Frau fürs Beziehung?

131 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter (32)
2. Ihr/Sein Alter(31)
3. Art der Beziehung (monogam)
4. Dauer der Beziehung (1Monat)
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR (1Monat)
6. Qualität/Häufigkeit Sex( täglich, mehrmals)
7. Gemeinsame Wohnung?(ja)
8. Probleme, um die es sich handelt( ihre Vergangenheit und wie sie damit umgeht. Ihre Sichtweise auf männliche Sexualität)

 

 

Hallo,

ich habe eine Frau (30) kennengelernt. Was mir an ihr gefallen hat ist ihre ehrliche und einfache Art. Die Chemie hat natürlich auch gestimmt. Wir sind in einer Beziehung.

Nun zum Problem. Ihre Vergangenheit. Sie hat aus beruflichen Gründen um die ganze Europa gereist. War viel in Ausland. Ihre Beziehungen waren dem entsprechend kurz. Bei einer Beziehung fing irgendwann ihr Freund sie schlecht zu behandeln. Sie hat dann Schluß gemacht. Die Beziehung dauerte 6 Monate. Sie erzählte mir, sie weißt nicht warum sie mit ihm zusammen war. Er war ein Egoist und hat sie schlecht behandelt. (sie war also mit einem Mann zusammen, der sie schlecht behandelt hat. Für mich ein Abturner)

Dann war sie mit einem anderen 3 Monate zusammen. Sie sagt, sie wollte das Gefühl haben geliebt zu werden. Und er war quasi am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt. Auch da wurde sie nicht sonderlich gut behandelt (Sie war also mit einem Mann in einer Beziehung zusammen, nur weil sie sich oft auf der Arbeit gesehen haben. Wieder ein Abturner für mich)

Dann hatte sie mit 19 eine 3 Monate Beziehung mit einem 31 jährigen Mann. Was ich krass finde. Wegen dem Altersunterschied. Er fing sie schlecht zu behandeln. Sie haben sich gestritten. Er wollte sie dann zurück haben. Sie hat aber Schluß gemacht.

Sie hatte dann noch eine Affäre mit einem Chef. Ihrer Aussage nach war Zuviel Alkohol im Spiel. Nach dem Fick entwickelte sich dann eine Affäre. (Chef?? War Alkohol das entscheidende? Wieder Abturner für mich)

Dann hat sie noch einen Typen auf einer Dating App kennengelernt. Sie haben sich zum Kennenlernen getroffen. Sie sagt er fing sie im Auto zu küssen und sie auszuziehen. Sie hat sich gewehrt, aber er machte dies weiter und dann ist das passiert?? Sie kann man also mit Druck zum Ficken zwingen?? Das habe ich sie auch aufgebracht gefragt. Sie meinte darauf, dass er ihr doch gefallen hat und das beruhte auf Gegenseitigkeit.

Alle ihre Liebschaften fingen gleich an. Die Männer waren nett, höflich zu ihr. Sie hat sich mit ihnen gut verstanden und daraus ist dann eine Beziehung, Affäre entstanden. 

Sie hatte 15 Männer in ihrem Leben. Eigentlich nach heutigen Verhältnissen ziemlich wenig.

Ich mag Frauen die wissen was sie wollen. Meine Freundin zählt wohl nicht dazu. Sie wird genommen, benutzt. Ich habe mit der ganzen Geschichte den Eindruck auch, dass ich einer von diesen Typen bin. Der erster quasi, der ihr begegnet bin. Sie sei mit mir nicht deswegen zusammen weil ich in ihren Augen etwas besonderes bin, sondern einer von diesen Typen bin, der irgend eine Lücke in ihr füllt. Sowas turnt mich ab und mit so einer Frau will ich nicht mein Leben teilen.

Sie liebt mich. Das sieht man einfach an ihrem Verhalten. Sie sagt mir auch, dass sie mich über alles liebt. Wir leben zusammen. Es passt alles. Aber diese oben genannte Geschichte… Ich denke darüber nach Schluß zu machen. Wie seht ihr das?

 

 

 

bearbeitet von MissXYZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1. Dein Alter

2. Ihr/Sein Alter

3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern)

4. Dauer der Beziehung

5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR

6. Qualität/Häufigkeit Sex

7. Gemeinsame Wohnung?

8. Probleme, um die es sich handelt

9. Fragen an die Community

Bitte editieren.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass die Vergangenheit, vergangenheit sein. Sie ist auch nur eine Frau, will Erfahrungen sammeln und das Leben genießen. Sie hat anscheinend gerne Sex, wieso soll sie es also nicht genießen können?

Du machst dir viel zu viel Kopfkino mit etwas, was dich gar nicht interessieren sollte. Genauso gut hätte sie dich anlügen können und dir gar nichts erzählen müssen. Schätze es lieber dass sie ehrlich zu dir ist und offen mit dir über sowas reden kann. Alles andere sind deine eigenen Baustellen. Komm mit ihrer Vergangenheit klar, arbeite an deinem Selbstbewusstsein und freu dich dass du aktuell an der Stelle bist, mit ihr Sex zu haben.

vor 11 Stunden, GoodDig schrieb:

Alle ihre Liebschaften fingen gleich an. Die Männer waren nett, höflich zu ihr. Sie hat sich mit ihnen gut verstanden und daraus ist dann eine Beziehung, Affäre entstanden

Haben die Männer anscheinend alles richtig gemacht, sehe hier kein Problem.

Mal anders gefragt: Wie hast du denn Frauen sonst kennengelernt?? Und vorallem wie viele Frauen hattest du vor ihr? Kann es eventuell sein dass du nicht damit klar kommst, da sie sich vorher ausgelebt hat und du nicht?

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, GoodDig schrieb:

Sie liebt mich. Das sieht man einfach an ihrem Verhalten. Sie sagt mir auch, dass sie mich über alles liebt. Wir leben zusammen. Es passt alles. 

Also kein  Problem.

vor 12 Stunden, GoodDig schrieb:

Aber diese oben genannte Geschichte… Ich denke darüber nach Schluß zu machen. Wie seht ihr das?

Ich bin Moderator und frage dich was dich an ihren Ex Geschichten genau stört? Sie wurde schlecht behandelt hat sich aber immer wieder getrennt - also sehe ich da weniger ein Problem bzw. gar keins!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, GoodDig schrieb:

Es passt alles.

 

vor 14 Stunden, GoodDig schrieb:

Ich denke darüber nach Schluß zu machen. Wie seht ihr das?

Wenn man keine Probleme hat, macht man sich welche.

 

Sie war auch mal jung und dumm. Vielleicht ist sie es immer noch. Wirst du aber erst hinterher herausfinden. kein Problem -> kein Grund Schluss zu machen.

Jeder macht Fehler. Du wirst sicher auch Dinge gemacht haben oder dir gefallen gelassen haben bei denen du jetzt denkst: das hätte echt nicht sein müssen.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE,

du betönst, dass deine Freundin dich liebt, aber niergendwo in deinem Text, hatte ich den Eindruck, dass du sie ebenfalls liebst. Sie gefällt dir, `die Chemie stimmt`, aber ist sie die, die dich auf besondere Weise inspiriert, aufregt, etwas erleben lässt, was einzigartig für dich ist? Oder dadurch, dass sie dich liebt, erlebst du die Entscheidung als schon gefällt,möchtest dir keine Mühe geben und gehst hauptsächlich davon aus? Du beschreibst, was dir an ihr unangenehm ist und in dir keinen Respekt auslöst. Ist sie dir als Frau, als Person sympathisch, unabhängig davon, ob sie in dich verliebt ist?

Es ist unmöglich, dass fremde Menschen einschätzen, ob das, wie sie ihr Privatleben gestaltet, richtig oder falsch ist.  Allein nur aus dem Grund, dass dein allgemeiner Eindruck, dass ´ sie genommen und benutzt wird`, aus vielen individuellen Details besteht und es vor allem ein ganzes Bild der Persönlichkeitsentwicklung deiner Freundin gibt, über welches du (und um so mehr andere) keinen Blick hast. `Wir` wissen nicht, wie in der Tat alles ist und war.

Wenn man jemanden liebt, heißt das, dass man diesen Menschen spürt, nicht nur aufgrund der sichtbaren/erzähten Tatsachen, sondern irgendwie als gesamtes Wesen. Man bekommt auf eine unerklärliche Weise mit, wer die Person ist, selbst ohne vieles über sie zu wissen und äußere Bewertungen nicht brauchend. 

Wenn du sie nicht liebst, warum gehst du überhaupt eine Beziehung ein?

Und wenn du diese innere Verbindung mit ihr spürst, wozu brauchst du die Meinungen von verschiedensten Menschen, die du nicht mal kennst? Dann hast du ja die Antworten bereits in dir...

 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, GoodDig schrieb:

Ich mag Frauen die wissen was sie wollen. Meine Freundin zählt wohl nicht dazu.

 

Wieso? Deine Freundin weiß doch was sie will. Mal ne Affäre mit dem Chef, mal nen dominanten Parkplatz Fick. Keine Männer, die sie schlecht behandeln, von denen trennt sie sich.

Wenn du denkst du bist so ein Typ, mit dem mal random ohne tiefergehenden Anlass zusammen ist, ist das nicht eher dein Problem? 

Und wieso quatscht ihr überhaupt so detailliert, welche Ficks sie hatte? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE, du wirkst auf mich sehr argwöhnisch und schnell verstört von weiblicher Sexualität… wie oft hast du schon mit Frauen über ihre Vorgeschichten gesprochen? Wie viel hast du selbst sexuell erlebt? 
 

zudem könnte „Selbstwert“ ein interessantes Thema für dich sein. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Zitat

Ich mag Frauen die wissen was sie wollen. Meine Freundin zählt wohl nicht dazu. Sie wird genommen, benutzt. Ich habe mit der ganzen Geschichte den Eindruck auch, dass ich einer von diesen Typen bin. Der erster quasi, der ihr begegnet bin. Sie sei mit mir nicht deswegen zusammen weil ich in ihren Augen etwas besonderes bin, sondern einer von diesen Typen bin, der irgend eine Lücke in ihr füllt. Sowas turnt mich ab und mit so einer Frau will ich nicht mein Leben teilen.

Du magst die frauen, die sich in dich verlieben.

ich mag Frauen, weil sie nem Mann sagen können wie scheiße sie ihn eigentlich finden um ihn dann doch zu ficken. Und der Kerl glaubt, sie liebt mich 😅

mach dir nicht so n kopp. Mich persönlich interessiert die beziehungsvergangenheit einer Frau kaum mehr. Und wenn sie mit mir über andere Kerle quatschen will, verweise ich sie an ihre beste Freundin. 

Mich interessiert nur, wie sie zu mir ist und ob die cool ist und ob ich da Kraft tanken kann... Voraussetzung ist dann aber auch mein frame. Ich bin der Preis und habe keine Angst ne nicht überzeugte Frau zu verlieren. Davon hast du eh nix, hörst Dir nur Gelaber an und musst Probleme lösen

und wenn’s fester wird, erfährt man eh nach und nach ner über die Vergangenheit. Aber ich finde auch das muss sich ne Frau erstmal verdienen so wie ich mir das verdiene. Ich mag es einfach nicht von fremden Frauen, in die Lage gebracht zu werden über fremde Menschen etwas zu sagen, ohne dass ich auch nur im entferntesten etwas über ihre Persönlichkeit sagen könnte. Wenn sie drüber reden möchte, gehe ich davon aus dass sie n ernstzunehmendes feedback dazu haben möchte und dazu muss ich sie selber erstmal einschätzen können. Und wenn man die kaum kennt, ist klar, dass man da mit auf die ex Partner drauf haut, aber eigentlich geht’s nur darum bei ihr im Kopf wieder heile Welt zu machen

 

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat von sich aus selbst erzählt über ihre Ficks und Affären. Ohne das ich danach gefragt habe.

Sie hatte 15 Männer in ihrem Leben. Meinstens Affären oder Beziehungen. Sie hat mir gesagt, dass es sehr viel ist und sie sich dafür verurteilt. Für heutigen Verhältnisse ist es jedoch fast schon jungfrau. Aber für ihre sind diese 15 sehr viel.

Sie hat aber Probleme mit männlicher Sexualität. Sie sagt, wenn ein Mann jeden Tag eine andere fickt ist es amoralisch. Sie sagt mir, als sie das von mir gehört hat, dass ihre mehrere Bunnies abwechselnd gefickt habe  wollte sie schon beinahe Kontakt mit mir abbrechen.

Ihre Affäre mit dem Chef und dem Parkplatzfick bereut sie. Deswegen hat sich versucht sich einzureden Alkohol war im Spiel und der Typ aufm Parkplatz hat sie dazu bedrängt. Für mich hört sich das alles aber creepy an. Ein Mensch, der keine Verantwortung übernehmen kann und versucht mit abstrusen Theorien sein Verhalten rechtzufertigen. Das hat mich angeturnt. Das meine ich damit, dass sie nicht weiß was sie will.

Vor kurzem hat sie mir gesagt Charakter ist für sie das Entscheidende. Ich sagte ihr darauf, dass sie sich nie im Leben auf einen 150kg Mann einlassen würde. Sie sagte mir darauf, dass ich auch nicht wie Adonis aussehe. Wohl gemerkt. Ich sehe gut aus. Kein Adonis, aber eine 8 sicher. Ich stelle also ihre moralische heuchlerische Aussage in Frage. Sie versucht es rechtzufertigen, in dem sie mein gutes Aussehen abspricht. Fand ich auch creepy.

Unser Sex ist eher Standard. Meine Affären und kurze Liebschaften waren mehr persönlicher. Die Frauen haben mich im Bett gelobt. Waren richtig begeistert. Haben mich als Gott und Sexmaschine bezeichnet. In der Beziehung dagegen nichts davon. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie ehe durch Oralsex und Masturbation zum Orgasmus kommt. Keine Ahnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, GoodDig schrieb:

Sie hat aber Probleme mit männlicher Sexualität. Sie sagt, wenn ein Mann jeden Tag eine andere fickt ist es amoralisch. Sie sagt mir, als sie das von mir gehört hat, dass ihre mehrere Bunnies abwechselnd gefickt habe  wollte sie schon beinahe Kontakt mit mir abbrechen.

Ihre Affäre mit dem Chef und dem Parkplatzfick bereut sie. Deswegen hat sich versucht sich einzureden Alkohol war im Spiel und der Typ aufm Parkplatz hat sie dazu bedrängt. Für mich hört sich das alles aber creepy an. Ein Mensch, der keine Verantwortung übernehmen kann und versucht mit abstrusen Theorien sein Verhalten rechtzufertigen. Das hat mich angeturnt. Das meine ich damit, dass sie nicht weiß was sie will.

Vor kurzem hat sie mir gesagt Charakter ist für sie das Entscheidende. Ich sagte ihr darauf, dass sie sich nie im Leben auf einen 150kg Mann einlassen würde. Sie sagte mir darauf, dass ich auch nicht wie Adonis aussehe. Wohl gemerkt. Ich sehe gut aus. Kein Adonis, aber eine 8 sicher. Ich stelle also ihre moralische heuchlerische Aussage in Frage. Sie versucht es rechtzufertigen, in dem sie mein gutes Aussehen abspricht. Fand ich auch creepy.

Unser Sex ist eher Standard. Meine Affären und kurze Liebschaften waren mehr persönlicher. Die Frauen haben mich im Bett gelobt. Waren richtig begeistert. Haben mich als Gott und Sexmaschine bezeichnet. In der Beziehung dagegen nichts davon. Vielleicht liegt es auch daran, dass sie ehe durch Oralsex und Masturbation zum Orgasmus kommt. Keine Ahnung.

ich les nur und denk mir "die labert durchgehend scheiße - weiß sie überhaupt was Sie will?"

Ansonsten was Ihre Vergangenheit betrifft -> ist Geschichte. Es zählt wie sie sich JETZT verhält und da MUSST DU einfach jetzt Prägend für Sie sein. Ihr seid noch am Anfang, stell JETZT die Sender ein damit du später Ruhe hast oder nie.

Wenn sowas kommt wie sie wollte den Kontakt abbrechen weil du X Weiber hattest gar nicht drauf eingehen, rechtfertigen oder entschuldigen 10x nicht. Wenn du was sagst dann höchstens "schön ist aber so. Willst Du das ich gleich ehrlich bin oder lieber stück für stück im Laufe der Zeit getriggert werden? Entweder du kommst klar damit oder wir lassen es, auch gut"

bearbeitet von DirtyRabbit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Formatierung fehlt, ich mach hier zu. TE, schreib gerne, wenn du den Thread mit Formatierung wieder offen haben möchtest. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.3.2022 um 16:09 , jona.vark schrieb:

Und wieso quatscht ihr überhaupt so detailliert, welche Ficks sie hatte? 

Sie fing selbst davon zu erzählen, ohne das ich sie danach gefragt habe. 
 

Am 28.3.2022 um 16:09 , jona.vark schrieb:

Wieso? Deine Freundin weiß doch was sie will. Mal ne Affäre mit dem Chef, mal nen dominanten Parkplatz Fick. Keine Männer, die sie schlecht behandeln, von denen trennt sie sich.

Eben nicht. Der Chef hat sie betrunken gemacht. Alkohol hat dazu geführt. Ihrer eigenen Aussage nach. Er war auch verheiratet und hatte Kinder. Der Parkplatzfick war ihrer eigenen Aussage nach auch nicht geplant. Er hat sie dazu aufgedrängt. Sie lies es sich gefallen. Diese beiden Sachen hat sie aber bereut und mit Alkohol und dem Aufdrängen hat sie es erfunden, um sich zu erklären warum sie mit den Typen gepennt hat. Typisch, kennen wir ja alle. Aber so ein Fuck zu hören ist creepy. Eine Frau, die versucht eigene Verantwortung abzugeben, mit einer creepy Begründung.

Es gibt Frauen in meinem Sozialkreis, die nur mich wollen. Für sie bin ich der Auserwählter. Quasi der Traummann. Bei meiner jetzigen Freundin habe ich diesen Eindruck nicht. Was ich komisch finde. Von fremden Frauen spüre ich es. Von meiner besseren Hälfte, mit der ich zusammen wohne, nicht. Anstatt mir zu zeigen, dass ich ihr Außerwählter, der Traummann bin, subkommuniziert sie mir, dass ich einer von einigen Favoriten war, für denn sie sich letztendlich entschieden hat.

 

Sie hatte eine Affäre mit ihrem Chef. Ich denke, das sagt auch vieles aus über eine Frau. Eine Schlampe, die echt mit jedem bumst, der sie zum ficken einlädt. Es ekelt mich an. Kommt schon Leute, ihr findet es doch auch abturnend. Für die meisten hier eine Red Flag bestimmt.

Keine normale Frau würde eine Affäre mit dem verheirateten Chef beginnen. Weil sie sowieso jemanden zum Ficken hat und dieser besagte Stecher sowieso besser ist. Weil sie sich diesen davor gründlich ausgesucht hat.

 

 

 

 

bearbeitet von GoodDig
  • IM ERNST? 4
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten, GoodDig schrieb:

 

Sie hatte eine Affäre mit ihrem Chef. Ich denke, das sagt auch vieles aus über eine Frau. Eine Schlampe, die echt mit jedem bumst, der sie zum ficken einlädt. Es ekelt mich an. Kommt schon Leute, ihr findet es doch auch abturnend. Für die meisten hier eine Red Flag bestimmt.

 

Dann mach schluss.

Oder lies dich bzgl madonna-hure-komplex ein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, GoodDig schrieb:

Es gibt Frauen in meinem Sozialkreis, die nur mich wollen. Für sie bin ich der Auserwählter. Quasi der Traummann. 

 

vor 6 Stunden, GoodDig schrieb:

Ich sehe gut aus. Kein Adonis, aber eine 8 sicher. 

Junge junge... Selbstverliebt bist du ja nicht, oder? 

Ist das vielleicht eher das Problem? Dass sie dir nicht den popo pudert und dich vergöttert?

vor 6 Stunden, GoodDig schrieb:

Sie sagt mir, als sie das von mir gehört hat, dass ihre mehrere Bunnies abwechselnd gefickt habe 

 

vor 1 Stunde, GoodDig schrieb:

Eine Schlampe, die echt mit jedem bumst, der sie zum ficken einlädt. Es ekelt mich an.

Wie passt das bitte zusammen? 

 

 

Nachdem jetzt hier mehr von dir kam:Mach bitte Schluss mit ihr. 

Für sie. 

Was geht überhaupt in deinem Kopf ab. Du überlegst mit jemandem zusammen zu sein der dich anekelt und den du hier permanent abwertest!?

Liest sich alles hier eher nach ner ego Nummer für mich. 

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, GoodDig schrieb:

Anstatt mir zu zeigen, dass ich ihr Außerwählter, der Traummann bin, subkommuniziert sie mir, dass ich einer von einigen Favoriten war, für denn sie sich letztendlich entschieden hat.

Das ist wohl hier das Hauptproblem. 

Von DIR. 

vor 1 Stunde, GoodDig schrieb:

das sagt auch vieles aus über eine Frau.

Es sagt noch mehr über einen Mann aus wenn er seine Freundin, seine Partnerin, mehr oder weniger - wenn auch anonym- als Schlampe bezeichnet.

Denk bitte mal darüber nach... 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.3.2022 um 13:55 , H54 schrieb:

 

Ich bin Moderator und frage dich was dich an ihren Ex Geschichten genau stört?

Das hier:

vor 3 Stunden, GoodDig schrieb:

Der Chef hat sie betrunken gemacht. Alkohol hat dazu geführt. Ihrer eigenen Aussage nach. Er war auch verheiratet und hatte Kinder. Der Parkplatzfick war ihrer eigenen Aussage nach auch nicht geplant. Er hat sie dazu aufgedrängt. Sie lies es sich gefallen. Diese beiden Sachen hat sie aber bereut und mit Alkohol und dem Aufdrängen hat sie es erfunden, um sich zu erklären warum sie mit den Typen gepennt hat. Typisch, kennen wir ja alle. Aber so ein Fuck zu hören ist creepy. Eine Frau, die versucht eigene Verantwortung abzugeben, mit einer creepy Begründung.

 

bearbeitet von GoodDig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Frauen wollen halt auch Sex. Und sie wurde sicherlich nicht von den Typen von Anfang an schlecht behandelt. Es ist doch oft so, dass sich eine Frau trennt, wenn sich ihr Stecher aus ihrer Sicht zu wenig ins Zeug legt bzw. dies hinterher so auslegt. Das man mit dem sich mega ins Zeug legen jedoch auch der Betaisierung nahe ist, wird dabei verschwiegen. Mag sein, dass die Kerle irgendwann an ihr das Interesse verloren haben.

Was ist denn außer der Optik und Sex für dich an ihr wirklich interessant? Warum denkst du hast du dich in sie verliebt und bist eine Beziehung eingegangen?

Klingt für mich sehr, dass du versucht Probleme bei ihr zu suchen. Oder ein Helfersyndrom hast. Macht man oft, wenn man von seinen eigenen im Leben ablenken will.

Wenn du eine Frau mit x kurzfristigen Geschichten nicht willst, kann dies ein legitimer Grund sein, die Trennung herbeizuführen. Da musst du keine moralischen Bedenken haben. Wenn es für dich persönlich valide ist, hat dir da niemand reinzureden. Bedenke jedoch auch, dass eine Frau ohne verschiedene Sexualpartner im Bett vermutlich noch vieles lernen muss und auch ein Garant dafür ist, nicht mal Fremdzugehen usw.

bearbeitet von revir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.3.2022 um 15:55 , Somnambulin schrieb:

Lieber TE,

du betönst, dass deine Freundin dich liebt, aber niergendwo in deinem Text, hatte ich den Eindruck, dass du sie ebenfalls liebst. Sie gefällt dir, `die Chemie stimmt`, aber ist sie die, die dich auf besondere Weise inspiriert, aufregt, etwas erleben lässt, was einzigartig für dich ist? Oder dadurch, dass sie dich liebt, erlebst du die Entscheidung als schon gefällt,möchtest dir keine Mühe geben und gehst hauptsächlich davon aus? Du beschreibst, was dir an ihr unangenehm ist und in dir keinen Respekt auslöst. Ist sie dir als Frau, als Person sympathisch, unabhängig davon, ob sie in dich verliebt ist?

Es ist unmöglich, dass fremde Menschen einschätzen, ob das, wie sie ihr Privatleben gestaltet, richtig oder falsch ist.  Allein nur aus dem Grund, dass dein allgemeiner Eindruck, dass ´ sie genommen und benutzt wird`, aus vielen individuellen Details besteht und es vor allem ein ganzes Bild der Persönlichkeitsentwicklung deiner Freundin gibt, über welches du (und um so mehr andere) keinen Blick hast. `Wir` wissen nicht, wie in der Tat alles ist und war.

Wenn man jemanden liebt, heißt das, dass man diesen Menschen spürt, nicht nur aufgrund der sichtbaren/erzähten Tatsachen, sondern irgendwie als gesamtes Wesen. Man bekommt auf eine unerklärliche Weise mit, wer die Person ist, selbst ohne vieles über sie zu wissen und äußere Bewertungen nicht brauchend. 

Wenn du sie nicht liebst, warum gehst du überhaupt eine Beziehung ein?

Und wenn du diese innere Verbindung mit ihr spürst, wozu brauchst du die Meinungen von verschiedensten Menschen, die du nicht mal kennst? Dann hast du ja die Antworten bereits in dir...

 

Sie ist sehr feminin, ehrlich und einfach. Dazu auch hübsch. Das ist die Art der Frau der sich jeder Mann wünscht. Besonders in der heutigen oberflächlichen Welt. Wo jeder eine Maske trägt, sich optimiert und versucht sich besser zu verkaufen als er ist. So eine Frau wie sie, sticht sofort ins Auge, durch ihre natürliche, ehrliche Art. Das ist das was mich so sehr anzieht. Ich habe Gefühle für sie.

Was ich hasse ist ihre Vergangenheit und wie sie damit umgeht. Ihre Art darüber zu reden. Einer hat sie zum Sex gezwungen?? WTF?? Sie hatte mit dem Chef eine Affäre, weil der Chef sie mit Alkohol abgefühlt hat?? WTF?? Sie klingt halt, als ob sie willenlos ist. Die man einfach so packen und ohne weiteres ficken kann.

sie sagt sie liebt mich sehr. Man sieht es ihr an, dass sie zusammen mit mir will. Aber nicht konkret was sie an mir liebt. Nur so ein belangloses, oberflächliches Zeug wie „sie fühlt sich bei mir wie hinter einer Steinwand“. Von einer ihrer Affäre hat sie mir erzählt der Typ war anders als die anderen wo sie gearbeitet hat. Er war anders, höflich, zuversichtlich usw. Also noch so ein WTF.

Dann wollte sie noch eine Beziehung mit einem Typen eingehen. Aber der Typ war irgendwie nicht sonderlich interessiert. Hat ihr nur geschrieben. Treffen wollte er sich mit ihr anscheinend nicht. Sie meinte sie schriebt ihm er soll ihr sagen war er von ihr will. Hat sogar ihm vorgeschlagen in seine Stadt zu fahren um ihm kennenzulernen. Aber auch das hat er abgelehnt. Sie meinte sie hat den Typen nicht verstanden. Auch so ein WTF Moment bei mir.

Ich habe ständig den Eindruck, dass ich ein Material für Beziehung für sie bin. Nicht was besonderes.

bearbeitet von GoodDig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz einfach: Bewerte mehr die Taten als die Worte und lass den PDM gekennzeichnet durch WTF sein.

vor 13 Minuten, GoodDig schrieb:

Nicht was besonderes.

Das ist deine Wertung über dich selbst, merkst du selbst? Und die Antworten suchst du bei ihr und nicht bei dir.

bearbeitet von revir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, revir schrieb:

Ganz einfach: Bewerte mehr die Taten als die Worte und lass das PDM sein.

Was ist PDM?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, GoodDig schrieb:

Was ist PDM?

Betätige mal die Forensuche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, revir schrieb:

Das ist deine Wertung über dich selbst, merkst du selbst?

Was soll das jetzt heißen? So fühle ich mich bei ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, GoodDig schrieb:

Was soll das jetzt heißen? So fühle ich mich bei ihr.

Lass deine Gefühle nicht so stark von ihren Worten oder gar ihrer Vergangenheit beeinflussen. Vllt. merkt sie längst dein PDM und sagt deshalb nicht sie hatte Bock auf Sex, sondern schiebt es auf den Alk.

Und wenn dir der Mist aus ihrer Vergangenheit nicht gut tut, dann frag nicht danach und wenn sie immer wieder selbst damit anfängt, schieb dem ein Riegel vor.

bearbeitet von revir

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.