Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verhalten'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Allgemein
  • Lairanwärter
  • Vorstellung & Anwärterlogs
  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Aktive Leute
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Start & Nutzerinformationen
  • Allgemein
  • Plauderecke
  • Lairtreffen, Events, Vorträge
  • Allgemeine Themen
  • Test
  • Club Seduction's Themen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

98 Ergebnisse gefunden

  1. Mein Alter 27 Alter der Frau: 27 Anzahl der Treffen: 1 körperliche Berührungen am Rücken, Arm, Gesicht. Ich habe mich Anfang Juni mit einem hübschen Mädel (HB 8,5) getroffen, das ich online kennengelernt hab. Das erste Treffen kam unkompliziert zustande. Ich habe den Vorschlag gemacht, dass wir uns an einem Samstagmittag in der Stadt treffen, welchem sie gleich zugestimmt hat. Das Date ging insgesamt 3 Stunden, zuerst ein bisschen durch die Stadt schlendern dann im Park gechillt und noch was in einem Café getrunken. Wir haben uns gut über alles Möglich unterhalten, allerdings noch nicht so richtig tiefgründige Sachen und ich habe schrittweise immer mehr Kino aufgebaut, zum KC aber nicht angesetzt. Hat sich für mich noch zu früh angefühlt. Sie hat während des Treffens noch 2 mal „das nächste Mal“ erwähnt, woraufhin ich sie am Ende gefragt habe, was sie denn am darauffolgenden Freitag vor hat. Sie meinte, dass sie da Ihre Eltern zum Flughafen bringt und deswegen das We Zuhause verbringt. 3 Tage später habe ich ihr dann einfach mal wieder geschrieben und nach ein paar Nachrichten, die darauffolgende Woche ein Treffen angesprochen. Nach 2 Tagen hat sie geantwortet, dass sie da wieder Zuhause ist, weil ihr Bruder vom Flughafen abgeholt werden muss 😄 Hab daraufhin dann geschrieben, dass ich mir das Treffen echt gefallen hat und ich sie weiter kennenlernen möchte, wenn sie allerdings evtl. kein so großes Interesse mehr hat, soll sie es einfach sagen, da wir uns sonst die Energie auch sparen können. Dann hat sie ziemlich schnell geantwortet „ich weiß auch nicht, iwas mach ich falsch..innerhalb einer Woche 2 mal am Flughafen und ich steig selber nicht mal in einen Flieger 😄 . Doch doch, nur solls irgendwie gerade nicht sein, würde mich auf jeden Fall freuen wenn wir uns wieder sehen 😊“ Haben dann noch bisschen so hin und hergeschrieben, seit 5 Tagen hat sie sich jetzt allerdings nicht mehr gemeldet. Wird mir langsam bisschen zu blöd. Macht mir jetzt nicht den Eindruck, dass ihr Interesse so riesig ist, aber wieso sagt sie dann aber, dass sie mich auf jeden Fall wieder sehen möchte?! Und euer Tipp für weiteres Vorgehen? Danke schon mal 😉
  2. Guten Abend liebe PUAs, ich habe eine Frage zu einer spezifischen Situation. Es geht um ein HB welches immer mal wieder kurz vor vereinbarten Treffen absagt. So hat sie mich z.B. eben gefragt,ob ich nicht noch kurz vorbei kommen will. Jedoch hat sie nach Zusage meinerseits direkt wieder abgesagt, mit der Begründung ihr wäre plötzlich schlecht. Passiert das nur ein paar mal reagiere ich auf sowas ganz entspannt, ich bin ja kein Unmensch. Bei ihr ist das jedoch eher die Regel als die Ausnahme. Wie verhalte ich mich am besten? Ich möchte nicht als "Spielball" oder ähnliches fungieren, dem man bei Bedarf einfach wieder absagt. Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus.
  3. Hey Leute, Ich wurde gerade von einer Frau mit der ich vor längerem mal was hatte angeschrieben. Auf einem Fest vor kurzem, hab ich bereits ihre Blicke mitbekommen und seitdem liked sie meine Bilder und kommentiert sogar wieder. All das habe ich mitbekommen und schon irgendeine aktion von ihr erwartet, bis sie mir jetzt geschrieben hat. Habt ihr mal eine Frau mit ihrem Vorgehen konfrontiert und wenn ja wie haben sie reagiert ?
  4. Diesen Spruch habe ich bereits öfter gelesen und ich beherzige das auch. Nun mal eine Frage. Man ist in der Situation, dass man ein HB jetzt schon einige Male gedatet hat, man sich super versteht und tollen Sex hat. Auch andere "Pärchenaktivitäten" wie zb. ins Kino oder Essen gehen, auch mal zsm einkaufen und sowas wurden gemacht. Die Frau macht deutliche Anzeichen, dass sie in Richtung Beziehung möchte mit Sätzen wir "Meine Aufmerksamkeit gehört nur dir" und eben anderer solcher Sätze die man so ner random Fickgeschichte nicht sagen würde. Zudem meldet sich das HB von der Dating Seite App wo man sich kennen gelernt hat und reibt es dem Mann unter die Nase. Die Frau investiert sehr viel und macht den Anschein, dass sie den Mann binden möchte. Inwiefern sollte man als Mann (der ebenfalls an der Frau interessiert ist und sich eine LTR vorstellen kann) nun darauf eingehen? Sollte man die Frau noch etwas "zappeln" lassen und sie immer auf einem gewissen Abstand halten, auch wenn man sie sehr mag? Eine LTR birgt ja immer die Gefahr dass der PU unerfahrene Mann sich zum Beta machen lässt und vielleicht ist die Frau dann weniger interessiert, wenn sie sich dem Mann zu 100% sicher ist? Worauf sollte man in dieser Phase als Mann besonders achten? Gibt es typische Fehler, die Männer in dieser Phase machen, die man dringend vermeiden sollte? Irgedeine Lektüre oder Thread zu dem Thema?
  5. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung Date wahrnehmung 5. Beschreibung des Problems ich hab sie an der hochschule angesprochen , Lief alles gut spricht : Opener->smalltalk->Anziehungs/Rapport->Close , Sie konnte mit meiner Berührungen umgehen. Also alles in allem Yes_Girl. Es war ein Montag und sie schlägt selber vor zu mir zu fahren also am Dienstag. Ich hatte aber leider was vor an dem Tag , also hab ich abgesagt und einen weiteren vorschlag gemacht , sie sagte sie habe viel zu tun und dass sie sich melden werde einen Tag vorher. Ich habe die Initiative genommen und mich bei ihr wiederumelden über whatsapp : ich: Ich spiele einfach nochmal meine Rolle als Mann Wie sieht morgen denn bei dir so aus ?! 17 Uhr in ********* kannst du ? PUA_Yes_G: Hey, sorry bin zeitlich eingeschränkt. Kann leider morgen nicht und fahre Mittwoch wieder nach ********* zu meinen Eltern 😔 PUA_Yes_G: Tut mir leid PUA_Yes_G_: Hatte ja gesagt das es zeitlich immer zu knapp bei mir alles ist Ich: Okay ich gebe dir noch eine Chance :D ICh: Bist noch an der hs ?! PUA_Yes_G_: Leider nicht 😔 Ich: Schade! Bis dann PUA_Yes_G_: Tut mir leid PUA_Yes_G_: Bei mir ist das echt schwer mit kenne lernen und allem, bis ich mal Zeit finde PUA_Yes_G_: Sei mir bitte nicht böse PUA_Yes_G_: Fand ich trotzdem sehr lieb das du mich angesprochen hast ICh : Alles entspannt alles in Ordnung Finde ich süß! Das kriegen wir in genau einem Monat hin:) ich meld mich wenn ich wieder Zeit habe. PUA_Yes_G_: Okay 😊 pass auf dich auf bis dahin >>>> Wie findest du meine Reaktion bzw. Mein Verhalten ???
  6. Hi Leute, hab ihr auch das Gefühl, dass wenn ihr "playermäßig" ausseht (viele muskeln, stylische kleidung,...) dass Mädchen auf typisches c&f und situative opener schlecht reagieren da sie denken "boah das ist so ein Macker..." So ist es oft bei mir, geht es manchen von euch auch so? Wie verhalte ich mich am besten?
  7. Hi Leute, also es war heute wieder mal soweit, ich war wieder im Club/Disko und es ist immer wieder dasselbe Spiel und weiß einfach nicht mehr weiter, vielleicht geht es anderen genauso? Ich bin im Club und man kommt an und man schaut sich um, alle tanzen, alle haben Spaß und ich tanze auch mit und versuch auch dabei mein Spaß zu haben und schaue aber geichzeitig, ob es eine Frau gibt die mich interessiert. Hat man dann eine Frau gesehen die einem gefällt, gehe ich hin und tanze sie von vorne (mittlerweile immer seltener von hinten) an und strecke meine Hand/Hände aus, quasi als Auforderung, ob sie mit mir tanzen will. Hatte des Öfteren auch mal versucht einfach ihre Hand zu nehmen und einfach mit ihr zu tanzen, aber dann kam diesselbe Reaktion oft, nämlich dass sie kein Interesse hatte und es direkt mit Kopfschütteln oder wegdrehen zu verstehen gab... Fragt man sie irgendwas, geben sie zwar Antworten (also wenn man mal nach dem Namen fragt oder so) aber großartiges Interesse haben sie nicht zu reden, sodass ich dann auch irgenwie auch nicht weiß, worüber ich reden soll. Ich meine es ist ja OK und auch normal, dass man Körbe bekommt alles gar kein Thema, aber das es bei fast allen der Fall ist?! Es passiert wirklich selten, dass mal was im Club läuft, also rummachen und Telefon austauschen (ganz zu schweigen von ONS) und wenn sich im Club mal was ergibt, dann kalibriere ich auch richtig, also sprich: ich Küsse sie innerhalb von 5 Minuten, tanze mit Kino usw , also wenn sich wirklich mal was ergibt,habe ich keine Probleme, nur ist es eben so, dass ich darauf hoffen muss, dass die Frau auch interessiert ist, was mich nervt, weil ich es aktiv nicht beeinflussen kann. Versteht ihr was ich meine? Vielmehr bereitet es mir Probleme, wenn ich im Gespräch mit der Frau kommen soll, aber selbst wenn ich es manchmal versuche, zeigen die Frauen größtenteils irgendwie kein Interesse oder die Freundin nervt dazwischen und zieht ihre Freundin an sich. Im Übrigen geht das nicht nur mir so, sondern vielen anderen Männern auch, die ich im Club so beobachte, die stehen dann meistens einfach nur da mit ihrem Drinks und glotzen einfach so herum oder laufen im Club herum. Dazu kommt (wie bereits erwähnt) auch das Problem mit den besten Freundinnen oder das die immer in der Gruppe tanzen (im geschlossenen Kreis). Also ich hab gehört, das Frauen angeblich nur im Club gehen um "Spaß" zu haben, was für mich bedeutet, dass sie in Ruhe gelassen werden wollen und keine Männer kennenlernen wollen... Ich glaube das aber ehrlich gesagt nicht wirklich, weil wenn eine Frau im Club geht, rechnet sie doch damit, dass man ständig angetanzt wird und es irgendwann auch Mich würde vor nervt, sofern man wirklich nur reinen Spaß haben will. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, was ich falsch mache,bzw was ich anders machen muss. Liegt es daran das man einfach nur gut aussehen muss (also alles eher oberflächlich ist), an der Location (ein Raum, mehrere Räume), das Leute sich untereinander schon kennen und man kein Bock hat neue Leute kennenzulernen? Das man noch frecher sein muss? das man Selbstbewusstein sehr krass austrahlen muss? Also der Club war bei mir immer irgendwie ein Problemfall. Hoffe ihr könnt mir helfen, hab übrigens die Suchfunktion benutzt, habe aber nix ähnliches gefunden irgendwie. Mich würden echt alle Meinungen interessieren von Neuling bis PUA. Gruß Corteggiatore
  8. Hey leute. Vielleicht kann mir jemand hier mal die Augen öffnen was das angeht. Ich bemerke hier eine schwäche bei mir. Gestern habe ich mich z.B mit einer HB Unterhalten und eben habe ich mich doch tatsächlich gefragt " Ob ich sie denn jetzt einfach so anschreiben könne " mir fällt das oft auf, das man sich viele Gedanken darum macht was " MAN " denn machen kann , aber wer ist dieser "MAN" also eben diese Gesellschaftlichen gepflogenheiten, " MAN " würde ja auch nicht einfach so eine junge Dame direkt ansprechen , und wir tun es trotzdem :D. Man könnte ja noch über mich sprechen usw. Will dieses denken aus meinem Kopf haben, glaube es ist einfach kontraproduktiv in jeder Hinsicht. habt ihr vielleicht irgendwelche Bücher zu empfehlen oder gibts hier nen Post dazu? Denke einige werden wissen was ich meine glaube muss da nicht mehr viel erläutern. Danke!
  9. Hallo zusammen, ich arbeite seit einiger Zeit in einem großen Unternehmen in meinem neuen Job in einem Berufsfeld, in dem ich eigentlich keine Expertise aufweise. Ich hab mich in dem Bereich gut eingearbeitet und ergänze das Team sehr gut durch das, was ich mitbringe und mir angeeignet habe. Durch eine Menge Lob und positives Feedback bin ich der Meinung, einen guten Job zu machen. Leider hab ich ziemlich früh im Leben gelernt, dass im Rahmen eines Angestelltenverhältnisses gute Leistung oder Fleiß i.d.R. nicht ausreichen, um weiterzukommen. Damit sind wir auch schon direkt beim Thema. Ich suche hier konkrete Tips, wie man im Büroalltag mehr auffällt, besser in Erinnerung bleibt und seiner Karriere irgendwie auf die Sprünge helfen kann. Ich möchte natürlich nicht übermorgen Manager werden, allerdings auch nicht erst mit dem was dafür nötig ist anfangen, wenn es zu spät ist. Ich bin für wirklich alle Tips offen: Kleidung, Verhalten, Arbeitsstil, etc., was Euch eben so einfällt. Falls Ihr irgendwelche Infos braucht, lasst es mich wissen. Was ich bisher mache: Ich kann mir glücklicherweise Namen und Gesichter sehr gut merken, weshalb ich jeden direkt mit Namen grüße. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, reiche ich Leuten auch direkt die Hand mit einem angemessen kräftigen Händedruck. Bei uns herrscht trotz des Bürojobs ein sehr entspannter Kleidungsstil. Die meisten tragen Jeans und T-Shirt, einige Jeans und Hemd (so auch ich), Anzug oder Krawatte trägt eigentlich keiner. Ich gehöre grundsätzlich eher zu der Kategorie "kooperativer Kollege", was bedeutet, dass ich nicht problem- sondern lösungsorientiert arbeite. Freue mich auf Eure Tips Viele Grüße A.
  10. Meine Freundin ist 3 Wochen im Urlaub mit ihrer besten Freundin (bin seit 5 Monaten mit ihr zusammen). Die ersten zwei Wochen war für mich noch alles super, da sie sich regelmäßig über whatsapp bei mir gemeldet hat und berichtet hat, was sie so machen und ob es ihr gut geht. Diese letzte Woche stört mich aber total. Sie hatte in den ersten 2 Wochen kein Internet also nur Wlan in Restaurants und so aber hat sich öfter gemeldet als jetzt, wo sie ne Internetflat hat für ne Woche (seit paar Tagen). Sie ist öfter online aber antwortet mir einfach nicht. Erst nach mehreren Stunden. Damit kriege ich total das Gefühl, dass ich ihr egal bin auch wenn wir uns dutzende Herzchen Smileys hin und her schicken und sagen, dass wir uns lieb haben und uns freuen, wenn wir uns wieder sehen. Zudem wollte ich mal mit ihr telefonieren aber selbst dafür hat sie keine Zeit anscheinend obwohl sie auch gelegentlich auf ihrem Hotel Zimmer ist (wenn auch nicht lange). Sie sind öfter feiern und manchmal auch erst um 6 Uhr morgens zurück oder früher. Ich habe keine Angst, dass sie mich betrügt oder so, dafür ist sie nicht der Typ aber mir geht's total schlecht wenn ich merke, dass sie sich immer weniger bei mir meldet, online ist aber mir stundenlang nicht antwortet und keine 5 Minuten Zeit zum telefonieren hat. Ich Frage mich, ob ich das ansprechen soll wenn sie wieder da ist. Ich liebe sie und ich bin ihr nicht sauer deswegen weil sie ja auch im Urlaub ist und Urlaub machen soll aber mich verletzt ihr Verhalten total und ich würde ihr das gerne sagen, ohne dass sie sich angegriffen fühlt. Mir gehts die letzten Tage deswegen total schlecht und ich möchte ich ihr nur sagen, dass ihr Verhalten mir das Gefühl gibt, dass ich ihr egal sein könnte. Soll ich es ihr sagen oder bin ich am überreagieren? Antworten
