Wie kann ich jetzt noch meinen Arsch retten?

4 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Allgemeine Lage

Ich bin neu hier, bin gerade aus einer fast 6-jährigen LTR rausgeflogen, während der ich mit so gut wie keiner anderen Frau ausser rein kumpelmässig gesprochen habe, was vielleicht auch der Grund für die Trennung war. Daher bin ich jetzt dabei erst einmal wieder zu lernen, wie Frauen kennenlernen überhaupt geht. Spreche deshalb zurzeit verschiedene fremde Frauen an mit dem einfachen Ziel ins Gespräch zu kommen und so lange wie möglich zu bleiben und möglichst viel herauszufinden. Das Ziel ist zurzeit noch nicht, dass da mehr daraus wird, bin eh noch nicht für eine Beziehung wirklich bereit. Das Ansprechen gelingt mir schon ganz gut, vor allem wenn es eine bestimmte Situation gibt, wo man anknüpfen kann.

Die konkrete Situation

Allerdings hab' ich jetzt beim Gespräch neulich mit einer netten Verkäuferin in meinem Lieblingsklamottenladen, die immer einen sehr netten Eindruck auf mich gemacht hat, folgende Situation erlebt zu der ich gerne eure Meinung hätte:

1. Tag:

- Ich spreche die Verkäuferin (die ungefähr mein Alter haben sollte) im Laden an und frage ob sie mich beraten kann, da ich auf einer Silvesterparty eingeladen bin, wo Dresscode VIP ist und ich noch ein schickes Hemd suche.

- Das hat sie natürlich nicht abgewiesen, ist ja ihr Job. Hab die Zeit genutzt ihr Komplimente zu machen, da sie mich auch die letzten Male schon gut beraten hat (entspricht der Wahrheit, sie erinnerte sich noch an den letzten Besuch) --> ihr schmeichelt das und sie investiert sich jetzt vollständig und bleibt sogar die ganze Zeit während des Anprobierens in meiner Nähe obwohl Kunden da sind.

- Als alles fertig ist und ich weiss was ich kaufen will sagt sie stolz "Das ging ja richtig schnell." worauf ich antworte "Klar, du weisst was schön aussieht und kannst das!" wobei ich sie leicht auf den Oberarm stupse --> sie scheint es sympathisch gefunden zu haben.

- Schliesslich an der Kasse während ich bezahle frage ich sie was SIE eigentlich an Silvester macht. Sie antwortet, dass sie alleine ist.

- Ich frage sie ob sie alleine lebt, worauf sie antwortet "nein, aber ihr Freund ist nicht da"

- Den Grund hätte ich gerne noch gewusst, aber schliesslich ist alles bezahlt und das Gespräch konnte nicht weitergeführt werden, da andere warten. Ich verabschiede mich also, kann sie ja jederzeit wieder sehen.

Zuhause stelle ich fest, dass ich auch eines der anprobierten Hemden in der falschen Grösse aus versehen gekauft habe. Ich habe mich viel zu sehr auf die Frau konzentriert und dabei nicht aufgepasst, was ich eigentlich kaufe. So ein Mist! Jetzt muss also nochmal am nächsten Tag da hin, um es zurückzugeben, das ist mir irgendwie peinlich aber ich hatte ja Zeit mir was zu überlegen.

2. Tag:

- Ich gehe in den Laden und die Verkäuferin ist natürlich wieder da und begrüsst mich bei meinem Vornamen (muss sie von der Kundenkarte gesehen haben) --> ich fühle mich sehr geschmeichelt, das hätte ich nicht gedacht.

- Ich frag sie wie sie eigentlich heisst, worauf sie mir ihren Namen nennt.

- Als ich dran habe habe ich gesagt: "Sorry, aber du warst gestern so charmant, dass ich aus Versehen glatt ein Hemd zu viel gekauft hab." --> sie findet's irgendwie süss!

