7 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute!

Ich schreibe zum ersten Mal hier. Kurz über mich: habe vor einigen Jahren über Pick Up erfahren, mich eingelesen (vielleicht zu viel) und eher wenig praktiziert. Die Gründe für das Letzte sind hauptsächlich, dass ich zu "theoretisch" bin (viel nachdenke, aber wenig handle) und dass ich in der Zwischenzeit auch eine LTR für c.a. 2 Jahre hatte. Jedoch will ich mich jetzt ändern und brauche etwas Hilfe, z.B. was Hartnäckigkeit angeht.
Ich weiß, dass zu viel Hartnäckigkeit oft als "needyness" rüberkommen könnte, aber zu wenig ist auch schlecht, nicht wahr? Schließlich soll man ja auch nicht gerade bei der ersten Hürde aufgeben. Wie bestimmt ihr, wie hartnäckig ihr sein sollt? Habt ihr irgendwelche Erfahrungsregeln dafür?

Damit ich nicht wieder zu theoretisch bin, gebe ich mal zwei Beispiele.

Ich war bei einer Party und da waren zwei HBs. Die eine wurde gerade von einem Typen angequatscht und die andere stand einfach daneben und sah gelangweilt aus. Ich sah, dass ihr Glas mit Sekt noch halb voll war, aber sie hat es bei Seite gelegt und ihre Freundin hat ihr ein neues gebracht (war gerade kostenlos). Ich habe mich daneben mit paar Freunden unterhalten, kam etwas näher und meinte: "Wow, what's wrong with the champagne? You must be a really picky girl!" und habe gegrinst. Ich dachte so ein Situation bezogener Opener würde gut ankommen, aber leider nicht. Sie hat ein komisches Gesicht gemacht, ich musste alles auf Deutsch wiederholen (ja, DLV) und sie meinte mit einem echt angepissten Ton: "Dann bin ich eben wählerisch! Na und?" und hat sich weggedreht. Ich habe es dann gelassen, aber, als ich es mir danach überlegt habe, war das vielleicht nur ein Shittest und ich hätte dran bleiben sollen. Es gab auch andere ähnliche Situationen, über die ich mir im Nachhinein gedacht habe, dass ich hartnäckiger hätte sein sollen, aber ich wollte auch nicht Zeit in einem Set verlieren, wo alles vom Anfang an verloren ist.
Wie beurteilt ihr das?

Hier noch ein zweites Beispiel, aus dem ich für die Zukunft lernen will. Ich habe ein HB auf einem sozialen Netzwerk mit kleinem C&F angeschrieben und nach ein paar Nachrichten hin und her habe ich sie mal zu einer Veranstaltung eingeladen. Sie war sich nicht sicher, hat mir dann ihre Nummer gegeben, um das per Whatsapp zu klären. Im Endeffekt meinte sie, sie hätte keine Zeit, hat mich aber gefragt, ob ich zu einer bestimmten Party, von der wir beide bereits Bescheid wussten, gehen werde, da sie höchstwahrscheinlich mit Freunden da sein werde. Ich meinte, dass ich mit ein paar Freunden vielleicht auch bei der Party vorbeischauen werde. Ich hab sie bei der Party dann mit ihren Freunden gesehen, haben einige Zeit miteinander gequatscht, aber leider ohne Kino (ja, DLV). Am nächsten Tag habe ich sie zum Sonntag-Brunch eingeladen, sie war am Anfang wieder einverstanden, hat aber am Samstag aus "unvorhergesehenen Gründen" abgesagt. Am Sonntag hat sie sich gemeldet, um zu fragen, wie der Brunch war. (Sie dachte ich werde auch ohne sie hingehen.) Ich meinte, dass ich starken Kater hatte und nicht hingegangen bin. Sie hat gefragt, was ich so am Samstag gemacht habe und ich meinte, ich wäre bei einer Party gewesen und deutete mit etwas C&F an, dass es viel Alkohol gab und Mädels, die auch viel trinken konnten. (Das alles war wahr.) Da sie aber keinen Gegenvorschlag für ein Treffen gemacht hat, habe ich die Sache abgehackt. Bei einer anderen Party habe ich sie aber wieder gesehen, als sie beim Weggehen an mir vorbeilief, während ein Kumpel von mir und ich uns mit einem HB unterhaltet haben. (Sie wusste nicht, dass ich sie gesehen habe.) Eine Minute später kommt eine Nachricht von ihr: " Hey, I just saw you at the party!" Ich habe sie ein bisschen, damit aufgezogen, dass sie echt gemein wäre, da sie nicht gekommen ist, um "Hallo" zu sagen. Im Endeffekt hat keiner ein Treffen vorgeschlagen, aber ich werde daraus nicht schlau.
Warum hat sie sich überhaupt gemeldet? Hätte ich weiter nachbohren sollen? Wollte sie nur sehen, ob ich wieder ein Treffen vorschlage und somit einer ihrer Orbiter bin?

Es ist ein echt langer Text geworden. Vielleicht kämpft sich aber jemand dadurch. :-) Ich könnte eine andere Sichtweise schon gut gebrauchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß, dass zu viel Hartnäckigkeit oft als "needyness" rüberkommen könnte, aber zu wenig ist auch schlecht, nicht wahr? Schließlich soll man ja auch nicht gerade bei der ersten Hürde aufgeben. Wie bestimmt ihr, wie hartnäckig ihr sein sollt? Habt ihr irgendwelche Erfahrungsregeln dafür?

Ja der Unterschied ist sehr gering. Da du ein Theoretiker bist würde ich das ganz einfach so trennen. Hartnäckig bist du bei Frauen die dir wirklich gefallen. Da gibste nach einem Korb nicht auf und probierst es irgendwann noch mal. Damit zeigst du ihr "Ich hab wirklich interesse an dir!"
Needyness ist einfach der Punkt an dem du uuuuunbedingt irgendwas bekommen willst. Du möchtest Anna unbedingt haben und rennst ihr hinterher und schreibst sie jeden tag an und auch die 17 Anrufe darfst du nicht vergessen.
Wenn du deine Interaktion als ok siehst, dann war es das auch. Versuche einfach deinen eigenen Weg bzw. eigenes Gefühl dafür zu entwickeln.

Ich war bei einer Party und da waren zwei HBs. Die eine wurde gerade von einem Typen angequatscht und die andere stand einfach daneben und sah gelangweilt aus. Ich sah, dass ihr Glas mit Sekt noch halb voll war, aber sie hat es bei Seite gelegt und ihre Freundin hat ihr ein neues gebracht (war gerade kostenlos). Ich habe mich daneben mit paar Freunden unterhalten, kam etwas näher und meinte: "Wow, what's wrong with the champagne? You must be a really picky girl!" und habe gegrinst. Ich dachte so ein Situation bezogener Opener würde gut ankommen, aber leider nicht. Sie hat ein komisches Gesicht gemacht, ich musste alles auf Deutsch wiederholen (ja, DLV) und sie meinte mit einem echt angepissten Ton: "Dann bin ich eben wählerisch! Na und?" und hat sich weggedreht. Ich habe es dann gelassen, aber, als ich es mir danach überlegt habe, war das vielleicht nur ein Shittest und ich hätte dran bleiben sollen. Es gab auch andere ähnliche Situationen, über die ich mir im Nachhinein gedacht habe, dass ich hartnäckiger hätte sein sollen, aber ich wollte auch nicht Zeit in einem Set verlieren, wo alles vom Anfang an verloren ist.

Wie beurteilt ihr das?

Da gebe ich dir als Erfahrungstipp von mir: Frauen die schon so richtig abgefuckt gucken sofort nexten. Denen ist irgendeine Laus über die Leber gelaufen und da Frauen wie du weißt, emotionale Wesen sind, lässt sie es dann an dir aus, obwohl du nicht mal was falsch gemacht haben könntest. Das einzige was daran kacke ist: Du fickst dir den Kopf deswegen.

Warum hat sie sich überhaupt gemeldet? Hätte ich weiter nachbohren sollen? Wollte sie nur sehen, ob ich wieder ein Treffen vorschlage und somit einer ihrer Orbiter bin?

Hier kann man wieder alles reininterpretieren. Sie hat dir kein Gegenvorschlag gemacht also ist es völlig egal was mit der Tante ist. -> Alternativen suchen dann sind dir solche Frauen auch egal

wahrscheinlich kommt Orbit hin. Muss aber nicht. Ist jetzt nicht eindeutig.

Gruß Marco

bearbeitet von Rolls Reus#11

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie beurteilt ihr das?

Dass sie sich wegdrehte, mag wohl daran gelegen haben, dass du ihr Verhalten kritisiertest. Das mögen die wenigsten Menschen. Insbesondere seitens eines völlig Fremden.

Dass du nicht unsere Landessprache benutztest, mag wohl daran gelegen haben, dass du ihr imponieren wolltest. Beziehungsweise den Leuten im Pickupforum. Das fand sie eventuell ebenfalls ein wenig merkwürdig.

" Hey, I just saw you at the party!"

Es muss heißen I have just seen you.

Da sie aber keinen Gegenvorschlag für ein Treffen gemacht hat, habe ich die Sache abgehackt.

Na dann wars dir vielleicht nicht so wichtig. bearbeitet von pirate09

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie beurteilt ihr das?

Dass sie sich wegdrehte, mag wohl daran gelegen haben, dass du ihr Verhalten kritisiertest. Das mögen die wenigsten Menschen. Insbesondere seitens eines völlig Fremden.

Dass du nicht unsere Landessprache benutztest, mag wohl daran gelegen haben, dass du ihr imponieren wolltest. Beziehungsweise den Leuten im Pickupforum. Das fand sie eventuell ebenfalls ein wenig merkwürdig.

Ich habe die Sprache deswegen gewählt, weil das eine internationale Party war und sich die meisten Leute auf Englisch unterhielten.

Wie so soll das Imponieren sein, dass ich hier ein paar Sätze auf Englisch geschrieben habe? Ich wollte die Situation bloß möglichst unverändert wiedergeben. In diesem Forum gibt es viele Beiträge, die deutlich mehr Ausdrücke und Begriffe auf Englisch enthalten als meiner. Deswegen sah ich meine Beispiele als nicht so schlimm.

" Hey, I just saw you at the party!"

Es muss heißen I have just seen you.

Was soll jetzt dieser Kommentar?

1. Das hat HB geschrieben, nicht ich. Wie so schreibst du das mir?

2. Es war bloß eine Kurznachricht. Sind alle deinen Kurznachrichten, die du jemals verschickt hast, zu 100% konform mit der deutschen Grammatik?

3. Du hast auch nicht wirklich Recht. Das Wort "just" benutzt man meistens mit zweiter Vergangenheit (present perfect), aber nicht immer. Insbesondere im amerikanischem Englisch werden die beiden Varianten von dem Satz als richtig akzeptiert.

4. Wenn du so pingelig auf die Grammatik achtest, solltest du dir den letzten Satz in deinem eigenen Kommentar ansehen. Nach dem "Na" soll es ein Komma geben und das "wars" sollte "war's" oder noch korrekter "war es" heißen.

Hast du mit Englisch ein Problem oder wie? Anscheinend habe ich einen Nerv getroffen. Ich wollte aber niemanden kränken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385

Der Grad zwischen Hartnäckigkeit und Needyness ist sehr schmal und liegt im Auge des Betrachters.

Je attraktiver du bist (und wirkst), desto weniger wird dir Needyness schlecht ausgelegt. Klingt oberflächlich, ist aber so.

Geh öfter raus und sprich mehr Frauen an. Dann bekommst du irgendwann ein Gespür dafür, ab wann die Needyness beginnt.

Ein ganz guter Gratmesser ist, meiner Meinung nach, folgendes: Sobald du dich mit deinem Verhalten gegenüber dem Girl nicht mehr wohlfühlst, bist du schon einen Schritt zu weit gegangen.

Ich persönlich nexte relativ schnell. Kann mir das aber auch leisten, weil ich eben rausgehe und viele Frauen kennenlerne.

Alternativen sind das A&O. In jeglichen Lebensbereichen.

Viel Erfolg bei deinem Werdegang vom KJ zum PUA und dann hoffentlich irgendwann zum Natural.

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Fall war einfach ein Korb. Wenn eine Frau richtig schlecht reagiert, bringt es nichts, hartnäckig zu sein.

Wenn sie aber im Grunde positiv reagiert aber trotzdem nein sagt, kannst du nochmal dran bleiben.

Es kommt auf den Grundtenor der Interaktion an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.