  11. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 23 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer: 11 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Jahre bekannte mit einigen Dates, 2 Monate intensiv 6. Qualität/Häufigkeit Sex:mittelmäßig zu Beginn, besser zum Ende hin, 2-4x Woche 7. Gemeinsame Wohnung: Nein, jedoch 5-6x die Woche bei ihr übernachtet Hallo zusammen, habe schon viel hier im Forum gelesen, jedoch scheint keines der geschilderten Probleme auf meins zuzutreffen, weshalb ich nun diesen Thread eröffne. Vorgeschichte: Kennengelernt in der Abizeit, sie hatte immer Interesse an mir. Hatten zwischendurch immermal Kontakt, welcher dann von meiner Seite aus zum Stillstand kam. Ich hatte ein gutes Verhältnis zu vielen Frauen und war nicht auf sie fixiert, obwohl sie extrem hübsch ist und von vielen begehrt wird. Es kam auch mal zu einem Kuss, da wir zwischendurch immermal wieder ein Date hatten, aber zu mehr nicht. Vor ca. 4 Jahren waren wir dann mal "zusammen" für einige Wochen, was aber keine richtige Beziehung war. Sie hat sich nicht beachtet gefühlt und ist zu ihrem Ex zurück. War mir egal zu dem Zeitpunkt. Seitdem immer wieder Konatakt gehabt wie oben beschrieben. Zusammengefasst: Sie ist mir jahrelang hinterhergelaufen, ich habe gemacht worauf ich Bock hatte. Vor ca. 1 Jahr: Vor ca. einem Jahr dann, beschloss ich mich mit ihr zu treffen. Wir gingen aus, zum Essen, ein anderes mal in die Bar. Die Treffen wurden häufiger und wir beschlossen eine Beziehung zu starten. Sex war zu Beginn eher selten, da wir keine Rückzugsmöglichkeiten hatten. Sie hat zu Beginn ALLES getan, damit ich sie nicht verlasse. Auch hat sie immer wieder betont, dass sie es nicht realisieren könne, dass wir nun endlich zusammen sind und dass es seit Jahren ihr einziger Wunsch gewesen war. Sie wollte auf keine Partys mehr mit ihren Freundinnen, hat kaum noch Alkohol getrunken (obwohl sie und ihre Mädels jedes Wochenende auf der Piste waren + viel Alkohol), sie wollte ihre Zeit mit mir verbingen. Oft hat sie auch mal eine Notlüge rausgehauen mit der Begründung sie hätte Angst mich zu verlieren, wenn sie nicht als "perfekt" da stehen sollte. Ich muss zugeben, dass ich sehr gereizt und aggressiv reagiert habe, wenn es um zu viel Alkohol oder Partys ging und ich gesagt habe, dass ich soetwas nicht tolleriere. Auch habe ich z.B. verlangt, dass sie ihre Facebook Freundesliste von "unbekannten" säubern soll. Parallel dazu, vor ca 7 Monaten, zog sie in ihre erste eigene Wohnung, in der ich seit Tag 1 eigentlich schon inoffiziell miteingezogen bin, denke es war zu früh nach ca 4 Monaten. Wir waren fast jeden Tag miteinander. Nun kam die Wende vor ca. 3 Monaten: Ihre Freundinnen reden auf sie ein, dass sie sich verändert hat und sie sie nicht mehr wiedererkennen. Weshalb sie so mit sich umgehen lässt und sich alles "verbieten" lässt. Sie fing an öfters was mit ihren Mädels zu unternehmen. Sagte mir ich solle zuhause schlafen, da ihre Freundin bei ihr übernachtet usw. es waren viele Diskussionen an der Tagesordnung, welche oft von mir angezettelt wurden und ihr Verhalten kritisiert hatten. Wir haben viele Meinungsverschiedenheiten was Dinge wie Alkohol und Partys angehen, aber auch "richtigen Sex" musste ich ihr kommunizieren. Von ihr kamen sehr selten, fast garkeine, Eifersuchtsszenen. Vor 2 Wochen: Sie fing an sich seltsam zu verhalten, distanziert, kaum noch Sex, sagt sie sei nicht mehr glücklich und zweifelt alles an. Hebt Kleinigkeiten hervor, z.B. dass ich an dem und dem Tag schon so früh gegangen bin, obwohl wir noch Zeit hätten verbringen können. Sagte. dass ich in meinem Urlaub lieber mit meinen Jungs unterwegs war als mit ihr. Fängt an kulturelle Unterschiede zu erwähnen und dass sie sich eine Zukunft schwer vorstellt. Meine Reaktion war, dass ich sie beruhigt habe und ihr gesagt habe, sie solle ihre negativen Gedanken vergessen und an die schönen Momente denken, dass wir alles zusammen schaffen werden, sie mich ja immer wollte und jetzt einfach einen dummen Gedanken hat. Sie gabe mir "eine 2. Chance", owbohl ich mir eigentlich nicht bewusst war, was ich falsch gemacht haben soll. Stand jetzt: Sie sagte vor einigen Tagen sie muss mit mir reden, ich habe das Ruder übernommen und gesagt, dass sie nichts mehr erklären muss und ich ihre Entscheidung schweren Herzens akzeptiere. Sie hat sehr viel geweint und wir sind ein wenig in Erinnerungen versunken, an die schönen Momente am Anfang gedacht, an das Kribbeln bei jedem Treffen. Am nächsten Tag habe ich meine Klamotten geholt, sie machte mir verheult die Tür auf. Wir haben noch ein wenig geredet, sie umarmte mich und ließ mich garnicht mehr los. Anschließend bin ich gegangen und wir hatten 6 Tage keinen Kontakt. Sie hat gesagt, dass es so besser ist, sie aber nicht zu 100% sicher ist, was sie tun solle. Sie muss sich erst sortieren usw. Sie weiß nicht was sie will, betont sie immer wieder. Gestern war ich nocheinmal da, habe sie angerufen, dass ich noch einiges holen muss. Das erste Wiedersehen war ein wenig kalt, jedoch haben wir uns hingesetzt und noch geredet. Ich habe versucht ihr gut zuzureden und klarzumachen, dass eine Beziehung aus Loyalität besteht und dass man auch durch schwere Zeiten zusammen geht. Ich zog sie zu mir und wir lagen Arm im Arm auf der Couch. Für sie ist die sache jedoch durch, sie trägt aber immernoch unser Armband mit Initialien, hat unsere Bilder noch in ihrer Wohnung stehen usw. Ich fragte, ob wir noch Kontakt haben sollen, aus Spaß Freundschaft + erwähnt. Sie lachte und hätte nichts dagegen. Auch erwähnte sie, dass sie während dieser 6 Tage Kontaktsperre jeden Tag auf meine Nachricht gewartet hat und geschaut hat, wann ich online war, dass ich ihr sehr fehle etc. wir haben uns anschließend noch geküsst und sie meinte danach, dass sie nun komplett verwirrt ist. Ich ging dann nachhause. Meine Frage an euch: Bilde ich mir nur ein, dass sie mich nicht verlieren will und einfach unsicher ist? Wie sollte ich mich jetzt verhalten, was am besten tun? Ich habe ihr gezeigt wie wichtig sie mir ist und dass ich sie ungern aufgeben möchte, es aber tun werde wenn es drauf ankommt. Sie sagt sie brauch Zeit um "auf sich selbst klarzukommen", ist überfordert wegen Studium unsere Beziehung usw. Freundschaft Plus kann eigentlich nicht funktionieren, denke ich. Wieso erwähnt sie das? Sie sagt zwar sie hat noch Gefühle für mich, aber sie sind nicht mehr stark genug, wie zu Beginn der Beziehung. Wie kann sie von heute auf morgen solch eine Denkweise entwickeln, zu Beginn der Beziehung war ich sehr dominant, sehr viel c&f, kino etc. zum Ende hin wurde ich ein wenig lockerer um ihr mehr Freiheiten zu lassen, weil sie sich beklagt hatte, dass ich sie ändern möchte. Freue mich auf eure Antworten und Ratschläge.
  12. Seitdem ich mit pickup angefangen habe, merke ich immer mehr, wie ich mich wie ein kind verhalte und denke... Nicht durchgängig, aber immer öfter. Es ist nichts negatives, im gegenteil, ich hab den spaß meines lebens, hemmungen und ängste sind auf ein notwendiges minimum reduziert, scham ist ein fremdwort; mein verstand wird nur belangen eingesetzt, wo ich meine, ihn tatsächlich brauchen zu müssen. Es fällt mir schwer, ernst zu bleiben. Ich nehme halt auch ganz selten ein blatt vor den mund. Jedenfalls hat man plötzlich so viel mehr energie für andere sachen, wenn man sich nicht 24/7 den kopf über irgendwas zerbricht, kein wunder das die kleinen racker den ganzen tag wie bekloppte hyperaktive umherrennen. Auch mit meinem umfeld macht es etwas, menschen sind einfach viel offener, begegnem einem trotz dieses verhaltens mit mehr respekt und suchen aktiv nähe. Kein wunder, das kinder frauenmagnete sind. Es ist so einfach, kontakt zu fremden menschen aufzunehmen und sie sich wohlfühlen zu lassen. Ist es das ergebnis von persönlichkeitsentwicklung, dass man solche züge annimmt und ist es förderlich oder destruktiv?
  13. Hallo liebe Forengemeinde, ich möchte euch um euren Ratschlag und eure Meinung bitten. 1. Dein Alter 26 2. Ihr/Sein Alter 20 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung 3,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex 3x Woche 7. Gemeinsame Wohnung? nicht mehr Ich bin mit meiner ex Freundin damals relativ schnell (nach 1,5 Jahren) Beziehung zusammen gezogen. Die Beziehung war harmonisch und wir waren auch beide glücklich in der Beziehung. Wobei wir auch immer wieder "schlechte Phasen" jedoch von kurzer dauer hatten. Die schlechten Phasen kamen meistens dadurch, das ich ihr zuwenig Aufmerksamkeit geschenkt habe, weil ich beruflich viel zu tun hatte und sie somit vernachlässigt habe. Dadurch hat sie meistens die Wochenendplanungen etc. übernommen und mich hiermit stück für stück "betasiert". Sie hat mir die Trennung bereits indirekt durch eine Nachricht mitgeteilt, ich habe das nicht ernst genommen und anschließend ins lächerliche gezogen und mich darüber lustig gemacht und gesagt wir können darüber persönlich reden. Wir hatten dann ein längeres klärendes Trennungsgespräch miteinander. Der Hauptgrund der Trennung liegt wohl in der Betasierung, wobei ich bei dem Gespräch auch das Gefühl hatte das sie momentan nicht genau weiß was sie eigentlich möchte. Das merkwürdige dabei war, das sie während dem Gespräch immer wieder meine nähe gesucht hat, meine Hand genommen, mich gestreichelt... wir uns in arm genommen und wir uns auch geküsst haben. Sie hatte mir auch angeboten das wir weiterhin Sex haben können, ich habe das abgelehnt da ich der Meinung war sie möchte mich nur testen. Wie seht Ihr das, hätte ich darauf eingehen sollen? Ich weiß von ihrer Freundin das sie mich noch liebt und auch Gefühle für mich hat. Seit dem Gespräch(vor 3 Tagen) hatte ich kein Kontakt mehr zu Ihr. Ich möchte meine Ex und die Beziehung gerne zurück. Doch, wie verhalte ich mich nun, ist Kontaktabbruch in dieser Situation die Lösung? Wie verhalte ich mich wenn sie sich meldet? Ich möchte vermeiden das sie einen Schritt zurück macht. Ihr verhalten bei dem Gespräch war für mich sehr Rätselhaft, was bezweckt sie damit? Über Tipps, Erfahrungen und eure Meinung wäre ich wirklich froh. Danke!
  14. Hi Leute, ich bin vor kurzem in eine neue Stadt gezogen, welche recht provinziell ist. Ich habe dort nun ein duales Studium begonnen. Ich habe seitdem auch recht viele Nummern abstauben können, vorrangig während Alltagssituationen. Ich bin ein Creep, ohne Frage, aber ich komme schon ganz gut bei den Kommilitoninnen an, natürlich nicht bei jeder, aber viele werfen mir ein Lächeln zu. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich festgefahren bin in meinen Verhaltensweisen, so sehr, dass es mit dem Dating recht uneffektiv läuft (3 in 26 Tagen). Da hätte mehr gehen müssen! Ich ficke mich seit 2 Jahren Single, und habe seitdem ca. 40 Lay's gehabt, so genau weiß ich das gar nicht mehr- aber genau ist das Problem, ich bin ziemlich festgefahren. Ich will nur das Treffen, der Rest nervt mich. Ich will nicht mit der Dame groß schreiben, anrufen ist mir zu stressig, und was sie während des Dates faselt, ist mir reichlich egal. Frauen sind für mich austauschbar geworden, und alle für mich recht identisch. Ich ging bisher immer auf Masse, bedeutet, einfach viele anquatschen, oder im OG anschreiben, und bei einer funktionierte dies- in einer Großstadt mit Auswahl natürlich vollkommen legitim, jetzt, in einer Kleinstadt natürlich unproduktiv, und ich bemerke, dass ich dies einfach nicht kann. Smalltalk? Ich? Mittels texting? Funktioniert nicht! Ich kann reden, aber der Scheiß nervt mich. Mir ist es in den vergangenen 2 Wochen gelungen, es dadurch ~20 Mal zu verhauen. Einen Nachrichtenverlauf habe ich mal angehangen, da dieser recht systematisch ist. HB, gleiche Hochschule, auf der Straße gesehen, intensiver Blickkontakt, und ~ 5 Min später beim Hochschulsport die Nummer klar gemacht. Normalerweise ist da ein Date sicher, würde wahrscheinlich jeder schaffen, aber ich aktuell gar nicht. Das ich gut aussehe, wird mir häufig nachgesagt, stimmt auch. Ich bin auch sehr kommunikativ, aber dies ist gefühlt, zumindest aktuell, nur zweckdienlich. Irgendwie habe ich das Gefühl, auch ein wenig misogyn geworden zu sein, weil gerade nach dem Koitus immer das gleiche Geschwafel kommt/ kam. Immerhin habe ich jetzt eine FB am Start, welche aber auch total needy ist. Die nervt mich eigentlich nur noch, und dies nach 2 Wochen, ich brauche aber, aufgrund des stressigen Studiums, dem noch andauernden Umzuges, Fahrschule, usw. echt einen femininen Ausgleich. Die Fragen lauten: Sollte ich jetzt ein wenig Abstand zu dem Ganzen wahren? Wie werde ich wieder etwas routiniert? Wie schaffe ich es, dass ich mich auch für andere Menschen interessiere?
  15. 1.Alter Ich: 29 2.Alter Sie: 25 3. Dates: 3 (plus 2 vor einem Jahr) HB8,5 vor einem Jahr kennen gelernt, 2x getroffen, dann Sie beruflich versetzt worden. Jetzt wieder zurück, 3x getroffen Kino: 1. Date Bar: Berührungen zufällig 2. Date Picknicken: Leichte Berührungen erst von Ihr aus, dann mehr von mir 3. Date nach Restaurant: Arm in Arm, Händchen halten auf dem Rückweg, KC verpasst weil unpassende Situation (Ja ich weiß, hätte mehr machen müssen. Sie hat mehrmals betont, dass sies generell langsam angehen lässt. Fand Situation bei Verabschiedung unpassend weil viele Personen aussen rum. Wie gesagt, ich weiß... Problem: Schreibfrequenz Ihrerseits sehr dürftig trotz "toller" Dates. (Ich passe mich an) Sie antwortet oft Tage nicht, dann wieder mehrere Nachrichten direkt hintereinander (Einschätzung?). Ist beruflich sehr eingespannt. Sollte aber doch kein Hinderungsgrund für nen Einzeiler a la wie gehts dir sein. Dachte eigentlich ich bin rauß. Jetzt hat sie Termin + Ersatztermin für 4. Date vorgeschlagen, denke dass ist gut. Muss meiner Meinung nach nun definitiv closen, selbst bei "zurückhaltender" Frau, wie seht ihr das? Danke fürs Feedback
  16. Hey ihr Profis ich suche euch um Rat! 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben viele 4. Etappe der Verführung - Küssen- Sexuelle Berührungen- Sex 5. Beschreibung des Problems Wir treffen uns jetzt schon seit 3 Monaten regelmäßig, schlafen gemeinsam und führen uns auf wie ein Paar. Nur haben wir leider keine LTR. Vor einem Monat kam ihr damaliger "Freund" vom Auslandssemester zurück und seitdem trifft Sie sich mit ihm und ich gehe wahrscheinlich davon aus das dort nicht nur geredet wird. Nur kann ich ihr generell keinen Vorwurf machen da wir nicht in einer Beziehung sind. Ich habe mich schon durch viele Themen durchgelesen und oft fällt die Aussage "einfach besser sein", aber da kommt schon das Problem. Da ich anscheinend mehr Gefühle habe mach ich mich natürlich sehr needy. Wobei ich das so gut wie möglich unter Kontrolle habe. Sie lügt mich auch in Bezug auf ihn an bzw. sie will eigentlich nicht darüber reden und merkt selbst das es ihr unangenehm ist. Nach 3 Dates habe ich sie dummerweise auf eine Beziehung angesprochen, worauf sie nur antwortete das sie frei sein möchte. Ich denke das wir gerade in einer Friendship Plus Beziehung sind. Aber es ist klar das ich keine Frau teilen werde. Und jetzt seid ihr gefragt wie erreiche ich mein Ziel. 6. Frage/n Wie schaffe ich es, dass sie mir hinterher rennt und nicht umgekehrt? Wie komme ich von der Friendship Plus zu einer LTR? DANKE
  17. Hallo zusammen Eventuell kann hier einer mir Prinzessin die Krone wieder zurechtrücken. Situation: Ich (25) date seit 3 Monaten eine HB(21) mit der ich die Absicht verfolge eine LTR zu führen. Wir haben uns in Gesprächen darauf geeinigt uns Zeit zu lassen da beiderseits wichtig ist das die jeweiligen Freunde und Familie auch zu uns passt bevor wir uns in eine LTR stürzen. Ebenso führten wir Gespräche in denen sie mir sagte dass ich für sie mehr bin als eine Affäre und sie daher mir "Treu" sein will, ergo. keine Flirts/Antexten von neuen Typen/sonstige anmachen (Rummachen, Tanzen, Sex). Ich stimmte ihr zu, da es für mich im Moment so stimmt und ich mich auf sie konzentrieren möchte. ---- Soweit sogut. Sie hat einige männliche Freunde die sie mir entweder vorgestellt hat oder namentlich erwähnt inkl. Geschichte. "Das ist der Markus, den kenne ich von meiner Nachbarin, er hatte lange eine Beziehung und jetzt nicht mehr und zieht in die Nähe, ich helfe ihm seinen Kleidungsstil zu moderniesieren und seine Wohnung einzurichten". In dem Stile halt. Alles kein Problem, nun weiss ich wer Markus ist, Markus kann nicht mit mir mithalten. Nun bin ich jedoch in folgender SItuation: WIr sind 100km voneinander getrennt lebend und sehen uns eigentlich nur am Wochenende, während der Woche schreiben wir 5-6 Whatsapps wie der Tag war oder ich rufe sie mitte Woche an um uns für das Wochenende zu verabreden. Gestern (Donnerstag) schrieb ich ihr um 21:00 wie sie ihren Abend verbringt. Sie antwortete mir heute Abend dass sie früh schlafen ging da sie müde war. Dies weil, ich zitiere: "Es am Mittwoch ziemlich spät geworden ist". Dies ist nicht das Problem, ich habe unter der Woche kaum Zeit für meine eigenen Dinge, als Konversationsstarter antwortete ich: "Du bist doch sonst während der Woche immer so brav früh im Bett, war ein spezieller Anlass?" Darauf antwortete sie (Zitat): "Speziell nicht... ich habe noch Wein mit einem Kollegen getrunken..." DAS stört mich nun. Mittlerweile kenne ich die Leute in ihrem Umfeld namentlich, werden sie namentlich erwähnt. Momentan habe ich noch nicht reagiert (nicht ungewöhnlich, sie erwartet keine Antwort wenn ich am arbeiten bin), jedoch flammte in mir gerade die Eifersucht hoch. Bin ich nun dumm weil das bei mir Eifersucht auslöst oder bin ich Naiv wenn ich das durchwinke? Wir sind heute Abend im Restaurant zum Essen verabredet: Das Thema ansprechen und auf ihr Verhalten achten? Was mich hierbei stört ist das sie merkt das ich mich damit beschäftigt habe.
