Blogs

 

Identitätsbildung und (Verführer)-Identität

Vor ca 6 Monaten habe ich versucht, mir eine "Verführeridentität" zusammenzubasteln. Ich dachte mir, dieser jenige, der ich dann sein würde, der hätte dann einen anderen Namen, sagen wir mal Claudius anstatt Peter, und könnte gut mit Frauen. fertig. Ich stellte mich als Claudius vor und das wars. Zu Anfangs hatte ich noch ein halbwegs klares Bild von mir als diese andere Person vor Augen, was mir auch einige Erfolge bescherte. Mangels Reflektiertheit war mir kein Fortkommen ersichtlich und mangels mein Wunschbild aus den Augen zu verlieren hielt der Erfolg nicht lang. Somit habe ich das Experiment Claudius nun am letzten Montag für unbestimmte Zeit auf Eis gelegt. Mein guter Freund, namens Walter, der mit mir zusammen das Konzept der vollständigen Identitätsumschmeißung vor der Umsetzung diskutiert hat, kam mir mit dem Arbeitstitel des Neuen Projekts: Fidel. Zumindest vorerst stelle ich mich jetzt wieder mit meinem richtigen Namen vor. Ich bin Student und kenne viel zu viele Leute, als dass sich da eine zweite Nebenidentität verheimlichen ließe. Ich will zu mir selbst stehen und diesen neuen Teil von mir ausbilden, darin ein netter Mensch zu sein.   Nach diesem traurigen einleitenden Geschwafel, will ich mich hier nun den großen Fragen, die natürlich an jedem Anfang stehen widmen: Was ist mir wichtig? Worauf lege ich wert? Was bedeutet mir etwas? Was will ich? (Die Masterfrage, die aus den Vorüberlegungen eins drüber folgt) Wann habe ich es? (Das Ziel mit in Etappenziele unterteilen und diese, wie das Endziel, zeitlich abstecken) Nachdem das nun geklärt ist, gehts an die Umsetzung, welche dann wie folgt aussieht: Mögliche Handlungen herausfinden, die helfen könnten das Ziel zu erreichen Priorisieren, also Handlungen gewichtet nach zB Kosten, Nutzen, Dringlichkeit, zeitlicher Reihenfolge etc ordnen Mit der zu beginnen sinnvollsten Aufgabe anfangen (Achtung: nach diesem Schema lange fortzufahren berücksichtigt neue Erkenntnisse nicht. Daher nächster Schritt:) Fortlaufend immer mal wieder auf den bisherigen Prozess zurückblicken, evaluieren und Erkenntnisse ins weitere Vorgehen/ die Bewertung der zukünftigen Handlungsoptionen mit einfließen lassen   Zur Rekapitulation hier nochmals meine Ziele bezüglich meinem Beitrag in diesem Forum: meinen Prozess begleitend verbalisieren bis zum 31.1.2018 regelmäßig an meinen PU-Skills arbeiten   Meine persönlichen Ziele sind: Spaß haben (m)eine Lebensart definieren meine eigenen Projekte verfolgen Prioritäten zugunsten meiner Wünsche setzen   Gut, so weit so unspezifisch. Eine Sache noch, die mich motiviert hier überhaupt meine Ziele offen zu legen bevor es an die weiteren Schritte geht. Vor ein paar Tagen habe ich mir zum Ziel gesetzt, dass ich das berühmte erste Set des Tages machen will. Zwei Tage hat es mich gebraucht, bis ich mich getraut hab. Von da an hatte ich dann täglich auch noch mehrere weitere Sets :) Jetzt soll es an konkrete Handlungspläne, also die Arbeit an meinen Skills kommen, die ich mir für die nächsten Tage vorgenommen habe. Nämlich folgendes: Bis zum Ende der kommenden Woche habe ich die ganze PFLICHTLEKTÜRE gelesen. Außerdem möchte ich mit mindestens 50 mir Fremden Personen ein Gespräch anfangen und mindestens je 3 Minuten lang mit ihnen reden   So siehts aus. Das werde ich tun, das werde ich schon bald geschafft haben. Bis da hin trinke ich erst einmal einen Schluck Wasser. Glück Auf!

Vordenker

Vordenker

 

Mission possible

Mission possible   Experimentieren kann man auf vielen Gebieten. Kauft euch mal das Kamasutra. In einer festen Affäre oder in einer LTR kann man vorzüglich experimentieren. Für viele dieser abgebildeten Stellungen muss man schon akrobatisches Können aufweisen, aber es gibt einem eines: Erfahrung und viel Lachen. Zusammen lachen ist gut und wichtig. Erfahrungen allerdings, sind gesammelte Werke, die einem von da an immer zur Verfügung stehen. Sie lassen uns bereits beim Anblick der abgebildeten Stellungen im Kamasutra erkennen, ob diese Pose machbar, bzw. Spaß machen wird, oder nur in reiner Kraftanstrengung ausartet. Mir geht es aber nicht um das Kamasutra! Der Vergleich hiermit soll nur einleuchten. Experimentieren! Club Game. Zwei Arten von Frauen. Für diesen Abend ausgeschlossen,  -alle anderen-. Die erste Art, will männliche Bewunderung. Und zwar ausschließlich. Setzt sich in Szene, verhält sich lasziv, will reizen, will dich blenden, will Begierde erwecken. Will dich dazu anstiften auf ihre Verlockungen einzugehen. Zeigt oft Haut, tanzt aufreißerisch, will dich dazu verleiten, dass du sie ansprichst. Oftmals ist das Ganze gepaart mit einer gewissen Arroganz. So, als wollte sie sagen: Komm nur und versuchs mal. Sprich mich an! Sie wird angetanzt, wird angesprochen und will das auch. Gespräche lassen sich nicht wirklich führen. Oft gibt es zu viel Gelächter, Gekicher, dass nicht wirklich zu der Situation passt. Sie entgleitet dir, wenn du sie berühren willst. Kommt aber immer wieder zur Ausgangssituation zurück. ABER... wenn es dann soweit ist, sie bereits den einen oder anderen Drink ausgegeben bekommen hat, sich im Schein der Anhimmelei gebadet hat, lässt sie alle Männer, die Spalier stehen – abblitzen.   Die zweite Art, will männliche Bewunderung. Aber nicht nur ausschließlich. Ihr Signale können ebenso reizvoll sein. Sie sucht Begierde, strahlt die Lust nach Sex aus. Sie ist für ein Gespräch zu haben. Sie ist zugänglich. Sie lässt sich anfassen. Prüft selber durch Berührungen. Sie sucht den Kerl für eine Nacht. Einen der ihr gefällt. Einen der bei ihr Vertrauen aufbaut. Einen, bei dem sie zu glauben hofft, nicht als Schlampe dazustehen, wenn sie ihm zu verstehen gibt, sie will ihn. Und zwar heute Nacht! Beide Arten von Frauen gibt es in jedem Club dieser Welt. Jedes Wochenende. Nimmt euch einen Wingman und zieht los. Einzig und alleine für diese Nacht nur solche Frauen kennen lernen zu wollen. Blendet alle anderen dafür aus. Konzentriert euch auf euer Experiment. Lernt sie kennen, diese beiden Arten von Frauen. Lasst euer Ego da raus, wenn ihr auf`s falsche Pferd gesetzt habt. Das zeigt lediglich, dass ihr die Unterschiede noch nicht auseinander halten könnt. Übung macht halt den Meister. Der Wiedererkennungseffekt kommt mit der Zeit. Lasst sie ihre Wirkung tun, diese bizarren Ausdrücke weiblichen Verhaltens. Und wenn ihr auf``s richtige Pferd gesetzt habt, dann genießt es. In den seltensten Fällen wird ne LTR daraus. Manchmal aber eine nette und auch langjährige Affäre ☺️    

Firster

Firster

 

Du bist eine Halbgöttin

Der Moment in dem die Frau, die vor 5 Minuten noch nichts von meiner Existenz wusste, beim Spaziergang mir in die Augen schaut und eine Begeisterung ausstrahlt ist göttlich. Alles dreht sich nur um uns, die Straße, die Menschen, die Stadt. Ich lass den Momment nicht so schnell vergehen. Den werde ich, wie es nur menschenmöglich ist, auskosten. "Du bist meine Halbgöttin, Willkomen in meinem Leben."      

Randal Dawkins

Randal Dawkins

 

