Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 23.11.2022 in allen Bereichen an

  1. 19 Punkte
    Darum bevorzugen Männer instinktiv junge Frauen mit geringem Laycount. Kulturübergreifend. Wie kommt das denn wohl? Wieso wird auf dem ganzen Planeten egal in welcher Region und Religion weibliche Promiskuität geächtet? Sowohl in Indien als auch in Norwegen, obwohl vor 10.000 Jahren sicher kein Norweger sein Wissen nach Indien gebracht hat. Why? Weil Sex eben nicht einfach nur ein Akt wie Einkaufen ist, der keine Auswirkungen auf einen hat. Nein. Sex hat eine große psychologische Komponente. Auswirkungen auf den Hormonhaushalt. Nicht zu sprechen von der Intimität. Wortwörtlich dringt ein anderer Körper in dich ein. Und schwanger bist du eventuell von ihm auch (das sagen die Gefühle und Instinkte). Und wo wir bei den Hormonen sind: Pair bonding. Ihr schüttet mit jedem Partner immer weniger Oxytocin aus. Sprich, ihr fühlt euch immer weniger verbunden mit eurem Partner. Darum berichten 80% der Frauen, die als Jungfrau in die Ehe gingen, dass sie glücklich sind, wenn man sie 10 Jahre später fragt. Bei Frauen mit Laycount >5 sind's schon nur noch 25-30%. Was logisch ist; du vergleichst deinen aktuellen Typen mit allen vorigen. Und wenn da 10 Chads dabei waren wird sie natürlich unzufrieden sein. Und der arme Tropf, der diese Frau dann abbekommt, zahlt die Zeche dafür. Kein Wunder, dass du immer neuen Thrill brauchst. Du hast den Counterpart nicht mehr: Eine große gefühlte Verbindung zu deinem Partner. Eine Frau trennt sich von ihrem ersten oder zweiten Partner viel viel später als von ihrem 10. Partner. Hält mehr durch. Hält länger dran fest. Je mehr Partner du hattest, desto rigoroser wirst du. Männer wissen das. Und wissen auch, dass das Leben nicht immer leicht ist und man womöglich auch mal Jahre (!) mit einem unbefriedigendem Zustand aushalten muss. Und das geht mit einer Frau besser, die noch nicht traumatisiert ist, weil alle Typen, die sie toll fand, kein weiteres Interesse an ihr hatten, und sich stärker an einen gebunden fühlt. Siehste doch an dir selber. Wieso sollte sich ein Mann an dich binden? Der muss sich doch fragen, wenn er sich deinen "Lebenslauf" anschaut: "Kann ich mit ihr durch dick und dünn?" Nein. Kann er nicht. Denn du brauchst den Thrill. Du bezahlst den Preis für deinen Lebensstil und deine Entscheidungen wie z.B., den Vater deines Kindes zu verlassen (ja, I know. Alles seine Schuld, du die Unschuld und Perfektion in Person die einfach keine andere Wahl mehr hatte. Jaja. 10.000 mal gehört). Dein Körper und Gehirn sind geformt. Wenn jemand säuft, braucht er sich nicht wundern, wenn er dümmer ist als vor 10 Jahren und die Leber im Arsch ist. Wenn jemand übermäßig Zucker isst, muss er sein Leben lang Insulin zuführen, weil sein Körper es nicht mehr kann. Und wenn jemand jahrelang permanent Sex mit wechselnden Männern hat, braucht man sich nicht wundern, wenn der Körper nicht mehr die Hormone produziert wie er es einst tat und ich süchtig nach diesem Thrill werde. Wie gesagt: Sex ist kein gewöhnlicher Akt. Und die tollen Gefühle kommen mit einem Preis. Kein tolles Gefühl ist umsonst. Ähnlich bei Drogen. Du hast n tollen Rausch mit Heroin usw. Aber der kommt mit nem Preis. Nichts ist umsonst. Nichts. Du zahlst grade den Preis für deinen Lebensstil. Du bist nun "zuckerkrank". Sieh' vielleicht zu, dass du deine Tochter vor dem bewahrst und bringe ihr bei, dass Sex seinen Preis hat. Wie Drogen nehmen auch. Sex ist eben NICHT ein gewöhnlicher kleiner Akt. Nein. Es hat Gründe, wieso der Mensch Sex kulturübergreifend reguliert hat. Schwangerhaft ist einer. Die Auswirkungen auf den Menschen ein weiterer.
  2. 16 Punkte
    Filmabend im Kerzenschein Erstes Date mit Maylin, HB7, 23, hat irgendeine Ausbildung abgeschlossen und macht nun ein duales BWL Studium Ich war schon etwas hyped weil ich wusste was auf mich zu kommen wird. Kurzzeitig dachte ich das Sie flaken würde da Sie mir morgens schrieb das Sie etwas kränkelt und Halsschmerzen hat aber warscheinlich doch kommt. Die Sorge war jedoch unbegründet und so machte sich die Dame abends in Ihrem frosch grünen Renault Twingo Baujahr 1894 auf den Weg zu mir. Von Anfang an war ein mega Vibe da, wir lachten schon bei der Begrüßung und obwohl mich Ihr Erscheinungsbild welches die Figur einer subjektiven HB10 hat welches mein früheres Ich eingeschüchtert hätte war ich sehr souverän. zB Sprachfehler aufgrund von Nervosität hatte ich schon ewig nicht mehr, den Mangel habe ich inzwischen super abgestellt. Alter Falter war ich beeindruckt als Sie in meiner Bude vor mir stand. Ihr müsst euch vorstellen das dort ein großes Babe vor mir mit massiven Titten und riesen Arsch stand & dazu noch ein hübsches Gesicht hat. Ich finde sowas viel beeindruckender als Frauen welche eher eine normal/schlanke Figur ohne viel Booty haben. Gesicht: 6,5 Schönes etwas bisschen rundlicheres/massigeres Gesicht. Lange dunkle Haare, blau/graue Augen, ganz gute Zähne und ein sympatisches Lachen Figur: 8 Alter Schwede, Maylin ist die Definition von Curvy! 