GOLD EDITION Köln 05.06. - 06.06.2010
0

2 Beiträge in diesem Thema

Hi Leute!

Ich kann nur eines sagen, dieses Wochenende war einfach Wahnsinn!!

Zur Zeit bin ich noch dabei das Erlebte zu verarbeiten und ich werde mich sicher ewig an diese geilen Aufgaben zurückerinnern!

Besonders wertvoll war für mich der Teil des Workshops, der sich mit der Körperhaltung und dem Gang beschäftigt hat. Auf diese Sachen muss ich mich in Zukunft größeren Wert legen.

An diesem Wochenende hat sich meine Körperhaltung und mein Gang sicher um einiges verbessert, wenn ich merke dass ich nicht aufrecht stehe muss ich sofort wieder an die Ratschläge der Trainer denken.

Das Fieldwork war hart und schweißtreibend, besonders wenn die Sonne erbarmungslos herunterbrennt, aber es hat sehr viel Spaß gemacht und die Trainer haben sofort Feedback gegeben und man wurde gleich wieder in das nächste Set gestoßen.

Vor diesem Wochenende hätte ich mir niemals vorstellen können, solche abgefahrenen Aktionen zu schieben, aber wenn man es einmal durchgezogen hat, fühlt man sich irgendwie total glücklich und losgelöst!

Am Sonntag war auch noch das Stimmtraining hervorzuheben, welches ich jetzt begonnen habe jeden Morgen nach dem Aufstehen durchzuführen. Diese Übungen sind wirklich sehr einfach und effektiv und in 5 Minuten ist man durch dieses Programm durch.

Was die Trainer betrifft muss ich sagen:

Ich fand es sehr beeindruckend wie sehr sie mit ganzem Herzen bei der Sache waren. Ra hat einen wirklich ausgezeichneten Vortrag gehalten und alle Trainer haben einen motiviert und wenn es sein musste in den Arsch getreten.

Danke für dieses geile Wochenende!!

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Angeldust89

Hey Leute,

bevor ich nun mit meinem Review bzgl. der Gold-Edition loslege, ein paar kurze Infos zu meiner eigenen Person und wie ich dazu gekommen bin, die Workshops zu buchen. Ich bin 20 Jahre alt, komme aus dem hohen Norden und habe mit der Gold-Edition meinen zweiten Workshop absolviert. Vor ein paar Wochen habe ich mir den Alpha-Omega-Deal gekauft, woraufhin ich natürlich zunächst einmal die Silver-Edition gebucht habe und nur eine Woche später nach Köln zur GE gefahren bin. In gewisser Hinsicht war ich in einigen Bereichen meines Lebens wirklich unzufrieden, wobei sich diese Unzufriedenheit durch schlechte Erfahrung mit Frauen entwickelt hatte, als auch durch eine gewisse vorhandene Faulheit, die mich umgab, welche meine Entwicklung stark beeinträchtigte. Beide Male, als ich in den Zug eingestiegen bin, um die Reise zu den Workshops anzutreten, habe ich mich selbst gefragt: „Was mache ich hier eigentlich und wird sich das wirklich alles lohnen?“. Leute, es wird! Mit der Silver-Edition wurde ein klasse Grundstein zur Gold gelegt. In der SE ging es in meinen Augen primär um die Persönlichkeitsentwicklung, als auch um das Führen einer Konversation mit einer Frau bzw. überhaupt erst mal um das Ansprechen. Nachdem mir die SE die Augen geöffnet hatte, kam ich nach Hause und verspürt einen immensen Drang mich weiter zu entwickeln. Gleich am nächsten habe ich mir eine Reihe von Zielen gesetzt und außerdem ausformuliert, wie ich diese umsetzen will. Ein wirklich geiles Gefühl, man fühlt sich wie in ein neues, geileres Leben rein katapultiert.

Kommen wir nun zur Gold-Edition. Trotz der tollen Erfahrung in der SE, stand ich zunächst auch der GE skeptisch gegenüber. Zweifel, die nur kurze Zeit später beseitigt werden sollten.

Nachdem ich ungefähr 45 Minuten zu früh im vereinbarten Hotel eintraf, ging es um 10:30 Uhr endlich los. Wie auch schon auf der SE trafen Ra als auch Sup_Zero, welcher als Co-Coach fungierte, im Seminarraum ein. Zu meiner Verwunderung kamen allerdings auch noch Cyborg und Eminenz dazu. Bei insgesamt 9 Workshop-Teilnehmern, hatten praktisch fast 2 Leute, einen eigenen Coach zur Verfügung, was in meinen Augen zu einer starken Produktivitätssteigerung des Workshops führte. Abgesehen davon, dass sie einem immer wieder starkes Feedback bzgl. der Aufgaben, die gestellt wurden, gaben, hatten alle auch immer ein offenes Ohr, wenn es mal um private Dinge ging, was gerade mir selbst sehr geholfen hatte.

Wie auch schon von der SE gewohnt, wurde der Samstag des Workshops in Theorie/Praxis/Theorie/Praxis aufgeteilt und der Sonntag in Theorie/Praxis/Theorie. Zunächst beschäftigte sich die erste Theorieeinheit vom Samstag mit der Körpersprache bzw. mit dem Gang der Teilnehmer, wobei hier darauf geachtet wurde, dass der Gang aller Teilnehmer weitgehend perfektioniert wurde. Zusätzlich wurde über die richtige Anwendung vom KINO gesprochen, als auch darüber wie man sich richtig vor anderen Menschen vorstellt. Grundlegende Sachen, die einem in meinen Augen nicht nur in der Frauenwelt, sondern auch im Job weiterhelfen, um sich bestens vor anderen Menschen zu präsentieren zu können. Die Praxiseinheit war für mich selbst der absolute Knaller. Als ich die Aufgaben auf der Leinwand gesehen habe, dachte ich, ich traue meinen eigenen Augen nicht mehr. Was die da von mir verlangen, das ist doch der Wahnsinn. Ich wurde an meine Grenzen geführt, was sich letztlich voll und ganz auszahlte. Mal abgesehen davon, dass die Workshop-Teilnehmer Aktionen gezogen haben, zu denen 99% der Einwohner Kölns mit Sicherheit nicht die Eier gehabt hätten (man fühlt sich danach wirklich, als hätte man gerade die Welt erobert!), war das Thema Ansprechangst auf offener Straße von diesem Zeitpunkt an für so ziemlich jeden Teilnehmer ein Fremdwort.

Wieder im Hotel angekommen, ging es auch schon weiter mit der nächsten Theorieeinheit, die sich vollständig mit One-Night-Stands und mit Fast-Seduction auseinander setzte, was wir möglichst in der Club-Einheit am Abend umsetzen sollten. Ich war nach dem ganzen Tag wortwörtlich wirklich im Arsch, tot müde und von Wadenkrämpfen geplagt, weshalb die Praxiseinheit am Abend mich nicht nur psychisch, sondern vor allem auch körperlich wieder mal an meine Grenzen geführt hatte.

Am nächsten Tag ging es um 10:45 Uhr weiter, wobei man auf den ersten Blick erkennen konnte, dass jeder Teilnehmer sichtlich an seinen Grenze gegangen sein musste, indem er pünktlich zum zweiten Tag des Workshops gekommen ist. An diesem Tag ging es hauptsächlich um die Herstellung von Rapport bzw. über die Herstellung einer emotionalen Verbindung mit einer Frau, über unsere eigenen Glaubenssätze und über alternative Realitäten, bevor es zur Praxiseinheit losging. Wie gewohnt, hatte es auch diese wieder einmal in sich. Wer nur die Hälfte von dem tat, was gefordert war, wird nie wieder Hemmungen haben, einer Frau bei der ersten Begegnung die versautesten Dinge zu sagen. Dies führte letztlich dazu, dass ich und ein weiterer Workshop-Teilnehmer von der Polizei kontrolliert wurden, da wir im Verdacht standen, Frauen in der Innenstadt sexuell zu belästigen, wobei wir innerhalb von ein paar Minuten, nachdem eine kurze Ausweiskontrolle durchgeführt wurde, laufen gelassen wurden.

Als wir kurze Zeit später im Hotel eintrafen und uns zum letzten Mal für dieses Wochenende zusammen setzten, wurde ein Stimmtraining mit allen Teilnehmern durchgeführt, wobei ich auch hier wieder nur sagen kann, dass einem diese neuen Kenntnisse und Fähigkeiten nicht nur in der Frauenwelt, sondern vor allem auch im Job helfen werden. Zu guter Letzt wurde der Workshop mit einer offenen Fragerunde beendet, in der sich jeder nochmal Rat, ob nun im privaten Bereich oder bzgl. der eigenen Fähigkeiten, bei den Experten holen konnte, was gerade mir selbst noch einmal sehr geholfen hat und ich mich dafür wirklich bei allen Coaches nochmal wirklich bedanken muss. Danke, ihr seid klasse und zwar alle vier!

Abschließend lässt sich festhalten, dass ich es nicht einmal ansatzweise bereue, meine Zeit, als auch mein Geld in die Workshops investiert zu haben. Ich bin mir sicher, dass diese Investition sich positiv und rentabel auf mein ganzes Leben auswirken wird, weshalb ich nur jedem die Gold-Edition empfehlen kann, wobei ihr vorher die Silver-Edition absolvieren solltet, um wirklich alles aus der GE rausholen zu können. Seid außerdem ausgeschlafen und kauft euch ein paar Liter Red-Bull, um jede Minute des Workshops optimal nutzen zu können.

Angeldust

bearbeitet von Angeldust89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

0