Cocky & Funny / C&F - Teil 1

So, da bin ich wieder, Servus. Heute mit einem Attraction Tool, dass ich mal gerne etwas näher erklären möchte Frech und Lustig (Cocky und Funny) Cocky und Funny  oder C&F ist wohl die bekannteste Technik um Attraction zu erzeugen. Der Kern vom Cocky und Funny ist recht einfach zu verstehen. Ich drücke damit verbal mein Dominanzverhalten aus, indem ich mir erlaube die Frau als meinen Spielkamerad zu sehen und sie bewusst nicht allzu ernst nehmen. Ganz bewusst überziehe ich die Realität etwas, um mich über sie lustig zu machen und sie somit aus der Reserve zu locken. Dein Glaubenssatz muss also sein: Du bist der Chef und Du erlaubst es Dir, die Frau etwas zu ärgern und Dich über sie und mit ihr zu amüsieren. Wenn Du das richtig machst, wird es nicht lange dauern bis Du dafür die ersten Anzeichen für Interesse also IOIs als Feedback bekommst. Meist in Form von einem Boxer auf den Oberarm, geniertes Grinsen oder Sätze wie „Heeeey, du Arsch“, während sie Ihren Kopf nach unten beugt und Dir einen zwinkernden Hundeblick zuwirft.   Häufige Fehlerquellen beim Cocky und Funny: Natürlich solltest Du aufpassen, dass Du es mit dem Cocky und Funny nicht übertreibst, sonst wirkst Du schnell unverschämt und überheblich. Gerade weil diese Techniken eine große Bekanntheit durch Mystery oder auch @endless enigma (Autor des Buchs Lob des Sexismus) erlangt hat, ist es für Pickup-Einsteiger schon fast normal hier die ersten Gehversuche zu machen und dann früher oder später über das Ziel hinauszuschießen. Einige, bei denen die Fähigkeit zur Selbstreflektion weniger gut ausgeprägt ist, verbeißen sich auf dieser Stufe. Tatsächlich fühlt sich das für einen klassischen Nerd nämlich ziemlich gut an Gebrauch von diesen Techniken zu machen. Verständlich, wenn man bedenkt, dass viele bisher von Frauen nur als geschlechtslose DNA Haufen - oder überhaupt nicht wahrgenommen wurden. Da ist es doch erfrischend, seinen Status zumindest kurzzeitig zu pushen und vom schönen Geschlecht Aufmerksamkeit zu bekommen. Befriedigend ist es auf Dauer dennoch nicht, denn wenn man die richtigen Techniken nicht hinterher schiebt, hat mal bald den Ruf eines Arschlochs inne. Je "gefährlicher" man aussieht, desto schneller. Bei Teddys und sehr sympathische Typen dauert es etwas länger, aber es wird kommen!  Irgendwann wird man mit zunehmender Empathie und Kommunikationserfahrung besser und die c&f Skills nehmen zu. Man behält die Dame stets im Auge, wenn man "C&F" macht und achtet darauf das Spiel nicht zu übertreiben. Immer wieder wirft man auch mal ein Kompliment ins Spiel und mit einem schelmischen Lächeln, kann man so manche leichte Übertreibung reduzieren. Feingefühl und Verstand sind der Schlüssel zum Erfolg! Ich empfehle Dir immer ein leichtes Lächeln aufzusetzen anstatt C&F durchweg mit ernstem Gesichtsausdruck anzuwenden. Obwohl auch das vielen Jungs ganz gut steht. Es ist aber eine Typfrage, die man nicht pauschalisieren kann. Auch der Tonfall spielt eine wichtige Rolle. Um Sarkasmus zu unterstreichen solltest Du die Sätze etwas überzogener betonen. Das lässt Dich dabei spielerisch erscheinen. Wichtig ist ebenfalls darauf zu achten, dass Du nicht unverschämt wirst. Mit einem Zwinkern, einer herausgestreckten Zunge oder einer leichten Berührung am Oberarm kannst Du Frauen, sowie Männer noch deutlicher zeigen, dass Du nicht abfällig oder aggressiv bist, sondern sie lediglich im witzigen und amüsanten Spiel aus der Reserve locken möchtest.   C&F Exkurs in die Zukunft: Mache bitte auch nicht den Fehler und ruhe Dich auf Deinen Lorbeeren aus. C&F sollte auch beim Date und in einer Beziehung immer wieder eingesetzt werden. Das demonstriert der Frau Deine Maskulinität und zeigt ihr, dass Du die richtige Wahl für sie bist. Ganz nebenbei eignet es sich auch anders als viele andere Attraction-Werkzeuge dazu, um einen sexuellen Vibe zu erzeugen, der eine Frau nicht selten erregt. C&F ist im Grunde genommen das Synonym im der Seduction Community für "Flirt". C&F für Anfänger: Und so funktioniert c& für Anfänger... Um das Spiel mit C&F zu beherrschen, muss man sich zunächst die innere Einstellung dafür aneignen. Nimm die ganze Sache als das was sie ist, nämlich ein großes Spiel, in dem Du der Hauptgewinn bist. Erst wenn Du Abstand von Gedanken nimmst, dass Du ausschließlich mit festen Heiratsabsichten und einem Blumenstrauß bei der Dame vorstellig werden musst, kannst Du Dir damit die nötige Leichtigkeit erarbeiten, die Frau mit C&F für Dich zu gewinnen. Viele konservative Menschen vermittelten im Rahmen der Erziehung ihrer Kinder, dass das Treffen zwischen Mann und Frau in einem sehr ernsten Rahmen ablaufen muss. So sind Generationen von Männern darauf konditioniert worden sehr passiv und vorsichtig mit Frauen umzugehen. Sie nicht berühren, nicht anzüglich sein, nicht frech werden und blos nicht sexuell. Zahlreiche sexismusdebatten tun ihr übriges und schüchter tausende von Männern so ein, dass sie sich nicht einmal mehr trauen einen Frau zu küssen, wenn sie schon halbnackt beim DVD Abend auf ihrem Schoß sitzen. Das treibt Dir ein Schmunzeln auf die Lippen? Das ist die traurige Realität, die ich aus meinen Flirtcoachings kenne... Sätze wie "Du musst es mit den Mädchen ernst meinen" dürfte wohl jedem bekannt sein. Das hindert uns davor locker und offen auf Frauen zuzugehen, sie anzusprechen und sie mit unserer lockeren Art um den Finger zu wickeln, die wir eigentlich von Natur aus hätten. Wir haben Angst davor negatives Feedback zu erfahren, da wir es sehr ernst nehmen und wir uns sehr schlecht fühlen wenn uns eine Frau zurückweist. Gerade diese Lockerheit würde jedoch der Frau zeigen, dass sie einen Mann vor sich hat, der gut in seinem sozialen Umfeld klar kommt und sich nicht unterkriegen lässt, einer der zu sich und seinen Prinzipien steht und der auch Verantwortung für dich und sie übernehmen kann. Eben einen Mann, an den sie sich anlehnen kann und der auch standhaft genug ist, um ihr persönlicher Fels in der Brandung des Lebens zu sein. Betrachte das Kennenlernen darum als ein Spiel, sei witzig, frech und offen für neue Erfahrungen. Nimm Dir auch ruhig das Recht heraus bei Deinen ersten Gehversuchen Fehler zu machen. Um wirklich gut zu werden benötigst Du mindestens ein halbes Jahr, also sei nicht frustriert, wenn es erstmal nicht so gut klappt, wie Du es Dir erhoffst. Versuche es einfach immer wieder erneut! Letztendlich ist es nichts anderes als bei einem Computerspiel mit einem Ziel und unendlich vielen Leben. Als kleiner Tipp, um die Scheu vor Frauen abzulegen, empfehle ich Dir gerade am Anfang, dass Du Dir vorstellst, dass Du sie schon seit Jahren kennst oder bereits mit ihr geschlafen hast. Je hübscher sie ist, desto länger kennst Du sie in Deiner Vorstellung und umso dreckiger war der Sex. C&F als Konter: Sollte eine negative Reaktion auftreten, gibt es immer die Möglichkeit mit C&F zu reagieren, wie in den Konterbeispielen: Eine Abwandlung von C&F die nicht nur stur aus suggest low value besteht, sondern auch High Value demonstriert, eignet sich hervorragend für Anfänger. Sie nennt sich Anziehen und Abstoßen und wird im englischen als Push & Pull bezeichnet. Zeige der Dame erst Deine Zuneigung um sie dann wieder spielerisch zu entziehen. Hier ein paar Beispiele: "Irgendwie bist du ja ganz süß. Du würdest sicher eine gute Freundin abgeben. Wobei, kannst du kochen? Wow! Ich bin beeindruckt. Aber WAS kannst du denn überhaupt so kochen? Pudding, Spaghetti, Tiefkühlpizza? Ja? Noch mehr und leckerer? Langsam verstehen wir uns! Schmeckt das aber auch?" Falls sie zufällig Deine Hand beim Gehen berührt, ziehe Deine Hand weg und sag ihr: "Hey, Händchen halten gibt's bei mir noch nicht!" Nachdem sie Dich berührt hat: "Hey, nicht grapschen!“ "Du bist meine neue Freundin. Nee, ich hab's mir anders überlegt, ich glaube ich mache Schluss!" „Du bist ja ganz süß, aber ich glaube du bist viel zu lieb für mich...schau dich an...du hast dich schon in mich verliebt...du kennst mich noch nicht mal!" "Los gib's zu, wie du über meine dummen Witze lachst...du bist verlieeeeebt..." "Oh, du hast einen Hochschulabschluss? Wow! Ich liebe Frauen mit denen man sich über intelligente Dinge unterhalten kann! Aber viele intelligente Frauen sind unspontan und bieder! Ich steh nicht so auf Frauen, die das sind. Das bist Du doch hoffentlich nicht, oder?“ „Du bist irgendwie total niedlich, ein bisschen wie meine kleine Cousine.“ „Du bist so schön wie der Tau auf den Grashalmen an einem Frühlingsmorgen. Deine Augen sind so blau wie ein Bergsee. Du bist die schönste Perle, die ich in den letzten 7,5 Minuten gesehen habe.“ Der Beitrag hat Dir gefallen? Dann schau Dir doch mal das Nightgame Basic Programm an.   Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero © Club Seduction | Sub_Zero     Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch

Marcel Herzog

Marcel Herzog

 

Fitness Tracking

Gentlemen, um meine Fortschritte zu tracken und ein paar Newbies zu helfen, lege diesen Fitnessblog an. Wieso will ich sie jetzt auf einmal tracken?          - gute Frage! - Ich mache keine Fortschritte mehr und bilde mich langsam zurück.  Das liegt daran, weil ich mich des öfteren nicht mehr an meinen Ernährungsplan halte und Abends das ein oder andere Gläschen Grey Goose mit HB10 zuviel trinke.   Mein bisheriger Weg: Mit 16 Wog ich auf 193cm 130KG. Man muss dazu aber sagen, dass ich in cod mw3 zum #1 Clan Worldwide auf der Ps3 gehörte ;). (Alberto kennt ihr? Ihn und seinen Clan habe ich damals im CW vernichtet!!) Nun bin ich 20, vlt 1-2cm größer und Wiege Aktuell 90KG-.   Ich war jetzt eine Woche lang Krank und fühle mich deshalb ziemlich schlecht. But who cares, lets go.   Was habe ich für Fitness Ziele? zunächst cutte ich erstmal auf 83KG runter und will dabei meine Kraft im Gym behalten.     Ich werde 4-5x die Woche ins Gym gehen und in PPL splitten. Ich fange mit 2200Kcal und 187g Eiweiß an. Den rest tracke ich nicht, das ist unnötig. Intermittent fasting wird es sein. Vor dem Training wird nur Kaffee getrunken. Wieso?? Wenn ich meine Kalorien morgens reinhaue, habe ich Abends wieder Hunger und Cheate.   Jeden Morgen werde ich mein Gewicht aufschreiben und am ende der Woche durch 7 Teilen. So habe ich keine unnötigen Schwankungen und sehe von Woche zu Woche die veränderungen.   Auf gutes gelingen, ---- Rekt    

Rekt

Rekt

 

Flirten

Flirten   Flirten ist der Einstieg. Du kannst nicht hingehen und einer Frau sagen, dass sie gut aussieht, sie dir gefällt und du ihre Telefonnummer bekommen möchtest um mit ihr ins Bett zu gehen. Flirten ist der Einstieg. Ohne diesen Einstieg wirst du keine Verbindung schaffen zwischen der Frau, die dir gefällt und dir. Flirten kann jeder und selbst der, der meint er könne das nicht, kann flirten lernen. Profis können gut flirten. Es erleichtert ihnen eine Verknüpfung herzustellen, die ihre Kommunikation begünstigt. Profis trainieren indem sie mit allen weiblichen Geschöpfen zwischen 8 und 80 flirten. Flirttechniken können je nach gewünschtem Ziel eingesetzt werden. -Es gibt Übungsflirts -Flirts um etwas umsonst oder billiger zu bekommen -Flirts um jemanden kennenzulernen und um die Telefonnummer zu bekommen (Dies ist die Königsdisziplin!!!) -Flirts um bei Leuten besonders schlagfertig, humorvoll, oder einfach nur im Gedächtnis haften zu bleiben. -Flirts um die volle Aufmerksamkeit zu bekommen. -Flirts in einer festen Beziehung (Kann vieles erleichtern) -Flirten lässt Ankersetzung zu -Flirten lässt gemachte Komplimente echter erscheinen Der wichtigste Grund zum flirten ist, sich daran zu gewöhnen, mit allen zu sprechen. Und plötzlich wird jede ansprechbar. Es gibt eine Menge Möglichkeiten und Gelegenheiten um diese Technik zu erlernen und sie in eine Königsdisziplin zu verwandeln.   Was du nie machen solltest beim flirten ist.. -nie zu persönlich werden -nie lange Gespräche führen -nie anzüglich werden -nie beleidigend werden -nie kränkend oder verletzend werden   Was du immer machen solltest ist... -suche dir verschiedene Menschen aus -gehe locker in jede Situation -achte auf ein gepflegtes Äußere   Flirten ist der Einstieg. Flirten baut Brücken. Flirten ist eine lockere Umgangsform, ob mit dem Partner, der Kassiererin, der Nachbarin, etc.pp.   Es ist eine Fähigkeit, die nicht mit Gold aufzuwiegen ist.   Es geht darum jede Möglichkeit zum flirten zu nutzen. Denn was dir Spaß bringt, lässt oft auch bei anderen ein Lächeln zurück. Beim flirten geht es um den anderen. Ein paar Momente zu teilen, die erheiternd sind. Wenn du erfolgreich flirtest wirst du bemerken, das der andere sich wohl fühlt. Widme ihm deine Aufmerksamkeit und konzentriere dich auf deinen Gegenüber. Zum flirten brauchst du gute Laune. Sollte es Tage geben, in denen du nicht in Stimmung bist, dann bleib zu Hause. Eine getrübte Gemütsverfassung ist in den eigenen vier Wänden am besten aufgehoben.   Trainingsarenen gibt es viele. Jedwedes Einkaufszentrum ist ein Bündel von Möglichkeiten. Ebenso alle Tankstellen, Banken, Bushaltestellen, Schwimmbäder, ja selbst Raststätten bieten dir genügend Mittel und Wege diese Fähigkeit auszubauen.   Du warst noch nie ein guter Flirter?   Mach es trotzdem. Die Anfänge mögen nicht einfach sein, mit der Zeit aber wirst du Übung entwickeln und Ergebnisse einfahren.   Und ganz wichtig: Nicht jede ist in der Stimmung dazu und nicht jede legt eine Flirtbereitschaft an den Tag. Also halte dein Ego daraus! Lass dich nicht dadurch verletzen, weil man nicht mit dir reden will. Geh einfach zur Nächsten.   So manch einer wirst du im Gedächtnis bleiben.          

Firster

Firster

 

No More Numbers

No More Numbers
Wer den SNL wirklich perfektionieren will sollte eine gewisse Zeit lang keine Nummern mehr nehmen. Keine Nummern mehr. Kein FB Close, kein IG, kein SC und auch keine Email. 

Ich garantieren dir du wirst mindestens 10% mehr von SNL pullen, wenn du das machst. Wahrscheinlich sogar noch mehr. 

Die Nummer wird als häufigster Excuse genommen nicht den SNL oder SDL zu machen. 

*Achja ich kann ihr ja schreiben, ich sehe sie wieder, sie ist nicht verloren*

Bullshit. 

Es wird dir wehtun keine Nummern mehr zu nehmen, keine Frage. Es kann dir sogar sehr weh tun. 
Du wirst viel darauf lernen. Sehr viel. 

Nimm keine Nummern mehr wenn du im SNL und SDL wirklich richtig gut werden möchtest. 

Marquardt

Marquardt

 

Asskick Special 2017

Endlich ist es wieder soweit: Heißgeliebte Sommerzeit! Die Tage werden länger und die Röcke kürzer. Da ist es nun eindeutig an der Zeit für etwas Spaß. Du hast Angst, fremde Frauen anzusprechen? Dir fehlt der entscheidende Tritt in die 4 Buchstaben, um endlich einmal aktiv zu werden?   Dir kann geholfen werden! Ich habe vier Termine angesetzt, an denen ich jeweils ein kleines Einzelcoaching anbieten möchte. Dabei wirst du nicht geschont werden: Der Deal lautet 60 Minuten Coaching in der Hamburger Innenstadt, wovon etwa 10 Minuten für ein Einstiegsgespräch drauf gehen werden. Danach geht es ans Eingemachte: Und du wirst Frauen ansprechen!   Die Erfahrung zeigt, dass gerade beim ersten Mal viel Zeit für das erste Set drauf geht, daher ist es empfehlenswert, zwei Termine zu nehmen. Du solltest in jedem Fall Anfänger sein. Auch wenn du eine Pickup-Jungfrau bist (noch nie eine Frau auf der Straße angesprochen hast), ist das kein Problem. Gemeinsam finden wir einen Weg, wie du voran kommst und schließlich erfolgreich bist. Dabei wirst du dich zu keiner Zeit unwohl fühlen; okay, manchmal vielleicht ein bisschen, aber ich halte dich fest, versprochen. Und es wird dir Spaß bringen - garantiert!   Kostenpunkt: 50€     Termine: Freitag 23.06 und 30.06. jeweils Start um 16:00, 17:15, 18:45 Uhr Samstag 24.06. und 01.07 jeweils Start um 14:00, 15:15 und 16:30 Uhr   Die Termine finden statt, wenn mindestens zwei Leute pro Tag dabei sind.     Interesse: Schreib mich an und erzähl mir etwas von dir: Wer bist du? Was suchst du? Und was erwartest du von dem Coaching? Denn nur dann, wenn ich dir das auch liefern kann, was du dir vorstellst, macht das Coaching für dich auch Sinn.   Was ich erwarte: Du musst definitiv Lust haben. Denn dich eine Stunde lang zu motivieren, Frauen, die dir gefallen, anzusprechen ist mega anstrengend. Daher ist meine Erwartung, dass du das auch wirklich willst und motiviert bei der Sache bist.   Wer bin ich? Ich bin Mentalray, 35, führe erfolgreich zwei Firmen und bin glücklich vergeben (und ja, sie weiß, was ich hier tue). Such nach mir hier und bei den Reviews.     Gibt es Ausweichtermine? Nein. Eventuell aber noch mal im Spätsommer oder Frühherbst.     Viel Spaß :)      

Mentalray

Mentalray

 

Ein bisschen Spaß muss sein....

Ein bisschen Spaß muss sein meine Freunde, deshalb wird einem echt witzigen Video jetzt auch ein Blogeintrag gewidmet.     Und was lernen wir daraus? ...  Sagt ihr es mir in den Kommentaren!    Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch

Marcel Herzog

Marcel Herzog

 

Screening

Screening   Screening ist wichtig im Leben. Es gibt Bereiche im Leben da muss man screenen, ansonsten spielst du auf Risiko. Mag ja manchmal ganz reizvoll sein, aber eben nur manchmal…   (Für die Damen wird es jetzt vlt. etwas langweilig.)   Ein Auto musste her. Ein Gebrauchter sollte es sein. Daygame war angesagt. Bin recht schnell fündig geworden. Wie ist der Allgemeinzustand? Sehe ich Rost? Ich screente. Motorhaube auf, reinschauen. Wie ist der allgemeine Zustand des Motors? Ist er gewaschen worden? Evtl. blankpoliert? Dann hat er vlt. irgendwo ein Ölverlust am Motorblock. Wäre sehr offensichtlich und ein sofortiger Rücktritt angesagt. Er war weder blankpoliert noch gab es einen Fingerzeig für kommende kostspielige Desaster. Nun denn, wie sehen die Verschraubungen vom Kotflügel aus? Blank, rostig, überlackiert? Sagt mir der erste Blick bereits, er hatte einen Frontschaden? Nein alles ok. Jetzt kommt das Kühlwasser dran. Ist es braun? Dass hieße, das im Kühlwasserkreislauf bereits was dahinrottet. Braucht niemand. Dann nachschauen, ob es Ablagerungen unterm Öldeckel gibt.  Auch hier alles klar. Was sagen die Aufkleber im Motorraum. Wann war der letzte Zahnriementausch, wann der letzte Ölwechsel, wann der letzte Bremsflüssigkeitswechsel? Alles im Rahmen des erträglichen. Ist die Bereifung noch ok? Spaltenmaße kontrollieren! Der Kenner weiß, dies verrät viel. Jetzt kommen die Bremsbeläge dran. Auch hier ein Go. (Solltest Du dich fragen, was hat das mit PU zu tun, dann lies weiter.) Nun folgt der Innenraum. Wie stark sind die Hinweise auf Abnutzung. Ein Blick auf die Pedalen, einer auf den Kupplungsknauf, einer auf das Interieur. Passt der Kilometerstand dazu? Nun Motor anlassen und Kupplung testen. Zweiter Gang ist drin, geht der Motor aus? Neuer Kupplungseinbau ist teuer! Ja, er geht aus. Kupplung ist also ok. Nun die Ohren spitzen, hab ich schon beim Kupplungstest gemacht! Klingt der Motor wie ein Sack Nüsse oder läuft er rund? Bin zufrieden mit dem was ich höre. Lass mir noch die Fahrgestellnummer geben um in der Vertragswerkstatt ein paar Nachfragen zu stellen. Anschließend kurze Probefahrt; man muss ja fühlen wie das HB sich führen lässt… Ich könnte noch ein paar mehr Dinge hier angeben, aber lassen wir`s mal gut sein. Das war Screening für eine Karre mit heißer Bereifung. Trotzdem…kann mir die Karre ein halbes Jahr später unterm Arsch verrecken…   Ein Auto ist aber keine Frau. Nightgame…   Mag ich lieber. Die Frauenwelt zieht sich lasziver an. Sie geben sich auch anders, meistens. Offenherziger in ihrer Art und meist auch ein wenig unanständiger. Ich screene und werde recht schnell fündig. Mag ich ihre Bereifung? Ihre Heckklappe? Ich kann kleine Popöchen nicht ausstehen. Will was in der Hand haben. Wie ist die Front beschaffen? Die Bluse/T-shirt füllt sie aus. Sanduhrfigur; mag ich. Ein paar Kilos mehr stören mich nicht, wenn alles andere ansprechend ist. Kurze oder lange Haare sind mir egal. Gepflegt ist schön. Ihr Gesicht; zugedeckt mit Schminke oder eher natürlich? Natürlich mag ich lieber, das schmiert nicht so…in den Laken. Ein bisschen Schmuck, die Aufmachung mag ich. Trägt sie einen Ehering? (Wenn ja, Finger weg! Geh Ärger aus dem Weg!) Ihre Bewegungen beim Tanzen? Körpergefühl abchecken inklusive. Ein bisschen angeheitert ist ok, betrunken mag ich gar nicht. Ich spreche sie an. Ein kurzer Opener. Wie reagiert sie? Nett, ablehnend? Ätzend unhöflich? Bodensatzmäßig in ihrer Wortwahl? Nein, sie ist interessiert, überrascht. Hat nicht bemerkt, wie ich mir Begutachtung verschafft hatte. Isoliere sie durch die Einladung eines Drinks. Frag sie was sie will. Respekt schaffen heißt Respekt geben. Dirigiere sie abseits. Ungestört ist besser. Rücke ein bisschen näher ran, muss sie ja verstehen können. Spreche selber nicht so laut, will dass sie ihren Kopf zu mir neigt. Riecht sie gut? Mag ich ihren Körpergeruch, ihr Parfum? Der Einblick in ihre Bluse ist nett, vielversprechend. Die Unterhaltung. Sie stellt Fragen. Mag das. Spricht für Interesse und Neugier. Sag ihr dass sie mir gefällt. Offenheit erzeugt Offenheit. Vermische meine Fragen mit Push & Pull. Können wir zusammen lachen? Will wissen, hat sie ein eigenes Leben. Hobby, Arbeit, Freundschaften, evtl. einen Festen? Haustiere? Bitte keine Pferde! Zu zeitaufwendig, schlechte Erfahrungen. Behalte es für mich. Sie gibt die Selbstbewusste, ich registriere ihren sexuellen Vibe. Gebe ihr das Gefühl zurück. Achte auf nonverbale Kommunikation. Bauchgefühl ist wichtig. Emotionen sind instinktsicher. Schwingt zwischen uns Leichtigkeit im Redefluss? Initiiert sie eigene Konversation oder überlässt sie die Führung ausschließlich mir? Fordere sie zwischendurch zum Tanzen auf. Bewegung ist Leben. Gute Vibration? Guter Zeitpunkt für ein KC! Am Ende des Abends, und oft auch schon weit vorher, weiß ich ob ich sie mit nach Hause nehmen kann oder ob ich mehr will von ihr. ONS, Affäre oder LTR, das ist hier die Frage. Hab auch schon mal nach der Telefonnummer gefragt und sie anschließend –ganz bewusst- ordnungsgemäß zu Hause abgesetzt. Auch Männer können ködern und warten:D   Im Übrigen…ich kann…ich mache…ich will…NICHT ALLES. Denn ich weiß wer ich bin, was ich kann und was ich will. Screening eben…und am besten zuerst bei sich selber.   Trotzdem….kann mir das, was ich da angezettelt habe ein halbes Jahr später unterm Arsch verrecken.   Screening ist eben nur die halbe Miete, der Rest kommt später….                  

Firster

Firster

 

Liste gutes Lernmaterial

Hallo zusammen, ich dachte ich mache euch mal einen Blog Eintrag, indem ich einfach nur eine Liste mit allen Büchern und Videos poste, die mich geprägt haben. Viel Spaß beim Lesen! Youtube Videos Keys to the VIP - Kann gut sein, dass alles gestellt ist aber am Anfang meiner Verführungskarriere habe ich die Folgen von Keys to the VIP gesehen. Mir haben diese Videos einen immensen Motivationsschub gegeben und mir vor Augen geführt, wie einfach doch alles sein kann. Im Club hatte ich an einem dieser Abende meinen ersten großen Durchbruch und meinem ersten NC von einer bildhübschen Blondine geholt, die Sofie hieß, deshalb kann ich auch noch heute jedem empfehlen sich die Folgen anzuschauen.     Mein neuer Freund mit Christian Ulmen - Ich halte nicht viel von deutschen Schauspielern. Christian Ulmen ist hier eine Ausnahme. Wer die Serie Mein neuer Freund anschaut, vor allem die Folge mit Ecke, der versteht innerhalb von 5 Minuten was knallharter Frame und selbstbewusstes Auftreten wirklich heißt. Ebenso kann ich die Folge mit Alexander empfehlen. Nicht nur dass es witzig ist, es ist definitiv auch lehrreich. Wer seinen Frame so festzurren kann, der hat die Gabe leichtfertig zu eskalieren, sexuelle Spannung aufzubauen und jeden Shittest zu terminieren. Kein Wunder also, dass Christian Ulmen 6 Jahre später Collin Fernands heiratete, die von den Lesern der deutschen Ausgabe des FHM-Magazins zur Sexiest Woman in the World 2010 gewählt wurde.   Don Juan de Marco - Auch dieser Film zeigt was Frame wirklich heißt. Johnny Depp zeigt so angehenden Verführern, wie man Frauen in seinen Welt entführt und wie sexuelle Spannung aufgebaut wird auch ohne der Auserwählten in den Schritt zu fassen. Gerade in öffentlichen Bereichen ist zu direkte Eskalation nicht empfehlenswert. Um so wichtiger ist es für angehende Verführer zu lernen, wie man Bilder vor dem geistigen Auge der Frau erzeugt, die Emotionen und Bedürfnisse erwecken. Wenn Du keinen Bock auf den ganzen Film hast, dann schau Dir zumindest einmal diese Szene hier an.   Bücher Flirt-lektüren Lodovico Satana - Lob des Sexismus Mystery alias Erik von Marcovik - Wie sie jede Frau rumkriegen Oliver Kuhn - Der perfekte Verführer Maximilian Pütz und Arne Hoffmann - Der perfekte Eroberer Matthias Pöhm - Ich kann euch alle haben   Kommunikationstechniken MOHL - Der Zauberlehrling Teil 1 MOHL - Der Zauberlehrling Teil 2 Roland P. Schweppe/Aljoscha A. Schwarz - NLP Praxis Friedberg Gay - Das DISG Persönlichkeitsprofil Mac Löscher - Der 4 Farben Mensch Ludwig Hahn - Persönlichkeitstypen Stewart und Jones - Die Transaktionsanalyse Sam Buchmann - die Kunst der hypnotischen Manipulation   Soziologie und Social Circle  Valentin Nowotny - Schlagfertigkeit Matthias Nöllke - Schlagfertigkeit Bierbrauer - Sozialpsychologie Stanley Milgram - Das Milgram Experiment Dale Carnegie- Wie man Freunde gewinnt Rupert Lay - Wie man sich feinde schafft Tom Schmitt und Michael Esser - Status-Spiele   Persönlichkeitsentwicklung Ken Wilber - Wege zum Selbst Robert Anton Wilson - Der neue Prometheus David Died - Der Weg des wahren Mannes Richard David Brecht - Wer bin ich und wenn ja wie viele Guide Einst Henning - Lebe Deine wirkliche Berufung Martin Kihn - A$$hole   Körpersprache und Screenings MJoe Navarro - Menschen lesen Werner Carrell - Menschen durchschauen und richtig behandeln Stephan Harbor - Mörderisches Profil Allan und Barbara Pease - Die kalte Schulter und der warme Händedruck Samy Molcho - das ABC der Körpersprache   Styling Stylingcoach für Männer Karin Henkel - Ganzheitliche Farbbreatung Napoleon Hills - Denke nach und werde reich Die Welt in 60 Minuten - Männermode   Erotikratgeber und Sonstiges Kenneth Ray Stubbs - Erotische Massagen Christiph Paul - Voll Porno Arne Hoffmann - Männerbeben Die Welt in 60 Minuten - Weinkenner Darren Levine und John Whitman - Krav Maga   So, das ist jetzt mal der erste Wurf und weil es jetzt schon eine ganze Menge ist, die da in meinem Bücherregal immer wieder Aufmerksamkeit erfordert, habe ich Dir die wirklich lesenswerten Bücher mal rot markiert. Ich werde die Liste ergänzen, sobald mir noch etwas einfällt bzw. ich noch Bücher finde die ich mir mal zur Brust genommen habe und ich für lesenswert halte. Filme und YouTube Videos sind mir bisher leider auch noch nicht alle eingefallen, da werden sicher noch ein paar Links auftauchen. Ich hoffe die Liste gefällt euch. Wenn ja, dann gebt mir ein Like Bis bald!   Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch

Marcel Herzog

Marcel Herzog

 

Fünf Mythen zu attraktiven Frauen

Super-Sexy Frauen sind auch nur Menschen! 1   Heiße Frauen sind schwerer zu kriegen Diese Vorstellung entsteht aus den Annahmen anderer Männer und aus den Medien. Die Annahme, dass sehr attraktive Frauen Wollen nur sehr attraktive Männer, oder Wollen nur Männer mit Geld oder hohem Status, oder Sind alle zickig oder „schwierig“ Aber – und vielleicht auch wegen dieser Auffassung – „durchschnittliche“ Frauen werden von Männern öfter angesprochen als die echten 9er / 10er Frauen. „Normale“ Frauen gelten als freundlicher und weniger schwierig. Als Resultat gucken die sehr heißen Frauen oft in die Röhre. Männer schauen sie an und machen sich schöne Vorstellungen, aber dann gehen sie auf die „weniger riskanten“ Frauen zu. Dies führt sogar dazu, dass die sehr sexy Frauen ihre eigene Schönheit oder Präsenz in Frage stellen. Also – weg mit diesem Mythos! Er dient nur dazu, dich vom Ansprechen solcher Frauen abzuhalten. Wenn du auf sie zugehst und ansprichst mit freundlicher Energie und mit Selbstvertrauen hast du jede Chance! 2   Heiße Frauen stehen auf reichen Männern Na, schön – Goldgräberinnen gibt es. Aber sie bilden nur eine kleine Minderheit dieser Frauen. Und – in der Tat – vielen reichen Männern fehlen die Qualitäten, die für Attraktion in Frauen sorgen. Charakterstärke / Selbstvertrauen (besonders mit Frauen) Die Bereitschaft, zu seinen Taten und Zielen zu stehen Konsistenz Gewissheit / Bestimmtheit Vermögen kann anfangs ein Faktor sein weil Frauen – sowie Männer – Reichtum als Indikator der obigen Qualitäten betrachten. Aber dies ist oft nicht der Fall. Es gibt jede Menge reicher Männer die kaum Erfolg mit Frauen haben! 3   Frauen stehen auf ihren „Typ“ Frauen glauben sie wollen einen bestimmten Typ. Aber der Mann in den sie sich verknallen hat mit diesem Typ oft sehr wenig gemeinsam. Oft haben Frauen eine Vorstellung davon, wie „er“ am besten aussehen sollte. Männer die diesem Typ entsprechen werden ihre Blicke schon hinziehen und für Interesse sorgen. Aber entscheidend für Attraktion ist: Was er sagt, wie er es sagt und wie er agiert. Attraktion ist keine Wahl – sie ist ein Gefühl. Bei Frauen gilt es: Gefühle schlagen Optik. Der Mann, der das „Spiel“ drauf hat schlägt den „Typ“ immer. 4   Frauen wollen, dass Männer ihre Meinungen teilen Einfach falsch Frauen wollen starke Männer und sie testen nach Stärke. Gefällige Männer werden oft zu guten Freunden, aber sehr selten zu Liebhabern. Wenn du den Meinungen oder Ansichten einer Frau immer zustimmst, wird sie dich nicht wirklich ernst nehmen, weil Du machst dich damit zu gefällig – du bist für sie keine Herausforderung Sie ahnt, dass du ihr immer wieder zustimmst nur in der Hoffnung, durch solche Gemeinsamkeiten für Attraktion zu sorgen (hat sie oft genug erlebt!) Du zeigst damit Schwäche, nicht Stärke Oberflächliche Gemeinsamkeiten sind keine Garantie für Attraktion. Frauen suchen nach tieferen Gemeinsamkeiten – Leidenschaften, Werten, Wünschen und Zielen! 5   Frauen suchen nach einer soliden Beziehung mit einem Mann – nicht „nur“ nach Sex Jein! Frauen sagen oft, sie suchen eher nach einem Mann, der sich für eine Beziehung taugt. In der Tat, das ist meistens das Endziel. Aber zum Ziel sollte der Weg über Romantik, Leidenschaft –und Sex – führen! Der Mann der sich als potentiellen Beziehungspartner vorstellt verursacht keine Attraktion in einer Frau. Der Ehemann-Typ ist nicht sexy – der verführerische Liebhaber aber schon! Frauen (wie schon erwähnt) brauchen auch eine Herausforderung – „Wie kann ich diesen wahnsinnigen Liebhaber für mich gewinnen?“ Der Mann aber der zu früh signalisiert, dass er eine Beziehung anstrebt ist zu leicht zu haben. Auch macht er die Frau argwöhnisch: Warum ist er so bereit, sich binden zu lassen? Was für eine Beziehung will er? Sucht er nur nach der richtigen Bewerberin für seine offene Position? Eine feste Beziehung von früh an klingt zwar bequem… aber auch langweilig! Wo bleiben die Romantik und die Drama, wonach Frauen sich sehnen? VIEL BESSER Du sollst signalisieren, dass du für eine feste Beziehung wohl offen bist… wenn die Zeit reif ist – und nur mit der richtigen Frau. Aber du machst dir darüber keinen Kopf und bist momentan sehr glücklich mit wie alles jetzt ist.
 

Die 2 Eigenschaften erfolgreicher Beziehungen

Wissenschaftler haben zwei Eigenschaften entdeckt, die die Schlüssel zu dauerhaften und belastbaren Beziehungen sind: Güte / Freundlichkeit Großmut / Großzügigkeit Artikel von EMILY ESFAHANI SMITH, The Atlantic, Nov. 9, 2014 Heutzutage endet ein hoher Prozentsatz von Ehen in Scheidung, trotz Verliebtheit, Liebe, gutem Willen, gemeinsamen Interessen und Freundschaft. In den Vereinigten Staaten, z.B. nur 3 von 10 verheiraten Menschen sind in gesunden, glücklichen Ehen. In den 1970er begannen Wissenschaftler Ehen zu untersuchen um den Grund der hohen Scheidungsrate zu identifizieren. Die Frage war: war jede Ehe an eigenen, unterschiedlichen Ursachen gescheitert, oder hatten allen solchen Ehen was gemeinsam? In 1986 begannen Psychologen John Gottman und Robert Levenson Studien in einem sogenannten „Love Lab“ durchzuführen. Sie stellten neuen Ehepaaren Fragen während sie ihre Blutdruck, Herzschlagfrequenz und Schweißproduktion maßen. Nach sechs Jahren Ehe haben sie dann die gleichen Eheleute nochmals zu ihren Beziehungen befragt. Aufgrund der Daten teilten sie die Probanden in zwei Gruppen: 1 - Die Meister: sie waren nach 6 Jahren Ehe immer noch glücklich zusammen und 2 - Die Desaster: sie waren nach 6 Jahren geschieden oder unglücklich Die Wissenschaftler sahen klare Unterschiede zwischen den Meistern und den Desastern. Während der Interviews verhielten sich die Desaster äußerlich ruhig, aber ihre Physiologie erzählte eine ganz andere Geschichte. Herzschlagfrequenz war hoch, Schweißdrüsen waren aktiv, Blutströmung war schnell. Die Rechercheure stellten fest, je aktiver die Physiologie der Ehepaare, desto schneller gingen ihre Ehen kaputt. Warum war das so? Die „Desaster“ zeigen alle Zeichen des emotionellen „Kampf-oder-Flucht“ Zustands in ihren Beziehungen! Sogar als die Paare über angenehmen oder banalen Aspekte ihrer Beziehungen, waren sie physiologisch auf Kampf oder Flucht vorbereitet. Sie reagierten auf Aussagen des Partners empfindlich und neigten dazu, solche Aussagen negativ zu interpretieren. Im Vergleich zeigten die „Meister“ eine niedrigere physiologische Erregung. Sie fühlten sich entspannt und mit einander verbunden. Ihr Verhalten war warm und liebevoll, sogar wenn sie stritten. Also, die Meister hatten eine Klima vom Vertrauen und Intimität erschaffen, die zum emotionellen und physiologischen Komfort führte. Wie hatten die Meister das geschafft? In einer Folgestudie in 1990 lud John Gottman 130 Ehepaare für einen Tag zu einem schönen Bed & Breakfast ein und beobachtete ihr Verhalten. Er entdeckte etwas sehr Interessantes dabei! Etwas das sehr viel zum Erfolg oder Scheitern einer Beziehung beiträgt. Während des Tages haben die Paare einander „Gesuche nach Verbindung“ gestellt. Gottman nennt sie „Bid“ (Gesuch / Gebot). Zum Beispiel: Der Mann, der sich für Vögel sehr interessiert, sieht einen Stieglitz über ein Teich fliegend. Er sagt seiner Frau: „Schau mal diesen schönen Vogel da!“ Dabei spricht er nicht nur über den Vogel, er ersucht eine Reaktion von seiner Frau – ein Zeichen des Interesses oder der Unterstützung. Er hofft dabei, dass er und sie wegen seiner Beobachtung eine emotionelle Verbindung schaffen, wenn nur kurz. In diesem Beispiel hat die Frau eine Wahl: Sie kann sich ihm zuwenden oder von ihm abwenden. Obwohl das Beispiel eher banal ist, kann so ein Vorfall viel über die Gesundheit einer Beziehung aussagen. Dem Mann war der Vogel wichtig genug, um sein Interesse mit seiner Frau teilen zu wollen. Die Frage ist, ob seine Frau das erkennt und respektiert. Ob sie seinen Gesuch nach emotioneller Verbindung erfüllen will oder nicht Die Meister wenden sich dem Partner zu. Dabei demonstrieren sie: Güte, und Großzügigkeit (mit ihrer Zeit / Aufmerksamkeit) Solche Gesuch-Interaktionen haben einen großen Einfluss auf die Gesundheit der Beziehung. Die „Zuwendungsrate“ unter den „Desastern“ lag nach 6 Jahren bei ca. 33%. Unter den Meistern lag die Rate bei 87% ! Die Meister erfüllen die emotionellen Bedürfnisse ihrer Partner sehr oft. Für mehr (der Artikel ist fast doppel so lang) klicke hier: http://www.businessinsider.com/lasting-relationships-rely-on-2-traits-2014-11 Der Artikel ist auf Englisch
 

