Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 29.05.2022 in allen Bereichen an

  1. 27 Punkte
    Hi zusammen In diesem Thread möchte ich (m30) euch einen Einblick in meine Selbständigkeit geben. Im 2014 habe ich mit einem SaaS-Startup gestartet um diverse administrative Prozesse in einer Nische zu optimieren. Daraus wurde ein umfangreiches ERP System für diese Branche/Nische. Nach etwa 5 Jahren konnte ich davon leben, alles wurde komplett selbständig finanziert und ohne Kredite/Venture Capital aufgebaut. Zuvor habe ich mich als Freelancer und mit sehr tiefen Ausgaben über Wasser gehalten. In den letzten 2 Jahren lief es Corona bedingt dann sehr gut. Mittlerweile mache ich mit Lizenzeinnahmen $40k pro Monat. Davon bezahle ich 2 Freelancer und 1 Person für Support. Für mich selber bleiben dann nach operativen Kosten gut $10k übrig. In der Firma lasse ich für Wachstum/Reserve/Reinvestition monatlich $8k liegen. Alle meine Ziele die ich mir im 2014/2015 gesetzt habe wurden erreicht. Aber dennoch glücklich bin ich nicht. Finanzielle Freiheit habe ich erreicht, aber zu welchem Preis? 7 jährige Beziehung ging durch die viele Arbeit kaputt, Freundeskreis komplett vernachlässigt/verloren. Ich fühle mich mit der Firma mittlerweile oft so, als ob ich mir mein eigenes Grab geschaufelt habe. Ich trage zu viel Verantwortung. Zuviel Wissen ist nur in meinem Kopf und nicht dokumentiert. Zudem bin ich wirklich nicht gut darin Leute zu führen und auch die richtigen Leute zu finden ist sehr schwer. Ich bin nur noch in einem Task-Modus, wo ich täglich Probleme für andere löse. Aber mir fehlt die Energie meine eigenen Baustellen zu beheben. Sowas wie Selbstfürsorge oder Ferien gab es in den letzten 3 Jahren nicht mehr. Was ich völlig unterschätzt habe, wie sich der Beruf/Funktion in einem StartUp über die Jahre komplett ändert. Es gibt soviel unnötigen Bullshit, um den man sich kümmern muss. Ich fand es damals sexy unabhängig und frei zu sein - aber das Gegenteil ist passiert. Mittlerweile wünsche ich mir ein 9-5 Job, wo ich nach 5 einfach abschalten kann. Und einfach nur den Luxus für mehrere Tage offline zu sein ohne das irgendwer was von mir will. Wenn ich mich selber reflektiere sind viele schöne Eigenschaften von mir “verschwunden”. Ich bin nicht mehr locker und lustig. Ich bin konstant angespannt und unter Stress. Vielleicht hilft dieser Blickwinkel jemanden. Ich finde diese Schattenseite wird im Hinblick auf die Selbständigkeit zu wenig beachtet.
  2. 19 Punkte
    Ok ich versuchs mal ohne meine Ahnung von Beziehungdynamiken (Vorab an @Helmut - ich meine mit "die Frauen" nicht ALLE Global...) Paartherapie = Bluepillschwachsinn der in der Masse nicht funktioniert. wenn ein Mann anfängt in der Paartherapie über Gefühle zu labern und am besten noch anfängt zu flennen wird die Anziehung direkt in den Keller katapultiert da geb ich Dir Brief und Siegel drauf. Frauen reden sich ein das es ja "stark" ist wenn der Mann sich öffnet aber unterbewusst wird da der Ofen im Bezug auf Anziehung ausgeschaltet. Polarität hält man durch Handeln aufrecht und nicht durch gequatsche in ner Therapie. Gute Gene und sozioökonomischer Status zieht Frauen an und kein sentimentales geschwurbel und das sagt keiner in der Paartherapie oder meinst Du echt der Therapeut sagt zum Typ "geh mal ins Gym und mach mehr mit Freunden, flirte mehr mit anderen Frauen um das female mate choice copying der Frau zu triggern"? Ebenso gehen die Therapeuten nicht auf das offensichtliche ein wenn die alte auf einmal 20-30kg Übergewicht hat und sagen Ihr "geh mal abnehmen dann hat dein Typ vllt. auch wieder bock dich zu ficken. Werd mal femininer und mach dir Extensions rein etc. und nicht quadratisch praktisch gut" obwohl genau DAS gesagt werden MUSS! Männer mit evolutionärer Perspektive bevorzugen Frauen die optisch attraktiver als sie selbst sind während Frauen Männer mit höherem(r) Einkommen, Bildung, Selbstvertrauen, Dominanz, Intelligenz bevorzugen. Hat schon einen Grund warum die unattraktiven "fetten" Frauen nach der Trennung plötzlich wie von Geisterhand abnehmen -> sonst kriegste nähmlich keinen ab. Beim Betatyp in der Beziehung der nicht hin und wieder mal mit anderen Frauen flirtet und der Frau zeigt das er jederzeit ne andere haben "könnte" ist die Frau sich einfach sicher und wird dadurch mega unsexy weil Sie nicht mehr investieren muss. Auch das erzählt kein Therapeut obwohls ne Tatsache ist. Der erzählt dann lieber von der Phantasie der "Augenhöhe" obwohl auf Status, Alter (der Mann ist meistens älter als die Frau weil er im Normalfall dann eben mehr finanzielle Ressourcen, Lebenserfahrung etc. hat) und Männer eher auf das Jugendliche "jungfräuliche" Aussehen bei Frauen achten. Allein dadurch ist diese Augenhöhe schon kompletter Märchenwald. Scheidungsrate von 2019 sagt aus das Männer im Schnitt 58% höherers Einkommen als die Frau haben (ist das Augenhöhe bei der Partnerwahl?). Hypergamie ist einfach nicht abstreitbar, ich schweife ab. Therapeuten gehen eher auf mehr reden, zusammenfinden und gegenseitig LIebesbriefe schreiben etc. aber ich bin davon überzeugt das das Gegenteil erfolgen muss (der TE soll mit Freunden rausgehen und mit anderen Frauen connecten etc.). Was Paartherapeuten empfehlen ist voll der Anziehungskiller und endet in einer reinen Verhandlung "räum mal mehr die Spülmaschine aus, werd mal emanzipierter Mann". Wenn er das dann macht schaltet sich der Ofen ab weil Frauen nunmal zu toxisch dominanten Männern hingezogen sind, gefickt wird dann lieber mit Carlos der proaktiv führt, weiß was er will und nem höheren Ziel hinterherjadt. Therapeuten Betaisieren Männer durch diese Verhandlungstaktik und das Ergebnis wenn er sich da einlullen lässt ist dann bei der Frau nach der Therapie "ich reich die Scheidung von BetaPeter ein". Therapeuten arbeiten mit getimten Fickzeiten. Feurige Anziehung ist nicht verhandelbar und passiert in ungewissen Momenten, Stichwort emotionale Achterbahnfahrt. Daher sollte der Mann die Partnerin in einer Beziehung jeden Tag aufs neue verführen und den sex nicht immer auf die gleiche Art und Weise einleiten bzw. immer nur das gleiche machen z.B. daheim im Bett und nur Missionarprogramm....oder findest Du es geil nach Wecker zu ficken auch wenn du gerade 0 in Stimmung bist?
  3. 17 Punkte
    Geil, genau mein Thread! Hier kann ich mal bisschen ausm Blanko Nähkästchen plaudern, damit man bisschen meine eigene Entwicklung in dem Thema nachvollziehen kann. Also erstmal vorab, dass geile HBs bei Instagram nonstop richtig penetrant angebaggert werden sollte mittlerweile jedem bekannt sein. Das passiert und ist ganz normal. Und dass da vielleicht mal einer dabei ist, der für die LTR ganz interessant und aufregend ist, ist fast zwangsläufig der Fall wenn die hunderte Anfragen jeden Monat bekommt. Lass die doch bisschen schreiben, sie wird ihn eh korben. später mehr dazu. Roberto, frische 18 Jahre und mit seiner ersten großen Liebe zusammen war da aber noch bisschen anders gepolt. Schwer eifersüchtig, und mit ner Chaya zusammen die ziemlich flirty unterwegs war, hab ich versucht die Kontrolle zu behalten. Keiner schreibt mein Girl an. Keiner schwätzt mein Girl an. Damals gabs noch kein Insta und Facebook war eher der Renner. Also hab ich meine Freundin auf Schritt und Tritt kontrolliert. Jeden Tag ihr Facebook angeschaut, heimlich ans Handy und wenn sie feiern war und Kollegen von mir auch im Club waren, waren die darin unterwiesen ein Auge darauf zu haben, dass sie kein scheiß baut. Das ging dann so weit, dass ich Typen geschrieben hab, gedroht hab, von denen ich wusste die sind befreundet oder haben Kontakt. Einen hab ich sogar mal zusammengeschlagen. Tut mir bis heute Leid und ich hoffe der Schöpfer verzeihts mir wenn ich mal vor ihm stehe. Also es war wirklich ganz kranker Scheiß. Das war ne ganz falsche Richtung in der ich da unterwegs war. Und mit den Albos und Türken wat weiß ich, mit denen ich damals vom Boxclub unterwegs war, da war das sogar noch cool. Da hast du Respekt bekommen, weil du einer bist, der ohne zu zögern nen Typ zusammenschlägt, der bei deiner Freundin ein Bild bisschen flirty kommentiert hat. Digga was war ich für ein Narr, unglaublich. Naja ums abzukürzen, ist eh schon zu lang wieder, das Mädel hat sich logischerweise irgendwann von mir getrennt und ist mit nem Dude zusammengekommen dem ich sogar mal gedroht hatte haha. Das Schicksal hat nen Sinn für Humor. Ich fands natürlich null witzig, hatte ne starke Oneitis und hab monatelang damit zu kauen gehabt. Dann wurde ich zum ersten Mal stiller Mitleser im Pick-Up Forum. Erst dann bin ich überhaupt auf die Idee gekommen, dass da was von meiner Seite aus falsch gelaufen ist. Man ist ja als AFC eher so gepolt, dass man denkt die Alte muss doch blicken, dass ich sie voll liebe, weil ich für sie kämpfe und Blumen vor die Tür lege usw. Also is mein Weltbild bisschen durcheinander geraten. Es hat auch echt ne Zeit und einige HBs gedauert bis ich langsam gechillter wurde. Das aller aller wichtigste an der ganzen Geschichte ist der eigene Selbstwert und das Selbstverständnis jederzeit bereit zu sein zu gehen. Jetzt mal im Ernst, wenn man selbst weiß, dass man ein geiler Typ ist und die Frau Glück hat, dass sie überhaupt Zeit mit einem verbingen kann, was juckt es einen dann wenn ein anderer Typ schreibt? Konkurrenz ist etwas völlig normales und alltägliches. Das muss man entspannt sehen, solange man abends noch den Lörres reinhalten kann, ist doch alles fein. ICH fick die alte doch, wenn einer ihr schreiben will, soll er machen. Ich fick sie am Ende des Tages und somit hab ich den evolutionär verankerten Konkurrenzkampf für mich entschieden, ohne nen Finger krumm zu machen, weils mich einfach nicht bockt. Frauen shittesten viel, indem sie mehr oder weniger offensichtlich den Partner in Konkurrenz setzen. Cool bleiben Johnny, das ist deine Pussy, Jürgen von der Arbeit kann ihr ruhig nen Hugo ausgeben am Freitag, weil abends wenn sie angetrunken heim kommt bist du derjenige der ihn ihr bis zum Anschlag in den Rachen drückt. Murat kann sie im Fitness anlabern, Mario bei Insta anschreiben, Pascal kann sie im H&M approachen, is mir alles scheißegal. Ich bin mittlerweile so confident, dass mein State ist: so nen geilen Ficker wie mich wirste nie wieder kennenlernen. Punkt. Natürlich gibts irgendwo ne Grenze und ich will auch nicht, dass sich meine LTR zu nem Date mit irgendnem Typ trifft oder im Club mit einem rummacht. Da ich diese Grenzen aber von Anfang an aufzeige und sie trotzdem binden will und somit meine Bedingungen akzeptiert, wird sie sich auch daran halten. Erstens weil keiner mir das Wasser reichen kann. Das ist mein State und deshalb sitz ich abends nicht auf der Couch und mach mir Sorgen wenn sie in der Stadt mit Arbeitskollegen was trinken geht und in den Club. Und zweitens, weil ich jederzeit bereit bin zu gehen, wenn sie die Grenzen doch überschreiten sollte. Das heißt: Immer nen Notgroschen auf der Seite, falls man auf die Schnelle ne Bleibe braucht oder neue Möbel. Sidechicks bei Laune gehalten und sofort wieder im Single Game. SC immer stabil gehalten, Freunde wurden nie vernachlässigt. Wäre ein ziemlich nahtloser Übergang von LTR zurück ins Single Life. Also bin ich da entspannt. Sie würde sich selbst damit mehr schaden als mir und das weiß sie auch. Die Moral von der Geschicht: Chillt eure Eier. Wenn ihr fickt seid ihr am Drücker. Wenn sie scheiße baut zieht ihr weiter. Bis dahin genießt die Pussy und beschäftigt euch mit Wichtigerem als irgendwelchen AFCs die ihr schreiben.
  4. 16 Punkte
    er kennt sich damit aber gut aus, besser als die meisten hier. von daher glaubs ihm einfach. du stehst eines tages auf, kratzt an deinen eiern und denkst, wie kann ich das bisschen geld die ich habe verzehnfachen? reflektier doch ein bisschen. es gibt menschen da draußen die den ganzen tag nichts anders machen und das seit jahrzehnten. die betreiben marktanalyse, suchen unternehmen aus wo sie investieren können und die würden über dein läppiges 20-30k nur müde lächeln. und du kommst hierher, bist nicht bereit selber zeit zu investieren und zu analysieren und wir sollen dir das alles auf silbertablett servieren. meinst du wir würden nicht selber investieren wenn wir wüssten, wo wir unser geld in 2 jahren verzehnfachen könnten? denk einfach darüber nach bevor du was schreibst.
  5. 15 Punkte
    Vorab gleich zwei Disclaimer: ich werde hier nix parteipolitisches schreiben und bitte auch darum, dies bei den Antworten so zu handhaben. Da verstehe ich die Betrieber der Forums voll und würde das genauso handhaben, auf harte politische rechts-links-Diskussionen und deren Moderation hätte ich auch keinen Bock. Ich werde auch versuchen, meine Meinung zu dem übrigen Teil des Themas so gut es geht zu unterdrücken, zu der Tatsache, dass ein Oberbürgermeister seiner türkischen Ehefrau als Kita-Beschäftigte ein Gehalt mehrere Stufen über dem anderer verschafft und einen 7er-BMW (!) als Dienstwagen. Oder wie er sich beim Empfang von Eintracht Frankfurt benommen hat. Wen das interessiert, der kann es hier nachlesen: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/peter-feldmann-tritt-trotz-zahlreicher-vorwuerfe-nicht-zurueck-18057553.html . Nein, mich interessiert einzig der folgende Satz von ihm: Die Flugbegleiterinnen haben mich "erstmal hormonell außer Gefecht gesetzt" https://www.hessenschau.de/politik/sexistische-aeusserung-video-zeigt-neuen-ausrutscher-von-peter-feldmann,feldmann-frankfurt-ob-video-flugzeug-100.html Der Aufschrei war groß, dass das sexistisch sei. Erst dachte ich: der Blödmann, hat der eigentlich jemandem, der ihm ein Drehbuch verfasst, wie man in die Shyce greift? Passt zu ihm. Als nächstes habe ich scharf Luft eingezogen und gedacht, ei, das wird eng für uns, für alle jungen Männer, die noch flirten und sexuell auftreten wollen. Kann man einer Frau nicht mehr sagen, dass man sie geil findet? Dass sie tolle Möpse hat? Dann habe ich das gemacht, was mir noch immer im Leben geholfen hat. Ich habe nachgedacht. Das Ergebnis vorab: ja, der Spruch ist sexistisch. Nicht nur daneben. Er ist übergriffig. Und nein, es ändert nichts für den jungen Verführer. Man kann weiter flirten und eskalieren. Warum? Schauen wir uns mal an, was der Ort dieses Spruches war: in einem Fan-Flieger. Der Oberbürgemeister nimmt sich das Bordmikrofon, deren Benutzung eigentlich ausschließlich der Crew vorbehalten ist. Er ist einfacher Fluggast. Genau diese Crew ist Gegenstand des Spruches eines Fluggastes. Eine Crew, die von Berufs wegen freundlich und nachsichtig sein muss. Frauen, die wie hier als hired guns bezeichnen. Schauen wir weiter, was die Adressaten des Spurches waren: es waren 200 im Flieger befindliche feierlustige Fans von Eintracht Frankfurt. Ich unterstelle mal, wissen tu ich das nicht, dass man angetrunken war und die überwiegende Zahl männlich. Peter Feldmann hat den Spruch nicht vor einer teetrinkenden Frauen-Yoga-Gruppe gebracht. Ein großes Publikum. Das genau sind die entscheidenen Punkte, die den Spruch ins übergriffige kippen lassen. Die Betroffenen können sich nicht wirklich wehren. Er hat das Mikro in der Hand. Es gab kein zweites Mikro, wie bei einer battle auf einer Bühne, wo ihm sofort jemand einen Spruch zurück drücken könnte. Die Betroffenen sind als hired guns zur Freundlichkeit verpflichtet, sie müssen den Sprücheklopfer als Gast behandeln. Sicherlich müssen sie sich nicht alles gefallen lassen, sind auch nicht wehrlos, aber es besteht ein recht klares Über-Unterordnungsverhältnis. Keinesfalls besteht eine Gleichrangigkeit. Und meistens wissen das solche Sprücheklopfer auch und truen sich nur deshalb. Der Spruch wird auch nicht nur gegenüber der Adressatin gebracht. Sondern vor großem Publikum, um Lacher und Johler zu ernten. Eine gröhlende Gruppe im Nacken, da klopfen sich dicke Sprüche doch gleich viel besser. Auch ziemlich armseelig. Wer von Euch bis hierin mitgelesen hat, der weiss schon was jetzt kommt, warum ein guter Verführer eben nicht befürchten muss, mit Peter Feldmann gleichgesetzt zu werden. Denn wir hier wissen, dass hired guns mit Vorsicht zu geniessen sind. Dass sie eben von berufs wegen freundlich sind und sein müssen, nicht weil unsere Verführung so groovt. Wir wissen auch, dass die Verführung von beruflich oder sonstwie unter uns gestellten Personen ganz besondere Sensibilität erfordert, weil hier eben nicht so einfach zurückgewiesen werden kann. Aber auch wir sollten uns bewusst machen: kein Ausnutzen einer Wehrlosigkeit beim Verführen! Behandelt wir Frauen immer so, dass sie uns genau denselben Spruch zurück drücken können! Wir wissen auch, dass ein approach vor Publikum, vor den angesoffenen Jungs im Club, nur zum Angeben, unterste Stufe ist. Wir haben kapiert, dass ein Flirt etwas privates, etwas intimes ist, der nicht zur Belustigung von Publikum stattfindet. Auch das unterscheidet uns vom Flugzeug-Macho. Aber auch wir sollten usn bewusst machen: Flirts nicht um vor Kumpels anzugeben! Wer das Kichern oder die Sprüche des angeblichen "Wing" im Set braucht, ist ein armes Würstchen! Frauen sind keine Pokale! Wer das beherzigt, der kann einer Frau auch beim kennenlernen sagen, dass sie schöne Hände hat! Oder dass sie die Hormone in Wallung bringt! Aber eben nicht im Personalgespräch zur Auszubildenen, zur flight attendant, oder vor großer Runde. Sondern einer gleichgestellten, wehrhaften Frau, die jederzeit aussteigen kann und in einem privaten, ja intimen Gespräch. Dann kann man auch weiterhin sagen, dass sie tolle Möpse hat.
  6. 14 Punkte
    @Django Rodriguez first of all, tut mir Leid für dich Bruder, Trennungen sind immer eklig. Der Schmerz scheint bei dir auch echt tief zu sitzen, so tief, dass du deine Sexualität ausradieren willst. Jetzt aber Klartext von meiner Seite: REISS DICH MAL ZUSAMMEN JUNGE, WAS IST LOS MIT DIR?! Deine Größe ist perfekt! Zu dünn? Dann geh verdammt nochmal zum Sport und ändere es! Ein Langweiler? Dann werd zu einem interessanten und ernstzunehmenden Mann! Was du einzig und allein hast, ist ein gewaltig beschädigtes Selbstbewusstsein. Dadurch schaust du nur auf andere und fängst an deinen Neid in Hass umzuwandeln: Oh die anderen ficken alle, nur ich nicht, weil ich ein Loser bin. Wach auf! Du lebst nur einmal, also mach das Beste draus. Du bist kein Verlierer, du hast ein Verlierer Mindset. Das kann man ändern, anstatt gleich das Handtuch zu werfen. Hol dir Hilfe, wenn du so abgefuckt bist. Psychologe, Freunde, Seelsorge, was weiß ich. Aber du musst das angehen. Arbeite an dir, statt dich selbst zu ficken. Irgendwann siehst du wieder klar und bemerkst was du für einen Schwachsinn gesülzt hast und wie toll das Leben mit Frauen sein kann.
  7. 13 Punkte
    So boys 'n girls, es wird mal wieder Zeit diesen Thread um ein paar Erfahrungen zu bereichern. Wie bereits angerissen war ich für drei Monate (Anfang Februar bis Anfang Mai) in Medellin, Kolumbien unterwegs. Vorneweg: das waren vermutlich drei der verrücktesten Monate, die ich bisher durchlebt habe. Angekommen bin ich in Medellin mit dem Kater meines Lebens, welcher ein Resultat aus meiner letzten Nacht in CDMX war. Leider wurde ich bei Ankunft etwas enttäuscht, denn das Airbnb, welches ich für drei Monate gebucht habe (buche meine Airbnb's immer im Voraus, um Geld zu sparen), entsprach leider nicht meinen Erwartungen. Ich war in Poblado beheimatet, was die Partygegend für Touris und Locals ist. Leider hatte mein Airbnb bspw. keine Fenster in der Tür (und die Fenster, die ich hatte, konnten teilweise nicht geschlossen werden), sodass sowohl die Hitze als auch Musik der nahelegenden Party-Hostels ständig reinkam. Es war praktisch unmöglich mich in dem Apartment zu entspannen und mich zu konzentrieren, sodass ich mich sofort in Co-Working Spaces angemeldet habe (für den ersten Monat ein lokales, danach WeWork). Über die Co-Workings sowie verschiedene Meetups und Whatsapp-Gruppen kamen dann schnell die ersten Kontakte zustande. Die meisten dieser Leute waren allerdings ziemlich vernünftig, sodass ich nicht sonderlich auf die Kacke gehauen habe. Daher war ich in den ersten paar Wochen mit Sightseeing und Hiking beschäftigt. Eines der Highlights war Guatape, was ca. eine Stunde von Medellin entfernt liegt. https://ibb.co/yWmp4S4 Hiking ist darüberhinaus sehr geil dort. Hast viele Trails in der Nähe der City, die durchaus eine Challenge darstellen. Man muss allerdings aufpassen, dass man sich auf Trails begibt auf welchen viele Menschen sind. Gab in meiner Zeit dort eine Gruppe von 100 Leuten, die zeitgleich während eines Hikes, welcher weniger bewandert war, ausgeraubt wurden. Allgemein sollte man, was Sicherheit angeht, immer auf der Hut sein. Gab während meiner Zeit zahlreiche Stories, die ich mitbekommen habe, unter anderem diese. Ich war selber immer mit Backup-Handy sowie Backup-Kreditkarte unterwegs, damit ein eventueller Raub nicht so schmerzhaft ist. Auch sollte man aufpassen bzgl. Scolopamine, was eine KO-Droge ist. Hab ein paar Jungs kennengelernt, welche damit einen Großteil ihres Habguts verloren haben, weil die ohne zu Zögern Mädels zu sich eingeladen haben. Nichtsdestotrotz habe ich mich persönlich nie unsicher gefühlt. Der Shit passiert natürlich, allerdings auch nicht so oft wie die Medien es einem weismachen wollen. Auch ist es ironisch, dass man endlich mal zu Spüren bekommt wie sich eine Frau während 90 Prozent aller Dates fühlen muss. Ein bisschen Sorgfalt hat bestimmt noch niemandem geschadet, von daher würde ich mir keine allzu großen Sorgen diesbezüglich machen. Kommen wir nun zum Thema, welches euch sicherlich mehr am Herzen liegt: Dating. Es ist mehr als weitreichend bekannt, dass Medellin viele wunderschöne Frauen hat. Leider sind viele dieser Mädels entweder Prostituierte oder sprechen nahezu kein Englisch. Wert also des Spanischen mächtig ist, wird dort an Frauen kommen, die in Deutschland vermutlich unerreichbar wären. Kolumbianer, sowohl Männer als auch Frauen, sind sehr auf ihr Aussehen fixiert. Gibt nicht wenige Mädels, die sich zum 18. die Titten oder den Arsch machen lassen. Bruder @DirtyRabbit wäre vermutlich im Paradies. Als großer, blonder Kerl war dies bei mir nicht anders. Vor Matches auf Bumble und Tinder kann man sich kaum retten. Da mein Spanisch allerdings immer noch nicht konversationsreif ist, war die Auswahl etwas beschränkt. Auch ist die Konkurrenz in Medellin nicht ohne. Da jeder weiß, was dort für Frauen rumlaufen, ist Medellin nicht nur ein Pool für Räuberinnen, sondern auch für viele Jungs, die es sich gut gehen lassen wollen. Ich hatte während meiner drei Monate insgesamt 10 Lays. Ich war, wie gesagt, etwas vorsichtiger, sodass ich das erste Date immer draußen organisiert habe. Das zweite wurde dann bewusst in der Nähe meiner Bude gemacht, wonach dann oftmals gepullt wurde. Relativ unspektakulär. Allerdings gab es trotz alledem zwei Highlights während meiner Zeit. Das erste war mit einer absoluten Traumfrau. Eltern hohe Tiere in der Politik, sie wunderschön, Freelance UX Designerin, super smart, und baut gerade ihr eigenes Startup auf. Wir hatten ohne Witz 4h am Stück gequatscht und zum Ende hin rumgemacht. Hab bewusst nicht eskaliert, um den guten Jungen raushängen zu lassen, was vermutlich im Nachhinein ein Fehler war. Sie hatte sich für eine Woche nach Bogota verabschiedet, um auf ein Festival zu gehen (wo der Foo Fighters Typ gestorben ist). Ich texte ihr sporadisch während der Woche (war selber unterwegs) und melde mich als sie zurück ist. Keine Antwort. Nada. Ich schreibe noch ein weiteres mal, allerdings kommt nichts mehr. Kein Plan, was passiert ist, beiße mir aber immer noch in den Arsch, dass das nicht zumindest in Sex gemündet ist. Die andere Story war etwas verrückter. Ich treffe mich zur Batman Premiere mit ein paar Bekannten und Neulingen. Besagte Neulinge erzählen, dass zwei Tage später, am Freitag, ein sogenanntes Roping-Event stattfindet. Kein Plan, was das ist. Wer planlos ist wie icke, der soll sich folgendes Video gerne ansehen: https://streamable.com/fcr9xr Am darauffolgenden Samstag gab es dann ein zweites Event, welches etwas "privater" war. Angekommen sehe ich Frauen geführt auf Hundeleinen, Männer gefangen in Käfigen, und jedweden anderen Stuff. Unsere Gruppe sofort in der Aktion dabei. Einer der Typen macht auf einmal mit einem anderen Typen rum, weil seine Freundin das geil findet (lol). Ich versuche da irgendwie reinzupassen und schnappe mir eines der Mädels in der Gruppe für n bisschen Spanking. Danach hauen wir gemeinsam (in unserer Gruppe waren 8 Leute, jeweils vier Männer und Frauen) in einen Swinger Club namens Secret Garden, wo es komplett eskaliert. Ich hatte vorher Weed gesmoked, sodass ich super self conscious war und anfangs keinen hoch bekommen habe haha. Glücklicherweise hatte einer der Jungs Viagra am Start. Hatten an dem Abend dann in verschiedenen Konstellationen Sex. Ich selbst hatte zwei verschiedene Partnerinnen. Hatten dann noch ein paar weitere Events mit der Gruppe gemacht, allerdings sind die meisten von denen paar Wochen später abgehauen. War somit wieder etwas auf mich allein gestellt, hatte aber über meine Fußballgruppe paar neue Jungs am Start. Die letzten vier Wochen waren daher etwas ruhiger. Paar Dates hier und da. Ansonsten Arbeit und Sport meistens. Übrigens, wer auf Kokain steht, der wird hier vermutlich schnell süchtig. Hatte es zum ersten Mal in Medellin probiert und der Shit hooked dich sofort. Ging sogar so weit, dass ich das paar mal vor Dates genommen habe lol. Ansonsten wurde mir noch gesagt, dass sowohl Cartagena als auch Bogota, welche ich beide nicht gesehen habe, ziemlich cool sind. Bogota hat anscheinend eine sehr krasse Techno-Szene, was mir unabhängig von drei Leuten bestätigt wurde. Als Hauptstadt Kolumbien darüberhinaus noch deutlich mehr Auswahl an Mädels und weniger Touris (ist kälter dort), ergo weniger Konkurrenz. Checke ich in Zukunft bestimmt mal aus. So, war etwas länger als erwartet (und ich hab immer noch Dutzende Sachen ausgelassen), aber ich hoffe, dass der Report euch einen guten Eindruck über Medellin verschaffen hat. Lasst mich gerne wissen, sofern Fragen bestehen..
  8. 12 Punkte
    Treffen mit Christina, 31, HB8, hat BWL studiert, glaube Projektleiterin oder ähnliches Aufgrund der Bilder dachte ich das ich es mit einer hochnässigen, sehr selbstbewussten und oberflächlichen Dame zu tun habe. Im nachhinein finde ich mit jedoch selbst oberflächlich da Sie in Person ganz war als ich erwartet hatte. Der Tinder Chat war sehr sympatisch und aufgrund der Art wie Christina schrieb und das Sie Wörtern wie "Kognitive Kreativität" nutze war mir klar das Ihr IQ über der einer durchschnittlichen Friseurin oder Zahnartzthelferin liegen muss. Da ich etwas erkältet bin und sich vor allem meine Stimme gefühlt wie die von Darth Vader anhörte wies ich die Dame darauf hin das ich heute nur zum Date kann wenn es Sie nicht stört. Außerdem wies ich Sie wie meine letzten Dates auf meine Zahnspange hin. Christina störte es jedoch nicht und so trafen wir uns zum Glück kurzfristig um 17:30. Das coole daran ist: Sie wohnt nur 10 Minuten von mir entfernt! Vorbereit war ich jedoch auch denn ich hatte mir im Vorraus einige Videos von DonJon auf Youtube angeschaut um sich mal wieder etwas an Theory anzueignen und Wissen aufzufrischen. Finde die Videos sehr gut und kurz zusammen gefasst hat er in einem Video beschrieben wie man nach ca einer Stunde zu einem Körperkontakt in Form von Händchenhalten kommt. Das ganze machte ich sowieso schon immer auf meine eigene Art und Weise, jedoch fand ich seine Technik und Erklärung dazu verdammt gut. Man lernt ja nie aus! Ich erwartete irgendwie überhaupt nicht viel und war heute da angeschlagen total sorgenfrei. Jedoch erkannte ich schon von weiter weg mit einem geschulten Blick das dort eine Granate von Frau auf mich wartete. Und ich meine eine richtige Granate von Frau. Die 1,65 große Christina stand dort in Ihrem Minirock welcher modische Muster und Einschnitte hatte ala Victoria Secret Model am Brückengeländer. Ihre Figur sagte mehr aus als 1000 Wort. Ein schlanker durchtrainierter Body mit einem sahnigen Hinterteil den ich am liebsten jeden morgen in meinem Gesicht hätte. Schlanke lange definierte Beine die zu Himmel reichen. Das Gesicht auch wunderschön mit schulterlangen blondierten Haaren und grünen Augen wurden von süßen Grübchen beim lachen ergänzt. Oberweiten-technisch war Sie durchschnittlich und schön straff aufgestellt. Insgesamt ist Sie optisch eine Frau nach der sich die meisten Männer umdrehen und eine bei deren Anblick ich bereit bin sämtliche Kamasutra Stellungen mit Ihr zu praktizieren. Wir begrüßten uns und gingen sofort los um wie vereinbart am hiesigen Fluß einen Kaffee zu trinken. Dabei wurde wie auch sonst üblich der 0815 Small Talk praktiziert und wir verstanden uns gut. Die Dame wollte ein Wasser und ich einen Cappuccino. Christina ist ein Sport Freak und geht sehr oft ins Gym. Ernährung ist ihr auch wichtig weshalb Sie sich auch Low Carb ernährt. Davon abgesehen arbeitet Sie auch recht viel und gerne, dies jedoch seit langer Zeit im Home-Office. Sie verreist auch immer alleine da Sie keine Freundinen hat welche noch Single sind und mit ihr reisen würden. Davon abgesehen geht Sie gerne wandern, liest gerne und ist ein Familienmensch weshalb Sie Ihre Eltern mehrmals die Woche besucht. Kochen begeistert Sie auch, umso mehr findet Sie es toll das ich auch gerne koche. Beim Small-Talk sitzen wir auf 2 Liegestühlen nebeneinander und unterhalten uns während wir unser Getränk genießen. Hier startete ich bewusst noch keine Flirt Offensiven sondern unterhielt mich einfach normal mit Ihr und brachte hin und wieder mal Humor ins Spiel. Man möchte sich ja zu allererst etwas kennen lernen und nicht mit der Tür ins Haus fallen. Nach einer Weile schlug ich einen Spaziergang zum schiefen Turm vor. Ein Turm am Fluß hier in der Gegend von dem aus man einen großen Teil meiner Stadt anschauen kann. Da wir nun ca eine knappe Stunde nur gelabert haben hatte ich vor einfach mal "anzugreifen" und zu flirten. Da Christina Höhenangst hat und der Turm ca 20 Meter hoch ist bot ich ihr beim hochgehen an Ihre Hand zu halten da Sie offensichtlich etwas Angst hatte und mit viel Respekt langsam empor stieg. Sie lehnte nicht ab und so bestiegen wir gemeinsam die Konstruktion. Oben angekommen quatschen wir sehr lange über alles mögliche was wir hier sahen und hatten eine schöne Zeit. Irgendwann dachte ich mir jedoch "hör auf zu labern und mach mal irgendwas". Gesagt getan und ich nahm Sie einfach in den Arm und legte meine Hand auf Ihre (Ähnlich wie bei dem Date mit Sabrina). Sie lehnte nicht ab, war aber anfangs etwas überrascht und distanziert da Sie es nur über sich ergehen lies. Nach einer Weile jedoch und nachdem ich Sie losließ und wieder anfasste erwiederte Sie das ganze und wir streichelten uns sogar. So standen wir zusammen auf dem Turm und genossen die Zeit zu zweit während wir uns umarmten. Hier hatte ich ein Deja Vu. Kenner dieses Threads erinnern sich an eine Situation mit einer HB8 Christine wo sich ähnliches an selbiger Location abspielte :). Nach dem Turmbesuch gingen wir nun durch einen Rosengarten wo es freie Bänke gab und wir uns auf eine setzten. Hier quatschten wir ohne Ende, ja wir hatten uns so viel zu sagen und zu erzählen. Ich wusste gar nicht wieso ich so gesprächig bin, denn ich war krank, fühlte mich in Ihrer Gegenwart aber total wohl. Christina ist seit 5 Jahren Single und ich bin Ihr erstes Date nachdem Sie sich vor 2 Monaten mal wieder bei Tinder angemeldet hat. Auch hat Sie noch nie mit einem Mann zusammen gewohnt. Es ist lustig wie verlegen es die Frauen macht wenn man sowas ala "Oh, du hast also noch nie in deinem Leben mit einem Mann zusammen gewohnt?" sagt. Auch neggte ich Sie immer wieder auf liebevolle Art. "Was ist das für ein Vogel?" (Sie hat keine Ahnung) "Weißt du dann was das für einer ist" "Eine Amsel" "Richtig, du kennst dich ja super mit Vögeln aus"(höhö...). Unterhielten uns über die Wolken und was wir für eine Figur in den bestimmten Formen erkennen etc Wir saßen ca eine Stunde auf der Bank ohne das uns langweilig wurde. Dabei streichelten und kuschelten wir was ein sehr gutes Zeichen war. Irgendwann dachte ich mir es wäre der richtige Zeitpunkt gekommen und ich setzten zum KC an und.....bekam einen Block 😄 Christina lachte und sagte (ungefähr so) "Ich kann das nicht so schnell, muss mich erstmal daran gewöhnen". Kein Problem, denn wir unterhielten uns fröhlich weiter. Als wir wieder aufstanden wollte Christina noch unbedingt weitermachen und schlug vor das wir uns doch irgendwie mit einer Flasche Hugo und Dekcen an den Fluß legen sollten. Urprünglich hatten wir das so im Online Chat geplant. Da wir keine Decken und schon gar keinen Hugo dabei und auch noch Hunger hatten fanden wir schnell eine Lösung. Wir bestellten eine Pizza auf 30 Minuten, fuhren mit Ihrem Auto zu mir, gingen in meine Wohnung, ich zog mich wärmer an, packte 2 Flaschen Hugo&Gläser&Decken ein und wir nahmen einen E-Scooter. Christina, erst skeptisch war der Co-Pilot(So wie ich es früher 1000mal mit Angi gemacht hatte) nahm die Tasche auf den Rücken und hielt sich auf dem Scooter von hinten an mir fest während wir zur Pizzaria düsten. Hier kam mir meine athletische Figur zu Gute und ich merkte wie Christina es genoss sich an meiner Hüfte oder an der Brust festzuhalten während wir durch die Gegend düsten. Die Pizza wurde abgeholt und wir verlegten an den Fluss wo wir es uns mit Decken bequem machten, Pizza aßen und Hugo tranken. Dort blieben wir sage und schreibe bis 23:30 obwohl wir beide morgen arbeiten mussten. Wir unterhielten uns so leidenschaftlich über Gott und die Welt, Famile, Hobbys, Träume und Ziele im Leben. Es machte einfach total Spaß Zeit mit ihr zu verbringen. Sie ist so attraktiv, interessant, intelligent und charmant. Irgendwann lagen wir dann seitlich auf den Decken uns gegenüber und Christina schaute mir tief in die Augen. Ja Ihre gesamte Mimik sagte das Sie nun endlich mit dem romantischen Dude rummachen will. So kam ich Ihr näher und küsste Sie sanft was Sie sofort erwiederte. Verdammt kann die Zaubermaus gut küssen! Kurzum, wir machten den ganzen Abend rum, kuschelten, tranken Hugo und ich hatte irgendwann eine halbe Samenbank voller Lusttropfen in meiner Boxershorts. Auch kam Christina immer wieder auf mich zu, streichelte mich ständig, lag sich in meine Arme und wollte mich dauernd küssen. Ich bin im nachhinein aber auch stolz auf mich da ich einfach in Höchstleistung ablieferte. Ich war sowas von gesprächig, humorvoll und verführerisch das ich mich selbst fragte was heute eigentlich in mich gefahren ist. Ich denke es hat auf viel damit zu tun das ich Christina sehr sympatisch fand und Sie mich offensichtlich auch. Auf dem Rückweg düsten wir mit dem Scooter zu mir und Christina meinte das es total lustig sei und Spaß macht zu zweit Scooter zu fahren. Tja, Angi fand das auch immer total cool. Bei der Verabschiedung wurde nochmal leidenschaftlich geküsst und die Dame sagte mir das Sie mir Ihre Nummer schicken wird da wir bisher nur bei Tinder geschrieben hatte. Ja, ich denke das war das schönste erste Date was ich je hatte. Wenn ich so an mein Leben zurück denke gab es keins wo an dieses heran kommt. Ich bin gespannt wie es weiter geht. PS: -KC etc mit einer HB8 wurde vollbracht! -Ich habe die Tage noch andere Dates und habe jetzt bereits wenig Lust auf diese bzw fühle als würde ich etwas ungerechtes bzw falsches tun. Kann mir vorstellen worauf das hinauslaufen könnte...
  9. 12 Punkte
    Hmm... Deine ganzen Erfahrungen kommen mir sehr bekannt vor. Ich kann Dir an der Stelle nur einen Rat geben: screening ist gut und wichtig, aber übertreibe es bitte nicht. Jeder Mensch hat sein Macken, nobody ist perfekt. Irgendwann übertreibt man es aber auch gerne mit dem screening und stellt fest, dass irgendwie keine 100% passt. Bin kein Psychologe, aber kann ab nem gewissen Level auch ne Art Schutzmechanismus sein. Wir alle wurden verletzt, enttäuscht. Das ist einfach part of the game. Irgendwann lässt man dann einfach nie wieder jemanden an sich wirklich ran, weil eben A oder B nicht passt. Sind am Ende des Tages nur Ausreden, Angst davor verletzt oder enttäuscht zu werden. Warum sie die Beziehung beendet hat und was sie Dir erzählt, sind einfach 2 paar Schuhe. Was da wirklich war, wirst Du wahrscheinlich nie erfahren. Und eines kann ich Dir verraten: Hör auf da nachzubohren. Sorgt nur für Hirnfick. Habe mir dadurch wirklich gute Mädels und die Beziehung zu denen selbst torpediert. Schau einfach wie sie sich ggü. Dir verhällt und Scheiss drauf was vorher war Menschen wachsen, machen Erfahrungen, das gehört einfach dazu. Sollte man nicht überbewerten bzw. zu viel hineininterpretieren. Ich habe das ne Zeit lang perfektioniert. Die meisten Mädels sind nach dem Vögeln beim Pillowtalk sehr offen (bzw. reden sich um Kopf und Kragen). Die Infos sind dann meist sehr unschön und haben mich häufig (ver)zweifeln lassen. Würde ich heute einfach nicht mehr machen. Sie waren eben jung, haben sich ausprobiert, ihre Erfahrungen gemacht... und es hat einfach seinen Grund, warum sie die Typen verlassen haben und nun nackig neben Dir liegen.
