Blogs

 

Mission indeterminate

Dear diary,

Ich weiss normalerweise sind meine Gedankengänge zumindest halbfertig bevor ich sie hier niederschreibe,diese hier würde ich eher als Puzzle beschreiben.

Da ist es wieder das Gefühl,am ende eines Wochenendes an dem ich nichts geleistet habe.Warum? Weil ich nicht weiß wo hin. Mein leben fühlt sich manchmal so an als fließt es einfach so vor sich hin, aber ohne Richtung. Ich habe zwar Ziele, irgendwie. Aber ich fühle meine Mission nicht,also ein werte system oder Richtung die ich für mein leben anpeile.

Momentan will ich einfach nur Freiheit,und viele Erfahrungen machen schlechte, belastendende, verrückte, wunderschöne und gute Erfahrungen um eben meine mission für mein Leben zu finden.Ich denke diese Art von Missionssuche kann man auch schon als Mission für eben diesen Lebensabschnitt bezeichnen.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Weinabend

Hatte gestern erneut einen extrem witzigen Abend mit ein paar Kerlen und einem Haufen Frauen. Die Jungs waren mehrheitlich sehr "nett", die Mädels mehrheitlich sehr lebendig. Einmal mehr stand ich allein schon durch mein neues Spiel mit meiner Altersangabe im Fokus. Irgendwer wirft immer mal die Frage nach meinem Alter ins Spiel, teilweise tease ich das mittlerweile selbst. Die Frage nach meinem Alter beantworte ich nicht mehr. Das macht die Leute wild, insbesondere die Frauen, diese langhaarigen, neugierigen Biester  😁 Niemand schätzt mich ernsthaft älter als Anfang 40, die meisten eher Ende 30. Das poliert mein Ego, und ob meine Verweigerung der Altersangabe nun attraktiv oder unattraktiv wirkt, ist mir eigentlich egal. Wer nicht mit mir vögeln will, weil ich so und so alt bin, soll es sein lassen. Zur Not kratz ich demnächst mal 300 € oder so für ein leckeres Escort zusammen, und fertig ist die Laube. Ich hatte jedenfalls einen tollen Abend und bin den Leuten im Kopf geblieben. Den Mädels weil ich sie neugierig gemacht und bis zu den Tränen zum Lachen gebracht habe. Und den Jungs, weil die meisten Mädels dieses Spiel mit mir gespielt haben und nicht mit ihnen. War ein witziger Abend, und darauf allein kommt es bei einem Mann meines Alters an. Mit freundlichen Grüssen an @Fluid und wie immer an @botte .

James Wheeler

James Wheeler

 

2014 vs 2019 / New World Order

Irgendwann in 2014. Tinder ist noch nicht so lange auf dem deutschen Markt, im Kino spielt Shades Of Grey, Instagram kennen nur wenige. Alle sind auf Tinder und haben die Hose offen. Alle. Es fragt fast keiner ob du wirklich du bist so lange dein Frame passt und du vom ersten Moment an sexualisierst. Im Gegenteil, eine Handvoll Mädels hörst du förmlich nach fünfzehn Minuten schon zum ersten mal schwer atmen. Eine Stunde später sitzen sie schwitzend vor der Kamera und tun Dinge, die du gar nicht in der Form verlangt hast. Wieder andere gehen auf deinen Wunsch zu einem Fotografen und lassen sich da sexualisiert fotografieren, um dich hinterher mit den Bildern anzuturnen. Der Fotograf berichtet davon, dass ihm beinahe der Schweiss auf die Stirn getreten wäre weil er sowas noch nicht erlebt hat. Alle sind dauergeil und rennen grinsend durch die Strassen. 2019 "Scan erstmal Perso!" "Sowas würd ich nie machen!" "Hatte seit fast nem Jahr keinen Sex mehr, aber hab eh zu viel um die Ohren!" Mehr als jeder dritte wählt extemistische Parteien der verschiedensten Ausrichtungen und lästert über fast den gesamten Rest der Bevölkerung - und meint das auch so. Können wir dann langsam mal wieder klar kommen, bitte?
 

Day 17

Okay okay. Meine Einträge hatten zuletzt nichts mit Pick Up oder Pick Up-verbundenen Themen zu tun, daher stelle ich den Blog erstmal ein. Thanks for having me.
 

Day 16

Heute fehlt mir der Tiefgang für das hier. Praktikantin zieht ne Fresse und spricht nur wenn man zu ihr spricht. Nachbar hasst seinen Welpen, weil der ihn stresst. Musste ja auch unbedingt ein Terrier sein. Als Hunde-Anfänger. Sowas kommt von sowas. Und weil es draussen kühl ist, hab ich endlich mal wieder keinen Bock auf Sex. Läuft.
 

Day 15

Etwas spät heute... Benutzt Ihr Ariel oder Persil? Oder was anderes? Meine Waschmaschine wäscht grad vor sich hin, und momentan isses Perwoll... Der Tag heute war recht unspektakulär, da mein Nachbar seinen Kläffer zwischen 5 und 6 Uhr halbwegs im Griff hatte und ich deswegen zumindest nicht total hellwach wurde. Hab den Köter und sein süsses Frauchen dann auch auf der Treppe getroffen, Ganz leckeres Mädchen (das Frauchen), da musste ich halt auf netter Nachbar machen, statt den Köter einfach durch das Treppenhausfenster zu treten  ☠️ . Na ja, bleibt spannend mit dem Vieh. Der gewünschte Ausflug mit meiner Praktikantin im August wurde wider Erwarten doch genehmigt. Nach wie vor wird und darf da nix laufen, aber ich geniesse jeden Moment mit dem Mädel und denke, wir werden zwei tolle halbe Tage haben.  Voll gewesen, toll gewesen.
 

Day 14

Hätte mir einer gesagt, dass man als Wohnungs-Eigentümer weniger Rechte hat als als Mieter, ich hätte noch mal drüber nachgedacht... Nun besitzen meine Nachbarn also seit ungefähr zwei Monaten einen Welpen / kleinen Hund, der sich zwar meistens einigermassen benimmt, manchmal aber auch nicht. Heute Morgen Bellkonzert von fünf bis halb sechs. Nachtruhe? In der Theorie vielleicht... Und so sitze ich hier mal wieder mit hängenden Augenlidern und Konzentrationsproblemen im Büro. Mal wieder, denn meine scheisse Wände sind sehr dünn und meine Ohren dazu noch überdurchschnittlich gut. Und da mindestens einer von beiden in Wechselschicht arbeitet... Ganz ganz grossartig, immer wieder mal ist meine Nacht um fünf Uhr vorbei statt um sieben Uhr. Und damit mindestens eine bis eineinhalb Stunden vor meinem natürlichen Biorythmus. Habe ich Rechte? Ja, ich darf meine Wohnung verkaufen (nicht realistisch, so eine geile Bude krieg ich zu dem Preis nie wieder). Ich darf Geräuschdämmung einbauen lassen (nicht realistisch, keine Kohle, und die beiden Wohnungen teilen sich einen Lüftungsschacht, durch den eh alle Geräusche dringen). Ich darf ein Lärmprotokoll führen (nicht realistisch, der meiste Lärm ist "verkehrsüblich", und der Köter ist nicht oft genug mies drauf). Also was darf ich noch? Mit hängenden Augenlidern im Büro sitzen. Ich liebe mein Leben.
 

Schatten des Unbewussten

Dear diary, Ich habe gerade einen limiting belief von mir entdeckt,und die liste an Lebensbereichen die dieser negativ beeinflusst wächst und wächst. Irgendwie bin ich froh so eine Wurzel des Leids für mein leben identifiziert zuhaben,aber ich bin auch irgendwie niedergeschlagen von der Masse der Auswirkung die er auf mein Leben hat und wie ich im Gegensatz gar keine Ahnung hab wie ich ihn loswerde. Ich fühle mich irgendwie hilflos im Angesicht der Macht die dieser kleine Satz über mich hat,aber ich weiss auch das ich ihn jetzt kenne. Ich habe ihn aus dem Schatten des Unbewussten geholt,zu mindest für einen Augenblick und das heisst ich hab alle Werkzeuge um ihn irgendwann-eher bald- aufzulösen.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Day 13

Den zweiten Abend mit einer Gruppe Frauen auf dem Stadtfest verbracht. Es heisst hier immer, dass es einen im Umgang mit Frauen locker macht, wenn man viel Zeit mit Frauen verbringt, egal ob man die nun vögeln will oder nicht. Also MICH macht das kein bisschen lockerer. Klar gibt es Momente, da bist du mit den Mädels am Trinken und Spass haben und siehst andere Frauen, die du für einen kurzen Moment lang nicht höher / anders bewertest als die Mädels, mit denen du eh unterwegs bist. Aber spätestens wenn die Hormone einsetzen und du dir den Arsch, die Brüste oder andere sexuell relevante Zonen eines Blickkontaktes anschaust, bekommt diese Person einen ganz anderen Wert als die anderen. Und BÄMM, da isser wieder, der ängstliche AFC. Aber egal. Zwei nette Abende gehabt, so oder so.
 

