Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 29.12.2022 in allen Bereichen an

  1. 21 Punkte
    Weniger Leistungsdenken und mehr Spaß im Leben. Du scheinst sehr diszipliniert zu sein und hast auch eine Menge erreicht aber das ist eben nicht alles im Leben. Was dir wahrscheinlich fehlt ist das Miteinander mit anderen Menschen. Wenn du magst kommst du mal am Wochenende mit wandern. Da lernst du einfach den sozialen Umgang mit Frauen und ich werde mir gerne Zeit für dich nehmen und dir versuchen bei deinem Problem zu helfen.
  2. 19 Punkte
    Die Moderation wünscht euch einen guten Rutsch ins neue Jahr. Lass es krachen und auf ein noch besseres Jahr 2023.
  3. 15 Punkte
    Tate hat das Rad auch nicht neu erfunden. Er sieht gut aus und weiß zu polarisieren. Er hat verstanden wie Social Media funktioniert und sich so eine riesige Reichweite aufgebaut. Der Mann hat Unmengen an Kohle, mehr Autos als Gliedmaßen am Körper und ständig hübsche Frauen um sich. Gerade auf junge, orientierungslose, sexuell frustrierte und/oder finanziell schwache junge Männer übt das eine riesige Faszination aus. Daher die mittlerweile riesige Anhängerschaft, die ihn erbittert verteidigt. >> Du bist Teil der Matrix, blödes Schaf, wach auf, endlich spricht mal jemand die Wahrheit, du bist neidisch, folge dem Top G oder du bleibst ein erfolgloser Beta. << Da gibt's grad 'ne Menge Überschneidungen zwischen verschiedenen Communities: Incels, Verschwörungsdeppen mit QAnon-Shirts, Leute, die täglich ihren Elon-Musk-Schrein anbeten, das ganze Deep State und Matrix Gebabbel... und ein paar wenige, die aus dieser heterogenen Masse 'ne Menge Profit schlagen. Und Tate gehört dazu. Ein Narzisst mit moralisch fragwürdigen Ansichten und Praktiken. Wenn einem sowas scheißegal ist, dann kann man sich sicher ne Scheibe von ihm abschneiden. Damit will ich nicht sagen, dass man in einzelnen Punkten nicht etwas von ihm lernen kann. Aber ganz ehrlich, sucht euch doch lieber Vorbilder, wo man nicht Berge von Scheiße durchwühlen muss, um einen Diamanten zu finden. Und zurück zur Ausgangsfrage: Hab mir da ein paar Episoden auf YouTube interessehalber reingezogen. Relativ schnell geht's weniger ums Geld verdienen als um die alte Leier: Das System ist rigged und arbeitet gegen dich, aber wie man aussteigt wird dann nicht konkret beleuchtet. Der Einzige, der hier verdient, ist Tate.
  4. 13 Punkte
    Wenn du dich über Hunde- und Katzenbesitzerinnen echauffierst, hast du noch nie Pferdemädchen kennengelernt. -Hund wird dich irgendwann als Rudelmitgleid akzeptieren. -Katze, wenn eifersüchtig, kommt direkt aus der Hölle, kann aber notfalls einfach aus dem Zimmer gesperrt werden. Aber Pferde sind für Frauen immer Partner Nummer eins, gegen einen Gaul kannst du niemals anstinken. Die einzige Lösung: selbst ein Pferd anschaffen. Dann dreht sich zwischen euch zwar alles um Pferde, du riechst immer nach Stall und du wirst pleite werden weil Tierarzt, Futter und Versicherung, aber für den Fall daß die Beziehung scheitert hast du sofort Kontakte zu neuen Pferdemädchen, denn im Reitstall herrscht ein ähnlicher Männermangel wie im Tanzkurs.
  5. 13 Punkte
    Lass das in Zukunft. Keine Nachrichten zu Geburtstag, Ostern, Weihnachten, Silvester oder irgend einem Jahrestag. Die Frau wollte dich nicht mehr also hat Sie das gute Recht nicht mehr Teil deines Lebens zu sein. Ende der Geschichte, zumindest in meiner Welt.
  6. 12 Punkte
    Warum der Hate hier? Der TE macht sein Ding, trifft, sortiert aus und fickt. Machts selbst besser und müllt seinen Thread nicht zu, merci! @Typ87 Weiter im Text.
  7. 12 Punkte
    Weiß jetzt nicht ob das hier einfach in den Raum geworfen wird aber meine Erfahrung mit Tinder, Lovoo, Badoo, etc. beträgt fast 9 Jahre. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis reden wir auch oft über das Thema. Erstmal: Grundvoraussetzungen "Früher" mit anfang 20 war das alles wirklich easy: -Hallo wie gehts? was machst du? Lass bei Whatsapp schreiben.- treffen ausgemacht, einfach gevögelt. Gerade in einer Großstadt mit anliegender Uni. Je älter man wird, desto komplizierter wird das ganze aber. Und da waren echt Frauen bei, wo man sich gewundert hat wie sowas zustande kommt. Die jüngeren beschränken sich meist auf Typen in ihrem Alter, die älteren haben Ansprüche denen nicht mal ein Fußballstar gerecht werden kann. Klar ist, dass auf eine Frau mindestens 100 Männer kommen und Frauen die freie Auswahl haben. Damit kommen wir zum nächsten Thema: Invest Wäre ich Frau und hätte diese Auswahl, würde ich mich wahrscheinlich auch entspannt zurücklehnen und mir den/die rauspicken, die am meisten Investieren weil sie es "ernst meinen". Generell ist das als Mann, der evtl. dazu noch etwas Stolz besitzt, ziemlich nervig. Frauen schreiben Dinge in Ihre Profile wie "Ja, mir gehts gut. Lass dir bitte etwas kreativeres einfallen" - dann hat man mit diesen Frauen ein Match und Sie schreiben "Hey, wie gehts?". Generell laufen die meisten Konversationen sehr lakonisch und oberflächlich ab. Außer! man merkt sofort, dass die Chemie stimmt. Das war bei mir meist mit Studentinnen so. Man schreibt sofort locker und entspannt, es kommen mit unter riesen Texte zurück und man erfährt sofort Details aus Ihrer Vergangenheit, manche Nachrichten sind süß und nett, manche gehen schon in die Richtung Spicy. Da geht´s dann auch ziemlich schnell dass man sich trifft und diese Treffen haben mich nie enttäuscht. Das waren meist Extrovertierte junge Frauen die nen Plan im Leben haben und nicht komplett Oberflächlich sind. Da wurde auch danach weiter investiert und man ist bis heute in Kontakt. Aber bei 8/10 Matches ist es der oben genannte Fall und man hat schon gar keinen Bock überhaupt zu schreiben oder zu antworten. Die Erwartungen sind meist auf beiden Seiten zu hoch. Also: Erwartungen Natürlich kann man nie pauschal sagen, welches Geschlecht was erwartet. Was man aber sagen kann ist, dass die Erwartungen gerne dem gegenüber angepasst werden. Männer, die "ausschließlich" etwas Festes suchen, sind auf einmal cool damit, weil Melanie sagt, dass sie erstmal nur etwas lockeres will. Andersrum ist Melanie aber sofort raus, sobald sie hört, dass Jannis nur etwas lockeres will, während Sie etwas festes will. Natürlich sagen die meisten Frauen, dass sie etwas ernstes möchten. Alles andere würde Sie ja sofort als Schlampe darstellen (was selbstverständlich Quatsch wäre). Also wird erstmal auf Vorsicht gespielt. Was mich halt stört ist die meist unreflektierte Art. Als Katzenmama mit Mitte/Ende 20, dürrem Körper, sichtlich schlechter Ernährung, Arbeitslosigkeit, Bench Klamotten voller Katzenhaare und Fotos in einer Küche, bei der die Türe quer hängt kannst du einfach keine hohen Ansprüche haben. Ebenso als Manga-Mann, Mitte/Ende 20 mit Igelhaaren, ungepflegtem Bart, unreiner Haut, Mehrgewichtig und S.Oliver Klamotten mit Fotos, auf denen im Hintergrund die leeren Monsterdosen stehen (P*rnhub Premiumuser). Trotzdem suchen beide meist den perfekten Partner. Kein Plan wie sowas zustande kommt. Aber natürlich! Ist auch das hier wieder nicht pauschal. Viele Männer suchen auf diesen Apps den schnellen Sex. Vergessen damit aber meist, dass Sie mit einem Menschen schreiben. Manchmal tun mir die Frauen wirklich leid, wenn