Vitamin D supplementieren

254 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Jahresvorrat ist heute von iherb angekommen und leider hab ich beim Einkauf zu voreilig geklickt, es sind nämlich keine Kapseln, sondern Pillen. Unterscheiden sich diese bezüglich der Aufnahme/Verwertbarkeit, oder ist die Einnahmeform egal?

Kann man als Deutscher dort bestellen, ohne dass die Ware beim Zoll stecken bleibt? Wär sau nice

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man als Deutscher dort bestellen, ohne dass die Ware beim Zoll stecken bleibt? Wär sau nice

Ich bin Österreicher, aber grundsätzlich braucht man Glück. Die deutschen Behörden sollen laut Inet etwas strenger sein, aber es kommt noch viel durch. Ich hab mit Versand+Erstbestellergutschein nur 7,5€ für 360er 5000UI + 100er Zink gezahlt. Bei den Preisen lohnt sich das ausprobieren.

@Shredder

Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur der Vollständigkeit halber. Shao, kannst du da was zu sagen? Sind das nun wirklich neue Erkenntnisse oder wird hier nur versucht, Vitamin D zu diskreditieren?

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/vitamin-d-bei-chronischen-erkrankungen-nicht-so-hilfreich-wie-gedacht-a-937523.html#js-article-comments-box-pager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur der Vollständigkeit halber. Shao, kannst du da was zu sagen? Sind das nun wirklich neue Erkenntnisse oder wird hier nur versucht, Vitamin D zu diskreditieren?

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/vitamin-d-bei-chronischen-erkrankungen-nicht-so-hilfreich-wie-gedacht-a-937523.html#js-article-comments-box-pager

Ich hab grad keinen Zugriff auf den Volltext der Studie, aber hier sind ein paar Dinge die auffallen:

We did a systematic search of prospective and intervention studies that assessed the effect of 25(OH)D concentrations on non-skeletal health outcomes in individuals aged 18 years or older. We identified 290 prospective cohort studies (279 on disease occurrence or mortality, and 11 on cancer characteristics or survival), and 172 randomised trials of major health outcomes and of physiological parameters related to disease risk or inflammatory status

Das ist schon mal sehr gut. Aber... warum Krebs, Diabetes und Herzkrankheiten? Vitamin D wird als Faktor des IMMUNsystems gesehen, daher wäre doch Mortalität bei Erkrankungen wie Influenza, Erkrankungsrate und Vitamin D Status usw. irgendwie interessanter. Für mich waren Diabetes, Herzkrankheitne und Krebs eher statistische Nebeneffekte bei Vit. D. Immunsystem, Knochendichte und sportliche Leistung sind viel interessanter...

Investigators of most prospective studies reported moderate to strong inverse associations between 25(OH)D concentrations and cardiovascular diseases, serum lipid concentrations, inflammation, glucose metabolism disorders, weight gain, infectious diseases, multiple sclerosis, mood disorders, declining cognitive function, impaired physical functioning, and all-cause mortality

Find ich ja erstmal richtig gut. Nur wieso schiesst man sich dann später auf Diabetes, Herzkrankheiten und co ein? Da gibts doch sicher nen paar bessere Sachen, bspw. MS, wo es wirklich hilft.

Hier kommt aber erstmal mein Stein des Anstosses:

Results from intervention studies did not show an effect of vitamin D supplementation on disease occurrence, including colorectal cancer. In 34 intervention studies including 2805 individuals with mean 25(OH)D concentration lower than 50 nmol/L at baseline supplementation with 50 μg per day or more did not show better results.

20µg/l ok. Nur, 50µg per day or more... das ist nen bischen scheisse. Ich fände es besser, Studien einzuteilen in Dosen von 50µg und ab 100µg. Zum Vergleich: Die empfohlene Dosis von 5.000IE entspricht 125µg und die Max Dosis, die viele Patienten nehmen musste, teilweise über MONATE um einen Effekt zu haben, von 10.000µg. Ich hab den Volltext nicht, aber hier wäre für mich erstmal die Veränderung der Plasmakonzentrationen und Länge der Studien auch wichtig. Wenn jemand seinen Spiegel über Zeit von 20ng/ml auf 25ng/ml mit 2000IE am tag erhöht, dann ist das immer noch nicht ausreichend. Um das zu beurteilen, brauche ich aber definitiv den Volltext.

