Lostinthoughts gamed im Ausland

383 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Brudi, überdenk Dinge Mal nicht so.

Nerdgespräche kannst du mit vielen Leuten haben. Es gibt viele Leute die früher Hardcore nerds waren und heute trotzdem ihr Leben im Griff haben, jedenfalls genug für ne Saubere Wohnung und nicht eklig riechende Kleidung.

Klar ist.adhs/Asperger nicht unbedingt leicht, aber auch mit einer solchen Diagnose kannste du wenigstens die Bude sauber machen und dich duschen. Du hast auch alles getan was man als Freund da noch tun kann. Ihm gesagt was dich stört (und du warst nicht Mal der erste). Das du dich danach distanziert ist halt einfach Rücksicht auf dich zu nehmen. 

Das du dich dabei nicht super fühlst, ist nur menschlich. Du bist ja kein Psychopath. Aber du bist es auch ihm schuldig da konsequent zu bleiben. Vielleicht zeigt es ihm, das er Freunde verliert wenn er so weiter macht. Vielleicht Brints ihn dazu, Mal sich selbst zu überdenken.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 18.10.2021 um 19:42 , lostinthoughts schrieb:

Bin ich nun mit 36 Jahren der, welcher sich zu einem einsamen, frustrierten Mann entwickelt, welcher sich in einer Höhle einschliesst, anstelle Kompromisse einzugehen und das Leben einfach mal so zu nehmen wie es kommt?

"Es muss Dir nicht schlecht gehen, weil es ihm schlecht geht." Sehr wichtiger Satz für mich, den mir vor etwa zehn Jahren mal jemand gesagt hat.

Du wirkst auf mich weder frustriert noch kompromissunfähig. Ich schätze, was Du spürst, sind Wachstumsschmerzen. Die sind leider unvermeidbar.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Geschmunzelt schrieb:

Wachstumsschmerzen

Schönes Wort!

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An unexpected eve'.

Olala. Long time no dating here. Ich bin ja fast etwas aus der Übung gekommen.

Ihr wisst ja alle, dass ich dieses Jahr vorrangig meinen Rücken wieder hinbekommen wollte und auch gut dabei bin. Training, Entspannung und gesunde Ernährung war mir erstmal wichtiger, als intensive Datingsessions. Schöner Excuse übrigens. "Ich bin ja so busy und habe gerade keine Zeit für Frauen" 😄 Aber you know what I mean. Ich hatte einfach nicht den Nerv. Und mit den ca. 15 Matches auf Tindr habe ich mich maximal unmotiviert gefühlt irgendwie den Hauch einer Konversation zu betreiben.

Ich habe meinen Standardsatz abgeschickt und dachte mir nur so: "hoffentlich schreiben die nicht. Dann muss ich mir ja n Kopf machen". Oh man. EIn paar meiner Matches haben geschrieben und wirklich Stimmung kam da bei mir nicht auf.

Ein HB war meine Nachbarin, da habe ich einfach mal ne direkt Weineinladung geschrieben. "wäh wäh wäh, ich möchte mich erstmal lieber draußen treffen". Mädchen, es schifft grade in Berlin und wir haben 2g, wo willste denn da hin ? Anyway - schulterzuckend und ohne Motivation ging es so weiter.

Bis dann irgendwann HB Klein relativ quick und süss schrieb. Ich bin mit ihr auf Telegram gewechselt und war sogar eigentlich nach relativ wenigen Sätzen mit ihr auf einen Wein verabredet, aber weder sie noch ich hatten wirklich Zeit (und wahrscheinlich auch einfach keine Lust). Als sie abgesagt hatte kam von mir:

"haha geil, das passt mir grad total blablabla grade ach so busy blablabla."

Ich war sooooooooo froh nicht von meiner Couch runterzumüssen. Wir haben dann ausgemacht, dass wir mal nächste Woche spontan schauen, ob wir Zeit finden. Da ich ja das Berliner-Betamännchen und sein weibisches Gehabe kenne, dachte ich mir nur: "Ach fuck ist Lost. Melden kann sich die Alte mal." Gibt bestimmt genug Vegane-Soi-Bois die ihr hinterherbetteln. Ich hab grad genug zu tun mich von meiner Linkslage auf meiner Couch in die Bauchlage zu bewegen. Anstrengung pur sage ich nur.

Am WE funkt mich tatsächlich das Girl an und wir machen spontan am nächsten Tag ein Weintreffen aus. Sie schlägt ne kuhle Location vor, die ich noch nicht kannte und ich bestätige mit:

"Perfetto. 18Uhr Ort xyz."

Wenig getippe, dass kenne ich sonst garnicht von mir.

Nächster Tag: die Excuses kommen in Legion. Gott war ich faul und müde und unmotiviert. Mich mit einer weltfremden Person treffen? Nach meinen letzten furchtbaren Dates? (Remember die Ärztin und ihr maximal angewiderter Gesichtsausdruck mir gegenüber?). Dann war es noch spät und dunkel und ich hatte eine höllische Arbeitswoche hintermir. (Kein Wunder, dass ich nicht im Trainingslog poste).

