Der Anzugguide - Alles zu Anzügen und Sakkos

790 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Tolles Posting! Top!

Aber eine genrelle Frage.. Ich komme selber beim besten Willen nicht auf die Antwort.

Wieso ist ein schwarzer Anzug ein NoGo? Ich bin regelmäßig bei Meetings, Konferenzen, etc.

Mir persönlich ist nicht aufgefallen, dass auf schwarze Anzüge in der Büro-/Consultingwelt verzichtet wird. Ich bemerke eher das Gegenteil.. Schwarze Anzüge werden meines erachtens nach am häufigsten getragen.

Andersherum: Bist du der Meinung, dass diese Personen in ihren schwarzen Anzügen sehr gut aussahen oder meinst du, es hätte evtl. besser ausgesehen, wenn sie einen dunkelblauen oder grauen Anzug getragen hätten ?

Wie Jon schon bemerkt hat, bietet schwarz einen sehr starken Kontrast und ist klassischerweise deshalb für die Tagesgarderobe verpöhnt und formellen Abendveranstaltungen vorbehalten.

@af1/Jon

Ihr habt zwar Recht, dass einige Personen Anthrazit für schwarz halten, aber ganz ehrlich macht es das besser, wenn der Anthrazitton, fast so dunkel ist, wie schwarz (ähnlich sehr dunklem blau unter Kunstlicht) ?

Ich denke "nein". Weshalb ich solch dunkle anthrazit/blautöne ebenfalls vermeiden würde. Und leider musste ich (nicht nur) in letzter Zeit die Erfahrung machen, dass vieles, was ich von weitem für schwarz hielt, auch von nahem noch schwarz war.

Grüße Hannes

Edit: Jon, es muss heißen "HannesZ_RT" nicht "Hannes_RZ", wenn ich bitten darf :rolleyes:;-) .

bearbeitet von HannesZ_RT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow, wie kann man nur soviel über Mode wissen und NICHT schwul sein?!? :-(

Nein im Ernst, also wenn ich etwas aus diesem Forum gelernt hab, dann wie MANN sich richtig anzieht.

Ihr seid echt genial, weiter so!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr guter Thread!! Ich liebe Anzüge und ich sehe soviele, die einfach keinen Plan haben. In Frankfurt laufen ja die ganzen Bänker in ihren Anzügen rum. Und sehr selten seh ich mal Jemanden der wirklich Plan hat. Krawatte zu kurz geschnürt. Unpassendes Hemd. Zu langes Sacko...ich könnt Stunden so weiter machen...naja egal. Danke für den Thread!!! :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann jemand ein Beispielfoto zeigen, wieso schwarz so einen hohen Kontrast am Tageslicht hat ?

Kann mir das schwer vorstellen

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
selbst wenn es alle machen würde, wäre es damit nicht automatisch gut.

Außerdem sind das mit ziemlicher Sicherheit antrazitfarbene Anzüge und keine schwarzen

Mh, damit ist meine Frage nach dem warum zwar nicht beantwortet, aber danke trotzdem :rolleyes:

Einfach genauer lesen.:-)

Schwarz hat einen zu starken Kontrast für den Tag, ebenso bekommen schwarze Anzüg meist einen unschönen Schimmer im Tageslicht. Deswegen ist schwarz der Abendgarderobe vorbehalten. Wie af1 schon sagte, viele halten ein dunkles Anthrazit für schwarz, ist es aber nicht, und wirkt deswegen anderes bei Tage als schwarze Anzüge.

--------------------------

Im Anzugguide erweitert um:

- Graphiken zur Paßform (vielen dank an Michael 83)

- Literaturangaben (vielen Dank an Hannes_RZ)

- Schuhempfehlungen

- Die "häufigsten Nogos"

---

Heute folgt noch etwas zu Hemden und Krawatten

stimmt, da hatte ich nachts wohl die stelle überflogen, wo die begründung stand

klingt aufjedenfall einleuchtend, danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, guter Guide.

Vielleicht wäre ne Auflistung von Farben nützlich, d.h. eine Aufzählung welche Farben muss sind, welche optional sind und welche absolutes tabu sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu den wichtigen Anlässen wirst du immer wissen was du tragen sollst, weil es auf der Einladung steht (Cravate Blanche,Cravate Noire,Cocktail e.t.c )

Ansonsten git:

Geschäftlich:

-Auf Reisen:

Dunkelgrau,Anthrazit,Dunkelblau und Farben/Muster gedeckt schlicht halten. ( Nur sehr dezenter Nadelstreifen, wenn überhaupt )

-Im Büro, konservativ:

Dunkelgrau,Anthrazit,Dunkelblau,Dunkelbraun bis Mittelbraun und Farben/Muster sind in Ordnung.

-Drink/Essen nach Feierabend mit höhrer Führungsebene

Outfit wie am Tag: In konservativen Firmen gilt dunkler Anzug, aber ruhig ohne Krawatte

Schlussendlich gilt immer: if you have to ask, don't do it.

bearbeitet von Kubi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur zu Beerdigungen. Auch wenn in den letzten Jahren es manche als Modegag getragen haben, oder als Smoking Ersatz. Mittlerweile mehr als ausgelutscht, und deswegen nur zu Beerdigungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Nur zu Beerdigungen. Auch wenn in den letzten Jahren es manche als Modegag getragen haben, oder als Smoking Ersatz. Mittlerweile mehr als ausgelutscht, und deswegen nur zu Beerdigungen.

Ok, dachte Festlichkeiten wäre auch ok, aber ok. Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Ultimus

Gefällt mir sehr gut der Beitrag, man merkt, dass du etwas davon verstehst.

Ich freue mich darauf, dass du auf die marken näher eingehst.

Von Verarbeitungsqualität hab ich bis jetzt wenig Ahnung, weil ich eher selten Anzüge/Sakkos trage.

Aber Meiner meinung nach ist Mexx für den preis (ok, ich kaufe die immer aus dem Lagerverkauf) eine sehr gute Wahl.

Außerdem ist der Name nicht so angeberisch gross drauf gedruckt wie bei Hugo Boss, oder Armani Gürteln.

Was hältst du von Strellson Anzügen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schaue mich gerade nach dunkelgrauen Anzügen um. Momentan gefällt mir dazu ein weißes Hemd und eine grau/schwarz/weiß gestreifte Krawatte am besten.

Hat jemand sonst noch gute Ideen für einen schlichten, grauen Anzug? (hellgraues Hemd habe ich bereits ausprobiert, gefiel mir eher weniger)

Gerade die Krawattenwahl ist finde ich nicht so einfach.

Gruß

2me

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Captain_Fresh

Das Einstecktuch

(Synonyme: Kavalierstuch, Stecktuch, Schmetterertuch, Pochette, Pocket Square (engl.), Pocket Handkerchief (engl.), Pocket Hank (engl.))

Mit einem Einstecktuch (nachfolgend: EST) kann das Outfit veredelt und individualisiert werden. Du hast eine Anzugjacke/Blazer/Sakko (nachfolgend: Sakko) mit einer Brusttasche? Hervorragend! Nutze diese für ein EST! -_-

Die Geschichte des EST

Vor der Industrialisierung wurde ein "EST" aus Leinen noch als Taschentuch verwendet. Ab dem 19. JH fand es dann seinen Weg in die Sakkotasche. Nun war es kein Gebrauchsgegenstand mehr, sondern unterstrich als Accessoire die stilvolle Kleidung des Trägers.

Zu welchen Anlässen soll ich ein EST tragen?

Prinzipiell zu allen! Sowohl im Büro als auch in der Freizeit, zur Abendgarderobe oder bei festlichen Gelegenheiten. Sakko und EST gehören zusammen. Heutzutage bleiben leider viele Sakkos "leer", was bedeutet, dass du mit einem EST positiv hervorstechen kannst. Ich persönlich gehe, wenn ich ein Sakko trage, nie ohne EST aus dem Haus. Es fehlt einfach etwas. Insbesondere, wenn keine Krawatte getragen wird (zB in der Freizeit), führt kaum ein Weg an einem EST vorbei. Natürlich kannst du aber, wenn dir Krawatte und EST "too much" erscheint, das EST weglassen.

Sakko, EST, Krawatte, Hemd, Socken...Hilfe!

Es kommt auch beim EST auf die Kombination mit anderen Kleidungsteilen an. Zudem gibt es teilweise Regeln hinsichtlich der Farbe zu beachten, um keinen Stilbruch zu begehen. Die Kombination und Abstimmung kann eine wahrhafte Kunst sein, insbesondere, wenn noch andere Teile wie die Socken bzw. Strümpfe berücksichtigt werden wollen. Für den Start empfiehlt es sich, folgende Dinge zu berücksichtigen:

  • Das EST wird bei der Wahl der Kleidungsstücke zuletzt ausgewählt und sollte mit allen anderen Kleidungsteilen harmonieren.
  • Für Krawatte und EST unterschiedliche Materialien verwenden.
  • Auffällige Farben und Muster nicht zu festlicher und formeller Kleidung tragen.
  • Auf ein EST, das den gleichen Farbton und/oder das gleiche Muster wie die Krawatte hat, sollte verzichtet werden! Es ist kein guter Stil und das Auge wird unnötig auf die Linie EST---Krawatte gelenkt.
  • Das EST kann Farbe/Farbton der Krawatte aufnehmen. Möglich ist es, die dominierende Farbe der Krawatte aufzunehmen und für das EST einen ähnlichen Farbton zu wählen. Demgegenüber kann auch eine Nebenfarbe der Krawatte die Farbgebung des EST bestimmen (Beispiel: Krawatte mit breiten bordeauxroten Streifen und schmalen goldenen und navyblauen Streifen --> mögliche Farbe des EST: gold).
  • Ist die Krawatte kariert, eignet sich ein gestreiftes EST. Ist die Krawatte gepunktet, kann ein EST mit Blumen- oder Paisleymuster sehr schön aussehen. Wichtig ist, dass EST und Krawatte nicht das gleiche Muster haben.
  • Nicht nur die Farbe oder der Farbton und das Muster der Krawatte, auch jene des Sakkos, des Hemds und der Socken können für die Wahl des passenden EST eine Rolle spielen.
  • Zu festlichen Anlässen, zu denen etwa ein Smoking getragen wird, sollte das EST farblich zum Hemd passen. Weiß liegt also in diesem Fall auf der Hand.

Wie sieht es mit den Materialien aus?

Wie gesagt, sollten EST und Krawatte aus verschiedenen Materialien sein. Hier eine kleine Übersicht:

  • Leinen: knittert, robust, rutschfest, viel Volumen in der Brusttasche, ein weißes Leinentuch passt zur festlichen Kleidung
  • Seide: fragil, elegant, glänzend, kann leicht verrutschen, gut geeigneter Stoff für Muster, gut passend zum Baumwollsakko
  • Baumwolle: robust, gut geeigneter Stoff für Muster, gut passend für legerere Outfits
  • seltener verwendet: Mikrofaser, Kaschmir, Wolle,...

Wie falte ich ein EST?

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, ein EST zu falten. Die Faltung bestimmt in vielen Fällen die Formalität. Anleitungen und Einsatzgebiete finden sich auf folgenden Seiten:

http://www.m-g-b.de/style/poch.htm

http://www.samhober.com/howtofoldpocketsqu...squarefolds.htm (engl.)

Wo bekomme ich gute EST her?

Gute Tücher bekommst du beispielsweise von Ascot, Kent Wang, Tom Ford oder Edsor Kronen. Für Einsteiger bieten aber auch Modehäuser wie Anson's eine adäquate Auswahl. Ich empfehle generell, die EST vor Ort zu kaufen.

Schlussworte

  • Solltest du noch kein EST haben und dir eins kaufen wollen, empfehle ich ein weißes Baumwolltuch. Dies lässt sich am leichtesten kombinieren.
  • Der Rand des EST sollte nach Möglichkeit handrolliert sein.
  • Achte insbesondere bei Leinentüchern darauf, dass sie nicht zu groß sind. Die Brusttasche wird sonst unschön aufgedunsen.
  • Ein Einstecktuch ist ein sehr schickes Accessoire, das - gut kombiniert - den Mann von Welt erkennen lässt. Hab Mut und zeig Stil!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hadon

Kann jemand zum Dresscode noch etwas mehr sagen... bzw. einfach ein paar Bilder einfügen was so die Extreme etwas abdeckt... so a la das ist erlaubt und das wäre schon overdressed usw...

DANKE schon mal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kann jemand zum Dresscode noch etwas mehr sagen... bzw. einfach ein paar Bilder einfügen was so die Extreme etwas abdeckt... so a la das ist erlaubt und das wäre schon overdressed usw...

DANKE schon mal

Das könnte helfen: GQ

Wenns brenzlig werden könnte, wird der Dresscode genau festgelegt (White/Black Tie,Cut...) bei allem Anderen gibt es keine großen Faux-pas' bzw. wirst du das in obig verlinktem Guide finden. Oder meintest du Beispielbilder, wie soetwas konkret aussehen könnte (also ein Bild für Smoking, Cut...)?

Edit: Solange du nix aus einem formellern Dresscode in einen niedrigeren "exportierst" wirst du nicht overdressed sein.

Das Einstecktücher für bestimmte Veranstaltungen (z.B. Bewerbungsgespräch) zu "overdressed" sind, wird öfters mal behauptet. Halte ich für Humbug! Die Brusttasche ist genau dafür da und man kann die Dominanz eines solchen Tuches ganz einfach durch die Farbe und die Faltung beeinflussen. Wenn man's dezent mag dann halt ein weißes Tuch in rechteckiger Faltung, ein cm rausblitzen lassen. Wer unsicher ist, sollte es trotzdem weglassen.

Viele Grüße Hannes

bearbeitet von HannesZ_RT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt natülich darauf an, das ist nicht so strickt festgelegt. Manche werden nur in Jeans und Rollkragenpulli erscheinen.

Dunkelblauer Anzug ist hier wieder passend. Wenn du jünger bist, reicht Tuchhose und Hemd vollkommen aus, wage ich mal zu behaupten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wie sieht es mit den Materialien aus?

Wie gesagt, sollten EST und Krawatte aus verschiedenen Materialien sein.

Vielen Dank für den guten Beitrag zu EST. Das mit den verschiedenen Materialien darf man aber nicht falsch verstehen bzw. es sollte ggf. eingeschränkt werden, essentiell ist nur, dass es nicht exakt der gleiche/identische Stoff (inkl. Muster und Farbe) ist.

Ca. 90% der in Deutschland verkauften Krawatten bestehen aus 100% Seide, vielleicht 70% der verkauften EST ebenfalls aus 100% Seide. Ein Seidenkrawatte und ein Seiden-EST haben schon wegen der unterschiedlichen Materialstärken aber meist eine ganz andere Materialanmutung und oft auch einen ziemlich unterschiedlichen Oberflächenglanz.

Die Kombination aus Seiden-Krawatte und Seiden-EST ist der Standardfall beim EST-Tragen und meist unproblematisch (z.B. ein Paisley-Seiden-EST und eine schlichte/einfarbige Seiden-Krawatte).

Auch die Kombination des Seiden-EST zu bestimmten Sakkostoffen sehe ich keinesfalls eingeschränkt, das ist im Einzelfall zu betrachten und zu bewerten.

Ein Seiden-EST paßt sowohl zum Schurwolle-, Baumwolle-, Seidenmix-, Kaschmirmix-, Plastik- oder was auch immer Anzugstoff ;) oft erstaunlich gut, dafür braucht man keine allgemeine Regeln aufstellen, die meist im konkreten Fall falsch wären...

Der Herr sollte einfach ein oder einige Dutzend EST und Krawatten (und natürlich Hemden und Sakkos/Anzüge) zusammsammeln und konkret testen, was sich gut kombinieren läßt. Spätestens dann merkt man, dass Regeln zur eingeschränkten Materialauswahl eher kontraproduktiv wären.

Oft kann man das Material eines EST auch nur mit Hilfe des Etiketts bestimmen, selbst 100% Baumwolle und 100% Seide kann man zunächst verwechseln (wenn man nicht Ränder analysiert o.ä.)...

Es gibt z.T. auch matt wirkende Seiden-EST und glänzende Baumwollexemplare....

bearbeitet von 172

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Hadon
Kann jemand zum Dresscode noch etwas mehr sagen... bzw. einfach ein paar Bilder einfügen was so die Extreme etwas abdeckt... so a la das ist erlaubt und das wäre schon overdressed usw...

DANKE schon mal

Das könnte helfen: GQ

Wenns brenzlig werden könnte, wird der Dresscode genau festgelegt (White/Black Tie,Cut...) bei allem anderen gibt es keine großen Faux-pas bzw. wirst du das in obig verlinktem Guide finden. Oder meintest du beispielbilder, wie soetwas aussehen könnte (also ein Bild für Smoking, Cut...)?

Edit: Solange du nix aus einem formellern Dresscode in einen niedrigeren "exportierst" wirst du nicht overdressed sein.

Das Einstecktücher für bestimmte Veranstaltungen (z.B. Bewerbungsgespräch) zu "overdressed" sind wird öfters mal behauptet. Halte ich für Humbug! Die Brusttasche ist genau dafür da und man kann die Dominaz eines solchen Tuches ganz einfach durch die Farbe und die Faltung beeinflussen. Wenn man's dezent mag dann halt ein weißes Tuch in rechteckiger Faltung, ein cm rausblitzen lassen.

Viele Grüße Hannes

Danke dir ... hätte ich eigentlich selbst draufkommen können ...

ging mir persönlich eigentlich überwiegend darum um mal den Gesamtüberblick zu haben.

Bewerbungsgespräch und Einstecktücher hmm echt?

Ist denke ich doch mal sehr stark Firmen, Branchen und natürlich Positionsabhängig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, könnt ihr bitte kurz Eure Meinung zu meinem neuen Anzug (Strellson) äußern? Danke!

floanzug.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread ist jetzt 4 Monate alt und es finden sich leider noch immer keine Beispiellabel. Speziell der unterste Bereiche (Bis ca. 350.- Euro) würde mich interessieren, auch wenn mein Budget bei gerade einmal 100-200€ liegt. Würde mir gerade sehr helfen.

bearbeitet von Arres

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.