3. Game-Hilfe-Tag in Köln am 4. September

58 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Wahre Worte!

Und das ist wirklich brilliant:

Ein Tipp von mir zu den Notizen: Bringt einen frankierten Breifumschlag mit, den Ihr an Euch selbst adressiert. Nach dem Theorieteil packt Ihr da die Unterlagen rein und schmeißt sie in den nächsten Briefkasten. So kommen Eure Notizen bequem und sauber bei Euch an, anstatt dass Ihr sie durch die Clubs tragen müsst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast das_huhn

Okay, wir sind voll und nehmen keine weiteren Meldungen an.

Es müssten jetzt alle Bescheid bekommen haben, ob sie dabei sind oder nicht. Wenn ich jemanden vergessen hab oder jemand noch keine Nachricht von mir bekommen hat, bitte bei mir per PM melden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute,

bin aus dem schönen Österreich war ergo also leider ned dabei. Hätte aber interesse an den Notizen.

Also meine Frage:

Wie wärs wenn die wer einscännt und als pdf hochläd?

gruss und vielen dank für eure Antwort

max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würd auch gerne wissen,wie denn nun die Aktien stehen.

Möchte für Oktober/November nun planen und bisher kein neuer Termin für den GHT 2010 in Aussicht.

Also sharkk und Huhn,wäre schön,wenn ihr Infos rausgeben würdet.

so long

game on

red

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gentlemen,

zuerst möchte ich mich für das entstandene Chaos entschuldigen.

Bei den Studenten als auch bei den Coaches und Mitarbeitern.

Wie Ihr bei meinen anderen Aktionen, über die es hier Threads gibt, nachlesen könnt, ist dies eigentlic absolut nicht mein Style. Aber manchmal macht das Leben einem einfach einen Strich durch die Rechnung.

Im Englischen gibt es einen schönen Spruch: "Sometimes life throws you curveballs."

(In Anlehnung an Baseball, wo die Pitcher manchmal fiese Curveballs mit viel Spin werfen, die eigentlich wie normale Pitches aussehen und damit für die Gegner völlig unvorbereitet kommen und sehr unangenehm zu spielen sind.)

Wie man genau mit solchen Curveballs umgeht, zeigt, wie man wirklich mit dem Leben fertig wird.

Diese Curveballs sind inzwischen erfolgreich gelöst und damit steht dem neu angesetzten Termin für den 3. GHT in Köln nun nichts mehr im Wege.

Der neue Termin ist:

Samstag, der 20. November 2010 in Köln.

Ich kann zum Start dieses neue angesetzten Termins auch direkt einen echten Knaller verkünden:

Mir ist es gelungen niemand Geringeres als the always amazing und Advanced Member FIMA als Senior-Coach zu gewinnen.

Wenn Ihr nicht wisst, wer FIMA ist, dann checkt seine LRs im "Kunst der Verführungs"-Bereich ab. Wer von Euch danach nicht vor Excitement eines Coachings an die Decke springt, nun, der muss in Wirklichkeit schwul sein...

Ich sage Euch nur so viel: FIMA ist einer der besten PUAs, die ich je live gesehen habe - und das beinhaltet die Ami-PUAs, die ich kenne.

Sein Comfort-Game ist mit meilemweiten Abstand das Beste, was Ihr in Deutschland jemals finden werdet.

Mit meilenweitem Abstand.

Da schreibe sogar ich mir noch Notizen auf.

Also glaubt mir, wenn ich Euch sage: Das ist schon mal der erste 6er im Lotto für die Teilnehmer.

Nun zum Ablauf:

Die Jungs, die für den August-Termin schon bezahlt haben, sind natürlich automatisch aufgenommen. Das hatte ich zugesagt und dazu stehe ich natürlich auch. Glückwunsch.

Neue Leute können eine Bewerbung an Das_Huhn schicken. Aber erst wenn bereits aufgenommene Leute vom August-Termin aufgrund von Zeitgründen etc. abspringen, werden wir neue Leute nachrücken lassen.

Um ehrlich zu sein: Ich erwarte nicht, dass viele von den Jungs zurückziehen. Aber Ihr könnt trotzdem gerne eine Anmeldung abschicken. Der Preis bleibt der Gleiche.

See ya in November,

Sharkk

P.S.: Den GHT für Berlin werden wir nicht mehr dieses Jahr durchziehen, sondern verschieben ihn voraussichtlich auf März/April/Mai.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gentlemen,

der Countdown läuft.

Am Samstag erwartet Euch eine Champions Leauge-Line Up an Coaches.

Neben mir werden als Senior Coaches niemand Geringeres als Eminenz und FIMA dabei sein.

Eminenz wird beispielsweise über Eskalation sprechen und FIMA über Comfort.

Nur damit Ihr versteht, was Euch damit für ein Hammer erwartet: Wenn FIMA beispielsweise über Comfort spricht, mache ich mir Notizen.

Hier der Ablaufplan:

11:00-11:30 Uhr Treffen (alle Teilnehmer haben den Treffpunkt per Mail erhalten)

11:30-12:00 Uhr Übergang zum Konferenzraum

12:00-14:00 Uhr Theorie Daygame by Sharkk, Eminenz

14:00-17:30 Uhr Daygame

17:30-18:00 Uhr Übergang zum Konferenzraum

18:00-18:30 Uhr How to learn Game the right way by Sharkk

18:30-18:45 Uhr Structured Game vs. Natural Game by Eminenz

18:45-19:15 Uhr Emotional Progression Model by Sharkk

19:15-19:30 Uhr Pause

19:30-19:45 Uhr Body Language by Sharkk

19:45-20:15 Uhr Opening & Transitioning by Sharkk

20:15-20:50 Uhr Attraction & Qualification by Sharkk

20:50-21:00 Uhr Pause

21:00-21:30 Uhr Comfort by FIMA

21:30-22:00 Uhr Eskalation by Eminenz

22:00-22:30 Uhr Rules of the Game by Sharkk

22:30-02:00 Uhr Clubgame

Um 2:00 Uhr endet der GHT.

Zieht bitte alle Kleidung an, mit der Ihr problemlos in einen Club reinkommt. Wir sind eine große Gruppe und können beim Clubgame keine Rücksicht auf Einzelschicksale nehmen. Bisher ist es uns noch nicht passiert, dass jemand nicht reingekommen ist. Es wäre schade und unnötig, wenn es jetzt passiert, weil jemand keine Club-tauglichen Klamotten trägt.

Und bringt Euch was zu Schreiben mit!

Die Notizen sind der wahre Wert des GHT.

Am Samstag werdet ihr so viel Infos bekommen, dass ihr die alle gar nicht verarbeiten könnt.

Deshalb sind die Notizen so wichtig - damit ihr diese später nacharbeiten könnt.

Das war es schon. Ach ja: Kommt pünktlich. Wer bis 11:30 Uhr nicht da ist, hat Pech gehabt. No exceptions.

Schlaft Euch am Freitag gut aus, denn der Samstag wird anstrengend.

Aber wenn Ihr den GHT richtig nutzt, wird er für Euch das Sprungbrett in Eurer PU-Entwicklung werden.

Nur damit Ihr versteht, was möglich ist, wenn Ihr das Wissen aus dem GHT nutzt und anwendet:

Beim letzten GHT in Köln hatten die Studenten beim anschließenden Clubgame glaube ich 5 Make Outs, 1 oder 2 SNL (einer davon hat an dem Abend seine Virginity verloren) und weiß-der-Geier wie viele Numbercloses.

Zwei weitere Jungs haben in den Wochen danach ihre Freundinnen kennengelernt, mit denen sie meines Wissens nach heute noch zusammen sind.

Ihr sehr: Alles ist möglich mit dem Wissen, das Ihr beim GHT erlernt - es liegt nur an Euch selbst, was Ihr daraus macht.

Wir sehen uns in drei Tagen. It will be amazing!

See ya,

Sharkk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Um Sharkk nochmal zu zitieren:

Bringt was zu schreiben mit (20 A4-Blätter oder so und einen Stift). Dazu einen frankierten und an euch adressierten Umschlag. Damit könnt Ihr die Infos nachher in den Postkasten werfen und müsst sie nicht in der Tasche rumtragen. Genialer Plan, das! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Sharkk: Hammer (mehr kann man nicht sagen)

@Teilnehmer: Wer am Freitag vorher feiern geht ist selbst schuld. Das wird ein wahnsinnig anstrengender Tag für euch alle werden. Selbst für die Coaches ist das Ganze ein wahnsinniger Kraftakt.

Ich garantiere euch, daß sich euer Leben nach diesem schicksalhaften Samstag für immer verändern wird! Und ich bin mir noch nicht mal sicher, ob auch 20 A4-Blätter tatsächlich ausreichend sind.

Viel Spass euch allen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich werd schon feucht, wenn ich an morgen denke :rolleyes:

Der GHT2 war schon der Burner. Der 3. kann bei dem Line-Up nur noch geiler werden.

Freu mich auf euch, Jungs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schreibe lieber jetzt, wo alles noch frisch in Erinnerung ist.

Hatte mich schon die ganze Zeit auf den GHT gefreut. Kurze Geschichtze dazu, den ersten PU'ler, den ich damals kennengelernt habe als ich anfang 2008 auf die PU community gestoßen bin, war timsen. Wie ich jetzt gehört habe mitlerweile eine Erfolgsgeschichte des 1. GHT in Köln. Er hatte mir damals schon viel davon vorgeschwärmt. Die Coaches waren mir auch bekannt, also wusste ich schon, dass sie es drauf haben. Leider war MOD nicht dabei, was ich sehr schade fand. Das war aber nicht weiter schlimm, da mit FIMA, wie Sharkk bereits geschrieben hat "einer der besten PUAs, die ich je live gesehen habe", das "line-up" wieder mehr als ausreichend gedeckt war. Für mich zumindest, außerdem ein neues Gesicht, dass ich noch nicht kannte. Ich mag seine ruhige Ausstrahlung und man sieht ihm einfach an, dass er ein Ficker ist! Zu seiner ruhigen Art passt auch der angenehme Dialekt, da braucht er sich auch nicht für zu rechtFERtigen! ;)

Zum Ablauf des GHT. Ich warte noch auf meine Notizen die bald per Post reinkommen sollten. Es war echt gut sich diese zu machen, weil ich merke grade, dass ich von allem gesagten kaum etwas behalten habe. Was zum einen daran liegen kann, dass die Nacht noch ziemlich lang wurde und zum anderen daran, dass es echt VIELE Informationen waren. Desshalb jetzt nur ein grober Überblick.

Der erste Block ging um Daygame, mein lieblings Teil. Hiervon hab ich auch am meisten behalten, da es ja grade erst los ging und ich mich noch gut ausgeschlafen hatte. Es wurden verschiedene Game Pläne zum Daygame vorgestellt. Wie Direct und Situational-Game. Alles angepasst auf die jeweilige Situation. Da mein Attraction Game scheiße ist, erfreute ich mich besonders über den Direct Plan, der davon kaum etwas-bis gar nichts vorsah. Danach ging es auch gleich ins Field. Der Teil dauerte ca 2 1/2 Stunden und war für mich auch der beste Teil vom Gesamten Tag. Ich war mit in einer doch sehr Großen Gruppe, die von Eminenz geleitet wurde. Er behauptete zwar von sich selbst ein mieser daygamecoach zu sein, dem kann ich aber nicht zustimmen. Seine Aufgaben waren sehr gut und er hat mich richtig motiviert. Ich machte die (fast) ersten Directs meines Lebens und holte auch den ersten #-Close. Ich weiß jetzt das es möglich ist und das ist eine riesen motivation für mich. Früher hab ich mich nie getraut alleine Frauen auf der Straße anzusprechen. Gut ich war auch sehr Faul...

Danach ging es wieder zurück zum Hörsaal und es folgte der 2te Block. Hier wird die erinnerung schon sehr schwammig. FIMA erläuterte die wichtigkeit von Comfort und es wurden Game Pläne von Anfang bis Ende im Detail durchgesprochen. Eminenz Eskalations Vortrag kannte ich schon aber damals hatte ich mir keine notizen gemacht. Meine Notizen waren übrigens 3 Din A 4 Blätter die je beidseits vom anfang der linken oberen Kante bis zur rechten unteren Kante vollgetintet wurden. Also auch locker 15 Seiten gefüllt hätten. Die Clubgame sachen hatte ich leider, schon bevor wir im Club waren, wieder vergessen. Der In-field Teil musste auch etwas gekürzt werden und der sehr volle und laute Club machte das Game etwas schwer für uns Anfänger. Nicht jedoch für die Senior-Coaches, die ein schönes Spiel, manchmal nur 25cm! von meinen Augen entfernt, hinlegten. Ich war nicht ganz zufrieden mit meinem Clubgame, noch mehr schade fand ich allerdings, dass viele so früh gegangen sind. Aber gut, die meisten hatten auch einen langen Weg nach hause und der Tag war sehr anstrengend. Soviel Input muss erstmal verdaut werden.

Ein großes Lob an die Senior Coaches Sharkk, Eminenz und FIMA sowie an Driemo, ShadowMoon und dasHuhn!! Ihr seid die besten :D

Man merkt einfach, dass ihr die Community liebt, die euch geholfen hat und der ihr jetzt umso mehr helft. Sollte ich so gut werden wie ihr, was aufjedenfall einen kranken haufen arbeit bedeutet, werde ich genauso der Community das Zurückgeben was sie mir gegeben hat.

Auch zu den anderen Teilnehmern will ich noch was loswerden. Es waren echt nur coole Leute dabei. Wie ich gesehen habe, alles motivierte Jungs, die an sich arbeiten wollen und es auch tuen! Respekt.

lg

nobody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

ihr habt ja um ne review bzw Rezesion gebeten,also hier meine Sicht.

Der Raum war zwar klein aber alle passten rein.

Mit dem Beamer wurde alles gut leserlich präsentiert,anstatt handschriftlich auf ner Flipchart oder so.

Da gab es nichts zu bemängeln.

Die Teilnehmer waren alle voll in Ordnung und waren alle motiviert.

Der Daygame Teil des GHT fing mit Theorie an.

Quasi die Basics wurden hier uns näher gebracht und anhand von Beispielen verdeutlicht.

Sharkk hat mit seiner Art und Weise vielen Mut und value gegeben.High five for that!

Dann gings zum praktischen Teil des Daygame GHT.

Wir haben uns den Coach ausgesucht mit dem wir durch die Kölner Innenstadt ziehen wollten.

Ich hab mich für Emminenz entschieden weil er nen ruhigen aber coolen Eindruck gemacht hat.

Er gab uns kleine Aufwärmaufgaben die sich dann später gesteigert haben.

Wir sind einzeln los,was schonmal für mich neu war.Ich musste aus meiner comfort Zone raus,die ich sonst mit meinem Wing immer habe,und alleine ansprechen.

Not such a easy task!

Es sprang auch ein #C von 10 approaches raus.

Seine letzte Aufgabe an uns war es nen direct approach zu bringen mit dem letzten Satz : ...ich will mit dir schlafen.

Fand ich dann zu brutal und habs nicht gemacht.Hatte Emminenz auch gebeten uns so einen vor zu machen,hat er dann aber leider nicht gemacht.

Dann gings wieder zurück in den Trainingsraum des Hotels.

Eine kleine Ergebniss-Austausch Runde und dann gings weiter mit dem Nightgame Theorie Teil des GHT.

Es wurde uns die Do´s and don´ts des Nightgames gelehrt.

Hier konnte ich viele neue Einsichten bekommen.

Auch im Bezug auf "natural game" und strukturiertes Game gab es von Emminenz was um die Ohren.

Machte Sinn was er da kund gab.

Auch wenn man sich im Set dann befindet und man hat auf einmal nix mehr im Kopf was man zu sagen hat,auch hier gab es Lösungen für.

War für mich top!

Was mich aber persönlich am meisten interessiert hatte war Fima sein Vortrag über comfort game.

Jungs dadrin liegt das echte potenzial.

The game is played in comfort!

Schreibt euch das hinter die Löffel!

Er ging Aufgrund des Zeitlimits nicht so viel auf cold reads ein aber der Rest war dann doch sehr erleuchtend!!!

Für mich das beste vom ganzen GHT.

Er sagte das wenn er mit einer Dame im comfort ist er sie zu 100% im Sack hat.

Das leuchtete mir ein,wenn ich auf meine Damen zurückblicke und die approaches dazu :

Es stimmt,sobald ich im comfort war und meine Stories ausgepackt habe war das quasi der Punkt wo ich den lay schon im Sack hatte.

Habs vorher aber nie so gesehen.

Auch einer seiner Stories zu hören und zu begreifen was dadrin verpackt ist war Gold!

Ich muss jetzt noch lachen wenn ich ihn erzählen höre : Die Lady sitzt vor dir wie ein kleines Häschen und du hast ne Schrotflinte um sie abzuknallen....und wenn das nicht reicht hab ich hinter mir noch nen Panzer stehen. So genial! :D

Er gab uns auch nen Beispiel von einer Aussage von ner Dame und was wir an Infos daraus ziehen können um das Gespräch weiter zu führen.

Der praktische Teil des Nightgames war dann das wir in verschiedene kleine Clubs gezogen sind.

Jede Gruppe hatte nen Coach dabei undich war mit Coach Sascha untwegs.

Waren in 3 Clubs und im letzten dann fühlte ich mich wohl (MTC).

Fazit : Der Tag selbst war anstrengend aber auch sehr lehrreich! Zum Daygame Teil muss ich sagen,empfand ich es das hier 75% Sinn´s Theorie uns vermittelt wurde.

Ich meine damit nicht das es schlecht es,versteht das nicht falsch.Lernt vom besten Daygamer.Es wurde einfach und verständlich beigebracht wie man die einzelnen Phasen

des Daygames spielt.Das hilft glaub ich jeden sehr viel,dadrin Struktur zu bekommen.Thumbs up!

Für das Nightgame haben die Jungs auch sich Gedanken gemacht um es uns verständlich in Häppchen zu vermitteln.

Viele der in der community gemachten Fehler wurden uns genannt und wie man es besser machen kann.

Dadrin lag auch ein enormer Wert für mich!

Fima sein Vortrag war für mich Augen öffnend und ich hätte gerne noch mehr von ihm gehört.

Also wenn ihr mal die Möglichkeit haben solltet - an einem GHT teilzunehmen -> dont wait!

Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und konnte einiges an Wissen mitnehmen.

Danke für diesen Tag. A day to remember!

Das einzigste was noch zu tun ist - an sich selbst zu arbeiten und das Ziel in Angriff zu nehmen.

Ready set go!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs, wenn ich euch noch einen Tipp geben darf:

Ihr seid hoffentlich noch alle geflashed und dementsprechend motiviert, was aus der ganzen Sache zu machen.

Dieser Effekt wird jedoch schnell verblassen, wenn ihr euch jetzt eine Pause gönnt. Also geht am besten noch heute raus, damit ihr da weiter macht, wo wir am Samstag aufgehört haben.

Ich spreche da aus eigener Erfahrung und jeder wird es bestätigen können. Der tollste Workshop bringt dir nix, wenn du danach die Füße hochlegst.

Beispiel GHT2: von den 20 Teilnehmern sind meines Wissens nach noch 5-6 aktiv und feiern Erfolge. Die anderen sind irgendwo im Nirvana verschwunden.

Beim GHT1 ist das Verhältnis wohl sogar noch krasser gewesen.

Also haut rein und bleibt am Ball. Crazy Shit will happen!

Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend Herrschaften!

Jetzt kommt der GHT aus meiner Sicht.

Nach der Begrüßung ging es erstmal ab zum Daygamepart in einen kleinen, aber dafür schön warmen Hörsaal.

Und dann legte der sharkk auch schon los! Es war wirklich unglaublich viel Wissen, was uns in kurzer Zeit auf eine symphatische Art reingewämst wurde :).

Und es ist für mich richtig wertvoll! Als ich mit Pickup anfing, habe ich zwar Theorie gelesen, aber nicht wirklich viel von mitgenommen und da ich dann auch recht schnell richtig aktiv wurde, hat der Theorieteil dann ganz aufgehört. Das höchste der Gefühle war es dann mal hin und wieder zum Spaß einen Blick in LDS reinzuwerfen.

Ein weiterer Grund dafür war auch, dass ich so verbissen an dem Gedanken des Naturalgame fest hing und auch lieber raus ging, anstatt mir die öde Theorie anzutun.

Das Ergebnis davon war, dass ich zwar einige Erfolge hatte, aber im Vergleich mit der Vielzahl der Sets, die ich approacht habe, war die Rate unterdurchschnittlich mies und ich bin meistens nach den Openern und ein wenig blabla rausgeflogen, weil ich nicht weiter wusste.

Der gute Sharkk hat uns die Grundlagen des Daygames und seine Variationen ausführlich aufgelistet und erklärt, was für mich eine riesige Hilfe ist, da ich nun mein Game strukturieren kann und weiß, worauf es ankommt. Herzlichen Dank an Dich :).

Eine große Hilfe war auch der Teil, in dem Eminenz uns erklärt hat warum Naturalgame Bullshit ist (hieb- und stichfeste Argumente sag ich da) und wie man Sets im Daygame am besten öffnet.

Als wir dann zum aktiven Part übergingen, habe ich fast nur diese Technik verwendet und sie ist richtig gut! Dieser Psychologiekrams klappt wirklich!

Beim aktiven Part war ich auch in Eminenz' Gruppe und wir wurden stufenweise an den ultimativen Direct "Willst du mit mir schlafen Opener" rangeführt ;). Das war auch gut so, denn meine AA ist nach einem Monat Uni und deshalb stark beschränktem Game ziemlich gut dagewesen. Doch nach ein wenig Eier zusammenkneifen und 20 Euro für ein Interview *g hehe, gings wieder richtig nice =).

Nen NC gabs nicht, aber die Reaktionen der Ladies waren deutlich besser, als vor dem GHT. Bei einigen hatte ich das Gefühl, dass sie vor Glück fast zu heulen anfingen.

So dann wieder back into the room fingen wir an mit dem Nightgame, womit ich so gut wie keine Erfahrung habe und um ehrlich zu sein, fühle ich mich in Clubs bei weitem nicht so wohl, wie auf der Straße ;).

Auch zum Nightgame bekamen wir wieder eine richtig gute Struktur präsentiert, die bis ins gottverdammte kleinste Detail erklärt wurde, was ich richtig gut fand. Sharkk, Eminenz und Fima gaben auch zwischendurch kleine Einsichten in ihre eigenen Gamestile und generelle Tipps zur PUA Entwicklung und Vorgehensweise, wenn man den Kram lernen möchte. Das BESTE war allerdings, dass sie uns die knallharte Realität präsentierten. Von nichts, kommt nichts!

Fima und Eminenz haben den Nightgamepart in meinen Augen richtig gut abgerundet.

Der aktive Teil des Nightgames war der für mich schwächste Teil des GHT, was aber daran lag, dass das ganze Clubzeugapproache meine größte Schwäche ist ;). Mit dröhnender Birne von den ganzen Infos sind wir letztendlich nach einigem hin und her mit Sascha in einem mehr so alternativen Club gelandet, wo die AA sowas von scheiße stark einkickte. Hab mich dann doch zu einem 2erSet durchgerungen, welches aber ziemlich schlecht lief, die eine war attracted, die andere schaute sowas von auffällig weg und nach unten. Aber ich bin trotzdem stolz, dass ich wenigstens etwas in einem Club gemacht habe :).

Ich war müde und kaputt und ab gings nachhause.

Fazit: Geiler GHT! Einen großen fetten thänx an die drei superkorrekten Coaches und allen voran Sharkk, dass er das Ganze organisiert hat.

Lg basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast lix

Das Wichtigste vorab: Der GHT3 war großartig und ich bin froh, dabei gewesen zu sein.

Der Tag begann mit einem tollen Vortrag übers Daygame von Sharkk.

Hier wurde uns eine klare Struktur an die Hand gegeben, nach der wir uns richten können.

Die einzelnen Phasen im Daygame wurden detailliert besprochen und wir haben viele nützliche Tipps bekommen.

Auch von Eminenz gab es noch einige Tipps.

Danach ging es auf die Straße. In kleine Gruppen eingeteilt, konnten wir das gerade Gelernte anwenden.

Neben Sharkk wurden die Gruppen von Driemeo, ShadowMoon und Eminenz geleitet. Ich war in Driemeos Gruppe. Er hat alle motiviert, sich für jeden Einzelnen Zeit genommen und danach sein Feedback gegeben. Die Stimmung war gut und ich konnte etwas für mich mitnehmen.

Im Anschluss ging es zum zweiten Block Theorie - dieses Mal zum Nightgame.

Sharkk hat hier wieder einen super strukturierten Vortrag gehalten. Es gab jede Menge allgemeine Ratschläge, worauf man beim Lernen des Games vor allem achten soll. Dann wurden die einzelnen Phasen im Nightgame genau besprochen. Wie auch am Vormittag war Sharkks Vortrag durchgängig voll mit wertvollem Inhalt.

Der Comfort-Teil wurde von FIMA übernommen. Auch er hat wahnsinnig viele Informationen in seinen Vortrag gepackt und auch hier konnte ich jede Menge lernen. Wie bei Sharkk, wurde auch in FIMAs Vortrag deutlich, dass die beiden Ihr Handwerk wirklich verstehen.

Eminenz hat geschildert, warum er structured game dem natural game vorzieht und hat später noch die Grundlagen der Eskalation erläutert und uns sofort anwendbare Tipps gegeben.

Zum Schluss ging es in einen Club und die Teilnehmer wurden motiviert, aktiv zu werden. Ich war im Club mit Sharkk und FIMA und beide haben mir immer wieder Feedback gegeben.

Das Kernstück der Veranstaltung waren jedoch die Theorieteile, in denen wir eine unglaubliche Menge an wertvollen Informationen erhalten haben. Es wird eine Weile dauern, das alles zu verarbeiten. Dabei wurde immer großer Wert auf eine realistische Sicht der Dinge gelegt.

Sharkk hat sich im Laufe des Tages für jeden einzelnen Teilnehmer Zeit genommen und dabei individuell Tipps gegeben.

Außerdem konnten wir immer wieder Fragen stellen zu allem, was uns interessiert hat.

Danke an alle Coaches, sowie an das Huhn für die Organisation!

Vor allem gilt mein Dank natürlich Sharkk dafür, dass er dieses Event auf die Beine gestellt hat!

lix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Review vom Game-Hilfe-Tag-3,

erst mal ein fettes DANKE an "sharkk" der das Ganze organisiert hat und pro Teilnehemer locker ca. 500€ hätte nehmen könnte. Du hast an dieser Stelle meine Sozialeader geweckt und ich denke ich werde so etwas auch mal machen, wenn ich das kow how habe.

Organisatorisch hat das ganze "das huhn" auch mit gewirkt und das hat er auch super gemanaget. Danke auch an Dich!

Wir haben uns alle am Treffpukt gesammelt und sind dann alle brav zusammen wie eine Kindergartengruppe zum Seminarraum gelaufen, welcher auch nahe gelegen war. Der Seminarraum war gerade groß genug das alle reinpassen, aber dadurch wurde das Budget gering gehalten. Im nachhinein muss ich aber sagen hätte ich lieber 3€ mehr bezahlt und dafür einen Tisch gehabt, um vernünftig schreiben zu können.

Dann ging es auch zügig mit der Theorie los. Erstes Thema war Daygame mit "Sharkk". Sehr strukturierter Vortrag, die Präsentaionen fand ich echt super. "Sharkk" machte einen sehr kompetenten Eindruck auf mich. Dann kam noch seine "Eminenz" und gab noch ein paar coole Tipps fürs Kino.

Auf ins Field! Es wurden kleinere Gruppen gebildet. Ich stellte mich fest entschlossen zu "Sharkk", was im nachhinein auch ein sehr gute Entscheidung war. Zumal wir später noch "FIMA" abholten und er auch noch ein Set von mit sah und mir dazu richtig gute Tipps gab.

Die Zeit verging schnell und so fanden wir uns wieder im Seminarraum ein zum Nightgame-Teil. Da ich am Vorabend nur 4 Stunden geschlafen habe, war ich nicht mehr ganz so aufnahmefähig und die Infos wurden nur noch so in meinem Kopf reingeprügelt... und ich habe geschrieben ohne Ende. Was im Nachhinein aber das beste war was ich machen konnt, da man sich eh nich alles merken konnte was dort vermittelt wurde. Ich habe 30 DinA 4 Seiten beschrieben! Genauso wichtig fand ich es mir Infield Tipps zu notieren. "Sharkk" hat den größten Vortrag gehalten übers Nightgame. Genauso so schon anschaulich wie das Daygame.

Dann kam "FIMA" mit Comfort. Sein Vortrag war mit tollen Bildern geschmückt :blink: Aber von dem Vortrag weiß ich nur noch wenig.

"Eminenz" kam dann zum gutem Schluss mit Kino & Eskaltion, was ich schon von einem früheren Seminar kannt. Der Vortrag wurde aber ziemlich kurz gehalten und wenn man darüber mehr wissen will muss man wohl seine Workshop besuchen.

The Game is played infield. Wir haben uns in ein paar Clubs mit den Coaches aufgeteilt. Naja im Club hat sich das ganze dann etwas verlaufen. Was "Sharkk" aber schon vorhergesehen hatte. Ich direkt am Anfang ein ziemlich geiles Set, welches ca. 3 Stunden gedauert hat. Lay war leider nicht drin. Ich weiß aber jetzt warum, denn als ich um 5 Uhr morgens "ShadowMoon" an der S-Bahn haltestelle traf hatten wir das noch genau analysiert. Danke auch an dich. Die Junior Coaches haben es auch drauf! Mit "Driemeo" hatte ich jetzt nichts großartig zu tun, aber der scheint auch tight zu sein.

Thanks a lot!

Zum guten Schluss noch ein total lusiges/krasses Set aus dem Nightgame:

Als irgendwie keiner mehr von uns da war und ich durst hatte habe ich noch ein zweier Set aufgemacht mit dem 4 Fragenspiel. Und das erste mal das ich das Spiel verloren habe :( Aber egal. Ich durfte mich dann trozdem am Bier beteiligen. Das Set ging noch etwas länger und zwischendurch kam noch so ein besoffener Typ der kein Deutsch konnte und von dem mir die Mädels erzählten das er sie schon den ganzen Abend nervte. Als sich zur späteren Stunde HB-Burned ein Zigarette in den Mund steckte gab ihr HB-Schwedin Feuer. Plötzlich kam der nerdige Typ an. Totalbesoffen torkelte er auf HB-Burned zu mit Feuerzeug in seiner ausgestreckten Hand um Ihr Feuer zu geben. (Die Zigarette brannt eigentlich schon). Er war so voll das er das Feuerzeug... ja in ihre Haare hielt. Dann einmal klick und ein Mensch brennt. Nein so schlimm war es nicht, aber die Haare gingen einmal kurz in Flammen auf. Die Flammen waren glücklicherweise schnell ausgedrückt. Ich dachte mir nur jetzt knallts. Aber nein HB-burned blieb ganz locker zu meinem erstaunen. Ich dachte noch kurz ob ich dem Typen den Unterkiefer rausschlagen soll. Lies es aber bleiben da ich ein Friedfertiger Mensch bin und gewalt meide. HB-Burned hat 5 min leicht schlechtere Laune und danach ganz normal weiter gefeiert, als wenn nichts gewesen wäre.

Ich hab mir die Story jetzt in einer schönen DHV story zurecht gelegt ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verdammt!!!

Ich habs verpasst :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich meinem Vorredner an. Wäre es möglich, den GHT 2mal im Jahr zu machen? Klingt doch verlockend... jetzt irgendwann im Frühling, Mai Juni, Juli, die Mädels packen ihre Frühlingsgefühle nebst kurzen Kleidchen aus.. hach!

so long

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.