Trennnung nach 10 Jahren

84 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wieso weißt du wann sie Zeit hat und wann nicht?

außerdem: die hat nen neuen. Willst du die echt zurück? Steht es so schlimm um dich?

und warum glaubst du, dass sie mit der Zeit ihre Entscheidung doch bereut?

Sie hat entschieden, dass sie was anderes will. 
nur sollte sie das andere nicht finden, würde sie evtl. noch mal schwach werden…

das kann nicht sein, dass das dein Anspruch ist. 
 

der bessere Weg wäre, stolz auf dich zu sein dass du die Sache tapfer abgewickelt hast und du nun beginnst ein neues Leben zu führen 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Phol schrieb:

Zum Ende schrieb ich, dass ich sie dieses Wochenende mal anrufen werde. Am Freitag schrieb sie, dass sie keine Zeit hätte. Das stimmt sogar, wenn ich mich an ihren Kalender erinnere. Probewochenende und und sie wollte mit ihrer Schwester zum Konzert von Ed Sheeren. Aber am Montagabend ginge es bei ihr. Erinnerte mich an unsere Kennenlernphase. Da konnte sie auch einmal nicht, schlug aber sofort einen Ausweichtermin vor.

Da werde ich natürlich keine Zeit haben und ihr den Dienstag oder MIttwoch vorschlagen. Soweit ich weiß, hat sie da abends nichts zu tun. Wenn sie darauf einsteigt, sehen wir weiter. Wenn sie da auch keine Zeit haben sollte, dann weiß ich wenigstens, woran ich bin und dass ihr Interesse noch nicht groß genug geworden ist.

Autsch, erst so ne saubere Trennung, nur um jetzt doch noch einzuknicken?

Wieso willst du sie anrufen? Die Sache ist gelaufen.

Geniesse erst einmal die Zeit alleine. Schliesse mit der Vergangenheit ab. Tanke Kraft und arbeite an dir, um dann mit Energie und Elan in die Welt hinauszugehen für neue Abenteuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das zeigt dass manche Leute nur ne Trennung abnicken um das Vertrauen zu nutzen nur damit sie n paar Monate später den nächsten Angriff starten können. 
 

das hat meiner Meinung nach nix mit trennungsverarbeitung zu tun sondern man tut ja alles um sein Leid zu verlängern. 

Ich meine die Frau hat sauber Schluss gemacht, ist ausgezogen und hat sogar schon nen neuen. Und er ist sich sicher dass sie eigentlich nicht getrennt sind, sondern sie nur mal ne Phase mit Schiffbruch erleiden müsse…

ja ne mögliche Freundschaft solltest du ablehnen, weil du ihr kein guter Freund sein kannst. An der Stelle wärst du zumindest mal ehrlich und das wäre auch in Ordnung. Sollst ja nix versprechen was du nicht halten kannst (Freunde sprechen halt über alles 😉)… aber das als taktische Waffe einzusetzen, halte ich für wenig attraktiv. Woraus sonst solltest du deine attraction beziehen, wenn du nicht wenigstens der coole und korrekte Kerl wärst, dem man vertrauen kann (weil du immer der mit den guten Absichten bist).

die wird die Beziehung nicht rückabwickeln. Dafür ist zu viel passiert, dafür hat sie zu viel in die Wege geleitet. Die verarbeitet jetzt ihre Trennung (mithilfe eines anderen Kerls 😅) und am Ende steht sie unabhängig da und wird n neues Leben starten… die hat eure 10 jährige Beziehung nicht aus ner Laune heraus beendet, sondern die hat ihre Kalkulation gemacht. 
 

und du verkalkulierst dich, wenn du glaubst sie Eure Trennung nach 1…2 schlechten Erfahrungen plötzlich bereuen wird. Sie hat auch die schlechten Erfahrungen einkalkuliert. 
es bleibt dir nix anderes übrig als dir was neues aufzubauen und dich selbst weiter zu entwickeln. Nach 10 Jahren Beziehung bist du eingerosteter als du glaubst und du hast erstmal andere Sorgen. Nämlich wo und wie lerne ich neue Leute kennen 

bearbeitet von Jimmy McNulty
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Phol schrieb:

 

Da werde ich natürlich keine Zeit haben und ihr den Dienstag oder MIttwoch vorschlagen. Soweit ich weiß, hat sie da abends nichts zu tun. Wenn sie darauf einsteigt, sehen wir weiter. Wenn sie da auch keine Zeit haben sollte, dann weiß ich wenigstens, woran ich bin und dass ihr Interesse noch nicht groß genug geworden ist.

Das "Ich habe keine Zeit" bei Frauen als Taktik anzuwenden (sprich, man hockt aber in Wirklichkeit alleine zuhause) ist nicht Sinn der Sache. Man sollte "natürlich keine Zeit haben" weil du eigentlich mit Jochen beim Boxtraining bist oder weil Sibylle dir grad einen nuckelt.

Dieses Agieren nach vorgegebenem Plan ist nicht nur bescheuert und geht auf den Selbstwert, es ist gerade für Frauen einfach wahnsinnig durchschaubar und sei es auch nur auf unterbewusster Ebene. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Ich schrieb ihr donnerstags zurück. Klärte kurz das Organisatorische und sagte, dass ich an einer Freundschaft nicht interessiert sei.

Passt noch voll in deine kühle Art damit umzugehen... 

 

vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Zum Ende schrieb ich, dass ich sie dieses Wochenende mal anrufen werde.

Warum anrufen? Ich denke Orga int geklärt, weswegen dann noch telefonieren. Gibt da nicht einen Grund für, das sie aus deinem Leben nicht verschwinden soll und du dir noch irgendwie die Option offen halten willst falls ihre neue Beziehung wirklich den Bach runter geht. Aber zu welchem Zweck, wieder mit ihr in die Beziehung zu kommen, oder um ihn noch mal rein halten zu können? 

vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Aber am Montagabend ginge es bei ihr. 

Da werde ich natürlich keine Zeit haben und ihr den Dienstag oder MIttwoch vorschlagen. 

Also Vorschlag ohne Grund ausgeschlagen? "Werde keine Zeit haben" heißt ja ich ich will da keine Zeit haben. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Aber das ist nur vorgeschoben, weil sie eigentlich weiß, wie es zu handhaben ist. Das hatten wir schon am letzten Auszugstag besprochen. Und wenn es nur darum gegangen wäre, hätte sie es dabei belassen können.

vs.

Zum Ende schrieb ich, dass ich sie dieses Wochenende mal anrufen werde.

WTF!? Why!?!?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Darauf angesprochen wollte sie es dann noch erklären, aber ich sagte nur, dass sie jetzt einfach gehen soll. Da sie noch einmal ansetzte sagte ich nur laut und scharf: GEH! So habe ich in 10 Jahren nicht mit ihr geredet. Sie drehte sich um und ging. Jetzt hieß es Füße still halten und ich konzentrierte mich erst einmal auf mich.

Was juckt dich der aktuelle Freund von der Ex? Sie weiß, dass sie noch Chancen bei dir hat. Außerdem war das ein ziemlicher Attractionkiller, wenn du reagierst.

 

vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Wenn du nochmal reden möchtest, sag einfach Bescheid. Ich danke dir von Herzen für alles.

Orbiter-Check.

 

vor 13 Stunden, Phol schrieb:

Ich schrieb ihr donnerstags zurück. Klärte kurz das Organisatorische und sagte, dass ich an einer Freundschaft nicht interessiert sei. Das sagte ich, weil vor Wochen die Frau meines Freundes mal sagte, dass wir vielleicht mal Freunde werden könnten. Und ich vermute, dass die beiden noch in Kontakt stehen. Mein Freund machte da mal so eine Andeutung, war sich aber nicht sicher. Zum Ende schrieb ich, dass ich sie dieses Wochenende mal anrufen werde. Am Freitag schrieb sie, dass sie keine Zeit hätte. Das stimmt sogar, wenn ich mich an ihren Kalender erinnere. Probewochenende und und sie wollte mit ihrer Schwester zum Konzert von Ed Sheeren. Aber am Montagabend ginge es bei ihr. Erinnerte mich an unsere Kennenlernphase. Da konnte sie auch einmal nicht, schlug aber sofort einen Ausweichtermin vor.

Da werde ich natürlich keine Zeit haben und ihr den Dienstag oder MIttwoch vorschlagen. Soweit ich weiß, hat sie da abends nichts zu tun. Wenn sie darauf einsteigt, sehen wir weiter. Wenn sie da auch keine Zeit haben sollte, dann weiß ich wenigstens, woran ich bin und dass ihr Interesse noch nicht groß genug geworden ist.

Die ist nicht ernsthaft interessiert an dir. Das einzig gute ist, dass du die Freundschaft abgeschlagen hast.

Mehr aber auch nicht.

Wieso weißt du, wann deine Ex zum Konzert geht. Das ist creepy as fuck.

 

Peace out.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab ich von Anfang an gesagt. Der TE redet sich selbst etwas ein und jetzt langsam kommt das alles hoch und er merkt, dass er die Trennung doch nicht so locker wegsteckt. Was auch völlig normal ist, nach 10 Jahren. Der TE vergräbt seine Gefühle unter einem Schutterberg, aber verdrängte Gefühle kommen umso stärker zurück und/oder machen sich anderweitig negativ im Leben bemerkbar und verhindern eine vernünftige Weiterentwicklung. 

Lieber TE - Heul was das Zeug hält, lass deine Wut raus ( nur für dich und natürlich dass niemand zu schaden kommt) und gesteh dir selbst ein, dass du auch nur ein Mensch bist und nicht der eiskalte Roboter den du hier darstellen willst. Und arbeite ab nun daran ein Leben und später auch wieder eine Beziehung zu führen die du wirklich willst, anstatt im passiven Schlafmodus alles über dich ergehen zu lassen. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.