Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pickup'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

947 Ergebnisse gefunden

  1. Typ87

    Meine Field Reports!

    Hallo zusammen, ich bin seit knapp 6 Wochen wieder Single (Beziehung ging fast 5 Jahre) und seit paar Wochen auf meinem Feldzug um die Frauenwelt um den Finger zu wickeln. Ich möchte einfach nur Sex oder Freundschaft+ haben. Eine Beziehung würde ich nur eingehen wenn die Frau Top wäre. Noch etwas zu mir: 32 Jahre alt, 1,85m groß, sehr sportlich, bodenständig, nicht schüchtern und mit einem gesunden Selbstvertrauen gesegnet. Meine Stärken sind ganz klar das ich keine Angst davor habe Frauen anzusprechen, mit Ihnen dann auch lange Gespräche führe, sie dann zum lachen bringe und Tricks habe wie ich einen Körperkontakt bewirke. Meine Schwäche ist ganz klar und dazu stehe ich auch das ich das ganze oft nicht abschließen kann sprich das ich mit der Frau schlussendlich im Bett lande. Daran muss ich definitiv noch arbeiten, aber Übung macht den Meister. KC klappt oft schon ganz gut. Ich habe etwas PU Erfahrung/Kenntniss und würde sagen das ich von Natur aus flirten kann bzw weiß wie ich die Frauen herum bekomme. Habe natürlich vor meiner Beziehung auch oft Frauen angebaggert und viel OG betrieben. Natürlich bin ich nicht annähernd ein Pro-Aufreißer und muss noch sehr viel lernen. Hauptsächlich betreibe ich Online Game in Lovoo und Tinder, spreche jedoch auch Frauen aktiv im Alltag oder wenn ich zB am WE feiern gehe an. Meine Taktik: OG: Ganz einfach, Premium/Gold Accounts auf Lovoo und Tinder und so viele Frauen liken und anschreiben wie es nur geht. Ganz nach dem Motto, von 20 schreiben 5 zurück und mit einer treffe ich mich. Live: Einfach die Frauen mit irgendwas anquatschen (es ist wirklich nicht so wichtig was man sagt), vor allem wenn sich die Blicke kreuzen und sie dich etwas länger ansieht oder man merkt das sie immer wieder zu einem rüberschaut. Anschließend versuchen mit den Damen den Abend zu verbringen, sie zum lachen bringen, Nummern auszutauschen, mit ihr rumzumachen etc. Was ist passiert seit ich wieder Single bin: In den letzten Wochen habe ich 3 Frauen gedatet, mit einer leckte und tanzte ich den ganzen abend herum. Sie schrieb mir aber 1 Woche später das sie jemand anderen trifft, was nicht schlimm ist denn ich fand sie nur optisch gut, vom Charakter war sie eh nicht mein Typ. Die zweite Frau gefiel mir optisch nicht und die andere Dame war mir beim zweiten Date viel zu anstrengend (aber geil, HB9). Was steht demnächst an: -Morgen also Donnerstag Date mit Nadine. 29 Jahre alt, wohnt in meiner Nähe, wir treffen uns in einer Bar, würde sagen eine HB7 -Freitag ein Date mit Olga, auch 32 Jahre alt, Milf, wohnt eine halbe Stunde von mir, wir treffen uns in der Mitte in einer Bar, würde auch sagen eine HB7 -Samstag Date mit Jasmin, 37 Jahre alt, Milf, wohnt in meiner Stadt, ich sag mal eine HB6. Bin mir noch nicht sicher ob ich dieses Date wirklich mache, mal schauen. Ich werde ausführlich berichten!
  2. Suche einen wingman für day/night game. Lass uns treffen und wir gehen in action!
  3. Hallo Zusammen, ich bin gerade dabei mir ein ortsunabhängiges Leben als digitaler Nomade aufzubauen und möchte das gerne mit Pickup verbinden. Zur Zeit arbeite ich als Angestellter in der IT (Remote) und möchte ab Juni 2022 als Selbstständiger starten. In meiner Vorstellung sieht das etwa so aus: - An einem Ort ca. 2 Wochen bis 2 Monate bleiben - In den ersten Tagen eine Menge Frauen ansprechen im Daygame um für die Anwesenheit mit Dates versorgt zu sein - Zusätzlich gelegentlich Nightgame etc. - Unterwegs trotzdem eine gewisse Routine (Sport, konzentriert Arbeiten etc.) beibehalten Ich suche jemanden der ähnliche Ziele/eine ähnliche Lebenssituation hat und sich auch vorstellen kann, gemeinsam durch die Gegend zu reisen. Starten möchte ich JETZT in Osteuropa. Dabei war ich relativ geschockt, das dort die Preise für Appartments deutlich höher sind als gedacht. Ein Appartment wäre für meine Zwecke optimal, da ich dort ungestört arbeiten kann und auch die Damen mit zu mir nach Hause nehmen kann - ist in einem Hostel eher problematisch. Ich vermute das dabei je nach Land noch mehr Hürden auftreten und das man sich hier zu Zweit oder auch als kleine Gruppe von Gleichgesinnten besser organisieren kann und auch etwas Geld sparen kann. Ich möchte die ganze Welt bereisen, bin allerdings jetzt noch aufgrund der Zeitzone an Europa/Afirka/Westasien gebunden. Zudem bin ich nicht gegen C ge**pft und daher ist Länderauswahl zur Zeit zusätzlich beschränkt. Meldet euch gerne bei mir!
  4. Ein Sheriff waltet seines Amtes 22.11.2015: Die Luft ist raus „Wie läuft es eigentlich mit dir und Irina*?“ Ich nehme diesen Satz wie in einer weiten Entfernung in einem ganz dumpfen Ton wahr. Die Cinestar-Leinwand hat mich die letzten zwanzig Minuten gut abgelenkt, doch dieser Satz holt mich aus meinem halbschlaf-ähnlichen Zustand heraus und schmettert mich wie ein Koch sein zu panierendes Schnitzel auf den Boden der Realität zurück. „Wie soll es schon laufen? So wie immer eben.“ Noch in dem Moment, wo mein Mund die Worte formt und sie aus mir herausströmen, frage ich mich, ob ich diesen Satz selbst gesprochen habe oder ein außerirdisches Wesen, das von mir Besitz ergriffen hat. Fast so als spüre er, dass hier etwas im Argen liegt, hakt Pater, mit dem ich schon sehr lange Zeit gut befreundet bin, weiter nach. „Ne, sag mal. Alles in Ordnung bei euch?“ Es macht keinen Sinn weiter zu verschweigen, dass meine Freundin just an diesem Tag mit mir Schluss gemacht hat. Vier Jahre war ich mit ihr zusammen, knackige 17, als wir zusammenkamen, eine wundervolle Frau, mit der ich eine noch wundervollere Zeit verbracht habe. In dieser Zeit habe ich häufig das Gefühl gehabt, dass ich mich noch nicht ausgelebt habe, habe sie das oft spüren lassen und sie letztendlich durch mein Verhalten fast schon dazu gezwungen, selbst die letzten Stricke durchzuschneiden. Ich hatte ihr zugesagt, dass sie mich an meinem Geburtstag besuchen kommen kann und ich am nächsten Tag zum Geburtstag ihres Vaters komme und beides ohne Begründung abgesagt. Völlig grundlos, ich weiß bis heute nicht warum, als sei ich fremdgesteuert gewesen. Das war nur der letzte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat, mein Verhalten in den vorangegangenen Wochen und Monaten tat sein Übriges. Sie war das Beste, was mir damals passieren konnte, ich blicke auf eine gute Zeit zurück und bereue keine Sekunde. Später wische ich mir im Bett eine Träne aus dem Auge. „Schwuchtel“ murmle ich im Stillen und muss kurz lachen. 10.12.2015: Tag der Wiederauferstehung Es sind fast drei Wochen seit der Trennung von Irina* vergangen. Noch immer denke ich oft an sie. Überlegungen darüber, wie es jetzt wohl wäre, mit ihr gemeinsam im Bett zu liegen, bestimmen einen großen Teil meiner Gedanken. Ich sehe mir ihr Profil auf Facebook an, wieder und wieder. „Das muss aufhören“ schießt es mir durch den Kopf. Mir fällt ein, dass ich schon immer mal das DJBC anfangen wollte, es aber nie Sinn gemacht hatte, weil ich in einer Beziehung war. Pickup war mir mittlerweile so lange ein Begriff und ich hatte noch keinen einzigen Approach vorzuweisen. Ich befinde, dass es keinen geeigneteren Moment als den jetzigen geben wird, um mit dem Programm zu beginnen. Erst einen Monat zuvor bin ich in eine neue Stadt gezogen und alle meine weiblichen Kontakte sind komplett zum Erliegen gekommen, es wird Zeit für etwas Neues. „Unsere Größten Erfolge kommen nach unseren größten Enttäuschungen“ sprach einst ein weiser Mann. Mal sehen, ob er Recht hat. Eine Reise beginnt… 26.01.2016: Ein neues Leben „Hey sorry. Mein Handy hat ein System-Update gemacht und ist dann neugestartet. Kannte den Pin nicht. Ich mach es wieder gut:*“ Wenn ich diese Worte nicht selber getippt hätte und wüsste, dass sie der Wahrheit entsprechen, dann würde ich sagen, dass das eine der schlechtesten Ausreden für das Nichteinhalten eines Treffens ist. Eigentlich wollte ich mich heute nach meiner Prüfung auf einen Kaffee mit Nadine* treffen, aber sie wird es verkraften, ich mache es Sonntag wieder gut. Mein Handy vibriert, der neumodische Klotz am Bein eines jeden Menschen. „Dann lass uns doch nächsten Montag, 18 Uhr festhalten?!“ Jessi, oh Jessi. Einen Tag zuvor habe ich sie kennengelernt, nachdem das Treffen mit Ann-Kristin geplatzt war. Wenn ein Treffen platzt, nutze ich die frei gewordene Zeit, um den frei gewordenen Platz direkt aufzufüllen. Sie ist eine atemberaubende Schönheit, wie ich sie höchstens ein Mal pro Woche sehe, obwohl ich viel unterwegs bin. Als sie in der Einkaufsstraße an mir vorbeiging, konnte ich nicht anders als hinterher zu blicken und ihr anschließend zu folgen. Ich zögere nicht lange und spreche sie an, weil es für mich mittlerweile zur Gewohnheit geworden ist. Sie ist überrascht, dass ich sie anspreche, scheint aber sichtlich erfreut zu sein. Wir kommen ins Gespräch, irgendwann lade ich sie auf einen Kaffee in einem nahe gelegenen Café ein. Ein längeres, interessantes Gespräch folgt. Wir scheinen viele Gemeinsamkeiten zu haben. Irgendwann verabschiede ich mich von ihr und wir tauschen Nummern. Es kann so einfach sein. Hätte mir jemand vor zwei Monaten gesagt, dass ICH eine so wunderschöne Frau auf der Straße einfach so ansprechen kann und mit ihr einen Kaffee trinken gehen kann, hätte ich nur ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. In der S-Bahn angekommen, beschließe ich, Rachel* eine Nachricht zu schreiben. Ich habe sie heute in der Uni 10 Minuten vor meiner letzten Prüfung kennengelernt, als ich eine Zigarette geraucht habe und sie sich gegenüber mir hingesetzt hat. Eine heiße Tattoo-Braut, sie hatte mehrfach den Blickkontakt gesucht und schlussendlich habe ich sie dann tatsächlich angesprochen. „Hi. Du, Name.“ Meine Opener waren auch schon mal intellektuell anspruchsvoller, aber hin und wieder geht es einfach mit mir durch und ich habe Lust auf so einen Unsinn. Nach einem mehrminütigen Gespräch muss ich irgendwann zu meiner Prüfung und lasse mir ihre Nummer geben. Ob ich wohl Susanne* schreiben sollte? Sie habe ich noch am gleichen Tag kennengelernt und irgendwie gefällt sie mir doch nicht mehr so. Vielleicht morgen… Ich schicke noch schnell eine Sprachnachricht an die süße Medizinstudentin Melina*, die ich kurz vor Jessi kennengelernt habe und die so unschuldig und naiv ist, dass sie am liebsten jedem Bettler Geld geben würde. Eine neue Nachricht von Lena*. Man merkt ihr ihre 17 Jahre an. Mit ihr war ich am Tag, kurz bevor ich mich mit Pia* getroffen habe, bei einem Instant Date. Zum Glück habe ich noch rechtzeitig auf die Uhr geguckt, beinahe hatte ich das Treffen mit Pia* vergessen. Diese Instant Dates üben scheinbar eine magische Wirkung auf den Invest der Frauen aus. Warum habe ich sie nicht schon viel früher für mich entdeckt? Ein guter Tag endet. Ich bin noch kein sonderlich guter Verführer, ich genieße nur die ersten Früchte, die meine Arbeit trägt und hoffe, dass ich, wenn ich dran bleibe, in Zukunft noch einiges erreichen kann. Es ist noch sehr viel Luft nach oben, ich stehe erst ganz am Anfang meiner Pickup-Laufbahn, ein Anfänger, der sich nach mehr sehnt, die Welt erkunden will und sehen will, wo ihn seine Anstrengungen hinführen können. *Name geändert Howdy, Freunde.
  5. MrSHADOW

    SALZBURG LEBT

    Hallo Leute, Ich hab gesehen das hier das Salzburger Forum eher still ist. Ob das jemand sieht und liest ist fraglich. Aber ich möchte euch sagen SALZBURG LEBT was Game betrifft. Es sind zwar wenig Leute aber es ist aufregend. Bin optimistisch das ich jemanden erreich mit dem Post. Ich lebe in Salzburg seit 3 Jahren und bin auf der Suche nach Gleichgesinnten. Derzeit bin ich beruflich im Ausland, komme aber Mitte - Ende Mai zurück und werde dann in Salzburg wieder mit dem Gamen durchstarten. Im Game selber bin ich seit 5 Jahren. Ich liebe jede Sekunde davon. Bin knapp 30 Jahre alt und gehe mit Anfänger, Fortgeschrittenen - egal welches Level - gerne raus, solang derjenige das Ernst nimmt. Schreibt mir bitte hier im Forum eine private Nachricht. Es gibt eine neue Facebook - Gruppe für Game in Salzburg wo man sich austauschen kann. Ich füge euch dann hinzu da die Gruppe geheim ist. Ich freue mich auf die von euch die sich melden. Werde alle 3-4 Tage in Forum schauen und euch antworten wenn ihr mir schreibt. Hoffentlich bis Bald! LG PS: Wenn dies jemand sehr lang nachdem es gepostet wurde sieht, zögere trotzdem nicht und schreib eine Nachricht i schaue immer wieder in Forum.
  6. DER PICKUP --> ARTIST Hallo Anfänger der Verführung, Anfänger der Führung, Anfänger der Lebensführung! Für dich ist es mir ein wichtiges Anliegen persönliche Zeilen zu richten, um dir meine Sicht und Erkenntnis des Pickups näher zubringen. Ungeachtet was du über Pickup weißt, gehört hast oder meinst darüber zu glauben, gibt es folgendes was wir erst einmal wissen müssen. Pickup ist nicht alles im Leben. Es ist ein Werkzeugkasten von sehr vielen Werkzeugkästen die wir im Laufe unseres Lebens erhalten. Sei es durch unsere Reife oder durch unseren Willen, uns etwas anzueignen. Wenn du dich dafür entscheidest dich tiefer mit Pickup auseinanderzusetzen, dann bedenke, du bist nicht Pickup, denn du bist nicht ein Hammer oder eine Säge. Pickup ist ein Sammelsurium von Werkzeugen, welche du nutzen kannst. Aber du, der Handwerker, bist immer noch der Selbe. Das bedeutet für dich im Umkehrschluss: egal aus welchem Grund du auch immer hier her gefunden hast - mit dir ist vieles in Ordnung. Du musst nicht dein ganzes Leben oder deine gesamte Persönlichkeit in Frage stellen um Pickup zu lernen. Es ist eine Ergänzung. Nehmen wir an du bist hier weil du keinen Erfolg bei dem anderen, wunderschönen Geschlecht hast. Das bedeutet nicht das du ein schlechter Mensch bist. Es bedeutet, deine Spülmaschine ist kaputt oder funktioniert nicht richtig. Das Problem findest du nicht und du weißt nicht welche Werkzeuge du wie anwenden sollst. Also beschäftigst du dich erst einmal theoretisch über die Spülmaschine, besorgst dir die passenden Werkzeuge und lernst wie man diese anwendet. Im Umkehrschluss wirst du sehen, dir hat man diese Sache mit den Frauen einfach noch nicht erklärt. Hier findest du im Forum wie Frauen funktionieren und welche Techniken zu brauchst, um Frauen zu verführen. Dabei wirst du bestimmt erkennen, dass du dich ein Stückweit ebenso verändern wirst - nicht komplett - sondern in ein oder zwei Bereichen. Pickup erweitert deine persönlichen Fähigkeiten. Um es auf den Punkt zu bringen: Pickup ist damit nicht ausschließlich die Kunst Frauen zu verführen, sondern ebenso eine Kunst deine Skills allumfassend zu erweitern, zu verbessern, zu vertiefen, um deinen persönlichen Erfolg im Leben zu erreichen. Ein Leben zu gestalten, wie du es schon immer wolltest. Leider bekommen wir dies nicht in der Schule oder nicht immer in unserem Elternhaus beigebracht. So tapsen wir durchs Leben und versuchen irgendwie unsere Wünsche und Sehnsüchte zu erfüllen. Da kann sehr schnell Frust entstehen ohne die richtige Richtung zu haben. Ohne einen Mentor, der einem erklärt wie das Leben funktioniert und was du dir aneignen solltest. Dieses Forum ist eine Community. Menschen wie du die mehr aus sich machen wollen, sich und sein Problem verstehen wollen und vielleicht sogar einander gemeinsam sich gegenseitig zu helfen um bessere Menschen zu werden. Sei es Erfolg im Beruf zu haben, mehr Sex mit (schönen) Frauen zu haben; deine Sexualität zu verbessern; traumhafte Beziehungen zu führen wie es sie nur viel zu selten gibt; deine persönlichen Ängste zu besiegen; mehr Freunde zu haben; dich mit deiner Familie zu versöhnen - kurzum - dich wo auch immer weiterzuentwickeln. Du bist nicht allein. Du hast hier drin 150.000 Mitglieder die dir Streicheleinheiten aber auch Arschtritte verpassen und dir oftmals aufhelfen, wenn du erneut auf die Schnauze fliegst. Nicht nur theoretisch! Dieses Forum will Macher! Leute die wirklich hinaus in die Welt wollen um ihr Leben zu gestalten. Das ist das wunderbare an diesem Forum: es verbindet. Und das nicht nur mit Texten. Treffe dich mit Gleichgesinnten. Finde hier drin Freunde und Kontakte fürs Leben. Es ist eine riesige Bereicherung und du kannst nur noch Erfolg haben. Wir haben hier sehr erfahrene Mitglieder. Erfahren im Frauenverführen, im Beruf, im Thema Gesundheit und Psychologie. Du siehst, Pickup gleich Ficken, ist schon lange nicht mehr. Es ist mehr geworden. Und du wirst spätestens die Erkenntnis erlangen wie weitgehend dich Pickup weiterentwickeln muss, wenn du eine Frau gefunden hast, mit der du eine tiefgehende Beziehung führen möchtest. Das erfordert eine Verwandlung. Diese Aussage steht nicht im Gegensatz dazu, dass du dich, also du selbst, komplett verändern musst, dich komplett als Person aufgeben sollst um ein Schauspieler zu sein, der Pickup wie eine Maske trägt. Von solchen Möchtegern-Pickuppern distanziere ich mich komplett mit einer Spur Verachtung. Es ist vielmehr das Gegenteil: du wirst erst so richtig erkennen wer du eigentlich bist und was für unendlich viele Möglichkeiten du hast. Daher spreche ich vielleicht ungern über 'deine Skills zu erweitern'. Vielmehr ist es ein Entwickeln. Wie wenn du einen Diamanten aus einem riesigen Wollknäuel entwickelst. Es ist also nicht wirklich eine 'Erweiterung', sondern eine 'Vertiefung'. Und genau da wollen wir hin. Willst du das Geld da draußen, musst du tiefer in dich. Willst du tolle Frauen da draußen, führt der Weg nach innen. Deine Probleme liegen sehr selten im Außen. Ich weiß, deine Sinne sind alle nach Außen gerichtet und daher nehmen wir fast nur unsere Außenwelt wahr. Im Pickup erlernst du Sinne die dir deine Innenwelt durchleuchten. Und ich verspreche dir, dort gibt es sehr viel zu entdecken (ent-decken. Also Decke für Decke gehen wir tiefer und decken auf was darunter liegt). Pickup halbherzig zu befolgen bedeutet auch nur halben bis keinen Erfolg. Du wirst mit dieser Einstellung auch nur halbherzige Menschen und halbherzige Ergebnisse und halbherzige Beziehungen erzielen. Wenn du Pickup ernst nimmst, nimmst du dich und deine Probleme, inklusive deine Wünsche ernst. Ich will damit nicht sagen das Pickup das einzige Tool in der Menschheit ist um mehr aus sich zu machen als man ist. Aber es ist von allen Systemen die ich kennengelernt habe die mit Abstand effektivste. Aber auch hier: Pickup ist nicht alles. Nicht alle Probleme oder alle Wünsche werden gelöst oder werden wahr. Pickup kann nicht zaubern und es gibt auch diesen Tag in deinem Leben, wo du Pickup hinter dir lassen wirst - weil du dem entwachsen bist. Dann entwickelst du dein eigenes "Pickup". Oder benennen wir es als deine persönlich entwickelte Lebensweise. Und diese ist so individuell, dass du so tief in dir selbst, bei dir selbst angekommen bist, das Pickup dagegen wie ein altes Auto am Straßenrand wirkt. Doch bis dahin ist Pickup ein guter Weggefährte. Pickup ist eine Kunst, Kunst zu erschaffen. Es ist Hammer und Meißel um aus diesem Stein der du bist, einen David zu erschaffen. Stumpfes rumvögeln ist nur ein kleiner Teil von Pickup. Wer Pickup wirklich aus innerer Überzeugung betreibt, ist unweigerlich ein Künstler. Er verführt gewitzt und mit Kalkül die Frau die er ausgewählt hat. Er passt sich der ihm umgebenen Situation an und zwar gekonnt und ist flexibel sich seinem Gegenüber anzupassen und die Situation zu seinem Gunsten zu wenden. Wie im Beruf. Wie mit der Gesundheit und wie in einer liebenden Beziehung. Es ist die Kunst mit sich selbst und seinen Mitmenschen gekonnt umzugehen. Die Kunst Menschen zu lesen, sich selbst zu analysieren und wirklich im Leben aktiv anzupacken um etwas zu bewegen. Es ist die Kunst sein Schicksal so zu formen, wie du den Stein behaust mit Hammer und Meißel. Letztlich mit Pickup. Frauen zu vernaschen oder eine traumhafte Beziehung haben zu können, ist im Grunde nur ein kleiner Teil. Ein versüßter Teil, den du dir als Belohnung abholst für all dein Bemühen. Mein anliegen mit Pickup war schon immer und ist es immer noch, ein besserer Mensch zu werden als ich es jetzt bin. Und es ist mir ein Anliegen mein Umfeld zu verbessern, zu helfen wo es machbar ist, um mir die Welt in der ich lebe, zu gestalten, wie ein Kind seine schönsten Fantasien aufs Papier bringt, mit all seinen vielen Buntstiften. Ein Künstler eben. Ein Künstler ist ein Erschaffer. Ein Erfinder. Ein Problemlöser. Verführung sollte schön aussehen. Wenn ich Frauen verführt habe, war es mir nicht nur wichtig Erfolg zu haben (was genau hier Erfolg ist, sei dahingestellt. Es kann der Fick sein. Es kann auch einfach das positive Ankommen bei der Frau sein. Einen netten Flirt gehabt zu haben. Und genau das gebe ich dir als gut gemeinten Ratschlag mit, nicht zu erfolgsorientiert zu sein, nicht zu verbissen. Vergiss den Spaß nicht. Es gibt unterschiedliche Erfolge). Mir ist es immer schon wichtig gewesen, dass es auch nach Kunst aussieht. Die Verführung sollte schön sein. Wenn ein Außenstehender mich beobachtet, dass er meine Verführung oder mein Auftreten als Inspiration für sich selbst sieht. Dass andere um mich herum sagen können "Wow! Erstklassig verführt mit einer Präzision, wie ich sie noch nie gesehen habe, trotz der biederen Umstände." Vergiss gleich an dieser Stelle das du ein Perfektionist sein sollst um Frauen zu verführen oder für was du auch immer Pickup anwenden willst. Die größte Schönheit, die größte Kunst ist es, dich dabei sehr wohl zu fühlen und diesen Genuss und diese Freude auszustrahlen mit einem Charme und Charisma, dass selbst der dunkelste Ort erstrahlt und andere Menschen berührt mit einer tiefe, wo du die Menschen wie ein Magnet anziehst. Natürlich wirst du auch Neider und Hater anziehen. Wie gut das du auch wissen wirst wie du kunst- und stilvoll mit ihnen umgehst. Alles was du tust soll eine gewisse Seele, eine gewisse Schönheit inne haben. Ich persönlich habe mittlerweile , bei aller Bescheidenheit, zwei große Kunstwerke geschaffen (sorry falls sich das nach übertriebener Selbstbeweihräucherung liest), nämlich mich selbst und meine Beziehung zu einer wunderbaren Frau. Und ich verrate dir, dies ist eine stetig wachsende Wechselbeziehung nach oben. Meine Partnerin und ich waren nicht immer so. Wir sind so, weil wir beide unsere Potenziale gegenseitig erkannt (gescreent) haben und wussten, mit diesen uns gegebenen Vorraussetzungen ist etwas großes möglich. (An dieser Stelle lache ich gerne all jene armen Seelen aus, die immer noch nach Mr. Right oder Mrs. Right suchen mit einem Bilderbuchlebenslauf und völlig unrealistischen Erwartungen die jegliche Beziehung von vornherein ersticken). Sie ist eine wunderbare Frau durch mich und unsere Beziehung. Ich habe aus mir viel mehr machen können wegen dieser wunderbaren Frau. Du siehst den Zusammenhang. Und diese Beziehung betrachten wir als unser "Baby". Unser Kunstwerk. Unseren David an dem wir gemeinsam werkeln. Sei ein Künstler. Sei kein Hater, Frauenverachtender, Egoist, ewiger Gesetzesbrecher. Sei einfach ein guter Mensch dem es an nichts fehlt. Dann wirst du alle Depressionen meistern (Nein, Pickup kann nicht alle Krankheiten heilen. Aber unserem Wissen nach verschwinden durch Pickup rund geschätzt 80% aller bekannten psychologischen Probleme die Männer in der heutigen Zeit haben. Das kann sogar körperliche Erkrankungen heilen). Pickup ist kein Wundermittel, aber es ist eine Möglichkeit die Spülmaschine zu reparieren. Du hast das System erkannt und im Griff. Mit den Möglichkeiten die dir Pickup bietet, kannst du jederzeit dein Kunstwerk korrigieren, wie mit einem Radiergummi, wenn es dir nicht gefällt und das Leben (weitestgehend) so gestalten, wie es dir lebenswert erscheint. Warum ich dir all das mitgeben will liegt daran, da wir Männer und wir Frauen einige große Probleme haben. Jeder für sich und gegeneinander. Wir brauchen nicht noch mehr gefrustete Männer und Frauen. Es herrscht immer noch gewaltigen Krieg zwischen Mann und Frau und das muss ein Ende finden. Und es gibt berechtigte Gründe warum Männer unsere Frauen hassen und Frauen unsere Männer hassen. Hier wird täglich uns allen unnötigerweise gegenseitig viel verletzt und ausgebeutet. Damit haben wir nur Verlierer und das Verhältnis wird hässlich - das Gegenteil eines Künstlers. Es ist ein Weg den ich hiermit aufzeigen will, wie du dich als Mann nicht von Frauen benutzen lässt und wie du verhinderst Frauen zu benutzen. Wir wollen alle eine geile Welt haben. Wir wollen diesen Ponny-Hof. Das Leben kann ein solcher Ponny-Hof werden. Damit muss aber dieser Krieg beendet werden. Dann verschwinden viele Ängste und viele Sorgen und weder Frauen noch Männer stehen sich gegenseitig im Weg. Wo ist der schöne, stilvolle Sex? Wo sind die flirtenden Männer und Frauen die leider nach wie vor ängstlich und verunsichert miteinander umgehen? Wo der Spaß? Wo die glücklichen, erfüllenden Beziehungen? Schluss mit dem Frust und dem Hass und dem getrolle im Forum und im Leben. Wir wollen den Pickup Artist. Ein Lebenskünstler. Einen Menschen der es verstanden hat mit sich selbst und anderen in Beziehungen zu finden und nicht dem Zufall ausgesetzt zu sein. Ein aktiver Gestalter des Leben. Damit übergebe ich dich ins Pickupforum und in die Entdeckungsreise deines eigenen Seins. Die Community steht hinter dir. Die besten Wünsche. Dein Lafar
  7. Moin Leute, Würde gerne an nem Lair im RuhrPott teilnehmen. Die Threads scheinen jedoch ein wenig veraltet zu sein. Gibt es noch einen Lair hier?
  8. hi bin 28 nicht besonders hübsch,1,78m gross 89 kg rundes Gesicht und haarausfall bei tinder und lovoo bekomme ich nie likks und wenn mal alle paar wochen ein 130kg Frau Wo kann ich mit 28 was reissen ,soll ich wie ein creep Frauen auf der Strasse oder im CLub ansprechen oder ist es heutzutage mit schlechten aussehen bei Hb7 -8 schon over..? was soll ich tuen??
  9. HI,ich komme aus Hannover und möchte meine Pickup Skills erweitern.Da die Coronamaßnahmen endlich nach und nach gelockert werden und die Sonne wieder lacht,will ich die Stadt wieder unsicher machen (tagsüber sowie auch nachts in den Clubs) und meine Pickup Fähigkeiten erweitern.Wär cool,wenn sich dazu noch mind. ein Wingman finden würde. Meldet euch gerne per pn oder hier ✌️
  10. Leute, oh Mann..... Wo soll ich anfangen? Ich war vorletzten Samstag feiern in meinem Lieblingsclub - Da sah ich irgendwann eine Gruppe HBs inkl. HB 7. HB7 wurde von meinem Kumpel angetanzt und ich hielt mich im Hintergrund, weil ich sie ihm nicht wegnehmen wollte. Gegen 4 Uhr war ich ziemlich durch und machte mich alleine auf den Weg nach Hause. Hinter mir hörte ich Gelächter: Die Gruppe HBs! Ich drehte mich um und öffnete mit "Oh Mann, was für ein Abend oder?" Daraufhin kurzer Smalltalk mit beiden. Die Freundin (HB5) fragte, ob sie alleine nach Hause will oder bei ihr übernachten möchte. Darauf intervenierte ich: "Hey, du kannst auch einfach mit mir kommen, wir haben fast denselben Weg". Das bejahte HB7 und wir gingen los. Hier habe ich dann in den 20 min die Klassiker abgeliefert: bisschen C&F, Necken, Push/Pull und deep talk. An der Kreuzung angekommen, habe ich sie dann nach ihrer Nummer gefragt -> Hat geklappt. Wir umarmten uns und verblieben mit: "Wir schreiben". Als ich sie einspeichern wollte, der Schock: Die Nummer ist falsch! Zahlendreher oder so. Ich war not amused und habe es mit "Auch ne Möglichkeit, nen Kerl loszuwerden" abgehakt. Nach 3 Tagen (ich brauche für sowas immer noch länger zum verdauen) war dann alles wieder gut. Die Woche über dachte ich dann auch nicht mehr daran. Dann war es wieder Samstag: Ich war mit 2 Freundinnen vor unserem Stammclub verabredet. Wr redeten etwas und plötzlich hörte ich hinter mir ein "Na, wie gehts? :)" -> Es war HB7 von letzter Woche! Ich ließ mir den Frust von der falschen Nummer nicht anmerken und begrüßte sie freundlich - widmete mich dann aber meinen Girls. Aus dem Augenwinkel bemerkte ich, wie sie und ihre HB5 sich über mich austauschten - keine Ahnung um was es ging. Dann war es 0 Uhr, wir gingen alle in den Club. Ich begrüßte den Barkeeper herzlich und traf im Club meine, inzwischen vielen, Bekannten -> Social proof over 9000! HB7 war auf der Tanze und ich - noch im State, dass sie mich verarscht hat - kümmerte mich um andere Frauen und hatte einfach Spaß. Gegen 2 Uhr kreuzten sich dann unsere Blicke und sie lächelte und umarmte mich. Ich sagte ihr "Das mit der falschen Nummer ist auchn guter Trick!" worauf sie entgegnete: "Ja, ich habe auch gemerkt, dass ich dir die falsche gegeben habe, tut mir voll leid. Hab mich schon gewundert, warum du nicht schreibst. Habe das auch meiner Freundin erzählt". Ich zog sie also nach draußen und isolierte sie. Diesmal gab sie mir die richtige Nummer und entschuldigte sich nochmals. Wir unterhielten uns etwas: Sie erzählte mir, dass sie extra wegen der Nummer nochmal in den Club kam (fand ich toll) und sie merkte an, dass sie in 4 Wochen nach Berlin zieht - Da war ich dann gleich wieder ziemlich Baff - Das ist ziemlich weit weg! Plötzlich kam ihre Freundin und lächelte mich an: "Die XY ist ne Süße, oder?". Jetzt Achtung und bitte nicht mit Polenböllern werfen: Mein Mindset ist zur zeit nicht so gut. Ich habe mit ihr danach im Club zwar etwas getanzt und sie berührt, aber nichts weltbewegendes. Gegen 2 Uhr ging sie mit ihrer Freundin nach Hause. Wir umarmten uns innig (sie drückte richtig!) und ich gab ihr einen kurzen Kuss. Am nächsten Tag (Sonntag) schrieben wir sehr gut (keine Romane)- Sie schickte mir länger Sprachnachrichten, stellte Fragen und heute um 17 Uhr wollten wir uns Treffen. Gestern jedoch kamen schon deutliche Zeichen, dass irgendwas im Busch war, ich merkte das: Kürzere Antworten und nicht mehr so "on" vom Gefühl her. Heute morgen dann die Abfuhr: "Du, ich hab Migräne, das wird diese Woche (WTF hahahaha) nichts, tut mir leid...." Darauf entgegnete ich: "Tja, dann musst du jetzt nen neuen Termin vorschlagen - Ruh dich aus, kriegen wir schon hin". Auf diese Antwort kam dann nur noch ein "IAchso ehm: ich sehe das hier als freundschaftlich an, da ich keine Beziehung will wegen meinem Berlin-Umzug demnächst". Da war ich dann entsprechend down und das ist jetzt auch die momentane Sachlage. Mein Plan war eigentlich, heute richtig Kino zu schieben und zu sehen, wohin das führt. Aber das ich wieder mal nicht so weit kam, fuckt mich übelst ab. Ich ärgere mich über mich selbst und sitze jetzt wieder mal alternativlos rum, da es zur Zeit in meinem Leben wieder mal ein paar mehr Baustellen gibt, die mich irgendwie hemmen. Hab ich noch irgendwie ne Chance, hier das Ruder rumzureißen? Ich verstehe das halt überhaupt nicht - klar, einige Sachen liefen nicht so doll, aber im großen und ganzen würde man doch als Außenstehender vermuten, dass da zumindest nen Date drinliegen würde??? Ich schiebe die ganze Sache unterbewusst mal wieder auf mein Aussehen. War ne sehr bodenständige und charmante Frau, das findet man nicht so oft. Sehr sehr schade.... Ich ziele hier nicht auf ne LTR ab, aber wollte mir ein paar schöne Wochen mit ihr gönnen.
  11. Guten Tag! Ich bin 24 Jahre alt und stehe vor meinem Hochschulabschluss zum Bachelor of Arts. In diesem Alter und mit dem Abschluss stehe ich vor wegweisenden Monaten/Jahren für mein weiteres Leben. Ich komme aus einer strukturschwachen Region und wohne in einem Dorf (ca. 1000 Seelen). Sportlich bin ich sehr gerne aktiv. Allerdings vor allem im Einzelsport (Laufen/Fitness (Gym) und regelmäßig Tennis. Die nächste größere Stadt ist gute 40 Minuten mit dem Auto entfernt. In meiner Umgebung kennt jeder jeden und vieles läuft in Vereinen, vorrangig Mannschaftssportarten und sich schon seit Jahrzehnten gebildeten Freundesgruppen ab. Das Problem: Weder habe ich jemals ernsthaft mein Engagement in einem Verein offenbart noch viel weniger Interesse am Mannschaftssport gezeigt und als Kirsche auf der Torte waren mir Freundschaften in den letzten 10 Jahren ziemlich egal. So stehe ich nun da mit einem sehr schwachen Social Circle und nach zwei Langzeitbeziehungen die insgesamt fünf Jahre in Anspruch genommen haben vor der Entscheidung: Weiter ins Dorfleben arbeiten oder den Absprung in die Großstadt wagen (Grundsatzentscheidung)! Mein Ziel für die nächsten 2 Jahre sind: Aufbau von einem stärkeren Social Circle / Konzentration für den Sprung ins Arbeitsleben / Sich nicht wieder aufgrund von mangelnden Alternativen und fehlender Kontakte in eine 24/7 Beziehung mit einer Dame stürzen / Regelmäßiger Kontakt zu unterschiedlichen Damen / PickUp als Hobby in den Alltag integrieren Ich stehe im Zuge des Studiums vor einem Praktikum in einer Millionenmetropole und möchte den Zeitpunkt nutzen um hier im Forum über meine Aktivitäten zur Zielerreichung zu sprechen und mich mit Gleichgesinnte auszutauschen. Was übrigens bei einem anderen Hobby eines anderen Lebensbereiches sehr gut funktioniert hat. Auf erfolgreiche Monate!
  12. Guten Abend zusammen, kennt einer von euch den M (aus Datenschutz sage ich nicht seinen ganzen Namen) aus Koblenz und hat noch Kontakt zu ihm? Für die die ihn nicht kennen. Das ist wahrscheinlich einer der heftigsten Typen im Pick up in ganz Deutschland. Sieht total unscheinbar und normal aus und geht meines Wissens auch keiner normalen Arbeit nach, aber holt eine Frau nach der anderen weg. War ein paar Male mit ihm gamen als er in Köln war. Er ist brutal effizient und kann Frauen offenbar hypnotisieren. Sie tun scheinbar alles was er von ihnen verlangt. Am legendärsten war es, als er an einem Abend drei Frauen gefickt hat (eine auf der Toilette der Disco, eine draußen im Parkhaus und zu einer ist er noch nach Hause weil er nen Schlafplatz brauchte). Und das sind HB 9-10, die mich und 90 % von uns mit dem Arsch nicht angucken würden. Da stehst du nur erstaunt daneben und verstehst die Welt nicht mehr. Nach eigenen Angaben hat er auch mal eine vergebene Frau während einer Zugfahrt überredet mit ihm auf die Toilette zu gehen. Er hat auch häufiger mal andere Dudes nach einem Schlafplatz gefragt, um dann in der Wohnung des anderen eine oder sogar manchmal auch zwei Frauen flachzulegen, während der Hausherr sich mit dem Fernseher und ner Dose Ravioli begnügen musste. Da mir das ganze irgendwann doch zu krank wurde und ich teilweise schlecht geschlafen habe deswegen, habe ich den Kontakt zu ihm abgebrochen. Jetzt die Frage: Wer kennt diesen Typen und hat noch Kontakt? Würde gerne wissen was aus ihm geworden ist..
  13. Jahrgang: 1999 Wohnort: Dortmund Stand: Fortgeschritten Präferenz: Daygame/Nightgame/Clubs/Bars Kurze Vorstellung: Bin neu nach Dortmund (Phönix-See) gezogen und suche Jungs/Männer mit denen ich Vollgas geben kann um Frauen kennenzulernen. War selber am Anfang und bin nun seit knapp 4 Jahren im Game und für mich ist eine keine Herausforderung mehr neue Frauen kennenzulernen, ich hab nur Bock mir eine Community aufzubauen in Dortmund, die geil drauf ist und auf die ich mich verlassen kann im Bezug auf Frauen kennenlernen. Ihr müsst nicht fortgeschritten sein, sondern einfach Bock haben neue Menschen (haupsächlich Frauen) kennenzulernen und mir versprechen keine schlechte Laune mitzubringen. Ich teile gerne mein Wissen und gebe mein Versprechen, dass wenn ihr zu 100% mitzieht wir auch erfolgreich sein werden. Bei Interesse einfach melden 🙂
  14. Hallo zusammen, ich bin ab den 10.7 bis 16.7 in Alanya, reise alleine dorthin. Suche Wings, die eventuell auch zufällig zu diesem Zeitraum auch dort sind!
  15. Hallo, ich habe neulich ein Zitat gelesen, das mich zum nachdenken angeregt hat. Leider weiß ich den Autor nicht mehr. "Women don't enjoy sex. It is transactional for male commitment, love, security and the feeling of being valued. Therefore sex is just a female tool to achieve goals, where in contrast sex is the male goal itself." So in der Art war es. War irgendwo auf einer Seite im englischen PU Bereich. Ich finde da ist viel wahres dran. Habe neulich mal ähnliche Situationen erlebt. Hatte mit einer rumgemacht und auch den Abend über gut verstanden. Hab sie dann noch zu mir eingeladen. Da meinte sie warum sie das tun solle. Ich fragte sie ob sie mich hübsch und sympathisch findet, sie meinte ja. Ich meine dann, was denn dagegen spreche. Sie meinte dann, naja was springt für mich dabei raus. Du hast deinen Spaß und ich? Wer weiß ob du eine Beziehung willst. Habe sowas schon öfter gehört und erlebt. Ich finde am Zitat ist viel wahres dran.. Manipulieren wir Frauen für Sex, und manipulieren Frauen uns mit regelmäßigem Sex für Beziehungen und invest?
  16. Dear all, Zum Anfang: Ich habe mich damals intensiv mit PickUp auseinander gesetzt und es hat mich persönlich in vielerlei Hinsicht vorangebracht. Ich hoffe, dass mir die Community bei einem Sticky Point weiter helfen kann. Ich habe mich vor einiger Zeit etwas übernommen. Die Dinge sind etwas schiefgelaufen und ich habe eine Depression / Burnout diagnostiziert bekommen. Es folgte ein mehr oder weniger halbherziger Aufenthalt in einer Klinik sowie Therapie und das volle Programm. Geholfen hat es eher weniger. Ich habe mich auch nie wirklich als depressiv gesehen. Bisher weiß es im meinem persönlichen Umfeld kaum einer. It's a side I want to hide. Ich bin zwar aus dem raus, dennoch stellt sich mir öfters die Frage, ob ich davon erzählen soll. Wirklich Alpha ist es in meinen Augen nicht. Zudem habe ich gerade im familiären Umfeld die Erfahrung gemacht, dass man als "weniger Wertvoll" oder "flawed" behandelt wird. Wie schätzt ihr die Situation ein? Würdet ihr damit offen umgehen, gerade hinsichtlich zukünftiger Beziehungen oder es begraben?
  17. Dieter888

    Wingman Zürich

    Hoi Leute Ich habe einen classisches PUA-Kurs im Ausland absolviert und spiele jetzt Tagesspiel in Zürich. Also bin ich kein Anfänger, aber auch kein Profi. ca. 30 Jahre alt Deutsch, Englisch, spass und offen mädels meistens 20-30 j.a Suche einen Wingman für Abend oder Samstag.
  18. Hallo Freunde, ich selbst bin erst 23 und habe noch nicht die so die Erfahrungen, wie sie jemanden mit 35 hat. Daher die geht die Frage eher an die Männer Ü30: Könnt ihr den SMV wie in dem Buch "The Rational Male" vom Rollo Tomassi beschrieben wurde, auch bestätigen? (Habe das Buch nie gelesen) Hier die Grafik: Also habt ihr (die Ü30 Männer) wirklich gemerkt, dass es mit z.b 32 viel einfacher ist an eine 21 Jährige Frau zu kommen, als mit 21? - Hat sich euer Game durch das alter verändert? - Merkt ihr, dass es heute einfacher ist, als vor 10 Jahren? (Mit einfach meine ich: Weniger hin und her/weniger Ghosting/weniger Ausreden usw.) - Habt ihr diese Dynamik irgendwo beobachtet? - Habt ihr durch das Alter eine gewisse Grundanziehung, die jemand mit 18 nicht hat? Ich habe oft erlebt, dass sich Frauen zu älteren Männern "mehr" hingezogen fühlen als zu gleichaltrigen. Ist das einfach nur das Alter oder sind es die Eigenschaften, die man mit dem alter hat/bekommt/sich aneignet?
  19. Servus! Da ich die Idee eigene Erfahrungen zu teilen und dabei auch selbst nochmal zu reflektieren und gleichzeitig anderen potentiellen Mehrwehrt zu bieten ganz cool finde, möchte ich nach rund 10 Jahren Forumsmitgliedschaft, also praktisch pünktlich zu meinem 10 jährigen Jubiläum, anlässlich dieses äußerst feierlichen Events gehobener Natur, nun auch ein paar eigene Lay Reports hier mit euch teilen und etwas zurück geben. Background/ Experience: Ich bin vor ca. 10 Jahren auf das Thema Pickup gestoßen und mittlerweile Anfang 30. Erst einige Jahre später gab es dann einen Umzug in eine große Stadt. Seitdem hab ich on and off hauptsächlich Daygame, sowie auch etwas Clubgame praktiziert und gelebt (ich sage bewusst gelebt, weil Daygame für mich vor allem ein Mindset ist und im Alltag stattfindet) und dabei viele interessante und attraktive Frauen getroffen, konnte gleichzeitig meine Social Skills erweitern und viel über mich selbst und die Gesetze des Lebens lernen. Stats: Ausgehend von meiner relativ genau geführten Liste, sehen die Resultate wie folgt aus: Ich war mit rund 80 verschiedenen Frauen aus über 29 Ländern zusammen (KC/ Make Out bis hin zur F+, Affäre oder Beziehung), hatte mit 43 davon Sex, wiederum davon mit 31 im vollständigen Sinn, davon 7 x am gleichen Tag des Approaches (Same Day Lay), 25 x Sex auf dem ersten Date und 60 KC ebenfalls auf dem erstem Date. Zwischen drin hatte ich natürlich immer wieder Beziehungen, F+ Freundschaften und bin somit nicht durchgehend am approachen gewesen. Auch da ich selbstverständlich berufliche Ziele und andere Sachen fokussiert habe und nebenbei einfach eine gute Zeit mit einer besonderen oder einer Rotation von ausgewählten Frauen genossen habe. Hier also mein allererster Daygame Layreport, welcher interessanter Weise auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde aber dazu gleich mehr. Vorab soll noch erwähnt sein, dass in dieser Zeit, als Jüngling Anfang 20, ältere Frauen und Milfs ab 30/40+ einen besonderen Reiz auf mich ausgeübt haben und ich nach einer entspannenden, längeren F+ mit eben so einer Milf eben auch nach diesen Frauen Ausschau gehalten habe. In dieser F+ habe ich gemerkt, wie sehr sich "meine" Milf während dem Sex gehen gelassen hat und ich konnte praktisch alles machen was ich möchte und komplett führen. Das fand ich ziemlich geil und es war ein starker Kontrast zu den gleichaltrigen Mädels, welche oft noch etwas verklemmter und unsicher waren. Man kann also sagen, dass mich damals diese gepflegten, sexy, curvy Milfs deutlich mehr angemacht haben als gleichaltrige Frauen - Abgesehen davon war es mir in der benannten F+ möglich das Kondom wegzulassen, was natürlich zusätzlich sehr nice war. Aber nun zum Report: --------------------------------------------------------------- Es war ein schöner, sonniger, warmer Tag im Juli und ich schländerte gerade genüsslich durch das Einkaufszentrum in meiner neuen Wahlheimat, als ich sie erblickte. Eine echte Milf wie sie im Buche steht. Südländischer Look, hübsches Gesicht, lange schwarze Haare, eine kurvige Figur an den richtigen Stellen und ein schöner großer, weicher Busen mit Ausschnitt, der zum fantasieren und zu allerlei Kopfkino anregt. Geil, dachte ich mir. She looks like fun. Sie war gepflegt, Mitte 40 und ich nenne sie mal Maria. Ich nahm also meinen Mut zusammen und sprach sie an. Sie stand mitten im Laden bei den Klamotten, teilweise gab es noch weitere Kunden einige Meter entfernt, es kostete mich also etwas Überwindung aber einmal hi gesagt, lief das Gespräch organisch und locker. Es stellte sich heraus, dass sie nur gebrochen, bis kein Deutsch spricht. Also gab ich ihr einfach mit einem Lächeln und den wenigen Worten in ihrer Landesprache die ich kannte, zu verstehen, dass sie mir gefällt. Was funktionierte, da sie ebenfalls lächelte. Ich schlug vor, im naheliegenden Park spazieren zu gehen. Es war ja immerhin top Wetter und die Vögel zwitscherten. Sie willigte ein, müsse jedoch erst noch etwas erledigen. Also tauschten wir Nummern aus und vereinbarten ein Treffen für 19Uhr. Ich erinnere mich noch genau, wie ich um 19Uhr am vereinbarten Treffpunkt stand, es 19:01, 19:02, 19:03 wurde und ich mich fragte, ob sie überhaupt auftauchen würde. Doch plötzlich stand sie lächelnd vor mir. Cool, dachte ich mir also. Das hat schon mal geklappt. Ich wusste bereits, dass man nach Möglichkeit isolieren sollte um in Ruhe zu eskalieren, auch damit die Frau sich gehen lassen kann und kein soziales "Shaming" befürchten muss. Also spazierte ich mit ihr Richtung Park, neben dem auch gleichzeitig die Bahnstation lag. Praktisch, da ich von dort aus innerhalb von 2 Stationen zu mir kommen konnte. Im Park angekommen, begann ich auf einer Rasenfläche mit ihr Hand in Hand zu gehen, etwas zu Tanzen, einen spielerischen, sexuellen Vibe aufzubauen und bereits etwas zu eskalieren. Nach einer Weile setzte ich zum KC an und siehe da, ihr gefiel es. Als ich ihren Busen berührte, sah sie mich lächelnd an und sagte "nicht hier". Das war mein Zeichen. Ich hakte sie ein, wir gingen gemeinsam zum Bahnhof und fuhren zu mir. Während dessen achtete ich darauf, den Vibe oben zu halten. Dort angekommen, wollte sie erst noch eine Zigarette rauchen aber da ich keinen Balkon hatte und als Nichtraucher auch null Bock auf Rauchgeschmack beim Knutschen, winkte ich ab und sagte ihr, das könne sie später noch machen. Kippen sind sowieso ungesund. Also brachte ich sie mit in's Schlafzimmer, wir zogen uns aus und anstatt der Zigarette steckte ich ihr etwas anderes in den Mund, um dass sie ihre Lippen schlingen konnte und die Verführung nahm ihren Lauf. Ich konnte wieder einfach machen was ich möchte. Die Polarität war da und es gab kein Zicken, kein verklemmtes Blocken oder sonstige Befindlichkeiten. So fühlte ich mich abermals in meinem Schwärmen für reifere Frauen bestätigt. Unglaublich, dachte ich mir. Ich hab diese Milf eben angesprochen und jetzt sitzt sie hier nackt vor mir mit ihrem riesigen Busen, bläst mir einen und wir haben Sex. Das war einer der ersten Momente, in denen ich verstand, das auch Frauen starke Lust auf Sex haben und manche von ihnen (die sogenannten Yes- Girls, Pardon.. in diesem Fall Yes- Milfs), nur darauf warten, von einem charmanten Unbekannten abgeschleppt und erst mit nach Hause genommen und dann dort durchgenommen zu werden. Natürlich war ich anscheinend ziemlich ihr Typ und alles weitere passte (sie hatte Zeit, war sexuell offen, fand es eventuell aufregend von einem jüngeren Mann erobert zu werden usw.) Aber dass es als mein erster Cold Approach Lay auch gleichzeitig mein erster Same Day Lay wurde, zeigt eben auch, dass theoretisch immer alles möglich ist. Der "Erfolg" (auch wenn der für mich im Daygame mittlerweile im tun selbst und im Spaß haben und dem kontinuierlichen Überwinden der Komfortzone, sowie den "Flowstates" liegt) schlummert vielleicht schon um die Ecke und kann jederzeit geschehen. Es war damals auf jeden Fall ein cooles Erlebnis und ein erster Eindruck in die "Secret Society". Heute, nach einigen Jahren und dutzenden Lays, Affären, Beziehungen und Frauen aus Day und Night game später und einer anderen Lebensweise ist mein Fokus stärker denn je auf Business und dem Erschaffen meiner finanziellen Unabhängigkeit gerichtet. Ich schaue daher auf das ganze etwas entspannter zurück mit dem Gedanken "Ah ja klar, Frauen lieben Sex. Also, alles ganz normal. Nichts besonderes. Kein Grund zur Aufregung". Man denkt eben als absoluter Jungspund anders und wird erstens reifer, sammelt Erfahrungen und versteht aber auch, das Frauen und ein erfülltes Datingleben wichtig, aber noch wichtiger die eigene Lebensqualität und Realität in ihrer Gesamtheit ist. Der Lay spezifisch hat für mich jedoch damals vorallem als Metapher funktioniert um zu sagen ok, nice. Ich KANN Sachen schaffen die andere nicht mal für möglich halten und noch nie erlebt haben. Natürlich nicht, weil sie es nicht könnten (die meisten jedenfalls), sondern vor allem, da sie es gar nicht erst VERSUCHEN (hier auf Daygame und Same Day Lays bezogen). Mein Learning war demnach: Es liegt so vieles mehr in meiner Macht als ich denke und das Leben belohnt die Mutigen. Einfach machen. -------------------------------------------------------------- Das war er also, mein erster Report meines ersten Cold Approach Lays. Für Anregungen, Feedback, Fragen und alles weitere bin ich offen. Es werden denke ich mit der Zeit noch einige weitere dazukommen. Wen Interesse da ist gerne auch von weiteren Coldapproach Same Days. Mittlerweile bin ich ja von den Milfs hin zur präferierten Gruppe 18-25 geswitcht. Auch wenn ich gerade beim Schreiben merke, wie diese Milf- Liebe wieder in mir aufkommt. It's those big soft titties for me. Das ist jedoch wiederum ein weiteres Learning gewesen: Auch die richtigen 20 jährigen haben die. Also die real big titties. Peace out!😎
  20. Hallo zusammen, Ich selbst bin PUler der ersten Stunde und frage mich derzeit, ob PU noch funktioniert oder ob es je funktioniert hat? Versteht mich nicht falsch - Klar haben die Mechaniken, Techniken, Flirttipps und Routinen ihre Berechtigung und sie helfen dabei, den Prozess oder die Interaktion zu verbessern. Aber worauf kommt es letztendlich wirklich an? Kann ich damit WIRKLICH Erfolge erzielen? Worauf ich hinaus will ist, ich bemerke stark, wie die inhaltliche Komponente im PickUp oder der Interaktion oder im Umgang mit Frauen nachlässt. Und ich weiß auch nicht ob und wie sehr sie je eine Rolle gespielt hat. Denn, was man bemerkt ist doch folgendes - Eine Frau gibt sich nur mit Männern ab (auch freundschaftlich) zu denen sie Respekt empfindet und die sie als „ebenbürtig“ ansieht. Tendenziell eher noch Männer, die gesellschaftlich und sozial besser gestellt sind, als sie selbst. In Deutschland kann man sagen, dass unabhängig vom Lebensweg, jeder beruflich irgendwie gleich ist. Also sozial im Sinne von monetär ist alles irgendwie ein Einheitsbrei. Jeder mit Fachkenntnissen, Ausbildung, gutem Studium whatever macht ungefähr die selben Jobs und verdient ungefähr gleich viel Geld bzw. hat im Endeffekt ungefähr den selben Lifestyle. Das ist an sich nicht schlecht, aber es kommt dann eben auf andere Dinge an. Und ich bemerke, dass Frauen sich nur für Männer interessieren, die sie für OPTISCH und SOZIAL relevant halten und die einer gefallen. Inhaltlich ist es nahezu irrelevant, was ich abliefere, wer ich bin, wer oder was ich inhaltlich versuche zu sein oder welche Flirtskills ich auf‘s Parkett lege. Das Ergebnis steht längst fest, schon im Eintritt des Radius der Wahrnehmung der Frauen. Also im Endeffekt - Es gibt keinen Zaubertrick oder irgendwelchen sinnvollen Tipps, Tricks die man hier anwenden kann. Außer die Dinge so nehmen und akzeptieren, wie sie sind. Nun zu meiner Frage: Ich bin bei meiner Entwicklung und Selbstverbesserung schon ziemlich am Limit angelangt. Ich habe einen guten Job, bin gut gestylt, habe eine gute Garderobe, habe vieles und interessantes zu erzählen, bin gebildet, habe gute und interessante Hobbies usw. Auf dem Papier stimmt alles - Und trotzdem tue ich mich schwer damit, wirklich weiterzukommen. Die Frauen zu begeistert oder interessant für sie zu sein, die ich will oder die mich interessieren. Es geht eben schon damit los, dass ich schlicht von diesen Frauen nicht wahrgenommen oder akzeptiert werde, von grundauf, so scheint es. Und ich wüsste nicht, wie ich hier noch etwas verbessern oder gar herausstechen kann. Also heißt es, annehmen, wie es ist? Mit dem sich begnügen, was man bekommt und was für jemanden erreichbar ist? Vielen Dank und ich freue mich auf Eure Antworten! Guadalupe
  21. Gentlemen, Cats, Im PU allgemein und hier im Forum gibt es immer wieder Diskussionen zwischen den Inner Game- und den Outer Game-Vertretern. Was ist der richtige Ansatz, was funktioniert kurzfristig oder langfristig besser etc. Früher lag der Fokus sehr stark auf dem Outer Game und dem technischen PU mit vielen Routinen, was vor Allem durch Mystery und Style populär geworden ist. Während aktuell viel Wert auf Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung gelegt wird, wie es bspw. Mark Manson mittlerweile vertritt. Beide Ansätze schließen sich letztlich aber nicht aus, sondern ergänzen sich. Es geht hier also nicht um Outer Game vs. Inner Game und wer den Längeren hat. Damit Anfänger für sich das jeweils Beste aus den beiden Perspektiven wählen können und die unterschiedlichen Ansätze verstehen, werden @Helmut und ich in diesem Thread auf einige typische Fragen antworten. Helmut mit Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung und ich mit Fokus auf technischem Game. Die Fragen wurden so oder in abgewandelter Form unzählige Male hier im PUF gestellt. Falls Ihr weitere Fragen habt, für die Euch Antworten aus beiden Sichten interessieren, können wir die danach gerne diskutieren. Hier sind die Fragen, die wir zunächst diskutieren werden: 1. "Ich sehe regelmäßig ein Mädel in der Arbeit/Uni etc. mit der ich aber keinen direkten Kontakt habe. Wie kriege ich sie auf ein Date ohne einen Korb zu riskieren, und was soll ich dort mit ihr reden damit sie auf mich anspringt?" 2. "Ich sehe ein Mädel im Club, das mir sehr gut gefällt, und sie steht in einer locker positionierten Gruppe mit zwei anderen Mädels und einem Kerl. Was ist meine beste Approach-Strategie?" 3. "Ich bin schon recht gut darin Frauen im Club anzusprechen, aber sobald ich dann mit ihr rede wird das Gespräch irgendwie schnell flach und ich krieg nie ein Ergebnis". 4. "Sie antwortet nicht, obwohl sie schon 5 mal online war. Was soll ich ihr schreiben und wie schnell soll ich zurückschreiben, wenn sie endlich antwortet?" 5. "Sie weicht meinen Datevorschlägen immer aus oder lehnt sie ab. Wie kriege ich sie am besten rum?" 6. "Sie will eine Freundin zum Date mitbringen. Wie kann ich das verhindern?" 7. "Ein Mädel, das ich vor X Wochen/Monaten kennen gelernt habe, meldet sich wieder. Wie soll ich reagieren?" 8. "Sollte ich nicht einfach "ich" sein und mich "nicht" verstellen? Wozu brauche ich dann überhaupt PU-Techniken und wozu sollte ich meine Persönlichkeit entwickeln, sprich verändern?" 9. "Meine neue F+, mit der ich jetzt dreimal im Bett war, hat mir erzählt, dass sie auch noch einen anderen Kerl kennengelernt hat. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und hab Angst sie zu verlieren."
  22. In meiner Schulzeit war ich eher ein Außenseiter. Ich hatte zwei Kumpels, aber ansonsten war ich sozial ziemlich isoliert. Mobbing kam auch vor. Ich war in keiner Clique, war nicht auf Partys und hatte keinen Kontakt zu den Mädchen.In der dreijährigen Ausbildung als Bürokaufmann, die im August 2021 endete, habe ich auch nicht wirklich ein Sozialleben aufgebaut. Wenn ich nicht gerade auf der Arbeit bin, verbringe ich meine Zeit allein. Ich wohne allein in einer Wohnung. Ich gehe täglich ins Fitnessstudio. Ich habe einen Bekannten, den ich noch aus der Ausbildung kenne, der mich dort begleitet. Bis auf diese Treffen, also dreimal die Woche für 90 Minuten, bin ich in meiner Freizeit allein. Am Wochenende, nach der Arbeit, vor der Arbeit, im Urlaub, an Silvester oder auch an meinem Geburtstag bin ich allein. Niemand schreibt mir. Niemand mit dem ich was unternehmen könnte. Maximal alle drei Monate treffe ich mich mit einem zweiten Bekannten, den ich auch noch aus der Ausbildung kenne. Wie der erste Bekannte auch, hat dieser eine Freundin, mit der er viel Zeit verbringt. Dann haben die beiden eben noch ihren „richtigen“ Freundeskreis. Sie haben andere Arbeitszeiten. Für einen Bekannten wie mich ist da nicht öfter Zeit. Und zu den zwei Bekannten habe ich auch keine Verbindung, keine emotionale Verbindung, ich kann mit ihnen nicht über Vertrauliches reden. Ab und zu treffe ich meine Eltern und meinen Bruder.Auf der einen Seite bin ich nach der Arbeit vom vielen untern Menschen sein als introvertierte Person erschöpft und will allein sein. Ich habe auf der Arbeit und schon teils Tage davor eine große innere Nervosität, die mental und sogar körperlich aufgrund des dauernd erhöhten Puls sehr anstrengend ist. Aber auf Dauer ist es eher unschön das allein sein. Ich denke bevor man eine Beziehung sucht, sollte man erstmal Freunde habe, um eben auch eigenständig andere Bezugspersonen beziehungsweise einen sozialen Rückhalt zu haben. Ich hatte noch keine Beziehung, noch keinen Sex und auch noch nicht geküsst. Ich hatte bisher noch nie ein Date, würde sowas doch nicht durchstehen. Hatte auch noch nie freundschaftlichen Kontakt zu Frauen. Allein beim Gedanken daran bekomme ich schon Panik. Ich habe auch Angst vorm Küssen etc. Ich bin gegenüber Frauen, die mir gefallen, extrem schüchtern und verkrampft. Über was soll ich denn reden, wenn ich meine Zeit wie oben beschrieben immer allein verbringe. Sie würde in kurzer Zeit beim Kennenlernen merken, das ich keine Freunde und keinen Freundeskreis habe und selbst an meinem Geburtstag keinen Besuch oder keine Nachrichten von Freunden bekomme. Sie würde mitbekommen, dass ich nie auf Geburtstagen eingeladen bin, nie Besuch bekomme. Ich könnte ihr nicht mal Freunde vorstellen, da ich keine haben. Man wirkt eher nicht so spannend, wenn man nicht von gemeinsamen Unternehmungen mit Freunden erzählen kann. Wenn sie sieht, dass ich keinerlei Fotos mit anderen Personen habe, sondern nur Fotos, auf denen ich allein bin, dann denkt sie sich doch was mit mir nicht stimmen muss. Ich habe kein Social Media außer WhatsApp. Ich hatte und habe keine Ahnung und kein Interesse von bzw. an Fußball. Ich bin doch langweilig, habe nichts zu erzählen. Ein gemeinsames Anschweigen ist doch für mich und für die Frau langweilig, wüsste nicht über was ich auf einem Date reden sollte, selbst wenn ich die Nervosität in den Griff bekommen würde.Ich weiß auch nicht, ob ich eine Beziehung eingehen würde, weil ich einfach Angst vor Trennungen habe und ja mitbekomme, dass die Pärchen, welche gestern noch von der großen Liebe geredet haben, jetzt nicht mehr zusammen sind. Ich verstehe das das immer passieren kann, ich bin aber ein rationaler Mensch, der es hasst, wenn etwas nicht kontrolliert werden kann. Und wenn Trennungen ein Faktor sind, den ich kontrollieren kann, indem ich keine Beziehung eingehe, dann ist das sinnvoll für mich. Ich stelle es mir auch wahnsinnig stressig vor, jeden Tag Gefahr zu laufen eine Person zu verlieren bzw. eine Trennung zu erleben. Das ist nichts für mich. Verliebt war ich noch nie in meinem Leben. Es hatte auch noch nie eine Frau an mir Interesse.
  23. Heyy Leute, Ich bin auf der Suche nach einem Wingman, der gerne Frauen verführt und sie nicht allzu ernst nimmt ;D Falls du Erfahrung mit Frauen ansprechen (in Bars) hast, würde ich mich sehr freuen, wenn du dich meldest. Bis dahin dribble ich mich alleine an Samstagen durch. Gruss Kroko_loco
  24. Hallo Berliner, ich habe gar keine Erfahrungen mit PU(komme relativ frisch aus einer über zehnjährigen Beziehung) und hätte Lust jetzt "gemeinsam" Frauen in Berlin abzusprechen und sich auszutauschen! 🙂 Ich bin 33, 170cm, normal gebaut und extrem schüchtern. Schreibt mir, wenn ihr Bock habt!
  25. Hallo zusammen, nach langem lesen ist es nun Zeit, dass ich selbst schreibe und freue mich über viele hilfreiche Ratschläge. Zu meiner Person: männlich, 33 Jahre alt, verschiedene Hobbys (PC, Finanzen, Natur, Autos, Architektur, Sommer und Wintersport), aktiv auf Tinder, Lovoo, bumble und EP. Ziele: LTR / oder einfach nur sex (auf Dauer hätte ich gerne Kinder, ich verspüre aber keine Torschusspanik und wenn ich einfach nur meinen Spaß mit den Frauen habe wäre mir das für mich auch ok, nur halt nicht auf Dauer). Problem: Wie der Threadtitel schon erahnen lässt treffe ich eine Frau nicht wirklich oft. Man trifft sich zwei Mal, geht z.B. spazieren und dann heißt es "passt nicht" (von Seiten der Frauen). Das ist für mich an sich nicht besonders schlimm, aber da die Häufigkeit in der es so läuft groß ist fange ich an, mein eigenes Handeln zu hinterfragen. Schreibphase/Date:Meistens schreibe ich die Frauen selbst an, in seltenen Fällen meldet sich die Frau zuerst was bei mir ein richtig großes Interesse weckt mit der Frau zu schreiben. Ich schreibe 2-3 Tage mit ihnen und wenn ich dann Lust habe frage ich nach einem Date (die Hälfte lässt sich ca. drauf ein). Beim ersten Date schlage ich spazieren gehen vor da ich gerne draußen unterwegs bin und finde, dass man beim gehen sehr gut reden kann um die andere Seite kennenzulernen. Corona bedingt war es für mich auch die beste Wahl. Meistens gibt es dann ein zweites Date, körperlich wird es eher weniger. Eventuell liegt hier schon mein Kernproblem. Ich möchte euch kurz einen kleinen Einblick in meine bereits vorhandene Entwicklung geben. Hobbybedingt interessiere ich mich sehr für Finanzpolitik (Zentralbanken, Börsen,...) und noch viel mehr für Kryptowährungen. Anfangs habe ich das Thema Kryptowährungen komplett weggelassen da ich zwei mal Frauen hatte (nach einander) bei denen das impliziert hat, dass ich reich bin. Inzwischen erzähle ich das kurz wenn es um Hobbys geht. Das Interesse ist darauf eher gering (ist für mich unwichtig, da das halt mein Ding ist und ich nicht erwarte, dass sich Frauen dafür interessieren). Ich habe zwei Autos, ist halt ebenfalls eines meiner Hobbys. Anfänglich bin ich zu den Treffen immer so gefahren, dass die Frauen nicht sehen mit welchem Auto ich komme, da ich Angst hatte als ein „Autoposer“ o.ä. rüber zu kommen. Inzwischen ist es mir egal und ich erzähle manchmal, das ich zwei Autos habe (wirkt das kacke? Dann erzähle ich das nicht mehr) Was ich damit sagen will: Ich hab mir viel zu viele Gedanken gemacht, wie es eventuell wirkt wenn ich das oder das erzähle (das kennen bestimmt auch einige, die ganze Gedankenwelt um nichts). Glücklicherweise konnte ich das in den letzten 1,5 Jahren deutlich verbessern (Dank geht ans Forum). Meine oneitis konnte ich ebenfalls dank viel nachlesen in den Griff bekommen. Unterm Strich ist es mein langfristiges Ziel, in eine LTR zu kommen da ich gerne irgendwann eigene Kinder hätte. Kurzfristig würde ich mich einfach über mehr Sex freuen. Ich bin der Meinung, dass ich sehr viel Komfort erzeuge (das höre ich zumindest öfters von den Frauen "habe mich sehr wohl gefühlt") aber ich es irgendwie nicht hinbekomme, dass da mehr läuft. Von 10 verschiedenen Frauen lande ich ca. mit einer im Bett. Da muss noch deutlich mehr gehen, da ich mit den meisten Frauen 2-3 Dates habe, oder? Wie macht ihr das mit Körperberührungen? Dass ich nicht direkt den Kuss initiieren kann, ist mir klar. Ich hab öfter gelesen, man solle es so machen wie mit seinen Freunden. Bei mir bereits aus dem Freundeskreis bekannten Frauen fällt mir das deutlich leichter, da geht es aber auch in eine freundschaftliche Richtung (ich habe kein Interesse mit diesen Frauen intim zu werden). Wie macht ihr es, dass sich z.B. eine Frau bei euch einhängt oder Händchen haltet? Das ist doch einer der ersten Schritte, oder? Wenn das z.B. passiert geht das zu 99% von der Frau aus. Bei der ich das selbst "initiiert" habe sind wir erfolgreich öfter im Bett gelandet. Falls das zweite Date daheim (bei mir oder ihr) statt findet fällt es mir deutlich leichter, kostet mich aber immer noch Überwindung. Ich glaube ich sehe den passenden Zeitpunkt einfach nicht. Beispiel: Die Frauen laufen beim ersten oder zweiten Date irgendwann meistens deutlich näher bei mir, da die Frau näher zu mir kommt und ich entweder gleich laufe oder ebenfalls den Abstand zur Frau verringere. Die Arme berühren sich beim laufen dann ab und zu mal. Sollte ich dann einfach mal nach der Hand greifen oder den Arm anbieten? Wir unterhalten uns meistens gut aber außer einer Umarmung zur Begrüßung und kleine „versehentliche“ Berührungen packe ich irgendwie nicht mehr. Ist der geringere Abstand ein Indiz dafür, dass ich die Hand der Frau nehmen kann oder hat das damit nichts zu tun? Das ist eigentlich so mit mein größtes Problem. Ich checke/traue es mich irgendwie nicht da ich die Situation nicht richtig einschätzen kann. Nun bin ich gespannt ob ich hier ein paar interessante Antworten, Anregungen und Tipps bekomme.