Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'dating'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

96 Ergebnisse gefunden

  1. Mein Alter 19 Ihr Alter 23 Anzahl der Dates: 2 Bisher lediglich leichte Berührungen Hey folgende Situation: Ich habe mich vor ungefähr einem Monat von meiner Ex getrennt und date im Moment ein Girl aus der Uni. Ich bin noch recht jung und habe deshalb nicht so viel Erfahrung wie andere in diesem Forum - ich hoffe ihr könnt mir mit Eurer Einschätzung weiterhelfen Wir saßen zufällig mal während einer Vorlesung nebeneinander und ich hab mich entspannt mit ihr unterhalten - fast forward um etwa eine Woche: Ich passe meinen Weg nach einer der Vorlesungen so an das ich mit ihr zusammen fahre und spreche sie ein weiteres mal direkt an - die Bahn ist ne halbe Stunde zu spät und wir unterhalten uns erst und fangen dann mehr und mehr zu flirten Nummer geklärt, ihren Auflader hab ich auch noch "versehentlich" mitgehen lassen und hatte so einen Vorwand sie am nächsten Tag nochmal in der Uni zu treffen 😉 Ein paar Dinge zu Ihr: 4 Jahre älter; internationales Model; hübschestes Girl der Fakultät; intelligent und strahlt eine gewisse Erfahrung aus was Dating und Flirten betrifft; Partygirl; arbeitet noch einen weiteren Nebenjob (krass beschäftigt) Ein wenig zu mir: Sehr sportlich; hohe selbstdiziplin; hohes Selbstbewusstsein; habe mich nie mit Verführung bschäftigt bekomme aber meistens was ich will (natural nennt ihr das hier glaube ich) Ich schreibe ein wenig mit ihr und wir fahren von da an häufiger zusammen - 2 Tage später frage ich spontan ob wir was essen gehen wollen - wird gemacht: passt - viel Augenkontakt, sie ist Anfangs zurückhaltend und fängt mit der Zeit an mich immer offensiver zu "ärgern" - ich revanchiere mich Sie lässt aber erstmal offen ob sie Lust auf mehr hat; - ich schreibe einen Tag später wann ich die Woche Training habe; zuerst weicht sie aus - ich freeze Sie fragt mich nach der Uni ob ich mal (an einem anderen Tag) einen Kaffee mit ihr trinke - ich klar - wir reden nach der Uni noch ein paar mal Sie sagt unser erstes Treffen aus echten Gründen spontan ab - neuer Vorschlag kommt - ich mache ihr subtil klar das das so nicht geht Aus Kaffee wird wegen Zeit ein Abendessen: Nicht ganz so spitze wie beim ersten mal - aber sie öffnet sich mehr und wird noch frecher... (fast schon in Richtung shittest) - ich frag sie ob sie noch spontan mit zu mir will - sie will - netter Abend wir schauen zusammen eine Serie - Themen sind halt ein 100% Match egal was - es passt Sanfte Berührungen mehr aber auch nicht - sie geht um Mitternacht - wir machen ein weiteres Date aus - diese Woche Ugeachtet all dessen ist mein involvment (ich mein die Zeit die ich in die Treffen stecke) viel größer als ihres besonders beim texten auffällig da muss ich sehr häufig mich zwingen nicht sofort zu antworten um dann wieder 4/5 Stunden auf eine Antwort zu warten (meistens so morgens um 3). Zudem ist sie viel auf aftershow Partys unterwegs (bei Modeln nichts ungewöhnliches) und ich hab kein Bock warmgehalten zu werden - ihre Wochenenden sind grundsätzlich verplant Die Initiative geht mit wenigen Ausnahmen fast immer von mir aus - und ich bekomme oft da hab ich keine Zeit lass uns dann und dann .... Ich hab irgendwie ein schlechtes Gefühl im Hinterkopf da stimmt einfach was nicht - Was meint ihr? Ist die attraktion raus weil ich an dem Abend nicht weitergegagen bin? Wie würdet ihr vorgehen? - Ich würde beim nächsten Date aktiver Körperkontakt suchen und dann schauen wie sie reagiert und küssen? Danke an Euch auf jeden Fall
  2. Habt ihr irgendwelche Tipps für gute Opener bei hübschen Mädels auf tinder?
  3. Moin! Ich bin nun seit einem halben Jahr NLP Pracitcioner und Coach. Es wird viel darüber gesprochen und geschrieben, welchen Zweck NLP Techniken beim Dating oder Ansprechen von Frauen/Männer haben. Mir wird das ganze zu sehr verkompliziert. Am Ende des Tages kommen hierfür nur das Pacing (verbal und nonverbal) und gewisse Fragestellungen zum Einsatz. Diese sind innerhalb weniger Minuten erlernbar. Es kommt also auf dich an ob du dich traust oder nicht. Selbstvertrauen ist daher der Schlüssel zum Erfolg. Kleiner Tipp aus dem NLP um Selbstvertrauen zu ankern. Sprüht täglich euer Handgelenk mit eurem Lieblingsduft ein und schnuppert dran, sobald ihr ein gutes Gefühlt bei der Arbeit, Sport oder sonst wo habt. Es entsteht eine Reizreaktionskopplung mit dem Duft und eurem positiven Gefühl. Das könnt ihr z.B. nutzen bevor ihr eine Frau ansprecht. Ich freue mich auf ein paar Wingman in Berlin. Bin neu in town. Danke fürs zuhören. Migo
  4. Jamesblond

    Dating mit Frauen um die 30

    Moin Leute, mir (30) geht es hier mal um Erfahrungsaustausch mit gleichaltrigen Männern (und eigentlich auch Frauen). Ich lebe in einer Großstadt und hatte in den letzten 2-3 Jahren viele Dates durch unterschiedliche Wege (Onlinegame, Daygame, Nightgame etc.), an "Mangel" bzgl. Sex etc. gelitten habe ich jedenfalls nicht. Ich bin auch niemand, der nun gezielt irgendwie nach ONS, FB, LTR usw. sucht, sondern einfach die Dinge eher auf sich zukommen lässt. Ein bestimmtest Muster widerfährt einem allerdings immer wieder mal und ich wüsste einfach mal gerne, ob das nur mir so geht, oder ob vielleicht auch Andere ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Gerade bei diesen typischen Großstadtladies Ende 20 bis Anfang 30 ist es sehr oft so, dass man sich scheinbar sehr gut versteht. Jeder hat irgendwas studiert, man ist mental auf Augenhöhe, hat beruflich ein ganz gutes Standing, hat gemeinsame Interessen, kann einen ganzen Abend über alles Mögliche reden, eventuell kommt es zum KC oder auch FC nach 1, 2 oder 3 Dates, aber genauso oft verläuft sich die Sache dann in eben diesem Zeitraum wieder im Sande. Was immer wieder auffällt ist, dass von den Damen so subtile Bemerkungen eingestreut werden wie: Die beste Freundin ist schwanger, alle im Freundeskreis sind am heiraten, Familie sei ja sehr wichtig, was denn die Pläne in naher Zukunft sind etc., während dennoch teilweise übertrieben stark betont wird, dass Kinder ja momentan kein Thema seien. Man merkt regelrecht, wie dann auf Distanz gegangen wird, wenn man da keine Position zu bezieht. Teilweise wird sowas auch auf Datingapps schon im Chat abgeklopft, bevor man sich überhaupt getroffen hat. Genauso scheint immer wieder die Frage durch, ob man sich denn irgendwie demnächst settlen will oder doch nochmal umziehen, beruflich umorientieren oder was auch immer. Ich persönlich habe keinen Kinderwunsch und das wird sich vermutlich auch nicht ändern. Ich würde das auch nicht verleugnen, nur um irgendwie an einen Lay oder gar eine LTR zu kommen, hausieren gehe ich damit jedoch auch nicht. Für mich wären sowieso andere Dinge erstmal wichtiger. Ich denke, so ein Kinderwunsch entsteht wenn dann aus einer gesunden Beziehung heraus. Klar habe ich Verständnis dafür, dass rein biologisch die Zeit dann nunmal irgendwann knapp wird. Jedoch hat man immer wieder den Eindruck, dass die Damen sich derartig unter Druck setzen, dass der Nächste unbedingt DER EINE sein MUSS, sodass ein entspanntes Kennenlernen und einfaches Genießen der Zeit nicht mehr möglich sind. Daher Fragen an meine männlichen Altersgenossen oder auch gerne Ältere, die vielleicht eine Singlephase um die Zeit hinter sich haben: Wer macht ähnliche Erfahrungen? Wie geht ihr damit um bzw. wie seid ihr damit umgegangen? Hattet ihr auch mal Standpunkte, die ihr verändert habt? ...und noch an die Frauen hier im Forum (gerne auch im entsprechenden Alter oder eben älter mit erlebter Singlephase um die 30): Ist es wirklich so, dass ihr in erster Linie auf Vater- und z.T. auch Versorgerqualitäten scannt und vieles Andere dadurch sekundär wird? Ist ein Kinderwunsch bei euch wirklich so stark bzw. tickt die biologische Uhr so sehr, dass ihr euch kein alternatives Leben ohne Kinder vorstellen könnt? Kann man nicht auch wenn man vielleicht noch 5-10 Jahre hätte, in denen man theoretisch Kinder bekommen könnte, einfach mal sehen, was die Zeit so bringt und wenn keine Kinder dabei herauskommen, es dann eben so ist? Ich bin mal gespannt. Ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion anstoßen, welcher Lebensweg nun der richtige ist, ob es gut oder schlecht ist, Kinder zu haben oder was auch immer. Mir geht es wie gesagt eher darum, was die Menschen bewegt und wie sie damit umgehen.
  5. Hallöchen Allerseits! Da ich Q&A liebe, möchte ich diesen Thread ins Leben rufen und euch die Chance geben, mir eure Fragen über euer Game zu stellen. Schwerpunkt dieses Thread ist: Konsistente Erfolge im Game. Das liegt in meinem Kompetenzbereich und hierfür kann ich Antworten geben. Was ich hier möchte: Gut durchdachte Fragen, auf die ihr selber keine Antwort wisst. Was ich hier nicht möchte: Allerlei Esoterik und Wu Wu Zeugs. LSE Fragen. Probleme, die ihr mit etwas Hirnmasse selber lösen könnt. Textgame (Ich kann es nicht mehr lesen "mimimi, was soll ich antworten?", vielleicht solltet ihr euch übere andere Dinge in eurem Leben Gedanken machen). Beziehungsfragen. Field Experience is King. Ich habe nichts gegen eine Stunde rausgehen und zwei Stunden analysieren. Das befürworte ich. Ich habe aber etwas gegen 1 Stunde rausgehen und 10 Stunden im Forum posten und weinen. Ich habe auch etwas gegen Leute, die immer noch mehr Fragen stellen, anstatt das sie bereits mit der Umsetzung anfangen und es einfach machen. Ich habe auch was gegen Leute, die einfach nur auf der Suche nach Mitgefühl sind, dass können sie sich nämlich auch wo anders holen. That being said "Go do something you would be ultra impressed by yourself" Mark ____________________ Antworten kommen nur von mir, alle anderen werden gelöscht. // Expertenthread auf Einladung von Sub_Zero & Neice
  6. 1. Mein Alter / 25 2. Alter der Frauen / 20, 23, 33 & 36 3. Art der Affäre / Freundschaft + 4. Ist einer der Personen anderweitig eingebunden? / Nein > 33 Jährige hat 2 Töchter/alleinerziehend 5. Dauer der Affäre / 1 Woche, 3 Monate, 5 Monate, 2 Monate 6. Häufigkeit Sex / so gut wie täglich 7. Beschreibung des Problems? / Ich habe das Gefühl das ich abstumpfe und keine Interesse oder vielmehr die Motivation habe auf Frauen näher einzugehen die mich wirklich interessieren (könnten) 8. Frage / Wo liegt das Problem? (Lösung: Zeit alleine verbringen?) Hallo Community, ende 2018 postete ich meine Story im Ex-Back Thread (Freundin machte damals nach 6-7 jähriger Beziehung Schluss da ich mehrmals Ihr vertrauen missbrauchte. War natürlich am Boden zerstört, suchte mir aber Ablenkung und sah das ganze zunehmend Positiv, da ich in der Beziehung auch nicht zufrieden war. Vor kurzem sah ich Sie sogar nach sehr langer Zeit mal wieder (seit Trennung kein Kontakt außer einem kurzen treffen aus Verzweiflung) kriege aber über Freunde/Bekannte mit wie Sie wohl aufblüht, abnimmt, Ihr Leben umkrempelt etc. So erwartete ich Sie auch strahlend an unserem jährlichen Stadtfest, zu dem unsere beiden Eltern seit Jahren gemeinsam hingehen und ich wusste, Sie würde da sein. Verblüfft war ich allerdings als ich merkte das Sie mich durchgehend beobachtet hatte und den ganzen Abend extrem beschiss.. Laune hatte. Lag vielleicht, aber auch daran das ich Sie nicht wirklich beachtet habe und mit 3 Mädels am Tanzen war wobei 2 davon die Freundinnen von guten Freunden sind, die auch anwesend waren, das wusste Sie aber nicht. Inzwischen sieht alles anders aus, ich pflege aktuell 4 Verhältnisse, habe seit der Trennung mit 9 Frauen geschlafen, zwei 3er und einen 4er mit einem Freund gehabt. Obwohl ich mir nach der Trennung erstmalig Dating Apps herunterlud und dort auch einen guten Erfolg verzeichnen konnte, ging das Interesse daran immer weiter zurück. Ende vom Lied war, dass ich eine inzwischen gute Freundin kennengelernt habe (meinerseits kein Interesse) und eine geschwängert habe (Sie ist übrigens gar nicht mein Typ aber ich habe eben bei Ihr übernachtet und ab und zu hingehalten, weil ich direkt um die Ecke gearbeitet habe und das ganze doch angenehmer war als die Nächte alleine zu verbringen) werde also bald ungewollt Vater, damit habe ich mich aber abgefunden. An dieser Stelle sei gesagt das ich allen handelnden Frauen von vorne rein klargemacht habe das ich an keiner Beziehung interessiert bin. Die, die nun Schwanger ist, war sogar so extrem drauf, dass Sie um eine Beziehung gebettelt hat und darauf bestanden hat das Kondom nach dem Sex selbst zu entsorgen, Sie verschwand damit öfters einige Minuten im Bad.. Mehr muss ich dazu wohl nicht schreiben.. Im Endeffekt war ich also so unmotiviert bezogen auf das Dating das ich nur 2 von etlichen Frauen "Gedatet" Habe. Die Frauen, mit denen ich derzeit das Verhältnis habe, habe ich über andere Wege kennengelernt und diese kamen eben auf mich zu. Im Großen und Ganzen auf spontanen Abenden in denen ich mit meinen Jungs losgezogen bin oder Zb. Beim Bier trinken mit Kollegen am Rhein (kein Scherz) Sie joggte vorbei und kannte einen meiner Kumpels. Am selben Abend landeten wir im Bett. Mit allen 4 Frauen bin ich am selbigen Abend des kennen Lernens im Bett gelandet, die Frauen sind so unterschiedlich, dass diese kontrastreicher gar nicht sein können. Anfangs fühlte ich mich wie ein König, werde bis heute bekocht, überall hin gefahren & abgeholt, für mich wird eingekauft, ich kriege Massagen, es bleibt kein Wunsch offen, das verlange ich aber keineswegs. Inzwischen wird mir das alles aber zu stressig, denn ich kann mich nicht teilen, und hier kommt das Problem. 3 von den 4 Mädels entwickelten relativ schnell Gefühle wobei der Großteil noch davon sprach, wie sehr Sie doch keine Lust auf eine Beziehung hätten und die Gefühle ja "Vor der Haustüre bleiben können". Von Anfang an war dies für mich kein Problem und ist es auch weiterhin nicht. Vor kurzem erst machte ich einer auf die harte Art & weise (betrunken) klar, das Sie mir im Prinzip egal sei und es nur um Sex geht. Wenn Sie heute geht habe ich morgen eben eine andere. Denn Sie fing plötzlich damit an, das wir gewisse Grenzen überschritten hätten und dies eben noch viel mehr als Sex sei, der Altersunterschied keine Rolle spielen würde und all sowas. Ich kriege früh am morgen Nachrichten und antworte wenn überhaupt erst Abends, habe ständig Anrufe in Abwesenheit. Ich habe einfach keine Lust ran zu gehen oder mit den Mädels über in meinen Augen belanglose Themen zu texten. Nun lerne ich teils aber auch wirklich interessante Frauen kennen die großes Interesse zeigen und mit denen ich mir durchaus mehr vorstellen kann, allerdings habe ich einfach keine Motivation auf dieses Gelaber sprich kennenlernen. Ich bin komplett unmotiviert. Ich blocke ab, schreibe vielleicht hier und da mal ein bisschen mit Ihnen, und Antworte auch hier sehr verspätet, sage immer wieder ab weil ich dann doch wieder im Bett von einer der vieren liege oder einfach mal gar keine Lust habe irgend jemanden zu sehen oder zu treffen. Woran liegt dieser motivationsmangel? Sollte ich mich vielleicht einfach mal komplett distanzieren und mir Zeit für mich alleine nehmen? Im moment ist es sogar so schlimm, dass ich bei den Mädels schlafe und überhaupt keine Lust auf Sex habe und diese eben förmlich darum betteln. Gestern hat eine es sich sogar noch selbst neben mir besorgt per Hilfsmittel in der Hoffnung, das ich einen Ständer bekomme. Zickereien, wenn ich dann mal nicht will, sind natürlich nicht ausgeschlossen und darauf hab ich absolut keinen Nerv und gehe darauf auch nicht weiter ein.
  7. Moin Freunde, Anfangs immer stiller Mitleset gewesen, wichtige Tipps die ich hier so gelesen habe konnte ich super in die Tat umsetzen und meine Persönlichkeit hat sich auch schon gut zum positiven gewendet. Nun wird aus mir, dem 19 Jahre alten stillen Mitleser, einer der das Date heute nicht verhauen will. 1. Mein Alter/ 19 2. Alter der Frau/ 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben/ keins, jedoch als Gruppe Oktoberfest besucht. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?")/ Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Vorgeschichte, bin seit 2 Wochen in einer neuen Gruppe die ich ein Jahr lamg täglich sehen werde, bin der „Hahn im Korb“ unter 7 Frauen. Eine davon hatte ich von anfang an im Visier, hab sie dann auch direkt angesprochen. Öfter C&F angewendet, hat gezogen, dieses klassische „Heeey“ kam dann mal zurück oder ein kleiner Schubser Ihrerseits. Sind dann als Gruppe zusammen aufs Oktoberfest, da kam es im Rausch zu leichten Berührungen. Beispielsweise hielt Sie sich an meiner Jacke fest um mich nicjt zu verlieren, wobei Sie auch versucht hat etwas die Richtung vorzugeben. Daraufhin dann ich:“Sag mal bin ich ein Hund? Ich glaube nicht. Entweder du nimmst meine Hand oder behältst mich einfach im Blick. Aber so nicht.“ Ab dann liefen wir öfters Hand in Hand. Nun steht heute ein Date im Autokino an. Hab Sie eben spaßeshalber gefragt ob es in Ordnung sei wenn ich einen Freund mitbringe. Ohne Begründung warum ich das vor habe. Sie sagte es sei kein Problem. 6. Frage/n Die Frage ist nun, sieht Sie das Date als „Freundschaftliches Ding“ an?! Wäre natürlich völlig absurd, wobei die Berührungen natürlich alle im Vollrausch stattgefunden haben...ich war recht fit, sie nichtmehr. (oktoberfest) Ich geh davon aus Sie stimmt mir einfach zu, da Sie nicht „nein“ sagen will/kann und sicheich macht sie auch etwas auf „hard to get“ um mir so nicht direkt klar zu machen „ne den lässt du schön zu hause weil ich will mit dir alleine sein!“ was meint ihr dazu? Stimmt ihr mir da zu? Stretegieplan/Tipps für heute Abend da? Verzeiht mir wenn ich hier irgendetwas falsch gemacht habe, bin seit eben erst registriert. freue mich auf eure antworten! // limousine
  8. Moin ihr Pickupper, 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 4. Erfolgreiche KC‘s 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor drei Wochen auf einer Homeparty eine HB9 kennengelernt. Haben uns gut und witzig unterhalten und sie hat mir am Ende ihre Nummer gegeben, obwohl sie aus einer anderen Stadt kommt. Haben am nächsten Tag ein Date für die Woche ausgemacht. Waren essen, haben uns gut unterhalten, berührt, Attraction war da. Eine Woche später haben wir uns erneut getroffen. Sie kam zu mir, wir haben uns wieder gut unterhalten, gegenseitig gestreichelt und mehrfach geküsst. Vor ein paar Tagen haben wir uns nochmal getroffen, waren spazieren, wieder unterhalten (vllt diesmal nicht ganz so gut wie bei den letzten Treffen), dennoch wieder mehrfach geküsst. Nach jedem Kuss hat sie mich angestrahlt und gelächelt als wäre sie die glücklichste Frau der Welt. Sie schreibt generell recht selten, was ich eigentlich gar nicht schlecht finde. Aber seitdem spielt sie allerdings hard to get. (hat sie nach dem ersten Date auch schon mal ein wenig versucht, aber hat sich schnell wieder gelegt) Sie hat arbeitstechnisch gerade wirklich viel zu tun, lässt mich allerdings am ausgestreckten Ast verhungern. Habe nach einem weiteren Date für kommende Woche gefragt, was sie mit verweis auf ihre Arbeitszeiten auf ein „lass uns das doch spontan klären.“ Hab daraufhin nur erwidert, dass das kein Problem sei und wir sonst einfach am Wochenende was entspanntes machen können. (Ich weiß, könnte bedürftig rüberkommen, ist aber eher der Tatsache der Entfernung geschuldet, dass ich diesen Vorschlag gemacht habe). Seitdem kommt kein wirkliches Lebenszeichen mehr. Warum nutzen Frauen hard to get, wenn sie einen schon mehrfach geküsst haben und jeder Außenstehende schon sehen kann, dass da was laufen könnte? Wie kann ich mich jetzt am besten verhalten? danke im voraus
  9. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Absichtliche Berührung 5. Beschreibung des Problems Das Mädchen, um das es geht, scheint ziemlich dickköpfig, frech und wild zu sein. Fordert mich ständig heraus indem sie z. B. sagt, dass ich winzig bin bla bla, was ich alles lustig finde und kontere. Sie ließ mich direkt fast 30 Minuten warten, weswegen ich sie den Rest des Abends dafür aufegezogen habe. Wir gingen eine Zeit spazieren und setzten uns wo hin um die Zweisamkeit zu genießen. Währenddessen gab es ständig Berührungen und kleine Spielchen. Wir fingen an leicht zu kämpfen und bisschen zu kuscheln, was eigentlich spaßig doch dann kratze sie plötzlich echt stark und klatschte mich sogar und ich dachte wow was geht jetzt ab. Hab ihr die kalte Schulter dann gezeigt. Danach suchte sie wieder den Kontakt, hat mich ständig angeschaut und setzte sich schließlich wieder zu mir. Hab sie auf meinen Schoss genommen und meinte sie soll die Wange küssen, die sie verletzt hat, was sie auch gegen meiner Erwartung auch tat. Sie wollte dann dass ich mit auf eine Party komme, ich lehnte jedoch ab und verlangte noch einen Kuss dafür. Ich wusste, dass ist der Moment zum KC anzusetzen, aber dann wurde sie wieder zickig und meinte ich geh jetzt dahin komm mit. Ich meinte wieder, dass ich keine Lust habe und so trennten sich dann unsere Wege, wobei ich nicht gedacht hätte, dass sie es auch durchzieht haha. Hab ihr dann noch in WhatsApp geschrieben ob sie wirklich weg ist. Hat das kurz beantwortet ansonsten Funkstille 6. Frage/n Das klingt vllt extremer im Text aber es war eigentlich ein schöner Abend bei dem wir beide viel gelacht haben, nur das Ende kam plötzlich und ich denke keiner von uns beiden wollte, dass es so endet Nur was jetzt? Wer macht den ersten Schritt jetzt? Hab keine Lust bei dem Theater mitzuspielen. Sie ist jetzt eine Woche im Urlaub. Übrigens waren wir beide angetrunken. Hab auf dem Handy geschrieben, hoffe daher es ist alles verständlich
  10. 1. Mein Alter: 28 J. 2. Alter der Frau: 26 J. 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Etliche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex. 5. Beschreibung des Problems: s.u. 6. Frage/n: Wie seht ihr die Situation? Hallo zusammen, da meine Gefühlslage aktuell ziemlich durcheinander ist, versuche ich mit diesem Eintrag und den damit einhergehenden Meinungen, Besserung für mich zu schaffen. Entschuldigt die Länge des Beitrags, aber ich muss ein wenig ins Detail gehen, damit Außenstehende eine bessere Sicht haben. Erst mal die Kurzform: Ich wurde, mehr oder weniger, kurz vor dem Entstehen einer Beziehung einfach abserviert. Die Situation ist wie folgt abgelaufen: Ich (28) habe vor ca. 2 Monaten eine Frau (26) über eine gängige Dating-App kennen gelernt. Entgegen der Standardabläufe hat Sie mich allerdings dort angeschrieben und das daraus folgende Kennenlernen somit eingeleitet. In den ersten Tagen haben wir sehr viel geschrieben und uns über Gott und die Welt unterhalten. Ca. 5 Tage nach dem ersten Kontakt kam es zum ersten Treffen in einem Cafe. Es lief wunderbar und wir machten ziemlich schnell ein weiteres Treffen aus. Ich erfuhr ziemlich schnell von ihr, dass Sie sich vor ca. 6 Monaten von Ihrem damaligen Freund getrennt hat, da dieser Sie betrogen hat. Sie gab mir mehr oder weniger von Anfang an zu verstehen, dass Sie länger brauchen wird, um Vertrauen aufzubauen. Ich zeigte vollstes Verständnis für die Situation und wollte ihr alle Zeit der Welt lassen, da Sie bei mir wirklich großes Interesse weckte. Es folgten also weitere Treffen und so kam es bei der 4. Verabredung zu ersten Annäherungen und intensiven Küssen. Wichtig und vermutlich sehr entscheidend ist folgendes: Sie studiert derzeit und ist immer für jeweils 2-3 Monate unter Woche in einer anderen Stadt, welche ca. 150 Km entfernt ist. In dieser Zeit wohnt Sie dann auch dort. Genau in einer dieser Phase hat Sie ihr Ex-Freund wohl betrogen. Wir haben immer sehr offen darüber gesprochen und Sie sagte mir, dass Sie diesen Abstand aktuell auch braucht, damit es eben nicht zu schnell geht. Um ehrlich zu sein, löste genau diese Situation bei mir eine gewisse Unsicherheit aus, da es naheliegend war, dass Sie in diesen Phasen vermutlich sehr viel nachdenkt und sich Zweifel mir gegenüber aufbauen könnten. Als diese Studienzeit dann begann, sahen wir uns also jeweils immer nur am Wochenende. In den ersten drei Wochen war das aber auch kein Problem. Wir schrieben unter der Woche täglich bei Whatsapp und freuten uns gemeinsam auf das jeweils anstehende Wochenende. Gefühlt war es, als würden wir eine Beziehung führen. Der körperliche Anziehung und Zuneigung wurde mit jedem Treffen intensiver, was mir auch eine gewisse Sicherheit gab und mich nicht so viel zweifeln ließ – im Nachhinein betrachtet wohl ein großer Fehler! Wir fingen an viele Dinge zu planen, liefen Hand in Hand durch die Gegend und hingen eigentlich nonstop aufeinander, wenn wir uns trafen. Vorletztes Wochenende stellte Sie mich dann ihren engsten Freunden vor, die wohl auch einen guten Eindruck von mir hatten. Natürlich plante ich dann, Sie in naher Zukunft auch meinen besten Freunden vorzustellen, schließlich wurde es ja immer konkreter mit ihr. Aufgrund der Ereignisse war ich mir also relativ sicher, dass Sie es schafft, das nötige Vertrauen aufzubauen und sich nicht von Ihrer negativen Vergangenheit einengen zu lassen. Um dem ganzen noch positiv beizusteuern, sprach ich das Thema Beziehung auch nicht an, da ich ja wusste, dass Sie definitiv mehr Zeit braucht und nicht eingeengt werden möchte. Dann war das Wochenende vorbei und Sie fuhr wieder zum studieren in die andere Stadt. Vorher machten wir natürlich noch für den kommen Freitag ein Treffen aus. Unter der Woche fing es dann an, ich kam ins Grübeln und war der Meinung, dass Sie sich anders verhielt als die Wochen davor. Mit anders meine ich in erster Linie Schreibverhalten bei Whatsapp, mir kam das ganze deutlich reduzierter vor als sonst. Ich war mir aber nicht sicher, ob ich mir das nicht vielleicht nur einbilde. Bestätigt wurde ich eigentlich nicht, da wir weiterhin Dinge planten und das Treffen für Freitag nicht in Frage gestellt wurde. Außerdem war ja nichts vorgefallen, was einen plötzlichen Sinneswandel hätte herbeiführen können. Meine Gedanken und Zweifel wurden allerdings, je näher es auf den Freitag zuging, immer intensiver und ich war kurz davor Sie zu fragen, ob alles in Ordnung wäre. Ich habe es nicht getan, da ich glaubte mir das alles nur einzubilden. Dann war Freitag und ich freute mich Sie endlich wieder zu sehen. Wir schrieben an dem Tag auch ganz normal und hatten vor, abends eine Runde in Ihrem neuen Auto zu drehen. Als Sie dann abends zu mir kam, bestätigten Sich meine unterbewussten Sorgen. Sie betrat meine Wohnung und küsste mich nur ganz kurz und irgendwie kalt. Nach einer kurzen Ansprache gab Sie mir zu verstehen, dass Sie das alles nicht mehr kann. Sie wäre noch zu gebrochen von ihrer letzten Beziehung und würde merken, dass Sie sich nicht auf etwas Neues einlassen kann. Sie möchte es lieber jetzt beenden, bevor es später noch mehr wehtut. Ich bekam kein Wort raus, da ich mich wie gelähmt fühlte. Blöderweise haben sich bei mir nämlich definitiv Gefühle entwickelt, da wir uns seit 2 Monaten treffen und uns wie ein Paar verhalten haben. Ich ließ Sie mehr oder weniger wortlos fahren und wusste erst mal nicht wohin mit mir. Meine Enttäuschung schlug dann ziemlich schnell in blanke Wut über. Ich konnte nicht verstehen, warum Sie das ganze nicht viel viel eher beendet hatte bzw. sich überhaupt auf diese Geschichte eingelassen hat. Es endete darin, dass ich ihr, nachdem ich den ersten Schock überwunden hatte, eine letzte Nachricht schrieb und sie blockierte. Die Nachricht war aus meiner Wut heraus vermutlich nicht nett, allerdings fühlte ich mich gezwungen, ihr meine Enttäuschung über ihr Handeln noch mitzuteilen. Im Nachhinein verstehe ich die Situation jetzt viel besser. Diese Frau war nie wirklich bereit für etwas, hat die körperliche Zuneigung und die vielen Komplimente meinerseits aber dankend mitgenommen, da Sie nach ihrer gescheiterten Beziehung immer noch am Boden ist und sich scheinbar danach sehnte. Leider bin ich nun derjenige der darunter leiden muss. Aber so ist das Leben nun manchmal. Ich kann es aber einfach nicht verstehen, warum man sich überhaupt auf so etwas einlässt und einem anderen Menschen so letztlich Schaden zufügt. Woher der plötzliche Sinneswandel? Warum stellt Sie mich ihren Freunden vor? Ich weiß, dass der einzig richtige Weg ist, diese Frau für immer zu vergessen und das ganze so schnell es geht abzuhaken. Es gibt nichts schlimmeres, als Gefühle, die nicht erwidert werden. Dennoch fällt es mir schwer. Ich kann die schönen Momente nicht einfach ausblenden und denke eigentlich jede Minute daran. Anders gesagt geht es mir aktuell wirklich nur bescheiden, da ich etwas sehr wollte, was ich jetzt mit ziemlich großer Gewissheit nicht bekommen werde. Manchmal erwische ich mich bei dem Gedanken, mich bei ihr zu melden... Wozu weiß ich allerdings selber nicht, daher mache ich natürlich auch nicht. Hat jemand einmal etwas ähnliches erlebt? Wie bewertet ihr das Verhalten dieser Person?
  11. Servus liebes Forum, ich war gestern mit Freunden in einem Club feiern. Beim After-Döner neben an, lernten wir 2 nette Mädels kennen und kamen mit ihnen ins Gespräch. Dabei kam mir eine von beiden einigermaßen bekannt vor. Als sie dann sagte, wie sie heißt, ist mir eingefallen, dass wir vor einiger Zeit mal ein Match auf Tinder hatten und über Insta dann ein bisschen geschrieben haben, was sich durch geringes Interesse meinerseits dann doch auch verloren hat. Ich sprach sie aber nicht drauf an, weil mir ihre Freundin besser gefiel, mit der ich mich auch ziemlich gut verstand. Die beiden mussten in die gleiche Richtung wie wir, weshalb wir beschlossen zusammen mit dem Taxi Nachhause zu fahren. Die Freundin legte während der Fahrt ihren Kopf auf meine Schulter und wir hielten Händchen. Am Ende gab ich ihr mein Handy, damit sie ihre Nummer eintippen konnte, was sie dann auch tat. Heute schrieb ich sie jetzt an. Anfangs war alles cool, nur muss ihre Freundin ihr irgendwann getrichtert haben, dass wir eben dieses Tinder-Match hatten und miteinander geschrieben hatten. Vielleicht auch durch Insta aufgefallen. Auf jeden Fall ist sie jetzt recht pissig deswegen und meinte, wieso ich sie dann überhaupt nach der Nummer fragen würde, wenn ich gewusst hätte, dass ich mit der anderen schon in Kontakt gewesen wäre und dass das richtig komisch sei. Habe nun versucht das einigermaßen diplomatisch rüber zu bringen, dass sie einfach mehr Attraction auf mich hatte. Frage ist aber nun, kann ich das Ganze in der Situation überhaupt noch biegen? In meinen Augen ist das Ding wirklich halb so groß wie die Damen es machen. Ich hatte schließlich nicht annähernd was mit ihrer Freundin und von meiner Seite aus, wäre da auch nicht mehr draus geworden. Ihre Freundin reizt mich aber wirklich sehr und wir hatten uns auch mega gut verstanden. Wäre einfach total unnötig, dass das wegen so einer Lapalie keine Chance hätte.
  12. Servus Jungs, kurz zu mir. Ich bin 26 Jahre alt von Beruf Bauingenieur und Stripper (ich weiß komische Mischung). Ich komme nach vielen on off Phasen aus einer ca. 2 Jährigen Beziehung (was für mich keine Beziehung war da wir wirklich sehr oft getrennt waren) jedenfalls habe ich in diesen "off" Zeiten viele Frauen kennen gelernt. In dieser Zeit war auch ein HB dabei mit der ich mich überraschender Weise viel besser verstand als mit all den anderen. Sie wohnt nur ca 1,5 Stunden von mir entfernt weg, was eigentlich kein Problem ist, da wir ab und an noch Kontakt miteinander hatten. Wir haben uns am Samstag nun zum 3. mal verabredet. Ich war mit meinem besten Freund eine Freundin besuchen und Abends mit der HB und einer Freundin zum feiern verabredet. Sie hat mir den Tag zuvor schon angeboten bei ihr zu schlafen. Als wir dann Abends in dem Club waren traf ich zufällig eine befreundete Tänzerin. Diese baggerte mich den ganzen Abend an und versuchte mit mir zu tanzen. Ich blockte weitestgehend ab ,da ich ja in Begleitung mit Ihr war und ich nicht meinen Schlafplatz riskieren wollte 😉
  13. Hallo Liebe Community ich bin 23 Jahre alt und habe mich heute hier neu angemeldet um vielleicht von euch Hilfe zu bekommen und zwar habe ich vor ca 4 wochen über okcupid eine Frau kennengelernt mit welcher ich mich auch nach einer woche an einem Samstag zum eis essen getroffen habe um uns persönlich kennenzulernen das lief auch sehr gut. Habe sie danach auch nach ihrer nummer gefragt damit wir über whatsapp weiter schreiben können. Nun schreiben wir seit 3 wochen mal mehr mal weniger über whatsapp was mir aber schwer fällt da ich oft nicht wirklich weiß was ich schreiben soll und habe sie auch bereits nach einem weiteren treffen gefragt da ich persönlich einfach viel gesprächiger bin bzw mir das um einiges leichter fällt nur hatte sie bis her keine Zeit gehabt um sich erneut zu treffen da sie 7 tage die woche arbeitet und ihren schichtplan immer erst montags bekommt. Jetzt wollte ich einmal fragen wie gehe ich am besten vor über whatsapp bzw über was soll ich mit ihr schreiben damit der kontakt nicht abbricht bis sie wieder zeit hat das wir uns wieder treffen können und wie gehe ich beim zweiten treffen am besten vor wäre es da schon angebracht sie zu umarmen und einen kuss auf die wange oder so zu geben? Um hilfe würde ich mich sehr freuen. -Ben1996
  14. Hallo Leute, ich bin neu hier, da ich einige wertvolle Tipps zu meiner jetzigen Situation schon gefunden habe, und mir das Forum sehr gefällt, da hier sich die Leute wirklich Mühe geben, wenn man einen Rat braucht. Ich bin wirklich sehr dankbar an jeden der mir irgendeine Erfahrung oder Ratschlag geben kann, und ich bin auch sehr dankbar für die Zeit die ihr in eurer Freizeit widmet, um anderen Personen zu helfen. Kurz zu meiner Person: 18 Jahre; männlich; gerade im Abiturjahr; beschäftige mich sehr viel mit Persönlichkeitsentwicklung seit geräumiger Zeit; hatte noch nie eine Beziehung oder ähnliches aufgrund meiner eher ehemaligen schüchternen, unsicheren Verhaltensweise Wie schon beschrieben, arbeite ich seit circa einem Jahr an mir selbst, da ich mit mir selbst nicht zufrieden war. Habe zahlreiche positve Veränderungen durchgemacht, die mich selbstbewusster haben sein lassen. Und so gesagt, der erste große Schritt ins Erwachsensein gemacht. Sei es Sport, Ernährung oder einige neue Routinen um in der Schule besser zu werden. Ich suchte mehr oder weniger mich selbst und wollte aus mir was machen. Generell bin ich der Typ, der viel Freizeit braucht, da ich es auch teilweise aus gesundheitlichen Problemen, mit Stress nicht so mag. Aufgrund von Schule, meiner Selbstentwicklung und andere Freizeitaktivitäten (Klavier, Feuerwehr, Sport) war ich eh an der Grenze meines wohlbefindlichen Freizeitstresses. Ein wichtiger Faktor war auch, endlich mal in der Liebeswelt Erfahrung zu sammeln, da ich da konkret noch nicht viel gelernt habe (außer Theorie über Foren und Literatur). Nun zur eigentlichen Thematik (ich versuche es kurz zu halten): Angefangen hat es damit, dass mich ein Mädl (Nr.1) aus der Nachbarklasse anschrieb, und wir schrieben über fast ein Jahr so dahin. Ich war sehr schüchtern, sie war vielleicht noch mehr schüchtern als ich, darum kam es auch zu keinem Treffen. Ich lernte durch diese Frau wirklich viel, da sie sehr routinierte Abläufe hat, sei es für die Schule, Sport oder der wichtige Schlaf. Wir hatten auch einige Kerninteressen (also Interessen/Hobbys für die man so richtig lebt), und waren auch auf einem gleichen intelektuellen Niveau. Was, auch wenns nur virtuell war, für tiefgründigen Gesprächsstoff sorgte. Ich aber nie direkt näher darauf einging, da ich es viel spannender finde, über solche Dinge zu reden, wenn man den anderen vor sich hat. Schlussendlich nach einem halben Jahr ging natürlich das Interesse verloren, ich schlug zwar Treffenstermine mit Zeit/Ort/Aktivität vor, aber sie hatte "keine" Zeit. Also ließ ich es nach mehreren Versuchen bleiben. Wie aus dem Nichts, schrieb mich einige Zeit später ein anderes Mädl (Nr.2) an, und sie schwärmt von mir, und ich auch von ihr. Da es mir aber genau in dieser Zeit nicht gut ging (viel Stress, gesundheitliche Probleme) machte ich dem ganzen ein Ende, bevor es überhaupt anfing. Da fühle ich mich auch ein wenig schlecht, da sie wirklich sehr von mir geschwärmt hatte, und ich auch anfangs sehr von ihr, und dadurch gewisse Erwartungen entstanden sind. Nun, ein Monat nachdem ich dies beendete, und mich auch so nicht mehr bei ihr meldete, erreichte ich so gesagt die nächste Stufe in der Persönlichkeitsentwicklung. Mir geht es generell viel besser, bin viel ausgeglichener, mein Over-Thinking wurde besser und ich bin jetzt auch für viele altägliche, für uns selbstverständlichen Sachen, dankbar. Von der Ersten (Nr.1) habe ich mich auch schon gut losgelöst, obwohl natürlich viele Routinen dank ihr entstanden sind, und ich mir damals echt mehr erwartet habe. Das Mädl (Nr.2) schrieb mich dann nach circa einem Monat erneut an, und ich war wieder voll in ihren Bann gerissen, und wir schwärmten von uns gegenseitig. Haben auch lange Chats geführt, zu einem Treffen ließ ich es noch, da ich etwas gespalten bin. Jetzt erkenne ich wieder mein altes Muster. Dieses Mädl ist zwar sehr nett, auch wirklich bombenattraktiv und denoch bodenständig, und auch auf kommunikativer Ebene scheint es gut zu laufen, aber mir fehlt (obwohl wir uns noch nie getroffen haben) jetzt schon die gemeinsamen Interessen. Hobbys, Interessen, Träume und Ziele gehen doch relativ in die entgegengestzte Richtung. Sie ist eher so eine, die das Leben genießt, nicht hinterfragt, und sich so gesehen nicht darum kümmert. Ich hinterfrage gerne Dinge (im natürlichen Ausmaß), überlege wie ich Dinge besser machen kann, wie ich mich weiter entwickeln kann, mache mir Gedanken um Gesundheit, Ernährung, Schlaf, Wohlstand, Sicherheit. Also ich tue relativ viel für mich. Auch lese ich wieder gerne, oder meditiere. Ich würde gerne eine Freundin haben, die auch einen gewissen Wert auf solche Dinge legt, und mit welcher ich mich auch über komplexere Sachen unterhalten kann. Zum Beispiel über gewisse Themen bis spät in die Nacht unterhalten, und nicht dann immer sofort mit irgendwelchen kausalen Themen abschweifen. Wenn ich mir eine Beziehung mit ihr ausmalen würde, dann würde diese eher aus sehr nüchternen Aktivitäten bestehen , wie körperliche Nähe (Kuscheln, Sex), über kausale Themen unterhalten (nicht jetzt abwertend gemeint, aber sie ist nicht auf den gleichen intelektuellen Niveau wie ich) oder Aktivitäten wie Filme schauen mal Spazieren etc. Auch ihre Arbeit als Bürokauffrau, wo sie eigentlich nur Sachen am PC macht, finde ich sehr unspannend, und ihr einziges Hobby wo sie dafür richtig gut ist, und richtig dafür lebt, ist das Reiten, was ich aber auch nicht so spannend finde. Jedoch war ich anfangs wieder sehr in ihren Bann gerissen, und wir haben schon auf einer sehr tiefen, emotionalen Ebene geredet. Was ich im Nachhinein etwas bereue. Sie hat ja einen sehr tollen Charakter, aber mir fehlen einfach wie oben beschrieben das Fundament, aber wie kann ich das ihr erklären, da sie jetzt schon sehr hohe Erwartungen hat, und ich ihr damit das Herz brechen würde? Vielen Dank an jedem, der sich diesen langen Text gegeben hat, würde mich sehr über qualitative Ratschläge freuen, da mich dieses Problem schon seit längeren beschäftigt, und ich dies endlich lösen muss. Mfg Fred (nicht mein echter Name)
  15. 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Beschreibung des Problems: Erste Dates wird stattfinden und keine Ahnung ob das was wir vorhaben vielleicht zu langweilig wird. 5. Frage/n: Es ist okay, wenn man beim ersten Date einfach nur spazieren geht? Hallo liebe Com, ich habe vor nicht allzu langer Zeit ein Mädchen Online kennengelernt. Sie ist wirklich sympathisch und für meine Verhältnisse zu hübsch um ehrlich zu sein. Sie wohnt auch ca. 150km von mir weg. Nun hatte sie mich bisher zum zweiten Mal gefragt, ob wir uns treffen wollen. Beim ersten Mal hatte ich leider keine Zeit. Nun habe ich Zeit und werden uns in ca. 1 Woche treffen. Ich habe ihr verschiedenes vorgeschlagen was man machen könnte: Cafe und anschließend spazieren, Essen gehen und anschließend spazieren oder einfach nur spazieren. Es war ihr egal und ich dachte mir es wäre unverkrampft wenn man einfach nur ein bisschen spazieren geht um sich zu beschnuppern. Daraufhin meinte sie das es okay ist. Soweit so gut. Allerdings kriege ich das Gefühl nicht los, dass es vielleicht zu langweilig werden könnte. Wenn man spazieren geht , so für keine Ahnung, 2h oder so. Und einfach nur quatscht. Bisschen aufgeregt bin ich schon. Ist auch allerdings nicht mein erstes Onlinedate Ich will eigentlich ohne große Hoffnungen ins Date. Mein Kopf sieht allerdings nicht so. Meine Absichten sind Ernst und keine Absicht sie ins Bett zu kriegen. Habe Angst das die Gesprächsthemen zum Beispiel ausgehen. Aber mal ehrlich, sie fährt extra den ganzen Weg zu mir. Hat schon zwei Mal gefragt, ob wir was machen wollen. Da muss doch Interesse bestehen oder? Meins ist auf jeden Fall vorhanden. Würde mal gerne eure Meinung dazu hören und vielleicht ein paar Tipps abgreifen. Danke für euer Ohr!
  16. Guten Tag Meisterverführer/innen, Ich bin noch relativ am Anfang der Verführungerentwicklung und stehe nun vor einem folgendem Problem, falls man es ein Problem nennen kann. Undzwar habe ich durch meine Unerfahrenheit im Umgang mit Frauen ein gängiges Mindset entwickelt, in dem es nur die typische monogamische Beziehung gibt. Dementsprechend habe ich immer viel in einer Frau investiert und all meine Vorstellungen drehen sich um dieses Konzept. Jedoch habe ich immer ein großes Interesse an Polygamie gehabt, es jedoch nie ausgelebt, weil ich immer geglaubt habe, dass es falsch sei und ich ehrlich gesagt, nie das Selbstvertrauen Und Selbstbewusstsein dazu hatte. Mittlerweile habe Ich regelmäßig dates und lerne viele neue Frauen kennen und habe das Gefühl, dass ich den einzelnen Frauen dadurch weniger gebe und ich kann irgendwie auch keine richtige Intimität dabei fühlen, da alles im Überfluss zu sein scheint. Meine Dates verlaufen auch mittlerweile monoton und irgendwie langweilig. Vorallem weil es immer das selbe Muster ist. Also an die Vielficker da draußen: Wie managed ihr das, die Zeit mit den Frauen wertzuschätzen, gerade bei den Routinen? Ist dieser Paradigmenwechsel von selbst passiert oder musstet ihr da aktiv an euer IG bzw. Mindset arbeiten? Welches Mindset ist hilfreich, um den Überfluss an Frauen zu genießen und wie habt ihr Pickup in euer Leben erfolgreich integriert? Ich habe radikal und blind die Pick Up Tipps umgesetzt und sehe Resultate, weil ich das unbedingt wollte, aber mein Kopf scheint irgendwie noch nicht auf dem selben Stand der Resultate zu sein sondern "hängt noch bisschen hinterher". Ich merke schon, dass ich eher ein Beziehungsmensch bin, aber ich möchte erstmal einen allgemein guten Umgang mit Frauen haben, bevor ich wirklich eine tiefgehende Beziehung mit einer Frau eingehe.
  17. Hallo liebe Alle. Ich bin ne Frau, falls ihr euch wundern solltet 🙂 lese seit Jahren über diesen Account mit. 1. Mein Alter - 27 2. Alter des Mannes - 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 6 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex ab dem 4. Treffen 5. Beschreibung des Problems Soo, wo fange ich an. Vor einigen Monaten - ich noch in einer Beziehung, die am Vor-sich-hin-sterben war - lernte ich beim Fortgehen einen Typen kennen, dem ich offensichtlich gefiel. Ich blockte ab, da treu, er meinte easy-cheesy, dann werdma halt buddys. Nummern getauscht. Kein Flirten danach, er meldete sich auch ziemlich selten, aber konstant. 3 Monate später, ich Single und happy, haben wir unser erstes Date. Er ist es gewohnt, dass ihm die Frauen nachlaufen und auch mit der PickUp-Materie vertraut. Die ersten 3 Dates knutschten wir nur rum, an den letzten 3 haben wir miteinander geschlafen. Das ganze zog/zieht sich jedoch seit 8 Wochen. Eigentlich bin ich es gewohnt dass sich die Männer ständig bei mir melden und mich sehen wollen. Er hingegen tippt sehr wenig und meist nur, um Dates klarzumachen (vermutlich von Fastlane abgeschaut xD) während der Treffen ist er sehr sweet und zuvorkommend, eskaliert problemlos, der Sex ist gut und er ist c&f wie sonstwas, ich erwisch mich selber dabei, wie ich ihn mit Kulleraugen anschau, auf die Schulter boxe und meine, er solle doch mal lieb sein #schnief 😉 achso und wir unternehmen auch was, also es sind keine reinen Sextreffen. Soooo... mein Frauenhirn sagt mir nun, langsam müsste er doch aufs Gas treten und die Treff- und Meldefrequenz erhöhen? Verhältnis steht bei ca 60:40 beim Tippen (er mehr) und das letzte Date habe ich vorgeschlagen, alle anderen er. Wir beide haben es vermieden, über andere Kandidaten zu sprechen und auch wohin das Ganze führen soll. Allerdings macht er manchmal Anspielungen, die mich wohl eifersüchtig machen sollen - ich reagiere halt gechillt. So, was ist nun mein Problem? Ich hab ehrlich gesagt Angst, mich zu verlieben. 6. Frage/n Bin ich zu zurückhaltend? Keine Ahnung, wie viel die Frau investieren soll, bisher sind eigentlich alle Typen mir nachgerannt und wollten die Chose gleich dingfest machen. Schadets was, wenn ich anhänglicher werde? Betreibe ich grad DDM vom feinsten und sollte einfach so weitermachen? Vermutlich brauch ich grad Reassurance, dass auch ein so langsam anlaufendes Kennenlernen positiv sein kann 🙂 Keine Ahnung ob ich ne LTR will, dafür müsste ich ihn weitaus besser kennen als nach ner Handvoll Treffen. Es geht mir grad auch nicht darum, was er will - nur weiß ich grad echt nicht, ob ich zu pseudocool bin (sein Frame ist hart. Echt.) oder ob das halt ne Geschichte ist, die von meinen üblichen instant-verknallt-storys abweicht. Oh sorry für den langen Text, hoffe, ich habe alle relevanten Details erwähnt. Liebe Grüße
  18. Moinsen, hätte mal ne Frage und eventuell hat ja jemand ne "Frage" parat die ich nutzen könnte. Kurzfassung: Hab sie kennengelernt (26), bin selber (25), nach paar Tagen aufn Kaffee getroffen und direkt gedacht wow, dies nice. Auch vom Gespräch her gut verstanden und gut was zu reden gehabt. Nach paar Tagen dann auch direkt bei mir getroffen, nichts großes gelaufen bis auf das ich sie geküsst hab und wir aufm Sofa lagen bis sie meinte sie muss mal langsam wieder los weil sie noch mit ihrem Hund raus muss. War auch sehr heiß an dem Tag und ok, n Hund muss ja auch irgendwann raus :D Erschien mir nicht so als ausrede. Wie gesagt, bisher alles top und auch voll viele Gemeinsamkeiten festgestellt und diese "aaah" Momenten gehabt, wo sie auch meinte müssen wir noch machen und alles schön :D Nach dem ich sie nach Hause gefahren hab, hat sie noch kurz geschrieben. Am nächsten morgen ne Sprachnachricht aber meine daraufhin nicht mehr abgehört, auch die Frage ob sie schon Feierabend hat am Abend hat sie ignoriert. Fuckt nur ab, dass ich eigentlich kein Bock und Zeit auf Daten hatte und dann bei ihr aber gedacht hab wow, wenn sie von sich aus direkt so aktiv ist dann kann mans versuchen. Ist einige Tage her aber ich wollte halt wissen, was das jetzt sollte. Viele raten ja immer scheiß drauf, mach dein Ding, ignorier sie auch etc... Bin in solchen Dingen irgendwie kein Genie :D Vllt. hat ja wer n guten Rat.
  19. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4-5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen. Ich glaube, nach vielen Fehlern in der Vergangenheit habe ich nun bei einem neuen HB fast alles unter Kontrolle und möchte dennoch gerne abklären, ob ich da mit meiner Einschätzung richtig liege. Habe das HB vor weniger als einer Woche kennengelernt, da eine ältere Freundin ihr die Aufgabe gestellt hat, eine Woche lang jeden Tag Jemand Anderes zu daten. Habe mich dann wieder einmal durch viel zu offensives Verhalten "Scheiß drauf, komm doch lieber zu mir, studieren doch das Gleiche, kenne dich vom Sehen" erstmal in Richtung "Der Typ will eh nur ficken, dem kann ich nicht vertrauen" disqualifiziert. Hatten daraufhin dennoch ein extrem gutes Online-Gespräch, habe mich nur ganz selten so mit Jemandem auf Augenhöhe gefühlt und dann ein Date für den nächsten Tag ausgemacht. Ab dann lief alles perfekt und ich erlebe die beste Dating-Zeit meines Lebens. Am Tag nach meiner blöden Offensive kurz in der Bibliothek getroffen, ein paar Worte gewechselt, sie meinte nur "habe dich noch nie gesehen", ich dachte mir "ja klasse, jetzt hatten wir gestern so ein gutes Gespräch und die fängt so an, vermutlich nexten", ein paar Stunden haben wir uns kurz nochmal im Vorbeigehen angegrinst, ich bin nach Hause gegangen. Sie schien aber on, denn plötzlich startete sie online "Warum bist du denn jetzt so schüchtern gewesen?" etc. Ich meinte nur, wir können uns am nächsten Tag gerne sehen. Sie wieder "dann rede aber auch mehr" und das Ganze ging immer so weiter. "Date 1" war also ein Reinfall, weil wir wenig gesprochen haben und nicht nebeneinander sitzen konnten. Am nächsten Tag lief dann alles hervorragend. Wir gingen zusammen in zwei verschiedene Bars, ich startete Kino, danach ging es zusammen in den Club, wir tanzten, küssten uns und hatten eine gute Zeit. Haben uns zu zweit eine nette Ecke im Club gesucht und rum gemacht. Tag drei verlief dann überraschend, da sie plötzlich von sich aus bereit war, zu mir zu kommen, obwohl ihr das aufgrund meiner anfänglichen Offensive die Tage vorher zu riskant war. Wir kochten zusammen, kuschelten, schauten einen Film und machten rum. Ich eskalierte immer wieder bis zum nett gesagten "Haaallo". Sie musste dann anscheinend los, entschuldigte sich später, meinte nur "war nicht mehr mit Freunden los, habe nur kurz eine betrunkene Freundin getroffen, die hatte Redebedarf." Alles cool. Am nächsten Tag hatte ich Familienbesuch, war nicht in der Stadt. Sie ging Abends feiern, meldete sich trotzdem um 2 Uhr nachts und fragte, ob "wir" vielleicht wieder zurück sind und nachkommen wollen. -> Ich konnte nicht nachkommen und schiebe Hirnfick, nur weil ich Sorge habe dass in der Nacht irgendwas mit irgendwem gelaufen sein konnte. Tag Fünf ist dann heute gewesen. Ich kümmerte mich drum, den Familienbesuch zu verabschieden, sie fragte mich, ob wir uns danach in der Bibliothek sehen. Mein Angebot, Abends etwas zu machen schlug sie quasi aus, da sie zu müde sei. War etwas verwirrt und setzte mich in der Bibliothek ein paar Reihen hinter sie ohne sie zu begrüßen. Ich meinte nur dass ich sie absichtlich nicht gestört habe, weil ich früher als erwartet vor Ort war. Natürlich wieder ein Fehler, den ich aber am Ende gerade bügeln konnte, indem wir bevor sie nach Hause ging nochmal kurz und gut redeten, sie lächelt quasi durchgehend wenn sie mit mir spricht, ist total gut gelaunt und lacht über alles, danach eine kurze Umarmung und eine Verabschiedung mit einem Kuss. Gerade macht sie sich noch Sorgen um meinen Lernfortschritt, gibt mir den Tipp, dass das jetzt wichtiger sei als mein Sport etc und schickt mir ein Foto von einer relativ romantischen Aussichtsplattform mit den Worten "hat mir eine Freundin geschickt, da müssen wir auch mal hin". 6. Frage/n Wie man sieht scheine ich das erste Mal den Wunsch nach einer LTR zu haben und habe bis jetzt auch noch alle Möglichkeiten, dies zu erreichen. Ich möchte trotzdem sicher gehen, ob mir irgendetwas nicht aufgefallen ist und vielleicht in die falsche Richtung zu kippen droht. Und dann wäre da noch dieser Hirnfick, sie hat viele männliche Kumpels. Ich hoffe, mein Problem ist nicht zu klein um den Thread wert zu sein, weil ich wirklich gern einige Meinungen hören würde. Und falls alles gut läuft: LTR-Erfahrung habe ich im Übrigen auch nicht. Wo fängt der AFC an wenn man Feuer und Flamme ist?
  20. 1-Tagestripp gestern nach Brno, Tschechien. But why...? No comprendo por favor 🤔 Ich leb im falschen Land. 😭
  21. 1. Mein Alter 2. Alter der Frau 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") 5. Beschreibung des Problems 6. Frage/n 1. 30 2. 27, HB9 3. ~15, davon mehrtägige 4. Unmengen an Sex, alles 5. Wir haben insgesamt 6 Wochen gedatet. Davon 4 Wochen lang 3-4 Mal die Woche gesehen, geile Dates und guten Sex gehabt (auch ihrer mehrfachen Aussage nach zwischen Dates). Die meisten Dates habe ich initiiiert. Wir schrieben beide in einem fortlaufenden Gespräch täglich 2-5 lange Nachrichten. Dann nach einem Osterfeuer meinten ihre Freunde zu ihr, dass man mir anmerken würde, dass ich mehr wollen würde, worauf sie einen Cut setzte und sagte, dass es ihr zu verbindlich und intensiv wurde und sich in eine falsche Richtung entwickelt. Dann haben wir es gelockert und uns inoch zwei Mal in den nachfolgenden zwei Wochen gesehen. Sie sagte zu mir beim dritten oder vierten Date, dass sie sich nicht in mich verlieben würde und darauf bezieht sie sich jetzt wieder bei ihrer Begründung es jetzt völlig zu beenden. Parallel sagt sie, dass sie noch nie einen Menschen so schnell in ihr Herz geschlossen hat wie mich und das es ihr nahe geht und sie es eigentlich nicht beenden will. Es hat extrem viel gepasst, sagt sie auch, nur dass "ihr Herz nicht dabei ist". Sie meinte, dass sie es ganz schnell am Anfang merkt, ob sie wirklich mit dem Herzen dabei ist und sich das nicht ändern wird. Weiterhin ist sie erst 3 Monate Single und will sich ausleben. Das kann ich auch nachvollziehen. Sie hat vor mir und parallel zu mir auch andere getroffen, aber da kein Verhältnis wie zu mir aufgebaut, nur lose Sex ohne weitere Treffen oder bei einem drei Dates (bevor sie mich kannte), wobei sie meinte, dass das zweite und dritte Date schon nur noch letzte Chancen waren. Gestern Nacht hatten wir da sehr lange drüber gesprochen was ihr verlieben und daten betrifft. Da sagte sie das mit dem nicht-verlieben auch nochmal betont. Ich habe vorgeschlagen es weiter laufen zu lassen, weil wir beide einander wertschätzen und Spaß zusammen haben. Sie sagte, dass sie es nicht sieht, wie das weiterlaufen soll, weil wir irgendwann wieder an diesen Punkt kämen. Dann, dass sie mega verunsichert ist und Zeit für sich braucht. Ich habe ihr gesagt, dass sie die haben kann. in zwei Wochen fliegt sie auch erstmal in den Urlaub und ich genauso, wodurch wir uns auch bis Anfang Juni ohnehin nicht sehen könnten. 6. Meine Frage ist nun: Wie kann ich diese Aussage(n) bewerten, dass sie sich nie in mich verlieben würde? Wie seht ihr Chancen, dass sich das doch ändern könnte in Anbetracht des Verhältnisses, das sich zwischen ihr und mir entwickelt hat? Ich denke da an den Unterschied zwischen Worte und Taten
  22. Guten Morgen werte Community, vor kurzem habe ich ein interessantes Video darüber gesehen, wie es in vielen Dating-Apps allerlei Design-Flaws gibt, deren Behebung die Erfahrung mit diesen Tools für beide Geschlechter um einiges angenehmer machen würde. Ist jetzt natürlich etwas eher Theoretisches, aber Theoretiker haben wir ja eh genug im Forum. 😙 Ein Konzept ist mir dabei besonders ins Auge gestochen: Wie wäre Tinder, wenn es eine Höchstzahl an zulässigen aktuellen Matches gäbe? Beispielsweise wenn man schon drei Matches für sich verbuchen kann, dass man dann vom Stapel automatisch so lange ausgeblendet wird, bis es wieder weniger wie drei Matches sind. Ein automatisch deaktiviertes Discovery sozusagen?* Beste Grüße *Dagegen würden laut seiner Meinung nur die profitorientierten Motive sprechen, da weniger Werbeeinblendungen
  23. Martinsch

    Ex Freundin

    Guten Abend , Ich (26) und meine Ex (25) waren 6 Jahre zusammen und sind nun seid 2,5 Monaten getrennt (sie hat Schluss gemacht aufgrund keiner Gefühle mehr) ... Ich habe die ersten 2 Wochen alles falsch gemacht was nur geht , das volle Programm mit betteln und jammern was das Zeug hält! Hatte 1,5 Monate überhaupt kein Kontakt und ihr auch gesagt sie solle sich nur melden aus Interesse und das ich keine Freundschaft will mit ihr. Sie hat den Kontakt wieder aufgenommen und sogar von ihr aus mit mir essen gehen wollen und abends was trinken! Ich habe mir natürlich meine immernoch vorhandenen Emotionen nicht anmerken lassen und die Situation mit Witz und Charme wie früher , gelockert ! Als wir uns verabschiedet haben bestand sie darauf ich solle mich unbedingt melden wenn ich mal Zeit für sie hätte ;) aber als ich dann genau 5 Tage später nichtsahnend auf Instagram unterwegs war , sehe ich plötzlich Fotos von ihr am Ballermann mit haufenweise anderen Jungs und Fotos die sie niemals so hochgeladen hätte vor ein paar Monaten ( Bikini , durchsichtige hotpants und nur vom Feinsten ) Ich habe mich richtig schlecht gefühlt , denn sie hatte beim Treffen nichts davon erwähnt ! Und mir wurde von einer bekannten erzählt das hätte sie vor 4 Wochen schon gebucht , aber seh ich das richtig? Für mich ist verschweigen=Lügen ?! nichts desto trotz gab es genug positive Zeichen ihrerseits , auch das sie den Kontakt zu meiner Familie immernoch hält und sich regelrecht einschleimt... Ich hatte echt noch Hoffnungen aber diese Fotos und Kommentare da drunter zeigen mir ganz andere Einsichten ;) Ich hatte ihr trotzdem als sie wieder kam geschrieben wie wir es abgemacht haben und wollte mich nicht beirren lassen und wurde echt negativ überrascht , sie schreibt mir extrem abgehackt und lustlos zurück und ich weiß nicht was ich noch tun kann , es ist alles so zwiespältig...
  24. Hallo Leute ;) Ich wollte mal eure Opener bei Datingplattformen hören. Vielleicht kann ich darauf was postives mitnehmen. Ich selbst schreibe in etwas so an: Hallo NAME, wie gehts? Dann gehe ich auf Bilder im Profil ein zb. Haustiere,Urlaub,Veranstaltungen oder wenn man zb. Tattos oder Piercings sieht gehe ich auf diese ein. Eigentlich finde ich diese Ansprache gar nicht mal so schlecht, aber vielleicht gibts viel besseres. Hab auch schon mal in der Schatztruhe gesucht, aber das war mir irgendwie nichts. Wie macht ihr es? Danke
  25. IMO ist online game passt am bestens für die jungs die AA nicht bekämpfen wollen/können und gut aussehen. Bei einer HB9 hat ein durschnittlich aussehender Mann ohne viel Geld sehr wenige chancen ONLINE. Denn es gibt tausendfache Konkurrenz online. Ich habe von HB8.5 gehört dass gleich nach der Anmeldung bei der Badoo hat sie ca hundert Nachrichten bekommen und sich dann abgemeldet, weil es für sie zu viel war. Ich glaube ihr denn wir sind nur Freunde schon seit Jahren 😄 Und wie oft werden HB8/HB9 am Tag angrsprochen? Von 0 bis vielleicht 5 mal höchstens (In Wien) . Ich habe selbst am Tag (strasse) nur paar mal gesehen wie jemand approaches macht. Ansonsten warten jungs immer auf 100% IOI (Approach Invitation) oder immer nur club game/online game/ indirect game. Viele tun es auf die leichte art (online/schule/job). Online muss man fast immer etwas zahlen. Sogar Facebook bringt mir bessere Erfolgsquote als dating apps. Und was machen die online PUAs (mit AA) wenn die eine Frau auf der Straße sehen die sehr hübsch ist, aber sie ist nicht in dating app? Oh, pech gehabt :)) Es scheint so zu sein dass Dating apps haben jetzt die PU Workshops quasi ersetzt fur die AFCs momentan. Aber ist es so wirklich? Ein Date ist noch immer ein Date. Egal von Internet oder mit HB die man auf der strasse kennengelernt hat. Shit tests usw wird trotzdem kommen. Und viele junge Leute werden nicht wissen wie man damit handeln soll. Vor allem die die man als Nice Guys kennt. Ich glaube viele PUAs waren am Anfang Nice Guys. Ansonsten wären die Naturals und würden die PU theorie von Anfang an nicht brauchen. Man muss nicht den Trends folgen, das ist nur abzocke! So vorprogrammiert dass man so wenig leute findet wie möglich und bleibt dabei wie ein junkie, der lotto spielt... PUA IS NOT DEAD 🙂