  10. 12 Punkte
    Treffen mit Sabrina, 28, HB7, Sporttherapeutin / macht nebenbei Master an einem nebeligen und verregneten Freitag war es mal wieder soweit. Durch gefühlt tropisch schwüles Klima schreitend fuhr Typ87 mit der Routine eines Weltkriegsveteranen zum nächsten Date. Aber wie kam es diesmal dazu? Mit der Protagonistin dieses Reports gab es schon mal ein Match, irgendwann, damals...und jetzt wieder...Es wurde ein Treffen ausgemacht und davor relativ wenig geschrieben. Da das Auto der Dame gerade kaputt war beschloss Sie mich aus ca 100km Entfernung mit dem Zug zu besuchen. Ich freute mich da wir davor auch telefonierten und Sie mir sympatisch rüberkam. Was mich besonders interessierte war der Fakt das Sie 1,84 als Körpergröße angegeben hatte und somit genau so groß wie ich sein müsste. Da ich noch nie was mit einer min gleichgroßen Frau hatte war ich gespannt wie Wäscheleinen. Davon abgesehen wies ich Sie schon im Chat darauf hin das ich eine Zahnspange habe um mal zu testen ob das irgendeinen Unterschied macht wenn die Frauen das im vorherein wissen. Davon abgesehen habe ich inzwischen mein Gewicht von 77->80k angepasst da ich mit meinen 1,84 gefühlt zu schank aussah. Dazu wurden die Seiten statt 9mm auf 6mm gestutzt. Aufgepumpt wie Schlauchboote und frisch aus dem Gym kommend fuhr ihr zum Banhof, sah die Dame schon von etwas weiter weg und war zufrieden. Schon mal optisch keine negative Überraschungen außer das Sie sicherlich keine 1,84 sondern eher so 1,88 und damit größer ist als ich!!! Nein die Dame ist riesig, hat aber eine sportliche Figur und lange braune Haare. Das Gesicht ist ich sag mal leicht überdurchschnittlich gut, die Möpse eher klein und straff aber der Hintern dafür voluminös wie Heißluftballons. Sabrina grinste über beide Ohren während Sie in meine Karre sprang und wir uns begrüßten. Von Anfang an verstanden wir uns super und die Dame war froh das ich aufmerksam war und 2 Regenschirme dabei hatte da Sie Ihren vergessen hatte. Wir verlegten in ein Cafe und die Unterhaltung lief eigentlich ganz gut. Was macht Sabrina eigentlich so im Leben? Sie arbeitet als Sporttherapeutin wo sie kleine Kinder betreut welche von (verzweifelten) Müttern paar Wochen in Ihrer Betreungsstelle (habe vergessen in was für einer Einrichtung Sie arbeitet) abgegeben werden. Nebenbei schreibt Sie gerade Ihre Masterarbeit und hat vor sich beruflich intern etwas um zu orientieren. Jetzt aber zum interessanten: Sie ist ein Sport und Outdoorfreak wie man es aber gefühlt recht oft bei Tinder, so jedenfalls meine Wahrnehmung sieht. Bergsteigen, wandern, Ski fahren und was weiß ich alles, das volle Programm. Sie ist nicht der Typ Frau welcher mit einem zu Hause sitzt und Serien-Abende genießt. Muss dazu sagen das das eher nicht der Typ Frau ist den ich suche da ich eher der ausgeglichene Typ bin und keine Lust auf 24h Outdooraction habe. Dazu kümmert Sie sich gerade um Ihre kranke Oma bei der Sie zu Besuch ist. Außerdem erfuhr ich das Ihre längste Beziehung ein 3/4 Jahr ging worüber ich mich etwas lustig machte und Sie noch nie mit einem Partner zusammen gelebt hatte. Als wir das Cafe betraten glotze gefühlt einfach jeder. Von Murat bis alter Oma wandelten die Blicke über meine riesen Begleitung auf mich, um zu sehen mit was für einem Dude die groß gewachsene Dame sich so rumtreibt. Der Small-Talk lief gut, auch wenn es anfangs nur um so oberflächliches Zeugs wie Hobbys, Arbeit & Co ging. Meiner Meinung nach ist das bei OG Dates ganz normal sich zu Beginn über solche Dinge zu unterhalten bevor man langsam anfängt zu flirten. Ich sprach heute ziemlich ruhig und deutlich, achtete auf Mimik und Gestik und war einfach ich selbst ohne sich irgendwie zu verstellen um die Dame zu beeindrucken. So quatschten wir also über Gott & die Welt und vor allem Angeln, was ja ein großes Hobby von mir ist und mir viel Spaß macht bevor wir entschieden nach unserem Getränk noch eine Runde am Fluss spazieren zu gehen. Nach einer halben Stunde inmitten eines mittelstarken Regens merkte ich das es Zeit war irgendwas zu starten, da ich bis auf den Handvergleich und etwas harmloses anfassen noch 0,0 geflirtet habe. Ich zeigte auf eine trockene Stelle unter einem Baum wo wir uns hinstellten und an einem Geländer lehnend den Fluß betrachteten. Dabei erklärte ich Ihr irgendwelche Sachen wo zB die Fische im Wasser stehen und warum die Möven hier so rumfliegen etc. Aufgrund Ihrer eher gefühlt sachlichen Art hatte ich überhaupt keinen konkreten Plan wie ich jetzt anfangen soll Sie anzuflirten und so vertraute ich auf meine Instinkte. Mein Gefühl sagte mir nämlich im Gegensatz zu manch anderen Damen davor das Sabrine mich sympatisch und attraktiv fand. Nach etwas blabla hin und her nahm ich meinen Mut zusammen und machte einfach irgendwas. Ich kam Ihr einen Schritt näher und nahm Sie einfach vorsichtig in den Arm während ich Sie anlächelte. Was soll außer einer Abfuhr schon passieren. Jedoch erwiederte Sie das als hätte Sie nur darauf gewartet und ich umarmte sie noch mehr, machte den Dreieicksblick und setzte zum Kuss an was Sie auch sofort mitmachte. Kurzum, wir machten einfach gefühlt 10 Minuten lag rum... So standen wir dann, streichelten uns gegenseitig während wir den Fluß und die Gebäude auf der anderen Seite ansahen uns unterhielten und noch mehr herummachten. Naja nicht ich hatte Sie umarmt, sondern eher Sie mich, Sie ist einfach größer haha. Währenddessen drückte Sie sogar meinen Kopf an Ihre Brust/Hals wobei ich mir wie ein 12jähriger vorkam der von seiner Mutter getröstet wird weil er einen Ball in die Fresse bekam. Ihr dachtet das war das Highlight und das Ende? Falsch gedacht, denn es geht noch viel weiter! Auf dem Weg zurück liefen wir Händchen-haltend und mann muss das cringe ausgesehen haben. Ich kam mir irgendwie minimalst seltsam vor (haha "mini"malst) da Sie einfach ein Stück größer ist als ich...."Hast du Lust noch etwas trinken zu gehen oder möchtest du lieber zu mir und wir trinken einen Hugo?" Mit dieser hochintelligenten Frage konnte ich einfach rausfiltern was heute noch gehen wird. Und Sie sagte das Sie gerne noch zu mir wolle! Hier war es mir eigentlich schon klar worauf das heute hinausläuft. Daheim angekommen zeigte Ich Ihr meine Wohnung welche Ihr gut gefiel und wir chillten uns aufs Sofa wo die Gitarre im Hintergrund das Interesse der Dame weckte. Noch während wir den Hugo tranken gings es schon los. Es wurde wild herum gemacht und gefummelt. Währenddessen zogen wir uns gegenseitig aus und mir viel auf das Ihre Möpse kleiner sind als ich dachte. Dafür war der Hintern zwar nicht besonders straff, aber groß. Ich sollte ein Kondom holen was ich tat und versuchte in Sie einzudringen was aber gar nicht so einfach war da Sie recht eng ist. Ich penetrierte Sie in allen Variationen während Sabrine sich immer wieder an mich klammerte und spitz war wie Bleistifte. Jedoch musste ich Ihr bei der Doggy Stellung zeigen das Sie Ihren Hinter rausstrecken und keine Buckelhaltung machen soll. Glaube Sie wurde ne ganze Weile nicht mehr durchgerammelt. Nachdem wir uns vergnügnten legte ich mich hin, nahm Sie in den Arm und schüttelte die Palme während die Dame mich überall befummelte und wir uns küssten. Es war geil und ich spritze im hohen Bogen ab. Danach merkte ich erst wie verschwitzt ich eigentlich bin... Etwas später nachdem wir beide im Bad waren und uns unterhielten sagte Sabrina: "Denkst du ich könnte den Zug um 19:54 noch bekommen wenn wir jetzt losfahren?" Da ich Sie nach dem gebumse eh loshaben wollte kam mir das gerade Recht und so fuhr ich die Dame zum Banhof wo wir uns verabschiedeten. Somit ging ein erfolgreicher Lay zu Ende. Sabrina später in WA: Sabrina: Hey du 🙂 sorry, das ich so schnell aufgebrochen bin, irgendwie war ich etwas überfordert mit der Situation, hab so etwas so schnell noch nicht gemacht 😅 war aber trotzdem ein interessantes und spannendes Date 😉 Schönen Abend dir Ich: Hey, alles gut 😀 fand es war auch ein tolles romantisches Date 😄 Dir auch einen schönen Abend Sabrina: 😄 sehr "romantisch" PS: -Würde ich Sie wieder treffen wollen? Eher nicht, bzw evtl eher doch, keine Ahnung. Sie ist zwar nett und sieht gut aus, aber insgesamt hat Sie mich jetzt nicht umgehauen. -Wie die Girls einfach nur darauf warten das der Mann irgendwas versucht. Ich glaube die könnten einen ganzen Tag lang mit einem HG10 rumlaufen und der HG10 müsste selbst den KC probieren, aber so ist es eben, nix neues. Was steht an: -Morgen gibts was interessantes, nämlich ein Date mit Yasmin. Yasmin ist Asiatin, in Deutschland aufgewachsen und auf den Bildern hot af. Ich hatte noch nie irgendwas in irgendeiner Form mit einer Asiatin, deshalb bin ich besonders gespannt. Berichte von der Front! -Diverse andere offene Dates mit irgendwelchen Frauen
  11. 12 Punkte
    Zuallererst einmal: Props an die bisherigen Beiträge. Sehr reflektiert, habe ich in der Form gar nicht mit gerechnet. Früher waren solche Frauen für mich Drama Queens und ich dachte allen Ernstes, dass die nur so reagieren um mich abzufucken. Mittlerweile habe ich gemerkt, dass ich so ein extrem emotionales Verhalten mit ausgelöst habe. Es waren Reaktionen auf mein Verhalten. Waren sie richtig? Natürlich nicht. Aber ich bin mit daran schuld, dass Situationen so eskaliert sind. Ich hätte beschwichtigen können, stattdessen habe ich mich entzogen oder aus Wut noch mehr Benzin ins Feuer gegossen. An solchen extrem Situationen sind beide schuld. Kein Mensch macht einfach nur so Drama, weil er Bock drauf hat. Da stecken verletzte Gefühle und negative Emotionen hinter. Seitdem ich gemerkt habe, dass ich massiven Einfluss auf das Entstehen solcher Situationen habe, habe ich keine heftigen Streits mehr ertragen müssen. Mit ein bisschen Feingefühl und Deeskalation habe ich mittlerweile nur harmonische Beziehungen. Wenn man immer wieder an „toxische Persönlichkeiten“ gerät, muss man sich fragen, ob das eigene Verhalten sowas nicht bei anderen Menschen triggert. Als toxisch sehe ich mittlerweile nur Menschen an, die extreme Egoisten sind. Die nur nehmen und nix zurück geben. Die keine Verantwortung für ihr Handeln übernehmen und die Schuld nie bei sich suchen. So eine Partnerin hatte ich auch mal, die hat mich fein ihren Umzug machen lassen und mich dann abgeschossen. Hat aber soweit ich weiß immer nur Beziehungen, die 2-3 Monate andauern.