Day 12

Na schau, da war er doch gestern spontan feiern in seinem hohen Alter. Zwei weibliche Bekannte getroffen und auf einem Stadtfest versackt. Für heute Abend gleich wieder verabredet. Mal schauen, ob meine Laune stabil bleibt. Könnte lustig werden. Obwohl ich eigentlich nicht mehr viel Alkohol trinken möchte. Welcher Blöddackel bei Netflix hat eigentlich beschlossen, Jessica Jones abzusetzen? Okay, nächste Wochen geht Stranger Things weiter, aber... Ich mag Jessica Jones. Sehr schade! Unsere Gesellschaft geht mir seit einiger Zeit sehr auf den Sack. Verklemmt, verspiesst, brav, langweilig. Aber vielleicht ist es das, was normale Menschen sich wünschen. Alles schön gleichmässig. Keine Peaks, keine Lows. Schön immer im Flow. Dann wäre mein Wunsch nach freaky Shit wohl allein mein Problem. 
Wie auch immer. Thank God it´s Saturday.
 

Day 11

Moin. Überraschenderweise 🙃 hatte ich auf mein "mittelalter Kerl sucht junge HBs"-Tinder-Profil noch kein einziges Match. Das ist doof. Vor ein paar Jahren noch hätte sich wenigstens irgendeine neugierige Person gemeldet, um mal kurz abzuchecken, ob das mein Ernst ist. Noch ein paar Jahre früher hätte sich so eine Person zwar auch nicht melden wollen, hätte es dann aber dann doch getan, um Grenzen zu überschreiten und sich dabei hart crazy zu finden. Alles vorbei. Gut für die Mädels, die Idioten abbekommen hätten, Schlecht für die Kerle, die eigentlich nichts Schlimmes im Sinn haben und enfach nur mal Grenzen überwinden wollen. Na ja, muss ich mir wohl doch eine kaufen. Zumindest da ist man mit Mitte 40 noch nicht überall als Lebensform gestrichen. It´s the weekend. Ich hab weiter nichts vor. Sonntag soll es super heiss werden, dann bin ich voraussichtlich mal wieder überspitz. Vielleicht mach ich mir ein Tinder-Fakeprofil und bringe irgendein Mädel dazu, sich bei Snapchat mal kurz zu vergessen. Wobei selbst das auch nicht mehr so einfach ist wie früher. Also fällt wohl auch das aus. Ich hab mal gelesen, dass der menschliche Körper ursprünglich nur für 30 Jahre Lebensdauer ausgelegt war. Aus meiner heutigen Sicht macht das durchaus Sinn. Schönes Wochenende!
 

Day 10

Wie schön frisch es heute ist. Einmal durchlüften bitte. Ich vergesse immer, dass ich diesen Blog ja im PUF führe und nicht irgendwo. Ich sollte also wahrscheinlich von meiner Persönlichkeitsentwicklung schreiben, von Zielen, von Sport und von Lays. Oder wenigstens von Frauen. Na gut, also... Trinke seit heute Wasser ohne Vanadium. Aus Goslar, nicht weit von hier, statt aus Volvic. Greta wäre begeistert. Die alte Hackfresse. Sport? Bei 36 Grad? Könnt Ihr ja machen, ich bin raus. Aber grundsätzlich werde ich bald mal welchen machen müssen. Bürojob mit Mitte 40 und kein Sport = Zipperlein. Fuck it. Persönlichkeitsentwicklung? Ich bin zur Zeit dauermüde, da entwickelt sich gar nichts. Echt, ich bin so hart antriebslos. Depressiv oder doch nur alt? Muss ich wohl mal untersuchen lassen. Frauen? Ich musste auf Tinder jemandem schonend beibringen, dass ich sie versehentlich gematcht habe und sie nicht meine Zielgruppe ist. Hat sie so hingenommen. War trotzdem doof. Ich bin fucking Mitte 40 und weder reich noch auffallend attraktiv. Wie, verfickt nochmal, ändert man bloss seine sexuellen Präferenzen? Ich will keine Frau Ende 40 mit Adipositas vögeln, und mit so jemandem zusammen ziehen will ich auch nicht. Aber allein bleiben will ich auch nicht. Nur... Ich kann ja nicht sagen "joa, wir können eine Beziehung haben aber ohne Anfassen"... Määääähhhhhhhhh...

Validierung und Komplimente

Validierungen (Wertschätzungen) bzw. Komplimente können sehr effektiv sein, um: ·        Jemand dazu bringen, dich zu mögen / sympathisch zu finden ·        Dich zur Autoritätsfigur für sie/ihn zu machen, und dadurch ·        Den Gesprächspartner beeinflussen zu können Damit das am besten funktioniert, musst du selbst einen gewissen sozialen Wert bzw. hohe Standards nachweisen. Menschen respektieren andere Menschen, die Wert und Standards demonstrieren. Du kannst deinen Gesprächspartner auch testen, um zu sehen, ob er/sie deinen Standards entspricht. Es gibt zwei Arten der Wertschätzung: positive und negative. Mit positiver Wertschätzung billigst oder lobst du eine Eigenschaft, Äußerung oder Handlung deines Gesprächspartners. Mit einer negativen Wertschätzung missbilligst du oder stellst du etwas in Frage. Positive Wertschätzung Es ist wichtig, dass diese nicht wie unaufrichtige Schmeichelei klingt. Wenn du eine positive Wertschätzung äußerst: Lass ihn wissen, warum du etwas an ihm magst. Zeige dein aufrichtiges Interesse mit mindestens einer (offenen) Folgefrage, die mehr über deinem Gesprächspartner aufdeckt. Beispiel für eine positive Wertschätzung: DU:       Was machst du beruflich? Er/sie:   Ich bin Lehrer. DU:      Das ist wirklich super. Die meisten Menschen, die ich treffe, sind Geschäftsleute oder Unternehmer ... (Diese Leute werden oft aufgrund ihres Einkommens gesellschaftlich "höher“ geschätzt als Lehrer). … Aber ich mag die Tatsache, dass du eine Rolle in der Entwicklung von Kindern spielst. Es ist ein wirklich wichtiger Job und erfordert viel Geduld. Erzähl mir mehr... Komplimente Komplimente können problematisch sein! Vor allem, wenn du sie nicht richtig gibst, könnten sie als leere Schmeichelei gelten und unaufrichtig erscheinen. Außerdem erhalten bestimmte Menschen - sexuell attraktive, erfolgreiche oder wohlhabende Menschen - viele Komplimente. Obwohl sie normalerweise Komplimente mögen, verlieren „herkömmliche“ Komplimente an Wirkung, je mehr sie sie hören. Also, deine Komplimente müssen: ·        Aufrichtig erscheinen Und um maximalen Eindruck zu machen… ·        Spezifisch sein Komplimente wie, zum Beispiel: 1.      Sie sind sehr attraktiv. 2.      Du hast schöne Haare. 3.      Du bist eine sehr intelligente Person. 4.      Das ist eine großartige Idee! …sind vage und allgemein. Wenn du jemandem ein Kompliment machst, solltest du es auf den Gesprächspartner maßschneidern und / oder die Grundlage für das Kompliment mitliefern. In den obigen Beispielen: besser wären… 1.      Ich liebe wie dein Kleid deine Figur zur Geltung bringt. Es ist sehr attraktiv! 2.      Die Art wie dein Haar auf deine Schultern fällt, ist wirklich sehr auffällig! 3.      Ich denke, Ihre Analyse des Problems war sehr intelligent, weil... 4.      Ich denke, das ist eine großartige Idee, weil ... (sei spezifisch!) Bevor du also ein Kompliment machst, denke darüber nach, wie du es spezifisch, fundiert, und wenn möglich, einzigartig machen kannst. Nachdem du jemanden genug positive Wertsachätzung ausgesprochen hast, kann sie/er beginnen, sich zu selbstsicher zu fühlen. Wenn du aber Einfluss auf deinen Gesprächspartner nehmen möchtest, kannst du ihn auch mal negativ bewerten. Dies ist besonders nützlich in einer sexuellen Interaktion. Negative Wertschätzung Beispiel: DU:                 Welche Art Bücher liest du gerne? Er/sie:            Ich lese normalerweise Action-Abenteuer-Geschichten. DU:                 (*halte kurz inne, vielleicht etwas verwirrt *) Er/sie:            Was ist los? DU:                 Nun, es ist einfach nicht die Art von Buch, die ich von dir erwartet hätte. Aufgrund unserer Konversation hätte ich gedacht, dass du eher klassische Literatur oder über Geschichte oder Politik lesen würdest. Das ist eher eine leichte Kritik. Du hast ihm auch gesagt, dass du bis zu diesem Punkt eine positive Meinung von ihm hattest. Das könnte ihn zwar ein wenig in die Defensive drängen. Dennoch, wenn dein Gesprächspartner anfängt, sich zu erklären, bedeutet das, dass er denkt, dass DU genug Status hast, um ihn zu kritisieren. Er schätzt jetzt deine Meinung und will mit seiner Erklärung daher deine positive Wertschätzung wiedergewinnen. Sei nicht zu hart oder verletzend mit deiner negativen Wertschätzung, sonst könntest du ihn/sie echt beleidigen und die Bindung ruinieren, die du mit ihm/ihr aufgebaut hast! Wenn du dir nicht sicher bist, setze negative Wertschätzung nicht ein, bis du etwas Erfahrung gesammelt hast. Negative und positive Wertschätzungen kombinieren Dies wird auch als "zweischneidiges Kompliment" bezeichnet. Du mischst eine positive und eine negative Wertschätzung in beliebiger Reihenfolge, um so etwas zu sagen: Ich denke, du bist schon beeindruckend, aber es könnte irgendwie besser sein.... Ein Beispiel - Frau zu Mann: (+) "Ich mag die Art, wie dein Anzug zu dir passt, und die Farbe schmeichelt deinen Augen sehr, aber ... (-) "... ich bin mir nicht sicher, ob die Schuhe passend sind. Schuhe mit etwas mehr Stil würde den Gesamteindruck wirklich verbessern." In diesem Fall legt die Frau jedoch etwas mehr Betonung auf die positive Seite. Dies macht ihren Gesprächspartner eher bereit, den negativen Teil zu akzeptieren und sie als Autorität zu akzeptieren. Willst du mehr erfahren? Dann nimm Kontakt auf!
 

Day 9

Yo. Gar nicht sooooo schlecht drauf heute. Auch mal schön. "Lebensorgasmen" hat übrigens nichts mit Sex zu tun sondern mit den Momenten, in denen das Leben perfekter ist als man es sich in seinen wüstesten Träumen gewünscht hat. Ich denke da beispielsweise an eine Reise nach Südfrankreich mit meinem besten Kumpel vor vielen Jahren. Mit dem besten Freund aus Schulzeiten an der französischen Atlantikküste chillen, bei bestem Wetter. Alle zwei bis drei Tage coole neue Leute kennenlernen, Surfer und andere. Okay, mein Ego war damals schon total kaputt, und deshalb sass ich fast nur freundlich lächelnd daneben. Aber als Erinnerung ist dieser Trip unbeschreiblich und hat locker Spielfilm-Qualität, mit allem was da passiert ist. Und ich meine nicht die scheiss Filme von heute, ich meine die Roadmovies und Coming Of Age-Movies von früher. Ach scheisse, warum hab ich so wenige Lebensorgasmen?  Nachdem ich gestern 51 Matches in der Ü40-Kategorie bei Tinder hatte und wieder mal feststellen musste, dass mir keine sexuell aufregend erschien, habe ich mir ein neues Profil gemacht, mit dem ich gezielt nach "jungem Gemüse" Ausschau halte. Ich will einfach mal wieder eine kleine Studentin dabei beobachten, wie sie sich ein grosses Gemüse einführt und dabei vor Geilheit fast kollabiert. Ja, das gibt es wirklich. Okay, das gab es wirklich. Und es war krass. Wenn ich eine finde, die nicht mit einem älteren Mann ficken will sondern maximal solche Spielchen mitmachen will, ist das auch okay. Ich würde zur Zeit auch nicht mit mir vögeln wollen, schlank war 2017... Aber so oder so, hier ist nicht Köln oder Berlin, also wird es vermutlich kein einziges Match geben. Und früher oder später werde ich gesperrt wegen zu vieler "alter Creep"-Beschwerden. Aber so ist das Leben heutzutage. Und jetzt will ich mit meiner Praktikantin knutschen. Knutschen würde schon reichen. Schönen Tag noch.
 

Day 8 - Nachtrag

Ähm... Hab mal bei Tinder meinen Altersfilter "bis 40" rausgenommen. Resultat: 51 Matches   -   EIN UND FÜNFZIG Dann weiss ich ja jetzt, warum das bisher immer so scheisse lief. Und kann den Mist deinstallieren.
 

Day 8

Jep. Ich sollte das hier lieber abends machen, dann klänge es vielleicht nicht ganz so nach "wann holt er sich wohl ein Seil und hängt sich weg?". Aber dann würde ich nur von meinen Nachbarn erzählen, von meinen gefühlt 0,4 cm dicken Wänden und wie ich bei allem zuhören kann, was drüben passiert. Ausser bem Sex. Und glaubt mir, bei der Frau haben die auf jeden Fall viel Sex 🤓 . Aber jetzt auch einen kleinen Hund. Der ist ebenso gaga wie die beiden. Die perfekten Konsumenten, das perfekte deutsche Mittelschicht-Paar, wie aus dem Bilderbuch. Arbeitet ordentlich, hinterfragt nichts, konsumiert alle Artikel mit Markennamen und alles, was es in der Fernsehwerbung so neues gibt. Und ist vielleicht ein bisschen doof. Aber sehr glücklich, so weit ich das von aussen beurteilen kann. Hey, die haben sich einen Hund gekauft, also sind die glücklich... Der Hund hat den selben Namen wie die Freundin eines Bekannten. Auch schön 🐶 Warum ich euch das alles erzähle? Weil ich heute besser nicht von mir selbst reden sollte. Hab in den sozialen Medien ein neues Profilfoto. Wer mich kennt, findet es toll. Die Frauen auf Tinder finden es scheisse, seit diesem Foto bimmelt kein einziges Match mehr an. Nicht mal die adipösen Damen Ü50, Ich glaub ich nehm doch lieber wieder die alten Fotos. Hat mir auch keinen Fick gebracht, aber immerhin dann und wann ein "hi, wer bist du denn? ach du bist 47 und hattest noch keine Ehe und keine Kinder? oh, dann bist du wohl scheisse, tschüss!". Was ist eigentlich bescheidener? Keine Matches oder solche, die einen Prototyp-Mann wollen und dann geschockt abspringen, wenn der Kerl nicht 08/15 gelebt hat? PS: Hatte ich erwähnt, dass ich Lust auf eine temporäre Spielgefährtin Anfang 20 habe? Habe ich? Oh... Sorry...
 

