Unterschiedliches Verhalten zwischen Männer und Frauen

19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mir ist der Gedanke gekommen, dass man grundsätzlich folgende Paarungsstrategie feststellen kann.

Mann eröffnet. Macht ein Angebot. Frau lässt sich verführen. Sie finden zueinander und haben Sex.

Im Endeffekt kann man es auch umdrehen. Wieso sollten wir uns so den Kopf zerbrechen?

Klar kann man hin und wieder flirten und ein Angebot machen. Aber wieso sollte der Mann die meiste Arbeit machen?

Wir zerbrechen uns hier den Kopf. In ca. 80 Prozent der Themen hier versucht der Mann es "hin zu kriegen" während Mann dann auf die Reaktion der Frau wartet und sich währenddessen ihren Bullshit gibt.

Es gibt ca. gleich so viel Männer wie Frauen.

Die wollen auch Sex und sich paaren und Spaß. Rational betrachtet muss sich keiner von beiden besonders Mühe machen und den nächsten Schritt planen, damit es zum Lay kommt oder damit eine gute Beziehung stattfindet. Beide haben ihren Part.

Ich versuche hier mir ein wenig neue Glaubenssätze anzueignen und habe eigentlich keinen Bock mehr auf die momentane Gefühlslage der Frau so und so zu reagieren, sondern will mein mentaler Ursprungspunkt sein und Grundsätze zu etablieren.

Macht es Sinn das sexuelle Angebot zu reduzieren, damit Frauen mehr in Action treten? Da beißt sich doch die Katze am Schwanz.

Wie kann man das kombinieren?

VG

bearbeitet von Branx
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, dass sobald man den Hooking Point erreicht hat, sich zurücklehnen und einfach Richtung Sex navigieren kann, während die Frau den Mann dann jagt. Bis dahin ist es halt sinnvoll, zu eröffnen und gutes Game zu fahren, weil Frauen einfach mehr alternativen haben, von Natur aus selektiver sind und gar nicht approachen müssen, um zu vögeln.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sam Stage

Können sich, vor allem Männer, wirklich unabhängig vom sexuellen Angebot machen. Wenn das jemand kann, ja. Ich gehe davon aus, daß rd. 80 % der Typen es nicht können. Entweder Puff, Palme wedeln, Lieber-widerlich-als-wieder-nicht-Frau, ...!

So tun als ob, ist es eben nicht. Die "Entspannten" sehe ich wochenendlich im Club/Bar usw.

 

@Playtex

Geshamed werden die AfCs, UG's und sonstigen Nichts-auf-die-Reihe-Bekommer. Doch nicht der HG 8+, da besinnt sich die "Feministin/Social-Media-Erleuchtete eines Anderen. 

Ob das Leben für's Männla einfacher/bequemer wird glaube ich nicht. Vllt. für die HG's, weil es mehr verfügbare Frauen gibt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, Niemann-N schrieb:

Geshamed werden die AfCs, UG's und sonstigen Nichts-auf-die-Reihe-Bekommer. Doch nicht der HG 8+, da besinnt sich die "Feministin/Social-Media-Erleuchtete eines Anderen. 

Ob das Leben für's Männla einfacher/bequemer wird glaube ich nicht. Vllt. für die HG's, weil es mehr verfügbare Frauen gibt.

Geshamed wird das Verhalten an sich. Im Alltag kommste damit als HG natürlich meistens ohne Probleme durch. Aber es trauen sich immer weniger, auch weniger HGs.

Und mir gings um: "bequem" =/= "langfristig zufrieden". Zuhause pornhub schauen ist schon sehr bequem.

bearbeitet von Playtex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Mann, ein Top Beitrag von @wernerd und so ein Bullshit-Beitrag des alten Redpiller-Hpergamiezeugs, bekommt die meisten Likes.

Nein. so einfach ist es nicht mi Hypergamie zu erklären, sonst wären wir alle schon ausgestorben, da nur ein mann von Hundert sich hätte paaren können 

  • LIKE 2
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Niemann-N schrieb:

Wenn das jemand kann, ja.

Du bist doch einer davon ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, jon29 schrieb:

Nein. so einfach ist es nicht mi Hypergamie zu erklären, sonst wären wir alle schon ausgestorben, da nur ein mann von Hundert sich hätte paaren können

Natürlich stark vereinfacht erklärt. Aber grundlegen ist die Dynamik so.

men-women-reproducingpng.webp

These two graphs show the number of men (left) and women (right) who reproduced throughout human history. (Chart: Monika Karmin et al./Genome Research)

Quelle:

https://psmag.com/environment/17-to-1-reproductive-success

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sorry, aber man merkt halt einfach, dass wernerd Erfahrung hat und du dir die Erfahrung nur bei Redpill angelesen hast!

  • LIKE 1
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.9.2022 um 02:46 , Densel schrieb:

Wird so nicht ganz funktionieren. Die Frau ist i.d.r Hypergam und sucht immer nach dem besten Mann, welchen sie (im Verhältnis zu ihrem eigenen SMV) anziehen kann: (Grafik rechts)

 

Bin durchaus ein Redpill-Anhänger und die Grafiken haben auch ihre Berechtigung. Allerdings ist mir die Denkweise einfach zu starr.

Mal als Beispiel: 

Glaubst du wirklich ein HG 9/10 nimmt eine HB 1-2-3? Nein, nicht mal für Sex nimmt er sie. Denn ein Mann sucht EBENFALLS das Beste, was er anziehen kann. Und bei einen HG 9-10 ist bei 6-7 Schluss. 

Auch die Tatsache, dass man als Mann in der Grafik "aufsteigen" kann, wird gerne vergessen. Fitti? Training? Als Mann kannst du ebenfalls fehlende Optik besser ausgleichen, als eine Frau. Karriere, Finanzen, Haus, Auto, etc...

Es werden sich so viele Gedanken über die Hypergamie gemacht, aber wenig wie man "aufsteigt".

 

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.9.2022 um 15:05 , DerCommander schrieb:

Bin durchaus ein Redpill-Anhänger und die Grafiken haben auch ihre Berechtigung. Allerdings ist mir die Denkweise einfach zu starr.

Mal als Beispiel: 

Glaubst du wirklich ein HG 9/10 nimmt eine HB 1-2-3? Nein, nicht mal für Sex nimmt er sie. Denn ein Mann sucht EBENFALLS das Beste, was er anziehen kann. Und bei einen HG 9-10 ist bei 6-7 Schluss. 

Auch die Tatsache, dass man als Mann in der Grafik "aufsteigen" kann, wird gerne vergessen. Fitti? Training? Als Mann kannst du ebenfalls fehlende Optik besser ausgleichen, als eine Frau. Karriere, Finanzen, Haus, Auto, etc...

Es werden sich so viele Gedanken über die Hypergamie gemacht, aber wenig wie man "aufsteigt".

 

Da muss ich dir widersprechen. Ich hab früher gemodelt, kann mich also mit Fug und Recht zur HG 9/10 Gruppe hinzuzählen. Und selbst ich hatte schon ONS mit HB 1-2-3.

Ganz nach dem Motto: "Sex ist wie Pizza. Selbst eine unterdurchschnittliche Pizza ist immer noch besser als gar keine Pizza, wenn man hungrig ist."

Für eine LTR hast du hingegen Recht. Da fällt alles unter 6-7 grundsätzlich weg. 

 

 

Am 6.9.2022 um 21:59 , Branx schrieb:

Mir ist der Gedanke gekommen, dass man grundsätzlich folgende Paarungsstrategie feststellen kann.

Mann eröffnet. Macht ein Angebot. Frau lässt sich verführen. Sie finden zueinander und haben Sex.

Im Endeffekt kann man es auch umdrehen. Wieso sollten wir uns so den Kopf zerbrechen?

Klar kann man hin und wieder flirten und ein Angebot machen. Aber wieso sollte der Mann die meiste Arbeit machen?

Wir zerbrechen uns hier den Kopf. In ca. 80 Prozent der Themen hier versucht der Mann es "hin zu kriegen" während Mann dann auf die Reaktion der Frau wartet und sich währenddessen ihren Bullshit gibt.

Es gibt ca. gleich so viel Männer wie Frauen.

Die wollen auch Sex und sich paaren und Spaß. Rational betrachtet muss sich keiner von beiden besonders Mühe machen und den nächsten Schritt planen, damit es zum Lay kommt oder damit eine gute Beziehung stattfindet. Beide haben ihren Part.

Ich versuche hier mir ein wenig neue Glaubenssätze anzueignen und habe eigentlich keinen Bock mehr auf die momentane Gefühlslage der Frau so und so zu reagieren, sondern will mein mentaler Ursprungspunkt sein und Grundsätze zu etablieren.

Macht es Sinn das sexuelle Angebot zu reduzieren, damit Frauen mehr in Action treten? Da beißt sich doch die Katze am Schwanz.

Wie kann man das kombinieren?

VG

 

Genau so habe ich in meiner Blue Pill Zeit gedacht. Wieso soll ich als Mann die ganze Arbeit machen? Die Frauen sprechen doch die ganze Zeit von Gleichberechtigung. Also schön zurücklehnen und die Frau den ersten Schritt machen lassen!

Weisst du was passiert ist? Gar nichts. Eine Frau hat durch das mangelnde Testosteron schlicht nicht die Risikobereitschaft den ersten Schritt zu machen! Simple Biologie. 

Darum bleibt alles schlussendlich beim Alten, wie es die letzten tausende Jahre schon war. Der Mann übernimmt die Führung und die Frau wählt aus. Je schneller man das realisiert und akzeptiert, desto besser für ein erfolgreiches Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, holywater schrieb:

 

Genau so habe ich in meiner Blue Pill Zeit gedacht. Wieso soll ich als Mann die ganze Arbeit machen? Die Frauen sprechen doch die ganze Zeit von Gleichberechtigung. Also schön zurücklehnen und die Frau den ersten Schritt machen lassen!

Weisst du was passiert ist? Gar nichts. Eine Frau hat durch das mangelnde Testosteron schlicht nicht die Risikobereitschaft den ersten Schritt zu machen! Simple Biologie. 

Darum bleibt alles schlussendlich beim Alten, wie es die letzten tausende Jahre schon war. Der Mann übernimmt die Führung und die Frau wählt aus. Je schneller man das realisiert und akzeptiert, desto besser für ein erfolgreiches Leben.

Mir geht es gar nicht um den ersten Schritt. Wenn ich Bock auf sie habe, dann spreche ich sie an.

Mir geht es darum, da den switch zu finden, dass ich sie gar nicht von mir überzeugen will, dass sie "mich auswählt" oder die komplette Verantwortung in der Beziehung übernehme und auf jeden Furz von Ihr reagiere.

Ich habe einfach kein Bock auf diese Position mich "auswählen zu lassen" und mich zu beweisen.

 

Ich will diesen Drang einfach nicht spüren.

bearbeitet von Branx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Branx schrieb:

Mir geht es gar nicht um den ersten Schritt. Wenn ich Bock auf sie habe, dann spreche ich sie an.

Mir geht es darum, da den switch zu finden, dass ich sie gar nicht von mir überzeugen will, dass sie "mich auswählt" oder die komplette Verantwortung in der Beziehung übernehme und auf jeden Furz von Ihr reagiere.

Ich habe einfach kein Bock auf diese Position mich "auswählen zu lassen" und mich zu beweisen. 

Du möchtest das Spiel gewinnen ohne es zu spielen. Ob du es willst oder nicht, eine Frau wird dich immer in Konkurrenz setzen. Und wenn du dich dann nicht beweist, dann hast du einen schweren Stand.

Als Mann wirst du dein ganzes Leben lang getestet. Egal ob im Job oder in der Beziehung, es geht schlussendlich immer darum, dass du "deinen Mann stehst". Das bedeutet nicht, dass du nicht auch mal schwache Momente haben darfst. Aber  komplett ausserhalb der Hierarchie leben nur Eremiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, holywater schrieb:

Du möchtest das Spiel gewinnen ohne es zu spielen. Ob du es willst oder nicht, eine Frau wird dich immer in Konkurrenz setzen. Und wenn du dich dann nicht beweist, dann hast du einen schweren Stand.

Als Mann wirst du dein ganzes Leben lang getestet. Egal ob im Job oder in der Beziehung, es geht schlussendlich immer darum, dass du "deinen Mann stehst". Das bedeutet nicht, dass du nicht auch mal schwache Momente haben darfst. Aber  komplett ausserhalb der Hierarchie leben nur Eremiten. 

Was für ein Spiel gilt es zu gewinnen? Ich möchte weder ein Spiel spielen noch gewinnen. 😄 

 

Wernerds erster Beitrag ist schon sehr gut. 

bearbeitet von Branx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.