Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'attraction'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

518 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen, ich 17, sie 16. Wir haben uns auf einer Party von einer Freundin kennengelernt. Abend lief wie folgt: - sie kommt mit paar Freundinnen zu mir und meinem Kumpel und labert mich irgendwie an. Ich seh schon an der Körpersprache etc. das da was gehen könnte und finde sie auch echt süß. wir fangen an zu quatschen und verstehen uns echt gut - ich isolier sie, wir setzen uns auf eine couch etwas entfernter, arm umgelegt, händchen halten, bisschen kuscheln und privatere themen (sie hat mir erzählt, dass sie erst vor wenigen wochen ihren ersten Kuss hatte und keine Beziehung seit der Oberschule) - Party geht weiter, wir trennen uns, ich frag sie am ende nochmal ob sie Lust hat bisschen Trampolin zu springen (fand die Idee lustig und im garten gab es halt eins), haben uns dann aber nur hingesetzt und weiter gequatscht -> hatte schon bisschen meine Zweifel am Interesse ihrerseits weil sie zwar extrem offen und viel auf Fragen geantwortet hat aber selbst nicht so viel gefragt hat - Ich musste los, frage ob sie noch kurz Lust hat mit zur Busstation zu kommen -> ich küsse sie als wir fast da sind und wir knutschen bisschen heftiger rum, verabschiedung Erstmal dazu: Eigentlich bin ich mit dem Abend insgesamt extrem zufrieden. Hab geschnallt bei welchen Mädchen was gehen könnte, isoliert, KINO und eigentlich ein ziemlich gutes Gesamtpaket. Jetzt das 'Problem': Haben Handynummer ausgetauscht und ich hab sie 5 Tage nach der Party mal angeschrieben ob sie zu einer anderen Party kommt, haben dann kurz geschrieben aber keine fragen von ihr also hat sichs im Sande verlaufen. einen Tag später hat sie mir bei snapchat zum Geburtstag gratuliert und ich hab sie danach gefragt, ob wir uns mal zum serie schauen treffen wollen oder so (hatte einen Bezug zu unserem Gespräch bei der Party), sie liest aber antwortet nicht -> am nächsten Morgen schreibt sie mir ne lange nachricht von wegen sorry sie war müde und so und schreibt, dass sie viel mit Hausaufgaben zu tun hat und am Wochenende auf nem festival ist -> kein treffen möglich Sie geht auch auf meine Schule eine stufe unter mir und ich sehe sie ab und zu kurz auf dem Flur. Ich versuch dann wenigstens immer Blickkontakt aufzubauen um abzuschätzen ob ich kurz mit ihr quatsche -> sie schaut mir nie in die augen oder begrüßt mich oder sonst was. Wir haben seit dem Abend also nur dreimal kurz geschrieben und kein wort mehr geredet. Meine Theorie ist, dass sie einfach ziemlich schüchtern ist (zweiter Kuss und so) und es ihr in der Schule eventuell peinlich sein könnte mit mir zu reden weil andere dann am munkeln sind und es ihr unangenehm ist. Trotzdem schreibt sie mich bis auf das eine Mal auch nicht an oder sonst was und deswegen bin ich mittlerweile echt am verzweifeln wie ich wieder an sie rankomme. Woran könnte es liegen, dass sie jetzt so einen desinteressierten Eindruck macht und wie kann ich das ändern? Kann mir mit ihr echt mehr vorstellen und will sie auf jeden Fall noch besser kennen lernen und mich mal mit ihr treffen. Danke im Voraus LG
  2. Hallo liebe Community und noch gleich frohe Weihnachten! Ich habe eine konkrete Frage zu meinem Verführungshalten bzw. auch zum Texten. Habe mir bereits den kompletten! Einstieg Thread durchglesen, also diesbezüglich weiß ich es schon. 1. Ich bin 18 Jahre 2. Sie ist 18 Jahre 3. Es fanden bereits zwei Dates statt 4. Unabsichtliche Berührungen, eher noch fast kein Körperkontakt 5. Kurzfassung: beim Thema Frauen bin ich einfach zu vorsichtig, habe zu wenig Erfahrung, und bin bin/wirke dadurch sehr unsicher. Habe sie auf einer Party näher kennengelernt (geht auf die gleiche Schule). Konversation war circa 15 Minuten lang, ohne jeglichen Körperkontakt, Gesprächsthemen waren einfach zu führen, weil wir beide schon etwas getrunken haben. Aus den Themen, machten wir uns mal was fürs Klettern aus. Leider viel Stress in der Schule, und ich ging nicht näher darauf ein. Auf einen Schulball kamen wir dann in der Disco ins Tanzen, erster und einziger Körperkontakt. Dabei verhalf wieder die Macht des Alkohols, auch wenn ich fast gar nichts getrunken habe, sie auch fast nichts. Danach tauschten wir Nummern aus. Und in den nächsten drei Wochen darauf hatten wir zwei Dates. Beim ersten Mal wollten wir Klettern gehen, Kletterhalle war geschlossen (leider) und wir mussten uns spontan etwas anderes überlegen, als wir vor der verschlossenen Tür standen. Auch wenn wir beide eher schüchtern sind, liefen die Gespräche gut. Wir gingen dann noch durch die schöne Stadt, aßen was, und besuchten den Weihnachtsmarkt. Dabei wirkte ich relativ unsicher, da ich die Stadt fast nicht kannte, und somit nicht wirkliche Alternativpläne parat hatte. Leider konnte ich keinen Körperkontakt aufbauen und eskalierte auch nicht. 2. Date: Diesesmal schafften wir es endlich mal zu klettern. War auch sehr toll, nur irgendwie gings diesesmal mit den Gesrpächsthemen gar nicht rund, teilweise waren wirklich lange Pausen, vorallem am Ende, und ich baute wieder keinen Körperkontakt auf, und eskalierte auch nicht. Leider war ich an diesem Tag noch etwas erschöpft von meiner Erkältung. Aber dies ist keine Ausrede. Es liegt ganz und klar an meinem Selbstvertrauen, fehlender Eskalation, Fehlen von Körperkontakt und mangelnder Gesprächsführung (wusste nicht über was man reden konnte, da man beim ersten Date schon über "alles" geredet hat, und ich baute die Gespräche nicht emotional oder auf Mistery-Basis auf). Wir waren überraschenderweise kurz in der Kletterhalle, und sie hielt auch schon Ausschau nach dem nächsten Zug nach Hause (welche nur jede 60 Minuten fahren). Sie! wollte aber nicht den nächsten nehmen, sondern noch durch die Stadt spazieren. Trotzdem liefen die Gespräche eher naja... Kurz noch: sie ist auch eher ruhig, aber auf jeden Fall nicht zurückhaltend, nur dadurch, dass wir beide so sind, fällt es mir nochmal extra schwer da in die Gänge zu kommen. Bin zu vorsichtig. Letztes Szenario: beim Schreiben (wir schreiben nur um was neues auszumachen) verhält sie sich ganz normal, also kein Anzeichen auf Desinteresse. Auf Nachrichten, wo man nicht unbedingt antworten muss, antwortet sie aber nicht. Gestern schrieb ich sie noch an, ob sie gut nach Hause gekommen ist? (Da es regnete, und sie mit dem Rad zum Bahnhof fuhr) Sie antwortete: "Ja, ich wurde ein bisschen nass aber sonst.... (lustiger Emoji)" Soll ich darauf etwas zurückschreiben? Sie zeigte nie eine direkte Desinteresse, wir hatten beide Spaß, aber mit Spannung und Attraction hatte das Ganze nur wenig zu tun. Im Verhältniss redeten wir beide gleich viel, jedoch kamen von ihr fast nie Gegenfragen, also ließ ich die Sachen meiner Seite so nebenbei einfließen. 6. Zu meiner Frage: Da ich durch mein Verhalten am Ende des zweiten Dates dachte ich, dass ich es eigentlich verbockt habe (kein Storytelling/Emotionen/Mistery bei Gesprächen, kein BodyContact und keine Eskalation), hätte ich an einen FreezeOut gedacht. Sinnvoll? Wär dies sinnvoll nicht in der LJBF zu landen, bzw. um es nochmal neu zu versuchen? Sie meinte zwar, dass wir mal Ski-Fahren gehen sollten (da wir darüber im zweiten Date redeten), aber ich weiß nicht ob dies nur aus Nettigkeit erfolgte. Vielen Dank Community!
  3. Servus Miteinander, um eines vorwegzunehmen, ich bin 37J, wohne in München und bin ziemlich neu in der PU-Materie und studiere das Forum seit September 2019 (Danke an Shhark für den Chaos-Guide, war auf der Wiesn als Quickguide sehr hilfreich). Tinder und co sind seit einem halben Jahr deinstalliert (ich musste weg vom OG), MM, Kompass, Ehrlich&Direkt, Der perfekte Verführer sind alle gelesen und "Pimp" Julien RSD habe ich mir angeschaut. Vielleicht stelle ich mich am besten in der "Neu hier Ecke" vor... Nur soviel noch: Auf der Straße kriege ich ansprechen noch nicht hin, in der Bar gelegentlich, im Club gelegentlich, Ziel ist es ohne Alk zu gamen. Arbeite im Vertrieb, kann mit wirklich jedem sprechen, nur mit Frauen im Flirt-Approach-Kontext bin ich eine richtige Lusche!... Jetzt zu gestern (mein erster Ausflug als Advanced-AFC): In einer Bar ein HB8 gesehen, (Gesicht 9, Körper 7-8 - ich bin knapp 1,90m groß und daher gab es Abzüge für "nur" 1,60m des HB), leider 3 Sekunden-Regel nicht eingehalten, aber dennoch einen ersten kurzen, aber intensiven Blickkontakt gehabt. Trotzdem nicht angesprochen. Ca. 1 Stunde später an die Bar, wieder beim HB8 gewesen und jetzt sind wir einfach ins Gespräch gekommen. Ach so, ich war mit 2 Freunden unterwegs, einer halb PUA, aber sehr selektiv im Info-Tausch, anderer auch Advanced-AFC (wie ich). Vielleicht findet sich hier ja noch wer, der mir draußen mal konstruktiv in den Arsch treten kann. Wieder zurück zum Thema: Mit HB8 gesprochen, Small-Talk, dann Flirtmodus mit Attraction und Comfort im Wechsel (Kino, C&F... HB8 hat auch fleißig Fragen gestellt). Hat insgesamt gut geklappt, die Mädels (HB+3 Freundinnen) wollten weiter, ich also NC gemacht - HB8 hat sogar ihren gesamten Namen eingetragen. Ach so HB8: Sie hat anfangs unseres Gespräches an GT Nr. 4 genuckelt, im Laufe des Gespräches kam dann GT Nr.5. Sie war also ziemlich angeheitert. Ich habe natürlich nichts ausgegeben! Dann meinte eine gute Freundin von HB8 (mit der ich mich auch kurz unterhalten habe), dass ich mitgehen sollte, nächste Location, tanzen in nem RnB Laden. Und jetzt beginnt das Dilemma: HB8 schon im Taxi etwas reservierter, hat sie sich verpflichtet gefühlt?!... Vor dem Club gab es eine Schlange mit Einlassstop, habe sie dann ein wenig links liegen gelassen, um meine Bedürftigkeit nicht zu stark zu zeigen. HB8 hat ihren Charme spielen lassen und so sind ihre Freundin + Typ (war mega froh, dass die dann doch einen mitgenommen hat aus der Bar) + ich nach 5 Minuten rein, mega! (HB8 hat wirklich eine tolle Ausstrahlung). OK. Drin, sehr voll. Wir suchen uns einen Platz an der Bar, alles etwas zu voll, Gedrängel etc... Noch ehe ich mich versehen kann, kommt Typ 1 auf HB8 zu und macht sie an, HB8 lässt ihn abblitzen, ist aber auch nicht sonderlich an mir interessiert. Ich versuche sie zum Tanzen zu animieren, wollte weiter eskalieren, da kommt Typ 2 an, der vielleicht auch hier im Forum angemeldet ist (Hut ab, Junge, sehr gut!). Opener zu HB8 mit der "göttlichen Hand" (Pimp), sie nimmt, und ab da ist das Ding für mich durch, ich bin ab diesem Zeitpunkt lediglich blinder Passagier. Der Typ eskaliert heftig, HB8 ziert sich, juckt ihn nicht, er macht weiter... nach 5 Minuten macht er Loaction Switch und nimmt HB8 ca. 5 Meter rüber zu seinen Jungs. (DHV - Leader of Men... bla bla bla). Habe mir die Nummer dann noch 15 Minuten angeschaut. Ihre Freundin meinte "Such dir doch ne Andere". Ich war aber innerlich so bedient, habe mich versucht nochmal mental aufzupushen und positiv aufzuladen, tja und dann habe ich mir meine Jacke geschnappt und bin kurz zu den Beiden hin (Typ 2+HB8) und habe dem Typ gesagt "Du, ich muss mir mal kurz das Mädl für 2 Minuten ausleihen" (da hat er ziemlich blöd und leicht aggressiv geschaut, war mir aber egal) und dann habe ich mich kurz bei HB8 verabschiedet und ihr gesagt "Du, ich gehe nun, Ciao" und ihr dann einen Kuss links und rechts gegeben. Ganz komische Situation. Im Nachgang denke ich mir "Ach hättest du den Satz mal erweitert in "Du ich gehe nun, komm mit, jetzt""... Hätte hätte Fahrradkette. Ich bin neu auf dem Gebiet und weit weit weit davon entfernt abgebrüht zu sein. Kann mir hier wer von euch einen konstruktiven Ratschlag geben, was ich beim nächsten Mal besser machen kann? Hättet ihr dem PUA-Typen direkt nach 2 Minuten in die Schranken gewiesen? - Ich wollte mich nicht aufspielen, weil wenn ich mich da jetzt eingemischt hätte, dann hätte ich doch nur meinen Social Value komplett zerstört oder wie seht ihr das? Beruflich bedingt bin ich ab Dienstag für zwei Wochen nicht in der Stadt, was nun? Vergessen und nexten? Oder doch morgen Mittag texten und auf einen GT treffen, dann zwischen location 1 und location 2 eskalieren KC und dann Location 3 bei mir incl. full Eskalation mit FC? Und was texten? Einfach nur "Hi HB8! Auch wenn du nicht rechnen kannst, treff mich heute spontan um 19Uhr in der Bar XYZ auf einen GT, Ciao Andi-MU7". Oder das Ego einfach Ego sein lassen und sich daran erfreuen, dass ich ja wenigsten schonmal so weit gekommen bin?... Mir ist klar, dass der PUA die später noch abgeschleppt hat, juckt mich aber nicht, ist ja nicht meine Freundin und ich bin auch bei weitem kein Kind von Traurigkeit, nur kriege ich es halt draußen im Game (noch) nicht gescheit hin. Mir geht es echt auf den Sack, dass ich in dem Métier NG, DG so ein absoluter Beginner bin!... Wie auch immer, freue mich auf euer konstruktives Feedback. Beste Grüße Andi-MU7 (Formatiert und grobe Satzfehler ausgebessert)
  4. Mein Alter: 23 Alter HB: 19 Anzahl Dates: 1 bzw. 2 Etappe der Verführung: Sex/FC mehrmals Problem: HB spielt(e) Spielchen (Drama, Shittests usw.). Mein Ziel war in Richtung Affäre. Weitere Verführung allerdings gescheitert. Wo liegt der „Fehler“? Erster Post! Beschäftige mich schon seit Jahren mit PickUp, aber viel Theorie und leider viel zu wenig Praxis. Zeit das zu ändern! Ist ein halber Roman geworden, aus dem ich aber mit Sicherheit ordentlich was mitnehmen kann. Daher: ich nehme jeden Vorschlag dankend an. Off-Topic: Ich habe LdS gelesen und sehe jetzt Einiges klarer. Welches Buch knüpft daran gut an? Vorgeschichte: Kenne HB aus Uni vom Sehen. Habe sie von Anfang an schön aufgezogen (Outfit, Verhalten, sie sei ein naives kleines Mädchen etc.) - so auch am Abend Nr. 1 bei gemeinsamer Freundin. Viel C&F durch mich & etwas Kino, sie sprang voll drauf an. Wollte dann dass ich noch mit in den Club gehe. Bin dann aber heimgegangen, da ich keine Lust hatte. Folgende Woche dann in Uni weiter gemacht mit C&F, sie immer wieder mal "runtergemacht", natürlich kombiniert mit nem Augenzwinkern und gelegentlichen Berührungen. Sie fand das richtig gut. Abend Nr. 2, paar Wochen später: Geburtstagsparty, ebenfalls bei einer gemeinsamen Freundin. Hatte super Laune, wirklich guter Abend. Trinkspiele gespielt, mit anderen Frauen gequatscht (Social Proof, der aber sowieso von Anfang an vorhanden war). Was sie angeht: Machte noch mehr C&F, mMn schon grenzwertig. Bsp.: „Hast ein ganz schönes Doppelkinn“ & habe dann reingekniffen etc. Schön vor den anderen Gästen und natürlich kombiniert mit Eskalation. Bevor es ihr zu bunt wurde, habe ich dezentes Interesse bekundet und sie separiert. Daraufhin recht schnell KC/Heavy Makeout. Danach weitergefeiert als wäre nichts gewesen. Die anderen wollten dann wieder in den Club und wir beide gingen mit. Kurz vor dem Club fiel uns beiden dann ein, dass die letzte S-Bahn gleich geht. Perfekt. Also sind wir heim, vor lauter Rummachen dann ne Station zu weit, sodass wir zu ihr gingen/gehen mussten. Kurz gesagt: dort dann weiter rumgeschoben bis zur LMR. Das gab sich aber schnell. 5 Min später also dann FC. War wirklich gut! Sexdrive war ordentlich vorhanden. Blowjobkünste vom Allerfeinsten. Für mich auffällig auch ihr zuvoriger IOI, ungefähr so: „Es wirkt so als hättest du sowas schon oft gemacht.“ Am nächsten Morgen dann zweite Runde und ich wollte heimgehen. An der Tür dann ihr Vorschlag, Nummern zu tauschen. Hatte ihr sowieso schon nen Zettel hinterlassen. Nachmittags dann erste Nachricht von ihr und kurzer WhatsApp-Smalltalk. Am Abend desselben Tages war sie wieder bei der gemeinsamen Clique des Vorabends und ich bei anderen Freunden. Kurz mit ihr geschrieben, und dann ab zu ihr. Wieder FC. Morgens dann wieder 2. Runde. Soweit ich mich richtig erinnere, von ihr auch in etwa die Bemerkung, dass ich ja bestimmt nochmal zu ihr kommen werde. Bis dahin also eigentlich alles prima. Aber Frauen… Nächste Woche Di war ich nicht dabei beim gemeinsamen Abend, sie antwortete recht spät auf meine Frage ob sie dort hingehe. Gut, dann halt nicht. Sie war übrigens dort und ich wieder wo anders. Btw bin ich kein Schreibe-Typ, a) keine Lust darauf & b) kann man es sich damit sau schnell verbauen. Am Mi waren wir dann beide dort und der ganze Mist fing an. Sie hatte eine Bemerkung meinerseits missinterpretiert (wie sich später noch herausstellen sollte), ignorierte mich daraufhin größtenteils und ich ließ mich davon nicht groß beeindrucken. Auch nicht vor Folgendem: Kundgabe vor uns Anwesenden, dass sie mit einem Typen tindert (womöglich der Shittest schlechthin). Mich fuckte weniger die Tatsache an sich ab, als dass sie es nötig hat, es vor anderen (& natürlich in meiner Anwesenheit) kundzutun. Später verkündete sie dann plötzlich, dass sie heimgehe. MMn also keine Möglichkeit irgendwie zu closen. In derselben Nacht von ihr noch kurze Entschuldigungsnachricht bzgl. des Abends. Bin nicht groß drauf eingestiegen & kurz darauf geantwortet. Taten zählen, und weit weniger die Worte. Sollte ich mir auch mal mehr zu Herzen nehmen. Am Do schrieb ich ihr, ob sie daheim sei (Absicht dürfte ihr klar gewesen sein -> wollte einfach FC wie zuvor auch schon mal), aber sie fuhr da bereits in ihre Heimatstadt um übers Wochenende dort zu arbeiten. Also wieder kein FC. Bis Mo Funkstille, als sie mich am Vormittag wieder anschrieb. Inhalt war erneut Entschuldigung ihrerseits, es tue ihr leid falls sie etwas Falsches gesagt oder getan hätte. Sie wisse nicht wie sie über die Sache denken soll und ob wir in der Uni kurz reden könnten. Paar min später: Sie müsse dringend mit mir reden. Meine Antwort paar Stunden später: über welche Sache es denn gehe usw. (mit Smiley, so nach dem Motto: Weiß nicht was du hast, also für mich ist das keine Sache) Sie: sie habe ihre Tage seit einer Woche nicht bekommen Wir redeten am Abend noch kurz in der Uni, als sie auf mich zukam. Preisfrage: Was war mit der „Sache“ gemeint? PDM-Alarm. Nr. 1: sie befürchtete, schwanger zu sein (trotz Gummi - im Nachhinein zum Glück nicht der Fall). Nr. 2: sie wollte wissen, was das zwischen uns ist. Oder eben beides (meine Vermutung). Inhalt des Gesprächs im Wesentlichen: Ihre Unsicherheit in Bezug auf das mit mir; sie wolle nicht dass unsere Leute das mitbekommen, befürchtete SS. Ich gab mich wieder gelassen, machte C&F & Anmerkung (bist halt doch erst 19 und unerfahren etc.); man könne das (= FC) ja bei Gelegenheit nochmal machen. Gemeinsamer Tenor: wir wollen beide momentan keine Beziehung und auch nicht dass jemand das Geschehene erfährt. Sie hatte allerdings einen guten Freund eingeweiht, der auch an der Uni studiert, kurz darauf neben uns stand und sie direkt danach noch besuchen sollte. Keine Konkurrenz, ich bin mir zu 100% sicher. Was aber heißt: wieder keine Möglichkeit zu closen (zumindest FC)! Und Mi dann aus meiner Sicht die fatale Aktion: Ich stellte sie nach Uni zur Rede. Sagte ihr dass ich ihr Verhalten am Mi Abend der vorigen Woche auffällig fand und mir ggü. nicht in Ordnung und sie sei verhaltensauffällig gewesen. Dass der Abend auch anders hätte enden können usw. Tja, voll in die (Drama-)Falle getappt. Ich hatte aber einfach keine Lust mehr auf das Gehabe und wollte sagen was ich denke. Das o.g. Missverständnis hat sich geklärt (sie hatte etwas als billige Anmache interpretiert - hilft im Nachhinein gesehen aber auch nichts mehr); sie habe an dem Abend sowieso keine „Lust“ gehabt. Ich nahm es relativ gleichgültig auf, dachte mir nur du kannst mich doch mal. Ihr sei die Sache angesichts der gemeinsamen Freunde unangenehm und sie wolle damit schnell abhaken. Na sowas! 1. hatte ich auch kein Bock dass es jmd von denen mitbekommt, mein Credo: ein Gentleman genießt und schweigt und 2. was für ein Widerspruch! Aus dem Tinder-Zeugs hat sie ja auch kein Geheimnis gemacht - im Gegenteil. Und andererseits dann hier große Angst, i.H.a. mich evtl. als Flittchen dazustehen. Was für eine… Bis dahin war auch noch nicht klar ob befürchtete SS oder nicht, hat evtl. auch seinen Teil dazu beigetragen dass die Ausgangssituation nicht gerade gut war. PDM-Modus der Endstufe. Wenn ich aber zwei Wochen lang nicht closen kann und zeitgleich mit so ner Kacke bombardiert werde. Hat hier jmd etwas Lockerheit für mich übrig? Hätte ich mal dringend nötig. Am selben Abend: etwas kleinere Runde zusammen, auch wir beide anwesend. Von da an ignorierte ich sie größtenteils, unterhielt und scherzte mit den anderen. Ging dann als Erster heim. In Uni ignorierte ich sie bzw. ging ihr aus dem Weg und fokussierte mich teils auch auf andere HBs. Mehr genextet als gefreezed - in erster Linie wohl aus Selbstschutz. Von ihr dann eine Woche später per WhatsApp die Bitte um einen Gefallen (bzgl. Uni). Habe nicht darauf reagiert. Zwei Tage später dann letztes Mal gesehen in Uni, als sie mich darauf ansprach. Ich lehnte trocken ab und ging. Basta. Zentral: Durchnehmen, nicht ernst nehmen - aber wie konkret? Gab es hier überhaupt irgendeine Möglichkeit das zu tun? Oder hätte ich Treffen vereinbaren sollen mit ihr etc.? Fazit: Der Zug ist höchstwahrscheinlich längst abgefahren. Next. Mich interessiert aber, was ich hätte anders machen können. Und vor allem, was ich in der Zukunft besser machen kann. Eventuell bin ich auch einfach nur an ein Miststück geraten, die soll’s ja v.a. in der Altersklasse öfters geben. Muss gestehen, dass ich solche Spielchen generell ziemlich scheiße, ja teils abturnend finde. Vor allem bei der jungen Sorte der 18-25-jährigen HBs. Viele von denen haben doch echt ne Macke. Stichworte: Bestätigung des eigenen Selbstwerts „auf dem Markt“, „bringe ich ihn dazu mir hinterherzulaufen“ usw. Versuche möglichst nicht darauf einzusteigen, habe allerdings - wie gesehen - so meine Probleme damit. „Problemanalyse“: Auf ihr 2. großes Drama hereingefallen; sie ernst genommen anstatt durchzunehmen (wobei: an welchem Punkt hätte ich Letzteres tun können?) PDM; inkongruentes Verhalten zwischen PickUp Skills und Verhalten nach den Lays zu needy/Anzeichen von beginnender Oneitis (aber wie gesagt wollte ich Affäre, keine Beziehung), v.a. aufgrund zu weniger Alternativen sollte mich mehr mit Screening beschäftigen, d.h. HBs, die meine Aufmerksamkeit auch zu schätzen wissen generell: zu wenig Praxiserfahrung & daher Unsicherheit -> Coolness fehlt Wie seht ihr das? (Weitere) Fragen: S.o.; wann und wie KONKRET hätte ich das Drama zur Eskalation nutzen können? Hätte ich zwischendrin einfach nach privatem Treffen fragen sollen oder sie so lange „heiß“ machen, bis sie wieder kommt? Letzteres hat ja ganz gut geklappt, auch ersichtlich anhand ihrer WhatsApp Nachrichten. Was langfristige Verführung angeht, hab ich da aber echt wenig Ahnung. Tipps? Liegt der „Fehler“ dort, wo ich ihn vermute? Wenn nein, wo sonst/noch? Bauchgefühl: LSE-HD Mädchen, hier gibt es längerfristig nichts zu holen. Sie wirkte auch generell relativ unsicher und auf der Suche nach Aufmerksamkeit/Bestätigung. Sie wollte ihr Ego aufpushen und da kam eben ich. Ein- (bzw.) zweimalige sexuelle Aktion, mehr nicht. Was sagt ihr dazu? Stehen die meisten HBs v.a. in diesem Alter wirklich vorwiegend auf Behandlung „von oben herab“, d.h. eher respektloses Verhalten? Damit fuhr ich ja bei ihr am Anfang sehr gut. Fühlt sich für mich nur (noch) nicht so authentisch an. Ich habe spätestens am o.g. Punkt die Coolness verloren und mich von ihrem Drama/Shittests beeinflussen lassen. Spezielle Tipps dagegen für die Zukunft? Mal abgesehen von Freeze Out und generell Ignorieren. Zumindest Anfangs war ja starkes Interesse von ihr aus da. Wie also Anziehung beibehalten, ohne ihr hinterherzulaufen oder sie eben völlig zu ignorieren? Stichwort: immer wieder neu verführen. PS: Ich weiß, bei genug Alternativen stellen sich solche Fragen kaum bis gar nicht. Werde das ab sofort ändern! Trotzdem interessieren mich auch Ratschläge zur vorliegenden Verführung. Der größte „Fehler“ liegt wohl in meinem Mindset, ich bin noch zu verkrampft. Danke schonmal für die Antworten. Wünsche euch allen nen guten Rutsch und einen erfolgreichen Start in 2020!
  5. Mir ist aufgefallen, dass ich abends viiieeel mehr attraction auslöse. Klappt aber nur, wenn ich irgendwo bin wos recht dunkel ist also in hellen Cafés oder in der Wohnung oder so eher weniger. Hat jmd ne Erklärung dafür? Kennt ihr das auch? Hab auch irgendwie ernsthaft überlegt obs da nen Zusammenhang mit meinem Gesicht gibt ^^ Glaube aber eher nicht, sehe eig recht durchschnittlich aus
  6. Ich: 21 Sie: 23 Dates: 10 Etappe: FC Hallo, ich date seit rund 9 Wochen eine HB. Unsere Dates sind ganz unterschiedlich, vom Netflix Abend über Kino, Weihnachtsmarkt bis hin zum Kennenlernen unserer Freunde. Sex hatten wir seit dem 2 Date jedes Mal. Momentan spricht einiges dafür, dass es Richtung LTR gehen kann. Nun aber zu meiner Frage: Da wir beide über dir Feiertage in die Heimat fahren und uns somit 2 Wochen nicht sehen werden wollte ich einmal fragen wie ich am besten die Attraction in der Zeit aufrecht erhalten kann? Wie oft sollte der Kontakt herestellt werden? Ich hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben! Danke im Vorraus! Vegeta
  7. Hi Folks, ich muss mich jetzt hier mal auskotzen und habe ein paar konzeptuelle Fragen. War auf einem kleinen Konzert in einer Bar. Saß dort an der Bar neben einer HB7, die auch nur dort war weil sie den Bassisten kannte. Anfangs konnte ich mich gut mit ihr unterhalten, habe etwas cold reading gemacht, dass sie auch manchmal aus dem Comfort-Bereich gekickt hatte ("so wie du aussiehst könntest du auch Kindergärtnerin sein..."). War da irgendwie gut im Flow drin. Irgendwann ging das Konzert dann los und die Unterhaltung war gestorben. Hatte noch ein paar Sätze mit ihr gewechselt. Nach dem Konzert hat sie einen polnischen Abgang gemacht während ich mich noch mit den Musikern unterhalten hatte. War jetzt nicht schlimm, hätte die Frau zwar nicht nackt von der Bettkante gestoßen aber so der Burner war sie auch nicht. Hätte vielleicht noch einen NC oder sowas rausholen können. Frage: - Die HBs bei denen ihr bis zum FC kommt, fühlt sich die Interaktion da easy und im Flow an oder auch irgendwie etwas holprig? Bei den HBs, mit denen ich Sex hatte, war die Interaktion immer so "im Flow", absolut locker, lustig, spannend, emotional. Egal ob im Club kennengelernt, auf einer Party oder beim Tinder-Date. Ich frage mich nur, ob einfach mein Game zu rotzig schlecht ist und ich bis dato nur mit absoluten YES-Girls Sex hatte oder ob da einfach die Attraction auf 0 war. - Und es heißt ja immer, das PU ein Numbers Game ist - also irgendwie doch die YES-Girls finden, oder? Ich war dann später noch in einem kleineren Club. Dort habe ich ein bisschen Social Proof - zumindest hatte ich dort >10 Leuten "Hallo" gesagt bzw. mich mit ihnen unterhalten (m+w). Habe dort dann meine persönliche HB10 gesehen. Sie war mir schon mal im letzten Jahr in 2-3 anderen Clubs begegnet, aber sie war immer mit einem Typen da und ich habe mich nicht getraut sie anzusprechen. Diesmal war sie wohl mit dem selben Typen da, stand aber mal kurz alleine rum und dann habe ich sie einfach direkt geopenend. Dafür klopfe ich mir jetzt selber auf die Schulter. 😉 Vom Feeling her war ich noch nicht mal sonderlich nervös aber die Unterhaltung war trotzdem eher zäh und sie hat sich dann nach ein paar Minuten verabschiedet (hatte angeblich ihr Handy verloren und wollte es noch suchen). However, sehe sie dann später mit dem DJ an der Bar und noch später auf dem WC verschwinden. Keine Ahnung ob gemeinsam eine Line durchziehen, bumsen oder [wahrscheinlich] beides. Von dem DJ weiß ich auch, dass er seinen Status in der Hinsicht gut kapitalisiert. Da waren ansonsten auch eine HB5-6 da (nett aber mir zu alt) und HB6 (geht so halbwegs aber irgendwie nicht mein Typ) mit denen ich mich unterhalten hatte und die definitiv DTF waren. Aber ich will endlich mal wieder Sex haben mit den HBs, auf die ich auch so wirklich abfahre und nicht so einen blöden Kompromiss ... Frage: - Geht das in der Konstellation (HB9-10 im Club) mit Game überhaupt? Geht es dort nicht im Endeffekt ganz krass um STATUS? Ich bekomme das auch von anderen DJs mit, die ordentlich von ihrem Status Gebrauch machen. Mark Manson schreibt in Models ebenfalls, das man sich in seinem Bereich (=Kegelclub, Tanzverein, Partei, NGO, Club, etc.) einbringen und somit in diesem Bereich Status erlangen soll. Würde ja auch gerne Daygame machen (da umgeht man wohl dieses Status-Ding größtenteils), nur finde es da echt schwierig, meine "demography" (Zielgruppe) wie Mark Manson es nennt, zu finden.
  8. Hallo zusammen, zunächst Danke an Alle Verfasser in diesem Forum. Ich muss sagen, dass ich wirklich erstaunt darüber bin, was hier alles noch zu finden ist. Ich dachte mit LDS wäre es eigentlich getan. Aber nachdem ich mich über 3 Wochen immer mal wieder eingelesen habe, musste ich feststellen, dass Vieles mir nochmal die Augen geöffnet hat. Ich habe das Forum durch Zufall gefunden. Nun zum Thema: Ich habe feststellen müssen, dass es reichlich Threads mit Diskussion rund um Social Media gibt. Plattformen wie Whats App und Tinder werden hier besonders erwähnt. Allerdings sind mir einige Dinge aufgefallen, die entweder nicht angesprochen wurde oder ich war zu blöd diese hier zu finden. Ich versuche mich kurz zu halten: 1) Instagram Game Was ich immer wieder feststellen musste ist, dass (zumindest bei der jüngeren Generation 16 - 24) es mittlerweile zum Standartgeschäft gehört, den Instagramaccount des Gegenüber zu erfragen. Instagram hat meiner Meinung nach in den letzten 2-3 Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Die Gründe sind unterschiedlich. Einige die mir spontan dazu einfallen sind z.B. - der Trend von Facebook weg zu Instagram als Plattform, um Bilder aus seinem privaten und beruflichen Umfeld zu veröffentlichen ( I know, Instagram gehört zu Facebook). - Instagram als "moderne Visitenkarte", da im Laufe eines PU Gespräches oft nach ein paar Minuten gefragt wird, ob man Instagram hat - Bilder & Videos posten (auch für nur 24 h über die Story Funktion) - den eigenen Social Media Rang und den Anderer wahrnehmen und einordnen anhand von unterschiedlichen Faktoren wie Followeranzahl und Ähnliches - Werbung machen und Geld verdienen (Privat & Unternehmerisch) - sich durch das Design der eigenen "Timeline" auf einer Künstlerischen Art & Weise ausdrücken, wie es auf anderen lobbyfähigen Plattformen selten möglich ist Es gibt mich Sicherheit noch viele weitere Gründe. Aber meine entscheidende Frage lautet: Hat Instagram im Bezug auf PU eine immer größere Rolle? Denn eines ist klar: Sobald die Frau, die man verführen möchte einen abgecheckt hat, besteht die Gefahr, dass das Interesse sofort sinkt, oder im Umkehrschluss vielleicht auch steigt wegen Dingen wie - Followeranzahl (viele Follower = begehrt, erfolgreich, er ist auf meinem Niveau, über meinem Niveau oder darunter) - Hobbys (Fußball, Surfen, Modeln, Kochen, etc. = Wow Cool / Oh Gott schnell weg) - Freundeskreis (Viele Bilder mit Freunden & Familie = Social Proof = Begehrt / Wenig Bilder = Wenig Social Proof?! = unbegehrt) - Regelmäßig posten (Viel Dinge, die lustig sind, amüsant, fesselnd etc. = Beschäftigter Mann = Hohe Attraction / langweilige Dinge, Alltagspost = wenig Beshäftig oder immer das Gleiche = Low Attraction?!) Solltet ihr Instagram haben: Mit welchen Prinzipien seid ihr gut gefahren? Was hat euch einer Verführung Steine in den Weg gelegt? Es geht mir nicht darum, mich den Frauen anzupassen, sondern einfach auf Kleinigkeiten zu achten, die einen schnell aus dem Game werden könnten. _________________ 2) Snapchat Game Die nächste Sache, die ich ziemlich interessant finde ist die Nutzung von Snapchat. Für mich persönlich die App schlecht hin wenn es darum geht während der Verführung nach den ersten persönlichen Treffen oder sogar in einer Beziehung die Spannung über OG hochzuhalten (was natürlich auch über WA oder Facebook etc. möglich ist). - Man verschickt sich intime Fotos, deren Anzeigedauer man bestimmen kann - Textnachrichten werden (sofern gewünscht) sofort gelöscht - Funktion wie das erstellen eigener Figuren stellt einen Spaßfaktor her - Je öfter man sich Snaps hin und herschickt, umso höher steigt die Zahl die neben deinem Chatpartner angezeigt wird (zB. nach 90 Tagen steht meist eine 90 mit einer Flamme oder Herz dahinter, wurde ein Tag nicht gesnapt, muss man wieder von vorne anfangen) Auch hier gibt es weitere Gründe, die diese App interssant fürs OG im PU machen. Die Verfechter des OG werden vermutlich hier mit der Hand auf die Stirn klatschen aber ich bin der festen Überzeugung, dass man auch hier mit richtigen Skills schneller zum Ziel kommt.Deshalb auch hier die Frage: Inwiefern nutzt ihr Snapchat und welche Erfahrungen habt ihr damit gesammelt? Welche Methoden haben euch einen Schritt weiter gebracht oder wieder nach hinten geworfen? Es ist der erste eigene Thread den ich erstelle, ich hoffe ich habe mich hier einigermaßen gut ausgedrückt und freue mich auf jede Antwort!😊
  9. 1. Mein Alter: 22 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: Freundschaft+ ? 4. Dauer der Beziehung: 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: Jahrelang Freunde, dann 3-4 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Fast jedes Treffen Petting / Sex (gut) 7. Gemeinsame Wohnung: Nein Hallo zusammen, es geht um eine aus meiner Sicht etwas komplexere Situation. Wir kennen uns bereits seit einigen Jahren (Schulzeit) und waren gute Freunde, wenn auch mit ein paar Pausen. Vor etwa einem Jahr nahm der Kontakt wieder deutlich zu und wurde nach einigen Monaten sehr intensiv (mehrmals wöchentlich treffen, telefonieren usw.). Ich hatte bis dahin noch nie eine Freundin und war Jungfrau, was sie beides wusste. Da sie zu Beginn des engeren Kontakts noch in einer Beziehung war, habe ich nie weiter eskaliert, sondern sie einfach als gute Freundin behandelt. Ich war zwar verliebt, aber habe es aufgrund ihrer Beziehung aber nie gesagt. Einige Wochen vor ihrer Trennung hat sie mich geküsst. Wir haben darüber geredet und bei weiteren Treffen kam es erstmalig zum Sex. Das wiederholt sich jetzt bereits seit etwa 2 Monaten so. 1. Problem: Die Wohnung ist zwar gekündigt und er ist nur noch selten dort, aber wenn er in der Stadt ist, ist er noch dort. Sie hat mir aber versichert, dass zwischen ihnen nichts läuft und sie auch keine Gefühle mehr für ihn hat. Nachdem der Mietvertrag ausläuft, wird sie umziehen - das regelt sich also von selbst, da der Typ in einer weiter entfernten Stadt arbeitet. 2. Problem: Ich werde langsam zu anhänglich, da ich Angst habe, sie zu verlieren. Wir reden sehr offen über das Thema und sie sagt mir auch, dass es sie stört. Ich bin aber nicht so wirklich in der Lage, das zu 100% zu kontrollieren, auch wenn ich gern wollte. Jetzt ist es so, dass ich vor ein paar Tagen vermutlich erstmal temporär die Attraction gekillt habe, indem ich wirklich pampig reagiert hab, nachdem sie mal nicht schreiben wollte / konnte. Sie weiß, dass ich mir eine dauerhafte Beziehung wünsche, sagt aber, dass es für sie schwierig sei, wenn sie eine so hohe "Verantwortung" für mich tragen müsste. Meine Frage an euch: Wie kann ich die Situation bestmöglich handeln und sie komfortabel mit dem Gedanken einer Beziehung werden lassen? Vielen Dank!
  10. Version 1.0.0

    30 Downloads

    Advanced Attraction & Sexual Framing - Unwiderstehliches Interesse und Anziehung Lass Dich von den hübschesten Frauen begehren! - Erzeuge jetzt fesselnde Anziehung mit Club Seduction 📌 Entschlüssle mit mir das Geheimnis von sehnsüchtigem Verlangen und knisternder Erotik! 📌 Mache die Anwesenheit bezaubernder Frauen zu einem Bestandteil Deines Lebens! 📌 Lerne ein umfassendes Kompendium an Attraction-Tools kennen und triff bei absolut jeder Frau den richtigen Ton! 📌 Kreiere gekonnt erotische Vipes und sorge dafür, dass es nicht nur bei einem Gespräch bleibt! 📌 Lerne die Sprache der Gestik und Mimik und mach Deinen Flirt zu einer sicheren Sache! Phantasien und Zuneigung entstehen durch Anziehung! Deshalb lernst Du im Attraction & Sexual Framing Programm unter anderem: ✔️ Wie Attraction und sexuelle Anziehung entsteht und wie Du sie einfach steigern kannst ✔️ Warum der richtige Ablauf essenziell ist und 99% damit massive Probleme haben ✔️ Welche Attractionwerkzeuge es gibt und wie Du sie am besten einsetzt ✔️ Wie Du Deinen Status durch die Decke katapultierst ✔️ Wie Du Dir erfolgreich einen Social Circle aufbauen kannst ✔️ Welche Denkfehler in Sachen Anziehung die meisten Pickupartists aus dem Spiel werfen ✔️ Wie Du von erfolgreichen Alphas lernst und Dich zum Center of Attraction machst ✔️ Wie Du Deinen Körper einsetzen kannst um schnell und einfach Anziehung zu erzeugen ✔️ Wie Du Anzeichen für Interesse bei Frauen erkennst ✔️ Wie Du Frauen überall charmant auf Tour bringst Details: Für Anfänger und Fortgeschrittene Dauer Gesamt: 2h 06Min 36Sek Größe Gesamt: Ca 3.1 GB (gepackt) Format Handout: PDF/ZIP Format Videos: MP4/ZIP Noch Fragen zum Produkt? ✉️ Schreibe mir eine Nachricht Das Anbieter-Impressum entspricht dem Impressum der Homepage - Impressum

    84,01 €

  11. Hallo Leute, ich bin seit geraumer Zeit schon stiller Mitleser im Forum. Einige Sache habe ich auch schon mehr oder weniger gut umgesetzt. Leider habe ich immer noch Frage bezüglich der Themen in der Schatztruhe. Die Verführung läuft ja so wie ich das verstanden habe immer /meinstens in den Phasen Attraction-Comfort-sexuelle Verführung ab. Leider waren mir die Erklärungen für Attraction und Comfort zu umfangreich um sie wirklich aktiv unsetzten zu können. Hat einer von euch eine kurze Beschreibung beider Themen, die mir besser helfen können es umzusetzten? Bzw. was in den Phasen passieren sollte/ muss. Ich danke euch vielmals! Costa
  12. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Mehrere, mindestens 8-10 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Ich treffe mich seit ca. 3 Monaten mit einer Frau, anfangs entspannt was trinken, Schwimmen gehen usw. Dann nach ein paar Dates bei mir Wein getrunken, rumgemacht, nach erster LMR dann doch Sex gehabt. Eine Woche später war sie abends was trinken, ich auch, habe sie dann aufgegabelt auf dem Weg nach Hause und zu mir mitgenommen , auch Sex. Sie arbeitet in einer anderen Stadt, das war alles während ihres Urlaubs, da war sie länger und öfter mal hier, weil ihre Familie hier wohnt. Danach haben wir uns auch ab und zu gesehen, es kam auch zu Sex, auch war ich zwischendurch bei ihr zu Besuch. Jedoch war der Sex die 2-3 Male danach nicht soo intensiv wie davor, aber gut, der Alkohol hat sicherlich dazu beigetragen. Letzte Woche war sie wieder hier zu Besuch, waren auf einer Party, auch gut getrunken . Habe sie danach gefragt ob sie mitkommen will zu mir, sie war sich unsicher und kam schließlich doch mit. Dann lagen wir im Bett, kurz rumgemacht. Dann lag sie da und ist direkt eingeschlafen, habe es auch nicht weiter probiert zu eskalieren dann, war auch müde. Am nächsten Abend haben wir uns wieder getroffen, erst was trinken gegangen, danach wieder zu mir. Haben nen Film geschaut, immer wieder rumgemacht, auf meine Eskalation ist sie nicht so richtig eingegangen, habe es 1-2 Mal versucht, jedoch auch nicht komplett durchgezogen. Dann ist sie wieder eingeschlafen,es war auch spät. Auch bei den Malen davor war es immer etwas schwieriger, zum Sex zu kommen, da sie einfach nicht so sehr darauf eingeht, wie ich es von anderen gewohnt bin. Ich denke, sie hat schon erwartet, dass es zu Sex kommt, vor allem nach der Party, sonst wäre sie ja nicht mitgekommen. Jetzt ist sie wieder in der anderen Stadt, ich habe auch einiges zu tun, sehen uns wohl erst in 3-4 Wochen oder so wieder. 6. Frage/n Kann es sein, dass die Attraction flöten geht, weil wir die letzten Male keinen Sex hatten bzw. ich mitunter auch nicht voll durchgezogen habe bei der Eskalation? Habt ihr jedes Mal Sex nach Partys bzw. in Situationen, wo es beide erwarten, also sie alleine in eurem Bett liegt? Wie verfahrt ihr, wenn sie "müde" ist und keinen Sex will bzw. einfach einschläft ? Versucht ihr es konsequent weiter? Ich habe es hier sein lassen, auf Zwang bringt ja auch nix. Sehe das ganze jetzt nicht soo kritisch, immerhin kam es ja vorher auch schon öfter zum Sex usw. aber irgendwie war ich nach den letzten 2 Treffen "unzufrieden" sagen wir mal. Würde gerne Eure Meinung hören.
  13. Um mal ein Nebenthema aus einem anderen Thread aufzugreifen- Wie ist es heutzutage um die Attraktivität von Nerds bestellt? Manche munkeln, gar nicht so schlecht...
  14. Nabend KameradInnen, spätestens nach meiner durchgenderten Einleitung sollte jedem bewusst sein, dass meine chauvinistischen & machoistischen Charakterausprägungen nicht sooo dolle dominant sind ; ) Na jedenfalls war ich gerade mit ein paar KollegInnen unterwegs, die UNBEDINGT in eine "Szenebar" in einem "Szeneviertel" der Stadt wollten. Allet klärchen, Bärchen - dachte ich mir und saß, schwupps, mir nichtsdirnichts, in der Tram dorthin. Ich wurde von der durschnittlichen, kiffenden, alternativen, veggy-öko-liberalen Meute empfangen. Leut - ich pack das nicht. Ikke hör mir ja mal gerne ein Elektroset an und ja, auch ich zog schon mal an einer Jolle. Aber wie kann DAS die linke, weltoffene Jugend unserer Gesellschaft sein? Schon im Studium hatte ich den Eindruck, dass man die Damen und Herren regelmäßig mit dem Brotwender wenden müsste, um sie vor möglichen Druckstellen zu bewahren. Wer meine Posts kennt weiß, dass ich Kapitalismus doof finde - aber mit den Leuten kann man doch keinen Krieg gewinnen... Und noch viel, viel schlimmer: Die Frauen schmeißen sich komplett, total, absolumente weg. "Slobs" im wahrsten Sinne des Wortes. Ich frag mich echt, ob die Mädels JEMALS Kleider und Highheels anziehen würden. Ja, ich oute mich: Ich steh da drauf. Ich mag es, wenn Frauen ihre weiblichen Merkmale durch allerlei Tand wie Schminke, Klamotten, Schühchen, Täschchen, Zöpfchen etc. hervorheben. Wer kennt es nicht: Eine atemberaubende Schönheit betritt den Raum - take my breath awayyyyyyy... Am besten in einem schwarzen, kleinen Nichts, mit schicken Schuhen, vllt noch ein kleines Handtäschchen dazu. Die Menge jubelt! Und nu?? Warum zum Geier rennen die galz jetzt alle "ubgefucked" mit Chuchs, Jeans und Parkas rum? Und kommt es nur mir so vor, oder ist die "Betaisierung" in der "Szene" besonders weit fortgeschritten und spürbar? Ich habe mich heute Abend mit einer solchen Hipsterin versucht zu unterhalten. Für mich war die Frau tutti asexuell. Diese Haare, diese Klamotten (High Waist Jeans - eher High Waste Jeans, wa? V.A. wenn sie auch noch locker sitzen und über den Fußknöcheln aufhören...) UND alles ist ok, jede mögliche Form zu leben ist richtig - schlimm ist es nur, wenn man sagt, dass man auf Weiberärsche steht. Will sagen: In der Szene entsteht das Gefühl, dass man sich für seine Sexualität schämen muss - Don't kiddn! Und dann ging es weiter; habe einfach mal gefragt, wie wichtig das Aussehen eines Typen bei einer Frau sein muss. Rumgeeiere "blabla - schon, aber das ist nicht alles, blabla", okeydoke. Dann mein Statement: "Also ich mag hübsche Frauen; also ist nicht alles, was zählt, ne - aber hübsch ist auf jeden Fall das erste Kriterium, nachdem mann schaut und..." "Waaaaaaas - aber der CHARAKTER ist das einzig wirklich wichtige am Menschen! Du bist das Opfer der gesellschaftlichen Konventionen, total tradierte Vorstellungen!" Naja, den Rest könnt ihr euch denken. Ich finde die Gespräche in dem Umweld mit Frauen unglaublich anstrengend. Kein Wunder, warum da alle auf Elektro stehen: Mit der Musik kann man ja auch nicht viel falsch machen... Schließlich gibt es keinen Text 😂 HipHop ist in der Szene doch so gut wie gar nicht existent... Also iiiiihhhiiiiiich finde es nicht sexy wenn Frauen so auf die Straße gehen, wie sie morgens aufwachen. Mal abgesehen davon, dass sich die Szene durch Bigotterie und Heuchelei geradezu auszeichnet ("Boar, ja Greta ist soooooo mutig, die doofen Bonzen mit ihren CO2-Bonzen - sag mal Michelle, wie war eigentlich dein FLUG nach Süd-Ost-Asien, hmm?" | "Ey, du hast auch das neue IPhone 11Pro, faaaaancy!" - Wie alt sind nochmal die Kongo-Kids, die nackt in den Minen das Kobalt dafür klopfen?) Ich pack den Scheiß nicht - ich kann da nicht gamen, mich überkommt dabei immer so ein Krampf in der Magengegend. Wenn die Geschlechter anfangen, sich derartig selbst zu verleugnen, wie sollen da jemals vernünftige LTRs zu Stande kommen?! Die Paare, die ich aus der Szenen kennen, also da wird DRAMA bei der Frau in großen, roten, fetten Buchstaben geschrieben. Mir ist das alles zu anstrengend. Zugegeben: Ich kann noch viel an meinem (Inner-) Game arbeiten, keine Frage. Und ja: Gamen kann man überall, man muss nur die richtige Einstellung finden, scho klar. Nur: Cool ist das IMHO nicht, ich finde es furchtbar angestrengt und - mit Verlaub - elitär. Denn: die breite Masse der Bevölkerung wird da nicht abgebildet - für mich ist es das klassische, snobistische Bildungsbürgertum, dass gerne einen "Farbigen" und jemanden aus der QUEER-Szene im Freundeskreis hat, nur um sich mit ihm / ihr einen "open minded - we are the global village" Sticker zu verpassen. Nur: Einen Querschnitt durch die Gesellschaft findet man dort nicht. Das Wort zum Sonntag - mir war heute mal danach 😜 gez. B
  15. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 31 3. Art der Affäre: "normal", Arbeitskollegen 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? beide Single, auf Arbeit geheim 5. Dauer der Affäre: ca. 3 Monate 6. Qualität / Häufigkeit Sex: min. 2x die Woche, von Anfang an sehr gut (inkl. Spielzeug, an verschiedenen Orten, multiple Orgasmen etc.) 7. Beschreibung des Problems? Komplette Story: Hallo zusammen, habe eine Arbeitskollegin auf einer Firmenfeier kennengelernt. An dem Abend nur viel unterhalten und getanzt, auch scheinbar erstmal kein großes sexuelles Interesse von beiden Seiten auf den ersten Blick. Zwei Wochen später zufällig im Büro getroffen, unterhalten und danach Kontakt über Whatsapp/Instagram. Einige Tage nur Kontakt über Social Media, dann 1-2 mal zum Mittagessen getroffen und schließlich im Fahrstuhl den KC gelandet. Sie war daraufhin zurückhaltender, da sie eigentlich nichts mit Arbeitskollegen hat. Ich bin da eher locker und habe die Aussage schon so oft gehört, dass ich mir dabei nichts gedacht habe. Was sich als richtig erwies, einige Tage später meldet sie sich Abends bei mir und kommt spontan bei mir vorbei, direkt FC. Nach dem ersten FC folgend zwei weitere Treffen, bei denen sie spät abends zu mir kommt und nach dem Sex nach Hause fährt. Zu ihr können wir nicht, da sie noch mit ihrem Ex-Freund zusammen wohnt und gerade auf Wohnungssuche ist. Die Woche darauf fuhr ich auf ein Festival (Dauer: 5 Tage) und habe mich während dieser Zeit quasi nicht bei ihr gemeldet, da ich mein Handy während der Zeit durchgehend im Zelt gelassen habe. Bei meiner Rückkehr ist sie enttäuscht, dass ich mich nicht gemeldet habe und möchte die Affäre beenden, da es ihr sehr wichtig ist viel Kontakt zu haben. Ich teile ihr meine Vorstellung über Kontakt während einer Affäre mit und wir beenden die Sache zunächst einvernehmlich. Nach zwei Tagen Freeze Out meldet sie sich erneut und sagt sie vermisst mich und will an ihren Erwartungen arbeiten und wünscht sich nur ein bisschen Entgegenkommen von meiner Seite. Fand ich erstmal nicht dramatisch und hab eingewilligt. Habe ihr offen mitgeteilt, dass ich meinen Prinzipien treu bleibe und mich nicht groß ändern werde, da ich mich sonst nur verstellen würde. Sie schätzte die Offenheit/Ehrlichkeit, auch in anderen Themen. Wir haben uns weiter getroffen, jedes Mal Sex. Das hat geklappt, bis sie mit einigen Freunden in den Urlaub gefahren ist für eine Woche. Daraufhin auch wieder: "ich glaube das reicht mir nicht", "du vermisst mich anscheinend nicht", "ich weiß was ich will und so stell ich mir das nicht vor". Ich respektiere ihre Meinung, sehe aber kein Fehlverhalten von meiner Seite. Nach einem langen Gespräch über Vertrauen, Beziehungen etc., teilt sie mir mit, dass sie sehr unsicher ist, seitdem sie eine Beziehung mit körperlicher Gewalt hatte, in welcher sie auch betroffen wurde und daher nicht verarscht werden will. Ich konnte ihr zu den Themen viel Input geben und habe versucht ihr wirkliches Selbstbewusstsein zu steigern und ihr beizubringen, dass sie sehr viel auch alleine schaffen kann, da sie eine starke, tolle Frau ist. Denke so in dem Zeitraum haben dann auch Gefühle bei ihr eingesetzt, was sie durch die Blume kommuniziert hat. Die nächsten Wochen/Monate haben wir uns nun regelmäßig getroffen, viel guten Sex gehabt und tolle Sachen unternommen. Das einzige "Streitthema" blieb aber, dass ich mich ihrer Meinung nach zu selten melde. Wir haben uns für eine Affäre ziemlich oft gesehen und hatten meiner Meinung nach auch keine Chance uns mal wirklich zu vermissen. Nun bin ich auf einer zwei-wöchigen Geschäftsreise gewesen und hatte nicht viel Zeit, mehr als 1-2 Telefonate und ein bisschen Whatsapp kamen von meiner Seite nicht. Am Tag meiner Rückkehr hatte sie Geburtstag, ich rief sie an und sie fragte, ob wir uns sehen wollen. Innerlich konnte ich das nicht direkt bejahen, dass merkte sie auch direkt am Telefon. Wir beendeten das Gespräch, sie schrieb mir kurz danach eine wütende Nachricht. Ich rief sie daraufhin an und wir beendeten das Ganze. Komischerweise ist mir das sehr schwer gefallen, was bei Affären ungewöhnlich für mich ist. Seit Tagen denke ich nach, ob es die falsche Entscheidung war und mir nach 5 Jahren ohne LTR nicht der Mut fehlt mich zu öffnen, um mal wieder richtig zu investieren um eine LTR zu führen. Ich habe wirklich Lust eine feste Partnerschaft einzugehen, gleichzeitig möchte ich mir auch selbst treu bleiben und mich nicht verstellen. Seit dem Telefonat habe ich mir in keinster Weise bei ihr gemeldet und war viel privat unterwegs. Heute meldete sie sich und sagt "das es ihr schwer fällt und sie nicht will das ich denke, dass sie einfach so abstellen kann was da war". Ich bin normalerweise immer sehr konsequent und offen in meinem Verhalten und meiner Kommunikation, nur das hat mich jetzt wieder ins grübeln gebracht und ich komme selbst nicht weiter, meine guten Freunde haben unterschiedliche Meinungen, daher nun der Post hier. Fragen: - Sie ist eine tolle Frau. Habe ich hier eine gute Gelegenheit verschwendet, wegen unterschiedlicher Vorstellungen? - Trotz weiblicher Alternativen habe ich mehr Lust auf sie, kann mir aber momentan auch nicht zu 100% eine Beziehung mit ihr vorstellen. Was habe ich für Möglichkeiten mir hier selbst Klarheit zu verschaffen? Einfach versuchen? - Mache ich mehr daraus, als es eigentlich ist?
  16. 1. 33 2. 26 3. 1 4. Leichte, absichtliche Berührungen 5. Vor rund fünf Wochen schloss sich ein HB via einer Internet-Gruppe für Freizeitaktivitäten wiederum meiner Gruppe für ein Event an. Der Abend war recht lang, sie fragte nach meiner Telefonnummer und erkundigte sich in welchem Verhältnis ich zu HB Nummer 2 stehe. Es war also Interesse da. Dummerweise folgte dann eine Zeit, in welcher ich ziemlichen Stress auf der Arbeit hatte (7-Tage-Woche, Überstunden …). Als wir irgendwann einen Termin für ein Treffen hatten (an welchem sie ebenfalls weiterhin großes Interesse zeigte!), musste ich absagen. Dann war auch sie zweimal eine Woche außer Landes … Während dieser ganzen Zeit schrieben wir vielleicht einmal in der Woche und sie kommentierte auch zwei, drei Mal meinen WhatsApp-Status. (Ich war so eingespannt, dass ich gar nicht realisiert habe, was für eine Frau mir da gerade durch die Lappen geht …) Insgesamt also eine absolut beschissene Logistik! 👎 Inzwischen waren circa drei Wochen vergangen. Auf eine meiner letzten Nachrichten habe ich länger auf Antwort gewartet, ehe sie für ein erstes Treffen unter vier Augen zusagte (die Attraction war offenbar schon geschwunden): Besagte Zusage kam nämlich erst nach rund sieben Tagen und zudem in einer Samstag-Nacht, was ich als ungutes Zeichen empfunden habe: Wahrscheinlich hat sie gerade im Club einen Korb bekommen oder irgend sowas.😉 Das Treffen selbst verlief nicht schlecht, ich habe sie hin und wieder berührt und wir philosophierten über allerlei gemeinsame Freizeit-Aktivitäten. Allerdings war von vornherein klar, dass sie nach 1,5 Stunden wieder gehen muss. Auf meine Nachricht nach dem Date kam keine Antwort mehr. Und das dritte Treffen, welches wir bereits beim zweiten andachten, ließ sie platzen – wenn auch aus nachvollziehbaren Gründen. Seitdem habe ich nichts mehr geschrieben! 6. Es ist mir klar, dass das Interesse abgeflaut ist. Was könnte ich wann schreiben, um hier noch was zu retten?
  17. 1. Dein Alter: 37 2. Ihr Alter: 36 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 4 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Im Schnitt ca. 3 Mal 7. Gemeinsame Wohnung: Ja und nein (ich habe meine Wohnung noch, wohne derzeit aber seit 2 Wochen mehr oder weniger bei ihr) Hallo zusammen, ich hatte in einem anderen Thread immer mal wieder "Probleme" einer HB geschildert ("Konkrete Verführungssituationen"), die mittlerweile eine LTR geworden ist. Ich habe in der Zwischenzeit fast ihre ganze Familie kennengelernt und wohne mehr oder weniger schon bei ihr, habe aber immer noch eine eigene Wohnung. Problem: Der Sex ist super, zuletzt hatten wir 2x Sex am Samstag, da meinte sie, dass das letzte Mal schon zu lange her sei (Montag Abend) und dass der Sex wirklich richtig schön und geil wäre. Nun, wir hatten letzte Woche aber tatsächlich nur Montag (1x) und Samstag (2x) Sex, obwohl ich die ganze Woche bei ihr war. Dienstag war sie sehr spät (23:30) zurück, kann man durchgehen lassen. Aber wir haben es Mittwoch, Donnerstag und Freitag nicht geschafft, Sex zu haben, ebenso wenig gestern. Noch vor zwei Wochen hatten wir regelmäßig (so 2-3 Mal/Woche) morgens Sex, also bevor wir uns auf den Weg zur Arbeit machten. Das fiel letzte Woche flach. Ich frage mich woran das nun liegen könnte. Sie hat seit einiger Zeit extreme Rückenschmerzen, weswegen Sie auch zur Krankengymnastik geht. Ebenso immer mal wieder Bauchschmerzen, was ihre Lust auf Sex wohl hemmt. Oder sie ist halt müde, weil sie generell zu wenig schläft. Dennoch fand ich die "Ausbeute" letzte Woche schwach. Liegt es daran, dass sie die Besonderheit aufrecht erhalten möchte? Oder hat sie einfach weniger Lust? Sie hat ihre Pille vor 2 Monaten abgesetzt, eigentlich müsste sie deutlich mehr Lust haben. Sie kommt immer von sich aus zu mir, will mich küssen, Händchen halten, mich berühren, etc. Und wenn wir im Bett sind, griff sie normalerweise von sich aus zu meinem Schwanz und dann gings los. In der letzten Woche war das aber nur einmal der Fall (also dass sie Sex initiiert). Küssen, usw. macht sie immer noch sehr oft von sich aus ohne dass ich was machen müsste. Wenn ich die Initiative ergreife zwecks Sex, merke ich, dass sie zwar nicht abgeneigt ist, aber nicht so wie vorher will. Ich hab keine Ahnung, was los ist. Es ist so: Ich könnte und würde sie gern jeden Tag mehrmals ficken. Wie schaffe ich es denn, dass sie wieder öfters will? Einfach mal Invest zurückstellen und warten bis sie wieder auf mich zukommt bzgl. Sex? PS: Sie kann eigentlich nicht schwanger werden, bzw. es sei sehr schwierig meinte ihr Frauenarzt. Ich habe zudem vor 20 Jahren mal nen Spermatest gemacht und der Uro meinte, meine Spermienqualität und Anzahl der gesunden Spermien wären im Niedrigbereich (schon damals, also mit 17, will gar nicht wissen, wie das heute ist...). Es ist also quasi ausgeschlossen, dass sie schwanger ist. Sie hat vor 2 Monaten allerdings die Pille abegsetzt und seither die Regel nicht (kann wohl bis zu 6 Monaten dauern, hab ich gehört, normal ist aber nach 6-7 Wochen), ihr ist ab und an schlecht, sie hat weniger Bock auf Alkohol und ein permanentes Ziehen im Bauch. Sie will demnächst nen Test machen... 😱 Kann es evtl. auch daran liegen??
  18. Mein Alter 35 Alter HB 34 Anzahl Dates 6 + Etappe FC Problem: HB fängt an zu flaken und zu blocken Frage: Handlungsalternativen? Moin, mein aktuelles HB und ich haben bereits einige Treffen gehabt, die im Gegensatz zu vielen anderen Kennenlern-Phasen mit anderen Frauen, super problemlos, stets c&f und einfach easy verliefen. Der Kontakt war die ersten 3 Wochen ebenfalls ungezwungen, beinahe täglich ein paar kurze Mitteilungen, aber auch mal nen Tag Pause dazwischen, alles easy. Dann fing es im Grunde aus heiterem Himmel an. Sie fragte mich wann wir uns denn wiedersehen würden und ich schlug darauf einen Nachmittag (in der Regel arbeitet Sie nicht länger als 15 Uhr). Sie musste noch schauen ob das passt,war aber optimistisch. Datevorschlag kam meinerseits 2 Tage davor. Ich beließ es dabei und wollte abwarten bis sie Bescheid wusste und mir dies mitteilt, keine weitere Nachricht von mir also da die Ansage ja klar und deutlich war. Summa: Sie hat sich gemeldet, allerdings erst am Abend dieses vorgeschlagenen Tages alla: " Oh hey, das hat ja heute wohl irgendwie nicht so geklappt, bla bla laberrhababer.." Ich hatte zwischenzeitlich etwas anderes ausgemacht und hatte Ihr Nacht mitgeteilt, dass es kein Problem sei. So ein respektloses Verhalten hatte mich dennoch recht angekotzt und legte einen Mini-Freeze ein. Anhand ihrer Reaktion war ihr wohl klar, dass das nicht so ganz fein von ihr war. Okay, hatte ich dann eigtl abgehakt. Nun vor 2 Tagen wieder getroffen ( Wichtig: Sie hatte vorgeschlagen etwas zu unternehmen!!): Im Grunde war erstmal alles cool wie immer, auch wenn sie gleich zu Beginn sagte, sie ist heute nicht so Gespächig und nicht so gut drauf, ich soll das nicht auf mich beziehen bla...Waren einige Stunden tagsüber unterwegs bis wir irgendwann beide etwas müde wurden und aus der Stadt wieder gehen wollten. Dann stand im Raum zu Ihr zu gehen, sie überlegte etwas meinte dann aber, das wir das so machen können. Ich entgegnete, dass es wirklich okay sei wenn sie ihre Ruhe möchte und ich dann zu mir gehe, sie soll es nur sagen. Darauf hin, "nee wäre schön wenn du mitkommst". Ok. Auf dem Weg zu den Öffentlichen hat sie dann so angefangen: "Ach irgendwie...ist das cool wenn du mitgehst und ich so schlecht gelaunt bin?" Ich sagte, dass es so schlimm nicht sei mit ihr und es okay für mich wäre. Nochmals die Info an Sie, dass wenn sie alleine sein will es ruhig sagen kann, wäre kein Stress. Gleiches Lied:"Okay, dann gehen wir zu mir." Das ging dann noch 2-3 mal so in gleicher Art bis wir letztlich vor den Gleisen standen, sie mich den ganzen Weg dorthin mitgeschleppt hat und dann letztlich wieder anfing nur diesmal mit:" Ach, ich glaube das passt heute doch irgendwie nicht,oder?" Dann war es mir zu blöd. Ich sagte okay, dann gehe ich jetzt, verabschiedete mich super schnell und war weg. Super respektloses Verhalten wie ich finde. Nicht nur, dass sie Katz und Maus mit mir gespielt hat, unterm Strich hat Sie auch mit meiner Zeit gespielt (Wie schon ein paar Tage zuvor, als Sie das gemeinsame Treffen flakte). Das ging gar nicht. Am selben Abend bekam ich 4 Nachrichten mit hundert Entschuldigen sowie der Frage ob wir telefonieren können. Ich antwortete Ihr nicht. Tags darauf folgte eine "normale" Nachricht mit der Info, dass sie mich am Abend anrufen wird. Ich antwortete wieder nicht, es war mir schlicht zu blöd. Am Abend rief sie an, ich ging dann auch ans Telefon und wir telefonierten knapp 10 Minuten. Im Grunde entschuldigte Sie sich die ganze Zeit.Die Inhalte der Nachrichten tags zuvor griff sie auch nochmal auf, ich lies es unkommentiert, da ich sowas persönlich ihr gegenüber besrpechen möchte wie ich ihr sagte. Die Inhalte waren: Ich weiß nicht wie ich fühle / Habe Angst dich zu verletzen falls ich weniger empfinde als du / du bist immer so toll / Wollte heute keine Nähe Ich frage mich nun: War die Art und Weise wie sie sich die ersten 3 Wochen verhielt nur vorgetäuscht um sich besser darzustellen (Es lief alles super und gab keinen Grund für eine solche Wendung) und ist sie aber in Wahrheit eine LSE-Dramaqueen?? Ich hielt wie ich finde auch die komplette Zeit meinen Frame, wurde nicht im geringsten needy, anhänglich oder whatever. Es war schlichtweg ein lockeres und entspanntes kennen lernen, wie ich es nicht oft hatte. Da ich auf Ihre Frage ob man sich denn nun nochmal sehen oder ob es das nun war entgegnete, dass ich das noch nicht wisse, hat sie abschließend gemeint ich könne mir ja Gedanken darüber machen und Ihr Bescheid geben. Etwas blöd, da ich eigtl im Rahmen des FO nun nur noch reagieren wollte, aus dieser Aussage von Ihr kam ich dann aber am Telefon nicht mehr heraus und stimmte dem zu. Ich würde das Mädel, das ich die ersten 3 Wochen kennen gelernt habe gerne wieder sehen, das von zuletzt geht mir hart auf die Nüsse. Wie würdet Ihr vorgehen und wie bewertet Ihr das Verhalten? Peace
  19. Mein Alter: 22 Ihr Alter: 23 Anzahl Dates: unendliche viele, relevante Dates - 2 Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen Hallo zusammen, mein erster Beitrag hier und schon direkt eine „komplexe“ Frage. Vorab, verzeiht mir, wenn ich nicht immer die richtigen Begriffe verwende, bin in dem Game nicht wirklich drin. Es geht um eine Dame, die ich schon seit dem Schulalter kenne. Wir sind seither gute Freunde mit mehreren längeren Kontaktpausen. Seit 2 Jahren hat sie einen Freund, bei dem sie aktuell auch wohnt. Zwischen uns war schon immer eine gewisse Anziehung, die aber nie über „absichtliche Berührungen“ gekommen ist. Als sie Single war, hat sie einmal erwartet, dass ich den nächsten Schritt gehe, was ich aber nicht gemacht habe und sie darüber enttäuscht war, wie sie mir erzählt hat. Seit einigen Monaten sehen wir uns wieder häufiger und seit einigen Wochen meistens mehrmals pro Woche (Ausflüge, Essen gehen usw.) Bei unserem vorletzten Treffen kam es erstmals zu Küssen und sexuellen Berührungen. Sie hat jedoch ständig erwähnt, dass es „nur einmalig“ ist. Heute haben wir uns erneut gesehen und über das Thema geredet. Sie sagt, dass sie sich momentan fast wünschen würde, einen Grund zum Schlussmachen von ihrem derzeitigen Freund zu haben, es aber keinen gibt, weil es mehr oder weniger gut laufen würde. Es kam erneut zu Küssen und sexuellen Berührungen, mit der Einschränkung, dass ich mich nicht „daran gewöhnen“ solle. Nun ist die Frage, was ich in dieser Situation am besten tun soll? Seht ihr Möglichkeiten sie final von mir zu überzeugen? Ihr aktueller Freund ist etwa 5 Jahre älter, aber beruflich weit weniger (noch Student) erfolgreich, falls das eine Rolle spielt. Vielen Dank für eure Vorschläge!
  20. Hey, ich poste das mal hier, da wir noch keine Dates hatten und das hier besser reinpasst. Habe mir die Mystery Method durchgelesen und mit dem Wissen und Drang Frauen anzusprechen schaffe ich es mittlerweile 5 Frauen am Abend anzuspreche. Davor 0. Gestern hatte ich nur 2 Bier getrunken und wir standen in unserer Stamm Bar/Disco. Dort gibt es eine Tanzfläche und herum stehen Tische zum sitzen, die Musik ist nicht so laut wie in einer richtigen Disco, man kann sich noch unterhalten. Wir (25 Jahre) hatten mit paar Frauen geredet und später standen die zwei hübschesten Frauen (HB8, 22 Jahre) des Clubs ziemlich nah neben uns. Laut Mystery ja ein Zeichen für Attraction, also angesprochen. Entgegen meiner Erwartung hat sie mega gut reagiert und ist sofort auf mein Gespräch eingegangen. Sie meinte, dass heute viele komische Menschen unterwegs sein und das wir jetzt endlich mal normale Typen sein. Ihre Freundin hat in dem Moment schon mit den Augen gerollt und dumm in ihr Handy gestarrt und immer wieder dazwischen gefunkt. Mein Kumpel hat versucht sie abzulenken, aber sie war extrem angepisst (ihr Freund hat Stress gemacht). Aufjedenfall super miteinander gequatsch, Daumencatchen gemacht und allgemein haben wir uns gegenseitig viel berüht und gelacht. Nachdem ich mir ein neues Getränk geholt habe und kurz mit anderen gequatsch hatte kam sie zu mir und hat mich direkt an der Hand genommen und wieder zu sich gezogen. Dann meinte ihre Freundin sie müsse umbedingt zu ihrem Freund in einen anderen Club bla bla bla. Daraufhin gab SIE mir ihre Nummer und meinte dann wir können doch einfach mitkommen. Da wir eh weiterziehen wollten sind wir einfach mit. Auf dem Weg sind wir Arm in Arm gelaufen und im Club hätte ich sie dann locker küssen können. Der Freund ihrer Freundin und dessen Kumpel waren die Schiene schlechtgelaunte Machos mit Königskette. Diese haben dann die Frauen extrem vor uns isoliert. Also der Kumpel des Freundes hat "mein Mädchen" immer zu sich hergezogen, sein Arm um sie geschlungen, ihr Getränke ausgegeben etc. Auch wenn ihr Blick gesagt hat, dass sie das nicht möchte ist sie nach ein zwei Versuchen meinerseits immer wieder bei ihm gelandet. Ich bin nicht dieser offensive Typ Mann (entgegengesetzt zu dem, der sie die ganze Zeit hergezogen hat) und dachte mir halt dann, dass wenn sie wirklich kein Bock auf den hätte, würde sie ja nicht bei ihm bleiben sondern bei mir bleiben. Jede Frau kann ja nein sagen. Anstatt dann im Club "um sie zu kämpfen" haben wir noch andere Freunde von uns getroffen und ich hatte versucht weiter Frauen anzuquatschen, was ich aber nichtmehr gut hinbekommen habe. An der Gardarobe, als wir gehen wollten, kam sie dann plötzlich angerannt, hat mich umarmt und gefragt ob wir jetzt auch gehen. Ich meinte, dass wir jetzt auch nach Hause fahren (waren mit dem Auto da). Sie wollte dann das wir auf sie warten. Hab dann nur "jaja" gesgat und sind gegangen. Hatte das Gefühl, dass sie noch ein kostenloses Taxi rausschlagen wollte. Andrerseits hätte ich sie vielleicht auch noch gefickt nachdem ich sie zuhause abgesetzt hab. Aber in der Situation habe ich mich wie der absolute Beta gefühlt und wollte nicht der Typ sein zu dem sie am Ende hinkommt, nachdem sie mit anderen Typen im Club ihren Spaß hatte. Kann das alles schlecht einschätzen. Hätte ihr im Club um sie "gekämpft" oder einfach andere Frauen angequatscht? Sie war halt schon mein Typ Frau und da liegt wohl auch der Hund begraben. Warum gibt sie mir ihre Nummer, will dass ich mitkomme, wenn ich am Ende nur ein Lückenfüller war? Aber am Ende geht das mit den Frauen ansprechen immer besser und ich will jetzt aus dieser Erfahrung eben eine Lehre ziehen 🙂
  21. Moin liebe Leute 😄 Jetzt schütt ich mal mein Herz aus !! Ich bin jetzt ca. 9 Monate im Pick Up Thema drinne, da die Erfolge bei Frauen schon eher Glückstreffer waren, mich dieses Alleinsein krank machte und ich Blasen vom wixxen an den Händen bekam. Nun versuch ich nach einem Schicksalsschlag in der Familie mich komplett im Leben neu aufzustellen. Status quo war bisher: Für Frauen total uninteressant was Liebe, Beziehung oder Sex angeht. Viele hielten mich für "verrückt" aufgrund meiner Art. Das ich ein leichtes Alkoholproblem habe, hat mit Sicherheit jeder bemerkt, sowie dass ich mit meinem Leben ganz und gar nicht zu frieden war / bin. Ich hatte nie Kohle, Führerschein hab ich kurz vor meinem 30. Geburtstag erst gemacht. Durch meine Arbeit in der Gastronomie bzw. Hotellerie sind meine Freundschaften leicht zerbröselt, eher zu Bekanntschaften geworden. Zudem pendel ich seit 8 Jahren nun ca. 70 km zwischen Arbeitsort mit kleinem Zimmerchen und meiner eigentlichen Heimat. Mein Aussehen lässt sich eher so beschreiben, dass Mutter Natur bei mir offensichtlich einen Ausrutscher hatte. Spaß bei Seite. Ich bin - erst das positive - ca. 1,90 m groß mit irgendwas zwischen 93 und 98 Kg dennoch schlank, blond, mein Vollbart hat rote Nuancen, meine Augen sind grau. Aber und jetzt kommts, ich hab mittlerweile kaum noch Haare und dazu kein Gesicht oder Kopf für eine Glatze da Fluppohren, dann noch eine Behinderung am Auge (Karl Dall lässt grüßen, daher hatte ich ewig Probleme Menschen ins Gesicht zu schauen / wird aber im Laufe des Jahres noch optisch verbessert durch eine OP), dann noch meine Zahnlücken da ich stolz als Kind keine Zahnspange wollte, nun aber selbst operativ keine Änderung möglich ist. Jahre war ich halt da, gehörte dazu, wurde als Mensch geschätzt aber der Social Proof für Frauen war nie da, eher dachte sich die Frauenwelt folgendes: Ja, cooler Typ, macht sein Ding, aber sexuell nie im Leben. Oder auch: Mit Sowas kann man doch kein Sex haben, egal wie nett der ist. Dinge, die mich auszeichnen sind entweder nicht gut rübergebracht oder keine Ahnung was. Ich hab trotz meiner "Finanzschwäche" meine Familie mit einem Haufen Geld unterstützt, sodass für mich nicht viel übrig blieb, das habe ich aber auch gern gemacht. Ich bin seit 12 Jahren eine feste Bank beim Fussball und bin eher der Typ der in die Bresche springt um Gesellschaften, Vereine, Mannschaft, Familie usw. aus der Scheiße zu retten, als mich an denen zu bereichern. Da ich nun mich nicht mehr finanziell um meine Familie groß kümmern brauch, das Elternhaus mit Mietswohnungen übernommen habe und mein eigenes Männerabenteuer lebe, wo selbst Architekten und andere Handwerker usw sagten, sie seien sicher, das ich das alles packe und dafür brauch man aber Eier brauche, will ich aus dem Social Proof Status rauskommen um auch attraktiv für Frauen zu sein. Ich seh mich mittlerweile ganz woanders. Mein Selbstbild sieht folgenderweise aus: Ein Mann, außerlich wie ein Wikinger, blond, Vollbart, klar, die Augen, Zähne und Haare... Aber ich hab mich im Job so bekannt gemacht, dass ich überall von Leuten mit Geld, Einfluss etc. voll akzeptiert werde und gerne gesehen bin. Ich bin eine Bank im meinem Job und meiner Stelle, kaum etwas im Hotel kann ohne mich laufen. Ich hab trotz Komplikationen mit der Übernahme des Elternhauses sofern alles im Griff, hab endlich meinen Führerschein und ein Auto, mein Alkoholproblem ist auch fast erledigt, ich hab mich von meiner Weltanschauung gewaltigst geändert und bin wesentlich weiser geworden und kann mich über viele Dinge mit Menschen unterhalten und meine Meinung zählt starkt und wird oft erfragt, selbst bei politischen Themen und eigentlichen Gegnern meiner Weltanschauung wird meine Meinung erfragt und akzeptiert. So lange Rede kurzer Sinn, es ist ja schon spät.... 😉 Ich kann nicht verstehen, wie ich Social Proof und Attraction bekomme mit dieser Vergangenheit, dass ich als mehr wie der Nice Guy durch geh und mich auch Menschen auf der Ebene der Sexualität erkennen, akzeptieren die mich schon ewig auf dieser Looser Ebene kennen, wobei ich mich schon dermaßen geändert habe. Wegziehen steht nicht zur Debatte, da ich hier nun mein Häuschen habe, und an meinem Arbeitsort super Bekanntschaften habe und mich auch auf der Arbeit sehr wohl fühle! Es ist etwas konfus geschrieben ich weiß, aber es war halt spät und mir brannte es einfach auf der Zunge das mal zu erfragen an die Experten !!! Vielen Dank im Voraus!
  22. 1. Mein Alter : 24 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 24 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Petting, single status Hallo, Seit 2 Monaten bin ich Single und hab direkt ne neue HB kennen gelernt. Seit dem ersten Date ist sie jeden ihrer freitage von der Arbeit in meine Stadt gefahren. Eskalation hat gezogen aber nur für fummeln und blowjob. Grund, sie hat schmerzen Frauenartzt tests waren zwar alle in ordnung doch sie hat keine lust auf sex in allgemeinen behauptet sie. Hab diverse Maschen probiert bsp: Sie:,, ich mag nicht'' ich:,, ich auch. will nur kuscheln heute ist kuscheltag'' (übrigens auch aus diesem Forum, geile Ausage) und weiter eskaliert. kam direkt wieder block. Problembeschreibung: Sie ist sehr einversüchtig kontrolliert öfters mein Handy wen ich schlafe etc. doch die hat selbst Kontakt mit anderen Typen, Handy klingelt, Dating app lovoo und und... hab ihr die Grenze gezeigt das ich sie nicht mit 200 Typen teile. Solang sie meine Lippen berührt und wir nicht miteinander durch sind hat sie nichts da zu suchen. Sagte ihr Entweder du löscht Lovoo sofort oder lösch meine Nummer. Sie sagte ist ok. Sie überschritt die Grenze erneut, benutzte die app (laut online status). Ich sage ihr bei ihrem nächsten mal online gehen erneut lösch meine nummer. Sie gibt ja zu sie schreibt mit typen aber sie trefft sich nicht mit denen, sie kommt jeden freien Tag zu mir und sie möchte meine Prinzessin sein und ich soll ihn lösen..,,was lösen?'' Den Knopf in Ihrem Kopf. Wie kann ich dieses game meistern? habt ihr eine Ahnung was die damit meint? Knopf? Meine einschätzung demnächst zu nexten komplett. Ihr game spiel ich nicht mit. Danke für eure Antworten. bin gespannt.
  23. hans95

    Sichtlicher Erfolg

    Hallo Leute, ich will mich erstmal bedanken. Seit dem ich mich hier eingelesen habe und auch einen generellen besseren Blick in die Welt der Frauen bekommen habe, läuft es einfach brilliant. Ich war auf eine Feier eingeladen, überwiegend Damen. Ich kam mit einer Bekannte, daher schonmal eine Dame zum Reden. Also mit besagter Bekannte geredet, und irgendwann angefangen andere Mädels mit einzubinden. Man merkt einfach förmlich, dass die Frauen dann automatisch den Fokus auf mich gelegt haben, sie halten das Gespräch am laufen, lachen haben Spaß, der Fokus lag trotzdem bei mir. An diesem Punkt bin ich der Meinung sie (Bekannte) wurde attracted. Die Bekannte wurde irgendwann touchy, Berührungen etc. waren plötzlich normal, ich gab ihr aber auch diese Berührung zurück. Schenkte ihr aber nie die Aufmerksamkeit, es blieb alles non verbal, das Gruppengespräch war führend. Irgendwann allein erfuhr ich viele Sachen, Beziehungsstatus, was sie sich wünscht etc. dabei habe ich das Thema niemals angesprochen ich nickte ihr zu und lies sie reden, ab und an zugestimmt und gut ist. Sie war btw. nicht die einzige interessierte, und das bemerkte die Bekannten auch. Im Laufe des Abends wurde ich dann geshit testet bis zum abwinken von der Bekannten. All die Themen und Punkte die sie angesprochen hatte, wurden reihenweise abgerufen. Sie versuchte mich mit anderen Männern Eifersüchtig zu machen, sprach dann plötzlich über andere Jungs etc. Natürlich diskret. Und was hab ich in der schule PU gelernt? Ignorieren und mit anderen Frauen beschäftigen, kommt von selbst die Frau. Es kam dann so und e voila. Bestanden und lay. Deswegen danke an euch alle, die die Schatztruhe gefüllt haben, die einem dem Kopfwaschen und helfen. Punkte wie attraction aufbauen in Gruppen, wie Frauen sich bemühen mich zu bekommen, wie ich einen shit test bestehe etc. All das wäre nicht möglich, wenn ich mich nicht eingelesen hätte und ihr keinen content gepostet hättet. Danke.
  24. Hallo Leute, ich betreibe seit 5 Wochen intensives direct Streetgame mit ca. 200 Approaches in der Summe. Ich habe keine AA mehr, achte bewusst auf mein äußeres Erscheinungsbild und kann meinen Opener selbstbewusst und klar kommunizieren. Habe bereits einige NC geschafft und Instant-Dates gehabt. Ich stoße nun auf folgendes Problem: Das HB ist zu Anfang des Approaches fast in jedem Fall offentsichtlich attracted - im Laufe der Unterhaltung habe ich allerdings das Gefühl, dass der Vibe stirbt, da ich die Konversation wie ein AFC, ohne Plan, führe und Fragen stelle, welche überhaupt nicht zum Direct-Game passen. Somit vermassel ich mir die HBs welche neutral gestimmt sind. Frage: Gibt es einen Leitfaden für die Struktur des Gesprächs nach dem Opener? Danke - Governator