ich lese was Männer so schreiben, oder aus dem nichts ein Dickpic senden. Generell ist die Art vieler Männer wirklich sehr übergriffig und mehr als peinlich. Viele halten sich trotz des unterdurchschnittlichen Aussehens und einem IQ, der nahe der geistigen Behinderung liegt, für Super Typen und leben das auch so aus. Absolut unreflektierte Idioten die Frauen nicht nur belästigen, sondern auch noch äußerst aufdringlich sind. Die Erwartungen dieser überheblichen Trottel ist meist, dass Sie von Frauen sofort besprungen werden. Richtige Totalausfälle. Erfahrungen Meine persönlichen Erfahrungen mit Tinder sind sehr gut. Badoo und Lovoo sind hingegen Abfall. Bei Tinder hatte ich viele wirklich tolle Begegnungen mit tollen Frauen. Querbeet durch die Schichten der Gesellschaft. Von der norwegischen Austauschstudentin, über Dilay aus dem Block, bis zur Doktorin war alles dabei und es war nie unangenehm oder komplett Fake. Ich hatte sicher hunderte von Dates, von denen es bei 80% zum Lay kam. Bei der einen am ersten Abend, bei der anderen hat es ein paar Treffen gedauert. Manche Erinnerungen kleben bis heute in meinem Hirn, weil Sie wirklich gut waren. Lovoo & Badoo... Finger weg. Viel schlechtere Auswahl als Tinder, viel mehr Proletten, viel mehr Filter, viel mehr Faceapp, viel weniger Niveau, viel negativere Grundstimmung. Für ein Foto im Gym bekommt man bei Tinder komplimente, bei Lovoo wird man abgestempelt, obwohl Frau selber Fotos im Gym hat. Selbst mit "Boost" bekommt man da nach zwei Stunden vll. 20 Ansichten und 4 Likes von absolut durchschnittlichen Frauen die gelangweilt in die Kamera schauen. Bei Tinder ohne Boost schon nach kurzer Zeit 99+ Likes. Wahrscheinlich landen bei Lovoo & Badoo die Frauen, die bei Tinder gebannt wurden, weil Sie beleidigend waren o.ä.. Zumindest bekommt man den Eindruck relativ schnell. Wie das ganze aus weiblicher Sicht aussieht habe ich ja bereits oben Erwähnt. Viele Idioten die mit der Türe ins Haus fallen, übergriffig sind und einfach Taktlos daherkommen. Die typischen "ich gucke im Gym bedeutend jüngeren Frauen penetrant beim Training zu weil ich es mir erlauben kann"- Typen. Ich denke beide Seiten haben es nicht einfach im Online Game. Müsste ich mich für eine entscheiden, wäre ich aber definitiv Frau. Minimalprinzip. Fotos hochladen, abwarten was kommt, selektieren, tanzen lassen. Die besten, interessantesten und mit Abstand schönsten Frauen habe ich aber im normalen Leben kennengelernt. Durch Zufälle beim Einkaufen, beim Sport, durch bekannte oder auf Partys. Selbst wenn Sie mir, nachdem man sich begegnet, oder ins Gespräch gekommen ist, danach bei Instagram geschrieben haben, war das einfach sofort eine ganz andere Basis. Ich kann also nur jedem raten dieses Online Game nicht ernst zu nehmen. Es ist ganz nett für nebenbei, sollte aber auch keinen anderen Stellenwert in eurem Leben haben. Richtigen Roman habe ich da verfasst.
  8. 11 Punkte
    Nach den allseits beliebten Forumsklassikern wie "Der Tragödie erster Teil – Vom Himmel in die Hölle" oder dem "Magischen Theater" bin ich hocherfreut euch hier und jetzt weitere Höhepunkte meines zukünftigen Lebens präsentieren zu können. Und auch weiterhin heißt es: Nur für Verrückte! Nicht für Jedermann! Eintritt kostet den Verstand! Rationaler Ausweg Unternehmertum Prolog im Dachgeschoss Wenn ich mit hochgezogener Augenbraue aus dem Fenster schaue, muss ich zu meinem Ungemach feststellen, dass da immernoch kein roter Ferrari in der Einfahrt steht. Auch die Einfahrt fehlt und das einzig rote sind die angestrengten Gesichter der Rettungsdienstler, wenn sie mal wieder einen bettlägrigen Bewohner des gegenüberliegen Altenheims schnaufend in ihren Krankenwagen wuchten. So war das alles nicht geplant, aber eigentlich könnte ich doch ganz zufrieden sein. Nach zwei abgebrochenen Studiengängen, einem Fernstudium und verdammt vielen Extrameilen in meinen ersten zehn turbolenten Berufsjahren, bin ich jetzt mit Anfang 30 in einer doch komfortablen Position in der unangefochtenen IT-Herren-Branche angekommenn zu sein. Laut Einkommensstatistiik verdiene ich mehr als 90% der übrigen Beölkerung, ohne mir Gedanken über einen Stressinfarkt machen zu müssen. Innerhalb der nächsten Jahre sollten die 100.000€ und bis Ende der Dekade die 130.000€ Jahresgehalt halbwegs planbar sein. Dann ist ja alles Friede, Freude, Eierkuchen. Glücklich bis ans Ende meiner Tage. The End. Der Abspann rollt, vielen Dank für eure Aufmerksamkeit, aber ... Nothing matters Die harte Realität ist jedoch, das ist völlig egal. Es macht keinen Unterschied mit Bezug auf meinen Lebensstandard, ob ich bald 100.000 € oder 130.000 € verdiene. Die Sparquote erhöht sich etwas, die Urlaube werden etwas schicker und hier und da gibts ein Leckerli mehr. Keine Angst, ihr seid hier nicht im wiwi-treff.de oder r/finanzen, aber diese dort in Stein gemeißelten Warheiten wird man doch wohl hier auch noch mal sagen dürfen. Dazu noch der nimmersatte Staat und schon wird, selbst mit einem 6-stelligen Einkommen und trotz türkischem Netflix-Abo, das Nachthemd gefühlt ganz schön dünn. Jetzt häng dich doch mal richtig rein! Angesichts dieser erschreckenden Erkenntnisse wäre es doch nur logisch, zu versuchen, die nächsten Sprossen des Hamsterrads, ähem, der Karriereleiter zu erklimmen. Jedoch hatte ich durch meine bisherigen Tätigkeiten bereits engen und einsichtsreichen Kontakt zu Vorständen, Ministern und anderen Übererreichern. Nicht nur, das solche Karrieren ohnehin kaum planbar sind und die allermeisten bestenfalls irgendwo im mittleren Management hängen bleiben, wo sie dann von oben und unten Doppelpenetriert werden. Auch eignen sich meine übrigen Eigenschaften und Aspirationen nicht für ein braves Dasein in einer Linientätigkeit. Ist das alles? Ist das wirklich alles?! Laura, eine entfernte Bekannte. Ganz hübsch anzusehen. Hat nach ihrem durchschnittlichen Marketing-Studium an einer durchschnittlichen Fachhochschule bei einer unterdurchschnittlichen Kleinstadtagentur angefangen. Nach einiger Zeit entdeckte sie OnlyFans für sich und heute, 2 Jahre später macht sie an durchschnittlichen Monaten 10.000 € und nimmt mich alle 2 Wochen mit an einen neuen Traumstrand auf ihrer scheinbar niemals endeden Weltreise. Oder unser lieber @walga: Nach dem Fehlstart als Immopreneuer, macht er mittlerweile 1000 € tägliches Yotube-Money, indem er kontroverse Zeitungsmeldungen in einem ausgewaschenem T-Shirt auf einer Terrasse in Costa Rica vorließt. Und ich hoffe, das meinem Kunden die Schriftfarbe der Powerpoint-Tabelle gefällt. Fuck my life - wie ist sowas möglich?! Jaja, ich weiß. Vielleicht nicht die moralisch saubersten oder massentauglichsten Beispiele, aber ihr versteht meinen Punkt. Da ist verdammt viel Geld da draußen. Es pulsiert und es wird täglich verdient. Nicht von Superhirnen, Nobelpreisgewinnern und sonstigen Übermenschen, sondern von mitunter Durchschnittsdeppen, die es einfach tuen. Und genau darum soll es hier in Zukunft für mich gehen. Endlich und nachhaltig ins Handeln zu kommen. Im nächsten Beitrag: Detaillierte Aufstellung meiner Fähigkeiten und Bewertung möglicher Geschäftsideen im Kontext bisheriger Erfahrungen. Analyse bisheriger Fehler. Abonniert gerne diesen Thread, wenn ihr mich auf dieser Reise begleiten wollt.
  9. 11 Punkte
    Interessanter Thread, habe mir zu diesem Thema in letzter Zeit auch einige Gedanken gemacht. Meiner Meinung nach liegt das an dem seit einigen Jahren erkennbaren Abwärtstrend, sowohl in gesellschaftlicher als auch in politischer Hinsicht. Denke, dass das allgemein in letzter Zeit ein Phänomen vor allem in der westlichen Welt ist, Deutschland scheint davon aber doch relativ stark betroffen zu sein (auch aufgrund seiner bisherigen Führungsrolle). Hier mal meine Gedanken dazu: Politische Gründe/allgemeine Lebensbedingungen: Von allen führenden Nationen hat Deutschland aktuell die mit Abstand unfähigste Regierung bzw. die unfähigsten Politiker: Ein Kanzler, der nicht einmal den aktuellen Benzinpreis kennt und seine Wählerschaft auslacht Ein Wirtschaftsminister, der einen Abschluss in Philosophie/Germanistik und zudem keinen blassen Schimmer von seinem Ressort hat und gerade dabei ist, die Wirtschaft an die Wand zu fahren Eine Verteidigungsministerin, die ebenfalls absolut keinen Plan von ihrem Ressort hat Eine Innenministerin, die uns zusammen mit der Nationalmannschaft zum Gespött der Welt macht (OneLove-Binde) Dutzende Mitglieder des Bundestages, die weder Berufs- noch Studienabschluss haben und keinen Tag in ihrem Leben wirklich gearbeitet haben, aber in wichtigen Positionen sitzen Die Liste lässt sich noch beliebig lange fortsetzen. Wenn man daran denkt, dass unter anderem solche Leute über die Zukunft dieses Landes entscheiden, läuft einem wirklich ein kalter Schauer über den Rücken. Die meisten Politiker sind außerdem von der Lebensrealität ihrer Wähler so weit entfernt und abgekoppelt wie der Pluto von der Sonne. ausufernde Bürokratisierung: Als Student z.B. kann es gut und gerne mal vier oder fünf Monate dauern, bis ein Antrag bearbeitet wird (alles schon selbst erlebt). Lustig wird es, wenn man z.B. auf BAföG-Zahlungen angewiesen ist und monatelang irgendwie versuchen muss, von seinem Ersparten über die Runden zu kommen völlige außenpolitische Abhängigkeit von unseren "Partnern" auf der anderen Seite des Ozeans, für die unsere Regierung sogar bereit wäre, den in den letzten Jahrzehnten erarbeiteten wirtschaftlichen Wohlstand aufzugeben eine Inflation von fast 10% im letzten Jahr, während die Reallöhne in den letzten zwei Jahren um knapp 6% gesunken sind die Bildungsungleichheit wird immer größer, in der neueren Geschichte war der Status der Eltern nie so ausschlaggebend für den schulischen Erfolg der Kinder wie heute die Wohnungsmieten explodieren schon seit langer Zeit, in München ist es z.B. heute schon so gut wie unmöglich eine annehmbare Ein-Zimmer-Wohnung für unter 1000€ zu finden. Noch können sich die meisten Menschen diese Mieten leisten, aber was wenn sich dieser Trend fortsetzt? Wer soll das alles noch bezahlen können? eine zunehmend aus dem Ruder laufende Migrationspolitik (und das sage ich selbst als Ausländer, der absolut nichts gegen Einwanderung in einem gesunden Rahmen hat) Rentensystem ist mittlerweile völlig überholt und reformbedürftig, die heutige Generation wird in 50 Jahren (wenn überhaupt noch) eine Mindestrente erhalten Es ist nahezu unmöglich geworden, sich zu Lebzeiten noch ein nennenswertes Vermögen aufzubauen. Konnte man früher noch zu Lebzeiten noch ein Haus abzahlen/sich normal ein Auto kaufen, leben die meisten heute in Häusern, die der Bank gehören und fahren geleaste Autos. Es fand bzw. findet also eine Art schleichender Enteignung statt, es ist gar nicht mehr im Interesse des Staates, dass man sich im Laufe des Lebens ein Vermögen aufbaut. mit die höchste Steuerbelastung auf der ganzen Welt Anteile der extremen Armut/Altersarmut/Kinderarmut haben in den letzten Jahren rapide zugenommen Energiekosten schießen in die Höhe, viele Leute wissen jetzt schon nicht, wie sie sich das alles leisten sollen Politikverdrossenheit nimmt immer stärker zu, viele Menschen fühlen sich durch die Politik überhaupt nicht mehr repräsentiert -> daraus folgt ein hohes Potenzial für weitere Konflikte (Radikalisierungen usw...) Auch diese Liste lässt sich noch durch viele Punkte fortsetzen. Ich sehe aktuell in der deutschen Parteienlandschaft leider keine einzige Partei, die irgendetwas dagegen unternehmen kann oder will. Es gibt zwar noch vereinzelte Politiker, die die Missstände hierzulande ansprechen, die meisten stehen aber an der Seite und klatschen auch noch laut Beifall, während dieses Land langsam aber sicher den Bach runtergeht (so jedenfalls mein Eindruck). Gesellschaftliche Gründe: Die Gesellschaft ist gespalten wie noch nie und driftet immer weiter auseinander. Der größere Teil der Gesellschaft macht sich langsam Sorgen und wird von Existenzängsten heimgesucht (aufgrund der oben genannten Gründe), während der kleinere - aber leider auch viel lautere - Teil der Gesellschaft immer dekadenter wird, sich moralisch erhaben fühlt und mit einer Dreistigkeit und Arroganz (die ihresgleichen sucht) meint, dem Rest der Gesellschaft vorschreiben zu müssen, wie dieser gefälligst hinsichtlich einiger Themen zu denken hat (Beispiele: Genderthematik, LGBTQ, Feminismus usw...). Äußert man daran nur die leiseste Kritik, wird man sofort gecancelt und in die politisch rechte Ecke geschoben. Das führt sogar so weit, dass laut Umfragen jede zweite Person in Deutschland inzwischen Angst hat, ihre Meinung öffentlich zu äußern. Die Diskussionskultur verschwindet somit zusehends. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer, die Mittelschicht schrumpft Social Media: Wie schon hier im Thread angesprochen, ist Social Media pures Gift für die Gesellschaft (das sage ich als jemand, der auch recht häufig auf diesen Plattformen unterwegs ist). Es wird einfach ein völlig verzerrtes Bild der Gesellschaft gezeichnet, viele vergleichen sich mit anderen und werden dadurch regelrecht krank. Wäre mal interessant eine Studie zu sehen, ob und welcher Zusammenhang zwischen psychischen Krankheiten und Social Media besteht Viele Menschen hierzulande genießen ihr Leben nicht richtig. Der Alltag besteht meistens aus dem immer wiederkehrenden Alltagstrott (Arbeit, andere tägliche Verpflichtungen...), ich habe irgendwie das Gefühl, dass viele mit ihrem Leben eigentlich ziemlich unzufrieden sind aber immer gute Miene zum bösen Spiel machen Dating: Die Datingapps richten leider mehr Schaden als Nutzen an. Man hat eine schier endlose Auswahl, was dazu führt, dass nichts und niemand mehr gut genug ist. Jeder ist auf der Suche nach etwas "Perfektem". Viele merken dabei jedoch nicht, dass je mehr sie nach dieser Perfektion suchen, sie sich eigentlich immer mehr davon entfernen. Viele Leute sind heutzutage einfach ziemlich langweilig. Nie gab es so viele Möglichkeiten wie heute und doch habe ich das Gefühl, dass die Menschen noch nie so eintönig waren. Öffne ich Tinder (Frauen, Altersgruppe 18-25), sehe ich locker bei jeder zweiten irgendwas mit Vino, Bier oder saufen stehen. Im Ernst Leute, macht euch denn sonst nichts anderes aus? Auch habe ich das Gefühl, dass sich kaum jemand noch wirklich für den Menschen hinter der Fassade interessiert, oft bleibt es nur sehr oberflächlich Beziehungen: Ich lehne mich denke ich nicht weit aus dem Fenster wenn ich sage, dass die Mehrheit der Leute heutzutage beziehungsunfähig ist (zumindest die jüngere Generation). Wenn ich mir die Beziehungen in meinem Bekanntenkreis so ansehe oder mir Geschichten dazu anhöre, könnte ich oft die Arme über dem Kopf zusammenschlagen. Nur wenige sind noch in der Lage, eine gesunde, normale und nicht-toxische Beziehung zu führen, viele haben absolut unrealistische Vorstellungen an Beziehungen bzw. die Liebe allgemein. Und kaum passt mal etwas nicht, wird die Beziehung sofort beendet, der/die Nächstbeste wartet ja schon an der nächsten Ecke (Wegwerfgesellschaft) und kaum jemand ist noch bereit, etwas zu reparieren oder aktiv an sich selbst zu arbeiten (z.B. durch Persönlichkeitsentwicklung). Das sind meiner Meinung nach derzeit Gründe, die viele Menschen beschäftigen und damit auch ausschlaggebend für deine Beobachtungen sind. Ich persönlich finde es ehrlich gesagt ziemlich besorgniserregend, wie sich unsere Gesellschaft in der letzten Zeit entwickelt. Nicht falsch verstehen: Ich will auch nicht alles schlecht reden, an sich bin ich auch ein optimistischer Mensch. Mir ist durchaus auch bewusst, dass wir großes Glück haben in einem Land wie Deutschland zu leben und es hier natürlich auch immer noch sehr viele positive Aspekte gibt, für die ich wirklich sehr dankbar bin. Ich sehe allerdings in letzter Zeit zunehmend, dass dieses Land in eine Abwärtsspirale geraten ist und aktuell ist meiner Meinung nach nichts in Sicht, was diesen Trend zeitnah umkehren könnte.
  10. 11 Punkte
    Naja, ganz einfach. Du suchst Glück und Zufriedenheit im außen. Umso mehr wir *versuchen* glücklich und zufrieden zu sein, umso mehr sagen wir uns damit "ich bin es nicht, deshalb muss ich es versuchen" und da ist dann quasi immer der weg zu einem Ziel, und dieser Weg hört nie auf, egal wie weit wir denken gekommen zu sein. Mein Tipp an dich: Versuche es erst gar nicht. Sei es einfach. Zoom raus und checke dass Glück und Zufriedenheit an nichts gekoppelt sein muss außer an dich und deine Wahrnehmung und den Fakt dass du fucking noch mal am Leben bist. Wie yoda so schön sagte: es gibt kein versuchen. Tue es oder tue es nicht. Achso, Ergänzung dazu: ich selbst muss mich auch regelmäßig daran erinnern. Ist nicht so, dass ich das gemeistert hab. Aber es ist das einzige was mich SOFORT im hier und jetzt daran erinnert dass ich bereits glücklich und zufrieden bin. 🙂
  11. 11 Punkte
  12. 11 Punkte
    Du siehst schon gut aus, Körper ist auch on point, trotzdem siehst du einfach total generisch aus. Also keine Ecken keine Kanten. Das hat den Vorteil dass du natürlich auch eine breite Masse an "normalen" Frauen ansprichst und deshalb auch Matches und Dates ohne Ende hast. Die Kehrseite der Medaille ist aber dass das ja auch oft so langweilige Gabis sind, wo das spannendste was bei denen im letzten Jahr passiert ist dass die Kacke ihres Köters eines Morgens plötzlich grün statt braun war. Bei der Frequenz die du fährst müsste rein statistisch eigentlich mal eine hängen bleiben die was bissl besonderes ist und länger bleibt, aber im Großen und Ganzen sind die Weiber die du anziehst halt alles auch nur generische Normalos. Und das muss ja auch garnichts schlechtes sein, aber du willst doch auch mal wieder eine die du an der Leine durch die Wohnung führen kannst und die Popcorn mit dem Mund fängt, like in the good old days 😄 Als Disclaimer muss ich aber auch sagen dass meine Meinung da vielleicht nicht ganz so repräsentativ ist, ich seh halt komplett anders aus, lange Haare, Tattoos, immer extravagant gekleidet, bin sicher nicht jedermanns Typ und nicht wenige denken sich "was ist das für n Vogel". Unabhängig davon feier ich dich aber total und dein Thread ist auf jeden Fall einer meiner Lieblinge hier im Forum ❤️
  13. 10 Punkte
    Hallo zusammen, da ich meine Berichte immer auf irgend welche Themen verteilt habe dachte ich mir, ich mache mal ein eigenes Thema auf um euch und auch mir n bisschen was zu berichten. Will das ganze gerne als Tagebuch benutzen und reflektieren wieso etwas geklappt/nicht geklappt hat. Ihr werdet also auch Dates zu lesen bekommen bei denen nichts ging oder ich geblockt werde. Muss dazu sagen dass ich ein sehr direkter Typ bin und mich in keiner Situation für eine Frau verbiegen würde. Auch wenn mir das schon den ein oder anderen Lay versaut hat. Das wird ein Mix aus Online und Night Game. Ab und an quatsche ich auch mal eine irgendwo beim einkaufen an, aber das ist meist relativ unerfolgreich (auch davon wirds berichte geben). Mein Typ Frau sind Chayas. In knapper Kleidung, n bisschen gemacht mag ich, n bisschen zu viel gemacht find ich auch nicht schlimm. Klar fehlt da meist die menschliche Komponente. Ich will hiermit herausfinden worauf ich wirklich stehe. Ich war relativ lange inaktiv und werde mich nun wieder mehr mit Frauen treffen um festzustellen ob mir die optischen Reize nach wie vor reichen, oder ob ich mittlerweile mehr erwarte als n geilen Arsch und schöne Titten. Die Namen der Frauen werde ich natürlich ändern, bei den Beschreibungen versuche ich besondere Merkmale wie Tattoos, etc. nicht zu detailliert zu beschreiben um die Privatsphäre möglichst zu wahren. Date gestern Abend mit Pia Vorgeschichte: Ich war vorgestern Abend schon bei Ihr: Bin dann am drauffolgenden Abend wieder zu Ihr, nachdem Sie mir den ganzen Tag schon geschrieben hatte. Riesen Invest Ihrerseits, mit ständigem nachfragen ob das ganze auch wirklich steht (so müssen sich Frauen bei needy typen fühlen). Bei Ihr angekommen habe ich schon vorgesorgt und Red Bull mitgenommen. Haben uns hingesetzt, ein bisschen über Belanglosigkeiten geredet und ich bin relativ schnell zur Sache gekommen. Ich liebe es, aus normalen Situationen einfach zu eskalieren. Sie war irgendwas in Ihrer Küche am zurechtmachen, bin dann einfach hinter Sie, habe Ihren Arsch an mich gezogen und draufgeklatscht. Anschliessend bin ich mit meinen Händen Ihre Kurven entlangefahren und habe die ganze Zeit hart zugepackt. Relativ schnell ging Sie dann auf die Knie, hat mir einen geblasen bevor ich Sie in Ihrer kleinen Küche von hinten genommen habe. Immer wieder habe ich, mit wirklich voller Kraft, auf Ihren Arsch gehauen. Sie fand das geil, mich hat das eher verwirrt, weil das wohl wirklich ziemlich weh tun wird. Sind dann aufs Bett und haben einmal alle Stellungen quer durchgemacht. Doggy, Missionar, Reiter, zwischendurch habe ich sie abspritzen lassen, was Sie scheiße fand, da Sie das Bett dann neu beziehen musste. Hab Sie dann auf den Arm genommen und im stehen gefickt bis ich irgendwann endlich in Ihr gekommen bin. Natürlich mit Gummi. Sie war die ganze Zeit sehr laut und hat sich komplett fallen gelassen, was ich sehr geil fand. Anschliessend lagen wir dann noch etwas auf dem Bett und haben über Gott und die Welt geredet. Sie erzählte mir von Ihren Zukunftsplänen, den Laden Ihrer Eltern zu übernehmen, unterhielten uns über Clubs am Wochenende und deren Gäste, lachten viel und ich entschloss mich irgendwann eine rauchen zu gehen. An der frischen Luft wurde mir dann klar, dass ich eigentlich lieber zuhause alleine wäre und meine Ruhe hätte. Bin dann wieder rein und dachte mir "Scheiß drauf." hab mich angezogen, Sie gefragt ob ich so gehen soll oder Sie mich noch zur Türe begleitet (ohne Worte abzuhauen wäre nicht so ganz toll gewesen). Haben uns mit einer Umarmung verabschiedet und ich bin nachhause ins Bett. Bisher habe ich noch nichts von Pia gehört, allerdings besteht meinerseits auch kein Interesse an einem weiteren Treffen. Ich war geil auf Sie, Sie wollte wohl auch nur sex und das haben wir beide bekommen. Fazit: Würde dem ganzen von 1-10 eine 5 geben. War okay, beide befriedigt, aber menschlich war´s absolut nicht bewegend. Wollte nach dem Sex ja so schnell es geht wieder weg. Heute Abend folgt ein Date mit Maja aus meinem Fitnessstudio, auf die ich schon lange geil bin. Hatten schon mal ein Treffen ausgemacht, welches ich aber abgesagt habe, weil ich eigentlich nicht in meinem Gym vögeln wollte. Als Sie am Montag aber vor mir trainierte ist mir klar geworden, dass es sein muss. Bericht dazu folgt dann hoffentlich morgen. Ps. Chatverläufe und Chat-Ausschnitte posten. Was haltet Ihr davon? Find´s irgendwie daneben, aber das macht das ganze ja viel interessanter zu lesen.
  14. 10 Punkte
    Kleines Update: War eben tanken, da ist mir direkt eine aufgefallen. Lange dunkle Haare, tattoos haben hinten im Nacken rausgeguckt, braun. Standen dann an der Kasse und hatten beide das selbe red Bull in der Hand. Hab meins daneben gehalten und ihr gesagt dass sie Geschmack hat. Sie hat mich nur angeguckt und gesagt „was willst du?“ da wusste ich schon was abgeht. Hab gesagt „deine Nummer, weil keine Zeit und eh nichts zu verlieren. Sie daraufhin „träum weiter“. Hab dann nur gelacht, was soll man mehr machen. Wer chayas will muss also auch mit den Körben aus der Hölle leben 😂 Wenigstens hab ich was gemacht und kann mich nicht ärgern es nicht getan zu haben. mir ist auch aufgefallen, dass ich Probleme habe Blickkontakt zu suchen. Scheiss Medien mit ihrem Männerfeindlichen Bild. Hab direkt das Gefühl zu belästigen. Muss ich definitiv dran arbeiten.
  15. 10 Punkte
    Ich finde diesen ganzen Thread hier einfach nur extrem merkwürdig. TE...: - vergötter A.T. - mag es fremden (!) Frauen den Anus auszulecken - ungeschützten Sex mit fremden Frauen zu haben - kommt nur wenn er sich selbst einen runterholt - bezeichnet sich selbst als sapiosexuell und degradiert Frauen die seiner Meinung nach nicht intelligent sind, hat aber selbst haufenweise repetitive Syntax-, Semantik- und Rechtschreibfehler - schreibt streckenweise als würde er den Plot eines Hardcore-Pornos selbst spielen - usw. Ich sehe hier massive inner game Probleme und habe starke Mühe, alles Geschilderte wirklich zu glauben. Dazu fehlen mir hier vom ersten bis zum letzten FR die Substanz und Kongruenz.
  16. 10 Punkte
    Das kann ja sein. Trotzdem werde ich den Teufel tun und dir noch Tipps geben, wie man ein 14 jähriges Kind fickt. Aha.
  17. 9 Punkte
    Weiter geht´s mit Maja, Date gestern Abend: Nachdem ich gestern abend fast eingeschlafen wäre habe ich mich kurzum doch noch entschlossen mich anzuziehen und zu Maja zu fahren. Maja wohnt nur wenige Straßen weiter und trainiert auch in meinem Gym. Sie ist trainiert und hat nen richtigen Traumkörper, gebräunt, lange braune Haare, ein hübsches Gesicht und ein richtiges Colgate lächeln, keine Tattoos, keine Piercings. Bei Instagram wird Sie von einigen Typen ihrer mehreren tausend followern ständig angehimmelt (dazu gleich mehr). Ich bin zu ihr hoch, Sie hat mich empfangen und sah richtig richtig hot aus. Enge Leggings, die Ihren Arsch noch mehr hervorgehoben hat, irgend so ein Oversize Hoodie, den ich Ihr am liebsten um die Ohren geklatscht hätte, weil er zu viel versteckte was nicht versteckt werden sollte. Sie roch gut, in der Wohnung waren Kerzen an und es lief leise Musik. Wir haben uns hingesetzt und n bisschen über den Sport und das Gym gelabert. Sie sagte mir, dass Sie schon vor Monaten in Ihrer "Mädelsgruppe" bei Whatsapp über mich geschrieben hat, weil Sie mich so toll fand. Und das während Sie noch mit Ihrem Ex zusammen war (Beziehung ging 6 Jahre). Fand ich schon merkwürdig, hab aber nur darüber gelacht und gesagt "naja jetzt habe ich die Warteschlange etwas abgearbeitet und du bist endlich an der Reihe". Nachdem ich mich an Ihren Proteinriegeln bedient hatte wollte ich eine Rauchen und wir wechselten auf den Balkon. Ich hab n paar lustige geschichten aus dem Gym ausgepackt, Sie ebenso. Irgendwie sind wir auf das Thema gekommen, dass n paar Jungs da aussehen, als würden Sie ziemlich traurig sein. Immer. Sie zeigte mir dann Ihre Instagram DM´s bzw. die reaktionen von ein paar Typen aus dem Gym auf Ihre Stories. Da sind mir fast die Augen ausgefallen. Da gibt´s wirklich 2,3 Typen die seit 2018!!! auf jede scheiß Story von Ihr reagieren und Sie nicht einmal geantwortet hat. Generell sind Ihre DM´s wirklich voll mit Nachrichten von Typen. "Wirklich Klasse du siehst so toll aus" - "wir könnten ja mal zusammen schwimmen gehen wenn du magst" - "bist die schönste Frau die ich je gesehen habe" - "finde deine Ansichten sooo toll" bla, bla bla... Einfach eine riesen große Blamage. Da sieht man mal wieder wie viele Typen Ihren Stolz aus dem Fenster werfen für ein bisschen Pussy. Man muss sich mal überlegen, da sind halt Kerle die Ihr wirklich jeden Wunsch von den Lippen ablesen würden und wer sitzt bei Ihr? Der Typ im, wahrscheinlich, zu engen Nike Sweater, damit man seine Schultermuskulatur sieht. Der nicht über Ihre Witze lacht, ihr ständig Sprüche drückt und Sie und Ihre Ansichten überhaupt nicht ernst nimmt, sondern noch die ganze zeit Witze darüber macht. Klar haben wir auch das ein oder andere ernstere Wort gesprochen, wobei ich da eine riesen Problematik erkannt habe. Ich konnte nichts von ihr Ernst nehmen. Alles, wirklich alles klang für mich ironisch. Egal was die Aussage war, Sie hat es so Ausgedrückt, dass es ironisch klang. Abturn. Schwer als erwachsene Frau anzuerkennen. Trotzdem hab ich Ihr die ganze Zeit auf den Arsch geguckt. Als wir dann wieder rein sind habe ich Sie mir gepackt, zu mir gezogen und geküsst. Dabei habe ich mich an der Küche angelehnt und es genossen, weil ich Sie, rein äußerlich schon lange geil fand.(Anscheinend eskaliere ich immer genau nach dem rauchen in der Küche, damit Sie auch die volle Portion Aschenbecher bekommt). Während ich Sie küsste habe ich Sie so hart angefasst, dass Sie immer mal kurz aufheulte. Fand die eh geil, Sie wusste ja worauf Sie sich einlässt. Dann hat Sie von sich aus an meinen Schwanz gepackt, der Hart wie ein Stein war, ist relativ schnell auf die Knie und hat mir einen geblasen. Es war absolut göttlich. SIe hat ihn beim ersten mal einmal tief in den Mund genommen und von unten bis oben abgeleckt und danach richtig gas gegeben. Man hat gemerkt, dass Sie es sich wirklich schon lange gewünscht hat. Habe das bestimmt eine viertelstunde genossen, bevor ich Sie ausgezogen habe. Sie hatte rote Unterwäsche einer teureren Marke an, die auf Ihrer braunen Haut und Ihrem trainierten Körper echt perfekt aussah. Die war aber nicht lange an ihrem Körper. Hab Sie ihr quasi runtergerissen, auf den Arm genommen, uns Bett geworfen mir ein Gummi drübergesteckt erst langsam und sanft angefangen und dann irgendwann losgehämmert als wär es mein letzter Fick. Ich war so Geil auf Sie. In jeder erdenklichen Position habe ich wie ein Presslufthammer auf Koks in Ihr rumgehämmert. Und? Bis auf ein leises stöhnen nichts. Gar nichts. Dabei hat Sie währenddessen abgespritzt und sich selber gewundert, dass ihr das ja viele Jahre nicht mehr passiert wäre. Auch danach weiterhin nichts. Zwischenzeitlich kam es mir so vor, als hätte Sie daran überhaupt keinen Spaß. Ganz komisches Gefühl, aber fuck it, ich komme hier voll auf meine Kosten. Irgendwann dann hat Sie mir einen geblasen und ich bin in Ihrem Mund gekommen, was sie auch schluckte. Danach lagen wir noch auf dem Bett und Sie hat ganz komische Anspielungen gemacht. Wir haben uns darüber unterhalten wie schwierig es ist, eine bezahlbare und schöne Wohnung zu finden. Daraufhin Sie "Ach dann zieh doch hier ein, ich mache dir immer Frühstück, hehe". Also bei jeder Gelegenheit, so etwas zu sagen, hat Sie es getan. Anderes Beispiel: Hab gesagt, dass "gute" Frauen immer seltener werden. Sie: "Naja dann lass uns doch zusammen sein, hehe". Das war mir alles so unangenehm, dass ich irgendwann los wollte. Als ich mich angezogen habe und gehen wollte, hat Sie mich festgehalten und meinte sowas wie "Nein komm doch noch mit ins Bett und lass uns noch mal ficken oder schlaf direkt hier das ist kein Problem". Vielleicht meinte Sie es ironisch, aber da ich bei ihr Ernst und Ironie nicht mehr unterscheiden konnte, war das egal. Da wurde mir klar, dass ich weg muss. Habe mich dann wirklich losgerissen und dabei gelacht. Als ich aber draußen war, war das irgendwie verstörend. Richtigen Knall hat die. Sex war trotzdem irgendwie geil. Als ich zuhause war schrieb Sie mir noch, dass Sie es geil fand und meinte "n arschfick ist auch noch drin". - fand ich irgendwie auch verstörend. Fazit: Würde dem ganzen von 1-10 eine 6,9 geben. der Blowjob war perfekt, der Nervenkitzel obs echt klappt, die DM´s die Sie mir gezeigt hat, der sex war echt geil, lag aber wahrscheinlich auch daran, dass ich Sie schon lange hot fand. Aber diese Art... dieses ironische, dieses "bleib doch hier, schlaf doch hier". Das geht gar nicht und ist genau das, worauf ich keinen Bock habe. Hatte von vornerein keinen Bock dass ich Ihr beim Einkaufen oder im Gym begegne und dann mehr als das nötige reden muss. Hätte von anfang an besser klarmachen sollen, dass es nur um Sex geht. Ich weiß noch nicht genau, wie ich ihr das jetzt klarmache. Ehrlichgesagt könnte ich mir aber auch vorstellen Sie noch mal zu sehen, weil der Blowjob und der Sex echt gut getan haben. Wäre aber wahrscheinlich nicht förderlich, weil Sie dann noch mehr da reininterpretieren würde. Mal schauen, wie ich die Situation löse. Und mal schauen wer den riesen Text überhaupt liest. Gestern ist mir noch aufgefallen, dass Daygame, für mich, brutal geworden ist. Frauen betreten einen Raum, Supermarkt, o.ä. man hat einmal Blickkontakt für den Bruchteil einer Sekunde, ende. Ich bin kein hässlicher Typ, aber da geht irgendwie gar nichts. Habs gestern ein paar mal probiert. Vielleicht sind Sie auch eingeschüchtert und denken, dass ich Sie töten will, wegen meines Blickes. Jemand ähnliches erlebt? Ps. Heute Abend könnte ich nach dem Sport eine Freundin von früher treffen. Hat sich vor ein paar Tagen, nach Jahren, wieder gemeldet. Bin aber noch unschlüssig. Würde lieber ne Runde pumpen, danach was kochen und meine Ruhe haben. Das entscheide ich heute Abend einfach spontan.
  18. 9 Punkte
    Wer sich n bisschen mit Mädels unterhält, versteht schnell, das Schwanzgröße in etwa so wichtig ist wie für uns Tittengröße. So nach dem Motto: Eine Mindestgröße sollte schon da sein (= da reicht aber europäischer Durchschnitt locker aus), bisschen mehr ist gut, freun se sich. Richtig groß? Klar, gern mal ausprobieren, anfassen, dran lutschen. Auch mal in sich aufnehmen, aber so ständig und immer? Da wollen sie alle lieber nen Durchschnittsschwengel. Keine Frau findet den Sex mit dir nicht erfüllend weil du keine 23cm mitbringst. Das sind dann immer andere Gründe. Ansonsten sind das bei dir ALLES nur Symptome von "Ich genüge nicht", bzw. "Ich habe Schiss XY nicht zu genügen". Und das ist n Selbstwertding. So lang du da nicht bereit bist, mit professioneller Hilfe dranzugehen, ändert sich da auch ni.
  19. 9 Punkte
    Das hängt aber thematisch eng zusammen, deswegen ist der Einwand von der Kollegin durchaus berechtigt.
  20. 9 Punkte
    Weil es hier noch fehlt: Sich dafür interessieren, wie ein Mann erotisch funktioniert. Nicht, damit es bei Bettmechanik bleibt, sondern weil der gute Wille allein nicht alles ist. Ich schreibe bewusst "ein" Mann, weil ich unterstelle, dass eine gute Liebhaberin sich sowieso damit beschäftigt, was dem konkreten Mann gefällt. Die Sache ist, dass das viele Männer oft selbst nicht genau wissen, weil ihnen Kenntnis und Erfahrung fehlen. Ach, und den Unterschied zwischen "devot", "hingebungsvoll" und "alles mitmachen" würde ich mir als Frau auch draufschaffen.
  21. 9 Punkte
    Der nächste bitte Erstes Date mit Laura, HB6.5, 33, Polizistin im gehobenen Dienst Tinder Dialog: Sie: Hi XXX Sie: Wie spontan bist du? Ich: Spontan ist mein zweiter Vorname Sie: Super 🙂 Sie: Kommst vorbei? Ich: Klar Ich: Wohin? Sie: XXXX Ich: Filmabend, Dresscode Jogginhose? Sie: Ganz genau 😇 Ich: Jo, kann in 5 Minuten los Sie: Adresse XXX Mit diesem geisteskrank gutem Textgame von mir änderte sich meine Abendgestaltung um 21 Uhr. Gesicht: 6 Im Prinzip hübsch, jedoch sieht das Gesicht relativ verbraucht aus. Als wäre sie ihr Leben lang im Solarium gewesen. Braublonde Haare, ca 1,73 groß. Großer Nasenring ist geil. Figur: 7 Sportliche Figur mit Booty. Pumperin welcher man ansieht das sie regelmäßig trainiert. Perfekte Mitte zwischen nicht zu schlank und curvy Oberweite: 5,5 Handvoll Möpse, wobei sie schöne Nippel hat Arsch: 8 Signature, was ein Schlachtschiff. Mega große straffe definierte Backen. Outfit: - Jogginghose, da Filmabend Angekommen sah ich vor allem eins, nämlich ihren massiven Arsch der mich in Ihrer Jogginghose angrinste. Laura sah gut aus, was mir aber anfangs auf den Bilder gar nicht aufgefallen ist: Sie ist mit allem möglichen Zeug komplett tätowiert, Traumfänger, Trivals, Gesichter, einer riesen Blume auf dem Rücken und weiß der Geier was. Aber hey, es passte zu ihr. Ist man als Polizistin was Tatoos angeht nicht sehr eingeschränkt? Kam mir auch nicht so vor als hätte sie mich angelogen. Ich kann ansonsten fast gar nichts über sie erzählen da wir uns kaum unterhalten haben. Jedenfalls wohnt sie mit ihrer besten Freundin & deren zwei Kindern in einem schönen Haus zusammen und mehr weiß ich auch fast gar nicht. Wir chillten uns also auf das Sofa und nach paar Minuten waren wir schon am rumlecken wobei ich mich nicht von ihrer Alkohol Fahne beirren lies. Wir zogen uns gegenseitig aus und fuck hat sie viele Tatoos. Selbst auf ihrem Bauch ist ein Mega Motiv und WTF sah ich da über dem Intimbereich als ich das Höschen auszog? "Eat me"...was mir irgendwie wie einer Aufforderung gleichkam. Links und rechts davon standen auch noch andere Texte mit ähnlichen Lebensweisheiten welche ich jedoch leider vergessen habe. Die Anforderung zum lecken ekelte mich in dem Moment jedoch ab da dort weiß der Geier schon wer drin war. So steckte ich also erstmal fröhlich meinen Cock rein und wurde schon in den Rücken gekrallt, ja das Ding presste mich an sie heran wie Sumo-Ringer. Ich fickte sie von anfang an ziemlich hart während wir wild herum züngelten. Dabei streckte ich irgendwann meine Arme aus und hielt Ihre Arschbacken während ich reinbumste was sehr geil war. In Doggy-Stellung dann die nächste Überraschung. "Not your girl" in einem Herzchen strahlte mir von der rechte Arschbacke entgegen. Was ficke ich hier eigentlich und was sollen diese ganzen random Texte welche über Ihren Intim Bereich verteilt sind 😅. Doggy war mega da Ihre Backen shakten während ich immer wieder drauf klatschte, die Taille hielt und reinvögelte wie DerKlitter. Jetzt Als letzte Stellung legte sie sich auf mich drauf und ritt mich so hart das mein Schwanz fast abfiel. Na wenigstens bekam die gute einen Orgasmus. Während dem ganzen Geficke schob ich ihr auch öfters mal den Finger in den Arsch dem sie nicht abgeneigt war. Beim anschließenden Blowjob konnte ich mich auf die fachliche Expertise verlassen. Techniken wie Eier lutschen und dabei den Schwanz melken, so wie Deepthroat wurden perfekt angewand. Die Zaubermaus macht das wohl nicht zum ersten Mal #Überraschung. Warscheinlich bin ich diese Woche schon der fünfte Typ der sie bespaßt. Als wir danach herumlagen und irgendwas auf Netflix schauten kam ich auf eine grandiose Idee da mich ihr Arschloch reizte welches mir gut gefiel, sich super anfühlte und komplett rasiert war. Ich lies sie auf den Bauch legen und schob ihr ein paar Kissen darunter damit der Hintern raussteht. Nun sah ich wie ihr kleines Loch mich angrinste, faltete die Backen auseinander wie Origami und geisteskrank wie ich bin schob ich ihr die Zunge in ihr Arschloch. Mit kreisenden Zungenbewegungen umrundete ich das süße Loch welches sie stöhnen lies bevor ich irgendwann meine Zunge komplett in der Mokkastube verschwinden lies während ich an meinem Schwanz spielte. Weder gab es nussige Nuancen noch andere Unannehmlichkeiten und so genoss ich den geilen Akt. "Eat me" schallte immer wieder durch meinen Kopf und so leckte ich sie danach erst an den Beinen entlang bevor ich mit der Zunge doch noch ihre Muschi bespaßte. Nun legte ich mich komplett auf sie drauf und da ihr Arsch durch die Kissen nach oben rausstand fühlte ich mich wie im siebten Himmel als ich in Ihr steckte und Ihre Backen an meine Hüfte drückte. Nun hämmerte ich meinen Schwanz kompett geisteskrank rein und würgte sie dabei mit beiden Händen. Ich liebe dieses Stellung welche bei Frauen mit ausgeprägtem Hinterteil besonders geil ist. Als wir danach wieder chillten pennte die Dame auf meiner Brust ein nachdem sie die restliche Flasche Hugo ausgetrunken hat. Ich weckte sie jedoch nach 15 Minuten auf und verließ den Ort des Geschehens da ich heute früh raus musste. War auf jedenfall eine interessante Begegnung und wer weiß, vielleicht sieht man sich ja spontan wieder. Ach ja, als ich sie auf diese lustigen Text welche auf ihrem Körper verteilt sind ansprach erklärte sie mir dass diese eben Jugendsünden waren. Warum habe ich sie eigentlich nicht in den Arsch gefickt? Intelligenz: 6,5 Kann ich diesmal aufgrund der kurzen Gespräche schlecht beurteilen Humor: 6 Dito Küssen: 5,5 War okay, aber sie reißt beim küssen den Mund weit auf und steckt die Zunge bis zum Anschlag rein. Selbst mir etwas zu viel. Sex: 8 Mega. Diverse Stellungen, mal härter mal softer, ausgeprägte Blasqualtäten. Charakterliche Symphatie: 6 Ist halt ne wilde Hilde die sich ständig von irgendwelchen Dudes durchballern lässt. Aber war super. Wenigstens weiß sie was sie will und eiert nicht herum.
  22. 9 Punkte
    Ich bin der Überzeugung, dass Social Media da auch einen sehr großen Teil beiträgt. Ich halte Social Media für eines der schlimmsten Dinge, die uns Menschen im 21. Jahrhundert passieren konnte. Trotz der guten und tollen Seiten. Fängt schon damit an, dass wir eine narzisstischen Epidemie seinesgleichen erleben. Nicht nur hier im Forum. Gut ist nicht mehr gut genug. Kein Zufall, dass Selbsthilfebücher und andere Medien diesbezüglich sich wie warme Semmeln verkaufen. Das, was damals nur in Hollywood vorkam, erlebt jeder Jugendliche mittlerweile. Wie pervers!
  23. 8 Punkte
    Jetzt fang nicht an irgendwelche Spielchen zu spielen. Wieso denkst du überhaupt darüber nach? Lass das alles genau so wie bisher. KEINE Veränderungen! Weder noch. Du sollst genau das machen, was man dir geraten hat. Es muss nichts wiederholt werden, was schon gesagt wurde. Außerdem kommt das recht aggressiv rüber. Die Dame scheint sich Gedanken über dich zu machen. Bestraf sie nicht dafür. Also sendest du später ein "Klar, alles gut"
  24. 8 Punkte
    Ich bin lost, wie Daniel Küblböck. Die blonde 22 jährige hat mich um den Finger gewickelt und ich habe meinen Frame verloren, nein nicht verloren: ich habe nun einen anderen Frame. Wir haben viele Nächte und Tage mit Vögeln in allen erdenklichen Positionen, Körperöffnungen und Orten in meiner Wohnung verbracht. Ungelogen hatten wir teilweise 5 mal Sex am Tag, wir waren wie Teenager, die gerade Ihre Sexualität entdeckt hatten. Und wie der Teedler eben so ist, verliebt er sich dann in ein solches Mädel. Wir waren auch bei Freunden auf einer Weihnachtsfeier, knutschen auf der Tanzfläche, machen Heavy makeout im Abstellraum - Alles in allem ein geile Affäre. Am Wochenende waren wir in einer Ausstellung, sie nimmt meine Hände beim Spazieren, guckt verknallt, danach waren etwas Essen: Ein schöner, kurzer Traum. Die Story kippt, als sie mir zum Geburtstag ein intimes Fragespiel schenkt: Wir erzählen uns also gegenseitig unsere Sexstories. Und was soll ich sagen, das war einfach zu viel für mich: Surflehrer in Afrika, die Freundin guckt zu, dies das. Ich bin auch kein Kind von Traurigkeit, aber ich möchte sowas nicht wissen und kriege es nicht aus meinem Kopf. MWC - das ist der erste Fehler. Ich wusste, dass sie einiges durch hat, aber irgendwie ihr Laycount ist mir zu hoch. Der zweite Fehler ist, dass wir teilweise halb-ungeschützten Sex hatten. Sie ist nicht schwanger und gesund geblieben sind wir auch - sie würde sich ab und an testen (ja, warum wohl?). In einem ruhigen Moment ist mir dann bewusst geworden, dass das richtig dumm von mir ist. Ich sprach also mit ihr, weil ich nicht möchte, dass sie das gleichzeitig auch mit anderen tut (ungeschützten Sex zu haben). Sie hat gesagt, sie hätte nur mit mir Sex (muss auch nicht stimmen), aber meine Aussage bzw. Frage hat schon den Frame zerstört. Danach hatten wir zwar Sex, welcher auch schön und versaut war, aber ich selbst hatte mich emotional schon rausgenommen und außer meinen Penis wenig gefühlt, weil mir die Stories nicht aus dem Kopf gingen. Seitdem herrscht sowas wie Funkstille, sie hat sich nochmal kurz gemeldet, aber den Invest zurückgefahren. Sie hätte auch diese Woche eh kaum Zeit. Am WE hat sie Geburtstag, der Teedler ist auch nicht eingeplant. Na danke. Fehler 3 ist, sich einzubilden, dass eine 22 jährige ansatzweise für etwas "festes" taugt (ja, wurde hier 100 mal geschrieben). Mein Problem ist nur, dass ich eher auf jüngere stehe. Das Ding mit K ist nicht komplett durch, aber irgendwas in mir kann sie nicht mehr nur als FB sehen. Ohne es arg negativ zu meinen, ich muss diese Frau freigeben, denn "she belongs to the streets". Es ist legitim, dass sie andere Ziele hat als ich. Es ist nicht das erste mal, dass mir sowas passiert, also weiß ich, was ich tun muss und schalte einen Gang zurück und kümmere mich um mich: Sport, Freunde, Arbeit und neue Frauen. Bei Bumble habe ich 3 gutes Matches, welche ich daten werde. Dazu nächste Woche mehr. Währenddessen läuft das lifemaxxing auf Hochtouren: Karriere, große Sportliche Ziele, eine Zahnspange vllt, eine neue Friseur. Doch ist das alles nur Coping? Ich habe einfach Bock auf eine Freundin.
  25. 8 Punkte
    Alter Schwede, da sieht man mal wieder wieviel Kompromisse Männer eingehen wenn sie von Schönheit geblendet werden. Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte Jana charakterlich nicht abwerten. Man liest bei dir heraus, dass das ein ganz solides, liebes Mädel ist. Jedoch habe ich mich schon beim ersten Fieldreport zu ihr gefragt, warum du sie nochmal treffen willst. Sexuell suchst du was anderes, charakterlich klang sie schon das letzte Mal eher passiv und zurückhaltend. Ihre Aktion zeigt halt schon deutlich ihr Denken Richtung LTR. Sie sucht keinen lockeren Spaß. Wenn du da den Kontakt weiterhin aufrecht erhältst, wirst du da wohl verbrannte Erde hinterlassen. Innerlich weißt du, dass sie nie persönlich für dich LTR-Material sein wird.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen