Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'attraction'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

581 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Dein Alter: 29 2. Ihr Alter: 20 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Solide / 1x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Hallo, ich hab mich vor ein paar Wochen schonmal im Ex Back Thread gemeldet: Kurz zusammengefasst: Ich bin seit zwei Jahren mit meiner Freundin zusammen, wir hatten immer eine sehr harmonische Beziehung ohne Streit. Altersunterschied war eigentlich nie ein Problem. Zuletzt lief es ein wenig unrund, ich hab mich suboptimal verhalten, vor allem auch recht needy und wir sind ziemlich im Beziehungsalltagstrott versumpft. Sie hatte sich dann vor 3 Wochen getrennt. Sie ist damit selbst nicht richtig fertig geworden und wir haben einige Tage später nochmal über das Thema geredet und uns geeinigt es nochmal zu versuchen, wir aber beide an uns arbeiten und unsere Probleme öfter ansprechen müssen. Lief dann eigentlich ne Woche lang wieder sehr gut, auch sexuell. Unsere Probleme sind wir tatsächlich angegangen. Sie arbeitet wirklich grad sehr an den Sachen die mich nerven und umgedreht genauso. Ich halte mich momentan ziemlich fit, bin auch zuletzt mal wieder angeflirtet worden, als meine Freundin dabei war. Sie hat sich aber nix anmerken lassen bzw ist bei solchen Sachen allgemein recht locker, kann sie damit also leider auch nur bedingt triggern. War aber schon immer so. Wie dem auch sei, jedenfalls ist halt auch recht schnell wieder Beziehungsalltag eingekehrt. Man kann halt nix groß machen. Und das merkt man auch. Es ist quasi wieder mehr oder weniger 3 Wochen später der Status Quo eingetreten, der ja auch zur Trennung geführt hat. Die Probleme anzugehen hat halt nur so bedingt was gebracht. Ich fühl mich aber durch mehr Sport wieder fitter. Die letzte Trennung kam ein Stück weit überraschend, aktuell sehe ich sie aber schon wieder stark Näher kommen. Wenn sich nix bessert, hält das keine drei Wochen mehr. Wir planen zwar grad unseren Urlaub für den Sommer, aber trotzdem hatte ich in meinem Leben noch nie so sehr das Gefühl, dass die Beziehung kurz davor ist, beendet zu werden. Und wenn das passiert, dann geht das von ihr aus. Und das weiß sie vermutlich. Ich würde mich nicht trennen, auch wenn ich ihr gestern gesagt hab, dass ich die aktuelle Sitation auch nur bedingt toll finde und mir auch meine Gedanken mache. Ich möchte sie halt einfach wieder etwas abhängiger von mir machen, ich brauch meiner Ansicht nach wieder mehr Attraction und Comfort, vor allem ersteres. Ich weiß aber nicht so richtig, wie ich es in der aktuellen Situation aufbaue. Hinzu kommt nun noch eine andere Sache: Wir haben uns am Wochenende gemeinsam mit unseren Eltern, die sich auch gut verstehen, zum Kaffee getroffen, war alles wirklich sehr harmonisch. Sie ist dann abends zu ein paar Freunden, ich ebenfalls zu meinen. Bin dann am nächsten Tag zu ihr. Hatte dann eher zufällig gesehen, dass sie viel mit nem Typen schreibt, der auch auf der kleinen "Fete" mit war. Ich kenn den auch, ist der beste Kumpel von ihrer besten Freundin; hatten uns auch schonmal zusammen getroffen, könnte aus Bauer sucht Frau kommen, son typischer Kerl, der best Buddy ist aber nie eine abbekommt. Bin mir allerdings relativ sicher, dass er Interesse an meiner Freundin hat. Hatten kurz über ihn geredet und ich hab kurz meine Meinung zu ihm gesagt (dass es halt ein Bauer ist), die sie eigentlich auch teilt, sie meinte aber auch, dass er wie son netter Teddybär ist mit dem man gut reden kann. Als ich dann noch gesehen hatte, dass der irgend ein dumm-lustiges Bild und nen Sonnenblumensmilie geschickt hat, war das Thema für mich eigentlich durch. Ich seh den nich wirklich als Konkurrent, der ist im Grunde auf allen Ebenen 3 Stufen unter mir. Da sie aber dauernd mit ihm schreibt und unsere aktuelle Situation allgemein eher wackelig ist, bin ich nicht ganz sicher wie ich mich verhalten soll. 9. Fragen an die Community Zum einen würde ich gern wissen, wie ich wieder mehr Feuer in die Beziehung bekomme und um mich herum mehr attraction und comfort aufbauen kann. Wie gesagt vor allem ersteres. Letzteres ist vllt nicht mal das Problem, ich glaub sie fühlt sich halt schon wohl bei mir. Das liegt aber eher daran, dass ich halt da bin und weniger weil sie mich so geil findet. Dort muss ich aber wieder hinkommen. Wir treffen uns am Wochenende mit einem Freund von mir und zwei ihrer besten Freundinnen (bevor jemand meckert, wir machen alle Schnelltests vorher). Ich denke, das wäre vllt eine gute Möglichkeit einen kleinen Schritt zu machen. Aber wie stelle ich das an? Zum anderen, wie geh ich mit der Situation bzgl dem anderen Typen um? Normalerweise würde es mich nich kratzen, da ich den Typen gar nicht erst als Konkurrent ansehen würde. Ich hätte da auch kein Problem, wenn sie mit dem befreundet ist (sie kennen sich ja auch länger schon etwas flüchtig). Ich hab selbst einige weibliche Freunde mit denen ich mich gelegentlich treffe. Das weiß sie ja auch und war nie ein Problem bzw hab ich ihr von Anfang an klar gemacht, wenn sie es zu einem Problem macht, sie die Beziehung vergessen kann. Freunde gehen vor. Falls ich den Typen tatsächlich als Konkurrenten ansehen müsste, das merkt man ja früher oder später, würde ich ihr halt klipp und klar sagen, dass ich darauf keinen Bock drauf habe, sie sich aber gern mit ihm treffen soll, wenn ihr das wichtig ist, ich dann aber weg bin. Aber aktuell weiß ich nicht so richtig, wie ich mich bei der ganzen Sache verhalten soll. Mir ist auch bewusst - ihr hattet das Thema ja auch im Ex Back Thread öfter angesprochen - dass es allein aufgrund des Alters und Umstands dass ich ihr erster Freundin bin eine Beziehung mit Ablaufzeit ist. Trotzdem möchte ich diese gern weiter nach hinten schieben.
  2. Ich hatte eine private Konversation mit @Kalter Kakao (zuvor auch schon mit manchen anderen Usern) über Attraction und Weiteres. @Kalter Kakao schrieb in der Konversation Folgendes: " Ich finde bezüglich dem, was Du mir geschrieben hast, kannst Du auch einen Thread aufmachen. Stell mal alles da rein, was Du auch mir geschrieben hast. Ich würde mir dann die Zeit nehmen ausführlich drauf zu antworten, dann haben auch andere was davon. Schließlich denkst Du nicht wie jeder (wer tut das schon 😉) und ich finde Deine Gedanken sehr interessant. " Daher tue ich das nun. Lasst hier nach möglichst eben kurz @Kalter Kakao als Erstes antworten und danach antwortet ihr erst, wenn's geht. Vorhergehend stand die Frage, was zur Zeit so Sticking Points meinerseits seien. (Ich hatte das mit der Attraction schon viele per PN gefragt. Während im Forum immer alle schreien "Lies die Schatztruhe! Das steht da alles!", geben Sie alle per PN immer zu "Eigentlich funktioniert das nicht, man kann Attraction nicht erzeugen. Wie genau man das in echt bei nem Cold Approach triggert, kann ich dir auch nicht erklären.") Und jetzt wollte @Kalter Kakao dazu was schreiben.
  3. Opening und Anschreiben bis zum Date ist kein Problem. Klappt in der Regel ziemlich gut. Womit ich Probleme habe, ist, das Date dann unterzubringen. Teilweise ist es bis zu ner Woche bis das Date stattfindet und mir fällt es schwer, in der Zwischenzeit die Attraction/Comfort oder so hochzuhalten. Wie geht man vor, wenn das Date noch hin ist?
  4. Hallo Leute, ich bin verzweifelt und hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen. Erstmal die Grunddaten meiner Beziehung: 1. Mein Alter 23 2. Ihr Alter 22 3. Art der Beziehung LTR monogam 4. Dauer der Beziehung 7 Jahre, sie ist eher LSE aber HD 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex kaum noch/ dafür immer gut 7. Gemeinsame Wohnung? Nein Ein paar wichtige Backgroundinfos: Ich bin seit ich denken kann in einer LTR mit meiner ersten Freundin. Wir hatten vor 2 Jahren einige Krisen mit einer Affäre ihrerseits und als Reaktion darauf mehrmaligem Fremdgehen meinerseits, was damit zusammenhängt, dass wir unsere ersten Partner waren (kindische Fehler ich weiß, aber menschlich in dem Alter). Die Beziehung hat zwar darunter gelitten, aber wir wollen weiterhin zusammen bleiben. Liebe ist definitiv noch da und es besteht ein gewisses Abhängigkeitsverhältnis aufgrund der zusammen verbrachten Jugend. Während ich mit dem Fremdgehen abgeschlossen habe, hat sie noch stark daran zu knabbern. Ich bin jedoch zuversichtlich, dass die Krise mit der Zeit überwunden werden kann. Nun zum eigentlichen Problem: Aufgrund der ganzen Ereignisse und weil ich mich für meine damalige Unehrlichkeit schäme, habe ich mich stark betaisieren lassen. Ich arbeite daran, mein inner Game wieder aufzurichten, aber ich bin gerade nicht mehr der souveräne Alpha, der ich mal war. Der Sex war trotz allem immer super. Seit 3 Monaten lässt sie mich allerdings nicht mehr oft an sich ran und blockt oft ab. Ihr genereller Invest in die Beziehung ist ganz plötzlich auf ein Minimum gesunken (wahrscheinlich, um mich zu testen). Ich habe eine Zeit lang AFC mäßig alles für sie getan, Freunde und mein Leben vernachlässigt und werde wohl nun so abgestraft?! Ich versuche oft, mich rar zu machen, gehe öfter aus, arbeite mehr, schenke ihr nicht zu viel Aufmerksamkeit, stähle meinen Körper (bin objektiv gesehen sehr attraktiv), aber das hilft alles nichts. Sie startet kaum noch etwas von sich aus. Als Konsequenz habe ich den großen Fehler gemacht und den Sexmangel beleidigt angesprochen, bin sogar eifersüchtig geworden und habe die Beziehung deshalb offen in Frage gestellt. Von ihr kam die Antwort: "Ich will mich nicht so fühlen, als müsse ich mit dir Sex haben". (ich dränge sie nie, die Aussage kam aus dem Nichts) Dazu muss ich anmerken, dass unser Sex dennoch immer grandios ist, wenn wir ihn denn selten mal haben. Nun zu meinen Fragen: Wie kann ich die Betaisierung rückgängig machen? Wie hebe ich meine Attraction bei ihr wieder stark an? Wie steigere ich ihre Lust auf Sex? Sollte ich mich eher zurückziehen oder weiter versuchen, sie zu verführen? Die LTR aufzugeben steht nicht zur Debatte. Vielen Dank fürs Lesen und für euren Rat! 📚🤠
  5. 1. Dein Alter: 39 2. Ihr Alter: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 1/2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Solide / 1 - 4x pro Monat. Freundin hat abgetrieben vor einem halben Jahr in unser Beziehung. Wollten beide das Kind nicht. Seitdem weniger Sex 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Streit, Respektlosigkeit mir gegenüber Hallo zusammen, nachdem meine Freundin seit sechs Wochen eine neue Stelle angenommen hat sehen wir uns vorerst nur noch am Wochenende. Innerhalb einer Woche kam es jetzt m.E. zu zwei Respektlosigkeiten: Nachdem ich letzte Woche mit meinen Kumpels feiern war hat sie sich am Tag danach grundlos überhaupt nicht bei mir gemeldet obwohl sie in der Heimat war und wir uns sehen wollten. Anruf/Nachricht von mir an diesem Tag nicht erwidert. Darauf angesprochen von mir was das sollte hat sie geantwortet sie wäre Abends eingeschlafen weil sie zu kaputt war. Sie hat noch ein Zimmer bei ihren Eltern und wohnt ansonsten bei mir wenn sie in der Heimat ist. Letzte Woche Samstag hatte sie sich nachmittags mit ihrer Freundin verabredet und wollte Abends zu mir. Als sie bis um elf nicht bei mir war habe ich angerufen und gefragt wo sie bleibt. Sie sagte dann sie schafft es nicht mehr weil sie noch viel zu Hause machen musste. Habe dann gesagt das ich das nicht gut finde. Wenn was dazwischen kommt ok, aber sie soll sich melden und wenigstens absagen. Danach kleines Wortgefecht, Sie dann aufgelegt. Habe noch kurz geschrieben "meld dich Sonntag bevor du wieder zum Arbeitsort fährst, der Tag ist vergessen". Sonntag keine Reaktion ihrerseits! Bis Mittwoch Funkstille: dann hat sie Abends um Mitternacht noch geschrieben ob ich wach bin! Normal geht sie gegen zehn ins Bett. Keine Reaktion von mir. Am nächsten Tag WhatsApp von ihr wir müssen Abends dringend sprechen. Habe nur mit ok geantwortet. Anruf kam keiner, stattdessen wieder Nachricht um 23.45 ob ich noch wach bin. War wach, habe ich aber ignoriert und heut Mittag geschrieben das ich schlafen war. Darauf kam nur "Achso, Okay" ! Sie fährt ja heut Abend/morgen früh sicherlich wieder nach Hause zu ihren Eltern in die Wohnung. Soll ich weiter warten bis sie anruft ??? Mir ist klar geworden das ich vorher wohl in die Betaisierung abgerutscht bin. Es gab eigentlich bisher nie Streit, bis auf einmal, da hatte ich mich kurz entschuldigt weil ich wirklich was verbockt hatte. Somit kennt sie so ein Verhalten von mir nicht das ich Sie komplett Freeze/Kontakt abbreche. Ich dachte ist aber jetzt die einzige Chance um zu zeigen das ich eine rote Linie habe und sie nicht ständig Treffen absagen kann oder sich jetzt kürzlich zweimal erst gar nicht mehr meldet. Generell wächst ihr das mit dem Job und ständigen pendeln bisher völlig über den Kopf obwohl es "nur 160km" Entfernung sind. Sie will das auch nicht auf Dauer machen und bewirbt sich parallel weiter hier in der Gegend
  6. Hallo zusammen, danke schonmal für eure Anregungen! 1. Dein Alter 23 2. Ihr/Sein Alter 22 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex 1x in der Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein (Sehen uns an 2 Abenden in der Woche) 8. Probleme, um die es sich handelt: Sie will mehr Sex und blockt gleichzeitig Nun ausführlicher zu meinem Anliegen: Wir haben eine sehr tiefe emotionale Bindung und finden uns gegenseitig körperlich sehr anziehend (wir machen beide viel Sport). Allerdings ist unser Sex Leben seit Beginn belastet. Ich war am Anfang sehr nervös und ungeschickt beim Sex, weil ich seit längerer Zeit keinen Sex hatte (hatte eine ernste Erkrankung/ grundsätzlich bin ich erfahren). Außerdem bin ich sehr schnell gekommen. Ich war einfach „schlecht“. Meine Freundin ist sehr erfahren und war dies nicht gewöhnt. Aus ihren Erzählungen weiß ich, dass sie bisher einen sehr hohen Sex Drive hatte. In Ihrem Blick beim ersten Sex habe ich sofort Entsetzen und Enttäuschung bemerkt. Zwar hatten wir seitdem immer wieder Sex, welcher sich jedoch für uns beide nie richtig erfüllend angefühlt hat. Ich war ständig unter Leistungsdruck, weil sie offen kommuniziert was sie will. Ohne Rücksicht auf meine Situation. Und sie war ständig gelangweilt. Sobald ich versuche gemeinsame den Sex zu verbessern (während des Sex, auch durch Reden) blockt sie dies ab und ich merke wie meine Anziehung ihr gegenüber nachlässt. Generell bin ich nicht bedürftig in der Beziehung und sie findet mich sehr attraktiv. Ich merke, wie sie mich begehrt. Das Problem ist, dass sie meine Versuche, Sex einzuleiten, nahe zu immer blockt. Das ist sehr frustrierend für mich, da ich so nicht routinierter werden kann. Nun irritiert mich, dass sie mir offenbart hat, sie wünschte sich, wir hätten mehr Sex. Außerdem sagte sie mir, sie ist aktuell gehemmt in ihrem Sexualtrieb, da der Sex zwischen uns sie nicht erfüllen würde. Dies ist allerdings ein Dilemma für mich. Denn wenn wir nicht darüber reden und wir nicht üben, kann es nicht besser werden. Ich bin wirklich verzweifelt. Wir lieben beide Sex und finden uns anziehend, und haben gleichzeitig wenig (unerfüllenden) Sex. herzliche Grüße, danke
  7. Hi Leute, 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 28- 35 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben je 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?" nothing ich bin gerade erst umgezogen (aus dem Osten in den Westen), und irgendwie laufen die Treffen immer recht ähnlich ab, und selbst der Wortlaut der "letzten" Nachricht ist dann recht ähnlich, entsprechend liegt wohl bei mir ein hausgemachtes Problem vor. Entsprechend möchte ich mir ein wenig Input einholen. Ich werde jetzt einfach das gestrige Treffen zusammenfassen, damit es keine Wall of Text wird- darauf hat ja denke ich keiner Lust. Die anderen waren auch recht ähnlich vom Ablauf. Bei allen Treffen war ein Spaziergang angesagt, mehr geht ja auch aktuell nicht. Die Dame kam in meine neue Hood, weil es da auch einen coolen Platz gibt, wo man spazieren gehen kann. Sie nahm mich gleich in den Arm, und man merkte gleich, dass ich ihr gefalle. Die Gesprächsthemen waren so standard (Familie, Beruf, Freizeit, Umzug). Haben uns aber auch echt gut verstanden. Zum Schluss meinte sie auch, dass ich einen sehr guten ersten Eindruck hinterlassen habe, und das man sich auf jeden Fall weiterhin treffen sollte. Wir haben uns innig umarmt- dazwischen ein KC Versuch- und eben verabschiedet. Muss auch gestehen, dass ich das nicht gewöhnt bin, meine vorangegangenen KC Blocks konnte ich im Osten der Republik an einer Hand abzählen. Ich wollte mich heute bei Ihr melden, schon hatte ich den Korb im Kasten, welcher auch recht ähnlich war, wie die anderen zuvor. (O-Ton) Ich kenne das absolut nicht, dass man nach einem Treffen, was echt in Ordnung war, genexted wird- ist im Osten definitiv anders. Mich hat besonders dieser Korb doch sehr überrascht. Haben die Damen hier unrealistische Vorstellungen? Das letzte mal, als ich mich verliebte, war das erste Treffen für mich eher so lala. Sollte man doch noch am Abend eine Nachricht einbauen, um zu vermeiden, dass sich die Damen zu sehr "Gedanken machen"? Ich führe aktuell ein duales Studium aus, bei einem sehr großen Unternehmen. Bin also aktuell nicht ein rich guy, aber auch nicht bettelarm.
  8. Hallo zusammen, Ich habe kein konkretes Problem oder Anliegen, sondern mache mir momentan Gedanken darüber wie man Attraction erzeugt. Ich habe schon viele Beiträge zu diesem Thema hier gelesen, trotzdem würde mich interessieren wie ihr dazu steht. Wenn man sich die verschiedenen Theards durchliest, fällt mir immer öfter auf, dass davon gesprochen wird Attraction zu erzeugen. In der Kennenlernphase macht das Sinn und erklärt sich von selbst wie dies funktionieren soll, doch wie sieht es in Situationen aus, welche über die Kennenlernphase hinaus gehen? Simples Beispiel, man führt seit 10 Jahren eine Beziehung, wohnt zusammen, die Rahmenbedingungen und das Miteinander passen soweit doch man merkt, dass die Attraction immer weiter nachlässt. Wie steuert man dem entgegen? Der Beta Blocker mag eine gute Alternative sein, doch funktioniert das ganze auch wenn die sexuellen Spannungen aufgrund von Attractionverlust verloren gegangen sind? Desweiteren lese ich oft, dass von Verführen gesprochen wird. Jemanden zu verführen den ich gerade kennenlerne, das verstehe ich. Doch wie sieht Verführung in einer langjährigen Beziehung aus in der eben nicht mehr diese Spannungen vorhanden sind wie in der bspw. Kennenlernphase? Als Beispiel, man sitzt nach einem langen Arbeitstag gemeinsam Abends auf der Couch, guckt TV. Wie soll man in solchen Situationen verführen, ohne das es gestellt oder geplant rüber kommt? Vielleicht habe ich ein falsches Bild von Pickup und dies funktioniert nur in Kennenlernphasen oder Anfängen einer Beziehung, aber klappt das alles auch in einer Beziehung? Mich interessiert dieses Thema sehr, wäre cool Meinung darüber zu hören! Peace
  9. 1. Dein Alter: 38 2. Ihr/Sein Alter 34 3. Art der Beziehung jetzt getrennt 4. Dauer der Beziehung 7Jahre davon 2,5 Ehe 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 6Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex mittelmäßig 1 x die Woche 7. Gemeinsame Wohnung? ja Hallo, mein Name ist Dean und habe mich vor kurzem hier angemeldet. Meine Frau hat sich Neujahr von mir getrennt. Ich war der typische nice guy und ihr fehlte es stark an attraction. Seit dem sie es ausgesprochen hat, habe ich mich stark mit mir beschäftigt. Sport, Hobby war viel unterwegs ohne es mit ihr abzusprechen. Es gab eine räumliche Trennung. Aufgrund von Corona hat Sie noch nicht die Möglichkeit gehabt auszuziehen. Ich habe mir viel erarbeitet in den letzten 2 Monaten und ihr ist es auch aufgefallen. Trotzdem merke ich noch keine Anzeichen von Ihr das es Ihr auch gefällt und attraction vorhanden ist. Ich bin oft unterwegs um Ihr zu zeigen das ich nicht zuhause auf sie warte. Sie hat das Gefühl das ich von zuhause weggehe um der Situation zu entfliehen. Ich brauche Hilfe zuhause wieder der Mann zu sein und die Zügel wieder in die Hand zu nehmen. Das was ich bis jetzt gemacht habe ist: Idealgewicht erreicht Muskelmasse aufgebaut Schrank ausgemistet und auf Aussehen, Kleidung und Hygiene geachtet. Abends aus dem Haus gegangen wenn Sie nach Hause kam (wir beide arbeiten täglich) um Ihr nicht das Gefühl zu geben, dass ich auf Sie warte. Kleinere Aktionen gestartet und mich danach wieder zurückgezogen Mir fällt es schwer Abends zuhause zu sein, man kann nicht raus. Dazu kommt das wir beide erschöpft sind von der Arbeit. Und jeden Abend gewichte stemmen wird dann auch anstrengend. Das richtige mindset um cool und spannend zu sein fehlt mir und eine Frau merkt das sehr schnell. Vielen Dank für eure Hilfe
  10. Hi, nachdem ich ein Video zu den Corona-Langzeitfolgen für Betroffene gesehen habe, kam ich vor dem Hintergrund der PU Theorie wieder zu folgender Frage, die ich mir schon öfters gestellt habe: Es gibt Männer, die z.B. schwere Krankheiten (wie Krebs, Behinderungen, Depressionen, etc.) oder andere Sachen erlitten haben und über einen längeren Zeitraum bzw. langfristig damit komplett eingeschränkt sind. Die Verfassung, das Standing, die Attraction, das Sexualleben und die allgemeine Aktivität und Möglichkeiten der Männer dürften danach wohl erheblich zurückgehen, und trotzdem stehen die Frauen von diesen Männern zu ihnen. Wie kann man das Verhalten von diesen Frauen basierend auf der PU Theorie erklären, obwohl ihre Männer von außen betrachtet ihnen nicht mehr viel bieten können? Liest man sich z.B. mal Lob des Seximus durch, könnte man doch meinen, dass eine Frau in so einer Situation den Drang hat, schnell das Weite zu suchen.
  11. 1. 27 2. 26 3. Anzahl Dates: 1 4. Absichtliche Berührungen 5. Ich bräuchte einmal euren Rat/Einschätzung. Es geht um die Location des 2.Dates. Kurze Vorgeschichte: Ich und ein Mädel hatten vor 10 Tagen unser erstes Date (2,5 h Spaziergang), leider außer Umarmung, Arm auf Rücken etc. nicht viel gelaufen (zu wenig Eskalation meinerseits, aber anderes Thema). Das Date war trotzdem ok. Danach haben wir ein bisschen geschrieben, nach 3 Tagen hab ich ihr gesagt das ich sie wiedersehen will, sie hat geschrieben "Gerne ☺️" und wir hatten ein Date für heute ausgemacht. Heute erst, weil ich im Moment an der Uni an einem wissenschaftlichen Papier schreibe und deswegen den jeden kompletten Tag eingespannt bin wegen Experimenten unter Zeitdruck etc. Das sollte eigentlich letzten Montag fertig sein aber leider hatte sich diese Woche die Deadline auf diesen Freitag verschoben, was mein Betreuer zum Anlaß nahm jetzt nochmal mehr/bessere Experimente zu machen. Deswegen habe ich sie gefragt ob wie unser Date auf kommenden Samstag verschieben können, weil ich da fertig bin und dann auch den Kopf frei habe. Jetzt quasi der 'Haken'. Ursprünglich hatte ich vor sie zu mir in die WG zum kochen einzuladen. Sie wohnt in einer WG ca. 1-2 km entfernt. Jetzt hat sie geschrieben das sie Samstag Zeit hat, aber das Wochenende in ihrer zukünftigen Wohnung in Hamburg verbringt, die 40 km entfernt ist. (Die bekommt sie von einer Verwandten günstig) Sie sagt sie ist das Wochenende da, zwecks Tapetenwechsel nach langer Lernphase. Sie hat geschrieben das wir uns ja auch in der Stadt treffen können. Die Innenstadt wäre genau auf halben Weg zwischen uns also für jeden 20 min Bahnfahrt. Allerdings muss ich sagen das ich nicht Lust habe wieder auf einen Spaziergangs-Date zumal in der vollen Innenstadt mit teilweiser Maskenpflicht. Außerdem habe ich dann wenig Kontrolle wo/wie das Date endet. Und das Eskalieren fällt mir in der eigenen Wohnung auch leichter. 6. Frage/n Deswegen bin jetzt unschlüssig wie ich das ganze angehen soll. Soll ich vorschlagen wir spazieren um die Alster, dann habe ich ein bisschen die Kontrolle über das Date verloren und zur nächsten Wohnung zu einem von uns sind es 20-30 Bahnfahrt. Oder soll ich sie trotzdem zu mir zum Kochen einladen, dann muss sie aber 40 min zurück tingeln in unseren Stadtteil, wo sie ja eigentlich eh wohnt. Habt ihr vielleicht Vorschläge? Bin für jede Antwort dankbar.
  12. 1. Dein Alter: 28 2. Ihr Alter: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 2 1/2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Gut / ca.: 1 - 2 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung: Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Hallo zusammen, hoffe euch geht's in diesen Zeiten gut! Ich bräuchte mal ein paar konstruktive Ratschläge von euch, wie ihr in diesen Zeiten eure Attraction hochhaltet. Meine Partnerin und ich wohnen jetzt seit 1 1/2 Jahren zusammen und davon arbeiten wir seit ca. einem Jahr im HomeOffice. Die viele gemeinsame Zeit hat uns in fast allen Punkten noch enger zusammengeschweißt - wir sind zu 100% auf einer Wellenlänge, verstehen uns super, sind liebevoll, genießen eine offene Kommunikation ... null Drama oder Shittests. Andererseits sinkt von uns beiden die Lust. Wir reden zwar immer noch von 1 bis 2 mal die Woche, aber Tendenz sinkend. Sie hat sich ein Buch darüber gekauft, da Sie das Thema belastet. Sie meinte, dass sie sich selber unter Druck setzt, dass Sie jetzt Lust haben muss. Wenn ich ehrlich bin, stört es mich auch. Wenn ich das Thema aber reflektiert betrachte, dann ist das zu 80% Ego und 20% Verlustangst - da ist PickUp auch ein wenig dran Schuld 😉 Meine Libido ist schließlich zur Zeit nicht viel höher. Entsprechend versuche ich ihr da auch keinen Druck zu machen. Meine Freundin kennt zum Glück die Grundzüge aus PickUp: Nähe-Distanz / Comfort-Attraction. Wir beide wissen, dass die ganze Verfügbarkeit, der fehlende Sport und die damit verbundenen Unsicherheiten (z.B. habe ich 5kg Muskelmasse verloren) dazu beitragen und die Schattenseite des aktuell sehr hohen Comforts ist. Also niemand der hier die Beziehung hinterfragt. 9. Fragen an die Community: Wie bewertet Ihr die Situation? Habt ihr Tipps? C&F ist da und ich versuche auch im Alltag zu sexualisieren. Wir reden auch über unsere Fantasien, aber da ist bei ihr zur Zeit einfach nicht viel. Wir beide lassen uns nicht gehen. Als Sportausgleich machen wir 1x die Woche ein abgespecktes Kickbox-Training Zuhause, ansonsten gehe ich Laufen. Was ich mir jetzt noch mitgenommen habe ist, dass ich dominanter in der Eskalation bin. In der Vergangenheit habe ich zu oft auf Signale gewartet. Finde ich aber nach wie vor schwierig, weil es für mich nach einer gewissen Zeit zum absoluten Abturner wird, wenn ich a.) das Gefühl habe, das meine Partnerin nicht on ist und ich erst überzeugen muss und b.) ich das Gefühl habe, Sie weiß nicht was Sie im Bett will. Gruß und Danke im Voraus!
  13. 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 32 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung): F+ 5. Dauer der Affäre: 6 Wochen 6. Qualität / Häufigkeit Sex: 2-4 pro Treffen Ich hab vor ca. 6 Wochen ein Mädl über Tinder kennengelernt. Sie hat mich angeschrieben und wir haben uns relativ schnell zum Spazierengehen verabredet. Die Chemie stimmte, wir haben uns super verstanden, viel gelacht und sie hat mich auf einige Bier/Glühwein eingeladen (ich hatte kein Bargeld dabei). Wir haben uns auch über diverse "NoGos" wie Kinder in Freundeskreisen, Ex-Beziehungen (sie war mal verlobt, bis er sie angefangen hat zu schlagen), etc. unterhalten. Warum nicht, hat der Stimmung keinen Abbruch getan. Hab ihr zudem erzählt, dass ich letztes Jahr eine Weltreise angefangen hab und das fortsetzen werde sobald das Reisen wieder möglich ist. Sie meinte nur "Wär für mich kein Problem, wenn ich einen Partner hätte, der sowas macht. Ich würde den dann einfach für einige Wochen auf seiner Reise besuchen". Wir kamen uns näher, küssten uns und sie wurde zunehmend anhänglicher. Am späten Abend sind wir dann mit einem Taxi zu ihrer WG gefahren, haben was gegessen, sie hat sich geduscht, stand kurz darauf plötzlich fast nackt vor mir und wir hatten Sex. Wir schliefen ein und ich blieb noch fast den ganzen Tag bei ihr. Wir fühlten uns beide sehr wohl, hatten gute und lustige Gespräche und noch 2x Sex im Lauf des Tages. Nach dem ersten Date schrieben wir uns generell eher selten, eigentlich nur, wenn wir weitere Treffen vereinbart haben (manchmal hab ich Sie dafür auch angerufen). Mal hat sie nach einem Date gefragt, mal ich. Die folgenden Treffen liefen meist ähnlich ab. Wir waren zunächst spazieren, sind dann zu Ihr, haben uns einen schönen Abend gemacht und hatten mehrmals Sex. Den Tag danach war ich immer bis zum späten Nachmittag bei ihr. Ist alles gut gelaufen ... bis zum Valentinstag. Wir haben uns wieder zum spazierengehen verabredet, ich hab ihre beste Freundin kennengelernt und wir sind in ihre WG gefahren. Dort haben wir zusammen mit ihrer Mitbewohnerin + Freund (zugleich ihr bester Freund) ein Zoom Wein Tasting + Spieleabend gemacht. Wir haben uns währenddessen wie in einer Beziehung verhalten, gegenüber ihren Freunden sowie in der Öffentlichkeit. Abends lagen wir im Bett und sie hat zum ersten Mal geblockt, als ich ihr Höschen ausziehen wollte "Ich hab meine Tage momentan, sorry" - Ich: "ist für mich gar kein Problem" - für sie war es anscheinend eins. Hab sie später nochmal heiß gemacht, sie hat das aber wieder geblockt. Sie wollte einfach nicht. Und so verbrachten wir den folgenden Tag (Valentinstag) wieder mit spazieren gehen und kuscheln beim Netflixen. Danach war 2 Tage Funkstille, ich rief sie am dritten Tag an. Sie ging nicht hin und schrieb zurück, dass sie den ganzen Tag viel um die Ohren hatte und sich am nächsten Tag meldet. Sie hat mich dann Donnerstag angerufen, das Gespräch war kurz und sie mich zu ihrer "Abschiedsparty" von ihrer WG eingeladen (Corona-bedingt die gleiche Runde wie am Valentinstag Wochenende), da sie bald eine eigene Wohnung hat. Heute morgen dann die Absage: HB: "Hello, wir müssen das heute leider absagen ... bin krank" Ich: "Ja Mist. Dann gute Besserung" HB: "Danke 🙂 aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben" Ich: "Werd erstmal gesund ;)" Ich hatte irgendwie damit gerechnet und denke, dass das Kind in den Brunnen gefallen ist. Kein Sex am Wochenende vorher (kann natürlich wirklich an der Blutung liegen, nicht an mir), ihr fast-nicht-melden in der letzten Woche und nun der Klassiker unter den Absagen + nettes Hinhalten. Ich werd mich erstmal nicht mehr melden bei ihr, der Ball liegt jetzt bei ihr ... Hab ich es wo verbockt? Danke
  14. Hey, ich wollte mal Eure Meinung zu einem Tinderchatverlauf hören. Die kurze Vorgeschichte dazu: Ich kenn das Mädel aus nem Kurs (Spanisch) an meiner Uni letztes Jahr, und fand sie damals recht ansprechend. Saßen ein paar mal zusammen, hatten Gruppenarbeit zusammen so entstanden ein paar nette Gespräche, allerdings hab ich rausgefunden das sie einen Freund hatte und bin deswegen nicht offensiver vorgegangen. Jetzt hatten wir ein Match bei Tinder, also dachte ich schreibst sie mal an scheint ja wieder auf dem Markt zu sein, auch wenn das ganze n' bisschen anders ist wenn man sich schon aus dem real-life kennt. Bis jetzt ist der Chatverlauf wie folgt: Ich: Hey,wir kennen uns doch? : ) Sie: Si, claro 🇪🇸😊 (Dann habe ich paar Stunden nicht zurückgeschrieben) Wieder Sie: Hattest/hast du einen schönen Tag, Wetter genossen? Ich: Bester Spanischkurs😄 Leider nur ein bisschen beim Joggen,ansonsten habe ich daran gearbeitet die Wissenschaft voranzubringen, schreibe gerade an einem Paper Warst du denn wenigstens Schlitten fahren oder in eine Schneeballschlacht verwickelt? 😉 Sie: Joggen bei dem Untergrund? 😄 Wobei inzwischen ja viel gestreut ist. Ich war zuletzt vor zwei Wochen, wo der Schnee gerade 2 Tage war, das war total nervig. Ich war Schlittschuhlaufen. Kennst du den ****teich in (Stadtteil Hamburg)? Ich: Ja auf Eis joggen ist auf jedenfall interessant, gab 1-2 Momente da ist mein Leben schon an meinen Augen vorbeigezogen. Oh ja den Teich kenne ich, ich wohn quasi daneben 😄 Hast du da deine Pirouetten gedreht? Sie:Nee, ich fahr grundsätzlich nur geradeaus, Pirouetten sind was für Angeber 😆 Soweit bis jetzt. Was meint ihr ist Attraction ihrerseits vorhanden? Mich nervt es ein bisschen das sie auf meine ironischen Antworten gar nicht eingeht. Ansonsten habt ihr Tipps für mein Textgame, bin da nämlich nicht gerade ein Gott da drin. Und habt ihr ein Tipp wie ich das ganze Richtung Date bewege jetzt? Danke schonmal im vorraus.
  15. 1. Mein Alter : 21 2. Alter der Frau : 17 3. Anzahl der Date : 1 4. Etappe der Verführung : Leichte Berührung (Viel zu wenig Kino, meiner Meinung nach) 5. Beschreibung des Problems : Wir hatten unser erstes Lovoo Date (war zudem auch mein erstes Treffen überhaupt mit einem Mädel), sehr viel Smalltalk, wusste leider nicht wie ich die Berührungen ins Spiel bringen sollte. Waren zuerst lange spazieren, bis ich Ihr irgendwann gesagt habe, das wir uns hinsetzten sollen (haben zwar relativ viel gelacht, aber sehr viel unnötiges Zeug gelabert). Irgendwann hats angefangen zu regnen, habe meinen Regenschirm rausgeholt und Ihr gesagt Sie soll ich bei mir einhaken, hab mich dabei jedoch nicht wohlgefühlt und schließlich den Arm über Sie gelegt dabei etwas mit Ihren Haaren gespielt. Also hätte ich nicht mindestens das gemacht wär ich definitiv raus gewesen, habe jedoch viel C&F betrieben. Die Verabschiedung war meiner Meinung viel zu trocken (wollte Sie eigentlich küssen, jedoch "Falscher Moment" bzw. hätte ich Sie davor einfach mal bei Seite nehmen sollen). Naja wir haben uns am Ende umarmt und dachte die Sache wäre gelaufen. Sie investiert jedoch weiterhin sehr viel (etwas zu viel wenn Ihr mich fragt, hat schon etwas genervt) Hier ein paar Textverläufe nach dem Date : HB: Am XXX-Platz angekommen? ICH: Ja, mit ein paar Umwegen hab so viele neue Orte gesehen. Ab jetzt kann ich dich rumführen 😜 (Sie hat mich rumgeführt weil ich mich in Ihrer Stadt 0 ausgekannt habe, hab zwar trotzdem versucht die Führung zu übernehmen, war jedoch nicht so leicht und hat mich etwas genervt) HB: Haha find ich gut ICH: Und wollt dir irgendeiner seine Nacktschnecke zeige? ( Bin auf eine Geschichte die Sie mir davor erzählt hat eingegangen) HB: Zum Glück nicht HB: Da war keiner an der Haltestelle HB: Hast du eigtl insta? ICH: Ja klar add mich 😉 ICH: .......... HB: Hab ich 😛 HB: Schon zuhause? HB: Sag wenn ich zu aufdringlich bin oder nerve, alles gut😂 ICH: Nein alles gut. Fang nur nicht an eifersüchtig zu werden, wenn ich dir mal nicht antworte 😉 HB: Nee, da vertraue ich dir schon aber hab halt immer Angst das die Person keine Bock auf mich hat deshalb ist es mir lieber wenn man mir das direkt sagt ICH: Keine Sorge ich würds dir schon eiskalt ins Gesicht sagen wenn ich kein Bock auf dich habe. Fand unser Treffen schön, würde das gerne wiederholen 😉 HB: Fand ich auch und können wir gerne wiederholen☺️ HB: Schon mit deinen jungs unterwegs saufen?😂 Memo: Hab ihr erzählt das ich noch mit meinen Jungs was unternommen habe und Ihr gesagt habe Sie solle mir doch Ihren Snap geben da kann Sie mich gerne weiterbelästigen. Da sie mich sogar auf Lovoo nochmal angeschrieben hat mit "NAAAAAAAA, Waaaaasss machst du?" Daraufhin habe ich Sie gefragt warum Sie mich jetzt auf Lovoo belästigt. Ihre Antwort war, weil ich Ihr nicht auf Whatsapp geantwortet habe. ICH: 🙃 HB: Achsoooo, ja würde dich gerne weiter belästigen 😘 HB: auf snap heis ich .......... HB: Uns mies wegen deinem Abend, aber nächstes Wochenende dann (gott sei dank hat sie heute nicht mehr so genervt mit den Nachrichten, will halt einfach nicht in die schwule Boyfriend Abteilung von Ihr eingeteilt werden. (Nachdem ich beim ersten Date nicht wirklich zum Zug gekommen bin.) Am Nächsten Tag HB: Guuuten morgen ICH: Guten Morgen ;), auch so krass am schneien bei euch? HB: Extremst, aber voll schön, ich liebe Schnee ☺️ ICH: Ja du weißt was das heißt, wird Zeit dich einzuseifen und nen Schneemann zu bauen 😉 HB:: Auf gehts HB: Hab dieses Jahr noch keinen gebaut, es wird Zeit Habe mir überlegt Sie später anzurufen und ein weiteres Treffen für morgen oder übermorgen auszumachen. 6. Frage: Was haltet Ihr von meinen Reaktionen, bzw. wie soll ich auf diese viele Fragen antworten, möchte nicht needy rüberkommen in dem ich Ihr jedes mal antworte. Andererseits versteht Sie das evtl. auch als Desinteresse (sie hat mich auch über Snapchat gefragt warum ich immer so spät antworte). Des weiteren würde ich sie gerne in meine Stadt einladen, kenne mich hier aus und wohne natürlich hier (Könnte viel einfacher die Führung übernehmen). Ihre Eltern sind sehr streng und deshalb wird's etwas schwierig sein, zu Ihr zu gehen anderseits könnte es bei mir auch noch zu früh sein, da Sie meine Eltern ja kennen lernen wird bzw. muss. Muss hierbei noch erwähnen das unsere Entfernung 15 km beträgt und keiner von uns ein Auto hat. Vor allem würd ich gerne Tipps habe wie ich viel mehr Kino betreibe (vll habt ihr ein guten Thread den ich noch nicht gelesen habe) Bitte um Antwort, Mfg Lckyks. p.s. dank dem Forum habe ich innerhalb von 2 Wochen mehr geschafft als jemals zuvor, ein dicker Kuss geht raus.
  16. Wisst ihr, wie man humorvoller und schlagfertiger wird, während man mit der Frau spricht? Ich möchte meine Unterhaltungen emotional relevanter machen, um die Anziehung zu erhöhen.
  17. Jorn

    Corona + OG

    Männer, wir tippen fleißig, haben Spaß mit Sprachnachrichten, Telefonaten und Videocalls. Es ist die coronaische Datingzeit. Ich hatte gestern ein 3h langes Video-Date, auf 19 Uhr Pizza bestellt, gemeinsam was auf Netflix geschaut - war sehr abgedreht irgendwie, aber ich hatte meinen Spaß mit dem Hb (2. Online-Date mit ihr). Ich zerdenke mir nicht die Birne wie ich jetzt weiter vorgehen soll - ihr kennt das, manchmal spielt man sich schön die Bälle zu. Was ich jedoch etwas seltsam finde im OG-Corona-Kontext: das leidige Thema "Attraction halten". Ich hab zB. übernächsten Samstag (unvorstellbar für mich so ne lange Zeitspanne normalerweise) mit dem Hb von gestern ´n Reallife-Date ausgemacht, obwohl sie niemanden treffen will. Also sie hat das vorgeschlagen. "Warum fragst du jetzt nach Attraction, sie will dich treffen und widerspricht sich dabei freiwillig und gerne selbst! Schwanz aus der Hand und rein in World of Warcraft, Bruder!", denkt ihr jetzt sicherlich - aber wie handhabt ihr das alles in dieser verrückten Zeit? Habt ihr noch Gedanken oder Anregungen zum OG? Es gibt für mich nämlich grad keine Steigerung mehr für mich nach so nem Onlinedate. Cheers
  18. was denkt ihr von diese 3 Faktoren ist am wichtigsten um Erfolg bei tinder und iwann wieder im Clubgame zu haben? 1.Kleidung: ist es wichtig das das Hemd von Polo Ralph Lauren ist, die Schuhe handgemachte Oxfords von John Lobb und die Hose von APC oder Levis ist? 2.Körper: muss man 1,90m gross sein und 100 Kg schwer sein und bullig aussehen 3. perfekt reine haut, Jawline, volles Haar usw was meint ihr ist für Frauen am wichtigsten um Erfolg zu haben?
  19. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hi Leute! Ich halte es hier kurz und interessant: Sie schreib mich über Facebook an, aus der Nachbarstadt, ähnliche Interessen. Sie ist 18, ich 30. Manche finden es vielleicht krass, für mich und ich glaub auch für sie gar kein Problem. Sie ist auch körperlich und geistig ne SEHR reife 18-Jährige. Und ich seh auch mehr so aus wie 25 ; ) 1. Date: Sie kam mit dem Zug zu mir, gingen ne Stunde spazieren, war dann noch ne Stunde bei mir und sie wurd abgeholt. Ihr Stiefvater fuhr in meiner Nähe vorbei, ergab sich so, sonst wär sie noch länger geblieben. War ganz nett für uns beide, kein KINO. Hab ihr ein paar Tage später vorgeschlagen, den nächsten Samstag zur mir zu kommen, wir könnten auch was trinken und sie auch bei mir schlafen, ich würd dann das Sofa nehmen. Sie wollte nicht, weil sie schnarcht, fand ich ja ganz süß die Ausrede. Sie brachte dann noch ihren besten Freund mit, hatten mit dem 3 Stunden lang gequatscht und gegessen, hatten ne gute Zeit und der fuhr dann. Sie war dann noch 4 Stunden bei mir. Und ich könnte mir so in den Arsch beißen, dass ich nicht heftig eskaliert hab!! Ich komm aus ner LTR und bin so raus aus dem Dating. Und ich war auch gehemmt, weil ich nicht wusste, ob sie wollte, auch wegen ihres Alters. Dummer fehler! Ich saß auf meiner Eckcouch und sie lag seitlich. Habe sie am Arm und am Nacken berührt. Schien OK für sie zu sein aber ich hab nicht weiter eskaliert, hab auf Signale gewartet, war zu unsicher, FUCK! Hab das Buch von Mystery erst danach (vor ein paar Tagen) gelesen. Hätte ich das vorher getan hätte ich ganz anders gehandelt. Hab sie dann nach Hause gebracht, sie wollte sogar noch bis zur Tür gebracht werden. Ich hab keinen KC versucht. Macht mich nicht fertig, das hab ich deshalb selber schon genug getan!! Egal, weiter: Danach die 2 Tage haben wir noch "liebevoll" gewhatsappt, sie hat mir zum ersten mal "Guten Morgen" mit Kussemoticon geschrieben. Hab dann 2 Tage später geschrieben ich plan meine Woche gerad, wie siehts nächsten Samstag bei dir aus? Sie meldete sich nicht zurück und nach noch einer Nachfrage erfuhr ich dann, dass ein alter Freund sie übers WE besucht und es nicht geht. Der hatte dann wahrscheinlich seinen FC bei ihr. Da war ich sicher, dass ich abgeschrieben war. Hab geschrieben "Ok, dann weiß ich bescheid". Haben dann noch so 10 neutrale Nachrichten hin- und hergeschrieben. Frage 1: War das schon DLV, also hab ich mich damit schon zum Heinz gemacht sie nach der Abfuhr nicht erstmal zu ignorieren und ihr die kalte Schulter zu zeigen, sondern noch Aufmerksamkeit zu geben? Haben dann ne Woche garnicht geschrieben und sie hat gestern auf meinen Whatsappstatus reagiert, hab nen schönen Ort besucht und sie schrieb "Arsch, hast mir nicht bescheid gesagt :p". Hab heute morgen cool reagiert, dann noch zweimal hin- und her und dann nichts mehr. Frage 2: Kann ich durch den nicht gemachten KC bei ihr schon so im Ansehen gefallen sein, dass keine attraction mehr da ist? Frage 3: Wie jetzt weitermachen? Ich sehe zwei möglichkeiten. Die Luft beim Schreiben ist irgendwie raus. Erstens: Nexten und auf die Möglichkeit hoffen, dass sie von sich aus nach nem Treffen fragt. (Machen Frauen das gelegentlich? Ich komm halt gerade erst wieder rein ins Dating.) Zweitens: Noch einmal, vielleicht in ner Woche, ein Treffen vorschlagen. Muss ja nicht bei mir zu Hause sein. Da dann eskalieren und aufs Ganze gehen. Freu mich sehr über eure Meinungen zu der ganzen "Misere"! 6. Frage: Seht bitte oben, das fett markierte. Danke Leute!!
  20. Hi zusammen, ich (29) treffe mir zur Zeit mit einer HB (25), da würd mich mal eure Meinung dazu interessieren: Also: Als ich zum KC nach dem dritten Date bei HB ansetzte, fragte sie mich, ob ich gerade mehrere Frauen Date und ich habe ihr gesagt, dass ich aktuell keine weiteren Frauen treffe, da man sich aus meiner Sicht einfach irgendwann entscheiden und sich auf eine Frau fokussieren muss. Ihre LMR war daraufhin verflogen und es folgte der KC. Trotz KC wusste ich, dass ich in dem Moment als ich den Satz ausgesprochen habe, an Attraction verloren habe. Es folgte was kommen musste: Sie hat mich angerufen und gesagt, dass sie ihr das alles zu schnell geht - ich habe das recht gelassen C&F weggewischt. Das darauffolgende Date war am nächsten Tag, mein Game war gut - stark auf Attraction ausgerichtet und sie war recht anhänglich und es gab intensive KCs. Im Anschluss haben wir mehrmals telefoniert und hatten gute Gespräche, allerdings komm ich aktuell nicht weiter - würde gerne weiter eskalieren, allerdings will sie jetzt nach 1 1/2 Wochen in denen wir uns nicht gesehen haben lieber mittags spazieren gehen als zusammen zu kochen - da wird das natürlich schwierig. Habe ihr jetzt gesagt, dass ich mittags keine Zeit habe. Für mich fühlt sich das trotz einiger IOIs im gestrigen Telefonat so an als rutsche ich ins LJBF-Land. Denkt ihr ich kann das Ruder noch rumreißen? Wenn ja, wie? Gruß
  21. Hallo zusammen, ich bin relativ neu hier und benötige mal eure Hilfe. Ich habe vor ein paar Wochen eine HB8 mittels dating-App kennengelernt. Das erste Date folgte relativ schnell. War aber auch aufgrund des Wetter nicht ganz so ideal (Regen und Wind). Wir haben uns trotz allem super unterhalten, waren auf einer Wellenlänge und haben schon dort das nächste Date unter besseren Bedingungen vereinbart. Zum KC kam es nicht. Das zweite Date fand dann auf meiner Couch statt. Ganz klassisch mit Netflix und etwas Wein. Auch hier lief es super, KC folgte ziemlich schnell. Wahrscheinlich habe ich es verpasst weiter zu eskalieren, um zum lay zu kommen. Auch danach würde ich die Attraction noch als ziemlich hoch betrachten. Sie meldet sich regelmäßig per WhatsApp. Invest würde ich als 50/50 beschreiben. Das eigentliche Problem: Sie ist nun aufgrund ihres Studiums ca 300 km entfernt. Ich befürchte, dass es schwierig wird, über diese Zeit die Attraction zu halten. Sie sagte auch, dass seines schade fände, wenn wir uns jetzt 4 Wochen nicht sehen. Wäre es needy, wenn ich danach fragen würde sie zu besuchen? Habt ihr Tipps, wie ich die Anziehung trotz der Entfernung halten kann? Danke euch schonmal
  22. Loki66

    Lust in der Sexualität

    Ich war unsicher, ob es nicht eher unter Sexualität gehört. Denke aber, dass es hier eher um eine Frage der Beziehung geht. 1. Dein Alter 56 2. Ihr Alter 31 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam, LDR 4. Dauer der Beziehung 4 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 4 Jahre 6. Qualität/Häufigkeit Sex Wenn wir uns sehen, jeden zweiten Tag 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Meine Freundin ist religiös und hat das volle Programm Disney-Vorstellungen. Als wir zusammen kamen, war sie noch Jungfrau. Sie hat schon lange vorher von mir geschwärmt und ist sehr verliebt. Bei mir ist das etwas ruhiger, aber ich liebe sie auch und möchte mir ihr zusammen sein. Wir kommen sehr gut miteinander aus, ab und zu ist es mir etwas viel Romantik/Heirat/Harmonie-Ding, ich gehe da auch manchmal etwas auf sie zu, aber das ist letztlich kein Problem. Insgesamt habe ich - schon altersbedingt - deutlich die Führung in unserer Beziehung. Die Führung hatte ich (selbstverständlich!?) auch in unserer Sexualität. Dabei ging sie auch von Beginn an mit, hatte auch erkennbar Spaß daran, aber doch immer mal wieder Vorbehalte, ob das denn richtig ist, was wir da machen. Ich habe eigentlich wenig Druck gemacht. Sie hat sehr früh BJ gegeben, und da stehe ich total darauf. "Richtigen" Sex hatten wir daher erst nach etwa einem Jahr und auch daran hat sie großen Spaß. Mein Problem ist, dass sie ab und zu betont und es auch erkennen lässt, dass sie einiges nur deswegen macht, weil ich da so darauf stehe (Schlucken und vor mir beim BJ knien z.B.). Bei anderen Sachen (und das ist jetzt nicht besonders extrem), blockt sie eigentlich deutlich (insbesondere alles irgendwie mit anal, aber auch Porno-Schauen, was mir aber egal ist). Als Beziehungsbuch ist ihr Lieblingsbuch Harley, "His Needs, Her Needs", wo ja auch genau propagiert wird, man soll dem anderen für die Beziehung in seinen wichtigen Bereichen entgegen kommen. Beim Darüber-Nachdenken (und auch durch einige ähnliche Beiträge hier im Forum) ist mir klar geworden, dass insbesondere Blow Jobs mit Schlucken und überall Streicheln (einschließlich anal) mir so wichtig sind, weil sie der ultimative Beweis von Anziehung und Bestätigung sind. Was zeigt mehr, die Frau ist meine (und zwar nicht im Sinne des Besitzens, sondern des Zusammengehörens)? So funktioniert das aber nur, wenn es gewollt und absolut freiwillig ist, nicht wenn es aus dem Gefühl, das muss sie jetzt für die Beziehung machen, geschieht. Das Problem ist hier (nach meiner Einschätzung) nicht, dass sie es grundsätzlich nicht mag (das müsste man ja tolerieren), sondern dass sie es aus irgendwelchen Prinzipien/Regeln ablehnt. Bei mir führt das oft zu einem Hirnfick. Ich liege etwa bei Sex da, denke mir, jetzt würdest Du ihr gerne in den Mund spritzen. Und dann denke ich, sie würde das zulassen, aber wahrscheinlich mag sie das jetzt ja gar nicht. Und dann ist der Kick weg. 9. Fragen an die Community Als Red-Pill-Theoretiker ist mir klar, dass Attraction nicht verhandelbar ist. Und man kann sicher darüber diskutieren, irgendeine Praktik oder Stellung auszuprobieren (da ist sie normalerweise auch ganz offen). Aber man kann ja nicht darüber diskutieren, dass ihr irgendwas gefällt. Wie geht man also damit um, dass HB (fast) alles mitmacht, aber manches nur aus Liebe und nicht aus Lust?
  23. Habt ihr das auch schonmal bemerkt? Frauen gucken viel öfter und intensiver, wenn sie mit ihrem Freund unterwegs sind. Wenn sie beispielsweise auf der Straße einem entgegenlaufen. Manche starren mich regelrecht an und gucken mir so intensiv in die Augen, wo ich mir denke wäre sie alleine würde ich sie direkt nach einem Fick fragen. Vielleicht offenbart das einfach nur, dass viele Frauen aus Unsicherheit und Angst auf der Straße so rumlaufen als wäre ihr Hund gestorben. Aber sobald eine männliche Begleitung da ist, sie sich in Sicherheit fühlen und mutiger werden.
  24. 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung: FC 2.Date 5. Beschreibung des Problems Kurz vorweg, ich bin ziemlich neu hier und gerade erst dabei mich einzulesen und auch aufgrund dieser HB erst auf das Forum aufmerksam geworden (PDM). Liegt wahrscheinlich an zu viel Hirnfick meinerseits, aber das konnte ich von selbst schon ein wenig abstellen. Da hat mir das einlesen und mitlesen schon sehr geholfen. Danke dafür. Konkrete Situation: Habe die HB im OG über Tinder kennengelernt. Sie hat mich angeschrieben und nach kurzem Austausch über dies und das (Smalltalk) fragte Sie ob ich denn Lust hätte zu telefonieren. Bin drauf eingegangen und haben uns ganz gut unterhalten. Am nächsten Tag erhalte ich gegen Mittag die Frage ob ich denn auf ein spontanes Treffen Lust hätte. Ich willigte ein nachdem ich ihr vermittelte das ich noch zu tun hätte aber heute Abend dem nichts im Wege stünde. Am frühen Abend haben wir uns also getroffen, bisschen spazieren, quatschen, shoppen (Einkaufscenter im Freien). Als wir ein paar Läden abgeklappert haben (waren auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken) wurde uns kalt und wir entschieden uns noch einen Kaffee zu trinken. Aufgrund der Kälte und Corona Kaffee vom Schnellrestaurant zum Verzehr im Auto. Wir stellten dann im Gespräch immer mehr kleine Gemeinsamkeiten fest, was wir mögen und was nicht. Vorher beim schlendern auch immer wieder kleine Berührungen beim Gehen oder im Geschäft (von wegen:hier schau mal, kurze Berührung). Auch immer wieder kleine gegenseitige necks, sie fand es witzig mich mit einer Rolle Geschenkpapier welche aus Ihrer Tasche ragte anzustupsen beim Gehen. Jedenfalls etwas Kino, kein KC, es blieb bei Berührungen und im Auto lehnte sie sich an meine Schulter. Verabredung für das Wochenende wurde abgemacht, aber noch kein richtiges Ziel. Seitdem Sie mich angeschrieben hat, hatte ich die ganze Zeit das Gefühl von hohem Invest ihrerseits, ich habe maximal gleichgezogen oder bin drunter geblieben. 2.Date Aufgrund der eingeschränkten Möglichkeiten fragte ich Sie dann kurz vor unserem 2.Date ob Sie nicht Lust hätte am Wochenende mit Mir in die nächstgrößere Stadt ca. 45min zu fahren, da ich am Wochenende die Wohnung der Freundin meines Vaters dort bekommen könnte und man ja bisschen was unternehmen kann. Ländlicher Raum, nicht viel los bei uns, habe nach Alternativen gesucht. Sie willigte voller Begeisterung ein mit den Worten "Wer würde da schon Nein sagen", sendeten uns nur Sprachnachrichten. Es kam wie es kommen musste, wir kamen Freitag Abend an, schauten ein bisschen Netflix auf dem Sofa, kuscheln und Kino. Als es immer später wurde entschieden wir uns schlafen zu gehen. FC. Wir blieben dann das ganze Wochenende dort, hatten Spaß, suchten noch in der größeren Stadt die Weihnachtsgeschenke die wir zuvor nicht bekommen hatten, gingen spazieren und haben uns die ganze Zeit gut verstanden. Am 2. Abend wieder eskaliert, den Tag über immer wieder kleineres Kino. FC mehrfach. Sonntag fuhr ich Sie dann nach Hause. Sie bedankte sich am Abend für das schöne Wochenende. Kurzes blabla und ich fragte ob wir uns bald wieder sehen wollen, ihre Antwort, sie hoffe es doch sehr. Montag, erster Fehler? kurzes gegenseitiges guten morgen, sie schrieb mich an mit: Guten Morgen Sonnenschein :). kurzes blabla, ich fragte Sie ob sie denn auch an mich denken würde während der Arbeit. Sie antwortete sie könne es ganz gut trennen und konzentriert sich eher auf die Arbeit, aber schon doch immer mal. Wollte nicht zu needy wirken und lenkte auf ein lustiges Thema vom Wochenende um, welches mir wieder in den Sinn gekommen war. Zu dem Zeitpunkt schon gefühlt weniger Invest von Ihr. Im Verlauf der nächsten 2 Tage fragte ich nach einem 3. Treffen Sie stimmt zu. Waren erst spazieren und dann eine Freundin von Ihr besuchen,Shisha rauchen, essen etc. Ich war an dem Abend dann doch sehr müde und die beiden hatten natürlich mehr Themen zu besprechen von denen ich keine Ahnung habe und konnte nicht groß mitreden. Wenn die Freundin den Raum verließ, Kino bis KC. Ich fuhr sie dann später wieder heim. Ich dachte mir aber das dieses Treffen nicht so toll war. Ich war auch bis dato manchmal ein wenig zu nett zu ihr, zu sehr Nice Guy Schiene ab und zu. Was sie auch an dem abend spaßig anmerkte. Nun seit dem Treffen kaum noch Invest von ihr bis garnicht. Nur kurze Antworten. Eigentlich wollten wir uns für das vergangene Wochende bei mir Treffen. Ihr ging es aber seit Donnerstag nicht gut und sie schlief viel. also wurde das nichts, ob es zu 100% stimmt oder gut gelegener vorwand, idk. Sie rief mich Freitag nach der Arbeit nochmal an als Sie im dunkeln nach Hause ging. Ihr schien es wirklich nicht gut zu gehen. Ich erkundigte mich am Samstag nochmal nach ihrem befinden und das sie, wenn sie motivation verspüren würde, abends noch vorbei kommen könne um einen entspannten abend zu machen oder alternativ falls es ihr immernoch schlecht geht ich am nächsten tag zu ihr kommen könne und wir spazieren gehen (frische luft, bewegung). Daraus wurde nichts. Von ihr am Abend die Antwort "ich geb dir bescheid 🙂". Ich antwortete nur : "mach dir keinen stress". Seitdem keine Reaktion. An dem Sonntag ist Sie aber definitiv nicht zu hause geblieben, in Tinder änderte sich ihr Standort. Sollte mich eigentlich nicht interessieren, tut es aber doch ein klein wenig da sie nichts weiter erwähnte. 6. Frage/n ich bin wie gesagt neu, lese mich ein und will noch viel lernen, die HB würde ich gern weiter treffen und sehen was wird. aber seit dem letzten Treffen kaum bis kein Invest mehr von Ihr (vergleich zu vorher) . ich habe sicher einige Fehler gemacht, aber ich glaube auch einige Dinge intuitiv richtig. Wie sollte ich jetzt weiter vorgehen? War es für sie ein ONS? Dann würde ich das weitere kuscheln während des 3.Treffens nicht verstehen bzw warum es überhaupt zum 3.Treffen kam. Sollte es nicht nur ein ONS sein, habe ich dann einfach Attraction verloren? Wie bringe ich diese Attraction zurück? Freeze Out und weniger Invest von mir? Bin für Kritik und Hilfe Dankbar.
  25. 1. Dein Alter: 28 2. Ihr Alter: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 8 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 4-5x Woche 7. Gemeinsame Wohnung: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: kein Reiz, keine richtige Attraction, Zweifeln an der Beziehung Hallo zusammen, etwas viel Text, ich habe aber versucht mich knapp zu fassen. Folgende seltsame Situation spielt sich aktuell ab: Ich habe meine jetzige Freundin im November kennengelernt, kurz darauf sind wir "zusammengekommen". Ich habe mich zu Beginn zwar manchmal zu den Treffen "gequält", aber mit der Zeit habe ich gemerkt, dass wir echt auf einer Wellenlänge sind. Alles war cool und lief, doch ich merkte mit der Zeit, dass ich immer noch extremes Interesse an anderen Frauen habe. Positiv: Sie ist eigentlich genau das was ich mir (nach meiner Ex-Freundin, Ende ca. 1 Jahr zuvor) gewünscht habe. Sie hat all die Charakterzüge, die ich von meiner Ex erwartet habe und nie zu spüren bekommen habe.Sie ist extrem fürsorglich und sehr familiär, versteht sich super mit meiner Familie und insbesondere mit meiner Mutter, hat meine ganze Wohnung dekoriert, Ausstattung gekauft usw. Ich muss mich gefühlt um NICHTS kümmern. Sie kocht für mich jeden Tag, massiert mich, macht mir mein Essen für die Arbeit, kauft für mich ein, macht mir regelmäßig Geschenke und Überraschungen usw. Genau das, was sich jeder (??) wünscht. So eine warmherzige und zärtliche Person habe ich noch nie kennengelernt! Trotzdem zweifel ich seit neustem die Beziehung an. Ich stelle mir die Frage, ob ich mit ihr mein Leben lang zusammen sein möchte und kann. Dieses Gefühl der "Verliebtheit" und "das Begehren" ist weg (ich weiß dass sich das Verliebtsein mit der zeit legt) Negativ: Sehr eifersüchtig! Kaum bimmelt mein Handy, muss sie wissen wer es ist. Kontrolliert regelmäßig meine Instagramseite und macht extremes Drama, wenn ich eine andere Frau als Freund annehme (auch wenn ich diese schon ewig kenne). Begründen tut sie das mit: "Würdest du wollen, dass ich Kontakt zu anderen Männern habe?" Sie klammert extrem und würde am liebsten 24h mit mir verbingen, das sagt sie auch. Sie brächte wohl niemanden außer mich. Ich muss dazu anmerken, dass wir nicht sehr viel unternehmen (auch auf Grund von der Corona Sache). Wir essen abends zusammen, gucken Serien usw. Sie ist sauer, wenn ich sie morgens früh bei WhatsApp nicht fragen, wie es ihr geht und bricht förmlich in Tränen aus, weil sie nicht versteht wieso ich so wenig Interesse zeige (ich schreibe ihr ja "Guten Morgen" usw. aber es reicht ihr nicht!). Sie meint, dass ich sie zu wenig küsse, kuschel usw. Macht regelmäßig extremes Drama mit Heulen und alles was dazugehört. Ich habe mittlerweile Angst so zu sein wie ich bin, weil ich weiß dass sie "dies und das" zu diesen Zeiten brauch. Betonen tut sie immer, dass sie ja versucht weniger eifersüchtig zu sein, ich ihr aber gar nicht entgegen komme. Je mehr sie solche Dinge äußert, desto mehr bekomme ich ein seltsames Gefühl. Sie redet von "Familie in 3-4 jahren" und dass sie ja fast schon 30 ist. Meine Mutter stützt ihre Meinung. Ich fühle mich extremst manipuliert und habe sehr oft ein schlechtes Gewissen, weshalb ich nachgebe und sie wieder in den Arm nehme. Wir arbeiten beide sehr viel, weshalb uns immer nur der Abend (20-24 Uhr) oder das Wochenende bleibt. Wenn ich dann mal was mit meinen Jungs mache, kramt sie wieder irgendwas heraus, weshalb wir streiten müssen. Ich weiß nicht, wie und ob ich das noch retten kann?! Sie hat so viele positive Seiten an sich, welche aber durch negativen einfach in den Hintergrund geraten. Mich nervt mittlerweile auch jede Macke an ihr und ich fixiere mich auf Kleinigkeiten die mich zur weißglut treiben. Ich denke mir im Endeffekt aber immer "so eine loyale Person wirst du nie wieder kennenlernen" und auch diese Bindung zu meiner Mutter spielt ein Rolle in meinem Hinterkopf. Aber ich habe einfach unbeschreibliche krasses Mitleid mit ihr, wenn es ihr schlecht geht und fühle mich irgendwie verantwortlich, weil sie so viel für mich opfert. Danke im voraus für jeden hilfreichen Beitrag!