- Haben dann während der Rückgabeaktion schön Smalltalk gemacht und habe auch rausgefunden wo sie wohnt, warum ihr Freund nicht da ist und dass sie gleich heimfährt. --> Super denk ich mir, dann kann ich sie ja vielleicht noch ein stück weit begleiten und weiterreden.

- Von wegen, jetzt kommt's: Während des Gesprächs hat sie mir schon mein Geld zurückgegeben, ich hab mich aber wieder nur auf die Frau konzentriert und es gar nicht realisiert. Ich frage also nach und sie bietet an das zu prüfen, obwohl sie wirklich los muss, um ihren Zug nicht zu verpassen. Ich sage: "Lass gut sein, wird schon stimmen" aber sie insistiert und sagt "Nein, kein Problem." Schliesslich bittet sie ihre Kollegin mit mir weiterzumachen und verschwindet wortlos. --> danach wollte ich einfach nur noch raus da!

Ich habe jetzt zwei Fragen an Euch:

1) Gibt es eine Möglichkeit irgendwie wenigstens sein Gesicht zu wahren wenn ich sie beim Shoppen wieder sehe oder kann man es leider nur als vergeigt abhaken und am besten nicht mehr viel mit der Dame unterhalten, sondern nur einkaufen? Ist aber auch blöde.

2) Wie verhindere ich dass ich mich zu sehr auf die Frau im Gespräch konzentriere und dann den Rest nimmer mitbekomme? Ist mir ja jetzt zweimal in Folge passiert.

Bitte lacht nicht, ich weiss das mein Rangehen an die Situation sicher als andere als das eines PUA ist. Wahrscheinlich mach' ich mir viel zu sehr 'nen Kopf, aber der Anfang nach so langer Zeit ist halt nicht so leicht, bin für Tipps sehr dankbar. Das würde mir sicher in zukünftigen Situationen weiterhelfen.

Vielen Dank.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Du sicherlich gemerkt hast, war der erste Teil wirklich gutes Game und der zweite Tag fing eigentlich auch gut an. Es liest sich zumindest recht locker und unverkrampft. Ein schöner Bericht.

1. Das Problem ist möglicherweise, dass es ihr Arbeitsumfeld ist. Das ist ein sensibler Bereich, denn Du weisst nie, wie viel Privatssphäre sie da so mitnimmt oder zuläßt. Bedenke, dass sie wohl dazu noch einen Freund hat und ihre Kollegin neben ihr steht, während ihr ganz offensichtlich flirtet. Plötzlich wird der Schlampenfaktor ganz unerwartet riesig. Deine eigentlich gute Persitence kippt um in Aufdringlichkeit. Ihre Reaktion darauf gleicht Deiner: Nur raus da!

Beurteile die Situation mal neu und dann finde Deine eigene Antwort.

2. Ist doch ganz einfach: Erst die "Arbeit", dann das "Vergnügen". Wenn Du Konzentrationsprobleme hast, dann trenne es einfach sauberer. Ist wie Autofahren. Am Anfang sollte man weniger am Radio rumspielen und sich mehr auf den Verkehr konzentrieren. Später geht es dann von selbst.

bearbeitet von pancaek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gelöscht. Postingfehler.

bearbeitet von pancaek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

dein Problem ist, dass du, wie mein Vorposter schon sagst schon die notwendige Lockerheit aufbringst um ein gutes GEspräch führen zu können, aber dieses Gespräch wird immer creepy enden, wenn du dir mal klaren machen würdest was du eingentlich willst, einerseits fährst du gutes Game und bist recht offensiv, was achtbar ist, aber andereseits schaust du nur und beobachtest nur was so passiert...

Es gibt nicht dieses "Training": "und möglichst viel herauszufinden" da gibt es nichts heraus zu finden, dein einziges Ziel ist ne Vagina. Frauen anszusprechen mit dem einzigen Ziel zu trainineren ist absurd. Entweder du machst dich ran, oder aber du wirst solchen Momenten weiterhin begegnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.