• Eintrag
    1
  • Kommentar
    1
  • Ansichten
    590

Über diesen Blog

In diesem Blogartikel geht es um ein Mindset, welches ich mir über die Jahre angeeignet habe und welches mir persönlich folgende Vorteile bringt:

  • Ich spreche insgesamt mehr Frauen an und tendiere viel eher dazu, die Chancen zu nutzen, welche sich in meinem Alltag ergeben.
  • Ich bin in den Flirts selbst viel entspannter und habe auch viel Spass daran.
  • Ich bin emotional unabhängiger und für ein gutes Gefühl nicht auf Nummern, Dates oder Sex angewiesen.
  • Ich kann zudem besser mit Ablehnung und Körben umgehen

Einträge in diesem Blog

 

Mindset, welches dir beim Frauen ansprechen hilft

In diesem Blogartikel geht es um ein Mindset, welches ich mir über die Jahre angeeignet habe und welches mir persönlich folgende Vorteile bringt: Ich spreche insgesamt mehr Frauen an und tendiere viel eher dazu, die Chancen zu nutzen, welche sich in meinem Alltag ergeben. Ich bin in den Flirts selbst viel entspannter und habe auch viel Spass daran. Ich bin emotional unabhängiger und für ein gutes Gefühl nicht auf Nummern, Dates oder Sex angewiesen. Ich kann zudem besser mit Ablehnung und Körben umgehen   Nachfolgend beschreibe ich, wie das Mindset genau in der Praxis aussieht und abläuft, wenn ich eine Frau im Alltag oder Abends im Nightgame anspreche: Ich sehe eine Frau, die ich sexy, süß oder einfach wunderschön finde. Meine Instinkte sagen mir: Geil, mit dieser würde ich gerne das Bett teilen. Mein Verstand schaltet sich ein: Folgendes Mindset hatte ich an diesem Punkt früher:  Oh, hoffentlich reagiert die Frau gut / positiv auf mich.  Was denken sich wohl die Leute um die Frau herum von mir, wenn ich diese anspreche? Hoffentlich mag mich die Frau Folgendes Mindset habe ich über die Jahre entwickelt: Ich gehe zur Frau hin, sage hallo und finde heraus, ob ich mit ihr auf einer Wellenlänge bin Ich finde heraus, ob es mir wirklich Spaß macht, mit dieser Frau zu interagieren / zu flirten…Ich finde heraus, ob zwischen mir und ihr ein guter Vibe zustande kommt. Ich amüsiere mich mit der Frau, und als Bonus kommt vielleicht eine NR, ein Date oder sogar Sex dabei rum. Es wäre schön, wenn sich was ergibt, aber es ist kein Muss Ich gehe zur Frau hin und spreche sie an. Sollte dennoch kurz davor eine Ausrede in meinem Kopf sein, verwende ich diese gleich als Opener. Beispiele dazu: Die Frau geht gerade in einen Laden. Ausrede in meinem Kopf: “Oh nee, jetzt ist die Frau gerade in den Laden gegangen, jetzt kann ich sie nicht mehr ansprechen." Opener dazu: “Hey sorry ganz kurz, du bist gerade in den Laden gelaufen und ich fühle mich gerade nicht so komfortabel, aber ich wollte dir einfach mal Hallo sagen, weil du sehr gut aussiehst."  Eine Frau wartet auf ihre Freundin. Kurz bevor ich die Frau anspreche, kommt die Freundin dazu. Ausrede in meinem Kopf: "Ach nein, ich kann die Frau jetzt nicht mehr ansprechen, da gerade die Freundin der Frau dazu gestoßen ist." Opener dazu: “Hey sorry, ich wollte dir vorhin schon kurz hallo Sagen, aber dann ist gerade deine Freundin dazugestossen. Ich sage jetzt dennoch kurz hallo, weil du echt gut aussiehts”...Dann bei beiden vorstellen etc… Gedanken, nachdem Ich das Set beendet habe und ich einen Korb bekommen habe / die Frau kein grosses Interessen an mir hatte: Gut habe ich die Chance genutzt, welche sich mir ergeben hat. Jetzt weiss ich, wie die Wahrheit zwischen mir und der Frau aussieht Jetzt weiss ich, dass wir nicht gut miteinander viben / die Chemie einfach nicht passt…   Ich habe dieses Mindset mit euch geteilt, weil ich denke, dass es für viele hier hilfreich sein kann.  Schreibe mir gerne einen Kommentar, was du von diesem Artikel für dich mitnehmen kannst und in der Praxis anwenden wirst. Teile auch gerne deine Erfahrungen betreffend deinem Mindset / deiner inneren Stimme in deinem Kopf und wie du damit umgehst. Vielen Dank für’s lesen und einen schönen Tag dir…Let’s Rock the Game 🔥 💪  

simon_eggimann

simon_eggimann