1,75 cm groß, bisschen was an der Hüfte, aber schöne lange Beine und eine leckere kurvige Figur Oberweite: 8,5 Gigantisch ist noch untertrieben, ich glaube das sind von der Masse her die dicksten Oschis die ich je hatte. Aber nicht nur massig auch die Form ist super. Arsch: 8,5 Oh mein Gott, ich verliebe mich. Dieses Teil braucht einen Waffenschein. So riesig und doch so knackig wie Granny Smith Äpfel. Also richtig massive Backen welche dazu noch schön straff sind und nicht nur aus Fett bestehen. Outfit: 8,5 Kam im schwarzen Strapsen zum Date lol. Dazu noch ein roter Mini-Rock und ein schönes Top. Sah mega sexy aus. Es geht mir nicht mehr aus dem Kopf wie Ihre Titten und der Arsch zur Geltung kamen. Ich zeigte Maylin meine Wohnung welche Ihr sehr gefiel, warscheinlich auch weil Sie Ihr WG Zimmer gewohnt ist wo Sie nebenan Sandwichtoasts mit Ihren WG-Mitbewohnern verspeist. Wir bestellten Pizza und machten Ihren trockenen Lieblings-Weißwein auf. Ich muss sagen das er mir gut schmeckte obwohl ich eher auf halbtrocken/lieblich stehe. So saßen wir zu viert am Tisch und plauderten aus dem Nähkästchen. Zu viert? Ja, ich, Maylin und Ihre 2 Titten saßen gefühlt mit am Tisch. Mayling ist sehr extroventiert und laberte sehr viel. Sie ist eine Partymaus, geht gerne feiern, hat wenig Zeit, sucht gerade eine eigene Wohnung und erzählte mir das Sie noch nie einen Partner hatte. Hö? "Ja, die Männer in meinem Alter sind so nervig, wollen Sich in Beziehungen ständig sehen und falls man keine Zeit hat haken Sie nach warum das so ist, machen kindischen Müll und sind total anhänglich". Oooooookaaaaaaay, ach ja, die Bumble Altersgrenze habe ich von 23 bis 39 eingestellt, hihi. Auch erzählte Sie von Ihren Dates wo alle katastrophal gelaufen sind weil die Typen cringe sind, nicht wie erwartet aussehen, kein Selbstvertrauen haben oder einfach nicht Ihrer Erwartungen gerecht werden. Kinder und heiraten will Sie auch nicht was ich mit einem High-5 mit Ihr ergänze. Oh ja ich liebe BWLerinnen, die sind so zielstrebig, organisiert und zuverlässig. Hatte schon immer ein Fable für diese Berufsgruppe, meine EXEX-LTR mit der ich 4 Jahre zusamme wohnte hatte auch BWL studiert, erkenne da sehr viele Parallelen. Mit Ihnen vibe ich perfekt, ganz im Gegenteil zu zB Lehrerinnen...Mit Ihnen kann man sicher sein das die Flakerate sehr niedrig ist auch wenn man das erste Date in 7 Tagen ausmacht. Zwischendurch machte Sie auch Andeutungen das Sie statt einem Partner lieber unkomplizierte Treffen hat wo man im vorherein schon weiß worauf es hinaus läuft. Bis die Pizza kam suchten wir ewig nach einem Film und lagen nebeneinander auf der Couch. Nach dem Pizza Konsum chillaxten wir uns wieder aufs Sofa uns schauten uns irgendeinen belanglosen Film an der keine große Rolle mehr spielen wird wie Nicolas Cage. Da wir die ganze Zeit laberten und herumblödelten da ich Sie oft mit Negs zum lachen brachte & Geschichten aus dem Paulanergarten erzählte war die Atmospähere sehr entspannt. Ab und an schubste Sie mich weil ich Sie aufzog wie Uhrwerke. Nach paar Minuten hatte Sie warum auch immer kurz meine Hand bei mir und ich fasste Sie an und ich hielt Sie einfach vorsichtig fest während wir lächelnd weiterlaberten. So hielten wir ab jetzt Händchen und nach paar Minuten kam die nächste Eskalationsstufe denn ich sah Sie an und als ob wir beide wüssten was jetzt kommt küsste ich Sie einfach ohne Dreieicksblick wie Tenshinhan. Und dieser Kuss hörte nie auf, Sie packte mich regelrecht, zog mich zu sich ran und wir züngelten eine Ewigkeit bis ich auf Ihr drauflag. Zu viel Zunge gibts bei der Dame nicht nur zu wenig. So leckten wir uns gegenseitig aus während ich auf Ihren massiven Titten lag wobei die Dame öfters meinen Bart anfasste. Die Klamotten wurden weniger und als wir beide nackt waren sah ich Maylin in voller Pracht. Etwas hoher KFA, aber ich liebe es. Komplett rasiert und sehr gepflegt, geile Muschie und Ihre Möpse...Ich spielte mit der Zunge an Ihren Nippeln herum, leckte Sie hoch und runter bis ich dann zur Vagine wechselte. Hier kreiste ich um das Loch herum wie Weißkopfadler bevor ich die Pflaume verwöhnte. Zwischendurch leckte ich auch runter über das Arschloch wo Sie nicht direkt blockte aber leicht zuckte. Ihr Arschloch ist auch wunderschön, sauber und perfekt rasiert was mir wichtig ist. Kurz bevor ich dann meinen Schwanz reinstecken wollte bestand die Dame darauf das ich ein Kondom nehmen soll obwohl Sie die Pille nimmt was natürlich richtig und kein Problem ist. Und jetzt ging die Lutzi ab, den anfangs noch sanft, fickte ich nach einer Weile rein wie behindert während Ihre Titten hin und her flogen. Mayling zog mich her, packte mich am Arsch, krallte mich in den Rücken rein wie Wolverine, schob mir die Zunge rein und hatte sichtlich Spaß. Nachdem ich Sie umdrehte und doggy nahm viel mir wieder auf wie riesig und geil Ihr Hinterteil ist. Einfach nur der hammer so eine Frau im Bett zu haben, kein Vergleich zu diesen dünnen Dingern. Ich stoß von hinten wie Billiardspieler, hielt Ihre Titten, haute Ihr auf den Arsch und laberte irgendeinen Dirty Talk "Gefällts dir du geile Stück" "Soll ichs dir besorgen?", "Brauchst du es hart?" was die Dame mit "Hau mir fester auf den Arsch" ergänzte. Zum Ende hin ritt Sie mich noch ewig und meine Hände konnte Sich nie entscheiden ob Sie Ihren Arsch oder die Boobs halten sollen. Besonders geil war es wenn Sie beim reiten über mir gebeugt war so das beim stoßen die Titten auf meinem Body hin und her rutschten während ich Sie zu mir herzog. Mayling luschte dann meinen Schwanz und das machte Sie ganz vorzüglich indem Sie ihn zB seitlich mit der Zunge leckte und mich dabei provozierend ansah, meine Eier abwechselnd lutschte und sich dann das ganze Ding reinschob. Dazu drückte Sie warum auch immer öfters mal mit 2 Finger auf die Stelle zwischen meinem Arschloch und meinem Schwanz, wo ich aber selbst nicht sicher war ob ich das geil oder eher sinnlos finde. "Soll ich noch kommen" frage ich? "Ja, natürlich". So nahm ich mein Gleitgel, während die Dame Face-down-Ass-up Platz nahm und von sich selbst aus meine Eier & Nippel leckte oder mich küsste während ich Ihr Loch fingerte. Kurz bevor ich kam fragte ich Sie "Schluckst du?" "Ne, hihi, aber du darfst mir auf die Zunge spritzen" "Zeigst du mir dann mein Sperma auf deiner Zunge und schaust mich an?" "Na klar 😉" So gab ich Ihr vor dem Orgasmus Bescheid, der erste Sperma Pump flog noch knapp an Ihr vorbei aber beim zweiten hatte Sie meinen Schwanz sogar im Mund und ich füllte ihn mit dem Rest auf. Dann das Highlight, Maylin sah mich hämisch an, grinste und wackelte mit Ihrer Zunge hin und her während das Sperma dort hin und her schwappte. Dann wischte Sie sogar mit dem Finger das restliche Sperma von meinem Bauch ab und leckte diesen ab. Es war wie im Porno...und ich war der Hauptdarsteller. Schlucken wollte Sie trotzdem nicht und spuckte den Saft ins Waschbecken. Ufffff, das war geisteskrank. Wir duschten uns ab, lüfteten die Wohnung und legten uns wieder aufs Sofa wo wir den restlichen Wein tranken und deepen Deeptalk praktizierten. Ich erzählte Ihr alles mögliche über diverse Themen und Maylin und ich hatten coole Diskussionen und Gespräche. Währenddessen kuschelten wir und mir viel auf das Sie sehr oft meinen Bart anfasste und diesen streichelte. Als wir uns zB darüber austauschten auf was für Frauen/Männer wir stehen sagte Sie das Ihr mein Bart sehr gefällt, ich sehr schöne Zähne habe, Sie meine weichen Haare mag und meinen durchtrainierten Arsch liebt den Sie immer wieder anpackte. Wir lagen lange in Löffelchenstellung wobei ich einen Arm unter Ihr Kissen schob und so mit beiden Armen jeweils eine Titte hielt während Sie Ihren riesen Arsch an meine Hüfte drückte und ich Sie am Nacken küsste. So dösten wir eine Stunde und Mayling wunderte sich das Sie sowas macht, "Ich habe noch nie mit jemand so intensiv gekuschelt, aber mit dir ist es voll schön" "Hä? Ist doch total normal haha" Zwischendurch deutete Sie an das Sie sich freut mich wieder zu sehen. Etwas später gabs noch eine zweite Runder bumsen, hier war ich aber schon etwas ausgelaugt weshalb es nicht so intensiv wie beim ersten mal aber auch gut war. Schlafen wollte Maylin heute nicht bei mir und da es schon fast 1 Uhr werktags war und wir arbeiten mussten verabschiedete Sie sich mit einem langen Zungenkuss wo Sie mich stark ran drückte. Heute morgen las ich Ihre Nachricht das Sie es sehr schön fand was ich erwiderte. Das einzige was mich stört ist das ich nie dazu komme die Filme an zu sehen! Intelligenz: 7,5 Sehr intelligent, weiß viel und kann sich sehr gebildet ausdrücken Humor: 8,5 Mega, was haben wir gelacht Charakterliche Symphatie: 8,5 Ich feier Maylin. Super sympatisch und unkompliziert. Sex: 9 Ich denke dazu muss ich nichts mehr sagen Nicht nur Maylins Nachricht kam heute morgen rein, sondern auch die von Anna Maria. Sie freut sich sehr darauf mich heute abend wieder zu sehen und kanns kaum erwarten. Und ich springe einfach von einem Bett ins nächste und schlafe heute mal wieder auf Annas Titten ein.
  3. 16 Punkte
    Ich weiß nicht was "ankommen" ist, hab früher alle aussortiert in deren Profil was mit "ankommen" stand. Bin kein Kopfbahnhof. Hatten alle ihr Lotterleben nicht im Griff und jetzt solls einer in die Hand nehmen. Hab auch noch nie von einem Mann gehört, der ankommen möchte. Danke, aber nein danke. Wie man aber mit einem Partner verbunden/vertraut alt werden möchte, wenn ich alles ablehne bzw. nicht willens/fähig bin worauf eine Partnerschaft gründet, weiß ich nicht, dann wird das halt nichts. Ab einem gewissen Alter gehört auch eine (Selbst)-verbindlichkeit dazu und es muss nicht jede Marotte ausgelebt werden.
  4. 12 Punkte
    Das stimmt! Das ist, was sie sagt. Die Version, die sie schildert. Die ich ihr nicht abnehme. Da machst du, denke ich, den selben Fehler, den ich auch immer und immer wieder mache: In das Gespräch mit einer Frau reingehen, wie ich es mit einem anderen Mann machen würde: Annehmen, er sei wie ich, denkt wie ich, und will das selbe wie ich. Sprich: Wenn er mit einem Thema zu mir kommt, gehe ich davon aus, dass er die Wahrheit sagt und TATSÄCHLICH eine Lösung möchte. Was beinhaltet, dass er für vergangene Fehler die Verantwortung übernimmt und willens ist, die Fehler abzustellen. Und vor allem: Er keine geschönte Version darlegt, weil er weiß, dass es ihm nichts hilft und er sich damit nur selbst sabotiert. Okay. Problem ist: Das ist eine Frau. Und es läuft hier ab, wie es in 90% der Fälle hierabläuft, wenn eine Frau einen Thread erstellt: Sie beschreiben geschönte Versionen, lassen key-Infos aus usw. usw. mit dem einen Ziel: Sie wollen sich besser fühlen. Sie wollen das Problem weder lösen, noch Verantwortung für irgendwas haben, was schief gelaufen sein könnte und sie da hin brachte, wo sie nun ist. Sie wollen sich einfach besser fühlen. Und Schuld sein z.B. fühlt sich nicht gut an. Der Mann, mit dem du ins Gespräch gehst, ist bereit, sich schlecht zu fühlen. U.a., weil er im Durchschnitt deutlich geringer in Neurozismus scored, sprich, es trifft ihn einfach nicht so hart. Sie aber schon. That's it. Und die TE hat das sogar bereits eingeräumt, man höre und staune, das ist wirklich selten. Zwei der Hinweise, wieso ich ihr ihre Beschreibung der Situation nicht abnehme: a) Wie ihr schon vorgeworfen wurde, geht sie auf Kritisches nicht ein und vermeidet klare Antworten. Stattdessen wird deflected oder ausweichend geantwortet oder ggf. ne Nebelbombe geworfen b) Sie muss mehrfach betonen, wie attraktiv sie doch eigentlich ist (was ihr ja von anderen auch immer bestätigt wird!). Wieso tut sie das? Ich behaupte, und da kommt das von @H54 ins Spiel, der sie aufforderte, jetzt mal konkret zu spezifizieren, was sie denn nun eigentlich genau will: b) tut sie, weil sie damit ausdrücken will: Eigentlich müsste ich doch einen tollen Mann haben können, bin doch so attraktiv! Und finanziell over 9.000 toll. Was ist denn da los?! Und a) @h54: Wenn ich klar sage, was Sache ist, hat das mehrere Folgen. Zum Einen muss ich dann Verantwortung übernehmen. Und zum anderen: Wenn ich festlege, was nun ein Wunschergebnis ist, lege ich damit auch fest, was dessen eben NICHT ist. Bedeutet: Mit meiner Festlegung für einen Sieg lege ich auch fest, wenn ich gescheitert bin. Okay. Was bedeutet das? Solange ich (auch oder vor allem mir selbst gegenüber) widersprüchlich und ungenau bleibe, werde ich nicht damit konfrontiert, wenn ich gescheitert bin. Oder: Wenn es oder ich einfach nicht gereicht hat. Sprich: Solange ich nicht sage: "Ich will das oder das haben und versuche es auch ernsthaft." vermeide ich, dass ich mit der eventuellen Niederlage konfrontiert werde, die mir zu sehr weh tun würde. Hier würde das bedeuten: "Ich will mit einem Mann mit folgenden Eigenschaften alt werden." So. Und jetzt ruft man sich ins Gedächtnis, wie schmerzhaft es für Menschen, die hoch in Neurozismus scoren, ist, wenn sie ernsthaft bei einem Mann, den sie toll finden, auf Sieg spielen, und der sie dann nicht will. Was tun also jene Menschen oft? Spielen "Ich mache halbherzig, dann habe ich eine Ausrede, die sich gut anfühlt, wenn es nicht klappt." Das ist vergleichbar mit einem Studenten, der nur halbherzig lernt. Er hat zuviel Schiss, wirklich Gas zu geben, weil er Angst, dass es dann trotzdem nicht reicht, was bedeuten würde, sich eingestehen zu müssen, dass man vielleicht einfach nicht schlau oder belastbar genug ist. Also macht er halbherzig, damit er sich immer einreden kann wenn er dann das Studium abbricht: "Ja, ich habe es ja auch nicht wirklich versucht. Hätte ich es versucht, hätte ich es geschafft!" Ich behaupte, dass die TE genau das selbe macht. Sie stellt das zwar so dar, als würden die Männer ja immer die Beziehung wollen, sie aber nicht. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Ich vermute, dass sie entweder 1) unterschlägt, was bei den Männern, die sie toll findet, ist. Oder 2) Sie absichtlicht immer nur halbherzig in die Beziehung mit tollen Männern geht, weil sie wie der Student zuviel Schiss vor dem Endergebnis und der damit verbundenen Realisierung (Student: zu dumm, sie: Nicht (mehr) attraktiv genug für einen Mann, wie sie ihn sich vorstellt) hat. Sprich: Geht nicht all-in, hält den Mann auf Abstand und kann sich dann im Nachgang immer sagen "Ach, es hätte ja sein können, wenn ich nur echt ernsthaft gespielt hätte." Nicht vergessen: Sie ist seit 8 Jahren, seit sie 27 ist, Single-mom. Und wir wissen, was für Probleme das für viele Frauen mit sich bringt. Ich behaupte: Sie hat sich, nach Wahrscheinlichkeit gehend, aus den selben Gründen wie viele andere Frauen von ihrem Kindsvater in den End-20ern getrennt. Man kann sich dann ausmalen, was sie zunächst die nächsten Jahre gemacht hat, als sie endlich mal wieder Single war. Dann war sie 28. Dann 29. Dann 30. Dann 31. Dann 32. Und so weiter. Das sind viele Jahre, wo man sicher einige tolle Männer kennengelernt hat. Und ist nun 35 und es sickert die Realisation ein: Ohoh. Und darum schildert sie alles so widersprüchlich und unklar. Weil sie vor dem finalen Ergebnis zuviel Angst hat. Also gibt es diese eigenartige Schilderung. Es macht daher auch keinen Sinn, der TE hier irgendwie helfen zu wollen. Sie WILL nicht hinsehen. Sieht man ja an ihrem Reaktionen. Sie will lieber die Illusion als das eindeutige Ergebnis. Weil es sich besser anfühlt. Ja, das ist kurzsichtig. Ja, das ist unvernünftig. Ja, das hilft ihr nicht. Ja. Sie ist kein Mann. Das meine ich am Anfang mit "Ins Gespräch gehen, als wäre ein Mann vor einem." Es ist sinnlos und vergebene Mühe. In diesem Forum, in meinem direkten Umfeld usw. usw., es ist immer das gleiche: Das Nicht-hinsehen wollen. Das Nicht-wirklich-versuchen-wollen. Weil die Ergebnisse einfach zu schmerzhaft sind, ob nun das Eingestehen von Schuld und Verantwortung und das Akzeptieren von Konsequenzen aus den eigenen Fehlern (siehe pair-bonding) oder aber eben, dass es für eine bestimmte Kategorie Mann wahrscheinlich nicht (mehr) reichen wird. Darum kaufe ich ihr ihre Schilderung nicht ab. Ich denke, sie ist eine ganz normale Frau, die ihren Fall einfach noch etwas "wahrheitsgestreckter" erzählt, als die Frauen es hier eh schon tun. Sie erzählt ihre Geschichte halt so, um die Antworten der Leser in eine Richtung zu beeinflussen, die sie hören will. Eine, die ihr nicht weh tut. Wie z.B., dass das ja echt ungewöhnlich ist, vielleicht ist sie ja irgendwie anders, komisch ja auch, dass immer nur die Männer und nie sie eine Beziehung möchte usw. usw. Ihre Story ist einfach nur noch widersprüchlicher als die der anderen, eben weil s.o. Wirklich helfen könnte man nur, wenn sie wirklich in den Spiegel schauen und die Realität annehmen wollen würde. Will sie aber nicht, siehe ihre Antworten. Und wird auch heute nicht passieren. Und auch nicht morgen. Und wenn ich in mein Umfeld schaue passiert es womöglich nie. Was sich bei Männern, die low in Neurozismus scoren, halt wie ne Prellung anfühlt, ist bei ihr eine offene Wunde. Und für die braucht man sofort eine Schnelllösung. Man kann ihnen das also auch nur schwer vorwerfen. So fühlen sie halt. Und wir wissen, was die Handlung einer Frau bestimmen wird, wenn sie A fühlt und B denkt. Daher immer kurzfristig das cool-aid, wie ein liebes Wort und Bestätigung (und um die auch ja zu bekommen wird eine entsprechende Storie erzählt, die das garantieren soll), damit man sich JETZT besser fühlt, auf Kosten des langfristigen Erfolges. Das blöde Gefühl soll JETZT weg. Ein typisches Verhalten, wenn man hoch in Neurozismus scored: Negative Encounter treffen einen einfach härter, also braucht man JETZT eine Verbesserung. Kurzfristig. Und manche spielen das, bis sie 45 oder gar 50 sind. Und man kann sich immer sagen: "Ach, hätte ich es wirklich versucht, dann hätte es so sein können, I know it!"
  5. 10 Punkte
    Boah Männer. Informiert euch doch bitte ALLE mal über die Wirkungsweise einer Antibabypille und auch zu den Nebenwirkungen. Antibabybille bringt nur was, wenn sie sich vom Zyklus her in den FRUCHTBAREN TAGEN befindet. Der Eisprung wird verschoben. Wenn sie vor nem Monat ihre Tage hatte, ist dieser Zeitpunkt also so oder so schon vorbei und sie ist nicht fruchtbar. (Das Thema mit dem unregelmäßigen Zyklus ist bissle schwierig, aber bei einem Periode vor einem Monat sind die Abweichungen imho vernachlässigbar). Aber bitte. Informiert euch doch, wie das funktioniert und falls die Situation nochmal passieren sollte, abfragen, wann letzte Periode war, Dauer + wann die nächste kommen sollte. Im Forum liest man ständig von Kerlen, die den Mädels ne Antibabypille aufschwatzen, obwohl die Mädchen nen Tag später eh ihre Periode kriegen sollte. Zack Hormonbombe dem Körper unnötig zugeführt. Geil. Ja, weil du keine Ahnung hast wie die Pille funktioniert.
  6. 9 Punkte
    😂Ja klar, probier mal die viel beschworene Theorie hier und du wirst schnell feststellen, dass ne normale Frau den Mittelfinger zeigt. Das zum Praxisteil…
  7. 8 Punkte
    Irgendwie gehen so viele Posts hier komplett am Thema vorbei und rasten dann in der üblichen 25-jährige sind besser als 35-jährige ein. Das war natürlich wieder mal eine Erleuchtung für alle Anwesenden. Much wow. Andererseits muss man natürlich sagen, dass dein Eingangspost auch nicht sonderlich klar formuliert ist. Also zumindest nicht klar was du willst. Scheint so als ob du mit deinem jetzigen Lebensmodell happy bist. Hast du denn Angst, dass sich deine Einstellung zu (monogamen?) Beziehungen mit fortschreitenden Alter ändert? Und du dann Schwierigkeiten hast noch einen passenden Partner zu finden? Hier sind auch echt wenige Informationen zu dir, weshalb es schwer fällt da überhaupt gezielt, strukturiert zu antworten. Wie lange waren deine bisherigen Beziehungen? Wann wurden die Männer needy und habt ihr mal drüber gesprochen? Hast du sie sofort in die Luft geschossen? Wie alt ist denn dein Kind? Du schreibst nach einem Jahr ist in den Beziehungen die Sehnsucht nach Neuem und Leidenschaft zu groß und ich frage mich: Warum ist die Beziehung nach einem Jahr schon "alt" und die Leidenschaft weg? Liegt es vielleicht an der Art wie du und dein Partner die Beziehungen geführt haben? Je besser deine Infos, desto weniger Standardgelaber von straffen 25 jährigen und Ü30-Omas.
  8. 8 Punkte
    zu Ergebnis selbst erkannt, denn Lösung Das ganze erinnert mich auch dieses Meme hier. Bei Dir kickt der Hypergame Zweifel unterbewusst härter rein als die strengste Clubtür der Welt
  9. 8 Punkte
    Mein Opa hat immer gesagt: "Wer die Wahrheit spricht, braucht ein schnelles Pferd" Und er scheint recht gehabt zu haben. Die meisten Leute sind einfach nicht bereit, der ungeschönten Realität ist Auge zu blicken. Lieber verbleiben sie im magischen Zauberwald, wo alle Wünsche wahr werden, wenn man nur genug lange darüber debattiert. Insofern bin ich fast ein bisschen stolz auf das PU Forum, dass es nicht die Fähigkeit verlernt hat, auch mal Tacheles zu reden.
  10. 7 Punkte
    Für uns hier auf jedenfall. Für die Freundin, die wohl offensichtlich auch ihre Unsicherheiten hat, weiß ich nicht. Bin bisschen geschockt wie emotionslos der TE das handhabt. Du hast deine Freundin ordentlich verletzt und schließt es sogar nicht aus, das wieder zu tun. Weil du unzufrieden bist. Dann hab wenigstens die Eier um (nicht wörtlich) zu sagen: hey, ich bin wieder bereit dich zu verletzen. Und "Würde und Selbstachtung" kann man nicht verlieren, wenn man integer kommuniziert. Weil dann bist du das. Und dann steht man dazu. Und du versuchst nur zu manipulieren.
  11. 7 Punkte
    Das ist Gelaber. Was ist denn Deine tatsächliche Haltung zu der Geschichte? Auf mich wirkst Du wie einer, der nicht wirklich einsichtig ist, aber bitte bloß keine Konsequenzen möchte. Ihr seid beide Ü30. Ich unterstelle deiner Freundin Durchblick und zitiere einen bekannten Sprechgesang-Klassiker: "Du bist durchschaubar wie Plexiglas".
  12. 7 Punkte
    Was soll das mit diesem Bodycount Ding, und dass du andere Perlen fickst? Wen interessiert das bitte? Und was ich mich noch frage, warum antwortest du auf dieses "fickst du noch andere außer mich?" ernsthaft. Das ist der älteste ST der Welt, und du tappst rein, und hast noch 2 Häuserblocks weiter Kacke am Schuhe... Besser:" Ich doch nicht, ich war bis eben noch JF, ich muss erstmal schauen wie der ganze Spaß funktioniert" *Sie packen, in den Arsch beißen, zu Runde 2 ansetzen* Oder:" Klar eig die ganze Stadt, komm gar nicht hinterher mit dem Terminkalender" *Sie packen, in den Arsch beißen, zu Runde 2 ansetzen* Oder:" Sex ist gefährlich, man kann davon schwanger werden, also immer aufpassen, meinst du ich will ein Dutzend Kinder? Meinst du bei dir würden 2 reinpassen oder nur 1? *Sie packen, in den Arsch beißen, zu Runde 2 ansetzen* Du verstehst? Jetzt bist du halt in ner blöden Situation. Du gibst der Frau den Bitch Stempel, sagst Sachen die sie nicht hören will -> das bewusste Selbst springt an, soziale Konditionierungen greifen, der Typ ist nix. Attraction hast du trotzdem noch. Ich würde sie weiter ficken und das Thema Stück für Stück mit genannten Beispielen, untern Tisch kehren. Und für die Zukunft: Nicht mehr mit diesem Bodycount Gelaber ankommen. Wen und was du sonst noch so fickst und treibst, hat keinen zu interessieren. Vergiss nicht: Nimm sie nicht ernst, sondern durch. Behandel sie wie deine kleine, nervige Cousine. Keine Frau mag Männer die damit prahlen wie viel Meter Rohr sie verlegen. Ist meistens auch ein guter Indikator für fehlendes Selbstwertgefühl, wenn damit geprahlt wird. Frauen haben feine Antennen, hat sie Natur schon gut eingerichtet.
  13. 6 Punkte
    Ladies and Gentleman, die Moderation hat sich dazu entschlossen für 2023 ein Forentreffen in Frankfurt am Main (FFM) am 11.02.2023 zu organisieren. Eingeladen sind ausdrücklich alle User des Pick Up Forums, völlig egal ob Mod, AM, Cat oder "einfacher" User. Bei dem Treffen soll es um ein entspanntes gegenseitiges Kennenlernen gehen, quasi sich in lockerer Runde zu verbrüdern und zu verschwestern um dann im Anschluss was auch immer zu machen - meinetwegen gerne die Stadtmauern anzünden oder so, ganz nachdem Motto:" Wenn man beim trinken Feuer macht, dann muss die Lampe brennen!" Treffpunkt und Zeit wird später in einer Whatsapp Gruppe bekannt gegeben. Interessenbekundungen können bis zum 15.01.2023 hier in den Kommentaren abgegeben werden. Interessenten werden dann zur weiteren Planung in eine WA Gruppe eingeladen- dies ist dann "bindend". Rumgejammer das FFM euch zu weit weg ist oder Ihr euch lieber in einer anderen Stadt treffen wollt interessiert hier nicht. Für ne andere Stadt macht nen neuen Thread auf und organisiert das dann. Danke.
  14. 6 Punkte
    So hier mal meine Meinung dazu... Ich sehe auch hier wieder relativ klassische RedPill Dynamiken. Als Teenager der Wunsch nach dem Gurken Karussell und eher der Hang zu den Alpha Typen. Langsam aber sicher der Druck von außen und Innen. Da wird sogar offen der klare Wunsch nach dem dualen System geäußert: Beta für das Nest (wechselnde/unzähmbare) Alpha für das Bett. Wäre spannend zu erfahren, wie die Beziehung Deiner Eltern und insbesondere auch zu Deinem Vater ausgesehen hat in Deiner Jugend. Dann kann man vielleicht erkennen wieso es Dir so schwer fällt anständig zu selektieren und über längere Zeit eine Beziehung zu führen. Ich denke Du hast Dich noch nicht wirklich entschieden, wie Du Dein Leben in Zukunft führen willst. In der Tendenz sieht man, dass Frauen um 30 stärker in monogame feste Beziehungen gehen. Der Wunsch wird also vermutlich nicht weniger. Wenn Du das wirklich willst, solltest Du an Deiner Selektion und Beziehungsfähigkeit weiter arbeiten. Ich kann aber aus Deinem Post noch kein klares Commitment zu diesem Lebensstil rauslesen. Es geht hier um den sexuellen Marktwert der Menschen und genauso wie der Marktwert bei Männern leidet, wenn sie klein sind, schlecht aussehen, wenig verdienen, sehr introvertiert oder unbeliebt sind usw. genau so leidet auch der Marktwert bei Frauen, wenn sie älter werden oder mehrere Kinder bekommen. Es geht also nicht um Abwertung oder Bewertung als Menschen, sondern einzig und allein um den Wert am Dating Markt. Frau und Mann sind signifikant anders in ihrer sexuellen Selektion. Ein Mann juckt es überhaupt nicht, ob eine Frau Karriere macht, da ist eben großteils die Optik entscheidend, ob er sexuelle Anziehung verspürt. Bei einer Frau ist das viel komplizierter und hängt auch von der Lebenssituation usw. ab. Die Frage ist ob die Männer von denen Du sprichst sich nicht auch eine heiße 25 jährige ausgesucht hätten, wenn sie den Zugriff hätten, im Vergleich zu einer ü35 mit gutem Charakter und Persönlichkeit. Insgesamt sind die Beispiele zu eindimensional. Da müsste man viel mehr spezifizieren... Tendenziell sieht man, dass Frauen eher zu älteren Männern neigen und auch 80 jährige Opis präferieren 25 jährige (wenn sie eben den Zugriff auf sie hätten).
  15. 6 Punkte
    Genau das passiert, wenn man den Fisch anstatt den Fischer fragt, wie man am besten Fische fängt. Man bekommt schräge Tipps. unsere naive Disneyprinzessin ist bestimmt überzeugt, dass ihre Anmerkungen richtig und wichtig sind. Wahrer werden sie dadurch jedoch nicht. Es ist immer das gleiche. Ältere Frau mit Red Flags kommt mit der Erwartung, dass ihr der Datingmarkt auch als Ü30 Oma noch zu Füssen liegt, ins Forum und ist dann völlig erstaunt, dass dem nicht so ist. Dann werden alle logischen Erklärungen warum das so ist wegrationalisiert und stattdessen erfreut man sich an den "You go girl!"-Kommentaren. So wie ich die ganze Thematik einschätze würde die TE wohl am besten auf Toyboys setzen. Wie Madonna oder Heidi Klum. Jüngerer Typ, der keine Ahnung hat was er tut, aber er tut es die ganze Nacht lang. Und wenn das Pricken dann nach einem Jahr weg ist, wird ausgetauscht.
  16. 6 Punkte
    Mach weniger fette Urlaube und spar Ontopic: Keiner kann dir sagen, wie du dein Leben leben sollst. Ich bin 37 und habe auch seit gefühlt 2016 eine Mid-Life Crisis und weiß nicht, wo ich mich einordnen kann/soll/möchte. Ich bin noch auf der Suche nach mir selbst. Dafür habe ich aber tatsächlich die Sorge, woher meine Rente kommen soll...denn ich habe kein Haus Offtopic: Du hast uns jetzt einige male direkt oder indirekt unter die Nase gerieben, wie toll du bist. Um Frauen, die sooooo toll sind und gut aussehen aber bindungsprobleme haben, sollte man(n) eigentlich einen großen Bogen machen. Gilt bei Männern genauso!
  17. 6 Punkte
    Ist egal wie wir das sehen! Du bist glücklich? Go for it!
  18. 5 Punkte
    Hallo Apu, danke für deinen langen, kritischen Text und damit verbundene Denkanstöße. Ich habe mich mit 27 vom Kindsvater getrennt, richtig. Hatte danach aber eine sehr lange Beziehung von knapp 5 Jahren in der ich absolut treu war. Man kann schon sagen, dass ich von dieser letzten Endes enttäuscht wurde, und vielleicht liegt hier auch ein Kern des Problemes. Dieser Mann (46, also auch noch mal eine Ecke älter) war eigentlich mein absoluter Traummann. Bis ich mir eingestehen musste, das all das was ich in ihm sah nichts weiter als meine Erwartungen waren. Ich war letztlich von mir selbst enttäuscht. Hier habe ich versucht einzulenken, der Beziehung noch einen Kick zu geben in dem ich immer wieder sehr offen kommuniziert habe, dass wir unsere Beziehung vielleicht „öffnen“ sollten. Hier auch wieder das Problem: Er sehr rational, ich sehr emotional. Ich sehr frustriert, er mit dem Hang alles hjnzunehmen wie es ist. Anfangs war er etwas distanzierter, das hat sich mit den Jahren gewandt, er hing an mir wie eine Klette und hat mich damit erdrückt. Ich habe das ganze beendet und mich in einige Abenteuer geworfen. Was wieder zurück zu der Frage führt, was ich eigentlich will/wovor ich Angst habe. Ich habe Angst, mich dauerhaft an jemanden zu binden und wieder enttäuscht zu werden. Wieder Zeit zu investieren. Und ich habe auch Angst, dass mir mal jemand so richtig weh tun könnte. Also ist es wie du sagst: Immer ein bisschen zurückhalten, immer mal wieder zurückrudern, immer wieder eigene Emotionen ausreden und ausbrechen, falls es zu eng wird. Und ja, natürlich sieht man das in den 30er anders als in den 20ern. Mit 20 denkt man, das man noch alles vor sich hat. Das Beziehungen perfekt sind. Entgegen der allgemeinen Meinung hier, habe ich es nicht riesig doll krachen lassen in meinen Teeniejahren. Ich hatte immer Beziehungen von 1-2 Jahren. Und dazwischen, ja, das ist ein altes Muster, immer ein Abenteuer um nichts unangenehmes fühlen zu müssen. Zum ablenken. Zum nicht schuldig fühlen. Ich frage mich einfach oft selbst: -Was kann ich ändern/anders machen? Natürlich kann nur einzig und alleine ich das ändern, aber manchmal hilft es schon sehr, das Ganze von außen zu betrachten oder sich den ein oder anderen Input zu holen.
  19. 5 Punkte
    Ich analysiere mal die ganze Nachricht von Dir 😎 Signal an Sie ... Ich will SEX Ich will SEX Männer sind halt so, nur das Eine .... SEX 🙂 außerdem ... hust ... war es schön, darüber hinaus wollte ich ... SEX 🤪 So wird sie Deine Nachricht direkt oder unbewusst, ich denke aber eher bewusst, für sich eingeschätzt haben. Sie schreibt nicht dumm und hat einen festen Standpunkt ... da reicht ihr nicht, nur wegen Sex gewollt zu sein.
  20. 5 Punkte
    Nach offensichtlichen IOIs an Lisas Colaweizen Bar: RB: Hey Lisa trägst du da ne Pulsuhr? Lass mal schauen, ob dein Puls auch passt, ich bin nämlich Arzt. Lisa: Was, bist du echt Arzt? RB: Ne, aber ich war in der 7. Klasse mal bei den Schulsanitätern, das ist ja fast das Gleiche. Jetzt machst mir noch nen Colaweizen und dann kommst mal kurz rüber, ich prüf das natürlich gleich vor Ort. C&F, Comfort, Eskalationsleiter wird angefangen. So wäre es cool.
  21. 5 Punkte
    Hör doch auf die Dinge zu verdrehen. Keiner (ich gehe davon aus oder hoffe zumindest das die anderen mit der Ansicht auch so denken) behauptet das Sie weder Charakter noch Persönlichkeit besitzen soll, im Gegenteil. Hier geht es darum das ein Mann z.B. Mitte 30 oder anfang 40 bei dem soweit alles stimmt (Körper gut, ist beruflich gut aufgestellt, großer SC mit Menschen die außer Ihm selbst auch einen Mehrwert an die Gesellschaft liefern, nicht verschuldet/hat seine Finanzen im Griff, beweist maskuline Führungsqualitäten, hat ein Ziel im Leben worauf er Step by Step hinarbeitet usw.) und dazu noch Flirtskillz hat aus einem großen Pool an Frauen schöpfen kann. Warum verfickt soll er sich ne 35 Jährige holen die schon ein Kind hat wenn er genausogut eine die 25 ist haben kann ohne? Was Du mit Charakter und Persönlichkeit erwähnst ist doch selbstverständlich, wer holt sich bitte eine die charakterlich unkompatibel ist? Wenn der Typ klassische Rollenverteilung will nimmt er sich eine die auch darauf steht -> und denen sprichst Du Charakter und Persönlichkeit ab in deinem Satz. Nicht jede die daheim Kids hütet und in Ihrer Rolle als Hausfrau aufgeht ist automatisch doof oder hat keine Persönlichkeit. Wenn ich ne Frau wär würde ich auch lieber Tagsüber mit meinen Freundinnen Kaffee trinken und shoppen gehen während der alte arbeiten ist wenn ich daheim sonst alles ready gemacht hab soweit. absoluter Bullshit, mir wäre es eher wichtiger das ich in Ihrem Alter nicht "die Befürchtung haben muss das jeder zweite in der Stadt dem ich die Hand zur Begrüßung gebe schon n Cumshot verpasst hat" um @RobertoBlanko zu zitieren.😅 Nochmal - Geld und Karriere juckt die wenigsten Männer die selbst was zu bieten haben (die ich zumindest kenne), die suchen eher ne Frau die Sie ergänzt und keinen "zweiten Typen (karriere Frauen haben meistens sone maskuline Art ansich, stößt mich richtig ab irgendwie) -> was das ist siehe oben, und nein die kommen nicht ausm Orient... Nö da frag ich mich eher was hat Sie in Ihrer Hochzeit, den zwanzigern so gemacht? (ich weiß es, musste ned beantworten) Meiner Meinung nach ist so 23-24 das perfekte Alter für ne Frau um nen Mann zu finden und mit Blick auf ein gemeinsames Leben zu binden. hör auf Dich für Deine Meinung zu entschuldigen, das ist unsexy und gehört sich einer naiven Disneyprinzessin nicht 😉
  22. 5 Punkte
    da beißt sich die Katze in den Schwanz....überdurchschnittliche Männer suchen sich ne jüngere & OHNE Kind wenn Sie die Auswahl haben (Ausnahmen bestätigen die Regel für die "nicht alle" Polizei), ok fürn ONS oder ne kleine Affäre wäre Sie wenn sie wirklich so gut aussieht immer noch interessant ggf. ich spreche nur für mich, ich sehe hier bis auf "sehe sehr gut aus" & "mache fette Urlaube" nur Red Flags (35, Tiere, selbstständig -> impliziert wenig Zeit..Wer kocht? wer Putzt? Wer geht einkaufen? Wer wäscht die Wäsche? -> ich bestimmt ned.... oder etwas das mich Null beeindruckt (Haus, erfolgreich). Wer kümmert sich ums Kind tagsüber? Interessant wäre zu wissen auf welche Art Mann Du so primär stehst.
  23. 5 Punkte
    Hey danke freut mich wenns vereinzelt auch wem einen Mehrwert bietet auch wenns bei mir (noch) nicht so spektakulär und anallastig zugeht wie andernorts. Nehm bei den anderen auch immer was mit. Bzgl. Gesprächsthemen gute Frage, musste ich aktiv drüber nachdenken! Meistens sprech ich viel über meine Arbeit (aber meine Arbeit ist auch cool und schon ein bisschen ein DHV), Biersorten, Cocktailbars. Gerne auch Datingerfahrungen. Abenteuer und riskante Sachen die man persönlich gemacht hat. Bin von Natur aus ein Mensch der in Gesprächen gerne sexualisiert und über Sex spricht, unter Freunden, auf Dates, eigentlich mit allen außer meiner Oma. Aber auch Dates mit wenig bis keiner brauchbaren Unterhaltung können mal gut verlaufen. Heute drittes Date mit Ü30-Oma Anna. Nachdem unser erstes Date nur 20 Minuten dauerte und nachdem zweiten ein Lay logistisch nicht drin war folgte heute die logische Konsequenz. Wir treffen uns zum Glühweintrinken 200m von meiner Wohnung entfernt. Anna ist Kinderkrankenschwester. Sie hatte heute ein Team-Gespräch, ist etwas bedrückt weil sie viel negatives Feedback bekommen hat. Ich beschwichtige, solange sie die Kleinen nicht fallen lässt ist alles gut, ziehe sie zu mir, Heavy Makeout, wir gehen zu mir. --> Neuer Stand: 21. Mit Veronika mache ich voraussichtlich nächste Woche einen Kurzurlaub (nur 1 oder 2 Nächte, mehr Zeit haben wir beide grad nicht). Sie kennt schon den Großteil meines Freundeskreises und versucht klar zu binden worauf ich mich sehr gerne einlasse. ich find sie nach 14 Monaten immer noch so anziehend, dass ich nicht anders kann als sie bei jedem einzelnen Treffen mehrfach durchzunehmen. Ihr sex drive ist auch sehr gut, obwohl sie anfangs echt schüchtern und ein bisschen verklemmt war. Sie bläst mittlerweile wie im Porno und initiiert gerne und gekonnt, auch zur dritten Runde. Ein paar side chicks findet sie aktuell nicht so schlimm, sie kennts ja von Anfang an so, wünscht sich aber, dass es nicht ewig so bleibt. Find ich sehr gut.
  24. 5 Punkte
    Haha, Kosmetikerin, Lebensberaterin, Tätowiererin oder Daytrayderin, hin oder her. Ich muss Sie ja nicht heiraten. Side Story: Ihre Freundin die bei Ihr in der riesen Wohnung wohnt heißt Kiki, ist heiß, hat viele Piercings und ist 25 Jahre alt. Sie wohnt übergangsweise in Ihrer Bude da SIe beim EX rausgeflogen ist und arbeitet als Kassiererin bei Rewe und irgendwie auch noch nebenbei in diesem Kosmetikstudio. Lustigerweise hatte Sie letztes mal während ich bei Anna Maria pennte auch ein Date in Ihrer Heimatstadt wo Sie danach bei Ihren Eltern schlief. Jetzt schreib mir Anna Maria das Kiki schon total gespannt auf mich ist (wohnen ja zusammen) 😂. WTF, ist Sie dann am Donnerstag auch da? Ich male mir schon interessante Szenarien in meinem Kopf aus wenn wir zu dritt einen Film anschauen.
  25. 4 Punkte
    Da wird nichts passieren, fertig. Ansonsten, wenn du vor ihr auch so ne Panik Persiflage wie hier im Forum abgeliefert hast, wird das bei einem Fick geblieben sein. In dem Fall einfach stoisch reagieren. "Scheiße, dumm gelaufen, lass uns die Smartie danach holen, ich zahle Schnecke, lass stecken." Und sie dann nicht jeden Tag wie ne 16 jährige die ihr erstes Pferd bekommt, anschreiben, ob sie ihre Tage hat. Keine Frau will so ne hysterische Memme, die im Ernstfall keine Verantwortung übernehmen will, auch nicht als F+
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+01:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen