Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'daygame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

755 Ergebnisse gefunden

  1. Moin moin, Ich habe mal so eine allgemeine Frage an alle etwas erfahrenen PUA hier. Und zwar spreche ich seit 2 Monaten aktiv (fast) jeden Tag Frauen an, bin jedoch im Anfangsstadium. Der Spaß ist auf jeden Fall vorhanden, jedoch denkt man sich an einigen Tagen "Scheiß drauf, heute spreche ich mal keine Frauen an.", weil der Misserfolg und die Anzahl der Körbe am Anfang relativ überwiegen. Und dementsprechend hängt auch die Motivation hinterher und Aufschieberitis lässt grüßen. Wie motiviert ihr euch jeden Tag? Habt ihr ne Routine, um euch jeden Tag positiv zu pushen bzw. geht ihr da systematisch ran? Was hat sich bei euch bewährt und was nicht? Das würde mich sehr interessieren, da ich schon merke, dass ich mich ein wenig vom Erfolg abhängig mache und da anders rangehen will.
  2. Hola, das hier soll meine Erlösung sein, endlich raus aus dem Frust wieder keine neuen Frauen kennen gelernt zu haben, die unnötigen Besäufnisse weil man dachte, dass es diesen Abend besser wird. All die unsicheren Konversationen mit Frauen und die etlichen Absagen nach dem ersten oder zweiten Date. Ich habe die Schnauze voll! Aber erste einmal zu mir: Hi, ich bin Costa und bin 20 Jahre alt. Seit letztem Jahr studiere ich eine Mischung aus Bauingenieurwesen und BWL und habe richtig Bock! Sport und gesunde Ernährung zählen für mich einfach zum Alltag hinzu. Mein Aussehen beschreibe ich, sowohl auch andere Personen als gut, habe eine sportliche Figur, sollte soweit also passen. Meine Erfahrungen mit Frauen sind gemischt, manchmal klappt es, manchmal nicht. Wenn ich nun nur wüsste wieso es manchmal klappt haha. Eine Beziehung hatte ich bisher noch nicht, das längste war eine 1 monatige F+ zum Ende letzten Jahres. Erfahrungen mit Pick Up hatte ich schon einmal mit 17, war aber ehr so semi optimal. Ich habe viele "Techniken und Tricks" zu Ernst genommen. Beispielsweise wurde aus dem "C&F" einfach ein "Werde zu einem riesen Arschloch und so fies/frauenverachtend, dass dich einfach keine Frau(damals noch Mädchen haha) mehr leiden bzw Ernst nehmen kann" Ich hoffe, dass sich das bei meinem zweiten Pick Up Versuch nicht wieder so entwickeln wird. Daygame habe ich bis dato noch gar nicht betrieben, kommt aber! Clubgame immer auf gut Glück und meistens gut angetrunken, wenn nicht sogar total besoffen. Da ich gerade nicht weiß, was hier noch interessant wäre lasse ich das einfach mal so stehen. Ach ja, Ziele wäre noch ganz interessant: ganz einfach, ein cooler Dude, der weiß mit Frauen umzugehen. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Langfristiges Ziel: LTR mit einer coolen und lässigen Dame, ganz klar. Dazu vielleicht eine kleine Story: Vor 1 1/2 Monaten habe ich im Club eine HB8 angelabert (war ziemlich besoffen) Wir kamen ins Gespräch, NC und KC im Club. 1. Date 10 Tage später, 2. Date folgte. Alles war cool und ich malte mir schon mehr oder weniger aus wie es ist mit Ihr ist in einer Beziehung zu sein. Zum 3. Date kochte sie für mich bei sich Zuhause, ich pennte sogar dort. Betonung auf pennen. Bis auf 3 Küsse war einfach nix los. 1 Tag später gab es dann gleich die Strafe und Sie meinte, dass es von ihrer Seite nicht passt und wir getrennte Wege gehen sollen! In Zukunft will ich diese Chancen einfach besser umsetzen und nicht ständig irgendwelche Frauen, die ich echt mag durch irgendwelche dummen Ausreden meinerseits verlieren. Langfristig soll das ganze als Tagebuch dienen, ich möchte euch einfach über meinem Weg berichten, den einen oder anderen motivieren und eine gute Zeit haben! Meinungsaustausch bzw. Hilfe- und Verbesserungen sind ausdrücklich erwünscht und werden dankend angenommen! So, das soll es erst einmal gewesen sein. Mein Ziel für nächste Woche soll es sein mit dem Daygame anzufangen. Ich halte euch auf dem laufenden! Peace, Costa
  3. Hallo Forum, ich habe seit Ende Feburar 2019 + 300 HBs im Daygame approacht - nach unzähligen Nummern, ein paar Dates und einem KC habe ich bis jetzt noch nicht den FC geschafft. Dass das frustrierend ist, liegt auf der Hand. Nachdem ich jetzt 10 Tage lang Pause von PU gemacht habe und sich langsam die Angst einstellt, das Erlernte wieder zu vergessen und zurück zum alten Ich zu werden, habe ich mir fest vorgenommen ab morgen, den 17.05.2019, wieder approachen zu gehen. Um den vollen Lernerfolg zu gewährleisten, werde ich jeden Approach und die daraus resultierende weitere Interaktion mit dem HB so detailtreu wie möglich beschreiben, damit ihr mir (hoffentlich) ausführliches Feedback und Tipps geben könnt, wie ich weiter verfahren sollte. Ich werde sowohl im Daygame, wie auch im Nightgame (mit Wing) approachen gehen und mindestens 25 HB pro Woche ansprechen. Mein Ziel: Bis zum 17.07.2019 den FC haben. Viele Grüße Governator
  4. Moin allerseits, kurz zur Geschichte: letzte Woche hatte ich mich mit ein paar Kumpels in einer Bar getroffen - einfach mal den Abend schön ausklingen lassen. Ein Kumpel hatte eine HB7 mitgebracht (sind nicht zusammen, bei denen läuft auch nichts - ich weiß, er ist ein komischer Typ). Am nächsten Tag hatte sie mich auch auf Instagram gefunden und gefolgt - ich natürlich auch zurück und habe sie daraufhin ein paar Stunden später angeschrieben, sodass wir 2 Tage später Nummer ausgetauscht haben. Die letzten Tage haben wir auch recht gut und viel geschrieben. Gestern haben wir uns wieder alle als Gruppe in der Bar getroffen & sie war auch dabei. (Aus beruflichen Gründen hatte ich keine Zeit sich mit ihr unter der Woche zu treffen). So, zu meiner Frage: wenn ich sie nach einem Treffen frage, aber sie meint, dass wir uns alle als Gruppe treffen sollten und nicht allein, wie kann man am besten mit ein wenig „Alpha-Sein“ antworten, sodass sie doch zu einem 2er-Treffen einwilligt? Ich meine jetzt auch nicht ZU fies aber ein kleines bisschen schon.
  5. Über den Link könnt ihr jetzt ganz leicht der Gruppe beitreten! Einfach über Smartphone öffnen. Link gibt's auf Anfrage.
  6. Was geht Leute! Ich bin Niclas, 23 und aus Berlin. Gamen tu ich seit etwa einem Jahr. Allerdings bin ich nicht oft rausgegangen (nur ca. 2mal die Woche), weil ich es nicht für nötig hielt, da Tinder das meißte geregelt hat. Nun habe ich mit der Zeit gemerkt, dass mich Tinderlays alleine nicht vollkommen machen und mit einfach der Reiz fehlt, Frauen richtig zu erobern, von der Pieke an. Aus diesem Grund habe ich am Dienstag eine Challenge gestartet und dachte ich lass euch hier einfach Teil haben. Das schafft mir mehr Comitment und bestimmt können wir gegenseitig viel lernen. Die Challenge: 1 Cold Approach an 6 Tagen die Woche für 60 Tage. Field Reports werden hier natürlich an 6 Tagen die Woche geupdatet. Field Report von Dienstag 14.05 3 Sets. Interessant ist eines. Bin s+u Alex und sehe wie grad eine heiße Blondine aus die Treppe hoch läuft. Renne hinterher.. Ich: Entschuldigung nicht erschrecken (hatte Kopfhörer auf Macht sie ab und bleibt stehen) Ich: Ich habe dich grad gesehen und ich dachte ich sag einfach hi, ich hätte es sonst 5 Sekunden bereut. Sie: Hi (geschmeichelt) Ich: Hi ich bin Niclas (diesmal leichten Hänfedruck gegeben, fühlt sich besser an, als schlapp die Hand gebe ) Sie: ich bin jana ( leicht kichernd, ist wohl noch etwas mit der Situation überfordert) Ich: Ja ich weiß es ist echt komisch einfach so fremde Leute anzuquatschen, aber hm man weiß ja nie, vlt sind wir in 3 Monaten frisch verliebt und ich stelle dich meiner Mum vor oder vlt merke ich auch nach 3 Tagen, dass ich dich nicht abhaben kann (Empathie + Push and Pull) Sie: ich bin verheiratet (lachend und zeigt mir ihren Ring) Ich: tatsächlich, wie alt bist du? 26? Sie: ich bin 24.. (merke sie fühlt sich jetzt wohl, aber das verheiratet hat mich dann geflasht) Ich: mit 24 schob verheiratet, dass klingt nach ärger Sie: haha nein, bin sogar schon eine Weile verheiratet Ich: wie lange denn? Sie: seit mehreren Jahren, schon fast seit 5 Jahren. Ich: und wie lange noch? Sie: bis zum Lebensende (lachend) Ich habe ihr dann eine Umarmung gegeben und bin gegangen, war dumm kein insta zu closen... aber nichts set. Field Report von Mittwoch 15.05 1 Set auf KRAMPPF nach der arbeit. Fühle mich seit Gestern auch ein wenig angeschlagen, bei dem Wetter... was solls no excuses Süße blondine läuft S Neukölln über die Ampel ich renne hinterher Ich: Entschuldigung, hey, ich habe dich grad hier über die Ampel laufen sehen und dachte ich komm einfach mal rüber und sag Hi. Ich finde dich echt attrakitiv, auch wenn du etwas älter bist. Hi, ich bin Niclas. (dachte erst sie wäre so 24 lol, whatever, sie hatte Kopfhörer drin, nimmt sie raus und bleibt stehen, habe nonverbal gezeigt Kopfhörer raus) Sie: Hi, ich bin XY, ich spreche sehr weniger deutsch und kein interesse (Name vergessen XD, hat mir da auf deurtsch, osteuropäisch irgendwie ein paar Sätze zusammengewürfelt und war total überfordert) Ich: wie alt bist du, 28? (war halt echt baff das sie plözlich vom nahen echt älter aussah und wollte das alter mal checken) Sie: nein, viel älter Ich: wie alt schätz du mich? Sie: ich will nicht Habe mich dann nett verabschiedet. Wollte da eigl auch nur aus der Situation raus und mich zu Hause ins Bett legen und war stolz das ich im Habit Tracker wieder nen Haken für heute machen kann. So heute gehts auf die RSD FREE TOUR, wer ist noch am start??
  7. Hey Leute, da ich im Moment ziemlich draußen bin, möchte ich das DJBC mal machen, um wieder reinzukommen. Ich dokumentiere hier alles zur Selbstkontrolle. Ich werde an jedem Werktag hier ein Teil der Aufgaben machen. Falls ich das mal nicht machen sollte, tretet mir bitte in den Arsch! 😄 Heute habe ich Teil 1 der ersten WOche gemacht, mit 50 Leuten Augenkontakt gehalten. Ich habe nur die gezählt, die mich auch tatsächlich angeschaut haben. Das war jetzt nicht wirklich schwierig, aber trotzdem eine tolle Übung. Augenkontakt ist immer das erste, was ich vernachlässige, da kommt mir so eine Erinnerung sehr recht. Am Wochenende bin ich im Kaff meiner Eltern, also geht es am Montag weiter.
  8. Ich trau mich sowas nur in Clubs^^ Habs einmal daygame gemacht und nc Würd mal gerne eure Quote wissen. Über meine 100% wird wohl niemand kommen 😄
  9. 1. Mein Alter: 17 2. Alter der Frau:19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 mal zufällig auf Partys getroffen, 1mal bewusst wahrgenommen und dort geredet. Hallo, maaaal wieder ein Mädchen kennengelernt und für interessant befunden.Diesmal ist sie nen ganzes Stück älter,was eigentlich schon immer mein Geschmack war. Ich schreibe zurzeit ab und zu mit ihr,da ein Treffen gerade zeitlich von beiden Seiten nicht zustande kommt. Ich habe das Gefühl Pickuptechnisch schon ziemlich viel richtig und gut zu machen und es scheint als würde es generell gut laufen. Ich bin sowieso eher der intuitive Typ und wende rückblickend unabsichtlich sämtliche Techniken an, zb. C&F, 2 Steps forward 1 back und so weiter... Lange Rede kurzer Sinn eigentlich läufts gut (Vorallem im Textgame,was meine Stärke ist),aber ich bin einfach mal auf der Suche nach konkreten Tipps im Umgang mit Älteren Mädchen. Wieso? Weil ich kaum Erfahrungen habe und Ältere Mädchen ja schon "ein schwereres Ziel" sind. Ich bin mir unsicher ob ich sie mit meiner Erfahrungslosigkeit konfrontieren soll oder so tun soll als wäre ich Mr. Erfahren, um mich dann zu blamieren wenn es zu was kommt. In der Theorie ist natürlich alles mal wieder sehr einfach,aber meine Unsicherheit steht mal wieder im Weg 😂😉 -Also einfach Tipps was man anders machen sollte im Umgang mit Älteren -Konkrete Tipps zu dieser Situation und meinem Innergame oder meiner Erfahrungslosigkeit wären auch hilfreich.
  10. Guten Tag liebe Mitmenschen. Ich habe vor Sage und Schreibe 10 Jahren das erste mal von PickUp gehört und phasenweise intensiv die Literatur und die Texte hier im Netz studiert. Ich beschäftige mich schon lange mit den Thematiken der Psychologie, Soziologie, Philosophie & Spiritualität usw. um, wie soll es anders sein, die Welt zu verstehen. Ich möchte in kurzen Sätzen meine Vergangenheit schildern um einen Eindruck zu vermitteln, wo meine Vorteile aber auch "Blockierungen" liegen. Aufgewachsen bin ich in einer christlichen Großfamilie/Gemeinde, wo ich viele verschiedene Menschen kennen gelernt habe und dadurch einen relativen "sozialen" Start gehabt habe. In der Schule war ich eher in der Rubrik "Klassenclown" jedoch beliebt bei meinen Mitschüler. Freunde hatte ich zur Schulzeit eine Handvoll. Mein bester Freund lebte in einer Bestattung. Die Freunde waren eher unsozial/"Sonderlinge", jedoch war in der Gemeinde viel los und so glich sich das wieder aus. Ich ging ab und zu mit meinen Freunden aus, jedoch mussten immer die Freunde mich anrufen, da aus meiner Seite wenig kam, und ich in meiner Welt lebte. Paradoxerweise mochte ich es temporär in Gesellschaft zu sein, doch am liebsten war ich für mich und ging meinen Interessen nach. Mit den Beginn einer Ausbildung begann der psychische "Knacks" da ich eine Arbeit nach der Schule gewählt hatte der meinen Fähigkeiten nicht entsprach. Ich wurde in der Arbeit gemobbt und es bildenden sich Psychosen in Form von, wenn in der Firma oder in der Umwelt gelacht wurde, dachte ich sie würden über mich lachen (Paranoia). Ich zog mich immer weiter zurück und wanderte dann in die Subkultur im Metal Bereich ab, wo dann Bekanntschaften geknüpft wurde. Als Ausgleich praktizierte ich noch Karate, jedoch fehlte bald die Energie dafür. In dieser Phase rutschte ich immer weiter ab und wollte den Freitod wählen, zum Glück entschied ich mich für das Leben. Nachdem meine Ausbildung beendet war kündigte ich und ging mit dem Trekkingrucksack auf Reisen. Als ich zurück kam stand ich vor der Leere. Freundschaften abgebrochen, Arbeit gekündigt, abgeschottet und ratlos über mein Leben. In der Zeit bekam ich eine starke Neurodermitis die mich zur bettlägerigkeit zwang und so begann ich Gesundheit, Ernährung, Bewegung usw. autodidaktisch zu studieren. Über die Jahre erforschte ich die verschiedensten Grenzwissenschaftlichen Themen die jenseits von dem sind, was für möglich gehalten wird. Leider sah ich nicht, das ich zum NEET geworden war und meine Eltern mich durchfütterten. Um es kurz zu machen, ich war 10 Jahre erwerbslos mit immer wieder abgebrochenen Ausbildungen, jedoch war es auch die genialste und zugleich schmerzhafteste Zeit. Was ich in der Zeit gelernt habe, ist mit nichts materiellen auf dieser Welt abzuwiegen. Für Frauen begann ich mich ab Mitte (!) 20 zu interessieren. Zuvor war noch ein ONS im klassischen OG Sinne, das mich der Verurteilung als Jungfrau zumindest halb verschont bleibt. Vorher war kein Platz für diese Wesen in meiner Welt. Tja, das war aber in der Zeit wo ich als Asket gelebt hatte. Der Druck dann mit Ende 20 war dann dermaßen heftig, das ich einen Entschluss ziehen musste. Wie ferngesteuert / fremdbestimmt ging ich in einer Fachhochschule und traf auf eine Erasmus-Studentin aus China. DAS war die Initialzündung, was ich in diesem einstündigen Gespräch gefühlt hatte, war jenseits von allem, was ich je fühlte. Ich bezeichne sie auch heute noch, mit Augen zwinker, meine gesandte Bodhisattva. Von da an wusste ich, das ich meinem Herzen folgen musste und nahm mein Leben erneut in die Hand. Vergangenes ist vergangen, das was zählt ist der gegenwärtige Moment, das Jetzt. Es kommt mir vor, als würde ich über einen anderen Menschen schreiben... Das Projekt der "Resozialisierung" zieht sich bis heute durch. Ich habe erneut eine Ausbildung begonnen die mir Freude bereitet & herzliche Mitschüler die mich begleiten, gehe eine Arbeit nach die sinnvoll ist und worauf ich stolz bin, habe inmitten des Herzens einer Stadt eine Wohnung, werde bald wieder eine Kampfkunst ausüben und fühle mich jetzt imstande das nachzuholen, was ich verpasst/verdrängt hatte = die Freude am weiblichen. Das erneute aufbauen eines Freundeskreises bereitet mir noch sorgen, jedoch wird sich, da bin ich zuversichtlich, alles früher oder später zusammenfügen. Vieles habe ich weggelassen und nur die Knotenpunkte erwähnt. Es wird Zeit für Kreativität. In das Unbekannte, Frische und Verletzliche!
  11. Gast

    Daygame Opener

    Jo, Welche Opener verwendet ihr im Daygame? Falls ihr unabhängig vom Target eine Tendenz erkennt, mit welchen Openern habt ihr während der Gesprächseröffnung positve Erfahrungen und mit welchen eher negative Erfahrungen gesammelt? Welche Methode funktioniert für euch besser, oder passt besser zu eurem Stil, direkt oder indirekt?
  12. Hallo ich bin es noch einmal. Hab beim uni schwimmen eine Schwimmlehrerin angesprochen, um meine zeit zu stoppen. Gesagt, getan haben uns dann locker noch 10minuten über gott und die welt unterhalten. Sie hat mich dann nochmal gestoppt und als ich fertig war habe ich ihr gesagt: war eigentlich gar nicht meine Absicht, finde dich super sympathisch und würde gerne ein Kaffee mit dir trinken. Sie sofort: ja klar dann kann ich dir noch ein paar Tipps geben 😉 habe mich echt gut gefühlt, haben uns noch weiter unterhalten bis sie in einem Nebensatz irgendwas über ihren Freund erzählt hat. War völlig unwichtig aber jetzt bin ich richtig verwirrt. Hat sie das gar nicht als anmachen gewertet. Sie war auch etwas komisch beim nummer geben auf einmal aber sonst ganz normal und auch echt interessiert. Gefühlt war der vibe da. Wie gehe ich jetzt vor? Hat sie überhaupt Interesse? Und wenn ja, nur an FS? Danke im voraus
  13. LetsplaytheGame

    Leipzig!

    Wie steht es um die Frauen bei dir? Jeden Tag eine andere Frau und obendrein läuft dein Leben wie am Schnürchen? Der Fall ist selten, aber es soll ihn geben! Wenn du einer jeder seltener Männer bist, dann brauchst du diesen Thread nicht und kannst dich sehr glücklich schätzen. Für alle anderen, wozu ich auch mich zähle, gibt es sicher den einen oder anderen Lebensbereich, der dann doch nicht so geradlinig verläuft. Primär sind wir natürlich in einem PU Forum, wobei es darum geht das A-Z im Umgang mit Frauen kennenzulernen. Das mit den Frauen ist natürlich so ein Thema… Über viele Jahre habe ich die Entwicklung von PU mit verfolgen können. Immer mehr Bücher mit vollmundigen Versprechungen sind wie selbstverständlich bei Thalia erhältlich und selbsternannte Gurus übertrumpfen sich mit vollmundigen Versprechungen. Da finde es nicht wunderlich, wenn Neulinge im Thema dieses nach kurzer Zeit enttäuscht aufgeben. Das leider, bevor sie die eigentliche Tiefe des Themas kennenlernen konnten. Nach dem Einstieg nun zum eigentlichem Grund des Threads. 2010 habe ich, mit 21, das erste Mal von PU erfahren und fand das Thema genial! Ich habe mich in einer jungen Studentenstadt ausprobiert, weiterentwickelt und viel über Frauen, wie auch über alle anderen Bereiche der Persönlichkeitsentwicklung gelernt. Was ich am Anfang noch nicht wusste, das war die Vielfalt, die sich hinter Pick Up verborgen hat. Neben dem Umgang mit Frauen ging es um Psychologie, um Karriere und um die Wichtigkeit des sozialen Kreises. Dazu beigetragen haben in den meisten Fällen neben den Büchern, die ich gelesen habe, vor allem auch die Leute, die ich kennenlernen durfte und mit denen ich mich ausgetauscht habe. So haben wir uns in einem Kreis von bis zu zehn Leuten getroffen und regelmäßig ausgetauscht. Jeder konnte zu seinem individuellen Thema etwas zur Gruppe beitragen. Das Sahnehäubchen war für mich, dass sich aus diesem Kreis meine besten Freudschaften gebildet haben. Nun bin ich vor etwa einem halben Jahr in Leipzig und muss feststellen, dass hier anscheinend keiner dieser Gruppen besteht oder ich sie einfach noch nicht gefunden habe. Ich finde das Leipzig selbst ist eine junge und wachsende Stadt, welche ein super Potential hat! Daher wäre es schade, wenn Leute, die ähnlich denken wie ich, sich nicht kennenlernen würden. Ich möchte versuchen so eine Gruppe in Leipzig aufzubauen. Zunächst wäre es super, wenn sich ein Stammtisch etabliert, der sich 1x im Monat trifft. Bei den regulären Treffen kann man sich zum gemeinsam feiern gehen, Streetgame oder einfach auf ein Feierabendbierchen auf der Sachsenbrücke verabreden. Für alle Interessierten geht es hier natürlich nicht um das Alter oder die bereits vorzuweisenden Erfolge. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass jeder Gleichgesinnte für seine Interessen findet. Wenn du Interesse hast, kannst du mir gern eine PN schreiben oder den Thread kommentieren. Wenn sich einige Leute gefunden haben, würde ich dann ein Treffen organisieren. Beste Grüße LetsplaytheGame
  14. Hey Leute, lange ist es her seit meinem letzten Eintrag. Ich verspreche aber hiermit dieses Jahr noch mehr aus meinem Daygameleben zu erzählen. Vor allem möchte ich euch Anregungen mitgeben, die euch auf dem Weg zum Verführerdasein helfen können. Heute erzähle ich euch mal etwas aus meinem täglichen Alltag. Ja mein Berufsleben ist ein Teil davon, umso mehr genieße ich daher die kleinen Auszeiten, um das Leben ein wenig bunter und aufregender zu machen. Daher beschloss ich mal wieder ein wenig herumzuschlendern durch die Stadt. Was mich in letzter Zeit fasziniert, ist die Jagd an Orten, die mehr bieten als die normale Fußgängerzone. Ich versuche zm Beispiel die kleinen Läden und Geschäfte zu nutzen, welche mir ermöglichen mich von der Masse an "Ansprechern", die nur durch die Straße irren, abzuheben. Also betrat ich die nächstgelegene Buchhandlung. Mit erhobenem Haupt lief ich die Treppe hoch, bemerkte aber wie mich eine Lady mit ihrem Blick für einen kurzen Moment traf, als sie neben mir die Treppe passierte, um in den unteren Bereichen der Buchhandlung zu stöbern. Was soll ich sagen, Leute. Bei mir ist es so, dass ich mich nur von meinen Gefühlen leiten lasse, man könnte auch sagen von meiner Geilheit. Wenn ich dieses Wow-Gefühl spüre, dann heißt es für mich „Ran an die Braut!“. Also verweilte ich nicht lange und ging die Treppe wieder hinunter um nach dem interessanten Mädel zu suchen. Ich sah sie wie sie vor dem großen Buchregal stand und anstrengend auf die Bücher blickte. An dieser Stelle sei angemerkt, dass es sich immer lohnt genau hinzuschauen, um schon einen ersten Eindruck über das Wesen der konkreten Frau zu bekommen. Ich sah nach ihr, sie stand vor dem Regal für Bücher über "Wirtschaft". Jetzt machte es in meinem Brain "ratter, ratter" und ich versuchte schon erste Ideen zu entwickeln. Stichwort Cold Reads, die ich beim Gespräch verwenden kann. In ihrer Nähe standen noch ein paar ältere Leute. Ich zögerte nicht lange und ging hin und stellte mich links neben sie. Noch im Laufen ein kräftiges „Hi“, wobei ich mich danach dem ruhigen Ambiente anpasste und leise und ruhig sprach: „Du suchst also ein Buch über Wirtschaft“ Dieser kurze Satz hat gereicht, um das Schloss zur Konversation zu knacken. Natürlich und spontan knüpfte ich mit ein paar Cold-Reads an, ein kurzes Statement über mich und schon war ich mitten im Gespräch vertieft. Sie erzählte mir, dass sie Studentin war aber ihr langersehnter Traum war, sich selbständig zu machen und ein Restaurant zu eröffnen, da sie leidenschaftlich gerne kochte und ihr Studium nur "pro forma" machte, um ihre Eltern zu beruhigen. Voila das sind die ersten Informationen um in den Comfort zu kommen. Ich erzählte ihr davon, dass man seinen Traum verfolgen muss und dass es etwas unglaublich Kostbares ist, wenn man in seinem tiefsten Inneren ein Gefühl davon hat, was man machen will und worauf man hinarbeiten kann. Nach ein paar Minuten kamen dann die ersten Fragen von ihr: Wer bin ich, was mache ich hier, etc (Voila IOI, Attraction da hehe) Ja und dann habe ich mir selbstverständlich nach 10 Minuten die Nummer geholt. Die ganze Interaktion lief geschmeidig und schick. Jetzt kommt der 2. Teil der Geschichte und wie in jeder Geschichte insbesondere in jedem guten Film gibt es Höhen und Tiefen. Anfangs haben wir gut geschrieben, am nächsten Tag blockierte mich die Lady in Whatsapp ohne Anlass und scheinbar ohne Grund. An meine geneigten Leser, die hier den Blog verfolgen, ich erzähle euch dies, weil ich euch aus dem echten Real-Life Daygame Leben berichten will. In diesem kann viel Action passieren, Instant Kiss-Closes, geile Outdoor-Lays und vieles mehr (wird dieses Jahr noch folgen), aber man erlebt auch manchmal nicht so gute Dinge und zu denen zählt ein plötzlicher Flake. Die Story geht aber noch weiter. Eine kurze SMS von mir folgte, Einzeiler von mir: Was ist los, wieso hast du mich blockiert? Auf mehr Invest hatte ich keinen Bock in diesem Moment. Erstaunlicherweise trudelte noch am selben Abend eine lange Nachricht von mir per WhatsApp ein und die Lady entblockierte mich wieder, es war eine lange Nachricht, in der sie sich dafür entschuldigte, mit dem Hinweis, dass sie in einer Beziehung sei, es aber nicht gut liefe und dass sie sich schlecht bei dem Gedanken gefühlt habe, mit mir zu schreiben. Jetzt sind wir erstmal wieder in Kontakt, das mit ihrem Boyfriend ist definitv ein Obstacle, schließt aber die Verführung noch nicht aus, ich muss erst noch schauen, ob ich bereit bin, in die Geschichte Zeit reinzuinvestieren, da ich auch noch genügend andere Mädels am Start habe und sie von ihrem Charakter her und auch vom Aussehen nur Durchschnitt ist. Allerdings könnte es spannend sein, herauszufinden, was bei ihrer derzeitigen Beziehung sozusagen die "Sollbruchstelle" ist, hehe. Warum erzähle ich euch das? Aus der täglichen Praxis zeigt sich folgendes: Man wird immer wieder auf komische Ereignisse stoßen, aber in so vielen Fällen hat es nichts mit dir selbst zu tun. Bedenkt dies, wenn ihr raus ins Feld geht! Also macht euch nicht zu viele Gedanken, um manche Dinge, die passieren. Vieles sind Faktoren, auf die ihr keinen Einfluss habt und die ihr nicht mal erahnen könnt. Im Fall der Bücherlady war ich auch ziemlich überrascht, weil ich mir in dem Moment meiner Wirkung und meiner Attraction sicher war, aber auch hier hat es sich am Ende gezeigt, dass ganz andere Faktoren dahinterstehen können. Falls ich mit der Lady noch was starte, werde ich euch berichten. Sonnige Grüße Euer Daygame Seducer
  15. Hallo zunächstmal, Mein Name ist Rei und ich bin seit ca einer Woche aktiv im Game. Ich bin ein Anfänger, allerdings denke ich das es mal wieder Zeit ist das Regensburger Lair neu zu starten und zu den alten Tagen der Glorie zurückzukehren. Deshalb nehme ich die Sache in die Hand( Wenn es sonst keiner tut:D). Ich habe schon einen Wingman namens Sebi , allerdings wäre es besser wenn wir mehr Leute wären, da dies für Flexibilität und mehr Informationsaustausch sorgt. Wer uns joinen möchte schreibt mir einfach eine Nachricht. Treffpunkte und Treffzeiten werde ich per Nachricht oder per Whatsapp(falls ich die Nummer der Mitglieder besitze) an die Mitglieder weitergeben. Ich hoffe wir können das Lair wieder zum Leben erwecken. Mit freundlichen Grüßen Rei.
  16. Hallo liebes Forum, ich melde mich seit langer, ja wirklich langer Zeit wieder zurück. Das letzte Jahr lief leider überhaupt nicht so wie ich es mir vorgestellt habe. Und ich habe PUA mäßig (fast) gar nichts unternommen. Dieses Jahr soll anders werden. Anders als 2017 und 2018. Vorab, ich möchte kurz auf meinen alten Thread verweisen: https://www.pickupforum.de/topic/155529-25-und-noch-nie-eine-freundin/ Vor ca 1,5 Jahre habe ich mir ein Mindset aufgebaut, welches es mir erlaubte voller Selbstbewusstsein zu sein. Und so fühlte ich mich in nahezu allen Umgebungen. Mein Ziel war es dämlicherweise 2017 eine Freundin zu finden und ich war mir absolut sicher das auch erreichen zu können. Es hat natürlich nicht geklappt und als Lösung für meinen Kummer kam mir MGTOW gerade recht. Das zog sich dann durch 2018 durch, weiterhin kamen viele Unsicherheiten wie es beruflich weitergeht. Ich war 2018 befristet an einer Uni angestellt, absolut unglücklich mit dem Job und wusste nicht wie es 2019 weitergeht. Zusammengefasst ein niedriges Selbstbewusstsein und beruflich völlig desorientiert. Zum Glück geht es jetzt wieder bergauf. Ich habe eine Zusage für einen Job, den ich ab Mitte Februar antrete. Es ist nicht unbedingt die Arbeit die mich voll erfüllen wird, aber meine wahre Leidenschaft habe ich noch nicht entdeckt. Und ich bin froh darüber mir jetzt mal nicht den Kopf zu zerbrechen wer ich bin und was mich erfüllt. Das war ein sehr großes Problem, das ich alles über analysiert habe und das wahre Leben oftmals verpasse. Dies ist jetzt besser geworden, wohl auch dank Eckart Tolle (Leben im Jetzt, Eine neue Erde). Dennoch bin ich mit mir als Person nicht zufrieden, was Selbstbewusstsein und Mann sein betrifft. Ich wünsche mir immer noch die Liebe einer Frau aber war in noch keiner Beziehung (werde bald 27). Das gute daran ist, es stört mich jetzt viel weniger als vor zwei Jahren. Was mich aber gewaltig stört, ist die Rückentwicklung meiner Persönlichkeit, zumindest wenn ich mich mit 2017 vergleiche. Jetzt nochmal zu meinem Äußeren: Ich bin klein. Ziemlich klein. 166 cm messe ich. Ich habe schon eine Glatze, aber ich mache Jason Statham Haircut und finde mich damit ok. Meine Größe hat mich 2017 nicht gehindert dutzende Frauen auf der Straße anzusprechen. Die Größe wurde erst letztes Jahr wieder ein Problem, weil ich sie zu einem Problem machte. Weil ich zuließ wie mgtow mir einredete damit Null Chancen bei Frauen zu haben. Ich habe mich dahingehend wieder gebessert, aber es kommen immer wieder mal so kleine Schübe wo ich mir einrede niemals Erfolg bei Frauen zu haben. In Wahrheit verbirgt sich darunter aber Frustration und die Angst wieder abgelehnt zu werden. Da jetzt nach langem Kampf die Rahmenbedingungen wieder besser sind, möchte ich wieder mit PUA anfangen. Mein Ziel ist es nicht unbedingt eine Freundin zu finden. Vielmehr möchte ich wieder ein Mann werden, Selbstbewusst und vor allem meine derzeit unterentwickelten kommunikativen Fähigkeiten verbessern. Ich möchte mich wieder selbst akzeptieren und Frauen überall ansprechen können. Mein "Ich will unbedingt eine Freundin Trip" ist Gottseidank vorbei. Aber ich würde mir schon wünschen auch mal Erfolg bei den Mädels zu haben. Ab und zu gehe ich zwar mal ins Bordell (meine Ethik und Moral sind etwas gewichen 😉), aber das ist keine Erfüllung und bringt mich auch nicht weiter. Hier soll jetzt wie ein Tagebuch für dieses Jahr entstehen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher wie es angehe, hinsichtlich PUA. Vlt mache ich nochmal das Boot Camp, vlt fange ich einfach wieder mit streeten an. Auch zeitlich habe ich aufgrund des baldigen Jobs nur noch am Wochenende Zeit. Meine derzeitigen Defizite: - Innergame. Ich will wieder dahin zurück wo ich im Sommer 2017 war und weiter wachsen. Sprichwort Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein. - Kommunikation: Ich bin in den meisten Gesprächen der, der am wenigsten redet und nur das nötigste sagt (außer im Freundeskreis). - Unwohlsein auf Partys und in Discotheken. Ich denke das kommt durch fehlendes Innergame, mangelndes Selbstwertgefühl. - Es ist komisch, aber ich mag es überhaupt nicht wenn ich mich mit jemanden unterhalte und andere Personen hören zu. Führt höchstwahrscheinlich wieder zum Innergame und dem Thema sich selbstsicher behaupten. - Derzeit noch Unwohlsein bei attraktiven Frauen, Angst abgelehnt zu werden. - Freundeskreis: mein Freundeskreis ist recht klein und keiner kann mit PUA etwas anfangen. So gut wie alle haben sich nicht weiterentwickelt. Puh, das war mal wieder eine Reflektion und vieles wurde mir erst beim schreiben so richtig bewusst. Ich habe im letzten Jahr einige Threads eröffnet, bin aber nie vorwärts gekommen. Das soll jetzt wieder anders werden, wohl auch weil ich meine beruflichen Sorgen jetzt erstmal beiseite legen kann. Wie schon erwähnt, hier geht es mehr um ein Tagebuch. Aber ich bin für jeden Ratschlag dankbar und bin mir bewusst es wird kein einfacher Weg. Ich will die bestmögliche Version meiner Selbst werden.
  17. Badboy character in Niel Strauss book game and n1 Europe pick up artist. have a FREE Europe tour in Munich anyone who is interested for event pls message me 🙂 thank
  18. Hey, ich (29) bin Grad in einer reha Klinik und habe dort jemand kennengelernt. Sie(26) hat sich für mich interessiert und ihre zimmerteilnehmerin nach einem Date mit mir gefragt, da sie sich nicht getraut hat mich anzusprechen und ich die zimmernachberin gut kannte. Beide dates liefen recht gut, sie hat viel erzählt waren für mehrere Stunden am See. Sie fand meine grünen Augen schön. Ich habe sie leicht berührt an ihre Hände, beine so ein bisschen rumgealbert mit pieksen,Popo klapser und so kam auch viel von ihr die ganze Zeit. Sie hat sich auf meinen schoss gesetzt. Geküsst habe ich sie Blöderweise nicht. Naja am spät Abend haben wir uns dann noch auf ein Waldspaziergang getroffen. Sie hatte recht schnell Angst(Wildschweine) und wollte nach ein paar Minuten wieder raus. Habe blöderweise keinen körperkontakt aufgebaut. Danach meinte Sie lass uns da noch hinsetzen.Uns ging nur sehr schnell das gesprächsthema aus und ich habe gesagt lass gehen, sie war auch sehr müde. Seitdem eig keinen Kontakt mehr. Zwei mal hab ich sie noch nach treffen gefragt beim Schreiben. Einmal hat sie abgesagt andere mal, sie würde sich noch melden am selben Tag, was sie nicht tat. Als ich sie am Abend sah beim Essen hat sie sich entschuldigt das sie es vergessen hat. Habe nur gesagt kein Thema und bin weiter. Paar Tage später hat sie mich vom Gang aus gesehen und gerufen und gemeint ob wir uns nicht nochmal zum see wollen wenn gut wetter und sie meldet sich. Naja seid einer Woche kam nichts mehr von ihr und sie ist viel mit anderen männern unterwegs. Hätte gerne schon Sex mit ihr. Wie würdet ihr reagieren? Beim Essen Grüssen wir uns nur noch.
  19. Man hört ja oft, es wäre am effektivsten und einfachsten Frauen einfach so auf der Straße anzusprechen. Hier gibt es ein Thread "Wo habt ihr eure Ltr kennengelernt". Die Antworten darauf waren fast immer SC, online, clubs, Hobbys, Beruf. Kann es sein, dass sich selbst der Großteil aller PUA sich es nicht trauen, eine fremde Frau am Tag anzusprechen? Oder haben die meisten darin lediglich schlechte Erfahrungen gesammelt?
  20. Hab bisher Mädchen in der Regel in Clubs angesprochen. Mein Ziel ist es, das ganze auf der Straße am Tag irgendwann auch zu schaffen. Werds nun wenigstens mal auf der Straße abends versuchen^^ Morgen bin ich in der Heidelberger Altstadt und in paar Bars, und versuche mal mein Glück. Was mich mal interessieren würde: Wie ist eure Quote im Daygame, in Sachen NC bei Cold Approach?
  21. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: sexuell 5. Beschreibung des Problems: Geiles 1. Date jetzt kommt nichts mehr. 6. Frage/n : nexten oder dranbleiben Hallo zusammen, Kurz vor Ostern approachte ich eine HB8 an einem U-Bahnhof. Sie war ziemlich on und freute sich total. Wir tauschten Nummern aus. Da ich über Ostern weg war, schlug ich ein Treffen danach vor, und verabschiedete mich. Ich den 5 Tagen vorm Date hatten wir wenig, aber lustigen Kontakt (50:50 Investment) Ich setzte ein Date im Park in der Nähe meiner Wohnung fest. Sie willigte ein. Das Date verlief traumhaft. Wir lachten und redeten viel. Nachdem wir uns in Gras gesetzt hatten, war sie sehr touchy und ich ging irgendwann zum Kuss über, den sie extrem erwiderte. Ich spielte ein wenig mit ihr, lies sie um den nächsten Kuss bitten etc, was ihr sehr gefiel. Nachdem wir ca. 20 min rumgemacht hatten, wurde es dunkel. Sie fragte was nun der Plan sei. Ich meinte ich wohne in der Nähe und muss noch einkaufen. Sie meinte einkaufen gerne, aber zu mir sei ihr zu früh. Ich baute keinen Druck auf, sagte klar, lächelte, und nahm sie an die Hand. Auf dem Weg ergriff sie mehrmals meine Hand von selber, und war wieder sehr touchy. Vor meiner Wohnung angekommen lächelte sie nur, sagte nichts, und wir gingen nach oben. Oben angekommen redeten wir noch eine Weile, bis wir wieder rummachten, und ich sie oben rum komplett entkleidet hatte. Sie ging mit ihrer Hand in meine Hose und zog sie aus. Sie gab mir ca 10 min einen Handjob, blockte allerdings ab, als ich ihre Hose ausziehen wollte. Ich machte einen kurzen freeze. Sie verwöhnte mich weiter mit der Hand. Sie meinte dann, sie wolle keinen Sex beim ersten Date, und dass wir uns das fürs nächste mal aufsparen. Wenn sie die Hose aushätte, könne sie nicht mehr widerstehen. Ich akzeptierte das. Sie brachte es dann mit der Hand zu Ende. Danach fragte sie was ich denn suche. Ich wischte das mit ein wenig C&F vom Tisch. Dass ich erstmal sichergehen müsste, dass sie kein böser Axtmörder sei, und dass sich dann immer alles entwickeln kann, wenn es passt. Sie bejahte und kicherte bei dem Axt Spruch. Wir aßen noch etwas zusammen. Dann fingen wir wieder an rumzumachen. Diesmal ließ sie mich mit der Hand in ihre Hose und stöhnte total. Letztendlich wurde es aber sehr spät und ich brachte sie zur Bahn. Ich veraschiedete sie mit einem Kuss. Am nächsten Tag kam erstmal nichts. Ich schrieb sie gegen Mittag an ob sie gestern gut heim gekommen sei. Sie meinte ja und wie es mir geht. Ich meinte freut mich und alles bestens. Dann wieder nichts mehr. Am Tag danach gegen Abend legte ich dann einen nach. Meinte, dass ich unser Treffen sehr schön fand, und ich sie gerne wiedersehen würde. Sie antwortete relativ fix aber trocken, sie wollte mich auch sehr gerne wiedersehen. Ich schlug dann das WE vor, sie meinte sie hätte keine Zeit, und schlug Montag Abend nächste Woche vor. Ich meinte dass das für mich auch passt. Daraufhin schrieb sie nichts mehr. Da es noch eine gute Zeit bis dahin ist, weiß ich nun nicht ob ich mich bis dahin nochmal melden soll, und warum sie nun so passiv schreibt. In den 5 Tagen vorm Date schrieb sie total lustig und mit Smileys, jetzt fühlt es sich an als schreibe ich mit einem Stock. Auch weiß ich nicht ob ich, wenn es überhaupt stattfinden wird, dann so ein Sexdate, aka komm doch wieder zu mir draus machen soll. Danke für eure Anregungen.
  22. Hey Leute, Hier mein erster FR in diesem Forum, hoffe ihr habt Spass und auf konstruktive Kritik bin ich gespannt! Ich nenne den Thread mit Absicht so, da ich es für mich übersichtlicher finde, meine FR's hier reinzupacken. Viel Spaß 🙂 Kurz zu meiner Person, ich bin 31 Jahre Alt, PU ist mir zwar seit 2013 ein Begriff, aber so richtig Aktiv bin ich erst letztes Jahr im November geworden. Das Mädel nenne ich jetzt mal Anna. Anna habe ich vor ca. 2/3 Monaten mit Ihrer Freundin an der Uni in Mannheim angesprochen. Beide hatten es ziemlich eilig. Ich hatte die Wahl, entweder laufe ich einfach ein Stück mit oder ich lasse es. Ich habe mich dazu entschlossen mitzulaufen und einfach mal zu schauen was dabei rumkommt. Nach einem kurzen vorstellen und ein bisschen Small Talk habe ich entschlossen mich an der einen Ecke zu verabschieden und wieder zu meinen Jungs zurückzulaufen. „Hey Anna, lass uns mal zusammen einen Kaffe trinken gehen“ Das lustige ist, dass Ihre Freundin es war die sagte: „Jetzt gib ihm schon deine Nummer, wir müssen zum Zug“ Der Kontakt war eher spärlich, manchmal kam einfach ne ganze Zeit lang gar nix, so dass ich dachte Sie Antworte einfach nicht mehr. Nach der ersten Dateansage hatte Sie 2 Stunden vor dem Date abgesagt, aufgrund einer Migräne. Migräne also.. Ich hab noch nachgefragt wie das Lernen bei Ihr läuft (Sie hatte wohl bald Prüfung), aber daraufhin kam von Ihr erstmal nix mehr. Alles klar, Date abgesagt, nicht auf die Frage geantwortet und was dazu noch erwähnt werden sollte, Sie hatte wohl noch nicht mal meine Nummer gespeichert, da ich kein Bild und Status gesehen habe. Gut, Thema erledigt, Nummer gelöscht. Tatsächlich hat Sie sich ne Woche später gemeldet und auf die Frage geantwortet, Prüfung scheint Sie wohl bestanden zu haben. Ich bin etwas überrascht. Wir schreiben ein bisschen hin und her und die zweite Dateansage folgt. Wir einigen uns auf einen Tag. Ich sehe die Sache mittlerweile mit einem kritischen Auge, da Sie ja schon beim ersten mal abgesagt hat.. aber das treffen hat stattgefunden. Nun, da ich nie Ihr Bild gesehen habe, habe ich tatsächlich vergessen wie Sie aussah.. so ein bisschen, aber ich habe Sie wiedererkannt. Eine wirklich hübsche Frau. 24 Jahre, 1,60 m klein, echt süß. Das Date war echt Toll, reger Gesprächsstoff war da, wir waren zuerst einen Kaffee trinken und sind dann an den Wasserturm gelaufen, schönes Plätzchen, wie ich finde. Man hat sich einfach über alles mögliche ausgetauscht. Sie ist jetzt fertig mit dem Studium und möchte von hier wegziehen in Richtung Bayern, Neuanfang und so. Ihre Wohnung hat Sie auch schon zum 01.10 gekündigt. Also ewig wird Sie nicht hier sein. Ich Game (Ich benutze das Wort Pick Up mittlerweile nicht so gerne) zwar erst seit einem gut dreiviertel Jahr, so muss ich dennoch sagen, bekomme ich immer mehr ein Gefühl dafür wann zum Beispiel Kino, angebracht ist und wann nicht. Beiläufige Berührungen die zum Gespräch passen und die nicht total unpassend eingesetzt werden, wie zum Beispiel „Die Welt ist so grausam“ und dann streichelt man Ihr über den Arm haha Opfer. Also ich gehe da schon Kalibriert an die Sache ran. Am Wasserturm angekommen pflanzen wir uns auf ne Bank und unterhalten uns weiter. Mir fallen Ihre kleinen Hände auf. Perfekt um Kino zu intensivieren und mal zu schauen wie weit ich gehen kann. Ich: „Hey, du hast ja total die kleinen süßen Hände, zeig mal her“ Hände genommen, gehalten, an meine Handflächen angelegt, ein bisschen geneckt usw. War alles kein Problem. Leider musste Sie dann auch wieder los, Date ging ca. 1,5 Stunden. Auf dem zum Parkhaus (15 Minuten Laufweg), war mir danach Ihre Hand zu halten „Ich möchte deine kleine süße Hand halten“ Ich reiche Ihr meine Hand hin und sie nimmt Sie - Ich: „Ist kein Problem, oder“. Für Sie war es kein Problem. Hin und wieder habe ich vom Händchen halten zum umarmen gewechselt, also mein Arm über Ihre schultern und Ihren um meine Taille. Ihr wisst was ich meine. Wollte einfach mal schauen, was möglich ist, aber es war alles kein Problem. Jetzt wird es interessant. Im Parkhaus angekommen, haben wir uns noch kurz unterhalten. Sie sagt, dass sie es schön fand, dass wir uns getroffen haben und daraufhin haben wir uns umarmt. Ich für meinen Teil hatte das Gefühl, dass die Vibes einfach da sind und ich Sie küssen kann und vor allem, was ja am wichtigsten ist, weil ich Sie Küssen wollte. Das sind so die Momente wo das Herz anfängt wirklich zu Pumpen und man selbst nervös wird. Ich mag dieses Gefühl, ich hoffe im fortgeschrittenen Segment, bleibt das noch erhalten. Also, nach der Umarmung ziehe ich Sie zu mir und küsse Sie einfach. Ihre Hände liegen auf meinen Oberarmen und ich merke wie Sie die Hände an meinen Armen fester zusammendrückt. Sie erwidert den Kuss.. Sie löst Ihn von sich aus. Ich habe das Gefühl, Sie mag es auf der einen Seite, aber auf der anderen Seite ist Sie verunsichert, überrascht, vielleicht auch etwas überrumpelt. Ich ziehe Sie dann nochmal zu mir uns küsse Sie kurz und löse das ganze. Ich halte Ihre Hand und sage, dass ich Sie gerne nochmal sehen möchte, da ich Sie süß finde. Hier kommt es ja darauf an wie man es sagt, Needy oder eher gelassen. Ich würde behaupten, dass ich das locker rübergebracht habe. Ich gehe dennoch mit gemischten Gefühlen wieder zurück. Nun, ob Sie davon ambused war oder nicht, werde ich ja sehen, wenn die nächste Dateansage folgt. Immerhin hat Sie jetzt meine Nummer gespeichert. Hab Sie einfach gefragt ob Sie meine Nummer nicht gespeichert hat, weil ich kein Bild usw. sehe. „Eigentlich schon“ war Ihre Antwort „aber ich sehe ja bei dir auch kein Bild“, darauf habe ich nur „Naja, ich hab ja auch deine Nummer gelöscht, bin nicht mehr davon ausgegangen dass das hier noch stattfindet“. Ich habe überlegt wie ich Sie zu mir nach Hause pullen kann. Da kam mir in den Sinn, dass Sie gerne kocht und ich hin und wieder auch und ich mich noch nie an Asiatischer Küche probiert habe und Sie gerne asiatisch isst. Perfekt. Folgendes habe ich Ihr geschrieben: „Hey, hoffe du hattest einen schönen Abend 🙂Mir ist bei unserem Gespräch aufgefallen, dass ich mich noch gar nicht an Asiatischer Küche probiert habe. Wie wäre es denn, wenn wir es demnächst gemeinsam versuchen, dann habe ich wenigstens jemanden, dem ich das in die Schuhe schieben kann, falls es misslingen und nicht schmecken sollte " Ihre Antwort: „Können wir gerne mal machen :)“ Klingt doch alles ganz gut, schauen wir mal, ob wir einen passenden Tag finden, diesen Samstag klappt es schon mal nicht. Eine Freundin würden diesen FR jetzt kritisieren, da dieser zu „analytisch“ ausgelegt ist und weniger „Wie habe ich mich bei dem Date gefühlt? Wie finde ich Sie als Mensch?“ usw. Darauf möchte ich in Zukunft auch mehr eingehen, aber ich glaube, dass die Dates beides enthalten, vor allem am Anfang ist man doch auch viel darauf bedacht wie der gegenüber so reagiert usw. Aber eins ist Fakt, ich achte natürlich darauf wie ich mich dabei fühle und wie ich die Frau auch als „Mensch“ wahrnehme und nicht nur als „Frau“. Wenn Sie mir von Ihrem Charakter nicht gefällt, dann wird Sie für mich unattraktiv. Hatte ich vor kurzem gerade erst. Hab mich mit einer getroffen, die so gar nicht mein Typ war, mit der ich aber durchaus hätte Sex haben können, aber dazu kam es nicht, weil es für mich einfach nicht gepasst hat. Punkt. Sie hat auch meine Nummer gelöscht, obwohl das Date nicht wirklich scheiße war.. da war für mich klar, dass Sie nur Vögeln wollte. Falls wir einen Tag gefunden haben, werde ich den FR selbstverständlich ergänzen, bis dahin bleibe ich am Ball. Es macht Spaß und vor allem fange ich an, trotz dass es immer mal „Frustmomente“ gibt und ich mir nur denke „ach fickt euch doch“, die Frauen echt zu mögen und vor allem zu respektieren- nicht dass ich dies vorher nicht schon getan habe, aber jetzt auf einer anderen „Bewusstheitsebene“. Gruß
  23. Jon92

    Daygame

    Ich habe zwar schon Frauen im Alltag angesprochen, aber in letzter Zeit überwinde ich mich nicht direkt zu approachen. Wenn ich zur Uni, zum Training oder einkaufen gehe, verlasse ich das Haus oft mit dem Mindset "wenn ich eine Frau sehe, die mir gefällt, spreche ich sie an". Bin dann auch echt entschlossen es zu tun, ich habe es in der Vergangenheit ja auch geschafft. Ich bin der Typ, der sich in vielen Sachen erstmal sehr viel Informationen beschafft, bevor er handelt, was dann oft kontraproduktiv ist, da man zu viel Informationen hat und nicht weiß wie man diese umsetzen soll. Habe natürlich schon sehr sehr viel zu Pick Up gelesen und benutze auch einige Sachen, die ich hier gelernt habe beim Umgang mit Frauen, aber die Zeit, die ich in die Theorie investiert habe übersteigt die Zeit der Action leider noch sehr. Vor allem habe ich bisher sehr wenig daygame gefahren. Also, wenn ich dann unterwegs bin und dann eine sehe, die z.B. neben mir an der Ampel steht (passiert echt öfter 😁), spreche ich sie einfach nicht an. Mir kommen dann die typischen Ausreden und irgendwie kriege ich das Gefühl, dass die Frau dann eh kein bock hat, Sachen wie "die will mich eh nicht, hat einen Freund" usw.. Das klingt vielleicht als wäre ich nicht selbstbewusst, aber das ist nicht so. Zwar habe ich im Bezug auf Pick Up wenig Erfahrung, daran will ich ja was ändern, aber ansonsten bin ich zufrieden und ziehe mein Selbstwertgefühl nicht ausschließlich aus meinem Erfolg mit Frauen. Ich weiß, dass es nicht wirklich mit dem Gedanken "die will mich eh nicht" zusammenpasst, aber ich habe ein gutes Selbstbewusstsein. Ich bin nicht unsozial, kann problemlos Gespräche mit Frauen führen und bin ansonsten mit meinem Leben zufrieden. Was Pick Up angeht, ist das direkte Ansprechen momentan meine Baustelle. Ich möchte an dieser Stelle die direct Approaches, die ich schon gemacht habe kurz schildern, auch wenn die etwas länger her sind. Erster Approach Ich sitze im Bus hinter einer einen blonden, hatte nur ganz kurz ihre Profil gesehen, ging aber irgendwie davon aus, dass sie hübsch ist 😄. Im Bus approachen finde ich nicht so gut zum game fahren, deswegen hab ichs gelassen. Als sie dann vor mir an der gleichen Station wie ich ausstieg bin ich dann in die gleiche Richtung wie sie gegangen, bis wir von der ein- und aussteigenden Masse weg waren und habe sie dann einfach von hinten an die Schulter getippt, ohne zu wissen wie sie aussah 😄. (Figur war gut) Ich tippe sie an die Schulter und sage "Sorry" sie dreht sich um, sieht mich an und lächelt (sie ist hübsch). Ich: "Ich weiß das ist voll komisch, aber du bist echt süß." Sie: Danke (lächelt) Ich stelle mich vor, gebe ihr die Hand und sie sagt mir ihren Namen. Ich: Und, wohin bist du gerade unterwegs? Sie ist auf dem weg zu ihrer Mutter Ich weiß nicht mehr, was ich da gesagt habe, aber ich habe ziemlich schnell gesagt: "Lass uns einfach ein Stück zusammen gehen." Sie: "Ok." An der Art wie sieh das gesagt, habe ich schon geahnt,dass sie nicht attracted ist. Sie hätte in dem Ton genau so gut gesagt so etwas sagen können wie: "Ok, aber es bringt eh nichts." Habe mir aber nichts anmerken lassen und wir haben Small Talk gemacht und darüber geredet, was sie so beruflich macht etc.. Ich nachhinein betrachtet, war das ein Fehler so Seite an Seite mit ihr zu gehen. So konnte ich überhaupt nicht richtig Augenkontakt führen und Kino hätte auch etwas komisch gewirkt und ich habe gemerkt, dass sie kein Interesse hatte. Ich konnte anscheinend nicht attracten oder sexuelle Spannung bei ihr auslösen, keine Ahnung. Habe sie dann nach 3 Minuten oder so gestoppt und gesagt, dass ich jetzt weiter muss (sie auch) und wir mal einen Kaffee trinken sollten. Sie: "Mal gucken." Dann habe ich so etwas in der Art wie "Woran liegts?" gesagt. Sie: "Ehrlich." Ich: "Ja." Sie: "Du bist nicht so mein Typ." Ich: "Ok, wenigstens ehrlich. Dann machs gut." Habe mich dann freundlich verabschiedet und bin gegangen. Die Frau war offensichtlich zu freundlich um mir direkt von Anfang an zu sagen, dass sie nicht attracted war (vielleicht war sie es auch und ich habe es irgendwie verkackt). Wenn ich jetzt an den Approach zurückdenke muss ich sagen, dass er ziemlich schlecht war. Ok, ich habe am Anfang gesagt, dass ich sie süß finde, danach aber überhaupt keine Flirtstimmung mehr auf, was auch dem Seite an Seite gehen geschuldet war. Wenn ich mich richtig erinnere, war das mein erster direct Approach im Daygame überhaupt. Zwei weitere Approaches (am selben Tag) liefen fast identisch ab: Sie stand an der Bushaltestelle, ich gehe zur ihr hin. Ich: "Hi, ich weiß voll komisch (scheiß opener), aber du bist voll süß." Sie: "Ja, kein Interesse." Ich: "Können doch erstmal Small Talk machen" (schlecht) Sie: "Nee." Ich : "Ok, machs gut." Der andere Approach: Wir sitzen im Bus, steigen wieder an der gleichen Haltestelle aus. Hier bringe ich wieder den "ich weiß voll komisch opener". Sie: Danke (Brünette, sie sah echt gut aus) Ich: Was machst du hier so? Sie: Hab kein Interesse. Ich: Ok, machs gut (Oder so) In den letzten beiden Approaches haben die Frauen von Anfang an quasi direkt nach dem Opener schon gesagt, dass sie kein Interesse haben. Also entweder fanden die mich unattraktiv vom Aussehen her oder irgendwas an meinem Verhalten oder meiner Art fanden sie nicht gut, ich könnte jetzt aber nicht konkret sagen was. Ich denke die Art wie ich die Frauen angesprochen habe und mein Verhalten waren ok. Ich hatte ja eigentlich gar nichts gesagt, außer dem Opener. Beim ersten Approach hat es dann wohl am Verhalten später, beim Small Talk, gelegen.
  24. Hi, suche Leute zum ausgehen oder Daygame in KN Umgebung. Können uns auch beim Online Game etc. helfen. Vielleicht besteht schon irgendwo eine Gruppe. Alter sollte so zwischen 20 und 28 liegen.
  25. Bin momentan Student (2.Semester) und wohne seit Oktober in Bayern. Im November habe ich dann meine Freundin kennengelernt, mit der ich bis heute zusammen bin. Sie ist 21 Jahre alt, ist mit ihrer Ausbildung fast fertig und lebt bei ihren Eltern. Ich wohne im Studentenwohnheim. Es gibt jedoch Dinge, die mich an ihr stören. Sie möchte wirklich sehr oft etwas mit mir unternehmen. Wenn sie jedes zweite Wochenende arbeiten muss, habe ich frei und unter der Woche hat sie mal frei. Da muss ich aber zur Uni. Wir waren in den letzten drei Wochen auf einem Konzert, in der Therme, im Zoo und im Restaurant. Insgesamt habe ich über 70 Euro ausgegeben. Habe gestern und vorgestern die Vorlesungen geschwänzt, um mit ihr in den Zoo zu gehen und bei ihr zu übernachten. Heute möchte sie wieder mit mir in die Therme. Ich muss aber langsam anfangen, für die Prüfungen zu lernen. Sie möchte aber, dass ich das auf morgen verschiebe und heute mit ihr in die Therme gehe, da wir rein zufällig heute beide frei haben. Der finanzielle Aspekt spielt ja auch eine Rolle. Ich kann es mir einfach nicht jedes Mal leisten, solche Summen an Geld für solche Aktivitäten auszugeben. Sie findet es langweilig, wenn wir zusammen in der Bar ein Bier trinken oder zu Hause einen Film schauen. Ständig möchte sie was Großes unternehmen. Wir diskutieren schon seit gestern und ich weiß echt nicht mehr weiter. Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten?