Erste Anlaufstelle für Anfänger DER Fragen - Megathread

4.284 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Darum geht's hier aber nicht. Oder wie hängen nicht weg zu diskutierende Qualitätsunterschiede damit zusammen?

Ich habe selbst einen H&M Kaschmirpulli, den ich ab dem nächsten Jahr wohl nur noch zum Holzhacken tragen kann.

Naja, mein H&M Kaschmirpulli hält seit 4 Jahren, wird allerdings auch nicht allzuoft getragen. Eine Waschmaschine hat der noch nie gesehen, einfach zum Lüften an die Frische Luft, bzw ins Bad nach dem Duschen.

Allerdings gibt es die Qualitätsunterschiede wirklich, ur würde ich das nicht immer am Preis festmachen. Meine RL-Chinos sind schon öfter im Schritt gerissen als meine H&M Chinos. Andererseits lösen sich beim einfachen Baumwollpulli von Zara (oder beliebige andere Billigmarke) die Nähte viel schneller auf, die Ärmel- und Bauchabschlüsse leiern viel schneller aus als bei hochwertigeren Pullis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings gibt es die Qualitätsunterschiede wirklich, ur würde ich das nicht immer am Preis festmachen. Meine RL-Chinos sind schon öfter im Schritt gerissen als meine H&M Chinos.

Du verdrehst die Kausalität.

Niemand sagt, dass alle teuren Sachen besser sind.

Nur dass bessere Sachen teurer sind.

Des Weiteren gibt es auch immer einzelne Produkte, die bei günstigen Anbietern (H&M, Zara etc.) gut sind. Dafür gibt es eben auch viel Schrott.

Meine Jeans von H&M ist super. Meine Boxershorts und T-Shirts (schnell ausgeleiert und ausgefärbt) sind Müll.

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Boxershorts von h&m anno 2005 halten noch immer und sind null ausgefärbt oder so. Zwei von 10 sind mittlerweile am Arsch gerissen, wohl vom Fahrrad oder so... Die benutze ich nun als Einstecktuch (habe jeweils das Arschteil rausgeschnitten hierzu). Die sind aber auch nicht schwarz.

Es wird ja ständig irgendwo in 'ner anderen Schneiderei produziert oder in ganz anderen Ländern. Da kann man nicht so pauschal urteilen bei h&m etc. was nun gut ist und was nicht. Teilweise haben auch unterschiedliche Filialen unterschiedliches Zeug. Ich wohne relativ grenznah und mal gibt's in NL bessere Klamotten und mal in D. Vor allem bei Pullovern fällt mir das auf. Großartig was anderes als ab und an 'nen Pulli kaufe ich bei h&m aber auch nicht.

Schwarze Klamotten färben quasi immer aus. Da kannste auch CalvinKlein oder so kaufen. Färbt trotzdem aus nach gefühlten 3 Waschgängen.

Bei Pullovern schwöre ich auf kräftiges grün, hell- und dunkelgrau, beige [mit den ganzen Abstufungen ähnlich wie bei grau] und einigen Rottönen. Orange, senfgelb, dunkelblau (nur zu hellen Hosen tragbar), und was es sonst nicht noch so alles gibt, ist absolut optional.

Mit 100 Euro kommt man bei Pullovern bei h&m bzw. diesem We fashion schon locker von Frühling bis Winter. 4-5 Pullover aus Lamm- bzw. Merinowolle.

bearbeitet von itzi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wasche meine roten, orangen, grünen... Socken immer auf 60°C zusammen mit meiner Unterwäsche und so 'nem relativ billigen Waschmittel für schwarze Wäsche.

Wird wohl echt nicht am Waschmittel liegen, dass ich noch nie schwarze Klamotten hatte, die mich wirklich überzeugt haben.

Schwarz ist aber sowieso 'ne Kackfarbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hab mir Anfang des Jahres aus Unwissenheit als erstes Paar Lederschuhe, gleich welche aus ziemlich hellem Rauleder gekauft, waren runter gesetzt und ich hab zugegriffen im Nachhinein ein Fehlkauf. Jetzt hab ich natürlich keinen Gürtel für die Schuhe, und in der Farbe ist es auch schwer an einen heranzukommen, einzig einen zweifarbigen Stoffgürtel hätte ich der die Farbe aufgreift. Ein No-Go?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

hab mir Anfang des Jahres aus Unwissenheit als erstes Paar Lederschuhe, gleich welche aus ziemlich hellem Rauleder gekauft, waren runter gesetzt und ich hab zugegriffen im Nachhinein ein Fehlkauf. Jetzt hab ich natürlich keinen Gürtel für die Schuhe, und in der Farbe ist es auch schwer an einen heranzukommen, einzig einen zweifarbigen Stoffgürtel hätte ich der die Farbe aufgreift. Ein No-Go?

Mit Chino sicher ok, Anzug nicht. Gürtel muss nicht immer gleich wie die Schuhe sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok habs bisher auch mit ner Chino getragen.

Noch eine kurze Frage, wenn ich ein Hemd ohne Krawatte trage, muss ich da irgendeine Anzahl an Knöpfen offen lassen den obersten jetzt einmal ausgenommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Anlass / Statur / Hemd / Rest des Outfits / Wohlfühlfaktor / Playboydichte

kommt drauf an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heyho, Frage bzgl T-Shirts:

Die Basic T-Shirts von H&M finde ich von der Qualität her nicht so gut (schnell kleine Löcher etc). Daher bin ich auf der Suche nach neuen:

Hab die mir bei H&M allerdings im Sommer gekauft, sind die im Winter besser weil etwas dicker (meine so etwas mal gelesen zu haben)?

AA passt mir leider von der Passform her gar nicht.

Sind die von COS besser als die vom normalen H&M?

Wie schaut's mit denen von Inditex (Zara; ggf Pull&Bear besser?) aus?

Sonstige Vorschläge?

Besten Dank :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heyho, Frage bzgl T-Shirts:

Die Basic T-Shirts von H&M finde ich von der Qualität her nicht so gut (schnell kleine Löcher etc). Daher bin ich auf der Suche nach neuen:

Hab die mir bei H&M allerdings im Sommer gekauft, sind die im Winter besser weil etwas dicker (meine so etwas mal gelesen zu haben)?

AA passt mir leider von der Passform her gar nicht.

Sind die von COS besser als die vom normalen H&M?

Wie schaut's mit denen von Inditex (Zara; ggf Pull&Bear besser?) aus?

Sonstige Vorschläge?

Besten Dank :)

Was passt bei AA nicht

die fallen sehr groß aus, musste dann schon in s bestellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr guter Post von Roetzel:

Gute Vorsätze

Am Silvesterabend werden viele gute Vorsätze gefasst. Hier die aus meiner Sicht zehn wichtigsten in Sachen Mode und Stil:

1. Nie wieder Synthetik: Kunstfasern sind komplett überflüssig und sie tragen sich unangenehm. Deshalb in Zukunft nur noch Baumwolle, Schurwolle, Kaschmir, Kamelhaar, Leinen und Seide.

2. Nie wieder Kurzsocken: Kniestrümpfe sind die beste Wahl für die Waden. Auch im Sommer. Also weg mit den Socken.

3. Kein Schwarz im Büro: Der Geschäftsanzug ist grau oder blau, schwarzen Stoff trägt der Herr dagegen nur bei förmlichen Anlässen oder bei Beerdigungen.

4. Werdet erwachsen: Wenn Männer sich wie ihre sechs- bis sechzehnjährigen Söhne kleiden, wirkt das lächerlich. Also weg mit Kapuzenshirts, Baseballmützen, T-Shirts und Sneakers.

5. Krawatte richtig binden: Riesige, V-förmige Windsorknoten sehen extrem unattraktiv aus. Vertretbar ist der Windsorknoten nur bei schmalen und dünnen Bindern und eventuell bei Strickkrawatten. Ich persönlich halte den Four-in-hand und den Albert aber in jedem Fall für empfehlenswerter.

6. Hemden gehören in die Hose: Aus irgendeinem Grund lassen viele Männer in letzter Zeit das Hemd aus der Hose hängen. Das mag als Casuallook noch angehen, zusammen mit einem Sakko jedoch in keinem Fall.

7. Schmal aber nicht eng: Es ist ein verbreiteter Irrtum, dass extrem eng sitzende Kleidung automatisch gut aussieht. Kleidung muss an den richtigen Stellen am Körper anliegen, z. B. an der Taille. Zu schmale Schultern und zu enge Hosenbeine sehen jedoch unvorteilhaft aus.

8. Ein Schal ist ein Schal: Ein Schal ersetzt nicht die Krawatte. Und wenn es nicht kalt ist, wirkt ein Schal genauso lächerlich wie eine Sonnenbrille in Innenräumen. Wenn die Farbe Lila bei Frauen früher als "der letzte Versuch" bezeichnet wurde, dann ist der Schal dies inzwischen bei Männern fortgeschrittenen Alters.

9. Lassen Sie die Jeans Jeans sein: Die Nietenhose mag in der Freizeit angehen, alle Versuche, sie in etwas zu verwandeln, was sie niemals sein sollte und niemals sein wird, empfinde ich als sinnwidrig und lachhaft.

http://bernhardroetzelblog.blogspot.de/2013/01/gute-vorsatze.html#comment-form

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bin echt mal gespannt auf die Kollektion.

Hab mir das navy DB-Sakko mal bestellt, btw. Freitag soll es kommen, Bilder gibt es dann.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hoffentlich ohne den ganzen Staub und die ganzen Fäden, wenn wir vom SOHO sprechen.

hehe, ich hoffe mal die waren nur auf dem Foto so. Ja, ist der SOHO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was passt bei AA nicht

die fallen sehr groß aus, musste dann schon in s bestellen.

Jap, weiß das die groß ausfallen.

Hab's heut' nochmal im Laden von American Apparel anprobiert.

Bei S hab ich das Problem, dass das an den Schultern komisch sitzt, d.h. da jeweils links und rechts 'ne Falte bei der Naht wirft also da eher fast schon zu groß ist.

Nur blöderweise ist das dann an der Brust schon sehr eng, d.h. XS ist da dann zu eng. M dann natürlich an den Schultern viel zu groß.

Oder gibt's bei denen noch ein Unterschied zwischen Rundhals- und V-Ausschnitt? Hab jetzt nur V-Neck probiert, weil mir das eher taugt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Freilich nicht.

H&M find ich qualitativ nicht überzeugend; die hier öfters genannten von AA passen mir nicht. Nun frag ich nach Alternativen. =)

Was wissenschaftliches kann ich da nicht entdecken.. ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.