Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sex'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.051 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 bzw. 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?" NC, KS, heavy make-out, Petting, noch kein Sex 5. Beschreibung des Problems: 6. Frage/n Hallo zusammen, ich hatte vor 2 Wochen auf einer Party eine interessante Frau kennengelernt, wir haben uns gut unterhalten, zu später Stunde geküsst und mit zu ihr nach Hause. Dort lagen wir nackt nebeneinander und mit Petting zugange. Dabei war sie stark erregt, wollte aber nicht weitermachen und hat mich gebeten abzubrechen. Nach einer kurzen Pause hatte ich es nochmals probiert und auch da hatte sie abgeblockt. Wir lagen nebeneinander, haben gekuschelt und bin dann am nächsten morgen gegangen. Wenige Tage später schreiben wir und vereinbaren ein Treffen fürs Wochenende. Dort erzählt sie mir, dass sie in den letzten Tagen einen anderen Typen kennengelernt hat und nicht weiß sie will. Ich hab das ganze "ignoriert" und wir sind sogleich auf ein Date gegangen. Dort haben wir uns echt gut verstanden, Berührungen waren gut, wir haben uns in der Bar geküsst und ich bin dann wieder zu ihr gegangen. Dort haben wir zwar wieder rumgemacht, ihren Oberkörper entkleidet, die Hose wollte sie jedoch nicht ausziehen. Sie meint, sie hätte schlechte Erfahrungen mit Affären gemacht (sie zeigte mir die Platten Reife von ihrem Fahrrad, die ihr Ex gemacht hätte). Sie will das ganze lieber langsam angehen. Trotz mehrerer kurzen Freeze-outs, wo sie immer von sich aus zu mir gekommen ist und mich geküsst hatte, wollte sie dennoch nicht weitermachen ... Sie weiß von mir, dass ich von einer langen Beziehung komme und nicht sofort in die nächste Beziehung stürzen möchte. Nichtsdestotrotz gab es von ihr immer "Komplimente" wie "dafür, dass du schon so langer in einer Beziehung warst, weißt du echt, wie man mit Frauen umgeht", "Bad boy" oder "du weißt genau, was du willst", "machst du sowas öfters", "wie viele hattest du bisher" - ich glaube ich habe die Shit-tests gekonnt und amüsant umschifft. Sie meinte, dass sie auch ganz anders sein kann und dass sie versteht, dass sie mich nicht ewig hinhalten kann und dass sie die Zeit mit mir sehr genießt und um Verständnis bittet. Darüber hinaus beteuerte sie, dass es nicht ihr erstes mal sei. Dazu muss ich sagen, dass ich sie als "schwierigen Charakter" einschätze, da sie ein Studienfach (mit Vorurteilen belastet) studiert ... ihr könnt euch sicherlich denken, was das ist ... (Stichwort: "Kannst du meine Gedanken lesen?"). Wir haben uns für nächste Woche nochmals verabredet. Wie weiter vorgehen? Meint ihr, dass ich lieber die Finger von ihr lassen soll?
  2. 1. Dein Alter: 20 2. Ihr/Sein Alter: 20 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung (offiziell circa 5 Monate, inoffiziell 7 Monate circa) 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Kennen uns aus Uni, waren längere Zeit nur Bekannte/Freunde 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Max. 2 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein Hallo Community, mein Problem ist folgendes: Sie hat einfach keine Lust auf Sex mehr. Dabei ist es egal, ob ich sage "komm lass uns ficken", anfange sie langsam zu streicheln und körperlich zu verführen oder sogar ein aufwendiges Verführungs-Dirtytalk-Roleplay aufbaue, bei welchem sie sogar vorerst mitmacht und geil wird. (Selbst wenn sie so wie letztes Wochenende horny zu mir kommt mit den Worten "Ich vermisse dich und deinen Körper", verliert sie sobald sie da ist die Lust). Spätestens wenn es darum geht die Kleidung auszuziehen, hat sie keine Lust mehr und sagt, "Ich bin gerade nicht in Stimmung". Wenn wir dann doch mal Sex haben was zurzeit maximal zwei mal die Woche vorkommt (Früher teilweise 4 mal am Tag) ist es trotzdem für uns beide sehr geil und wird auch wilder. Also den Sex ansich findet sie gut (Zeigt sie mir verbal und nonverbal)., nur lässt sie sich selten darauf ein. Was ich noch erwähnen muss ist,dass wir beide die ersten Sexualpartner von einander sind und ich sie auch noch nie zum Orgasmus gebracht habe, glaubt sie zumindest. Immer wenn ich sie Lecken oder Fingern will, soll ich nach einiger Zeit aufhören, weil es entweder weh tut oder unangenehm wird, gefickt werden will sie meistens lieber als Lecken/fingern, nur habe ich da ein Problem mit dem Durchhalten bzw. braucht sie zu lange. (Schaffe meist nicht mehr als 15-20min durchbumsen). Sie sagt auch dass sie nicht gerne masturbiert und dort noch nie einen Orgasmus hatte, bzw. etwas was sich so anfühlt, aber irgendwie auch nicht das wahre ist. Wie gesagt anfangs war das Sexleben noch super. Mehrmals am Tag, auf verschiedenste Weise, sie hat freiwillig oft und gerne geblasen, outdoor, indoor im ganzen Haus etc.... Doch das ist jetzt einfach total abgeflaut. Ich vermute unter anderem einen Zusammenhang mit der Pille, aber sie ist abgeneigt von anderen Sachen wie der Spirale und Kondome sind für uns BEIDE nicht das wahre. Bin zurzeit ein wenig verzweifelt, weil selbst wenn die mental horny ist und auch mich schon durch Dirty Talk oder Berührungen horny macht, will sie dann nicht mehr sobald ich meine und ihre Hose ausziehen will. Wir haben auch schon sehr viel ausprobiert, sei es der Satisfyer, Lecken, Fingern etc. sie will einfach nicht kommen. Und wenn sie mal richtig in Fahrt ist beim Sex und schreit "mach weiter mach weiter" kann ich leider Gottes nach 20min durchficken nicht mehr anhalten... Aber das mit dem Kommen ist in meinen Augen eher ihr Problem, als meines. Es ist ja nicht so als wäre ich nciht bereit alles möglcihe zu tun, wovon sie mich eben abhält. Mein Problem ist halt diese sexuelle Unlust, gepaart mit Reizbarkeit und auch Langweiligkeitsgefühlen in der Beziehung.
  3. 1. Mein Alter: 28 2. Ihr Alter: 22 3. Anzahl Dates: 2 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Problem: Vor ein paar Wochen habe ich in einer Kneipe eine Kleine kennen gelernt. Wir hatten einen ziemlich lockeren und flüssigen Abend, haben uns gut unterhalten, haben viel gelacht, zwischendurch mal ne Runde Tischtennis gespielt. Ich hab sie ab und zu auch mal links liegen gelassen, eher unbeabsichtigt, da ich mich in andere Gespräche vertieft hatte, woraufhin sie immer wieder ankam und plötzlich neben mir auftauchte. Es kam mir so vor, als würde sie permanent meine Nähe suchen und sich immer irgendwo in meinem Dunstkreis bewegen. Ich habe sie dann immer mal in den Arm genommen, sie berührt usw., bevor ich mich wieder den anderen Personen gewidmet habe. Irgendwann fanden wir uns dann vor der Kneipe an der frischen Luft wieder und als die Gelegenheit günstig war, habe ich sie geküsst. Wir haben dann noch was getrunken und bisschen geschmust, bis sie dann los wollte und mich fragte, ob ich sie nach Hause bringe. Habe ihr dann klipp und klar gesagt, dass ich nicht auf ne schnelle Nummer aus bin. Wenn sie sowas sucht, soll sie sich nen anderen mitnehmen und das hab ich zu dem Zeitpunkt tatsächlich auch so gemeint. Die Aussage wurde mit einer freudigen Umarmung und viel Knutscherei belohnt. Beim Warten auf die U-Bahn ist dann das passiert, was hier eigentlich ziemlich üblich ist: es kam so ein creepy Typ vorbei gelaufen, mit blutig gekratzten Stellen überall am kahl rasierten Schädel, was sie sehr sehr unheimlich fand und sich gefürchtet hat (sie ist noch neu in Berlin und kennt solche abgefuckten Drogenopfer nicht). Beste Chance für mich den Beschützer raushängen zu lassen. Hab sie beruhigt, sie in den Arm genommen, ihr Gesicht abgeschirmt und geküsst. Vor ihrer Wohnung kam dann der Moment, in dem ich sagte: „So, jetzt bist du ja sicher zuhause angekommen, dann kann ich mich ja beruhigt auf den Heimweg machen“. Ich sagte das deshalb, weil ich es tatsächlich so meinte und gar nicht darauf aus war, eine schnelle Nummer zu schieben. Ich bin halt nicht so der Player und auch kein Freund von ONS. Naja natürlich hat sie mich nicht gehen lassen und wir haben miteinander geschlafen. Der Sex war ziemlich gut und wir haben es auch am nächsten Tag nochmal getrieben, bevor ich mich verabschiedet habe. Kurz bevor ich ging, habe ich mir noch ihre Nummer geben lassen. Ca. eine Woche später haben wir uns auf ein Date getroffen, waren im Park, haben ne Flasche Wein getrunken und was gegessen. Viel lief nicht, aber immerhin bisschen Küssen und Schmusen. Das zweite Date war dann wieder eine Woche später und bei mir zuhause. Ich hatte was gekocht und wir haben ein paar Bier getrunken, Musik gehört und geredet und haben uns dabei eigentlich gut verstanden und zusammen gelacht. Doch irgendwas war anders. Sie war nicht mehr so flirty drauf. Mein Eskalationsversuch wurde direkt geblockt. Hatte sie bei der Hüfte gepackt und wollte sie zu mir ran ziehen, doch meine Hände wurde schnurstracks zur Seite geschlagen. Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären, wie das passieren konnte. Sie meinte dann, sie will heute keinen Sex, weil sie ihre Tage hat. Ich schlug ihr dann vor, dass sie auch bei mir übernachten könne, ohne dass was läuft. Der Hintergedanke war natürlich, es später im Bett nochmal zu versuchen. Jedoch lehnte sie den Vorschlag ab, mit dem Vorwand, dass sie nicht widerstehen könne, wenn wir uns so nah wären und vertröstete mich auf die kommende Woche. Fragen dazu: Ist es machen Frauen wirklich so unangenehm, Sex zu haben, wenn die rote Welle kommt? Was hätten erfahrene PUA´s dann gesagt, damit sie nicht geht? Hab sie dann leider gehen lassen, was vielleicht ein Fehler war. Aber einen Abschiedskuss gab es übrigens trotzdem. Diese Woche konnten wir uns dann leider nicht sehen, weil sie angeblich krank ist und am Wochenende bekommt sie Besuch (wie auch an den drei kommenden Wochenenden???!). Hatte einen konkreten Datevorschlag gemacht, den sie abgelehnt hatte, allerdings ohne Gegenvorschlag a la: „Ich kann da leider nicht aber nächste Woche habe ich dann und dann Zeit“ Was mir komisch vorkommt: 1. sie hat an den Wochenenden nie Zeit, weil sie entweder in die Heimat fährt oder Besuch aus der Heimat hat… 2. wir texten sehr wenig, hauptsächlich weil sie kaum antwortet, außer ich werde konkret. Allgemeine Fragen wie z.B. „Wie war dein Wochenende?“ „Wie ist Situation xy noch ausgegangen?“ werden nicht beantwortet, weshalb ich das nach dem zweiten Versuch auch aufgegeben habe zu schreiben. Datevorschläge hingegen beantwortet sie schon. Zur Info: bei unseren Treffen war sie eigentlich eher der gesprächige und mitteilungsbedürftige Typ. Für ein bisschen versautes Geschreibsel ist sie allerdings durchaus auch zu haben, auch nach dem zweiten Date. 3. Seit dem Kennenlernen in der Kneipe und dem Sex geht alles nur von mir aus. Sie schreibt nie zuerst und wenn wir uns sehen kommen keine Annäherungsversuche von ihr. Meine Vermutung: Da steckt noch ein Boyfriend dahinter oder zumindest ein ungeklärtes Verhältnis zu einem anderen Typ. Meine Intention: Auch wenn oben was anderes steht und ich mich bei der Dame bisher nicht so verhalten habe, ist mein Ziel jetzt eigentlich nur noch Sex, nicht mehr und nicht weniger. Ich weiß selbst nicht, woher der Sinneswandel kommt, vielleicht weiß ich unterbewusst schon, dass sie für eine Beziehung nicht taugt. Vielleicht ist es aber auch der wenige Kontakt, den wir haben. Ich hatte zwischendurch auch schon ziemlichen Hirnfick deswegen, was ich sie allerdings nicht spüren lassen habe, aber zum Glück ist das jetzt vorbei und ich bin nur noch am „Kerngeschäft“ interessiert. Wie ich weiter vorgehen würde: Ich lasse sie jetzt über´s Wochenende erstmal in Ruhe und mache mein Ding und frage sie dann nächste Woche nochmal nach nem Date. Oder wäre es besser, abzuwarten bis sie sich meldet? Will ihr halt auch nicht hinterher rennen wie so ein Hündchen, vor allem weil halt von ihr so gar keine Initiaitve ausgeht. 6. Würde gerne mal die Meinung von euch Profis dazu hören. Insbesondere würde mich interessieren, ob und wenn ja was ich bisher schon falsch gemacht habe und wie man die Situation dann noch retten könnte. Noch etwas zu mir: Ich sehe zwar ganz gut aus, aber bin absoluter Anfänger in PU. Hatte paar Beziehungen und auch einige ONS, aber habe keine Ahnung wie ich das angestellt habe. Ich bin jetzt seit kurzem stiller Mitleser im Forum und bei einigen Dingen ist mir schon ein Licht aufgegangen. Ich würde gerne besser werden in diesen Dingen und hoffe, dass ihr euren reichen Erfahrungsschatz mit mir teilen werdet.
  4. Hey Leute, meine Frage bezieht sich auf das Thema bezahlter Sex. Ich war die letzten Jahre immer wieder mal bei Escort Damen ca. 3-4 mal im Jahr. Bewusst im High Class Bereich, da ich diese "billigen" Nutten für die schnelle Nummer widerlich finde. Man kauft sich also die wirklich heißen Frauen für ein, zwei Stunden, trifft sich im Hotel, kennt nur das Foto der Frau und weiß nicht was einen erwartet. Ich liebe diese Spannung, das mulmige Gefühl in der Magengegend, ähnlich wie ein Blind Date. Man trinkt zusammen ein gutes Glas Champagner, unterhält sich, und die Vorfreude auf das nahende Abenteuer steigt. Im Vorfeld werden sexuelle Vorlieben besprochen und dann beginnt leidenschaftlicher, mal zarter,mal harter Sex. Ich habe keine wirklichen Fetisch. Einfach nur fallen lassen und genießen, geht eher schon in Richtung GFS. Ich bin ein Mensch, der es liebt in einer Beziehung zu sein und sich gegenseitig zu verwöhnen und gemeinsam Richtung Familie etc. zu planen. Die Paysex Sache steht irgendwie für Freiheit, und Abenteuer. Mir stellt sich die Frage, ob man beides in einer Beziehung leben kann oder wie man am besten damit umgeht? Mir ist auch nicht ganz klar was ich außer Abenteuer in diesen Erlebnissen suche, es würde mich freuen, wenn ihr mir eure Gedanken dazu mitteilt. zwecklos
  5. 1. Dein Alter: 37 2. Ihr Alter: 36 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Im Schnitt ca. 3 Mal 7. Gemeinsame Wohnung: Ja und nein (ich habe meine Wohnung noch, wohne derzeit aber seit 2 Wochen mehr oder weniger bei ihr) Hallo zusammen, ich hatte in einem anderen Thread immer mal wieder "Probleme" einer HB geschildert ("Konkrete Verführungssituationen"), die mittlerweile eine LTR geworden ist. Ich habe in der Zwischenzeit fast ihre ganze Familie kennengelernt und wohne mehr oder weniger schon bei ihr, habe aber immer noch eine eigene Wohnung. Problem: Der Sex ist super, zuletzt hatten wir 2x Sex am Samstag, da meinte sie, dass das letzte Mal schon zu lange her sei (Montag Abend) und dass der Sex wirklich richtig schön und geil wäre. Nun, wir hatten letzte Woche aber tatsächlich nur Montag (1x) und Samstag (2x) Sex, obwohl ich die ganze Woche bei ihr war. Dienstag war sie sehr spät (23:30) zurück, kann man durchgehen lassen. Aber wir haben es Mittwoch, Donnerstag und Freitag nicht geschafft, Sex zu haben, ebenso wenig gestern. Noch vor zwei Wochen hatten wir regelmäßig (so 2-3 Mal/Woche) morgens Sex, also bevor wir uns auf den Weg zur Arbeit machten. Das fiel letzte Woche flach. Ich frage mich woran das nun liegen könnte. Sie hat seit einiger Zeit extreme Rückenschmerzen, weswegen Sie auch zur Krankengymnastik geht. Ebenso immer mal wieder Bauchschmerzen, was ihre Lust auf Sex wohl hemmt. Oder sie ist halt müde, weil sie generell zu wenig schläft. Dennoch fand ich die "Ausbeute" letzte Woche schwach. Liegt es daran, dass sie die Besonderheit aufrecht erhalten möchte? Oder hat sie einfach weniger Lust? Sie hat ihre Pille vor 2 Monaten abgesetzt, eigentlich müsste sie deutlich mehr Lust haben. Sie kommt immer von sich aus zu mir, will mich küssen, Händchen halten, mich berühren, etc. Und wenn wir im Bett sind, griff sie normalerweise von sich aus zu meinem Schwanz und dann gings los. In der letzten Woche war das aber nur einmal der Fall (also dass sie Sex initiiert). Küssen, usw. macht sie immer noch sehr oft von sich aus ohne dass ich was machen müsste. Wenn ich die Initiative ergreife zwecks Sex, merke ich, dass sie zwar nicht abgeneigt ist, aber nicht so wie vorher will. Ich hab keine Ahnung, was los ist. Es ist so: Ich könnte und würde sie gern jeden Tag mehrmals ficken. Wie schaffe ich es denn, dass sie wieder öfters will? Einfach mal Invest zurückstellen und warten bis sie wieder auf mich zukommt bzgl. Sex? PS: Sie kann eigentlich nicht schwanger werden, bzw. es sei sehr schwierig meinte ihr Frauenarzt. Ich habe zudem vor 20 Jahren mal nen Spermatest gemacht und der Uro meinte, meine Spermienqualität und Anzahl der gesunden Spermien wären im Niedrigbereich (schon damals, also mit 17, will gar nicht wissen, wie das heute ist...). Es ist also quasi ausgeschlossen, dass sie schwanger ist. Sie hat vor 2 Monaten allerdings die Pille abegsetzt und seither die Regel nicht (kann wohl bis zu 6 Monaten dauern, hab ich gehört, normal ist aber nach 6-7 Wochen), ihr ist ab und an schlecht, sie hat weniger Bock auf Alkohol und ein permanentes Ziehen im Bauch. Sie will demnächst nen Test machen... 😱 Kann es evtl. auch daran liegen??
  6. Ihr Lieben, hier fehlt noch ein Thread mit Tipps zu Sex-Spielzeugen. Was gehört in jede Spielzeugkiste? Was ist euer All-Time Favorite und warum? Was habt ihr gerade neu gekauft und begeistert euch? Ich dachte mir wir sammeln das mal, damit jeder sich inspirieren lassen kann. Vielleicht schreibt ihr auch dazu, wie und wann ihr das Spielzeug verwendet und was damit vielleicht auch nicht funktioniert? Haut rein in die Tasten!
  7. Mein Alter: 34 Ihr Alter: 30 Dates: diverse Stand: Sex, jetzt friendzone Ich mache es kurz: Ich hatte über 4 wochen eine Affäre. Die Dame war sich jedoch nie wirklich sicher, was sie von mir möchte..Sie hat mich dann 'klassisch' gefriendzoned, als ich ihr beim letzten Date gesagt habe, dass ich sie sehr gerne habe...(ich habe nichtmal von Liebe o.ä. gesprochen), antwortete sie mir: Ich dich auch, aber mehr als Freund... Da ich keine Lust auf Freundschaften habe bin ich daraufhin aus Abstand gegangen...freeze. Das war am Sonntag. Dann hat sie hat mir gestern nacht geschrieben, dass sie mich vermisst. Wie seht ihr das? bin ich wirklich in der Friendzone? habe Dinner und Drinks für Freitag Abend vorgeschlagen, hoffe dass das richtig war?!? Sie hat jedenfalls zugesagt...Sollte da was gehen? Kann ich das als Signal verstehen, dass sie doch wieder Lust auf mich hat? oder schreiben Frauen soetwas auch einfach mal in die Friendzone? also dass sie jemanden vermissen? würde mich über Tipps freuen, vllt hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht... Vielen Dank!
  8. Hallo, wie steht ihr zu Sex an der Location einer Privaten Party, zB Geburtstag. Bin etwas irritiert weil ein guter Freund von mir meinte sowas wäre voll okay, wohingegen es für mich ein absolute Nogo wäre, zumindest wenn dies in meiner eigenen Wohnung stattfinden sollte, sprich sich das Päärchen einfach mal so für nen Quicky ins Schlafzimmer verzieht oder sonst wohin. Die Begründung ist dass ich das ziemlich eklig finde, egal ob guter Freund oder nicht und würde bei einer solchen Aktion die Gäste auch direkt rausschmeißen. Was anderes wäre es wenn man extra eine Location gemietet hätte und es dort dann auf Klo oder so passiert. Meine Meinung ist es ist okay solange man damit selber auch kein Problem hätte. Aber irgendwelche fremden Spuren in meinem Bett oder auf Möbelstücken ist eigentlich etwas was ich ziemlich asozial finden würde wenn Gäste es tun.
  9. 1. Mein Alter / 25 2. Alter der Frauen / 20, 23, 33 & 36 3. Art der Affäre / Freundschaft + 4. Ist einer der Personen anderweitig eingebunden? / Nein > 33 Jährige hat 2 Töchter/alleinerziehend 5. Dauer der Affäre / 1 Woche, 3 Monate, 5 Monate, 2 Monate 6. Häufigkeit Sex / so gut wie täglich 7. Beschreibung des Problems? / Ich habe das Gefühl das ich abstumpfe und keine Interesse oder vielmehr die Motivation habe auf Frauen näher einzugehen die mich wirklich interessieren (könnten) 8. Frage / Wo liegt das Problem? (Lösung: Zeit alleine verbringen?) Hallo Community, ende 2018 postete ich meine Story im Ex-Back Thread (Freundin machte damals nach 6-7 jähriger Beziehung Schluss da ich mehrmals Ihr vertrauen missbrauchte. War natürlich am Boden zerstört, suchte mir aber Ablenkung und sah das ganze zunehmend Positiv, da ich in der Beziehung auch nicht zufrieden war. Vor kurzem sah ich Sie sogar nach sehr langer Zeit mal wieder (seit Trennung kein Kontakt außer einem kurzen treffen aus Verzweiflung) kriege aber über Freunde/Bekannte mit wie Sie wohl aufblüht, abnimmt, Ihr Leben umkrempelt etc. So erwartete ich Sie auch strahlend an unserem jährlichen Stadtfest, zu dem unsere beiden Eltern seit Jahren gemeinsam hingehen und ich wusste, Sie würde da sein. Verblüfft war ich allerdings als ich merkte das Sie mich durchgehend beobachtet hatte und den ganzen Abend extrem beschiss.. Laune hatte. Lag vielleicht, aber auch daran das ich Sie nicht wirklich beachtet habe und mit 3 Mädels am Tanzen war wobei 2 davon die Freundinnen von guten Freunden sind, die auch anwesend waren, das wusste Sie aber nicht. Inzwischen sieht alles anders aus, ich pflege aktuell 4 Verhältnisse, habe seit der Trennung mit 9 Frauen geschlafen, zwei 3er und einen 4er mit einem Freund gehabt. Obwohl ich mir nach der Trennung erstmalig Dating Apps herunterlud und dort auch einen guten Erfolg verzeichnen konnte, ging das Interesse daran immer weiter zurück. Ende vom Lied war, dass ich eine inzwischen gute Freundin kennengelernt habe (meinerseits kein Interesse) und eine geschwängert habe (Sie ist übrigens gar nicht mein Typ aber ich habe eben bei Ihr übernachtet und ab und zu hingehalten, weil ich direkt um die Ecke gearbeitet habe und das ganze doch angenehmer war als die Nächte alleine zu verbringen) werde also bald ungewollt Vater, damit habe ich mich aber abgefunden. An dieser Stelle sei gesagt das ich allen handelnden Frauen von vorne rein klargemacht habe das ich an keiner Beziehung interessiert bin. Die, die nun Schwanger ist, war sogar so extrem drauf, dass Sie um eine Beziehung gebettelt hat und darauf bestanden hat das Kondom nach dem Sex selbst zu entsorgen, Sie verschwand damit öfters einige Minuten im Bad.. Mehr muss ich dazu wohl nicht schreiben.. Im Endeffekt war ich also so unmotiviert bezogen auf das Dating das ich nur 2 von etlichen Frauen "Gedatet" Habe. Die Frauen, mit denen ich derzeit das Verhältnis habe, habe ich über andere Wege kennengelernt und diese kamen eben auf mich zu. Im Großen und Ganzen auf spontanen Abenden in denen ich mit meinen Jungs losgezogen bin oder Zb. Beim Bier trinken mit Kollegen am Rhein (kein Scherz) Sie joggte vorbei und kannte einen meiner Kumpels. Am selben Abend landeten wir im Bett. Mit allen 4 Frauen bin ich am selbigen Abend des kennen Lernens im Bett gelandet, die Frauen sind so unterschiedlich, dass diese kontrastreicher gar nicht sein können. Anfangs fühlte ich mich wie ein König, werde bis heute bekocht, überall hin gefahren & abgeholt, für mich wird eingekauft, ich kriege Massagen, es bleibt kein Wunsch offen, das verlange ich aber keineswegs. Inzwischen wird mir das alles aber zu stressig, denn ich kann mich nicht teilen, und hier kommt das Problem. 3 von den 4 Mädels entwickelten relativ schnell Gefühle wobei der Großteil noch davon sprach, wie sehr Sie doch keine Lust auf eine Beziehung hätten und die Gefühle ja "Vor der Haustüre bleiben können". Von Anfang an war dies für mich kein Problem und ist es auch weiterhin nicht. Vor kurzem erst machte ich einer auf die harte Art & weise (betrunken) klar, das Sie mir im Prinzip egal sei und es nur um Sex geht. Wenn Sie heute geht habe ich morgen eben eine andere. Denn Sie fing plötzlich damit an, das wir gewisse Grenzen überschritten hätten und dies eben noch viel mehr als Sex sei, der Altersunterschied keine Rolle spielen würde und all sowas. Ich kriege früh am morgen Nachrichten und antworte wenn überhaupt erst Abends, habe ständig Anrufe in Abwesenheit. Ich habe einfach keine Lust ran zu gehen oder mit den Mädels über in meinen Augen belanglose Themen zu texten. Nun lerne ich teils aber auch wirklich interessante Frauen kennen die großes Interesse zeigen und mit denen ich mir durchaus mehr vorstellen kann, allerdings habe ich einfach keine Motivation auf dieses Gelaber sprich kennenlernen. Ich bin komplett unmotiviert. Ich blocke ab, schreibe vielleicht hier und da mal ein bisschen mit Ihnen, und Antworte auch hier sehr verspätet, sage immer wieder ab weil ich dann doch wieder im Bett von einer der vieren liege oder einfach mal gar keine Lust habe irgend jemanden zu sehen oder zu treffen. Woran liegt dieser motivationsmangel? Sollte ich mich vielleicht einfach mal komplett distanzieren und mir Zeit für mich alleine nehmen? Im moment ist es sogar so schlimm, dass ich bei den Mädels schlafe und überhaupt keine Lust auf Sex habe und diese eben förmlich darum betteln. Gestern hat eine es sich sogar noch selbst neben mir besorgt per Hilfsmittel in der Hoffnung, das ich einen Ständer bekomme. Zickereien, wenn ich dann mal nicht will, sind natürlich nicht ausgeschlossen und darauf hab ich absolut keinen Nerv und gehe darauf auch nicht weiter ein.
  10. ich habe einen ziemlich kleinen penis der auch kaum steif wird...wenn ich eine frau kennengelernt habe und es zum sex kommt..frage ich immer ob sie damit einverstanden ist das ein porno laufen kann..die meisten sind nach ersten zögern einverstanden...meistens pornos mit schwarzen die einen grossen penis haben...ich versuche meinen penis nicht zu zeigen,darum lasse ich sie vor mir knien das ich von hinten rankomme...ich habe eine grosse penisverlängerung die ich mir dann umschnalle um sie zu ficken...er ist dann immer zu gross und ich komme nicht rein...dann gibt es immer ärger oder die lachen sich über meinen kleinen tot...wenn keine frau da ist,wichse ich den ganzen tag vor den pornos...bin ich eigentlich süchtig
  11. Hallo zusammen, dass der Sex mal kürzer ausfällt oder man mal einen Quicky hat kommt ja vor. Was macht man aber wenn die Frau häufig schon nach 10 Minuten Sex kommt und danach nur noch "hinhält" und man quasi gezwungen ist schnell zu kommen, da es sich für sie nicht mehr gut anfühlt? Früher hatten wir längeren Sex mit verschiedenen Stellungen und mehr Abwechslung. Aber seit wir zusammen wohnen und es mal eine Zeitlang viel Sex gab hat die Qualität abgenommen. Eine Zeitlang musste ich auch häufig initiieren aber das ist mittlerweile wieder ausgeglichen oder es liegt daran, dass ich es nicht mehr so oft brauche. Momentan habe ich mit meiner Freundin vielleicht 1 mal in zwei Monaten Sex mit Positionswechsel, sodass es quasi mal etwas länger als 15 Minuten dauert. Ansonsten halt Vorspiel (was durchaus auch mal länger geht) und dann der Sex (3-4 mal die Woche). Ich bin oben fange langsam an und werde dann mit der Zeit langsamer und wieder schneller usw... jedenfalls kommt sie dann relativ früh, weil sie meint sie kann es nicht hinauszögern, da der Orgasmus ansonsten schlechter wird oder gar nicht kommt. Auch wenn ich mal langsamer mache bewegt sie mich quasi dazu schneller zu machen - zieht mich an sie ran usw. Naja auf die Dauer wird mir das langsam langweilig und könnte es dafür sprechen dass sie den Akt schnell hinter sich bringen will? Zu Positionswechsel hat sie wenig Lust, reitet ab und an mal auf mir und hin und wieder darf ich mal von hinten ran... wie gesagt es fängt an langweilig zu werden. Was sind eure Erfahrungen? Frau kann nur einmal kommen und dann wird es unangenehm und möchte den Orgasmus nicht hinauszögern?
  12. Anonym_x

    Beziehung aber kein Sex

    Hallo, bin jetzt nun seit 9 Monaten mit meiner Freundin zusammen und hatten bis jetzt noch keinen Sex. Ich bin auch noch Jungfrau, sie glaub ich nicht (nimmt auch die Pille) Wollten es 1 mal probieren, aber hab es nicht geschafft einzudringen & seit dem ein wenig Scheu davor. Gehts wen ähnlich?
  13. Moin Freunde, Anfangs immer stiller Mitleset gewesen, wichtige Tipps die ich hier so gelesen habe konnte ich super in die Tat umsetzen und meine Persönlichkeit hat sich auch schon gut zum positiven gewendet. Nun wird aus mir, dem 19 Jahre alten stillen Mitleser, einer der das Date heute nicht verhauen will. 1. Mein Alter/ 19 2. Alter der Frau/ 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben/ keins, jedoch als Gruppe Oktoberfest besucht. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")/ Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Vorgeschichte, bin seit 2 Wochen in einer neuen Gruppe die ich ein Jahr lamg täglich sehen werde, bin der „Hahn im Korb“ unter 7 Frauen. Eine davon hatte ich von anfang an im Visier, hab sie dann auch direkt angesprochen. Öfter C&F angewendet, hat gezogen, dieses klassische „Heeey“ kam dann mal zurück oder ein kleiner Schubser Ihrerseits. Sind dann als Gruppe zusammen aufs Oktoberfest, da kam es im Rausch zu leichten Berührungen. Beispielsweise hielt Sie sich an meiner Jacke fest um mich nicjt zu verlieren, wobei Sie auch versucht hat etwas die Richtung vorzugeben. Daraufhin dann ich:“Sag mal bin ich ein Hund? Ich glaube nicht. Entweder du nimmst meine Hand oder behältst mich einfach im Blick. Aber so nicht.“ Ab dann liefen wir öfters Hand in Hand. Nun steht heute ein Date im Autokino an. Hab Sie eben spaßeshalber gefragt ob es in Ordnung sei wenn ich einen Freund mitbringe. Ohne Begründung warum ich das vor habe. Sie sagte es sei kein Problem. 6. Frage/n Die Frage ist nun, sieht Sie das Date als „Freundschaftliches Ding“ an?! Wäre natürlich völlig absurd, wobei die Berührungen natürlich alle im Vollrausch stattgefunden haben...ich war recht fit, sie nichtmehr. (oktoberfest) Ich geh davon aus Sie stimmt mir einfach zu, da Sie nicht „nein“ sagen will/kann und sicheich macht sie auch etwas auf „hard to get“ um mir so nicht direkt klar zu machen „ne den lässt du schön zu hause weil ich will mit dir alleine sein!“ was meint ihr dazu? Stimmt ihr mir da zu? Stretegieplan/Tipps für heute Abend da? Verzeiht mir wenn ich hier irgendetwas falsch gemacht habe, bin seit eben erst registriert. freue mich auf eure antworten! // limousine
  14. 1. 30 2. 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Sex 5. Seltsame Stories nach mangelndem Invest von mir 6. Was (wenn) tun Hallöchen ihr Lieben, ich beziehe mich auf die Frau aus der Story hier, nachdem die Sache dann unerwartet doch weiterging: Damals sah alles nach nem von mir verkackten Game/mangelndem Rapport und mangelndem Invest von ihr aus, irgendwann 2 Tage später kam aber dann ein Anruf von ihr und wir haben uns noch 2 mal getroffen, einmal was gekocht, jedes mal Sex, der auch tatsächlich eurer Prognose nach besser wurde. Jetzt hatte ich während meines Geburtstags eine Woche Familiybesuch und keine Zeit, da fing schon an, alles relativ seltsam zu werden. ich bin sicher weit entfernt von einer Oneitis, eine der aktuellen Alternativen interessiert mich fast mehr als sie. Trotzdem finde ich folgendes Verhalten komisch: [00:06, 27.9.2019] Sie (nachts): Was machst du? [13:55, 27.9.2019] Ich: Sorry lag schon im Bett und Handy lag irgendwo leer rum. Sollte das ein Booty Call werden? 😉 [13:58, 27.9.2019] Sie: Hättest du wohl gerne😬, ne, zumindest nicht primär [13:58, 27.9.2019] Sie: Hatte keine Lust mehr auf Tanzen und eher Lust auf abhängen [14:00, 27.9.2019] Ich: Hätte ich auch gehabt, versuche grade meinen perversen Rhythmus irgendwie zu ändern. [14:01, 27.9.2019] : Ich glaub fast, das muss ne Woche warten mit dem Abhängen 😕 [14:03, 27.9.2019] Sie: Weil Family da ist? [14:03, 27.9.2019] : Das ist okay:) [14:03, 27.9.2019] : Also das mit dem warten [02:02, 1.10.2019] : Hattest du heute Geburtstag? [14:20, 1.10.2019] Ich: Gestern, ja 🙂 woher weißt du das? [14:41, 1.10.2019] Katharina: Fb 😌 (Wieso fragt sie dann? (Wieso gratuliert sie nicht auf FB und wieso gratuliert sie auf meine Antwort überhaupt nicht? Nachdem mich das doch sehr irritiert hatte, habe ich mich mehrer Tage nicht mehr gemeldet.) Dann von ihr die Nachricht: Alles gut bei dir? Ich: Bestens, wie geht*s dir? Sie: Naja nicht so gut. Ich: Wieso das? Sie: Naja kann ja nicht immer gut gehen. Aber wäre schön, wenn wir uns mal wieder sehen könnten. Ich: Ja lass das gerne demnächst machen. Tage vergingen aufgrund meines Besuchs und ich hatte das Gefühl, mich mal melden zu müssen: Ich: Heyhey, bist du gut in die Woche gestartet und geht's dir besser? [17:33, 8.10.2019]Sie: Joa und eher nicht [17:46, 8.10.2019] : 😕 [17:47, 8.10.2019] : Gibt aber keinen bestimmten Grund? Kann ich dir irgendwie helfen außer mit dem längst überfälligen Drink? (Evtl. Friendzone/Orbitergefahr, aber ich dachte kann man in der Situation mal fragen, da eigentlich Rapportmangel das Hauptproblem war und sie eben zigfach Treffen vorgeschlagen hatte) [17:48, 8.10.2019]: Also, um evtl. drüber zu sprechen. [18:02, 8.10.2019] : Das passt schon, hat aber nicht mit dir zu tun, falls du da in die Richtung denken solltest. Aber auf ein Getränk können wir gerne mal gehen (Demonstrativ weniger Invest von ihr) [18:02, 8.10.2019] : 🙂 [18:39, 8.10.2019] : Das ist mir klar. Ich hätte nur gern gewusst, was los ist. [21:58, 9.10.2019] Sie : Ach, wegen der letzten Beziehung, von der ich dir glaub ich ein bisschen erzählt hatte. [22:15, 9.10.2019] lch: Mit dem Problem bist dann doch an der falschen Adresse bei mir. 😉 [22:17, 9.10.2019] Sie: Ja, wollte nur ehrlich sein 😕 [22:18, 9.10.2019] Ich: Weiß ich zu schätzen. Ich auch. [22:19, 9.10.2019]: Meinte damit auch eher, dass mein Angebot, über deine Probleme zu quatschen, in dem Fall eher unmotivierend ist. 😉 [22:22, 9.10.2019]Sie: ach, ich mag dich 🙂 wie laufen die Bewerbungen und was macht dein neuer Hund? [22:24, 9.10.2019] Ich: Alles top. Den Hund hab ich zZ zum Glück nicht am Hals. Hier wäre für mich die Zeit, einen eindeutigen Cut zu machen, da ich auf keinen Fall als Orbiter dienen will. Allerdings nehme ich ihr die Story nicht ganz ab. Was ebenfalls ein Grund dafür wäre, sie abzuschießen. Wollte nur mal eure Meinungen hören. Danke schonmal!
  15. Morgen an die Community✌️, Kleine Kurzinfo, bevors zur eigentlichen Fragestellung kommt. Ich bin m, 27 Jahre alt, und habe in sachen Sex noch keine Erfahrung sammeln können. BJs, Petting, diesdas gabs schon, aber Sex eben noch nicht. Bin jetzt 2 Jahre Single, hab halt nie aktiv nach was gesucht, immer die Dinge auf mich zukommen lassen, war halt letztendlich nicht allzu Erfolgsversprechend. Hab mir gedacht, dass es wirklich mal an der Zeit wäre, aktiv an die Sache ranzugehen, bin ja schon eher ne Seltenheit, obs jetzt gut oder schlecht ist, ist halt ansichtssache😅 Auf jeden Fall habe ich mich jetzt nen Monat hier eingelesen, und innerhalb der letzten Woche 3 Dates ausmachen können. Also meiner Meinung nach ganz akzeptabel fürn anfang. Wie schon erwähnt, bin ich noch jungfräulich. Jetzt hatte ich Freitag nen Date, würde sagen HB7-8, lief super, kino, escalation etc. kam letztendlich zu ner Knutscherei mit reichlich Körperkontakt. Dann hat sie mich gleich Samstags zu sich eingeladen, Netflixen, hab Cocktails gemacht. Und kam sogar zu ner Übernachtung bei ihr, ganze Nacht aneinandergehangen, sie konnte kaum loslassen, und dann gegen Morgen dann eben Petting, BJ, nur eben kein Sex, was ich jetzt auch gut fand. Nun meine Frage: Es wird relativ absehbar zu Sex kommen, da ich da aber eben 0,0 Erfahrung hab, weiß ich jetzt nicht, ob ich sie vorher darauf ansprechen soll, oder es besser lasse und einfach drauf losgehe. Ich schäme mich dafür nicht, ist halt mehr oder weniger blöd gelaufen bisher, hab auch selbst Schuld daran. Ich hab nur bedenken, dass ich vor lauter Mindfuck nicht richtig drauf eingehen kann und voll abkacke. Wenn ich ihr das vorher sage, wird das evtl. leichter. Auf der anderen Seite habe ich dann bedenken, dass es zu ner LMR kommen kann, wobei sie mir doch sehr interessiert und offen rüberkam. Muss noch dazu sagen, dass ich bei ihr auf ne LTR aus bin, sie ebenfalls. Wäre fürn paar Tipps von euch dankbar. Grüße, Patrick
  16. 1. 36 2. 28 3. Affäre 4. Sie ist frei, ich lebe derzeit in einer offenen Beziehung 5. 3 wochen 6. gut, zweimal 7: Hallo Leute, ich befinde mich derzeit für längere Zeit im Ausland und habe von meiner langjährugen Freundin in D auch das okay mich hier auszutoben, auch weil bei uns hier ncith alles rund läuft nach einigen Jahren. Ich habe mich hier im Ausland mit meiner Nahcbarin angefreundet und am anfang (ca 3-4 Wochen her) konnten wir beide gar nicht genug kriegen von 'Dates'. Es waren tiefgreifende Gespräche, die attarction war hoch und irgendwie schien alles perfekt. Es waren einfach unglaublich schöne Dates an den alles gepasst hat. Irgendwnan habe ich dann bei ihr übernachtet und da ist mir dann der erste Schnitzer passiert. Beim Sex hat sie gemerkt, dass ich anfangs nicht bei der Sache war...ich habe ihr nach dem Sex (der dann gut war) gesagt, dass alles was hier passiert zeitlich limitert ist ->verkackt. Sie bat mich nur die Zeit zu geniessen und das Thema in 2 Monaten nochmal anzusprechen. Die ganze Sache lief dann weiter und einige Tage später habe ich wieder bei ihr geschlafen, und es war auch wieder gut. Ich habe mich glaube ich an diesem zweiten Date auch ein wenig verliebt und ihr dies blöderwesie gezeigt indem ich dann needy wurde, und die dates die ansonsten einfach passiert sind, versucht habe zu planen -> kam nciht gut an denke ich.....Beim letzten Date haben wir dann zwar auch noch sehr wild im Treppenhaus geknutscht, was auch von ihrer Seite ausging, sie sagte dann aber dass sie sehr müde ist und schlafen möchte...Sie hat sich dann am nächsten Tag entschuldigt dafür, dennoch geht die ganze Sache langsam bergab, wir treffen uns zwar noch, aber selten und wir gehen dann gerennt nach hause...möglicherweise friendzone....aber die Stimmung ist merkwürdig... Wenn ich mich eine zeitlang nciht melde dann meldet sie sich bei mir...sie fragt mich zwar ncith nach einem date aber schiebt dann irgend ne Ausrede vor, weil sie irgendwas wissen will...(Dabei ist das was sie wissen will so blöd, dass mir klar ist, dass dies ne Ausrede ist). Wenn ich sie dann nach nem date 'frage' ist sie jedoch beschäftigt.... Leider ziehe ich demnächst aus, aber von ihr kam zum Beispiel auch in den verganegnen Tagen mal gemeinsam auf einen Roadtrip zu gehen (was dann ja auch bedeutet dass wir gemeinsam im Hotel landen). Auf der anderen Seite erklärt Sie mir aber auch auf einmal salsa kurse machen zu wollen, damit sie neue Leute kennenlernt -> Shittest? soll sie doch in den salsa kurs gehen... Sie weiss von meiner Situation nichts und ich bin an einem Punkt an dem ich mir überlegen würde, ob ich weiter an ihr dran bleiben soll (was dann bedeuten würde dass ich meine Beziehung in D beende) und würde von euch gerne wissen, was ihr davon haltetl und wie ihr generell vorgehen würdet? Sollte ich mit ihr reden und ihr zum beispiel erklären, warum ich nicht bei der sache war? soll ich sie einfach ignorieren und vergessen? Ich würde ihr gerne noch ein Geschenk geben, bevor ich ausziehe...(ich zieh nur vier strassen weiter)...sollte man soetwas emotional beladen? indem man etwas persönliches macht? ich mag rationale Geschenke nicht sonderlich.. Ich würde mich über Meinungen freuen...Tipps und so zeug... Ikarus.
  17. Hi Leute! Meine Freundin und ich sind schon einige Monate zusammen ich bin 21 und sie 23. Wir haben oft und viel Sex der uns auch Spaß macht. Neulich kurz vor dem Einschlafen redeten wir über Sex wobei sie etwas sagte das ich nicht richtig verstand. Als ich nachfragte wollte sie es mir nicht mehr sagen, hat es am Ende aber doch gesagt. Nämlich dass sie große Schwänze mag. Nun bin ich mit ca. 16cm schon etwas über dem Durchschnitt aber halt nicht das was man wohl unter richtig groß versteht. Daher hat mich diese Aussage irgendwie etwas getroffen. Sie sagt zwar sehr oft, dass sie meinen Penis liebt und es der schönste ist den sie je Hätte aber trotzdem. Dann schauten wir neulich einen Porno in dem eine Frau Analsex hatte. Daraufhin meinte meine Freundin dass die Frau garnicht richtig erregt wäre weil der Penis des Typen zu klein wäre. Deswegen würde die Darstellerin eher Schmerzen spüren als Lust weil der Penis zu klein wäre. Dabei war der Penis des Typen eindeutig größer als meiner. Das waren zwar nur ein paar Bemerkungen und eigentlich sagt sie mir oft wie sehr sie meinen Penis mag. Aber das hat mir doch einfach ein schlechtes Gefühl gegeben. Wenn es wirklich die Frau wäre die ich immer an meiner Seite haben will, dann kann ich es doch gleich lassen wenn sie einen größeren braucht? Sonst betrügt sie mich eines Tages noch deswegen. Dazu muss man sagen, dass sie noch nie im Leben einen Orgasmus beim Sex hatte, sondern nur bei der Selbstverteidigung mit einem Vibrator. Ich mag es natürlich lieber wenn man einer Frau einen Orgasmus verschaffen kann, aber da das bei ihr immer so stört mich das nicht so. Aber diese Aussagen hauen eben in die Kerbe. Eventuell passen wir da einfach anatomisch nicht zusammen und obwohl sie nur 1,70 ist bräuchte ich dann eben eine 1,60 Große die vllt ein bisschen weniger Platz da unten hat 😄 jedenfalls liebe ich sie und sie mich auch, aber wenn sie den Sex insgeheim nur schön findet und nie wirklich geil dann weiß ich nicht wieviel sinn das noch macht. Auch wenn ich mit ihr sonst glücklich bin, ich will eine Freundin die ich sexuell erfüllen kann. Was sind eure Tipps? Mit ihr reden, mehr Respekt einfordern oder einfach sagen dass sie auch nicht gerade die größten Brüste hat😂 nein quatsch, aber es ist eine dumme Situation, da ich sie sehr liebe, aber mich dann nicht komplett auf sie einlassen kann. Habe dann das Gefühl es wäre besser nebenher nach einem Mädchen zu suchen das da vielleicht leichter zu erregen ist. Obwohl ich das eigentlich nicht wirklich will. Trotzdem hat sie Spaß an Sex und wir haben auch oft welchen. Aber das macht mich echt fuchsig, dass sie solche Sprüche bringt und Pornos führen das einem irgendwie auch vor Augen. Was ist euer Rat? Grüße, DeFlamingo P. S. : als wir mal Analsex hatten hat sie am Anfang auch aufgeschrieben weils ihr wehgetan hat, nach einer Weile ging es dann. Aber so wie sie sich am Anfang verhalten hat würde da wohl kaum ein größerer reinpassen 😄 eventuell wollte sie mich einfach provozieren, oder sie hat eben unterbewusst doch davon geschwärmt ich weiß es wirklich auch nicht 😅
  18. Bon soir! Mich, 25 weiblich und aus Amsterdam, falls das von Sache ist, interessiert, welcher Sex aus euerem Leben euch bis heute in Erinnerung geblieben ist und natuerlich auch warum ;) PS: Wenn das der falsche Threat ist bitte verschieben aber mir schien 'Konkrete Frage - Konkrete Antwort' angemessen! ;) - SpecificTaste
  19. 1. Dein Alter: 26 2. Ihr/Sein Alter: 24 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 6 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Für sie wohl sehr gut, für mich befriedigend bis schlecht, weswegen Häufigkeit zurzeit abnimmt (vor ein paar Monaten noch 5-7mal die Woche, aktuell 2-3mal die Woche) 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Kurz gesagt leide ich derzeit darunter, dass ich häufig keine Lust mehr habe, mit meiner Freundin zu schlafen und auch unter den Konsequenzen, die daraus entstehen (z.B. kommt es mir so vor, als würde es ihr in gewissen Momenten nicht so gut gehen, weil sie sich nicht begehrt fühlt). Ich merke auch, dass das ein schleichender Prozess ist: Die ersten Wochen und Monate unserer Beziehung war ich total scharf auf sie (Honeymoon-Phase) und hatte keine Augen für andere Mädels. Die Jahre danach war ich immer noch total scharf auf meine Freundin, hatte aber auch (teilweise große) Lust auf andere Mädels. Wir haben uns in dieser Zeit nicht jeden Tag gesehen, aber sind trotzdem auf 8-10mal Sex die Woche gekommen, weil wir uns bei jedem Treffen die Seele aus dem Leib gevögelt haben. Dann sind wir vor 2 Jahren zusammengezogen, was wir beide sehr schön fanden und auch weiterhin genießen - uns war auch bewusst, dass eine gemeinsame Wohnung ein Attractionkiller sein kann, dachten aber, dass wir das schon in den Griff bekommen würden. In den letzten Jahren ist meine Lust auf meine Freundin aber weiterhin zurückgegangen, während ich im Gegenzug eine riesige Lust auf andere Frauen entwickelt habe (also ist es zumindest keine generelle Abnahme meines Sexdrives). Häufig hatte ich auch eher Lust auf Pornos und Masturbation als auf Sex mit ihr, zu dem Zeitpunkt hatten wir aber trotzdem noch fast jeden Tag Sex, also ca. 5-7 mal die Woche Sex und zusätzlich habe ich 3-5mal pro Woche masturbiert. Vor ein paar Monaten habe ich dann des öfteren festgestellt, dass ich beim Sex mit meiner Freundin kaum noch psychisch erregt bin. Beispielsweise sind beim Sex meine Gedanken zu anderen, nicht-sexuellen Sachen gewandert ("Was wollte ich morgen nach der Arbeit noch so erledigen?") oder auch wenn meine Freundin in der aktiven Rolle war (Reiten oder BJ/HJ) war ich überhaupt nicht erregt - ich hatte zwar einen Ständer, aber es fühlte sich an, als würde "nichts vorwärts gehen", sie hätte das stundenlang machen können, ohne dass ich in die Nähe eines Orgasmus komme. Besser ging es, wenn ich die Kontrolle hatte und es genau so machen konnte, wie es mir gefällt, allerdings musste ich mich da auch häufig stark konzentrieren und für den Orgasmus "arbeiten", am besten ging es dann noch, wenn ich mir andere Frauen vorstellte. Außerdem kam es auch schon des öfteren vor, dass mich meine Freundin zum Sex "überredet" hat und ich dann während des Sexs schon halb geschlafen habe. Meine Freundin hat aber fast immer heftige Orgasmen und auch nach der ersten Runde immer Lust auf mehr, solange wir nicht einschlafen. Ihre Lust verschwindet nur dann, wenn sie merkt, dass ich gerade nicht wirklich Lust auf Sex habe und nicht bei der Sache bin. Mir tut es dann immer sehr leid, sie zu enttäuschen (im Sinn von "scheiße, sie ist sicherlich traurig, weil sie denkt, ich begehre sie nicht"). Ich dachte mir dann, dass die Pornos und die Masturbation bzw. auch einfach die häufigen Ejakulationen (durchschnittlich 1-2mal täglich) Einfluss auf meine Lust auf meine Freundin haben könnten und habe deshalb mal den Pornokonsum und auch Masturbation im allgemeinen stark reduziert (aktuell einmal alle 1-2 Wochen, was für mich Ewigkeiten sind). Somit laufe ich nach spätestens 2 Tagen ohne Ejakulation mit blauen Eiern rum und gaffe jeder Durchschnittsfrau sabbernd hinterher (von heißen Mädels will ich gar nicht anfangen), aber sobald ich mit meiner Freundin im Bett liege ist der Sextrieb wieder auf null, als hätte sie eine Anti-Geilheit-Aura um sich herum, und ich schlafe lieber ein statt mit ihr. Dieser Umstand hat mich dann selbst so schockiert, dass ich beschlossen hab, diesen Thread aufzumachen. Wie oben erwähnt haben wir aktuell schon noch 2-3mal die Woche richtigen Sex, bei dem ich dann meistens auch komme, allerdings ist erstens diese Häufigkeit uns beiden eigentlich viel zu wenig und zweitens ist der Sex für mich dann auch nicht total geil im Gegensatz zu früher, selbst wenn ich kommen kann. Noch ein paar wahrscheinlich relevante Zusatzinfos: Objektiv oder nüchtern betrachtet gesehen ist meine Freundin äußerlich ziemlich attraktiv und auch mein Typ und ich konnte (und könnte auch weiterhin) im Bett alles ausprobieren und machen, was ich möchte (sie natürlich genauso). Somit gibt es auf Anhieb erst einmal keinen Grund für meine Unlust, allerdings führen diese Umstände dann natürlich auch dazu, dass wir beide nichts mehr neues/aufregendes erleben, da wir ja im Lauf der Jahre schon alles ausprobiert haben, was wir wollten. Auch wenn wir zusammenwohnen, hängen wir nicht immer aufeinander, sondern gehen beide auch vielen Tätigkeiten ohne den Partner nach (beide Vollzeitarbeit und danach Hobbys, Sport, Freunde, Abendschule). Wir sehen uns also theoretisch jeden Tag, aber auch häufig nur beim Aufstehen und zu Bett gehen. Wir haben trotzdem ca. 1-2mal die Woche Quality Time zusammen (unternehmen etwas zusammen) und machen zusätzlich einen "entspannten" Tag (meistens Sonntag), bei dem es auch meistens zu Sex kommt, allerdings leider eben auch nicht in sehr guter Qualität (aus meiner Sicht). Da wir beide relativ offen, tolerant, selbstbewusst und wenig eifersüchtig sind, haben wir auch vor einigen Monaten mal ausprobiert, mit anderen Personen sexuell aktiv zu werden (haben jeweils mit einem anderen Partner geschlafen). Kurz gesagt war für mich mein Erlebnis unbeschreiblich geil, gefühlt der beste Sex seit Jahren, weil es eben mal wieder etwas komplett neues war und mir auch die Frau total gefallen hat (sie war lustigerweise vom Typ her meiner Freundin sehr ähnlich). Das Erlebnis meiner Freundin mit dem anderen Kerl war laut ihr auch gut, aber nicht so schön wie mit mir (kann natürlich geflunkert sein, aber für sie ist Sex mit anderen auch noch nie ein wichtiges Thema gewesen, weder davor noch danach). Allerdings haben wir auch gemerkt, dass es für uns beide kein schönes Gefühl ist, wenn der eigene feste Partner mit jemand anderem schläft und somit haben wir das wieder gelassen. Abgesehen von dem hier beschriebenen Problem bin ich aber immer noch glücklich mit ihr und liebe sie auch noch. Wir sind auf einer Wellenlänge, wir lachen viel und ich mag sie total gerne. Auch von den Emotionen würde ich sagen, dass da auch noch einiges vorhanden ist (z.B. vermisse ich sie, wenn wir uns mal länger nicht sehen), allerdings sind sie natürlich lang nicht mehr so stark wie am Anfang der Beziehung (erwarte ich auch nicht). Somit bin ich eigentlich nicht unglücklich, nur leider fühlt es sich für mich im Moment eher so an, als wäre sie meine beste (platonische) Freundin anstatt meine Partnerin. Aktuell habe ich das ganze Thema noch nicht konkret mit meiner Freundin angesprochen, da ich ja selbst nicht sagen könnte, wie man die Situation verbessern könnte und das deshalb für mich nach unkonstruktivem "Genörgel" klingen würde. Ich würde mich deshalb total über eure Hilfe dazu freuen (am besten natürlich, wenn ihr selbst schon ähnliche Situationen in einer langjährigen Beziehung meistern konntet) und bin auch gerne bereit, an mir selbst zu arbeiten bzw. mit meiner Freundin darüber zu sprechen, sobald ich einen konkreteren Plan habe. Danke!
  20. Diskussionsrunde – TED Talks & Co. Hallo Zusammen! Wie bereits angekündigt, findet ihr hier unseren neuen Thread rund um unterschiedliche Vorträge zu Liebe, Lust und Leidenschaft. Damit dieser Thread uns lange besteht und einen Mehrwert für alle hat, gibt es einige Spielregeln, die es zu beachten gilt. Folgendes sind die Spielregeln: 1. Eure Beteiligung am Austausch ist gefragt! Jeder einzelne User ist willkommen seine Meinung zu posten, Beispiele aus dem eigenen Leben beizusteuern oder auch kritisch zu hinterfragen. Dieser Thread steht und fällt mit eurer Beteiligung, sei es in der Diskussion oder in den Vorschlägen für Videos 😊. Ich habe aktuell eine Playlist von über 100 Vorträgen, d.h. im schlimmsten Fall ist für Neues gesorgt – langfristig ist jedoch meine Vorstellung, dass jedes Mitglied etwas beisteuert. Wie genau das funktioniert, könnt ihr im nächsten Punkt nachlesen. 2. Moderierter Diskussionsthread: Es handelt sich hier um einen interaktiven, aber moderierten Diskussionsthread. Das bedeutet konkret, dass jeder mitdiskutieren kann, die Inhalte jedoch von mir ausgewählt und in regelmäßigen Abständen gepostet werden. Du hast einen interessanten Vortrag, den Du gerne teilen/ zur Diskussion stellen würdest? Dann schick bitte eine Nachricht (PM; Betreff: "Diskussionsrunde") an mich unter Beachtung folgender Punkte: Link zum Video (TED Talks, Youtube, oder sonstige frei zugängliche Platform) Kurze Stichwortartige Wiedergabe wesentlicher Inhalte Die Auflistung zeigt einerseits auf welchen Aspekten Dein Schwerpunkt liegt und ist andererseits als Hilfe für unsere TL;DR-Fraktion, auch bekannt als der „Ominöser Geschäftsmann“ oder „Zeit ist Geld!“ - Menschentyp. Bei Videos mit einer Dauer über 30min, bitte einzelne Punkte mit Time Stamps versehen. Optional: Deine Fragen an andere Mitglieder; Kritische Auseinandersetzung; Kommentar zum Video; oder auch Einblicke in Deine persönlichen Erfahrungen/ Beispiele aus deinem Leben Die Videos werden erstmal in einem Intervall von ca. 2-3 Wochen (bzw. langfristig je nach Beteiligung öfter/ seltener) von mir veröffentlicht, vorgeschlagene Inhalte und Auseinandersetzungen selbstverständlich namentlich kenntlich gemacht. Das Intervall kann in Abhängigkeit von der Anzahl der eingereichten Videos, als auch der Intensität der Diskussion im Thread variieren. Ohne vorherige Absprache von Usern gepostete Videos werden, zur Einhaltung der Übersichtlichkeit, gelöscht. Hintergrund ist folgender: Es soll ein Raum für einen möglichen Austausch entstehen. Die Diskussion eines Themas geht immer mit einer gründlichen Auseinandersetzung des behandelten Inhalts einher, die wiederrum einen Mehrwert für jeden Einzelnen als auch der Community bietet. Im Optimalfall soll es sich um einzelne "Runden" handeln, jedes Video eröffnet eine neue Diskussionsrunde; um eine Übersichtlichkeit zu gewährleisten als auch das mehrmalige Posten gleicher Inhalte zu vermeiden, werden die Videos von mir eingestellt. 3. Vorträge zu allen PU-Relevanten Themen sind erlaubt, d.h. alles was sich um die Themen Persönliche Weiterentwicklung Beziehungen Sex Game dreht, kann für die nächste Runde vorgeschlagen werden ☺️. Je nachdem wie sich der Thread hier entwickelt, halte ich mir eine Anpassung der Regeln vor. Kleine freundliche Erinnerung: Manche von Euch haben es vielleicht schon immer gewusst, für andere wird es spätestens hier endgültig durchscheinen: Ich bin eine kleines, russisches, perfektionistisches Diktatorkätzchen. Off-Topic-Bullshit wird nicht geduldet. Danke ❤️. Inhaltsverzeichnis: Runde Nr.1: Esther Perel - The Secret to desire in LTRs Runde Nr.2: Raphael Enthoven - Die positive Seite des Misserfolgs Runde Nr.3: Louise Evans – Own Your Behaviours, Master Your Communication Runde Nr.4: Jordan B. Peterson – Hookup Culture & Consent Runde Nr.5: John Gottman – Buildung Trust & Positive Energy in Your Relationships Runde Nr.6: Mathias Jung – Eros und Thanatos/ Lebenslust und Endlichkeit
  21. Hallo, 1. Mein Alter 22 2. Ihr Alter 19 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung (keine) 5. Kennenlernphase 6 Wochen 6. Sex 2 mal 1x BJ 1x HJ 7. Keine gemeinsame Wohnung 8. Probleme : Ihre letzte Beziehung 9. -Wie soll ich mich verhalten? -Wie wirke ich nicht needy? -Wie verliebt sie sich in mich? und zwar habe ich vor gut 6 Wochen eine Frau auf Tinder kennengelernt. Wir hatten bis zum ersten Treffen 2 Wochen intensiven Kontakt über Whatsapp. Das erste Treffen war gut wir waren dann abends bei ihr noch einen Film schauen und kuschelten. Was ich dazu sagen muss ist das diese Frau vor 2-4 Monaten eine Beziehung hatte und diese viel zu schnell eingegangen ist und schlussendlich hat es dann doch nicht geklappt. Das 2. Treffen war auch sehr gut, die anziehung war da, umarmten uns abends schauten wir einen Film an ich eskalierte es kam nicht zum sex da sie ihre Tage hatte es gab nur einen HJ. Sie meldete sich mind. 3 mal die Woche zu der Zeit und ich mich auch oft aber im gegensatz zu ihr weniger. Sie sagte sie fühlt sich sehr wohl bei mir und das mehrmals und findet es gut das sie mit mir so gut reden kann. Und sie schreibte oft das sie kuscheln möchte.. Aber dann nach dem 2. Treffen machte sie eine Sprachnachricht das sie es sehr schön fande, sie aber klarstellen will das wir beide noch single sind und jeder noch machen kann was er will bis wir uns besser kennengelernt haben und das es ihr alles bisschen zu schnell ging. (Es ging aber sehr vieles von ihr aus!!) Sie macht sich den Druck selbst! Ich sagte zu ihr dass das völlig verständlich sei und das ich damit kein Problem hätte. In Wirklichkeit begann es dann damit das ich mir immer mehr gedanken darüber machte und gemerkt habe das ich für sie schon etwas empfinde was ich ihr natürlich nicht sagte. Ich sagte ihr aber das ich unter diesen Unständen kein Vertrauen aufbauen kann und das ich es nicht gut finde was sie gesagt hat. Sie reagierte völlig überrascht war traurig und weinte und meinte das sie sich schnell eingeengt fühlt und sie ein mensch ist der angst hat alleine zu sein und sie wünsche sich doch so gerne wieder einen Partner an ihrer Seite. Außerdem sagte sie das sie noch nicht sagen kann ob sie Gefühle für mich hat, sie möchte mich einfach viel besser kennenlernen weil sie angst hat wieder den Fehler zu machen zu schnell eine Beziehung einzugehen. Treffen Netflix & chill Ich eskalierte küsste sie und wir hatten sex, der sex war nicht so der burner.. Dann wollte sie mich unbedingt zu einem Geburtstag mitnehmen, ich sagte erst das ich kein Bock darauf habe da ich keinen kenne, und sie meinte es würde sie richtig freuen wenn ich mitkommen würde. Gut dann bin ich mitgekommen danach sind wir beide getrennt heim. Naja und seitdem ist unser verhältnis irgendwie anders wir schreiben 1-2 mal die woche und auch nicht mehr so vertraut wie früher. Aber ich merke das sie über ihre Freundinnen ständig über mich redet und alles über mich herausfinden will. Als wir letztens auf einem Geburtstag waren, und ich besoffen war schaute sie meine Ganze Handygalerie durch. (Warum macht sie das?) Habe sehr viele Fotos von Frauen drauf und einige Nudes und ein paar Screenshots über Pickup. Sie sprach mich letztens auch darauf an das ich etwas mit ihrer ehemaligen Schulkameradin hatte, ich sagte ja fas stimmt. Sie antwortete: ‚cool zu wissen‘ Als ich sie fragte was gestern alles passiert ist meinte sie, sie durfte meine ganze Galerie durchschauen und mich hat es nicht interessiert, sie saß auf meinem Schoß wir küssten uns (sie war komplett nüchtern!) Sie übernachtete schließlich bei mir wir kuschelten und küssten uns hatten keinen sex (Tage) aber einen BJ. Aber sie sagte es hat sie sicherlich nicht gestört das ich gestern so fertig war, sie kümmerte sich dann um mich. Nun haben wir nicht mehr so viel Kontakt die letzten 2 Male gingen von mir aus und von ihr am letzten WE auch kein vorschlag etwas zu unternehmen. Am Sonntag schickte ich ihr ein Bild von der Therme daraufhin meinte sie: Da hätte sie jetzt richtig lust drauf woraufhin ich sagte wir können ja mal zusammen gehen sie meinte : Ja stimmt ☺️☺️ Soll ich warten bis sie sich meldet, falls es zum Treffen kommt, weitermachen da wo ich aufgehört habe ? Oder mich zurückhalten und warten bis sie auf mich zukommt? Ich will nicht needy wirken aber mache mir schon viele Gedanken, hätte sicherlich alternativen aber ich kann das nicht. Ich habe sie bis jetzt nicht umworben, soll ich mehr in die Offensive gehen?
  22. Hallo Leute, ich habe folgendes Problem. Bin 35 Jahre alt und hatte vor ein paar Tagen das erste mal Sex. Sie ist auf mir geritten und ich bin in ihr gekommen. Aber ich habe jedesmal Probleme mit meinem Penis. Wenn sie hand anlegt oder ich Sie finger ist der Penis steif, sobald ich ihn reinstecken will wird er wieder schlaff. Gestern wollte ich Sie mal richtig ficken und es ging nicht, weil er wieder schlapp wurde. Ich habe Sie dann mit der Hand zum Höhepunkt gebracht. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps ? Ich gehe mal davon aus, dass es ein Kopf Problem ist. Wenn ich einen Porno anscheue und selber Hand anlege komme ich immer sehr schnell. Bitte um hiolfreiche Tipps Schonmal danke
  23. Hallo Brüder und Schwestern, 1. Mein Alter: 36 2. Ihr Alter: 33 (Doktorandin; macht in Deutschland ihren Abschluss) 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1,25 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-2 x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein, aber sie wohnt bei mir 8. Probleme, um die es sich handelt: Ich habe mir eine Glatze rasiert, da ich Anfang des Jahres festgestellt habe dass meine Haare licht werden (v.A. Hinterkopf, sichtbar). Freundin ist grade noch 2 Wochen (von 5 Wochen gesamt) Urlaub Familie im Ausland besuchen. Vor einer Woche habe ich ihr 2-3 Bilder meiner neuen "Frisur" geschickt und sie fand es sexy laut eigener Aussage. Heute haben wir zum ersten Mal video-gechattet (vorher ging nicht wirklich da Eltern kein Internet haben; sehr armes Viertel). In dem Video-Call habe ich gleich zu Beginn an ihrem Gesicht gemerkt dass sie nicht fröhlich oder gut drauf war. Auf meine Frage wie es ihr geht, kam die Antwort á la "alles ok". Nach wenigen Minuten dann ein halb scherzhaftes, halb trauriges "Wer bist Du? Gib meinen Freund wieder her". Danach ein "Du schaust so anders aus", was auch stimmt meiner Meinung nach. "Ich muss mich daran erst gewöhnen". Dann haben wir über meine Haare geredet und wieso ich sie rasiert habe. Daraufhin hat sie leicht geweint und sie meinte wie ich mich fühlen würde wenn sie sich z.B. die Lippen aufspritzen lässt ohne sie zu fragen. Ich habe nur geantwortet dass das eine bewusst verändert wird, aber man an einem Haarausfall nichts ändern kann. Dann kam aus dem Nichts "ich kann aber erstmal keinen Sex mit Dir haben wenn wir uns wiedersehen". Dann habe ich gesagt dass wenn sie solche Sachen (mit Sachen meine ich Sätze, die man als Drama oder Shittest einordnen kann) sagt, ich nicht erkenne ob sie das spassig oder ernst meint. Ich habe dann gesagt sie solle soetwas nicht kommentarlos in den Raum stellen sondern mir auch Kontext geben, woraufhin sie sagte dass ich grade wie ein Fremder aussehe. Haben das Telefonat dann beendet. 9. Fragen an die Community: Wie ordne ich so ein Verhalten ein? In solche Momenten wie dem hier bin ich sehr frustriert. Stellt euch mal vor sie macht sich eine andere Frisur und ich sage ich "Sorry, aber damit kann ich nicht mit Dir schlafen". Da stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. Und ganz generell bei ihr: So eine (meiner Meinung nach) krasse emotionale Reaktion auf eine Begebenheit kommt bei ihr häufig vor. Metaphorisch betrachtet: Wenn sie eine Platte Essen mit 6 Gerichten bestellt und eins davon schlecht ist (alle anderen aber gut), dann ist das ganze Essen schlecht in ihren Augen. Hinzugefügt: Ich habe wegen ihren emotionalen Ausbrüchen schon länger das Gefühl dass sie sich öfters respektlos verhält bzw. emotional überreagiert. Beispiele: Im ersten Jahr LDR (im Wechsel 3-5 Wochen gemeinsam, 4-8 Wochen auseinander). Jedes Mal als wir uns am Flughafen wiedergesehen haben war eine merkliche Distanz zu spüren (evtl. normal bei 4-8 Wochen nicht sehen). Manchmal vergingen 2-3 Tage bis wir Sex hatten nach dem Wiedersehen. Nichts zu spüren von Vermissen. Jegliches sexuelle/romantische Annähern geht zu 90% von mir aus. Aber auch das in den Arm nehmen, oder sonstiges Berühren. Ich hatte sie darauf angesprochen dass ich es schön fände wenn sie mehr körperlichen Kontakt suchen würde weil es für mich wichtig ist. Denn wenn den ganzen Tag über die Beziehung auf eine Art freundschaftlichem Level existiert, fördert das nicht grade die Lust am Abend. Ihre Antwort war dass für sie körperliche Liebe an dritter Stelle nach emotionaler Liebe und Sicherheit stehen würde. Ich habe ein eigenes Unternehmen womit ich okay verdiene. Weil ich aber Kinder haben möchte in den nächsten Jahren, war mir seit Ende des letzten Jahres klar dass ich auch einen Angestelltenjob annehmen muss bis eventuell das eigene Unternehmen größere Früchte trägt. Da die Freundin im Mai 2019 nach Deutschland (wegen uns) gezogen ist hatte ich als Ziel gesetzt bis dahin eine Stelle gefunden zu haben. Aufgrund von Verpflichtungen im eigenen Unternehmen konnte ich mich nur bedingt auf Stellen bewerben und die 2-3 Stellen auf die ich mich beworben hatte kamen Absagen. Das hat Freundin dann zum Anlass genommen mir an den Kopf zu werfen ich wäre nicht zuverlässig und sie wolle kein Leben führen wo man sich abmühen muss (ihre Familie kommt aus einer armen ländlichen Gegend im Ausland). Ich sagte sie doch sieht dass ich grade sehr viel arbeite und ich das Ziel nicht aus den Augen verliere und dass es nur um wenige Wochen handeln würde bis ich eine entsprechende Stelle finde. Das interessierte sie aber nicht "Reden kann man viel; Taten zählen". Dann gab es erstmal tagelang nur Knatsch. Nur zur Info: ab 01.08. habe ich einen gut bezahlten Consulting-Job. Wenige Tage bevor sie in meine Wohnung (und nach Deutschland) gezogen ist, sagte sie dass sie sich auf nichts freut wenn sie hierher kommt. Ich habe ihr gesagt dass das verletzend für mich war. Siehe Beispiel oben (5 Sachen laufen gut, 1 Sache nicht -> Alles nicht wert aus ihrer Sicht)
  24. Hey Leute, lese hier seit längern mit und beteilige mich jetzt auch mal aktiv. 1. 20 2. 21 3. / 4. Beide Singel 5. 6. 7. / 8. Wie kann ich ein F+ starten? Bin jetzt seit 2 Monaten Single nach einer 1,5 jährigen Beziehung. Das ende der LTR ging von beide Seiten aus und war somit nicht wirklich ein Problem für mich damit abzuschließen. Da ich aber keine Zeit und auch manglntes Interesse habe eine neue Beziehung aufzubauen ich aber tdm nicht auf Sex verzichten möchte kam mir der Gedanke ein F+ zu finden(?). Ich hab auch schon ein Target und brauche tipps wie ich das in die richtige Richtung zum F+ schaffe. Die HB8 kenne ich von früher schon. Haben damals viel miteinander gemacht da wir den selben Freundeskreis hatten. Ich spürte immer schon Interesse ihrerseits, jedoch lief nie etwas, da entweder sie oder ich gebunden waren. Letztens hab ich sie auf einer Party getroffen. Sie ging auf mich zu und fragte mich erstmal aus. Sie hat mich dann auch direkt nach meiner Nummer gefragt. Interesse ihrerseits ist also immer noch da. Letzte Woche schrieb sie mich auch an und fragte ob wir uns treffen können. Hab absagen müssen. Heute schrieb sie mich wieder an und wir haben ausgemacht das wir in ein Kaffee gehen. Meine Fragen nun: Wie vermittle ich ihr das ich an keiner Beziehung interessiert bin? Muss ich sie erst Layn um ihr F+ "vorzuschlagen"?
  25. Facts: Alter: 38 Ihr Alter: 33 Anzahl Dates: 3-4 Etappe der Verführung: Fail 😛 Problem: FC Block Hi Leute, folgendes ist passiert: Ich kenne eine Dame (HB 7,5), die im Prinzip in einer On- Off-Beziehung ist. Also kann man bei uns nicht von Dates reden. Sie trifft sich dennoch mit mir nebenbei und kommuniziert das ihrem Partner auch direkt. Wir kennen uns erst ein paar Monate, bin also kein alter Freund oder so. Ihr aktueller Status ist, dass sie seit 1 Woche "getrennt" ist (haha...) Ich hab auch nie sonderlich viel in sie investiert, weil es für mich von Anfang an klar war, dass die Geschichte nicht auf eine LTR hinauslaufen kann. Jetzt waren wir gestern was trinken. Auf einem öffentlichen Event. Es war sehr feucht- fröhlich. Wir haben über alles mögliche geredet (auch ihre Beziehung) - meine Frauen-Bekanntschaften nebenbei. Es war also von Anfang an eher auf amikaler Ebene. Hatte bis dato noch keinen genauen "Plan" Unsere Connection ist also eher auf philosophischer, tiefgründiger Ebene, als ein normaler ober- flächiger Flirt. Aber die Attraction war auf beiden Seiten hoch. Wir hatten Spaß miteinander. Viel Kino + Geflirte. Aber trotzdem keinerlei ernste Absichten von mir. Bis zum Schluss. Dann hat sich bei mir was gedreht. Ich hatte plötzlich richtig Bock auf sie. (Böse Zungen mögen behaupten, es war der Alkohol) Wobei ich dann schon eher wieder nüchtern wurde. Ich wollte mal schauen, auf was das Spiel hinausläuft und habe ihr angeboten, mit auf einen Drink zu mir zu kommen. Sie meinte: Das klingt aber sehr sexuell. Ich: Das ist es auch. Sie: gespielte Empörtheit... du bist aber arg. Ich habe dann ganz klar ausgesprochen, dass ich gerne mit ihr schlafen würde. (bin da recht direkt) Sie: Ich will hier gleich mal klarstellen, dass ich heute sicher nicht mit dir schlafe usw. Aber sie ist trotzdem mit dem Taxi mit zu mir... Also für mich war die Geschichte klar. (Fehler) haha Das Erste, was sie gesagt hat, als sie in meine Wohnung gekommen ist, war: So jetzt stelle ich mir meinen Wecker. Und ich so: Aha du übernachtest hier? Und sie: Na klar, jetzt fahr ich nicht mehr weg. Noch klarer konnte die Geschichte für mich ja nicht sein, dachte ich. Dann hab ich ihr einen Drink angeboten. Sie meinte, sie will nix mehr trinken. Ich, ok, dann go Hau mich zu ihr auf die Couch, starte Kino, streichle sie am Bein usw. Will sie küssen: Sie sagt nein das geht ihr zu schnell. Ich ok dann langsamer. Quatsche wieder ein bisschen. Sie fragt mich nach einem T-Shirt - zieht sich vor mir aus (BH an) und schlüpft in mein T-Shirt. Ich weiter auf Angriff. Aber sie blockt die ganze Zeit. Keine Küsse. So geht das Spiel die ganze Zeit hin und her. Ich küsse sie am Bauch, will sie weiter ausziehen. Sie blockt und sagt das geht zu schnell. Wieder Stop. Sie meinte des Öfteren, dass es so ausschaut, als ob ich das die ganze Zeit mache. Dass ich ihr ja schon oft erzählt habe, dass ich viele Frauen kennenlerne und dass ich die sicher alle mitnehme. Ich war ehrlich und meinte nein, das mache ich selten (was stimmt) Aber es fühlt sich gut an mit ihr. Sie hat auch betont, dass sie zuerst eine "echte" Connection mit mir herstellen will. Mich spüren will usw. Aber nicht auf sexueller Ebene... Echte Nähe. Whatever. Das Spiel ist dann darauf hinausgelaufen,, dass sie meinte sie hat ihre Tage (was stimmen kann, aber auch nicht) Im Endeffekt hat sie dann trotzdem bei mir geschlafen (WTF) Am nächsten Tag waren wir noch schnell miteinander frühstücken (auf dem Weg in die Arbeit beide) Ich hab sie in die Arbeit gebracht. Sie meinte noch, dass sie sich von mir nicht respektiert fühlt. Dass ich ein viel zu schnelles Tempo habe (was ich weiß) Das mit dem Respekt hat mir aber nicht gefallen - ich respektiere sie nämlich - hab ihr das auch gesagt. Respekt bedeutet für mich Ehrlichkeit und ich habe von Anfang an beim Essen schon ehrlich zu ihr gesagt, was ich mit ihr vorhabe... Warum fährt sie dann überhaupt mit? Naja langer Rede kurzer Sinn... Die Fehler liegen wohl auf der Hand. Ich war zu schnell und zu direkt. Wie soll ich weiter vorgehen?