Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'daygame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

721 Ergebnisse gefunden

  1. Tifoso

    Daygame-Routine

    Jo Servus, ich will meine Daygame Routinen schriftlich festhalten um besser sehen zu können, wo ich mich steigern kann bzw. auch bisschen Statistik führen. Also in erster Linie gilt der "Blog" hier mir selber. Wäre aber klasse, wenn der ein oder andere seinen Meinung hier dazugeben will! 🙂 Zu mir selbst: Bin 23 Jahre alt und wohne derzeit in der Nähe von Düsseldorf. Entsprechend betreibe ich in Düsseldorf Daygame. ( Hauptbahnhof eignet sich ganz gut um viele Sets zu machen, Einkaufsstraße ist aber allg. besser). Mache Daygame seit September/Oktober. Im Schnitt so einmal die Woche. Will aber nach der Klausurenphase das richtig durchziehen also dann 4-5x die Woche, so oft wie möglich. Denn mein oberstes Ziel ist es Frauen in jeder Alltag-Situation ansprechen zu können. Egal, ob ich grade totgeschwitzt vom Fitness komme, in der Bahn hocke oder Frisur scheiße sitzt. Ansprechen sollte immer gehen! Deshalb ist stupides Daygamen meiner Meinung nach essenziell um die AA komplett zu überwinden. Dadurch dass ich Nightgame nicht so geil finde bzw. Clubs/Alkohol, Menschenmassen mich nicht so krass anziehen und ich von Onlinegame persönlich wenig halte, ist daygame gerade so meine einzige "Quelle" um Frauen kennenzulernen. ( SC und Uni natürlich auch, aber darauf sollte man sich nicht verlassen) Momentan beschäftige ich mich auch grade viel mit Persönlichkeitsentwicklung und Sport/Fitness, habe also allg. auch ein stabiles Grundgerüst fürs daygamen. Leider wird Dank Prüfungen es die nächsten 2 Wochen schwierig aktiv zu daygamen aber ich versuch wenigstens auf 1x die Woche zu kommen. Ich berichte mal von meiner letzten (kurzen) daygame-session: Donnerstag, 17.1.2018, DD HBF 1. Set: Burned 2. Set: Hooked, ungefähr 10-15min geredet dann NC. War ziemlich on, ist Tschechin und macht hier Aupair. Allerdings war sie auf den zweiten Blick doch nicht so süß wie ich dachte, deshalb werde ich mich mit ihr nicht treffen (Auch wenn es definitiv möglich wäre), das wärs mir einfach nicht wert. 3. Set: Burned 4.Set hooked, auch so knapp 10 minuten geredet. Hab mich mit ihr super verstanden. NC und Date ausgemacht. Sie hat dann das Date über Whatsapp letztendlich doch noch geflaked. Hatte an dem Tag nur ne Stunde Zeit und ich war mit der Resonanz eigentlich ganz zufrieden. Allgemein mach ich immer direct opener und wenn man noch vergleicht, was für ein Herzpochen ich vor jedem Set noch im September hatte, hat sich das mittlerweile komplett gelegt. Auf jeden FAll positive Entwicklung bei mir. Ich werde berichten wenn ich wieder Action gestarte habe.
  2. Hey Leute, wie macht ihr das, wenn eine ansprechende Dame im Alltag beim Essen in der Kantine oder in der Mensa sitzt und ihr mit ihr in Kontakt treten wollt? Meist ist sie ja von Kollegen oder Kommilitonen umgeben - selten ist bei ihr kein Platz neben ihr frei. Klar Logisitik is das eine, denn wenn einer geht, ist es zu spät. Aber wie geht man am besten auf die Gruppe zu? Alle zuerst ansprechen und ein allgemeines Thema zum Openen bringen, erst später zum Target übergehn... ODER... sich gleich auf das Target stürzen? Gibts da verschieden schwere Gruppen? (junge/alte Kollegen, große/kleine Gruppe, überwiegend weiblich/männliche Kollegen) Danke für jeglichen Input :)
  3. Alles läuft perfekt bei dir? Du hast bist rundum glücklich und kannst die Anzahl an Frauen in deinem Leben nicht mehr an zwei Händen abzählen? Glückwunsch, aber dann brauchst du diesen Thread nicht weiter zu lesen... Für den grossen Rest: ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder Bereiche in seinem Leben hat die nicht optimal laufen. Wir sind in einem PU-Forum, d.h. für viele ist dieser Bereich die Beziehung zum anderen Geschlecht. Machen wir uns nichts vor: klassischer Pickup ist heutzutage fast tot. Keiner gamed mehr wie Mystery a la "wer lügt mehr". Viele Leute haben erkannt, dass die Gurus meist nur ihre (stark überteuerten) Produkte verkaufen wollen. Die schlechte Darstellung in den Medien (RSD Julien, Feministinnen) trug ihr übriges dazu bei. So, genug Vorgeplänkel, kommen wir zum eigentlichen Anliegen: ich selber betreibe PU aktiv seit 2013 und habe in meiner alten Unistadt sehr viele coole Leute (und natürlich Frauen) dadurch kennengelernt. Wir haben uns dort regelmässig getroffen um uns auszutauschen, nicht nur über das Thema Frauen, sondern auch Themen wie Persönlichkeitsentwicklung, Karriere oder Psychologie. In dem Kreis gab es sogar die eine oder andere Cat, d.h. auch interessante Sichtweisen aus Frauensicht. Leider gibt es in Basel keinen Lair mehr. Zwei Leute habe ich schon gefunden, aber ich denke es gibt hier noch deutlich mehr Potential. Meine Idee ist eine Art Stammtisch einzurichten zum gegenseitigen Austausch. Die Häufigkeit müsste man noch festlegen, aber ich denke einmal pro Monat wäre ein guter Start. Auf diesen Treffen legt man dann fest wann es zusammen losgeht zum feiern etc. Noch ein paar Infos zu mir: Daygame kann ich relativ gut, Clubgame work in progress, Online-Game funktioniert überhaupt nicht bei mir. Da ich schon ein paar Lenze zähle, kann ich auch ein paar Lifestyle-Ratschläge geben. Wenn du Interesse hast, kannst du mir auch gerne eine PN schreiben. Je nach Feedback stelle ich den ersten Termin dann wieder hier rein. So long, mickeyblueeyes
  4. Einen wunderschönen guten Abend liebe Com.☺️ Ein kleines Vorwort: Bevor es zum Fall geht. Ich bin zieml. neu innerhalb des PU, ich habe vor 3 Jahren schon einmal das Werk von Lodovico gelesen. Ich hatte vor den drei Jahren schon Kontakt mit Frauen, jedoch konnte ich nie begreifen, warum ich einfach nicht wie andere eine Frau halten kann. Ich lebte in der Welt, hey, geb einer Frau das was sie zu dir sagt, geb ihr das, was du aus Filmen kennst...nunja von Kumpel bis zum emotianle Fußabtreter...ich kann (leider🙈) damit äußert dienlich sein, falls Bedarf😅Aber ich muss ehrlich resümieren, dass ich damals persönl. einfach noch nicht soweit war über meinen Schatten zu springen! Vor 2 Wochen dann dachte ich mir, hey Boy du hast dich innerhalb der drei Jahre weiterentwickelt bzgl. Lebensauffassung (ich kann ehrlich sagen, von 365 Tagen im Jahr gibt es keinen an den ich nicht Lache oder glücklich bin). Ich habe endlich meine berufliche Bestimmung gefunden und habe ein starkes soziales Umfeld (auch ein entsprechendes Standing). Also habe ich nachdem ich drei Tage ehrlich zu mir selbst war nochmals das o.g. Werk gelesen. Ich habe mir gedacht naja sei ehrlich, du hast überall ein glückliches Leben, nur fehlt dir der weibl. Kontakt, das Gefühl von Harmonie zwischen Mann und Frau, diese Spannung den anderen zu entdecken und machen wir uns nichts vor, natürlich auch der Sex. Durch das erneute lesen bin ich eben auf diese Com. gestoßen. Zum Fall: Ich:27 Sie:19 Dates: 1 Diese Woche MO habe ich eine HB8 das erstemal gedatet. Wir kannten uns schon vorher vom beruflichen Umfeld und sind innerhalb einer Fahrgemeinschaft (zum Arbeitsplatz - Sonntag und Freitag ist die Fahrerei). Ich habe mich anfangs eher zurückgehalten. Guck dir erstmal an wer das überhaupt ist. Ich habe in keinst der Weise anstalten gemacht ihr zu zeigen das ich Interesse habe. Auch von ihr kamen diesbzgl. keine Signale. Dann habe ich im Auto mal ein Thema aufgeschnappt und sie am vergangen SA mal angeschrieben, wir wohnen nicht im selben Ort und meine WE sind idR verplant. Aber ich hatte eine freie Stunde und dachte mir, jo sprich doch das Thema mal an (was im Auto gefallen war, es ging um eine freizeitliche Unternehmung). Gesagt getan. Ich verwendete beim Schreiben bereits C&F. Das kam auch gut an, ich bekam viele "😂" von ihr aus so manchen Spruch. Und so kam es, dass wir uns aufgemacht haben, dass wir uns Montag treffen. Es lief unter dem "Motto" lass einander kennenlernen. Zum Montag: 16:00 Uhr treffen wir uns wie vereinbart. Ich öffne mit C&F und Kino (sie hat mich umarmt zur Begrüßung). Es folgt SmallTalk und ich habe wirkl. Spaß diesen Menschen kennzulernen. Wir gehen zu ihr und sie zeigt mir ihre Wohnung. Auch hier C&F, Kino und auch SmallTalk, auch persönl. Themen kommen zu Geltung. Ich kann mich ein stück weit öffnen ohne das sie es verlangt. Sie ebenfalls. Ich musste nochmal in die Stadt was einkaufen und fragte sie, ob sie mitmöchte. Sie kommt mit. Wir unterhalten uns weiter. Es kommen Themen auf, die naja nicht ganz 1:1 im o.g. Text sogar angesprochen werden. Ich halte mich an das Buch (also sinngemäß und bleibe ich selbst). Wir trinken in der Stadt noch ein Kaffee und dann schlage ich vor, dass wir gehen. Wir gehen wieder zu ihr, ich wollte sie nach Hause bringen und dann wieder nach Hause (eigentl.). An dieser Stelle beginnt schon leicht mein Brainfuck... Ich sag mir Junge...achte auf Signale ob man zum KC oder gar zum SC kommen kann. Ich achte darauf meinen Frame zu halten. Also bin ich wieder in ihrer Wohnung. Sie macht mir einen Tee, welchen sie mir anbietet. Sie hilft mir sogar beim Wlan in ihrer Wohnung (war zu doof den Key einzugeben). Es kommt zum KC (Schalter um Kopf 10% - Schwanz -90%). Ich versuche nach dem ersten Kuss, sprich ich küsse sie das zweitmal zu testen wie weit das heute "schon" geht. Also guck ich mal wo meine Hand so hin darf, sie blockt. Ich denke LMR, okay Break. Ich geh einfach mal eine rauchen. Wieder zurück sehe ich das ihr Hosenstall schon geöffnet ist (also der Reisverschluss). Schalter um, Kopf 0% - Schwanz 100%. Ich küsse sie selbstbewusst, verliere aber tdem mein C&F nicht (es war auch leichter Push/Pull dabei, aber wirkl. smart - habe aber schon ein gemischtes Gefühl). Ich gucke erneut, wie weit die Reise geht, sie blockt wieder, ich versuche weiter (hab hier aber das Gefühl, dass wird eh nichts mehr) und mache immernoch weiter. Nach dem dritten Try hab ich es dann verstanden und trete die Heimreise an. Ich küsse sie nochmal und will ihr einen Klapps auf den Po geben, der Kuss ja, der Klapps wird geblockt. - An dieser Stelle, so refelktiere ich Gestern/Heute, wäre wohl ein Close nach dem zweiten Kuss besser gewesen. - Nachdem Break, als ich den halboffenen Hosenstall sehe verliere sie hier als Mensch aus den Augen und forciere nurnoch eine einzige Sache. Heute würde ich sagen, reis ein was du aufbaust - machst du gut!🤦‍♂️ - Ich habs natürl. am MO null gecheckt, also gehe ich auf FreezeOut und melde mich Mittwoch via WhatsApp. I: Sinngemäßer Opener auf eine witzige Sache vom Monntag bezogen wo sie echt lachen musste. S: "Du ich glaube das mit der Unternehmung wird nichts. Ich glaube, dass ist keine gute Idee." I: "Oi, woher der sinneswandel?" (Versuche zunächste herauszufinden ob sie es ernst meint oder ob ich getestet werde). Ich frage nach der Unternehmung selbst oder ob der Monntag war. S: "Wegen Montag" I: Weil? S: Ich finde das nicht gut. I: versuche C&F zu bringen um davon abzulenken. S: Sie geht Null darauf ein. I: "Hat das Konsequenzen für die Mfg?" S: "Bis jetzt hat es keine Konsequenzen" I: "Okay, dass musste ich wissen. Ich bleib dir ggü. smart, keine Sorge. Tdem danke für den angenehmen Nachmittag😊 Ich wünsch dir was und bis FR" (hier hatte ich abgeschlossen damit und wollte kein böses Blut oder son NiceGuy shit abziehen, bleib dir treu) Habe sie heute auf der Arbeit gesehen, aber sie hat mich ignoriert - stande bei einem anderen Mädel. zu den Fragen: Naja habe ich die Lage halbwegs real eingeschätzt - also was ich so refelektiert habe? Besteht die Chance das sie iwann nochmal Signale gibt? - Entschuldigen werde ich mich nicht, lieber lebe ich mit dem Korb. Hab ich mit der letzten Textnachricht die Sache friedlich gelöst? Ich versuche aus meine Fehlern zu lernen und möchte gerne wissen was kann man wo vllt besser machen. Daher dieser Post, ich brauch obj. Betrachtung/Meinungen. Grüße KHH o/
  5. Moin. Da sich als Reaktion auf meinen letzten Thread Mein Fazit nach 50 Lays einige Fragen zu meinem Daygame Style ergeben haben - hier eine kleine Zusammenfassung meiner persönlichen Herangehensweise. Ich erfinde das Rad sicher nicht neu, aber genau darum geht es mir: Keep it simple! Schnörkel gibts im Kunstunterricht. Dieser Text beschäftigt sich nicht damit deine AA zu überwinden. Dafür gibt es genügend lesenswerte Texte hier im Forum und ich gehe davon aus, dass die ersten Erfahrungen zu Street Approaches bereits gemacht wurden. 0. VORBEREITUNG Das sollte jeder mittlerweile bereits mehrfach gelesen oder gehört haben: Fühl dich wohl! Wie du das anstellst, muss jeder für sich rausfinden. Hier die zwei Punkte die mir helfen: Mein Look: Ein lässiges Hemd, generell ein stylisches Outfit, passende Schuhe und die Haare gemacht. Entspannung: Wenn ich unterwegs bin und merke, dass ich gerade unausgeglichen bin, mache ich immer folgendes: Ich konzentriere mich beim Gehen auf meinen Körper und gehe dabei einmal von Kopf bis Fuß und wieder zurück. Ich versuche auf dem Weg alle meine Körperteile, meine Muskeln, etc. genau zu spüren. Nach dem Sport: Sport machen - Duschen - Gut fühlen 1. HÖR AUF ZU STREETEN Streeten mag zu Beginn deiner PU-Karriere ein wunderbares Instrument zur anfänglichen Erfahrungssammlung und Desensibilisierung sein, aber die Straßen auf und ab zu laufen und jeden Quadratmeter abzuscannen (am besten noch in Gruppierungen von 4-5 PU-Robotern) führt vollkommen am Ziel vorbei. Das besondere am Daygame ist das spontane, das spannende, das überraschende. All diese Elemente gehen verloren, wenn du wie eine an der Schnur gezogene Marionette durch die Straßen stampfst und versuchst deine soeben gelesenen PU-Lines im Kopf vorzubereiten. Deswegen: Für Anfänger ist es absolut ok zu streeten, im Laufe der Zeit sollte es jedoch Teil deines aktiven Alltags werden (Auf dem Weg zur Arbeit, im Supermarkt, auf dem Weg zum Sport, an der Bushaltestelle, Uni, etc.) Bring dich selbst in Gelegenheiten, die es ermöglichen Frauen zu begegnen. 2. SCREENING Mit der Zeit findest du raus, welcher Typ Frau in etwa zu dir passt und welcher nicht. Klar sehe ich manchmal Frauen mit riesigen gemachten Brüsten, die für ihren "Alltagsstyle" 80 Minuten vor'm Badezimmerspiegel standen, bei denen ich mir denke: "Boah, die würde ich schon gerne mal knallen". Da ich weiß, dass dieser Typ Frau in der Regel nicht auf mich steht und ich bis auf etwas Blut im Stängel auch nichts an ihr finde, lasse ich es einfach komplett. Solche Frauen findest du im Club genügend. Mein Fokus im Daygame liegt auf Frauen, die optisch, die Ausstrahlung betreffend, dem Kleidungsstil, der Gangart, dem Sprachstil, eventuellen Freunden in Begleitung, etc. mit hoher Wahrscheinlichkeit zu mir passen. Das ist natürlich nicht immer möglich, da alle Menschen verschieden sind und du nicht sehen kannst, welcher Charakter sich hinter der optischen Hülle versteckt, aber das Gefühl dafür entwickelt sich mit der Zeit und in 75% der Fälle liegt man mit seiner Einschätzung ganz gut. Als Leitsatz gilt auch für das Daygame: Weniger ist mehr. Dann verschwendest du keine Energie und Motivation in etliche Körbe und sparst dir sie für die Situationen, die eine höhere Erfolgschance mit sich bringen. Wichtig: Screening ist keine Methode, um Ausreden zu finden, sondern um für mehr Erfolg auszusieben. 3. OPENER Ich fahre bis heute am besten mit den Standardlines: "Hey, eigentlich muss ich gerade zu xyz, aber ich hab dich gesehen und dachte mir ich muss dich ansprechen" An einem konkreten Beispiel: "Hey, eigentlich wollte ich ja nur in Ruhe meinen Obstbecher essen, aber wenn du schon an mir vorbeiläufst, muss ich wohl mal Hallo sagen" Das ist authentisch, weil es der Wahrheit entspricht und zeigt gleichzeitig, dass du zu tun hast und nicht bloß rumstreunerst. Auch hier eine Faustregel: Mach das was gerade passiert zu deinem Opener. Bin ich zum Beispiel müde sage ich sowas wie: "Hey, ich bin zwar gerade nicht in der Laune viel mit Leuten zu quatschen, aber..." Anpassen lässt sich dieser Opener auf so gut wie alles, falls sich nichts spontan ergibt. 4. STICK TO THE BASICS Was passiert nach dem Opener? Kurz und knapp: Weniger PU-Kram, vorgeschriebene Routinen, Stories und Fragen à la "Wer lügt mehr?" und mehr dein echtes Ich. Stell ihr Fragen, die dich interessieren, führ' etwas Smalltalk oder erzähl, was dir gerade eben passiert ist. Es macht keinen Unterschied, ob du gerade einen Kumpel, eine Kommilitonin oder eine fremde schöne Frau auf der Straße triffst: Sag' lieber das was du zu deinen Freunden sagen würdest (Ausnahme: "Alter, hat die Titten"), als das was irgendein Internet-PUA XY zu HB 9,9234 sagen würde. 5. NACH DER NUMMER Sofern sich nichts anderes natürlich ergibt (das gilt natürlich für alle vorherigen Punkte auch) mache ich es immer nach einem festen Muster: Am selben Tag: "Hey xy, hat mich gefreut, etc. Können wir wiederholen. Ich melde mich morgen bei dir :)" Am nächsten Tag rufe ich an und mache ein Treffen ab. Wenn sie nicht rangeht, schreibe ich nicht und erwarte eine Nachricht von ihr. Kommt die nicht innerhalb der nächsten Tage, lösche ich die Nummer. Zusammenfassend: 1. Pack es in deinen Alltag. 2. Filtere aus. 3. Hab' einen Standardopener parat. 4. Weniger Schema, mehr Authentizität 5. Keep it simple.
  6. Hallo liebe PU Gemeinde, kurz zu meiner Situation: Ich bin 22 und Jungfrau. Ich stehe im Leben und bin nach Aussagen anderer ein selbstbewusster, attraktiver Mann, nur mit den Frauen möchte es nicht klappen... Im November letzten Jahres habe ich mit Pick-Up angefangen. Seit mitte November habe ich ca. 200 Frauen auf der Straße angesprochen, aus denen nur 7 Dates resultierten. 6 von 7 Frauen haben das Interesse nach dem ersten Date verloren. Mit einer Dame habe ich fünf Dates verbracht, nach dem fünften Date haben wir gegenseitig das Interesse verloren (sie ist ein HB 9 das ich charakterlich nicht wirklich mag, nachdem ich beim 3,4,5 Date versucht habe zu layen und sie nicht wollte, habe weder ich mich bei ihr gemeldet noch hat sie sich bei mir gemeldet).Über die Feiertage und zum Jahreswechsel habe ich eine PU Pause gemacht. Momentan bin ich jeden Tag für eine Stunde in der Stadt zum approachen unterwegs. Diese Woche habe ich 25 Frauen angesprochen, aus denen leider nur zwei Nummern resultierten. Abends schreibe ich mir jeden Tag auf, wie viele Approaches ich gemacht habe und wie viele Nummern ich bekommen habe. Außerdem schreibe ich kurz über meine Stimmung beim approachen und analysiere vermeintliche Fehler. Vor dem Anfang meiner PU-Laufbahn war ich stark depressiv wegen des Frauen Themas. Ich sah keinen Ausweg aus der "Frauenlosigkeit" und zweifelte an dem Sinn des Lebens. Nachdem ich die ersten Nummern und Dates bekam, wurde meine Stimmung besser. Nun bin ich allerdings an einem Punkt angekommen, an dem die Depressionen wiederkommen. Ich hatte seit über 2 Wochen kein Date mehr, ich muss im Schnitt 10 Frauen ansprechen um eine Nummer zu bekommen (viel zu schlechte Quote). Sollte ich mal wieder Dates haben befürchte ich, dass diese auch im Sande verlaufen werden. Ich verspüre einen Hass gegen mich selbst, schließlich bin ich an meiner Situation selbst Schuld. Es ist schwer zu sehen, wie scheinbar alle Menschen um mich herum in einer Beziehung sind und scheinbar nicht mal dafür "arbeiten" mussten. Ich zweifele daran, dass PU für mich überhaupt funktioniert. Dazu habe ich das Gefühl, mich jeden Tag beim approachen zum Affen machen zu müssen, schließlich wäre ich nie auf PU gekommen, wenn ich einfach, wie so ziemlich jeder in meinem Umfeld, früh eine Freundin bekommen hätte. Es ist für mich einfach unnatürlich Frauen auf der Straße anzusprechen. Zudem bemerke ich, dass die meisten Frauen nach dem Motto "Danke für die Bestätigung und jetzt verpiss dich" reagieren. Meine Frage an euch: Hat jemand eine ähnliche "Pu-Journey" wie ich gemeistert? Wenn Ja, hast du auch Tiefs gehabt und wie bist du damit umgegangen? Nach wie vielen Approaches hattet ihr euren ersten Lay? Wie haben sich eure Erfolgsquoten im Laufe eurer Entwicklung gesteigert? Wie haben sich im Laufe eurer PU Karriere die Reaktionen der Frauen verändert? Wie werde ich das Gefühl los, mich beim approachen zum Affen zu machen? Sind eure Erfolge im Winter schlechter als in den warmen, freundlichen Monaten? Vielen Dank fürs lesen und nachdenkliche Grüße Daniel
  7. Hallo zusammen, ich bin derzeit bis mindestens 20.01.19 in Prag und suche einen Wing. Nach meiner LTR möchte ich wieder an bisherige Erfolge anknüpfen. Und weil Daygame/Nightgame alleine nicht so hammer viel Spaß macht, suche ich dich. Also: Wenn du ein pro-aktiver Typ bist, zwischen 25-38 alt und Lust hast dich im Team zu pushen, schreib mir gerne eine PN. Grüße und bis dahin xtrak
  8. Hey Leute, ich beginne hier ein Thread mit meiner Field Report Sammlung. Hoffe es ist ok für Euch wenn auch ein paar davon teilweise in Englisch sind, da ich die meiste Theorie sowieso in Englisch lerne. Zudem werde ich nicht nur schildern was passiert ist, sondern auch versuchen zu reflektieren und zu schauen was ich hätte besser machen können. --> dazu auch gerne kommentieren Motiviert auf die FR hat mich dazu mainly mein Wing Elyos der meinte ich solle mal meine "Pick up Hausaufgaben machen" Main Focus ist am Ball zu bleiben und ein commitment an mich selbst zu machen regelmäßig FR zu schreiben und Fehler zu analysieren sowie zu reflektieren und (kreative) Lösungen zu finden. P.S. Kann noch etwas dauern, da ich bisherige die FR immer handschriftlich gemacht habe und noch abtippen muss aktuelle FR poste ich dann gleich Zu mir: -da ich als Benchmark den lieben Elyos habe, würde ich mich als newbie kategorisieren -hab auch schon ein Bootcamp gemacht mein commitment ist dementsprechend hoch denke ich -denke mal habe bisher ca. 200-300 approaches gemacht, aber noch zu wenige SNL und pullen klappt auch noch nicht so wie ich es mir vorstelle -ich war immer sehr sozial und hatte vor meiner game Zeit auch schon zahlreiche Freundinnen/Frauen, aber bedingt durch Uni, Work etc eine "Off-time" dementsprechend möchte ich lernen effektiv und effizient zu sein im game -dummerweise habe ich manchmal echt gute Nächte wo ich 25 approached und 5 Nummern bekommen habe aber auch schlechte nights out wo es dann nur 5-7 sind ==> konsistente Resultate und "state unabhängiges gamen" sind daher auch meine Ziele - größte Sticking points sind: 1. going out alone 2. daygame 3. dancefloor 4. big groups of girls / oder große mixed sets 5. und die ULTRA hotties zu approachen, die ich ja eigentlich will - hierbei kommt dann aber manchmal doch wieder die AA 6. evtl noch deutlich mehr persistence am opener und keine half assed approaches CRUSH IT dudes!
  9. Liebe Community des Pickup-Forums! Ich habe mich hier mehr oder weniger aus Verzweiflung angemeldet, da ich einfach nicht mehr weiter weiß. Zur Ausgangslage: Ich bin 18 Jahre alt, war lange Zeit depressiv und habe 0 Kontakt zu Frauen in keiner Art und Weise gehabt. Ich wohne im Umkreis Wien und wollte es jetzt einfach einmal hier versuchen. Mein Problem ist wie folgt: dadurch, dass ich nie Kontakt zu auch nur einem einzigen Mädel hatte, bin ich sehr ernüchtert und habe riesige Barrieren in meinem Kopf aufgebaut. Seitdem ich nicht mehr depressiv bin, oder zumindest nicht mehr so stark wie es einmal war, habe ich ein paar Mal versucht Mädels auf der Straße anzusprechen. Ich habe es exakt ein einziges Mal geschafft und das hat nicht wirklich gut funktioniert (klar bin ich mir bewusst dass das nicht aussagekräftig ist). Jetzt befinde ich mich in einer ewigen Teufelsspirale. Einerseits will ich endlich in Kontakt mit Mädels kommen. Andererseits halte ich mich selbst -- scheinbar unüberwindbar -- auf... und ich weiß echt nicht mehr was tun... und wenn ich mal kleine Erfolge zusammenbringe, dann seh ich die nicht bzw weiß sie nicht so zu schätzen wie ich sollte... vielleicht versteht mich wer oder kann mir helfen oder was weiss denn ich .. ich hoffe ich ziehe niemanden mit meinem geheule runter
  10. maxWeLL1993

    Bielefeld

    Hey ich komme aus Bielefeld und kriege alleine nicht so richtig etwas gebacken... Wenn jemand aus dem Umkreis Bielefeld kommt lasst doch zusammen losziehen es ist in der Gruppe bestimmt einfacher und man kann sich gegenseitig bestimmt motivieren
  11. Ich (m, 20) habe eine Frau (19) in einer Disco kennengelernt. Wir küssten uns und tauschten am Ende des Abends die Nummern aus, leider konnte ich sie nicht überreden mit mir nach Hause zu kommen. Am nächsten Tag reiste sie nach Schottland um dort als Au-pair-Mädchen zu arbeiten. Wir fingen an zu chatten: ich war immer derjenige der nach einigen Tagen des Chattens nicht mehr zurück schrieb und sie nahm immer wieder Kontakt auf, nach 1 bis 2 Wochen Funkstille (2 mal macht sie das). Dann, nach 3 Monaten kam sie wieder nach Hause. Ich wusste das und dieses Mal nahm ich Kontakt auf. Sie schrieb sie wäre an diesem Tag in einer Disco und ob ich auch vorbeikäme. Ich schrieb: „vielleicht“ aber kam zum Schluss nicht vorbei . In dieser Nacht rief sie mich 2 mal an (ich hörte das Telefon nicht). Einige Tage später war ein Festival und sie fragte mich wieder ob ich auch dort bin. Ich war beim Festival, wir trafen uns und machten sofor wieder rumm und verbrachten den ganzen Nachmittag zusammen. Schon um 18:00 war fertig, sie ging aber bereits etwas früher und wir gingen wieder getrennt nach Hause. Am selben Tag aber, fuhr sie dann trotzdem noch mit dem Zug zu meinem Dorf um mit mir noch die Nacht zu verbringen (sie machte mir sehr viele Komplimente über mein Aussehen). Am nächsten Tag war ich zu einer Geburtstagsfeier eingeladen und anschließend gingen wir in einer Disco, die Frau von letzter Nacht wusste das und auch sie war in der Disco und auch dieses Mal machten wir wieder rumm. Ich hatte aber eine kleine Auseinandersetzung mit ihren besten Freund und deshalb ging ich ohne mich bei ihr zu verabschieden. Sie schrieb mir noch in dieser Nacht und war ziemlich traurig und schockiert von ihren besten Freund. Wir telefonierten noch etwas hin und her und auch am nächsten Tag rief sie mich noch Einmal an und fragte nochmals was gestern passiert ist und dass sie mit ihren Freund reden würde (weil das schon öfters vorgekommen sei). Es gab wieder so 4 Tage Funkstille zwischen uns, bis ich am Montag (Silvester) wieder Kontakt aufnehmen wollte. Sie aber schrieb mir 2 Tage nicht zurück (ich beließ es bei einer Nachricht, also kein Doppel Text). Als sie mir endlich zurück schrieb, merkte ich schon, dass etwas nicht mehr stimmte. Wir schrieben an diesem Tag ein wenig hin und her und am Abend fragte ich sie ob sie mit mir am nächsten Tag essen gehen möchte. Sie schrieb sie könne nicht, da eine Freundin aus der Schweiz zu besuch kommt. Außerdem schrieb sie noch, dass sie in Moment Chaos in ihrem Leben verursacht hatte und sie mir nicht gut tun würde. Des weiteren schrieb sie, dass sie sich zur Zeit auch nicht richtig verhalten würde. Ich sagte ihr, ich würde wissen was mir gut tut und was nicht, dann begann sie solche Sachen zu schreiben wie: “ich weiß nicht was du von mir erwartest (nichts habe ich gesagt, denn wir haben uns ja erst 3 mal gesehen). Außerdem schrieb sie, dass sie ein großes Chaos in ihr Liebesleben gebracht hätte, dass wir schon noch in Kontakt bleiben können wenn ich das möchte, aber nur als Kollegen, denn sie würde mir nicht gut tun. Sie schrieb sie wisse selbst nicht was mit ihr los wäre und dass sie sich in Moment nicht zu jedem richtig verhält. Sie sei ken schlechter Mensch und ich soll sie nicht hassen. Ich hab geschrieben, dass sie sich keine Sorgen machen soll und ich schon noch in Kontakt mit ihr bleiben möchte, ihr aber für einige Zeit nicht mehr schreiben würde. Keine Ahnung was passiert ist?! Was ist das beste was ich jetzt noch mache kann? Soll ich 1 Monat oder so abwarten und mich dann wieder mal melden? Ich möchte sie schon noch besser und näher kennenlernen und mich mit ihr treffen. Entschuldigung wenn ich die Situation zu ausführlich beschrieben habe (ist mein erstes Thema hier 🙂 )
  12. Hi zusammen, dieser Thread soll vor allem für mich selbst zur Dokumentation und Motivation / Disziplinierung dienen. Denn wenn ich Sachen niederschreibe, ist es auch wahrscheinlicher, dass ich sie verinnerliche. Daher entschuldigt die Wall of Text. Zu mir: 26, eine Langzeitbeziehung hinter mir (3 Jahre - ist für mich lang), sonst ein paar kürzere Beziehungen / Verhältnisse. 2018 nur eine kürzere Bekanntschaft, hab ich dann selbst beendet, weil sie mir nicht hübsch genug war. Also alles in allem ein eher erfolgloses Jahr, was ich mal darauf zurückführe, dass ich nach der längeren Beziehung in meinen Flirt- / Approachfähigkeiten etwas eingerostet bin... Ansonsten würde ich sagen, dass ich ganz ok aussehe - leider dafür etwas schüchtern bin - zumindest bevor bzw. wenn es in die Flirtsituation mit fremden Frauen kommt - bei Frauen, die ich bereits kenne klappt das allerdings besser. In anderen Lebensbereichen ist diese Nervosität kaum ausgeprägt, ich kann Vorträge vor kleinem bis mittelgroßem Publikum halten und arbeite in einer erfolgreichen wachsenden Firma. Was sind also meine Ziele für 2019: Mehr Dates, ONS und/oder Beziehung Prinzipiell möchte ich also mehr Frauen in meinem Leben haben. Eine einfache Aufgabe, möchte man meinen. Vielen hier geht es anscheinend aber auch so, dass der Erfolg noch auf sich warten lässt. Was hindert mich bisher? 1. Meine Schüchternheit / Nervosität 2. Ansprechangst / Mindfuck 3. Kommunikation nicht zielführend 4. Mangel an Gelegenheiten 5. Aussehen / Style Maßnahmen 1. Komfortzone verlassen - so oft es geht Es fällt mir nicht leicht Frauen anzusprechen, aber je mehr man in Übung kommt, desto einfacher wird es. Kennt man auch aus anderen Lebensbereichen. Ich muss es nur machen! - Frauchen ansprechen - Immer weiter steigern (vom einfachen "hi" bis zu tiefgründigen Konversationen) - Gehirn umpolen (Körbe besser verarbeiten, Erfolge abspeichern) - Selbstbewusstsein stärken (mit Inner Game / Literatur / Erfolgserlebnissen) 2. Üben, üben, üben - Körbe sammeln - Positives Feedback erhalten - Gute Gespräche mit Frauen als Ziel ( Weg = Ziel ). Bei mir ist eher die Gesprächsführung das Problem. Habe weniger Probleme, dann tatsächlich zu eskalieren. Einfach Hand nehmen, küssen, ist nicht so schwer - wenn die Sympathie bei beiden stimmt. 3. Smarter kommunizieren - Mehr gemeinsame Gesprächsthemen suchen (über Aktien will keine Frau reden, von meinem Job verstehen die meisten auch nichts) - Mehr zu erzählen haben (reisen, aktiver leben, neues Hobby) - Kommunikationsstrategien aus diesem Forum verinnerlichen und anwenden - Mit mehr Frauen reden (auch mit Frauen, an denen ich nicht interessiert bin) - Witziger werden (in Anwesenheit von Frauen) - bin eigentlich ein lustiger Zeitgenosse, aber auch da macht mir dann die Nervosität einen Strich durch die Rechnung 4. Mehr Gelegenheiten schaffen Gerade dieses Jahr habe ich beruflich einiges erreicht. Dafür das Flirtgame vernachlässigt. Das soll / muss sich ändern. - Wochenende: Bars, Clubs, Straße, Fitness - Unter der Woche: Café, Bar, Straße, Fitness - Sonstige Orte zum flirten: Zug, Rewe, überall... Nur mach es nur endlich, Mann! 5. Aussehen verbessern Ich habe vorhin geschrieben, dass ich nicht schlecht aussehe, das stimmt auch. Aber dann gibt es ja doch einige Sachen, die ich an mir verbessern möchte und kann. - Öfter ins Fitness ( = mehr Selbstbewusstsein / Gesundheit und gleichzeitig eine Möglichkeit, Frauen zu treffen) - Zähne begradigen lassen (ist schon eingeleitet, unsichtbare Schiene, sechs Monate) - Körpersprache weiter verbessern - Style überdenken, weniger "brav", auffälliger... Ich hoffe, das ist der richtige Platz für meine Liste hier in diesem Forum. Wie gesagt, sie dient eher meiner eigenen Motivation. Wenn ich pro Tag einen Punkt auf dieser Liste trainiere, dann wird sich der Erfolg auch bei mir wieder einstellen, daran glaube ich. Und wenn ich um 9 Uhr abends an einem beliebigen Tag feststelle, dass ich noch nichts davon beachtet habe - dann werde ich nochmal rausgehen und irgendetwas davon in die Tat umsetzen. Und falls jemand von euch sich in einem dieser Punkte wiedererkennt, dann schreibt doch gerne (konstruktiv), was ich besser machen kann oder was euch in diesem Moment am meisten weiter gebracht hat. Grüße an alle
  13. KevAgner

    Pick up Gruppe (Basel)

    Hallo zusammen, ich habe lange nach einer Pick up Artist gruppe gesucht die in Basel operiert. Leider ohne erfolg. Also habe ich mich entschlossen eine eigene zu gründen. Also wenn ihr interessiert seit mit gleigesinnten auf die Jagd zu gehen seid ich hier genau richtig. Stellt euch vor und dann sehen wir weiter 🙂
  14. Zuallererst, allen ein frohes neues Jahr 2019! Ich habe auf Instagram ein tolle Frau gesehen, HB 8-9, und würde sie gerne anschreiben. Mit Hilfe ihrer Bilder konnte ich herausfinden, dass sie sehr gerne singt. Sie ist sogar auf so einer speziellen Schule irgendwo in BW für (zukünftige) Musiker. Meine Frage an Euch, was wäre jetzt zum Beispiel ein guter opener? Mit Hilfe ihrer Posts. Wenn ich doch schreiben würde: „hey, du hast echt eine Klasse stimme. Wow!“ kommt das dan nicht ein wenig zu nice rüber, oder gar needy(?) ? Und ich glaube such, dass die Chance sehr gering wäre, dass sie zurückschreibt. Vielen dank schonmal für Eure Hilfe!
  15. Liebe Pickup-Freunde, ich habe eine Whatsapp-Gruppe erstellt, die nur zum Treffen fürs Gamen ist, der Invite link ist https://chat.whatsapp.com/Aqzo1JvxXJiKEVty3CNMRt Wir verabreden uns in der Gruppe, um raus zu gehen und zu gamen. Und uns gegenseitig zu pushen. Regeln: - Nur Treffpunkt und Uhrzeit und wer kommt schreiben - Kein sinnloses Gelaber - Keine Theorien oder Theoretiker - Keine Lay-Report oder Coole sprüche - Keine "finde ich toll" - Einfach nur Gamen ohne 200 Nachrichten in Abwesenheit
  16. Hi Leute aus der Umgebung Böblingen/Sindelfingen, das Stuttgarter Lair sieht ziemlich Tod aus, aber es gibt bestimmt noch ein paar aktive Leute die regelmäßig rausgehen. Ich gründe in Böblingen ein neues Lair: Wir treffen uns am kommenden Donnerstag, 17.05.2018, 18 Uhr in Böblingen (und dann jede Woche zur selben Zeit + selber Ort) Zum Auftakt am 17.5.18 gibt es einen kurzen Vortrag für die Anfänger von mir zum Thema Approach Anxiety und die ersten Sekunden im Set. Den genauen Ort gebe ich euch per Whatsapp bekannt. Schreibt mir dafür eine PM, dann nehme ich euch auf. Bis jetzt sind wir zu zweit. Geplant ist ab jetzt jeden Donnerstag um 18 Uhr in Böblingen zu sargen. Ziel des Lairs ist regelmäßiges Praxistraining, mit gegenseitigem Feedback zum besser werden. Zur mir: Ich hab vor ca 10 Jahren mit Pickup angefangen, bin Fortgeschritten und mit einer langen Unterbrechung jetzt wieder so richtig dabei! See you soon ;)
  17. 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 1/2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") absichtliche/sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Also neulich auf einer Weihnachtsfeier habe ich mit der Dame etwas getrunken viel Spaß gehabt und es kam zu absichtlichen Berührungen beiderseitig weiter ist nichts passiert sie musste irgendwann heim weil ihr Taxi kam. Einen Tag darauf fragte ich sie was sie Heiligabend später so macht sie meinte nix also schlug ich vor sie doch mit zwei Flaschen Sekt zu besuchen gesagt getan tauche ich da gemütlich gekleidet abends auf und da sitzt ihr dämlicher Bruder auf dem Sofa ich setzte mich auch und sie setzte sich genau neben mich und suchte unauffällig Nähe. Wir verbrachten wieder einen lustigen Abend der letztendlich damit endete das sie auf meiner Brust einschlief weshalb ich mir dachte einfach auch zu pennen ein Fehler? Ich wollte sie halt nicht wecken ausserdem hab ich ja nach 6 Monaten als Single auch mal wieder etwas Nähe genossen. naja jedenfalls würde ich dann am Tag darauf von ihr subtil mit einem Staubsauger geweckt während ihre Mutter auftauchte mit der ich gut klar komme weil die irgendwas mit meinem Vater hat wir haben uns noch kurz unterhalten dann wollten die zwei los die Mutter ging zuerst zum Parkplatz kurz darauf ich dann sie und die Dame meiner Begierde wollte mir an der Tür noch kurz Tschüss sagen aber ich war schon fast um die Ecke und hab es nur im Augenwinkel gesehen ich denke ich hab den Moment den sie für einen Kuss gewählt hat verpasst? Seitdem versuchte ich mich noch 1-2 mal mit ihr zu verabreden aber sie weicht aus oder ist schon verplant. wie bekomme ich noch eine Chance? Der Mist ist ich bin in diesem sms WhatsApp whatever scheiss echt mies und kann mich da einfach nicht verkaufen.
  18. norox

    Basel

    Grütz miteinand, bin ab Januar in Basel und suche dort Wings =) war länger in einer beziehung davor und werde nun wieder mit game anfangen. Falls jemand Interesse hat, meldet euch!
  19. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben -Jetzt kommt die erste richtige Verabredung -Wir haben uns vorher immer über Freunde gesehen z.B. beim Ausgehen. Über einen Zeitraum von zwei Jahre immer mal wieder begegnet. 4. Etappe der Verführung -Abschiedskuss auf den Mund 5. Beschreibung des Problems Ich kenne die Frau seit etwa 2 Jahren über gemeinsame Freunde. Ich fand sie von anfang an anziehend aber auch weit außer meiner "Liga". Sie hat mir immer mal wieder IoI's gesendet, manche indirekter und manche auch sehr direkt. Die Angst meine Chance mit ihr zu vergeigen hat dazu geführt das ich aber nie darauf eingegangen bin. So konnte ich mich immernoch dem Traum hingeben, dass da was laufen könnte... Bei unserer letzten Begegnung habe ich sie auf einer Hausparty getroffen und wir sind auch schnell wieder ins Gespräch gekommen. Leider musste sie noch weiter, auf einen Geburtstag. Zum Abschied sagte sie mir, dass ich sie mal besuchen kommen soll (sie wohnt in einer anderen Stadt) und hat mir einen Kuss auf die Wange gegeben. Ich habe ihr gesagt, dass ich sie gerne besuchen komme und ihr einen leichten Kuss auf den Mund gegeben. Ihre Freunde standen um uns herum weil sie im inbegriff zu gehen waren, deshalb bin ich nicht zu mehr übergegangen. Naja, und ich Trottel hab mich natürlich nicht bei ihr Blicken lassen... Jetzt fahre ich für ein langes Wochenende in ihre Stadt um Freunde von mir zu besuchen und habe mir ein Herz gefasst und eine Verabredung mit ihr ausgemacht. Wir treffen uns am Freitagabend, genaueres ist noch nicht geplant. Sie kriegt dieses Wochenende auch noch Besuch von Freundinnen von ihr, die wohl auch bei ihr übernachten und die sie auch etwas bespaßen muss. Wir haben ausgemacht, dass wir gegen Freitag Mittag telefonieren und dann konkrete Pläne machen. 6. Frage/n -Wie steuere ich dem am besten entgegen, wenn ich wieder einen Anflug haben sollte sie auf ein Podest zu stellen? -Wie gehe ich am besten logistisch mit den Freundinnen um? -Was wäre ein sinnvolles Vorgehen bei dem Treffen?
  20. Hey Leute, Hier mein erster FR in diesem Forum, hoffe ihr habt Spass und auf konstruktive Kritik bin ich gespannt! Ich nenne den Thread mit Absicht so, da ich es für mich übersichtlicher finde, meine FR's hier reinzupacken. Viel Spaß 🙂 Kurz zu meiner Person, ich bin 31 Jahre Alt, PU ist mir zwar seit 2013 ein Begriff, aber so richtig Aktiv bin ich erst letztes Jahr im November geworden. Das Mädel nenne ich jetzt mal Anna. Anna habe ich vor ca. 2/3 Monaten mit Ihrer Freundin an der Uni in Mannheim angesprochen. Beide hatten es ziemlich eilig. Ich hatte die Wahl, entweder laufe ich einfach ein Stück mit oder ich lasse es. Ich habe mich dazu entschlossen mitzulaufen und einfach mal zu schauen was dabei rumkommt. Nach einem kurzen vorstellen und ein bisschen Small Talk habe ich entschlossen mich an der einen Ecke zu verabschieden und wieder zu meinen Jungs zurückzulaufen. „Hey Anna, lass uns mal zusammen einen Kaffe trinken gehen“ Das lustige ist, dass Ihre Freundin es war die sagte: „Jetzt gib ihm schon deine Nummer, wir müssen zum Zug“ Der Kontakt war eher spärlich, manchmal kam einfach ne ganze Zeit lang gar nix, so dass ich dachte Sie Antworte einfach nicht mehr. Nach der ersten Dateansage hatte Sie 2 Stunden vor dem Date abgesagt, aufgrund einer Migräne. Migräne also.. Ich hab noch nachgefragt wie das Lernen bei Ihr läuft (Sie hatte wohl bald Prüfung), aber daraufhin kam von Ihr erstmal nix mehr. Alles klar, Date abgesagt, nicht auf die Frage geantwortet und was dazu noch erwähnt werden sollte, Sie hatte wohl noch nicht mal meine Nummer gespeichert, da ich kein Bild und Status gesehen habe. Gut, Thema erledigt, Nummer gelöscht. Tatsächlich hat Sie sich ne Woche später gemeldet und auf die Frage geantwortet, Prüfung scheint Sie wohl bestanden zu haben. Ich bin etwas überrascht. Wir schreiben ein bisschen hin und her und die zweite Dateansage folgt. Wir einigen uns auf einen Tag. Ich sehe die Sache mittlerweile mit einem kritischen Auge, da Sie ja schon beim ersten mal abgesagt hat.. aber das treffen hat stattgefunden. Nun, da ich nie Ihr Bild gesehen habe, habe ich tatsächlich vergessen wie Sie aussah.. so ein bisschen, aber ich habe Sie wiedererkannt. Eine wirklich hübsche Frau. 24 Jahre, 1,60 m klein, echt süß. Das Date war echt Toll, reger Gesprächsstoff war da, wir waren zuerst einen Kaffee trinken und sind dann an den Wasserturm gelaufen, schönes Plätzchen, wie ich finde. Man hat sich einfach über alles mögliche ausgetauscht. Sie ist jetzt fertig mit dem Studium und möchte von hier wegziehen in Richtung Bayern, Neuanfang und so. Ihre Wohnung hat Sie auch schon zum 01.10 gekündigt. Also ewig wird Sie nicht hier sein. Ich Game (Ich benutze das Wort Pick Up mittlerweile nicht so gerne) zwar erst seit einem gut dreiviertel Jahr, so muss ich dennoch sagen, bekomme ich immer mehr ein Gefühl dafür wann zum Beispiel Kino, angebracht ist und wann nicht. Beiläufige Berührungen die zum Gespräch passen und die nicht total unpassend eingesetzt werden, wie zum Beispiel „Die Welt ist so grausam“ und dann streichelt man Ihr über den Arm haha Opfer. Also ich gehe da schon Kalibriert an die Sache ran. Am Wasserturm angekommen pflanzen wir uns auf ne Bank und unterhalten uns weiter. Mir fallen Ihre kleinen Hände auf. Perfekt um Kino zu intensivieren und mal zu schauen wie weit ich gehen kann. Ich: „Hey, du hast ja total die kleinen süßen Hände, zeig mal her“ Hände genommen, gehalten, an meine Handflächen angelegt, ein bisschen geneckt usw. War alles kein Problem. Leider musste Sie dann auch wieder los, Date ging ca. 1,5 Stunden. Auf dem zum Parkhaus (15 Minuten Laufweg), war mir danach Ihre Hand zu halten „Ich möchte deine kleine süße Hand halten“ Ich reiche Ihr meine Hand hin und sie nimmt Sie - Ich: „Ist kein Problem, oder“. Für Sie war es kein Problem. Hin und wieder habe ich vom Händchen halten zum umarmen gewechselt, also mein Arm über Ihre schultern und Ihren um meine Taille. Ihr wisst was ich meine. Wollte einfach mal schauen, was möglich ist, aber es war alles kein Problem. Jetzt wird es interessant. Im Parkhaus angekommen, haben wir uns noch kurz unterhalten. Sie sagt, dass sie es schön fand, dass wir uns getroffen haben und daraufhin haben wir uns umarmt. Ich für meinen Teil hatte das Gefühl, dass die Vibes einfach da sind und ich Sie küssen kann und vor allem, was ja am wichtigsten ist, weil ich Sie Küssen wollte. Das sind so die Momente wo das Herz anfängt wirklich zu Pumpen und man selbst nervös wird. Ich mag dieses Gefühl, ich hoffe im fortgeschrittenen Segment, bleibt das noch erhalten. Also, nach der Umarmung ziehe ich Sie zu mir und küsse Sie einfach. Ihre Hände liegen auf meinen Oberarmen und ich merke wie Sie die Hände an meinen Armen fester zusammendrückt. Sie erwidert den Kuss.. Sie löst Ihn von sich aus. Ich habe das Gefühl, Sie mag es auf der einen Seite, aber auf der anderen Seite ist Sie verunsichert, überrascht, vielleicht auch etwas überrumpelt. Ich ziehe Sie dann nochmal zu mir uns küsse Sie kurz und löse das ganze. Ich halte Ihre Hand und sage, dass ich Sie gerne nochmal sehen möchte, da ich Sie süß finde. Hier kommt es ja darauf an wie man es sagt, Needy oder eher gelassen. Ich würde behaupten, dass ich das locker rübergebracht habe. Ich gehe dennoch mit gemischten Gefühlen wieder zurück. Nun, ob Sie davon ambused war oder nicht, werde ich ja sehen, wenn die nächste Dateansage folgt. Immerhin hat Sie jetzt meine Nummer gespeichert. Hab Sie einfach gefragt ob Sie meine Nummer nicht gespeichert hat, weil ich kein Bild usw. sehe. „Eigentlich schon“ war Ihre Antwort „aber ich sehe ja bei dir auch kein Bild“, darauf habe ich nur „Naja, ich hab ja auch deine Nummer gelöscht, bin nicht mehr davon ausgegangen dass das hier noch stattfindet“. Ich habe überlegt wie ich Sie zu mir nach Hause pullen kann. Da kam mir in den Sinn, dass Sie gerne kocht und ich hin und wieder auch und ich mich noch nie an Asiatischer Küche probiert habe und Sie gerne asiatisch isst. Perfekt. Folgendes habe ich Ihr geschrieben: „Hey, hoffe du hattest einen schönen Abend 🙂Mir ist bei unserem Gespräch aufgefallen, dass ich mich noch gar nicht an Asiatischer Küche probiert habe. Wie wäre es denn, wenn wir es demnächst gemeinsam versuchen, dann habe ich wenigstens jemanden, dem ich das in die Schuhe schieben kann, falls es misslingen und nicht schmecken sollte " Ihre Antwort: „Können wir gerne mal machen :)“ Klingt doch alles ganz gut, schauen wir mal, ob wir einen passenden Tag finden, diesen Samstag klappt es schon mal nicht. Eine Freundin würden diesen FR jetzt kritisieren, da dieser zu „analytisch“ ausgelegt ist und weniger „Wie habe ich mich bei dem Date gefühlt? Wie finde ich Sie als Mensch?“ usw. Darauf möchte ich in Zukunft auch mehr eingehen, aber ich glaube, dass die Dates beides enthalten, vor allem am Anfang ist man doch auch viel darauf bedacht wie der gegenüber so reagiert usw. Aber eins ist Fakt, ich achte natürlich darauf wie ich mich dabei fühle und wie ich die Frau auch als „Mensch“ wahrnehme und nicht nur als „Frau“. Wenn Sie mir von Ihrem Charakter nicht gefällt, dann wird Sie für mich unattraktiv. Hatte ich vor kurzem gerade erst. Hab mich mit einer getroffen, die so gar nicht mein Typ war, mit der ich aber durchaus hätte Sex haben können, aber dazu kam es nicht, weil es für mich einfach nicht gepasst hat. Punkt. Sie hat auch meine Nummer gelöscht, obwohl das Date nicht wirklich scheiße war.. da war für mich klar, dass Sie nur Vögeln wollte. Falls wir einen Tag gefunden haben, werde ich den FR selbstverständlich ergänzen, bis dahin bleibe ich am Ball. Es macht Spaß und vor allem fange ich an, trotz dass es immer mal „Frustmomente“ gibt und ich mir nur denke „ach fickt euch doch“, die Frauen echt zu mögen und vor allem zu respektieren- nicht dass ich dies vorher nicht schon getan habe, aber jetzt auf einer anderen „Bewusstheitsebene“. Gruß
  21. Hey, bin über Silvester in Budapest (28.12 - 2.1.2019) Feel free to join me. daygame/nightgame Cheers, Triz
  22. Gentlemen, Cats, Im PU allgemein und hier im Forum gibt es immer wieder Diskussionen zwischen den Inner Game- und den Outer Game-Vertretern. Was ist der richtige Ansatz, was funktioniert kurzfristig oder langfristig besser etc. Früher lag der Fokus sehr stark auf dem Outer Game und dem technischen PU mit vielen Routinen, was vor Allem durch Mystery und Style populär geworden ist. Während aktuell viel Wert auf Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung gelegt wird, wie es bspw. Mark Manson mittlerweile vertritt. Beide Ansätze schließen sich letztlich aber nicht aus, sondern ergänzen sich. Es geht hier also nicht um Outer Game vs. Inner Game und wer den Längeren hat. Damit Anfänger für sich das jeweils Beste aus den beiden Perspektiven wählen können und die unterschiedlichen Ansätze verstehen, werden @Helmut und ich in diesem Thread auf einige typische Fragen antworten. Helmut mit Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung und ich mit Fokus auf technischem Game. Die Fragen wurden so oder in abgewandelter Form unzählige Male hier im PUF gestellt. Falls Ihr weitere Fragen habt, für die Euch Antworten aus beiden Sichten interessieren, können wir die danach gerne diskutieren. Hier sind die Fragen, die wir zunächst diskutieren werden: 1. "Ich sehe regelmäßig ein Mädel in der Arbeit/Uni etc. mit der ich aber keinen direkten Kontakt habe. Wie kriege ich sie auf ein Date ohne einen Korb zu riskieren, und was soll ich dort mit ihr reden damit sie auf mich anspringt?" 2. "Ich sehe ein Mädel im Club, das mir sehr gut gefällt, und sie steht in einer locker positionierten Gruppe mit zwei anderen Mädels und einem Kerl. Was ist meine beste Approach-Strategie?" 3. "Ich bin schon recht gut darin Frauen im Club anzusprechen, aber sobald ich dann mit ihr rede wird das Gespräch irgendwie schnell flach und ich krieg nie ein Ergebnis". 4. "Sie antwortet nicht, obwohl sie schon 5 mal online war. Was soll ich ihr schreiben und wie schnell soll ich zurückschreiben, wenn sie endlich antwortet?" 5. "Sie weicht meinen Datevorschlägen immer aus oder lehnt sie ab. Wie kriege ich sie am besten rum?" 6. "Sie will eine Freundin zum Date mitbringen. Wie kann ich das verhindern?" 7. "Ein Mädel, das ich vor X Wochen/Monaten kennen gelernt habe, meldet sich wieder. Wie soll ich reagieren?" 8. "Sollte ich nicht einfach "ich" sein und mich "nicht" verstellen? Wozu brauche ich dann überhaupt PU-Techniken und wozu sollte ich meine Persönlichkeit entwickeln, sprich verändern?" 9. "Meine neue F+, mit der ich jetzt dreimal im Bett war, hat mir erzählt, dass sie auch noch einen anderen Kerl kennengelernt hat. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und hab Angst sie zu verlieren."
  23. Jon92

    Daygame

    Ich habe zwar schon Frauen im Alltag angesprochen, aber in letzter Zeit überwinde ich mich nicht direkt zu approachen. Wenn ich zur Uni, zum Training oder einkaufen gehe, verlasse ich das Haus oft mit dem Mindset "wenn ich eine Frau sehe, die mir gefällt, spreche ich sie an". Bin dann auch echt entschlossen es zu tun, ich habe es in der Vergangenheit ja auch geschafft. Ich bin der Typ, der sich in vielen Sachen erstmal sehr viel Informationen beschafft, bevor er handelt, was dann oft kontraproduktiv ist, da man zu viel Informationen hat und nicht weiß wie man diese umsetzen soll. Habe natürlich schon sehr sehr viel zu Pick Up gelesen und benutze auch einige Sachen, die ich hier gelernt habe beim Umgang mit Frauen, aber die Zeit, die ich in die Theorie investiert habe übersteigt die Zeit der Action leider noch sehr. Vor allem habe ich bisher sehr wenig daygame gefahren. Also, wenn ich dann unterwegs bin und dann eine sehe, die z.B. neben mir an der Ampel steht (passiert echt öfter 😁), spreche ich sie einfach nicht an. Mir kommen dann die typischen Ausreden und irgendwie kriege ich das Gefühl, dass die Frau dann eh kein bock hat, Sachen wie "die will mich eh nicht, hat einen Freund" usw.. Das klingt vielleicht als wäre ich nicht selbstbewusst, aber das ist nicht so. Zwar habe ich im Bezug auf Pick Up wenig Erfahrung, daran will ich ja was ändern, aber ansonsten bin ich zufrieden und ziehe mein Selbstwertgefühl nicht ausschließlich aus meinem Erfolg mit Frauen. Ich weiß, dass es nicht wirklich mit dem Gedanken "die will mich eh nicht" zusammenpasst, aber ich habe ein gutes Selbstbewusstsein. Ich bin nicht unsozial, kann problemlos Gespräche mit Frauen führen und bin ansonsten mit meinem Leben zufrieden. Was Pick Up angeht, ist das direkte Ansprechen momentan meine Baustelle. Ich möchte an dieser Stelle die direct Approaches, die ich schon gemacht habe kurz schildern, auch wenn die etwas länger her sind. Erster Approach Ich sitze im Bus hinter einer einen blonden, hatte nur ganz kurz ihre Profil gesehen, ging aber irgendwie davon aus, dass sie hübsch ist 😄. Im Bus approachen finde ich nicht so gut zum game fahren, deswegen hab ichs gelassen. Als sie dann vor mir an der gleichen Station wie ich ausstieg bin ich dann in die gleiche Richtung wie sie gegangen, bis wir von der ein- und aussteigenden Masse weg waren und habe sie dann einfach von hinten an die Schulter getippt, ohne zu wissen wie sie aussah 😄. (Figur war gut) Ich tippe sie an die Schulter und sage "Sorry" sie dreht sich um, sieht mich an und lächelt (sie ist hübsch). Ich: "Ich weiß das ist voll komisch, aber du bist echt süß." Sie: Danke (lächelt) Ich stelle mich vor, gebe ihr die Hand und sie sagt mir ihren Namen. Ich: Und, wohin bist du gerade unterwegs? Sie ist auf dem weg zu ihrer Mutter Ich weiß nicht mehr, was ich da gesagt habe, aber ich habe ziemlich schnell gesagt: "Lass uns einfach ein Stück zusammen gehen." Sie: "Ok." An der Art wie sieh das gesagt, habe ich schon geahnt,dass sie nicht attracted ist. Sie hätte in dem Ton genau so gut gesagt so etwas sagen können wie: "Ok, aber es bringt eh nichts." Habe mir aber nichts anmerken lassen und wir haben Small Talk gemacht und darüber geredet, was sie so beruflich macht etc.. Ich nachhinein betrachtet, war das ein Fehler so Seite an Seite mit ihr zu gehen. So konnte ich überhaupt nicht richtig Augenkontakt führen und Kino hätte auch etwas komisch gewirkt und ich habe gemerkt, dass sie kein Interesse hatte. Ich konnte anscheinend nicht attracten oder sexuelle Spannung bei ihr auslösen, keine Ahnung. Habe sie dann nach 3 Minuten oder so gestoppt und gesagt, dass ich jetzt weiter muss (sie auch) und wir mal einen Kaffee trinken sollten. Sie: "Mal gucken." Dann habe ich so etwas in der Art wie "Woran liegts?" gesagt. Sie: "Ehrlich." Ich: "Ja." Sie: "Du bist nicht so mein Typ." Ich: "Ok, wenigstens ehrlich. Dann machs gut." Habe mich dann freundlich verabschiedet und bin gegangen. Die Frau war offensichtlich zu freundlich um mir direkt von Anfang an zu sagen, dass sie nicht attracted war (vielleicht war sie es auch und ich habe es irgendwie verkackt). Wenn ich jetzt an den Approach zurückdenke muss ich sagen, dass er ziemlich schlecht war. Ok, ich habe am Anfang gesagt, dass ich sie süß finde, danach aber überhaupt keine Flirtstimmung mehr auf, was auch dem Seite an Seite gehen geschuldet war. Wenn ich mich richtig erinnere, war das mein erster direct Approach im Daygame überhaupt. Zwei weitere Approaches (am selben Tag) liefen fast identisch ab: Sie stand an der Bushaltestelle, ich gehe zur ihr hin. Ich: "Hi, ich weiß voll komisch (scheiß opener), aber du bist voll süß." Sie: "Ja, kein Interesse." Ich: "Können doch erstmal Small Talk machen" (schlecht) Sie: "Nee." Ich : "Ok, machs gut." Der andere Approach: Wir sitzen im Bus, steigen wieder an der gleichen Haltestelle aus. Hier bringe ich wieder den "ich weiß voll komisch opener". Sie: Danke (Brünette, sie sah echt gut aus) Ich: Was machst du hier so? Sie: Hab kein Interesse. Ich: Ok, machs gut (Oder so) In den letzten beiden Approaches haben die Frauen von Anfang an quasi direkt nach dem Opener schon gesagt, dass sie kein Interesse haben. Also entweder fanden die mich unattraktiv vom Aussehen her oder irgendwas an meinem Verhalten oder meiner Art fanden sie nicht gut, ich könnte jetzt aber nicht konkret sagen was. Ich denke die Art wie ich die Frauen angesprochen habe und mein Verhalten waren ok. Ich hatte ja eigentlich gar nichts gesagt, außer dem Opener. Beim ersten Approach hat es dann wohl am Verhalten später, beim Small Talk, gelegen.
  24. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich habe das HB schon vor einigen Jahren kennengelernt. Der Kontakt ist aber abgebrochen und wir haben uns lange Zeit weder geschrieben noch getroffen. Vor circa 1em Jahr sind wir dann über eine gemeinsame Bekannte wieder in Kontakt gekommen. Daraufhin haben wir uns 2 Mal getroffen. Leider war ich zu diesem Zeitpunkt Mr. Nice guy par excellence und habe deswegen kein KINO gefahren und die Eskalation blieb auch aus. Attraction und Comfort waren allerdings von ihrer Seite vorhanden. Die Signale habe ich zwar erkannt, aber aus 'Angst' vor einer Zurückweisung oder 'das gute Verhältnis' zwischen uns zu zerstören, habe ich nichts weiter unternommen. Auch habe ich niemals explizit erwähnt, dass unsere Treffen ein Date sind. Kurz nach dem zweiten Treffen musste ich wieder an meinen Studienort ziehen, der mehrere hundert Kilometer von meiner Heimat entfernt liegt. Aus diesem Grund war ich für einige Monate gar nicht in der Gegend. In dieser Zeit schrieben wir zunächst relativ sporadisch miteinander, der Kontakt intensivierte sich jedoch ziemlich schnell. Kurz vor meiner Heimreise haben wir mehrere Nachrichten täglich ausgetauscht. In den Nachrichten hat sie von sich aus Treffen vorgeschlagen und Aktivitäten vorgestellt, die man zusammen unternehmen könnte. Als ich wieder zuhause war haben wir uns genau einmal getroffen. Dies war an einem Nachmittag in der Innenstadt einer mittelgroßen Stadt. Verschiedene Location-Wechsel fanden statt. Dabei wollte ich die Eskalationsleiter langsam hochklettern. Allerdings blieb es bei leichten Berührungen. Sie hat darauf überhaupt nicht reagiert. Da ich weiterhin in meiner Nice Guy Schiene verhaftet war, habe ich nicht weiter eskaliert. Nach einigen Stunden haben wir uns mit einer längeren Umarmung verabschiedet. Ein paar Tage später ist sie für einen Abschnitt ihrer Ausbildung in eine Großstadt 200 Kilometer entfernt gezogen. Sie meinte, dass sie bis März nur noch am Wochenende da sein würde. Seither hat sie jeden Vorschlag für ein Treffen abgeblockt und bereits vereinbarte Termine (kurzfristig) wieder gecancelt. Zudem wurden die Chat-Nachrichten immer unregelmäßiger, bis sie vor ziemlich genau einem Monat ganz endeten. Seither hatte ich gar keinen Kontakt mehr mit ihr. Weitere eventuell relevante Punkte: Vor circa 2-3 Monaten habe ich mich dazu entschlossen mein Leben, nicht nur Dating/PU umzukrempeln. Ich habe mich wieder in einem Fitnessstudio angemeldet und mache seither fast jeden Tag Sport (nicht nur Fitness). Ich habe meinen Kleidungsstil verbessert und meine Profile im OG gelöscht, um mich zu 'zwingen' [mehr] Frauen im realen Leben kennenzulernen. Während meines Aufenthalts an meinem Studienort hatte ich durchaus einige Treffen/Dates (ungefähr 20). Die meisten kamen damals über das OG zustande, einige habe ich jedoch auch in der Uni angesprochen (circa 5). Dabei muss ich gestehen, dass die Frauen meist unterdurchschnittlich attraktiv waren. Quasi nie kam es zu einem Folgedate. Da ich unbedingt etwas ändern möchte, habe ich einigen der Frauen, die mich geflaked haben, geschrieben und sie gefragt warum es zu keinem zweiten Date kam. Die meisten haben sogar geantwortet, der Inhalt war immer relativ gleich: Ich sei ein super netter Kerl, aber sie können sich nur Freundschaft vorstellen (--> friendzone, Mr. Nice Guy); zu wenige Gemeinsamkeiten oder ich wäre zu 'aufgedreht' für sie. Ich weiß, dass die oben geschilderte Situation nur die Spitze des Eisbergs ist und dass das Problem an mir liegt und nicht an jemandem anders. Ich analysiere aber im Moment schon meine Fehler (auch mit Hilfe dieses Forums) und versuche daran zu arbeiten. 6. Frage/n Ist in dem o.g. Fall noch etwas zu retten? Sollte ich mich in einer Woche bei ihr melden, um 'schöne Weihnachten' zu wünschen, mit ihr wieder ins Gespräch zu kommen und evtl. nochmal ein Treffen vorzuschlagen? Ist genug Zeit vergangen, dass sie das mit dem 'nice guy' vergessen hat und ich nochmal bei 0 anfangen kann? Vielen Dank für eure Antworten! 🙂
  25. Wir sind immer zwischen 5-20 Leute, das Alter ist unwichtig, waren schon Leute von 15-50 Jahren dabei. Wer in die Whatsapp-Gruppe "Berlin Lair" reinmöchte, in der wir uns auch für Day- und Nightgame während der Woche verabreden, soll mir eine Nachricht mit seiner Nummer schreiben.