Frame wird aggressiv und körperlich getestet

12 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

das ist mein erster Post, nachdem ich längere Zeit - vor allem in der Schatztruhe - mitgelesen habe. Ich beschäftige mich seit einigen Wochen - wieder - intensiv mit PUA und versuche zunächst mein Inner Game auf Vordermann zu bringen. Ich sehe, dass ich Fortschritte mache und vor allem auch, dass mein Umfeld anders auf mich reagiert, weil ich meine Ausstrahlung deutlich verändert habe.

Nur ganz kurz: Ich war zwar nie jemand, der ganz unten in der Hierarchie steht, aber eben auch nur selten oben. Das will ich, aus verschiedenen Gründen, ändern. Durch Meditation bin ich bedeutend gelassener geworden, durch Veränderung der Körpersprache wirke ich auch selbstbewusster und insgesamt habe ich mein Mindset soweit verändert, dass ich nicht mehr "nur dabei" bin, wenn in einer Gruppe etwas passiert. Wie gesagt, ich bemerke schon nach ein paar Wochen sehr sehr deutliche Unterschiede und bin sicher auf dem richtigen Weg zu sein.

Trotzdem habe ich folgendes Problem: Es gibt immer wieder Situationen, in denen mein Frame massiv und teilweise aggressiv und/oder körperlich getestet wird. In diesen Situationen weiß ich dann nicht, wie ich mich verhalten soll. Erst dachte ich, dass ich noch gelassener werden muss, damit ich in der Situation dann Ruhig und sinnvoll agieren kann. Allerdings musste ich feststellen, dass ich auch im Nachhinein auf keine Lösung komme, es also gar nicht daran liegen wird, dass ich in der Situation zu nervös bin.

Um die Situation zu veranschaulichen, zwei kurze Beispiele:

1. Ich bin in der Küche im Büro und habe gerade Wasser für meinen Kaffee aufgesetzt. Kurz bevor das Wasser kocht, kommt ein Kollege rein, sagt: "Ach, voll gut, dass du gerade Wasser kochst, kannst du meinen Tee auch aufgießen?" und stellt mir seine Tasse hin. Ich antworte nett und höflich, dass es mir leid tue, aber das Wasser nur für den Kaffee reichen wird, weil ich den Wasserkocher nicht ganz voll gemacht habe. Damit war das Thema für mich eigentlich durch und wir haben sogar noch gesmalltalked. Als das Wasser kocht, nimmt der Typ eiskalt den Wasserkocher und gießt seinen Tee auf. Die einzige Möglichkeit das zu verhindern, wäre gewesen, wenn ich ihm den Wasserkocher wieder entrissen hätte - allerdings auch nicht gerade alpha.

Welche Reaktion ist hier alpha? Ich habe ihn angeschaut und ironisch: "Wow, jetzt hast du es mir aber gezeigt!" gesagt. Etwas viel besseres, fällt mir auch mit Abstand nicht ein. Ich werde wegen so einer albernen Provokation sicher keine körperliche Auseinandersetzung suchen und fände das auch sehr "unentspannt". Vielleicht hätte ich noch einen Witz darüber machen können, dass er wohl mehr Zeit braucht, um seine Arbeit zu erledige oder wie gut er erzogen ist oder so - aber das zeigt eigentlich ja auch wieder, dass es mich interessiert. Was denkt ihr?

2. Wenn ich durch die Stadt laufe oder einkaufen bin oder so, dann mache ich durch meine Körpersprache deutlich, dass ich selbstsicher bin und mich nicht nach anderen richten muss. Normalerweise kann ich einfach meinen Weg gehen und werde nicht gestört. Die meisten Leute gehen mir einfach aus dem Weg - meist nachdem wir kurz Augenkontakt hatten und sie abgebrochen haben. Manchmal muss man sich ein bisschen aneinander vorbeiquetschen, ganz normal. Allerdings kam es auch ein paar Mal vor, dass Leute eher noch weiter in meinen Weg gegangen sind und dann frontal auf mich zu. Die erstem Male bin ich dann letztlich ausgewichen, fand das aber irgendwie falsch. Daraufhin bin ich dann in den Situationen eher stur geblieben und es hat auch meist gut funktioniert, die Leute gehen aus dem Weg. Aber es gibt Leute, die wollen das aggressiv testen: die gehen nicht aus dem Weg. Ich bin tatsächlich inzwischen zwei Mal gegen jemanden gegen gelaufen. Auch albern.

Auch hier wieder: ich habe nicht das Gefühl, dass es von Selbstsicherheit zeugt, wenn ich gegen jemanden gegen laufe - das ist einfach nur kindisches gepose. Aber allen Leuten aus dem Weg gehen, ist auch keine gute Lösung. Muss ich einfach ein Gefühl entwickeln, wann ich draufhalten muss und wann nicht? Oder gibt es da eine offensichtliche Lösung, die mir nur gerade nicht einfällt?