Wenn die Studien keine Plasmaveränderungen über 30-40ng/ml aufweisen, würde ich sie erstmal nicht zu stark bewerten sondern dies als einen Hinweis verstehen, die Supplementation massiv zu erhöhen, auf eben 5000 bis 10000 Einheiten. Es ist bekannt, dass es schwierig ist, die Werte nach oben zu kriegen. Wieso genau, ist unbekannt. Ob dies mit der Aufnahme oder damit zu tun hat, dass der Körper das D3 direkt verwertet, ist meiner Meinung nach nicht ordentlich untersucht.

Supplementation in elderly people (mainly women) with 20 μg vitamin D per day seemed to slightly reduce all-cause mortality. The discrepancy between observational and intervention studies suggests that low 25(OH)D is a marker of ill health. Inflammatory processes involved in disease occurrence and clinical course would reduce 25(OH)D, which would explain why low vitamin D status is reported in a wide range of disorders. In elderly people, restoration of vitamin D deficits due to ageing and lifestyle changes induced by ill health could explain why low-dose supplementation leads to slight gains in survival.

Würde ich so nicht kommentieren, ohne entsprechend die ganzen Daten gesehen zu haben. Finde den Wurf hin zu "Marker of Low Health" noch viel zu verfrüht, habe aber auch die essentiellen Daten noch nicht gesehen, die hier wichtig sind.

Interessant dabei: Es wurden eine Menge Marker beschrieben in den Observational Studies, warum redet die Analyse bisher fast nur von wenigen Dingen? Versteh ich noch nicht genau.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Studie trifft halt schon einen gewissen wunden Punkt der Argumentation für Vitamin D - Es ist nicht so wirklich klar, ob Vitamin D Mangel ursächlich für eine verstärkte Erkrankungsneigung ist oder nur ein Marker für Krankheiten. Vit D hat viele observative Studien, die Korrelationen zeigen; die Beobachtungen was die gezielte Einnahme angeht, sind bei weitem nicht so gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Studie trifft halt schon einen gewissen wunden Punkt der Argumentation für Vitamin D - Es ist nicht so wirklich klar, ob Vitamin D Mangel ursächlich für eine verstärkte Erkrankungsneigung ist oder nur ein Marker für Krankheiten. Vit D hat viele observative Studien, die Korrelationen zeigen; die Beobachtungen was die gezielte Einnahme angeht, sind bei weitem nicht so gut.

Ja, ich würde jetzt aber bevor ich den Volltext gelesen habe auch keine voreiligen Schlüsse ziehen.

Diabetes, Herzkrankheiten und Krebs waren nie wirklich mein persönlicher Fokus. Aber klar, dass die Medical World darauf natürlich genauer schaut. Da ist Leistung und die theoretische Immungeschichte nicht soo interessant bzw. testbar, kannst ja nicht Leute einfach so mit Grippe infizieren. Auch wenn sowas durchaus schon gemacht wurde in Studien :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür, das Vitamin D wirklich großartig bei Erkältungen hilft oder diesen vorbeugt, ist die Datenlage auch nett gesagt dünn.

Gibt ein paar Sachen wie Osteoporose, wo es schon ziemlich gute Hinweise darauf gibt, dass Vitamin D was bringen kann, ein Wundermittel ist es aber ebensowenig wie Omega-3-haltiges Fischöl.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir auch immer Healthy Origins über amazon bestellt, gibts dort aber nicht mehr

Scheinbar nicht mehr als 5.000er, aber als 1.000er, 1.200er, 2.400er und 10.000er gibts sie noch:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=healthy%20origins%20vitamin%20d3&sprefix=healthy+origins+vitamin+d3%2Caps&rh=i%3Aaps%2Ck%3Ahealthy%20origins%20vitamin%20d3

Hab mir auch immer Healthy Origins über amazon bestellt, gibts dort aber nicht mehr, jetzt halt Doctors Best.

Seh ich richtig es gibt keine 360er Packungen von denen sondern nur 180?!

Doctors Best und auch Healthy Origins haben beide 360er, findeste aber wohl nur noch über ebay. Bei Amazon hab ich zuletzt auch nur noch 180er gesehen.

Doctors Best wird bei Ebay anscheinend aus Aachen versendet, sollte dann keine Probleme geben mit dem Zoll, bei Healthy Origins halt aus England. Hatte bisher noch nie mit dem Zoll zu tun, kann dazu also nix sagen.

Innerhalb der EU gibts keine Zollproblem: UK ist also unproblematisch, bei US kanns dir passieren, dass das selbe Produkt Wochen beim Zoll festsitzt oder von diesem als vermeintlich nicht EU-konform komplett einkassiert wird oder du dort vorbei dackeln musst, etc.

Bei amazon.de scheinen sie die Healthy Origins aus dem Programm zu nehmen, haben inzwischen nur noch 2.400 in 120er Packungen. Habe mir gerade bei amazon.co.uk die letzte vorrätige 10.000er 360er gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir auch immer Healthy Origins über amazon bestellt, gibts dort aber nicht mehr

Scheinbar nicht mehr als 5.000er, aber als 1.000er, 1.200er, 2.400er und 10.000er gibts sie noch:

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=healthy%20origins%20vitamin%20d3&sprefix=healthy+origins+vitamin+d3%2Caps&rh=i%3Aaps%2Ck%3Ahealthy%20origins%20vitamin%20d3

Hab mir auch immer Healthy Origins über amazon bestellt, gibts dort aber nicht mehr, jetzt halt Doctors Best.

Seh ich richtig es gibt keine 360er Packungen von denen sondern nur 180?!

Doctors Best und auch Healthy Origins haben beide 360er, findeste aber wohl nur noch über ebay. Bei Amazon hab ich zuletzt auch nur noch 180er gesehen.

Doctors Best wird bei Ebay anscheinend aus Aachen versendet, sollte dann keine Probleme geben mit dem Zoll, bei Healthy Origins halt aus England. Hatte bisher noch nie mit dem Zoll zu tun, kann dazu also nix sagen.

Innerhalb der EU gibts keine Zollproblem: UK ist also unproblematisch, bei US kanns dir passieren, dass das selbe Produkt Wochen beim Zoll festsitzt oder von diesem als vermeintlich nicht EU-konform komplett einkassiert wird oder du dort vorbei dackeln musst, etc.

Bei amazon.de scheinen sie die Healthy Origins aus dem Programm zu nehmen, haben inzwischen nur noch 2.400 in 120er Packungen. Habe mir gerade bei amazon.co.uk die letzte vorrätige 10.000er 360er gekauft.

Bei amazon.co.uk scheints aber von allem noch was zu geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dort habe ich sie bestellt, bebevor ich es bei amazon gemacht habe. Bin ich von ab, nachdem sie mir mehrere Wochen nach der Bestellung geschrieben haben, dass sie zur Zeit leider nicht nach Deutschland liefern können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach ´nem Jahr mit 5000 Einheiten täglich, mal den Vitamin D 25OH Wert checken lassen.

83 nanomol oder wie das auch immer heisst. :good:

Edit: Gefühlt habe ich auch deutlich weniger mit Erkältungen zu kämpfen und wenn mich eine heimsucht, bleibt sie nicht lange.

bearbeitet von Bounce187

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neulich mit einem gesprochen, der Nierensteine hatte. Er ließ seinen D-Wert messen, er war zu hoch. Vielleicht einer der Ursachen für die Steine? Er war im Sommer extrem viel draußen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neulich mit einem gesprochen, der Nierensteine hatte. Er ließ seinen D-Wert messen, er war zu hoch. Vielleicht einer der Ursachen für die Steine? Er war im Sommer extrem viel draußen.

Hat er noch Vit D supplementiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neulich mit einem gesprochen, der Nierensteine hatte. Er ließ seinen D-Wert messen, er war zu hoch. Vielleicht einer der Ursachen für die Steine? Er war im Sommer extrem viel draußen.

Hat er noch Vit D supplementiert?

Nope!

Ich will nur darauf hinweisen, dass man seinen Spiegel checken sollte, bevor man hohe Dosen zu sich nimmt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Healthy Origins Kapseln, die ich sonst immer hatte scheinen ja wirklich nicht mehr bei amazon vorrätig zu sein - welche der anderen Vitamin D-Präparate bei amazon.de sind denn empfehlenswert? Kann leider bei co.uk nicht bestellen, da ich keine Kreditkarte hab. Wenn jemand was empfehlen kann, wäre ich sehr dankbar! Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte PayPal wird nicht akzeptiert bei co.uk ? Ich konnte nur KK als Zahlungsoption auswählen und auch keinen Gutschein für amazon.de einlösen. Oder habe ich da jetzt was übersehen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oder habe ich da jetzt was übersehen?

Ja: Das Wörtchen "Ebay".

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch mal einen grossen Bluttest gemacht, da ich oft sehr müde bin. Alle Werte ok, ausser dem 25-OH-D3, der war bei 13,8 ng/ml

Mein Arzt hat mir 2000 IE/Tag verschrieben, ich denke ich werde mal 5000 nehmen, oder würde jemand mehr empfehlen?

Wann macht es Sinn den Wert nochmals zu testen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.