Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'pickup'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

911 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, brauch mal etwas Input zu dieser Sache. Ich bin normal halt nicht so der Typ der so sehr auf Körperkontakt steht. Muss Menschen die ich kenne nicht umarmen, weiß nicht, hab halt einfach nicht so das Bedürfnis. Oftmals sehe ich aber Typen die Frauen freundschaftlich umarmen, auf mich wirkt das immer irgendwie recht "beta" teilweise auch notgeil. Manche Kerle genießen es richtig weil es der einzige Weg ist der Frau mal nah zu kommen die sie aber ansonsten nie ranlassen würde. Nur manchmal komm ich halt auch ins grübeln ob mir mein Verhalten/Einstellung halt auch Nachteile bringt. zB ist da ne Frau an der ich Interesse habe, sexuelles. Wenn ich andere Typen sehen wie sie sie umarmen muss ich gestehen dass dies nicht grad Glücksgefühle bei mir auslöst. Ich will es dann manchmal auch machen aber nur aus einer Art inneren dran ala "mal gucken ob sie mich das auch machen lässt". Nicht weil ich es wirklich will. Klar hab ich sexuelles Interesse an der Frau, nur was hab ich davon ihr 2Sekunden mal nah zu sein? Auf der anderen Seite denk ich mir aber auch es ist vielleicht auch ne Möglichkeit herauszufinden um zu sehen woran man bei einer Frau ist. Wenn sie ne Umarmung ablehnt oder man es spürt dass es ihr unangenehm ist hat man wohl nicht die besten Karten bei ihr. Weiß jedenfalls nicht was ich machen soll. Teilweise ist es natürlich auch bisschen so die Sorge dass man da bei all den "Idioten" die sich alle umarmen und geil auf sie sind so untergeht in der Masse. Klar fahr ich "Kino" aber dann berühre ich sie halt lieber am Bein, Oberschenkel, Arm etc. Wie gesagt hätte einfach mal bisschen Input dazu ob ich dabei bleiben sollte Frauen nicht zu umarmen die man noch net gut kennt oder sollte man sich dies angewöhnen.
  2. Moin Leute, Würde gerne an nem Lair im RuhrPott teilnehmen. Die Threads scheinen jedoch ein wenig veraltet zu sein. Gibt es noch einen Lair hier?
  3. Dieter888

    Wingman Zürich

    Hoi Leute Ich habe einen classisches PUA-Kurs im Ausland absolviert und spiele jetzt Tagesspiel in Zürich. Also bin ich kein Anfänger, aber auch kein Profi. ca. 30 Jahre alt Deutsch, Englisch, spass und offen mädels meistens 20-30 j.a Suche einen Wingman für Abend oder Samstag.
  4. Loriot

    Loriot's Lays

    Hallo werte Community, lange Zeit hab ich auf diesem Forum nur beobachtet, nun möchte ich meine Erfahrungen an die Community zurückgeben. Zu meiner Person: Ich bin deutsch, 24 und arbeite als Ingenieur. Zu meinen Hobbys zähle ich Lesen, viel Kraftsport und Jogging. Ich achte penibel auf meine Ernährung und faste auch in regelmässigen Abständen. Ich bin gut muskulös, kein Sixpack aber definitiv schlank mit breiten Schultern. Hatte meine erste LTR mit einer HB6 in der Uni, war eine Social Circle Opportunity, mein Game war whack as fuck, aber iwie hat das dann 2 Jahre gehalten. Die zweite LTR startete ich einen Monat nachdem die erste zu Ende war. Ich lernte eine russische HB7 auf Okcupid kennen, nach 3 Dates waren wir im Bett und sie schlug eine feste Beziehung vor. Ich willigte ein und die Beziehung ging ebenfalls 2 Jahre. Insgesamt hab ich mich in diesen LTRs nicht wirklich weiterentwickelt, zu gemütlich war die Komfortzone, ich bin fett geworden und unglaublich betaisiert. Pickup lernte ich anfangs über RSD Julien und RSD Tyler, etwas später kam dann noch das Pickupforum und Lob des Sexismus von Ludovico Santana als meine Hauptlektüre dazu. Persönlich bevorzuge ich Online Game über Clubgame oder Daygame, da es für mich der beste Tradeoff zwischen Zeit, Aufwand und Return on Investment ist. Ich will meine Sets am Liebsten isoliert und mit Initial Attraction, und Tinder/Bumble/Okcupid liefert genau das. Soviel zur Vorgeschichte. Ich hatte seit Mitte 2017 bis jetzt 60 Dates und 23 Lays. Manche der Lays habe ich in Short-Term-Relationships übergeführt, in der Zeit hatte ich dann auch keine weiteren Dates. Die schlechten Sets, die harten Rejections und die wochenlangen Traumata sind in meiner Erfahrung nach die grösste Quellen für Wachstum, Fortschritt und Paradigmenwechsel. Nicht die Lays, sondern die ganzen Zurückweisungen haben mein Game massiv auf höhere Level gehoben. Rückblickend will ich keine dieser durchaus schmerzvollen Erfahrungen missen. Sie erlaubten mir der Mann zu werden, der ich jetzt bin. Meine Dates laufen mittlerweile nach einem groben Schema ab, das sich über die vielen vergangenen Dates als effektiv für mich persönlich herausgestellt hat. KINO so früh wie möglich fahren, meine Eskalationsleiter läuft wie folgt: Händchen halten --> Umarmen --> KC --> FC. Das erste KINO fahr ich mit Dingen wie Hände lesen, Aristoteles Illusion oder einer Massage. Auch gut ist die folgende Routine: Du fragst "Sind deine Hände warm?", dann nimmst du ihre Hand und wenn einer von euch kalte Hände hat, sagst du "Man sagt, Menschen mit kalten Händen haben ein warmes Herz." Laser-Augen-Kontakt, Non-Reactiveness und eine lockere Körperhaltung sind die besten physischen Indikatoren, um Selbstbewusstsein und higher value zu signalisieren. Meinen ersten Fieldreport möchte ich mit zwei Sets beginnen, die mir verdeutlicht haben wie sehr ich Pickup und Self Improvement liebe. In den letzten beiden Wochen habe ich eine 32-jährige HB8 kennengelernt, sie ist aus Südkorea und lebt in Deutschland weil sie mit den Freunden in ihrer Heimat scheinbar nicht mehr reden kann (sind alle verheiratet und haben eine Familie). Also suchst sie ihre Erfüllung (oder was auch immer) im Ausland. Obwohl sie 32 ist, sieht sie wie 25 aus, und sie meinte auch sie fühlt sich wie ein Millenial. Was auch immer. Ein paar Notizen zu ihr: -Sie arbeitet in einem Cafe und verdient etwas über dem Mindestlohn, obwohl sie eine solide Karriere in Südkorea hatte. Sie muss meistens um 3 Uhr morgen aufstehen und arbeitet bis 14 Uhr. Ihr Chef ist ein Psycho und schreit sie jedes Mal zusammen, wenn Sie etwas falsch macht (Besteck auf der falschen Seite, etwas verschüttet etc). Sie meinte, in den ersten Wochen von dem Job hat sie sich regelmäßig in den Schlaf geweint. -Ihre Ex-Freunde sind alle (!) fremdgegangen. Im ersten Moment empfand ich Mitleid und Sympathie mit ihrer Geschichte, fragte mich im nächsten Moment jedoch, was ihre Ex-Freunde in ihr gesehen habe, was ich im Moment noch nicht sehe. -In der WG, in der sie lebt, wird sie von allen Kerlen latent sexuell belästigt und angegafft. Die andere Frau in der WG ist ein Drogenjunkie und beklaut die anderen WG-Bewohner. -Sie ist Ex-Alkolholikerin und trinkt immernoch moderat viel, weil sie sich (ihrer Aussage nach) einsam fühlt. -Sie ist effektiv pleite, und verprasst alles Geld was sie verdient für teure Kleidung und Makeup. Sie meint von sich selbst, sie sei ein "Minimalist". Offenbar aber nicht freiwillig. Zusammengefasst ist ihr Leben die Summe einer ganzen Reihe von Fehlentscheidungen und einem abartig toxischem Umfeld. Das sie mir das alles erzählt mögen manche als "Opening up" und Vertrauen werten, ich hatte jedoch zunehmend das Gefühl als emotionaler Tampon herzuhalten. Sei's drum, mittlerweile nehm ich mir solche Geschichten nicht mehr zu Herzen, ich bin nicht dafür da die Probleme, Fehlentscheidungen und falsche Vorstellungen von Frauen zu korrigieren. Sie ist das typische Beispiel einer Problemfrau, die zwar heiß ist, richtig gut im Bett aber in allen anderen Bereichen des Lebens scheitert. Sie erfährt von ihrem Umfeld nur falsche Bestätigung und hat niemand, der ihr echtes Feedback und Kritik geben kann. Wenn sie von sich erzählt, dann geht es hauptsächlich um irgendeinen Scheissdreck der in ihrem Leben wieder falsch läuft. Ich verurteile sie nicht für ihre Situation so wie sie ist, sondern dass sie das alles hinnimmt und nichts daran ändert. Sie zieht Negativität, toxische Menschen und Probleme geradezu magnetisch an. überdurchschnittliche Attraktivität ist nunmal ein Fluch und ein Segen, speziell für Frauen. Erstes Date mit der HB8 Korea Wir trafen uns nach einem Tindermatch in einem Cafe und plauderten über Gott und die Welt, ich konnte mit viel Blickkontakt und lockerer Gesprächsführung relativ schnell Rapport aufbauen. Dann spazierten wir etwas im Park und ich merkte, dass sie Körperkontakt sucht durch zufällige Berührungen, eng nebeneinander sitzen auf der Parkbank oder als sie nach meinem Oberarm gegriffen hat als sie irgendein Insekt erschreckt hat. Im Park hatten wir ein paar Momente der Stille, nicht weil ich nichts zu sagen hätte, sondern weil ich das immer gern als Stilmittel benutze um Spannung aufzubauen und auch Confidence zu signalisieren. Sie meinte, bei jemand anderem würde sie diese Stille komisch finden, aber bei mir mag sie es. Zwischendurch meinte sie, sie fühlt sich mit mir sehr sicher, weil ich nicht versuche "schnell zum nächsten Level zu kommen". Sie hatte vor mir 4 andere Dates gehabt, die sie alle gehostet oder gefriendzoned hat. Ich vermute, die gingen alle zu unkallibriert und mit zu wenig Rapport an die Eskalation heran. In meiner Pickup Anfangszeit hab ich diesen Fehler auch ein paarmal gemacht. Ein KC erfordert genug Rapport und eindeutige Signale richtig zu deuten. Als wir gegen Ende des Dates auf die Bahn warteten, sprach sie mich dann doch etwas auf die Stille an: "Willst du nicht noch irgendwas sagen, ich bin bald weg!" Ich entgegnete ihr: "Das ist nicht schlimm. Ich weiß, dass ich dich bald wiedersehen werde.". Sie meinte dieser Spruch hat sie richtig angeturnt. Als wir uns dann zum Abschied umarmten (sie drückte mich sehr stark und schmieg sich an mich an) setzte ich zum KC an, der zu einem heavy makeout eskalierte. Zweites Date mit der HB8 Korea Beim zweiten Date meinte sie direkt, sie hätte mich gern zu ihr eingeladen, aber sie hat im Moment ihre Periode. Deswegen hat sie direkt gefragt ob ich 5 Tage später Zeit habe. Wir sind wieder im Park spazieren gegangen, hatten ein heavy makeout und sie hat mir einen Handjob gegeben, bin aber nicht gekommen. Zum Abschied küssten wir uns und freuten uns auf das kommende Wochenende. Ihr fragt euch bestimmt: Wie kann man dieses Set noch in den Sand setzen? Seit gespannt! Drittes Date mit der HB8 Korea Ich holte sie bei der Bahn ab und wir gingen direkt auf mein Zimmer. Hatten ein Heavy Makeout, habe sie ein paar Mal zum Orgasmus geleckt und ich war auch steif. Bis es darum ging in sie einzudringen, ich verlor konstant meine Erektion. Sie gab mir den besten Blowjob den ich je hatte, aber ich bin nicht gekommen. Ich muss gestehen, dass ich eine ähnliche Situation in meiner Pickup Anfangszeit hatte, mit einer blonden HB8, die ich an der Uni kennengelernt habe. Auch die blonde HB8 kategorisiere ich als Problemfrau, die mir jede Menge Scheiss aus ihrem Leben erzählt hat, ebenfalls pleite ist und sich in einem toxischen Umfeld befindet. Sowohl jetzt als auch damals, hatte ich nach dem Date "Schmetterlinge im Bauch", und in beiden Fällen konnte ich weder kommen noch eine Erektion halten. Ich weiß nicht ob diese "Schmetterlinge im Bauch" gepaart mit erektiler Dysfunktion bei heißen Problemfrauen ein Indikator ist, dass ich mich langsam in diese verliebe oder ein Schutzmechanismus von meinem Körper, dass ich nicht mit diesen Frauen verkehren sollte, da ihre Problem langfristig zu meinen werden, wenn daraus eine LTR wird. Jedenfalls sind wir dann ins Restaurant gegangen, hatten gut gegessen und etwas Bier, und haben es dann nochmal versucht, wieder lief nichts. Ich hab ihr dann ein Taxi per App bestellt, beim einsteigen hab ich dem Fahrer gesagt, dass das Taxi nicht für mich sondern für meine "Freundin" (Ich habe Girlfriend gesagt, da wir auf Englisch kommuniziert haben) ist. Das nahm sie mit einem Lächeln zur Erkenntnis. Ich weiß nicht ob ich mit diesem Versprecher eventuell zu früh Commitment signalisiert habe. Später kam eine Nachricht von ihr, dass sie den Abend wunderschön fand und mir für alles dankt. Danach wurde ich in meinen Nachrichten etwas needy, ich verwendete mehr Emojis, während ihre Emojis immer weniger wurden (war am Anfang bei ihr sehr auffällig). Da ich kein Bock hatte, beim nächsten Mal schon wieder nicht hart zu werden, war ich zwischenzeitlich beim Arzt, dem ich die Situation erklärt hatte und mir Sildenafil (Viagra) verschrieb. Wir hatten dann ein Treffen für das Wochenende vereinbart, dass sie dann an diesem Tag mit der folgenden Nachricht geflaket hat: "Loriot. Ich mag dich als Person, respektiere dich und wir hatten eine gute Connection. Allerdings möchte ich dich lieber als Freund sehen. Ich kann verstehen wenn du das nicht willst. Es tut mir leid, ich hätte dich anrufen sollten oder es dir in Person sagen sollen." Ich hab sie dann um ein weiteres Treffen gebeten um das zu klären, dem hat sie anfangs zugestimmt, dann jedoch hat sie das ohne eine weitere Textnachricht geflaket und mich nun geghosted. Ich hab ihre Nummer und die ganzen Nachrichten gelöscht. Die Nachricht an sich hat mich etwas traurig gemacht, jedoch kann ich mich mittlerweile schnell wieder aufbauen. Ich bin mir nicht sicher was das Set letztendlich geburnt hat, war es die erektile Dysfunktion, waren es die needy Textnachrichten nach dem dritten Date oder war es, dass ich sie versehentlich als Girlfriend bezeichnet habe. Who knows. Ich hatte am gleich Tag wo sie geflaket hatte, ein weiteres Date mit einer richtig sympathischen HB8 kurzfristig organisiert. Diese Frau hatte alles was ich mag, sie ist optimistisch, redet gut von ihrem Umfeld und sie ist 25. Ich wurde ohne Probleme geil und steif. Das Date endete dann mit einem Same-Day-Lay auf meinem Zimmer wo wir die ganze Nacht gevögelt haben bis sie nicht mehr konnte. Aus Interesse, hab ich das Viagra trotzdem eingeworfen und ich bin mit der Wirkung sehr zufrieden. Ich konnte länger und öfter. Jedoch hatten wir am nächsten Morgen auch Sex ohna Viagra und es lief alles ohne Probleme. Ich denke nicht, dass ich das Viagra nochmal brauchen werde, werde es aber zur Sicherheit weiter aufbewahren. Ich kann immernoch nicht glauben, dass ich an einem Tag von einer etwas schmerzvollen Rejection in einen Same-Day-Lay mit einem besseren Set gekommen bin. Meine Erkenntnisse aus diesen Sets sind die Folgenden: Egal wie gut die Chemie vorher war, oder ob man eine gute Zeit hatte, wenn die Frau keinen Orgasmus hat oder du keinen hoch bekommst, bist du raus. Dann folgt Ghosting oder Friendzoning. Ich persönlich glaube nicht an die Freundschaft zwischen Mann und Frau. Insofern freunde ich mich nicht mit gescheiterten Sets aber auch nicht mit früheren Lays an. Das Game gibt dir immer das was du brauchst und nicht das, was du willst. Wenn du es verdient hast, wird dich das Game auch angemessen belohnen. Niemals den Optimismus verlieren. Jede negative Erfahrung, Rejection ist der Transformator und Dünger für deinen zukünftigen Erfolg, den du dir noch nichtmal im Traum ausmalen kannst. Ich persönlich werde immer eine Schachtel Viagra im Nachttisch haben, mich entspannt allein schon der Gedanke im Falle einer erektilen Dysfunktion einen Plan B zu haben. Habe keine Lust nochmal ein Set zu verlieren, nur weil mein Soldat den Dienst verweigert. NoFap und NoPorn werden jetzt auch eiskalt durchgezogen. Sex während du ihren Clit mit dem Magic Wand stimulierst, ist kaum zu überbieten. Ist zwar etwas anstrengend für den Mann und erfordert Multi-Tasking, garantiert aber einen Orgasmus aus einer anderen Dimension. Dann wird sie regelrecht süchtig nach Sex mit dir. Freue mich über eure Kommentare, Anregungen und Feedback! Cheers Loriot
  5. Servus, bisi neuer Input: Was ich davon halten soll, weiß ich noch nicht...auch von den Kommentaren...
  6. Gast

    Pickup Raum "Deutschschweiz"

    Hallo Jungs Da es hier keine aktuelle Gruppe über Pickup Aktivitäten in der Schweiz gibt, Frage ich einfach mal nach ob jemand Interesse hätte an Wochenenden was zu starten: Um es nicht schon zu weit einzugrenzen befrage ich hier den ganzen Deutschsprachigenraum der Schweiz. JG 91 Rookie
  7. Hallo zusammen, ein gutes Thema für all die "Red Piller" hier: Selbst wenn ich bspw. alle Regeln des PU beherrsche, mich attraktiv verhalten, nach dem Regelbuch alles richtig mache, kann es doch trotzdem sein, dass ich weitaus wenig oder schwieriger Erfolg habe als - jemand, der über 1,80 groß ist, mit gutem Aussehen und gutem Körper gesegnet ist. Wenn ich mir mich selbst in einigen Situationen vorstelle und zurückdenke, wäre mir womöglich viel Ärger und Frust erspart geblieben, wenn man die Frau einfach optisch hooked und anspricht. Andersherum allerdings, bringt es einem alles nichts, wenn man nicht als potentieller Sexualpartner wahrgenommen wird, sondern nur als "nice guy", "funny guy", "cute guy" usw. Also PU hin oder her. Vielleicht muss man realistisch bleiben und verstehen, dass: a) Manche Türen immer verschlossen bleiben, und b) Alles oder das allermeisten eben vom Aussehen und den optischen Kriterien abhängt. Alles andere hilft max. um seine (an sich schlechten) Chancen ein Stück weit zu verbessern oder Männern mit genug Potential (die Gene liefern ja bereits alles) die Welt zu eröffnen und das richtige Potential vorzuleben. Wie ist Euer Eindruck? Vielen Dank und VG
  8. Hallo, ich habe auf der Arbeit eine Frau kennengelernt. Wir arbeiten schon länger in der gleichen Firma aber haben uns immer nur vom Sehen gekannt, irgendwann habe ich dann mal das Gespräch begonnen und es lief sehr gut, zumindest Anfangs. Es kam von ihr viel Invest. Hab sogar mal wo sie wo heraufsteigen musste meine Hand hingehalten und sie hat mir ihre Gegeben. Sie hat mir auch sehr viel von ihr gezeigt, und erzählt. Ich von mir eher weniger muss ich gestehen, war zum einen schwierig weil sie oft sehr viel und gerne von sich erzählt hat aber auch weil ich jetzt nicht so der Womanizer bin und beim Umgang mit dem anderen Geschlecht so meine Probleme habe die Frau von mir zu überzeugen. Teilweise kamen auch so Dinge wie "wenn du Zeit has komm ruhig rüber". Mein Gefühl sagt mir nur irgendwie dass ich den Zeitpunkt um das ganze auf die nächste Stufe zu heben verpasst habe. Bin in den letzten Tagen/Wochen wirklich ständig zu ihr hin um was vorbei zu bringen. Kurzum ich denke ich habe ihr zuviel Aufmerksamkeit geschenkt. Unsere Gespräche werden auch zunehmend kürzer und oberflächiger, hab gestern dann mal sie auf ihr Oberteil angesprochen und am Arm berührt wo sie dann zurückgezogen hat. Ich denke daher es wäre dumm bzw falsch jetzt die Nummer zu holen, obendrein was soll ich mit der Nummer? Will net mit ihr Texten sondern sie in Persona Zeit mit ihr verbringen. Wie dem auch sei in meinen Augen ist es falsch nun mehr Invest zu bringen, hab warscheinlich sowieso zuviel gebracht in letzter Zeit. Daher frage ich mich ob es vielleicht eher Sinn macht ihr jetzt erstmal für ne Woche oder so aus dem Weg zu gehen, also sie nicht zu ignorieren aber erstmal sie auch nicht groß zu beachten und dann vielleicht nochmal einen "Neuanfang" zu starten, vielleicht fragt sie auch was los ist wo man dann vielleicht anknöpfen kann. Glaube es führt zu nichts jeden Tag nur oberflächig bisschen zu sprechen jetzt. Warscheinlich hat sie sich einfach zu sehr an die Beachtung von mir gewöhnt. Zweite Sache ist ihre Schwester arbeitet auch bei uns. Mit ihr verstehe ich mich jetzt nicht so gut bzw wir hatten 2mal eine auseinandersetzung und seitdem ignorieren wir uns. Ich frage mich auch in wiefern es wichtig ist sich mit ihrer Schwester gut zu verstehen um Chancen bei der Frau zu haben? Hab mal zufällig erwähnt dass ich mit ihrer SChwester nicht groß rede, sie fragte mich wieso, und ich sagte ihr sage ich ihr später, was ich dann aber nicht gemacht hab, aber sie hat auch nciht weiter nach gefragt. Ihre Schwester ist aber sicherlich auch nicht dumm und merkt schon dass ich sie ignoriere und der anderen viel Beachtung schenke. Kenn auch nicht ihre Persönlichkeit ob sie das irgendwie jetzt groß stört wenn ihre Schwester mehr Beachtung bekommt. Will wie gesagt jetzt erstmal den Invest zurückfahren und vielleicht mit der Schwester mal anfangen sie nicht mehr zu ignorieren sondern minimal zu beachten. Sind zwar beide optisch attraktiv aber von der Persönlichkeit finde ich die erstgenannte halt deutlich besser. Oder wäre es falsch nun den Invest herunterzufahren? Aber ich fühle mich grad irgendwie auch so wie wenn ich auf der Stelle trete. Mit nem anderen Kerl saß sie heute draußen am Reden. Hat mich schon irgendwie etwas gestört dass ihr Invest da höher ist und sie "Pause" mit ihm macht. Andererseits ist der Kerl net so oft da. Wenn wir reden dann meist immer nur da wo sie arbeitet, wobei sie dann auch schonmal in der Form investiert als dass sie 10Minunten lang mit mir spricht und nicht arbeitet. Fühl mich aber so ratlos irgendwie was ich grad machen soll. Ich muss das ganze ja irgendwie auf die nächste Ebene packen. Ich denke dass der "perfekte Zeitpunkt" quasi schon gekommen ist und ich ihn nicht bemerkt habe. Eine Woche sie mal ignorieren kann ja vielleicht sowas wie ein kleiner Neuanfang auch sein? Tut mir selber vielleicht auch gut weil ich bisschen viel in letzter Zeit an sie denke. Wirke denke ich auch etwas verkrampft oft bei ihr. Will jetzt ja auch auf keinen Fall zu einem Kollegen bzw Kumpel werden dem man alle Sorgen erzählt für sie. Ich denke als erstes werde ich mal aufhören ihr die Dinge jeden Tag vorbeizubringen was ich eigentlich nicht machen muss, was ich aber nur mache um nen Grund zu haben sie in der Abteilung zu besuchen. Vielleicht fragt sie mich dann irgendwann was los ist, wo ich dann wissen würde ich bin ihr nicht egal, oder eben auch nicht und es ist ihr egal wenn wir kein Kontakt mehr haben.
  9. Grüßt euch Community, seht mir meinen ersten Beitrag nach falls unpassend, unangebracht etc. Ich bin mittlerweile 23 Jahre alt und habe vor einem Jahr erstmalig etwas zum Thema Pick-Up gelesen. Daraufhin habe ich mir zwei Bücher gekauft (Game und LdS),öfter im Forum gelesen und gelegentlich Videos auf YT geschaut. Vor meinem ersten PUErfahrungen hatte ich mit knapp 15 Frauen Sex und bestimmt das zehnfache an Frauen gedatet, danach jedoch kaum erwähnenswert nur noch paar einzelne Lays. Im großen und ganzen habe ich weniger Sex als vorher und sogar weniger Kontakt zu Frauen als vorher. Lockdown, geschlossene Discos usw kommen dazu aber daran wird es wohl noch weniger liegen. Hatte jemand ähnliche Erfahrungen und wie habt ihr diese Miesere beendet?
  10. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr Alter: 33 3. Art der Beziehung: LTR 4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2-3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Durchschnittlich Gut, 1-2x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung?: Ja(in) 8. Probleme, um die es sich handelt: Game und socialskillz in der Beziehung optimieren (red Pill Aware) Hallo Liebes Forum, Mein erster Beitrag in diesem Forum, kurz zu mir und meiner LTR. Ich selber bin 29 Jahre, nicht ganz neu in Sachen Pick up, ein paar mal im Daygame gewesen über Jahre hinweg immer mal wieder ein paar Erfolge gehabt, aber nicht wirklich erfahren und keine spektakulären Lays etc... . Eine Sache an der ich in Zukunft auf jeden fall arbeiten möchte, was mich auch zu meiner eigentlich frage bringt. Seit 1,5 Jahren bin ich nun in einer LTR, mit den ersten Monaten in Form einer Fernbeziehung, bei der ich jedoch zwischen ihr und meinem Wohnort nicht gependelt bin, sondern immer mehrere Wochen bei ihr und dann wieder mehrere Wochen bei mir zuhause verbracht habe, teilweise haben wir uns über 4 Wochen nicht gesehen. In dieser Phase war ich auch sehr aktiv im DG (Aktivste Phase bisher in meiner "Laufbahn"), das ganze war nach dem 1ten Corona Lockdown so im Juli, August, September. Dann kam ja der 2te Lockdown und ich bin mehr oder weniger bei meiner Freundin eingezogen, große wohnung, logistisch einige vorteile, sachen auf die ich aus bequemlichkeit nicht verzichten möchte, die gute "Hebel" in anderen bereichen meines Lebens mit sich bringen (Beruf, Freizeit, Sport etc...). Ich habe allerdings auch noch mein eigenes WG - Zimmer mit einem guten Freund. (einige hundert km entfernt, also kein Katzensprung). In der Beziehung selber guter Frame, sie ist definitiv verknallt in mich und für mich ist sie auch ein Mensch den ich sehr lieb gewonnen habe. Die beziehung, emotionale connection geht über rein körperliche annehmlichkeiten hinaus. ich führe die Beziehung, bin ganz klar in der Dominanten position, C&F, STARKE führung, sex geht tatsächliche in 80% der Fälle von ihr aus. Ich muss aber ganz klar sagen das mein Drive ihr gegenüber etwas nachgelassen hat und ich auch mal wieder bock auf ein paar Abenteuer habe, bei denen ich mir sicher bin, dass diese auch meinen drive in unserer Beziehung deutlich ankurbeln würden. Ich selber bin die letzten Jahre und besonders Monate immer mehr Red Pill aware geworden (vgl. Rollo Tomassi YT Kanal und alle bücher bis auf das neue von ihm gelesen): Mir ist natürlich klar das sie in ihrer Epiphanyphase steckt bzw. schon drüber hinweg ist, mehr auf sicherheit gehen möchte (sie will allerdings keine kinder), ich dagegen bin der ganz klare typ selbstoptimierer: Geld, Status, Looks sind bei mir alle auf stabilem niveau und wenn es nach Rollo geht stehe ich wohl noch einige Jahre VOR meiner eigentlichen PEAKPHASE was meinen Sexual Market value angeht(und dürfte mich dann auch in die oberen 20% begeben auch wenn ich nur durschnittlich groß und aussheend bin:P) , und dessen bin ich mir ehrlich gesagt auch voll bewusst. Umlimited Access to unlimited Sexuality liegt zwar etwas mehr am unwahrscheinlichen Ende des Spektrums, aber na klar auch mal wieder paar Mädels anfang und Mitte 20 knallen wäre nicht schlecht( und liegt mit mehr ausgehen, definitiv im realistischen Bereich), und dabei wäre ich ehrlich gesagt froh, weiter in meiner reifen und erwachsenen Beziehung zu sein, die mich besonders in vielen anderen Lebenslagen unterstützt (s.o). Nun das ganze Thema Pick up + Freischein im Urlaub etc...habe ich in der Form tatsächlich auch öfter schon angesprochen, jedoch seit unserer "Gemeinsamen Wohnungsphase/Lockdownphase" nicht mehr praktisch umgesetzt. Das thema kommt alle paar Wochen mal wieder hoch, bei ihr entsteht dadurch natürlich unsicherheit/dread und es kommt immer mal wieder etwas drama hoch, sie ist dann 1-2 Tage angepisst, aber kein Zickenterror oder krasse emotionale manipulationgeschichten, was ich auch echt stark von ihr finde, und ich es persönlich/menschlich auch klar nachvollziehen kann, weil es leider auf ihren selbstwert geht. Und hier kommt auch meine Frage an die leute die RedPill aware sind, und am besten LTR und Game zumindest zeitweise in ihrem Leben unter einen Hut gebracht haben: Wie würdet ihr vorgehen? Talk the talk und walk the walk? Einfach machen kommunikation dahingehend ausschalten/ unterbinden? Habt ihr ein paar Tipps zum Thema mindset? klar, auch bei mir löst es unbehagen aus und ich will sie nicht verletzten(und nicht verlieren), weiß aber auch das mir meine persönlichkeitsentwicklung ultimativ wichtiger ist. Und noch ne frage bzgl. des Frames oder der Rolle in der beziehung: Sie kontert natürlich, ab und zu mit dem argument, dass sie sich auch nen "lover" klarmacht, wenn ich gamen gehe oder urlaub mache. Aus sicht der "Gleichberechtigung" hat sie natürlich recht, wobei ich auch genau weiß, dass sie das in wahrheit garnicht will und mich total stark findet (sie hatte echt nen opfer als ex-freund + Weicheier im Social Circle), + das ganze natürlich auch nicht ihrer natürlichen sexuellen strategie entspricht, trotzdem hab ich natürlich kein bock das sie mit irgendwelchen "racheficks" um die ecke kommt. Wenn jemand dazu noch ne Perspektive hat immer her damit. Beste grüße lucky
  11. Hallo, wie reagiert man eigentlich richtig auf einen Korb? Ich mein jetzt keinen Korb auf der Straße wo man die Frau kaum kennt sondern wo man sie eben schon etwas besser kennengelernt hat, sei es Arbeit oder irgendwie clique sonstwo. Hatte letztens mal ne Situation wo ich mich echt gut mit einer verstanden habe, sie hat auch viel gelacht, ich wollte mehr, also bin ich auf Körperkontakt gegangen, fande sie aber nicht so toll wie wollte halt wohl Spaß haben aber eben mit "Sicherheitsabstand". Konkret meinte sie "ich will das nicht" ich fragte dann was sie meinte, und sie meinte halt diese Nähe. Da die Stimmung bei mir dann etwas im Keller war hab ich mich für den Tag von ihr verabschiedet. Ich will halt nicht eingeschnappt rüberkommen allerdings muss ich auch sagen dass ich, um es mal etwas hart auszudrücken, für diese Frau keine "Verwendung" habe wenn sie eben nicht auch mehr will bzw wenn sie das kennenlernen in Richtung Date zwischen Mann und Frau blockt. Bin jetzt niemand der sich dann mit dem "Trostpreis" einer "Freundschaft" zufrieden gibt sondern dann halt wirklich sagt "entweder so oder gar nicht". Natürlich will ich das der Frau nicht so direkt sagen, sondern eher möglichst durch die Blume sagen dieses "entweder geht das Richtung Date hier oder es geht nirgendwohin". Nebenbei lässt das die Attraction eigentlich steigen wenn man dann eben ihr zu verstehen gibt dass man dann bereit ist sie komplett zu "verlieren" (okay verlieren nicht wirklich man hat ja eh nix bekommen). Ich frage nur rein aus Interesse nicht um es als Taktik zu benutzen denn ich will wirklich nichts mit Frauen zu tun haben von denen ich mehr will, die aber nicht von mir. Ich denke vorallem für mich selbst ist dieser Cut dann meist besser. Hab aber auch die Erfahrung gemacht dass manche Frauen ihren "Orbiter" dann halt ungern verlieren weils ja irgendwie so schön ist wenn ein Kerl ihnen Aufmerksamkeit schenkt... Habs dann auch mal einer erklärt aber sie meinte sie versteht das nicht wieso man dann nicht "befreundet" sein kann. Als ich den Kontaktabbruch dann durchgezogen hab war sie halt pissig. Da denke ich mir aber wenn sie mich wirklich zumindest mögen würde, hätte sie meine Entscheidung verstehen können. Warscheinlich hat sie es aber nur aus ihrer Sicht betrachtet was sie persönlich von dem Kontakt hatte.
  12. Jahrgang: 1999 Wohnort: Dortmund Stand: Fortgeschritten Präferenz: Daygame/Nightgame/Clubs/Bars Kurze Vorstellung: Bin neu nach Dortmund (Phönix-See) gezogen und suche Jungs/Männer mit denen ich Vollgas geben kann um Frauen kennenzulernen. War selber am Anfang und bin nun seit knapp 4 Jahren im Game und für mich ist eine keine Herausforderung mehr neue Frauen kennenzulernen, ich hab nur Bock mir eine Community aufzubauen in Dortmund, die geil drauf ist und auf die ich mich verlassen kann im Bezug auf Frauen kennenlernen. Ihr müsst nicht fortgeschritten sein, sondern einfach Bock haben neue Menschen (haupsächlich Frauen) kennenzulernen und mir versprechen keine schlechte Laune mitzubringen. Ich teile gerne mein Wissen und gebe mein Versprechen, dass wenn ihr zu 100% mitzieht wir auch erfolgreich sein werden. Bei Interesse einfach melden 🙂
  13. Hallo, ich habe folgendes Problem: Eigentlich sind auf Arbeit alle nett und lustig, es wird viel herumgealber auch etc. Nur was mich mittlerweile echt nervt, am Anfang fand ich es noch bisschen witzig und hab es ignoriert, sind die Scherze, Bemerkungen wenn man mal mit einer Frau ein wenig redet oder gar allein in der Pause sitzt. Es ist nichtmal so dass ich die Frauen besonders hart anbagger oder so, sondern einfach nur normal rede und dann heißt es natürlich auf einmal direkt wieder ich würde sie anbaggern. Natürlich weiß ich dass die Kollegen das eher als Scherz meinen und ich vermute es steckt auch keine böse Absicht dahinter, doch mittlerweile nervt es mich echt, weil es einem auch das Game versaut, und es da eine gibt die finde ich eben toller und da passen mir diese dummen Sprüche etc natürlich gar nicht von den anderen. Der Unterschied ist dass die anderen eigentlich alle vergeben oder verheiratet sind, ich hatte "leider" den Fehler gemacht zu meinem Singledasein zu stehen. Habe auch immer gesagt dass ich glücklich bin und nicht auf der Suche, nur scheinen 99% der Leute dort eben ein anderes Weltbild zu haben indem man in meinem Alter ja eine Frau haben muss. Ich vertraue den Leuten da was das angeht auch nicht. Letztens kam einer an, jemand mit dem ich eigentlich gut auskomme, und machte so einen auf "ich kenn sie ja ganz gut, sagmal willst du was von ihr? ich kann sie fragen" Natürlich weiß ich dass es so das unattraktivste wäre für die Frau wenn ein anderer Mann für mich fragen würde, wie dem auch sei, habe ihm also gesagt dass ich nichts suche. Was so DAS Thema angeht gebe ich mittlerweile rein gar nichts mehr von meinem Leben Preis. Bin auch schon am überlegen ob ich den Leuten nun glaubhaft vermittel dass ich wen kennengelernt habe und glücklich bin, damit der scheiß endlich aufhört. Hab mich mittlerweile auch schon gefragt ob ich langsam mal ne Ansage machen soll, oder ob dies unklug wäre und alles nur schlimmer macht? und ob es bessere Mittel und Wege gibt? Wenn ja wüsste ich die gern.
  14. Gentlemen, Cats, Im PU allgemein und hier im Forum gibt es immer wieder Diskussionen zwischen den Inner Game- und den Outer Game-Vertretern. Was ist der richtige Ansatz, was funktioniert kurzfristig oder langfristig besser etc. Früher lag der Fokus sehr stark auf dem Outer Game und dem technischen PU mit vielen Routinen, was vor Allem durch Mystery und Style populär geworden ist. Während aktuell viel Wert auf Inner Game und Persönlichkeitsentwicklung gelegt wird, wie es bspw. Mark Manson mittlerweile vertritt. Beide Ansätze schließen sich letztlich aber nicht aus, sondern ergänzen sich. Es geht hier also nicht um Outer Game vs. Inner Game und wer den Längeren hat. Damit Anfänger für sich das jeweils Beste aus den beiden Perspektiven wählen können und die unterschiedlichen Ansätze verstehen, werden @Helmut und ich in diesem Thread auf einige typische Fragen antworten. Helmut mit Fokus auf Persönlichkeitsentwicklung und ich mit Fokus auf technischem Game. Die Fragen wurden so oder in abgewandelter Form unzählige Male hier im PUF gestellt. Falls Ihr weitere Fragen habt, für die Euch Antworten aus beiden Sichten interessieren, können wir die danach gerne diskutieren. Hier sind die Fragen, die wir zunächst diskutieren werden: 1. "Ich sehe regelmäßig ein Mädel in der Arbeit/Uni etc. mit der ich aber keinen direkten Kontakt habe. Wie kriege ich sie auf ein Date ohne einen Korb zu riskieren, und was soll ich dort mit ihr reden damit sie auf mich anspringt?" 2. "Ich sehe ein Mädel im Club, das mir sehr gut gefällt, und sie steht in einer locker positionierten Gruppe mit zwei anderen Mädels und einem Kerl. Was ist meine beste Approach-Strategie?" 3. "Ich bin schon recht gut darin Frauen im Club anzusprechen, aber sobald ich dann mit ihr rede wird das Gespräch irgendwie schnell flach und ich krieg nie ein Ergebnis". 4. "Sie antwortet nicht, obwohl sie schon 5 mal online war. Was soll ich ihr schreiben und wie schnell soll ich zurückschreiben, wenn sie endlich antwortet?" 5. "Sie weicht meinen Datevorschlägen immer aus oder lehnt sie ab. Wie kriege ich sie am besten rum?" 6. "Sie will eine Freundin zum Date mitbringen. Wie kann ich das verhindern?" 7. "Ein Mädel, das ich vor X Wochen/Monaten kennen gelernt habe, meldet sich wieder. Wie soll ich reagieren?" 8. "Sollte ich nicht einfach "ich" sein und mich "nicht" verstellen? Wozu brauche ich dann überhaupt PU-Techniken und wozu sollte ich meine Persönlichkeit entwickeln, sprich verändern?" 9. "Meine neue F+, mit der ich jetzt dreimal im Bett war, hat mir erzählt, dass sie auch noch einen anderen Kerl kennengelernt hat. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll und hab Angst sie zu verlieren."
  15. Meine Beziehungen scheitern regelmäßig und mein Beta Kumpel zieht nach 3 Monaten mit seiner Perle zusammen und lässt sich alles von ihr sagen und die sind nach 2 Jahren immer noch zusammen. Die weiteren Beziehungen im Freundeskreis sind auch dadurch gekennzeichnet, dass die Männer PU-technisch eigentlich alles falsch machen und trotzdem halten die Beziehungen. Bei mir dagegen krieg ich den Stempel Fuckboy/Untreu/ etc. und keine Frau lässt sich auf was ernstes ein. Nicht, dass ich da keine Schuld dran hätte (öfter untreu gewesen, mir reichst wenn man sich 1x pro Woche nur zum Vögeln trifft und wenn sie die Tage hat garnicht etc.) aber ich frag mich halt wie die Beta-Males das hinkriegen. Was meint ihr? Mir gehts weniger drum was ich vielleicht falsch mache, sondern eher wie die Normalos es schaffen obwohl die alles machen, was PU widerspricht. (Anschuldigungen schlucken, beleidigen lassen etc.)
  16. Hey Leute, mich würd mal interessieren, was ihr für Erfahrungen gemacht habt bzgl. der HB's, wo die am "offensten" sind, bzgw. am lockersten drauf. Hab über die letzten Jahre mittlerweile schon Frauen aus ganz Deutschland gedated und hab so ne gewisse Tendenz, dass in bestimmten Städten die Frauen und deren Styling besonders "offenherzig" sind. Ich will mich hier nicht beschweren über die Mädels in Bayern, es gibt durchaus lockere und offene Ladies, die ohne Probleme mit einem ins Bett gehen ohne Hintergedanken auf was festes etc. Jedoch ist mir aufgefallen, dass z.B. in Baden Würtemberg z.B. viele Frauen ein extrem nuttiges Styling haben, was mir schon ziemlich gefällt. 😉 (Man kann das z.B: auf Badoo leicht nachprüfen, in dem man einfach mal verschiedene Städte miteinander vergleicht. Man merkt schon einen Unterschied bzgl. Styling und Auftreten finde ich) Da ich nun mal was neues erleben möchte und sich gerade die Möglichkeit bietet, umzuziehen, würd mich mal interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt und wo ihr findet, dass die Frauen am "freizügigsten" sind. Finde auch NRW ziemlich geil, hatte schon 3 FB's, die ursprünglich aus NRW kamen und ich hab bei den mädels einen eindeutigen Unterschied gemerkt, wie offen und locker diese Damen über Sex auch mit ihren Ex Typen geredet haben. Sowas hab ich nur ganz selten in München, Augsburg und Co. erleben dürfen. Und bitte kommt mir nicht mit limiting belief oder sowas. Klar gibt es überall Ausnahmen, aber ich beobachte das mittlerweile schon über Jahre und meine eigenen Erfahrungen haben mir ebenfalls gezeigt, dass es geographisch auf jeden Fall Unterschiede gibt. Meine Zielgruppe sind vor allem 27-Ende 30 jährige Milfs, wäre also gut, wenn ihr Städte vorschlagen könntet, wo sich diese Zielgruppe vermehrt "tummelt" 😄 Gerne auch Kleinstädte ab 80.000 Einwohner. TLDR: Wo in Deutschland würdet ihr gerne wohnen um Mädels aufzureissen bzw. wo denkt ihr, dass die "freizügigsten" Frauen in Deutschland wohnen? Grüße aus dem Süden
  17. 1. Dein Alter 31 2. Ihr/Sein Alter 36 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung 7 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor 1,5 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex 3-5 Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt 9. Fragen an die Community @Moderator, ich konnte SubForum vielleicht nicht zuordnen. Bitte um Hilfe Hallo, an alle, das, was du hier liest ist ein wenig anders als sein weil ich einfach keine 0815 PUA-Story ist 🙂 vor 10 Jahren: War ich noch ein 20-jähriger Salesman der für einen Kleinunternehmer Aufträge gewonnen hat und da versuchte ich irgendwie meine Cousine zu gamen da ich horny war und experimentieren wollte. Damals hatte ich keine Perspektive, keine Ahnung was ich im Leben will und einfach nur nach dem Motto : "go with the flow" Nach einem halben Jahr hin und her habe ich sie dann nach 2 Jahren geheiratet.. sie kam aus Istanbul und ich sie hat mich oftmals eingeladen in hotels etc und irgendwie kam damals Reziprozität auch ins Spiel ...ich bekam auch nicht mein Geld von meinem Arbeitgeber und wurde von meinem neuen Job danach gekündigt.. vor 5 Jahren ( 2016) : ich kündigte meinen Job und machte mich selbstständig und bekam endlich Geld rein und bekam dann auch einen Sohn, der ein Jahr alt ist. Ich verbrachte Stunden mit Self Help Programmen von gerald Hörhan, Jay Abraham etc und all die Business-Leute die zeigten wie Unternehmertum funktionierte. Wir haben auch in Immobilien in Istanbul investiert. Nur hatte ich ziemlich viel Zeit darüber nachzudenken was ich wirklich will im Leben und benötige um weiterzukommen .. die Antwort ist : Ich möchte meine internationale Agentur für digitale Werbeanzeigen gründen und nebenbei meinen Versandhandel weiterführen. Nur muss ich noch viel machen bis dahin. Arbeite gerade massivst an meinen Sales Skills und habe vor Jordan Belforts Straight Line 4.0 zu kaufen... wer mit mir den Kurs ansehen möchte kann sich hier melden. JETZT: ich habe mich auch die letzten Jahren mit Cold Approach beschäftigt und auch gegamet vor allem als ich im Ausland war. Ich bin ein großer fan von RSD-Tylers Techniken und und auch auch Juliens Transformational Mastery etc... Irgendwie ist es wie eine Hobby für mich, obwohl ich verheiratet bin aber ich bin da wie Tyler so schön sagt mach was immer du willst...Ich habe meistens auch nur PUA 's als Freunde, Ich habe dieses Jahr auch viel vor wie z.b meinen ersten Sales Team zu trainieren und möchte den Balance bzw die Kombination mit Game verbinden ... aber irgendwie tue ich mir oft schwer da ich nicht pullen kann.... und habe manchmal den Hintergedanken dass ich was falschen mache, obwohl es auch okay ist für meine Frau bzw sie das weiß... Es ist so als hätte ich 2 Persönlichkeiten und muss dann immer switchen und weiß nicht was ich tun soll bzw wie ihr in euren Beziehungen GAME vs Family Life balanced ? Würde mich echt interessieren ..
  18. Ich will Pickup oder Flirten nicht pervertieren aber auf einem sehr abstrakten oder rationalen Level machst du eigentlich folgendes: du sammelst Daten. Du sammelst Daten (Erfahrungen) wie Frauen auf dich reagieren, wenn du a oder b machst, bzw. a oder b sagst (natürlich musst du auch die Emotionen verstehen und erzeugen können!). Du möchtest mehr Daten sammeln. Du brauchst mehr Daten. Du brauchst mehr Input für deinen Output. Wer sich mit künstlicher Intelligenz beschäftigt, der weiß, dass mit das größte Bottleneck im Moment Daten sind. Es gibt zu wenige und die Qualität ist nicht gut genug. So ist es auch bei dir! Geh also raus und sammle deine Daten und verwerte sie auch richtig, mit Field Reports nämlich! (Das meiste läuft natürlich auf der unbewussten Ebene ab)
  19. Liebe Community, ich war früher, bevor ich Pickup entdeckt habe, immer sehr schüchtern. Ich hatte meinen ersten Kuss mit 19 und mein erstes Mal mit 20. Aktuell bin ich 22 Jahre alt. Wann hattet ihr eure ersten Erfahrungen?
  20. Hi, ich habe über die Arbeit eine Frau aus Albanien kennengelernt. Wir verstehen uns recht gut, wie dem auch sei kann manches nicht einschätzen bzw ist mir halt neu. Dinge die mir da aufgefallen sind: Sie redet sehr viel über sich im Gespräch, zeigt mir oft haufenweise Bilder auf ihrem Handy. Aufgrund der Sprache müssen wir manchmal zu einer Übersetzungsapp greifen für einzelne Worte, da drückt sie mir dann auch einfach so ihr Handy in die Hand, hab ich so noch von keiner Frau erlebt. Kritik oder zugeben wenn sie mal was falsch gemacht hat damit hat sie allerdings so ihre Schwierigkeiten. Wenn man ihr bei der Arbeit einen Gefallen tut bedankt sie sich aber auch immer sehr. Sie ist Muslima, aber äußerlich sieht man ihr das nicht an. Alkohol und sowas trinkt sie nicht wie sie mir mal verraten hat. Aber sehr Familienbezogen ist sie. Sie ist mitte 20. Hab mir vorgenommen mal zu gucken wieviel geht. Neu bzw ungewohnt für mich ist aber halt ihre irgendwo sehr offene Art. Sie meinte auch mal als ich wieder gehen musste wegen Arbeit wenn ich Zeit hab soll ich ruhig wieder kommen. Klar gibt es kein Garant dafür ob sie nun mehr Interesse hat oder einfach nur Aufmerksamkeit genießt, aber mich würde dennoch interesieren ob es da paar Dinge gibt die man wissen sollte. Eine Sache ist natürlich das Temperament. Hat sie aber auch selber mal angesprochen dass das für Deutsche oft falsch rüberkommt, sprich sie ist manchmal sehr direkt und fährt schnell hoch, aber meist genauso schnell ist es dann auch wieder kurze Zeit später vergessen. Was für mich ungewohnt ist man kann sie fast alles fragen, ich wollte sie mal ohne makeup sehen, da zeigt sie mir sofort nen foto, auch wenn sie erstmal suchen muss in ihrem Handy. Ihr Gewicht hat sie mir dann auch mal verraten als es grad irgendwie so um das Thema Sport ging. Sie leicht aufziehen mag sie aber nicht so sehr, ist zumindest mein Eindruck. Bin mir aber sicher sie weiß auch dass ich es nicht ernst meine sondern einfach nur Spaß dran hab sie zu ärgern. Allerdings ist mein Eindruck eher sie akzeptiert es halt, mag es aber nicht so sehr.
  21. Gentlemen, Vermutlich war schon jeder mal in Süd-Ost-Asien (SOA) und was dort abgeht, ist bekannt. Und das zu recht: SOA ist geil. Der Kontinent, der aber von zu vielen Menschen übersehen oder gemieden wird, ist Afrika. Genauer gesagt: Sub-Saharan Africa. Ich rede nicht von den bekannten Touri Destinations wie Marokko oder Tunesien, sondern den Länder, die viele als "das richtige Afrika" bezeichnen. Und zwar sind die sowohl als Tourist generell interessant (egal ob Backpacking oder normaler Urlaub), aber auch die Frauen dort sind super interessant. Es geht mir hier allerdings nicht um irgendeine Form von Sextourismus, nicht um Professionals oder Semi-Professionals (aka Freelancer) und nicht um Sex gegen sonstige materielle Leistungen (bspw. "Taxi-Geld") oder die Hoffnung darauf. Es geht darum Frauen und zwar insbesondere auch local Girls kennen zu lernen, weil das für mich dazu gehört ein Land kennen zu lernen. Klar, sind die Standard-Touri-Sachen cool, aber ich lerne ein Land lieber dadurch kennen, dass ich mit den Locals Zeit verbringe. Und das schließt die Frauen ein, aber genauso Männer. Es geht darum mit den local Frauen eine gute Zeit zu haben inkl. Sex, aber auch mit den local Typen Freundschaften aufzubauen und mit ihnen bei einem Bier über das Leben zu philosophieren. Für mich ist das die spannendste Art zumindest ein bisschen die lokale Kultur kennen zu lernen. Es geht dabei nur im indirekten Sinn um Game, da grob gesagt, das Game entweder sehr ähnlich wie in Europa funktioniert oder sehr ähnlich wie in SOA. Und im letzteren kommt Mann als Europäer ohne irgendein Game bekanntlich sehr weit. Stattdessen geht es darum zu verstehen, wo man welche Art von Frau trifft und wie die ticken, und welche Länder das eine oder das andere Game-technisch bieten. Ich habe längere Zeit in Sub Saharan Africa gelebt und einige Länder bereist, aber ich habe natürlich bei weitem nicht alle Länder kennen gelernt. Africa is just too big for that. Aber bin ganz gut rumgekommen und habe außerdem viele Leute kennen gelernt, die in anderen afrikanischen Ländern gelebt haben, und so auch indirekt einiges gelernt. West-Afrika fehlt mir leider komplett. Also falls ihr dort Erfahrung habt, let me know. Afrika ist sehr cool, aber die meisten Länder sind weit entfernt davon so entwickelt wie bspw. Indonesien zu sein - weder von der Sicherheit her, noch von der Infrastruktur. Viele Länder träumen davon in 10 Jahren oder mehr soweit zu sein. Länder wie Indo sind dort economic Role Models. Man muss seine Trips besser planen und vorab checken, wo, wie und wann man irgendwo hinfahren kann. Manche Regionen sind weniger gefährlich als Berlin und manche sollte man gar nicht oder nur mit bewaffneter Begleitung bereisen. Mit ein bisschen Planung bekommt man das hin. Ein weiteres Risiko ist HIV. Aber ich hoffe, dass sowieso jedem klar ist, dass Sex ohne Kondom außer mit einer LTR, die sich auf STDs hat testen lassen, ein Risiko ist. Also packt einen Koffer Gummis ein ;) Auch aus diesem Grund würde ich die Finger komplett von Prostituierten lassen sowie der lower Class, die oftmals kein Geld für Kondome hat oder sie bspw. aus Glaubensgründen oder sozialen Gründen nicht nutzt. Prostitution ist nach meiner Erfahrung nicht so fließend und gesellschaftlich akzeptiert wie in SOA und daher kann man das relativ gut voneinander trennen. Lady Boys wie in SOA gibt es hier ebenfalls nicht, was auch daran liegt, dass Homosexualität teilweise verboten ist und hart bestraft wird. Ich hab ein paar Schwule kennen gelernt, die Schein-Ehefrauen hatten und alles getan haben, damit niemand erfährt, dass sie schwul sind. Das Gute ist, dass viele Menschen in Afrika sehr offen und freundlich sind. Die freuen sich darüber andere kennen zu lernen und ihnen etwas von ihrem Land zu zeigen inkl. des Nightlifes. Und im Bett zeigen sie auch mal gerne was ;) Zum gamen war ich ausschließlich in Bars und Clubs unterwegs. Am Anfang komplett alleine - später dann mit dem social Circle, den ich mir aufgebaut hat. Man lernt ohne Probleme nachts Leute kennen. Ich hab nur SNLs gemacht und daraus teilweise FBs entwickelt. Kein Second Day oder sowas. OG (Tinder) hab ich in ein paar Ländern kurz ausprobiert und war ziemlich tot (mobile Connectivity is not always the best). Im folgenden beschreibe ich kurz die Arten von Frauen und Ländern, die ich kennen gelernt habe und was da jeweils Game-technisch unterschiedlich ist. Worauf ich nicht eingehe sind Backpacker. Das läuft eh überall gleich und hat nichts Afrika-spezifisches und auch nichts mit Locals zu tun. Spaß kann man da natürlich trotzdem haben. Frauen-Typen 1. Expats, Diplomaten, Local Upper Class Die Expats und Diplomaten kommen zu einem guten Teil aus nicht-afrikanischen Ländern, aber es gibt in beiden Lagern auch einige, die aus anderen Ländern in Sub Saharan Africa kommen und Nightlife aktiv sind. Generell sind viele von denen jung geblieben und führen auch mit Mitte 30 noch ein Leben wie in DE mit Anfang/Mitte 20 - also Party ohne Ende. Da trifft man auch den stellvertretender Botschaften völlig voll auf irgendeiner Party und rastet mit ihm einfach total aus. Und Genauso sind viele der Frauen auch mit Mitte 30 noch lange nicht im Nestbaumodus. Selbst wenn sie vergeben sind, führen sie oft eine LDR und entsprechend wird dort gefeiert. Das Gute ist, dass man nur einige Expats und Diplomaten kennen lernen muss und dann wird man schnell in die Szene integriert. Das geht einerseits gut in den Clubs, die für Expats bekannt sind, und auf der anderen Seite schmeißen die Botschaften oft Parties, zu denen man dann eingeladen wird, wenn man ein paar Leute kennen gelernt hat. Das geht super schnell, weil man nach ein paar Mintuen reden einfach Visitenkarten austauscht (Papier ist dort noch King). Bei den Expats und Diplomaten ist es allerdings so, dass die, die aus anderen Ländern in Sub Saharan Africa kommen, meist Männer sind. Dafür gibt es aber einige coole Expat-Frauen aus Europa und Nord-Amerika, die wie früher im Erasmus-Semester abfeiern. Die sind auch offen für SNLs. Wenn euch die local Upper Class interessiert, dann ist die ebenfalls in den Expat Clubs zu finden oder auf den privaten Partys bspw. House Partys oder Botschaftspartys. Das Game in diesen Gruppen funktioniert ähnlich wie in Europa, nur dass ich gerade bei den Expats und der Local Upper Class Girls super schnell eskalieren würde. Auch die local Upper Class ist oft einem SNL nicht abgeneigt und belässt es auch gerne dabei auch (d.h. mehr wird nicht erwartet). Und die Upper Class, die auf solchen Partys abhängt, hat teilweise mehr Kohle als ihr. Da wird man dann in ihren SUV, den sich die meisten Deutschen nicht leisten können, von ihrem Driver zur Lay Location gefahren. Ich hab schon schlechtere Pulls erlebt... 2. Local Middle Class Die Local Middle Class sind Mädels, die oft studiert haben und einen normalen Job haben. Die sind im Vergleich zum Europäer nicht reich, aber relativ gesehen zu einem Großteil der Bevölkerung schon. Einige waren schon mal in Europa, USA oder UAE für Business Trips oder haben dort teilweise studiert, wenn das irgendwie extern finanziert wurde (sind aber keine rich Kids). Diese Mädels sind vor Allem in den Expat-Clubs und auch den sonstigen "normalen Clubs" etwas günstigeren unterwegs. Viele von Ihnen stehen auf weiße Jungs und gamen sehr offensiv. Das heißt, die approachen sehr direkt, sind meist Yes Girl wenn man sie approactht und ich habe kein einziges mal einen Cock Block erlebt. Ganz im Gegenteil: Öfters haben die Freundinnen uns noch zur Lay Location gefahren, sind manchmal mitgekommen oder haben uns mit einem Augenzwinkern viel Spaß gewünscht etc. In den richtigen Locations braucht man hier keinen Abend alleine nach Hause zu gehen. Die SNL-Bereitschaft ist noch höher als bei den Expats. Auch die Jungs sind super approachable. Einfach hingehen und anstoßen und dann läuft´s. Ist sogar noch einfacher als in DE mit den Guys. Ich hab es öfters erlebt, dass die einem dann ein paar local Girls klar machen wollen, weil sie meinen, dass man als Ausländer auch die lokalen Frauen kennen lernen sollte und nicht nur mit Expats rumhängen sollte. Recht haben sie :) Aufpassen muss man teilweise in Clubs und Bars außerhalb der großen Städte. Zumindest haben mir meine Locals Buddies in einem Land davon abgeraten alleine hinzugehen, weil dort manche der weniger priviligierten Local Guys sehr aggressiv auf Ausländer reagieren (nur in den Clubs, nicht auf der Straße). Ich habe es allerdings selber nie ausprobiert und bin da wenn nur mit meinem local Buddies hingegangen. 3. Local Lower Class Diese habe ich nicht gegamed. Statt mit Game habe ich denen durch Spenden und der Mitarbeit in Projekten versucht etwas zu helfen. Ländertypen 1. Arme Entwicklungsländer (z. B. Äthiopien, Kenia, Malawi) Diese Länder sind für mich die Game-Paradise in Afrika. Natürlich muss man die richtigen auswählen und ich habe bspw. Länder wie DRC komplett gemieden, obwohl mir einige Expats erzählt haben, dass man dort auch gut leben kann. Gerade in Ost-Afrika findet man hier aber einige Länder mit relativ guter Sicherheitslage (immer vorher checken, welche Regionen aktuell wie safe sind), jeder Menge cooler Frauen vor Allem aus der oben beschrieben Middle Class und ich persönlich finde auch, dass hier die hübschesten Frauen zu finden sind. Hier macht es einfach Spaß und Mann kann passiv wie aktiv super leicht Frauen kennen lernen. Dabei muss man dann allerdings noch differenzieren, was wo abgeht. zum Beispiel ist Addis Abeba (Äthiopien) eine richtige Großstadt mit einigen geilen Partys während Lilongwe (Malawi) zwar ganz cool, aber sehr klein und beschaulich ist. Das ist wie Berlin mit einem kleinen Kaff im Nirgendwo zu vergleichen. Vom Game her ist es hier sehr ähnlich zu SOA - you gotta love it. 2. Luxury Tourist Ressorts (z. B. Seychellen, Zanzibar, Mauritius) Luxury Island Resorts sind definitiv kleine Paradise - aber keine Game-Paradise wie die oben beschrieben Länder es teilweise sind. In den Hotels und auf den kleineren Inseln sind hauptsächlich ältere oder frisch vermählte Ehepaare. Anders schaut es aus, wenn ihr in den etwas größeren Städten bzw. auf den größeren Inseln seid (bspw. Mahe Island der Seychellen). Dort gibt meist ein paar kleinere Clubs oder Bars mit einem Mix aus gelangweilten jungen Touristen aus den Hotels sowie reichen und in manchen Locations auch armen Locals. Sowohl die Touris als auch Locals sind approachable aber insgesamt unterscheidet es sich nicht sehr groß von europäischen Partys. Und das betrifft neben den Leuten auch die Preise der Drinks. Hier kann man ein bisschen nebenbei gamen, aber erwartet nicht zu viel. Cool fand ich es hier, wenn ich zufällig in eine Beach Party gelaufen bin, die z. B. die Gastro-Expats manchmal machen. Sicherheit ist hier als Mann kein großes Problem. 3. Schwellenländer oder in manchen Bereichen reichere Entwicklungsländer (z. B. Süd-Afrika, Angola) Diese Länder sind relativ entwickelt oder haben zumindest einige Bevölkerungsteile, die sehr wohlhabend sind. Game-technisch ist das eher wie in Europa und ich fand diese Länder für Game nicht besonders interessant. Teilweise ist es absurd teuer wie in Luanda und teilweise bleiben bestimme Teile der Bevölkerung leider sehr "unter sich". Gerade Süd-Afrika bietet abseits von Game trotzdem super viel und ist eines der schönsten Länder der Welt. Auf jeden Fall einen Besuch wert - nur nix besonderes aus Game-Sicht. Ich hab die Weingüter den Clubs vorgezogen. Was die Sicherheit angeht, ist klar, dass das gerade in Süd-Afrika sehr gemischt ist und schlechter als in einigen der weit weniger entwickelten Länder. Alright, there you have it in a nutshell. Wäre interessant zu wissen, ob ihr ähnliche oder komplett andere Erfahrungen gemacht habt.
  22. Ich weiss nicht ob ich hier an der richtigen Stelle bin, aber ich probier es trotzdem mal Aufgrund der Corona-Pandemie hatte ich, wie viele andere auch, viel Zeit für mich selbst und auch für meine Gedanken. Die Isolation in Kombination mit dem andauernden Stress in meinem Jura-Studium (ich bin 21) haben dafür gesorgt, dass mein Leben ziemlich monoton ist und aufregende Erlebnisse mittlerweile eine Rarität darstellen, einfach weil ich fast keine Zeit mehr habe für die Sachen, die mich erfüllen. Ich will meine jungen Jahre nicht konstant mit lernen verbringen und stattdessen lieber etwas erleben und Erinnerungen sammeln. Ich spiele daher mit der Überlegung in Zukunft nur noch Teilzeit zu studieren und mehrere Monate pro Jahr zu reisen. Geld dafür habe ich mehr als genug, was umso mehr ein pro-Argument fürs Reisen darstellt, da viele es gerne tun würden, aber nicht die Mittel dazu haben. Ich will daher dieses Privileg, das ich habe, nicht ungenutzt lassen und will etwas erleben. Auf jeden Fall bin ich auf der Suche nach nem Reisepartner. Schon mal eins vorab - ich erkläre mich dazu bereit, sämtliche Reisekosten zu übernehmen und darüber hinaus auch noch eine Art "Gehalt" für das Reisen mit mir zu zahlen. Wer auch immer das grade liest - ich gebe dir Geld dafür, dass du mit mir reist um Spass zu haben und Frauen kennenzulernen. Klingt vermutlich eher seltsam und meine Offerte, aber ist mir egal. Ich bin eher introvertiert (nicht zu verwechseln mit schüchtern! ich brauche einfach mehr Zeit für mich um meine Batterien wieder aufzuladen als Extrovertierte) und daher nicht so der Typ, der von Natur aus auf Leute zugeht bzw. um Frauen kennenzulernen, brauche ich daher einen guten Wingman. Ich dachte, die Chancen so jemanden zu finden müssten in diesem Forum noch am höchsten sein. Wann und wohin reisen weiss ich noch nicht. Ich bin da relativ offen und flexibel. Last but not least: ich suche jemanden, der ungefähr in meinem Alter ist (18-27 grob) und mit dem man auch mal ernstere und interessante Gespräche führen kann. Falls du Interesse hast und mehr wissen willst, schreib mir doch eine PN 🙂 vielleicht kennst du ja auch jemanden aus deinem Umfeld, der daran interessiert wäre!
  23. Hallo Community, erst einmal frohe Weihnachten! Ich hätte mal gerne eure Erfahrung. Ich wohne seit langer Zeit in einem Kaff mit 11.500 Einwohnern. Hier geht was Pick up betrifft nichts, da man immer wieder die gleichen, unattraktiven Leute (Frauen) sieht. Die nächste Großstadt ist viel zu weit weg. Ich will jetzt in eine Großstadt ziehen, in welcher man schnell Anschluss findet und man am besten Frauen kennenlernen kann. Aktuell läge, weil es nicht extrem von meiner Heimatstadt weg ist, Nürnberg ganz vorne. Kann mir da jemand gute Großstädte nennen? Bzw. Sogar was zu Nürnberg sagen? Beste Grüße Daniel Hotoman
  24. Hi zusammen, kurz die Vorgeschichte: Hatte bisher eine LTR und eine Handvoll weitere Frauen im Bett. Bin Ende zwanzig und seit einiger Zeit single. 2017 bestand aus einem Lay und sonst auch recht wenig Action. PU ist mir schon länger ein Begriff, aber hatte trotz Einsamkeit nie Priorität. Ich bin eher schüchtern, hab Probleme mit dem Selbstwertgefühl, bin nervös gegenüber Frauen, etc. Ich arbeite seit Jahren immer mal wieder daran. Seit letztem Herbst auch mit dem 6-Säulen-Buch und anderen Dingen. Zeigt auch langsam erste Erfolge. Ich fühle mich besser, bin positiver, selbstbewusster. Aber es ist work in progress. Entsprechend geht es mir auch nicht darum, FCs zu sammeln. Ich will langfristig meine social Skills, Flirtskills, Verführungsskills verbessern, um jederzeit die Möglichkeit zu haben, potentielle Sexualpartnerinnen kennenzulernen und mit ihnen eine schöne Zeit zu verbringen. Ich halte auch nicht viel davon, Frauen nur als "Target" zu betrachten und ich glaube nicht an pseudowissenschaftliche "Damals in der Steinzeit... und deshalb ist das bei Frauen so einprogrammiert."-Erklärungen. Aber Frauen wie Männer wollen schöne Dinge erleben, inklusive Sex. Also tu ich mir und den Ladys den Gefallen und steuer meinen Teil dazu bei, dass wir schöne Dinge zusammen erleben, inklusive Sex. ;) Soweit die Vorgeschichte. Ganz konkret habe ich vor einer guten Woche mal wieder angefangen zu tindern. Ich hab The Mistery Method und The Game hier rumliegen und ich hab Lust, Pickup mehr Raum in meinem Leben zu geben. Alles in meinem (langsamen?) Tempo, aber hoffentlich konstant. Ersten FR gibts gleich in einem Extra-Post. Grüße David
  25. Typ87

    Meine Field Reports!

    Hallo zusammen, ich bin seit knapp 6 Wochen wieder Single (Beziehung ging fast 5 Jahre) und seit paar Wochen auf meinem Feldzug um die Frauenwelt um den Finger zu wickeln. Ich möchte einfach nur Sex oder Freundschaft+ haben. Eine Beziehung würde ich nur eingehen wenn die Frau Top wäre. Noch etwas zu mir: 32 Jahre alt, 1,85m groß, sehr sportlich, bodenständig, nicht schüchtern und mit einem gesunden Selbstvertrauen gesegnet. Meine Stärken sind ganz klar das ich keine Angst davor habe Frauen anzusprechen, mit Ihnen dann auch lange Gespräche führe, sie dann zum lachen bringe und Tricks habe wie ich einen Körperkontakt bewirke. Meine Schwäche ist ganz klar und dazu stehe ich auch das ich das ganze oft nicht abschließen kann sprich das ich mit der Frau schlussendlich im Bett lande. Daran muss ich definitiv noch arbeiten, aber Übung macht den Meister. KC klappt oft schon ganz gut. Ich habe etwas PU Erfahrung/Kenntniss und würde sagen das ich von Natur aus flirten kann bzw weiß wie ich die Frauen herum bekomme. Habe natürlich vor meiner Beziehung auch oft Frauen angebaggert und viel OG betrieben. Natürlich bin ich nicht annähernd ein Pro-Aufreißer und muss noch sehr viel lernen. Hauptsächlich betreibe ich Online Game in Lovoo und Tinder, spreche jedoch auch Frauen aktiv im Alltag oder wenn ich zB am WE feiern gehe an. Meine Taktik: OG: Ganz einfach, Premium/Gold Accounts auf Lovoo und Tinder und so viele Frauen liken und anschreiben wie es nur geht. Ganz nach dem Motto, von 20 schreiben 5 zurück und mit einer treffe ich mich. Live: Einfach die Frauen mit irgendwas anquatschen (es ist wirklich nicht so wichtig was man sagt), vor allem wenn sich die Blicke kreuzen und sie dich etwas länger ansieht oder man merkt das sie immer wieder zu einem rüberschaut. Anschließend versuchen mit den Damen den Abend zu verbringen, sie zum lachen bringen, Nummern auszutauschen, mit ihr rumzumachen etc. Was ist passiert seit ich wieder Single bin: In den letzten Wochen habe ich 3 Frauen gedatet, mit einer leckte und tanzte ich den ganzen abend herum. Sie schrieb mir aber 1 Woche später das sie jemand anderen trifft, was nicht schlimm ist denn ich fand sie nur optisch gut, vom Charakter war sie eh nicht mein Typ. Die zweite Frau gefiel mir optisch nicht und die andere Dame war mir beim zweiten Date viel zu anstrengend (aber geil, HB9). Was steht demnächst an: -Morgen also Donnerstag Date mit Nadine. 29 Jahre alt, wohnt in meiner Nähe, wir treffen uns in einer Bar, würde sagen eine HB7 -Freitag ein Date mit Olga, auch 32 Jahre alt, Milf, wohnt eine halbe Stunde von mir, wir treffen uns in der Mitte in einer Bar, würde auch sagen eine HB7 -Samstag Date mit Jasmin, 37 Jahre alt, Milf, wohnt in meiner Stadt, ich sag mal eine HB6. Bin mir noch nicht sicher ob ich dieses Date wirklich mache, mal schauen. Ich werde ausführlich berichten!