 

Natürlich kann man gut argumentieren, dass mein erster Fehler schon ist, dass ich darüber überhaupt nachdenke - ein Alpha macht einfach. Das mag stimmen, aber trotz meiner Fortschritte bin ich natürlich schon manchmal noch in der "Fake it 'til you make it" Phase und stoße dabei manchmal an meine Grenzen. Daher freue ich mich über Feedback.

Und last but not least: bei dem Kollegen, ist natürlich ein Grund, dass er mich schon länger kennt und bisher nicht als selbstsicher wahrgenommen war hat - der will mich testen. Aber trotzdem muss ich ja irgendwie reagieren.

Beste Grüße

GuTo

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt nen ganz einfachen Trick, wie dir auf der Straße jeder Platz macht (auch irgendwelche „stiernacken“). Du beachtest sie gar nicht und schaust in eine andere Richtung. Klappt zu 99% 😉

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant wie fokussiert du auf manche Situationen bist. @wernerd stimme ich da absolut zu. Insbesondere mit dem halb gefüllten Wasserkocher. Du bist schließlich nicht alleine im Büro. Die Situation hättest du vermeiden können, wenn du nicht nur an dich gedacht hättest. @Affe777 gibt dir ebenfalls einen Tipp mit. Du aber fokussierst dich, indem du mit Blickkontakt angreifst. Was soll das? 

vor 3 Stunden, GuTo schrieb:

Wenn ich durch die Stadt laufe oder einkaufen bin oder so, dann mache ich durch meine Körpersprache deutlich, dass ich selbstsicher bin und mich nicht nach anderen richten muss.

Was heißt das? Läufst du wie John Wayne durch die Gegend? Also Bauch rein, Brust raus? Das klingt als würdest du gerade hier die Männerwelt dazu auffordern, dich als Alpha wahrzunehmen und drohenden Schrittes dir deinen Weg bahnen. 

Ein Alpha wird man nicht einfach. Zu einem Alpha entwickelt man sich. Das ist ein Prozess. Das dauert. Also werde doch erstmal du selber, bevor du was sein willst, was erst mit der Zeit und Erfahrung kommt. Im Übrigen würde ein Alpha sich keinen Weg bahnen, er geht ihn einfach immer darauf bedacht, auszuweichen wenn`s nötig ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, GuTo schrieb:

Nur ganz kurz: Ich war zwar nie jemand, der ganz unten in der Hierarchie steht, aber eben auch nur selten oben.

In deiner Welt gibt es halt nur unten oder oben. Und darauf setzt dein ganzer Thread auf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, GuTo schrieb:

Oder gibt es da eine offensichtliche Lösung, die mir nur gerade nicht einfällt?

Lächelnd voreinander stehenbleiben und z.b. fragen wie ihr euch jetzt einige werdet. Wichtig ist das du dabei nicht aggressiv bist - das wurde ja schon angesprochen.

Mach dir mal klar das die Menschen die wie Rambo unterwegs sind, ebenfalls Probleme haben.

bearbeitet von Sam Stage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geh einfach ins gym pumpen und Eiweiß saufen, problem solved.

Wer breiter ist gewinnt.

Besonders witzig auch wenn ne Gruppe von Türken kommt und man einfach weiter gerade läuft und die Türken Platz machen.

 

bearbeitet von Dihydrotestosteron
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Dihydrotestosteron schrieb:

Wer breiter ist gewinnt.

Na klar doch! 

Dann steckt Dir ein Drogensüchtiger 50kg  Lauch sein Messer in die Leber.

Da kannste  Rocky Balboa oder Bruce Lee sein. Nutzt Dir nix. 

Idioten geht man aus dem Weg. 

Fertig. 

Das hat nichts mit " Ich bin der hier der 1er und Ruf zu tun." Einfach weitergehen und nicht darüber nachdenken.

Denn: Ich gehe nach Hause in meine schöne Bude und liege im Bett.

Der kleiner Wixer pennt mit minderwertiger Shore im Körper am U Bahnklo. 

 

bearbeitet von PaulPanzer79
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, PaulPanzer79 schrieb:

Dann steckt Dir ein Drogensüchtiger 50kg  Lauch sein Messer in die Leber.

Messer > Kampfsport 

Gegen Messer zu kämpfen ist nur mit stichfester Weste und Handschuhen möglich und selbst dann ist es sehr gefährlich.

Wenn jemand ein Messer zückt ist man sofort in akuter Lebensgefahr. 

Da heute jeder 14-jährige Pisser nen Butterfly im Sack hat und noch keinerlei Weitsicht, was es für Folgen hat wenn er das in jemanden rein rammt, ist sowieso Vorsicht geboten. Auch vor vermeintlich kleinen Gangstapisser Kids.

 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.