Day 7

Meine Praktikantin hat heute viel zu wenig an. Verdammter Sommer... Na ja, im Winter würde ich sie dann alternativ zu süss finden, auch nicht besser. Muss ich durch, müssen alle Männer ab und zu mal durch. Selbst der grösste Player dürfte nicht alles vögeln, selbst wenn es sich vögeln lassen würde. Hab gestern mal wieder gesagt bekommen, dass ich gut aussehe. Freut mich, zu hören. Wer fickt jetzt also mit mir? Ach so, ja - ich muss ja erstmal das richtige Mindset ausstrahlen, da war ja was... Okay, keine Vögelei, schade. Hat jemand hier eigentlich den Eindruck ich sei untervögelt? Nein, oder? Quatsch, wäre ja auch völlig absurd  🤡 Also mein Mindset ist im Arsch. Völlig im Arsch. Und das schon länger als ich dachte. Viel länger. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt "cocky & funny" durch die Welt gegangen bin. Das sind viele, viele Jahre. Viele. Und ich schätze cocky & funny gehört zu den top drei Eigenschaften, die ein Kerl mitbringen muss, damit ein weiblicher Mensch rattig wird. Geil, spitz, horny, willig oder wenigstens einfach erstmal interessiert. Woher ich das weiss? Eigentlich aus vielen Situationen. Aber aufgefallen ist es mir besonders bei meiner Prakitkantin. Die ist halt jung und eher brav, die schüttelt cocky & funny nicht mal eben ab, da zieht cocky & funny. Die verliert ihre Coolness, wenn ich ihr so komme. Und wenn die Chemie gerade besonders gut passt, bring ich sie mit c & f dazu, rot anzulaufen und zu kichern und ein unangebrachtes Lächeln aufzusetzen.  Notiz an mich selbst: C & F ist gut. Daran könnte ich arbeiten. Der eine frisst 300 Kalorien weniger am Tag, ich könnte es ja stattdessen erstmal mit etwas mehr c & f versuchen. Muss nur grad noch meine Montags-Depression überwinden, dann wird´s hoffentlich wieder für heute.
 

Soziale Freiheit

Dear diary, Ich sitze in einem dieser ICE-abteile, ihr wisst schon diese die einen dazu zwingen das Gespräch des Nachbarn zu belauschen. Und mir direkt gegenüber ein HB welches ich auf jeden Fall kennenlernen will. Ich fühle meinen Widerstand der sich aufbaut mit Gedanken wie: Die kriegen das alle mit,was wenn du einen korb bekommst? Die werden jedes wort belauschen und wissen das ich mich sexuell von ihr angezogen fühle  Und wenn du es verkackst musst du noch 3h neben diesen Leuten schweigend sitzen. Ich habe sie heute nicht approached, dafür war meine soziale Freiheit nicht groß genug. Aber das werde ich in Zukunft. Weil ich weiss wie ich den Widerstand abbaue. Denn wenn ich jm sehen würde der sie jz approached und einen erbärmlichen Korb bekommt,würde ich nur den Typen feiern für sein Maß an sozialer Freiheit, warum sollte das bei anderen anderst sein.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Day 6 (oder auch Day Sex)

Der Moment, wenn dir ein gutaussehender Typ Anfang 20 zeigt, was in seinem Tinder und Snapchat so abgeht. Auf Tinder sind nur Schlampen und Restmüll? Also ich hab da was anderes gesehen... Man man man. Feinstes Material teilweise. Wie im fucking Porno. Unglaublich. Ich hatte ja auch schon ein bisschen Internet, als ich in dem Alter war. Aber was Sex-Dating angeht, wäre ich lieber in der Zeit seit Tinder in der Altersgruppe gewesen. Gut, ich hab nie so gut ausgesehen wie dieser Kerl, aber halt viel besser als heute - und viel jünger  😁 Generell geht mir mein Sexdrive auf die Nerven. Was soll ich mit Mitte 40 noch mit dem Sexdrive eines 25jährigen? Müsste das nicht langsam mal nachlassen? Und dann ausgerechnet ich, bei dem die Wahrscheinlichkeit unter 0,5 % liegt. Super... Dürfte bei dem Wetter der nächsten Tage eher noch schlimmer werden als besser. Je wärmer desto geil. Mein Körper ist komisch! Der gestrige Tag war besser als erwartet. Bin beim Stadtbummel auf der Terrasse eines Luxusrestaurants gelandet und hab VOM FEINSTEN Lunch eingenommen. Sowas pusht mich immer ungemein, so nach dem Motto "das ist das Leben, was ich eigentlich will".  Dann abends noch mit einem guten Kumpel und seiner relativ frischen LTR um die Häuser gezogen, die kannte ich noch fast gar nicht. Ist halt ein HSE-Pärchen wie aus dem Bilderbuch. Immer witzig, wenn ich feststelle, dass ausgerechnet HSE-Frauen mich besser leiden können als LSE-Frauen. Ausgerechnet mich. Irgendwann sass sie mir gegenüber, und ich bemerkte, dass sie angefangen hatte, mich zu spiegeln. "War schön mit dir, lasst uns das wiederholen" meinte sie. Jup, das geht mal runter wie Butter. Können wir gerne machen.
  Und jetzt? Raus vor die Tür und bloss aufpassen, dass ich meiner sexuellen Zielgruppe nicht allzu deutlich zeige, dass sie meine sexuelle Zielgruppe ist. Kein Bock auf "was geierst du so, alter Bock?": So haben die Mädels zu unserer Zeit jedenfalls noch auf erwachsene Männer reagiert, die interessiert zu sein schienen. Aiaiaiaiaiai...
 

Innere Wahrheit

Dear Diary, um ehrlich zu sein würde ich manche Geschichten lieber nicht teilen,Geschichten vom Scheitern ,Geschichten in denen ich mich scheiße verhalten habe. Dies ist so eine Geschichte,denn gerade die muss ich niederschreiben denn dort steckt mein grösstes Entwicklungspotential drin. Also von Anfang,ich habe heute seit längerer zeit meine alte Grundschulliebe wieder gesehen. Ich weiß nicht was es war, aber einfach das sie meine erste Schwärmerei war hat mich wieder wie ein kleiner verliebter Schuljunge fühlen lassen.Nur das wir heute erwachsen sind,also wollte ich unbedingt mit ihr schlafen und sie wollte es auch -Alles wunderbar. Aber danach hab ich mich irgendwie furchtbar gefühlt,nicht kongruent so als hätte ich gegen meine innere Wahrheit gehandelt -Warum?                                                                                                                                                Weil ich sie gar nicht attraktiv finde. Erstens.körperlich eigentlich nicht mein Typ und Zweitens was viel wichtiger ist,ihre Persönlichkeit ist viel zu wenig entwickelt. Ich stehe eigentlich nur auf Mädels die ihren Selbstwert kennen und über ihre Schwächen lachen können ,das trifft auf sie leider nicht zu,aber ich habe mich von der Schwärmerei übermannen lassen und so meine innere Wahrheit ignoriert. Was habe ich heute also schmerzlich gelernt?-->kein Mädel oder Sex ist den Schmerz wert,der daraus hervor geht wenn man gegen seine innere Wahrheit handelt.

DRGiacomo

DRGiacomo

 

Day 5

Nach ausgiebigem Frühstück und zwei Folgen "Jessica Jones" gilt es jetzt, den Tag zu verplanen.  Ja, ich weiss, ich sollte jetzt ein Hobby haben und / oder Sport machen oder mich bilden, ein Buch lesen, etwas Sinnvolles tun. Aber eigentlich will ich grad lieber chillen. Antrieb, wann schaust du mal wieder rein?
 

Day 4

Buongiorno. Wieso eigentlich "Day 1, 2, ,3, 4"? Warum nicht "Tag..."? Weil ich anglophil bin. Hätten wir das auch geklärt. Oh No It´s Friday. Ja, so isses. Da steht wieder ein Wochenende vor der Tür. Einerseits toll, denn was geht schon über ausschlafen? Was geht schon über in Ruhe frühstücken? Was geht schon über "Jessica Jones" zum Toast und "Designated Survivor" zur Marmelade? Nicht viel, jedenfalls nicht vieles, was für mich zur Zeit erreichbar wäre. Und das wäre jetzt wieder der Punkt, an dem ich in Selbstmitleid versinken möchte. Lassen wir das also. Heute Abend ist hier ein grosses Stadtfest, das sich durch die ganze Innenstadt zieht. Verschiedene Bühnen und dies und das. Leider hat mal wieder niemand Lust, also werd ich wohl allein durch die Stadt schlappen müssen. Auf dem Sofa verkriechen ist keine Option. Und sonst so? Zum Glück ist bald wieder Montag   😎
 

Day 3

Heute sitzt mir ein Pfurz quer. Der "keine, die ich will, will mich, und darum ist mein Leben scheisse"-Pfurz. Ich glaub das erspar ich dieser Plattform dann mal besser.
  • Blogstatistik

    • Blogs insgesamt
      824
    • Einträge insgesamt
      1.643
  • Beliebte Blogs

  • Aktuelle Information


    Noch nicht angemeldet
    im Pickup Forum?


