Erste Anlaufstelle für Anfänger DER Fragen - Megathread

4.284 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hier mal ein allgemeiner Thread für quasi alle kleineren Fragen, mit vielen Antworten, damit nicht zu jedem Quark wieder ein neuer Thread auftaucht(und dann gleich wieder eine Geld Diskussion entbrennt)
Kommentare, Anregungen und ganz besonders Fragen sind gerne gesehen.

Liste von Herstellern die im allgemeinen nicht ganz schlecht sind:

Hier die aktuelle Liste: http://www.pickupforum.de/topic/135672-linksammlung-wo-mann-einkauft/
Jeans:

Levis ~80€
Diesel ~140€
A.P.C. ~130€
Seven for all mankind ~200€
Naked and Famous ~180€
Nudies ~120€
Acne ~130€
Dior homme ~180-500€
Cheap Monday ~50€
Replay ~100€-200€

Unterwäsche:

Zimmerli of Switzerland (Richelieu oder Royal Classic) (Die beste Unterwäsche der Welt) ~50€
Albert Kreuz
Schiesser

Krawatten:
Marinella
Kiton
Hérmes ~150€
Ascot
Drakes ~80€
Chavet
Edsor Kronen
Altea Milano (im Sale beim P&C ~ 15€)
Ralph Lauren
TM Lewin (für ihren Salepreis in Ordnung) ~ 25 €
Windsor
Tie your Tie


Einstecktücher:

Ascot
Edsor Kronen


Polos:

Lacoste (classic & italian style) ~80€
Ralph Lauren (bitte ohne großen Reiter, slim fit) ~80€
John Smedley ~100€
Belstaff ~100€
Fred Perry (Japanese fit) ~80€

Bootsschuhe:

Sebago
Sperry
Red Wing

Loafer:

Fin's for him ~100€
Crockett&Jones
Ralph Lauren
Gucci
Tod's
Car Shoes ~250€

Badehosen:
Vilebrequin
Speedo

Hosen:
Hiltl ~100€
Tailorstore ~50€


Strick:
Cesare Attolini
Drakes of London
Loro Piana
John Smedley
Johnston of Elgin

Hemden:
Kiton
Brioni
Barba Napoli
Finamore
Van Laak
Tiger of Sweden


Anzüge:
Ktion
Brioni
Cesare Attolini
St. Andrews
Regent
Corneliani
Hackett
Boglioli
Aspesi
Scabal
Windsor
Suit Supply
Eduard Dressler ~ ab 500 €
Ralph Lauren - Purple Label (St. Andrews)
Ralph Lauren - Black Label
Ralph Lauren - Polo (Corneliani)

Strümpfe:
Falke ~14€
Viccel ~8€
Pantherella ~20€
Burlington ~15€

Schuhe:
Crockett&Jones ~350€
Santoni ~500€
Loake ~180€
Church's ~400€
Loding.fr ~150€
finsbury-shoes.com ~ ab 150 €
bexley.fr ~ ab 100 €
markowski-chausseur ~ ab 150 €
Carlos Santos (je nach Linie ab 250 €)
W. Gibbs ~ 200 €
Franceschetti ~ ab 200 €
Lendvay & Schwarcz ~ ab 200 €
Laszlo Vass ~ ab 450 €
Laszlo Budapest ~ ab 230 €
Handmacher Primus Linie ~ 300 €
Grenson ~200€
Alfred Sargent
Cheaney ~200€
Gaziano & Girling ~ab 1000€
St. Crispin's ~ab 800€
John Lobb
Edward Green

Trenchcoats:
Burberry
Aquascutum
Daks
traditionalrainwear


Lederjacken:
Belstaff
Gucci
Bally

Gürtel:
Kreis

Handschuhe:
Roeckl
Madova
Dent's

Regenschirme:
Brigg
Maglia
Oertel
Knirps

Haar in Form Bringer:
Dax
American Crew
Duke Wave
Black&White
Murray
Royal Crown
Sweet Georgia Brown


Andere tolle Dinge (oder auch nicht):
Schuhpflege Thread

bearbeitet von Daywalker2010
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hemden für Anfänger, von HannesZ_RT

Falls das deine ersten Hemden werden sollen, würde ich dir von solchen Spielereien abraten. Erstmal ein gut sitzendes Hemd in weiß und in hellblau, dann kannst du anfangen an andere Dinge zu denken .

Zu den Optionen, für die ersten beiden Hemden folgendes:

- Stoff: irgendein Popeline (natürlich 100% Baumwolle)

- Kentkragen

- Passform: tailliert (nicht bei Übergewicht)

- ohne Knopfleiste (ist jedoch Geschmackssache)

- Sportmanschetten mit einem Knopf

- Kragenstäbchen entfernbar

- Knöpfe wenn möglich Perlmutt (tailorstore)

- Abschluss klassisch und Hemd lang genug um es in die Hose zu stecken

...

Grüße Hannes

tumblr_kxazt1nVEj1qzzh8ko1_500.jpg

Ein Platzhalter sollte reichen.

Chesterfield

12188SimbaWeb.jpg

Mantel

PFBlkCoat.jpg

Trenchcoat

BurberryNYC_Enrico_341Web.jpg

Peacoat

1159GoldButtonsPeacoatWeb.jpg

Dufflecoat (grauenhaft kombiniert in meinem Beispiel, aber trotzdem vom Typ her mein Favorit)

1149DufflecoatWeb1.jpg

Winterjacke

canada-goose-japan-08-fw-4.jpg

bearbeitet von King Koitus
Auf Wunsch des TEs

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verbesserungsvorschlag.

In irgendeinem Anzugthread wurden die Preiskategorien mit "$" gekennzeichnet. Ich denke das wäre hier sehr hilfreich.

Und bei Ralph Lauren der Hinweis "Slim Fit"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

AJ? Das mit den Preisen komm noch...

bearbeitet von Is_Gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ist mit Drykorn Jeans? Ich hab nur eine davon, find die aber gut, preislich ähnlich wie Diesel, wenn ich mich recht erinnere.

Acne Jeans find ich auch lässig.

Fehlt bei Bootsschuhen nicht Timberland, dass ist doch deren Classic oder?! (kann mich auch täuschen)

Super Idee übrigens! ;-)

Edit: Bei Hemden kann man noch Tiger of Sweden dazunehmen, die sind gut und auch erschwinglich.

bearbeitet von Jigga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Angabe von einer konkreten Preisspanne ist sinniger als Dollarzeichen aneinander zu reihen. Interessant wäre es, wenn man auch einen Hinweis auf Geschäfte die die jeweiligen Waren führen der Angabe hinzufügen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Shirts: American Apparel (ka wie viel es in Deutschland kostet ich krieg die hier fuer 19$ das Stueck, is schon ein geiler Preis :>), Ralph Lauren (hat auch ein paar Basics wie Vnecks, die Qualitaet is nich uebel)

Guertel: Levis, Zara

Ach und ich weiss nich ob du Loafer unter der Kategorie Schuhe hast aber wenn wir grad dabei sind, hat Sebago auch Loafer? Glaub nich oder?

Wollte mir noch welche holen, wer hat gute?

Levis ~80€ -> Wirklich? ich krieg hier die Skinnies im Levis Store fuer 42$ (ja die sind hier im Sale grad) das sind umgerechnet iwas mit 30 Euro. Ich glaub ich sollte mir noch eine holen...xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Armani Jeans finde ich jetzt nicht so pralle, aber ich versichere mich wen ich vorbeikomme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hadon

Regent ist aber doch vielmehr durch seine Maß-Fertigung bekannt als durch diverse Standardgrößen ...

Preislich sind da insgesamt natürlich schon einige Hämmer dabei und wohl für die meisten hier nicht unbedingt im Rahmen dessen was sich jeder leisten kann...

Gerade was Unterwäsche anbelangt wage ich zu behaupten, dass sich das wohl auch die meisten nicht unbedingt in dieser Preiskategorie leisten wollen.

Unterm Strich aber eine gute Idee um diversen Standardfragen vorzubeugen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jeans: Dior 180(raw) / 300-500(washed)

Anzüge: Drykorn ~300

Polos: Fred Perry Japanese Fit ~80

Loafer: CarShoes ~250

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Regent ist aber doch vielmehr durch seine Maß-Fertigung bekannt als durch diverse Standardgrößen ...

Preislich sind da insgesamt natürlich schon einige Hämmer dabei und wohl für die meisten hier nicht unbedingt im Rahmen dessen was sich jeder leisten kann...

Gerade was Unterwäsche anbelangt wage ich zu behaupten, dass sich das wohl auch die meisten nicht unbedingt in dieser Preiskategorie leisten wollen.

Unterm Strich aber eine gute Idee um diversen Standardfragen vorzubeugen...

Regent macht genauso RTW, bin immer offen für sinnvolle Vorschläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So, meine erste Frage wäre dann:

Nichts von dem, was in meiner Garderobe ist, mir schnitttechnisch passt und von den meisten als coole Kleidungsstücke empfunden werden, stößt auf Zustimmung der Experten.

Bestimmte Dinge leuchten mir persönlich z.B. überhaupt nicht ein (warum sind Jeans mit starker Waschung für einen "roughen" Casuallook verboten?); was an sich nun kein Problem wäre.

Problematisch hingegen ist, dass ich momentan das Gefühl habe, absolut grottig herumzulaufen, obwohl ich mit sportlicher Figur eng geschnittene Klamotten habe, keine Farb- oder Musterkonflikte verursache, keine der oben verlinkten Modetotsünden begehe, keine weißen Sportschuhe oder Tenissocken trage o.ä.

Ich hätte von Anfang an diesen Forumsbereich meiden müssen, aber jetzt ist es zu spät.

Denn ich habe momentan einfach kein Geld für mehr Kleidung.

Ich könnte mir ein paar Schuhe kaufen und vielleicht 1-2 Hemden oder Polos, aber mehr ist für die nächsten 2 Monate einfach nicht drin.

Geil ist ja, dass ich mit meinem alten Look (ihr wisst ja, die nonkonforme Windsurfjacke und die schlechte Kombo...) ein Mega-Körpergefühl hatte und es auch ausgestrahlt habe.

Mittlerweile laufe ich lieber im T-Shirt rum und friere als meine Strickjacke anzuziehen, bei der ich mir stilistisch überhaupt nicht mehr sicher bin.

Help. Dabei will ich eigentlich nur einen relativ rauen Street-Look verfolgen mit kleinen farblichen Akzenten. Der Inspirationsthread hat mir da z.B. Nr. 32 gezeigt als eine Option, aber die ist für den Herbst/Winter gedacht.

Und spontan 10 gut sitzende T-Shirts wegschmeißen, weil von ihnen 7 bedruckte Muster haben?

2 Jeans mit Waschung, weg damit?! Der breite und "rohe" Ledergürtel, weg damit?

Am Ende habe ich NICHTS mehr von meiner Garderobe übrig, was ich mit gutem Gewissen anziehen kann, weiß NICHT genau, wonach ich auf der Suche bin oder sehe nur jene Sachen, die ich mir ohnehin nicht leisten kann.

Und der hier oft propagierte schlichte, elegante Look (ihr wisst schon, was ich meine) sagt mir persönlich wenig zu.

Ich könnte mich am ehesten mit einer Mischung aus 80er-Jahre-Rock, Cowboystyle und moderner, sportlicher Streetwear identifizieren.

Hallo Mr_Charisma,

Jeans mit starken Waschungen sind nicht verboten, zumindest nicht so verboten wie weisse Socken in Sandalen, oder Cargo Shorts. Aber Jeans mit Waschungen haben den Nachteil das die Waschung in 90% sehr ungewöhnlich aussieht, nicht mit deinen Proportionen übereinstimmt, oder einfach uralt, getrage, billig, kaputt wirkt. Auch ist die Lebensdauer dieser Jeans meistens reduziert. Also nicht besonders wirtschaftlich. Raw Jeans sehen besser aus, entwickeln eine eigene Waschung die zu deinen Konturen passt, kostet weniger und hält länger! Wieso sich also mit prewashed Jeans rumschlagen?

Der Rest hört sich sehr betrübt an, dein rauer Streetloock und bedruckte Tshirts sind schwer kombinierbar. Vielleicht mit einer Lederjacke. Ohne Bilder kann ich mir die Strickjacke nicht vorstellen und dazu kein Urteil bilden.

Der von der nicht gemochte "schlichte elegante look" der hier propagiert wird, ist im Prinzip eigentlich gar kein Look sondern einfach nur eine Basis, würde jeder so herumlaufen, wäre die Welt ja enorm langweilig, deswegen gibt es ja lustige Erweiterungsmöglichkeiten, wie z.B. Cowboystiefel, oder Ascots...

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jeans:

Dolce&Gabbana

Dsquared

Balmain

Unterwäsche:

Calvin Klein

Albert Kreuz

Schiesser

Krawatten,Einstecktücher:

Berg&Berg

D&G DSq² und Balmain haben kein vernünftiges PLV. Anstatt CK kann man jede beliebige Designermarke nehmen (D&G, Armani,...)

Berg&Berg macht sehr spezielle Krawatten, ohne Einlagen, die man schlecht zu den anderen ordnen kann.,

bearbeitet von Is_Gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hosen -> Cheap Monday

ist zwar nichts was elegantere Tragen, aber für Leute die sich Indie / Rock mäßig kleiden wollen wohl Anlaufbahn Nr. 1

muss!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.