Der Anzugguide - Alles zu Anzügen und Sakkos

872 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Ich bin 172cm, glaube ebenfalls proportional eher lange Beine zu haben und hab ne 30er Länge. Raw Jeans auch mal 32 zum Krempeln. Halsumfang 33 cm ist Bullshit, da hast du dich vermessen. Richtige Schmalhälse haben vll. 37 oder 36, alles drunter kommt ja fast ner Behinderung gleich. So dick ist vll. ein untrainierter Männerbizeps. Konfektionsgröße wird bei dir ca. ne 44 sein. Vertrau einfach mal drauf. Trashness schneidert sehr enge Hemden, sind qualitativ halt kein Bringer, aber als Casual Staples absolut ok. Und bevor du Standard-Fehler machst: Vermeide Popeline bei Hemden und ließ dich im Hemdenthread ein.

bearbeitet von Bullhead

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 172cm, glaube ebenfalls proportional eher lange Beine zu haben und hab ne 30er Länge. Raw Jeans auch mal 32 zum Krempeln. Halsumfang 33 cm ist Bullshit, da hast du dich vermessen. Richtige Schmalhälse haben vll. 37 oder 36, alles drunter kommt ja fast ner Behinderung gleich. So dick ist vll. ein untrainierter Männerbizeps. Konfektionsgröße wird bei dir ca. ne 44 sein. Vertrau einfach mal drauf. Trashness schneidert sehr enge Hemden, sind qualitativ halt kein Bringer, aber als Casual Staples absolut ok. Und bevor du Standard-Fehler machst: Vermeide Popeline bei Hemden und ließ dich im Hemdenthread ein.

Also ich bin doch nicht blöd, hab grad nochmal nachgemsssen 33... Gut Danke ich schau da mal vorbei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mindtricks und poporella tragen offensichtlich ihre Hosen zu lang, ausser ihr krempelt :rolleyes:

Aber keine Sorge: Bei 90+% der deutschen Männer stimmt die Passform nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was haltetst denn hiervon:

http://www.itailor.com/checkout/

sieht irgendwie billig aus. Bei Maßhemden für 19,99€ und Maßanzügen für 119€ wär ich generell skeptisch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was haltetst denn hiervon:

http://www.itailor.com/checkout/

sieht irgendwie billig aus. Bei Maßhemden für 19,99€ und Maßanzügen für 119€ wär ich generell skeptisch...

Dachte nur bei meinen unauffindbaren Maßen und bei dem Preis, kann man nix falsch machen.

Alternativen?

bearbeitet von poporella

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde erst ein Testhemd bei einem Billiganbieter machen lassen das passt schon. Wenn das gut sitzt würde ich zu Luxire wechseln. Ich bin bei deinen angegeben Maßen doch recht krtiisch, und kann nicht so recht glauben, dass das alles richtig vermessen ist. Also lieber mit nem geringen Betrag testen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber erst mal von der Stange kaufen und ändern lassen bis man sich etwas besser auskennt. Dann auf MTM/bespoke umsteigen bei Bedarf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber erst mal von der Stange kaufen und ändern lassen bis man sich etwas besser auskennt. Dann auf MTM/bespoke umsteigen bei Bedarf.

Sciher so umfangreiche Änderungen an der Rückennaht/ Schulter... Hosenbund/ Hosenlänge, Armlänge...??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was haltet Ihr von Anzügen von Drykorn, Pierre Cardin, Cinque und Boss?

Preislich sind die alle in einem ähnlichen Rahmen.

In dem Preis Rahmen bekommst du bei SuSu deutlich mehr für dein Geld. Wurde hier aber auch schon oft genug diskutiert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei SuSu ist halt der Nachteil, dass ich die Anzüge gerne vorher mal anprobieren würde und die beiden einzigen Filialien sich in Düsseldorf und Hamburg befinden. Beides mal so überhaupt nicht in meiner Ecke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tag Zusammen,

ich habe demnächst (Ende April) einen Zertifizierungstermin (Vortrag und anschließend Messeähnliche Stände mit meinem Projekt) vor dem Gesamtvorstand unseres Konzerns (Technologie und Werkstoffe). Also schon ein etwas offiziellerer Anlass.

2 Anzüge (Anthrazit) sind vorhanden, aber auch nicht mehr so perfekt. Hochzeiten stehen auch noch an dieses Jahr, daher ein guter Anlass für einen neuen.

Farbe schwanke ich zwischen Grau und Dunkelblau, aber denke das dunkelblau eher angemessen ist wenn schon nicht klassisch anthrazit.

Was für Adressen stehen neben SuSu in Düsseldorf noch so auf dem Programm? Hat da jemand Tipps?

Bei SuSu hatte ich mir online schon mal folgende Modelle angeguckt:

http://eu.suitsupply.com/de/suits/sienna-grau-unifarben/P3852.html?start=35&cgid=Suits

http://eu.suitsupply.com/de/suits/sienna-blau-birds-eye-muster/P2445.html?start=7&cgid=Suits

http://eu.suitsupply.com/de/suits/napoli-navy-unifarben/P2778.html?start=4&cgid=Suits

http://eu.suitsupply.com/de/suits/lazio-blau-unifarben/P3786.html?start=64&cgid=Suits (scheint mir bereits zu blau?)

http://eu.suitsupply.com/de/suits/sienna-grau-unifarben/P3486.html?start=105&cgid=Suits

Stoffdicke: Sieht man den Unterschied zwischen 130er und 110er bzw. wirkt sich dieser stark auf die Langlebigkeit aus? Im Alltag ist bei uns eher smart casual angesagt, Anzug nur bei offiziellen Anlässen oder halt auf einer Hochzeit (auf der ich dann auch tanze). Würde daher vom Temperaturbefinden eher einen leichten Stoff (aber kein Leinen) präferieren, aber soll halt auch gut aussehen.

Bei einem dunkelblauen Anzug würde ich zum weißen Hemd tendieren, beim grauen zum Hellblauen. Krawatte vermutlich Grenadin.

Schuhe http://www.langer-messmer.de/Langer-Messmer-Heidelberg-schwarz-rahmengenaeht oder die hier http://www.langer-messmer.de/Langer-Messmer-Freiburg-dunkelbraun-rahmengenaeht als full brogue auch noch in Ordnung? Sind beide Vorhanden, zweiteren gibt es nicht mehr in der Ausführung die ich habe. Aber der (sehr dunkle) Braunton ist der gleiche. Vermute aber ersterer wird es werden, wenn auch weniger hübsch.

EST ja / nein? Weißes Leinentuch zum weißen Hemd schon zu viel gewollt und nicht gekonnt?

Gute Hemden mit Umschlagmanschette, wenn es halbwegs schnell gehen soll? (Also kein Luxire und co.)

Vielen Dank für ein paar Anregungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei SuSu ist halt der Nachteil, dass ich die Anzüge gerne vorher mal anprobieren würde und die beiden einzigen Filialien sich in Düsseldorf und Hamburg befinden. Beides mal so überhaupt nicht in meiner Ecke.

Wenn du ne Kreditkarte hast kannst du dir einfach nen paar Anzüge nach Hause bestellen ohne weiter kosten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Michael_83:

Farbe: Würde den dunkelblauen nehmen. Ist vielseitiger einsetzbar, insbesondere auch für festliche Anlässe geeignet.

Andere Marken:

Wie ist dein Körperbau, cm/kg, was passt dir sonst? Wie ist dein Budget? Spontan würde ich mal bei Eckerle schauen, Canali hat noch ganz schöne Sachen, da könntest du mal schauen. Aus welcher Region kommst du?

Stoffdicke: Ja, den Unterschied merkt man. Ich habe einen 150er Anzug, der ist schon sehr fein und muss auch länger zwischen Einsätzen hängen, bis das Geknitter raus ist. Mein 120er Sportsakko ist wesentlich gröber und vielseitiger einsetzbar, der Stoff auch durch die Dicke robuster. Für smart casual würde ich eher zum 110er tendieren. Kommt aber auch noch ein bischen auf die Webart an.

EST: Eins, dass zur Krawatte und Hemd passt. Weißes Leinen geht immer, auch zum weißen Hemd, mit TV-Fold kann man nicht viel falsch machen. Welche Farbe hat deine Krawatte, die du anziehen willst? Wenn du allerdings Zweifel hast, "if in doubt, leave it out". Würde es zumindest vorher schon mal probetragen, und es nicht als ersten Anlass nehmen, dich mit einem EST zu schmücken. Ich trage auch nur bei festlichen Angelegenheiten ein EST. Wenn ich das bei der Arbeit anziehe, wäre ich praktisch der einzige, und da ich zu den jüngeren gehöre und ohnehin schon objektiv "besser" angezogen bin, fände ich das übertrieben.

Schuhe: Würde ich zu den schwarzen Cap Toes raten, wenn du sagst, dass es ein offizieller/festlicher Anlass ist.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Michael_83:

Farbe: Würde den dunkelblauen nehmen. Ist vielseitiger einsetzbar, insbesondere auch für festliche Anlässe geeignet.

Andere Marken:

Wie ist dein Körperbau, cm/kg, was passt dir sonst? Wie ist dein Budget? Spontan würde ich mal bei Eckerle schauen, Canali hat noch ganz schöne Sachen, da könntest du mal schauen. Aus welcher Region kommst du?

187, 91kg, halbwegs sportlich. Trage sonst relativ viel Strelson, die ja auch eher enger geschnitten sind. Hemden die (leider) mit am besten passen sind diese ganz schlanke Linie von Olymp / Marvelis, da ist dann aber auch nicht mehr viel Luft. Schlank bin ich aber nicht.

Komme wie gesagt aus DDorf, SuSu oder Roermond sind also gut erreichbar, aber auch alles mögliche in der Stadt. Budget so bis 600€, aber auch nicht böse wenn es drunter liegt.

Stoffdicke: Ja, den Unterschied merkt man. Ich habe einen 150er Anzug, der ist schon sehr fein und muss auch länger zwischen Einsätzen hängen, bis das Geknitter raus ist. Mein 120er Sportsakko ist wesentlich gröber und vielseitiger einsetzbar, der Stoff auch durch die Dicke robuster. Für smart casual würde ich eher zum 110er tendieren. Kommt aber auch noch ein bischen auf die Webart an.

EST: Eins, dass zur Krawatte und Hemd passt. Weißes Leinen geht immer, auch zum weißen Hemd, mit TV-Fold kann man nicht viel falsch machen. Welche Farbe hat deine Krawatte, die du anziehen willst? Wenn du allerdings Zweifel hast, "if in doubt, leave it out". Würde es zumindest vorher schon mal probetragen, und es nicht als ersten Anlass nehmen, dich mit einem EST zu schmücken. Ich trage auch nur bei festlichen Angelegenheiten ein EST. Wenn ich das bei der Arbeit anziehe, wäre ich praktisch der einzige, und da ich zu den jüngeren gehöre und ohnehin schon objektiv "besser" angezogen bin, fände ich das übertrieben.

Habe Privat schon öfters eines getragen, war allerdings zu so hoch offiziellen selten (noch nie) zugegen. Ich weiß, dass Leute aus der alten Riege oftmals eines getragen haben, der derzeitige Vorsitzende seltener.

Schuhe: Würde ich zu den schwarzen Cap Toes raten, wenn du sagst, dass es ein offizieller/festlicher Anlass ist.

Präsentation und anschließende Unterhaltung mit fast dem kompletten Vorstand von nem DAX Konzern mit ~160.000 Mitarbeitern sowie anderen aus der obersten Riege ist zumindest für mich so offiziell, dass ich trotz mittlerweile ganz guter Erfahrung noch mal nachfrage :-)

bearbeitet von Michael_83

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eckerle gibt es leider nicht in DD. Dann ist wahrscheinlich die beste Wahl, zu SuSu zu gehen und dich dort beraten zu lassen. Den graue Siena, den du gepostet hast ist mir zu hell für den Anlass und die mit birds-eye Muster ist mir der Stoff zu grob, außerdem mit Ticket-Pocket eher casual.

Ich finde, der York hat eine schönes navy und schöne Textur, den könntest du mal probieren als Alternative zum Lazio oder Napoli.

Zu RTW Hemden kann ich dir nicht viel sagen, habe fast ausschließlich Maßhemden und ein paar Jakes. Aufgrund der Zeitknappheit ist online MTM allerdings keine gute Option. Kannst höchstens mal schauen, ob du von einem lokal ansässigen Schneider ein bespoke Hemd bekommst, das geht dann schneller und zuverlässiger als online (<2 Wochen).

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

möchte mir einen Navy Anzug von Susu zulegen. Blicke aber bei den Fits nicht durch, zu mir : 1,90 und 90 Kilo, hätte gerne was eng geschnittenes, was wär das für ein Fit ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast joshua1990

Vielen Dank für die Empfehlung für SuSu. Die haben ein super P/L-Verhältnis und sehen Spitze aus!

Da ich ein wenig Sport mache, ist meine Brust gegenüber anderen Umfängen ein wenig größer.

Dementsprechend sitzen die meißten Sakkos nicht mehr mit einem Knopf zu. Möglichkeit bei SuSu besteht mit der Maßkonfektion mit 1-2 Modellen glaube ich, was bei 400-500 liegen soll.

Da ich momentan nur auf der Suche nach einem legeren grauen Sakko bin, bin ich nicht bereit so viel als Student zu bezahlen. Gerne bis maximal 300.

Ich finde auch keines in der gewünschten Farbe bei SuSu. Die haben zwar eins, aber das sitzt mir leider nicht. Gerne bestelle ich mir es und mache ein paar Fotos zum Vergleich.

Die Frage nun, kann mir wer sonst andere gute Hersteller in diesem Bereich und vielleicht auch in HAMBURG empfehlen?

CT ist eher nicht slim fit, daher fällt das raus.

Ich hoffe auf eine hilfreiche antworten von euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne die Marken qualitativ bewerten zu können (sehen aber nach Modemarken aus, also vermutlich eher mau):

Entspricht der aktuellen "Mode" und ist daher meines Erachtens nach nicht schön, weil disproportional. Zu schmales Revers und viel zu kurzes Jacket. Der Abschluss des Sakkos sollte deinen Körper zwischen Schulter und Schuhen halbieren.. auf den Bildern sieht das fast nach 60/40 aus.

Für eine echte Bewertung müsste man es aber eh am Körper sehen.

Die Krawatte ist aber definitiv zu skinny (und hässlich). Imho für Seide nur 8-9cm. Strick "darf" 6-7cm.

Wenn die schon auf ihren Produktbildern keinen ordentlichen Knoten binden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.