  12. 11 Punkte
    Hallo in die Runde, lang ists her, dass ich die Gemeinschaft mal wieder mit einem FR bereichern möchte. Lags daran, dass nicht viel ging, ich andere Sachen zu tun hatte, oder es mich in ein asketisches Kloster in Nord-Malaysia verschlagen hatte? Wohl die Mischung derer, wird der Wahrheit entsprechen. Doch nun zurück zum Thema, wir wollen ja hier über Aufrisse, moralische Grenzbereiche und die große Liebe sprechen, oder, so war das doch 😉 ? Von Freitag bis Sonntag entschied ich mich ein innerdeutsches Großfestival zu besuchen. Verstärkt wurde ich von 3 guten Kumpels, die alle dem Frauenaufriss nicht weniger abgeneigt waren, trotzdem wollten wir es nicht krampfhaft zu unserer Hauptaufgabe machen. Das Festival begann Freitag bei gutem Wetter und ich war überwältigt von der Reizüberflutung menschlicher Haut. Manches wollte man gerne sehen, manches nicht. Von oberkörperfreien Männern mit dad bod Figur, Mallegegröle und Sonnenbrille, bis Frauen mit Vorzeigekörper im Bikini und dreckigen Turnschuhen, war alles dabei. Was es mir besonders antat, war dieses Glitzerpuder, was sich die Frauen auf Gesicht und Dekolleté geklatscht hatten. Man, das machte mich ganz wuschig *.* Der erste Tag begann sehr entspannt. Wir hörten uns einige Acts an, und schaukelten mit den Köpfen zur Musik. Die Sets tagsüber waren sehr schnelllebig (nichts anderes hatte ich von einem Festival erwartet) Klassisches Szenario: Ich: "Hey, wer seid ihr denn so?" HBs: "xyz *sinnloser smalltalk* " Ich: "Ah krass, nice, ja lass doch mal Nummern austauschen, dann schreiben wir uns später zusammen, wenn wir uns verlieren." 90% der Nummern waren wertlos. Die Frauen schrieben zwar, aber es ergab sich nichts. Tagsüber rummachen gestaltete sich nicht weniger schwierig, da die Leute wirklich die Musik hören wollten, und immer nur in Gruppen unterwegs waren (so Leute solls geben 😄 ) Der ein oder andere KC ergab sich dann aber doch, endete dann aber immer in einer Cockblock-Freundin mit den Worten "Wir müssen jetzt weiter" - Man kennt es.. Also fixierten wir uns mal wirklich auf Musik, auch wenn der Blick immer mal wieder auf gepushte Oberteile und knappe Hosen fiel (Hergott, dafür waren wir ja auch eigentlich da *.* ) Je später und dunkler es wurde, desto mehr stieg der Pegel bei den Leuten, desto mehr stieg aber auch die Rate an Frauen die ihre Gruppe verloren, einzelnen Frauen auf Cocksuche, und dubiosen Taschendieben. Die Gruppen gingen entweder in ihr Hotel oder auf den Campingplatz. Ich sah einige marginal nuttig gekleidete Midzwanzigerinnen alleine umherirren, und erkannte das offene Fenster. Die erste die ich ansprach hatte aufgeschürfte Knie und stank ziemlich nach Alk und Kippen. Geil war sie trotzdem. Ich ging hin. Ich: "Hey, na wo gehts hin, wie heißt du?" Ich streckte ihr die Hand entgegen, und ließ sie nicht mehr los, da sie ziemlich torkelte. HB: "Antoniaaa, ich hab meine Freundinnen verloren, boaaa so nervig, wie heißt du denn?" Ich plauschte ein wenig mit ihr. HB: "Puh mir ist voll kalt" Ich: "Gib mir mal deine Hand, wir machen das jetzt wie die Pinguine, die laufen auch Arm in Arm, wenn sie sich wärmen wollen, weißt du?" Ich redete nur Müll. Angesichts der Tatsache, dass es ziemlich spät war, die Frau besoffen war, sie 6h auf einem Festival rumgeeiert hatte, gab es aber auch keinen Anlass seriös zu sein. Die Frau hielt plötzlich an, und lallte: "Lass uns mal Spaß haben" Das ließ ich mir nicht 2x sagen. Wir fingen an wie wild rumzumachen. Allerdings war sie dazu kognitiv gar nicht mehr wirklich in der Lage. Außerdem fing sie an nun permanent über ihre Knie zu klagen. Ich hätte diese Frau problemlos irgendwo auf dem Gelände knallen können, hätte ich es darauf angelegt. Wollte ich aber nicht. Ich sah am Rand vom Gelände einen Krankenwagen stehen. Ich ließ sie ihre Nummer in mein Handy tippern, und schickte sie zum RTW, um ihre Knie auszuwaschen, das sah wirklich gar nicht gut aus. - Karma Punkte gesammelt- Ich machte mich auf den Weg etwas Ähnliches zu finden. Etwas weniger besoffen, ohne aufgeschürfte Knie, und fähig mir einen zu blasen ohne dabei einzuschlafen. Und da lief die Nächste... Kurze Hotpants, weiße Nike Sneaker, enges Spagetti Top und Glitzer im Dekolleté, Jackpot. Sie lief alleine und relativ flott. Ich halte sie an. "Hey, wie heißt du?" Ich strecke ihr die Hand entgegen, und schüttel sie so lange, bis ich sie einfach drehe und ihr Outfit begutachte. Ich:" Mir gefällt dein Outfit, sieht gut aus, aber deine Schuhe sind ja mega dreckig, die armen Schuhe" Ich rede wieder nur Müll und versuche spielerisch Comfort aufzubauen. Die Frau scheint nur leicht betrunken, fast schon wieder nüchtern. HB:" Du bist cool haha, hast du auch deine Freunde verloren? Ich finde meine einfach nicht, ich glaube ich gehe einfach ohne die jetzt" Ich: "Ja, einer meiner Jungs hat schon ein Taxi genommen, ich kenne das" (Meine Jungs waren ebenso wie ich, wie Schakale in Lauerstellung auf dem Gelände unterwegs) HB:" Lass mal meine Tasche holen gehen" .. Sie greift meine Hand und geht zu den Kleiderspinden. Wow - da geht was. Am Kleiderspind müssen wir warten. Ich drehe mich hinter sie und gebe ihr eine Rückenmassage. Sie genießt es sichtlich. HB:" Das kannst du aber gut - hast heute Abend schon Übung darin gehabt oder was?" Ich freue mich über den ST Ich:" Was nein? Ich bin Jungfrau und ungeküsst, ich bin die Unschuld in Person" HB: "Jaja genau, das glaub ich dir" Ich: "Heutzutage muss man sich aus der Masse abheben, weißt du" Ich drehe sie um, wir beginnen rumzumachen. Es fühlt sich besser an, als das Mal davor. Die Frau kann wirklich gut küssen. HB:" Wo musst du jetzt hin? Ich muss da und da hin" Ich:" Ich muss ungefähr in die selbe Richtung, komm gib mir deine Hand" Die Bahnfahrt verläuft problemlos. Ich erzähle ihr von meinem Abend, von meiner Katze, sie erzählt über ihre Hobbys und zeigt mir tausende Bilder auf ihrem iPhone ( gäääähn) dafür hat sie die ganze Fahrt über ihre Hand auf meinem Oberschenkel, das macht die Bilderschau erträglicher. An meiner Station angekommen, nehme ich ihre Hand und steige wie selbstverständlich aus. Ich:" Lass uns noch zu mir, ich habe mega Hunger, ich wohne hier in der Nähe" HB:" Ja können wir machen, hast du Eis?" Ich:" Klar doch 😉 " (Hatte keins) Angekommen in der Wohnung machen wir wie wild rum und reißen uns die Kleider vom Leib. Die Frau legt wohl keinen Wert auf Verhütung, die Erfahrung habe ich bei jungen Party HBs nun schon des Öfteren gemacht. Also übernehme ich den Verantwortungspart, und streife meinem Ritter ein Hütchen über. Gegen 4:00 bestellt sich die Frau ein Uber. Sie will ja morgen erneut Party machen meint sie, und müsse früh raus. Verständlich oder? 😄 Ich verabschiede sie mit Küsschen links/rechts und schreibe ihr noch per WA einen guten Nachhauseweg. Auch hier war ich nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort und war mutig. PU und ein SNL sind meist Chancenverwertung und ein mutiges Game in Kombination. Cheers Max_well
  13. 11 Punkte
    Ich in deiner Situation: Würde in aller Hergott Ruhe nach Hause fahren Ganz entspannt den Schrank öffnen Meine Sporttasche öffnen und das wichtigste einpacken für 1-2 Wochen Zu ihr sagen, dass sie bis zum 15. weg ist aus der Wohnung (falls nicht möglich, weil ihre Wohnung, dann mitteilen, dass du den Rest deiner Sachen zeitnah abholst) Mit nem Pfeiffen auf den Lippen zu den Eltern fahren und Doggo begrüßen Bett im ehem. Kinderzimmer frisch beziehen Gute Laune Playlist bei Spotify anmachen Am Handy Immoscout24 und PU Forum öffnen und Tinder installieren Sporttasche ausräumen, Sportsachen aufs Bett legen und direkt anlegen Ab ins Gym Life goes on, viel Spaß mit dem Lulli an meine jetzt Ex.
  14. 11 Punkte
    Was viele außer acht lassen- Menschen werden immer dann toxisch wenn man nicht selbst in der Lage ist Grenzen zu setzen. Woran liegt das: mangelnder Selbstwert und das muss nicht immer so sein, sondern kann auch nur eine schlechte Phase im Leben sein. Ich sage immer- man bekommt was man verdient bzw. schickt das Leben einem immer die Menschen von denen man etwas lernen kann, soll. Ich selbst habe vor nicht allzu langer Zeit eine Frau kennengelernt die toxisch für mich war. Ja, die hatte so ihre Probleme aber ich zu dem damaligen Zeitpunkt auch. Ich war komplett lost und hatte nur noch das Ziel, ne Olle zu finden um endlich sesshaft zu werden. Ist natürlich kläglich gescheitert. Lag daran das wir nicht zusammen gepasst haben, ich verdammt viel in Sie rein projiziert habe und ihr habe verdammt viel habe durchgehen lassen. Zum Glück hatte ich damals noch ein bisschen Gefühl für mich selbst und habe den kleinen inneren Widerstand gegen ihr Verhalten gespürt. Klar konnte ich das nicht sofort beenden aber ich habe es dann getan nach einiger Zeit. Aus so Geschichten kann man dann lernen.
  15. 11 Punkte
    Toxische Persönlichkeit ist auch so ein Trend. Oft (nicht immer) ist es nicht die Persönlichkeit, sondern die beiden Partner miteinander, die nicht funktionieren. So oft wie ich schon von jemanden gehört habe, dass der Partner/der Nachbar/ein Elternteil Narzisst sein soll, müsste die Welt zu 99% aus Narzissten bestehen. Wir haben aber alle narzisstische Anteile — nur halt unterschiedlich stark ausgeprägt. Daher sollte man mit solchen "Diagnosen" vorsichtig sein. Und von "Broken Material" im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen zu reden, ist mehr als daneben. Nennt ja auch niemand einen physisch erkrankten oder eingeschränkten Menschen als "Broken Material". P.s.: Wenn man bspw. den Partner als toxisch bezeichnet, ist man fein raus. Man hat einen Schuldigen und braucht sein Verhalten kaum noch reflektieren, denn man ist ja der/die Gute. Der andere ist der toxische Part. Dieser Trend zeigt eigentlich nur auf, dass viele Menschen es sich gerne einfach machen. P.p.s.: Das Video von dem Mann ist auch nichtssagend bezüglich "toxischer" Persönlichkeiten. In dem Video und auch hier die Beiträge im Forum sind nur ein winziger Ausschnitt aus der Beziehung. Im Prinzip kann man fast gar nichts dazu sagen. Man kann erst etwas dazu sagen, wenn man anfängt zu interpretieren und Interpretierungen sind höchst subjektiv. Daher ist das auch mehr raten als tatsächlich die Situation zu durchschauen. Was man im Video sieht ist eine gewalttätige Handlung der Frau. Punkt. Das ist es. Ist nicht richtig, sollte nicht vorkommen.
  16. 10 Punkte
    Die arme Frau alter. Wie ihr die gequält habt. Und der Dorf-Willi hat es ihr dann sonntags beim Bäcker gesteckt... was ne Blamage... Naja auf euren Umgang kann man echt nicht stolz sein Dass ihr ex Mann an deiner Freundin nun keinen Cent zu viel abgeben will, kann ich verstehen. Würde das tun, zu was ich halt verpflichtet wäre und ansonsten muss sie selber zusehen. Ja gut, jetzt ist es raus und ihr seid erleichtert. Irgend n doofmann hat das jetzt für euch erledigt... so musstest ihr nur ne unangenehme sms überstehen statt ein Gespräch, in dem ihr weiter Märchen erfinden müsstest... War doch abzusehen dass sie auch Monate nach der Trennung genauso sauer/ verletzt/ enttäuscht reagiert wenn sie rausbekommt dass du was mit ihrer Schwester an laufen hast. Über so ne Geschichte wächst niemals Gras. Und es lässt euch auch kein Stück besser dastehen. Die denkt sich ihren Teil und glaubt euch jetzt eh nix mehr... naja
  17. 10 Punkte
    Kurzes Update um den Thread etwas zu pflegen und am Leben zu erhalten Momentan läufts nicht so. Will trotzdem posten, um die Entwicklung ehrlich zu dokumentieren. Und auch für mich um meine Gedanke zu ordnen und festzuhalten. Sport mau. Mädels mau. Und paar fette Rechnungen stehen an. Bin seit einer Woche krank und war nicht beim Sport. Fühle mich wie ein magersüchtiges Kind. Freue mich extrem auf's Comeback im Gym. Hoffentlich bin ich in paar Tagen wieder fit und kann wieder durchdrehen. Mit den Mädels läuft es auch nicht. War ein paar mal draußen stumpf am streeten. Hab mich nicht wohl dabei gefühlt und trotzdem paar angesprochen. Nur Körbe dank der schlechten Ausstrahlung. Ok paar Nummern habe ich schon bekommen, aber die lohnt es sich noch nicht mal anzuschreiben. Mache seit neustem nebenbei ne Therapie und da wird auch so einiges aufgewühlt - huiuiui. Bin mal gespannt wie es da weiter geht. Finde gerade mehr zu mir selbst und der Drang krampfhaft Sachen zu machen um mir was zu beweisen wird weniger. Der Antrieb wird ersetzt durch eigene Motivation - weil ich selbst Bock darauf habe. Ich werde einiges umstrukturieren müssen. Ich bin zur Erkenntnis gekommen, dass ich meinen seelenfressenden Job dringend kündigen muss - selbst wenn ich vorübergehend vom Staat leben muss. Meine angedachte Weiterbildung werde ich wohl auch sausen lassen, weil ich auf den Scheiß der danach kommen würde, absolut keinen Bock habe und mich eigentlich in einem ganz anderen Tätigkeitsfeld sehe. Ich möchte nicht meine Zeit mit dem verbringen, was mich unglücklich macht und mich währenddessen nach was anderem sehnen. Da muss ich den Mut haben die Dinge selbst in die Hand zu nehmen. Bin aber recht zuversichtlich. Trotzdem belastend diese ganze Situation. Ist aber nicht schlimm, denn ich bin ein toughes Kerlchen. Harte Zeiten machen starke Männer oder wie war das?
  18. 10 Punkte
    Ist ein Schrei nach Aufmerksamkeit bzw. holt Sie sich die Bestätigung von außen, die Sie brauch. Freier Mensch hin oder her, aber wenn meine LTR mir erzählen würde, dass Sie sich innerhalb von zwei Wochen mit vier Typen trifft, die ich nicht kenne und von denen Sie mit dreien schon gepennt hat würde ich laut Lachen und sagen „Da hast Du dann aber wenig Zeit deine Sachen zu packen und deinen Auszug zu organisieren“. Versteh nicht wie man das als souverän und cool bewerten kann, da nichts zu machen. Ist einfach nur schwach seiner Perle bei sowas keine Grenze aufzuzeigen.
  19. 9 Punkte
    Hello guys and girls, irgendwie schwierig diesen Thread anzufangen, aber ich wollte das ganze einfach mal Teilen. Bin mit einigen Dingen in meinem Leben unzufrieden an denen ich gerade arbeite. Ich habe schon bestimmte Vorstellungen, was zuerst zu tun ist und wie. Das hier ist meine Art von Tagebuch, in das ihr aber auch schreiben dürft. 😉 Auslöser war die Trennung von meiner Freundin Anfang diesen April. War meine allererste ernstzunehmende Beziehung, hat knappe Zwei Jahre gehalten. Wir sind sehr wertschätzend auseinander gegangen und können uns noch immer gut leiden. Sie hat mir viel gegeben und mich sicherlich besser hinterlassen, als sie mich vorgefunden hat. 😊 By the way ist sie auch die erste, mit der ich regelmäßig Sex hatte. Da hat sie mir auch einige üble Ängste genommen. Gibt also echt genug Gründe, warum diese Frau für mich immer besonders sein wird. Ich wünsche ihr auf jeden Fall nur das Beste. Wir haben gerade keinen Kontakt, das wird auch noch länger so bleiben. Den Rest zeigt dann die Zeit. Mein Stand zur Zeit der Trennung Anfang April: Studium nach Sieben Jahren hingeschmissen, von der Freundin getrennt, dabei zum Umzug gezwungen gewesen, 115 Kilo auf 180 cm Körpergröße, im Prinzip kein Sport mehr seit 2019. Denke man kann echt sagen: Viel weiter unten zu sein ist schwierig. Zumindest fehlt mir ein bisschen die Fantasie was noch hätte sein können :D. !! Hier wird es, zumindest in nächster Zeit, größtenteils nicht um Sex und Verführung gehen. Da kommen wir in Zukunft hin. Ich habe grade andere Themen, die ich auf der Prioliste einfach viel höher einschätze.!! Kleine Zusatzinfo noch, ich bin 29. Dating Vorgeschichte ist auch vor meiner Beziehung sehr spärlich, aber nicht, weil es so gar keine Angebote gab. Ich habe mir einfach seit meinem 16ten Lebensjahr heftigste Filme geschoben nicht erfahren genug zu sein, nicht früh genug Sex gehabt zu haben etc. Bis ich mich dann irgendwann selbst so weit verunsichert hatte, dass es ein paar Mal nicht funktioniert hat. Anschließend vermeidet man solche Situationen dann und zack: man ist 26 und traut sich gar nix mehr. Ihr könnt es euch vorstellen: In einem solchen Fall hilft „mehr Zeit vergehen lassen“ normalerweise nicht 😄 Naja, aber ihr erinnert euch, dass mir meine Ex Freundin ein paar Ängste genommen hat? Das ist eine davon. Ist also ein Vergangenheitsding, aber zum Einordnen verdammt wichtig. Denke ich. Wo will ich hin? So viel zum background. Jetzt zur Gegenwart und Zukunft. Ich teile meine Ziele in Sport/Körper; Job/Karriere und Dating. Sport/Körper: Ihr habt ja schon gelesen, Anfang April 115 Kg. Kein Sport seit 2019. Gerade stehe ich bei 105Kg, Tendenz sinkend. Mein Sportverein bekommt mich wieder 2x die Woche zu Gesicht, morgen gehe ich das erste Mal seit Tausend Jahren wieder ins Fitti. Muskelkater incoming. Naja, eigentlich hatte ich die letzten Wochen eh durchgehend Muskelkater. Ziel ist, bis Ende des Monats das Pensum auf 2 Mal Mannschaftssport und 1 – 2 Mal fitti die Woche zu steigern. Ich werde da jetzt nicht mit 100Kg Kreuzheben starten, Ziel ist, sich wieder ans Hingehen zu gewöhnen. Fazit: Besser, aber stört noch immer sehr. Mein Idealgewicht liegt irgendwo im mittleren 80er Bereich. Das ist das Endziel. Nächstes Ziel ist bis Ende Juli die Waage wieder zweistellig zu haben. Das ist machbar und würde mir schon ne Menge Selbstbewusstsein zurückgeben. Job/Karriere: Auch hier habt ihr ja schon gelesen, dass ich Anfang April mein Studium hingeworfen habe. Auf die Gründe gehe ich nicht näher ein, aber es war definitiv die richtige Entscheidung. Seitdem ist einiges passiert. Musste mich selbst erstmal ein paar Wochen sammeln, habe dann angefangen mich zu informieren und in bestimmte Berufe reinzuschauen. Danach die Bewerbungen. Gestern habe ich dann das erste Angebot für eine Ausbildung in einem Beruf bekommen, der mich interessiert. Ich habe jetzt noch ein, zwei weitere Gespräche pending, aber die erwähnte Firma traut mir einiges zu, möchte mich verkürzen lassen und liegt in der Nähe. Das wird es wohl also werden. Fazit: VIEL besser als noch im April. Aus „Studium hingeschmissen“ und „was zur Hölle mach ich jetzt?“ ist „Ausbildungszusage“ geworden. Bei einer Firma die mir was zutraut und logistisch für mich perfekt liegt. Als nächstes muss ich klären, wie sich die nächsten Jahre finanzieren, denn das Ausbildungsgehalt wird allein nicht reichen. Dafür hab ich aber auch schon ein, zwei Ideen. Mehr dazu im nächsten Update. Dating: Für mich gerade das uninteressanteste. Ich bin fest davon überzeugt, dass ich mir einen viel, viel größeren Gefallen tue, wenn ich mich zuerst um die anderen Themen kümmere. Zumindest bis zu einer bestimmten Schwelle. Damit möchte ich nur sagen, dass ich nicht „aktiv“ streeten gehen, oder irgendwelche chicks chasen möchte. Wenn aber neben mir auf der Tanzfläche ein Mädel steht und mich mit Augenkontakt anlächelt, dann sag ich auf jeden Fall hallo. Lebe ja nicht im Zölibat, habe grade einfach andere, wichtigere Dinge vor der Brust. Seit der Trennung sind auch schon wieder ein paar Handynummern abgefallen (Damit meine ich genau Vier), aber nichts wirklich „zählbares“ dabei rausgekommen. Das ist in Ordnung, man tastet sich so langsam nebenher wieder rein und das ist okay. Fazit: Grundsätzlich hab ich natürlich Bock auf entspannte Zeiten mit coolen, intelligenten und schönen Frauen. Auf Sex auch. Von beidem reichlich ist mein Endziel. Ich seh das aber eher als Kirsche auf der Torte. Und um Kirschen auf eine Torte setzen zu können braucht man erstmal ne Torte. 😊 Von daher gilt derzeit: wenn sich nebenher was ergibt, cool, wenn nicht, auch okay. Umgezogen bin ich mittlerweile auch seit einem Monat, in eine Top WG in hervorragender Lage innerhalb der Innenstadt. Alle mein Alter, sind also keine erstis mehr die 3x die Woche unter der Woche saufen wollen. Oder denen man die einfachsten Dinge im Haushalt noch beibringen muss. Persönlich versteht man sich auch gut. I like. Danke an alle die bis hierher gelesen haben. 😊 Bisher wars für mich schon ein echt wilder Ritt seit Anfang April. Aber es stellt sich zunehmend das Gefühl ein, auf dem richtigen Weg zu laufen und die richtigen Entscheidungen getroffen zu haben. Ich halte euch unregelmäßig auf dem laufenden. Freu mich über Feedback! Aica
  20. 9 Punkte
    Deine Schlussfolgerung gibst du mal schön wieder auf. Warum solltest du dich mit Frauen dritter oder vierter Wahl zufrieden geben? Was ist mit den Frauen Ü30? Was mit den heißen Frauen Ü40? Gibt genug junge Männer die sehr gern mit Ü40 ins Bett hüpfen wollen. Du hast mir zuviele Limiting Beliefs, die dir gar nicht erst ermöglichen andere Realitäten zu ermöglichen. Ein Klient bei uns im Coaching ist mitte 50 und der vögelt sich gerade abnormal hart die Seele aus dem Leib. Alles was der verpasst hat, holt er gerade aktiv nach. Jetzt bist du in einem Alter wo erstrecht Ansprechangst keine Rolle mehr spielen sollte, denn, was hast du denn zu verlieren? Du hast ja bereits deine 20er 30er 40er nicht wirklich genutzt um Erfolg bei Frauen zu haben. Wieviele Fenster willst du noch verpassen? Jetzt bist du in einem aktuellen Fenster wo du Frauen in ihren 30er und 40er bekommen kannst. Nicht selten sind da Frauen dabei, die verdammt heiß aussehen. Wo man die Mutter mit der Tochter verwechselt. Was dir fehlt ist einfach folgendes: Reiß deine festgefahrenen Realtitäten auseinander. Begib dich an Orten wo du solche Klasse Frauen findest. Urlaub am Strand, in Clubs für Ü40, Stadtfeste, Supermärkte, Vereine, nebenher Onlineflirterei, Konzerte, das klassische Kaffee um die Ecke. Erweitere deine Spielfläche, treffe dich mit Leuten aus diesem Forum die Lust haben mit dir um die Häuser zu ziehen und zu lernen wie man Frauen anspricht. Übe dich täglich draußen in der Stadt Frauen anzusprechen - bewusst die richtig heißen Frauen in einer Altersklasse die dir den höchstmöglichen Erfolg liefern: Frauen in ihren 30ern und 40ern. Und wenn du nur im Vorbeigehen einer Frau sagst „Das ist mal ein richtig tolles Kleid. Steht Ihnen/dir verdammt gut, Kompliment.“ In der Regel erhältst du dann super Reaktonen von diesen Frauen und wenn es nur von einer HB8 ein Lächeln ist mit einem Flirty Blick. Dann wurdest du von einer heißen Frau angelächelt. Allein das wird dich schon mehr motivieren. Wenn du jetzt gezielter Frauen ansprichst und beflirtest und riskierst auch mal Körbe zubekommen - was völlig normal ist - dann wirst du zwangsläufig Erfolge dauerhaft bei Frauen haben und zwar bei Frauen die du auch willst, erste und zweite Wahl. Das steht dir zu. Wende es an. Es ist eine Sache des tuns. Lies dich zum Thema Ansprechangst ein, schau dir Youtube Videos dazu an wie man sich überwindet, komm zu uns ins Coaching und du wirst sehen du bist nicht allein denen es so geht. Aber wie auch immer: Mach! Du musst tun! Kann ja nicht sein das diese kleine dumme miese fiese Ansprechangst dir dein ganzes Leben bestimmt. Du bestimmst dein Leben und diese Ansprechangst sollte Angst vor dir haben. Sprich. Sie. An!
  21. 9 Punkte
    Während ich die letzen 4 Wochen im Urlaub auf anderen Kontinenten war, habe ich diesen Thread teilweise immer wieder mitverfolgt. Gleichzeitig habe ich mir mal mikroskopisch genau angeschaut: Wer sind eigentlich wirklich die Typen mit den HB‘s 8-10? Nun: Ich war morgens relativ oft im gleichen Frühstückscafé. In der Stadt des Urlaubsortes war’s relativ bekannt und da tummelten sich auch so manche Bienen. Wirklich göttlich was da rumlief. Äußerlich richtige Engel, super Körper (nicht zu dünn oder dick) und im Umgang zumindest von der Beobachtung sehr sympathisch, viel am lächeln usw. Und auch auch Abends, wenn ich weggegangen bin war ich natürlich dort, wo es belebt ist und sich sämtliche Persönlichkeiten trafen. Rein aus meiner subjektiven Wahrnehmung stelle ich fest, dass 1) sehr viele HB‘s der oberen Riege einfach vergeben sind. Entweder schon länger oder einfach immer wieder mit anderen. Da muss man echt gutes Timing haben die in der Trennungs- und Healingphase zu erwischen. Oft wissen die eigentlich schon ganz genau, wen die als nächstes treffen, weil High Value Babes Ihren SC sehr gut kennen und Frauen sich ja bekannterweise zum Ende der Beziehung schon früher emotional verabschieden. Bedeutet für mich: Wenn du selber vom Status oder dem Aussehen da nicht mitspielst, geht’s nicht anders als immer regelmäßig den Kontakt zu den Damen zu pflegen und in die SC‘s zu kommen. Orbitet euch gegenseitig. 2) die Männer, mit denen sich die Girls umgeben halt richtige Kerle sind und keine Weicheier. Viele tätowiert, längere Haare, in Shape, sehr männliches Face, Bart. Die sind halt einfach nicht alglatt, sondern oft so wie sie sein wollen und nicht so wie die Gesellschaft oder einige Berufe es von ihnen verlangen. In DE wird man ja als Mann echt verweichlicht erzogen. In der direkten Kommunikation sagen sie, was sie denken. Mit Witz, aber auch mit ner gewissen Ernsthaftigkeit und Geradlinigkeit. Sie waren viel auf Reisen, haben teilweise starke Eltern, und arbeiten insbesondere sehr auf ihre Ziele hin. Klingt jetzt sehr pauschalisierend, aber ist halt meine Wahrnehmung. 3) dass deine Chancen rapide sinken können, wenn du als Mann nicht einer der oberen Eigenschaften aufweist und zusätzlich nicht europäisch, sondern z.B. indisch, asiatisch, afrikanisch aussiehst. In anderen Ländern kann sich das deutlich zugunsten der oberen verschieben. Aber je älter ich werde, desto mehr stelle ich fest, dass hierzulande nordisch oder südländische aussehende Typen einfach die besten Chancen haben. Sind halt Facts, die keiner hören will. Also viele (nicht alle) deutsche Frauen wissen ganz genau, was sie wollen. Bedeutet für mich, dass man sich viel viel mehr auf die Yes-Girls konzentrieren sollte, wodurch sich die Auswahl natürlich deutlich schmälert. 4) Tinder, Insta und Co. das Game komplett gedreht haben. Ja, es war noch nie so einfach Frauen kennenzulernen, aber es war noch nie so schwer mit High Value Girls eine Beziehung zu haben. Sie haben viel mehr Auswahl als früher und können nach belieben Screenen. Mit 21 sind die ersten schon weg, mit 25-26 haben sie vielleicht den ersten Break aber danach sind sie definitiv vom Markt. 5) Extrovertiert fast immer gegenüber Introvertiert gewinnt. Wer die genaue Definition kennt, weiß, dass das nichts mit Schüchternheit zutun hat, sondern mit Energien. Vielleicht auch da mal ansetzen. Nicht aufgeben Männer, arbeitet an euch, und das Leben wird euch früher oder später belohnen.
  22. 9 Punkte
    Deine Ex-Freundin ist ein Beweis, dass Psychologen selber einen Psychologen brauchen. Am Ende wirst du froh sein, dass das jetzt vorbei ist. Aus Emotionalität vier mal Schluss zu machen und angeblich keine Beziehung halten zu können, weil man zuvor eine fünfjährige Beziehung hatte, spricht Bände...^^
  23. 9 Punkte
    Nummer löschen, Ghosten. Wenn Du Auswahl hast -> mit Ihr treffen und sie ficken
  24. 9 Punkte
    Du hast echt mehr Glück als Verstand. Versau es diesmal nicht wieder, und geh dazu am besten trotzdem zur Suchtberatung. Musst der Frau ja nix davon erzählen.
  25. 9 Punkte
    Moin, Du hast mich gebeten, mir das durchzulesen und ob es sich noch retten lässt. Den entscheidenden Punkt hast Du selber erkannt, Du hast ein uferloses und absolut unappetitliches Verhältnis zum quasi Komasaufen über den Rand und ich bin überrascht, dass sie das so lange mitgemacht hat. Die Aktion vollkommen besoffen, sie vor allen Nachbarn bloßzustellen hat ihr sicher ganz klar gemacht, dass Dir jedes Maß und Hirn fehlt und Du nicht als verantwortungsvoller Mann an ihrer Seite für echte Pläne gemacht bist. Was Du tun kannst? Aufhören zu labern und es einfach Tun. Also das Unterlassen Alk in Dich reinzuschippen als wäre das Wasser und das nicht nur für 3 Monate. Sie hat mit Dir in den Urlaub gewollt ein weiteres Mal um sich klar zu werden, ob sie sich weiter einlassen will und ihre Freundin hat Dich auch noch mal begutachten wollen, ihre Bemerkung Du hattest mal ein Wochenende ohne Party ist ein weiterer Hinweis. Nein, das war nicht alles supi bevor das passiert ist. Sie hat es nur ausgehalten da sie Dich irre mag. Da hast Du Recht. Aber ein Typ, der sich ständig zuballert wie ein kleiner Teenie, der das erste mal zu tief in den Wodka geguckt hat findet niemand auf Dauer mehr sexy. Weil es einem selber unangenehm ist. Liebesschwüre sind dann fragwürdig, angefasst werden unangenehm und vor allen anderen sich peinlich berührt zu fühlen ist auch irgendwann mal über das, was geht. Und Du hast die ganze Zeit es schleifen lassen. Was Dir wirklich helfen kann, ist, Einsicht zu finden in die Person, die Du darstellst nach außen. Du bist nur am Jammern, weil Du Dich nicht mehr bestätigt fühlen kannst durch das Strahlen ihrer Augen. Das ist alles, vor allem eben ein Egoproblem und Langweile. Aber Du bist weit entfernt zu erkennen was wirklich schief läuft. Du verlierst nach und nach den Respekt der Leute, wenn Du nicht mit zunehmenden Alter merkst, das Party machen und trinken bis der Arzt kommt einfach nicht mehr „normal“ sind. Das macht man mal ne Zeit beim Heranwachsen und dann wird man am Besten erwachsen. Bei Dir ist der Alkverzicht nur Mittel zum Zweck. 3 Monate nichts trinken? Drauf geschissen. Sie will Dich nie wieder so erleben, sich nie wieder wegen Dir schämen, sich nie wieder ekeln müssen. Hast Du das begriffen? Nein. Du musst Dein Leben ändern wollen und zwar für Dich selber, weil Du merkst, was Du Dir alles damit versaust. Wie lange soll das denn noch weiter gehen dieses Leben, in dem immer mehr Hirnzellen wegbrennen? Was willst Du vom Leben? Und wer soll Dich toll finden? Irgendwelche kleinen Bubis, die es auch nicht besser wissen und ihr Geld dafür verkloppen? Du musst Dich mal entscheiden was Du vom Leben willst. Sie will einen Mann, auf den sie stolz ist, der sich führen kann und der mit ihr ein Fundament aufbaut für ein weiteres gemeinsames Leben. Was weißt Du über ihre Träume. Was mag sie, was macht sie glücklich? Das ist sicher nicht, dass sie nur nicht mehr peinlich findet, dass Du säufst. Das ist doch das absolut mindeste. Du hast keine Idee vermute ich. Du kannst einen Brief schreiben, ganz kurz und ohne Schmalz. Die ist klar, wie daneben Deine Aktion war und Du Dich ändern willst und hoffst, sie nimmt Deine Bitte um Entschuldigung an, dass Du Dich vor ihrer gesamten Nachbarschaft derart aufgeführt hast. Du weißt auch, dass Worte nichts zählen aber Du die Kurve bekommen wirst und hoffst, dass sie in einiger Zeit Lust hat, Dich noch mal zu treffen. Wenn sie noch etwas empfindet, dann wird sie in ein paar Wochen gern sehen welche Fortschritte Du gemacht hast aber wenn sie etwas schlau ist wartet sie genau das ab. Jeder wird ihr raten, Dich nicht mehr zu sehen und Du natürlich jetzt alles erzählst, um sie, Deinen Lolly, wieder zu bekommen. Du bist auf Entzug, da verspricht man alles. Aber, verspreche nie etwas, dass Du nicht halten kannst. Also, ganz neuer Ansatz, wer willst Du eigentlich sein? Die Frau ist nur ein Symptom für etwas, das Du gerade mal wieder etwas spüren kannst, das Saufen spricht arg dafür, dass Du regelmäßig einfach nicht mehr denken magst, nicht mehr fühlen magst. Wegen was auch immer. Entweder Du bekommst es allein hin oder hole Dir Hilfe. Mein Rat an Dich.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen