Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sex'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

1.313 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen Sex mit Frauen damit meine ich hier eher keine Prostituierte. Ich (Mann) interessiere mich dafür mit so wenig Invest wie möglich an Sex mit Frauen zu kommen. Mit möglichst wenig Investment (Zeit, Geld, Aufwand den man im laufe der Verführung betreibt) zu Sex mit Frau(en) kommen: Wie geht das? Welche Situationen? Möglichkeiten?
  2. Hallo zusammen, auch wenn ich hier nicht so aktiv bin und eher stiller Leser iwo bin, möchte ich euch schweren Herzens meine Situation erklären und um Rat fragen: Ich bin 30 Jahre "jung", werde bald 31 und leide unter Porn-induced erectile dysfunction. Ich kam leider schon sehr früh in Kontakt mit Pornos und deren regelmäßigen Konsum und das hat mich leider bis heute etwas sehr stark gezeichnet. Dies hat sich gezeigt, dass ich mit den 2 LTR, die ich geführt habe, nicht wirklich Sex haben konnte. Optisch waren beide wirklich sehr sexy. Einmal hat es mit einer der beiden geklappt und einmal mit einer flüchtigen Bekanntschaft, die ich draußen iwie ziemlich schnell "aufreißen" konnte. Das Ganze nimmt mich schon quasi mein halbes Leben lang schon ziemlich mit. Ich bin momentan wieder im NoFAP Modus (scheitere leider bis jetzt immer iwann, aber bleibe dran), weil ich endlich normal Sex haben möchte und gerne in der Richtung auch einiges ausprobieren möchte - wer möchte das nicht? Um die Situation etwas detaillierter noch zu beschreiben: Ich kann mich ziemlich selbstbewusst geben (einiges ist natürlich aufgrund von Unsicherheiten noch Fake it 'til you make it) - aber wenn es zu dem Punkt Sex geht, bin ich doch ziemlich verunsichert und mache immer Rückzieher. Ich habe hier und dort Mädels kennengelernt vor einiger Zeit, wo es dann auch nicht geklappt hat, weil ich mich vllt nicht fallen konnte? Aufgrund meiner Unsicherheit einfach? Also im Bezug darauf, die Situation mit einem Mädel offen zu besprechen vllt, falls es nicht klappt mal wieder? Ich wurde bei den Mädels, die ich nackt vor mir hatte iwie einfach nicht genug erregt, obwohl mein Kopf ziemlich eindeutig gesagt hat "alter, hat die geile Titten" z.B. aber die Reaktion unten blieb leider sehr bescheiden. Andererseits gab es auch z.B. eine Situation, wo ich bei einer Freundin Zuhause war, die sie sich öfter runtergebückt hat, und ihre Titten präsentiert hat (soll nicht frauenfeindlich oder sonst wie rüberkommen, sondern ja - einfach präsentiert hat, weil sie mich auch gelegentlich angemacht hat), und ich letztendlich nicht den Move gemacht habe aufgrund meiner Unerfahrenheit / Unsicherheit bzgl. Sex. Momentan treffe ich mich mit einer alten Freundin, die sich momentan sexuell sehr auslebt, und ihr Interesse gegenüber mir ist sehr deutlich. Allerdings habe ich halt echt Angst, den Schritt zu machen wieder wegen der Befürchtung, es könne wieder nix werden; ich müsse ihr offenlegen, dass entgegen wie ich mich als toller Typ präsentieren kann, halt mega Unsicherheiten habe in dem Bereich. Zudem ich auch nicht 100% sicher bin, ob ich sie in der Hinsicht auch attraktiv genug finde, obwohl wir zwischenmenschlich ganz gut zurecht kommen. Ich weiß nicht genau wie ich generell vorgehen soll. Soll ich wieder eine LTR aufbauen, um das Problem zu lösen? Also abgesehen von dem Problem, gibt einem einem LTR natürlich auch viel mehr als Sex. Aber meine Güte, ich bin 30. Je älter ich werde, umso peinlicher wird es ja quasi. Oder soll ich lockere, vertraute Bekanntschaften über Dating Apps aufbauen und von meiner Problematik gar nix erzählen, sondern einfach nach dem Prinzip "Just do it" die Sache ausprobieren? Hinterher, sollte es nicht klappen, könnte ich mich ja immer noch erklären. Wie würdet ihr da vorgehen? Hoffe, der Text ist nicht zu lang, zu wirr geschrieben. Das ist nur eine Sache, die einen Mann mental sehr zu schaffen machen kann. Ihr könnt es bestimmt nachvollziehen. Danke schonmal!
  3. Postet interessante und empfehlenswerte Tipps, Tricks, Geheimnisse und Techniken wenn es um das Thema Sex bzw. Orgasmus geht Wie man sie süchtig macht und um den Verstand bringt sodass sie nie genug bekommt Wie ist eure Rutine bzw. wie läuft es bei euch ab? Ich fange mal an mit Hals Küssen.. kommt sehr gut PS: Mir ist natürlich auch der Ansatz bewusst anstatt einfachen Sex zu haben und nur auf den Orgasmus zu fokussieren, sich gegenseitig zu lieben, zu erforschen und die Reise zu genießen. Unabhängig von Ego sind auch tantrische Praktiken sehr willkommen. Nur leider habe ich persönlich keine Erfahrung damit wenn es um das Thema ONS und außerhalb einer Partnerschaft geht da dies sehr viel Vertrauen und Gelassenheit erfordert. Gerne ein Bericht schreiben.
  4. 1. Mein Alter - 27 2. Alter der Frau - 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - KC und Berührungen, alles von mir aus. 5. Beschreibung des Problems - unten 6. Frage/n - unten Grüße euch, habe besagtes HB über Tinder kennengelernt und mich bereits zweimal mit ihr getroffen. Beim ersten Mal waren wir spazieren (leichte Berührungen), beim zweiten Mal in der Therme (KC). Morgen Abend kommt sie auf ihren Vorschlag hin zu mir zum Kochen. Brauche keinen Rat um hier nun zum FC zu kommen. Die Frage liegt wo anders. Die Dame ist zwar hübsch, leider aber auch sehr schüchtern und unsicher was den Rest angeht. Schätze mal, dass sie in Sachen Sex noch nicht allzu viel auf dem Kerbholz hat. Hatte noch keine feste Beziehung…Sehr unsicher beim küssen…Traut sich nicht wirklich mich anzufassen…usw. Interesse ist da, aber sie traut sich nicht. Ist nicht schlimm. Ist eben ihre Entwicklungsstufe. Habe darauf persönlich aber eher weniger Lust und wollte die Angelegenheit deshalb schon im Sande verlaufen lassen. Da sie an sich aber ganz hübsch ist und von sich aus das Kochdate vorgeschlagen hat, habe ich nun doch zugesagt. Klar könnte ich beim Date jetzt einfach eiskalt bis zum FC durcheskalieren. Würde sie denke auch mitmachen. Vermutlich ist es sogar genau das, was sie sich erhofft. Wäre mir aber lieber, wenn sie währenddessen den Eindruck vermittelt, sich auch wohl zu fühlen…😉 Wie kann ich ihr helfen, sich aufzulockern und ihr etwas Selbstsicherheit geben? Geht das überhaupt? PS. Alkohol geht nicht, da sie später noch fahren muss. Freue mich über Anregungen. BR
  5. 1. Ich: 37 2. Sie: 37 3. Dates: 6-7 4. Etappen: Sexuelle Berührungen (Ende kurz vor Sex) Hallo Leute, dies ist zwar mein erster Beitrag, ich bin aber ich durchaus gut eingelesen. Ich hab auch weniger ein praktisches Problem, sondern möchte eher verstehen, ob ich in der seltsamen Story, die ich sogleich schildere, der, ich sag mal, „Verrückte“ war, oder die Frau, die ich jetzt zwei Wochen kannte, traf, nackt vor Augen hatte und küsste. Vorab, ich will nix mehr von der Frau, hätte aber ZU BEGINN nichts gegen eine F+ gehabt; am Ende hab ich ihr eine Freundschaft angeboten. Also, vor zwei Wochen hab ich sie in einer größeren Gruppe kennen gelernt; haben uns ein wenig unterhalten; am nächsten Tag hab ich sie dann angeschrieben – da wollte sie sogleich mit mir Fahrrad fahren gehen; und ich dachte, Ok, cool, spontan, gefällt mir! Hatte aber jetzt nicht sowas wie ein Date im Kopf. War ein cooler Tag, Berührungen meinerseits fanden statt, und ich dachte, Ok, sie ist zwar vom Aussehen anders als ich sie seit gestern am Abend in Erinnerung hatte, aber nett und klug (auch Eigenschaften, weshalb ich mit einer Frau schlafe). Sie war jedoch sogleich und die nächsten Tage bereits im „Mitteilungsfieber“ – schickte mir zahlreiche Fotos von wo sie auch immer gerade war, und schrieb und schrieb und schrieb – ich selbst bin bei Frauen kein Schreibfanatiker; eher kurze Antworten; aber ich wollte den Kontakt, weil sie zwei Tage weg fuhr, ein wenig ins Laufen bringen. Auch fingen bereits ihre Analysen an (sie erwähnte irgendein Gespräch mit ihrer „Chanellerin“ oder Energetikerin – ja, da entkam mir bereits der erste seltsame Gesichtsausdruck), z.B. dass wir viele Gemeinsamkeiten hätten, weil wir dieselben Sternzeichen bzw. Aszendenten haben und unsere letzte Beziehung fast zur selben Zeit endete. Da dachte ich mir schon, dass sie ganz schön schnell, ganz schön viel „in uns“ hineininterpretiert. 5 Tage nach dem Kennenlernen kam auch schon die erste Kritik, dass sie es nicht mag, wenn ich plötzlich nichts mehr schreibe. Beim dritten Treffen am 6. Tag (auf dem Dach eines Wohnhauses – coole Aussicht), lagen wir gemeinsam auf einer Decke und es folgten die ersten von mir initiierten Küsse, aber auch komische Kommentare von ihr, wie: „Ich hab das Gefühl, dass es egal ist, ob ich das bin oder nicht.“ (ich verstehe, was sie damit meint, verstehe aber nicht, was an meinem Verhalten bei ihr dieses Gefühl auslöste, weil wir uns doch erst zum dritten Male sahen). Am nächsten Tag fuhr sie übers Wochenende zu ihren Eltern und schickte mir wieder einige Fotos und viele Nachrichten. Irgendwann hat sie angemerkt, dass es mit ihr nur Sex gibt, wenn ich mich auf Geschlechtskrankheiten testen lasse; Kondome allein reichten nicht und dass das was mit „Grundrespekt zu tun hat“ (nicht falsch verstehen – gegen das Testen an sich hab ich nichts, aber das hier hatte etwas von einer Forderung ihrerseits; und die ganze Sache wurde mir irgendwie immer unsympathischer). So, dann kam Tag 10 – sie wollte den Abend bei mir verbringen. Ok, kein Problem. Irgendwann landeten wir im Bett, rumgemacht, ausgezogen, aber beim „Finalisieren“ (ja wirklich genau an diesem Punkt) kam von ihr die erwähnte Testsache zur Sprache. Ok, hab erstmal aufgehört“; es folgte wieder eine kleine Unterhaltung: Sie sei froh, dass ich nicht unbedingt Analsex brauche und ich solle ihre Mumu küssen (Ja, genau! Jedoch hab ich da so eine Regel. Meine Zunge schlängelt sich nur an die Mumu einer Frau, wenn sie es mir mit ihrem hübschen Mund auch macht oder wenn ich sie schon gevögelt habe). So, irgendwann beim weiteren Rumknutschen wollte ich wieder „finalisieren“, ziehe ihr also schön ihr Höschen wieder aus, und dann wieder genau kurz davor, bekam ich zu hören: „Das ist übergriffig, das ich hatte ich schon mal.“ What the fuck! Ich nahm meine Decke und legte mich auf die Couch; das Ganze wurde mir echt zu blöd (irgendwann in der Nacht kam sie dann zu mir rüber). Also ich weiß nicht, dieses kurz vor der „Finalisierung“ solche Aussagen zu bringen, dass ist echt nicht nur abtörnend, sondern irgendwie auch „gestört“ (aber vielleicht findet sie ja Typen geil, die es trotzdem machen, kann ja sein; bei solch einer Aussage höre ich dennoch besser auf). Am nächsten Tag ähnliches bei ihr zuhause (rumknutschen, ausziehen und dann ... ihr wisst, was kommt). Da bin ich dann einfach gegangen. Auch habe ich eine sehr lockere Einstellung, besonders zu sexueller Kommunikation (d.h. ich „lasse“ bei Frauen, mit denen ich was will, Erotik in meine Sprache einfließen; dass geht bei mir fast automatisch; jedoch kalibriere ich durchaus); bei ihr wars nach der „Analfrage“ für mich klar, dass sie wohl kein Problem mit solch einer Sprache hat; trotzdem hat sie sich immer beschwert, dass ich so rede. Ernsthaft! selber obszön sein, aber bei anderen aufregen – solche Frauen gehen mir echt auf den Zeiger. Auch so Andeutungen, dass ich sicher ständig mit anderen vögel und ins Puff geh (das hat sie mir dann am Ende der 2 Wochen vorgeworfen); keine Ahnung, wie sie darauf kommt; aber unabhängig davon – nach 2 Wochen, ohne dass überhaupt was lief, solche Aussagen zu bringen!! Einfach seltsam! Ich merkte ständig, wie sie versucht, mich mit irgendwas zu ködern, aus der Reserve zu locken (z.B. „Ex-Freund hat sich wieder gemeldet“). Ich versteh schon, sie wurde wohl unsicher, ob ich mich für sie beziehungstechnisch interessiere, aber ich hab nie ein Interesse in Richtung Beziehung gezeigt (sondern nur gesagt, dass es in ein paar Monaten durchaus möglich ist; aber das sag ich immer, falls die Frage aufkommt). Aber unabhängig davon – glaubte sie etwa, dass es mich näher zu ihr bringt, wenn sie sich so aufführt? Ich verstehs nicht! Ich würde sagen, ab Tag 10 war die Frau schon total im Beziehungsmodus (das hab ich ihr auch gesagt) – mit Begrüßungsküssen; händchenhaltend Spazieren gehen wollen (bin nicht drauf eingegangen); Telefonanrufe im 15. Minuten-Rythmus, weil ich mal keinen Bock hatte zu telefonieren; mit ständigem „ich halte es nicht aus, wenn du dich nicht meldest“ oder „ich will nicht immer die sein, die anruft“; oder Aussagen, dass sie bereit ist mich zu lieben. Für mich war die ganze „Liebessache“ viel zu früh und viel zu schnell, und meine Erfahrung (meine Intuition) sagte mir, dass ihr Verhalten nicht gut ist. Jedoch hat sie mich ständig kritisiert, dass es an mir liegt. Am vorletzten, 13. Tag schrieb ich ihr, dass ich nur noch in Kontakt bleiben und mit ihr was unternehmen möchte, aber mehr und eine Beziehung nicht (also eigentlich hab ich ihr damit eine Freundschaft angeboten, weil nett und ganz klug ist sie ja). In ihrer letzten, natürlich langen SMS meinte sie darauf dann u.a.: „Ich brauche einen stabilen Mann.“ – am liebsten hätte ich ihr zurückgeschrieben „Wer so instabil ist, wie du, ganz sicher“, aber ich habs gelassen –, ich hab meine Chance vertan und sie will sich nicht mehr treffen. Sie hat quasi mir die Schuld in die Schuhe geschoben, dass es nichts wurde. Mich regt das irgendwie auf! Manchmal glaub ich, ich bin im falschen Film, denn ich behaupte mal, dass gerade meine lockere Einstellung, sich erstmal, auch sexuell, kennen zu lernen und dann zu schauen, in welche Richtung es gehen kann, von den Frauen bislang als positiv betrachtet wurde. Auch bei ihr dachte ich dies, weil sie immerhin schon 37 ist. Ich versteh echt nicht, wie man in ihrem Alter so schnell in die Pushen geht und Drama macht und wirklich davon überzeugt ist, dass dieses Verhalten richtig ist – und dann den Kontakt sofort abbricht, als sie merkte, sie kriegt mich nicht in eine Beziehung. Die ganze Sache ist für mich nicht so ernst, wie es sich vielleicht liest, deshalb, falls sich manche denken, warum schreibt der den ganzen Text und vögelt nicht wen, hat er recht, aber irgendwas stört mich dennoch. Irgendein Gefühl, vielleicht, dass es schade ist, dass es geendet hat, weil ich sie echt nett fand, oder was weiß ich. Fragen: Was haltet ihr von der Frau hinsichtlich der Geschwindigkeit, mit der sie eine Beziehung wollte? Ist das normal? oder liegt vielleicht der Fehler ja wirklich bei mir und ich seh' ihn nicht. Gruß I. Esztien
  6. Gast

    Wochenend-Analysen

    Hallo Leute, ich möchte den Thread hier nutzen, um meine Handlungen der Wochenenden zu analysieren und fange hier gleich mit dem letzten WE an. Meine Bitte an euch, was ich besser machen könnte, was absolute NoGos waren usw. Danke! :) Nummer 1 Ich war mit einem Freund auf der Tanzfläche, neben uns ein HB8-HB9. Ich hörte den DJ sagen, dass es nur noch 10 Minuten sind, bis die Stage schließt. Das habe ich als Opener verwendet: "Die machen um 4 schon zu?" - dann ein kurzes Gespräch. Um sie von der Tanzfläche wegzulocken, habe ich sie gefragt, ob ich sie auf ein Getränk einladen darf. Sie hat zugestimmt. An der Bar haben wir dann Smalltalk geführt, woher sie kommt, wie alt sie ist usw. Dann kam mein Freund dazu, hat gefragt, ob wir Tanzen gehen (auf der noch offenen Stage). Dort habe ich mit ihr getanzt. Ich habe sie immer wieder Berührt (Hände gehalten, Hüfte) und bin dann wieder weggegangen. Kurzzeitig war ich auch nah an ihrem Gesicht, aber es ist nicht passiert. Ich glaube ich hatte da wegen ihrer Schönheit eine gewisse Blockade, mehr zu veruschen (wahrscheinlich sagt ihr mir, dass genau das einer der Fehler war). Letztendlich habe ich sie nur gelegentlich immer wieder an der Hand genommen bzw. berührt. Als sie kurz das Handy in der Hand hatte, meinte ich, dass sei die ideale Gelegenheit um die Nummer auszutauschen. Ich speicherte meinen Kontakt als "<Mein Name> musst wieder treffen" ab, wofür ich mich im Nachhinein ein bisschen schäme. Wir tanzen noch, dann musste sie heim, da sie abgeholt wurden. Ich so "lasst du mich jetzt alleine" kombiniert mit einer "Tränengeste". Soviel zu Abend. Am nächsten Tag habe ich sie angeschrieben: Hallo <Name>, nachdem ich dich sehr symphatische fand und du so frech warst und schon so bald abgehauen bist wollte ich dich fragen, ob du dich nächste Wochen mal treffen willst. Bis jetzt keine Antwort. Wahrschinlich kann ich auch nicht mehr damit rechnen oder?
  7. Hab hier mal ne gewagte Frage… Seit ca 2 Jahren habe ich eine LTR und wir haben schon oft darüber gesprochen, dass sie sich mehr Leidenschaft beim Sex wünscht. Letztens haben wir nochmal genauer darüber geredet und sie hätte immer so Vorstellungen „wie in einem Film“ im Kopf. Dementsprechend ist sie enttäuscht, wenn es nicht so ist. Außerdem wäre für sie leidenschaftlicher Sex und das Gefühl der Begierde eine Bestätigung, die sie braucht. Allgemein ist ihr Bild zu sich selbst stark davon abhängig, wie viel Bestätigung ich ihr gebe.. Meine Beziehung soll hier nicht das hauptsächliche Thema sein. Mich interessiert, wie ihr das seht bzw. erlebt habt. Ist diese Art von Denken bei Frauen üblich? Mich nervt das Thema mittlerweile, weil ich ständig das Gefühl habe, dass ich eine riesen Show abziehen muss, damit sie sich begehrt fühlt.
  8. 1. Dein Alter 24 2. Ihr/Sein Alter 20 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung etwas über 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1x Woche aktuell 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt siehe unten 9. Fragen an die Community Hey an alle, bin normalerweise ein stiller Mitleser und beschäftige mich auch schon länger mit pick up und habe den Lifestyle auch eine Zeitlang gelebt bis ich eine Beziehung einging. Nunja ich wusste ziemlich viel darüber wie man sich Frauen ran holt und seinen Spaß hat, aber von Beziehung hatte ich gar keinen Plan… irgendwann traf ich dann HB9 und wir hatten so eine geile Zeit, dass wir uns beide einig waren es einfach mal zu versuchen. Die ersten Monate waren perfekt, viel Sex und Spaß.. wie man es halt so kennt 😄 Dann hatten wir eine Streit Phase die auch über mehrere Monate ging, wo wir uns beide Mega geöffnet haben, Gefühle gezeigt haben und halt etwas sentimentaler wurden. Dadurch haben wir gelernt mehr zu kommunizieren und auf den anderen einzugehen. Wir wurden dadurch aber auch etwas mehr von einander abhängig, was ich aber von meiner Seite aus wieder in den Griff bekommen habe, als ich letztens wieder mit den Jungs unterwegs war und etwas pick up betrieb, um einfach wieder diesen Reiz zu spüren. Keine Sorge, hab sie in dem Fall nicht betrogen, sondern hab mehr versucht den wingman zu spielen und hab dann hier und da mal doch etwas länger mit den Frauen gequatscht und auch Nummern abgestaubt, welche ich aber nicht eingespeichert habe, da es mir nicht darum ging. Seitdem hab ich wieder das Gefühl bekommen, dass ich ganz einfach jede Nächste abschleppen könnte und das hat mir dieses Gefühl von Freiheit wieder gegeben. Kommen wir nun zu meinem Problem. Meine Freundin und ich sehen uns 2-3x die Woche, manchmal sogar öfter. Wir haben jedoch nur noch 1x die Woche Sex und das geht dann immer von mir aus. Aus ihrer Sicht könnten wir die ganze Zeit kuscheln und Serien schauen und es dabei belassen. Ich habe das Gefühl, dass ich durch dieses öffnen und Gefühle zeigen meine Männlichkeit verloren habe und die Attraction so weg ging. Ding ist ich will Sex haben und zwar noch viel. Ich will Sachen ausprobieren. Ich will begehrt werden. Ich will morgens aufstehen und morgenssex haben. Aber ich habe das Gefühl, dass das mit ihr nicht mehr geht. Früher war sie LSE HD, jetzt eher LD. Meine Frage ist, wie kriege ich das wieder hin mit ihr ohne Schluss zu machen? Wir verstehen uns so gut und viben einfach optimal. Was ich schon probiert habe: distanzierter sein, keine Gefühle mehr anzusprechen oder halt was mich bedrückt, Fokus auf mich und meine Ziele richten. Danke an alle.
  9. Hi, mir ist letztens bewusst geworden, dass ich mit 33 so langsam eine Frau fürs Leben suche, also was wirklich gutes und festes an meiner Seite, mit der ich gerne so lange es geht zusammen bleiben möchte. In meinen 20er habe ich mich gut ausgetobt, viele Frauen getroffen und Spaß mit gehabt. Jetzt ist es nur so, dass ich eine Beziehung suche. Aber noch zu sehr mit meinem Unternehmensaufbau / Karriere beschäftigt bin (denke das wird noch so halbes bis ganzes Jahr gehen), sodass ich mich ungern mit zu viel Gefühlen in die Sache reinsteigern möchte. Dennoch möchte ich ungern auf Sex verzichten. Und gerne einfach jemanden haben, mit der man den Kontakt pflegt und was zusammen unternehmen kann. Nur halt nicht zu viel und nicht zu nah. Irgendwie habe ich so gut wie nie eine Frau getroffen, die von Anfang an von ihrer Seite aus klarstellt: Ich will nur was lockeres / F+ Die meisten wollen einfach eine Beziehung. Keine Ahnung, woran es liegt. Bin eigentlich ziemlich attraktiv etc. Wie stelle ich das genau an?
  10. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung : Sex 5. Beschreibung des Problems Ich wurde von einer netten Dame angesprochen und wir haben kurz gequatscht ohne irgendwas auszutauschen hat sie mich am nächsten Tag auf Instagram gefrunden und mir geschrieben. Haben dann irgendwann Nummern ausgetauscht und uns zu 4. Getroffen da kam es schon zu nicht freundschaftlichen Berührungen und man hat sich gut verstanden. Am nächsten Tag haben wir uns Abends bei ihr getroffen. Da hab ich sie dann geküsst und die Dinge nahmen ihren lauf. Sie zog mir das T- shirt aus und machte mir irgendwann die Hose auf. Leider liefs meinerseits irgendwie nicht so gut an dem Tag weil ich vorher noch arbeiten war und echt platt war. Dann haben wir irgendwann aufgehört. Ihr schien es aber trotzdem ein wenig gefallen zu haben. nur plötzlich sagt sie im Gespräch danach, dass es doch etwas zu schnell war. Jetzt hat sie sich ein wenig zurückgezogen. Ich hatte mich sogar noch entschuldigt Jetzt sind wir erst in einer Woche nochmal verabredet aber meine Frage ist. Wenn es ihr doch zu schnell war. Warum machte sie dann den ersten Schritt in die Richtung und öffnete mir die Hose? Meint ihr die attraction ist hin? Wie sollte ich reagieren? Vielen Dank im Voraus
  11. Servus, bisi neuer Input: Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht...auch von den Kommentaren...
  12. -bitte Thema löschen-
  13. BenK11

    Penis zu gross?

    Servus an alle, Ich hoffe dieses Thema hab es nicht schon hier. Falls doch bitte ich um Entschuldigung denn ich bin eher neu hier im Forum. Bin seit einigen Monaten in einer Beziehung mit einem 18 jährigen Mädchen (Ich selbst bin 19). Die ersten beiden Monate ist sexuel nicht viel gelaufen außer Handjobs und ziemlich naja schlechten Blowjobs, wie ich bin es in meinem anderen Thread schon erläutert hatte. Richtigen Sex blockte sie oft ab. Würde sagen in etwa 6 Monaten hatten wir nur so 10-12mal Sex!!! Und das auch nie für sehr lange sie meinte immer es tut ihr weh. Jetzt vor einigen Wochen sagt sie dann mein Schwanz wäre zu groß für sie. Und sie hätte ein Kieferproblem und bekäme ihn deshalb nicht ganz in den Mund. Meine letzte richtige Beziehung ist einpaar Jahre her und ich hatte so um 16/17 Jahre. Der Sex damals war ziemlich gut. Und meine damalige Freundin meinte einfach manchmal nur ich solle etwas langsamer ficken falls ich mal wieder übertrieben habe. Aber sonst nichts. Hab meinen Schwanz dann auch gemessen… wenn er hart ist hat er so 21cm. Ist das zu groß um ein normales Sexleben zu haben?? Oder habt ihr andere Tipps? Oder liegt es einfach nur an ihr? Danke erstmals im Voraus 🙂
  14. Moin Leute, ich bin inzwischen m/35, war früher DJ und hab dort einige Frauen kennen- und auch lieben gelernt. Auch so habe ich beim weggehen und auch sonst immer wieder Mädels kennengelernt und hatte jetzt mit rund 60 Sex grob. Was mich immer noch wurmt: Die mit denen ich nicht geschlafen habe, aber es hätte gekonnt. Z.B die Süße HB9 die mich Tanz in den Mai überrascht, wir rummachen und in den Hinterraum gehen ohne da weiter zu eskalieren (Sie verabschiedet sich: "Das war deine einmalige Chance"). Oder die HB7, die bei mir zuhause ist, ich aber nichts mache. Ihre beste Freundin, mit der ich später einen ONS habe macht sich lustig darüber (warum da nix passiert ist). Oder HB6, mit ihr bei meinen Ellis getroffen, TV geschaut. Sie schreibt später "Sex wäre eigentlich schön gewesen". Wir verabreden uns nochmal für Sex daraufhin -> Sie sagt 2std vorher ab, fühlt sich als Schlampe, will sie nicht. Dann HB7, einmal bei mir zuhause gewesen, ich nicht eskaliert, zweites mal bei mir zuhause, ich sie nur geküsst. Sie nextet mich anschließend. Erzähl ich Kollegen einer der Storys sagen die zurecht natürlich "Junge wieso hast du sie nicht geb**mst?! Ja werfe ich mir auch vor. Kann ich jetzt aber nicht mehr ändern. Versteht mich nicht falsch. Ich habe normal 1 Date oder 2 Dates und dann läuft da was. Oft so passiert. Doch bei obigen besagten (gibt noch 2 solcher Fälle) habe ich es einfach "verdaddelt". Frage ist wie kann man diese "nicht erlegten Rehe" vergessen? Kann ich es überhaupt? Und warum ist es so schwer es abzuhaken? Schwirren mir immer im Kopf rum und ich mach mich selbst fertig warum ich nicht weiter gegangen bin -> negative Gedanken -> schlechte Stimmung. Ihr könnt mich jetzt auch fertig machen und sagen dass ich Chancen vertan hab jedoch suche ich nach einem wohlwollendem Umgang damit indem ich mich eben nicht zerfleische (warum hast du nicht). Jemand Ideen?
  15. 1. Dein Alter: 36 2. Ihr Alter: 29 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase: 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehr selten, ca. alle zwei Wochen 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme um die es sich handelt: Hallo zusammen, mein seit jeher leidiges Thema. Die fehlende sexuelle Anziehung nach ca. einem Jahr in einer LTR. Dieses wiederkehrende Muster fuckt mich extrem ab. Mittlerweile bin ich in der dritten LTR. Die Erste von 16-21, dann von 22-30 und die aktuelle von 31 bis zum heutigen Tag. Es ist immer dasselbe Muster, wo zu Beginn der Beziehung man kaum die Finger von sich lassen kann, was wahrscheinlich ein sehr häufiges Thema ist. In meinem Fall sind da 5-6 mal Sex am Tag quasi an der Tagesordnung. So heiß das Ganze begonnen hat, so schnell flaut es auch wieder ab. Nach ca. spätestens einem Jahr schleicht sich der Alltag ein und ich beginne kaum mehr Lust auf meine Partnerin zu haben. Die löst natürlich bei meinem Gegenüber großes Erstaunen aus, da die anfängliche Lust fast völlig verpufft ist. Mein Sexdrive fährt in den Keller und ich bin nur noch geil auf so ziemlich jede heiße Frau außerhalb der Beziehung. Die Damen an meiner Seite beginnen dann die Ursache für den ausbleibenden Sex bei sich zu suchen, was sie auch immer wieder ansprechen. Die Lust meiner Partnerinnen ist durch die Bank sehr hoch und alle drei wollen eigentlich täglich, wenn möglich auch mehrmals Sex. Es liegt auch nicht wirklich an der Attraktivität der Damen, ich würde wahrscheinlich auch bei den aller heißesten Frauen die Lust nach einer gewissen Zeit verlieren. Da meine Partnerinnen wie bereits erwähnt alles sehr gerne und häufig Sex haben wollen, gibt es in einer Beziehung einen gewissen Disconnect. Die Herzensverbindung zu meiner Partnerin ist super und wir fühlen uns mega verbunden, nur die sexuelle Anziehung meinerseits fehlt nahezu völlig. Würde der Sex passen, wäre es grundsätzlich eine top Beziehung für mich. Ich habe aber auch keinerlei Lust auf Spielchen, Dessous oder Sonstiges um mir die Frau an meiner Seite schmackhaft zu machen. Nun die Frage an euch: Glaubt ihr, dass es eine Frau gibt, bei der mein Sex Drive viele Jahre aufrecht bleibt (klar, dass man was dafür tun muss, aber die Basis muss stimmen, sonst kann ich mir auch nix schönreden) und ich bisher nur die falschen Frauen hatte? Oder benötige ich ein alternatives Beziehungsmodell? Vielen Dank!! zwecklos
  16. 1. Mein Alter: Ende 20 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1? 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC/Fingern Habe folgenden Fall: Im Büro habe ich seit einem Jahr eine 18-jährige Azubine. Haben alltäglich geflirtet aber ich habe nie den nächsten Schritt gemacht, weil es halt heikel ist, da sie ja am selben Ort wie ich arbeitete. SIe hat immer wieder mal Andeutungen gemacht, dass sie auf mich steht etc. Sie hat auch mitbekommen, dass ich nen Fuckboy-Ruf habe und mich diesbezüglich auch immer wieder aufgezogen. Sie weiß auch, dass ich einen großen SC habe und viele weibliche Bekannte. Nun wechselt sie den Standort und wir waren als Gruppe von 6 Kollegen unterwegs - ich dabei das erste Mal mit ihr gemeinsam. Habe dabei mit einer anderen Kollegin vor ihr bisschen Händchen gehalten, rumgemacht etc. Die 18 Jährige musste dann langsam heim, weil ihre Mutter sie bereits erwartete und ich habe dann gesagt, dass ich sie heimfahren kann (Selbe Richtung). Haben dann den ganzen Abend rumgeknutscht wo sie dann immer gemeint hat: nein, nein mhm mhm nein aber trotzdem mit mir rumgemacht. Ich hab sie einfach immer wieder gepackt und geknutscht und angepackt an Titten und Arsch. Während der Fahrt dann dem Mädel zwischen die Beine gegriffen, wo sie dann immer meine Hand weggedrückt hat aber nie losgelassen. Habe sie schließlich dann während der Fahrt gefingert und sie hat sich ergeben. Ich wollte sie dann zu mir fahren, aber da sie eben meine Azubine ist, hatte ich da Hemmungen. - zumal sie immer wieder meinte, dass ihre Mutter ja bereits auf sie wartete. Hab sie dann gefragt warum ihre Pussy was anderes sagt als ihr Kopf..da hat sie gelächelt und gemeint, sie versuche vernünftig zu sein. Ne 18 jährige habe ich bisher nicht gegamed, ich habe das Gefühl, dass sie in meiner Gegenwart ziemlich unsicher und nervös ist und oft auch überfordert. Wie weitermachen?
  17. Gast

    Bilder zu HB machen

    Hallo, nachdem ja oft mit HBx die objektive Schönheit einer Frau angegeben wird, würde ich mir wünschen, dass ihr von HB1 - HB10 Promis schreibt, die in die jeweilige Kategorie fallen. (Könnt auch gleich mit HB5 beginnen). Rein aus Interesse 🙂
  18. Mein Alter --> 24 2. Alter der Frau---> weiß ich nicht, hat sie mir immer noch nicht verraten...schätzungsweise anfang 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben----> 5-6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") ---> Sex 5. Beschreibung des Problems Hab die Frau als ich noch mein Minijob beim örtlichen Rossmann hatte, angesprochen und Nummer geholt. kurze Zeit später haben wir uns getroffen und hatten beim ersten Date Sex gehabt. Das ganze ist jetzt 2 Monate her... Kennengelernt haben wir uns Anfang Juli. nach ungefähr einem Monat also Ende Juli, haben wir uns dann für einen Monat nicht mehr gesehen. Davor haben wir uns immer seit Anfang bis Ende Juli immer regelmäßig einmal die Woche getroffen und einmal haben wir eine gemeinsame Nacht im Hotel verbracht. Der Grund für das 1 monatige nicht sehen, war mein Urlaub und ihr Anschluss Urlaub. nun folgendes problem... Es war von Ihrer Seite aus nie wirklich klar, was sie eigentlich will. Mal ist sie sehr lieb ( will mein Tshirt mitnehmen für die 1 monatige Zeit wo wir uns nicht sehen damit sie mich nicht zu "sehr" vermisst und mal ist sie sehr kalt und antwortet nicht auf meine Nachrichten wie "gute nacht, ich hoffe du hast eine süße nacht". also sie liest die quasi und ignoriert und meldet sich dann mit nem anderen thema... als ich sie mal darauf angesprochen habe, meinte sie , sie will nicht dass ich mich zu sehr an sie gewöhne.) Damit ihr euch das noch besser vorstellen könnt, wir haben seit Beginn bis vor kurzem (also letzte Woche) unseres Kennenlernens jeden tag bei whatsapp geschrieben bis auf 1-2 Tage Ausnahme. mal mehr und mal weniger. und das geschreibe hatte schon sehr offensichtlich GF Potenzial... naja also letzte Woche haben wir uns dann nach der 1 monatigen Pause wieder gesehen und gevögelt... Ich meinte dann nach dem sex, weil ich mir sicher war dass da mehr gehen könnte, dass ich mir mehr mit dir vorstellen kann.... sie hat mir aber klar gemacht dass ne beziehung nicht drinnen ist und sich das gar nicht vorstellen kann in der aktuellen lebens Phase... nun ja,das hat mich sehr kalt gelassen und gekränkt. vor allem weil Ihre Handlungen sehr wiedersprüchlich sind und für mich keinen sinn ergeben. vor allem auch weil der sex sehr leidenschaftlich und intensiv ist ( wie halt mit dem perfekten Girlfriend mit viel kuscheln danach etc.) ich habe jetzt für mich beschlossen es erstmal mit einem F+ aber ohne viel gekuschel und geschreibe weiterzumachen. das heißt ich schreib ihr ende der woche, mache einen treffen aus und basta. Sie ist damit einverstanden, hat mir noch folgendes geschrieben nach meiner entscheidung: "Ich finde es bewundernswert, dass du so offen und! dabei lieb und nett deine emotionalen Empfindungen und Erwartungen kommunizierst. Das ist eine ganz tolle Eigenschaft." Ich weiß aber nicht ob ich mich mit dem F+ weiterhin selbst mehr in die Scheiße reite... weil es ist offensichtlich, dass ich was empfinde für sie (sonst würde mich das alles nicht so kalt lassen) und ob das f+ auf dauer nur noch mehr schaden bei mir anrichtet. irgendtwas sagt auch in mir drinnen, dass es noch ne winzige hoffnung gibt... dass sie sich doch anders entscheiden wird, für eine beziehung mit mir. ist sehr dämlich ich weiß das auch selbst... bitte spart euch die needy kommis 😉 was mich interessiert.... hat schon jemand von euch da draußen eine ähnliche Erfahrung gemacht und wenn ja wie seit ihr damit umgegangen ? vielen dank im voraus für eure antworten
  19. Hi Guys, seit ich mich vor einem Jahr von meiner Frau getrennt habe, ist bei mir nichts mehr bezüglich Frauen gelaufen. Ich habe noch nicht mal mehr Lust auf Pornos oder Selbstbefriedigung. Mir fehlt gerade so jeglicher Trieb. Sexuelle Phantasien, wie ich sie früher hatte - Fehlanzeige. Auch keine sexuellen Träume. Nichts. Klar, ich hatte auch früher mal Zeiten, in denen ich weniger Lust auf Sex hatte, aber ein Jahr lang - das hatte ich noch nie. Hatte jemand auch mal solch lange Phasen - und was habt ihr gemacht?
  20. Hallo, ich bin 24 Jahre alt und habe ein ernsthaftes Problem. Ich hatte nie was mit Frauen, bin eher der zurückhaltende Typ, und hatte viele Probleme in der Vergangenheit wie Pickel,Große Poren, starke Behaarung am Körper und Allgemeines Aussehen wie Style und Hygiene. Das hat leider dazu geführt , dass ich nie ne Freundin hatte und mein erstes Mal im Puff war... ( schäme mich bis heute dafür ) Hab all diese Probleme in den Griff bekommen und kann heute mit Stolz behaupten, dass ich Recht gut aussehe. Frauen würden mich mit einer 2 benoten was für mich ein guter Wert ist, vor Paar Jahren wäre es sicherlich ne 5 gewesen. Ja, ich hab Frauen auf einer Videochat Platform gefragt und Kristalle dafür ausgegeben, dass nur Frauen kommen. 😴 (Vor paar Jahren hätte ich nichtmal Sätze mit dem weiblichen Geschlechts austauschen können, also bin etwas Stolz drauf auch wenn ich nicht gut bin 😅 vllt kann mich hier eine Lektüre weiterbringen) Bin zwar noch Recht dünn, nicht allzu stark aber da ist noch Luft nach oben, ab morgen fange ich an Zuhause zu trainieren, ein Monat lang um mir die Ergebnisse danach anzuschauen ( Zuhause ) Aber leider habe ich noch ein Problem , dass ich nicht so einfach bewältigen kann und das ist leider meine Penisgröße. Er ist gerade Mal 12 cm und dick ist er auch nicht 😞 Er ist eben klein, ich stehe dazu, ich kann es nunmal einfach nicht ändern und ne Operation mit sehr vielen Risiken will ich nicht machen.. Ich bin gerade aus einer Depression raus und will nicht wieder in einer, weil es mir seit langem wirklich sehr gut geht.. Aber ich schien es all die Jahre verdrängt zu haben und jetzt rutsche ich wieder in eine. Und hab Angst, falls ich eine Frau liebe sie deswegen nicht mit mir in eine Beziehung gehen will. Hab hier eine Fragen, 1. Kann man G-Punkt auch mit einem kleinem Penis zum kommen bringen? Welche Stellungen wären die beste dafür. ( am besten für einen kleinen Penis geeignet ) 2. Kann man allgemein gut im Bett sein trotz kleinem Penis. 3. Gute Lektüre, womit ich die Frauen mit Zunge und Fingern zum kommen bringen kann Übrigens war ich in weiblichen Forum unterwegs , und dass was ich halt gelesen habe hat mich sehr gekränkt 😞 Frauen die extra Schluss gemacht haben, nichts gespürt haben etc ... Mfg
  21. Hallo, auf www.theguardian.com wurde heute ein Artikel über Onlinedating Apps veröffentlicht, der versucht die Schattenseiten dieser Apps aufzuzeigen. Da steht dann sowas wie: - "Unsolicited dick pics, harassing messages, and the non-consensual sharing of nudes are now routine features of dating for women across demographics." - "What some would chalk up to “the new dating culture” are actually crimes that women have been told to laugh off lest they look like they’re just not cool girls." - "In a 2019 survey by ProPublica and Columbia Journalism Investigations of 1,200 women who said they had used an online dating platform in the past 15 years, “more than a third of the women said they were sexually assaulted by someone they had met through a dating app” and “[o]f these women, more than half said they were raped”. These are astronomical figures, and yet somehow still largely left out of the online dating conversation." ------------------------------------------ - "According to a 2020 study by Pew, only 39% of regular online daters – and 12% of Americans overall – “have married or been in a committed relationship with someone they first met through a dating site.” If there was a Covid vaccine with a 39% efficacy rate, would you line up for a shot?" - "And then there’s the fun of thinking that these apps guarantee you sex, an assumption which a 2016 study by the UK’s National Crime Agency says has factored into a startling rise in sexual assault perpetrated by male dating app users who are less likely to have a previous history of sexual violence. I don’t think there’s any question that dating apps are rape culture." "One of the most insidious aspects of dating apps is, again, that they are designed to be addictive – so addictive that many people say they use them without intending to ever meet up with someone in person." Wie seht ihr das? Habt ihr vielleicht selbst mal ähnliche Erfahrungen gemacht? Sind Dating Apps vielleicht wirklich nicht die Zukunft? Vielleicht habt ihr ja noch andere Antworten auf Fragen die ich nicht stellte! Gefragt sind natürlich alle Geschlechter! P.S. Wer Probleme mit Englisch hat, kann innerhalb der Seite einen Rechtsklick machen und "auf Deutsch übersetzen" auswählen. (Geht bei Edge standardmäßig, bei Firefox brauch man glaube eine extra App.)
  22. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 8 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo! Ich bin derzeit längere Zeit im Urlaub in Spanien. Habe dort ein HB kennengelernt, mit der direkt beim ersten Treffen was lief. Da sie selber manchmal ein paar Tage frei hatte, begleitete sie mich sogar auf Inlandsreisen. Der Sex mit ihr ist super und darüber hinaus haben wir bisher auch einiges an Aktivitäten unternommen. Zuvor haben wir's oft in meinem "Haupthotel" getrieben (habe dort auch immer für zwei Personen gebucht). Neulich musste ich jedoch das Zimmer wechseln, da ich das Doppelzimmer nur befristet gebucht hatte und kam dementsprechend in ein Einzelzimmer. Da das Hotel nicht gestattet, dass sie einfach bei mir im Einzelzimmer pennt, musste ich sie letzten Freitag nach langem Sex nach Hause schicken und rief ihr ein Taxi. Gestern waren wir unterwegs und am Ende kam sie wieder mit in mein Zimmer. Wir küssten uns aber diesmal blockte sie beim Sex. Sie ging dann irgendwann und schrieb mir später: "Sry, dass ich nicht geblieben bin, aber nachdem was am Freitag passiert ist, habe ich mich dort unwohl gefühlt. "Wünsche dir eine gute Nacht" Hä? Ich weiß sie wollte über Nacht da bleiben, aber irgendwo gibt's nunmal Hausregeln. 6. Frage/n: Wie soll ich nun weiter mit ihr verfahren? Next oder warten bis sie sich meldet? Oder selber melden?
  23. Hey, Würdet ihr Erfahrungsgemäß sagen, dass hübschere Frauen sich öfters auf Sex bzw. Freunschaft Plus einlassen? Und würdet ihr sagen, dass diese eher leichter oder schwieriger zum Verführen sind? Schließlich trauen sich viele nicht die ganz heißen anzusprechen und heutzutage ist es ja eher selten dass Frauen auf der Straße angesprochen werden. Oder sind die sehr hübschen Frauen oftmals schon vergeben oder einfach ihrem Wert bewusst und daher Schwieriger zu Verführen? Grüße
  24. Hallo Miteinander! Ich habe seit langer Zeit Probleme damit, mich beim FC fallen zu lassen. Das ist bei Dates mit FC einmal mehr gegeben. Endet aber auch bei längerem Kennen lernen und LTR nicht. Bei neuen Bekanntschaften: Hier ist der Leistungsdruck vordergründig. Mag sie es / mich? Werde ich zu lang brauchen zu kommen? Gewisse Ängste hinsichtlich sexuelle Krankheiten, Verhütung, Vertrauensverhältnis usw. HBs die man länger kennt / LTR: Hier ist es noch etwas diffuser. Mal klappt es mehrmals pro Tag. Manchmal will es einfach gar nicht. Meistens komme ich wenn bestimmte Trigger zusammen kommen (gutes Parfüm der Lady, sexuelle Anziehung da z.B. länger nicht gesehen, wilde Fantasien - sie wird von jemand anderen genommen / ich stelle mir etwas mit einer anderen Frau vor bzw. wie eine andere Frau mitmacht oder uns beobachtet, ist mir ausgeliefert (dominante Züge), tiefe emotionale Verbindung an dem Tag Tendenziell komme ich eher wenn es ein BJ davor gab usw. oder sie den Sex durch aufreizende Kleidung, Berührungen usw. triggert. Weniger wenn ich die Initiative ergreife (ggf. weil dann der Druck größer ist zu "liefern"). Mir wurde auch schon gesagt von einer HB, dass sie sich entfernt, wenn ich nicht in sie komme und ich merke, dass wir tiefer miteinander verbunden sind, wenn ich in ihr komme. Generell komme ich per Handjob und Blowjob von Frauen gar nicht. Teilweise nicht mal wenn sie sich sich über mich legt und es sich selbst macht, was sonst klappt. Wenn die Frau in Gänze weg ist, komme ich bei der Selbstbefriedigung recht zügig. Das kenne ich aber so auch von Frauen (man fühlt sich nicht beobachtet, ist freier in den Fantasien). An der Attraction der Frauen liegt es nicht, es sind teilweise Models gewesen auf die ich extrem stand, auch eine gute Latte habe usw. Hilfsmittel, Alkohol, Enthaltsamkeit bei der Selbstbefriedigung scheinen alle keinen wirklichen Einfluss zu haben. Mal bin ich sptizer, wenn ich es mir den Tag davor oder am selben Tag schon selbst gemacht habe, manchmal geht dann gar nichts. Ich habe schon viel versucht, irgendwie hinzubekommen den Kopf abzuschalten. Mir eingeredet sie will meinen Saft, also gebe ich ihn ihr (sie bemüht sich doch so) uvm. Ich brauche meistens 15-30 Minuten Penetration ehe ich soweit in der Routine bin, dass ich kommen kann. Binnen 2-5 Minuten klappt es eigentlich nie. Ich vernehme, dass es manchen Frauen einfach zu lang dauerte bisher. Habe auch schon mal gehört, dass ihnen das neu ist, sonst könnten die Typen 4-5 mal am Tag und würden auch sehr schnell kommen. Ob beim BJ oder anderen Dingen. Wie schätzt ihr das Ganze ein? Was schafft Abhilfe? Wie lernt man sich fallen zu lassen und es einfach zu genießen? Habt ihr auch mal solche Fantasien beim Sex? Ich bin insgesamt erst einmal überhaupt mit Kondom beim ersten Mal Sex gekomen. Meistens brauchte es mehrere Treffen und dann klappt es vllt. irgendwann beim 3. oder 5. Anlauf.
  25. K2021

    Online Dating Nur Sex

    Hallo, ich bin Ende 20 und habe so zwei, drei Tage im Monat, an denen ich nur Sex möchte. Bin ich also in diversen Plattformen unterwegs, heißt es, dass ich ohne viel Vorlauf am selben Tag ein Treffen möchte. Männer, die online sind, können komischerweise nie am selben Tag. Ich mein, wenn man schon am Handy sitzt, heißt es doch, dass man sonst im Moment nichts Besseres zu tun hat. Ich bin schon eine attraktive Frau, kann aber aus beruflichen Gründen mein Gesicht nicht ganz zeigen. Auf einem Foto sieht man, dass ich schlank bin und man kann erahnen, dass ich ein hübsches Gesicht habe. Ich bekomme am einem Abend auch mindestens drei Matches. Aber wenn ich dann auf ein Treffen am selben Tag aus bin, geht es bei 99% der Männer nicht. Erst am nächsten Tag oder so. Das Problem: dann habe ich echt keine Lust mehr. Meine Libido geht dann gegen 0. Vor allem, weil ich dann schon längst den Vib benutzt habe. Ok, dass ich so offen spreche? Das ist frustrierend und so langsam habe ich auch keine Lust mehr auf Online Dating. Nur einmal hat es geklappt. Wir sehen uns einmal die Woche, es ist wunderschön. Ich möchte aber keine Beziehung und es fängt schon wieder an, zu eng zu werden. Ich möchte mich ein bisschen ausleben. Brauchen Männer mehr Anlaufzeit? Mein Beutschema: Männer zwischen 29 bis 45. ,,Hey, wie geht's? Bist du heute Abend frei? Sollen wir etwas trinken gehen? Danach können wir eventuell zu dir?''... Ist das zu wenig? Oder zu plump? Was sagt das Schwarmwissen dazu?