    Jetzt registrieren


  • Blogkommentare

    • "War ein witziger Abend, und darauf allein kommt es bei einem Mann meines Alters an."   Sagste jetzt. Warte mal noch ein bisschen, dann werden die Ansprüche sehr wahrscheinlich steigen. Je weiter man kommt, desto mehr will man. Das wird bestimmt noch geil bei Dir. "To the practical observer
      it's just a matter of time."
    • @tomatosoup Es wurden auch schon Gurken, Zuccini, Avocado, Bananen, Mohrrüben und Staubsauger zweckentfremdet 😉
      Ich lese hier gern. Ich bin Fan. Hab ne Forum-Oneitis. Mir ist alles egal. Außer: No Homo.
    • Female Chauvinist Pigs - Ariel Levy Willkommen im Zeitalter Pornographication
    • die meisten menschen sind klar im kopf, weniger im internet abhängen und raus gehen!
    • I don´t know @tomatosoup . Hab keine Verwendungsanweisungen gesehen. 
    • Und du bist sicher, dass dieses "Blogeinträge" dafür gedacht ist, wofür du es verwendest?
    • Ob früher alles besser, ist immer eine Frage der hinterlegten Konditionierung(en) sowie auch der Lebensphase, in der man sich früher befand. Da man früher noch nicht annähernd so viele Red Pill-Infos hatte wie heute, kam einem vieles besser vor, denn man kannte die Hintergründe ja noch nicht. In meinem Fall hassten sich in meiner Kindheit meine Eltern, das wusste ich aber nicht. Meine Eltern waren ausserdem furchtbar schlechte Eltern, das wusste ich aber nicht. Ich war schlauer als meine Klassenkameraden, das wusste ich aber nicht. Heute weiss ich, dass meine Kindheit zu 60-70 % scheisse war. Erinnere ich mich aber an meine Kindheit als äusserst idyllisch mit Ausnahme der Tatsache, dass mich beim Sportunterricht niemand wählen wollte. "Früher war alles besser" ist wohl in erster Linie ein Resultat früherer Naivität. Oder im Falle von Tinder ein Resultat dessen, dass es früher einfach neu war und sich jeder mit geöffneter Hose und jede mit aufgeladenem Dildo darauf gestürzt hat. Aktuell ist wohl alles wieder back to normal. Was allerdings Fakt ist, ganz objektiv mich betreffend - normal ist mir meist ein bisschen zu wenig. @Patrick B
    • Jaja, früher war alles besser. Das war schon immer so 😉
    • Dein Schreibstil gefällt mir
    • Schön geschrieben dein heutiger Beitrag
      Ich bleibe auf alle fälle dran, möchte sehen wie es sich bei dir entwickelt. Gruß
      Chris
    • Warum das ganze? Was ist "schlimm" an dir?
      Und was müsste passieren, damit es gut für dich ist?   Gruß
      Chris
    • Darf ich fragen, wie dein Selbstbild ist? Wenn ich hier so lese klingt das extrem abwertend dir selbst gegenüber. Gruß
      Chris
    • Zum Them "Antrieb wann schaust du mal wieder rein" würde ich gerne was sagen. Wenn es dich nicht interessiert, also hier aussteigen ------------- Ich beziehe mich jetzt mal auf das Thema Sport und Antreib Sport zu machen.
      In meiner Vergangenheit habe ich mir jetzt schon so oft vorgenommen: "Ich will ein Sixpack".
      Die Versuche waren alle eher halbherzig wenn Sie denn überhaupt so weit gekommen sind. Für mich hat sich das erst geändert als mir klar wurde, dass ich entweder den Arsch hoch bekomme, oder aber den Traum "Sixpack" endlich in frieden ruhen lasse.
      Ich habe mich für "Arsch hoch bekommen" entschieden und habe jetzt angefangen es langsam immer weiter zu steigern. Das heißt, am Anfang war es nur, geh jeden Tag ins Gym (bis zu 5 Ausnahmen pro Monat erlaube ich mir). 
      Nächster Schritt war dann, mir einen Plan zu überlegen (habe wieder StartingStrenght wie aus dem Forum empfohlen genommen). Jetzt kommen die Schritte Ernährung langsam umstellen und weniger Softdrinks etc. Was ich damit sagen will. Mein Antrieb, der mich bei dem Thema gerade immer schneller zieht ist/war einfach, etwas zu tun. Es war scheißegal wie viel. Hauptsache ein winzigen Schritt mehr als gestern.
      Das Momentum baut sich dann von selbst auf. Hoffe, ich konnte rüberbringen was ich sagen will, und vielleicht hilft es dir ja auch Gruß
      Chris 
    • ich wär son Typ, der dich um deine Eier beneiden würde
      sei besser als ich!