Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 25.08.2020 in allen Bereichen an

  1. 17 Punkte
    Werteste Community, In diesem Thread möchte ich meine Learnings aus der letzten Zeit festhalten, seitdem ich mich mit Pickup auseinandersetze. In diesem Thread steckt sozusagen das wichtigste aus meinem Erfahrungsschatz, den ich durch den Sex mit Frauen bekommen habe und es hat einige Zeit gedauert, das ganze hier zu reflektieren und sauber auszuformulieren. Der Punkt dieses Threads ist nicht, damit anzugeben oder dass ich mich in besseres Licht rücken will. Mir geht es vielmehr selbst um die Reflexion und darum, mein Wissen zu teilen. Es wird vieles dabei sein, was bekannt ist, aber auch ein paar Inhalte, über die hier im Forum weniger gesprochen werden. Ich habe versucht, das ganze knackig zu halten. Ich muss allerdings dazu sagen, dass ich nie die Intention hatte, mit möglichst vielen Frauen zu schlafen, sondern viel mehr Frauen zu finden, die ich tatsächlich mag. Die Frauen, die ich wirklich attraktiv finde und die in mir was auslösen. Als ich mit Pickup angefangen habe, wusste ich das allerdings nicht genau. Ich wusste generell nicht, was ich wollte. Und ich hatte auch nicht viele Optionen mit Frauen. Am Anfang habe ich alles mitgenommen, was ging. Und das solltet ihr auch tun, um rauszufinden, was ihr wirklich wollt, bzw. auch NICHT wollt. Also, kommen wir zu meinen Learnings: Es ist viel leichter, mit Frauen im Bett zu landen, die du wirklich gut findest. Die weibliche Sexualität lässt sich von der des Mannes führen (bzw verführen). Frauen reagieren auf dich und Frauen spüren, ob du sie attraktiv findest oder nicht. Dementsprechend verhalten sie sich auch gegenüber dir, und wenn sie wirklich merken, dass du Interesse hast, lassen sie sich viel mehr auf dich ein. Niemand will Zeit mit einer Person verbringen, die einen nicht wirklich mag. Und nur weil eine Frau attraktiv aussieht, heißt es nicht, dass sie dir gefallen wird. Das findest du erst in der Interaktion mit ihr raus. Mit Frauen, die ich wirklich toll finde, eskaliere ich automatisch viel schneller. Es fühlt sich auch nach weniger Aufwand an. Und das ist es auch. Wenn du es mit Frauen fakest, nur um mal wieder einen weg zu stecken, dann hast du schon so gut wie verkackt. Sie merkt das und es wird für dich sehr schwer sein, sie zu verführen. Lass es einfach. Außerdem kannst du bereits im Kopf entscheiden, ob du mit ihr heute schon im Bett landen willst, oder erst nach dem xten Date. Diese Dynamik strahlt von dir auf sie über und mit der Einstellung klappt die Verführung viel schneller. Du hast die Hebel in der Hand. Die Größe deines besten Stücks zählt fast gar nicht. Über 90% der Frauen geben nichts darum, wie groß dein Penis ist. Wir Männer zerbrechen uns ehrlich gesagt viel zu sehr den Kopf darüber. Und die Frauen, denen es wirklich wichtig ist, haben meistens einfach einen so großen Eingang, dass ein paar cm oder ein bisschen mehr Umfang auch keinen Unterschied machen würden. Glaubt mir, wenn ihr mit eurem besten Stück umzugehen wisst, dann habt ihr eine mächtige Waffe, mit der ihr ordentlich was anrichten könnt. Das kommt mit der Erfahrung, neue Stellungen ausprobieren und auch darüber lesen. Der Penis hat ein eigenes Gehirn. Mein Penis sagt mir genau, ob ich eine Frau mag, oder nicht. In den Fällen, wo es zum FC kam, und ich große Mühe damit hatte, am Anfang eine Latte zu kriegen, lag es daran, dass mein Unterbewusstsein mir damit sagen wollte, dass diese Frau keine Zukunft für mich hat und sie mir nicht gut tun wird. Und es war auch so. Der Körper wehrt sich dagegen, mit dieser Frau zu schlafen. Ihr könnt in so einem Fall einfach weiter versuchen, einen Steifen zu kriegen oder aber ihr lasst es einfach mit dem Weibstück. Je nachdem, was ihr am Ende mehr bereuen würdet. Vorzeitiges Ejakulieren ist häufiger, als man denkt. Frauen haben mir oft erzählt, dass viele Männer es nicht länger als 5 Minuten schaffen, im Bett durchzuhalten. Manche schießen das Tor schon in der ersten Minute auf dem Platz. An sich ist das nicht schlimm, aber es ist entscheidend, wie du damit umgehst. Außerdem kannst du das kontrollieren lernen. Wenn du dich dafür entschuldigst oder du zeigst, dass dir das unangenehm ist, macht dich das sau unattraktiv, und es könnte sein, dass du die zweite Runde mit ihr direkt vergessen kannst. Wenn du es allerdings gut verpackst, indem du daraus ein Kompliment formst, z.B. indem du sagst: Hey, ich finde dich einfach so heiß, ich hatte mich nicht mehr unter Kontrolle. Stichwort ist hier reframing! Und dann geht’s nach einer Weile in die nächste Runde. Die zweite Runde ist dann meistens viel entspannter für euch beide und du kannst sowieso länger. Meistens liegt es daran, dass du nervös warst, oder aber zu aufgeregt. Oder aber, dass du ewig keinen Sex hattest. In allen Fällen kannst du deine Aufmerksamkeit am besten von deiner Geilheit ablenken, indem du dich auf deinen Atem fokussierst. Das habe ich in der Meditation gelernt und es hilft enorm, um länger durchzuhalten, bevor die Kanone zündet und der Schuss unweigerlich losgeht 😄 Du bekommst immer, wo nach du fragst. Frauen können auch nicht Gedanken lesen und wissen nicht, welche Fantasien du hast und was du mal ausprobieren willst. Du musst ehrlich und offen kommunizieren über das, was du willst. Und wenn auch nicht immer verbal, sondern körpersprachlich oder durch die Blume. Wenn ihr z.B. miteinander schlaft und du willst was Neues ausprobieren, wird sie dich schon stoppen oder es dir sagen, wenn es ihr nicht gefällt. Und diesen Punkt solltest du erreichen. Finde ihre Grenzen heraus. Taste dich vor. Wenn die Frau dich wirklich mag, ist sie ziemlich offen für neue Dinge mit dir. Die unschuldig aussehenden Frauen sind meistens die besten im Bett. Ich hab es oft erlebt, dass wenn eine Frau besonders cool, bitchy oder selbstbewusst rüberkommen wollte, da nicht besonders viel hinter der Fassade ist. Bei den Frauen, die unschuldiger wirken, die eher aussehen wie so kleine Engel, geht es im Bett meistens viel mehr zur Sache. Vielleicht kompensieren sie damit was. Ich habe das zu schätzen gelernt. Deswegen suche ich mir gezielter auch die unschuldig aussehenden Frauen aus. Mit denen hatte ich bis jetzt den wildesten Sex. ONS werden insgesamt total überbewertet. Ich habe noch nie wirklich was davon gehalten, bloß die Frau für Sex zu benutzen, und dann weiterzuziehen. In solchen Fällen war der Sex auch eher im unteren Drittel. Ich halte es für viel erfüllender, FBs und Beziehungen aus den Begegnungen zu formen. Alles andere gibt mir nicht viel. Es sieht zwar cool aus, raus zu gehen, und eine Frau innerhalb von einer Stunde ins Bett zu kriegen. Für andere bist du dann der „Chad“ oder „Alpha.“ Aber was andere meinen, zählt nie so viel, wie deine eigene Meinung. Es ist auch viel mehr Arbeit, sich ständig neue Geschlechtspartner zu suchen und da ca. 20% sowieso irgend eine STD haben, ist es eh scheiße. Auf Pilze und Tripper oder beides auf einmal haben wir alle kein Bock. Generell immer mit Gummi. Umso öfter du mit einer Frau schläfst, umso besser stellt ihr euch aufeinander ein und es wird konstant bei jedem mal besser. Es geht mir mehr um Qualität, als um Quantität. Ich würde auch eher nur mit einer Frau schlafen, mit der es richtig geiler Sex ist, als mit 10 Frauen, wo der Sex durchschnittlich ist. Ist vielleicht schwer zu verstehen, wenn man keinen Sex hat, aber genau das ist mir mit der Zeit immer mehr klar geworden. Dies sind alles nur meine Erfahrungen und es gibt noch viel mehr Dinge, die ich hier aufzählen könnte, aber dann würde es zu detailliert und zu viel für einen Thread werden. Das hier waren die wichtigsten Punkte in meinen Augen, die mein Mindset verändert haben. Vielen Dank, dass ihr bis hierhin gelesen habt! Ich hoffe, für euch war etwas neues dabei oder ihr konntet eure eigenen Erfahrungen in meinen bestätigt bekommen. Wenn ihr Fragen habt, etwas ergänzen wollt oder Feedback dalassen wollt: ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar von euch. Gerne könnt ihr auch eure eigenen Erfahrungen hier drunter schreiben, auch wenn die meisten das bereits schonin anderen Posts gemacht haben. Euer Kakao 🙂
  2. 16 Punkte
    Hi Leute, ich würde mich über Input, Denkanstöße und über einen Erfahrungsaustausch freuen. Auf Grund aktueller Erfahrungen beschäftigen mich gerade sehr viele Fragen. Kurz vorab zu mir: ich war ein Spätzünder und hatte mit 17 meine erste "Händchenhalt" Freundin und mit 18 meinen ersten Sex mit einer Unbekannten (aus dem Freundkreis ein Mädel, das mich heiß fand. Hab's einfach gemacht). Von da an war ich im Grunde nie lange Single, hatte ständig was am laufen...von kurzen ONS; über längerfristige Beziehung, über Rebound-Girls bis hin zu Beziehungen, die über 4-5 Jahre gut gingen und wo man zusammen gelebt und seinen Alltag geteilt hat. Mit allen Höhen und Tiefen. Da waren teilweise richtig heiße Mädels dabei, sogar "Bis in alle Ewigkeit" Potenzial. Aber auch toxische Beziehungen mit Borderlinerinnen. Alls dabei, eine gemischte Tüte sozusagen. Ich persönlich würde sagen: Ich habe geliebt. Nicht alle von denen, aber ein paar :) manches waren wie gesagt im Nachhinein betrachtet nur Spielereien und Rebound-Girls nach dem Motto "Besser eine, als keine". Toll und klug ist das nicht, das weiß ich. Leider scheine ich das immer und immer wieder so zu machen. Verarscht habe ich aber keine. Ich war immer ehrlich, hab mir aber auch meine Freiheiten nicht nehmen lassen zu sagen "Nein, so nicht." Habe mich nur bis zu einem gewissen Grad verbiegen lassen. So auch mit der letzten HB, von der ich mich vor kurzem verabschiedet habe nach 2 richtig schönen Monaten. Ende vom Lied war, dass sie mir gebeichtet hat, dass Sie Bulimie hat, in der Kindheit ein Opfer von Missbrauch war und mit 11 Jahren aus einem Kriegsgebiet im Irak hierher geflüchtet ist. Da war mir natürlich klar, warum wir in den letzten 2 Wochen derart viel DRAMA und Probleme hatten....und ich dummerweise die Fehler und Probleme bei mir gesucht habe. Ich dachte anfangs echt "Sie ist es....". Sie war's aber nicht und jetzt ist es vorbei und ich bin bereits wieder am tindern...auf der Suche nach Liebe, Sex, Bedeutung, Sinnhaftigkeit...keine Ahnung. Fühle mich mega leer gerade. Das schlimme ist, dass ich manchmal das Gefühl habe, dass ich solche Frauen magisch anziehe....psychisch labile Frauen mit Persönlichkeitsstörung. Inzwischen weiß ich eigentlich nicht mehr, ob der Weg, wie ich ihn gehe, mein Weg ist....ob es überhaupt ein Weg ist. Mit mir selbst klar kommen? Kein Problem...habe genug Hobbys und interessen. Aber ich liebe es zu kuscheln, zu ficken und Händchenhaltend über die Wiese zu laufen. Ich liebe das Gefühl, geliebt zu werden und auch zu lieben. Aber es ist alles so flüchtig....so "fake". Und leider muss ich das über mich inzwischen auch sagen....alles ist einfach so "unecht", weil kurzfristig....die Welt isdt unverbindlich geworden. Im inneren suche ich aber etwas beständiges, etwas das vor allem passt und funktioniert. Was ist bloß los mit mir? PS: Sorry für den Text....steigt mir gerade alles zu Kopf
  3. 15 Punkte
    Ich beziehe mich mal auf den Threadtitel: Du hattest ja Sex mit ihm. Wenn er jetzt dabei NICHT nach Schokolade und Keks geschmeckt hat, und du hinten auch keine Ladefläche entdeckt hast, kann ich dir ziemlich sicher sagen, dass er KEIN Pickup ist. So als ernsthafte Einschätzung: Nein, ich glaube auch nicht, dass er ein PUA war. Warum? Weil PU ganz normale menschliche Verhaltensweisen empfiehlt, und es einfach normal ist, sich kennenzulernen, Sicherheit zu geben, Annäherungen zu versuchen usw. Aber kein PUA würde 4 Monate erfolglos an einer Frau rumgraben, die ihn immer wieder blockt. Weil wir eben von solchen Konstellationen wie bei euch dringend abraten. Für ihn lief das nämlich so: Er hat es immer wieder versucht, du hast geblockt. Dabei habt ihr euch kennengelernt, er hat sich vermutlich auch keine Alternativen gesucht, denn als du ihn dann endlich ran gelassen hast, war er sofort mit Gefühlen bei der Hand, und war sogar bereit, dich für ne Beziehung zu nehmen - wtf, nach einer kurzen Affaire und obwohl du deinen Mann betrügst und offenbar auf Äußerlichkeiten achtest wie ein Schulmädchen??? Wie schon vorher hattest du dann nicht die Eier irz klare Verhältnisse zu schaffen, und das hat ihn verletzt - und DA tut er dann zum ersten Mal das, was wir ihm hier auch raten würden: WEEEEIT Abstand suchen und einen Cut machen, bevor ihm das noch mehr an die Nieren geht... Also nein. Du kannst es leider nicht aufs böse PU schieben, das dich manipuliert hat. Dir ist schlicht und einfach in deinem "perfekten" Leben zu langweilig gewesen, und du wolltest dir das nicht eingestehen. Du wolltest von Anfang an Sex mit ihm, und wolltest dir das nicht eingestehen - und weil du nicht ehrlich zu dir warst, hat dein eigenes Unterbewusstes dich überlistet, und sich geholt, was du wolltest... Mit PU hat das nur genau so viel zu tun, dass wir Männern gern zu der Erkenntnis verhelfen wollen, dass Frauen oft drauf sind wie du: Sex wollen, aber auch selbst belügen als wäre das nicht so. Aber Frauen sind von ganz alleine so, da braucht es weder PU, noch Manipulation - mein gut gemeinter Rat ist: Lerne dich selbst kennen! Und zwar RICHTIG, nicht die Version, die du der Welt gern zeigen würdest, sondern die Wahrheit, was du wirklich willst und was du wirklich brauchst. Du musst nichts davon tun, aber um deine Impulse zu wissen könnte dir auch helfen, ihnen bewusst nicht zu folgen... Wer weiß, vielleicht findest du dabei auch Eigenschaften, mit denen du dich oder andere beschreiben kannst, ohne dass es sich um Optik oder gesellschaftlichen Status handelt. Jetzt ist jedenfalls das Kind in den Brunnen gefallen, und du musst anerkennen, dass es allein an deiner Unreife/Unreflektiertheit lag. Wie du jetzt damit umgehst, kannst du erwachsener regeln. Das heißt, Verantwortung für deine Taten übernehmen. Kann bedeuten, dass du beichtest, die Konsequenz dafür in Kauf nimmst, und gefälligst nicht drüber jammerst. Kann auch bedeuten, dass du die Klappe hältst - aber dann trägst du das bitte auch mit Fassung, und hörst auf, darüber zu jammern... Völlig egal was, aber trag die Verantwortung.
  4. 15 Punkte
    Bei mir ist es interessanterweise andersrum. Ich würde sagen 7/10 Mädels wollten eine Beziehung mit mir nachdem ich ein paar Mal Sex hatte. Ich möchte versuchen aus meiner Sicht zu schildern, wieso ich glaube, dass das so ist. Denke das hilft dir auch weiter. Wichtig ist zuvor festzuhalten, dass PU für mich nie ein Lifestyle geworden ist. Es war für mich immer ein Werkzeug und ein Teil meiner Persönlichkeitsentwicklung. Ich hatte nie Ambitionen, 100 verschiedene Frauen zu layen. Ich wollte die Dynamik Mann-Frau nach einer gescheiterten Beziehung 2013 verstehen und wollte Frauen anziehen, die mir gefallen. Außerdem wollte ich immer und jederzeit Sex haben können. Klar gab es auch Mal Phasen, wo ich im Urlaub ~20 Frauen im Einkaufszentrum angesprochen habe, das waren für mich aber eher kurze Phasen bzw. kurze Herausforderungen, denen ich mich stellen wollte. #1 Ich nehme mir für meine Dates/FBs Zeit In den Fieldreports von diesen Hardcore PUA's (zu denen ich dich dazu zähle) lese ich oftmals davon, dass die z.B. nach einem Pull um 1 Uhr Nachts noch nicht genug haben und unbedingt nochmal raus müssen um nochmal einen abzustauben. Oder sie planen 3 Dates an einem Tag, haben das im Vorfeld zeitlich sehr streng durchgeplant. Ich bin niemals auf so eine Idee gekommen. Bis auf wenige Ausnahmen (Porno Braut die mich nur schnell mit dem Auto abgeholt hat um mir auf dem Parkplatz einen zu blasen) habe ich mir immer Zeit für meine FB's und Dates genommen. Wenn ich Zeit mit meiner FB verbracht habe, dann habe ich auch wirklich Zeit mit ihr verbracht. Ohne irgendwelche Hintergedanken; einfach näher Kennenlernen und entspannt vögeln. #2 Pillow Talk / Kuscheln Ich bin nach außen ein ziemlich kalter Typ. Habe aber festgestellt, dass ich nach dem Sex oft ein großes Bedürfnis nach Nähe und kuscheln habe. Vielleicht habe ich davon eine Zeit lang zu wenig gekriegt, keine Ahnung. Das war teilweise schon nach dem ersten Mal Sex schon sehr intensiv der Fall. Ich für meinen Teil kann mich in diesem Moment richtig fallen lassen und Nähe zulassen. Ich kann dann aber genauso schnell wieder den Schalter umlegen und wieder in den Kaltmodus wechseln, ohne groß Gefühle aufzubauen. Den Mädels ging das meist anders. Vor allem weil ich ihr zuerst solche Signale gegeben habe und mich dann für 2-3 Tage nicht gemeldet habe. #3 Interesse an der Frau Hast du dich für das Leben der Frau interessiert? Was sie begeistert, wieso sie traurig ist, wer ihre Freunde sind, wie das Verhältnis zu Ihrer Familie ist. Und das ohne Hintergedanke an Screening für z.B. LTR. Ich glaube da fehlt es auch. Jede Frau scheint bei dir nur eine Zahl oder Nummer zu sein. Jeder Aufbau von Comfort dient nur dem Zweck, dass sie mehr Vertrauen gewinnt. Das ist jetzt zwar auf dich bezogen, aber ich habe versucht, das gegenteilig anzugehen, #4 Ländliche Gegend Ich glaube es macht schon einen großen Unterschied, ob du in Berlin wohnst, mit einer hohen Fluktuation (Studenten, Auslandsjahr, Findungsphase, Polygamie,...) oder in einem 5000 Einwohner Dorf. Ich wohne in einer eher ländlicheren Gegend (ca. 100k Leute im 20km Umkreis, aufgeteilt in kleiner Städte), da geht es gefühlt schneller in Richtung Beziehung und Familie. Gerade die Ausländerinnen wo du ansprichst, ich hatte da so paar Erfahrungen auf Tinder, da war für mich überhaupt kein Beziehungsmaterial dabei. Die hatten gefühlt alle einen an der Waffel. Wenn man Ambitionen hat, 100 Frauen zu bumsen, geht man da vielleicht drüber, optisch waren sie ja okay. Aber ich für meinen Teil blieb da lieber bei meinen soliden FBs mit Wurzeln aus der Gegend. #5 Aktivitäten Ich möchte diesen Punkt zwar erwähnen, ich glaube aber nicht, dass er entscheidend ist. Viele sagen wenn du LTR willst musst du wie eine LTR gamen. Ich hatte genug Mädels, die eine Beziehung wollten, obwohl jedes Date nur aus vorbeikommen und vögeln bestand. Trotzdem setzt du beim Mädel sicher ein Zeichen, wenn du sie zu Freunden mitnimmst oder sonst etwas unternimmst.
  5. 15 Punkte
    Frauen, .. Mädchen, haben ca von 12-21 nen totalen Dachschaden. Lisa hat gesagt. und Tim hat gemacht. und die Mutti meint. und dann hat die Anja gesagt.. und ich will Blumen und Ramontik... und Ramontik ist total albern. hihi.. Aber der Thomas hat schon nen Führerschein.. mmh.. rechts nein das andere rechts, nee doch rot.. oder lieber Eier mit Senfsoße? ..und am Ende hält der Arsch eh seltenst, was die Auslade in Spandex verspricht. Zier, zier.. Deswegen himmeln die ja auch zu 90% Bad boys auf Postern an. Bzw heute wohl auf IG Fotos. .. und die, die aus dem Dachschaden Geflipper ausbrechen wollen, orientieren sich auf Jungs Mitte 20.. haben also erst recht nen Dachschaden. In deinem Alter dachte meine Mutter, ich sei schwul, weil ich bis dato keine Freundin hatte.. ich wusste schon warum.
  6. 14 Punkte
    Das ist wie mit Bodybuilding. Du wirst niemals so krass sein wie diese YouTuber und Influencer, da sie ihr Leben komplett auf den Sport gerichtet haben und viele alltägliche Probleme wegfallen. Wenn du ein übertriebener Ficker werden willst, dann geh ab heute jeden gottverdammten Tag raus und sprich 15 Frauen an + mach mehrmals in der Woche Nightgame. Das sind bis zum 31.12. über 1500 Frauen. Das gleiche machst du dann noch im gesamten Jahr 2021. Du bist zwar dann ein absoluter Spast, aber hey, du wirst viel unbedeutenden Sex haben. 😄 Wenn du nicht dazu bereit bist, dann akzeptiere, dass es eben langsamer vorangeht und du wie jeder andere Normalsterbliche Höhen und Tiefen durchlebst und immer mal wieder auf GF-Material stoßen wirst. Allerdings nur wenn du aus deiner Kammer rauskommst für mehr als Fitness und Einkaufen.
  7. 14 Punkte
    ich glaub dieser Satz zeigt recht gut den Unterschied zwischen den Lagern hier. Die einen wollen selbst kein Haus und sehen es als Gefallen ans Weib und die anderen verstehen diesen Gedanken nicht, weil sie selbst ein Haus wollen. Wobei wir uns drauf einigen können, dass es immer und grundsätzlich eine bescheuert Idee ist, wichtige Dinge nur für die Frau und deren Laune zu machen. Da gehört neben Hauskauf aber auch noch Hochzeit und Kind(er) dazu!
  8. 14 Punkte
    Viele wollen kaufen. Wird für die meisten ja erst ab doppelverdiener möglich. Also sinnvoll erst ab Ehe und wenn eh Kinder unterwegs sind. Hast du dir mal die Kaufpreise in der Stadt angeguckt? 450.000 für 60m`2 in einer suboptimalen Gegend. Mit wettbüro und drei Dönerladen in der Straße. Freunde wohnen zur Miete in ffm am Main, da wurde für die 62m'2 750.000 verlangt. Kinder in so na Bude kannst du vergessen. Auf dem Land bekommst du dafür ne 180m`2 Wohnfläche und 1500m`2 Garten. Mit na echt schicken Hütte. Wenn man kaufen und darin leben will ist die Stadt halt für die wenigsten bezahlbar. Das hat mit Feminismus und wenig zu tun.
  9. 13 Punkte
    Naja. Ich glaube, ich weiß, was er meint oder warum er das glaubt. Wenn du als Mann so viel Attraction hast, dass Frau gleich mit dir Sex hat, dann haste die größte und schwierigste Hürde überwunden. Dann biste auch idR sehr ihr Typ oder sie denkt dass du geiler bist als sie. Frauen vögeln eher nach oben als nach unten, deswegen gehe ich als Mann immer davon aus, dass wenn ich ne Frau schnell layen konnte, dass ich entweder voll ihr Typ oder geiler bin als sie (Oder die Fut hat gejuckt). Bei den meisten Typen ist Attraction der bottleneck. Wenn das passt, ist LTR schon drin, wenn wir mal vom Urlaubs- und Gelegenheitsfick mal absehen. Rein von den Zahlen ist das ganze hier sehr sehr auffällig. Wir reden von jemanden, der unglaubliche viele Interaktionen mit Frauen hatte, die auch sexuell geendet sind, aber kaum in einer LTR. Die, die mit ihm in einer LTR gegangen sind, waren alle Jungfrauen, was es noch eindeutiger macht. Hier wirkt irgendeine Dynamik, die vom TE ausgeht. Und das muss etwas sein, was so stark wirkt, dass es fast schon objektiv so ist, wir wir reden hier nicht von Verhaltensweisen oder Präferenzen, die eine Gruppe von Frauen rauskickt. @Ambizious Das solltest du erstmal so für dich hinnehmen. Dass hat mit deiner Attraktivität oder dir als Mensch nichts zu tun. Ich vermute, dass du das Aufreißen oder sagen wir dein "Game" relativ mechanisch angeignet bzw. erlernt hast, und gleichzeitig relativ stumpf optimiert hast im Hinblick auf Effizienz. Vor allem im Zusammenhang mit der puren Masse an Interaktionen, die du mit Frauen hast, sind die Abläufe für dich sehr wahrscheinlich absolut einstudiert und vorhersehbar. Das ist wahrscheinlich wie gesagt eine Art Nebenwirkung davon, dass dein Verführungsstil oder "Game" über die Jahre sooft angewendet und optimiert wurde. Infolgedessen ist wahrscheinlich eine Komponente abhandengekommen oder konnte sich kaum entwickeln. Man kann Jahre in solchen Mustern festhängen ohne dass man das schnallt. Irgendwas fehlt dir, aber du weißt ja nicht was genau, wahrscheinlich weil du es nie hattest und gleichzeitig aber Erfolg zumindest in sexueller Hinsicht immer da war/ist. Die meisten Frauen werden dir vermutlich nicht mal wirklich sagen können, was es ist und ohne Nachfragen ist die Chance sehr gering, dass irgendeine Frau dir da weiterhilft. Ich vermute dass dein Handeln konkludent absolut zero attainability bzw. Bindungsneigung zeigt. In welcher Form sich das genau äußert kann ich dir nicht sagen. Ich weiß nur, dass Frauen unglaublich viel über dich gerade auch unterbewusst innerhalb eines 10s langen Approach sagen können. Zum Beispiel dass du nur Sex willst. Die hören aus der Melodie deines Openers heraus, wie oft du den schon verwendet hast bzw. wie oft du sowas schon gemacht hast. Beispiel: Wenn ein schüchterner Typ eine Frau anspricht, dann merkt die Frau ganz genau, dass er sich gerade überwunden hat, weil er viel mehr emotional involviert ist. Daraus schließt sie dann auch zb. dass der Typ extra für SIE überwunden hat, und daraus wiederum dass da "mehr" gehen könnte als stumpfer Sex. Und bezüglich deiner Einwendungen, dass du sehr wohl dich emotional öffnest oder dich für die Frau interessierst: Das kann ja durchaus stimmen, nur reicht eventuell diese Tatsache allein nicht aus. Das spielt sich alles in der Subkommunikation ab, was du auf der verbalen Inhaltsebene kmmunizierst muss nicht unbedingt reichen für "deepen Comfort". Wieder ein Beispiel: Wenn du einen Menschen wirklich magst und den jenigen streichelst, dann sind deine Berührungen viel feinfühliger und feiner. Es gibt gewisse Nervenbahnen, die diesen Unterschied genau erfühlen können.
  10. 13 Punkte
    Ist schon zum Kotzen hier. Der TE will mit attraktiven Frauen schlafen. Stellt ne komische Frage, denn was einem persönlich wichtig ist. Ob er auf grosse Titten, tiefsinnige Gespräche, süsse Asiatinnen oder BDSM steht, das kann hier ja keiner beantworten. Haut noch son paar Baustellen raus: Nicht viel Erfahrung, kann nicht so gut Gespräche führen, geniesst die Anwesenheit von Frauen nicht. Aber paar Posts weiter, sind wir dann bei Gesichtssymmetrie, dass Frauen leicht an casual Sex mit Luschen und auch mal nem Hottie kommen, und dass das im Endeffekt unfair ist. Und zum Glück ist das für Frauen nicht von Dauer. Habense verdient. Was soll das eigentlich? Können wir da mal n Thread für die Fraktion aufmachen? Dass die nicht immer überall reinscheissen müssen. Und hier nicht jeden Typen, der an sich arbeiten will, direkt mit sonem Schwachsinn entmutigt wird. Versteh nicht, warum die Moderatoren sone kacke nicht konsequent löschen. Hilft niemandem.
  11. 13 Punkte
    This! Frauen wollen stets etwas von dir. Das muss nicht immer Geld und Providerframe sein. Zeit, Unternehmungen, Emotionen, Selbstwertbefriedigung. Gewisse Dinge vermisst sie als Single, Monkey Branching hat nicht geklappt, Orbiter sind alle abgegrast, jetzt wirst du angepingt. Hab mir dein altes Posting durchgelesen. Was ihr habt ist ein on/off, par excellence. Meine Antwort wäre: "Hey, schön von dir zu hören, können uns gerne mal wieder treffen, hab aber grad viel um die Ohren, ich melde mich die Tage nochmal bei dir." Dann guck dir mal ihr Verhalten an. Gehts ihr wirklich um dich als Person? Oder um temporäre Gelüste nach Validation von gewohnter Haut. Bleibt am Ende deine Entscheidung, ob du nach 2,3 Monaten, alte Wunden aufreißen willst. Denn ne funktionierende LTR, kann man aus eurem Scherbenhaufen kaum noch machen. Wie willst du der Mutter noch als ernstzunehmender Mann begegnen?
  12. 13 Punkte
    Kenne da auch ein Pärchen. Sie noch frische 26, träumt schon davon gaaanz viele Kinder zu bekommen, inklusive Villa am Land, Garten und Hund. Und wer soll das finanzieren? Genau, ER. 😄 Ein anderes Pärchen aus meinem Freundeskreis hat sich just paar Monate nachdem sie sich ein Haus am Land gekauft haben getrennt, inklusive bereits zwei existierenden Kindern. Ich kenne eigentlich wenige Männer in meinem Alter (Ende 20, Anfang 30) die partout aufs Land ziehen wollen. Ganz im Gegenteil. Viele wollen in die grosse Stadt, Karriere machen, ihre besten Lebensjahre ausleben und auskosten und können sich überhaupt nicht vorstellen jetzt schon eine Familie zu gründen oder gar häuslich zu werden. Ich muss aber dazu anmerken, dass dies oft Männer sind, die sich über ihr eigenes Potential bewusst sind bzw. genau wissen wie sie auf dem Datingmarkt gefragt sind. Hingegen gibt es andere Konsorten in meinem Bekanntenkreis, die in ihrem Leben nur 2-3 Beziehungen bislang hatten und genausoviele Sexualpartner, die liebend gerne sich knechten lassen würden für die "perfekte" Ehefrau samt absoluter Bindung mit Kindern, Haus, Garten und Hund. Ich feiere irgendwie die Leute, die sich dem sozialen und gesellschaftlichem Dogma nicht beugen wollen.
  13. 12 Punkte
    „Wir“ gibt es schon gar nicht. Pick up hat es nie gegeben. Sondern es haben um die Jahrtausendwende ein paar Nerds einfach die Flirtmechaniken der Naturals, also die der Männer kopiert die einfach ohne Scham extrem gut flirten konnten. So gesehen, gibt es „Pickup“ seit es die Menschheit gibt. Zweitens bist du deshalb kein schlechter Mensch. Aber es spielen einfach mehrere Faktoren eine Rolle. Du als Frau, das weibliche Verständnis von Loyalität (wenn Mann nicht mehr führt - was Vice versa als Mann selten verstanden wird oder so gehandhabt), die vermutlich schlechte Beziehungsposition des Vaters deines Kindes (sonst würdest wohl kaum fremdgehen oder?), deine eigene Schwäche in dem Moment bedingt, die guten Flirtmechaniken des anderen Mannes, soziale und äußere Noxen die darauf Einfluss hatten weshalb es so gekommen ist wie es ist (das können wir nicht beurteilen) und das soziale Verständnis bzw double Standards bezüglich männlicher und weiblicher Rollen im Rahmen bzw der Frage nachzugehen was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Es war nicht deine Schuld, sondern die kollektive Annahme einer soziale indoktrinierten Spezies (dass man bei gewissen sozialen Verhaltensmustern anfälliger wird auf eine gewisse Weise zu reagieren). Ob dein Fuckboy jetzt ein „Pickupper“ ist, können wir nicht beurteilen. Aber das spielt auch keine Rolle. Viel wichtiger wäre es für dich zu erfahren, inwiefern du als Mutter und noch Partnerin fortfahren möchtest. Denn in der jetzigen Situation machst du wohl niemanden glücklich. Weder deinem noch- Mann, deinem Lover, längerfristig deinem Kind und vor allem dich selbst nicht. Allein die Frage ob deine Affäre ein „pickup artist“ sei, zeigt nur in gewisser Weise wie du unterbewusst versuchst dir die Verantwortung für das Geschehene ab zu rationalisieren. Sorry für die harten Worte. Aber es ist so.
  14. 12 Punkte
    Dachte mir am Anfang deines Thread noch, dass das irgendwie so gar nicht zusammen passt. Die Dame scheint on, ihr fickt brutal viel, Honeymoon Phase und so, und dann sowas: Dann hab ich aber das gelesen in den Kommentaren: Bla bla bla, du hast sie also in eine Beziehung gequatscht. Klar macht ihr Verhalten jetzt Sinn. Sie kommt aus der einen Stalker LTR zum nächsten, der versucht den Therapeut zu spielen, im PDM ist, und sie mit dem Endstadium des White Knight Frames davon überzeugen will, dass er alles besser mache als andere, und sie bei ihm ihre Problemchen vergessen kann. Bro, nicht böse gemeint, aber diese LTR hat schon unter den falschen Grundvoraussetzungen begonnen. Ich hatte selber mal sowas. Ich: "Wie war dein Tag?" Sie: "Gut, waren Eis essen" Meinste ich hab da jedes mal den Nerv gehabt, nachfragen zu müssen wer jetzt mit "wir" gemeint war. Die Frau hatte keine Lust auf Commitment. Die Nächste hat mir sogar erzählt, wie der Hund der Freundin heißt, mit der sie sich morgen trifft. Verstehst? Du kannst das Grundgleichgewicht zwischen euch nicht ändern. Genieß den Sex, geh auf Abstand, und werd dir klar, dass die Kleine nix für die Ewigkeit wird.
  15. 12 Punkte
    Vorwort Meine "Spezialität" ist Daygame. Ich gehe regelmäßig gezielt in eine Einkaufsstraße oder Bahnhof, um Frauen kennen zulernen. Dazu möchte ich jetzt gerne ein Field Report veröffentlichen, um aufzuzeigen das Daygame trotz Corona noch gut möglich ist. Wie ich mein Flirt Stil aufgrund von Corona veränderte, habe ich schon in einem anderen Artikel beschrieben: Da ich für mich selbst ständig Field Reports, Ziele und Reflektionen über mich schreibe, habe ich bei dieser Frau schon ausführlich das Kennenlernen auf der Straße beschrieben und eine Woche später auch das Date. Darum möchte ich hier versuchen das Kennenlernen sehr genau und ausführlich zu beschreiben, da wie ich finde, es noch sehr wenige Field Reports über Daygame gibt. Daygame 24.08.2020: Treffen mit einem Member aus dem Forum. Ziel ist eine Stunde (18:00-19:00) Daygame am Bahnhof. Unterwegs zum Treffpunkt kommt mir eine Schwarzhaarige schlanke Schönheit entgegen und läuft an mir vorbei. Ich schau ihr nach und auch da, super Anblick, Kleid mit Rückenausschnitt, und was für ein Rücken. 😲 Ich also nichts wie hin, gehe schnellen Schrittes bis auf Höhe ihrer Schulter, dann in normalem Schritttempo diagonal die letzten 2 Meter zu ihr, um sie schräg von vorne ansprechen zu können: SergioTerra: "hey warte mal kurz" *Sie kuckt verdutzt* "keine Angst ich will dir nichts verkaufen" -schritt zurück meinerseits- "Du bist gerade an mir vorbeigelaufen und aufgefallen, Hoi ich bin SergioTerra." *zum Gruss Ghettofaust* Die Holde Dame stellt sich auch vor (hier gebe ich ihr den fiktiven Namen Melanie), ich mache einen Witz über ihren Namen indem ich ihm mit einer Gleich heissende Disneyfigur assoziiere. Ich rate ihren Beruf und liege zweimal meilenweit daneben (meistens rate ich gut) gebe auf und frage nach... Hmmm... Gastronomie wars dann 🤨 *smalltalk über Herkunft und Hobbys* Hier stellt sich heraus dass sie reitet, was ich 10 Jahre lang auch getan habe SegrioTerra: "bist du spontan?" Melanie: "nein ich muss weiter an eine Geburtstagsfeier" *Nummern Tausch* Test ob sie meinen Namen noch weiss, reden über mögliche Daten für unser Date, Verabschiedung mit Ghettofaust -Das ganze Dauerte ca. 10 min. Text Ich bin nicht so der Texte darum halte ich meine Nachrichten kurz und effektiv. Ich mag nicht ewiges hin und her schreiben. Noch am gleichen Abend: SegioTerra: Hey Melanie😉 war cool dich heute kennen zulernen und gute Nacht -21:50 Melanie: Hoi, ok du schläfst also auch noch früh 😅 Ja hat mich auch gefreut. -21:54 SegrioTerra: 22:00 ist normal für mich ich stehe um 6 wieder auf. Brauche meinen Schönheitsschlaf.😉🤴 -21:56 Melanie: Ok dann will ich nicht weiter stören😄 Schlaf gut -22:00 25.8.20 SegrioTerra: Hey du Nachteule😉 wie sieht es bei dir diese Woche aus? -12:11 Melanie: Hey die Woche sieht schlecht aus was ich einrichten könnte wäre anfangs nächste Woche mal. -13:51 SergioTerra: Ok, nächste Woche am Montag? -15:40 Melanie: 👍 -20:11 30.8.20 SegrioTerra: Hey Melanie, Auch im Herbst Wetter genießen☕🍂 morgen um 19:00 Uhr am Bahnhof? -18:49 Melanie: haltet sich in Grenzen mit dem Genießen aber ja.😅 ja das passt. -18:51 SegrioTerra: ja zum Reiten ist es nicht das wahre🤣 -19:00 Melanie: 😂Bin immer noch am Auftauen😏 -19:04 SegrioTerra: *freezesmile* -19:08 31.8.20 SegrioTerra: Ich nehme an du kommst per Zug, wann kommst du an? -18:31 Melanie: Richtig angenommen😉 jetzt gerade😅 -18:45 SegrioTerra: 😱Ich Eile Lass uns vor dem Media Markt treffen. -18:52 Melanie: 👍Kein Stress Meine Ziele für das Date: Vor dem Date mache ich mir immer klar, was eigentlich meine Ziele sind. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass beim Ansprechen die Zeit oft nicht reicht, um die Frau gut einschätzen zu können. Darum setze ich mir vor dem Date immer bewusst Ziele was ich genau von ihr will, abhängig wie attraktiv sie mir während dem Gespräch erscheint: Könnte sie eher ein Kumpel Typ sein? Habe ich beim Ansprechen schon gemerkt, dass ich sie sexuell interessant finde oder weniger? Ich möchte eigentlich immer bei einem Date soweit eskalieren wie möglich. Mindestens ein Kiss Close beim ersten Date ist bei mir das „Standard-ziel“. Natürlich versuche ich auch immer ein Lay, funktioniert aber nicht immer. Ziel bei Melanie: Ich habe sie schon direct angesprochen, sie weiss auf was sie sich einlässt · KC probieren · Sexueller Frame halten · Versuchen sie nachhause zunehmen Date 31.8.20: Date Montag um 19:00 Klitzekleines Problem: Montag haben viele Bars und Cafes in der Umgebung geschlossen. Es ist ein regnerischer Tag und kalt. Ich frage also in der PU-WhatsApp Gruppe nach einer geeigneten Date Location da meine Favoriten alle geschlossen haben. Wir treffen uns also um 19:00 wie verabredet am Bahnhof, sie war 10 min. Früher da aufgrund ihrer Zug-Verbindung. Wir gingen unter meinem Regenschirm in eine Bar und unterwegs gab es smalltalk. Dort angekommen mussten wir warten bis eine Kellnerin uns einen Platz zuwies (Corona). Leider waren alle gemütlichen Ecken und Tische für Essende reserviert und wir bekamen einen Platz an einer Fensterfront auf Barstühlen. Wenigstens saßen wir so nebeneinander. Bei einem Panache (Ihr nennt das wohl Radler) redeten wir zuerst viel über Pferde, Bücher und der Unterschied Land-/Stadtleben. Das waren die Themen, von denen ich schon vom Daygame wusste, dass wir beide uns dafür interessierten. Danach stellte ich ihr Fragen zu ihrer Person, oft als Statement und Unterstellungen, dabei werde ich bewusst sexuell und man erfährt viel über die Einstellung der Frau. Frauen erzählen viel mehr über sich, wenn Mann ihr was Falsches unterstellt und sie es korrigieren können. Frauen lieben es uns zu korrigieren… Ich wollte von ihr wissen welchen alkoholischen Getränken sie am liebsten Mag. (Die Antwort ist dabei nicht wirklich wichtig, das wird meine Entschuldigung für sie, später mit zu mir zu kommen) Ich erklär ihr, dass ich ein Whisky Liebhaber bin und ein paar gute Tropfen zu Hause habe außerdem trinke ich gerne Wein und Gin. Schliesslich kam die Frage, welche bei einem Daygame Date immer kommt: Sie fragte mich ob ich öfters Frauen auf der Strasse anspreche... Meine Routine: "Ich bin ein offener Mensch und spreche gezielt interessante Menschen an. … *Bringe ein Beispiel wie ich einen Freund so kennen lernte* (Hier nehme ich als Beispiel bewusst einen Mann) …ABER natürlich mag ich es lieber auf diese Art Frauen kennen zu lernen" 😉 (mit dieser Formulierung möchte ich zeigen das ich öfters Frauen anspreche aber hoffe nicht als «zu routiniert» dazustehen) Sie war darüber sehr interessiert und wollte sogar wissen die Erfolgschancen sind. Daraufhin erzählte sie mir das sie immer wieder mal angesprochen wird, aber das nicht mag, da sie ja Erledigungen zu tätigen hat, wenn sie draussen unterwegs ist. Ihre Beziehungen habe sie immer im Freundeskreis kennengelernt. Auf diese Steilvorlage wollte ich natürlich wissen, warum ich eine Ausnahme sei. (wer hört schon nicht gerne Lob 😊) Ausserdem wollte ich wieder mal von einer Frau hören wie ich beim Ansprechen ankomme. "Ich sei sehr selbstbewusst aufgetreten und habe sehr kompetent geflirtet, auf eine ehrliche Art." (Soso das hört man doch gerne). Zeit nach Hause zu gehen… Ich nehme hier wieder Bezug auf meine Frage nach alkoholischen Getränken. Zuvor ist ausgekommen, dass sie nicht so gerne harten Alkohol trinkt, eher Wein und Bier (Wie ich schon vorher schrieb ist nicht wichtig was sie antwortet) Ich schlage ihr selbstlos vor „lass uns doch eine kleine Whisky Degustation machen!“ (Das ich ganz in der nähe wohn ist euch wohl keine Überraschung) Zu Hause angekommen machte ich zuerst Musik an und dann gab es die versprochene Whisky Degustation. Wo bleibt der Kiss Close? wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich sie bis jetzt noch gar nicht geküsst, nur während dem Sprechen sie immer wieder mal an Schulter Rücken Arm und Bein berührt. (KINO) Da sie keine Probleme hatte mit zu mir zu kommen gib es auch erst dort den ersten Kuss. (Hätte sie sich gesträubt, hätte ich sie vor Ort geküsst) Kiss Close Routine: Ich wollte wissen wie schnell und wie oft sie eigentlich Ohrfeigen austeilt sie meinte da brauche es viel, damit sie mal zuschlägt. Ich schaue ihr in die Augen und sage lächelnd, während ich ihr langsam das Glas aus der Hand nehme und es zur Seite stelle, „dass ist hoffentlich die Wahrheit“ und Küsse sie. Ziehe aber sofort wieder zurück nachdem ich merke, dass sie mitmacht und fasse mir erstaunt an die Backe und gebe mich erleichtert. (Ich mache gerne solche kleinen Scherze während der Eskalation, um das ganze locker zu halten, so gibt es meiner Meinung nach weniger LMR) Im Anschluss gab es dann eine Degustation einer anderen Art... Gerne versuche ich euch Fragen zu beantworten und bin offen für Konstruktives Feedback was die Verführung angeht, aber auch über den Schreibstil des Fieldreports. Machets Guet SergioTerra
  16. 12 Punkte
    Ich glaub du verwechselst da deine Rolle als Moderator mit deiner Rolle als User. Hier schreibst du als User. Und kriegst Antworten als User. Wenn die Antworten dir nicht gefallen, aber den Boardregeln entsprechen, kannst du doch bitte nicht deine Mod-Stellung ausnutzen um hier zu drohen? Was soll das denn sein? Vor allem wenn du im gleichen Post andere Users beschimpfst ("zu faul um Information richtig aufzunehmen, neidisch etc."). Mir fällt auf, du unterteilst Antworten offenbar in drei oder vier Kategorien: 1) Leute die du sowieso nicht magst ( @kleiner pinguin etc.) die werden von dir subtil abgewertet, indem du ihnen unterstellst sie könnten nicht richtig lesen oder erfassen was du schreibst oder seien Keyboard-Jockeys. 2) Leute wo du sagst die sind so anders als du, von denen willst du einfach nix hören (Ich, @capitalcat) 3) Leute die du lobst ( @Samstagsbraten ), wo deine Antworten aber letztlich auch ein "Ja, aber" sind. Du gehst auch bei diesen Usern nicht auf ihre Vorschläge oder Wahrnehmungen ein, sondern schreibst "Ja, sehr guter Input, aber... (alles andere wieder wie immer). 4) Leute die genau das schreiben was dich in dem bestärkt was du eh schon tust (hier im Thread noch keiner aufgetaucht), denen du dann voll zustimmst. Wie genau willst du was ändern, wenn du aus jeder Antwort hier genau keine Anregungen übernimmst, außer es steht sowieso drin, was du schon weißt? Z.B. die sehr gute Frage von @botte was genau für dich Beziehung bedeutet... hast du ignoriert...
