Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'attraktivität'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

27 Ergebnisse gefunden

  1. Hey, da ich hier immer wieder die wenig schmeichelhaften Kommentare zu "alten/älteren" Frauen lese, möchte ich den Einwurf bringen, dass es um die Männer dieser Altersgruppe eher noch schlechter bestellt ist (es sei denn, mann ist PUA und achtet -im Idealfall- extrem auf sein äusseres:-). Ich bin Ü40 und werde -wenn ich es dann doch mal wieder ins Nachtleben von MUC oder BE schaffe, fast immer von wesentlich jüngeren Männern angequatscht (Ende 20 bis Anfang 30). Meistens mit "du bist vermutlich älter als ich, aber du hast so einen geilen Körper"...Nicht, dass ich mich nicht darüber freuen würde, aber bei einem Altersunterschied von Ü10 Jahren habe ich totale Skrupel (was umgekehrt wohl kein Mann nachvollziehen kann). Meine jüngere Optik ist guten Genen, viel Sport und regelmässigen Besuchen im Waxing-Studio geschuldet...Zugeben muss ich hier allerdings, dass ich eine Brustverkleinerung hatte, so dass meine Brust jetzt die Optik einer 20jährigen hat (von zwei Narben einmal abgesehen)...Das ist dann auch die einzige Kritik, die ich nachvollziehen kann: bei älteren Frauen hängt die Brust mehr, wobei mir eine gute Freundin sagte, dass sie auch das zunehmend hängende Gemächt bei älteren Männern stören würde. Bei jungen Frauen stört mich oft, dass sie entweder übertrieben geschminkt oder sehr nachlässig in der Körperpflege sind, nur so als Momentaufnahme... Alles in allem würde ich mich sogar freuen, von einem attraktiven und intelligenten PUA über 35 (wie es hier einige zu geben scheint) angesprochen zu werden. Ist aber eher unwahrscheinlich, da ich sehr ländlich wohne. Also Jungs, verurteilt mal nicht die Frauen über 40, mit 20 hatte ich keine Ahnung, was mir gut tut oder gefällt (dass weiss ich erst seit ein paar Jahren:-).
  2. Hallo liebe Community, Ich habe seid ein paar Wochen eine Freundin. Sie war diejenige die ansprach, das sie sich in mich verliebt habe (waren davor nur Freunde aber kannten uns erst ein paar Monate ). Es fing so an das sie mich an ihrem Geburtstag ansprach das sie mir etwas unter 4 Augen sagen müsse, was uns beide betreffen würde. Ich konnte anhand ihres Verhaltens mir gegenüber aber schon denken das sie eventuell mehr von mir wollen würde und deshalb baute ich körperkontakt auf und Küsste sie zur Krönung am Schluss. Sie sagte dann das sie sich in mich verliebt habe und wollte sich ständig treffen, schreiben und wissen was das zwischen uns ist. Zu dem Zeitpunkt investierte ich nicht so viel in unser Verhältnis. Wir trafen uns also 3 mal und kuschelten in meinem Bett und hatten eine tolle Zeit. Letzte Woche Montag fing sie an mir weniger zu schreiben, mir nicht mehr zu schreiben das sie mich liebt (tat sie davor ständig) und schrieb von tag zu tag immer weniger und lustloser. Ich habe sie gefragt was los ist, natürlich meinte sie es ist nichts und ihr ginge es nicht gut. Und so ist das jetzt schon 2 Wochen fast. Wenn ich ihr von mir aus schreibe das ich sie liebe oder es ihr sage dann sagt sie : ich dich auch. Wenn ich ihr Spitznamen gebe hat sie anfangs immer darauf reagiert und mir auch einen gegeben. Dies tut sie jetzt auch nicht mehr. Ich weiß das hört sich krass an und nach Kindergarten wenn ich sage das sie mich nicht mehr schatz nennt oder mir nicht mehr ich liebe dich schreibt. Aber das sind nur wenige der Dinge die plötzlich innerhalb von ein paar Tagen komplett nachgelassen haben. Vor kurzem wollte sie auch ständig treffen und wissen wann ich Zeit habe. Habe sie heute gefragt ob sie morgen essen gehen möchte und danach film schauen bei mir aber sie sagte nur das sie keine zeit habe und wurde sehr abweisend. Sie machte auch keinen gegenvorschlag. Auf meine Aussage : meld dich wenn du zeit hast sagte sie : nächste woche vlt irgendwann. Ich weiß das sie Verliebtheit mit der zeit abnimmt aber wir sind erst ein paar wochen zusammen.!? Ich habe seid sie abweisend geworden ist mehr investiert. Hatte das gefühl es war falsch. Dann habe ich ihr gestern nicht von mir aus geschrieben und nur auf ihre Nachrichten geantwortet, dann kam aber nicht wirklich mehr invest von ihrer Seite aus. Ich bin deshalb am überlegen einfach abzuwarten bis sie mich von sich aus früher oder später nach einem Treffen fragt und so lange mich nicht mehr zu melden. Wenn sie sich meldet würde ich kurz und spielerisch antworten wie zb : na dann war dein tag wohl schön kleiner Schlumpf (weil sie eher klein ist) schreiben. Ist das so gut oder sollte ich es anders versuchen damit sie wieder so von mir angezogen ist wie vor 2 wochen ? Vielen Dank!
  3. Hallo Leute! Ich habe dies hier schon vor einigen Tagen unter einen anderen Thema gepostet, dennoch möchte ich dies hier noch einmal aufrollen und weiter ausführen. Bitte VORZUGSWEISE die SEHR ERFAHRENEN HERRSCHAFTEN! Mal sehen was ich noch aus mir rausholen kann. Hauptthema findet ihr weiter unten 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 (liebevoll, submissiver Typ, Beziehungstyp) 3. Beziehung: 2,5 Jahre 4. 1.Date seit einem Monat Funkstille Kurzfassung, Vorgeschichte: Ex-Freundin hatte mich am 16.10 um ca. 12:00 angerufen um zum Geburtstag zu gratulieren. Zuvor 1 Monat Funkstille. War emotional aufgewühlt und sagte mir rational "nicht gleich abheben." Nach 5 Stunden zurückgerufen. Kurzer Smalltalk, war ein wenig angespannt. Sie fragte mit sehr niedlicher Stimme, ob ich am WE wieder zuhause bin, da ich zurzeit in einer entfernteren Stadt studiere, und ob wir was zusammen unternehmen? Ich sagte: "Bin dieses Wochenende in München und habe keine Zeit, vielleicht nächstes Wochenende. Meldest dich halt." Die Beziehung ging auseinander da sie mir zu wichtig wurde. Wollte immer mal wieder eine "Offene Beziehung" als sie mir zeitweise zu langweilig wurde. Dann hat sie mich "beschissen" und so sind wir getrennte Wege gegangen. Würde also sagen sie hat mich damals verlassen. Ich hatte mir selbst was vorgelogen und dachte wenn meine Freundin fremdgeht dann halte ich dem Stand. Up(DATE): HAUPTTHEMA WOBEI ICH HILFE BENÖTIGE: Habe sie vor ein paar Tagen angerufen....sehr erfreuliches Gespräch und unser Date ausgemacht.... War vor dem Treffen schon hin und hergerissen und zeigte leider da schon vom Mindset Oneitis. Dachte aber irgendwie muss ich mir was beweisen. Date, Heimfahrt: Hatten uns gestern getroffen, Billiard spielen dann zu ihr, Ging recht schnell zur Sache. Kino, Geschichterzählen, Deep Talk etc. SIe sagte Sie ist sehr positiv überrascht, was mit mir in den letzten Wochen geschehen war. Bei Ihr Zuhause: Bei ihr angekommen saßen wir auf ihr Bett. Ich wollte sie am Hals küssen aber sie wehrte sich. Hab sie gefragt was los ist. Sie: "Möchte lieber ein emotionales Gespräch als Sex. Ich weiß bei allem nur nicht bei dir wo ich dich einordnen soll." Zudem Zeitpunkt geschah ein starker Rollentausch indem ich mich sehr wohl fühlte, ich meinte:"Gut dann gib uns beiden noch Zeit. Ich gehe dann." Wir kuschelten dann noch ein wenig und ich blieb ----> Ein fataler Fehler! Wir küssten uns und es kam zum extrem guten Sex. Was mir erst danach bewusst wurde....sie küsste mich während des Akts kaum. Ein Zeichen von "Ich habe eig nur Bock auf Sex, da du nicht gegangen bist, bist du auch kein ganzer Mann"? Was mich sehr verletzte war ihr "Knutschfleck" am Hals welchen ich während des sexuellen Akts entdeckte (sie wollte vorher nicht am Hals geküsst werden) Nach dem Sex quatschten wir ein paar Dinge, leider ging die Atmosphäre seht schnell nach unten, es wurde sehr kühl. Ich wurde auch unruhig, sprach dies kurz an da ich sehr direkt bin: "Danke das du dein Merkmal am Hals verborgen hast." Sie:"Ich will nicht das du dies ansprichst." Kurzer Smalltalk während des anziehens. Abschied: Am Ende als sie mich zur Tür begleitete, meinte sie: "Ich weiß nicht was ich sagen soll. Der Abend war nett." Ich meinte: "Warum so abwertend?!......Ich weiß auch nicht was ich sagen soll." Kurze Umarmung und tschüss....ich ging Selbstreflexion, Feedback: 1.Wäre ich in Moment der Anziehung gegangen, hätte ich jetzt eine bessere Ausgangsposition? Immerhin hatte ich es ja ausgesprochen. (Mann sagt, Mann tut) 2. Denke ich habe sie enttäuscht. Sie dachte wohl ich bin ein anderer Mann geworden. Für mich war es wohl noch zu früh oder/und habe ich sie in ihrer Sexualität angergriffen? 3. Habe erkannt, dass ich mein Leben erstmal in Ordnung bringen muss. Fühle mich etwas niedergeschlagen. Heute noch Oneitis-Anfälle. Bin erst vor einer Stunde durch "Eckhart Tolle" wieder bei mir angekommen. FRAGEN: 1. Wie begegne ich ihr in Zukunft? Sehe sie bestimmt öfter in unserem "2500 Einwohner - Städtchen". 100% schon bei der Halloweenparty bei uns im Ort. Freundlich und so emotional unabhängig wie möglich? 1.1 Was wenn es mir wehtut sie zu sehn? Gegen Emotionen kämpfen oder zulassen? 2. Allgemein: Wird man für eine Frau immer wieder attraktiv sofern man die anziehenden Eigenschaften mitbringt? Also kann ein Mann für eine Frau immer wieder attraktiv werden? 3. Wie erlangt man EMOTIONALE UNABHÄNGIGKEIT? Erfahrungen, Buchempfehlungen etc.? Bitte keine negativen Bewertungen, Angriffe oder zu harte Worte etc. ich habe das Beste getan wozu ich eben gerade in der Lage war. Würde mich sehr über eure Einschätzung, Feedback zur Selbstreflektion, beantworten der Fragen und ein paar ermunternde Ratschläge erfreuen! Grüße
  4. Hallo, in der Datingshow 90 Tage bis zur Heirat², habe schon über 100 Folgen mir angesehen, ist mir aufgefallen, dass Frauen oft einen Mann sich aus dem Ausland holen, die zwei Eigenschaften haben. Die haben größtenteil ein schönes Gesicht und einen schönen Körper. Persöhnlichkeitseigenschaften wie Kommunikationsfähigkeiten, Humor etc.. waren eher durchschnittlich oder teilweise sogar unterdurschnittlich. Das ist eine reale Beobachtung keine Theorie die jemand im Keller erdacht hat. Deshalb meine Frage. Wo bleibt da eure sogenannte Persöhnlichkeitsentwicklung, sollte ihr nicht lieber Ausdauer- und Kraftsport machen, damit eurer Körper schlanker und kräftiger wird? 2 https://www.tlc.de/programme/auf-immer-und-ewig
  5. ich werde öfter von mädels angesprochen weil ich ein überurchschnittliches äußeres habe. leider sind die mädels maximal 6-6,5 die das machen. ich möchte aber mindestens frauen die eine 7,X aufwärts sind, so wie ich. in der uni ist der schnitt eher 4-6. jetzt ist die frage soll ich bei instagram auf welle machen um zugang zu den ganz hübschen zu haben oder lohnt sich das nicht ? im echten leben treffe ich kaum frauen die so aussehen wie ich vom gesicht her oder sogar noch besser sind. ich bin jetzt jung und möchte mein volles potential ausfahren und keinen sex mit mittelmäßigen mädels. bin über tipps und anregungen gespannt, entschuldige mich für meine brutale ausdrucksweise aber so ist es. lg
  6. Laut der Studie2 sind es, vorallem bzw. u.a. : - physische Stärke (Muskeln) - Körpergröße - Schlankheit Also Jungs, ab ins Fitnesstudio. 2 https://www.welt.de/kmpkt/article171609670/Dieses-eine-Koerperteil-macht-Maenner-besonders-attraktiv.html Viel Spass mit eurer "Persöhnlichkeitsentwicklung".
  7. Hallo zusammen, Bei mir auf Arbeit gibt es so einen Typen, der ist überhaupt nicht schüchtern und macht ständig die Frauen an. Er ist 30 und alle finden ihn unattraktiv. Er lässt Sprüche los bei den Frauen, macht sie an und verhält sich im Büro immer so, als wäre er der Boss. Er ist sehr nett und hilfsbereit und hat sein Herz sicherlich am rechten Fleck. Die Frauen finden ihn einfach eklig. Er ist schon gepflegt, aber er sieht nicht gut aus. Ich habe dann manchmal Angst, wenn ich zu selbstbewusst bin, dass ich dann so wie dieser Typ rüberkomme. Was fehlt dem Typen? Also Swag hat er sicher keinen.
  8. Auch auf die Gefahr hin, dass ein Forum wie dieses hier diesen Thread löschen wird... Aber ich will euch zwei Videos (mehr gibt es auf dem Kanal) nicht vorenthalten, die stark reflektiert die Wahrheit wiedergeben und mit den ganzen beschönigenden Pseudo-Wahrheiten aufräumen. Und das auf eine recht unterhaltsame Art, macht Spaß sich das anzuschauen. 1. https://www.youtube.com/watch?v=EFnJMPQow7A 2. Hier nimmt er sogar reichlich Bezug zu Pick Up https://www.youtube.com/watch?v=XFp6LY-tvxQ Viel Spaß!
  9. You don’t judge a book by its cover. Of course not but you take a sneak peek at it. That’s all that we want (Zitat: Ich). Jain! Auch wenn das Aussehen nicht der ausschlaggebende Faktor bei der Partnerwahl ist, so ist es doch ein Drittel der Miete. Arbeite an deinen Fundamenten oder wie man im Englischen sagt an den Basics. Was heißt das genau? Auch wenn viele Leute von euch den Kopf jetzt schütteln und sagen: „Nein, das stimmt nicht“, so muss es doch mal ausgesprochen werden. Das Aussehen spielt eine „gewisse“ Rolle. Damit ist nicht unbedingt das biologische Aussehen gemeint, sondern eher euer Erscheinungsbild! Auch wenn das biologische Aussehen eine Rolle spielt und das soll nicht verleugnet werden – viele Frauen stehen auf großgewachsene Männer – so lässt sich mit eurem Erscheinungsbild noch einiges an Potenzial herausholen. Warum? Ganz einfach. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit Aufmerksamkeit vom anderen Geschlecht zu bekommen und ist ein guter Start ein Set zu öffnen. Kurz gesagt es erhöht euren Erfolg bei der Frau zu landen, indem ihr von ihr eventuelle Signale gesendet bekommt, sie anzusprechen. Auch Frauen sehen einen Mann und entscheiden anhand seines Aussehens, ob sie ihn attraktiv/heiß/süß finden oder nicht. Ob sie mit einem schlafen hängt davon ab, was aus seinem Mund kommt und wie er sich verhält. In unserem biologisch-instinktiven Programm schauen wir bei der Frau, mit leichten Unterschieden von Mann zu Mann, auf das Gesicht, die Augenfarbe, die Brüste und den Hintern. Frauen hingegen auf die Größe des Mannes, die Hände, den schlanken, definierten Körperbau, den Arsch und natürlich auch das Gesicht. Unter dem Körperbau lassen sich die betonten Muskeln einteilen und das breite Kreuz. Das heißt nicht, dass das jetzt euer Garant ist, dass ihr damit bei der Frau landet, sondern soll lediglich eure Chancen erhöhen. Ich habe es so gut wie noch nie erlebt, wo ich einen Nerd getroffen habe, der mit einer ultraheißen Frau zusammen war. Und wenn dann sind das Ausnahmen, die man an den Fingern abzählen kann. Habe es aber erlebt, dass normal aussehende Menschen, die einigermaßen gepflegt und einen relativ zu ihrer Person passend Style, hübsche bis sehr hübsche Freundinnen hatten. Die Persönlichkeit und der Charakter eines Menschen spielen bei der Partnerauswahl natürlich vorrangig eine Rolle, aber das Erscheinungsbild ist wie bereits gesagt ein Drittel der Miete. So wie eine Frau, die vorher dick und XXL Pampers als Unterwäsche trug, mehr Aufmerksamkeit genießt, wenn sie schlank und einen neuen Kleiderstil pflegt, so bekommt man als Mann auch mehr Aufmerksamkeit, wenn auf das Erscheinungsbild geachtet wird! Gehen wir ins Detail: Abgesehen von euren genetischen Grenzen könnt ihr wie gesagt euer Erscheinungsbild beeinflussen. Größe: Hier kann man nichts ändern und sollte man auch nichts ändern. Man sollte zufrieden sein so wie man ist! Körperbau: Durch vieles Beobachten und Befragen von Frauen, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass ein definierter Körper ein Pluspunkt ist. Ein athletischer Körper wird bei einem Mann genauso gern gesehen wie bei einer Frau! Das bedeutet, dass man nicht ins Fitness-Studio rennen muss und breiter als der Türsteher wird, und man beim Kennenlernen der Frau, die Sonne vor ihr verdunkelt. Wichtig ist, dass ihr euch wohl in eurer Haut fühlt. Wenn euer Ziel ist wie Arnold Schwarzenegger in seinen jungen Jahren auszusehen, dann tut es. Wir wollen hier nur besprechen was Aufmerksamkeit erregt und ausschlaggebend für körperliche Attraktivität ist. Haarschnitt: Wird ziemlich unterschätzt, aber ist ein ausschlaggebender Faktor des Erscheinungsbilds. Wenn ihr keine Ahnung habt wie ihr eure Haare schneiden lassen wollt, geht zu einem professionellen Friseur und lasst euch beraten. Je nach Gesichtsform kann es sein, dass zu euch ein längerer oder kürzerer Haarschnitt passt. Bart: Habt ihr einen Bartwuchs? Pflegt ihn! Experimentiert auch ruhig mit bestimmten Bartformen bis ihr, die zu euch passende Bartform, gefunden habt. Gesichtspflege: Ihr habt Akne? Lasst euch beraten euer Gesichtsbild zu verbessern, um nicht teure und unnötige Produkte zu kaufen. Wenn nötig, stellt eure Ernährung um. Akne in jungen Jahren ist kein Problem aber mit Kratern auf dem Gesicht Mitte zwanzig rumzurennen, tut dem Selbstwertgefühl nicht wirklich gut. Kleidung: Kleider machen Leute. Unglaublich welch Wahrheit hinter diesem Zitat steht. Je nachdem wie man sich kleidet, zieht man verschiedene Dinge in sein Leben. Auch strahlt ihr damit einen Status aus. Eine Rolex-Uhr symbolisiert zum Beispiel euren sozialen Status. Je nachdem wie man sich anzieht, kann man bestimmte Signale in die Welt hinaus senden. Ihr hört gerne Rock. Dementsprechend zieht ihr euch an. Ihr sucht eure Nische und zieht so auch entsprechende Frauen an, die in dieser Nische zu finden sind und kommt eventuell mit ihnen zusammen. Was euch jeder Modeberater sagen wird ist, dass ihr Kleidung aussucht, die zu euch passen und euren Körper betonen. Damit fährt man ziemlich gut. Was haben alle diese Punkte für einen Vorteil für euch. All das wertet euer Selbstwertgefühl auf. Es füttert euer Innergame und steigert euer Selbstvertrauen in euch und in eure Fähigkeiten, das in euer Leben zu ziehen, was ihr euch vielleicht wünscht. Warum also nicht seine Chancen verbessern und seinen Erfolg bei den Mädels erhöhen. Holt also das Beste aus eurem Erscheinungsbild heraus!
  10. You don’t judge a book by its cover. Of course not but you take a sneak peek at it. That’s all that we want (Zitat: Ich). Jain! Auch wenn das Aussehen nicht der ausschlaggebende Faktor bei der Partnerwahl ist, so ist es doch ein Drittel der Miete. Arbeite an deinen Fundamenten oder wie man im Englischen sagt an den Basics. Was heißt das genau? Auch wenn viele Leute von euch den Kopf jetzt schütteln und sagen: „Nein, das stimmt nicht“, so muss es doch mal ausgesprochen werden. Das Aussehen spielt eine „gewisse“ Rolle. Damit ist nicht unbedingt das biologische Aussehen gemeint, sondern eher euer Erscheinungsbild! Auch wenn das biologische Aussehen eine Rolle spielt und das soll nicht verleugnet werden – viele Frauen stehen auf großgewachsene Männer – so lässt sich mit eurem Erscheinungsbild noch einiges an Potenzial herausholen. Warum? Ganz einfach. Es erhöht die Wahrscheinlichkeit Aufmerksamkeit vom anderen Geschlecht zu bekommen und ist ein guter Start ein Set zu öffnen. Kurz gesagt es erhöht euren Erfolg bei der Frau zu landen, indem ihr von ihr eventuelle Signale gesendet bekommt, sie anzusprechen. Auch Frauen sehen einen Mann und entscheiden anhand seines Aussehens, ob sie ihn attraktiv/heiß/süß finden oder nicht. Ob sie mit einem schlafen hängt davon ab, was aus seinem Mund kommt und wie er sich verhält. In unserem biologisch-instinktiven Programm schauen wir bei der Frau, mit leichten Unterschieden von Mann zu Mann, auf das Gesicht, die Augenfarbe, die Brüste und den Hintern. Frauen hingegen auf die Größe des Mannes, die Hände, den schlanken, definierten Körperbau, den Arsch und natürlich auch das Gesicht. Unter dem Körperbau lassen sich die betonten Muskeln einteilen und das breite Kreuz. Das heißt nicht, dass das jetzt euer Garant ist, dass ihr damit bei der Frau landet, sondern soll lediglich eure Chancen erhöhen. Ich habe es so gut wie noch nie erlebt, wo ich einen Nerd getroffen habe, der mit einer ultraheißen Frau zusammen war. Und wenn dann sind das Ausnahmen, die man an den Fingern abzählen kann. Habe es aber erlebt, dass normal aussehende Menschen, die einigermaßen gepflegt und einen relativ zu ihrer Person passend Style, hübsche bis sehr hübsche Freundinnen hatten. Die Persönlichkeit und der Charakter eines Menschen spielen bei der Partnerauswahl natürlich vorrangig eine Rolle, aber das Erscheinungsbild ist wie bereits gesagt ein Drittel der Miete. So wie eine Frau, die vorher dick und XXL Pampers als Unterwäsche trug, mehr Aufmerksamkeit genießt, wenn sie schlank und einen neuen Kleiderstil pflegt, so bekommt man als Mann auch mehr Aufmerksamkeit, wenn auf das Erscheinungsbild geachtet wird! Gehen wir ins Detail: Abgesehen von euren genetischen Grenzen könnt ihr wie gesagt euer Erscheinungsbild beeinflussen. Größe: Hier kann man nichts ändern und sollte man auch nichts ändern. Man sollte zufrieden sein so wie man ist! Körperbau: Durch vieles Beobachten und Befragen von Frauen, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass ein definierter Körper ein Pluspunkt ist. Ein athletischer Körper wird bei einem Mann genauso gern gesehen wie bei einer Frau! Das bedeutet, dass man nicht ins Fitness-Studio rennen muss und breiter als der Türsteher wird, und man beim Kennenlernen der Frau, die Sonne vor ihr verdunkelt. Wichtig ist, dass ihr euch wohl in eurer Haut fühlt. Wenn euer Ziel ist wie Arnold Schwarzenegger in seinen jungen Jahren auszusehen, dann tut es. Wir wollen hier nur besprechen was Aufmerksamkeit erregt und ausschlaggebend für körperliche Attraktivität ist. Haarschnitt: Wird ziemlich unterschätzt, aber ist ein ausschlaggebender Faktor des Erscheinungsbilds. Wenn ihr keine Ahnung habt wie ihr eure Haare schneiden lassen wollt, geht zu einem professionellen Friseur und lasst euch beraten. Je nach Gesichtsform kann es sein, dass zu euch ein längerer oder kürzerer Haarschnitt passt. Bart: Habt ihr einen Bartwuchs? Pflegt ihn! Experimentiert auch ruhig mit bestimmten Bartformen bis ihr, die zu euch passende Bartform, gefunden habt. Gesichtspflege: Ihr habt Akne? Lasst euch beraten euer Gesichtsbild zu verbessern, um nicht teure und unnötige Produkte zu kaufen. Wenn nötig, stellt eure Ernährung um. Akne in jungen Jahren ist kein Problem aber mit Kratern auf dem Gesicht Mitte zwanzig rumzurennen, tut dem Selbstwertgefühl nicht wirklich gut. Kleidung: Kleider machen Leute. Unglaublich welch Wahrheit hinter diesem Zitat steht. Je nachdem wie man sich kleidet, zieht man verschiedene Dinge in sein Leben. Auch strahlt ihr damit einen Status aus. Eine Rolex-Uhr symbolisiert zum Beispiel euren sozialen Status. Je nachdem wie man sich anzieht, kann man bestimmte Signale in die Welt hinaus senden. Ihr hört gerne Rock. Dementsprechend zieht ihr euch an. Ihr sucht eure Nische und zieht so auch entsprechende Frauen an, die in dieser Nische zu finden sind und kommt eventuell mit ihnen zusammen. Was euch jeder Modeberater sagen wird ist, dass ihr Kleidung aussucht, die zu euch passen und euren Körper betonen. Damit fährt man ziemlich gut. Was haben alle diese Punkte für einen Vorteil für euch. All das wertet euer Selbstwertgefühl auf. Es füttert euer Innergame und steigert euer Selbstvertrauen in euch und in eure Fähigkeiten, das in euer Leben zu ziehen, was ihr euch vielleicht wünscht. Warum also nicht seine Chancen verbessern und seinen Erfolg bei den Mädels erhöhen. Holt also das Beste aus eurem Erscheinungsbild heraus!
  11. Hey Leute ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen... Und zwar habe ich endlich mal eine Frau kennen gelernt die in meinen Augen perfekt erscheint, wir verstehen uns gut und hatten schon das erste Date in einem Resturant. Wir haben uns ewig lang unterhalten, alles perfekt und waren die letzten die am Ende noch da waren. Einfach perfekt und bin total verschossen. Das Problem ist sie hat wenig Zeit durch die Arbeit, sie schreibt mir zwar immer wenn sie Zeit hat und wir reden über alles aber bis zu unserem nächsten Date wird es wohl noch dauern, ich habe da ein wenig Angst in die Freundschaftszone zu geraten, was echt mies wäre und mich wohl echt runter drücken würde. Ich habe auch den Fehler gemacht das ich zuviel gebe, so langsam kommt es mir so vor als würde ich ihr nachrennen (so weit ist es noch nicht) und ich muss das irgendwie ändern, sie hat Interesse an mir aber ich geb halt zuviel.. Zum Beispiel habe ich ihr auch gesagt das es kein Problem ist und ich ihr all die Zeit gebe die sie braucht da ich eh nicht auf der Suche nach einer anderen bin und total begeistert von ihr (ein Fehler?). Jetzt habe ich mir gedacht ein wenig zu lügen... Das ihr ihr erzähle das ich neulich angegraben wurde von einer die zuviel getrunken hatte und mir das echt auf die nerven ging aber ich halt nicht so der Typ bin der so "gemein" ist und dann gleich sagt man soll sich verpissen. Denke wenn ich das erzähle kann ich sie vielleicht ein wenig raus locken weil sie denkt das sie dann mehr machen muss falls ich doch was anderes finde. Ich weiß das ist echt mieß... Aber bin schon ein wenig am verzweifeln weil ich denke wenn das klappt könnte es endlich mal das letzte mal sein das ich durch so eine Phase muss und eine glückliche Beziehung führen zu können... Ich bin echt über jede Hilfe dankbar! Habe einfach Angst es zu verkacken und umso mehr die Angst kommt umso mehr schreibt man und dann fährt man den Karren eh an die Wand
  12. Hey, das hier ist mein erster Post. Ich bin ein Student (24) aus NRW und exakt 1,69m groß. Mit dieser Größe bin ich nicht kleinwüchsig, aber ich befinde mich deutlich im unterdurchschnittlichen Segment der Männerwelt im Hinblick auf die Körpergröße. Zu meiner Statur. Ich bin ziemlich normal bis athletisch, nicht zu breit, aber definitiv kein Lauch. Ich habe mir mal sagen lassen, dass ich ein relativ attraktives Gesicht habe. Es ist irgendwie zwischen überdurchschnittlich und attraktiv. Keine Ahnung.. Jedenfalls empfinde ich mich bis auf meine Größe als relativ attraktiv, ohne arrogant zu sein. Erstmal ein dickes Danke. Danke für eure Existenz. Ich wusste zwar schon immer irgendwo in meinem Hinterkopf von der Existenz dieses Forums, jedoch habe ich mich erst jetzt dazu überwunden mich hier mal echt anzumelden. Als ich dieses riesige Thema über die Körpergröße gelesen, bzw überflogen habe, hat mir das mehr Mut gegeben als alles was ihr euch vorstellen könnt. Da waren Männer, und zwar viele, die genau das erreicht haben was ich auch will. Es geht um ein Problem, welches geradezu paradox ist. 🙄 Ich stehe unglaublich auf große, schlanke Frauen. Eben Das typische Schönheitsideal. Am besten so ab meiner Größe, aufwärts... Quasi c.a 1,70 - 1,80m..😊 mir ist bewusst, dass es für mich schwieriger ist als für jemandem der größer ist. Mein Problem ist, ich stehe auf diese großen Frauen, fühle mich aber... Naja irgendwie eingeschüchtert wenn ich vor ihnen stehe. Ich kann das nicht richtig beschreiben.. Keine Ahnung ob es Angst, Unsicherheit, gefühlt "nicht genug sein" oder ob es mich einfach aufregt, dass sie zu mir runterschauen muss, ist. Es ist so als würde ich von vornherein mir 0 Chancen einräumen, weswegen ich mich auch nur sehr selten traue jemanden anzusprechen. Das Problem ist also, ich stehe auf diese Sorte Frauen. Schöne, lange Beine. Traumhaft. Ich fühle mich aber direkt komisch wenn mir eine von ihnen gegenübersteht. Deswegen ziehe ich mich sehr oft einfach zurück und probiere nichts. Ich weiß also praktisch nicht, ob ich gut oder schlecht bei dieser Sorte Frauen ankomme, da ich einfach zu selten was probiert habe. Ich fühle mich zu sehr "ungewollt".. Es heißt ja immer, Frauen wollen auf keinen Fall einen Freund, der kleiner ist. 😑 Ich meine, ich fühle mich schlecht, sie ist sehr wahrscheinlich einfach uninteressiert... Warum sollte ich es probieren? 🙄 Weil ich es will. Ich will es mehr als alles andere in meinem Leben. Ich will, dass ich mich nicht schlecht fühle vor einer großen attraktiven Frau Ich will, dass sie mich attraktiv findet.🤨 Es ist möglicherweise ein Limiting Belief. Möglicherweise. Es kann ja nicht sein, dass das für keine Frau eine Option ist 😅 Ich stehe ja auf groß UND attraktiv, d.h. Sie ist sehr begehrt und dementsprechend kann sie aus dem Vollen schöpfen aus Partnermarkt. Ich höre immer wieder "keine Frau will einen kleineren Freund.." Ich weiß nicht, vielleicht stimmt es einfach und Ausnahmen bestätigen die Regel. Oder aber es ist so wie ich es mir vorstelle... Wie eine sich selbsterfüllende Prophezeiung. 🤔 Wenn man danach googelt, ob die Körpergröße für Frauen ein Problem ist, melden sich auch eher die Frauen die davon getriggert werden als die, für die das nicht wichtig ist. 😕 Wichtig ist nur, gibt es große, attraktiv Frauen, die darüber hinwegsehen? Und wie schaffe ich es mich "ebenbürtiger" zu fühlen wenn mir solch eine Schönheit gegenüber steht? Ich will mich gut genug für sie fühlen. Denn ich fühle mich einfach unattraktiv, klein, schlecht und komisch wenn sich mir die Gelegenheit bietet. 🙄 Wenn ich vor einer größeren Frau stehe und sie anspreche und sie etwas nach unten zu mir schaut.. 🤔 Denke ich mir automatisch, dass sie wegen dieser kleinen Neigung ihres Kopfes direkt keine Lust auf mich hat. 😣 Es kann aber nicht sein, dass quer durch die Wand einfach KEINE attraktive Frau darüber hinwegsehen kann. Daher wende ich mich an euch.. 😅 Dieser Post ist quasi ein Hilfeschrei, da ich nicht weiß was ich tun soll. Prinzipiell bin ich offen gegenüber allen Ratschlägen, bis auf den Einen, gegen meine Vorliebe vorzugehen und diese großen hübschen Damen zu ignorieren. Ich bin aber einfach dankbar für dieses Forum, für euch und die Tatsache, dass ich nicht abartig oder komisch bin weil ich auf Frauen stehe, die größer sind als ich. Das war jetzt richtig viel Text 😅 Bin gespannt, schön auf Unterstützung hoffen zu können.
  13. Hey Leute, Mir fällt auf das sich die hübschen boys vor Frauen kaum retten können. Ich hab auch erlebt das selbst wenn so ein Exemplar mal ein schlechten Tag hat und nur dumm ins Glas schaut Aufmerksamkeit ohne Ende bekommt. Die Durchschnitts kumpels haben kaum Chancen und werden höchstens für Drinks verarscht während dem sweetie (schon erlebt) auch gerne mal von den Frauen was spendiert bekommt.
  14. Stan Cubes

    Beratung Stan Cubes

    Hallo zusammen, nicht sicher ob dieser Beitrag in diesen Bereich gehört, aber schauen wir mal. Wenn nicht bitte ich darum, dass ein Mod den Thread entsprechend verschiebt. Es geht um folgendes: Ich habe mich vor ca. 2 Wochen bei Tinder und Lovoo angemeldet, doch - wie ich finde - recht wenig Matches in dieser Zeit bekommen. Deswegen wollte ich einfach mal in die Runde fragen wie attraktiv ich tatsächlich wirke (vor allem den Cats wäre ich für eine Meinung dankbar). Ich bitte um absolute Ehrlichkeit - mein IG sollte das aushalten! Mein Profil-Bild Vielen Dank schon mal für alle Meinungen! - Stan Cubes
  15. Hallo alle zusammen, Mich würde mal interessieren, wie es bei Männern ankommt, wenn die Frau unterschiedlich große Brüste hat. Die Diffirenz ist so in mittleren Bereich und ist schon sichtbar, aber ist auch nicht zu krass. Ich würde sagen halbe größe bis ganze Unterschied. Wie beeinflüsst es den Sexappeal der Frau in männlichen Augen und oder macht es viel aus? Beste Grüße, Pussy und stolz drauf.
  16. 1. In welcher Branche seit ihr tätig? 2. Wie ist das Work-Life-Balance? 3. Wenn man ständig Überstunden machen oder permanent um seinen Job fürchten muss (wegen schlechten Managements), dann hat man doch eher andere Sorgen, als Freitag Abends in eine Bar zu gehen und neue Menschen kennenzulernen oder ins Fitnessstudio zu fahren. Verständlich, dass da auch das Game drunter leidet. Wenn ihr die 2. Frage mit "Scheiße" o.ä. beantwortet habt, wie kommt ihr damit klar?
  17. Hallo zusammen, ich beschäftige mich jetzt schon eine ganze Weile mit PU, bin allerdings bei absolut Null hier angekommen. Habe in meinem ersten Thread hier auch schon etwas mein Problem geschildert, dass ich prinzipiell Schwierigkeiten damit habe, mit Frauen in Kontakt zu kommen. Und damit meine ich nicht nur romantischen Kontakt, sondern auch rein freundschaftlichen. Ich versuche in den letzten Monaten völlig unabhängig von sexueller Anbahnung im Angesicht der Tatsache, dass ich bei absolut Null gestartet bin, erst einmal freundschaftlichen Kontakt zu Frauen herzustellen. Leider will mir selbst das nicht so recht gelingen. Deshalb stellt sich mir die Frage, ob Frauen prinzipiell unnahbarer gegenüber sozialen Kontakten mit Männern sind bzw. auch hier schon erhöhte Anforderungen an Attraktivität und "Coolness" des Mannes auch für rein platonische Kontakte stellen. Vielleicht ein Beispiel, was ich ganz konkret meine: Letzten Donnerstag auf einer Uni-Party sehe ich einen Kerl, der neu in einem Sportkurs ist, in dem ich schon länger bin. Wir haben uns erst zweimal gesehen und nich nichts geredet. Er kommt von selbst auf mich zu, wir stoßen an und halten 10 Minuten Smalltalk, auch mit seinem Kumpel, der dabei ist. Am nächsten Tag im Training dann wieder Smalltalk usw. Alles völlig unkompliziert, neue Bekanntschaft gefunden. Demgegenüber zwei Mädels ebenfalls aus dem Volleyballkurs, schon oft gesehen, noch nie richtig geredet, aber sogar schon zusammen auf zwei Turnieren gewesen. Ich sitze in der Bahn, sie steigen ein und sehen mich ganz klar. Mir gegenüber wäre noch Platz gewesen, aber ich werde nur mit einem knappen Nicken bedacht und die zwei laufen zum anderen Ende des Zuges. Warum? Das ist nur eines von vielen Ereignissen, die mich etwas stutzig machen. Frauen scheinen generell nicht an mir interessiert zu sein, ich fühle mich quasi unsichtbar. Mit Männern komme ich wunderbar aus. Sorry, wenn ich jetzt verallgemeinern muss, aber ich nehme die allermeisten Frauen als sehr distanziert mir gegenüber wahr. Deshalb meine konkrete Frage eben, ob Frauen im Allgemeinen nur offen auf Männer zugehen, die sie auch attraktiv finden? Haben Frauen "Angst" davor einem unattraktiven Mann offen zu begegnen, den sie dann evtl. "abwimmeln" müssen? Auch über eine ehrliche Antwort einer Frau würde ich mich freuen.
  18. Hallo PUAs! ich bin 1,87m groß und wiege (nur) 67kg. BMI 19. Untergewicht. Eigentlich bin ich bis jetzt ganz zufrieden damit, finde ich m.E. eleganter als so kleine Wichte, die durch übertriebenen Muskelaufbau ihre Komplexe zu kompensieren versuchen (Napoleon-Komplex). Allerdings stelle ich mir die Frage, ob durch etwas Muskelaufbau nicht doch die Attraktivität gesteigert werden könnte. Zwar hab ich in letzter Zeit vermehrt von wild fremden Frauen/Männern Komplimente zum Aussehen bekommen und wurde zum Modeln ermutigt, aber möglicherweise bin ich für viele HB einfach zu schlacksig, um wirklich ernst genommen zu werden.. Bis jetzt lief auch nicht mehr als rummachen etc. Habe die Befürchtung, dass anscheinend doch eher muskulöse Typen präferiert werden. Habt ihr Erfahrungen gemacht? Vielleicht auch einen vorher-nachher Vergleich anstellen können in Bezug auf Rückmeldungen von Frauen nach erfolgreichem Aufbau von Muskelmasse an Schultern, Armen etc.? Freue mich auf Rückmeldung! kowloon
  19. Hi Leute, Bin 26, sie 24, Dauer der Beziehung ist ein Jahr, Art war Anfangs aufregend, sie hat ab und zu super heftige Stimmungsschwankungen (ist einfach sauer und keiner weiß weshalb), sexuell sehr aktiv (jetzt nicht mehr). Wir machen eine 2-Wöchige Beziehungspause seit letzten Wochenende - Achtung: von ihr eingeleitet - jedoch wird es von ihr eher als Selbstfindungspause genannt (mehr dazu unten), damit ich über mein Leben nachdenken kann. Kurzprofil von mir: Bin sehr fleißig, arbeite seitdem ich 17 bin, bin sehr früh von daheim ausgezogen, verdiene mein eigenes Geld und arbeite mittlerweile in einer sehr guten Position eines IT Unternehmens - mache mein Studium noch neben dem Beruf fertig und ja... habe Bock auf Karriere und bin sehr gesellig und sehr entspannt drauf. Kurzprofil von ihr: Sie ist manchmal sehr "Cheflike", streitet gerne (obwohl sie dann oft danach weint, weil sie den kürzeren zieht), sexuell sehr gebildet (wir beide sind recht erfahren, sie ist aber auch eine Granate im Bett), lustig, sieht bezaubernd aus aber scheint meiner Meinung nach aber psychisch nicht immer ganz stabil zu sein - schiebt eine Laune, dass alles zu spät ist und kann mit Kritik sehr schlecht umgehen. Sie verdient in ihrem Job sehr gut, wohnt aber noch daheim (bezahlt Miete an ihre Eltern, teilt sich aber das Zimmer mit ihrer Schwester) aber will auch nicht unbedingt aus ihrem "Nest" (Dorf) heraus. Seit letztem Wochenende habe ich eine 2 Wöchige Beziehungspause mit ihr. Warum: Ich bin momentan auch unzufrieden mit unserer Beziehung, finde die Beziehung einfach seltsam, wir unternehmen nicht wirklich viel, wir haben keinen Sex mehr und ich habe den Eindruck, dass ich ihr viel zu viel Recht mache. Ich habe meiner Freundin sehr oft schon gesagt, dass mich das anpisst und dass ich daran etwas ändern möchte. Ich liebe sie immer noch, jedoch bekomme ich regelmäßig die Krise, weil sich nichts wirklich verändert und sie mit Kritik nur schlecht umgeht und sofort sauer wird. Nun war ich in letzter Zeit auch depressiv (hat was mit meiner momentanen Veränderung in anderen Lebensbereichen zu tun - schlechtes Verhältnis zu Eltern, weniger Sport gemacht (daher unausgeglichen)...usw. und habe ihr gesagt, dass ich gerne Zeit für mich verbringen will, weil ich keine Ahnung habe, an was es lag, warum ich so schlecht drauf bin. Ich konnte es einfach nicht genauer beschreiben und bevor man sich unnötig streitet, wollte ich erst Klarheit in die Situation bringen. Jedoch war es auch meine Absicht, die Situation etwas eskalieren zu lassen damit man etwas tut. Jedoch haben wir uns dann sehr gestritten (ich war dabei auch nicht ganz fair, weil ich einfach auch sauer auf sie war - jedoch kann ich das nicht weiter erklären: Ich war einfach sauer auf sie, obwohl sie in diesem Moment wirklich nichts falsch gemacht hat!!). Danach haben wir uns getroffen und sie hat dann eine 2 Wöchige Beziehungspause verlangt, weil sie meinte, dass ich unzufrieden mit anderen Lebensbereichen wäre. Sie bezeichnete es als: Selbstfindungswochen. Ob das wirklich so ist...keine Ahnung. Ich habe dem zugestimmt, aber auch kurz angedeutet, dass ich dann ja gleich Schluss machen könnte, - was sie aber in dem Moment sehr bestürzt hat und angefangen hat zu heulen. Nun ist es eine Woche her und wir schreiben noch ab und an (seit zwei Tagen jedoch nicht mehr, was auch normal in einer Pause ist). Ich hab mich von Anfang an nicht bei ihr gemeldet sondern mehr: Sie hat bei mir angerufen, mir Herzchen geschickt... usw... (lag vielleicht auch daran, dass ich geschäftlich ins Ausland musste und sie mich angerufen hat um zu fragen ob ich gelandet bin. Jedoch denke ich, dass das auch ein Vorwand sein könnte). Nun ist es so, dass ich glaube an Attraktivität verloren zu haben. Nach diesem Punkten kommt dazu aber noch ein klares ABER! Also bitte weiterlesen. 1. Sie will fast keinen Sex mehr haben - hat mir aber relativ oft einen geblasen - nun aber passiert nichts mehr in dieser Richtung. Sie hat mir gesagt, dass das an ihrer Pille liegt und hat sie daher auch abgesetzt. Daher kann es auch ein hormonelles Problem sein. Aber verdammt: Ich liebe Sex und ich bin ein Mann. Und ich brauche definitiv mehr davon!! 2. Sie ist in letzter Zeit immer öfter am Feiern gewesen - ohne mich, weil ich zwischenzeitlich krank war, keine Lust auf Bauenparties hatte (habe aber vorgeschlagen in andere Clubs der nächstgelegenen Stadt zu gehen, worauf sie aber keine Lust hat). Wir unternehmen auch fast nichts (ok, es ist auch Winter und daher geht nicht viel aber trotzdem gibt es IMMER Möglichkeiten). Stattdessen will sie dauernd zu ihren Eltern und das regt mich noch mehr auf. Ich finde es dort einfach langweilig und muss nach spätestens 1-2 h weg von dort. 3. Sie ist eine kleine Prinzessin auf der Erbse, was mich regelmäßig nervt und ich ihr auch sehr viel recht machen soll (was manchmal auch einfach der Fall ist). Dadurch hatten wir schon oft Ärger. 4. Ich bin was diese Beziehung angeht immer ziemlich cool gewesen - und gegen ihre ständigen Wehwehchen und Stimmungsschwankungen immer sehr autoritär reagiert, sie zurechtgewiesen, nach Hause geschickt oder einfach für ein paar Stunden ignoriert. ABER nun: Ich war mir meiner fehlenden Attraktivität unsicher und habe daher letztes Wochenende das auf mehreren Partys getestet. Und das hat wirklich Spaß gemacht, habe an Selbstwert wieder dazugewonnen und mir einfach gedacht: Hey, eigentlich bist du doch ein super Typ - was ist also wirklich das Problem? Nun ja: Mein Marktwert fand ich wirklich phänomenal und ich habe auch von wirklich sehr hübschen und netten Frauen Nummern bekommen, obwohl ich noch nicht mal danach gefragt habe! Aber: Ich wollte wie gesagt nur meinen Marktwert testen (und dabei bleibt es vorerst auch) und dieser Test hat mich zur folgenden Schlussfolgerung gebracht: Die Beziehung ist momentan langweilig, weil ich ein Langweiler geworden bin (war anfangs nicht so). Jedoch, da mich vieles an ihr nervt, sie sehr kompliziert und seehr anstrengend sein kann, hat sie meiner Meinung nach eben auch an Attraktivität verloren. Also: Ich liebe sie immer noch, sie sieht echt extrem gut, hat einen fabelhaften Körper, kann sehr liebevoll sein aber ... und manchmal auch aus heiterem Himmel genau das Gegenteil... sie kann sehr herrisch sein, zickig ohne Ende... und ja: Das habe ich einfach auch nicht nötig und das hat mich sehr geärgert. Fazit: Ich bin der Meinung, dass diese Beziehung weitergehen kann. Auch liebt sie mich immer noch. Aber ich glaube, dass ich ihr mal klarmachen sollte, dass es noch mehrere Millionen andere Frauen auf dieser Erde gibt und ich kein Schoßhündchen bin, der alles macht was man von ihm verlangt. Und oft streiten wir uns deswegen auch...meist bin ich dann ziemlich gemein bzw. böse und sie weint sehr schnell... Ich weiß nicht genau, wie ich diese Situation deuten soll. Sehe ich diese Situation richtig? Was denkt ihr? Habe ich Denkfehler? Bin ich selbst der Fehler oder was mache ich falsch? Nur als Info: Sie wirft mir sehr oft vor, dass sie sich wünschen würde, dass ich liebevoller zu ihr bin. ABER wie zum Teufel soll ich das sein, wenn sie immer dauernd austeilt so das die Schwarte kracht .... sie kann sehr gut austeilen, aber NULL einstecken. Ich darf sie manchmal nicht mal küssen, im Bett will sie nicht, dass ich mich an sie schmiege - das will sie entscheiden... Es ist für mich total kompliziert und mich treibt das in den Wahnsinn. Und bevor dieser Mist am kommenden Freitag wieder weitergeht, will ich mir sicher sein, dass es wirklich richtig ist was ich tue bzw. das an mir selbst verändere, was total verkehrt läuft. Und wir Gleichzeitig wieder aber eine Hammer Beziehung haben können. Auf Ratschläge freue ich mich. Danke und Gruß Masterfabbel
  20. Hi, ich schildere hier mal mein Problem: Ich bin 22, Student und mit ca. 17 Jahren in Kontakt mit Pick-Up gekommen. Habe damals auch viele gute Sachen daraus fürs Selbstbewusstsein gelernt und kurz darauf meine beiden Freundinnen (gleichzeitig) gehabt. Beide 1 Jahr älter, aber es hat beides nicht lange gehalten (wie das in dem Alter halt ist). Wirklich viele Mädels abschleppen wollte ich nie, ich habe Pick-Up wirklich nur benutzt, um mich selber zu entwickeln. Nachdem dann lange Zeit gar nichts mehr lief mit Mädels, habe ich ab 20 öfter Mal Mädels angesprochen, aber nur HB10, die für mich auch für mehr in Frage kämen. Leider habe ich immer nur Abfuhren erhalten und ich weiß nicht worans liegt. Ich selber halte mich für einen Traummann. Ich seh gut aus, bin selbstbewusst, braun gebrannt und auch nicht auf den Mund gefallen. Jetzt stellt sich mir dei Frage, woran liegt das Problem? Ich habe dazu verschiedene Ansätze: 1. Bin ich zu direkt? Ich bin durchaus jemand, der schnell zum Punkt kommt. Also durchaus nach kurzer Zeit nach Handynummer fragt. Das ist so weil ich mir denke: entweder sie will oder sie will nicht (so ist das bei mir ja auch, deswegen nur HB10) 2. bin ich zu hübsch oder seh ich zu nett aus? Ich seh zwar gut aus, aber von Freundinnen wurde mir eher soetwas wie "süß" attestiert. Leider ist das natürlich nicht objektiv, da es Freundinnen sind, außerdem kann man süß bei Frauen schwer einschätzen. Ich selber kann es insgesamt schwer einschätzen Oder haben Mädels generell einfach ein Problem mit Attraktivität? (ps: meine Attraktivität schätze ich daran ab, wie oft ich mit Mädels Blickkontakt habe. Egal ob im Club, beim Einkaufen oder auf der Straße. Oder daran, dass nach kurzer Zeit auf der Tanzfläche viele Mädels, um mich rum sind, was mir auch von Kumpels so gesagt wurde) 3. Bringe ich beim Ansprechen den falschen Eindruck rüber? Ich selber bin hochsensibel (einfach mal googlen, ist mittlerweilen ein ganz gut erforschtes Gebiet). D.h. in meinem Fall, dass ich andere Leute sehr stark empfinde. Wenn ich also ein Mädel anspreche, kommt eine Flut von Eindrücken die verarbeitet werden muss auf mich zu. Ich glaube das ganz gut zu verbergen können, weiß aber nicht inwiefern ich das unterbewusst doch kommuniziere. Oder ob es einfach daran liegt, dass ich durch diese Flut manchmal nicht mehr so eloquent bin. Wichtig wäre noch zu sagen, dass ich dieses Jahr öfter schon was mit Mädels hatte. Das waren versuche, eben einfach mal zu nehmen was kommt, wie es viele Kumpels machen. Waren aber alles nur HB5-6. Dementsprechend wars im Bett nix und ich habe festgestellt, dass ich in mancher Hinsicht einfach "die richtige" brauche. Für eure Hilfe danke ich euch.
  21. Hey Leute, ich wollte euch mal fragen, ob ihr folgende Beobachtung auch macht: Mir scheint es, als ob hübsche Frauen gegenüber Männern, die überdurchschnittlich attraktiv aussehen, verlegener/schüchterner sind, oder eher mal anfangen zu stottern usw., als weniger hübsche/übergewichtige/weniger gepflegte Frauen. Kann das sein, oder bilde ich mir das ein?
  22. Robert22

    Zu alt für "Pick UP" ?

    Hallo, ich bin jetzt 28, ich frage mich was in 10 oder 12 Jahren ist. Kann man dann immer noch 18 oder 19 jährige Mädels daten, oder bekommt man ab 40 nur noch Milfs? Was ist eure Erfahrung, kennt ihr viele die dann ab und zu noch junge Dinger abstauben, oder wirkt man irgendwann einfach zu alt auf diese?
  23. Hallo PU-Gemeinde, ich habe ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen Alles was ich hier erzähle ist die Wahrheit. Es ist keine Übertreibung in meinem folgenden Text enthalten und ich will hier auch keine Bestätigung sondern einfach nur verstehen können wie ich auf Frauen wirke und warum ich so wirke. Prinzipiell dreht es sich darum warum es Orte und Zeiten gibt an denen es mit Frauen hervorragend funktioniert und dann wieder Orte und Zeiten an denen es einfach überhaupt nicht funktioniert. Zu meiner Person: ich bin 22 Jahre alt und Student. Ich bin eigentlich recht zufrieden mit meinem aussehen auch wenn ich eher der Bubi-Typ bin und locker noch für 18 gehalten werden könnte. Ich bin mir nicht sicher was ich von Pickup halten soll. Ich finde es äußerst interessant möchte mir aber nicht 24/7 gedanken darüber machen ob mein Verhalten in einer bestimmten Situation gerade kontraproduktiv ist um eine Frau abzuschleppen. Aber mal zum eigentlichen Thema: Ich möchte folgend 2 extrem Beispiele aus meinem Leben vorstellen. Wenn ich im Urlaub bin oder an Fasching kommt es mir so vor als wäre es das einfachste auf der Welt Frauen abzuschleppen. Mein letzter Urlaub war in Mallorca am Ballermann und ging 10 Tage lang. Mit dabei war ein guter Freund. Ein Frauentyp: er betreibt seit Jahren kraftsport und hat einen prima Körper. Am ersten Tag gingen wir in eine, weniger deutsch-kultige Diskothek und tranken ein wenig bis mich eine echt heiße Französin die ganze zeit wie ein Auto anstarrte. Irgendwann lief sie mit einer Freundin zu uns, ihre Freundin zeigte auf mich und auf sie und sagte "kiss", wir knutschen rum mein Kollege nahm sich die andere. Da keine wirkliche Kommunikation stattfinden konnte da die 2 Mädels nicht der englischen und wir nicht der französischen Sprache mächtig waren, nervte mich das so dass ich die Situation irgendwann abgebrochen habe und mit meinem Kumpel wieder zur Bar ging. Noch am selben Abend kam eine dunkelhäutige durchschnittliche tussi auf mich zu drückte mir ohne Vorwarnung ihre Zunge in den Hals. So schnell wie sie gekommen war, ging sie auch wieder zu ihrem Tisch mit 5 Mädels die alle alle kicherten und sie abgeklatscht haben. Mein Kollege und ich beobachtenden den Tisch noch eine Weile und sahen wie etliche Typen zu den Mädels kamen und wieder weggeschickt wurden. Ich habe mich ehrlich gesagt nicht getraut zu den Weibern an den Tisch zu gehen weil ich die Situation echt seltsam fand und zu unsicher war um einfach zu den 5 Mädels zu gehen. Irgendwann gingen wir nach Hause und schliefen erst einmal über diesen erfolgreichen jedoch wirklich seltsamen ersten Tag auf Mallorca. Am 2. Tag gingen wir in den selben Laden und trafen auf 2 Schweizerinnen A war richtig geil und B war ziemlich süß. A stand von Anfang an auf meinen Kollegen und ich dachte irgendwie dass B nicht so angetan von mir ist, bis sie mich auf die Tanzfläche zog und mich küsste. Wir nahmen die zwei anschließend noch mit an den Strand und hatten dort Sex. Den 3. Abend ließen wir ruhiger angehen und landeten in einem recht teurem stripclub den wir recht schnell verließen um dann auch wieder schlafen zu gehen. Über den Tag weg hingen wir übrigens immer nur am Pool rum und alberten rum. Am 4. Abend, selbe disco, haben wir 3 Mädels aus Deutschland kennen gelernt die alle recht hübsch waren. Da mein Kumpel die ganze zeit zu mir meinte dass das blondchen mir immer nachschaut und nachlaufen will wenn ich mal an die Bar oder aufs Klo ging, ergriff ich in diesem Urlaub zum ersten Mal die Initiative. Ich fragte sie ob sie mit in den raucherbereich kommt. Während die anderen drinnen blieben küsste ich sie draußen. Mein Kollege traf an diesem Abend noch einmal auf A und vergnügte sich mit ihr. Als ich nach hause ging begleitete mich blondchen händchenhaltend nach Hause. Vor meinem hotel angekommen tauschten wir noch Nummern aus. ich bemerkte dass ich zu viel hatte. Ich verabschiedete mich schnell und rannte, sobald sie aus der Reichweite war auf mein Hotelzimmer, um dort erst einmal alles voll zu kotzen. Mein Kollege war schon da und amüsierte sich mehr darüber als mir zu helfen :D Den 5. Tag ließen wir nun komplett aus und chillten. Ich schrieb dem blondchen die aber nicht zuruckschrieb.(1 Tag später schrieb sie mir dass das ihr letzter abend war und sie bereits zu Hause ist - Pech gehabt) abends saßen wir noch an der Hotelbar und kamen mir 2 älteren Frauen (Anfang/Mitte 30) ins Gespräch und die eine meinte dass ich bestimmt voll der Player bin und Ja so fühlte ich mich zu dem Zeitpunkt wirklich. Am 6. Tag waren wir in einer anderen disco und trafen wieder auf A und B und ich sabberte ein bisschen mit B rum. Am 7. Abend traf ich dann eine ganz hübsche Südländerin aus Deutschland. Sie sprach uns im Club an und war ziemlich frech zu uns, fast schon beleidigend von wegen ich wäre ja kein richtiger Mann ich hätte ja nicht einmal Bartwuchs. Es war aber irgendwie lustig und wir haben extrem viel gelacht an dem Abend. ich packte sie mir kurz vor Ende des Abends und küsste sie. Wir trafen uns am nächsten abend zu 2. Und hatten anschließend in meinem Zimmer Sex, während mein Kollege etwas mit A unternomm. Meine Südländerin flog am nächsten Tag nach Hause und ich und mein Kumpel tranken noch eine Kleinigkeit am nächsten abend in einer Bar als eine tussi auf meinen Kollegen zeigte und den Daumen hob und anschließend auf mich zeigte und den Kopf schüttelte fragte ich mich ob ich plötzlich hässlich geworden bin, aber was solls. Am 10.Tag flogen wir dann zurück. Mit der frechen Südländerin führte ich 9 Monate danach noch eine Fick-Beziehung. Das zweite extrembespiel ist fasching. Ich war an 5 Tagen weg, hatte mit einer tussi Sex und mit einer rumgemacht während mich noch 3 weitere andere Frauen angegraben haben die nicht wirklich mein Typ waren. Eine kam sogar zu mir her und meinte "hey wir lästern nicht habe meiner Freundin nur gerade gesagt dass ich dich übelst geil finde" und keine der Frauen mit der ich was hatte sah schlecht aus. Sie waren zu 90 Prozent sogar richtig hammermäßig. Und jetzt kommt die andere Seite: wenn ich hier in Deutschland unter dem Jahr in der disco bin kommt es von 50 mal vielleicht einmal vor dass ich eine mit nach Hause nehme. Ich muss zwar ehrlich zugeben dass ich oftmals auch zu gehemmt bin einfach eine anzusprechen aber in den anderen zwei Situationen musste ich mich doch auch nicht bemühen. Ich tanze zum Beispiel auch fast nie weil ich das einfach nicht kann und mir dabei affig vorkomme. Wenn ich hier ein Mädel kennen lerne dann weil mir im irgendeine im Facebook schreibt oder weil ich sie auf einem Geburtstag oder einer hausparty kennen gelernt habe, aber im normalen night-life lerne ich in den seltensten Fällen Frauen kennen. Ich habe mir jetzt vorgenommen öfter Frauen anzusprechen und an mir zu arbeiten, aber ich frage mich wieso ich es manchmal so übertrieben einfach habe und manchmal so schwer. Auch während der Studienzeit habe ich auf Partys fast nie eine mit nach Hause genommen. Manchmal kommt es mir dann fast so vor als ob mich keine mit dem arsch anschauen würde. Dann aber bekomme ich öfter mit wie mir irgendwelche Leute erzählen dass "die Und die" nach mir gefragt haben und mich voll toll fanden und gefragt haben ob ich vergeben bin obwohl ich das nie gedacht hätte, als ich mich mit denen unterhalten habe. Wenn ich dann die tussen die mich toll finden zufällig treffe kommt es mir garnicht so vor als fänden die mich jetzt gut. Vor kurzem hat mir eine in einem Gespräch gesagt dass sie einen Typen total heiß findet und mir, ohne dass ich es dagegen geredet habe oder es wissen wollte gesagt, dass der 10 mal besser aussieht als ich. Besagter Typ ist überhaupt kein Frauenheld und ich muss sagen das hat mich schon ein wenig deprimiert. Auch hat schon eine halbfremde tusse zu mir gesagt ich soll mich nicht so toll fühlen ich wäre höchstens Durchschnitt. Was soll sowas? Ich will nicht bewertet werden wollte auch nicht den Eindruck vermitteln dass ich der größte bin und kann sowas echt nicht verstehen. Ich kann auch überhaupt nicht sagen ob ich jetzt hübsch bin oder nicht. Vieles spricht dafür dass extrem viele Frauen auf mich abfahren und dann kommen wieder so Reaktionen die mich dazu treiben zu denken ich seh kacke aus. Und dann habe ich wieder so Höhenflüge bei denen ich denke dass ich total geil sein muss. Ich verstehe diese Widersprüchlichkeit garnicht. Ich verlange nicht dass mich jede Frau attraktiv findet aber mich verwunderen diese unterschiedlichen Wahrnehmungen. Wenn ich mich selbst betrachte finde ich mich recht hübsch aber jetzt auch nicht so übertrieben dass ich ein topmodel sein könnte aber ich bin eigentlich zufrieden mit mir. Ich weiß dass ich selbstsicherer werden muss aber es ist schwer für mich plötzlich Initiative zu zeigen wenn ich mich sonst nie großartig anstrengen muss. Und die eigentlichen fragen sind: warum benehmen sich Frauen in bestimmten Situationen so sexuell offen und dann in anderen Situationen wieder total konservativ. Das sind ja dann keine anderen Frauen und Frauen die in die disco hier in Deutschland gehen suchen doch auch einen Typ. Wieso werde ich dort fast nie angebaggert? Höchstens mal angegrinst wobei ich da dann auch nicht weiß ob das Lächeln mir oder jemandem anderen galt. Und die andere Frage ist wieso finden mich manche unattraktiv und manche kleben mir am arsch als wäre ich Casanova persönlich? Auch wenn es heißt Attraktivität liegt im Auge des Betrachters so würde eine Mehrheit trotzdem ein und den selben Menschen als attraktiv befinden während ein richtig unattraktiver Mensch von den meisten Menschen auch so wahrgenommen wird. Und die letzte Frage. Ich habe eigentlich kein wirklich schlechtes selbstbewusstsein und kann meine Unsicherheit oft auch ganz gut verstecken aber manchmal habe ich solche "Unsicherheitsattacken". der Grund warum ich fast nie Frauen anspreche ist dass ich Angst vor einem Korb habe. Weil ich genau weiß dass ich mir wieder den Kopf zermatern würde wenn ich einen Korb bekommen würde. Ich würde mich fragen warum ich abgewiesen wurde und mein selbstbewusstsein würde dadurch verringert werden (okay ich gebe zu dass das ganze eigentlich nur Resultat von Unsicherheit ist) aber ich weiß einfach nicht wie ich das ablegen soll. Ich habe ja eigentlich auch sonst immer irgendeine mit der ich Vögeln kann aber ich würde mir die Frauen gerne selbst aussuchen und mich nicht aussuchen lassen und dann abwägen ob sie mir gefällt oder nicht. Ich versuch jetzt schon eine ganze Weile meine Unsicherheit abzulegen und Frage mich aber wie ich anders an die Sache rangehen muss dass ich eben kein kopfgeficke nach einem eventuellen Korb habe. Sry dass der Text sehr lang und ausschweifend geworden ist. Ich wollte einfach mal meine Gedanken nieder schreiben und hoffe dass sich der ein oder andere vielleicht die Mühe macht sich das ernsthaft durchzulesen und mir meine Fragen zu beantworten.
  24. Selbstwert, versus Selbstbewußtsein Aus nem anderen Thread: Es ist einfach so, dass wir uns mehr oder weniger so entwickeln, wie die Leute mit denen wir uns ständig umgeben.Wie können wir das verhindern? Zum einen, indem du nicht nur mit ihr, sondern auch oft mit anderen, vorallem männlichen Freunden was unternimmst. Zum anderen lässt sich nicht jeder gleichermaßen von seiner Umwelt beeinflussen, Menschen mit einem schwachen Frame nehmen sehr schnell die Denkweisen anderer an, hast du jedoch einen starken Frame und glaubst wirklich an dein Denkmuster, dann wird es für die Frau schwer sein, ihre Denkmuster auf dich zu übertragen http://www.pickupforum.de/topic/139555-willst-du-mich-dann-will-ich-dich-nicht/ Mutig! Hast du auch Alternativen? Und was tust du aktiv, damit sich das ändert? Du hast eine 08/15-Berufausbildung gemacht, bist seit längerer Zeit arbeitslos und träumst davon, Schriftsteller zu werden. Aber wenn das nicht klappt, dann bleibst du eben ewig arbeitslos? Das ist der Eindruck, den das was du hier geschrieben hast, bei mir hervor ruft. Das schreibe ich nicht, weil ich dich verurteilen möchte, dich als Loser abwerten oder dich blöd anmachen will, von wegen „Wer arbeitslos ist, ist doch selber schuld daran!“ Sondern weil ich denke, dass dein eigentliches Problem tiefer geht, als dass „arbeitslos“ einfach uncool klingt und du nur eine bessere Antwort suchst. Ob jemand massig Kohle hat oder ein armer Schlucker ist, ist nicht wesentlich dafür, wie gut er bei Frauen ankommt. Verführung ist ein emotionaler Prozess. Sicher, es gibt Ausnahmen, die einen Sugar-Daddy suchen, aber die allermeisten Frauen suchen nach etwas anderes. Zwar screent eine Frau, die nach einem Partner sucht um mit ihm eine Familie zu gründen, natürlich auch nach finanzieller Sicherheit, aber für kurzfristige Geschichten oder bei jüngeren Frauen spielt das noch keine so große Rolle. Trotzdem kommt Arbeitslosigkeit nicht gut an, aber das liegt an den Vorstellungen, die Menschen (und damit auch Frauen) damit verbinden und den Annahmen, die sie dadurch über deine Persönlichkeit und deine Eigenschaften treffen. Das geschieht nicht einmal bewusst. Und damit kommen wir wieder zurück darauf, was ich darüber geschrieben habe, welchen Eindruck deine hier getroffenen Aussagen machen. Denn wenn wir uns überlegen, welche Eigenschaften Frauen an einem Mann attraktiv finden, dann ist das eigentlich das genaue Gegenteil davon. Frauen stehen auf Männer, die Ziele haben, auf die sie hinarbeiten, die etwas aus ihrem Inneren heraus antreibt, die Vorstellungen davon haben, was sie in ihrem Leben erreichen wollen und daran arbeiten, dies zu erreichen. Natürlich ist es positiv, bereits erfolgreich zu sein und etwas erreicht zu haben, aber viel wichtiger ist, dass man eine Perspektive hat und einen gewissen „Drive“ aktiv zu sein anstatt sich bloß vom Leben treiben zu lassen. Natürlich kannst du die Frage nach dem Beruf einfach abkanzeln und das Gespräch auf andere Themen lenken. Genügend Beispiele wurden hier ja schon genannt. Aber damit behebst du vielleicht kurzfristig das Symptom, das eigentliche Problem bleibt jedoch bestehen. Denn wenn ich richtig liege, dann liegt deine Ratlosigkeit, was du auf die Frage am besten antworten sollst daran, dass dir deine Ziele selber gar nicht bewusst sind oder du wirklich momentan ziemlich ziel- und planlos durchs Leben wandelst. Deswegen ist mein Ratschlag an dich: Mach dir mal für dich selber Gedanken darüber und werde dir klar, was deine Ziele im Leben sind, was deine Zukunftspläne sind. Überlege dir, auf welches Leben du mit achtzig Jahren zurück gucken willst. Und dann fange an, daran zu arbeiten, das zu erreichen, falls du das noch nicht getan hast. Einen Sinn in seinem Leben zu haben, dem man nachgeht, ist zudem nicht nur etwas, was sehr gut bei Frauen ankommt, sondern auch extrem wichtig für das eigene Selbstwertgefühl. Deswegen denke ich, dass du dadurch schon bereits das Unbehagen, was du bei der Frage nach deiner beruflichen Situation hast, deutlich verringern kannst. James Bond ist in meinen Augen kein Bad Boy, sondern der Oberalpha. Von dem kann man, meiner Meinung nach, sehr viel lernen, was den Umgang mit Frauen angeht. C&F und, was ich noch viel wichtiger finde, die Körpersprache. Als Beispiel "Casino Royal", weil ich den erst letztens wieder gesehen habe: Er gewinnt bei der kleinen Pokerrunde im Hotel den alten Aston Martin und will die Schnitte von seinem Target (Dimitrios oder so) klarmachen. Er: Kann ich sie nach Hause fahren? Sie: Nein, das wäre wohl ein bisschen viel für ihn. Sie: Tut mir leid, ich bin nicht so grausam. - Shittest Er: Ihnen fehlt vielleicht nur die Übung. - mit einem verschmitzten Lächeln, einer ruhigen und festen Stimme und einem fixierten Blick (Augenkontakt), der sagt "wenn du jetzt mitkommst, dann wird geknattert und wenn nicht, ist es mir auch Wumpe" Bei der großen Pokerrunde: Bondgirl Vesper (Eva Green) betritt den Raum und kommt auf ihn zugestiefelt. Er zieht sie mit seinem Blick förmlich aus - zeigt ihr somit, dass sie echt heiss aussieht und er sie geil findet - und geiert ihr, als sie den Tisch wieder verlässt, noch die ganze Zeit auf ihren Arsch. Das verstehe ich u. a. unter "Arschloch sein". Da wo viele Leute weggucken oder sich nicht trauen hinzugucken, da halte ich mit meinem Blick voll drauf, weil mich das anmacht. Dekollete oder Arsch. Wenn die Frau sich dadurch belästigt fühlen sollte, dann soll sie gefälligst einen Rollkragenpulli anziehen. Große Pokerrunde...erste Pause nach dem Kampf im Treppenhaus: Er macht sich schnell frisch, weil er einen Job zu erledigen hat und wieder an den Pokertisch muss. Sie bleibt auf dem Zimmer. Nachdem er fertig ist kommt er wieder ins Zimmer zurück und sieht wie sie völlig abwesend unter der Dusche sitzt. Er setzt sich zu ihr, nimmt sie in den Arm und tröstet sie - er ist für sie da. In dem Moment ist er der Fels in der Brandung für sie und das macht ihn für sie, im Nachhinein, attraktiv, denn vorher hat sie ihn nur als wild um sich schiessenden Poser gesehen. Wenn ich mir die Szene mal mit einigen Leuten von hier vorstelle, die meinen, dass man einer Frau keine Komplimente machen soll oder bloß nicht zeigen soll, dass man an einer Frau interessiert ist, dann würde das wohl folgendermaßen aussehen: Er kommt ins Zimmer und geht zur Dusche. Die Frau zittert: Er: Ist dir kalt? Sie: Ja. Er dreht das Wasser wärmer und sagt: Ich geh dann mal unten an die Bar. Wenn es dir wieder besser geht, dann kannst ja eben ne WhatsApp schicken. Bis auf George Lazenby und Timothy Dalton finde ich alle Darsteller geil. Was die Körpersprache angeht finde ich Daniel Craig am Besten, gefolgt von Sean Connery und Pierce Brosnan. http://www.pickupforum.de/topic/33745-was-ist-ein-frame/ http://www.pickupforum.de/topic/18127-social-proof/ http://www.pickupforum.de/topic/64869-der-frame-in-der-verfuhrung/ Zum Thema Allgemeinwissen (General Beta nicht Rayzer) http://www.pickupforum.de/topic/139962-fehlendes-allgemeinwissen/ Das dem Willen ist so eine Sache. Ich glaube ja, niemand kann etwas erzeugen, was nicht bereits vorher da war - und sei es auch nur im tiefsten Winkel des Unbewussten. Daher beschreibe ich Verführung, angelehnt an deine Definition, eher als die Kunst, mit einer konkreten Absicht an (mitunter subtile) Wünsche des anderen anzudocken und sie zu füttern, bis sie kongruent mit dieser Absicht werden. Metaphorisch gesprochen ist es ein gewaltiger Unterschied, einen fremden Setzling einpflanzen zu wollen oder einen bereits vorhandenen zu gießen. Von daher ist das "nicht tun wollen" immer eine Frage der Betrachtungsweise und ein Bias, dem leider viele PUler in die Falle gehen: Die Frau schläft mit mir, weil meine 1337-Skillz ihr keine Wahl gelassen haben. Nein, sie schläft mit mir, weil ich ihre dahingehenden Wahlmöglichkeiten (oder Willen) selektiv vergrößert und dann in eine günstige Richtung gelenkt habe, die in ein zumindest zeitweiliges Win-Win übergeht. Die Frau ist da aber nicht außen vor. Im Gegenteil. Letztendlich macht sie in diesem Prozess den Großteil der Arbeit. In diesem Sinne sehe ich eine gute Verführung strukturell in der Nähe eines guten Ressourcencoachings, mit dem Unterschied der erstmal einseitigen Intention bzw. des fehlenden Auftrags. Und es gibt durchaus auch Coaches, die sich irgendwann als Elite bezeichnen und auch einen entsprechenden Nimbus aufbauen. Hilft es ihnen? Marketingtechnisch sicher. Die Gefahr daran ist halt, dass man diesem Nimbus dann vor sich und andern auch gerecht werden möchte - und darunter womöglich vergisst, dass man weder im Coaching noch im PU noch in irgendeiner anderen Arbeit mit Menschen jemals alles im Griff haben kann, egal ob man nun Tony Robbins oder [insert famous PUA here] heißt. Niemand wird je jedem Klienten helfen, jeden Patienten heilen oder jede Frau verführen können. Und sei es nur, weil manche Menschen sich nicht helfen, heilen oder verführen lassen wollen. Als NLP-Kollege weißt du ja um die Macht von Generalisierungen. So entstehen mitunter Narzissmus und, einen Schritt weiter gedacht, Depressionen. Im alten Rom hatten die Feldherren der Legende zufolge während des Triumphzuges immer einen Sklaven an ihrer Seite, der ihnen, während das Volk ihm zujubelte und Blumen vor den Streitwagen warf, zuflüsterte: Gedenke, du bist nur ein Mensch. Elitismus macht unflexibel. Daher wünsche ich dir, dass du deinen Anfängen treu bleiben und auch weiterhin gut reflektieren kannst. Und egal wie weit du im Außen bist, im Inneren die Bescheidenheit des ständig Lernenden und die Wertschätzung vor dem Gegenüber zu bewahren. Diese Kombination erschafft wahre Meister. Herzliche Grüße, Tsukune http://www.pickupforum.de/topic/139980-marko-polo-vs-leonie-thoene-im-wdr/page-4 Geile Message: Man kann alles mögliche machen, Fallschirm springen, und muckis antrainieren, an die Substanz gehen und wirklich Selbstentwertung und Neediness wirklich emotional überwinden. Das zählt langfristig. 53. Erkenne, dass all dies nur Dein Verständnis für Deinen Weg schärfen soll und Du am Ende dieser Liste wieder bei Dir ankommst im Hier und Jetzt. Edit: Im Übrigen ist das wirklich eine wichtige Erkenntnis. Alle Tipps von Ra sind gut um einmal einen kurz- bis mittelfristigen Effekt auf das Selbstwertgefühl durch das Gefühl von Selbstwirksamkeit zu erreichen. Das pusht. Da ich aber von den 52 Punkten tatsächlich das meiste hinter mir habe kann ich sagen, dass es eben doch wieder nur viele, kleine Meilensteine sind auf dem Erkenntnisweg, dass wirklich nichts da draußen Dich heilen wird, außer die Liebe zu Dir selbst. Und da wünsche ich mir häufig mehr positive Erlebnisse an echten Menschen, also Menschen die das wirklich hinter sich haben. Angekommen sind. Viele geile Beiträge, keine Lust alles hier reinzupasten: http://www.pickupforum.de/topic/141036-warum-betaisieren-frauen/page-14#entry1956328
  25. Ein recht interessanter Artikel (Ja, BZ, i know!!) über die Mathematik/ Logik der Attraktivität. Wie schon immer vermutet ist das Leben verdammt ungerecht. Zitat: "Je attraktiver die präsentierten Gesichter, desto sympathischer, intelligenter, geselliger, kreativer und fleißiger wurden die Personen eingeschätzt.“ http://www.bild.de/unterhaltung/erotik/kolumne/kein-romeo-fuer-julia-folge-61-38632890.bild.html Have fun, Cowboy