Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 25.06.2022 in allen Bereichen an

  1. 14 Punkte
    Der Lara-Croft-Zopf Gestern Abend kam wie geplant N, 29, die Schwester von D, 25 (26?, keine Ahnung), der Partymaus, vorbei. Letzte Woche habe ich sie beim Feiern angesprochen. Wir kochen, quatschen, trinken Wein. Sie bringt guten Cuvee aus der Region mit, die Flasche kostet bestimmt 15 EUR. Selten bringen mir HBs so guten Wein mit. Eines kommt zum anderen, ich ziehe sie aus, geleite sie im nackten Zustand von meiner braunen Koinor-Ledercouch ins Schlafzimmer. Wir haben Sex, sie ist außer sich, Oralsex, ohne dass ich etwas sagen muss. Ich ziehe ihr beim Bumsen stark am Zopf, und ihr gefällts. Ich wechsele in die Spezial-G-Punkt-Stellung und sie kommt nach wenigen Bewegungen meinerseits. 5 min liegen wir nun da, und sie radelt heim. Alles in allem ein guter Abend. Ich musste nur leider beim Sex an Ihre Schwester denken, welche sehr ähnlich aussieht aber einen Tick heißer ist. Und die Apothekerin geht mir auch nicht aus dem Kopf.... Schönen Montag!
  2. 14 Punkte
    Ja, die haben sich früher sicher anders verhalten. Weil sie keine Wahl hatten, es gab nicht die Möglichkeit, „frei“ zu leben, also blieben sie verheiratet, und ertrugen auch einen Tyrannen, einfach weil es von ihnen erwartet wurde… besser war das sicher nicht, und meiner Ansicht nach auch nicht für den Mann - eine Frau, die nur aus Sachzwängen noch mit dir zusammen ist, dir Essen hinstellt und halt hinhält, will doch heute auch keiner mehr. Der Rest davon ist imho typisches Blackpill Geheule. Guck dir allein schon an, was der Typ als „Qualität“ bei Frauen rausstellt: Ob sie Jungfrau ist, ist das offensichtlich oberstes Kriterium. Macht es einen Menschen wirklich besser, Jungfrau zu sein bis zur Hochzeit? Das klingt nach Bullshit, besonders vor dem Hintergrund, dass du laut Blackpill ja besser nicht heiraten solltest, weil du sollst nur ausgenommen wirst von der Frau, die nen Provider will… Und auch der Rest der Ansprüche ist ähnlich - mal ein Essen kochen sollte ne Selbstverständlichkeit sein, klar. Aber das als Qualität hinzustellen??? Fragen nach Persönlichkeit, Reflexion usw werden da garnicht groß aufgeworfen, dabei ist es letztlich DAS, was den Frauen fehlt, um gute Partnerinnen zu sein. Allerdings hat ihnen das vermutlich schon immer gefehlt, und den Männern ebenso, und das ist bis heute so. Weil mal so aus Frauensicht ist es das Gleiche: Wenn man an sich arbeitet, ne reflektierte und gefestigte Persönlichkeit hat, dann ist es unsagbar schwer, auch nur Männer zu treffen, die sich da auf einem ähnlichen Level bewegen. Von „in eine Beziehung kriegen“ mal ganz abgesehen, es GIBT einfach nur sehr wenige high quality Männer. Das bedeutet, wenn man es so sieht, ist es für beide Geschlechter dann gleich unfair. Wobei es halt auch irgendwie logisch ist: Wer sich nicht mehr mit dem Durchschnitt zufrieden gibt, muss halt einfach länger suchen.
  3. 12 Punkte
    Frauen lieben es dich zu vermissen und hassen es von dir genervt zu sein. Also hör auf sie zu nerven. Wenn dein Innergame darauf aufbaut dass du auf Bestätigung von aussen angewiesen bist, ist dein Innergame scheiße. Das is die Wurzel deines Dilemmas. Du bist auf Zuspruch von aussen angewiesen. Bleibt der aus, drehst du am Rad. Hättest du ein gutes Innergame wärst du nicht darauf angewiesen Honig uns Maul geschmiert zu bekommen. Du würdest deiner Freundin den Freiraum geben den sie im Urlaub braucht und du wüsstest dass sie heimkommt und sich auf dich freut. Du wüsstest das weil diese Bestätigung nicht von aussen kommt sondern aus dir heraus. Du bist dann nicht auf die Antworten von anderen angewiesen sondern du BIST die Antwort. Deine Frage lautet im Kern "Wie bekomme ich meine Freundin dazu dass sie mir weiterhin Zucker in den Arsch bläst?". Deine Frage sollte stattdessen lauten "Wie bekomme ich es hin, nicht darauf angewiesen zu sein dass mir jemand Zucker in den Arsch bläst?". Wenn du auf ein tägliches "ich liebe dich" angewiesen bist m, hast du kein erfülltes Leben. Also suche dir Beschäftigungen die dich erfüllen. Es is ok wenn du deine Freundin vermisst, aber du solltest das nicht durch erzwungene Bauchpinseleien kompensieren sondern durch Beschäftigungen die dich erfüllen. Dann denkst du dir nicht "oh nein, sie hat nicht "ich liebe dich" geschrieben, wie soll ich weiterleben?!" Sondern "Geil, ich habe x Wochen Zeit nur dass zu tun worauf ich Bock habe, YEAH!!!!" Stell dein online generve ein, lass sie ihren Urlaub genießen und überlege dir was dich erfüllt. Wenn sie wieder da ist freut ihr euch, ihr hämmert euch gegenseitig durch die Laken und gut ist.
  4. 11 Punkte
    Hey zusammen, dieser Post soll nicht allzu lang werden, aber dafür vor allem eins tun: Dir, dem Leser, eine ziemlich unbekannte Superkraft aufzeigen, die unglaublich effektiv dabei ist, negative Gefühlszustände, Probleme, Konflikte, usw. aufzulösen und zu eliminieren. Ich benutze sie schon seit etlichen Jahren und habe damit schon so einige gute Entscheidungen getroffen und mich aus solchen Gefühlszuständen innerhalb weniger Minuten herauskatapultiert. Dadurch habe ich auch oft mich selbst und andere weniger verletzt oder sabotiert. Ich liebe diese Technik einfach und führe sie gerne durch. Also: Die Technik ist relativ simpel... Sobald Dich ein negativer Gedanke quält, Du einen Konflikt hast, Dich unsicher fühlst, Du Angst hast, Du nicht weißt, welche Entscheidung Du treffen sollst, etc., dann geh folgendermaßen vor: - Suche einen Ort auf, an dem Du alleine und ungestört bist - Nimm Dir einen Zettel und einen Stift - Schreib Deine Gedanken, Sorgen, Ängste, etc. auf. Schreib solange, bis Du alles, was Dir im Kopf rumschwirrt, auf dieses Blatt Papier gebracht hast. - Schreib ebenso Ideen und mögliche Lösungswege, die Dir vorschweben, auf. Dafür kannst Du auch gerne kleine Pausen machen, sodass Du nochmal Zeit hast dabei "sauber" alles mit aufzugreifen. Das Ganze funktioniert am Besten, wenn wir uns Zeit nehmen. Wenn das soweit durch ist: Du fühlst Dich direkt klarer und weniger aufgewühlt. Es hat sich Ordnung in Dir breit gemacht. Dinge scheinen verständlicher und greifbarer. Die Situation ist wieder unter "Kontrolle". Du hast jetzt dieses vollgeschriebene Stück Papier vor Dir. Deine ganze, momentane Gedankenwelt steht dort drauf. Lies es Dir gerne noch mal durch. Kritzel wenn Du Bock hast weiter drauf rum, verbinde Dinge, streich was weg, was sich kacke liest, formuliere was Neues, Besseres. Wenn Du Dich danach fühlst, schreib auf, dass Du Dir verzeihst. Es ist nicht schlimm, in dieser Situation zu sein. Jeder macht sowas etliche Male im Leben durch. Durchschnittlich hat jeder Mensch alle 3 Monate eine Krise, wie ich mal gelesen hab. Und entscheidend ist, wie wir damit umgehen und was wir draus machen. Dafür brauchen wir einen klaren Kopf. Und genau dabei hilft diese Übung. Sie hilft aber auch bei kleineren Sachen wie Streitereien oder welche Farbe das neue Auto haben soll. Achso: das Blatt Papier braucht man nicht unbedingt behalten, es kann sehr befreiend wirken, es im Anschluss zusammen zu knüllen und wegzuschmeißen. Die Ideen und Lösungen sollten allerdings verinnerlicht oder separat aufgeschrieben werden, je nachdem, was man mehr mag. Hautpsache, sie bleiben erhalten. Diese Technik ist so einfach und doch gleichzeitig so wertvoll. Jeder kann sie anwenden und darin richtig meisterhaft werden. Man muss sich nur die Zeit dafür nehmen. Und das lohnt sich definitiv. Schließlich hilft sie uns dabei, bessere Entscheidungen für uns und unser weiteres Leben zu treffen. Für mögliche Lösungswege, die man dabei ausarbeitet, kann man sich dann immernoch Feedback holen. Deswegen ist dieses Forum auch super geeignet, um hier nach Feedback zu fragen und die eigene Situation einmal zu verschriftlichen. Auch wenn ich der Meinung bin, dass Stift und Papier dafür ungeschlagen blieben. Lässt sich allerdings nicht so leicht posten 😉 Ich hoffe, euch hat dieses kleine Stück Lektüre gefallen und ihr konntet was für euch daraus mitnehmen. Wenn ihr Fragen habt, raus damit. Wenn ihr Anregungen und eigene Ideen und Erfahrungen habt, raus damit. Freue mich hier auf einen Austausch. Kakao
  5. 10 Punkte
    Darauf würde ich auch tippen. Wenn als Barkeeper auf lange Sicht auch absolut 0 ging, und praktisch kein SC vorhanden ist, dann ist das kein Problem im Game, sondern schon viel früher ein Problem bei den absoluten sozialen Basics. Sieht man jetzt hier schön bestätigt.
  6. 9 Punkte
    Ich glaube da täuscht du dich. Verdammt viele Männer haben keine andere Erwartung (z.B. die 30% Männer komplett ohne Sex). Was selbst mich als konservativen Typen schockiert, insbesondere das ewige Gelabere ums Kochen (zwecks Eindeutigkeit: für mich ist das recht unwichtig). Emotionale Stabilität und geistige Größe kommen auf den Wunschlisten der Männer dagegen häufig nicht vor. Zum Ursprungskommentar noch diese Anmerkungen: Mit Schauspielern und Promis argumentieren ist meines Erachtens Quark. Klar, mich hat es auch geschockt, dass sich Will Smith am Nasenring durch die Manege schleifen lässt. Aber i.d.R. musst du halt psychisch eh neben der Spur sein, damit du prominent wirst und dann kommen noch zahlreiche weitere Einflussfaktoren, die so eine Beziehung unter Promis deutlich schwieriger machen. Der westliche Feminismus ist seit (mindestens) 15 Jahren absolut toxisch für jede Form der Beziehung. Wenn du überall nur noch patriarchale Unterdrückung siehst, dann wird es halt schwierig mit einem "Vergewaltiger" eine erfüllte Beziehung zu führen. Zudem erzieht er Frauen zu absoluten Opfern - an allem, wirklich allem hat die patriarchale Gesellschaft oder eben der Mann in der Beziehung schuld. Ist natürlich ein Mindset, welches für Persönlichkeitsentwicklung ziemlich kontraproduktiv ist Deshalb davon auszugehen, es gebe komplett keine einzige gesunde und normale Frau mehr, naja das ist natürlich absolut offensichtlich Mist. Dennoch ist es insgesamt für Männer schwerer geworden, da führt kein Weg daran vorbei. Was man nicht ganz unterschätzen darf: Trotz all dem fallen auch gar nicht so wenig Frauen "durch den Rost". Daran sind auch mediale verzerrte Wahrnehmungen schuld (beispielsweise lese ich hier im Forum zunehmend häufiger, dass ein HB6 maximal was für die schnelle Nummer ist - pardon what? Ein HB6?? Das ist bei Definition die schönste Frau, die viele von uns jemals im Bett haben werden - wenn überhaupt!)
  7. 8 Punkte
    Entschuldige, dass ich das sagen muss, aber das wäre wirklich wierd jetzt nach dem Wochenende. Gibt tausend Frauen, die du dir alle gerne nehmen kannst, aber sei nicht der Creep, der ne Woche später versucht die Schwester auch noch flach zu legen. Sonst hast du Reverse Social Proof.
  8. 8 Punkte
    Uh yeah. Da kommt sie raus, die kleine, passiv-aggressive (hier passendes Nomen einfügen). Dauert hier schriftlich halt ein paar Seiten und Tage, aber genau das Erschnüffeln die Damen in ein paar Minuten.
  9. 8 Punkte
    Fing ja ganz interessant an hier, mit Video und so, und ist jetzt eigentlich die gleiche Scheisse wie fast immer.
  10. 8 Punkte
  11. 8 Punkte
    P. 22 (deutsch) HB 7.5 - Die mit den gefährlichen Augen Letzte Woche hab ich P. Gematcht. Blond, sehr skinny, typisches IG-Girl. Nachdem ich das geplante Treffen letzten Sonntag absagen musste, kam es heute dann zum ersten Treffen. Noch vor dem Treffen fragt sie ob ich rauche. Weil ich für kein Tinderdate mein Training kürze oder Übungen skippe komme ich etwa 8 Minuten zu spät. Sie wartet bereits am Treffpunkt und nach kurzer Begrüßung fahren wir uns was zum Essen holen und stellen uns mit dem Auto an den Rhein. P. ist wirklich extrem schmal und skinny. Fast schon to much. Sie trägt eine große Brille, die sofort Kopfkino (ihr wisst schon in welcher Richtung) auslösen. Schon nach 5 Minuten Fahrt bemerke ich verschiedene Auffälligkeiten, die ich gar nicht richtig beschreiben kann, die aber sofort ein Gefühl von Psycho-LSE Braut in mir erwecken. Bauchgefühl einfach. Die selbe Art zu sprechen, Mimik, Gestik kommt mir von einer extrem verrückten Borderline-Braut vor die ich mal gelayt hab. Trotzdem viel gelacht und sie extrem touchy unterwegs. Fasst immer wieder meinen Arm an. Nach dem Essen gehen wir eine Runde Richtung Ufer. Der Magnet zwischen uns was Berührungen während dem gehen betrifft war auf jeden Fall am Start. Sie will sich eine Kippe anmachen worauf ich sage das sie gar nicht erst dran denken soll das Ding anzumachen. Am Wasser angekommen fällt sie mehr oder weniger absichtlich über einen größeren Stein sodass ich sie easy auffangen kann. Wir flitschen 2 oder 3 Steine wobei sie mir und ich ihr mal einen Stein gibt. Hände berühren sich dabei auch mal länger. Wir stehen dicht bei einander und ich hab sie immer mal kurz im Arm wo ich dann nach dem dritten Mal im Arm zum KC ansetze. Easy, kein Block. Ich küsse sie am Hals und sie meint, das sie das zu geil macht und das dann gefährlich wird. Wir machen wieder rum und sie greift mir in die hintere Hosentasche, entdeckt ein Gummi und fängt an zu lachen. Zum Glück entdeckt sie nicht die aufgerissene Kondom-Verpackung vom Tag davor die sich ebenfalls in der selben Hosentasche befindet. Anfänger-Fehler „Ach so einer bist du. Zusammen essen an den Rhein fahren und dann da mit mit mir ficken wollen.“ Ich: Wow Sherlock ich bin von deiner kombinationsfähigkeit echt begeistert. Wir machen wieder rum und ich stoße sie etwas von mir weg. Wir reden viel über Sex uns sie erzählt das sie seit neustem die Kategorie Gangbang für sich beim Porno schauen entdeckt hat es aber selbst nicht ausprobieren will. Blvackstar: Du magst es also hart ja? HB: Hauptsache tief und fest, brutal eben. Danach erzählt sie mir das sie zu ihrem ersten Mal von ihrem exFreund gezwungen wurde. Kennt ihr diese Alarm-Sirene aus den Filmen wenn ein U-Boot unter Torpedo-Beschuss ist und dieses rote Licht flackert während es übertrieben laut ist? Genau das ging in meinem Kopf los. Auf dem Weg zum Auto macht sie mich wirklich gekonnt extrem horny. Das macht die kleine nicht zum ersten Mal so. Eigentlich wollte ich nachhause, die Sache wurde mir schon zu bunt. Das Blut hat sich aber aus dem Kopf verabschiedet weswegen wir noch zu einem anderen Spot fahren wo wir noch ungestörter sind. Wir steigen aus und spiele ihr auf einer Parkbank über dem Oberteil an den Titten. Sie fragt mich ob ich auf Nippel-Piercings stehe. Natürlich muss ich das mal checken. Geil. Ich hebe sie auf dem danebenstehenden Tisch und ziehe sie zu mir. Auch da drückt sie sich mit ihrem Arsch gekonnt an mich ran. Wir machen wieder wild rum während ich ihre Hose aufmache. Block. - Nein wir können das nicht hier und beim ersten Mal machen. Sie geniest es mich weiter extrem geil zu machen. Ihr kennt die Art Frau die euch so extrem Blickfickt und mit ihrer Art sich zu bewegen und mir den Worten die sie benutzt euch so extrem geil macht. Langsam neuer Versuch. Ich mach diesmal meine Hose auf und sie massiert mir auf Eigeninitiative ordentlich den Schwanz während ich sie dann fingere. Von jetzt auf gleich hört sie auf und fängt an zu lachen: "Du hast einfach direkt beim ersten Treffen Kondome bei hahaha selten so gelacht bei nem ersten Treffen." Blvackstar: „Ja besser ist es sowas dabei zu haben bei Frauen wie dir“ In einem lasziven Ton sagt sie sowas wie: „du willst mich jetzt hier ficken daddy?“ und fängt wieder an zu lachen. Ich ziehe sie zu mir und will ihr die Hose ausziehen. Block. Ganze nach dem Motto: my pussy my rules. „Nein wir ficken heute nicht“ Und bevor Herr Kachelmann vorbei kommt und anklopft breche ich die Sache spielerisch ab. Fahr sie nachhause und reaktiviere auf dem Weg nachhause eine F+. Auf dem Weg nachhause erzählt sie mir wie geil sie sich jetzt einen raucht und es sich selbst macht. Ich verbuche die Sache für mich als WIN weil mich mein Bauchgefühl mMn nicht getäuscht hat und ich mich nicht komplett verbogen hab für eine Psychopussy. Der eventuelle fick war es mir nicht wert. So kann ich guten Gewissens schlafen ohne Stress. Vielleicht hört sich das ganze für euch nicht so schlimm an, nach dem Motto ich hätte eher durch eskalieren sollen. Allerdings hatte mir die Situation zu viele Parallelen zu einer Borderline-Narzisten-Braut wegen der ich fast in Teufels Küche gelandet bin. Vielleicht mach ich zu der mal einen Bericht. Naja so viel zu meinem Freitag-Abend-Erlebnis Ich persönliche würde die Dame etwa so einordnen Blvackstar out.
  12. 8 Punkte
    Darum geht es auch nicht primär. Dein Sozialleben bildet den backbone eines erfüllten Lebens. Einer von mehreren Pfeilern. Deine Wunsch Frau muss nicht unbedingt in diesem Kontext direkt dabei sein. Wenn auch die Wahrscheinlichkeit viel höher ist, an gutes Material zu kommen, Freunde von Freunden und so, du weißt... Außerdem erleichtert es, gute Frauen, die du wo auch immer kennenlernst, zu halten. In meiner Studienzeit habe ich in einer größeren WG gewohnt. Da waren auch Typen dabei, die mit Frauen echt null am Hut hatten und sozial auch eher Schmalspur unterwegs waren. Bei Abenden in größerer Runde, wenn Tina ihre 3 Freundinen Betty, Birte und Babsi mitgebracht hat, dann sind regelmäßig auch Mädels für diese Typen abgefallen. Die brauchten nicht mal vom Sofa aufstehen oder sie Bierpulle aus der Hand nehmen. Einfach weil sie da waren, sich für eine soziale Wohnsituation entschieden haben und sich automatisch soziale Integration und Freundschaften ergeben haben. Müheloser social proof Frauen Gamen eher in sozialen settings. Und jaaaa, auch Frauen wollen Männer kennenlernen. Aber eben nicht wenn sie alleine durch die Fußgängerzone tingeln, sondern wenn sie mit ihren Freundinen unterwegs sind, in sozialen settings, die ihre Freundinen approven. "Ach, der ist auch hier. Mit Leuten, von denen meine Freundin mir erzählt hat, dass die cool sind. Dann wird der auch cool sein, nice. Hoffentlich spricht er mich an." This. Die Pfeiler. Ich schaue hier ja auch schon ein paar Jahre rein und generell beobachte ich oft die Mentalität, dass Leute sich mit einer bestimmten Vorstellung hier ins Forum verirren. Die Freundin hat Schluss gemacht, man will mehr Pussy oder eine bestimmte Art Sex, Frau oder Beziehungsform, seine verpasste Sozialisierung nachholen, oder einfach überhaupt mal Kontakt zum anderen Geschlecht. Die meisten Leute haben schon eine klare Vorstellung davon, was sie sich wünschen, wenn sie hier einen Faden erstellen. Der Großteil hat auch einen Ansatz, der verfolgt wird, um die eigenen Vorstellungen umzusetzen. Dann kommt das Schwarmwissen des Forums, mit vielen Kompetenten Leuten. Lebenserfahrung, Erfahrung mit Frauen und die wohl größte Kompetenz - einfach mal eine andere Perspektive, die eigene blinde Flecken aufdeckt. Kristallisiert sich dann ein Thema heraus, das für den Thread-Starter nicht offensichtlich den quick-fix für sein Anliegen darstellt aber eigentlich zentral ist, dann kommt immer das gleiche. "Jaja, aber das soll jetzt hier nicht Thema sein. Wie bekomme ich denn jetzt die Frauen?" Ausnahmen bestätigen die Regel, aber der allgemeingültige "Lösungsansatz" ist eigentlich immer der gleiche: 1. Analysiere den Scheiß aus deiner Vergangenheit, arbeite ihn auf, lass ihn dann hinter dir und weiter! (Wenn nötig auch mit Therapie) (Hier die Abkürzung zu nehmen rächt sich später immer) 2. Baue dir ein für dich erfüllendes Leben auf. Dazu gehören ganz elementare Sachen wie: - Du hast einen Job und deine Finanzen im Griff - Deine Gesundheit und dein Körper sind in Schuss - Soziales Umfeld (du brauchst nicht 100 beste Freunde und musst nicht Life of the party auf unzähligen Veranstaltungen sein) Aber ein paar Menschen, mit denen du abseits des Jobs dein Leben teilen, zusammen lachen und Erlebnisse schaffen kannst. Dem Menschen als soziales Wesen tut das gut. Anknüpfungspunkte gibt es hier viele: Kann dein Nachbar sein, mit dem du mal ein Bier trinkst oder ne Milchschnitte isst und dabei über die süße Blondine aus dem 2. Stock plauderst. Musikgruppen, Sportvereine, Wander-, Rennrad-, Töpfergruppe... you name it. Hierbei gilt: größere Gruppen= mehr Menschen= mehr Auswahl= höhere Wahrscheinlichkeit jemanden zu finden, mit dem man auf einer Wellenlänge ist. Nach dem Prinzip trial and error solange Aktivitäten und Menschen ausprobieren, bis etwas zusagt. Kommuniziertes Interesse an anderen Menschen, eigene Interessen und lange genug am Ball bleiben führen in der Regel immer zu Freunden, Freundeskreisen, Gruppenaktivitäten, Geburtstagen, Weihnachtsfeiern, aka Sozialleben - Frauen: Mit Frauen kann man eigentlich alle Dinge machen, die auch oben genannt sind. Außerdem sind sie hübsch anzusehen und schmecken gut. Machen! Wenn du die Punkte über diesem einige Zeit berücksichtigt hast, dann sollten an diesem Punkt automatisch mal ein paar dein Leben gekreuzt und dein Bett geteilt haben. - Als letzten Punkt: Dinge, die du für dich und in der Regel alleine macht. Das können Hobbies sein, bei denen du gut entspannst. Briefmarken sammeln, Fliegen fürs Fliegenfischen binden, Yoga, Lesen, Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität, in Foren wie diesem hier rumhängen, Playstation zocken.... Whatever. Herzlichen Glückwunsch, jetzt hast du ein Leben! Sollten Frauen immer noch Mangelware sein kannst du jetzt Tinder, Bumble, Grinder mit Fotos aus deinem neu errungenen Leben füttern und das Ficker Karussell fahren. Du wird dich wahrscheinlich nicht mehr extra auf den Weg in die Fußgängerzone machen, um irgendwelche Frauen anzusprechen, denn so ein Leben das kostet Zeit und die kommt dir mittlerweile in der Fußgängerzone nicht mehr so gut investiert vor. Es hilft oft, die Regeln des Spiels, das man spielen möchte, zu akzeptieren. Wenn du einen trainierten Körper haben willst und dir im Bodybuilding-Forum Feedback zu deinem bisherigen vorgehen einholst, dann wird man dir die Regeln des Spiels erläutern: "Ich kann keine Muskeln aufbauen, was soll ich machen?" "Du musst mehr Essen, auch Eiweiß und progressiv trainieren." "Ich weiß, ich esse zu wenig. Das soll jetzt hier nicht Thema sein. Wie bekomme ich mehr Mukkis?" "..." Die Regeln des Spiels, mein Freund. Das eigene, aufgeräumte Leben, inklusive gesundem Sozialleben ist das Eiweißpulver des Frauen in dein Leben Integrierens. Du scheinst ein cooler Typ zu sein. Wie alle anderen Menschen hast du dein Päckchen zu tragen. Nicht falsch verstehen, aber das interessiert keinen. Weitermachen, immer weitermachen. Vielleicht konntest du für dich ja irgendwas mitnehmen.
  13. 7 Punkte
    Naja, scheinbar funktioniert es für ihn nicht "einfach nur zu exsistieren" um Pussy zu bekommen, sonst hätte er keinen Faden aufgemacht und seinen Leidensdruck geäußert, darüber, dass er bis jetzt nur mit zwei Frauen Sex hatte und das wohl eher unbefriedigend ablief. Der erste Eindruck ist super, aber wenn man hier über Text innerhalb weniger Seiten sehr schnell das Gefühl kriegt "da stimmt was nicht", dann kannst du dir sicher sein, dass es live deutlich schneller geht. Und gerade dieses "da stimmt was nicht" tangiert eben auch an den fehlenden sozialen Kontakten, seiner eigenen Aussage er könne nicht mit Leuten connecten etc.pp. Leider scheint der TE aber nur auf Zuspruch aus gewesen zu sein, als auf tatsächlichen Fortschritt und Arbeit an sich selbst. Vielleicht kommt es ja noch, wenn der Leidensdruck dann groß genug ist und er mit seiner jetzigen Methode (? btw welche Methode soll das deiner Meinung nach eigentlich sein?) nicht mehr weiterkommt, wird es sich vielleicht den ein oder anderen Ratschlag zu Herzen nehmen. Rom wurde nicht an einem Tag gebaut und es dauert manchmal eben, bis man gelesenes überhaupt erst annehmen kann, weil es sonst nicht mit dem Selbstbild vereinbar ist. Lieber TE, finde echt schade zu lesen, dass du hier wohl nur auf Zuspruch und Schulterklopfen aus warst. Gerade die Punkte, die "dich emotional machen" sind jene, denen du dich annehmen solltest, weil nur das dich weiter bringt. Aber vielleicht kommt das noch, wünsche dir viel Erfolg.
  14. 7 Punkte
    Kurzes Update: Am Samstag habe ich mich richtig beschissen gefühlt. Wut, Enttäuschung, ständig die Frage „Wie konnte sie mir das antun?“. Hab in der Nacht keine Minute geschlafen, und tagsüber hatte ich keinen Appetit. Mit Freunden und Familie telefoniert und mich ausgekotzt. Dann in die Stadt gegangen um mir die Buchempfehlung von Lafar zu kaufen, hatten sie jedoch nicht auf Lager, also online bestellt. Abends dann mit einem Kumpel was trinken gewesen und nochmal ausgekotzt, hat ein bisschen gut getan. Am Sonntag mit Kopfschmerzen aufgewacht und richtig mies gefühlt. Konnte mich dann aber zum Glück aufraffen und ins Gym gehen. Nach dem Workout wieder besser gefühlt, wieder Hunger gehabt. Nach dem Essen dann den Entschluss gefasst zum See zu fahren. Am See erstmal rumgelaufen und dann eine Frau gesehen, die alleine zu sein schien, hingegangen & angesprochen, zu ihr gesetzt. Haben dann über 2 Stunden gequatscht und am Ende Nummern ausgetauscht und wollen die Woche was trinken gehen. Hat dem Ego richtig gut getan. Hätte bestimmt einiges besser machen und etwas offensiver sein können, muss aber erstmal wieder reinkommen ins Dating Game nach fast 5 Jahren Abwesenheit. Falls jmd Links zu Seiten mit Tipps hat, wie man ein Date nach einem NC vereinbart und beim Date dann eskaliert, wäre ich sehr dankbar. Am Ende war es vielleicht „gut“, dass die Beziehung endet, weil mich die Fragen von Lafar echt zum Nachdenken gebracht haben und ich feststellen musste, dass wir keine gemeinsamen Ziele oder eine Vision hatten. Vielleicht war es auch nötig, dass die Beziehung genau so endet, weil ich jetzt damit endgültig abschließen kann und mich nicht ständig fragen werde, ob da noch was zu retten gewesen wäre…
  15. 7 Punkte
    Ich denke mal, mit knallhart durchziehen war auch nicht unbedingt von 0 auf 100 gemeint, Rücksichtslosigkeit sicher erst recht nicht. Aber halt zu 100% dahinter stehen, was man mag und machen möchte, sich nicht dafür entschuldigen und auch nicht damit hinter dem Berg halten. Für mich als Frau ist es das gleichwertig positiv, ob jemand Machtgefälle und co haben möchte, und dahinter voll steht, oder ob er eben mit der gleichen Überzeugung Vanillasex haben will und das vertritt (oder alles dazwischen). Schlimm finde ich es, wenn er eigentlich auf harte Sachen steht, aber wir bei „würde ich dir niemals antun“ und „Frauen schonen“ landen, oder eben wenn er eigentlich nur auf Blümchensex steht, aber dann glaubt, er müsse was abliefern und irgendwie „BDSM schauspielt“. Sowas wie „vielleicht steht sie drauf, und ich muss sie würgen, obwohl ich nicht will“ würde mir ein massiv schlechtes Gefühl machen, weil der Mann dann dabei über seine Grenzen geht und eben auch nicht stoppt, obwohl er das eigentlich garnicht tun will - hinterher bekommt man das dann gerne noch vorgehalten, als eins der Dinge, die er ja für einen getan und sich überwunden hat… bei dem Gedanken bekomm ich glatt Gänsehaut (nicht die gute Sorte). Von daher: bitte immer knallhart durchziehen. Egal, was die jeweilige Präferenz ist (oder ob man das aktuell noch nicht genau weiß und testen will), offen damit sein und dahinter stehen. Alles Andere wird nix, und ist letztlich dann von Seiten des Mannes nicht besonders gesund.
  16. 7 Punkte
    Sehr gut! Dann geh einfach nur dahin, wo du das: Techno wo du gegen die Wand starrst, machen kannst. Problem gelöst. ..und da tanzt man keine Frauen an. Machen nur die Weirdos da. Die Frauen kommen zu dir. haste scheinbar auch schon festgestellt. Mantra ist. Bei sowas gibt´s keine Zufälle. Frauen wissen sehr genau, wo ihr Balkon endet. Vorne und hinten. Wenn´s wirklich sehr, sehr voll ist, können 1-3 supi kurze Berührungen Zufall sein. Mit´m Arsch. Eher nicht bei den Hupen. Alles darüber: Einfach mal anfassen. Nicht extra reinlehnen. Nicht nachrücken. Schlicht anfassen. Guter Anfang ist die Hüfte. So für´n Newbro halt.
  17. 7 Punkte
    Muss @Cordeliada zunächst leider Recht geben. Online Dating ist eben ein sehr transparenter Markt, der sich von selbst reguliert. Wenn HG6 da nur die HB4 Daten kann, dann ist HG6 wahrscheinlich auch kein HG6 sondern ebenfalls nen HG4. Anders sieht es jedoch aus, wenn der Wunsch auf Commitment besteht @RyanStecken. Dann merkt HB4 ziemlich schnell, daß der HG4 in Ihren Augen, in Wirklichkeit doch eher nen HG6 ist. Da vglt. man Äpfel mit Birnen. Für ne schnelle Nummer kann jede Frau problemlos nach oben Daten, für etwas Ernsteres jedoch nicht. Und das ist der Grund, warum am Ende des Tages Männer und Frauen im OG gleich gefrustet sind. Die jeweiligen Ziele werden einfach nicht erreicht. Der Random Tinderello, der einfach unkompliziert einen Wegstecken möchte, bekommt keine matches. Die Random Tinderella, die denkt sie kann dort ihren Traumprinzen kennenlernen, wird selten über unverbindlichen Sex hinauskommen.
  18. 7 Punkte
    Uff! Wie schade, dass du meinem Ansatz nicht ganz folgen kannst, @bKay. Wie bereits von anderen geschrieben wurde, finde ich, dass du dich - gedanklich - im Kreis drehst. Und mit diesem Kreisdenken findest du hier - nicht wenige - Unterstützer, sprich "Rückendeckung". Und damit, meines Erachtens nach, Bestätigung für eben dieses Denken im Kreis. Das möchte ich so wertungsfrei wie möglich kurz benannt haben. Ich denke nicht, dass dich diese Gedankenschleife ans Ziel führen wird. Ich schildere dir, warum: Kein Mensch geht zum Töpfern, um dort einen wegzustecken. Im Volkshochschulkurs wirst du recht wahrscheinlich nicht instant die heiße Spanischlehrerin knallen und allgemein mögen dich "einfache" Zeitvertreibe und Hobbies nicht an ein ultranasses Höschen führen. Aber, und hier kommt meine Erfahrung in der Sache: Durch all die Dinge (welche du machst, erprobst, an denen du scheiterst, in denen du dich verbesserst, über die du dich austauscht und an denen du wächst usw.) wird sich dein Horizont beträchtlich erweitern. Du wirst mit der Zeit weiter denken, globaler, vielschichtiger; mehr Menschen kennenlernen, an Wortwitz und Situationsgespür, an emotionaler Intelligenz zugewinnen und vieles mehr, was dich für Menschen (Frauen) hochgradig interessant werden lässt... Weil du aufhören wirst, ein Abziehbild eines PUs zu sein. Ein austauschbares Modell, eine Schablone... Ich kann dir versprechen, dass die ein oder andere Frau für dich "abfallen" wird, wenn du weiterhin nur lang genug stumpf kreuz und quer ansprichst und Opener drischt und Muster um Muster fährst. Es gibt, meines Erachtens nach, sogar recht viele Frauen, welche nicht allein sein können/wollen und erbarmungslos auf der Suche sind. Und es gibt nicht wenige Frauen, die tatsächlich psychisch ihre Schwierigkeiten haben, und dir eher aus pathologischen Gründen die Schere machen (wollen)... Bei diesen beschriebenen Kandidatinnen wirst du sehr wahrscheinlich landen und vielleicht sogar schnell einen wegstecken können. Mag sein. Sei dir aber bitte gewiss: Nachhaltig wird dein Game erst, wenn du als Mensch INTERESSANT wirst und beginnst, dich selbst gut zu finden, ja, sogar zu lieben. Mit all deinen Skills, Macken, Fähigkeiten, Beschränkungen, Träumen, Ängsten... Wenn du wirklich nur auf Sex aus bist, ohne all das beschriebene, dann wäre mein - trauriger - Rat an dich: Laufhaus. Kurz und schmerzlos.
  19. 6 Punkte
  20. 6 Punkte
    Wie immer noch alle rumheulen, dass die Frauen die große Auswahl haben, und sich nur das Beste raussuchen... Die Probleme sind Hausgemacht, dadurch dass jeder Trottel jede Fette im Internet anhimmelt, in der Hoffnung endlich mal einen wegstecken zu können, ändert sich daran auch nichts. Deal with it oder lass es bleiben. Wenn du dich als HG8 oder aufwärts siehst, und trotzdem über Tinder jede halbwegs brauchbare likest/matchst/fickst, trägst du selber dazu bei.
  21. 6 Punkte
    Hartes Wochenende in der alten Heimat überlebt und dazu noch eine coole Frau aus dem Forum kennen gelernt. @Roja
  22. 6 Punkte
    Finde diese latente Aggression zunehmend unsympathisch an dir (im Gegensatz zu deinem Video). Du sagst ja selber du weißt jetzt was zu tun ist. Bin daher gespannt auf dein erstes Update.
  23. 6 Punkte
    Mir ist bewusst, dass ich vieles falsch gemacht habe, war ja auch meine erste LTR. Dennoch finde ich es schwach, dass sie mich betrogen hat anstatt direkt Schluss zu machen und mich wochenlang zu belügen und die finanziellen Vorzüge der Beziehung auszunutzen. Aber gut, jammern hilft nichts. Habe jedenfalls direkt Schluss gemacht. Muss jetzt wohl an mir arbeiten. Danke für die Links.
  24. 6 Punkte
    komme gerade vom flohmarkt, ich glaube ich hab ein neues hobby. was meint ihr, hab ich einen guten geschmack und darf weitermachen?
  25. 5 Punkte
    Trennung ist natürlich der einfachste und bequemste Weg. Deine neue Beziehung wird mit hoher Wahrscheinlichkeit an den selben oder ähnlichen Problemen enden, wenn da nicht sofort die genannten Dinge angegangen werden. Ich nehme mal an, du hast dich noch nicht mit Pickup auseinandergesetzt. Ist natürlich immer riskant und stellenweise fatal unvorbereitet in eine Beziehung zugehen und darin irgendwie so herum schwimmt und hofft und schaut das es irgendwie so halbwegs klappt oder so oder wie oder halt dann doch nicht… Der Sex ist nicht eurer Problem oder fehlender Ausdauern. Alles was zum Sex hinführt ist euer Problem und genau da fangen wir bei dir jetzt an: Dich betreffend: Hast du Ziele im Leben und wenn ja, arbeitest du täglich daran sie zu erreichen? Machst du Sport / Ernährst du dich gesund? Hast du eigene Hobbies? Hast du heute damit angefangen Freunde zu besuchen, Kontakt mit denen aufzunehmen oder heute den Versuch gestartet neue Freunde zu finden? Fühlst du dich wohl, wenn nein was hast du dafür getan damit es dir gut geht, was müsste sich ändern damit es dir gut geht? Führst du mit dir selbst eine ehrliche und tiefe und wohltuende Beziehung oder gehst du dir und deinen Bedürfnissen aus dem Weg? Fühlst du dich sexuell begehrt, wenn nein was hast du getan um das zu ändern seit heute? Flirtest du mit anderen Frauen, wenn nein, warum zum Teufel nicht? Wie sieht deine regelmäßge Körperhygiene aus, ziehst du dich attraktiv an oder lässt du dich gehen und links liegen? Euch betreffend: Habt ihr gemeinsame Ziele in der Beziehung, ein Motiv, eine Vision und arbeitet daran diese zu erreichen oder zu erhalten? Tut ihr euch gegenseitig gut, massiert ihr euch, umarmt ihr euch auch mal länger ohne zu reden, einfach nur so zwei drei Minuten im Arm mitten in der Küche oder Flur? Geht ihr regelmäßig gemeinsame Unternehmungen nach? Motiviert ihr euch regelmäßig wie geil die Beziehung mal war, was ihr so cooles erlebt habt, hat eure Beziehung überhaupt eine geile Geschichte wenn nein warum nicht? Flirtest du mit deiner Freundin oder ladet ihr zwei euch über Tage mal sexuell auf, macht ihr mal Spaßkämpfe, disst ihr euch mal und fordert euch verspielt heraus? Bezieht ihr euch aufeinander? Gibt es äußere Faktoren wie falsche Freunde, miese Eltern, harte Berufe oder sonstige Störfaktoren die eure Beziehung von außen attakieren, wenn ja wie schützt ihr euch davor? Habt ihr Regulierungsmeschanismen in eurer Beziehung wo ihr angestaute Trauer oder Wut oder Enttäuschungen aufarbeitet und ablegen könnt? Werd mal wieder ein attraktiver Mann. Besteh mal ihre Shittests. Nimm die Zügel in die Hand. Ihr beide könnt diese Beziehung relativ easy wieder nach vorne bringen. Ihr habt halt gepennt und durch die Bank weg Beziehungsfaul. Ihr habt euch einen Scheiß um euch und eure Beziehung gekümmert, daher sieht diese Pflanze aus wie Scheiße. Also, gelbe Blätter entfernen, Pflanze stellenweise zurückschneiden, Umtopfen in einen großen Top, frische Erde bei, regelmäßig gießen <— für immer! Guter windgeschützter Standort suchen. Wenn diese Beziehung wieder laufen sollte müsst ihr euch dazu verpflichten regelmäßig in einen regelmäßigen Turnus diese Beziehung zu checken. Rational und —>vorallem, vor all em <— Emotional. Damit ihr zwei mal aufwacht: Ihr habt seit zwei Jahren keine Beziehung mehr. Die ist einfach weg. Nicht vorhanden. Ihr seid Single die zusammenwohnen. Ändert das. Also Arsch hoch und Beziehung machen. Bringt doch mal wieder Spaß darein und lasst das Drama draußen. Eure intime Beziehungswelt sieht aus wie eine Bahnhofstoilette. Ändern, sofort. Täglich. Und das Ding kann gerettet werden, wenn du die Listen jetzt angehst. Jeden einzelnen Punkt. Ich warte… Und? Hast ne Frau auf der Straße angesprochen und geflirtet? Aha… Und? Kommst du gerade vom Sport? Alter… Raus und machen!
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen