Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dating'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

260 Ergebnisse gefunden

  1. Ich hatte mit einer HB ein Match auf Bumble. Sie ist 17 und ich 22. Nach kurzem Schreiben haben wir uns am 3.6 getroffen. Ich bin etwas über einer Stunde zu ihr gefahren da sie 120km von mir weg wohnt. Jedenfalls habe ich sie dann abgeholt. Sie hatte mir dann gebeichtet das sie 17 ist (dachte vorher sie wäre 18). Dann hatte sie mich noch gefragt ob ich rauche dann meinte ich nein und sie meinte sie würde es auch eher selten machen. Später hat sie mir dann gesagt das sie doch etwas mehr raucht. Hier dachte ich eigentlich ich gefalle ihr denn sonst würde sie doch nicht lügen um besser rüber zu kommen. Wir waren dann spazieren und haben etwas gequatscht und uns dann irgendwann auf eine Bank gesetzt. Habe dann meinen Arm um sie gelegt ihre Hand irgendwann genommen gestreichelt usw. Und schließlich geküsst und rumgemacht. Unten anfassen wollte sie aber nicht und hat dann meine Hand wieder hoch gezogen. Es kam also auch nicht zum fc. Jedoch haben wir halt öfters mal rumgemacht auf dem Date. Problem war nur das ich nicht so viele Gesprächsthemen hatte mit ihr. Das hatte aber nichts mit ihr zutun. Das ist einfach ein allgemeines Problem was ich immer habe das ich keine Gesprächsthemen habe und eher der ruhige Typ bin. Das Problem habe ich sehr oft aus Dates das mir schnell die Gesprächsthemen ausgehen und ich dann nichts mehr zu sagen habe. Das Problem habe ich auch im Altag mit jeglichen Personen. Bei Personen die ich bisschen besser kenne ist es aber etwas besser. Irgendwann habe ich sie dann wieder nachhause gefahren. Sie schreib mir dann noch ich soll gut nachhause kommen und als ich zuhause war hab ich sie nach ihrer Nummer gefragt die sie mir dann auch geschickt hat. Also eigentlich dachte ich alles Anzeichen dafür das sie das Date gut fand und mich wieder sehen will. 3 Tage nach dem Date am 6.06 hab ich dann gesagt das man ja die Tage wieder was machen kann. Da kam dann von ihr das sie hätte momentan sehr viel zutun wegen Klausuren und sowas aber vielleicht die Tage. Am 13. hatte ich dann wieder geschrieben und da war sie dann krank mit einer Lungenentzündung und daher wurde das mit dem Treffen erstmal auch nichts. Hab es dann gestern wieder versucht und dann kam diese Antwort : https://ibb.co/s67X7dj https://ibb.co/c8jK3dR Ich verstehe einfach nicht was ich falsch gemacht habe. Vielleicht weis es ja jemand von euch
  2. Ich hab mit einem Model zusammen gearbeitet, sie hatte ihren Job gekündigt und ist aus Italien zu mir gefahren nach Deutschland. Dann war ich in Person mit ihr ca 2 Monate zusammen sie hatte ein Modeling Business gemacht wobei ihr ihr geholfen hatte, erster Interesse war Business. Ich sagte zu ihr ich könnte mit mehr vorstellen mit ihr, worauf hin sie meinte mit ihren letzten Beziehungen mit dennen sie Business gemacht hatte und dann mehr draus wurde gab es Probleme und Business hatte aufgehört als sie beides gemacht haben und darauf hin meinte sie dann, dass sie nicht mehr machen möchte. Doch dann als ich immer wieder von meinen Exes gerdet hatte, wurde sie eifersüchtig. Als ich ein Date mit einem Model hatte wo sie in der gleichen Umgebung gewesen war, spührte ich wie sie eifersüchtig war. Weil sie nicht da sein wollte als das andere Model vor Ort war. Ich hatte das andere Model nur aus Business gründen dabei gehabt. Auf jeden Fall war ich mit ihr ca 2 Monate auf engerem Raum zusammen weil wir auch zusammen gereist sind, dann hatte sie mich als die Reise zu ende war gehostet und unschön verabschidetet, indirekt mit einer Ausrede, dem Business geht sie leider nicht mehr nach. Wo ich mich frage an der Stelle, war sie vielleicht verliebt in mich gewesen und hatte dann weil ich keinen direkten Schritt gemacht hatte das Interesse verloren, oder dachte ich mag meine Ex noch, ich wollte sie aber mit meiner Ex nur eifersüchtig machen weil ich etwas sauer war, dass sie mit mir nur platonisch sein wollte. Ich hab gemerkt wie sie sich körperlich von mir angezogen gefühlt hatte, ich hab mich sehr neben sie gesetzt und sie hatte sich ganz entspannt und war auf einmal sehr glücklich. Was würdet ihr in der Situation machen und wie würdet ihr diese Situation wieder recoveren ?
  3. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Küssen/Petting 5. Beschreibung des Problems: Vorgeschichte: Ich bin vor ca. 3 Wochen in eine neue Stadt gezogen. Da es für mich an meinem alten Wohnort natürlich keinen Sinn mehr gemacht hat, eine Frau kennenzulernen, habe ich Mitte März mal aus Langeweile meine Dating-App auf die neue Stadt eingestellt. Wollte eigentlich nur Mal schauen, aber habe dann direkt ein HB 8-9 kennengelernt. Sehr hübsches Gesicht, Körper eigentlich wie operiert, also die Kombination aus sehr großen Brüsten und sehr großem Booty bei sonst schlanker Erscheinung. Sie hat direkt großes Interesse gezeigt, also sehr viel geschrieben, immer direkt geantwortet usw. Habe sie darüber aufgeklärt, dass ich noch in meiner Heimatstadt lebe (Distanz 600 km) und wir uns so schnell nicht sehen können. War für sie kein Problem und sie war ohnehin kurz davor, einige Wochen in die Heimat (ausländische Wurzeln) zu reisen. Wir blieben dann ca. 6-7 Wochen bis zu meinem Umzug täglich per WhatsApp in Kontakt. Sie hat mir alles Mögliche aus ihrem Leben mitgeteilt, so wie in einer Beziehung. Fand ich etwas komisch und ungewöhnlich und hab es etwas gebremst, um mich da nicht zu sehr vereinnahmen zu lassen. Aber unterm Strich habe ich noch nie so lange und so viel mit einer Person geschrieben, ohne mich zu treffen. Hat sich aber eigentlich ganz gut angefühlt. Sie hat mir auch einige Komplimente gemacht, dass ich ja so attraktiv und sympathisch sei usw. Hab mich meinerseits mit Komplimenten zurückgehalten. Hintergrund zu ihr: 20 Jahre alt, Migrationshintergrund, teils muslimisch, Aussehen Typ (heiße) Shisha-Dilara aber relativ gebildet/intelligent (Studentin, gutes Abi etc.). Wohnt noch im relativ strengen Elternhaus. Muss unter der Woche spätestens um 22 Uhr zuhause sein. Vater darf mich nicht sehen, deswegen darf ich sie nicht vor die Haustür fahren. Verbringt ihre Zeit größtenteils mit ihrer Mutter, die allerdings seit Tag 1 alles über mich weiß und den Kontakt auch erlaubt bzw. gutheißt. Hatte nach eigenen Angaben bisher eine 2-Jährige Beziehung. Hat zwar kein Problem offen über Sexualität zu reden, sagt aber, dass sie nicht mit so vielen unterschiedlichen Männern schlafen will und sich daher viel Zeit beim Kennenlernen nimmt, bis es zum Sex kommt. Hat ihren Ex angeblich 3 Monate kennengelernt, ehe es zum ersten Mal kam. Hatte mal Magersucht und generell angeblich ein geringes Selbstbewusstsein (kommt mir nicht so vor aber okay) 1. Treffen: Nach 6-7 Wochen war es dann soweit, das erste Treffen. Hab sie abends abgeholt und wir sind zum Essen gefahren. Mach ich normal nicht beim ersten Date aber hatte Hunger und kannte sie ja schon ganz gut also why not. Der Vibe war genauso gut wie in dem Geschreibe die Wochen zuvor, es gab keinerlei negative Überraschungen. Es fühlte sich sehr entspannt an und so als würden wir uns schon sehr lange kennen. Sie hat mir beim Essen viele Fragen gestellt und mir bei meinen Antworten immer mit einem verliebten Blick tief in die Augen gesehen und gefühlt auch nur halb zugehört. Hab die Rechnung natürlich bezahlt. Ist für mich normal, juckt mich finanziell nicht. Vor allem wenn die Frau finanziell viel schlechter gestellt ist als ich. Danach waren wir noch im angrenzenden Park spazieren. Wir haben viel gelacht und uns geneckt. Ich hab sie spaßeshalber mal ein bisschen an den Haaren gezogen oder ihr leicht auf den Kopf gehauen, was ihr gefiel. Klingt komisch, isses vielleicht auch. Macht mir aber manchmal Spaß. Hab sie dann wieder pünktlich nach Hause gefahren. Sie hat mir direkt eine Nachricht geschickt, sich bedankt, dass es ja so schön gewesen sei usw. 2. Treffen Haben die Tage darauf weiter ganz normal Alltägliches ausgetauscht. Hab ihr ein Bild von meiner Dachterrasse geschickt (wohne in nem ziemlich fancy Neubau) und sie hat vorgeschlagen, spontan am Abend vorbeizukommen. Hab Essen bestellt und sie hat einen Wein mitgebracht. Haben dann das schöne Wetter auf der Dachterrasse genossen und sie hat so Sachen rausgehauen wie: "Ich vertrau dir echt null" und "Du bist echt abgehoben", dabei aber gelacht. Hab das stillschweigend zur Kenntnis genommen, weil ich sowas eigentlich immer von Frauen höre (ist da vielleicht was dran?). Wir waren dann beide angetrunken und der Körperkontakt immer mehr. Ich hab mich dann irgendwann einfach ins Bett gelegt weil ich müde war und sie ist ohne Aufforderung mitgekommen. Im Bett hat sie mich dann wieder so verliebt angesehen, nach 5 Minuten hab ich sie gestreichelt und dann geküsst. Bin dann auch direkt einen Schritt weiter, hab sie am Hals geküsst, ihr an den Brüsten rumgefummelt und die Pussy durch die Hose massiert. Sie hat sich aber "gewehrt", hat gelacht und gesagt: "Nein, bitte nicht, das ist so unfair". Wir waren beide mega geil aufeinander. Hab mehrmals versucht ihr Oberteil auszuziehen, aber das wollte sie nicht. Hab ihr die Hose runtergezogen und ihr nen Kuss auf den Booty gegeben, aber hat sich dann auch schnell weggedreht. War aber natürlich alles spielerisch, sie hat immer gelacht. Sie hat dann gesagt, sie müsse jetzt dringend wieder nach Hause, ist quasi geflüchtet. Sie hat mich noch ein paar Mal geküsst und gesagt: "Man kannst du nicht einfach hässlicher oder scheiße zu mir sein? Ich wär so ne Bitch mit dir" Als sie dann zuhause war, hat sie sich dann noch dafür bedankt, dass der Abend ja so schön gewesen sei. Tag nach dem 2. Treffen Am nächsten Tag hat sie mir geschrieben, dass ich sie so horny machen würde, sie aber froh sei, dass es nicht passiert ist, da sie mir in keiner Weise vertrauen würde (höre ich oft) und sie außerdem ihre Prinzipien einhalten wolle. Sie erklärte mir dann noch, es sei unglaubwürdig, dass jemand mit meinem Aussehen und allem ernste Absichten hätte, weil ich ja jede haben könnte. Habe gesagt, dass ich das oft höre, das aber trotzdem nicht zutrifft, dass ich nur auf lockere Sachen aus bin. Sie sagte dann auch, sie wolle sich nicht mehr in meiner Wohnung mit mir treffen, da ihr das zu "gefährlich" sei. Sie könne sich dann nicht mehr beherrschen und sie wolle mich aber erstmal richtig kennenlernen. "Absage" 2 Tage später kam plötzlich mittags eine Nachricht, dass sie nachgedacht habe und das zwischen ihr und mir nicht passen würde. Es kamen mehrminütige Sprachnachrichten, in denen sie mir erklärt hat, dass sie mich zwar mega toll fände, aber ihr eine Beziehung mit mir nicht gut täte. Erklärungen waren Dinge wie: - "Ich fühle mich neben dir nicht wohl, weil ich das Gefühl habe, neben dir nicht gut genug auszusehen und mich glücklich schätzen zu müssen, dass du mit mir Zeit verbringst" - "Mich würde eine Beziehung stressen, weil ich ständig darüber nachdenken müsste, ob meine Haare gut sitzen, ob ich gut aussehe und dass ich besser werden muss für dich" - "Ich finde dein starkes Selbstbewusstsein mega geil, aber ich kann damit nicht umgehen, weil ich selbst keines habe" Ich wusste erst nicht so ganz, was ich dazu sagen soll. Dachte mir, sie will vielleicht ein bisschen Überzeugungsarbeit von mir. Hab ihr dann gesagt, dass ich es schade finde, dass sie sich selbst so schlecht sieht und so negative Gedanken hat. Ich das aber auch nicht einsehe, warum wir uns nicht mehr treffen sollten, weil wir uns ja noch keine Chance gegeben haben, uns richtig kennenzulernen. Außerdem habe ich ein gutes Gefühl mit ihr, was ich selten habe und sehe schon Potential, dass da was Gutes entsteht. Nach einigem hin und her, hat sie sich dann "überzeugen" lassen. 3. Treffen Ich habe mich am Tag darauf mit ihr verabredet, mich bei der Auswahl einer Couch zu begleiten, die ich für meine neue Wohnung noch benötige. War an dem Tag gesundheitlich schwer angeschlagen, zusätzlich noch etwas irritiert von ihren komischen Nachrichten am Tag zuvor. Hab sie abgeholt und ihr eine Rose geschenkt. Ja, im Nachhinein betrachtet irgendwie nicht so ganz passend, aber ich bin momentan wegen beruflichen Belastungen auch neben der Spur. Sie hat sich sehr über die Rose gefreut aber wollte sich nicht küssen zur Begrüßung okay. Ich war gesundheitlich einfach am Arsch und zusätzlich pissed, deswegen war ich ziemlich wortkarg. Sie hat aber die ganze Zeit wie ein Wasserfall irgendwelche Belanglosigkeiten erzählt, denen ich nicht folgen konnte und dementsprechend auch nicht viel geantwortet. Sind dann nach dem Couchtest noch ein bisschen rumgecruised und ich hab ihr übers Bein gestreichelt. Sie wollte wissen, was mir bei Frauen wichtig ist und alle möglichen Dinge, hab aber gesagt, dass ich gerade keine Lust habe, darauf einzugehen. Hab sie dann fast wortlos zuhause abgesetzt und sie zum Abschied geküsst, wobei es irgendwie erzwungen rüberkam. Sie hat mir anschließend lauter Nachrichten geschickt, dass sie sich ja so sehr über die Rose gefreut habe und sich entschuldigt, für ihr Drama vom Tag zuvor. Das Treffen hätte zwar einen komischen Vibe gehabt, aber sie sei einfach unsicher und wenn sie jemanden etwas mehr mag, würde sie immer durchdrehen. Ich hab gesagt: "Ja egal, machen wir nen Haken an das komische Treffen, war einfach ein scheiß Tag, lass das nächste Mal was anderes machen". Sie zeigte sich überrascht, dass ich sie nochmal sehen will. Da es mir gesundheitlich sehr schlecht ging, hat sie mir angeboten, mich am nächsten Tag abzuholen und einen entspannten Tag am See zu verbringen. Ich sagte zu. Abgesagtes Treffen Wir hatten eigentlich ausgemacht, dass ich mich direkt morgens bei ihr melde und wir dann direkt starten. Hab ich aber vergessen, so durch wie ich aktuell bin. Hab ihr dann gesagt, ich müsse noch einige Dinge erledigen und wir könnten ab Mittag starten. Plötzlich war sie ziemlich ruppig, hat gesagt es ginge jetzt doch nicht bei ihr wegen einer Freundin und die sei ihr wichtiger. Ich wusste überhaupt nicht, was das soll. Zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht wie sie das aufgefasst hatte: Sie hatte geplant, dass wir in der Früh starten und fühlte sich dadurch abgewiesen.Hab dann den ganzen Tag mein eigenes Ding gemacht, hab ihr auch nicht mehr geschrieben. Am nächsten Nachmittag hab ich ihr geschrieben, ob sie nicht spontan vorbeikommen will, um den Abend auf der Dachterrasse zu verbringen. Sie sagte: "Ganz sicher nicht". Hat dann auch nur noch einsilbig geantwortet. Hab dann gesagt (kannte ja zu dem Zeitpunkt das Problem nicht): "Ich weiß nicht, was dein Problem ist, aber kannst dich gerne wieder melden, wenn du wieder normal mit mir reden willst, weil das ist kindisch und dafür ist mir meine Zeit zu schade" Irgendwann kamen dann recht wütende Sprachnachrichten, in denen sie mir erklärt hat, dass sie das aufgeregt habe, dass ich mich nicht an die Vereinbarung gehalten habe, aber das ja nicht mal merken würde. Und dann noch mein Vorschlag zu mir zu kommen, da hätte man wieder meine Absicht erkannt, dass ich ja gar kein echtes Interesse an ihr habe und sie nur ins Bett bekommen wolle. Hab mich dann entschuldigt und erklärt, dass ich das in meiner Verplantheit überhaupt nicht gecheckt hatte. Sie war aber weiterhin sehr eingeschnappt. Es dauerte einen weiteren Tag, bis sie sich wieder beruhigt hat. Von da an hatten wir wieder regen Schreibkontakt. 2 Tage später hab ich sie zu mir eingeladen. 4. Treffen Ich war zwischenzeitlich krankgeschrieben worden und lag im Bett. Habe ihr erklärt, dass ich nichts Großes unternehmen kann, aber ich würde sie gerne sehen. Sie ist dann tagsüber zu mir gekommen. Sie hat mir Tee gemacht und gefragt, ob sie mir helfen könne. Sie saß neben mir am Bett und hat sich mit mir unterhalten, ließ jedoch keinerlei Körperkontakt zu (habe nichts Ansteckendes). Da sie keinen Körperkontakt zuließ fühlte ich mich abgelehnt, habe da ein massives Trauma aus meiner Kindheit und das triggert meinen "Überlebebsmechanismus", nämlich distanziertes, abschätziges, toxisches Verhalten. Tut mir auch Leid. Habe sie dann einfach ignoriert. Sie ist dann trotzdem noch eine Stunde geblieben und wollte mich zum Reden bringen. Hab aber nicht viel gesagt. Hat erklärt, dass sie einfach nicht so früh Körperkontakt austauschen will, da sie mich noch nicht gut genug kennt und ihre Zuneigung anders ausdrückt. Aber ich kam aus meinem Modus nicht mehr raus. Irgendwann ist sie gegangen und hat gesagt, ich solle mich melden, wenn ich was bräuchte. Nach dem 4. Treffen: Ich dachte eigentlich das wäre es gewesen, war traurig aber irgendwie auch parallelisiert. Von ihr kam abends dann eine Nachricht, dass sie gut zuhause angekommen sei, aber das würde mich ja eh nicht jucken. Sie hat dann noch erfahren, dass ich noch kurz im Park ums Eck war. Hatte mich gezwungen, rauszugehen für ein paar Minuten. Das brachte sie endgültig auf die Palme: "Bei mir tust du so krank und dann gehst du einfach raus als wär nichts. Wie soll ich das denn wieder verstehen?" Sie hat dann noch wütende, teils weinende Sprachnachrichten geschickt, dass ich ja sobald ich keinen Körperkontakt bekomme, nichts mehr von ihr wissen will. Mir hat's echt Leid getan. Ich habe mich ihr dann ein bisschen geöffnet, habe ihr erzählt, dass ich in der Hinsicht einfach extrem sensibel auf Ablehnung reagiere wegen meiner Kindheit und dann so komische Sachen mache und dass es mir wirklich aufrichtig Leid tut, dass ich sie zuletzt so scheiße behandelt habe. Ich bin momentan generell völlig neben der Spur. Hab ihr ein bisschen aus meinem Inneren erzählt, was ich sonst nie mache. Sie hat dann Verständnis gezeigt und hat gesagt, dass es ihr Leid tue, dass ich solche Erfahrungen gemacht habe, ich aber trotzdem akzeptieren müsse, dass sie wenn sie keinen Alkohol trinkt, länger braucht, um Körperkontakt zuzulassen. Frage/n Sooo, das war gestern Abend. Seitdem haben wir nur ein paar kurze Nachrichten hin- und hergeschickt. Ich weiß nicht, wie ich weitermachen soll. Ich mag sie wirklich aber ich bin aktuell völlig durch den Wind (aus anderen Gründen). Ich habe den Eindruck, ich behandle sie wie ein Arschloch, ohne, dass ich das will. Ich weiß, das liest sich alles richtig unsympathisch, als wär ich so ein toxischer Typ, der eine Befriedigung daraus zieht, andere Menschen schlecht zu behandeln. Aber das ist nicht der Fall. Ehrlich gesagt ist mir das auch peinlich mit dem Körperkontakt. Das war mega needy. Schäme mich dafür, dass ich da so reagiert habe. Hab mich auch noch nicht getraut, ein weiteres Treffen vorzuschlagen, weil ich mir wie ein Idiot vorkomme. Ehrlich gesagt macht es mich auch ein bisschen traurig, dass mir nie ernsthaftes Interesse geglaubt wird und ich immer als Fuckboy eingeschätzt werde. Das höre ich mir wirklich bei jeder Frau an inzwischen. Ich will einfach nur eine Einschätzung und Tipps von Außenstehenden, weil ich einfach gefühlt nicht mehr ganz zurechnungsfähig bin. Was soll ich tun?
  4. Komme aus einer langen, 23-jährigen Ehe und musste leider feststellen, dass ich mein Game komplett verlernt habe. Während den Lockdowns habe ich mich erst mal in mein Arbeitszimmer vor den Computer zurückgezogen und mich gehen lassen, seit dem aber massiv an mir gearbeitet, 12 kg abgenommen und bei den Geräten für die großen Muskelgruppen um 20 kg gesteigert. Im Job bin ich erfolgreich, für mein Alter sehe ich noch gut aus. Mein größter Minuspunkt ist aber, dass ich noch keine eigene Wohnung habe und mit Ex und Kids im gleichen Haus wohne, was mir immer wieder negativ ausgelegt wird. Als alter Marketing-Dude, dem testen und optimieren im Blut liegt, habe ich mein Tinderprofil inzwischen soweit optimiert, dass es im Schnitt ungefähr 50 Likes pro Woche abwirft. Ein Boost in einer neuen Stadt bringt mir auf einmal auch so zwischen 50 und 100 Likes. Wenn ich mir Anfang einer Woche die attraktivsten 4 raussuche, dann verlaufen meistens so zwei Chats im Sande und zwei führen zu Dates, soweit so gut. Inzwischen hatte ich zig Dates, aber es ist erst ein Lay dabei rausgesprungen, der zu einer kurzen FWB-Situation geführt hat, die ich dann beendet habe. Anfangs war ich bei den Dates noch sehr nervös, inzwischen schaffe ich es zwar, die Dates humorvoll und halbwegs souverän zu überstehen, muss mich aber noch sehr zwingen, Körperkontakt aufzunehmen und zu eskalieren. Ich suche keine Beziehung, sondern will erst mal meine Freiheit ein bisschen genießen und vielleicht auch nachholen, was ich als Schisser in der Oberstufe und im Studium teilweise an Chancen habe liegen lassen. Mein Profil sagt auch explizit, dass die nichts Festes suche. Trotzdem werde ich von sehr vielen meiner Dates in die Relationship Zone gepackt, sie sagen, sie haben Angst, Gefühle für mich zu entwickeln, verletzt zu werden, etc. Deshalb ist mir wie gesagt bisher in einem halben Jahr erst ein Lay gelungen. Ich hatte zehn Dates in den die HBs mir explizit gesagt haben, dass sie warten wollen, bis ich mir mit anderen Matches die Hörner abgestoßen habe und die dann mit mir zusammen kommen wollen. Scheint so, dass ich noch sehr starke Nice Guy Vibes aussende. Hab mich jetzt mal in das Thema Kino eingelesen und es gestern Abend ausprobiert. Mein Match hat mich zwar am Ende des Abends nicht auf meinen Vorschlag eingegangen, noch zu ihr zu gehen, möchte sich aber das nächste Mal in einem Hotelzimmer treffen. Werde ich wohl nicht machen, war maximal eine 5, gestern hätte ich den ONS mitgenommen. Tipps nehme ich gerne entgegen, ansonsten werde ich hier viel lesen und natürlich weiter üben.
  5. Brauche einen Ratschlag in meiner Situation 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappen der Verführung KC im Club, Kuss auf dem zweiten Date 5. Beschreibung des Problems Haben uns im Club kennengelernt, gut verstanden und sie wollte mein Insta haben. Hab ich ihr gegeben und haben uns dann getrennt, da wir in verschiedenen Gruppen unterwegs waren. Nach einer Stunde wiedergesehen, habe die Atrraction noch weiter ausgebaut, haben zusammen getanzt und zweimal rumgemacht. Wollte sie mit nach Hause nehmen, habe jedoch zu wenig Rapport aufgebaut, sie meinte sie „kennt mich ja kaum“ und hatte auch noch nicht ihr erstes mal. War für mich okay, da sie dann nicht so einfach mitkommen würde und es echt spät war. Haben dann Nummern ausgetauscht und dann ein Date zum Eis essen am Wochenende ausgemacht. Date war gut, haben uns gut verstanden und waren danach noch spazieren und habe ihr meine Wohnung gezeigt. Wir haben über allgemeine Themen geredet wie Uni, Freunde, Schule früher und einfach einen gewissen Comfort aufgebaut. Sonst ist aber nichts passiert. Hatte nicht das gefühl, dass ich irgendwann eskalieren könnte. Danach gab es ein zweites Date. Wir haben zusammen gekocht und noch eine Serie geschaut. Dabei hab ich sie geküsst und dann erzählt sie mir, sie wäre nicht gut im küssen und schämt sich etwas dafür und küsst deshalb nicht gerne (meinte sie auch schon im Club). Fand ich garnicht, sie wirkte einfach nur unerfahren aber das lässt sich ja ändern. Ich glaube aber dieser Kuss von mir hat sie etwas überrumpelt. Danach hat sie erzählt das sie da so eine Blockade hat und nur mit Alkohol offener ist. Generell war sie unsicher und hat gefragt ob das schlimm wäre. Habe gesagt jeder hat so seine Baustellen wo er länger braucht. Sie meinte auch sie kann Berührungen erst zulassen wenn sie der Person vertraut und diese schon länger kennt oder Alkohol trinkt( haben eng getanzt im Club). Nach dem Date bin ich krank gewesen und habe mich 8/9 Tage nicht gemeldet. Sie hat sich auch nicht gemeldet. War inzwischen wieder gesund hatte aber viele Events vor mir. Hab ihr dann nh Sprachnachricht nach 9 Tagen geschickt was bei mir alles ansteht und wann wir uns das nächste mal sehen. Sie hat auch erzählt was sie gemacht hat aber nur sehr grob und ist nicht auf ein nächstes Treffen eingegangen. Habe ihr dann nochmal einen Vorschlag für ein Foodfestival geschickt, da wir das schonmal machen wollten, jedoch nicht geklappt hat. Sie meinte sie guckt da sie noch den Abend davor feiern ist und hat dann abgesagt da sie noch erledigt ist ohne einen anderen Tag vorzuschlagen. Sie wirkt generell distanzierter. 6. Fragen Soll ich warten bis sie sich für ein Treffen meldet? Habe bereits beide Dates ausgemacht, sie wollte sich zweimal als Gruppe treffen, konnte aber beide male nicht. Dann hab ich ja wegen dem Festival gefragt und davor wann sie kann, wo sie ja nicht drauf eingegangen ist. Sollte ich es langsamer angehen? Da sie noch Jungfrau ist und wenig Erfahrung hat auch im Küssen? Ist die Attraktion weg? Und wenn ja was hab ich falsch gemacht? Danke für eure Antworten :)
  6. Mein Alter — 29 2. Alter der Frau — 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: — 3 Dates, kennen uns jedoch bereits seit ca einem Jahr über erweiterten Freundeskreis 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") — Viel & gut Sex beim letzten Date, tiefe Gespräche 5. Beschreibung des Problems Ausgangssituation: Ich: 29, stoße eher selten auf Ablehnung bei Frauen, habe eher die Qual der Wahl, bin generell eher in Beziehungsrichtung an ihr interessiert, wobei die Nachricht unten schon etwas dämpft. Sie: 26, HB8, solides Leben, solider Background, eher traditionell veranlagt, feminin, gehört zu dem Typ Frau an dem viele High Value Typen interessiert sind, tendenziell schnell weg vom Markt. Bisher nur green flags, mit natürlich Ausnahme der Geschichte unten (wusste nur, dass sie sich vor ca 3-4 Monaten getrennt hat nach mehrjähriger Beziehung) Wir kennen uns seit ca einem Jahr über den erweiterten Freundeskreis. Haben uns immer wieder mal kurz unterhalten, gut verstanden aber nie mehr, da sie & auch ich da noch in Beziehung waren. Erstes Date wurde dann von mir vor ca. 3 Wochen initiiert, als ich erfahren habe, dass sie wieder Single ist. Mittlerweile hatten wir drei Dates, beim letzten viel & guten Sex, sie war sehr kuschelig und sendete auch sonst durchweg positive Signale. Haben viele gleiche Interessen und passen m.E. auch von der Dynamik ganz gut zusammen. Sehe sie als absolut high value und würde sie gerne besser, in Hinblick auf Beziehung, kennenlernen. Jetzt das nicht so geile… Die Gute ist wohl noch in einer Art Pause mit Ihrem Ex und nicht so wirklich drüber hinweg. Dass so ne Pause Trennung in tragischen Happen ist und selten Sinn macht, ist klar. Kam raus durch folgenden Chatverlauf: Ich: War schön mit dir. Wird sich jetzt aufgrund (anstehenden Events) wohl leider erstmal schwer was machen lassen, aber ich habe aufjedenfall Lust auf dich. Wenn du Bock hast und dir Tag X oder alternativ Wochenende X blocken kannst, machen wir was cooles. Ich: *Bild von sportlicher Aktivität welche wir zusammen machen wollten* und Unterschrift: Hieran trainiere ich in der Zwischenzeit… Sie: Ich fand’s auch richtig schön mit dir! Ich bin nur aktuell noch bisschen durcheinander weil ich erst relativ frisch getrennt bin und wir auch eher so eine Art Pause grade haben. Also musst du auch sagen ob du das dann überhaupt willst.. Sie: Kam das neue (Teil für die sportliche Aktivität) denn schon an? Werde darauf denke ich den lockeren Typen geben ala sinngemäß: “Ach oke, tut mir Leid. Auch wenn’s oft nur alles rauszögert und am Ende mehr Leid bringt, verstehe ich aus Erfahrung gut, dass das nicht immer leicht ist. Wenn du mir versprichst mich weiterhin so solide im (Spiel das wir gespielt haben) gewinnen zu lassen, treffe ich mich natürlich gerne trotzdem weiterhin mit dir… ;-)” Was ich mir hier jetzt von euch erhoffe, kann ich garnicht genau sagen. Irgendwelche Gedanken & Anregungen? Ratschläge? Sichtweisen? Andere Textvorschläge? Sonstiges? Freue mich über Input. BR
  7. Hallo, ich wollte mal fragen, ob man andere flirt herangehensweisen an den Tag legen sollte, wenn man als Mann (26) eher aussieht wie höchstens 20, kein Bart, weiche Gesichtszüge. Muss man seine Strategie anpassen oder geht man identisch vor wie jemand, der groß, muskulös und bärtig ist? LG
  8. Valduk

    Community Aufbau in Salzburg

    Hallo Jungs, Eine Community in Salzburg wird aufgebaut. Wer Interesse hat soll sich gerne melden in den comments oder per PN. zu mir, 30J alt, seit ca 8 Jahren im Game. Daygame, Clubgame, Social Game und Online Dating alles gemacht. Gerne jedes Level, solang ihr bereit seit zu lernen und euch hingibt. Keiner der nur so bissi machen will. LG
  9. Beispielsweise habe ich mich letzte Woche Freitag mit einer getroffen. Sie meinte sie sucht momentan nach nichts und schaut einfach was sich ergibt. ( sie war bis vor paar Monaten in einer 6 jährigen Beziehung). ( sie ist 22 und ich 23) Wir waren spazieren dann auf eine Bank gesetzt und direkt geküsst rumgemacht etc. Im Auto dann alles andere bis auf fc gemacht. Gestern wieder getroffen dann bei mir zuhause fc und einmal draußen. Sie hat sich aber hat sie mir offen gesagt ein Tag nach unserem letzten Date mit jemand anderes getroffen. Sie scheint also auf Tinder nicht nur mich zu Daten. Als sie mir das gestern erzählt habe habe ich sie direkt nachhause gefahren da es für mich einfach nur ein abturn ist. Hab ihr das aber nicht so gesagt es war auch schon 3 Uhr morgens. Irgendwie passiert mir das aber oft ich schaffe es meinstens in 1-2 Dates zum Sex aber nicht zur LTR oder das was ernstes entsteht. Mache ich vielleicht zu schnell ? Sollte ich nicht direkt küssen bzw es Richtung Sex bringen ?
  10. …er hat immer eine Spalte zu untersuchen. Ein Wortspiel, das sich auf die Tatsache bezieht, dass Höhlenforscher oft unkonventionelle Wege gehen und jede Spalte und Ecke erforschen müssen, um neue Entdeckungen zu machen. Ein Schelm, wer da an was anderes denkt. Vorwort: So nun auch von mir der erste Erste Schritte Thread. Hatte ich schon ne Zeit im Kopf, aber nie gemacht, weil ich nicht wirklich viele Dates hinbekommen hab. Jetzt hatte ich letztes Wochenende ma wieder eins und hab mir außerdem gedacht, dass ich hier auch von Alltagssituationen oder Textgame berichten kann, da bei mir in vielen Hinsichten noch der Wurm drin ist. Ich weiß nämlich schon länger und nun immer bewusster, dass in mir eigentlich großes Potential schlummert…ich weiß es einfach. Und mit einem Laycount von 2 mit Mitte zwanzig hab ich das sicherlich nicht voll ausgeschöpft. Ich weiß, alle finden immer zig Ausreden warum sie kein daygame betreiben. In meinem Fall ist es aber so, dass ich Stotterer bin und ich deswegen online game und social circle bevorzuge. Stotterer? Ja, es kann mal ne Zeit lang gut gehen mit dem Sprechen und dann kann ich plötzlich dem Apotheker nicht sagen was ich haben will oder der Kassiererin nicht mit Ja oder Nein antworten, ob ich den Kassenbon brauche. Haha irgendwie auch lustig. Kann mittlerweile besser damit umgehen und es ist auch nichtmehr so schlimm wie als jugendlicher, aber war ein langer Leidensweg. Sehe da im daygame keinen sinn, wenn man sieht wie schwer es „normalsprechende“ schon haben. So genug mimimi, los gehts!!! Letztes Wochenende: (Ich schreib mal so ausführlich, wie es einfach flowt, Kritik diesbezüglich gern gesehen) Nachdem ich hier mal von der Datingapp Hinge erfuhr, ludt ich sie mir mal vor ca 1Monat runter. Antwortquote bei mir deutlich niedriger als bei Tinder/Bumble. Aber eine zeigte sich sehr interessiert, wir wechselten auf Whatsapp. Haben etwas mehr als ne Woche aktiv geschrieben geschrieben und ich hatte seit längerem das Gefühl dass ich mich nicht verstellen muss und einfach ich sein kann. Sie meinte ich bin ne lustige person und mit mir kann man bestimmt viel Spaß haben. Man hat gemerkt, sie freut sich richtig mich zu sehen. Ganz komisch - als ich das gemerkt hab, hab ich irgendwie nen Abturner bekommen und bei ihr Sachen optisch gesucht die mir nicht gefallen und bin dann auch fündig geworden, obwohl sie eigentlich echt hübsch ist. Ich hatte schon bock aufs Date grundsätzlich, aber am date-tag wollte ich fast noch kurzfristig absagen deswegen, bin dann aber hingegangen und habs auch nicht bereut. War ein cooler, lustiger abend. Das Date: Wir essen beide gerne scharf und ich schlug vor uns sehr scharfe Würstchen bei so nem stand zu holen. Einfach ums eis zu brechen. Beide heulen vor schärfe und man lacht sich gegenseitig aus - perfekt. Leider hatte der schon zu also wurdens einfach paar baguettes woanders, wo wir uns gegenübersaßen. Ich meinte „setz dich neben mich“, aber die Kellnerin stellte ihr extra nen Stuhl hin, den sie nicht ablehnen wollte. Auch ok, kleiner Tisch. Da saßen wir und ich grinste sie ein paar Sekunden mit meinem fettesten grinsen an, einfach weil ich da bock drauf hatte, sie hat süß gelächelt. Beim essen paar Gespräche, paar lachflashs weil ich so lustig bin und dann weiter. Hatte generell noch nie so viele gemeinsame lachflashs auf nem date. Etwas spazieren, die Stimmung war ok aber kühlte etwas ab. Ich brachte das Thema Datingerfahrungen auf, wo jeder was lustiges erzählte. Ich schlug vor zu mir zu gehen um ihr meine Wohnung zu zeigen, was sie aber ablehnte. Später noch auf einer Bank mit etwa 30cm Abstand, zum schluss saß ich neben ihr, weil ich ihr was am handy zeigte. Wir redeten viel über Lebenserfahrungen. Sie spielt etwas an ihrer Jacke rum, aber ich bin nicht eskaliert, also kein KC Versuch. Zum einen wegen Unsicherheit/Angst und zum anderen hab ichs selber irgendwie nicht gefühlt. Hab das aber noch nie draußen geschafft, erst immer bei mir daheim auf der Couch. Dann noch zum bus und wir haben uns verabschiedet. Sie: „hat mich gefreut, komm gut heim“ - da war mir schon irgendwie klar dass es nicht mehr wird. Ich meine: hat mich gefreut klingt so nach „war cool aber ne“. Ich also noch eher kühl „mich auch, du auch“ und dann heim. Mitte der Woche schrieb ich sie an, mit dem Gedanken was neues auszumachen. Wollte sie einfach mal locker weiter kennenlernen. Sie antwortete fast 2 Tage später und da wars mir auch schon klar - „…das passt nicht so mit uns“ war die Antwort heute. Hat mich ehrlich gesagt garnicht so krass getroffen, bin cool damit. Das einzige was mich ärgert ist das Prinzip. Es geht mir dabei nicht um sie, sondern mehr, dass ich wieder eine chance versemmelt habe. Meine Bilanz ist, dass von 100 mal wenn es zum greifen nah war, hab ichs 99 mal irgendwie versemmelt. Das ärgert mich schon. Aber die Entwicklung geht weiter! Vor 3 Jahren fing ich an mich mit dem ganzen Kram frauen kennenlernen, red pill, pickup ernsthaft auseinanderzusetzen. Normal lande ich nicht in friendzones, einfach aus dem grund weil mich noch nie eine in die friendzone quetschen wollte. War bei mir immer einfach ein Kontaktabbruch, sobald sie das Interesse verlor. Hat das was zu bedeuten, dass mich die girls die ich date, nicht in der friendzone haben wollen? Sie jedenfalls hab ich zum ersten mal in meinem leben gefragt ob man auch so befreundet sein könnte. Aus den Gründen, dass der vibe aus freundlicher sicht echt cool wäre und ich in der (neuen) stadt noch garkeinen social circle habe. Ich häng nur daheim rum und geh ins gym seit monaten. +Studium halt. Warte noch auf ne Antwort von ihr. Wenn ich etwas vergessen habe wirds ergänzt. Wäre wirklich sehr dankbar, wenn jeder der das Gefühl hat, was beizutragen, dies auch tut. Bin gespannt wo dieser Thread und vorallem die Reise hingeht. Werde evtl auch über Situationen aus dem Alltag mit Frauen schreiben, wo ich das gefühl habe, da stimmt was an meinem inner game nicht. Oder auch mal was zum textgame, meine flakerate bei dates ist nämlich über 90%. Ich sitz grad im Zug während ich das schreibe. Bin übers Wochenende mit paar Homies aus der Hometown in ner großen Stadt unterwegs und mal schauen was da so geht ✌🏼
  11. Hallihallo PU Gemeinde! Bisher war ich zwar eher stiller Mitleser, hab mich durch diverse Themen und die Schatztruhe gewühlt. Dennoch verzeiht mir wenn ich mit den vielen Abkürzungen noch nicht so sehr vertraut bin, daher werde ich erst einmal überwiegend drauf verzichten um diese in keinem falschen Kontext zu nutzen - bis ich mir die eingeprägt habe. Aus gegebenem Anlass, möchte ich mich hier nun auch einmal zu Wort melden, hoffe auf eure Unterstützung, Erfahrung und würde die folgende Situation inkl. der betreffenden Person (mich eingeschlossen) einmal durchgehen, analysieren und vor allem für die Zukunft lernen. 1. Mein Alter: 32 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Daten die stattgefunden haben: 5 4. Etappen der Verführung / Eskalationsstufen: kein 5. Beschreibung der Situation Also folgendes: Kennengelernt haben wir uns Online so kurz vor dem Jahreswechsel. Die ersten Tage ein wenig geschrieben, den Vibe abgecheckt, dann mehr. Kurz danach zu WhatsApp gewechselt und dort weiter und etwas intensiver weiter geschrieben. Sie zu dem Zeitpunkt in der Heimat (Bayern) gewesen und direkt Anfang Januar wieder hier hoch gefahren (Sie studiert hier in meiner Nähe). Dieser Tag war ein Samstag und wir hatten direkt ausgemacht dass wir uns Abends treffen wollen. Gesagt getan, wir saßen zuerst in einer Bar (ohne Alk) und waren anschließend Minigolf spielen. Die ganze Zeit über hatten wir sehr viel Augenkontakt, beim golfen ließ Sie Berührungen zu als ich Ihr half den Schläger richtig zu fassen und auch so sind wir uns "räumlich" näher gekommen. Alles in allem ein solides erstes Date. Sie kam mit dem Auto (hatten uns in meiner Stadt verabredet) hat mir noch angeboten mich bei mir abzusetzen und es auch getan. Man merkte Sie will hier jetzt nicht weiter gehen, hab Ihr gesagt es hat mir gut gefallen und dass ich Sie gerne wiedersehen möchte. Bejahte Sie, haben uns verabschiedet und das wars. Anschließend die Folgetage weiter geschrieben, uns via Chat weiter kennengelernt wenn auch eher oberflächliche Fragen weil ich mir die spannenden Sachen natürlich fürs persönliche treffen aufhebe. Ihre Schreibweise insgesamt ist manchmal (gerade Anfangs) sehr trocken gewesen - die ganze Zeit. Sie sagte mir auch dass Sie ein sehr rationaler Mensch ist (für eine Frau:D). Gut, zweites treffen ausgemacht, wollten uns in einer dritten Stadt treffen, dort in ein Museum für eine Ausstellung weil wir uns beide für Kunst & Geschichte interessieren und anschließend waren wir noch in einem kleinen Restaurant essen. Wieder sehr gute Gesprächsbasis, saßen knapp 3 Stunden da, Augenkontakt gehabt und insgesamt gemerkt anhand Körpersprache etc. Sie hat Interesse. Erzählte mir das Sie sehr sehr lange braucht sich zu öffnen, dass Sie jemanden erst einmal ausführlich im Geiste kennenlernen muss und es schwer hat Emotionen zu zeigen oder zu kommunizieren. Auch dass Sie keine Lust mehr auf Geplänkel hat, Sie hat sich ausgelebt und möchte es nun richtig machen. Auf dem Rückweg vom Restaurant hab ich vorsichtig meinen arm um Sie legen wollen, war Ihr zu dem Zeitpunkt noch nicht recht. War okay, ebenfalls kein Kuss aber eine lange Umarmung, der Wunsch sich wiederzusehen und etwas später noch ein Anruf als Sie auf dem Rückweg war da sie aufgehalten wurde und Ersthelferin bei einem Unfall war der sich direkt danach ereignet hat. Das nächste treffen das übernächste Wochenende im Anschluss an das zweite statt da Sie viel mit Uni zu tun hat und an dem andere WE auf mehreren Geburtstagen war. Easy kein Ding, guten Kontakt gehabt, gemerkt dass Sie sich im Chat ebenfalls immer ein Stück weiter öffnet. nicht zu viel, nicht zu wenig Kontakt gehabt. Würde sagen genau richtig. Also das dritte treffen dann bei mir. Spazieren gegangen, dann zu mir um zu kochen. War super, hatten spaß und sind uns auch dort wieder etwas näher gekommen. Dann ab auf die Couch, essen & nen Film gucken. Hab die Decke geholt, haben uns hingesetzt und wollte Sie nach kurzer Zeit langsam in den Arm nehmen. Hat einige momente gedauert bis Sie sich wirklich dazu gelegt hat. Den Film geguckt, sie gestreichelt worauf Sie sich immer etwas näher an mich geschmiegt hat. Haben uns etwas gekäbbelt (auch Wein getrunken) und weil wir uns nahe waren, die Stimmung es her gab wollte ich Sie küssen hat aber in dem Augenblick nur einen Kuss auf die Wange zugelassen aber weiter gekuschelt. Es war schon spät und Sie ist dann nach Hause. Hab Sie runter gebracht, haben uns verabschiedet und ich sagte dass ich mich schon wohl fühle bei Ihr was Sie erwiderte. Ist gefahren, hat sich daheim gemeldet. Bis dahin war soweit alles immer gut bis auf die Tatsache dass wir uns eskalationsmäßig nicht näher gekommen sind. War für mich dennoch okay braucht Sie ja sehr viel Zeit wie sie sagte. Trotzdem sehr guten Kontakt gehabt, hat immer Interesse gezeigt, auch viel Erfahren wollen über mich etc pp. Danach hatte Sie erst einmal weniger Zeit durch die Uni aber wir hatten regelmäßig Kontakt wobei ich darauf geachtet habe dass die Abstände zwischen Nachrichten etc. dynamisch sind. Mal etwas länger, Abends mal kürzer oder direkt geantwortet. Wie erwähnt mit der Uni ist Sie in die Klausurenphase geraten (man muss wissen dass Sie ein sehr anspruchsvolles Studium hat welches tatsächlich sehr viel erfordert und Sie ist eine sehr sehr ehrgeizige Person - evtl mit Tunnelblick auch mal). Wodurch Ihre Freizeit neben dem Praktikum dafür drauf ging. In der Woche darauf oder der übernächsten bin mir grad nicht mehr sicher, hatte sie sich spontan 2-3 Tage nicht mehr gemeldet oder geantwortet worauf ich dann schrieb dass ich das jetzt nicht unbedingt cool finde, ich mich freuen würde da mal ne kurze info zu kriegen wenn Sie sich jetzt einkastelt wie Sie sagt (Dass sie Klausurenphase hat erfuhr ich dann erst daraufhin. Wusste es vorher nicht). Sie darauf hin dass Sie diese Art nachricht stresst, wieder dass sie generell zeit braucht und die uni für Sie immer Vorrang hat. Sagte darauf hin dass ich natürlich Verständnis dafür habe, ich Sie darin unterstütze es aber mit negativen Erfahrungen verbinde wenn man so handelt. Gut, hinterher war ich schlauer fand aber trotzdem ne kurze Info wäre gut gewesen. Durch diese Phase bei Ihr wollte Sie treffen auch erst einmal nicht mehr planen bzw. sich ganze Tage dafür nehmen. Haben uns auf erst einmal spontan geeinigt worauf ich dann einige Tage später das erste mal zu Ihr bin. Durch Erzählungen wusste ich schon dass das kein leichter Schritt war wegen Stalking erfahrungen etc. Sie erwähnte mehrere male dass ich bitte keine weirden Sachen machen soll wie plötzlich vor der Türe stehen oder so:D Dachte mir nur oookay, aber nein. Sowas mach ich safe nicht. Dies war dann das vierte Treffen. Wir sind bei Ihr spazieren gewesen draußen, haben gequatscht, n Bierchen getrunken die Runde beendet und waren noch kurz bei Ihr für 20min oder 30. Habe gespürt dass Sie sich nicht unwohl fühlt mir mir bei Ihr, aber auch dass Sie immer noch nicht bereit für mehr ist. Na gut, es war schon spät und bin dann gefahren. Sie brachte mich noch runter, hat mich neckisch angestupst mit der Hüfte immer wieder und zum Schluss gabs wieder ne lange Umarmung den Kuss hat Sie aber immer noch verweigert. Hab´s nicht angesprochen oder so, Ihr nur immer wieder gezeigt dass ich interessiert an ihr bin usw was eben alles gemacht wird. Alles in allem hat Sie aber immer sehr interessiert gewirkt, mir n gutes Gefühl gegeben und sich stück für stück weiter geöffnet. Allerdings war Sie im Chat manchmal auch, hm, ne Freundin von mir nannte es gestelzt. Sie hat unter anderem auch manchmal eine sehr trockene komische Art gehabt. Sehr unpersönlich, ohne Emotionen so richtig. Auch hat Sie selten gesagt wenn Ihr etwas (an mir bspw. gefiel) Guten Morgen / Nacht waren auch eher mehr gezwungen so hat es sich angefühlt. Irgendwann aber fing Sie an das es sich gut anfühlte. Dann hatten wir uns verabredet für den kommenden Samstag nach dem 4 treffen. Leider ging es nicht, Sie lernte zu lange und sagte mir erst sehr spät bescheid. Bzw, erst sagte Sie ne das wird nix zu viel zu tun und kurze Zeit später dann doch. Da ich an dem Tag kein Auto hatte (wusste Sie) wäre ich mit der Bahn gefahren. Durch DB Things sind die Verbindungen ausgefallen. Hingekommen wäre ich, aber ungewiss mit der Rückfahrt und bei Ihr schlafen wollte Sie nicht. Das ging Ihr zu schnell. Sagten evtl am Sonntag, an dem Tag bin ich natürlich krank geworden leicht und waren beide nicht begeistert davon, vor allem ich nicht mit meinen Halsschmerzen. Gut, haben telefoniert statt dessen, viel und gut gequatscht wie immer usw. In der Folgewoche schrieb Sie Dienstags eine Klausur, und an dem Tag ging es mir auch schon wieder total gut worauf hin ich fragte wie siehts aus, hättest du Lust und zeit heute spontan? Da war Sie dann etwas zickig. Das Ende vom Lied, sie konnte es nicht so recht verstehen dass am WE gings iwie nicht aber heute dann plötzlich. Haben kurz telefoniert, da Sie irgendwie ein Problem damit hatte und sie sagte dass ihr das ein komisches Gefühl gibt und sie dachte so etwas hinter sich gelassen zu haben. Ok?!?. Sie war nicht sehr amused insgesamt, hat aufgelegt und wir haben an dem tag nicht mehr gesprochen. Mittwochs dann ne Nachricht von ihr. Hab geantwortet, meinte ich melde mich später. Ab da war wieder alles super. Auch das gute Gefühl hat Sie mir wieder in den Nachrichten gegeben und sogar noch besser wodurch ich dachte okay?, hat das irgendwie etwas gebracht? Keine Ahnung. Mittwochs abends geschrieben wieder, Sie mich bombardiert mit Nachrichten und wir hatten einen tolles Gespräch. Nun fragte Sie ob ich Donnerstag Abends zeit hätte, ob ich rum kommen will. Dachte mir okay? Sie schreibt Freitag ne Klausur aber will mich sehen anstatt zu lernen? Finde ich nice. Habs kurz angesprochen, sie nö sie möchte mich gerne sehen wenn ich auch will. Auf dem Weg zu Ihr dann die Mitteilung lass uns drinnen bleiben, Wetter sieht ungemütlich aus. Ich dann direkt zu Ihr. Dort angekommen haben wir uns 1 1/2 wieder echt gut unterhalten. Auch persönlich / emotionale Dinge. Wir sprachen unter anderem über Therapien. Erzählte dass ich mal bei einer war, aus neugier und was über mich zu lernen. Sie anscheinend auch, privat bezahlt damit nix in der Akte steht und den Grund wollte Sie mir auch nicht nennen. Tatsächlich, hatte ich schon 1-2x kurz den Eindruck dass Sie vllt doch etwas n Rad abhaben könnte, aber hab den Gedanken nicht weiter verfolgt. Nur meine gute Freundin die meinte die hat ne Schraube locker:;D Aber anderes Thema. Nach ner gewissen Zeit bin ich auf Toilette, sie in Ihr Zimmmer (wohnt in einer WG) ich kam wieder raus und meinte können auch bei dir chillen. Sie direkt ja gerne. Zog Ihre Jacke aus und ließ sich aufs Bett fallen und sagte du kannst dich auch gerne setzen / hinlegen (Es gibt eh keine Couch oder andere Sitzmöglichkeiten außer dem Schreibtisch). Da noch etwas intimer / persönlicher Gesprochen und ich Ihr dann darauf hin mal gesagt dass ich mir wünschen würde, wenns weiter geht mit uns und wir beide es richtig machen wollen ohne Geplänkel, dass ich mir exklusivität wünsche. Für Sie n Thema kurz bevor man in ner Beziehung ist... Dachte mir okay andere Ansichten einfach. So und dieses mal dann im Anschluss, kam Sie von sich aus an und wollte Körperkontakt. Kuscheln, käbbeln und fing an mit mir zu füßeln. In dem Augenblick war ich allerdings sehr sehr verkopft. Durch das ganze Gerede von Ihr dass es vieeel Zeit braucht, wir uns bis Dato nicht mal auf nen Kuss näher gekommen sind, war es für mich in dem Moment gar nicht Konsens dass jetzt hier mehr laufen würde. Dachte dieser Schritt dass Sie jetzt den körperlichen Kontakt sucht ist schon ne großer Schritt für Sie. Es fühlte sich für mich einfach an als würde ich nun Grenzen überschreiten bei Ihr. Haben noch etwas gekuschelt anschließend, geredet bis ich dann gegen 11 gefahren bin. Auch hier, kein Kuss. Nur dass Sie es schön fand dass ich da war. Noch während meiner Heimfahrt Do Abends schrieb Sie mir viel und es hatte sich so gut wie noch nie angefühlt. Auch der Freitag danach und Samstag noch. Ab jetzt wird es aber für mich seltsam. Sie erwähnte schon vorher, dass Ihre Mom Sie besuchen kommen will... also aus München.. Sie wäre Samstag Abends da. Ich hatte da irgendwie kein gutes Gefühl muss ich ehrlich sagen. Die Mutter kommt 1x im Jahre zu besuch wie Sie sagt und genau dann in der Prüfungsphase und dann von Samstag spät Abends und fährt Sonntags Nachmittags wieder? Irgendwie kommt mir das Spanisch vor aber ok. Besagte Frau meldete sich bei mir als Sie Ihre "Mutter" vom Bhf abholte, und nochmals nachts gegen halb 1 dass sie gequatscht haben, Wein getrunken haben und Sie nun schlafen gehen wollen. Hab Ihr kurze Zeit später noch geantwortet und auch anschließend morgens früh kurz ne schönen Tag mit Ihrer "Mom" gewünscht. Sonntags keine Antwort von Ihr. Montag morgen dann dass die nur kurz was gemacht hätten, sie sich danach an ihr Lernzeug gesetzt und die Mom rumgewurschtelt hätte und Sie abends über dem Lernzeug eingeschlafen wäre. Hm. Hab mich Montag dann erst mal raus genommen, Abends mit Ihr ein wenig geschrieben aber Sie wirkte irgendwie...unpersönlich, emotionslos. Hatte n merkwürdiges Gefühl. Diesen Dienstag dann morgens einmal kurz miteinander geschrieben und ab dem Zeitpunkt hab ich nix mehr von Ihr gehört. Bis gestern. Ich dachte mir gut, sie ist wieder im Uni zeug drin, lass es mal n paar Tage gut sein. Hatte aber um ehrlich zu sein schon wieder n schlechtes Gefühl. Und dann Freitag Vormittag Ihre Nachricht. Extrem emotionslos, unpersönlich einfach sehr kalt und merkwürdig. Hielt es nicht für nötig mit mir direkt / persönlich am Telefon mindestens zu sprechen, kein Hinweis dass Sie zeit braucht zum nachdenken, nix. Ich muss auch sagen, Dafür dass Sie 3,5 Tage Zeit hatte sich was zu überlegen, kommt irgendwie ziemlicher Müll bei rum. ich würde euch gerne die Screenshots anhängen damit ich das nicht abtippen muss, aber wie geht das?:D Kurz zum Inhalt: Es ist Freundschaft was Sie mir nur geben kann, Sie möchte eine schöne kennenlern geschichte ohne internet, mit ambitionen in die Zukunft blablabla. Ich finde es super strange. Auch die fehlende Wertschätzung dahinter, die respektlose Art mich quasi so abzuservieren ohne vorher mich mal aufzuklären dass Sie wie gesagt mal zeit braucht, oder eben mir das persönlich, zumindest am Telefon sagt. Hatte Ihr kurz dazu etwas anschließend gesagt, wie ich es sehe oder empfang, da kam auch íwie nur merkwürdiges Zeug bei rum. Kurz noch zur Info: Sie fragte auch nach treffen, das ging nicht nur von mir aus! 6. Fragen Zum einen gerate ich öfter in Solche "zu freundschaftlichen Situationen" zum anderen meine ich dass ich hier doch gar nicht hätte richtige Schritte ernsthaft unternehmen können, oder? Bzw, denke ja Sie hätte es beim letzten treffen wahrscheinlich doch gewollt aber so plötzlich dann doch gas geben? Ich finde ich war schon zurecht verwirrt und auch verunsichert. Verunsichert bei Ihr mehrere male insgesamt muss ich ehrlich zugeben. Wie seht Ihr das? Was hätte ich insgesamt besser machen können? Wie vermeide ich zukünftig generell "das zu freundschaftliche" Wie schätzt Ihr die Gesamtsituation ein? (Gibt bestimmt noch einige Details zu der Person die ich jetzt nicht aufgeführt habe) Ich denke schon dass es auch an meinem innergame liegt / lag dass ich in der Situation keine Nägel mit Köpfen gemacht habe, hätte ich es überhaupt gekonnt? Vermute tatsächlich, dass da noch ein anderer im Spiel war, möglicherweise Ihr Ex? Könnte es mir vorstellen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es hier kaum bis keine Möglichkeit gibt das Ruder doch nochmal rumzureißen, bzw. ich denke dass es das nicht wert ist. . ABER, ich bin trotzdem sehr neugierig! Wie würdet Ihr euch verhalten würdet ihr es dennoch nochmal probieren wollen würdet. Und wenn es nur darum geht heraus zu finden wie denn der Sex gewesen wäre (wenn dazu die realistische Chance überhaupt bestand:D) Welche Lektüren könntet Ihr nem Hafensänger wie mir mal ans Herz legen? Ich entschuldige mich schon mal im Voraus für den vielen Text, wenn ich einmal angefangen habe bin ich im Flow:D Und danke schon einmal für euren Rat!
  12. Mal eine Frage eher an die Männer gerichtet - wie bleibe ich als Frau in einer Kennenlernphase interessant? Habe einen Mann kennengelernt (sind beide Mitte 20) 1 Woche sehr viel miteinander geschrieben, er antwortete sehr schnell und immer mit mehr Text als ich. Ich habe mich immer bisschen zurück gehalten, da ich nur auf was Lockeres F+ mäßig aus war und ihm nicht das Gefühl geben wollte, dass ich ihn ernsthaft kennenlernen will. Dann erstes Treffen bei ihm, Filmeabend, viel geredet und gelacht und nach paar Stunden sind wir in seinem Bett gelandet und er meinte anschließend ich kann über Nacht bei ihm bleiben (also er wollte es) Bin geblieben. Danach ging es so weiter, viel geschrieben, er zeigte sehr viel Interesse im Chat, ich eher zurückhaltend, da mein Interesse nicht sooo groß war. Wir haben uns dann noch 4 weitere Male (1 x pro Woche) bei ihm getroffen (Einladung ging immer von ihm aus) immer mit Übernachtung und Sex bei ihm und auch mit bisschen was unternehmen, also davor Kino, Essen gehen. Er schaut mich immer sehr intensiv an, küsst mich ständig irgendwo hin, kuschelt viel und hält mich fest wenn wir schlafen. Beim Sex möchte er mir meistens in die Augen schauen. Er nimmt oft mein Gesicht in seine Hände und schaut mich einfach an und lächelt. Tatsächlich habe ich jetzt auch Gefühle entwickelt und mag ihn SEHR gerne und schreibe ihm auch etwas mehr und viel auch mit Herzchen was ich davor nicht gemacht habe, ich frage ihn öfter wie sein Tag war, was er so macht.. Er antwortet immer schnell, allerdings ist er plötzlich distanzierter. Also seine Antworten werden kürzer, er fragt mich kaum was über mich oder meinen Tag. Nächstes Treffen in paar Tagen ist ausgemacht, ging aber diesmal von mir aus. Er hat aber direkt zugesagt. Er schreibt nach wie vor regelmäßig und flirtet bisschen im Chat, aber halt einfach etwas distanzierter, was mich verunsichert, das muss ja einen Grund haben dass er sich nicht mehr soo viel Mühe macht.. Wie bleibe ich als Frau interessant? Will nicht, dass ihm mit mir langweilig wird. Kann mir mit ihm eine LTR vorstellen, aber habe mittlerweile nicht das Gefühl, dass er den ersten Schritt in die Richtung machen würde.
  13. Hey also ich habe gestern eine HB auf Tinder kennengelernt. Sie sieht echt gut aus. bestimmt eine 8 oder 8,5. Versuche immer den ersten Nachrichten auf treffen zu gehen. Dachte eigentlich sie sagt zu aber auf die Frage wann es ihr passt kam dann ( in paar Wochen hab ich bestimmt etwas Zeit). Wieso sagt sie in paar Wochen ? Das heist doch das sie kein Bock hat oder versteh ich das falsch? Oder kann ich sie in paar Tagen nochmal anschreiben und ein Treffen für einen fixen Tag vorschlagen. also bei tinder war unser Chat so : https://ibb.co/xL0ZdsF https://ibb.co/6FWv8L6 https://ibb.co/rQrJpmY https://ibb.co/qDph3hj https://ibb.co/qxn852G und bei Snapchat dann so https://ibb.co/0fRDZMP https://ibb.co/RBNTk3H https://ibb.co/XsTnzTY nach meiner letzten Nachricht kam dann auch nichts mehr von ihr sie ist 19 und ich 23
  14. Weil ja neulich ein Video von First Dates gepostet wurde:
  15. Ich habe die letzten Tage das Forum durchstöbert. Aufgefallen sind mir immer wieder solche Aussagen wie <Beweg deinen faulen Arsch und gehe ins Gym, auf einen breiten stählernen Körper stehen die Frauen>. Das könnte ich jetzt in vielfacher Weise zitieren, was hierzu im Forum hinterlassen worden ist. Viele Frauen stehen definitiv auf durchtrainierte Männer. Manche Frauen mehr auf den Kraftprotz, andere Frauen mehr auf den definierten Beachboy-Look. Gemein haben aber viele Frauen, dass sie einen trainierten Körper bevorzugen. Insoweit ist es nachvollziehbar, dass Tipps wie <geh in die Muckibude> fallen. Ist daran was verwerflich? Grundsätzlich nein, aber ich kann aus mittlerweile mehr als 10 Jahre Trainingserfahrungen davon nur berichten, wenn das Hauptmotiv eines jungen oder auch etwas älteren Burschen ins Gym zu gehen darin besteht, bei den Frauen oder im Dating besser anzukommen, vergeht die Lust am Training sehr schnell und die meisten davon sieht man schnell nie wieder. Woran liegt das? Zum einen ist Krafttraining/Bodybuilding eher mit einem Marathon, als mit einem Sprit vergleichbar. Soll heißen, eine größere Menge an Muskelmasse draufzupacken, verlangt einiges an Disziplin und Zeit, sowohl im Training als auch bei der Ernährung. Dazu kommt, dass die meisten eine durchschnittliche Genetik haben, was die Sache nur umso schwieriger macht. Wenn sich dann nur überschaubare Erfolge einstellen, was durchaus aber nicht unüblich ist und man nach sechs, neuen oder zwölf Monaten nicht gleich wie Arni aussieht, wird die Flinte schnell ins Korn geworfen. Wie viele jüngere Leute habe ich deswegen schon kommen und gehen sehen. Aus dem Bauchgefühl würde ich behaupten, dass mehr als die Hälfte aller Neulinge nach drei, spätestens sechs Monaten wieder weg ist. Noch schlimmer, wenn dann ein 19jähriger zur Spritze oder Tabletten greift, weil sich der Erfolg nicht schnell genug einstellt, aber das Thema Stoff will ich an der Stelle nicht behandeln. Zum anderen ist neben den Erfolgsaussichten auch die Lust und Leidenschaft für diesen Sport alles andere als zu vernachlässigen. Wenn der Erfolg dann bereits nur mäßig ist und man das eigentlich nur deswegen macht, um im (Online-)dating vorwärts zu kommen bzw. deswegen einem dazu geraten wurde, diesen Sport zu machen, dürfte die Halbwertszeit im Gym zu bleiben sich nochmals weiter verkürzen. Die meisten Jungs sind am kicken, weil Fussball ihnen Spaß macht. Wenn mir einer raten würde, ich könne bei einer bestimmten hübschen Frau Eindruck schinden, wenn ich Eiskunstlauf ausführe, würde ich dankend ablehnen und niemals diesen Sport ausüben, weil das einfach nicht meins ist. Entweder ich beeindrucke sie anders oder schaffe es nicht und muss es bei einer anderen versuchen. Es würde aber für mich keinen Sinn machen, den Sport als Eiskunstläufer auszuüben und mich zu quälen mit dem Wissen, dass ich das sowieso nicht lange durchziehen werde. Das hier soll jetzt mit Sicherheit kein Plädoyer gegen die Ausübung des Sports sein. Aber man sollte vor allem sich eins klar machen und fragen: Macht mir der Sport auf Dauer überhaupt Spaß? Denn das ist die Grundvoraussetzung, um bei dem Sport Erfolge (=Muskeln) zu sehen. Oder quäle ich mir hier bloß an den Geräten ab, um paar Mädels gerecht zu werden, obwohl ich so recht darauf eigentlich gar keinen Bock habe? Trifft das zu, stellt sich die Frage, macht es vielleicht nicht mehr Sinn sich einen Sport zu suchen, der mir mehr Spaß macht?! Auch wenn dieser nicht unbedingt Muskelberge verschafft, aber mich dennoch sportlich aussehen lässt und man was gleichzeitig für seine Gesundheit tut.
  16. Hallo, Ich bin weiblich 25 Jahre alt und habe einen Mann auch 25 J. Online kennengelernt. Er war sehr interessiert an mir, hat viel geschrieben, nach paar Tagen haben wir uns getroffen. Will kurz erwähnen, dass er eigentlich vom Aussehen her nicht mein Typ ist und allgemein nicht mega attraktiv ist. Würde behaupten dass ich sehr attraktiv bin und bekomme das auch immer wieder gesagt. Da ich seinen Charakter anziehend fand hab ich mich auf das Treffen eingelassen. Da war er extrem zurückhaltend, keine Berührungen von seiner Seite, obwohl ich ihm gezeigt habe, dass er mir ruhig näher kommen darf. Nach dem Treffen meinte er, er fand es schön und will sich nochmal treffen. Alles wirkte auf mich wie ernstes Kennenlernen von seiner Seite aus. Dann zweites Treffen kam er mir etwas näher, aber trotzdem zurückhaltend. Gespräch blieb eher oberflächlich und kalt, aber wegen ihm, ich habe mehr Wärme und Interesse gezeigt als er. Nach diesem Treffen kam kaum noch was von ihm, er hat ab und zu mal geschrieben wie es mir geht, ich dachte das wars, weil von mir deutlich mehr kam. Trotzdem dann nach 2 Wochen 3. Treffen von ihm aus und er hat mich sogar ins Kino eingeladen und kam mir deutlich näher als davor. Er meinte auch er genießt es sehr mit mir. Vom reden her blieb er aber eher kühl und verschlossen, obwohl ich starkes Interesse gezeigt habe. Irgendwie hat mich dieses zurückhaltende von ihm so extrem angezogen, dass ich mit ihm danach telefoniert habe und zugegeben habe, dass ich ihn extrem gut finde und es Ernst meine, wie er das sieht. Er war sehr überrascht und meinte dann, er weiß nicht was er will und dass es ihm zu schnell geht und er noch seine alte Beziehung verarbeitet. Das war für mich ein Schlag ins Gesicht. Habe ihm dann vorgeschlagen dass wir es locker angehen können. Er hat einen Tag überlegt und mir dann geschrieben dass es ihm zu Verwirrend ist und es sich für ihn erstmal erledigt hat mit mir. Er wünscht mir alles Gute und hofft dass wir uns irgendwann vielleicht wieder sehen. Das waren seine letzten Worte. Da ich nicht zeigen wollte wie verletzt ich bin, schrieb ich nur kurz, dass ich damit Ok bin. Insgesamt glaube ich, habe ich ihn total überfallen und ihm zu sehr gezeigt dass ich ihn will. Ich habe nicht mit einer Abweisung gerechnet, da normalerweise eher ich die bin die die Männer abweist. Was denkt ihr? Wie ticken da Männer und wird er sich wieder melden, wenn er merkt dass von mir wirklich garnichts mehr kommt.
  17. Hi. Ich sehe gelegentlich Leute aus meiner Kontaktliste, die Single sind und nach Partnern auf anderen Plattformen suchen. Sie glauben nicht an Verschwörungstheorien und würden daher nicht Telegram Messenger beitreten. Wenn die dann Telegram installieren, stellen die ein attraktives Profilbild ein und ab und an sind die online bei Telegram Messenger. Also wie ist es möglich, Dating Partner oder Sex Partner via Telegram zu finden?
  18. Guten Mittag Wie im Themenkopf schon abzulesen ist geht es darum, ob jemand gewisse Techniken kennt, die einen höheren Erfolg schaffen in einer Beziehung eine zweite Frau zu verführen. Meine Partnerin und ich sind beide an Techtelmechteln mit einer weiteren Frau interessiert, aber mit bis auf eine Bekanntschaft aus ihrem Bekanntenkreis und einer weiteren die wir gemeinsam auf einer Hausparty kennengelernt haben, sieht unsere Erfolgsquote eher mau aus. In verschiedenen Forenthemen wird sich ja drüber gestritten, welche Vorgehensweise am effektivsten ist. Soll der Mann alleine die Frau ansprechen, beide die Frau oder soll die Frau erstmal alleine die Frau ansprechen? Letzteres hat bei dem oben genannten Hausparty-Beispiel funktioniert, aber im Club wollte keine Frau oder sie wollte nur mit meiner Freundin was anfangen. Dass ich die Frau anspreche und über den Abend dazu hinleite haben wir auch schon probiert, aber diese war dann letztendlich auch nur an mir interessiert. Wir sind noch nicht lange zusammen weshalb wir jetzt nicht ewig Zeit hatten jede "Methode" x-Mal zu probieren und ich mich deshalb an euch (hoffentlich sind ein paar Experten dabei) wende und hoffe ihr habt Tipps für uns. Auch auf Tinder lassen wir nebenbei 2 Partnerprofile laufen, sieht aber ebenfalls mau aus. Hier ziehen Matches relativ schnell den Schwanz ein wenn es ernst wird und außerdem können wir beide da nicht mit unserer charmanten Art punkten, da OG. (Haben uns jetzt aber auch nicht viel erhofft dabei) Einen interessanten Guide gibt es hier wo Schritt für Schritt die gemeinsame Verführung im Club beschrieben wird. Dies sieht aber leider voraus, dass man die zweite Frau schon gefunden hat und weiterhin ist es fest ans Nightgame gebunden, was jetzt nicht meine erste Präferenz wäre. Von daher bringt der uns leider nicht viel. Danke im Voraus für eure Ideen und Erfahrungen!
  19. Hallo Leute, bin hier neu am Start und würde mich freuen eure Meinung zu den folgenden Situationen hören: Ich habe die letzten drei Male, in denen ich jeweils immer zwei Dates mit den unterschiedlichen Damen hatte, mit jeder Frau die gleiche Erfahrung gemacht. Nach dem zweiten Date wurde mir immer gesagt, dass sie mich gerne wiedersehen würden, aber nur auf freundschaftlicher Basis, obwohl ich mit 2 der Frauen bereits rumgemacht hatte und diese freundschaftliche Stimmung nicht wirklich erzeugt hatte. (Haben bei mir nen Film geschaut, rumgemacht und hab sie auch massiert) - wollte hier weiter eskalieren aber wurde dann leicht weggedrückt und wollte dann auch nicht zu viel pushen. Bin hier ehrlich gesagt bisschen mit meinem Latein am Ende ;D Hab dann im Anschluss immer den Frame gesetzt das wäre ne Sache zwischen Mann und Frau - wenn sie damit cool sei würde es mich freuen sie wiederzusehen wenn nicht dann wünsche ich ihr nur das beste und seitdem ist Funkstille hatte schon überlegt trotzdem mich mit denen zu treffen aber denke den Frame zu halten ist auf Dauer auch besser fürs Selbstwertgefühl oder?
  20. Ich bin ca. 23 Jahre alt und momentan auf dem 2. Bildungsweg um mich Beruflich weiter zu bilden. Zum aussehen kann ich sagen dass es doch ganz okay ist weil ich recht groß bin, gutes volles und gelocktes Haar hab und bissl trainiert bin. Ich zieh halt seit 3 Jahren Gym durch und achte auch bissl auf die Ernährung. Bei dem Thema Frauen hab ich in gewissen Bereichen Probleme. Früher war ich der typische nice guy, der für eine Frau einfach alles getan hätte. Jetzt bin ich das Gegenteil und neige eher dazu beim Flirt zu provokant zu werden. Aktuell geht es um ein Mädchen ,,2 Jahre jünger“ sie hat sich zu mir gesetzt, Interesse gezeigt und es hat tatsächlich gepasst. Jetzt aber kam ein anderer Typ der sich an sie ranwirft. Er ist sehr nice guy und trägt sogar Anime und Panda Pullover und auch vom Körper ist er eher das Gegenteil von mir. Der hat noch nie ein Gym von innen gesehen 😅 Er macht es bei ihr auf die Freundschaftschiene und spielt den ,,netten“. Macht er übrigens bei jeder und mehr als ,,Freundschaft“ kommt bei ihm nie raus, weil die Frauen ihn nicht als Mann sondern eher als Freund nein als Freundin sehen. Normal versuche ich C&F zu sein aber heute war ich dann doch zu ausfallend. wie soll ich da jetzt taktisch vorgehen? Wir sitzen alle an einem Tisch. Heute hab ich mal zum Testen die kalte Schulter gezeigt und sie hat es getroffen und sofort Aufmerksamkeit bei mir gesucht. Wäre euch echt dankbar wenn ihr mir n bisschen helfen könnte. Auch was das inner Game betrifft. Weil Eiversucht auch n bisschen ein Thema ist, welches ich mit Meditation versuche unter Kontrolle zu bringen. Und auch wenn es nichts mit dieser Frau wird ist doch ne Persönlichkeitsentwicklung nur von Vorteil. Ob jetzt im Bezug auf Frauen oder den Beruf.
  21. 1. Mein Alter: 32 2. Alter der Frau: 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 Dates 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") KC 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, Ich hab anfang Oktober ein HB über Tinder kennnen gelernt. ich hab relativ schnell nach 1 Tag auf Whatsapp gewechselt und sofort über Sprachnachrichten kommuniziert. Nach 3 Tagen hab ich auch konkret ein Date vorgeschlagen mit Tag, Uhrzeit und was wir machen. Das Date hat nicht stattgefunden weil HB einfach keine Zeit hatte, es wurde aber direkt ein gegenvorschlag gemacht. Also Date steht und wir sollten uns treffen. Leider kam es zu diesem Treffen auch nicht. Das besagte HB arbeitet in der Medizin und hat sich mit Corona angesteckt. Wieder hat das HB aber direkt einen gegenvorachlag gemacht 1 Woche später wenn Sie gesund ist. Dieses Date fand dann auch statt. Da wir beide ca 40 km entfernt wohnen, wollten wir uns Sonntag mittag in der Mitte in einer Altstatt treffen, Wetter sollte gut sein, bissle spazieren und danach etwas trinken gehen. Leider ist alles etwas anderst gekommen. Wetter war schlecht, kalt und es hatte alles geschlossen. Wir haben das beste daraus gemacht und haben uns wunderbar verstanden, wir sind so ziemlich auf einer Wellenlänge, viel gelacht und ne gute Zeit gehabt. Leider war Kino fahren bei 0 Grad etwas schlecht. Hab trotzdem die ersten Berührungen eingebaut. Hand kurz gehalten, berührungen an Schulter usw. Nach 3 std war das Date vorbei, wir durchgefrohren und wir haben weiterhin kontakt über Sprachnachrichten gehalten. Meistens haben wir abends jeder eine Sprachnachricht über 2-3 min geschickt. Das besagte HB hat von Anfang an immer recht wenig via Whatsapp kommuniziert. Manchmal muss man auch 1-2 tage warten. Ich hab das verhalten einfach gespiegelt und mir auch manchmal 1 Tag Zeit gelassen. Naja, auf jeden fall hab ich nach unserem ersten Date mal 3-4 Tage verstreichen lassen und nach einem zweiten Treffen gefragt. HB hat gemeint Sie hat sich darüber auch schon gedanken gemacht wann, wo und was wir machen. Wie immer hat mich das HB zittern lassen, erst treffen ausgemacht, dann kam was dazwischen. Sie muss ihrer Freundin beim Umzug helfen, hat Sie vergessen und versprochen, direkt aber ersatz vorgeschlagen und so stand das 2te Date erst nach 3 WOCHEN!!! Das HB wollte sich auch wieder draußen treffen, nicht zu mir, nicht zu ihr, nicht in eine gemütliche Bar mit Sofas, nein, es soll draußen stattfinden und das im November bei 0 Grad. Ich war etwas genervt und fand das komisch, bin aber trotzdem hin gegangen, hab ja nichts zu verlieren. Wenn wir uns sehen ist mir diese Frau Charakterlich einfach so sympathisch, wir können zusammen ohne Punkt und Komma reden und lachen. So, zweites Date stand. Charakterlich wie immer auf einer Wellenlänge, allerdings körperlich werden draußen bei 0 Grad wieder schwierig. Die Frau hat auch keine anzeichen gemacht das Sie irgendwie sexuelles Interesse hat. Immer Hände in Tasche, keine Reaktion auf kurze Berührungen von mir. Ich hab das für mich schon abgehakt und hab mir gedacht ich eskaliere jetzt einfach direkter und offensiver. Hab ja sowieso nichts zu verlieren Also hab ich angefangen Sie zu ärgern, aufzuziehen - Sie soll nicht immer so verschränkt mit den Armen in den Jackentaschen laufen. Hab Sie dabei in den Bauch gepikst, so getan als würde ich Sie in einen Busch schubsen, Sie einfach zum Lachen gebracht und Siehe da, nach 10 min sind wir Händchenhalten durch die Stadt gelaufen. So, nächster Schritt, jetzt will ich zumindest noch nen KC! Ich also weiter mit C&F und Sie angefangen öfters in den Arm zu nehmen wenn wir irgendwo standen und als es gepasst hat, hab ich Sie im Stadtpark zu mir hergezogen und tadaaaa KC 😉 Das war der schlechteste KC den ich hatte 😆 Die Frau hat mich geküsst wie ein Kind dem man ein Kuss zur verabscheidung auf die Stirn gibt. Einfach so ein kurzer Bussy und ist danach einen Schritt zurück gegangen. Ich sag zu ihr "nicht so schüchtern junge Dame" und zieh Sie zu mir her und Küsse Sie wieder. Es war auch bloß so ein kurzer Kuss wie davor. Das HB ist wieder einen Schritt zurück und hat angefangen hektisch mit rotem Kopf sich zu rechtfertigen. HB: Es tut mir so leid, ich hab keine Erfahrungen, ich hatte sowas ewig nicht mehr und muss mich erst daran gewöhnen. Dazu bin ich auch noch soooo extrem schüchtern. Sorry... Ich hab Sie gefragt wie lang das schon her ist, als Antwort hab ich ein "sehr sehr lang" bekommen. Dazu muss man sagen, das HB ist vor 10 Jahren her gezogen und kannte estmal keinen. Sie hat sich schwer getan neue Leute kennenzulernen. Beim verabschieden hab ich noch zu ihr gesagt das wir nicht weiterhin in der Kälte daten sollten. Du kommst zu mir, ich Zeig dir meine gegend oder ich zu dir, danach gibts n Sofa, Heizung und wir können Pizza bestellen, alles ganz entspannt. 😏 Naja, wie auch immer. Das war am Mittwoch. Donnerstag, also gestern bin ich nach diesem Date zum Skiurlaub gefahren wo ich aktuell auch bis Sonntag bin. Leider Schlechtwetter heute und wir sitzen alle im Zimmer fest, daher hab ich Zeit hier am Handy im Forum zu tippern - Zeitvertreib. 6. Frage/n Wie weiter vorgehen bei so einem schüchtern Wesen? Am Mittwoch Abend nach unserem mehr oder weniger guten KC hat Sie mir noch eine Nachricht geschickt ob ich gut daheim angekommen bin und viel Spaß beim Snowboarden gewünscht. Ich hatte kein Bock zu tippern und hab ihr mit einer kurzen Sprachnachricht geantwortet; Danke, bin gut angekommen, gönn mir jetzt noch ne Pizza und dann gehts ins Bett. Morgen früh packen und dann gehts los. Sollten Lustige oder peinliche Bilder entstehen schick ich Sie dir durch. Wünsch dir eine gute nacht, wir hören voneinander 😀 Seitdem kam mal wieder nichts von ihr... Hab gehofft wenn ich bissle offensiver werde und den KC hinbekomme, kommt Sie endlich etwas aus sich heraus. Hab aber eher das Gefühl das Sie nicht wirklich interessiert ist. Bis jetzt kein Lebenszeichen... Hab ich Sie durch meine etwas direkte offensivere Art und den KC etwa eingeschüchtert? Sollte ich mich melden da ich gesagt habe, wenn lustige Bilder entstehen schick ich Sie durch? Muss ich weiterhin mit mehr Nachdruck dahinter stehen da Sie so schüchtern und unerfahren ist? Ich bin sowas nicht gewohnt, wenn eine Frau interessiert ist, dann kommt normalerweise auch mehr. Anrufe? Whatsapp? Irgendwas? Allerdings hat Sie noch nie Anzeichen von Interesse gezeigt, trotzdem Händchenhalten mit mir durch die Stadt und KC nicht geblockt... komisches verhalten 😅 Soll das etwa das ködern und warten spiel sein? Hab gedacht ein HB mit 31 Jahren braucht so Spielchen nicht. Naja, bin mal gespannt was ihr dazu sagt. Vielleicht habt ihr schon ähnliche Erfahrungen mit einem HB gehabt?
  22. Hallo zusammen, ich schreibe hier weil ich gerne ein paar gute Ratschläge zum Onlinedating hätte. Habe vor einiger Zeit Tinder als klassischen Vertreter installiert. Seit ich in Berlin bin, hatte ich auch eine Reihe von Dates, die über Tinder zustande gekommen sind, würde sagen es waren 7-8. Es war eine große Mischung dabei, eine Werkstundentin von Coca-Cola, eine Bioinformatikstudentin die ihre Promotion anfängt, eine Mitarbeiterin der israelischen Botschaft, sogar ein Doppeldate zu viert mit zwei Türkinnen die in Italien studieren... Leider ist es immer nur beim Treffen geblieben und es kam nie zu einer Eskalation bzw. zu einem zweiten Date. Im Nachhinein kamen plötzlich nur sehr kurze Antworten, es hat lange mit einer Antwort gedauert, etc. Sie waren krank etc. die übliche Leier, auch wenn die Dates aus meiner Sicht schon recht gut waren. In der Regel waren wir was trinken und haben längere, interessante Gespräche geführt. Zwei Mal waren die Dates auch sehr attraktiv und klar, ich hätte sie am liebsten nach Hause genommen. Woran kann es liegen, dass sich nicht mehr entwickelt hat? In der einen oder anderen Hinsicht? War ich evt. zu passiv, zu schüchtern? Sollte ich stärker auf Körperkontakt gehen? Dates zu haben ist ja schön und gut, aber wenn sich nichts daraus entwickelt ist das auch irgendwann so frustrierend wie keine zu haben und belastet auch das Selbstbewusstsein. Eine andere Frage zu Onlinedating: Ich habe gelesen, dass Männer allgemein schlechtere Karten hier haben, vor allem wenn es nur um Äußerlichkeiten geht. Attraktive Frauen haben im Prinzip immer ein Match, bei Typen ist die Chance viel geringer. Was mich aber etwas wundert, ist, dass mein Mitbewohner ständig Frauen in unser Apartment holt, obwohl wir uns in der Attraktivität nicht so krass unterscheiden, würde ich sagen. Nach eigener Aussage werden viele von denen auch über Tinder "klargemacht". Wir sind fast exakt gleich groß, beide schlank, haben beide kein unattraktives Gesicht. Es kann sein, dass er etwas muskulöser ist, allerdings nur weil ich unimäßig einige Wochen pausieren muss im Training. Es ist wirklich kein fundamental merklicher Unterschied dar... Könnten allein die Profilbilder hier so einen krassen Unterschied machen? Ich bräuchte hier echt jemanden der mich ein bisschen an die Hand nimmt, weiß eben nicht so gut was auf der anderen Seite gut ankommt. Ich glaube auch, dass ich nicht in der Lage bin, wirklich gute Bilder von mir in Eigenregie zu machen, ich bräuchte tatsächlich jemanden der mir hier Feedback gibt. Ich habe echt ein bisschen das Gefühl dass ich auf meinen bisherigen Bildern im falschen Licht erscheine und dass mich um viele Matches mit besserer Qualität bringt. Vielleicht habt ihr hier einen guten Ratschlag parat. Insgesamt, würdet ihr mir raten eher beim OG zu bleiben oder stärker in Clubs zu gehen etc? Wie gesagt, ich halte mich vom Körperbau, BMI, größte wirklich nicht für unattraktiv, aber im Club fällt es mir wirklich schwer ein Mädchen anzusprechen. Klar ist da die Angst im Hinterkopf zurückgewiesen zu werden so groß, dass ich mich wie gelähmt fühle, auch wenn ich tief im Inneren spüre, dass es im Grunde unbegründet ist. Ich stehe mir praktisch selbst im weg und verstehe nicht wie ich mich hier am besten neu programmieren kann. Dazu muss ich sagen, dass ich eigentlich nicht so der Nachtschwärmer bin, aber gerade in Berlin möchte ich mich für das Angebot mehr öffnen.
  23. Nabend Leute, folgendes. Habe ein Mädel im Gym angequatscht die ich ganz nice fand. 23 Jahre alt. Ich bin 30 . Absolut hübsches Mädel mit nem top Body. wirkt sehr intelligent. Hat kein Instagram. Mag soziale Medien nicht, was für mich ne absolute Green flag ist. Hält sich im Gym eher bedeckt. Naja hab sie dann ohne großes drumherum eingeladen zu mir nach Hause am Wochenende. Sie antworte dann : am Wochende bin ich in Hamburg bei meinem Freund aber Montag bin ich wieder da, dann können wir das gerne machen. 🙃sie studiert hier in Bielefeld bei mir und wohnt um die Ecke praktisch.ich hab das mit ihrem Freund komplett ignoriert und wir haben dann Montag abgemacht. Ich hab in der Vergangenheit schon vergebene Mädels gedatet und auch mit denen gevögelt. Aber hab dann erst im Nachhinein erfahren, dass diese vergeben sind. mag das Mädel schon sehr und hab Bock sie kennenzulernen. Naja und auf jeden Fall zu vögeln. Irgendwie ist es ein moralisches Dilemma. Ich bin mir eigentlich Recht sicher, dass ich sie rumkriegen würde. Nur Frage ich mich wie ihr das ganze so seht und wenn ihr sie trotzdem flachlegen wollen würdet, wie ihr das ganze angeht. Bzw wenn bei Annäherung der Spruch kommt : nee ich hab doch einen Freund. Wie handelt ihr das dann ?
  24. Hallo Leute und Freunde des einen wegsteckens, Kurzfassung ist unten. Jeder kennt ja die Definition von Wahnsinn, somit brauch ich das jetzt nicht mehr wiederholen. Wenn man schon einige Jahre am Kasten hat, hat man ja schon einiges erlebt. Meiner Erfahrung nach konnte ich mich (in egal welchen Lebensbereich) erst dann verbessern, sobald ich alles akribisch dokumentiert und aufgezeichnet habe. Das würde ich allgemein jedem empfehlen - zahlenmäßig lässt sich der Erfolg klar und deutlich darstellen - somit kann man sich selbst nicht mehr bescheißen. Jedenfalls habe ich nach einer sehr langen Flaute und Zeit ohne Dates mich dazu entschlossen, wieder mehr zu machen. Wobei jeder seine eigene Definition von "mehr" hat. Hier möchte ich meine Pickup Statistik als Vollzeit Student, 25 Jahre, durchtrainiert und volles Haar, für den Monat Oktober 2023 präsentieren. Online-Game (Tinder, Bumble) Matches: 21 Number Close: 6 Davon Date vereinbart: 3 Davon erstes Date stattgefunden: 2 Davon KC: 1 Day-Game Angesprochen: 3 Davon Gespräch: 1 davon Numberclose, erstes Date erfolgt, aber KC wurde geblockt. Night-Game Angesprochen: 0 Summe NC: 7 Summe Dates: 3 Summe KC: 1 Summe Sex: 0 Eine ernüchternde Statistik; vor allem wenn die Frauen nach meiner Wertung her im Schnitt 6.0 sind. Was jetzt zählt ist, weiter Gas zu geben und a.) mehr Frauen rein zu bekommen und b.) diese besser verwerten durch Identifizierung der Knackpunkte. Was gut lief: Ich habe endlich mehr Volumen dieses Monat rein gebracht und tatsächlich was getan. Matches sind da, der neue Shakira Song im Profil hat einige Frauen zum right swipen gebracht. Habe mich auch überwunden eine attraktives HB anzusprechen und sie für ein Date überzeugen können. Was schlecht lief: Text-Game ist ineffizient. Gerade im Online Game ist es oft schwierig, die Frau auf ein Date zu bewegen. Hier muss ich eine Lösung finden, das Textgame so zu gestalten, dass ich mir nicht selbst ins Bein schieße. Man sieht die meisten springen ja schon beim Texten ab. Des Weiteren sind wahrscheinlich 2/3 Frauen nach dem ersten Date weg. Somit blieb bis zum Kissclose nur eine, zum Sex leider keine Frau übrig. Fehlersuche und Prozessoptimierung Publikumsjoker: Warum will mich eine Frau nach dem ersten Date nicht wiedersehen? Was denkt ihr, woran scheitert es? [ A. am Aussehen ] | [ C. an der Location ] [ B. an der Persönlichkeit ] | [ D. am Statusmangel ] Wohlmöglich eine Kombination von allen. Oder etwas ganz anderes. Ist das Produkt das Problem oder nur die Vermarktung? Cogito ergo sum - Kurzfassung: Monat Oktober - 7 Nummern, kein Sex Kann versuchen noch breiter zu werden, noch mehr Muskeln aufzubauen, endlich viel Geld zu verdienen und mir einen Namen machen. Ich glaube nämlich, es ist schon so eine gewisse Ego Sache, aber keine Frau der Welt würde bei einem Date mit einem erfolgreichen Fussballer, Schauspieler oder Sänger, nicht auf ein zweites Date wollen bzw. sich nicht mehr melden. Also deutet meiner Meinung nach schon viel darauf hin, dass ein Mangel an Anziehung besteht, oder mein Charakter einfach scheiße ist. Vielleicht bin ich einfach langweilig, arrogant oder sonst irgendwie argwöhnisch. Wie am Anfang bereits erwähnt, kann ich es nur jeden wärmstens empfehlen alles zu dokumentieren und aufzuschreiben. Ich bin der festen Überzeugung dass man nur so die richtige Action planen kann, die zum Erfolg führt. Postet doch mal euere Statistik für dieses Monat mit nur so vielen Angaben wie ihr euch damit wohl fühlt. Ich wär neugierig. Frohes Schaffen und LG Blutwurst