  17. 12 Punkte
    Vielleicht wollen einige das gar nicht? Es geht hier auch nicht um uns, sondern um dich. Viele gönnen dir deinen Erfolg(bestimmt nicht alle), darum geht es hier aber auch nicht. Diese Drohnung klemm dir mal, gespamt wird von vielen hier gar nicht. Es wäre auch hilfreich für dich, wenn es dir nicht nur um das Selbstdarstellen gehen würde. Das erzählen dir hier fast alle, genauso in deinen anderen Threads. Aber da bist du null zugänglich. Drösel doch jetzt mal deine Erfahrungen mit ernsthaften Beziehungen auf. Das wäre ein Schritt, hier konstruktiv weiterzumachen. Ohne Geprolle, sachlich. Dann hätten wir eine Diskussionsgrundlage und können Erfahrungen Austauschen. Und man könnte mal schauen, warum du keine zweiten Dates bekommst. Darum bat ich in meinem ersten Post schon. Der einzige, der den Thread ad absurdum führt, ist hier ersichtlich. Aber da willst du auch nicht ran.
  18. 12 Punkte
    Ich frage mich wirklich, warum in letzter Zeit aus allem hier eine Raketenwissenschaft gemacht wird. Das fällt hier auf, das fällt in so ziemlichen jedem Thread auf. Wahrscheinlich, weil alles gesagt wurde, nur noch nicht von jedem. How to Beziehung ist hier doch schon x-mal bearbeitet worden. Treffen, Vögeln, Spaß haben und das ganze von vorne. Wenn man merkt, dass es zwischen den beiden Fickpartnern passt, wird die Frau das Binden initiieren. Dann entscheidest du als Mann, ob du dich binden lassen willst oder nicht. Dauert es dem Mann zu lange, bis die Frau mit dem Binden anfängt, geht man 2 Schritte zurück und fängt an, den Kontakt etwas zu reduzieren oder einzustellen. Entweder bindet die Frau dann oder es passt nicht. Man muss da halt nur merken, wann die Frau anfängt zu binden und mitgehen. Zeichen, dass die Frau bindet: Frau will Aktivitäten außerhalb des Bettes Ernsthaftere Gespräche nehmen zu Es gibt Dates ohne Ficken und es ist ok Freundeskreis kennenlernen(nur bedingt) Aktivitäten außerhalb des Bettes mit anderen (Paaren) nehmen zu Die Berühmte Frage „Was ist das zwischen uns“(bedingt) Entweder machst du mit bei Aktivitäten außerhalb der Kiste oder nicht. Entweder du führst ernstere Gespräche oder nicht Entweder du machst mit bei Dates ohne Ficken oder nicht Du sagst ihr, dass du gerne mit ihren Bekannten was machst oder nicht Du hast Bock auf Aktivitäten mit anderen Paaren oder nicht. Was passiert, wenn man anfängt als Mann frühzeitig binden zu wollen, liest man hier tagtäglich. Die Männer werden unentspannt und sortieren sich selbst aus. Wenn wir jetzt anfangen zu diskutieren, ob der Zeitpunkt des ersten Koitus für das Bindungsverhalten relevant sind, sind wir einfach im MWC. Entscheidend ob sie dich Binden will ist, ob du der coole Typ bist, der zu ihr passt. Das kannst du nicht kaufen. Wenn es Probleme gibt, langfristige Bekanntschaften aufzubauen und die Damen nach dem ersten mal weg sind, fickt man einfach scheisse oder die Dame hat dich sofort aussortiert, weil es Charakterlich nicht passt. Dann muss man da ansetzen und nicht über den Punkt des ersten Aktes philosophieren. Sollte aber auch hinreichend bekannt sein.
  19. 12 Punkte
    Einmal Ex immer Ex. Du hast dich in der Zeit weiterentwickelt. Sie garantiert nicht. Es wäre für dich ein Rückschritt. Gehst du zu ihr zurück, hat sie dich an den Eiern. Jeder Mensch der Selbstwert hat, zeigt in solch einer Situation den Mittelfinger. Es wird wie bei allen anderen Millionen von Menschen nicht anders verlaufen: Nochmal zurück zur Ex bedeutet Trennungsphase unnötig hinauszuziehen. Dann lieber jetzt und du hast es hinter dir. Ist auch für sie besser. Next.
  20. 11 Punkte
    Typisch männliche, rationale Beurteilungen, nicht von dir, TE, sondern von den anderen hier, die in ihr gar ne "coole" Frau orten. Sie war ihm Urlaub, hat vom süßen Nektar der Erneuerung gekostet; gemerkt, dass sie noch gefragt ist, realisiert, dass das Leben auch neue Männer bereithält und genau das auch interessant sein kann. Dass sie das erzählt, bewerte ich nicht als großartigen Heldenakt; hat meine Ex übrigens auch nach dem Urlaub auch gemacht. Nur so viel zur vermeintlichen Seltenheit. Fakt ist, seinem Partner an den Kopf zu knallen, ihn sexuell nicht mehr attraktiv zu finden, ist schon ein hartes Stück. Das hinterlässt eindeutige Spuren und das macht man als emphatischer Mensch auch nicht, wenn man es nicht wirklich so meint. Das zu sagen, kommt eigentlich einer indirekten Trennung gleich, denn an keinem Mann wird dieser Satz spurlos vorübergehen. Jeder Sex kommt also einem einem Gnadenakt ihrerseits gleich. Du kannst dich jetzt natürlich "umorganisieren", die Aufregung und das Prickeln wird sie auch weiterhin nicht mit dir verbinden. Eine Frau, die emotional schon mal offen für andere Männer ist, ist schon weit weg von dir. Dass man als Frau andere Männer attraktiv findet, ist ganz normal. Dass man daraus aber dann ableitet, dass der eigene Partner sexuell nicht mehr anziehend ist, ist wieder etwas ganz anderes. Wenn du nicht die Eier hast, dich zu trennen, dann rechne zumindest damit, dass sie dein Versäumnis bald nachholen wird.
  21. 11 Punkte
    Ich schmeiß mal was kontroverses in den Raum: alle deutschen Freunde und Kollegen die ich kenne, die zufrieden mit ihrem Leben sind beschweren sich weder über Tante Merkel, die bösen deutschen Frauen, noch über das „System“ hingehen kenne ich ein paar Leute persönlich, die einfach nix drauf haben, keine ordentlichen ausbildung genießen, jeden Tag zocken, kiffen, aber sich gleichzeitig über alles und jeden beschweren bzw es sind sowieso alle anderen schuld. Die bösen Frauen, die Ausländer, der dating Markt, die Giga Chads, Jawlines generell, Chemtrails, Angela Merkel, das System, die juden, der Türke, die Luft, das Gras, das Leben generell ... 😂
  22. 11 Punkte
    Anmerkung: Ich wollte ursprünglich auf die Diskussion zwischen Botte und Spirou im Parallelfaden Bezug nehmen, bin aber doch abgedriftet und denke es passt hier besser rein. Es ist spät und ich bin überarbeitet, seid bitte nachsichtig mit mir, wenn der rote Faden hier und da verloren geht. Zitat aus Ursprungsfaden. Warum denkst du, dass es ein erstrebenswertes Ziel sein sollte, eine Frau in eine Beziehung zu kriegen? Finde das was @botte zum Thema schreibt absolut richtig, denke gleichzeitig, dass ihr aneinender vorbeiredet. @spirou hat ja - so wie ich es verstehe - prinzipielle nix dagegen, dass man Interesse an einer Beziehung hat - zum Beispiel nach einer langen Auslebephase, aber was im konkret aufgestoßen ist, ist die oben zitierte Formulierung "Frau in eine Beziehung kriegen" - dass das ein konkretes Ziel von Ambizious bzw. von seinem zukünftigen Guide sein sollte, hat spirou sich dann selbst zusammengereimt - imho auch zurecht, wenn man bedenkt, wie ergebnisorientiert @Ambizious an zwischenmenschliche Beziehungen bzw. das Bewerten oder besser gesagt Auswerten dieser rangeht. Manchmal kriegt man das Gefühl, er hat keinen Sex mit neuen Frauen weil er ihm Spaß macht, sondern weil es für ihn ein messbares Kriterium für den von ihm definierten Erfolg ist. Aber das nur so am Rande, nicht als Fokus von meinem Post hier. Mir ist "wie kriegt man Frauen in eine Beziehung" auch sauer aufgestoßen und würde mir andersherum, wenn es von einem Weib geschrieben wäre, genau so sauer aufstoßen. Einerseits weil es nicht outcome independent ist (! ich behaupte jedoch nicht, man müsse ständig outcome independent sein) und andererseits weil es wie Spirou eben erwähnt, diesen extremen Fokus auf das Ergebnis - also die Beziehung - darlegt, der für mich hier an fascher Stelle liegt. Fokus sollte im Endeffekt auf dem einen tollen Menschen liegen, auf der geilen gemeinsam verbrachten Zeit, dem Kennenlernen - nicht dem Endergebnis - denn für mich lassen sich zwischenmenschliche Beziehungen gar nicht messen, was soll denn ein Ergebnis in so einem Kontext überhaupt sein? Da bringt auch die fanciest Exceltabelle nix. Wer versucht Menschen hinter Zahlen und Statistiken zu verstecken, zu analyiseren, der hat einfach den Fokus auf den einzelnen Menschen verloren - der Punkt an dem der "Sinn" überhaupt eine zwischenmenschliche Beziehung zu führen gleichzeitg verloren ging. Das Wort Bedürftigkeit ist gefallen und auch das seh ich vermehrt in den Posts. Das wer man ist wird verändert, verdreht und gebogen, weil es dem Zeil eines Fickes oder einer Beziehung ggf. hilfreich sein kann. Und hier handelt es sich immer wieder ganz konkret um eine breite Strategie um die Möglichkeit einer (irgendeiner) Beziehung zu haben und nicht um die Beziehung mit der einen Frau zu haben, die eben raussticht. [Achtung nicht verwechseln mit: "Mir gefällt die Frau, sie bindet, ich lass es zu", oder "ich gehe bewusst tiefergehende Kennenlernen/ Aktivitäten über das Ficken mit mehreren interessanten Frauen ein"] Ambizious hat die perfekte DHV Routine, in der er sich fließend von der Weltreise, der eigene Firma, 5 Sprachen ( also seine Erfolge) präsentiert, aber seine Exceltabelle wird mir sicherlich nicht sagen können welches der 42 perfekten Mädels ihn wirklich emotional berührt hat und einen wahrhaften Fußabdruck in seinem Leben hinterlassen hat. Ich denke, durch diese Depersonalisierung durch das Zwängen von Menschen in Statistiken und Zahlen, gewinnt man sicherlich an Überblick und kann seinen "Erfolg" messen, was auch immer Erfolg im zwischenmenschlichen Kontext sein mag - aber viel, viel mehr geht der echte Bezug zum Individuum dahinter komplett verloren. Wenn Ambizious tatsächlich eines Tages sesshaft werden will, wird er wieder lernen müssen outcome independent an das Thema Dating ranzugehen. Das würde bedeuten, halt eben mal nicht die Frage nach Urlaub und Reisen einzuleiten, weil man dann möglichst schnell mit seiner Weltreise Eindruck schinden kann. [Bemerkt hier eigentlich wer den Fehler: Es wird nicht aus Interesse an der Dame nachgefragt, sondern aus reinem Kalkül]. Eigentlich muss Ambizious sich das von PU Dogmen und Leitsäzen vollgeballerte Gehirn, wieder komplett entleeren und die Exceltabelle am besten Löschen. Dann Tempo aus dem Menschenverschleiß rausnehmen und wieder lernen nicht die Menge an Frauen zu sehen sondern wirklich das Individuum kennenzulernen und gleichzeitig dem Individuum die Möglichkeit geben, dich emotionl zu berühren. 42 perfekte Frauen für ne Beziehung, ist einfach ne ziemlich hohle Zahl hinter der nix dahinter steckt. Das waren sicherlich 42 schöne Frauen, sicherlich 42 Frauen, die von ihren Hard Facts perfekt zu dir gepasst hätten (Job, Hobbies, Sprachen, Interessen), deren Soft Facts du aber sicherlch nicht kennst oder zumindest nicht so wie es für eine tiefe Beziehung von nöten wäre. Was bei dem Durchlauf auch nicht möglich ist.
  23. 11 Punkte
    Tim, versuche doch erstmal einfach so mit Frauen zu reden, ohne das Ziel sie ins Bett zu bekommen. Bei dem was du hier so schreibst, merkt man immer wieder das es dir an der Fähigkeit zu sozialen Interaktion mangelt. Diese ist aber wichtig wenn man auf andere Menschen zugehen möchte. Es ist überhaupt nicht wichtig ob da mehr gehen könnte. Wichtig ist das man gemeinsam ne gute Zeit hat, egal ob das nen 5min Flirt ist oder ne heiße Nacht mit durchgeschwitzten Laken.
  24. 11 Punkte
    Mache ich normalerweise nicht bei Fäden, die so betitelt sind wie dieser hier, aber ich habe mal ne Ausnahme gemacht und den Eingangspost gelesen. Ich stimme dir zu: Sie hat mit ziemlicher Sicherheit zum Zeitpunkt der Textverfassung es genau so gemeint wie sie es geschrieben hat und sich entsprechend gefühlt. Welche Bedeutung hat es für den TE? Keine. Warum nicht? Nennt sich Temporary Truth. Die Ex hat niedergeschrieben was sie in nem Moment fühlte, weil sich ein emotionales Loch in dem Moment in ihr breit machte. Das Sicherheitsnetz welches sie sonst vom TE bzw. der Beziehung bekam, wurde ihr bewusst, ggff. an dem Tag noch ne sonstige Niederlage erlebt, zack wünscht man sich alles so zurück wie es mal war und "bereut" die Entscheidung. Die Beziehung hat 1,5 Jahre gedauert. Das ist nicht nichts, aber das ist auch nichts was man als stabiles Fundament bezeichnen könnte und in dieser Zeit sollte man noch auf Wolke 7 schweben. Kurzschlussreaktion war die Trennung ganz gewiss auch keine, merkt man an dem verringerten Interesse an Sex, bzw. der sinkenden Qualität/ Quantität. Bei Beziehung von 5 oder 7 Jahren + sicher bei vielen Paaren "normal", auch wenn nicht mal das bei allen, nach 1,5 Jahren aber ein schlechtes Zeichen. Auch könnte man es ggf. bei einem Zusammenzug in einer gemeinsame Wohnung verstehen, aber bei einer Fernbeziehung, bei der man eh ständig Sehnsucht nach dem Partner hat - ist das einfach Game Over.
  25. 11 Punkte
    Ach, denk schon, dass die meisten, die hier mimimi schreiben, im echten Leben auch mimimi handeln ;p. Liegt am Game. Alter. Du bist durch den Aussehensfilter durch. Wurdst nach rechts gewischt, frau trifft sich mit dir. Jetzt kannst du dir doch nicht ernsthaft einreden, dass es an deiner Jawline liegt. Obs jetzt passt, liegt an der Chemie und deinen Game. Lass dich mal von den Heulsusen hier im Thread nicht auf die dunkle Seite der Ohnmacht ziehen.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen