Welche location für den Kölner Karneval

5 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Da sich seit Corona bekanntlich auch in Köln einiges geändert hat und es ohne tickets immer schwieriger wird, an den Karnevalstagen irgendwo reinzukommen:

was sind Eure favorisierten Lokalitäten für den Karneval in Köln?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm, bin erst seit einem Jahr in Köln. Die Idee, einfach spontan zu schauen im Sinne von Kneipenhopping, hat leider am 11.11 überhaupt nicht funktioniert.
Um 11 Uhr waren bereits alle Kneipen in der Südstadt zu. Einlass nur wenn jemand anderes rausgeht. Da aber jeder weiß, dass man nirgendwo mehr reinkommt sobald man den Laden verlässt, war auch entsprechend wenig Fluktuation.
Haben ne knappe Stunde vor dem Chlodwigseck gewartet und es kam original keiner raus - null Bewegung.
Danach Richtung Zülpicher - die war wegen Überfüllung komplett abgeregelt.
 

Aus dieser Erfahrung und da ich über Karneval wieder Besuch bekomme, wollte ich vorab Karten holen.

Für den Medizinerball am Freitag hat es geklappt.
Rhythmusgymnastik war bereits nach wenige Minuten ausverkauft.
Haus Unkelbach ebenfalls

Vorhin um 11:11 überpünktlich auf der Seite vom ZAB gewesen - Alter! nach 1min ebenfalls alle Tage komplett ausverkauft.  
 

bearbeitet von Lance-Hardwood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2023 um 05:58 , HerrRossi schrieb:

Bootshaus am Sonntag.

Eskalation statt Diskussionen über Pinguinfell.

Essigfabrik kann ich auch empfehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war jetzt seit 3 Jahren nicht mehr, zuletzt gerade noch vor Corona. Der Trend geht zu immer mehr Absperrung, Eintritt, Überfüllung. Keine Ahnung wo die vielen Leute herkommen. Und damit wird's statisch, weil man sich die Situation nicht mehr aussuchen kann. "Isolieren" in der Flotte hat vor 5 Jahren so ausgesehen, daß ich das Mädel zwei Meter weiter schieben konnte und dann war Ende. Also eigentlich ist es gar nicht schlimm, wenn man wo nicht reinkommt, weils dann logistisch eh nicht gut ist. Beim Hemmer stand ich mal nachmittags auch ne Stunde in der Warteschlange, hab aber bereits nach einer Viertelstunde mit den anderen in der Schlange gefeiert, wir haben uns gegenseitig Bier vom Büdchen mitgebracht und so. Ist aber Zufall, wie mans erwischt, wenn man da eingekeilt zwischen Männerballet und komischem SWAT-Team steht, wirds halt nicht lustig im PU-Sinn.

Vor Corona war mir noch aufgefallen, daß gerade in der Zülpicher immer mehr Unverkleidete waren. Und eigentlich nur Kinder unter 20. Beides nicht der Feierstimmung förderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.