Gefühlschaos weiß nicht weiter

5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo ich habe seit etwa einem Jahr eine Affäre mit einer Frau. Ich Mitte 30, sie Anfang 40. Ich bin single, sie verheiratet und hat 2 Kinder.

Sie ist unglücklich in Ehe will ausziehen, ist es bis dato aber noch nicht, sie sagt mir aber immer es hat nichts mit mir zu tun.

Sie wirkte die letzten Monate über schon immer sehr verliebt, vor ein paar Tagen fragte sie mich ob aus uns dann mehr werden könnte entgegen meiner Meinung am Anfang. Ich hatte ihr am Anfang nämlich gesagt dass eine Beziehung für mich nicht in Frage kommt.

Ich mag sie wirklich sehr, hab ihr dann aber gesagt dass ich mir eine Beziehung im Moment nicht vorstellen kann. Ich hatte im Leben einige Beziehungen geführt die ich nicht hätte führen sollen, daher muss für mich einfach“alles“ passen.

Wenn ich ehrlich bin ist sie mir für eine ernsthafte Beziehung auf schon etwas zu alt, plus ihre 2 Kinder. Etwas was ich nicht haben will und ja es wäre mir auch wenn ich so drüber nachdenke etwas unangenehm das so meinen Eltern zu erklären alles. Wegen schonmal verheiratet und 2 Kinder. Nicht dass sie es nicht akzeptieren würden, aber ich will es einfach nicht spüre bei ihr einfach nicht dieses „das ist die Frau mit der ich alt werden will“. Und ich will keine Beziehung um sie dann nach einem Jahr doch beenden zu müssen oder nicht treu sein könnte wenn ich dann doch mal ne jüngere kennenlerne.

Mit dem Alter habe ich ihr aber nicht gesagt, das würde sie nur verletzen und es bringt ihr auch nichts das zu wissen. Jedenfalls war sie wohl sehr enttäuscht nachdem ich ihr gesagt habe dass es nichts wird mit Beziehung bei mir weil ich das nicht kann und wir haben ein paar Tage nicht gesprochen. Ich war ebenfalls enttäuscht weil es war auf Arbeit und sie ist einfach gegangen ohne ein Wort gesagt oder geschrieben zu haben.

Wir haben heute mal wieder ein bisschen getextet. Aber ich kann ihr nicht das geben was sie sucht. Aber ich mag sie wirklich sehr und bin total traurig. Fühle mich quasi so als ob hätte eine Frau in die ich verliebt bin sich von mir getrennt. Ich weiß nichtmal ob ich in sie verliebt bin.

Rational gesehen fühlt es sich richtig an das ganze zu beenden, wir hatten auch noch soviel vor was wir gemeinsam machen wollten, dass ich nun unendlich traurig bin. Jeder kann den anderen verstehen, es ist kein Streit, dennoch fragt sich in Teil in mir ob es denn wirklich die richtige Entscheidung war/ist sie gehen zu lassen 😞

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles richtig gemacht. Du kannst dieser Person nicht das geben was sie will. Zumal so nen Ding von Treue nicht gerade hell am Himmel hier leuchtet wenn ihr eine geheime Affäre habt . Wer sagt nicht, daß dann nicht nur du nach einiger Zeit die Person bist, die nach einer "neuen" Person sich sehnt. 

Jetzt was spekulatives, nur ein Gedanke, aber wenn die Ehe von deiner Affäre eh schon gegen die Wand gefahren ist,und sie grad dich als "Way out" sieht, quasi das Mittel zum Zweck sieht, wäre das auch sehr unschön. 

Affären haben immer einen Zenit den sie erreichen. Sie verlaufen sich oder manchmal enden sie auch in festen Partnerschaften.

Aber die Tatsache,das sie diese abseits des wissens ihres Ehemanns fährt,zeigt das für eine monogame Beziehung dies keine gute Grundlage stellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat ihren Typen beschissen, sie wird dich bescheißen, oder hätte es getan.

Frauen wechseln warm. Das ganze hatte laut deinem Post eh keine richtige Grundlage.

Lass sie ziehen, wenn dir deine Hormone auch was anderes einreden wollen.

bearbeitet von SF39

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch der Meinung, dass du hier absolut richtig gehandelt hast eure Affäre zu beenden. 

Du hast in deinem Post ja einige Dinge über Sie und Ihre Situation angesprochen, welche für dich ein No-Go sind. 

Und besonders, dass du in deinem Leben bereits mehrere Beziehungen geführt hast, die du nicht hättest führen sollen.

Es bestreitet ja niemand, dass du mit dieser Frau eine schöne Zeit hattest oder haben könntest - jedoch bedeutet das ja nicht zwangsläufig, dass daraus auch mehr werden muss. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.5.2022 um 20:23 , Hertus schrieb:

Rational gesehen fühlt es sich richtig an das ganze zu beenden

Wurde es denn beendet? Liest sich für mich nicht so wirklich. Eher dass die deine Absage zu einer Beziehung verdaut.

Ich schätze, sie kommt wieder.
Dann solltest du dir schon die Frage stellen, ob du die Affaire einfach weiter laufen lässt, oder es wirklich beendest.

Wie ist denn der Stand, jetzt nach einer Woche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.