Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verführung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

323 Ergebnisse gefunden

  1. Hey zusammen, neulich wurde ich in einem Thread gefragt, warum ich Gespräche mit Frauen lieber indirekt, als direkt eröffne. Die Frage hatte ich mir vorher nie so richtig bewusst gestellt und einfach mit meinem Bauchgefühl á la "das klappt für mich einfach besser, weil es sich natürlicher anfühlt" beantwortet und abgeschrieben. Diese Frage aber von jemand anderem ausformuliert gestellt zu bekommen, brachte mich erstmals zum tieferen Nachdenken. Und ich habe dadurch enorm viel an Erkenntnis gewonnen, die ich deshalb hier mit euch teilen möchte. Zum Einen aus Eigennutz, weil ich es somit für mich selbst einmal ausformuliere, zum Anderen auch aus dem Grund, weil es auch euch zum Nachdenken über eure Herangehensweise anregen soll. Somit habt ihr die Möglichkeit, aus meinem Thread die ein oder anderen Dinge für euch mitzunehmen, sofern ihr sie als sinnvoll erachtet. Es kann gut sein, dass hier bereits ähnliche Beiträge existieren, dennoch hoffe ich, dass euch der Text sinnvoll, gut lesbar und verständlich rüberkommt. Ich erhebe hiermit keinen Anspruch auf die ultimative Wahrheit, die einzig korrekte Richtung o. Ä. Pickup ist nach wie vor ein sau individuelles Thema. Also: Die Frage, warum ich lieber indirekt als direkt eröffne, brachte mich schnell auf die richtige Spur - zum Kern der Sache. Für mich ist das wichtigste beim Verführen die Art und Weise der Kommunikation. Und genau hier möchte ich ansetzen, damit ihr ein Bild davon bekommt, wie ich das meine. Ich richte meine Kommunikation (und das ist egal, mit welchem Menschen) hauptsächlich nach dem Kommunikationsmodell nach Mehrabian aus, welches ich schon lange kenne. Das Modell nach Mehrabian besagt, dass es 3 Ebenen der Kommunikation gibt. Diese sind: - Die Inhaltsebene des gesprochenen Wortes (die flachste) - Die Ebene der Stimmlage und des Tonfalls (die etwas tiefere) - Die Ebene der Körpersprache (die tiefste) Es besagt auch, dass der gesprochene Inhalt in unserer zwischenmenschlichen Kommunikation nur den kleinsten Teil darstellt, während Stimmlage und Körpersprache den Löwenanteil ausmachen. In Zahlen: Unsere Stimmlage fällt 5,4-mal stärker ins Gewicht, als der Inhalt und die Körpersprache fällt 1,5-mal stärker ins Gewicht, als die Stimmlage. Im Klartext heißt das: Es ist sinnvoller, auf Körpersprache und Stimmlage in der Kommunikation zu bauen, anstatt sich irgendwelcher auswendig gelernten Routinen und Floskeln auf der reinen Inhaltsebene zu bedienen. Ganz zu schweigen davon, wie oft das geschriebene oder gesprochene Wort fehlinterpretiert wird. Ein gutes Beispiel ist das Tierreich, wo es keine gesprochenen Worte gibt. Tiere kommunizieren untereinander unmissverständlich durch natürliche Körpersprache und Laute. Wenn wir jetzt einfach mal davon ausgehen, dass das o.g. Modell stimmt, dann bedeutet das folgendes: wenn du mit einer Frau sprichst, kommunizierst du zu zum größten Teil über deine Körpersprache und deine Stimmlage mit ihr. Körpersprache und Stimmlage sind klarer für uns verständlich, als der gesprochene Inhalt. Darauf sind wir seit Jahrtausenden programmiert und das geschieht unbewusst. Wortinhalte sind der jüngste Aspekt unserer Kommunikation. Früher haben wir ohne sie kommuniziert und die sozialen Konstrukte haben auch funktioniert. Es wurden die richtigen Emotionen und Informationen vermittelt, um ein soziales Gebilde zu schaffen. Natürlich heißt das nicht, dass es heutzutage angebracht ist, wie ein brüllender Neandertaler durchs Leben zu gehen. Wir sind mittlerweile schließlich eine Informationsgesellschaft. Aber um da einen Praxisbezug herzustellen: Woran wird sich die Frau besser erinnern, wenn euer Gespräch vorbei ist? An das, was du zu ihr gesagt hast oder an die Emotionen, die sie im Gespräch mit dir hatte? Oder mal anders gefragt: Woran kannst du dich besser erinnern? An Empfindungen oder an Worte und Inhalte? Auch im Textgame verfahre ich so. Beim Schreiben benutze ich gerne Ankerpunkte zu einer emotionsgeladenen Interaktion mit ihr (falls schon eine stattgefunden hat), anstatt reinen Informationenaustausch. Emojis spielen hier auch eine entscheidende Rolle, um den Inhalt wirkungsvoll zu untermalen. Damit sollte man es aber nicht übertreiben. Generell empfehle ich das Nutzen von Sprachnachrichten oder mit den Mäusen zu telefonieren. Also: Der Gesprächsinhalt ist die flachste Ebene unserer Kommunikation. Sie ist auch gleichzeitig die offensichtlichste, um etwas zu kommunizieren. Über das gesprochene Wort entladen sich die im Raum stehenden Emotionen. Wenn ich eine Frau heiß finde, ist das eine Empfindung, die ich habe- Diese äußert sich dann bei mir automatisch in der Stimmlage und in meiner Körpersprache, vorausgesetzt, ich lasse es zu. Mein Interesse dann anzusprechen, würde diese magische Energie dann entweichen lassen, sowohl bei mir, als auch bei der Frau. Sie kann das ebenfalls wahrnehmen, denn deine nonverbalen Signale durchdringen sie. Übrigens: umso öfter man sich erlaubt, körpersprachlich und tonal Interesse zu signalisieren, umso sexueller wird die eigene Ausstrahlung als Mann auf die Frau. Die Frau versteht das sehr gut und wird sich zu dir hingezogen fühlen. In der Regel sind wir Männer im Lesen solcher Dinge nicht ganz so begabt, wie Frauen. Wir, die Herren, stehen mit unseren Gefühlen meist nicht so sehr in Kontakt, wie die Damenwelt es tut. Deshalb fällt es uns auch leicht, nur auf der Inhaltsebene zu kommunizieren. Wir umgehen den Part mit den Emotionen gerne mal. Schließlich empfinden wir sie im Gegensatz zu Frauen oft als lästig. In unserer heutigen Gesellschaft ist das für den Arbeitsmarkt von Vorteil, doch durch diese Konditionierung am Arbeitsplatz und die Vorliebe, nur auf der Inhaltsebe zu kommunizieren, neigen wir auch immer mehr in der privaten Interaktion mit Menschen (und leider auch mit Frauen) dazu, hier ebenfalls nur auf dieser Ebene zu kommunizieren. Wir entkoppeln uns von unserem Körper und Geist und das führt zu fortschreitender, sozialer Abstumpfung. Wir erkennen selber Emotionen anderer nicht so gut und andere verstehen unsere nicht mehr. Social Distancing und die Maskenpflicht tragen zurzeit noch einen erheblichen Teil dazu bei. Wir verlernen dadurch immer mehr das nonverbale Kommunizieren, was uns dann im Dating- und Familienleben immer mehr im Weg steht. Frauen spüren nichts mehr, wenn sie mit uns interagieren. Und wenn sie nichts spüren, dann bedeutet das in Frauenlogik, dass du einfach nicht der Richtige bist. Die Logik der Frauen beruht hauptsächlich auf ihren Gefühlen. Eine Frau entscheidet sich nicht rational durch deine Worte dazu, dass du der richtige für einen ONS oder mehr bist. Sie entscheidet sich so, weil sie sich danach fühlt! Durch Worte allein kannst das nicht auslösen. Und Frauen fahren heftigst ab auf Gefühle! Du kannst natürlich auch ein paar Gefühle durch neckende Sprüche erzeugen (also auf der Inhaltsebene), aber die sind trotzdem super schwach, wenn dabei deine Stimmlage und deine Körpersprache nicht gut sind. Stimmlage und Körpersprache sind einfach um einiges mächtiger. Stell dir einmal vor, wie das auf dich wirkt, wenn ein in sich gesackter, traurig blickender Mann mit schwerer Stimme zu seiner Begleitung sagt: „Bild dir bloß nicht ein, dass zwischen uns heute Abend noch was gehen wird!“ In dem Moment kommuniziert er mit seinem Körper genau den Inhalt seiner gesprochenen Worte. Wenn allerdings ein verschmitzt lächelnder, zugewandter Mann bei tiefem Augenkontakt zu der Frau sagt: „Bild dir bloß nicht ein, dass zwischen uns heute Abend noch was gehen wird!“, dann erzeugt das in der Frau durch die nonverbale Kommunikation mit der Doppelbotschaft heftige Gefühle. Das ist die Macht der Körpersprache. Du kannst über jedes x-beliebige Thema mit der Frau reden und es trotzdem stimmungsmäßig anheizen, indem du körpersprachlich und mit der Stimmlage den richtigen Vibe setzt. Das wird bei ihr die sexuellen Gedanken immer weiter anfachen. Fassen wir nochmal zusammen: der Inhalt bildet immer das Schlusslicht in der Kommunikation. Es ist am leichtesten für uns wahrzunehmen und es dient dazu, Informationen schnellstmöglich zu übertragen. Es hat gleichzeitig die Macht, eine emotional geladene Stimmung zu entladen. Dadurch sind gesprochene Inhalte vor allem bei einer unangenehmen Situation als eine Art Reframing einsetzbar, um die angespannte, negative Stimmung durch das Ansprechen der Situation entweichen zu lassen. Das nennt man "Statement of Empathy" und ich benutze es immer, wenn ich zu hart eskaliert habe oder wenn etwas Peinliches passiert. Das zeigt der Frau, dass ich ein sozial kompetenter Mann und kein unsensibler Hohlkopf bin, denn ich habe es im selben Moment erkannt und angesprochen (also auf die letzte ebene, die inhaltsebene, geholt). Wie gesagt, das gesprochene Wort enthält bei Weitem keine so starke emotionale Botschaft wie die Stimmlage und Körpersprache. Denn Frauen wollen vor allem Gefühle und Emotionen haben! Ob diese positiv oder negativ sind, spielt oft keine Rolle. Deswegen neigen Frauen auch dazu, eher mit dem „Fuckboy“ ins Bett zu gehen, weil er es schafft, Emotionen in ihr auszulösen, während der Nice Guy weiterhin versucht, sie durch rationale Freundlichkeit und Komplimente auf der Sachebene für sich zu gewinnen. Der Nice Guy ist abgeschnitten von seinem Empfinden, während der „Fuckboy“ im Reinen mit seinem Empfinden steht, nämlich, dass er Sex will. Und auch hier im Forum kommt leider nur der kleinste Anteil unserer Kommunikation an, nämlich der Inhalt. Und der wird sehr schnell fehlinterpretiert. Deshalb ist es auch nicht unbedingt der beste Aufenthaltsort, um wirklich besser mit Frauen zu werden oder generell etwas auszudiskutieren. Und ja, auch ich bin schuldig der Anklage!! Gerne verliere ich mich hier im Getexte und im Studieren unsinniger Threads. Das Forum ist aber eigentlich dafür da, mal zwischendurch reinzuschnuppern, um sich ein paar Anregungen zu holen und um dann mit dem neu gewonnen Wissen oder der Inspiration wieder in die Praxis zurückzukehren. Deshalb lege ich auch viel Wert auf positiv formulierte Beiträge. Deswegen will ich hier am Ende noch eine Empfehlung aussprechen: Begebt euch mehr in soziale Interaktionen, soweit es zurzeit im Rahmen von Corona möglich ist. Schult eure Sozialkompetenz mit jeder einzelnen Interaktion, die ihr mit Menschen habt, egal mit wem oder wo. Zur Körpersprache gehören auch KINO und Physicality dazu, also berührt Menschen in sozialen Interaktionen. Lest Bücher über Körpersprache und macht Stimmtraining. Werdet komfortabel damit und haltet guten Blickkontakt mit dem Gegenüber, trainiert eine gerade Haltung und einen aufrechten Gang. Schaut nach vorne und nicht nur auf die nächsten 10 Meter vor euch auf den Boden, wenn ihr zufuß unterwegs seid. Atmet tiefer in den Bauch und nehmt eure Gefühle mehr wahr! Steht zu euren Bedürfnissen als Mann und kommuniziert diese angemessen, das muss nicht immer verbal passieren! Arbeitet an eurem Selbstwertgefühl. Tut euch jeden Tag was Gutes. Setzt euch Ziele! Ich könnte das ewig so fortführen. Aber in die Handlung kommen, um dein Leben zu einer geilen Story zu machen, das kannst nur du allein. Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und ihr konntet etwas daraus mitnehmen. Womöglich seid ihr sogar zu ähnlichen Ansichten mit der Zeit gelangt. Auch bin ich sehr gespannt auf eure Rückmeldungen und ich werde alle Fragen beantworten, die hier drunter gepostet werden. Kakao
  2. Dieter888

    Wingman Zürich

    Hoi Leute Ich habe einen classisches PUA-Kurs im Ausland absolviert und spiele jetzt Tagesspiel in Zürich. Also bin ich kein Anfänger, aber auch kein Profi. ca. 30 Jahre alt Deutsch, Englisch, spass und offen mädels meistens 20-30 j.a Suche einen Wingman für Abend oder Samstag.
  3. Hey Leute, Habe wieder eine eher allgemeine Frage. Und zwar habe ich mir das schon länger immer mal wieder gedacht, eben wie wichtig nun wirklich die Persönlichkeit beim verführen ist. Und zwar auch angestoßen von ein paar Diskussionen in der neuesten Zeit. Gestellt haben sich also die Frage schon mehrere Leute, bloß das geht dann in eine Andere Richtung wie ich mir die Frage stelle. Da wird dann wieder so ein bisschen die typische Blue Pill-Red Pill draus. Der eine sagt dann „Persönlichkeit regelt alles.“ und der Andere „Persönlichkeit ist nicht so wichtig wie Aussehen und Geld.“ Ich frage mich das aber unabhängig davon, so wie ich es oben gestellt habe. Und zwar Persönlichkeit wirklich im Sinne von Persönlichkeit und damit auch noch vllt reingenommen das berühmte Selbstvertrauen und auch noch die Ausstrahlung. Also ich glaub Selbstbewusstsein, da sind wir uns einig ist bis zu einem gewissen Grad sehr wichtig. Ich kann mir keinen Frauenhelden mit eingezogenen Schultern und stotternd vor Angst vorstellen. Gewisser Grad deshalb, weil gerade die Leute im realen Leben,die als Natural Erfolg haben, meistens kein richtig stabiles haben. Siehe Stalker oder Schläger aus Eifersucht. Beziehungsweise, muss ja nicht mal so etwas extremes sein, habe durchaus schon erlebt, dass gerade Leute vom Natural-Schlag nachdem sie eine zwei Tage vorher kennengelernt haben, der dann heulend Sprachnachrichten und Liebesschwüre geschickt haben. Wo man denkt, das muss einem jetzt das Genick brechen, aber tut dem Erfolg keinen Abbruch. Deswegen hat es mich schon immer gewundert wenn jemand irgendwie hier gemeint hat, er hat seinem Innergame gearbeitet und das Date/Approach ist souverän und glatt gelaufen und dann wird denen gesagt „Ja war bei mir auch so. Ich war dann zwar schon ganz anders drauf, aber ganz im Inneren war ich noch nicht hundertprozentig mit mir im Reinen und das haben die Frauen mit ihren Antennen gespürt.“ Womit mir zum Charisma und Ausstrahlung kommen. Gilt wieder das Gleiche wie oben mit den eingezogenen Schultern. Es gibt es natürlich und es macht was aus. Wenn man mal eine Person mit wirklich gutem trifft, ist das fesselnd. Aber wie viele habe ich bisher getroffen, kann ich an einer Hand abzählen. Genauso wie denen die man Unsicherheiten gleich irgendwie anmerkt. Die ganzen Anderen haben ungefähr das Gleiche. Und jetzt zu dem was ich spontan unter Persönlichkeit verstehe. Wie man drauf ist, was man für Einstellung hat, was man darstellt, ob man „gut“ oder „böse“ ist, die Interessen, das Erlebte. Und da habe ich aus meinen Beobachtungen das Gefühl, dass es eigentlich keine Interessiert. Also wirklich komplett egal. Weil PU da auch immer sagt, du musst dich entwickeln, du brauchst geile anziehende Hobbys und musst in allem aus deiner Comfortzone. Also es schadet sicher nicht bei Frauen und dass es hier geraten wird ist auch klar, weil PU eben auch Persönlichkeitsentwicklung ist. Und man es ja auf eine gesunde Art und Weise machen will und nicht mit Hängen und Würgen. Aber ich habe das Gefühl, dass das im echten Leben den meisten Frauen vollkommen egal ist. Wenn ich so die Leute anschaue, sind die erfolgreichsten bei Frauen nicht immer die spannendsten. Das können auch Leute sein die daheim auch nur vor Netflix oder so sitzen und für nichts brennen. Jetzt ist das Forum natürlich relativ Ü30-Lastig und dann will man die HB9 Ärztin( warum eigentlich immer Ärztin und in welchen Praxen und Krankenhäusern seid ihr unterwegs, da will ich auch hin 😂) mag schon sein, dass die ihre Forderungen in gewissen Dingen haben. Aber ansonsten habe ich das Gefühl, dass den meisten eigentlich der Typ Mann, am liebsten ist von dem man sich laut hier in allem abheben soll. Der Student im Jack&Jones Shirt. Ist ja auch ok und vllt kommt es mir auch deswegen so vor, weil es davon einfach am meisten gibt. Deswegen finde ich die Beispiele hier, mit Schwarm-Frontmann von der Schulband irgendwie ein bisschen bemüht. Wir hatten zwar glaube ich eine Schulband, aber keine Sau war bei den Auftritten, haben wahrscheinlich auch nichts verpasst. Ich glaube die Anstalt zerrt davon, dass es eine vor Jahrzehnten mal in die Charts geschafft hat. Somit entlarvt sich auch das Incelgejammer finde ich hinfällig. Die meisten sind noch nicht mal krasse Gangster oder notorische Fremdgeher. Oder auch wenn ich mich mal länger mit einer Frau ganz gut unterhalten habe, war denen auch komplett egal alles. Vielleicht hatten sie auch generell kein Interesse und es war ihnen deswegen Wurscht und natürlich fragt man einen auch aus Höflichkeit nicht Löcher in den Bauch, aber die haben mich nicht nach meinen Hobbys oder Leidenschaften etc. gefragt. Wie ist da eure Meinung dazu?
  4. Guten Sonntag meine Besten, gestern Abend schrieb mir ein Mädchen auf Instagram, das Mädchen hatte ich vor 5-6 Jahren mal gedated aber es ist im Sand verlaufen. Wundert mich, das sie jetzt den Kontakt versucht herzustellen, muss auch anmerken, dass sie nun Mutter ist. Das Mädchen finde ich schon heiß, ist mein Typ und würde sie gerne schon verführen wollen. Hat wer Erfahrungen mit Frau und Kind? Und wie lange sollte ich am besten mit ihr chatten, um Komfort und vertrauen herzustellen, damit sie sich auf ein Treffen einlässt mit mir. Chatverlauf : Sie : Hey lange nichts mehr gehört von dir Sie : wie gehts dir? Ich : Hey na, schauen gerade Fernsehen und snacken was dabei und du? Sie : ich bin eingeschlafen, muss nachher auch wieder arbeiten & war echt gestern todes müde Ich : Zum Glück muss ich übers Wochenende nie arbeiten. Als was arbeitest du ?
  5. 1. Mein Alter - 21 2. Alter der Frau - 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 4-5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - KC, Sexuelle Berührungen, trocken Sex, Petting 5. Beschreibung des Problems Vorab: Der Text ist überdimensional lang geworden, wem es zu viel ist, muss es ja nicht lesen - ihr seid hier gewarnt 😄 Geht mir darum, es für mich nochmal Revue passieren zu lassen und mir eure Gedanken einzuholen, um aus möglichen Fehlern zu lernen. Bin deshalb sehr detailliert geworden. Ausgangssituation: Ich lerne auf einem outdoor rave (Techno Party im Wald 😄) eine HB8 kennen. Tue mir schwer mit diesen Einstufungen, letztlich fand ich sie aber sehr attraktiv, obwohl ich sie in dieser Nacht ziemlich fertig kennenlernte. Ich sprach sie vorerst nur an, weil mir auffiel, dass sie etwas alleine ist und einen etwas desorientierten Eindruck machte. Ich half ihr darauf ihre Freunde zu finden und unterhielt mich mit ihr. Ich war dabei ebenfalls relativ betrunken, sie jedoch nicht nur betrunken, sondern auch auf anderen Drogen (das nur so als Randnotiz). Jedenfalls verbrachten wir auf der Party dann noch einige Zeit, es kam zum mehrmaligen KC bis wir irgendwann wieder getrennt in unseren jeweiligen Freundeskreisen waren (und auch getrennt von der Party heimgingen). Am nächsten morgen erinnerte ich mich an sie / musste an sie denken (was häufig auch nicht vorkommt - nicht weil zu betrunken - sondern einfach aus dem Grund, dass es für mich meist einfach bisschen Spaß beim feiern war, mehr aber nicht). Ich hatte ihr Snapchat am Abend abfotografiert, nachdem wir es aufgrund unseres Zustandes nicht hinbekommen haben, unsere Nummer auszutauschen LOL. Daraufhin kontaktierte ich Sie am nächsten morgen per Snapchat Nachricht, fragte, ob sie gut nach Hause gekommen sei - ihr Investment war dabei gegeben, sie antwortete auf meine Textnachricht mit einer Sprachnotiz, konnte sich also auch noch an mich erinnern 😄 Nach etwas Smalltalk per Chatting fragte ich am nächsten Tag, ob sie später Zeit hat um zu telefonieren - sie gab mir ihre Nummer und ich rief sie später an. Wir telefonierten dann abends ca. 30min, bis ich das Gespräch von mir aus beendete. Es harmonierte sehr gut, wir hatten den gleichen Humor, lachten über die Art wie wir uns kennengelernt haben und verstanden uns einfach sehr gut, obwohl man sich noch kaum kannte. Die 30min fühlten sich wie wenige Minuten an. Ich erzählte ihr dabei, dass ich (zu dem Zeitpunkt des Gesprächs) in 2 Wochen für knapp 2Monate nach Thailand gehe, um dort Urlaub zu machen/zu reisen. Ich merkte ihr an, dass sie es schon etwas schade findet. Ich sagte darauf auch etwas in die Richtung "Da lernt man sich gerade kennen und dann bin ich erstmal weg" oder sowas in der Art. Jedenfalls spürte ich, dass sie schon an mir interessiert war - wir machten dann auch ein Treffen für ein paar Tage später aus. 1. Treffen Wir treffen uns an einem Bahnhof in ihrer Nähe, verstehen uns gut und beschließen, mit meinem Auto in die nächstgelegene Stadt zu fahren, um in einen Park zu gehen. Dort angekommen quatschen wir über verschiedene Themen wie Urlaube, vergangene Beziehungen und Beziehungen generell. Wir sprachen über "toxische" Beziehungen von Leuten aus dem eigenen Freundeskreis und ich sagte auch, dass ich generell nur an Beziehungen interessiert bin, wenn es für mich wirklich passt, ich aktuell genug um die Ohren habe und keinen Beziehungsstress gebrauchen kann, wie ich ihn zum Teil bei Freunden mitbekomme. Dabei ging es einfach um unsere generellen Ansichten und Vorstellungen einer Beziehung, also nicht denken, dass wir dort schon direkt über was ernsteres zwischen uns dachten, da wir uns ja noch kaum kannten. Jedoch hatten wir dabei sehr ähnliche bzw die gleichen Ansichten, wie man sich eine funktionierende Beziehung vorstellt. (Zur Info, sie hatte zuvor 2 Beziehungen im Alter von ca 16/17 und Anfang 18, die beide jedoch nur ein halbes Jahr hielten. Danach war sie in keiner Beziehung mehr, jetzt ist sie 21). Kino war anfangs nur bedingt gegeben, wir saßen gemeinsam im Park auf dem Gras. Nachdem sie von einer Freundin wegen einem Treffen am Abend angerufen wurde, wusste ich, dass es Zeit wird, um etwas mehr zu eskalieren, da langsam die Zeit davon lief. Ich setze mich daraufhin während der Gespräche näher zu ihr, legte meinen Arm um sie, streichelte sie etwas und küsste sie nach ein paar Minuten. Alles lief gut, sie blockierte keine Annäherungsversuche, sondern ging darauf ein. Als es später wurde, nahm ich sie an der Hand und wir liefen gemeinsam zurück zum Auto. Ich fuhr sie dann zu ihrer Freundin, bei der ich bereits auch ganz gut ankam, obwohl sie mich bei unserem ersten kennenlernen auf der Party nicht mit offenen Armen empfing, da ich als "fremder" was mit ihrer Freundin hatte. Das legte sich allerdings, da sie bei dem Telefonat per Lautsprecher redete und ich im Gespräch mit involviert war und wir uns auch verstanden. "Machst n coolen/netten Eindruck" - so die Worte ihrerseits. Als ich sie bei der Freundin absetze, sagte ich ihr, dass ich sie gerne nochmal sehen würde, bevor ich nach Thailand gehe - sie erwiderte es und es kam nochmal zu einem KC. 2. Treffen Samstag Abends, wir haben einen Treffpunkt ausgemacht, von dem wir zusammen mit Freunden von ihr und mir auf einen rave gehen. Wir liefen dann als Gruppe knapp 1Std zu dem rave, glühten auf dem Weg vor und immer mal wieder lief ich mit ihr etwas separat von der Gruppe. Wir redeten, machten ab und zu kurz rum - waren uns generell schon relativ vertraut. Auf dem rave waren wir die meiste Zeit zusammen, sie suchte auch immer wieder den Kontakt, manchmal entfernten wir uns etwas um durchzuatmen/zu reden, wo es auch immer wieder zum heavy makeout kam, ich mit meiner Hand unter ihrem BH war etc. Früh am morgen liefen wir mit unseren Freunden wieder gemeinsam Richtung Bahnhof und ich hatte absolut keine Lust nach Hause zu fahren, da wir die ganze Nacht durchfeierten und ich über 2Std bis nach Hause gebraucht hätte. Nachdem ich versucht hatte, paar Bekannte aus der Gegend anzurufen, schlug sie vor, ein AirBnB/Hotel zu nehmen. Auf die Idee war ich gar nicht gekommen. Paar Minuten war ein Hotel gebucht und wir fuhren zusammen mit dem Taxi in das Hotel. Da wir beide sehr platt waren haben wir recht schnell gepennt. Wieder wach haben wir gekuschelt, rumgemacht und hatten "trockensex". Ich küsste ihren Hals, ihr Brüste etc - sie hat es sichtlich genossen. Ich sagte während dem 'Akt', dass ich keine Kondome dabei habe. Sie lachte und sagte, so weit wäre sie eh noch nicht gegangen - alles war weiterhin locker. Ich massierte Ihr Vulva, allerdings noch mit Höschen. Weiter bin ich nicht gegangen (weiss nicht mehr ob von mir aus oder weil sie dann blockte). Wir verbrachten dann bis spät nachmittags noch den Tag im Bett, bis wir dann gemeinsam zum Bahnhof gingen. Wir liefen dabei auch wieder händchenhaltend und nach außen hin wirkten wir bestimmt schon wie ein Paar. Vor dem Abschied küsste sie mich mehrmals (öffentlich am Hbf), ich merkte, dass sie es schade findet und mich sehr mag (wir beide mussten jedoch nach Hause). Am Abend schrieb sie mir, es fühle sich komisch an alleine im Bett zu liegen. Lief also alles gut. (Tage später erzählte sie mir, sie habe geweint als sie da im Bett lag, weil sie eigentlich nicht mehr so emotional von einer Person abhängig sein wollte, jedoch merkte dass es ihr mit mir so geht. Lag wenn ich mich recht erinnere an einer schwierigen Zeit mit ihrem ex) Bis zu dem Zeitpunkt wusste ich für mich jedoch selbst nicht, ob ich mir eine Beziehung vorstellen könnte oder nicht, da mich ein paar Dinge unsicher machten. (Distanz 1Std mit Auto, der Fakt das sie chem. Drogen nimmt + ich sie generell noch nicht wirklich einschätzen konnte - da ja auch noch wenig Zeit verbracht). Sowieso war mir klar, dass ich keine Beziehung eingehe, wenn wir uns gerade einmal 2Wochen kenne und ich darauf erstmal 2Monate reisen bin. 3. Treffen Ich schrieb ihr, dass ich mit einem Kumpel auf eine Party gehe, welche nicht weit von ihr ist. Ging jedoch davon aus, dass sie nicht kann, da sie am nächsten Tag arbeiten musste, weshalb ich sie nicht fragte. Merkte dann aber, dass sie auch gerne dabei wäre, worauf ich ihr anbot, mitzukommen. So geschah es dann auch. Auf der Party war anfangs auch alles cool. Wir tanzten zusammen, waren einfach schon recht vertraut und ich habe beiläufig mit ihr über unseren Bodycount (Anzahl der Sexpartner) gesprochen. Wollte es wissen, da ich sie was das anging nicht wirklich einschätzen konnte, da sie schon so ein City-Partygirl ist aber privat nicht so wirkt, als hätte sie was mit sehr vielen Typen (Sie hatte bisher mit 5 Typen GV). War mir einfach unsicher ob das zwischen uns für sie was "besonderes" ist oder nicht. Ich war froh, dass sie auf dem rave nichts mit Chemie am Hut hatte und nur ein wenig trinkt. Jedoch kam es dazu, dass eine Bekannte von ihr eine Line nahm und ihr ebenfalls eine angeboten hat. Ich habe vorher nie ausdrücklich gesagt, dass ich ein Problem damit habe, (was ich generell auch nicht habe, jedoch hätte ich keine Lust auf eine Freundin, die (regelmäßig) Partydrogen nimmt - hatte ich so allerdings noch nicht wirklich geäußert). Als sie die Line nahm war ich innerlich ziemlich abgefuckt, da ich für mich wusste, dass es eine red flag für eine mögliche Beziehung für mich darstellt und sie somit dann für mich "wegfällt". Ich bin ihr auf der Party dann etwas aus dem Weg gegangen und habe Annäherungsversuche ihrerseits abgeblockt. Sie wusste zu dem Zeitpunkt nicht was los war, ich habe mich gut besoffen und habe letztendlich, ohne zu wissen, wie es dazu kam mit der Freundin rumgemacht, die ihr zuvor die Line gab... Irgendwann merkte ich innerlich dass etwas nicht stimmt (das HB nicht mehr da ist). Ich hatte im Gefühl dass sie Richtung Bahnhof geht, bin selbst in diese Richtung. Mein Gefühl lag richtig und ich konnte sie nicht weit weg von der Party noch einholen. Sie war natürlich extrem enttäuscht, wusste nicht was los ist, worauf wir 2-3Std redeten und vieles klärten. Ich sagte auch dass mein Verhalten, auch wenn wir zu dem Zeitpunkt nicht zusammen waren, respektlos und einfach nicht korrekt war. Von der Art und Weise wie wir über alles reden konnten war ich sehr überrascht und es zeigte mir, dass ich mit ihr gut kommunizieren kann, wenn es mal ein Problem gibt. Da es schon spät war, beschlossen wir nochmal darüber zu reden, wenn wir uns nochmal sehen (Einen Tag vor meiner Reise). 4. Treffen Sie war anfangs etwas distanzierter, das Ereignis stand noch etwas zwischen uns. Als wir nochmal in Ruhe miteinander redeten, konnten wir alles klären und wir waren uns wieder sehr Nahe. Kuscheln, rummachen, Hand in Hand laufen etc. (alles draußen, sexuell wurde es also nicht). Der "Abschied" vor meiner 2monatigen Reise war schon emotional, da man sich in den zwei Wochen doch schon sehr vertraut war und das ganze jetzt nun alles recht ungewiss ist. Zeit während meiner Reise: Wir texteten quasi täglich über den Tag verteilt ein wenig hin und her und haben manchmal täglich, manchmal alle paar Tage gefacetimet. Wir verstanden uns weiterhin super und sagten beide, wenn wir beispielsweise aus dem Bett per Videochat telefonierten, wie schön es wäre, einfach beieinander liegen zu können. Das Invest war dabei immer recht ausgeglichen, was anrufen etc angeht. Wir wussten beide, dass wir noch in der Kennlernphase sind, es war somit klar, dass es keinem "verboten" ist, in der Zeit etwas mit anderen zu haben. Ich wusste, dass ich es bereuen würde, wenn ich während meiner Reise nichts mit anderen habe, gerade für den Fall dass es zwischen uns doch nicht klappt. Somit habe ich es mir während der Reise gut gehen lassen 😉 Als sie mir von Ihrem Wochenende erzählte, klang es für mich sehr danach, dass wieder Partydrogen im Spiel waren. Sie kannte nach unseren Gesprächen meine Meinung dazu und wusste, dass ich ihr es nicht verbieten will, es aber für mich einfach nicht passt und ich dann raus bin, weil ich keine Freundin möchte, die regelmäßig chem. Drogen nimmt. Ich sprach es an, woraufhin sie ziemlich emotional wurde (ruhig/traurig, nicht laut oder so) und mir erklärte, dass sie es schade findet, dass ich so denke, weil ich sie in einer Phase kennengelernt habe, in der sie zum ersten mal solche Drogen probiert habe und ich nun denke, dass es bei ihr zur Normalität gehört. Beiläufig erwähnte sie auch (ohne dass ich sowas nur im Ansatz erfragt habe), nichts mit anderen gehabt zu haben, seitdem ich weg bin, da sie nur mich im Kopf hat. Das kaufe ich ihr auch ab, sie wusste, dass es ihr prinzipiell frei gestanden hätte und wir haben nie gesagt, dass wir uns "treu" bleiben, da wir eben nicht zusammen sind. (Das war ca. 2Wochen bevor ich wieder heim kam). Wir konnten alles wieder sehr gut klären und es stärkte meine Ansicht, dass sie für mich für eine Beziehung in Frage kommen könnte. Nach meiner Reise: Wir trafen uns Samstags in einer mir recht nahgelegenen Stadt, wo sie von Freunden auf einen Geburtstag in eine Bar eingeladen wurde. Vorher klärte sie bereits ab, dass sie mich mitbringt. Bevor wir jedoch in diese Bar gingen, trafen wir uns erstmal zu zweit in der Stadt, wo wir uns dann zum ersten mal wieder sehen konnten. Wir haben beide darüber gesprochen, dass es schon komisch ist sich nach der "langen" Zeit wieder so live in Person zu sehen - es war aber alles genauso entspannt wie sonst auch immer. Habe sie nach wenige Minuten wieder geküsst, wir sind zusammen durch die Stadt gelaufen, gekuschelt etc. - alles quasi "beim alten". Später dann in der Bar stellte sie mich ein paar ihrer Freunde vor und mit dem "Geburtstagskind" (welcher mitte 30 und verheiratet ist) habe ich mich auch echt gut verstanden. Er sagte auch dass die HB noch nie einen Typen mitgebracht hat so wie mich jetzt und ja.. alles war entspannt. Nach der Bar sind wir, wie vorher schon vereinbart, zusammen in einen Club, wo ich bereits auf der Gästeliste stand und sie auf Nachfrage meinerseits auch kostenlos mit mir reinkonnte. Zu dem Club, welcher mehrere KM entfernt von der Bar war, kamen wir durch einen Kumpel, welchen ich zufällig gesehen habe. Er hat uns dann zum Club gefahren. Im Club lief weiterhin alles gut und gegen morgen fuhren wir dann mit der Bahn zu mir nach Hause. (Das alles war vorher auch schon so ausgemacht) Bei mir angekommen nur noch etwas geküsst/gekuschelt, aber schnell geschlafen (weil müde). Nach dem frühstücken haben wir uns dann nochmal hingelegt, wir machten rum und ich eskalierte weiter. Hals/Brüste usw küssen, sie war auch schon horny und ich fing an sie zu fingern und sie schien es zu genießen. Als ich ihren String ausziehen wollte blockte sie jedoch ab. Es blieb beim gegenseitigen Handjob. Abends brachte ich sie dann an den Bahnhof. Kurz bevor der Zug kam und ich sie nochmal küssen wollte, erwiderte sie diesen auch. Ich merkte jedoch, dass es nicht so leidenschaftlich war wie ich es erwartet hatte und ein deutlicher Unterschied zu den vorherigen "Abschieden". Da hatte ich mir allerdings nicht wirklich Gedanken gemacht. Am nächsten Tag schrieb ich ihr, ob sie gut angekommen sei, worauf sie erst Abends antwortet. An sich kein Thema, aber da merkte ich langsam, dass ihr Invest weniger wird bzw. sie halt nicht von sich aus nach dem Treffen schreibt, sie später antwortet/zurückschreibt etc. 2-3 Tage nach dem Treffen habe ich auf eine Nachricht ihrerseits nichts mehr geschrieben, weil ich merkte, dass sie einen Schritt zurück macht und ich ihr den Raum geben wollte. Wie es so ist fängt der Kopf an zu rattern und es brennt einen in den Fingern, herauszufinden, was los ist. Ich rief sie also an, nachdem wir seit der letzten Nachricht ihrerseits keinen Kontakt mehr hatten. Ich versuchte normal mit ihr zu telefonieren, ohne irgendwie anzusprechen ob etwas nicht stimmt oder so. Sie räumte gerade ihr Zimmer auf, wirkte schlecht gelaunt und war einfach nicht so "freundlich" wie es sonst der Fall war. Sie sagte dann nach kurzer Zeit "Lass uns später nochmal telefonieren.. räume gerade mein Zimmer auf blablabla", Ich: "Alles klar". An dem Tag kam von ihrer Seite aber nichts mehr, ich konnte die Finger trotz Kopfgeficke auch ruhig lassen. Daraufhin ca 2Tage kein Kontakt. Unter der Woche war ich war feiern, dementsprechend angetrunken und mich triggerte die Situation. Ich schrieb ihr "noch wach?", löschte die Nachricht aber wenig später da ich A eh wusste dass sie schon schläft und B eigentlich nichts mehr investieren wollte, bevor sie sich meldet. Auf die gelöschte Nachricht fragte sie mit lach Emoji, warum ich sie Nachricht gelöscht habe. Ich sagte, dass ich feiern war und mich nicht mehr dran erinnern kann. Wir schrieben ein wenig, worauf ich sie fragte, ob sie telefonieren könne. Sie bejahte, ich rief sie wenig später an und thematisierte, ob alles in Ordnung sei, ich dass Gefühl habe, dass sie sich nach dem letzten Treffen etwas distanziert. Das ganze sagte ich sehr offen und locker, machte klar, dass sie es einfach sagen kann, ich einfach nur gerne wüsste was los ist und, wenn sie einfach das Interesse verloren hat, es für mich ok sei. War auch so, die unklare Situation hat einfach zu sehr meinen Kopf gefickt (ja ich hätte einfach cooler bleiben sollen, ihr Luft zum atmen geben sollen etc...). Sie konnte mir keine wirkliche Antwort geben, sie wusste nicht wie sie es formulieren soll (ich glaube sie wusste einfach selbst nicht was los ist). Da sie gerade Mittagspause von der Arbeit hatte schlug sie vor, mich nach der Arbeit anzurufen (sie musste bis 14.00 arbeiten) Als abends immer noch nichts von ihr kam, schrieb ich ihr gegen 21.00 "Korrekt auf jeden Fall". Sie sagte, sie hatte nach der Arbeit erstmal geschlafen und musste sich dann direkt wieder fertig machen blabalbal, sich kurz entschuldigt und gefragt, ob wir am nächsten Tag telefonieren können. Auf diese Nachricht reagierte ich dann nicht mehr, sie rief mich nicht an - Funkstille. Ab dem versuchte ich schon damit einfach abzuschließen. Paar Tage später kam dann eine Nachricht von ihr. Es tue ihr leid, nicht nochmal angerufen zu haben, sie wolle mir ja auch Klarheit geben. Sie wisse selbst nicht warum auf einmal und was genau ihre Gedanken zu dem Thema sind, aber sie glaube dass es zwischen uns nicht auf einer Liebes/sexuellen Ebene wird. Danach noch paar Worte, die man aber eigentlich ja immer vergessen kann (psychisch aktuell nicht bereit für Beziehung (wusste vorher schon dass es ihr psychisch nicht optimal geht)) - letztendlich war meiner Ansicht nach die Attraction einfach verloren. Wohl auch durch mein needy Verhalten, welches vorhanden war, nachdem sie sich bisschen zurückgezogen hatte, aber wohl auch schon vorher bei unserem Treffen, sonst wäre das bei dem Abschied und den darauffolgenden Tagen nicht schon so "komisch" gewesen. Für mich war dass alles sehr verwirrend, da aus meiner Sicht ja alles echt gut lief, vom wiedersehen bis hin zur Bar, dem Club, gegenseitiger HJ bis kurz vor Ende des Treffens usw. Sie hatte auch meine Familie kennengelernt (wohne noch zu Hause) und fragte mich auch von wegen "Denkst du ich habe einen guten Eindruck gemacht" und sagte, ich soll ihr dann erzählen was sie über sie gesagt haben usw. - waren für mich alles so Indizien wo ich dachte "Okay läuft ja wohl gut". Auf ihren Text schrieb ich dann kurz und knapp, dass ich es gut finde, dass sie sich nochmal gemeldet hat, da es mager gewesen wäre, so auseinander zu gehen und ich ihr alles gute wünsche. Die Nachricht hat sie recht schnell gelesen, antwortete dann am nächsten Tag "Danke ich dir auch!". Konnte/kann damit nicht ganz so leicht abschließen, da ich sie einerseits wirklich sehr mochte und sie nach langer Zeit wieder Gefühle in mir auslöste. Ich hätte sie einfach gerne noch mehrmals getroffen um für mich herauszufinden, ob ich mir eine Beziehung mit ihr vorstellen kann. Und ich wüsste einfach extrem gerne, woran an letztendlich lag. Mein bisheriges Fazit ist dass ich: -ihr bei dem Treffen vllt schon zu sehr gezeigt habe, dass ich mir eine LTR mit ihr vorstellen kann und somit attraction verloren hab - zu needy war nach dem Treffen, evtl. wäre es anders gelaufen, hätte ich einfach die Füße mehr still gehalten Bin gespannt auf Eure Einschätzung. LG PS: Habe sie gestern auf einer Party gesehen (ich wusste, der Moment würde irgendwann kommen). Als sie mich gesehen hat, ist sie zu mir gekommen, hat mich umarmt, paar Sachen gefragt usw. Da ich in der Schlange für die Garderobe anstand, fragte sie ob sie sich mit ihren Freunden mit zu mir stellen kann. War für mich kein Problem, nun standen wir da also recht lang. Ich bin auf "Invest" was das Gespräch von ihr aus angeht normal/nett eingegangen, habe meinerseits aber nicht viel in das Gespräch investiert. Ich wollte ihr auf keinen Fall das Gefühl geben, dass ich es jetzt wieder bei ihr versuchen würde oder sowas in der Art. Als ich meine Jacke abgeben hatte, wünschte ich ihr viel Spaß und ging tanzen. Insgeheim hatte ich jedoch schon die Hoffnung, dass sie später nochmal die Nähe sucht etc. Es gab zwar schon Momente wo man sich nochmal gesehen hat (kurz 1-2 worte gesagt hat) oder sie meiner Auffassung nach recht plötzlich nah neben/vor mir getanzt hat. Jedoch hat sie nicht aktiv nochmal die Konversation gesucht. Meine Frage: Wie hättet ihr euch verhalten? Hätte ja bspw auch etwas mehr in das Gespräch am Anfang investieren können, sie fragen können ob sie mit mir raus eine rauchen geht oder sowas.
  6. Hi Leute, rückwirkend auf meine doch mittlerweile langjährige PU Erfahrung denk ich immer wieder an vergangene Erlebnisse. Mir is dabei vor allem eines aufgefallen: Die Frauen, mit denen ich den besten Sex hatte, waren bei weitem nicht die hübschesten! Ich hatte wohl auch Sex mit Frauen, welche für mich meine absolut persönliche 10 darstellten, nur das reine "Feeling" und der Sex an sich war mit denen iwie nicht der ultra "Burner", wie man sich das vorher gerne ausgemalt hätte, auch wenn natürlich ein paar dabei waren, wo der Sex schon "gut" war! Vielleicht geben sich "Durchschnittsfrauen" einfach in der Hinsicht mehr Mühe, weil sie genau wissen, dass sie "optisch Defizite" haben!? Wer weiß... Den eigentlichen Denkanstoß hat mir heute morgen ein neues Tinder Match gegeben, die vom Aussehen her total "spießig" und Mauerblümchen like aussah, mit der man aber sofort total locker und offen über sex reden kann und die total versaut ist, wobei man das im ersten Augenblick nie denken würde vom Profil her... Nach dem Motto: "Stille Wässer sind tief!"... Nun würde ich gerne mal in die Runde fragen, was ihr so für Erfahrungen gemacht habt!? Gibt's aus eurer Sicht eine Tendenz, dass man mit durchschnittlichen Frauen den geileren Sex hat? Bzw. dass die generell versauter sind und offener in der Hinsicht? Bin gespannt auf euer Feedback
  7. 1. Mein Alter: 45 2. Alter der Frau: 34 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0,5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): bislang nix 5. Beschreibung des Problems: Ich bin verheiratet mit Kindern, aber in Sachen Sex läuft da nix mehr mit meiner Frau. Eine Kollegin von mir die ich leider momentan Corona-bedingt nur online sehe hat jetzt da ziemlich reingefunkt. Ich arbeite seit zwei Jahren mit ihr und fand sie von Anfang an interessant, habe aber nie was probiert, weil sie auch sehr zurückhaltend war. Im November haben wir dann im Büro gefeiert und aus irgendeinem Grund (war auch nicht ganz nüchtern) habe ich mich an dem Abend furchtbar in sie verknallt. Seitdem schreiben wir viel. Leider war das auch so ziemlich der letzte Tag, an dem ich sie real gesehen haben. Seitdem nur noch online per Video... Wir haben viel geschrieben über Chat und WhatsApp. Allerdings war sie immer sehr passiv, hat sich nie von sich aus gemeldet. Mich hat das nicht sehr gestört, weil sie auch immer witzig und lustig auf meine Nachrichten reagiert hat. Ich habe sie dann zweimal zu Video-Dates gebeten, wobei da jeder einen Kaffee getrunken hat und wir einfach so ein bisschen gequatscht haben. Die Stimmung war aber viel verkrampfter als im Chat... Eskalation auch schwierig, weil sie nicht auf meine Andeutungen eingestiegen ist und ich auch vorsichtig sein muss. Immerhin ist sie quasi sowas wie meine Chefin (nicht personalvorgesetzt). Jedenfalls habe ich ihr nach dem zweiten virtuellen Date geschrieben, dass ich " ihren Tee gern von ihren Lippen kosten würde ". Daraufhin kam erstmal nix und dann sowas wie "hä, was soll das. Gehe gern mit dir Kaffee trinken - rein freundschaftlich...außerdem bist du verheiratet und ich habe eh schon total schlechtes Gewissen, dass du mir immer so viel schreibst ...." Es gingen noch ein paar Nachrichten hin und her, in denen ich meinte ich hätte mich halt in sie verknallt ... Naja. Aber ich habe versucht cool zu bleiben. Sie wünschte mir danach noch ne gute Nacht mit Smiley und wir haben auch am nächsten Morgen noch geschrieben und sie wünschte mir nen schönen Tag. Habe ihr dann ein paar Tage gar nicht mehr per WA geschrieben. Nur im Firmenchat - ganz neutral aber freundlich, so als. wenn nix gewesen wäre. Ich habe ja auch berufliche Dinge die ich mit ihr klären muss. Wollte nicht, dass da irgendeine komische Situation entsteht. Seitdem schreibe ich jetzt wieder mehr und wir flaxen wieder den ganzen Tag per Firmenchat rum. Sie meldet sich nie von sich aus, aber ich glaube das ist ihre sehr zurückhaltende Art. Wir haben beim chatten immer richtig Spaß... Durch Corona, und weil sie 200km weg wohnt kann ich sie leider momentan nicht persönlich treffen und mal mehr Signale von ihr sehen. Per Chat/WA habe ich den Eindruck ist es unmöglich wirklich Attraction aufzubauen. Um die Oneities zu bekämpfen habe ich mich mit einer älteren Freundin getroffen, mit der ich kurz etwas hatte. Lief ganz gut und hat mich kurzzeitig abgelenkt. Habe mich mit der auch verabredet, aber das wird noch ein bisschen dauern... 6. Frage/n Wir haben viel Spaß wenn wir chatten. Allerdings sehe ich da keine Weiterentwicklung. Zudem werden wir uns wohl erst in 2-3 Monaten wieder sehen können - wegen dieser Corona-Situation. Ein Abendessen hatte ich mit ihr eh schon mal ausgemacht. Ich habe auch den Eindruck, dass sie gern Zeit mit mir (virtuell ) verbringt. Also: Wie mache ich hier konkret weiter? Die Eskalation mit der Nachricht war ein Reinfall, aber ich wollte ihr auch mal klar machen, dass ich einfach was von ihr will - und das ist keine Brieffreundschaft.
  8. Hallo, ich habe seit längerem eine Frau im Visier, die ich von der Arbeit gut kenne (wir gehen mittlerweile aber beruflich getrennte Wege). Sie ist sehr sportlich und macht vor allem Yoga. Tatsächlich habe ich damit kürzlich auch begonnen. Kurz zu ihr: Ich hatte seit längerer Zeit nur noch "digitalen" Kontakt zu ihr; als wir noch zusammen gearbeitet hatten, war das allerdings anders. Wir haben uns ein paar mal getroffen (Kino, Restaurant, Schwimmbad) und ich habe sie auch geküsst - was sie gut fand (hat sie mir gesagt). Obwohl sie einmal bei mir zuhause war und ich bei ihr, ist es zum Sex nie gekommen - ich habe es wohl verkackt. Sie hat sowas gesagt "Ich bin noch nicht über meinen Ex hinweg" und "Das geht mir alles zu schnell" - tatsächlich hat sie sich wenig später aber mit einem anderen vergnügt. Ich war wahrscheinlich zu langsam und nicht aggressiv genug - nach dem Kuss hab ich es kaum eskalieren lassen... Das ist jetzt fast 2 Jahre her und wir haben wir gesagt nur noch leichten Kontakt. Da wir uns demnächst mal unverbindlich treffen wollen habe ich überlegt sie zu fragen, ob wir gemeinsam Yoga machen wollen. Sie könnte mir dann einiges zeigen und man käme sich körperlich sehr nah... Gerade beim Yoga geht es um den Körper und meistens hat man danach wahre Glücksgefühle - nach dem Sport hat man ja meistens Bock auf Sex. Was denkt ihr? Eine gute Idee? Was würdet ihr machen? Bei einem "Yoga-Date"? Wie könnte der Ablauf und der Schlachtplan sein? Zusatz: Meine Idee war es auch, sie danach zu fragen, ob sie noch eine spirituelle "Massage" will. Die dann Intim wird... Oder eine tantrische Meditation... Angenommen man bekommt eine richtig gute Chemie hin: Wäre eine Augenzwinkernde Frage nach "Kamasutra" als Ergänzung zur Yoga-Session zu viel es Guten?
  9. 28 20 5-6 Sex Sie (eine HB8) ist erst seit 1 1/2 Wochen getrennt und hat mir klar mitgeteilt, dass sie mir nicht versprechen kann, in der nächsten Zeit in eine LTR zu gehen und dass sie mir keine falschen Hoffnungen machen möchte. Leider passt das was sie sagt und das was sie macht einfach gar nicht zusammen. Wir hatten, selbst als sie noch in einer Beziehung war, schon absichtliche Berührungen und einen KC. Dann wurde es von ihrer Seite beendet, weil sie ihre LTR retten wollte. Jetzt ist sie frisch getrennt und es hat keine Woche gedauert bis es zwischen uns zum Sex kam. Ich habe nach ihrer "Ansage" gesagt, dass ich es verstanden habe und ab dann eher einsilbig geschrieben. Sie schrieb mir dann Texte, wie beispielsweise, dass ich sie wahrscheinlich gerade nicht sehen möchte, ich aber gerne zu ihr kommen könnte. Wie schätzt ihr die Situation ein? Sollte ich dran bleiben und ihr die Zeit geben?
  10. 1. Mein Alter - 30 2. Alter der Frau - 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - KC, Sexuelle Berührungen, trocken Sex, Petting 5. Beschreibung des Problems Die Dame ist die Schwester einer meiner besten Freunde. Kurzum er hat 7 davon, regelmäßig Bilder in seiner Story gepostet, wo ich auch vor kam und sie hat wohl permanent gefragt, wer "der süße Typ ist". Irgendwann mir das erzählt und ich fand sie auch heiß. Er war verwundert, weil normalerweise ist mein Typ Blond, blaue Augen. Sie sieht eher wie Schneewitchen aus, Schneewitchen mit den 2 Bergen. Anyway, habe Proof offenbar ein "guter" zu sein und er fing an uns zu verkuppeln. Letzte Woche dann treffen mit ihr, ihm und mir bei einer anderen Schwester von ihm. Wir haben die ganze Nacht gut gesoffen und sind dann mit dem Taxi zu 3. noch in eine Bar, auf der Fahrt wollte sie massiert werden und hat mir eine Decke auf den Schoß geworfen und meine Kronjuwelen massiert. In der Bar und auf der Rückfahrt war dann nichts mehr und daheim angekommen hat sie mich aufs Sofa verfrachtet. Gefühlt nach 10min kam dann ihre Schwester zu mir und meinte ich solle mich zu ihr ins Bett legen. Im Bett dann noch immer volltrunken heftigst rumgemacht und sie immer wieder betont, sie will mich unbedingt, aber es geht jetzt nicht. Keine Ahnung ob Periode oder wegen der Schwester und Nichte im Nebenraum. 6. Frage/n Habe mir dann noch ihre Nummer geholt und sie fing direkt an Voice Nachrichten zu schicken, Antwortzeiten dagegen sehr karg. Für morgen ein Date ausgemacht in einer Bar, sie fährt eine Stunde dahin und muss vorher noch arbeiten. Besser wäre ja bei mir, aber das wäre einfach zu weit. Ich werde dort im Hotel pennen, weil ich übermorgen eh in die Richtung muss beruflich. Ich bin nur extrem skeptisch wie weiter eskalieren? Vollgas und versuchen sie noch mit ins Hotel zu nehmen oder einen Gang runter fahren? Etwas Kopffick habe ich halt, weil ich nicht weiß ob das alles wegen Alkohol war oder so gewollt. Mich würde es brennend interessieren, wesen Idee es war, mich ins Bett zu holen, sie hatte nämlich einen auf schlafend gemacht (zumindest wirkte es so), als ich an sie ran bin dann aber heftigsten KC von ihr aus. Ansprechen, mit einem Augenzwinkern? Ums vorweg zu nehmen, schätze sie als sehr locker ein und eher nicht als Beziehungstyp (auch wenn mein Kumpel das Gegenteil behauptet), also kann mir gut vorstellen dass sie auf eine Affäre aus ist, hat auch sehr sehr heftig geflirtet und war sehr selbstbewusst, wärend ich eher versucht habe nicht zu auffällig zu sein, wegen meinem Kumpel. War da einfach etwas gehemmt, die ganze Situation war ultra weird. Sie hat den nächsten Tag auch ihrem Bruder geschrieben "unsere Familie ist super strange" 😂 PS: bin nicht neu hier, muss nur auf Undercover gerade sein mit neuem Account.
  11. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ca.10 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems Man kannte sich schon länger flüchtig, immer in Gesellschaft gesehen & des Öfteren gegenseitig visuell Interesse bekundet, beim 1. richtigen Date sex gehabt unter Alkohol Einfluss, lief auch gut, danach 4 Dates gar nichts außer küssen und kuscheln. Dann hatte sie mich 2 mal versetzt. Mit rechtzeitiger Ankündigung & vermeintlichen Begründungen - dennoch nicht hinnehmbar. Darauf folgte von meiner Seite aus die Eindämmung des Kontaktes, passte zeitlich auch ganz gut, da ich parallel jemand anderes interessantes kennenlernte. Nach ca 3 Monaten sahen wir uns spontan auf einer Party wieder. Sie Versuchte sofort Aufmerksamkeit zu generieren, wirkte leicht anhänglich und wollte, als ich mich verabschiedete, dass ich mit zu ihr komme und bei ihr schlafe. Hab ihr den Abend leicht unterdurchschnittlich Aufmerksamkeit geschenkt, und bin nicht auf Ihr Angebot, dass ich bei ihr schlafen kann, eingegangen. Dennoch respektvoll behandelt und nett unterhalten und getrunken. Circa zwei Wochen darauf nahm ich Kontakt mit ihr auf. Interesse Ihrerseits war direkt wieder da. Meinem konkreten Vorschlag vom Treffen am nächsten Tag in der ersten Nachricht kam sie direkt nach. Dann beim ersten Treffen direkt wieder geküsst und gut verstanden. Darauf folgten ca 5 weitere Treffen, sie wollte immer keinen Sex, nur max. einen runterholen oder Trockensex. Ich merkte, dass sie eigentlich Bock hatte, sich jedoch selber zügelte und es ihr teilweise merklich schwer fiel, zu widerstehen. Immer wenn sie kurz davor war, sich nicht mehr zusammenreißen zu können, und ungehemmt loszulegen, wendete sie sich ab und crashte die Situation. Neulich, nachdem sie mit ihren Mädels was trinken war, wollte sie unbedingt spontan mitten Nacht, dass ich vorbeikomme. Sie spielte auf Sex an. Ich hab mich nicht drauf eingelassen, ihr zu geben, was sie kurzfristig in dem Moment von mir wollte. Kurzum - die einzigen Tage, an jenen sie bislang ”Lust ” auf Sex hatte, waren bei ihr unter leichten bis mittleren Alkohol Einfluss. Schon merkwürdig. Grundsätzlich versucht sie gerne shittests zu machen und herauszufordern. Muss zugeben, dass ich auch schon mal drauf eingegangen bin.Zuletzt gar nicht mehr oder gekontert. Interesse ihrerseits stieg merklich an. Noch mal zu meiner Situation: Erfüllt bin ich aktuell, wenn ich circa 2mal die Woche in weiblicher Gesellschafter den Abend verbringe. Sex ist da nicht der Hauptgrund, dennoch sehr wichtig. Hab momentan noch eine andere Sache am laufen, da funktioniert es völlig reibungslos und zu meiner vollsten Zufriedenheit. Möchte mir aber die zweite Option erst mal weiter aufrecht halten. Ich genieße die Zeit mit ihr, wir kommen gut miteinander klar und verbringen gerne Zeit miteinander. Kann mir also vorstellen, mit ihr mittelfristig was am laufen zu halten, aber natürlich nur locker, ohne Verpflichtungen oder Emotionen meinerseits. 6. Frage/n -Habt ihr Erfahrung mit ähnlichen Situationen, beziehungsweise eine Idee, Warum sie sich gefühlt nur unter Alkohol Einfluss auf Sex einlässt? -Nun hatten wir für Samstag ein Treffen angepeilt. Sie sagt, dass sie vorher noch unterwegs ist, nicht wüsste ob sie um die konkret vereinbarte Zeit schon fertig sei, also “mal schauen". Sollte ich das Wochenende abstinent bleiben, ihr sagen, dass ich mich anderweitig verplane oder ihr konkret sagen, dass ich keine Lust auf solche unklaren Aussagen habe oder habt ihr eine andere Idee, wie ich die Situation so für mich löse? -Wie schätzt ihr generell die Lage ein. Habt ihr Tipps für mich für den konkreten Fall oder generell?
  12. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Knutschen, Fummeln, KC 5. Beschreibung des Problems Vorgeschichte Hallo PUler, ich habe vor 2 Wochen in der U-Bahn eine HB7 kennengelernt und sie mittels C&F und bisschen Kino attracted und Nummern getauscht. 2 Tage später hat sie sich von sich aus bei mir gemeldet haben dann bisschen geschrieben und da ich zufällig in der Gegend war spontan ein Treffen ausgemacht. Das erste Date (wenn man es so nenne möchte, hatte nur ne Stunde Zeit) lief ganz entspannt ab, habe sie abgeholt und bin mit ihr in den Stadtpark gegangen, dort haben wir viel gelacht und hatten sehr viel Körperkontakt und Nähe, habe dann weiter bis zum Block (bei Kuss) eskaliert, nach dem Block nen lockeren Spruch gebracht (Haha das üben wir aber nochmal Süße) anschließend weitergemacht bis meine Zeit vorbei war. Nach dem Date war mir sicher das das Ding Safe ist, sie hat mich seitdem ständig angeschrieben und extrem zugetextet wie toll es war und blabla 3 Tage später (letzter Donnerstag) war ich wieder in Ihrer Gegend und habe sie angerufen und gemeint sie soll rauskommen, wir machen jetzt ne kleine Spritztour. Habe sie dann abgeholt und bin mit ihr zu ner klasse Location von mir gefahren, haben es uns auf dem Sofa bequem gemacht Musik an, Shisha an und habe dann wieder eskaliert. Haben dann wild rumgeknutscht und ich war schon dabei sie auszuziehen und zum Sex anzusetzen. Leider kamen in genau diesem Moment 2 Kollegen mit Ihren Freundinen in die Location und der größte CockBlock dieses Jahres ist entstanden… 😜 Naja haben dann eben weiter geknutscht und danach habe ich das Date beendet und habe sie heimgefahren (war schon ca 2 Uhr Nachts), danach hab’s noch vor Ihrem Elternhaus bisschen Knutschen anschließend KC. Danach hat sie mir direkt wieder geschrieben das es ja so toll war und es schade findet das die Zeit immer so schnell vergeht, meinte dann zu Ihr sie kann Samstag gerne vorbeikommen, schmeiße eine Hausparty und sie soll sich schonmal heiße Unterwäsche bereitlegen, denn sie wird Samstag meine Nachspeise. Sie natürlich mega gefreut und schon geil mich wieder zusehen. Problem: Plötzlich hat sie mich Freitag Nachts mit weinender Stimme angerufen und meinte Ihr Hund muss am Montag eingeschläfert werden und sie weiß noch nicht ob sie Samstag kommen kann gibt mir aber nochmal Bescheid, habe sie dann bisschen aufgemuntert und gemeint schon okay, verbring die letzten Tage mit deinem Hund und kümmern dich um Ihn. Samstag hat sie mir dann noch viel Spaß geschrieben und sich nochmal mega entschuldigt, habe dann wieder betont das es völlig normal und okay ist etc. Habe aber die Konversation auf Sparflamme gehalten da sie dauerhaft am weinen war und ich beschäftigt. Sonntag habe ich nichts von ihr gehört, habe mich aber auch nicht bei ihr gemeldet. Montag hat sie dann ein Bild mit Ihrem Hund gepostet mit paar Trauer Sprüchen, habe ihr dann mein Beileid gewünscht und gesagt falls sie halt braucht, bin ich für sie da. Daraufhin hat sie mich angerufen und mir weinend gesagt das sie zurzeit einfach Abstand haben möchte und sich dann nochmal entschuldigt, habe ihr wieder gesagt das ich volles Verständnis habe und sie meine Nummer hat und sich melden kann. Mittwoch hat sie mir dann eine kurze Nachricjt geschrieben, wie es mir denn geht etc. Habe dann bisschen C&F versucht und sie in Stimmung bringen wollen aber dann schnell gemerkt das sie noch immer an weinen ist, weshalb das ganze Gespräch auch nicht wirklich warm wurde, dachte mir dann okay sie braucht noch Zeit.. habe dann das Gespräch beendet da ich ins Bett bin. Jetzt sind 6 Tage vergangen aber habe seitdem kein Lebenszeichen mehr von Ihr gehört. An sich verstehe ich das voll und ganz und respektiert das, ich meine ich würde auch an was anderes denken an ihrer Stelle. Alternativen habe ich auch einige, jedoch ist sie in meinen Augen bisher ein potenzielles LTR Material, welche ich ungern wegen diesem Schicksalsschlag gehen lasse, lief einfach super davor, kann mir auch nicht vorstellen das meine Attraction deswegen gekillt ist. 6. Frage/n Was ist euer Meinung dazu? Habe ich richtig gehandelt? Wie sollte ich weiter vorgehen? Warten bis sie sich meldet wenn es ihr besser geht oder selbst nochmal kontaktieren? Verbesserungsvorschläge/Feedback?
  13. 1. Mein Alter : 24 2. Alter der Frau : 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben : 2 4. Etappe der Verführung : sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems : HB lässt nicht zu sich. 6. Frage/n: Soll ich die Frau nexten oder Freezen. Nun da mich dieses Problem schon etwas beschäftigt tippe ich es nun mit meinem Handy hier ein. Habe eine recht süße HB 7/8 auf Instagram angeschrieben, nach endlosen hin und her Geschreibe kam es zum Date, viel Information ausgetauscht aber für ein Kuss war ich irgendwie zu zurückhalten. Beim zweiten Date kam dieses Mal der Kuss aber das Date war relativ kurz. Wir wohnen beide noch bei unseren Eltern, zu mir können wir nicht und als ich sie 2-3x danach fragte ob wir uns bei ihr treffen wollen um xy zu machen kam entweder eine Ausrede oder sie sagte mir dann nicht zu. Nach unserem zweiten Date habe ich sogar angeboten ein Hotel Zimmer zu buchen um da eine schöne Zeit zu haben mit ihr damit wir nicht ständig in der Kälte chillen müssen, beim ersten Mal war sie positiv drauf und als ich es nochmal angeteasert habe kam dann sowas wie : ja em müssen uns noch erstmal besser kennen lernen und so. Ergibt für mich irgendwie kein Sinn weil sie mir Nudes gesendet hatte. Naja gestern wollten wir uns treffen und ich habe ihr dann abgesagt weil es mir nicht gut ging, bin dann abends nochmal los um mein Hobby nachzugehen mit mein Leuten, habe es auf Instagram hochgeladen und dann kam von ihr sowas wie : Wenn du dich nicht mit mir treffen willst kannst du das auch einfach sagen anstatt mich anzulügen... meine Antwort war darauf. : Was redest du für Quatsch 😂 wir wollen nach Hamburg heute komm mit Meiner Meinung nach sollte ich einfach Frauen erstmal ausfiltern die noch bei ihren Eltern wohnen, jetzt ständig sich draußen zu Daten wo eh nix passieren wird ist mir reine Zeit Verschwendung. Hab ihr angeboten ein Zimmer zu nehmen um einfach da besser zu relaxen, Wein trinken und so weiter aber wenn sie nicht möchte hat sie halt dann auch Pech gehabt. Sie ist leider meine einzige alternative, sie warm zu halten geht mir auf die Eier weil ich noch arbeiten gehe, auf Brieffreundschaften habe ich keine Lust genauso brauche ich auch keinen neuen Mädchen Kumpel bin zeitlich einfach mit anderen wichtigeren Dingen beschäftigt.
  14. Yannibo

    Yannis Dates

    Hallo liebe Gemeinde ich hatte noch nie die Gelegenheit über meinen Werdegang und meine Dates zu schreiben, da die nächsten Tage ein paar anstehen hier nun mein Bericht. Vorab natürlich meine kleine Lebensgeschichte Meine 10 jährige Schulbildung an der örtlichen Realschule habe ich mit ein und dem selben SC verbracht, meine Freunde waren sehr nerdig und schüchtern also habe ich diese Zeit viel mit Zockern verbracht, anstatt mit hübschen Mädchen. Danach befand ich mich in meiner Metallbau Ausbildung, die sich in der nächsten Großstadt befand, ich war immernoch in meinem "Zockerframe" gefangen als ich dort ua. zur Berufsschule ging, das hatte zur Folge dass ich in dem nächsten nerdigen SC landete. Die große Wende brachte Gott sei dank die Zeit bei der Bundeswehr und danach meine Selbständigkeit, die "Jungs" bei den Panzergrenadieren haben mich aus meinen "Zockerframe" geholt und in meiner anschließenden Selbständigkeit konnte ich ordentlich Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein tanken. Das ganze hat zur Folge dass ich meine besten Jahre "verplempert" habe, das ich bisher "gegamed" wurde von den HBs und ich jetzt mit 30 dastehe mit wenig Erfahrung, genügend Zeit und Geld und einiges Nachholen möchte. Ich lese mich nun seit einem Jahr hier ein und schaue diverse PUAs auf Youtube, konnte also schon einiges lernen. OG betreibe ich seit wenigen Monaten und es hat bisher 2 "LTRs" und einen Lay bei 3 Dates hervorgebracht , die Geschichten dazu erspare ich euch aber. Jetzt kommen wir zu dem ersten Date seit meiner letzten "LTR", Sie HB8 33 Jahre nennen wir sie mal "D." , ist noch ein altes Like von Bumble welches ich nun zum Match mache. D. lässt auch nicht lange auf sich warten, schreibt direkt und ist wahnsinnig "on", nach ein paar ellenlangen Nachrichten mach ich den NC und wir telefonieren am nächsten Tag ganze 3 Stunden lang. Das Telefonat war sehr harmonisch und mit viel C&F, ich konnte am Ende auch direkt ein Date ausmachen, welches wenige Tage später bei ihr stattfand. Wir verabredeten uns zum Gassigehen mit ihrem Hund und anschließendem Kochen bei ihr zu Haus. Das Date begann an ihrer Haustür, ich klingelte und es machte ein kleine aber hübsche Frau auf, wir begrüßten uns mit einer herzlichen Umarmung und sie lud mich sofort ein ihr Haus zu besichtigen, ich wurde irgendwie nervös und konnte schlecht Blickkontakt halten auch die Gespräche waren recht holprig weil ich ab und an nicht das passende Wort fand. Danach gingen wir ca. 30 min Gassi, gingen einkaufen und irgendwann standen wir in der Küche und kochten das Essen, die Zeit über wurde ich immer wärmer mit ihr und Kino konnte ich nun auch fahren. Das Essen war genauso gut wie unsere Gespräche und so kam es dass wir uns auf ihre Couch begaben und wir einen Film aussuchten, irgendwann legte ich meinen Arm um Sie, sie fing an meinen Arm zu streicheln . Das ging eine ganze Weile so bis ich all meinen Mut zusammenfasste und Sie geküsst habe, es wurde ein heavy make out draus und sie drückte mir direkt einen Block "nicht beim ersten Date", ich ließ mich aber nicht aus der Bahn bringen und wir machten weiter rum, wenig später der nächste Block "Nein Nein", ich sagte ihr "ich respektiere das", das heavy make out ging noch ein paar Minuten bis wir uns trennen konnten. Sie brachte mich noch zum Auto und versicherte mir beim zweitem Date gibt es Sex, so Taktlos wie ich bin sagte ich zu ihr "das ist wohl das mindeste ", wir verabschiedeten uns und ich fuhr heim. Nach dem Date flog Sie für eine Woche in den Urlaub, währenddessen schrieben wir uns lediglich 2-3 Nachrichten, mittlerweile ist sie zurück aber unserer Kontakt ist zum erliegen gekommen also mit einem zweitem Date rechne ich nicht mehr, naja " shit happens". Was ich nach dem Date festgestellt habe: - ich muss unbedingt sicherer im Umgang mit Frauen werden. - unbedingt diese patzigen und plumpen Antworten bzw Reaktionen sein lassen
  15. Hallo liebe Community, Ich habe dieses Wochenende die Gelegenheit gehabt 2 HBs zu Daten, die Dates waren vom Aufbau her identisch, erst spazieren, dann Essen und dann Film schauen inkl kuscheln. Bei beiden kam es zum Schluss zum KC, bei der ersten HB (33 Jahre) habe ich meine Hand leicht auf ihre Wange gelegt, ihr den Kopf gedreht, es kam ein leichtes seufzen von ihr und ich habe sie geküsst, wir haben uns sehr lange geküsst und wenn ich sie nicht unterbrochen hätte würden wir morgen uns noch küssen. Der zweiten HB (27 Jahre) habe ich beim kuscheln einfach gesagt dass ich sie gerne Küssen würde, daraufhin drehte sie sich um und küsste mich, dieser Kuss war aber relativ langweilig und ging nur kurz. Mich würde nach diesem Wochenende mal interessieren was ihr für Erfahrungen gemacht habt, wie seid ihr vorgegangen? Was war am erfolgreichsten ?
  16. Hi Leute Ich habe ein HB8 approached und direkt in ein instant date bekommen. IOI's bekommen und sehr Freude daran gehabt. Dann leichtes KINO, Finger auf Bein, Hand an Schulter und Arme, es kostete mich trotz der IOI's Mut, KINO zu fahren, aber ich tat es, weil ich mich an die Theorie halten, und aber auch auf mein inneres Gefühl hören wollte. Ich hätte sie sogar geküsst, liess dies aber bleiben, weil ich nicht riskieren wollte, die Frau auszucreepen. Dann 2. Date abgemacht und versucht, nach Hause zu pullen. Date war in der Nähe meiner Wohnung, was logistisch von Vorteil war. War anfangs mit Widerstand verbunden. Doch mit dem 2. - 3. Versuch, klappte es. Dann zum KC angesetzt und später auch zum FC. Heavy makeout. Vor dem FC gabs LMR, ich freeze und setze dann doch noch mal zum FC an. Da blockt die HB (Die Dame sagt mir, sie sei jungfrau) Beim 3. Date klappt dann der FC. Wir treffen uns danach 2-3 mal zum vögeln. Alles läuft super! Dann eines Tages macht die Frau Drama, als ich nicht auf Vorschläge von ihr eingehe, Pärchen-Aktivitäten zu unternehmen. Hier geschah der erste Bruch. Ich beugte mich nicht und blieb bei meinem Frame. Ich hatte dann auch gerade keine Lust, also sagte ich ihr, dass ich keinen Bock habe, mit ihr auszugehen. So wollte sie mich aber dann nicht treffen. Es funktionierte noch 1 mal. Ich liess mich dann etwas gehen und verabredete mich mit ihr zum Abendessen. Wir hatten wieder Sex und ich dachte schon, Yes, es läuft wieder.. Als ich sie das nächste Mal wieder für ein Treffen frage, kommt aber die Nachricht von ihr, dass sie mich nicht mehr treffen will, weil dies ihr nicht gut täte. Sie fand heraus, dass ich mich noch mit anderen Frauen getroffen habe. (Ich hatte dies nie explizit verschwiegen, aber auch nie explizit erwähnt.) Sie war ziemlich sauer und schrieb mir diverse Nachrichten zu Moral und Manieren etc. Ich muss sagen, dass sie wirklich eine HB8 ist und sie mir auch charakterlich gefällt. Die anderen 2 FB sind nicht halb so cool, die ich am laufen habe. Klingt ein bisschen nach Oneitis, aber ich will ja auch meine Energien und Ressourcen möglichst gut nutzen. Immerhin brauche ich viel Zeit und Energie, um meine FB's zu generieren. Was denkt ihr? Kann ich die Sache noch hinbiegen? Ist es in der Regel besser, von anfang an mit offenen Karten zu spielen und dem HB sagen, dass man auch andere hat mit dem Risiko sie sofort zu verlieren oder spielt man besser auf Ungewiss, mit dem Risiko, sie dann später mit viel Ach und Krach zu verlieren? Da ich selber nicht so stark bin in meinem Frame, zieht es mich recht runter, wenn die HB Drama macht und mich abserviert. Das hält mein Ego nicht so gut aus... Ich werde versuchen, die Dame nochmal zu aktivieren. Habt ihr mir gute Tipps, wie ich das angehen könnte? Grüsse Pick-nic
  17. 1. Mein Alter 36 2. Alter der Frau 34 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Keine direkten Dates, täglich viele Treffen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Leichte / Unabsichtliche Berührungen Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Ich habe seit Jahren eine Mitarbeiterin, HB9, mit der ich sehr eng zusammenarbeite. Genaugenommen bin ich arbeitstechnisch völlig abhängig von ihr, sie schmeißt meinen Verantwortungsbereich unglaublich engagiert und sorgt dafür, dass ich mich auf viele andere Dinge konzentrieren kann. Und eigentlich habe ich sie über die Jahre weitgehend (erotisch) ignoriert. Wäre super, wenn das auch so weitergegangen wäre. Bin da aber in die falsche Richtung abgedriftet. Begonnen hat die emotionale Eskalation bei mir, als sie zu mir ins Büro kam und dabei verführerisch ihre Unterlippe fast verschluckt hat. Ich habe sie dann spontan gefragt, ob sie mich nicht auf eine Firmenreise begleiten will. Sie hat sofort zugesagt, die Reise geplant und mich bis spät Abends hin mit gemeinsamen Abstimmung durchgeplant. Es ist dann auf zwei Reisen nichts eskaliert, wir hatten aber sehr gute Gespräche mit vielen erotischen Inhalten (sie: "Du benutzt mich *zwinker*", "Deine Frau muss viel Vertrauen in dich haben", "Ich weiß schon, wie ich auf Männer wirke und was ich anziehen muss, um sie zu verführen", etc.). Ich war ansonsten sehr zurückhaltend, da ich sie extrem schätze und sie nicht in unangenehme Situationen bringen möchte (und sie auf meine "Einladungen" nicht wirklich reagiert hat). Nach der letzten Reise habe ich sie dann irgendwann spontan angesprochen "Anregende Gespräche geführt", "Kannst du Geheimnisse für dich behalten". Sie hat beides bejaht, ich habe dann ein Treffen vorgeschlagen, dem sie sofort zugestimmt hat. Wahrscheinlich nicht besonders schlau war, dass ich als Treffen einen diskreten Ort im Büro vorgeschlagen habe. Am gleichen Tag stand sie als ich nach Hause kam "zufällig" praktisch vor meiner Tür, ich war aber extrem in Eile, dass ich sie habe stehen lassen. Das Treffen selbst war dann eher enttäuschend, sie hat mir gesagt, dass sie eine Affäre mit ihrem letzten Chef hat, die nicht gut läuft und sowas nicht mehr möchte (weil das die Zusammenarbeit belasten könnte). Ich habe das dann so nach dem Motto "Dann haben wir jetzt ein Geheimnis, an das wir immer mit einem schmunzeln zurückdenken können" das Treffen beendet und wir sind da gut auseinander gegangen. Kurz darauf hat sie angefangen von einem "Fehler" zu sprechen, den sie gemacht hat. Außerdem hat sie angesprochen, dass sie aktuell sehr einsam ist und sich fragt, wann sie sich mal wieder mit ihren Freunden zum Abendessen treffen kann. Ihr Körpersprache hat sich merklich verändert, sie fasst sich bei vielen Gesprächen selbst an (Hals, Dekolleté). Bei längeren gemeinsamen Terminen verzichtet sie auch mal auf den BH und ihre Sprache hat sich verändert ("Ich liebe das Thema"). Gleichzeitig berühre ich sie jetzt öfter mal in unschuldigen Bereichen zu passenden Situationen, die sie aber auch gezielt herbeiführt. Letzte Woche habe ich dann beiläufig erwähnt, dass wir uns gerne mal zum Abendessen treffen können (sie weiß, dass meine Frau derzeit nicht da ist). Auf ihre Frage "wegen der Besprechung das Thema XY?", habe ich geantwortet "Nein, einfach mal so". Eine Antwort habe ich nicht bekommen, habe dann das Thema gewechselt, bevor es unangenehm geworden ist. 6. Frage/n Ich stelle mich da irgendwie gerade sehr ungeschickt an und komme nicht wirklich weiter. Das flirten ist auch nicht wirklich meine Kernkompetenz. Bin emotional aktuell aufgewühlt und möchte wissen, ob da noch mehr gehen kann. Gleichzeitig habe ich gar keinen (Zeit-) Druck, irgendwas schnell zu machen. Ich möchte unbedingt verhindern, dass sie sich unwohl fühlt, da sie auch auf anderen Ebenen sehr wichtig für mich ist. Und ich sie sehr schätze. Habt Ihr ein paar Tipps für mich, was ich da machen kann? (gerne auch gute Literaturtipps, ich bin da für alles offen)
  18. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen Hallo Leute, ich habe gestern auf einem Festival ein Mädchen kennengelernt, dass ich sehr anziehend fand. Nicht nur hübsch, sondern auch jemand für eine Beziehung. Deswegen auch der Post. Wir kamen ins Gespräch (soviel man sich halt verstanden hat), dann gingen wir für 1h getrennte Wege bis wir uns beim dem letzten Act wieder getroffen haben. Ich hab sie nach ihrer Nummer gefragt, damit wir uns wieder zum treffen verabreden können. Und jetzt die finale Situation. Beim Tanzen war sie vor mir. Am Anfang noch gelegentlich berührt, hab ich sie wenig später fest umarmt. Ich hab sie zärtlich gestreichelt, bis ich mit meinen Händen in die Intimzone gekommen bin. Dort hab ich kurz verweilt bis sie die Hände leicht weggezogen hat, also geblockt. Das war zweimal. Ich wollte sie außerdem leicht am Nacken küssen, aber auch das blockte sie zu. Ansonsten durfte ich sie die ganze Stunde dicht an mit halten. Zu ihrer Person: sie wirkte auf mich eher schüchtern, obwohl sie durchaus sehr offen kommunizierte. Sie kommt in 3 Woche in meine Heimatstadt und ich hab gesagt sie soll sich melden, was sie auch zustimmte. Meine Fragen: 1. Ihr als erfahrene PU-Artists werdet die Situation sicher gut erkennen und mir sagen können, was in dem Mädchen abgelaufen ist. Würde sie das alles zulassen wenn sie von mir nicht attracted wäre? Aber wieso dann der Rückzug bei den angesprochenen Handlungen? 2. glaubt ihr, dass sie sich meldet? 3. was würdet ihr mit ihr anstarten, wenn sie bei mir ist?
  19. Hallo zusammen, ich 25 Jahre habe die letzten ca. 2 Wochen eine potentielle LTR 28 Jahre alt gedatet. Vor dem ersten Treffen haben wir schon regelmäßig per Video telefoniert. Innerhalb der 2 Wochen haben wir uns 3 mal getroffen. Beim ersten Date hatten wir schon leichten Körperkontakt, sowie KC. Bei den weiteren Dates haben wir Wanderungen unternommen, Essen gegangen etc. und habe bei ihr auch übernachtet mit mehreren Lays über die Nacht. Beim letzten mal hat sie sich sogar für mein Vorspiel bedankt und meinte das ich echt gut bin. Wir haben zwischen den Dates weiterhin Abends telefoniert und uns immer gut unterhalten.Es ist eine echt gute Anziehung vorhanden. Ich habe nie von meinen Gefühlen gesprochen, da es meiner Meinung nach innerhalb 2 Wochen noch zu früh wäre. Sie hatte auch nie direkt davon gesprochen. Auffällig war, dass sie hin und wieder Tage eingebaut hat, die nur für sie alleine waren. Gestern war auch einer dieser Tage. Ich vermute, dass sie über unsere Zukunft nachgedacht hat. Heute waren wir eigentlich zum Minigolf verabredet. Bis heute morgen stand auch noch der Plan sich zu treffen. Kurz vor dem Treffen folgende Whatsapp-Message: "Auch wenn du mich jetzt dafür hassen wirst und eigentlich wollte ich dir das auch später Face-to-face sagen, aber ich habe nicht mal Lust mich fertig zu machen und loszufahren. Die Zeit mit dir war schön und du gibst dir wirklich sehr viel Mühe, weshalb mir die Entscheidung auch so schwer fällt, aber da für mich die Basis und ein paar andere Punkte nicht stimmen, hat es für mich keine Zukunft, sprich Ehe usw., daher würdest du nur deine Zeit mit mir verschwenden..." Auf diese Nachricht habe ich dann jetzt erstmal nicht geantwortet. Ich finde den ersten Satz von ihr schon etwas unfair... Ich möchte trotzdem gern sie weiterhin treffen. Ich finde es ehrlich gesagt abgehoben, wie man jetzt schon daran denken kann, ob man jemanden heiraten wird. Wie denkt ihr könnte ich am besten fortfahren bzw. sie zu einem weiteren Treffen bewegen? Wie sind die Chancen am besten sie umzustimmen für eine LTR? Ansonsten falls nicht wie sind die Chancen für F+, bzw. wie bekommt man sie dazu?
  20. Hey Leute, nach anfänglicher Flaute und Motivationslosigkeit, gehe ich jetzt wieder aktiv raus, spreche Frauen an und habe mehrere Dates mit ihnen. Nun zu einer bestimmten Sache. Ich (M 21) habe eine HB 9 (W 19) kennengelernt, mit der ich ein Date mit Picknick hatte. Ich weiß, dass man Frauen nicht unnötig auf ein Podest heben sollte. Diese Frau hat es mir aber wirklich angetan. Wir verstehen uns super, hatten auch das ein oder andere Mal Körperkontakt auf dem Date. Jedoch meinte sie im Nachhinein, dass sie noch an ihrem Ex hängen würde, die Zeit mit mir aber schön fand, wir uns also wiedersehen können. Irgendwie weiß ich aber gar nicht damit umzugehen. Sie hat mir also klar signalisiert, dass sie noch Zeit braucht. Will echt gerne mit ihr in Kontakt bleiben und am liebsten, dass da was daraus wird. War jemand von euch schonmal in einer ähnlichen Situation und hat ein paar Tipps für einen blutigen Anfänger wie mich. Danke euch
  21. Die meisten Frauen wissen es. Dank bekannter Youtuber haben die meisten Frauen Kenntnis darüber was Pick Up ist. Der Satz ist zum verinnerlichen! Und da die Verführungskunst in den öffentlichen immer Stigmatisiert wird, verbinden das die Lady´s mit was sehr negativen, wenn sie auf einen Pick Up Artist treffen. Obwohl die meisten von Ihnen verunsicherte Jungs sind, mit ner beschissenen Kindheit, die sich nichts sehnlicher Wünschen als eine Beziehung mit einer tollen Dame!!! Ist es in Wirklichkeit nicht so? Das liegt in der Natur der Frau. Frauen sind nunmal wahnsinnig misstrauische Wesen und wenn man dann noch so durch die Medien konditioniert wird, führt es dazu das beide Geschlechter ihren Flow verlieren, bei der natürlichsten Sache der Welt, der fortbestand der Menschheit! Die meisten PU´ler die ich kennen gelernt habe, sind in Wirklichkeit Männer, die Frauen lieben mit all ihren Fehlern und sich wahnsinnig viel Mühe geben, eine Frau für sich zu gewinnen. Hier ein Link dazu, so erkennst du einen Pick Up Artist. Hier werden Pu´ler dargestellt als Männer die immer nur ne schnelle Nummer wollen und die Frauen, willkürlich ausnutzen. Echt traurig. https://www.wmn.de/health/psychologie/so-erkennst-du-pick-up-artists-id17723 Jetzt könnte natürlich jeder sagen, Scheißegal, die Masse macht es, aber das macht mMn keinen erfolgreichen Seducer aus! Mir kommt es immer häufiger vor, dass Frauen nach den aufgelisteten Punkten auf den Link meinen Frame abklopfen. Letztens habe ich durch Zufall eine alte Flamme wieder getroffen. Da wir damals eine sehr gute Bindung zueinander hatten, begann ich sie wieder zu verführen. Treffpunkt war ausgemacht. Dann ging es los und sie klopfte mein PU Frame ab. Ist deine Wohnung in der Nähe vom Treffpunkt? etc. die restlichen Fragen könnt ihr euch ja denken. War dann ein sehr holpriger Weg, den ich nur durch souverenität, persistence, Lügen und Erfahrung noch Closen konnte. Zweites Beispiel Ich bin in einer Bar, öffne ein HB10. Ja Leute, sie war wirklich over the Top. Alles läuft gut, nach ein paar sehr harten Shit-Test´s läuft es wie am Schnürchen in Richtung SNL, KC etc. Bis zu den Zeitpunkt, wo ich sie von der Gruppe isolieren wollte, ich merkte sofort, dass das isolieren in ihr etwas getriggert hatte, eine negative Konditionierung, durch die Medien!!! Auch hier wurde der Weg zum FC sehr sehr holprig. Meine Beständigkeit ebnete mir mal wieder den Weg. Niemals den Frame verlieren, egal was passiert. Was ich dazu sagen wollte: Nehmt es zur Kenntnis, dass alle Frauen wissen was Pu´ler sind. Passt euer Game an, sodass sie sich nicht sicher sein kann, in welche Schublade sie euch stecken soll und seit verdammt nochmal persistent. Nein das ist nicht needy! Wenn ihr immer wieder Körbe bekommt, insbesondere in Daygame, denkt daran! Optimiert euer Game diesbezüglich. Wie ihr das macht, werde ich hier nicht offen legen. Da dies ein Forum ist, wo sich auch Frauen, Journalisten etc. informieren können und wieder diffamierende Artikel schreiben, oder die Lady´s sich in ihren Glück wiedermal selbst sabotieren. In diesem Sinne Game On Wie würde der Shark sagen: "Der Gewinner hat es Gemacht!"
  22. 1. Mein Alter: 35 2. Alter der Frau: 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Ich habe eine konkrete Situation, bei der es um eine Arbeitskollegin geht, die einen Freund (Fernbeziehung hat). Moralische Aspekte lassen wir mal außen vor. Wir schreiben seit einigen Monaten. Ich hab sie mal beiläufig angeschrieben, um zu schauen, wie sie drauf ist. Sie hat geantwortet. Seitdem haben wir häufiger geschrieben, aber es gab immer mal wieder Tage oder Wochen mit Pausen. Ich hatte eigentlich kein Interesse an ihr, weswegen ich auch keinen Datevorschlag gebracht habe. Seit einigen Wochen schreiben wir täglich - der Kontakt geht immer von ihr aus. Sie schreibt mich meistens unter einem beruflichen Vorwand an und dann geht es ins private weiter. Meistens antworte ich irgendwann nicht mehr...am nächsten Tag geht es dann von vorne los von ihrer Seite. Sie hat mir beiläufig von Beziehungsproblemen erzählt, weil keine Perspektive besteht, dass die beiden zusammenziehen in den nächsten 3 Jahren. So nun wird's konkret, was mich irritiert: - ich habe ein Date vorgeschlagen am Nachmittag (nur locker treffen und spazieren gehen, klar nicht originell, aber egal) - sie hat zugesagt, wollte es aber direkt nach der Arbeit machen - während des Treffens (Dates) hab ich sie mehrfach deutlich berührt, ohne, dass sie zurückgezuckt ist oder ähnliches. Hand genommen und all sowas. Alles kein Problem. Viel gelacht usw. Sie war bei dem Treffen aber sehr aufgeregt und hat gesagt, dass sie nur ne halbe Stunde Zeit hat. Letztlich haben wir 2 Stunden miteinander verbracht. Ich hab direkt ein zweites Treffen ausgemacht. Wollte wieder in den privaten Kontext (Abend), aber sie wollte wieder nur nach der Arbeit. - Während des ersten Treffens haben wir festgemacht, dass wir zusammen einen Bungee-jump machen machen. Termin steht schon fest. - Als wir miteinander getextet haben, hab ich zu ihr gesagt, dass wir uns während ihres Urlaubs treffen. Das hat sie erst abgelehnt und einen Satz später dann doch gesagt, dass wir das machen können. - wir necken uns per WA sehr viel - es findet kein langweiliger Smalltalk statt...sie vertraut mir...wollte mir schon 1-2 mal von irgendwelchen Problemen erzählen..hab ich aber abgelehnt, weil ich nicht ihr Kumpel werden will...zwischendurch baue ich außerdem immer wieder mal sexuelle Anspielungen in die Texte ein...mal geht sie drauf ein, mal nicht..ich hab ihr außerdem zu verstehen gegeben, dass ich sie attraktiv finde.. 6. Frage/n Sie verhält sich widersprüchlich - auf der einen Seite kommt sie. zum Treffen, auf der anderen Seite zögert sie bei Treffen im privaten Kontext...trotzdem der Bungee-Jump.....wieder auf der anderen Seite schreibt sie mich täglich an und antwortet sofort auf Nachrichten..ich antworte teilweise 2-3 Stunden nicht und dann bekomme ich direkt ne Antwort auf meine Nachrichten... Was will sie? Ist sie unsicher wegen ihrem Freund? Hat sie nur Langeweile? Ich deute es aktuell so, dass sie selbst nicht weiß, was sie will und ich ggfs. der Backup bin, falls sie Schluss macht!? Ich hab auch noch Alternativen...trotzdem interessiert mich, wie ihr das einschätzt.
  23. Moin Leute ! Habe gestern in der Disco 2 Nummern bekommen, sahen beide gut aus und die eine war gefühlt die ganze Zeit wo ich war. So weit so gut, wollte einmal fragen wie ihr das mit dem Textgame macht, schreibt ihr erst ganz normal oder versucht ihr direkt ein Treffen rauszuholen ? Bin da leider noch kein Profi da ich meistens zu nett bin. Gruß 🙂
  24. Henchy's neue Lay Sammlung
  25. 1. Mein Alter = 27 2. Alter der Frau = 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben = 2 Servus an alle, kurz zu mir, ich bin 27 Jahre und die Werte Dame 20. Hört sich jetzt doof an aber ich bin wohl als "gut aussehender (auch körperlich attraktiver) Typ zu bezeichnen. (daran können die Probleme nicht liegen) Wir haben uns vor 4 Monaten kennengelernt und es wurde erstmal 3 Monate täglich geschrieben (Guten Morgen hast du gut geschlafen)(Gute Nacht schlaf Gut usw das übliche halt) dazwischen natürlich auch über andere Sachen. Daraus sind dann nach 3 Monaten schreiben (was mir schon für meine Geduld viel zu lange war) 2 Dates resultiert. Beim zweiten Date habe ich Sie geküsst und wir haben gekuschelt usw. alles nach Plan. Die darauf folgende Woche war Sie total anhänglich hat dauernd geschrieben, dass Sie mich vermisst / kuscheln möchte / mich sehen möchte usw. alles ganz safe eigentlich. Danach die Zeit haben wir weiter geschrieben und ich habe auf ein kurzfristiges wiedersehen gehofft aber Pustekuchen. Ich habe mir gedacht:" ok spätesten s am Wochenende wird Sie sich Zeit für mich nehmen aber auch da wurde ich enttäuscht... Sie hat Zeit mit Ihrer Familie und Freunden verbracht. Ein Grund könnte eine mündliche Abschlussprüfung ( Sie war noch Auszubildende) gewesen sein die eine Woche darauf erfolgte. Leider habe ich dann komplett übertrieben indem ich Sie angerufen habe und meinen Ärger freien Lauf gelassen. Ich habe gesagt dass es mich total stört das Sie kaum Zeit hat und mir das zu lange dauert und das ich keine Lust auf Zeitverschwendung habe usw. Ich habe auch gesagt, dass ich mir mit Ihr nicht sicher bin (obwohl das nicht stimmt). Dann habe ich wohl den Fehler gemacht und mein Verhalten schnell bereut und mich mehrmals entschuldigt usw. Seit dem ist leider nichts mehr wie vorher und Sie hat sich distanziert. Merken konnte ich es dadurch, dass Sie nicht mehr guten Morgen und Gute Nacht schrieb. Auch keine Herzchen und sonstiges. Ich war danach eine Woche im Urlaub und wir haben weiter geschrieben aber ich konnte merken, dass jede Diskussion von mir aus ging. Dann ein wahrscheinlich weiterer Fehler war, dass ich nach dem Urlaub wieder nach einem Treffen gefragt habe und mich nochmals entschuldigt habe was mit Ihrer Antwort: "Ja diese Woche muss ich schauen, sonst nächste Woche kommentiert wurde". Danach folgen 2 Tage Funkstille bis letzten Samstag da schrieb Sie mich wieder an: "Na, alles gut bei dir"(mit Smiley). "bist wieder Zuhause" (Smiley mit Herzchen) dummerweise habe ich sofort darauf geantwortet "Ja bin ich" Sonntag noch kurz geschrieben und jetzt ist seit Sonntag Funkstille ich hab gefreezed bis jetzt und weiß nicht was ich machen soll. Mich fuckt die ganze Story dermaßen ab... Wie soll ich weiter vorgehen falls Sie sich meldet ? Was denkt Ihr von der Gesamtsituation ? Oder soll ich wieder Invest rein stecken ? Vielen Dank schonmal für eure Hilfe ! ! !