Wimmernd hab ich mich bei meiner Wing-HB ausgeheult und eigentlich nur nach der GO-Karte für die Rechtslage auf der Couch am Abend gesehnt. Winggirl war aber knallhart und meinte:

"Alter Lost, beweg deinen Arsch. Du hast das letzte Mal im Januar gebumst, deine Soße muss unter die Leute."

Hallo? Zählt in den Socken spritzen etwa nicht? Ok, das scheint wohl nicht der Fall zu sein. AAAAAAAANYWAY. Ich hab mich dann aufgebrezelt und fertig gemacht und bin zur Treffpunkt Lokation gelaufen. Nachdem ich erstmal mit guter Musik unterwegs war, ging es eigentlich. Irgendwie hab ich mich sogar gefreut einen neuen Menschen kennenzulernen. Sozial waren meine letzten Wochen und Monate ja nicht von tollen Eroberungen geprägt. 5 Mins vor der Uhrzeit stand ich am Treffpunkt. Schöne dunkle Bar, ich sehe nichts weil halb nachtblind. Nervosität ging etwas hoch. Wie wird die Begrüssung? Wird es akward? Wird es kuhl? Wird sie FETT sein? Oder gar ein Mann? (Hans-Peter im Feinripp). Ach komm Lost, lass doch mal los und lass dich überraschen.

Pünktlich auf die MInute (Respekt Girl), kommt mir eine ca. 1.60 süsse, dunkelhaarige HB Klein entgegen. "Naaaaaa? Bist du Lost?"

Heilige Scheisse. Das Girl hat ja sogar ein zauberhaftes Gesicht? Auf ihren Instabildern sah sie total durchschnittlich und "nett" aus. Hier kam mir aber eine echt süsse Nase und tolle Augen entgegen. Ich schüttel kurz meine Verwunderung ab, kurze Umarmung zur Begrüssung und dann hab ich uns beide auf eine entspannte Außenlocation gelosts und erstmal nach einem kurzen Schnack Getränke bestellt.

Cheers und Gläserklirren später sorgte bei mir erstmal für Entspannung. Meine lieben Leser wissen, dass ich am meisten Bargame liebe. Man hat einen leichten Blur, ich hab was woran ich mich festkrallen kann und es ist irgendwie nicht so akward die "Spazierengehen" und "Spass" haben im dunklen berliner Wald. (es kann ja sein, dass Hans-Martin im Feinripp da wartet).

So sassen wir erstmal da und ich hab mich vorgestellt und viel über meine aktuelle Situation erzählt. Ein wenig Auslandsstories kamen dazu irgendwie war nach einer gewissen Zeit das Eis gebrochen. Nachdem ich da einiges erzählt hatte waren unsere Drinks alle und eine zweite Runde wurde geordert. Die Kleine ist nochmal wesentlich mehr aufgetaut und wurde entspannter. Nachdem sie einige sehr interessante IOI's gesendet hatte (Persönliche Dinge, wo sie extrem gespiegelt hat - ich lasse es der Anonimität halber mal aber weg), dachte ich mir nur: "Huch das Girl wird immer interessanter". Ich fing dann an leichtes Kino bei ihr zu fahren und habe mich immer mal wieder testweise zu ihr rübergebeugt, aber zu einem KC ist es nicht gekommen. Ich wurde dann etwas verunsichert - ich bin echt aus der Übung gekommen - und hatte dann mal wieder schnell Themenwechsel eingebaut. Da mir dass dann aber teils zu aprubt rüberkam und ich irgendwie nicht ins endlos gequatsche verfallen wollte, hab ich sie ein paar persönliche Themen ausgefragt und wollte auch wissen, warum sie sich mit mir getroffen hat.

Das führte dann wieder zu einer sehr intimen und persönlichen Stimmung und nachdem ich mein Kino intensiviert hatte, zog ich sie zu mir auf einen KC ran. Wir haben uns kurz und sehr sexy geküsst und dann kurz zwinkernd in die Augen geschaut.

Die Stimmung war eine Mischung aus sexy akwardsness, Spannung, Unklarheit, Blur, gemeinsamer Anziehung und irgendwie jede Mensche Spass und lachen. Wir haben jeder erstmal einen großen Schluck von unseren Drinks genommen und dann war das Eis gebrochen.

Den Rest des Abends haben wir dann Händchenhaltend, knutschent, und Drinks holend verbracht. Ich hatte lange nicht mehr so eine tolle Person kennenlernen dürfen. So macht Dating Spass. Wenn irgendwie etwas unvorhergesehnes passiert und zwei Menschen sich anziehend finden und gemeinsame Momente kreieren.

Irgendwann war ich jedoch zu müde (die alten Knochen) und ich hab sie zur Tram eskortiert. Die Kleine hatte einen gut im Tee und ich wollte nicht einfach so davon stiefeln. Nach einem kurzen, Makeout haben wir uns verabschiedet und uns auf ein weiteres Mal verabredet.

Mega verkatert, aber entspannt bin ich am nächsten Morgen aufgewacht. Dating kann durchaus Spass machen, wenn man das richtige Mindset und den richtigen Menschen erwischt. Leider verfalle ich immernoch zu oft in negative Denkstruktueren, als das ich mal das ganze Chaos zelebriere.

Aber I'm on it und ich berichte.

Euer Lost.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, lostinthoughts schrieb:

Alter Lost, beweg deinen Arsch. Du hast das letzte Mal im Januar gebumst, deine Soße muss unter die Leute."

Gutes Wing!

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.10.2021 um 14:07 , safran schrieb:

Brudi, überdenk Dinge Mal nicht so.

Nerdgespräche kannst du mit vielen Leuten haben. Es gibt viele Leute die früher Hardcore nerds waren und heute trotzdem ihr Leben im Griff haben, jedenfalls genug für ne Saubere Wohnung und nicht eklig riechende Kleidung.

Klar ist.adhs/Asperger nicht unbedingt leicht, aber auch mit einer solchen Diagnose kannste du wenigstens die Bude sauber machen und dich duschen. Du hast auch alles getan was man als Freund da noch tun kann. Ihm gesagt was dich stört (und du warst nicht Mal der erste). Das du dich danach distanziert ist halt einfach Rücksicht auf dich zu nehmen. 

Das du dich dabei nicht super fühlst, ist nur menschlich. Du bist ja kein Psychopath. Aber du bist es auch ihm schuldig da konsequent zu bleiben. Vielleicht zeigt es ihm, das er Freunde verliert wenn er so weiter macht. Vielleicht Brints ihn dazu, Mal sich selbst zu überdenken.

Hey Safran,

ja ich stimme dir zu. Sollte eigentlich machbar sein, trotz einer "sozialen EInschränkung" halbwegs gepflegt zu sein. Anyway - es ist nun etwas Zeit vergangen und ich habe erstmal keine Kontaktversuche von ihm erhalten.

Am 28.10.2021 um 08:56 , Geschmunzelt schrieb:

"Es muss Dir nicht schlecht gehen, weil es ihm schlecht geht." Sehr wichtiger Satz für mich, den mir vor etwa zehn Jahren mal jemand gesagt hat.

Du wirkst auf mich weder frustriert noch kompromissunfähig. Ich schätze, was Du spürst, sind Wachstumsschmerzen. Die sind leider unvermeidbar.

Hey Geschmunzelt,

Danke für deine Worte. Ja, Wachsttumsschmerz trifft es total. Man muss halt gewisse "Opfer" bringen um wachsen und gedeihen zu können. Aber es ist für mich aktuell notwendig und tut gut.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doc + Testosteron.

Ich poste es mal hier und nicht im Trainingslog, da es eher für mich um die mentale Entwicklung geht. Ich war gestern beim Doc um meine Testowerte wieder anzugehen. Hatte bis jetzt gedauert, da ich leider 2x den Termin verschieben musste und der Doc erst jetzt Zeit hatte. Haben lange über meine Symptome gesprochen - verkrampfter Rücke, Apetitlosigkeit, null Libido, starkes Erschöpftsein, usw. Remember, die Physiotherapeuting meinte, ich sollte ich mal auf Würmer testen lassen. Dazu viel Stress auf Arbeit und mit der Umzieherei. Der Doc meinte aber: "Ja, aber das ist ja jetzt 2 Jahre her". Schilddrüse ist auch total top bei mir.

Nach ca. 30 Mins quatschen meinte er: "Lost, haben Sie sonst noch Symptome?"

Und dann habe ich mich durchgerungen und gesagt, dass ich halt Depressionen habe.

Doc: "Lost, wie lange schon? So 2-3 Jahre?"

Lost: "Nein, seit dem ich 15 bin".

Doc: "Oh 😕" und das war tatsächlich ein sehr mitfülhendes "Oh"

Doc: "Können Sie das festmachen woher das kommt?"

Lost: "Leider ein sehr kaputtes Elternhaus."

Da war ich kurz davor anzufangen zu heulen. Holy shit, da ist echt noch ne große Baustelle bei mir offen. Long Story short, der Doc meinte, dass alle meine Symtpome auf die Depression zu führen scheinen. Antriebslosigkeit, null Libido, sozialer Rückzuck, und und und. Er hat mir vorgeschlagen Antidepressiva zu verschreiben, damit wir die Scheisse ausschleichen und es mir besser gehen wird. Er hatte gesehen, wie positiv ich auf die Testosteronsupplimentierung angesprochen habe und er ist der Meinung, dass Antidepressvia mir da auch helfen könnten.

Am Ende der Session hat er noch die Hände auf meine Schultern gelegt und meinte :"Wir kriegen das hin".

Woah, das hat mir echt Hoffnung gegeben.

Nächste Woche gehe ich hin und hole das Rezept ab und dann gibt es einen neuen Testo-Test.

Keep you updatet.

Euer Lost

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find, du machst dich seit ner Weile voll gut. Kriegste hin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.