Team

Team, ein herrliches Thema, als Team bezeichne ich eine Gruppe in der jeder ein PUA ist. Lehrlinge und Neulinge jetzt mal außen vor. Ich selbst habe wirklich tolle Erfahrungen im Bereich Team gemacht. Obwohl ich lieber alleine „auf die Jagt“ gehe.   Wo bekommt man ein Team her ? Es gibt verschiedene Wege ein Team zu bekommen, zb gibt es das PUA Forum, Sozialmedia oder so wie ich meiner Zeit beim weggehen. Ich lernte damals einige PUA´s kennen und gelegentlich taten wir uns Wochenends zusammen.   Warum jedoch als Team? Viele Tiere jagen doch auch im Rudel und ich glaube auch nicht, dass ich hier noch alle Vorteile eines Wingman aufzählen muss, ganz klar die Effektivität steigt, besonders bei Frauen die in Gruppen unterwegs sind. Die hübsche Frau die mit ihren Mädels die Nacht unsicher macht wird nicht alles zu beginn der Nacht ablassen und deine Nacht ist auch noch jung, für eine Frau und dann Ende brauch man kein Team, man ist ja auch noch für die andern da. Zu dem kommen ihre Freundinnen, welche meistens deine Versuche sie direkt mit zunehmen unterbinden zu versuchen. Ihre Handynummer zubekommen sichert ein in Kontaktbleiben schon mal ab.   Aufstellung, Grundlagen, Kommunikation:   Na klar sollte ein Team gewisse Ähnlichkeiten aufweisen können, wenn jdm darauf spezialisiert ist Frauen im Internet kennenzulernen wird er sich auf einer wilden Party wohl nicht in seinen Gefilden befinden. also Clubgamer zu Clubgamer usw. Absprache und Kommunikation ist ein fundamentaler Baustein eines gemeinsamen Unterfangens. Anfangs sollte geklärt werden wer welche Rolle übernimmt. Jeder von euch ist ein PUA, also seit auch für Verbesserungen und Tipps aufnahmefähig und dankbar, es handelt sich um Anregungen und konstruktiver Kritik die zu eurer Verbesserung dient und auch genutzt werden sollte. Wer auf welchen Typ Frau steht, denn streift man durch den Club und erblickt eine Schönheit, welche einem zwar nicht zusagt aber einem anderen Teammitglied gefallen würde, so ist das Aufmerksam machen eine feine Geste, was auch wieder unter die Rubrik „du bist nicht alleine auf der Welt“ aus dem Beitrag Freunde zutrifft. Auch die Gruppentechnik sollte abgesprochen sein und durchgesprochen werden. Nicht jeder so gut er auch ist kann sich jedes Codewort oder Technik merken. Wichtige Zeichen und Gesten ausmachen. Angemessene Teamgröße, je nach Standort ist es möglich das sich mehrere PUA´s leicht zusammen finden können, nur sollte man abwägen bis zu welcher Anzahl von Mitgliedern ein Zusammenspiel sinnvoll macht. Aus persönlicher Erfahrung war eine Anzahl von drei bis vier Teammitgliedern ideal. Auch die Größe der Location und die Anzahl der Gäste sollte berücksichtigt werden, in kleineren Location von 100-200 Gästen fällt immer schnell auf wer zusammen feiert bzw. gehört, also fallen fünf PUA´s die aktiv Frauen ansprechen schnell auf auch andern Frauen. Location ausloten ist für das Team sehr wichtig, arbeitet ein Team zum ersten mal in einer Location zusammen die neu oder nicht allen vertraut ist, so wird erst einmal ein Rundgang gestartet um sich mit der Umgebung vertraut zu machen. Für jedes Teammitglied gilt, Handy aufgeladen, genug Geld dabei, vergiss nie du bist im Team da und Ruhe bewahren. Ruhe bewahren ist sehr wichtig, man hat keinen Druck niemand lacht einen aus nur weil man keinen ONS klar macht zu dem allein die Handynummer einer Frau abzugreifen ist schon fast eine sichere Nummer, was ich auch aus eigener Erfahren berichten kann, zu dem gibt es weitere Sozialmedia, Frauen geben leichter ihr Facebook raus als ihre Handynummer. Erfülle deinen Part, für Egoismus ist kein Platz im Team und fall niemals aus der Rolle. Bist du an der Reihe der Wingman zu sein, sei es auch den das erwartest du ja auch von denen Teamkollegen wenn sie dran sind. Klare Absprache wer die Dame bekommt, im Vorfeld sollte schon abgeklärt sein wie gehandelt wird wenn zwei PUA´s die selbe Dame im Auge haben. Beim ausgehen seit ihr Freunde, von Wingman bis Teammitglied in gewissen Situationen agieren Teammitglieder zusammen mit einer Frau oder gar einer ganzen Gruppe. Taucht zum Beispiel die Frage auf woher man sich den kenne oder wird man gefragt wie alt den der Kumpel sei, so ist die Antwort das man zusammen die Kunst des Verführens am weiblichen Geschlechts ausübt und nicht weiß wie alt besagter Freund ist, so ist die Unterhaltung rasch beendet. Also vorab ein bissen kennenlernen und Details klären, falls ihr nicht bereits Freunde oder Bekannte seit. Dezent sein ist vor allem wären dem flirten wichtig, nicht das Auftreten ihr sollt nicht unauffällig sein, aber es soll ja nicht jede Frau bemerken das ihr gerne baggert. Fakto nicht eine Handynummer abgreifen und sich auf dem Barhocker zur nächsten umzudrehen. Nicht das ganze Team auf eine Gruppe, sprecht ihr eine Gruppe von Frauen an wenn sie zusammen sind oder getrennt und dann zusammen kommen, glaubt mir sie werden merken das was los ist wenn jede ihrer Freundinnen auf einmal auch einen netten Mann neben sich hat und ihr euch auch noch kennt, gelegentlich funktioniert sowas aber tendenziell eher weniger Immer mal wieder zusammen auf die Toilette gehen, wo kann man sich denn besser in Ruhe unterhalten als auf dem stillen Örtchen, sich zwischen durch mal in ruhe auszutauschen , kurz mal zu besprechen wie es läuft und weiterlaufen könnte, sowie gegenseitig die Verfassung des Stylings zu überprüfen ist nicht nur gut für die Gruppendynamik sondern auch für den Erfolg. Auch die Grundausstattung sollt angepasst werden, zu dem Thema Grundausstattung komme ich in einem späteren Eintrag, so hat man zb nicht nur ein Feuerzeug dabei, ja auch als Nichtraucher, oder nur ein Päckchen Tempos sondern zwei dabei um einem Teammitglied im Falle des Falles aushelfen zu können. Richtig verpackt wirkt man auch, wenn man es sich kurz von seinem Freund besorgen muss, immer noch als der Jäger und Sammler, welcher die Beute zur Frau bringt, sei es auch nur ein Taschentuch. Die Geste zählt, wobei das Verhalten stimmen muss, weder hektisch noch überhastet besorgt oder überreicht man das zb Taschentuch und bedenke es ist eine kleine Geste, man hat sie nicht vor einem Raubtier gerettet, es wird nebenbei erledigt ohne heldenhaften Ruhm zu erwarten, doch diese kleine Gesten werden sehr geschätzt. Ich hatte schon Frauen, für die es etwas besonderes war das man ihnen nach dem gemeinsamen Liebesakt ein paar Blätter Zewa reicht, traurig aber war. Teamtechnicken und Zusammenspiele werde ich später in persönlichen Erlebnissen genauer beschreiben, aber ich denke das die meisten schon einige kennen, oder man sowas auch nachlesen kann, aber dennoch werde ich es nicht vorenthalten.

KingofSnakes

KingofSnakes

 

Freunde

Vorab Freunde und Team können übereinstimmen,aber müssen es nicht, denn nicht jeder Freund ist bei Sachen Frauen eine Hilfe. Freunde sind etwas wichtiges, im sozialen Leben, aber auch bei dem Unterfangen Frauen kennen zu lernen. Alles was sich auf die Taktik bezieht und man nicht mehr alleine agiert liste ich im Blogeintrag Team. Freunde zu PUA´s? Freunde auf dem Weg zu einem PUA zu unterstützen oder gar komplett auszubilden sollte wohl überlegt sein, ich selbst hatte zwei Schüler, einer ist kurz danach heiraten gegangen und nun zweifacher Vater, der Kontakt verlief sich, denn auch das kann passieren, während der andere auch schnell Erfolg und Spaß hatte, aber leider einen schlechten Frauengeschmack. Dennoch hatten wir lange gemeinsam viel Spaß im Bezug auf das Thema Frauen, also überleg dir ob deine Freunde auch damit umgehen können.   Thema Freunde Wichtige Regeln hier für sind: Nicht jeder deine Freunde, zumindest normaler weise, ist ein trainierter PUA, aber dein Freund, diese Personen sind kein Mittel zum Zweck. Mit Freunden wirkst du sozial, wenn du mit einer angemessenen Anzahl von Freunden unterwegs bist, beweist das deine Sozialkompetenz, was für Frauen sehr wichtig ist, auch unterbewusst. Freunde die dauernd einen Babysitter brauchen, weil sie auf Partys keine 10 Minuten alleine sein können sind für Nächte in denen du planst den großteils deiner Zeit mit dem anderen Geschlecht zu verbringen somit etwas hinderlich. Freunde können aber auch sehr viel Spaß daran haben nützlich zu sein, binde deine Freunde mit ein, wie praktisch ist es wenn die aufdringliche Dame, welche nicht dem gewünschten Beuteschema entspricht oder einfach schon soviel getrunken hat, dass du weist das die einzige Umarmung die sie in deiner Wohnung tätigen wird die mit der Kloschüssel sein wird, auf einmal deinen Nazikumpel kennenlernt der sich bereits auf den Rassenkrieg freut und im Frühtau zu Berge anstimmt, oder deinen besten freund der sie ganz groß raus bringen will in seinem privaten Nachtclub und zu guterletzt dein Kumpel der sie unter den Tisch trinkt und sagt er fände Emanzipation toll und das sie ja auch einen ausgeben könnte. Du bist nicht alleine auf der Welt, auch deine Freunde freuen sich darüber die Nacht nicht alleine zu verbringen, also sei mal ein guter Wingman falls angebracht oder ein Gönner wenn eine hübsche Dame mal mit deinem Freund und nicht mit dir flirtet. Weibliche Freunde sind ein Thema für sich, hierzu habe ich die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht und überlege wie und ob ich dazu extra etwas verfasse, trotzdem wollte ich es hier anmerken um zu zeigen, dass ich daran gedacht habe, aber es wirklich ein komplexes Thema ist. Zum Schluss, wie oben bereits gesagt, Freunde sind nicht das Team, man sollte mit Freunden prinzipiell etwas unternehmen der Freundschaft halber und um Spaß zu haben, sollte sich mal etwas ergeben ok, aber primär sollte man sich in dieser Zeit wirklich auf die Freunde und den Spaß konzentrieren und auch mal abschalten.  

KingofSnakes

KingofSnakes

 

Basics

Die Basics sind das A und O eines erfolgreichen PUA Aber welche Basics genau? Ich habe hier mal eine Liste aller Basics die mir in den 7 Jahren sehr behilflich waren und von denen mir auch Frauen beschrieben haben, dass sie darauf achten gelistet. Freunde, Team, Bildung, Glaubwürdigkeit, Vertrauen, Auftreten, Mentalität, Humor, Vorbereitung, der richtige Ort, Spontanität, Altersstandards, Umgangsformen und die Liebe zum Detail.  in dem heute Abend folgenden Blockeintrag werde ich die aufgelistet Basics etwas näher erläutern und beschrieben, nach dem die Basics abgehackt sind  beginnt die Story.  

KingofSnakes

KingofSnakes

 

Good Parts/Bad Parts

In meinen Blogs wird es immer um eine Mischung, zwischen meinen Erlebnissen auf Partys gehen, da mir das besser liegt, ich bin Clubgamer, niemand der bei jedem Mädel das er im Internet sieht und anschreibt Erfolg hat, so ehrlich muss man zu sich selbst sein. Zum zweiten, meine Erlebnisse in Chats (mit meist bereits bekannten Personen), sowie Ereignissen außerhalb von Partys(Dates, Altagssituationen, wenn sich mehrere Affähren im selben Raum befinden usw). Ich werde auch vlt teilweise Bilder etc. hochladen um die Echtheit einiger Ereignisse zu bestätigen.(teilweise zensiert, keine Nacktbilder oder pornografisches Material) Vorab möchte ich nur erwähnen, dass ich PUA wurde um, falls ich jemals denke die Frau fürs leben gefunden zu haben, nicht verängstigt und ohne ein Wort zu sagen am Rand zu stehen und mir dann ewig vorwürfe zu machen, aber ich will euch auch sagen, man sollte vorsichtig mit dem sein was man sich wünscht, ich dachte zwei mal ich hätte diese Frau gefunden. Bei der Ersten weis ich, sie war es nicht und wegen der Zweiten schreibe ich diesen Blog, denn durch das Wissen zu bekommen was man will, kann man verlieren was man hat. Wenn man Diamanten weg wirft um mit Steinen zu spielen. Es gibt nichts was all die Taten der letzten Jahre beschönigt, Jahre voller Intrigen, Liebe, Verrat und Verlust. Das hier hat nichts mit ich will Fam oder möglichst viele Leser zu tun, sondern mit wie schwer es ist eine Beziehung zu führen, wenn fremdgehen kein Aufwand ist, vlt eine Wahrung? vlt ein Ratgeber? vlt eine Anleitung? Tipps, Tricks und effektive Anleitungen wird es hier auch geben. So wie ausschließlich wirklich erlebte Ereignisse, aber überlegt gut was ihr damit anstellt. Ich wünschte mir ich hätte damals solche Blogs lesen können und nicht nur Posereinträge, obwohl ich auch erst erwachsen werden musste. Beispiel: In einer Woche mit vier Frauen geschlafen, in einer Nacht mit zwei Schwestern nach einander, wie man mit Models schläft und seine eignen Leidenschaften einsetzt um Frauen zu verführen, dafür gefeiert   unter den Jungs. Meine Verlobte betrogen, nicht mit den obengenannten Damen, dafür seit dem Single und trauere ihr bis heute hinterher.(war nicht der Trennungsgrund aber trozdem trag dies erheblich dazu bei, aber hierzu später mal ein Blog) Eine andere Beziehung zerstört, weil ich sie wegen einer andern verlassen habe, da ich mir bei dem Verführen der neuen Geliebten sicher war und auch erfolgreich.
 

KingofSnakes

KingofSnakes

 

7 Jahre PUA, wenn du nicht mehr anders kannst bis du fast alles verlierst

Hallo, ich war lange offline, ich glaube fast 7 Jahre. fast 7 Jahre habe ich diesen lifestyl geliebt und gelebt, in denn folgenden Blogeinträgen möchte ich euch von den letzten / jahren meines Lebens erzählen. Ein Leben, dass dur PUA oft wunderschön war, aber dadurch auch  fast zerstört. Wenn wir nicht mehr aufhören können zu Jagen. Für fast jede Frau gibt es den richtigen Weg, die Frage ist nur ob sie es dir wert ist ihn zu gehen und wie lange du darauf bleibst.  

KingofSnakes

KingofSnakes

 

Beziehungsdynamik

Warum enden so viele vielversprechenden Beziehungen? In vielen Fällen: Weil der Mann sich den Wünschen der Frau fügt (wenn auch widerwillig). Es kann sehr pervers klingen, aber… Der Ursprung des Problems ist: Die Frau will den Mann nach ihren Vorstellungen "verbessern". Frauen sind darauf programmiert! Die meisten Frauen können Nichts dafür! Das Perverse ist: Damit stellen sich Frauen selber eine Falle! Wenn sie Erfolg hat, wird der Mann damit weniger interessant für sie. Er stellt ihr keine Herausforderung mehr. Er ist nicht mehr der Mann, in den sie sich verliebte. Es gibt ein Spruch: "Sei vorsichtig, was du dir wünschst – falls es in Erfüllung geht!" Er wird ihr langweilig – und Langweile ist für jede Beziehung tödlich! Was kann ein Mann tun? Er muss sich an Folgendes erinnern: In welchen Mann hat sich die Frau interessiert / verliebt? Also, dann: dieser Mann sollte er weiterhin sein! Das heißt: Der Mann muss Grenzen setzen und zu seinen Vorlieben stehen, egal was die Frau will oder was für Druck sie versucht auszuüben! Typisches (wenn nur ein kleines) Beispiel: Sie meint – und sagt – er spielt zu oft Golf. Sie übt Druck auf ihn, weniger oder gar kein Golf zu spielen. Warum? Sie will seine Zeit und Aufmerksamkeit so viel wie möglich für sich in Anspruch nehmen. Sie stellt sich auch vor, seine Abwesenheiten schaden die Beziehung. Er sollte erstmals überlegen – OK: ist das wirklich so? Vernachlässige ich sie? Vielleicht sind 5 Mal pro Woche doch heftig. Also dann, vielleicht 2 oder 3 Mal pro Woche? Aber dann – darauf muss er bestehen! Klar, in einer Beziehung ist manch ein Kompromiss notwendig! Aber… Der Mann MUSS seinen Mann stehen! Damit zeigt er Stärke – davor hat sie Respekt – damit bleibt er eine Herausforderung für sie. Was aber, wenn er aufgibt und sagt, z.B. "Ok, Schatz, ich spiele ab jetzt nur eine Mal pro Monat."? 1. Er hat sich – widerwillig – ihren Wünschen gefügt. (Da die Frau weiß, dass dies auch widerwillig war, weiß sie, sie hat den Mann "besiegt". Damit zeigt der Mann Schwäche, statt Stärke.) 2. Er gibt der Frau ein Signal, dass er weiterhin erpressbar ist – was sie auch ausnutzen will (was auch nur menschlich ist!) 3. Nach einer Weile wird er zu viel Zeit mit ihr verbringen – und damit sowohl sich als auch sie langweilen. Zwei Prinzipien die (meistens) gelten "Die Liebe wächst mit der Entfernung." (Gilt aber nur, wenn man dies nicht übertreibt.) "Zu viel Vertraulichkeit schadet nur." 4. Er wird bald damit unglücklich sein, und vielleicht… 5. Ausreden erfinden, um von ihr mal wegzukommen (Er flüchtet vor ihr). 6. Er zieht sich dann öfter emotionell zurück – er ist nicht mehr "präsent", und… 7. Damit werden beiden zunehmend frustriert. Was tun? Klare Grenzen setzen. Ihren Versuchen, ihm zu verändern ruhig und beherrscht widerstehen. "Schatz, ich spiele Gold einfach sehr gerne und will das weiterhin tun. Ich bin zwar bereit, etwas flexibel zu sein wenn die Umstände dies erfordert, aber ich werde Golfspielen nicht aufgeben." Bleib dem Mann, der du bist, treu! (Sie wird dich dafür respektieren!)

Der Rottenflieger

Der Rottenflieger

 

Schlechte Beziehungen

Es gibt so viele schlechte Beziehungen. Meiner Meinung nach sind die meisten ziemlich beschissen. 


Warum? Weil man zu unterschiedlich ist. Gemeinsamkeiten verbinden einen. 

Warum kommen die meisten zusammen? Proximity. Nicht wegen den Gemeinsamkeiten. 

Der Denkfehler den viele in Beziehungen dann haben, warum sie sie nicht beenden: Ich will die drei Jahre nicht "aufgeben". Ich will die Zeit nicht "verschiedet" haben. Hast du nicht! Du lernst hoffentlich darauf. 
Investment macht einen Blind. Rationalisieren tut man überall. 

Reflektiere das öfter. 


Die meisten Menschen wähle aus Scarecity aus und nicht aus Abanduance. Warum ist ein Mann in Abanduance attraktiver? Weil seine Auswahl auch präziser und genauer ist. Wenn ihm 10 Frauen zu Verfügung stehen und er sich für eine entscheidet dann wir das auch die Qualität verbessern, sollte es zumindest. 


Sei nicht einer von den Menschen, die blind in einer Beziehung sind. Fehlt das gewisse etwas in der Beziehung? Ist es vielleicht nur noch grauer Alltag? Dann ist es vielleicht nicht die richtige. Frag dich öfter ob du das wirklich willst. Halte deine Ansprüche hoch. 

Marquardt

Marquardt

 

Rapport und Comfort - was ist das?

Rapport und Comfort - was ist das?... ...das ist die Sympathie, das sind Emotionen, das ist eine tiefe Verbindung, das sind Schmetterlinge im Bauch, das kann sogar Liebe werden. Rapport und Comfort ist der Zweite der drei Emotions-Parameter (Anziehung, Vertrauen, Sexualität). Doch keiner der drei Parameter wird so stark unterschätzt wie Rapport und Comfort. Dieser Parameter, sorgen dafür, dass sich Frauen nicht nur von Dir angezogen (erster Emotions-Parameter: Attraction) fühlen, sondern darüber hinaus auch noch wohl in Deiner Nähe. Da ein Mann im Bezug auf seine Sexualität relativ simpel gestrickt ist, hat er oft Schwierigkeiten zu verstehen, dass dieser Parameter so ein enormes Gewicht bei der Verführung einer Frau hat. Anders als bei einem Mann, kann eine Frau sexuelle Anziehung (Sexualität - nicht zu verwechseln mit der Attraction, also Anziehung in seiner Grundform) eine ganze (zermürbende) Weile verdrängen. Wenn man an unsere Vorfahren denkt macht das Sinn. Stell Dir vor eine Frau hätte sich früher sofort mit jedem Mann gepaart, der ihr über den Weg gelaufen ist. Dann müsste sie auch jedes mal das Risiko tragen, dass der Mann sie sofort nach dem Sex verlässt und sie schwanger, hilflos und alleine zurück lässt. Das Prinzip des Rapport und Comfort schafft hier Abhilfe. Logisch, dass eine Frau gezwungen ist, sich erst einmal den Kerl genau anzuschauen. Hat der Mann also auf den ersten Blick einen hohen Status (also Attraction), wird die Frau subtil ihr Interesse zeigen und dadurch dem Mann eine Chance auf Sex in Aussicht stellen. Nun folgt der Teil, in dem die Frau die Authentizität des Mannes testet und prüft, inwieweit der Mann seinem Status gerecht werden kann. Hier sind wir dann im Bereich der sog. Shittests. Kann er seinen Status behaupten, dann überprüft die Frau den Charakter des potentiellen Partners. Könnte er für sie sorgen? Ist er ehrlich? Versteht er sie? ticken sie gleich? Sind sie auf einer Wellenlänge? Hat das bestand? Wird er ihr im Zweifelsfall den Rücken freihalten? Wenn also diese Basis stimmt, dann wird das bei der Dame unausweichlich die Folge haben, dass sie ihre emotionalen Schotten wieder öffnet und sie sich in seiner Nähe wohl fühlen wird. Der Mann hat jetzt die Chance weiter Emotionen zu erzeugt und sie wird ihr Misstrauen weiter verliert-. Genau das ist das Ziel, das Du mit diesen Techniken erreichen solltest und der einzige Weg zum Sex. Kann der Mann diese Emotionen erzeugen, wird die Paarungsbereitschaft der Frau ganz von alleine kommen. In der Regel wird sie dem Mann erst einmal, durch das Abwechseln von Aufmerksamkeit und Aufmerksamkeitsentzug der eigenen Person zeigen, dass sie selbst ebenfalls einen hohen Wert hat. In dieser Phase beginnt der Mann oft eine Art Sehnsucht/Abhängigkeit zur Frau zu entwickeln und der Beschützerinstinkt erwacht wie von Geisterhand. Nun ist die Zeit gekommen, in der sich die Frau sicher sein kann, dass der Mann ihr auch nicht schon nach kurzer Zeit wieder den Rücken kehren wird. Sie weiß dann, dass sie nicht eines Tages mit ihrem Nachwuchs alleine aufwacht. Selbstverständlich passiert hiervon nur wenig im Bewusstsein. Es ist ein Vorgang, der tief in unseren Genen verankert ist, die Auswirkungen spüren wir aber bis heute. Was passiert aber ganz konkret, wenn zwei Menschen miteinander in Kontakt treten, die auf einer Wellenlänge sind?   Rapport und Comfort - Emotionen erzeugen mit Rapport Wenn die Mechanismen der ersten Paarungsphasen erst einmal in Gang gekommen sind und beide das Gefühl haben ein Status-hohes Männchen/Weibchen vor sich zu haben, werden beide ganz automatisch ein Gefühl von Zusammengehörigkeit feststellen. Wissenschaftler haben festgestellt, dass beide ihren verbale und nonverbale Kommunikation aneinander angleichen. Je positiver und tiefer ihr Kontakt ist, umso stärker ist die Anpassung. Die starke Sympathie, die hierdurch erzeugt wird, nennt sich Rapport. Das Verhalten ist auf die sogenannten Spiegelneuronen (besondere Nervenzellen im Gehirn) zurückzuführen. Diese Spiegelneuronen lassen sich nicht nur bei Menschen, sondern auch bei diversen anderen Säugetieren nachweisen. Das gleiche Verhaltensmuster lässt sich nicht nur bei der Paarbildung (also Mann und Frau) feststellen, sondern ist auch ein Mechanismus, der bei der Gruppen-, Herden- oder Rudelbildung zum Einsatz kommt. Jedes Gruppenmitglied, das mit einem jeweils anderen in Verbindung steht, zeigt ein vergleichbares Verhaltensmuster auf. So imitieren z.B. auch Babys schon wenige Wochen, nachdem sie Ihre Eltern klar sehen können die Gesichtszüge der Eltern, um Sympathie, Vertrauen und Zusammengehörigkeit zu erzeugen. Falls Du Vertrauen im Verführungsvorgang nicht angemessen erzeugen kannst, wird bei jedem Versuch die Beziehung auf die nächste Ebene zu führen, Misstrauen entstehen. Die meisten Frauen werden daraufhin früher oder später die Reißleine ziehen und die Verführung abbrechen. Das äußert sich ganz besonders deutlich dann, wenn z.B. eine Frau, während sie mit Dir wild herumknutscht, Deine Hand immer wieder zur Seite schiebt, sobald Du sie an etwas intimeren Körperteilen berühren möchtest. In der Pickup Community ist dieses Phänomen als „Last Minute Resistance“ (LMR) bekannt. Ein anderes Beispiel ist, dass sie einfach nicht ans Telefon geht, wenn Du versuchst, sie am nächsten Tag anzurufen. Dies wird in der Pickup-Community auch als „Buyers Remorse“ bezeichnet. Beides sind klassische Anzeichen für einen Mangel an Rapport.     Rapport und Comfort - Emotionen erzeugen mit Comfort Während der Rapport den Fokus auf die Gruppenzugehörigkeit legt und Sympathie bzw. Vertrauen erzeugen soll, geht es beim Comfort eher darum tiefergehende Emotionen und Verbindungen zu erzeugen, gerade beim anderen Geschlecht. Also nicht nur Gruppenzugehörigkeit bei irgendwelchen Personen, sondern tiergehende Emotionen, die die Paarbildung aktiv fördern. Der Fokus liegt bei heterosexuellen Menschen also auf unterschiedlich geschlechtliche Bindungen. Ziel ist nicht nur das „Miteinander gut können“, sondern auch darüber hinaus eine Verbindung zum anderen zu schaffen, die oft mit den Worten „mehr wollen“ umschrieben wird. Meiner Erfahrung nach kann man so ein Verhalten nicht aus körperlicher Anziehung heraus erzeugen, sondern nur indem man dem Gegenüber zeigt, dass man: Bezogen auf die Vergangenheit: Ähnliche Situationen erlebt hat. (Bsp: "Kennst Du das, wenn Du beim Skifahren am frühen Morgen auf der Piste stehst und die Sonne das erste Mal über die Berggipfel scheint und den frischgefallenen Schnee um Dich herum zum Funkeln bringt.") Bezogen auf die Gegenwart: Ein ähnliches Wertesystem entwickelt hat und über viele Gegebenheiten gleich urteilt oder sie emotional gleich bewertet. ("Grundsätzlich finde ich es ja toll, wenn der Mann im Club zahlt, ich finde aber die Frau sollte jedoch nicht darauf bestehen eingeladen zu werden. Es ist peinlich, wenn Frauen sich von Männern völlig abhängig machen und diese Dinge einfordern.") Bezogen auf die Zukunft: Gleiche Zukunftsvorstellungen und gleiche Ziele im Leben verfolgt. ("Irgendwann möchte ich mal zwei Kinder, ein kleines Haus in der Vorstadt, einen Goldfisch und einen Minivan…") Zumindest ist das mein Ansatz. Zudem kann man sagen, dass Rapport oft auch in Sitzungen zwischen Patient und Therapeut/Arzt/Psychologe hergestellt wird. Der Begriff Comfort stammt meines Wissens nach von Eric von Markovik und wurde zum ersten Mal so im Pickup Kontext verwand. Er wollte damit einen Zustand beschreiben, der über den klassischen Rapport hinaus geht. Die meisten NLPler haben bei dieser Aussage wohl eine Augenbraue in die Höhe gezogen. Aus meiner Sicht ist eine Trennung der beiden "Zustände" zwar nicht zwingend erforderlich, aber auch nicht grundlegend falsch. Insbesondere dann, wenn man gerade ein Buch schreibt und diesen Themenkomplex etwas strukturierter aufarbeiten möchte   Rapport und Comfort - Emotionen erzeugen generell Mit Methoden und Kommunikationswerkzeugen aus dem NLP, Hypnose, Meditation, Körpersprache, Cold Reading (bzw. "Astrologie") oder der Transaktionsanalyse, lässt sich das Erzeugen von Rapport und Comfort vereinfachen oder verstärken. Das ist ein heißes Pflaster, da gerade in diesem Kapitel der Pickupcommunity oft „Manipulation“ vorgeworfen wird. Die oben beschriebenen Techniken werden zum größten Teil in Werbung und Verkaufsförderung eingesetzt, um Menschen dahingehend zu "manipulieren", dass sie konsumieren. Oft wird in diesem Zusammenhang künstliche Bedürfnisse erzeugt. z.B. die folgenden Erwartungskonstellationen: Wenn ich dieses Deo nutze, wollen hübsche Frauen mich haben. Wenn ich dieses Auto fahre bin ich unwiderstehlich. Wenn ich in diesem Fitnessstudio trainiere, werde ich sexy. Um so Grundbedürfnisse besser befriedigen zu können. Des weiteren gibt es auch häufig harmlose Manipulation, wie z.B. die Anwesenheit eines Polizisten Dich dazu bringt, nicht an die nächste Hauswand zu urinieren oder wenn Deine Freundin zu besuch ist, Du das Nase bohren für ein paar Stunden einstellst. Pickuptechniken können also meiner Meinung nach schon im weiteren Sinne als Manipulation beschrieben und begriffen werden. Jedoch handelt es sich hierbei um eine ähnlich harmlose Stufe wie: Pushup BHs oder Brustimplantate Highheels Gefärbte Haare Schminke Werbung Verkaufsgespräche Das Absolvieren eines Team building oder Streitschlichter Workshops. Es handelt sich bei Rapport und Comfort um Manipulation, die Dir eine Chance eröffnet, der Frau eine Möglichkeit zu geben einen Blick auf Dein wahres Ich zu werfen. Gerade in digitalen Medien, Clubs, Bars oder Diskotheken ist diese Chance Gold wert. Hier haben Menschen eine sozial konditionierte Maske auf, die eine erschreckend große Rolle spielt. Da ich fest von der Mündigkeit der hier lebenden, emanzipierten Frauen überzeugt bin, könnte ich mir nicht im Traum vorstellen, dass diese Techniken eine Frau dazu bringen könnten ihren eigenen Willen auszuknipsen und über ihre persönlich Grenzen zu gehen. Diese Techniken eröffnen Chancen und schaffen Möglichkeiten Liebe entstehen zu lassen. Das glaube ich und dafür lege ich gerne meine Hand ins Feuer! Zum Thema Comfort und Rapport gibt es im folgenden Downloadprodukt das rundum Komplettpaket inkl. detaillierter Theorie und Praxis: Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero © Club Seduction | Sub_Zero     Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch

Marcel Herzog

Marcel Herzog

 

Die Schlüssel zum STATUS

Wer hat „Status“? Warum hat er das? Wie bekommt man das? Ich habe schon die wichtige Rolle vom Status und sozialem Wert mehrmals angesprochen, u.a. unter: Was Frauen meinen - und was sie wollen! Der Faktor Status Geschichten als DHVs Aber im Endeffekt entsteht Status aus deiner eigenen mentalen Einstellung und manifestiert sich dann in deinem Verhalten. Das was Männer meistens davon abhält, an eine attraktive Frau ran zu gehen ist die kleine Stimme im Kopf die sagt: „Warum würde sie sich für mich interessieren?“ Diese Stimme stammt aus der Angst, dass der Mann zu wenig Status hat. Sein sozialer Wert ist (so denkt er) zu niedrig. (Und, er leidet in der Regel unter Ergebnisabhängigkeit) Aber ich möchte dir ein Geheimnis verraten. Eine Frau kann dein Statuslevel nur aufgrund deines Verhaltens beurteilen! Nicht an eine teure Uhr oder schickes Auto oder tollen Beruf. Das alles bedeutet gar Nichts wenn du sprichst oder dich verhältst wie ein langweiliger, unsicherer, sozial inkompetenter Mann. Andersrum… Du könntest in jeder Hinsicht durchschnittlich sein: dein Aussehen, Einkommen, deine Klamotten, dein Lebensstil. Aber wenn du weißt, wie man mit einer Frau sprechen sollst und sich verhältst… Wenn du sie interessieren kannst, Wenn du mit ihr flirtest, Wenn du sie korrekt neckst und herausforderst, Wenn du für sexuelle Spannung sorgst und eskalierst. Wenn du dich dabei NICHT als verzweifelt, bedürftig, sondern als selbstsicher und ohne Entschuldigung verhältst… Zeigst du mehr Status als ein Porsche. Die Tatsache ist: Dein Wert wird bestimmt von dem, was die Frau von Moment zu Moment mit dir erlebt. Je mehr Spaß sie mit dir hat, desto höher dein Status Je mehr sexuell angeregt sie ist, desto höher dein Status Je enger die Verbindung die sie mit dir spürt, desto höher dein Status. Und hier ist noch ein „Geheimnis“: „Hoch-Status“-Konversationen zu führen sind nicht schwer! Du musst nicht super-witzig oder humorvoll sein. Du musst keine faszinierenden Geschichten erzählen. Was du tun musst ist… 1.. Folgendes vermeiden Sie zu imponieren versuchen Dich zu sehr anstrengen um humorvoll zu sein Zu gefällig oder geltungsbedürftig zu sein Ihr unehrliche Komplimente zu machen 2.. Solche Sachen mit entspanntem Flirten ersetzen Und dabei ergebnisunabhägig sein und: SPAß HABEN! Sozialer Status: Hochwertige und niedrigwertige Verhalten und Einstellungen Hoher Status Niedriger Status Mühelos Mühe geben Präsenz Anonymität Fordernd / anspruchsvoll Anspruchslos Kantig Weich Interessant Langweilig Geheimnisvoll Vorhersehbar / berechenbar Steht zu seinem hohen Status Unbequem mit hohem Status Sexual Asexual

Der Rottenflieger

Der Rottenflieger

 

Die 3% Regel

Nur wenige riskieren um zu gewinnen! Die mentale Einstellung die deine Chancen auf Erfolg vernichtet ist: Auf Nummer Sicher Gehen Die meisten Menschen entscheiden sich meistens für die sichere Option statt auf Risiko zu gehen. Wenn du aber was wirklich erreichen willst, nimm nie die bequeme Route. Wage etwas! Manchmal wirst du scheitern – OK. Manchmal wird das Resultat peinlich für dich sein. Andere könnten sich lustig über dich machen. (Das ist auch warum so viele Männer die Frau nicht mal ansprechen!) Wenn du aber aufs Risiko gehst, kannst du etwas Großes erreichen und das Leben genießen, das du dir immer gewünscht hast. Die meisten Menschen erreichen das eben nicht. Sie spielen immer sicher. Wayne Dyer ist ein Guru in Reality Creation und Inspiration. Er erzählt eine Geschichte, die die 3% Regel illustriert. Macys – das berühmte Kaufhaus in New York – wollte einige Manager-Positionen besetzen. Zunächst durften sich die eigenen Mitarbeiter für diese Positionen nicht bewerben. Die Mitarbeiter protestierten. Sie wollten Chancen auf diese hoch bezahlten Positionen erhalten. Also unterbreitete ihnen Macys ein Angebot: Die Mitarbeiter, die 2 Tage der Woche für 3 Stunden pro Tag an ein Management-Trainingsprogramm für einige Monate teilnehmen, könnten dann ins untere Management mit der Perspektive auf Beförderung einsteigen. Also... Extra-Arbeit, weniger Freitzeit, hhmmm... Rate mal wie viele Mitarbeiter bewarben sich für das Managementprogramm? DREI PROZENT Nur so viele waren bereit, die Chance zu nutzen! Also… was hat das mit "Pick-Up" zu tun? Obwohl (fast) jeder heterosexuelle Mann gerne in der Lage wäre, DIE Frauen die er haben will aufreißen zu können... Wie viele von ihnen nehmen sich die Zeit, sich mit der Verführungskunst auseinander zu setzen, aktiv Praxis zu sammeln (dabei den einen oder einen Korb zu riskieren), vielleicht an ein Verführungstraining teilzunehmen um das zu realisieren? Weniger als 3% Die gute Nachricht für dich: Umso weniger ernstzunehmende Konkurrenten!

Der Rottenflieger

Der Rottenflieger

  • Blogstatistik

    • Blogs insgesamt
      830
    • Einträge insgesamt
      1.635
  • Beliebte Blogs

  • Aktuelle Information


    Noch nicht angemeldet
    im Pickup Forum?


    Jetzt registrieren


  • Blogkommentare

    • info an die Bürger Die  mehr Heid der Bürger haben klar entschieden Frau Merkel mus zu Rück treten jest
    • Hey Wichtgun, das ist sehr gut gemacht. ich danke dir sehr bro 
    • Natural Game vs Technical Game und welches für Anfänger besser geeignet ist Einführung

      Nur die wenigsten haben das Glück von Natur aus charismatisch zu sein und instinktiv zu wissen, wie sie mit Frauen umgehen müssen/welche Knöpfe sie bei Frauen drücken müssen, um diese zu verführen.
      Alle anderen müssen zunächst Attribute wie Selbstsicherheit/Charisma erlernen, um den gewünschten Erfolg bei Frauen zu erzielen. Ausgehend von meiner Erfahrung kann ich sagen, dass letztendlich beide Methoden funktionieren, unabhängig davon ob du nun "Natural" bist oder Routinen verwendest. Das wichtigste ist, dass du Infield gehst. Solange du konstant übst und Frauen ansprichst wirst du Resultate erzielen. Der wesentliche Unterschied ist ... Zeit Der Weg von einem schüchternen Mann, der kein Erfolg bei Frauen hat, hin zu einem "Natural" ist sehr beschwerlich und dauert seine Zeit.
      Zeit, die sicherlich nicht verschwendet ist, aber durchaus in andere sinnvolle Aktivitäten und Ziele investiert werden kann. Eine Methode (exakte Schritt für Schritt Anleitung) auf der anderen Seite gibt dir die Chance, Techniken zu übernehmen, die in der Praxis getestet wirklich funktionieren.
      Das bedeutet: Du kopierst und übernimmst das Verhalten von erfolgreichen Verführern und nach gewisser Zeit und Übung werden diese neuen Verhaltensweisen in dein Unterbewusstsein übergehen, sodass du nach einiger Zeit gar nicht mehr bewusst darüber nachdenken musst, was du als nächstes sagen bzw. welchen Schritt du als nächstes gehen musst. Irgendwann wirst du so weit sein, dass du aufgrund deines neu gewonnenen Selbstvertrauens gänzlich auf die Hilfe von Routinen verzichten kannst. Falls du daran zweifelst, ob es richtig ist sich für Frauen neue Verhaltensweisen anzutrainieren, solltest du dir eine Frage stellen: 

      Sind alle Frauen Natural?
      Die Antwort lautet: Nein Beinahe alle Frauen tragen Makeup, um besser auszusehen. Dementsprechend ist es legitim als Mann bestimmte Eigenschaften zu kopieren und neue Fähigkeiten zu erlernen, um bei Frauen besser dazustehen und sich von der Konkurrenz abzuheben.
      Da wir Männer akzeptieren, dass Frauen Makeup benutzen, sollte es meiner Meinung nach auch für Frauen kein Problem sein, dass wir bestimmte Fähigkeiten/Techniken erlenen, um unseren Erfolg bei ihnen zu steigern. Ich habe mich bereits mit mehreren Frauen habe über das Thema unterhalten und ich muss sagen, dass einige wirklich interessiert waren und daraus ein spannendes Gespräch entstanden ist (Also falls euch mal der Gesprächsstoff ausgehen sollte wisst ihr bescheid...)

      Wann du Routinen verwenden solltest:

      - Wenn du im Set nicht weißt, was du als nächstes machen/sagen sollst - Wenn du bemerkst, dass du einen Fehler gemacht hast (z.B. zu früh oder zu spät gehandelt) - Wenn du nicht verstehst, warum sich eine Frau so verhält wie sie es tut  (z.B. Warum scheibt sie mir nicht zurück/ Warum erscheint sie nicht zum Date...) - Generell wenn du schüchtern bist und dich unsicher fühlst
      Wenn ihr noch Fragen zu diesem Thema habt oder etwas über Methoden/Routinen lernen wollt, dann schreibt in die Kommentare. Gerne helfe ich euch weiter!

      - Gali       
    • thanks FM11, wenn du willst mir helfen für Artikeln ubersetzen das wäre cool ✌️ looking forword for next daygames in Nürnberg 💪
    • Hey. Bro. Yesterday was super fun. Thanks again. I really appreciate the article, it really does help and there are a lot of good tips for beginners. Waiting for the new articles. Keep it up!!
    • Mann, ich stimme dir nicht zu, aber ich verstehe deinen Standpunkt zu 100%.  Dann sagen wir danke an Google Übersetzer.  haben Sie einen guten Tag. Peace  Gali
    • Hey Marcel, danke für deinen Kommentar.
      Erstens ist dies mein eigener Text und ich denke, dass jeder PUA mit mehr als 5 aktiven Jahren in der Game ist, diese Art von Texten zu schreiben. zweitens lerne ich eigentlich deutsch, aber ich habe noch kein niveau, um meine artikel auf deutsch schreiben zu können. aber ich setze zu viel Energie ein, um Deutsch zu lernen. Ich mache Game tatsächlich in Würzburg und Nürnberg, wenn Sie jemanden in Ihrer Firma in dem Bereich brauchen, in dem ich mich Ihnen anschließen kann. Vielen Dank nochmal Grüße Gali (Text übersetzt mit Google Übersetzer)
    • Text generell gut, nur zwei Anmerkungen: 1. Ich hoffe der Text ist nicht kopiert, da sowas ziemlich nach hinten losgehen kann wenn es ein Verstoß gegen das Urheberrecht ist. 2. Wir sind ein deutsches Forum, daher bitte Artikel generell in deutsch schreiben.
    • Kannst mir gerne mal ne private Nachricht schicken, vielleicht können wir da mal 1 zu 1 sprechen. Eventuell macht es Sinn für Dich hier auch auf Online zu setzen und die Themen mal vorzusozialisieren. Insgesamt ist es aber eigentlich immer okay Frauen auf der Straße anzusprechen. Das sollte halt höflich und zivilisiert ablaufen. Dann ist es auch okay. 
    • Wurstel   Stuttgart ist ja auch eine Großstadt. In meiner Gegend am Land gab es, als ich jung war, nur eine einzige Großdisco, die ganzen anderen Discotheken sind in Konkurs gegangen. Es war ganz einfach so, daß diese eine Disco dann die In-Disco in meiner Gegend war und so ziemlich alle jungen Leute dorthin gingen. In den wenigen anderen Lokalen in meiner Gegend waren dann nur jene Burschen drinnen, die von den Türstehern dieser Disco nicht hineingelassen worden sind - diese jungen Männer waren aufgrund dieser Zurückweisung (und weil sie deshalb keine Mädchen aufreißen, pardon, ansprechen konnten) sehr aggressiv. Bars gab es damals in meiner Gegend noch keine. So ging ich dann halt eben in Gasthäuser und Restaurants. Dort habe ich zwar gut gegessen (und auch fleißig zugenommen), aber Frauen habe ich dort keine kennengelernt, weil dort ganz einfach keine waren. Ich habe auch ein paarmal versucht, eine Frau auf der Straße anzureden, aber da wurde ich nur unwillig und ablehnend angeschaut. Mir hat dann meine Mutter gesagt, daß man eine Frau nicht einfach so auf der Straße oder im Supermarkt anreden kann. Ich meinte, daß der Umstand, nicht in die Disco (der einzige Ort damals, wo Frauen erwarteten, von Männern angesprochen zu werden) hineingelassen zu werden, einer der Umstände war, daß ich keine Frau kennengelernt habe. Es war sicher nicht der einzige Grund. Es kam noch dazu, daß ich lange quasi isoliert war und daher die unter Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen üblichen Verhaltensregeln nicht kannte; auch hatte ich eher ungewöhnliche Hobbies und Interessen (z. B. Pilze, Astronomie, Chemie, Rechtsthemen). Mir wurde auch von einem ehemaligen Schulkollegen in der Handelsschule geraten, eben in Discos in Wien zu gehen. Das habe ich dann auch gemacht. Da gab es den Piano-Express, in den ich gerne gegangen bin. Das Problem dort war aber, daß ich nicht sehr lange bleiben konnte, weil ich ja den letzten Zug zu mir am Land erwischen und daher gegen 22 Uhr gehen mußte. Da diese Disco erst um 21 Uhr aufsperrte, waren da noch nicht viele Gäste da (genauer gesagt, wenn ich gekommen bin, war ich der einzige Gast, und wenn ich gehen mußte, waren noch vier, fünf andere Gäste da). Da lernte ich auch keine Frau kennen. Na, immerhin hatten die gute Musik und auch eine recht gute Küche... Ich wollte damals auch ins U4 gehen, aber das sperrte überhaupt erst um 23 Uhr auf. Da hätte ich keinen Zug mehr nach Hause gehabt. (Ins U4 konnte ich nur gehen, wenn dort mal eine Band spielte, denn dann sperrte es ausnahmsweise um 20 Uhr auf.)   Wurstel      
    • Ich lerne ständig Frauen im Flixbus kennen. Das sind die entspanntesten. Einfach bisschen plaudern, Rest passiert schon. Versuch nur nichts zu krasses dann gibts auch keinen Korb.    Und wenn sie ne Fresse zieht, den Kopf schüttelt und sich umsetzt guckst du einfach ganz verdaddert, wird dir wohl sehr leicht fallen, und widmest dich deinem Smartphone.    Wird sich keiner was bei denken. Weil wie oft denkst DU über die anderen Fahrgäste nach?
    • Das Gefühl der Langeweile und die Bedeutung des Begriffs ist sehr missverständlich finde ich.
      Ich konnte das Gefühl früher nie nachempfinden so wie die meisten den Begriff verwendet haben. Denn es heißt nicht dass man gerade keine Tätigkeit ausübt oder unterfordert ist.
      Weil du tust ja immer irgendwas selbst wenn du "nur" auf dem Sofa sitzt oder nur unter die Decke schaust.
      Auch hier tritt das Gegenteil ein, weil du damit vielmehr überfordert als unterfordert bist Einige Handlungen geschehen aus dem Zwang deiner Gewohnheiten. Kontrolliere mal selbst wie häufig du pro Tag auf dein Handy schaust. Wenn dir eine Frau erzählt dass sie fürn Date nen Typ zum Essen traf und es langweilig war.
      Oder ein guter Freund empfand den Vortrag vom Vortag langweilig. Dann wird deutlich.. Die Person will in diesem Augenblick lieber etwas anderes machen als sie gerade macht
      Oder sie will lieber woanders sein, oder mit jemand anderem reden und das Gefühl kennt jawohl jeder. Sich zu langweilen ist leicht Bei dir ist es ganz einfach so dass du lieber andere Handlungen bevorzugst als dich "nur" mit deinem Wesen zu befassen. Und auch dies ist erstmal nicht ungewöhlich in unserer modernen Welt. Hast du schonmal meditiert?    
    • Gast
      Und? Was ist aus der Alten geworden? Ps: Dein Blog ist ziemlich eingerostet.