Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 25.10.2020 in allen Bereichen an

  1. 7 Punkte
    Und du wunderst dich ernsthaft warum du keine Dates bekommst? Lol.
  2. 6 Punkte
    Um es mal so hart zu erklären wies ist: Also: Mal angenommen, du bist körperlich fit genug, um selbst nen milden Krankheitsverlauf ohne Folgeschäden zu haben. Und jetzt holste Dir irgendwo - von nem ebenfalls fitten Menschen - Covid19. Und kriegst das nicht mit, weil Du ja fit bist und auch sonstwie keine Disposition hast. Und verteilst also fröhlich Coronaviren an andere Leute. (Übrigens können auch junge, fitte Leute schwere Verläufe haben, das nur am Rande). Und die verteilen die Viren fröhlich weiter, weil: Maske ist ja doof, schüptzt man sich selbst nicht damit. Irgendwann haste a) nen Haufen Leute angesteckt, von denen ggf einige (ob Risikopatioent oder vermeintlich fit) nen schwereren Krankheitsverlauf haben. Und killst halt auf Umwegen deine Oma, irgendwen ausm Freundewskreis oder meinetwegen die Mutter Deiner neuen Freundin. Weswegn Freundin leider keine Zeit mehr für Dich hat und schlecht druaf ist, weil sie n schweren Krankheitsverlauf in der Familie hat. Jetzt gecheckt? Ist ja schön, dass Dir Corona nix anhaben kann. Aber Du gefährdest andere Leute, wenn Du verdammt nochmal Deine eigenen Viren nicht bei Dir behältst. Was kotzt mich dieser egoistische Mist an. Meine Fresse. Wär mir ja egal, wenn die Leute nur sich selbst gefährden würden... (Und ja: Mir gehen seit jeher auch Leute aufn Senkel, die mit Grippe / Erkältung noch fröhlich unnötig rausgehen und ihre Viren/Bazillen/Whatevers in die Welt blasen. Drecks Egoismus.)
  3. 4 Punkte
    Gestern mal eben 55Km gewandert 🙂🔫 Nahtoderfahrung sein Vater. Waden, Füße und unterer Rücken sind komplett dicht. Mal sehen, ob ich morgen trainieren kann..
  4. 4 Punkte
    Weiß nicht von welchem Bundesland und Schule du redest. In Köln, weiterführende Schule: Maske nur beim umherlaufen. Am Platz und in der Cafeteria am platz keine Maske. Sitzordnung nach Klassen, damit möglichst wenig durchmischt wird. Frühstück ohne Maske draußen. Wenn es kälter wird wohl auch in der Cafeteria oder in der Klasse. Gelüftet wird regelmäßig. Erfroren ist wohl noch keiner. Traumatisiert auch nicht. Im Gegenteil. Nach den Herbstferien herrscht da große Vorfreude die Freunde wieder zu treffen. Man hat den Eindruck dass Kinder der fünften Klasse vernünftiger und lockerer mit den Regeln umgehen als viele Erwachsene die sich n Attest vom Arzt holen um die 15 Minuten Bahnfahrt ohne Maske erledigen zu dürfen.
  5. 4 Punkte
    Leute, die bei den Unternehmen wie Facebook und so mitgearbeitet haben (der, der den Like-Button erfunden hat ist auch dabei), berichten über das Dilemma, welches soziale Medien innehaben: Einerseits die positiven Möglichkeiten und andererseits die negativen. Dazu wird ein kleiner Film-in-Film gezeigt, der dies nochmal explizit zeigt. Besonders die Gefahren einer Bubble, die dadurch erreicht wird, dass man Maßgeschneiderte Inhalte präsentiert bekommt (was gut gemeint war), aber keine andere Sichtweisen werden auch klar deutlich. Besonders jetzt in Bezug auf Corona interessant: Guckst du dir bei YouTube paar Videos von Leugnern an, werden dir immer weitere davon angezeigt und bald nur (!) noch diese. Man lebt in einer Bubble, die nur eine Wahrheit kennt. Sehr gefährlich. Auch übertragbar auf Nazis, die mit AfD- oder „gemäßigten“ Videos beginnen und dann immer weiter in den Strudel kommen. Andere Sichtweisen werden ja nicht gezeigt. Lässt sich auf alles übertragen. Am Ende hat man eine Bubble, in der man sich bewegt und von der man beeinflusst wird. Aber auch andere Komponenten wie Selbstwertgefühl wird dadurch angegriffen; gerade bei jüngeren, was hier nochmal klar verdeutlicht wird. Zumal es den Betreibern nicht um das Wohl der User geht, sondern um den Profit; und hier ist das ausnutzen von Suchttendenzen, um den User möglichst lange auf den Plattformen zu halten. Auch Tinder gehört hierzu btw. (die wollen eigentlich gar nicht, dass ihr bei der Partnersuche Erfolg habt 😉). Jede Benachrichtigung, jeder Like oder auch nicht (manches wird einigen überhaupt nicht angezeigt), dient nur dazu, dass man möglichst lange auf der Plattform bleibt. Und niemand dort würde den eigenen Kindern Social Media erlauben. MMn völlig zurecht! In diesen Varianten und mit diesen Zielen übermannt uns eine Macht, die einen völlig anderen und neuen Einfluss auf uns ausübt, dessen folgen wir nicht einmal erahnen können. Der Grundgedanke ist super, die Umsetzung und die Motivation ekelhaft! Und das ist das Dilemma. Einerseits so gut und bereichernd. Andererseits so zerstörerisch wie 1000 Atombomben.
  6. 4 Punkte
    Richtig. Der Großteil der Frauen ist mit im Daygame mit direct Approach recht überfordert und nehmen dann Reißaus. Observier doch mal dien Umfeld. Wie oft krichst du sowas mit? Seltenst. In der Disko / Club eher, weil da geht man halt nich hin um Brötchen zu holen... In der Öffentlichkeit isses eher über den netten Plausch. Hab Frauen so egtl nie oder eher selten n Kompliment gemacht bzgl Aussehen oder so, außer es hat wirklich alles gepasst und dann im Kontext. Da fahre ich lieber die "oh der Zufall wie lustig höhö kennst du das?" Schiene. Und dann gibts halt Frauen denen das halt überhaupt nicht geheuer is... Männer lernt man doch nur auf Tinder kennen, wie normale Menschen auch... und nicht auf der Damentoilette... tststs. Ansonsten is halt schwierig zu beurteilen, wo der Fehler liegt. So gezwungen 30 Sets machen schwingt halt mit. Is mir zu willkürlich. Jup. Meiner Ex haik beim ersten Treffen fies in den Ausschnitt gekuckt. Naja wenn da so 80DD Möppis im Tittentop übern Zebrastreifen auf einen zugewackelt kommen, verliert man dezent kurzzeitig die Fassung. Fand Sie ganz süß wie sie mir erzählt hat. Ist halt auch für die Frauen nett, wenn se merken, Sie haben ne Wirkung auf den Mann.
  7. 3 Punkte
    Keine Kapazitäten. Muss man halt den Denunzianten spielen. Die Partypeople sind halt genau diejenigen, die im Anschluss wieder heulen, wenn wieder alles dicht gemacht wird. Oder sich anstecken. Ich wäre ja fürn Einsatz der Bundeswehr. Und dann schön knüppeln, wer sich nicht daran hält. Manche verstehen es eben nicht anders. Oder wie in Indien. Einfach zu (vermeintlichen) Coronapatienten sperren. Die haben sich alle eingepisst.
  8. 3 Punkte
    Richtig, und genau das ist das Problem. Denn in deinem Kopf existiert deine Eifersucht, was der Grund ist, weswegen du diesen Thread eröffnet hast. Und du bist mit deinem Kopf mehr in ihrem Leben, als dich um deine eigenen Baustellen zu kümmern. Hast du nämlich dein eigenes Leben im Griff, dann ziehst du auch andere Menschen, die mehr deinem Ideal entsprechen in dein Leben.
  9. 3 Punkte
    Ich hab zu diesem komischen Akronym keinen Bezug, aber Dein Framing ist nicht zwingend. Man könnte genauso gut sagen: Der klassische Beziehungswunsch ist eine Mischung affektiven und erotischen Wünschen, der Suche nach einer Ersatzmama, bei der man sich wohl und umsorgt fühlt und dem Wunsch nach Erotik und Sex. Zumindest die Suche nach einer Ersatzmama könnte man auch als kindliches Muster bewerten.
  10. 3 Punkte
    Für mich bedeutet mgtow: als Mann komplett auf Frauen zu verzichten und sein eigenes Ding zu machen. Wenn ein mgtowler Sex will, geht er in den stripclub oder in den puff. Ich kenne Männer, die mitte 60 sind und eine wunderbare Frau durch Krebs oder andere Dinge verloren haben, und diese Männer leiden darunter. Bei ihnen kann ich diese Einstellung dann nachvollziehen, wegen des fortgeschrittenen Alters. Mgtow ist für den Mann ein sicherer Weg, nicht (mehr) von Frauen verletzt zu werden oder generell emotionale Hiebe aushalten zu müssen, zu riskieren, eine Frau wieder zu verlieren, etc. Allerdings ist das auf der anderen Seite auch schwach, weil diese Männer dann vor ihren Ängsten weglaufen, und im Gegenzug ihren Trieb und die körperliche Nähe zu Frauen vernachlässigen. Das wird auf lange Sicht Niemals glücklich und erfüllt machen. Mein Plan in der Hinsicht sieht folgendermaßen aus. Ich entwickle mich jeden Tag persönlich weiter, baue mir eigenständig mein Leben so auf, wie ich es haben will (unabhängig, frei und selbstbestimmt mit vielen actionreichen Dingen, durch die ich Erfahrung mache und weiterhin persönlich wachse und ich mit meinen Fähigkeiten und meinem Potential anderen Menschen etwas zurückgebe, usw.) und date nebenbei die Frauen, die ich wirklich gut finde. Ich habe Sex mit ihnen und wir unternehmen auch etwas zusammen, wenn mir danach ist. Keine Frau wird jemals der dreh und Angelpunkt meines Lebens sein, dafür bin ich mir selbst und ist mir das, was ich tue, zu wertvoll geworden. Wenn ich dabei dann auf die Frau treffe, bei der ich dieses Gefühl, angekommen zu sein, spüre, dann kann daraus mehr erwachsen und ich lasse sie mehr an meinem Leben teil haben. Mir ist es extrem wichtig, dass eine Frau mich unterstützt. Keine Frau ist per se schlecht oder will uns Männern schaden. Kein Mann ist per se schlecht und will den Frauen schaden. Das sind immer nur sehr wenige, die tiefe, ungeheilte und vernarbte Verletzungen mit sich herum tragen. Mgtow ist ein coping Mechanismus. In manchen Fällen ist er nachvollziehbar, in den meisten jedoch nicht.
  11. 3 Punkte
    Du hast meine Beschreibung aus dem Zusammenhang gerissen. Er sagt, er ist einfersüchtig und macht etwas anderes als er sagt. Dann ist hat sie einen an der Waffel, wenn sie dem Mann die Wahrheit sagt. Das sind typische Situationen, in denen manche Männer austicken.
  12. 3 Punkte
    @Selfman - ist da irgendwas gelaufen ausser einem "unglaublichen Blickkontakt" und moderatem Getippe? So lange das so ist, spielt sich das alles nur und ausschliesslich in Deiner Vorstellung ab. Und das, was Du Dir da so vorstellst mit ihr, ist reine Projektion. Vielleicht ist Sex mit ihr Scheisse, vielleicht hättet ihr Euch bei einem Date nach ner halben Stunde nix mehr zu sagen, vielleicht ist sie daheim in Wahrheit ne verrückte Katzenlady? Nichts davon kannst Du sicher beurteilen, und daher ist auch die überragende Bedeutung, die Du ihr einräumst, Deiner eigenen Bedürftigkeit geschuldet. UND sie hat Dir klar und wiederholt kommuniziert, dass nichts geht. Klar kannst jetzt darauf warten, bis mit ihrem Freund vielleicht mal Schluss ist. Aber wenn Du Pech hast, bedeutet das vielleicht, 10 oder 20 Jahre einem Phantasiegebilde hinterher zu laufen. Hört sich für mich nicht nach einem ausgeschlafenen Plan an. Hör mal: ich war auch schon mal an einem ähnlichen Punkt wie Du in Bezug auf eine Frau. War aber fruchtlos. Lass hier lieber los, auch wenn's ein paar Wochen weht tun wird.
  13. 3 Punkte
    MGTOWER sind Incels die sich ihren mangelnden Erfolg bei Frauen als selbstgewählt schönreden.
  14. 2 Punkte
    Das wäre dann aber nun wirklich eher n Fall für die Sparte "Persönlichkeitsentwicklung". Alternativ kannste auch gleich den Anfängerbereich und sämtliches Dating-Topic hier reinstellen. Weil die Basis der ganzen Philosophie halt immer noch ist, mit sich selbst klarzukommen. Also, nein: Mgtow hat, soweit ich das richtig verstanden hab, halt nunmal nix mit zwischenmenschlichen Beziehungen zu tun. Sondern lehnt diese ab. Vermischung mit nem gegensätzlichen Bereich halte ich für unsinnig. Weil's Fronten verhärtet. Und Diskussionen auf ne destruktive weise vermischen kann.
  15. 2 Punkte
    Die, die zufrieden sind, hört man nicht so laut wie die, die meckern. Ganz viele Menschen wollen Kinder: Frauen und Männer! Klar, kein Ehe-und-Eltern-Leben ist immer toll, man muss stets auf eine Menge Freizeit, auf komplexe Hobbies usw. verzichten, wenn man sowohl arbeitet, als auch was von den Kindern haben will. Ist ja logisch. Ein Tip: Wenn Du sie so erziehst, wie DU es für richtig hältst, auch Konflikte ausfichst und den Kindern nicht all das, was Du selber scheiße findest, erlaubst, nur weil du ein toleranter Papa sein willst, dann kannst Du die Menschen, die da heranwachsen, gut leiden und verbringst gerne Zeit mit ihnen. (Nicht falsch verstehen: Kein Tyrann werden. Aber Gedanken darüber machen, was die Kids lernen sollen, was sie nicht lernen sollen, und ihnen dann bestimmte Sachen nahelegen - Sport, Pfadfinder, Instrument, was auch immer aus DEINER Sicht zu einer guten Entwicklung beiträgt - und andere Sachen schlicht verbieten / nicht kaufen, die eine gute Entwicklung eher beeinträchtigen.) Klingt simpel, ist de facto immer wieder harte Denk- und Diskutierarbeit. Gruß, SF
  16. 2 Punkte
    Das was sich hier in diesem Thread sammelt, ist wirklich der abartigste Bauern Weirdo Treff, den man irgendwo finden kann. 🤦‍♀️
  17. 2 Punkte
    Da siehst du mal was passiert, wenn man scheiße bekommt. Dann will man nicht mehr, und zieht sich zurück. So ergeht es dem Mädchen hier auch Unabhängig davon hast du von dem User hier die besten Date-Tage präsentiert bekommen: Di, Mi und Do. Auf keinen Fall Sonntag, wegen Ruhetag und so. Und ich finde wenn du Probleme nun mit ihm hast, lass es nicht am Forum aus, sondern beim nächsten Familientreffen. Wenn du Komfort aufbauen willst, dann solltest du dich fragen ob beim Thema Beziehung und Erfahrung die Jungfräulichkeit ein guter Start ist. Und wozu überhaupt? Interessiert sie dich dann weniger/mehr, wenn sie ja/nein sagt!? Darüber hinaus musst du dich nicht rechtfertigen ("direkt und so"). Wenn es nicht schön, unpassend war, dann kannst du dich Entschuldigen ("Sorry, wenn ich da bei dir einen wunden Punkt / etc. ...), aber musst dich nicht dafür rechtfertigen. Deine non-charmante Art könntest du aber überdenken, denn es sagt schon einiges aus dass du nun in diesem Kontext von "Weib" sprichst. Will jetzt ncht auf Gender-bla bla machen, aber das hört sich einfach so nach null Empahie an, und die liest sich dann auch zwischen den Zeilen. Nach der Jungfrauen-Sache hat sie ja noch kommuniziert. Erst deine bescheuerte Rechtfertigung und insbesondere der dumme und unlustige Spruch haben dem Ganzen den Rest gegeben. Generell solltest du aber über deine Fragen und die Art der Fragen nachdenken. Die Skalierung bringt dich schon bei dem kleinsten Gegenwind raus ins Wanken, und du musst dich noch erklären, rechtfertigen, usw. Da geht jeglicher Spaß und Small-Talk [wenn man denn einen will] flöten, und es wird ein Krampf. Ich würde ihr noch ein wenig Zeit geben, und wenn nichts zurückkommt (wovon ich ausgehe), dann zumindest ein : "Sorry wenns blöd rüberkam, aber mit mir sind kurz die Pferde durchgegangen. Liegt wohl an meinen bisherigen Erfahrungen". Wenn nichts kommt, ok. Für den Fall der Fälle das was kommt, und für die Zukunft: Einlesen im Forum, nicht jeden Furz thematisieren, aber auch nichts bagatellisieren. PS: Und an den Überschriften-Skills arbeiten
  18. 2 Punkte
    Warte doch einfach bis sie Single ist und dann findest du es raus. In der Zwischenzeit kümmerst du dich um andere. Im jetzigen Kontext immer wieder das selbe zu versuchen, wird immer wieder zum selben Ergebnis führen. Wenn du sie weiter bedrängst wird sie eher auf Abstand gehen.
  19. 2 Punkte
    Geiler Typ 👍 Ist doch scheißegal ob sie Jungfrau ist oder nicht. Die meisten haben mit 13 schon ihren ersten Gang Bang hinter sich....
  20. 2 Punkte
    Wer erinnert sich noch daran, daß am Anfang der Pandemie einige Stadtwerke Wohncontainer aufgestellt haben, und eine Notmannschaft für ihr Kraftwerk oder Klärwerk vor Ort in Isolation genommen haben? Das war ja gar nicht klar, ob die kritische Infrastruktur überhaupt in Betrieb gehalten werden kann, wenn reihenweise Rettungswachen, Krankenhäuser usw. wegen Erkrankung ausfallen. Hat man seit einem halben Jahr eigentlich nichts mehr davon gehört. Ging wohl gut, war aber reiner Zufall. Und muß bei noch mehr steigenden Zahlen auch gar nicht so bleiben.
  21. 2 Punkte
    Hab mir das Mal länger überlegt. Das Leben als Unternehmensberater ist leider ein Paket mit dem Teufel. Kohle, Erfahrung und benefits unschlagbar, Gesundheit, Familie und Freizeit im Arsch. Gut für jeden der das kann, ich kann's nicht. Alles Gute dir.
  22. 2 Punkte
    Hmm... man weiß es nicht wirklich. Das Experiment der totalen Vernetzung und Digitalisierung läuft ja erst seit ein zwei Jahrzehnten. Die Dosis macht das Gift. Social Media und Dating Apps sind schon heute lautstarke Bühnen von Narzissten und Wichtigtuern, die kommunikativ sehr gut auch nichtige Themen eskalieren und Meinungen framen und nudgen können. Der flüchtige und schnelle Schein von Wohlstand und Attraktivität überall und jederzeit statt das echte persönliche Sein zählt. Dem Gehirn wird mit einer großen Geschwindigkeit eine dauerhafte Verfügbarkeit von attraktiven Menschen und eine falsche Wertschätzung vorgegaukelt, ohne das tatsächliche Wärme und Nähe wie bei einer realen sozialen Interaktion zu spüren sind. Die virtuelle Blase, das penetrante Selbstmarketing ist wie ein nicht endender Drogenrausch und entwertet zunehmend menschliche Empfindungen. Dafür gehört schon mehr echter Mut, Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Respekt und Duldsamkeit dazu. Es wird deswegen auch wieder Gegenbewegungen geben. Digital Detox, analog und auch mal allein sein, echte nahe soziale Interaktion, Nachbarschaft, Streetgame wie früher etc. wird irgendwann wieder wichtiger werden, sofern die Gesellschaft nicht total digital in ihrer Wahrnehmung verblödet.
  23. 2 Punkte
    Also in meiner Welt ist ne Oneitis irgendwas, was man ziemlich oft geknallt hat, und es dann irgendwie selber versemmelt hat. Ne Oneitis wo nicht mal dein Kollege aus der Leistengegend dringesteckt hat, ist sinnverfehlt. Das ist ne Bekannte, die du ganz gut findest. Die Frau antwortet dir 1)weil du aus ihrem sozialen Kreis/Arbeit bist, und sie da nicht ghosten kann 2)genießt sie deine Orbiterkomplimente. Du klingst vor der Community ziemlich butthurt, und willst nicht einsehen, dass einer Frau hinterherhecheln, nichts mit heroischen Kämpfen und hartnäckig sein zu tun hat, sondern einfach ein Lappen Frame ist. Du hast x-mal gefragt. Wenn sie ihre LTR in Frage stellt, und sich von dir besteigen lassen will, wird sie sich schon melden Jung. Und hierzu: Würde Aber hast aktuell 0 Alternativen. Da liegt der Hund begraben. Außerdem bist du LTR needy und denkst du bist langsam "zu alt zum rumballern" und sehnst dich nach Kind, Haus und Hof.
  24. 2 Punkte
    Da gehe ich doch gerne drauf ein. Zunächst einmal Danke für das Interesse und das Teilen meiner Geschichte in diversen Threads. Was ist passiert seit Anfang des Jahres?: Viel, genau genommen sehr viel, und ich meine nicht die allgemeine Situation, die uns alle einschränkt. Ich habe meine Beziehung mit der erwähnten Dame stetig beobachtet. Noch viel wichtiger: ich habe mich selbst dabei beobachtet und auf mich gehört - das war nicht immer so. Es ist verblüffend zu sehen, wie sich Menschen innerhalb einer Beziehung ändern, öffnen und emotional weiterentwickeln. Anfangs war ich doch sehr darauf bedacht mich nicht fallen zu lassen, wahrscheinlich um das zuletzt gefühlte Erlebnis der Enttäuschung nicht wiederkehren zu lassen. Verletzlichkeit ist das Stichwort. Mit fortschreitender Beziehungsdauer und dem Schritt des Zusammenziehens (ja, wir wohnen seit etwa April zusammen in meiner Wohnung) konnte ich mich bewusst fallen lassen und ein Vertrauensverhältnis etablieren. Die gemeinsame Wohnung war zunächst eine pragmatische Entscheidung, aber beruhte stark auf einem gesunden Gefühl in der Magenregion und der Voraussetzung, dass ich den Zeitpunkt selbst bestimmen konnte. Ich muss zugeben, dass sie ein ganz anderer Charakter ist - weitsichtig, reflektiert und angekommen - das ist meine Ex noch immer nicht (dazu gleich mehr). Wir streiten ab und an. Und was soll ich sagen? Das ist auch gut so. Ich habe mich in meiner 10 Jahre LTR quasi nie gezofft, keinen Versöhnungssex gehabt, nie das rebellische Kind rausgelassen und nachher wieder eingefangen. Es ist ein Muss, dass man sich streitet. Die Grenzen werden von mal zu mal klarer und man erkennt den Rahmen, indem man den Streit austrägt. Das macht es so spannend und spielvoll, und meistens auch sehr sexuell. Nichtsdestotrotz bleibt es zu 95% harmonisch. Sie ist dennoch ein sehr emotionales Wesen und hat, aufgrund des Verlustes Ihres Vaters in jungen Jahren, eine gewisse Angst vor Enttäuschung. Ich nehme ihr diese soweit ich kann. Ein Ziel sollte immer sein, dass man den Partner besser macht - in allen Belangen. Das schafft sich auch bei mir, da ich wesentlich ehrgeiziger geworden bin. Job und meine privaten Finanzen laufen seit Anfang des Jahres besser und ich merke, dass ich Rückhalt zu Hause verspüre. Nicht nur das, sondern es kommt auch ein gewisses Interesse der Weiterentwicklung von meiner Partnerin. Das ist toll zu spüren. Es ist jedoch wie im Leben selbst: ein stetiges auf und ab. Ich hatte erwähnt, dass meine Neue LTR und meine Ex eine gemeinsame Freundin haben. Nun ja, es gibt ab und an noch immer etwas Drama, da Infos durchsickern. So scheint es, dass meine Ex mittlerweile arg verzweifelt ist und die Trennung von mir als größten Fehler ansieht. Interessiert mich nicht wirklich, aber natürlich meine neue LTR, da mein Wert wohl stetig steigt - nehme ich gerne mit. Auch gab es Drama, als ich Geburtstagswünsche von meiner Ex bekam und diese an ihrem Geburtstag ebenfalls versandte. "Da müssen doch noch Gefühle sein, sonst würde man sich nicht gratulieren!" - bekam ich zu hören. Ja, da ist auch ein Gefühl. Ich fühle starke Dankbarkeit gegenüber meiner Ex. Dankbarkeit für 10 meist tolle, lehrreiche und wilde Jahre. Ohne Sie wäre ich wohl nicht der, den meine neue LTR jetzt haben darf. Es ist nicht leicht für Sie das zu hören, aber mittlerweile versteht sie es. Ich werde versuchen hier wieder etwas mehr zu schreiben. Es gibt noch einiges, was ich euch gerade in Bezug auf Selbstwertentwicklung und Akzeptanz des Gelebten sagen möchte. Und mir fallen auch noch einige Reibereien mit meiner derzeitigen LTR aus der Anfangszeit ein, die ich gerne aufdröseln und den Umgang damit erklären möchte. Aber bis jetzt erstmal: schönes Wochenende und bleibt negativ !
  25. 2 Punkte
    Ich hab da so eine Ahnung: Wo bist du bei dem ganzen, also dein Charakter, deine Persönlichkeit? Es gibt im Pickup den Begriff des PU-Roboters. Das ist jemand der nur nach den PU Routinen handelt. Vielleicht ist das dein Thema. Meine Empfehlung: Mach mal eine Weile nur indirekte Set's. D.h. du sprichst die Frauen nicht daraufhin an das du sie gerne kennenlernen möchtest, sondern auf die Situation bezogen. Ich habe bspw. mal eine beim Shoppen gefragt, wie sie ein knallbuntes Hemd an mir finden würde. Oder in deinem Lieblingscafe fängst du ein Gespräch über den hervorragenden Cappuccino an und das du keinen besseren Ort als diese Cafe dafür kennst. Warum denke ich das dir das hilft? Es schult deine Beobachtungsgabe und baut außerdem deine sozialen Fähigkeit weiter aus. Du entdeckst plötzlich das es da wirklich ein Cafe gibt, in das du lieber gehst als in die anderen. Dann fängst du an dich zu fragen warum ist das so und was macht dieses Cafe für mich so attraktiv? Wenn du da angekommen bist, bist du bei dir angekommen. Und das ist mMn. das aller wichtigste! Dann fängst du nämlich auch an dich zu fragen, wie du dich in einem Set fühlst. Mag ich es wie mich das Target behandelt usw. Das ist wichtig damit du eine Verbindung zu dir selber bekommst. Menschen haben sehr feine Antennen ob jemand zu sich eine Verbindung hat oder nicht. Das ist mMn. dann auch dein Problem warum du kein zweites Date bekommst. Probiere es mal aus wenn du magst und halte uns auf dem laufenden. Dann schauen wir weiter.
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen