TheSteve

User
  • Inhalte

    34
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     207

Ansehen in der Community

3 Neutral

1 Abonnent

Über TheSteve

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Berlin

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

71 Profilansichten
  1. So war die ursprüngliche Frage nicht gemeint. Ich approche nicht wild und sinnlos in der Gegend herum. Das habe ich a) nicht nötig und ist b) überhaupt nicht mein Stil. Es ist vielmehr so, dass in den 2-3 Läden hier bei uns in Berlin in denen ich jetzt ein paar mal war (und einer davon ist besonders aktiv) es soviele Targets und offensive Frauen gibt, dass mir die Wahl eben schwer fällt. Ich muss am besseren Lesen der Körpersprache /Signale arbeiten. Da hast Du völlig recht. Dann hoffe ich Attention Whores und Co. besser herausfiltern zu können. Dann reduziert sich die Anzahl der sets von selbst, hoffe ich. Ach und Internet und OL game so gut wie garnicht. Zuviele Irre, fakes und Trolle unterwegs. Nur RL..... Thanks!
  2. Ahhh OK. Dann habe ich Deine Aufgabe quasi bereits erledigt. Denn genau das tue ich.... Wie gesagt fokussieren ist eher mein Problem....Zu viele (wenn auch z.T. sicher nur scheinbare) Möglichkeiten....
  3. Ähhm, Danke. Aber das ist eine diametral andere Empfehlung als von grandmasterkermit. Hhhmmmm...
  4. Also grandmasterkermit Deine Antworten sind wirklich immer sehr hilfreich. Sehr direkt und offen und eben super auf den Punkt!....Ich glaube verstanden zu haben: - kennen, reden, begrüßen von bekannten Frauen OK und gut für Socialproof - echte Targest sorgsam auswählen und nicht zu viele Sets machen, wenn nicht gehookt - Nachfrage: heißt das in einem kleinen Laden wirklich EINS pro Abend??? Oder kann man eher sagen (vorausgesetzt man ist sich sicher das sich die Frauen untereinander nicht kennen und austauschen) das reines reden mit mehr als einem Target auch noch OK ist, aber Kino u.ä. nur mit einem Target? Oder auch zwei wenn save (z.B. anderer Raum des Ladens) und/oder das andere Target schon gegangen ist? Das Ding ist folgendes bei mir: ich muß noch lernen mich zu fokussieren und die Targets besser auf Potential zu scannen. Und vorallem: ich kann mich so schlecht entscheiden. Die HBs kommen auch von selbst zu mir und sind offensiv. Wie machst Du das dann, dass es in einem kleinen Laden nicht creepy wirkt. Schickst Du welche regelrecht weg um die Anzahl zu reduzieren? Frauen habens da leichter.... Seufzs.....Ich sehe regelmäßig eine HB die exakt jeden Samstag mit einem anderen HG mitgeht. Ganz unscheinbar. Tanzt kaum, fällt kaum auf und verschwindet dann mit einem HG recht früh am Abend (nein keine Pro...).
  5. Ach ja, dass ganz bezogen auf eher aktive Läden.
  6. Wie macht Ihr das in übersichtlichen, kleinen vollen Läden? Wieviele Sets / Approaches kann man gleichzeitig fahren, wenn alle HBs es voneinander mitbekommen? Das selbe gilt für Sets/Approaches hintereinander? Und die Frage: wirken zuviele offensichtliche sets sich negativ oder positiv auf andere Targets aus? Sinkt oder steigt meine Attraction wenn andere Targets mich beim set beobachten. Ich hatte das Gefühl es wirkt mal positiv mal negativ.
  7. Ich wußte, dass das früher später kommt....😂 Anyway. Ja habe ich. Aber, und jetzt wirds wieder selbstlob-unangenehm: guter Körper - kein Problem! Besser als mancher Mitzwanziger, vielleicht 3 graue Haare, noch komplett alle Haare und wie gesagt mein Range ist eher größer geworden. Früher 20-35, jetzt 25-50. Und...: ich habe hier in Berlin genug Läden wo eine gute Mischung der Jahrgänge drin ist und die darauf spezialisiert sind. Und das sind keine Clubs im herkömmlichen Sinne. Eher kleinere Bars mit kleiner Tanzfläche und DJ. Und ich meine keine verdammten Ü30, Ü40-Parties usw. Klar habe ich bei den Frauen, die auf Babies stehen jetzt deutlich schlechtere Chancen. Aber das war schon früher so. Was hat sich denn Deiner Meinnung nach in den Clubs geändert?? Aber: Felder wo ich einen DEUTLICHEN Vorteil habe, klingt gut und die habe ich wirklich noch nicht gefunden. Hhhhhm, was könnte das sein? Denke drüber nach. Danke!
  8. Also....zur ersten Antwort: nein, garnichts vereinbart mit der LTR. Ich habe einfach Bock ein bisschen was zu erleben. Und das geht nur bei Abwesenheit der LTR alle paar Wochen mal. Und dann eben nur ONS weil ein Date nach einem Set und meinetwegen NC und KC in adäquater Zeit nach dem set nicht möglich ist. Wenn ich ein date erst 4 oder 6 Wochen später anbieten kann, wird es kaum funktionieren das dabei etwas herauskommt. Sicher kann man das versuchen, aber stattdessen gehe ich bei der nächsten Möglichkeit lieber wieder in den Club und habe größere Auswahl. Aber schaue halt das ich close und ein ONS dabei herauskommt. Sonst fange ich immer wieder von vorn an. Zur zweiten Antwort: 1.+3. ist soweit klar und gesichert. Habe auch prädestinierte Läden wo die Targetdichte da ist. Bei 2. möchte ich lernen (nochmal neu...). Und da sind wir schon beim Problem mit Bitte um Rat: ich habe das Gefühlt das ich mir selbst im Weg stehe. Möglichkeiten sind es immer genug. Ich werde jetzt nicht unbedingt übersehen und auch oft von den Frauen aktiv angesprochen, aber....: Da ich wie oben beschrieben eben nur diesen EINEN Abend alle paar Wochen/Monate habe, setze ich mich selbst offenbar ungewollt unter Druck und werde, wenn auch nur subtil, aber Frauen merken das sofort, eben needy und zu allem Übel wie im letzten Fieldreport beschrieben, mit zuviel Alkohol auch leicht creepy...Obwohl völlig unnötig und nach blowouts, cockblock u.ä. die passieren können noch genug andere Möglichkeiten da. Letzten Samstag kamen noch 1h vor Schluss neue Frauen z.T. allein in den Laden und sahen sowas von bereit aus... Ich aber hänge immer noch an den offenen 2-3 Sets die noch laufen und kann nicht loslassen und neu beginnen. 2-3 mal neu beginnen, kein Problem. Danach aber tue ich mich schwer trotz offentlichtlich guter Chancen das 4. 5. und 6. set zu eröffnen..... Sagt mal, Frage am Rande bei den Field Reports ist wohl nicht soviel traffic wie bei anderen Themen....? Danke Steve
  9. Es ging ja hier auch um Clubs mit viel Aktivität. Deshalb hier meine dazu passende Frage die mich bei meinen sets am letzten Samstag bewegt hat: Frage: Wie macht Ihr das? In kleinen vollen Läden? Wieviele Sets / Approaches kann man gleichzeitig fahren, wenn alle HBs es voneinander mitbekommen? Das selbe gilt für Sets /Approaches hintereinander? Wirken zuviele offensichtliche sich negativ oder positiv auf andere Targets aus? Ich hatte das Gefühl mal positiv mal negativ.
  10. Wie gesagt, ich mache demnächst nochmal einen Abgleich mit anderen Clubs. Aber mir fallen spontan gleich 3 Clubs ein wo es so abgeht.... Mal sehen. Kann es sein, dass Berlin da noch ein Sonderfall ist...? Wieviele von Euch sind denn auch aus Berlin? Ich les immer NRW, Gelsenkirchen usw....
  11. Ähhhm... Natürlich.... Bitte nicht falsch verstehen. Ich bin kein dummer Beau oder sowas. Ich wollte es mit der kurzen HB Selbsteinschätzung dann auch gut sein lassen....
  12. Also wirklich toll. Danke für Eure Meinungen. Alle sehr smart hier und z.T. schon fast philosophisch. Aber in einigen Punkten sei mir eine andere Ansicht erlaubt. Ich überspitze jetzt teilweise etwas und kann kontroverser werden. Bitte nicht gleich sanktionieren. Ich bin gerade in einem Denk- und Entwicklungsprozess, da gehört das für mich dazu, dass ich zeitweise etwas "angry" bin.... Ich bringe mal ein kurzes Beispiel von vor fast genau 20 und 21 Jahren. In den Läden in denen ich war und es waren fast alle die es so gab, waren vieleicht 2-3 "PUA". Mann kannte sich unereinander trank etwas zusammen. Punkt. Von Wing keine Spur übrigens. Der Rest, 95%, waren inaktive Männer. Ich hatte meine Targets so gut wie immer für mich allein, weitgehend freie Hand und freie Auswahl. Mit unter HB 8-9 habe ich mich selten beschäftigt. Das erste Beispiel: ein großer Club in Prenzlauer Berg. Eine HB 9 (ein Fotomodell Fernsehwerbung) tanzt fast allein zu recht spezieller Musik. Um die Tanzfläche und der Bar gegenüber stehen reichlich Männer und glotzen nur. Das geht ewig so. Ich sprech sie an. Am ersten Abend KC, MO. Zweites und drittes date gelayt. Sie hat mir dann beim dritten date im Bett erzählt, dass sie es cool fand das ich Sie angesprochen habe, obwohl sich nie Männer trauen sie anzusprechen....Zweites Beispiel eine HB 9,5 (Stewardess - yes noch ein Klischee...Eine sehr beeindruckende HB 9,5. Wenn ich mit ihr unterwegs war und sie ein Cafe betreten hat, wurden die Gespräche eingestellt....) und in einem der vielen damligen unangemeldeten Clubs in Mitte. Sie und eine Freundin, voller Laden. Ich und ein Freund. Der ganze Laden ist nur mit sich selbst beschäftigt. Kaum Aktivitäten und wieder keine Konkurrenz. Sie spricht mich auf mein Aussehen an und vertut sich im Ton. Ich kontere mit Neg hit und sage Ihr, dass Äußerlichkeiten nicht die Hauptrolle spielen sollten. Nach etwas Pull und Push dann NC. 1. Date KC, 2. Date gelayet. Ein halbes Jahr dates, lay und viele schöne Geschenke von ihr von jedem Flug aus jedem Land.... Dann wurde es gefährlich weil meine LTR etwas witterte und das Eau de Toilett und ihre langen schwarzen Haare irgendwann in meiner ganzen Wohnung waren und es nur eine Frage der Zeit war bis meine LTR etwas herausbekam. Beendet. Ich möchte die beiden Frauen mal in dem Laden mit dem Druck wo ich Samstag war sehen, was dann abgehen würde. Warscheinlich würde nicht mal mehr physikalisch in ihre Nähe kommen! Nee sorry, ich habe keine Lust mit mich Durchschnitt herumzuschlagen, der sich irgendwas angelesen hat. Und heute, muß man sich für eine HB 6 und 7 abstrampeln weil ja "Chancengleichheit" durch PU Techniken besteht. Nee besser nicht. Wenn wie hier bemerkt Durchschnitt und Unterdurchschnitt nun im Extremfall HB 9+ bekommt, bringt das den Genpool durcheinander Leute 😂 Da bin ich zu sehr Darwinist...😉 Sorry. Was kommt als nächstes? Stephen Hawking hypnotisiert ein Supermodel und legt sie flach? Hypnose geht auch nur mit Einverständnis und beruht auch zunächst auf Interesse des Hypnotisierten. Wird dann aber reine Manipulation. Wo ist die Grenze? 🤣 Ich denke ich muß noch viel von Euch lernen und erfahren was PU und PUA im positiven Sinne wirklich bedeutet. Und ja, meine große Schwäche ist das ich nicht mit echter Competition umgehen kann. Mein mindset stimmt halt einfach nicht mit meinem Aussehen und meiner Ausstrahlung überein, denke ich (Selbsteinschätzung ist immer schwer und auch oft nahe an der Angeberei und schlicht eklig, aber zum besseren Verständnis: ich bin in die HB-Skala ungerechnet sowas wie HB 9. Nur etwas in die Jahre gekommen eben. Und um so älter ich werde, umso mehr Zugriff habe ich und der Altersbereich der interessierten Frauen vergrößert sich). Ich muß an meinem mindset dringend arbeiten. Mit Eurer wohlwollenden Hilfe. Wenn Ihr mir manches meines Posts hoffentlich nicht übel nehmt. Und ich werde, wie von Euch auch empfohlen auch demnächst mal die betreffen Läden wo die in meinen anderen Threads beschriebenen sets stattfanden überprüfen, ob dort vielleicht besonders viel Aktivität und competition. Leider sind in den nicht so aktiven Läden oft auch nicht soviele potentielle Kandidatinnnen und HB 8+...denke ich. Danke an Alle!