48 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ist diese Ehe noch zu retten ?

Ich Mitte 30 sie Anfang.

Kennen uns etwa 12 Jahre. Anfangs viel Spaß und Sex gehabt, dazu tiefe Freundschaft.

Seid Kindern Dauer generfe Streit wenig Sex.

Jetzt letzter Sex fast 2 Monate her.

Sie hat sich verschlossen, fühlt nichts mehr usw. Für sie wäre Trennung OK.

Ich würde gerne retten auch wegen Kindern. Sie selbst traurig das nichts mehr läuft zwischen uns. Sie meinte sie hätte versucht doch könne nichts mehr fühlen.

Es war eine langsame Entwicklung, durch Corona hatten wir totale Isolation 2 Jahre fast das tat der Beziehung Garnicht gut.

Ich kümmere mich mittlerweile wieder mehr um Interessen gehe zum Judo und anderes wo Leute sind. Auch mein Äußeres hab ich schon bearbeitet, mehr Sport abgenommen schicke Frisur kürzerer Bart. Die Klamotten müssen noch verbessert werden. Allerdings hab ich noch keine Freude gefunden zum Treffen da wir umgezogen sind. Sie selbst fühlt sich auch isoliert da sie niemand kennt außer Familie zu der wir nur Regen Kontakt haben.

Ich weiß nicht ob ich von ihr betaisiert wurde.

Sie schimpft aber schon oft wegen Haushalt und Kindern auf mir Rum wo ich aber schon noch meine Grenzen setze. Das fördert aber nicht gerade die Harmonie.

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich für sie wieder attraktiver werden kann?

Irgendeine Technik anwenden?

 

Außerdem stand ein Urlaub auf Mallorca an, ist das überhaupt ratsam mit ihr zusammen ohne Kinder Mal weg zu sein wenn Zuhause schon nichts läuft ?

Hatte auch Mal nen Paartanz Kurs mit ihr gedacht damit wir Mal Spass haben. Ist das Sinnvoll? Ü30 ist hier wenig sonst nur junges Publikum in der Disco.

Danke für eure antworten und hilfreichen Ratschläge 🙂👍💪

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Papi37 schrieb:

Außerdem stand ein Urlaub auf Mallorca an, ist das überhaupt ratsam mit ihr zusammen ohne Kinder Mal weg zu sein wenn Zuhause schon nichts läuft ?

Ja, das ist auf jeden Fall eine gute Idee, damit ihr wieder mehr gemeinsameThemen habt. 

vor 2 Stunden, Papi37 schrieb:

Hatte auch Mal nen Paartanz Kurs mit ihr gedacht damit wir Mal Spass haben

Auch eine sehr gute Idee, wenn sie da auch Lust drauf hat. Ihr braucht ein gemeinsames, regelmäßiges Hobby. Anstonsten ginge auch Yoga, Fahrrad fahren, Tennis, Kochkurse, usw.

  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Papi37 schrieb:

ch kümmere mich mittlerweile wieder mehr um Interessen gehe zum Judo und anderes wo Leute sind. Auch mein Äußeres hab ich schon bearbeitet, mehr Sport abgenommen schicke Frisur kürzerer Bart. Die Klamotten müssen noch verbessert werden. Allerdings hab ich noch keine Freude gefunden zum Treffen da wir umgezogen sind. Sie selbst fühlt sich auch isoliert da sie niemand kennt außer Familie zu der wir nur Regen Kontakt haben.

Du scheinst dich ja sehr anzustrengen. Tut sie das auch? Habt ihr offen und ehrlich über eure Probleme gesprochen? Wenn ihr beide eure Beziehung retten wollt, wäre möglicherweise eine Paartherapie sinnvoll. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Papi37 schrieb:

Für sie wäre Trennung OK.

Ich würde gerne retten auch wegen Kindern.

 

Wenn du für die Kinder was Gutes tun willst, trenn dich.

Kinder sind nämlich nicht dumm. Sie wissen (bzw. spüren) ganz genau, wenn zwischen ihren Eltern nicht mehr läuft und sie einander nicht mehr lieben.

Weiter zusammen bleiben ohne Liebe und Sex heißt Lügen, und Lügen ist etwas, was die Kinder nie verzeihen, auch wenn "ihretwegen" gelogen wurde. Spätestens im Puberitätsalter werden sie dafür rächen. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Yaёl schrieb:

Weiter zusammen bleiben ohne Liebe und Sex heißt Lügen, und Lügen ist etwas, was die Kinder nie verzeihen, auch wenn "ihretwegen" gelogen wurde. Spätestens im Puberitätsalter werden sie dafür rächen

Dass man nicht lügen darf stimmt. ABER diese Beziehung kann man ja noch retten. Das solltet ihr versuchen, wenn es nicht klappt kann man sich immer noch trennen. 

bearbeitet von Sexme
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, Papi37 schrieb:

Sie hat sich verschlossen, fühlt nichts mehr usw. Für sie wäre Trennung OK.

Ich würde gerne retten auch wegen Kindern. Sie selbst traurig das nichts mehr läuft zwischen uns. Sie meinte sie hätte versucht doch könne nichts mehr fühlen.

Ob die Ehe noch zu retten wäre, hängt ja daran, wie final sie damit abgeschlossen hat.

a) Wenn es für sie gestorben ist, würde ich mit ihr planen, wie man auseinanderkommt und bis dahin so pragmatisch wie möglich so wenig streiten wie möglich

b) Wenn sie noch bereit ist, zu investieren, würde ich mit ihr so schnell es geht einen Rettungsplan (mit Paartherapie etc.) machen

Dieser Schwebezustand ist ja das Schlimmste. Fördert die Zerrüttung, schadet den Kindern aufgrund der feindlichen Stimmung.

Dass du an deiner Autonomie arbeitest ist gut und musst du für lange Zeit so weiter machen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Individualchaotin schrieb:

am besten eine Paartherapie, helfen. 

Als ob sowas jemals tatsächlich geholfen hat. Wenn man zur Paartherapie geht kann man auch gleich cut machen. Ist ja genauso sinnlos wie "räumliche Trennung". 

Können doch auch gleich bei Ex on the Beach oder wie die scheiße heißt mitmachen 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie ist denn eure Haushalts- und Kinderarbeitsverteilung? Wer denkt an Termine und macht sie? Machst du alle Sachen von selbst oder muss sie dich darauf hinweisen? 

Das ist nämlich meist das Standardproblem in Beziehungen zwischen Frau und Mann, daher mal kurz die Nachfrage, wie es bei euch so damit ausschaut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, DirtyRabbit schrieb:

Als ob sowas jemals tatsächlich geholfen hat. Wenn man zur Paartherapie geht kann man auch gleich cut machen. Ist ja genauso sinnlos wie "räumliche Trennung". 

Können doch auch gleich bei Ex on the Beach oder wie die scheiße heißt mitmachen 

Natürlich. Verstehe deine Aussage nicht. Du scheinst nicht viel Ahnung von Therapie oder Beziehungsdynamiken zu haben. Ist wie zum Hautarzt oder Zahnarzt gehen, wenn du nen körperliches Problem hast. 

Bei einigen langjährigen Paaren ist die Kommunikation so eingefahren, dass sich ein oder beide Partner nicht mehr trauen, die ganze Wahrheit zu sagen; weil sie den anderen nicht verletzen wollen, weil der andere dann komplett dichtmacht und sich zu lange zurückzieht, um der Konfrontation aus dem Weg zu gehen, und/oder weil der Partner laut und aggressiv wird.

Therapie kann den Raum geben zu sagen, was wirklich gesagt werden muss. Klingt so, als will die Frau des TS nicht mehr. Vielleicht muss der TS nur einmal von ner Therapeutin hören, dass es daran nix zu rütteln gibt, um loszulassen und sein Leben neu auszurichten. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Papi37 schrieb:

Es war eine langsame Entwicklung, durch Corona hatten wir totale Isolation 2 Jahre fast das tat der Beziehung Garnicht gut.

 

Wie darf man das verstehen? Ihr habt jetzt 2 Jahre fast gar nichts gemacht außer zu Zauhause rumgehockt? Keine Qualitytime? Nichts groß unternommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Ich habe immer noch nicht verstanden, was genau der Kern des Problems ist... Anziehung? Sex? Wie ihr euch gegenseitig behandelt oder miteinander umgeht??

- Was ist ganz konkret Dein Ziel? Also was willst Du von ihr?

Zur Paartherapie: Ich gebe @DirtyRabbit vollkommen Recht. Ich kennen keine Beziehung, die eine Paartherapie überlebt hat. Das Problem ist, dass sie eher rational verhandeln aber Anziehung lässt sich nicht verhandeln. Evolutionspsychologische Ansätze finden in den meisten Therapie keinen Platz und eine befreundete Psychologin mit der ich zusammenarbeite und die sich auf Paare und zwischenmenschliche Beziehungen spezialisiert hat hat mir das auch schon mehrfach bestätigt. Viele Psychologen/Therapeuten ignorieren die geschlechterspezifischen Dynamiken einfach weg.So kann das halt auch dann nichts werden.

Ich empfehle TE:

- Qualitytime ohne Kinder und Präsenz

- Räumliche Trennung um die Anziehung wieder hochzufahren und Fokus auf Dich (Mach ein Urlaub für Dich oder unternimm wieder deutlich mehr für Dich selbst)

- Führe stärker...

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Papi37 schrieb:

Seid Kindern Dauer generfe Streit wenig Sex.

Daran scheitern viele. Ihr habt nichts dafür getan eure Beziehung auf eine Beziehung mit Kindern umzustellen. Der Fokus lag wohl nur auf Kinder und habt das was eure Beziehung ausmacht komplett vergessen. Nur auf die Kinder zu fokusieren ist ne verdammt schlechte Idee. Ihr müsst euch mit einbeziehen, bzw. das Kind in eure Beziehung einbeziehen. Das vergessen fast alle Paare die Kids bekommen. Ist Scheiße. Das macht ihr jetzt nicht mehr. Du pinkelst ja auch nicht auf eine offenliegende Stromleitung auf der nachweislich Spannung drauf ist. 

Das lieste mal. Und dann gebt ihr mal Gas. Hier muss aber auch die Bereitschaft geben das beide nach wie vor Lust haben das Ding zu retten. Helft euch gegenseitig. ZB du, das du mal Ideen und Förderungen einbaust, damit sie mal neben den Kindern auch noch ein Leben hat und umgekehrt. Ihr müsst euch auf eure alte Stärke eurer Beziehung besinnen. Die ist nicht weg, die wird einfach nicht genutzt. Habt ihr das gefunden, dann bezieht eure Kinder spielend einfach in diese Beziehung mit ein. Das ist halt nie gemacht worden und muss jetzt sofort getan werden. 

Weißte. Machste. Ansonsten gehste. Vertehste?

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also an paar Therapie hat gar kein Interesse würde sie nicht machen meint sie, glaubt nicht daran.

Mit Haushalt und Kindern helfe ich natürlich so gut Ichs vermag. Aber wir streiten oft wegen Erziehung, sind wir manchmal unterschiedlicher Ansicht. So Kleinigkeiten wie zb das ich fand Spielzeug wie Bausteine sollen im Kinderzimmer bleiben und nicht überall in der Wohnung Rum liegen das jemand sich dran weh tut wenn man drauf tritt.. sowas führte zu heftigen Streit damals. Anti autoritär gegen halb Ordnung so zu sagen.. sie lässt sich ungern was sagen da macht sie dicht und streitet. Hinterher gibt sie mir dann oft Recht.. anstrengend aber wenn ich so meine Schwiegermutter betrachte... alleinerziehende ich bin die starke Frau Typ.

Anziehung scheint noch da zu sein. War heut beim Frisör sehr kurz rasiert, sie war deutlich begeistert. Sie lässt sich von mir auch küssen und berühren nur den Sex verweigert sie!

Ich weiß nicht wie ich sie dazu bringen soll. Ich denke sie mag auch das Gefühl nicht im Schlafzimmer Sex zu machen!

Habt ihr da noch einen Tipp was ich tun kann um den Sex wieder ein zu leiten?

Ich glaube auch das ich meine Attraktivität noch mehr steigern muss, nicht vom Aussehen das scheint gut zu sein sondern vom Verhalten!

Was könnte ich männliches tun um Attraktiver zu wirken?

Gibt es noch irgendein Verhalten das gegen Betaisierung hilft??

Soll ich sie mehr ignorieren, irgendwas allein ohne sie tun? Oder sie mit Worten irgendwie bearbeiten?

 

Und eine wichtige Frage habe ich noch!! Wie ist das eigentlich wenn sie Mal wieder Probleme hat dann erzählt sie mir das und will meinen Rat wissen. Und ich bin so ein Typ der gern zu hört und guten Rat gibt. Aber man soll ja nicht der Psychiater sein, ist es also verkehrt Rat zu geben und zu zu hören bei Sorgen ihrerseits? Werde ich dadurch betaisiert und sie würde das sexuelle Interesse verlieren wenn sie mir ihre Sorgen mitteilt? Dazu muss ich sagen. Das sie mir immer ihr Herz aus geschüttet hatte und wir dennoch reichlich Sex hatten. Ich wollte es nur Mal wissen. ?

 

Danke für eure bisherigen Antworten und was noch kommen wird.

Danke auch Lafar habe den 50% Text gelesen so habe ich es eigentlich auch immer gesehen.

Nur sie gibt weniger in die Beziehung als ,50% scheint mir.

Vielleicht kann ich etwas tun um sie zu rufen mehr zu tun.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten, Papi37 schrieb:

So Kleinigkeiten wie zb das ich fand Spielzeug wie Bausteine sollen im Kinderzimmer bleiben und nicht überall in der Wohnung Rum liegen das jemand sich dran weh tut wenn man drauf tritt.. sowas führte zu heftigen Streit damals.

übertreib halt, lass das Kind spielen würd ich sagen.

vor 20 Minuten, Papi37 schrieb:

sie lässt sich ungern was sagen da macht sie dicht und streitet.

auf keinen Fall diskutieren -> direkt Aufmerksamkeit entziehen, pack den Rucksack  und geh trainieren oder n Kaffee trinken mit nem Kumpel. Wenn Sie wieder ankommt direkt abstrafen (am besten Sex und Sie soll was machen was Sie sonst nicht macht)

vor 23 Minuten, Papi37 schrieb:

Sie lässt sich von mir auch küssen und berühren nur den Sex verweigert sie!

hab ich oben in meiner Wall of Text geschrieben warum weshalb wieso und was Du tun sollst.

Alternativ -> Qualitytime, geh mal Essen und übers Wochenende in ein Hotel. Wenn Sie sich küssen und berühren lässt Tease Sie ein wenig wenn Sie mehr küssen oder so will. Die Einleitung zum Sex kann schon tagsüber anfangen indem Du Ihr mal auf den Arsch hast und ins Ohr flüsterst das Sie später fällig ist

vor 30 Minuten, Papi37 schrieb:

Werde ich dadurch betaisiert und sie würde das sexuelle Interesse verlieren wenn sie mir ihre Sorgen mitteilt?

ne kannst schon zuhören aber nicht den Bauch pinseln "oh Du arme, komm her" blabla. Bleib rational und wenn Sie über was erzählt wo Du Dir denkst "selbst schuld" sags auch so. Wenn Sie zickt sag halt "soll ich dir die Wahrheit sagen oder scheiße erzählen die du hören willst"?

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du "hilfst". Du hilfst nicht, es ist auch deine Verantwortung. Ich weiß nicht, ob es unglücklich von dir ausgedrückt ist oder du tatsächlich wie viele Männer "hilfst". Da wäre mal gut, was du so machst und was deine Frau so macht. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Papi37 schrieb:

Also an paar Therapie hat gar kein Interesse würde sie nicht machen meint sie, glaubt nicht daran.

Hast du sie schon mal ganz konkret gefragt, was sie möchte? Will sie versuchen die Beziehung weiterzuführen, oder will sie eine Trennung?

Wie weiter oben schon geschrieben - bitte nicht "wegen der Kinder" zusammenbleiben. Das tut niemand etwas gutes.

vor 2 Stunden, Papi37 schrieb:

Habt ihr da noch einen Tipp was ich tun kann um den Sex wieder ein zu leiten?

Wie "passiert" Sex bei euch normalerweise? Also was passiert vorher, bevor ihr Sex habt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Papi37 schrieb:

Aber wir streiten oft wegen Erziehung, sind wir manchmal unterschiedlicher Ansicht. So Kleinigkeiten wie

Ich weiß nicht wie ich sie dazu bringen soll. Ich denke sie mag auch das Gefühl nicht im Schlafzimmer Sex zu machen!

Habt ihr da noch einen Tipp was ich tun kann um den Sex wieder ein zu leiten?

Leg dir eine FB zu. Hast schon probiert, irgendwo anders Sex einzuleiten? Das wirkt manchmal Wunder.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Yaёl schrieb:

Leg dir eine FB zu. Hast schon probiert, irgendwo anders Sex einzuleiten? Das wirkt manchmal Wunder.

Das wirkt zu 99,9 % keine Wunder, sondern führt zur Trennung. Und die ist dann in den meisten Fällen endgültig. 

Zudem kann es das Verhältnis zu den Kindern schaden, wenn es irgendwann raus kommt und sie es verarbeiten können. 

An den TE: Schreibe doch gerne mal die Verteilung von Haushalt und Kinder. Ich habe mir dein Posting oben nochmal angeschaut und es erscheint mir als ein klassischer Fall von Haushalts-/Kind-Problem, den es in vielen Beziehungen gibt. Wenn deine Frau in den Punkten immer wieder nörgelt, solltest du ihr zur Abwechslung mal zuhören und vllt auch den Subtext mithören.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich hat auch der Satz stutzig gemacht dass du eine trennung vermeiden willst wegen der Kinder. 

Also wenn du das wirklich so kommunizierst und - noch viel schlimmer - auch noch so denkst, wundert mich das Verhalten deiner Frau nicht und warum sie so distanziert ist. Und wenn du das so kommunizierst aber nicht so denkst, ist es auch nicht viel besser: weil dann benutzt du die Kinder als Druckmittel/ Geißel. Aber wenn sie keinen Spaß mehr an Dir hat, ist halt die Attraction weg und die kann ja kein sex der Kinder wegen mit Dir haben. Sondern nur deinetwegen.... also halt mal die Kinder daraus...

Entweder du willst sie, weil du sie haben willst. Oder du willst sie nicht. 

Das ist Schritt 1. mach dir das klar und handle dann konsequent und passend dazu

wenn man ne Frau behalten will, muss man  sie verführen

das ist dann Schritt 2

und das ist halt das wo du dann zulegen musst. Wie verführe ich eine Frau richtig? Mit betteln um sex und Blumensträuße oder mit interessant sein, mit dem Spiel aus Nähe und Distanz usw. Mach dir Gedanken dazu. Hier findest du gewaltige Ansätze dazu

Und wenn es dann trotzdem nicht klappt, ist es halt so. Am Ende entscheidet sie halt mit... dann braucht sie halt doch was anderes. Dann wickelt man ne Beziehung halt vernünftig - wenn auch schweren Herzens - ab. Der Kinder wegen halt. Aber ohne Anziehung funktioniert keine paarbeziehung. Damit wird keiner glücklich. 

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie will jetzt erstmal nichts von dir. Lass sie in Ruhe.

Sie will das Gefühl, dich zu Begehren. Das ist das tolle an dieser Situation. Du musst NICHTS machen. Nur dein unabhängiges Zeug.

Wenn sie ankommt, könnt ihr euch wieder Daten. Schlag was neues vor und fickt zum Beispiel im Auto. Führe besser und mach, was ihr noch nicht gemacht hat.

Sie Beziehung ist langweilig geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.