Schuh-Megathread II

4.536 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich werde mir in naher Zukunft meinen ersten 'einigermaßen' vernünftigen, klassischen Oxforder kaufen. Ich denke zu Anfang sollte es ohne Spitze sein?

Ich bin von dem Preis-/Leistungsverhältnis von Loake überzeugt, weiss aber einfach nicht, welches Modell als Erstes zu empfehlen ist. Meist unterscheiden sich diese in Nuancen. Jemand einen Tipp?

Loake 205b 129,90€

132_0.jpg

Loak 747 159,90€

15_0.jpg

Loake Cagney 159,90€

1203_0.jpg

Loake Dorchester 219,90€

1415_0.jpg

Loake Aldwych 219,90€

1494_0.jpg

Ich tendiere zum Aldwych oder 747. Was ist eure Empfehlung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo,

ich werde mir in naher Zukunft meinen ersten 'einigermaßen' vernünftigen, klassischen Oxforder kaufen. Ich denke zu Anfang sollte es ohne Spitze sein?

Ich bin von dem Preis-/Leistungsverhältnis von Loake überzeugt, weiss aber einfach nicht, welches Modell als Erstes zu empfehlen ist. Meist unterscheiden sich diese in Nuancen. Jemand einen Tipp?

[bilder]

Ich tendiere zum Aldwych oder 747. Was ist eure Empfehlung?

Aldwych oder Dorchester ! Alle anderen Schuhe sind aus oberflächenversiegeltem Leder (polish Binder ...), diese Lederart altert nicht sehr schön und kann nach mehreren Jahren unschöne Risse bekommen. Im Gegensatz dazu sind die 1880er Schlappen aus hochwertigerem offenporig, durchgefärbtem Leder.

Grüße Hannes

bearbeitet von HannesZ_RT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jungs,

habe heute meine

1494_0.jpg

bekommen.

Aber irgendwie bin ich zu doof die korrekt zu schnüren. Es handelt sich um eine UNGERADE Anzahl an Löchern (5 (x2)).

Das funktioniert nicht:

http://www.fieggen.com/shoelace/straighteasylacing.htm

http://www.fieggen.com/shoelace/straightbarlacing.htm

Und nun? Ich bekomm es einfach nicht hin... Immer sind die Schuhriemen am Ende auf der gleichen Seite^^

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Kuddel

Du musst 1 x (am besten beim untersten Loch) in den (sauren) Apfel beißen und den Schnürsenkel unter der Lasche sichtbar vom letzten Loch auf der einen Seite zum zweitletzten Loch auf der anderen Seite führen (falls das jetzt verständlich war). ;-)

Ja, ja, die kleinen Dinge des Lebens ... ;-)

bearbeitet von Kuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah cool danke.. jetzt habe ich es. Hab halt nie zur anderen Seite geführt^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
[...]

Aber irgendwie bin ich zu doof die korrekt zu schnüren. Es handelt sich um eine UNGERADE Anzahl an Löchern (5 (x2)).

Das funktioniert nicht:

http://www.fieggen.com/shoelace/straighteasylacing.htm

http://www.fieggen.com/shoelace/straightbarlacing.htm

Und nun? Ich bekomm es einfach nicht hin... Immer sind die Schuhriemen am Ende auf der gleichen Seite^^

Danke

Ein Oxford wird in der Regel so geschnürt:

http://www.fieggen.com/shoelace/shoeshoplacing.htm (oben)

Die sich kreuzenden Schnürsenkel fallen nicht ins Auge, da sich die Seitenteile der Schnürteile relativ nahe sind.

Grüße Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hey Jungs,

habe heute meine bekommen.

Kannst du was zum Lieferumfang sagen? Waren es nur die Schuhe oder auch Schuhbeutel, Ersatzschnürsenkel und Spanner?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schuhe, 2x Schuhbeutel, Ersatzschnürsenken und ne Menge Papier

alles klar, danke, dann scheint der Preisunterscheid zwischen amazon und loake ein paar Schuhspanner sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand sagen, wie die Sperry Top Sider ausfallen?

Wollte mir 2 Paar bestellen, bin noch am Überlegen, ob ich eher 43 oder 44 nehme.

Denke ich bestell eher 43, weil ich die eh barfuss anziehen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fallen ganz normal aus. Wenn du zwischen zwei Größen schwankst, kannst du es ruhig mit der kleineren probieren, da du sie ja eh barfuß tragen willst. Habe normal auch 44,5 und trage die in 44. Macht aber auch keinen so großen Unterschied. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurze Frage, was ist von Herring zu halten, dachte da an diese Schuhe:

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...electedFitID=0#

Wie siehts qualitätsmäßig hier aus? Wollte mir eigentlich schon letztes Jahr Loafer in Burgundy bestellen, Loake hat auch welche jedoch nur in Braun/Schwarz und dzau noch 55 Pfund teurer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Sleaze
die italy linie von herring überzeugt mich nicht!

Von der Qualität oder vom Aussehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die italy linie von herring überzeugt mich nicht!

Alles klar, hab mir meine Gedanken gemacht, weil ich nicht gut gesucht habe.

Diese sollten qualitativ klar gehen, oder?

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...selectedFitID=0

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...electedFitID=0#

Wobei die letzten die einzigen in Burgundy sind, aber mir leider von den dreien am schlechtesten gefallen.

bearbeitet von SlaD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die italy linie von herring überzeugt mich nicht!

Alles klar, hab mir meine Gedanken gemacht, weil ich nicht gut gesucht habe.

Diese sollten qualitativ klar gehen, oder?

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...selectedFitID=0

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...;colour_id=2259

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...electedFitID=0#

Wobei die letzten die einzigen in Burgundy sind, aber mir leider von den dreien am schlechtesten gefallen.

Top wären natürlich die zweiten für mich vom Preis her und von der Optik. Allerdings will ich doch glattes Leder und möglichst einen burgundy oder dunkelbraun farbenden Loafer.

bearbeitet von SlaD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
die italy linie von herring überzeugt mich nicht!

Von der Qualität oder vom Aussehen?

als, auch :-D

+1

die italy linie von herring überzeugt mich nicht!

Alles klar, hab mir meine Gedanken gemacht, weil ich nicht gut gesucht habe.

Diese sollten qualitativ klar gehen, oder?

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...selectedFitID=0

Ja

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...;colour_id=2259

Ja

http://www.herringshoes.co.uk/product-info...electedFitID=0#

Nein, polish Leder (=zugerichtetes Leder= beschichtetes Leder) wenn möglich vermeiden.

Wobei die letzten die einzigen in Burgundy sind, aber mir leider von den dreien am schlechtesten gefallen.

Top wären natürlich die zweiten für mich vom Preis her und von der Optik. Allerdings will ich doch glattes Leder und möglichst einen burgundy oder dunkelbraun farbenden Loafer.

Möchtest du dich beim Hersteller nur auf Loake/Herring begrenzen ? Ansonsten gäbe es da noch viele Alternativen. Eine Liste gibt's unter anderem im Fragen Megathread. Ergänzend zu dieser Liste hat Shipton immer wieder nette Loafer im Programm, teilweise sogar reduziert.

Grüße Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
http://www.herringshoes.co.uk/product-info...electedFitID=0#

Nein, polish Leder (=zugerichtetes Leder= beschichtetes Leder) wenn möglich vermeiden.

Daran zu erkennen " 1/2 Leather "?

Wäre cool, wenn man es auch im Geschäft prüfen kann.

Gibt es auch Geschäfte die Loake führen? Hab bei Labelsfinder nur einen in Heidelberg ausfindig machen können, mit dem Namen "Die Powertrader".

lg

nobody

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Daran zu erkennen " 1/2 Leather "?

Nein, das steht für "zur Hälfte mit Leder gefüttert". Dass es polished Leder ist erkennt man an der Optik (starker Glanz, auf der Oberfläche ist keine (feine) Narbenstruktur erkennbar, Leder wirkt wie "lackiert"...) und daran, dass es "burgundy polished" genannt wird (s. Farbbezeichnung).

Wäre cool, wenn man es auch im Geschäft prüfen kann.

Das kannst du ! Man sieht es mit etwas Übung ohne Problemem am unnatürlich starken Glanz und der wie "lackiert" erscheinenden Optik . Falls du nicht sicher bist, machst du einfach einen kleinen Test: Einen Tropfen Wasser auf das Leder geben. Zieht dieser ein -> Leder gut, da nicht zugerichtet ; Perlt er ab -> Polished Leather/zugerichtetes/korrigiertes Leder. Fubktioniert allerdings nur bei Schuhen, die nicht Wasserglanzpoliert sind (findet man von der Stange nur bei sehr teuren Anbietern, die in der Regel nur gutes Leder verwenden).

Gibt es auch Geschäfte die Loake führen? Hab bei Labelsfinder nur einen in Heidelberg ausfindig machen können, mit dem Namen "Die Powertrader".

Das Geschäft in Heidelberg ist der Versandhändler loake-schuhe.de , der in Heidelberg ein Showroom unterhält (demnächst auch ein Ladengeschäft). Salamander hatte/hat(?) Loake im Programm, in München habe ich Loake auch bei ein paar Schuhhändlern gesehen (Tretter ...?). Ohne Angabe einer Stadt bzw. Region kann dir aber wahrscheinlich niemand vernünftig helfen. Es muss übrigens nicht zwingend Loake sein, es gibt innerhalb dieser Preisklasse auch andere Hersteller, die gute Schuh herstellen. Quarvif führt z.B. jeder Eckerle ... .

lg

nobody

Grüße Hannes

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Benötige neue Schuhe für die Uni!

Bei Schuhgröße 49 kommen die meisten hier genannten Modelle nicht in Frage. Da ich 195cm groß bin mögen es Schuhe mit geringem Absatz sein.

Hier mal zwei Modelle zur Auswahl:

135-30-04-006.jpg

Quelle

211-10.gif

Quelle in braun

Was haltet ihr von den genannten Modellen?

Besten Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.