  18. Hallo Freunde der Küchenpsycholgie und Aufreisser! Ich heiße Michael bin 25 Jahre alt. Ich habe folgendes Problem: Grundsätzlich kann ich gut flirten und komme auch ans Ziel. Ich unterteile Frauen jedoch in 2 Kategorien, geeignet für: 1) Sex ja, Familie/Kinder nein 2) Famile/Kinder ja bei ersteren kann ich mein Verhalten soweit kontrollieren das ich mein Ziel erreiche, bei letzteren verhalte ich mich unbeholfen und wie ein Schulkind das sich das erste mal eine Freundin sucht. Ich denke es liegt daran das ich ganz klassisch verliebt bin und die ausgeschütteten Hormone einen gewissen Kontrollverlust nach sich ziehen. Konkret geht es um diesen Fall: Ich habe ein Mädel (23, studiert Soziologie) kennengelernt wo ich mir absolut vorstellen kann eine langfristige Beziehung zu führen, Äusserlich nicht perfekt aber Verhalten ist wertschätzend, ehrlich und einfach für mich liebenswert. Wir haben uns bei einem Sportcamp zufällig kennengelernt und anfangs fand ich sie nur hübsch, nichts weiter, da funktionierte das Zuneigungsband tadellos. Ich habe ein paar freche Kommentare geschoben die ihr gefallen haben, ich habe die Nähe gesucht Karten gespielt am Abend, hat sie mich aus ihrem Glas trinken lassen und nachdem ich ihre Nummer hatte habe ich mich mit den Worten verabschiedet: Ich will vielleicht Revanche beim Kartenspiel, dann melde ich mich. Dann haben wir über Whatsapp 2 Wochen geschrieben, ohne explizite Erwartungshaltung aber doch mit zweideutigen Anspielungen. Es gab einen 5 tägigen Freeze von ihr nachdem ich geschrieben hatte, darauf habe ich mich nicht mehr gemeldet, sie hat sich wieder gemeldet und es ging wie oben geschrieben weiter. Dann hat sie sich zu einer Sportveranstaltung als Teilnehmer gemeldet wo ich bereits eingetragen war. Tja da haben wir uns wieder gesehen und ich habe mich nicht optimal Verhalten. Das sah in etwa so aus: Ich bin neben ihr auf einem Tisch gesessen hab meine Beine baumeln lassen und ich wusste nicht was ich sagen soll. Wir haben uns ein paar mal tief in die Augen geschaut und ich habe den Blickkontakt abgebrochen und auf den Boden geschaut. Ich war allgemein eher nervös. Soweit ich es deuten kann weiß sie sehr wohl wie ich ihr gegenüber empfinde. Wir haben seitdem keinen Kontakt mehr. Meine Frage an euch: 1) Wie stelle ich am besten wieder Kontakt her? 2) Wie bringe ich mein Verhalten unter Kontrolle? 3) Wie gehe ich beim nächsten Date vor wenn mein primäres Ziel nicht Sex so bald wie möglich ist. Mein Lösungsansatz wäre: Gefühle zulassen und ihr zu sagen das ich bis über beide Ohren verknallt bin und ihre Reaktion abwarten. Was denkt ihr? Herzlichen Dank für eure Mühe! Herzliche Grüße, Michael
  19. Hallo, Verhaltensgenetik wird hier im Forum oft unter den Tisch gekehrt oder einfach mit LBs abgewatscht. Wenn jemand zum Beispiel von Natur aus ängstlich, schüchtern oder einen Hass auf Frauen hat kann das zum Teil auch vererbt sein und muss nicht zwangsläufig was mit seiner Kindheit oder seinem Aussehen zu tun haben. Ich glaube dass sich sowas manchmal nur sehr schwer ablegen, sondern höchstens abschwächen lässt, wenn das Verhalten genetisch bedingt ist. Nicht jeder kann ein Super-PU-Artist werden so wie es hier im Forum oft propagiert wird. Klar man will Lehrgänge verkaufen usw. aber ich finde es teils schon sehr rücksichtlos wie manche hier mit Leuten umgehen. Extrembeispiel: Erzählt mal einem Schizophrenen er soll aufhören schizophren zu sein, weil das nur LBs sind was er sich da einbildet. Oder einer Magersüchtigen, dass sie jetzt dünn genug ist. Oder einem der unter Dysmorphophobie leidet und geil aussieht, aber meint er sei hässlich, zu sagen, dass er ein Idiot sei und nur Bestätigung im Thread sucht. 🙂 Ja ein Verhalten kann aufgrund negativer Erfahrungen bedingt sein, es kann aber auch einfach schon von Geburt an da sein, letzters ist schwer zu beeinflussen. Aus einem Fiat lässt sich kein Ferrari machen.
  20. Hello at all, kennt jemand gute Literatur zum Thema Empathie. Was ich genau meine: Viele denken meiner Meinung nach bei Empathie immer darüber nach, dass man(n) merkt wie welche Aussage oder Tätigkeit auch immer bei der Person gegenüber ankommt. Hiermit möchte ich mich nicht befassen (vor allem, da es in manchen Situationen wichtig ist zu zeigen, dass es einem scheißegal ist wie etwas angekommen ist). Mir geht es speziell um Tipps, Tricks und Literatur wie man sich am Besten in das Leben einer anderen Person hineinversetzen kann, also wirklich die Frage zu beantworten "Wie ist es wohl ihr Leben zu führen ?". Meine Grundannahme ist, dass es keinen statischen Alphamann gibt, damit meine ich, dass das Bild des Alphakerls je nach Weib variiert bzw. die Holden natürlich unterschiedliche Vorstellungen von ihrem Wanna-be-Helden haben (ich denke soweit kann jeder denken). Die Frage ist also, wie komm ich in ihr Hirn und kann hierdurch schnellstmöglich einschätzen, wie ich mein Verhalten/ meine Stories aufziehen muss, damit sie mich hoffentlich nie wieder verliert ;). Peace out
  21. Wer hat „Status“? Warum hat er das? Wie bekommt man das? Ich habe schon die wichtige Rolle vom Status und sozialem Wert mehrmals angesprochen, u.a. unter: Was Frauen meinen - und was sie wollen! Der Faktor Status Geschichten als DHVs Aber im Endeffekt entsteht Status aus deiner eigenen mentalen Einstellung und manifestiert sich dann in deinem Verhalten. Das was Männer meistens davon abhält, an eine attraktive Frau ran zu gehen ist die kleine Stimme im Kopf die sagt: „Warum würde sie sich für mich interessieren?“ Diese Stimme stammt aus der Angst, dass der Mann zu wenig Status hat. Sein sozialer Wert ist (so denkt er) zu niedrig. (Und, er leidet in der Regel unter Ergebnisabhängigkeit) Aber ich möchte dir ein Geheimnis verraten. Eine Frau kann dein Statuslevel nur aufgrund deines Verhaltens beurteilen! Nicht an eine teure Uhr oder schickes Auto oder tollen Beruf. Das alles bedeutet gar Nichts wenn du sprichst oder dich verhältst wie ein langweiliger, unsicherer, sozial inkompetenter Mann. Andersrum… Du könntest in jeder Hinsicht durchschnittlich sein: dein Aussehen, Einkommen, deine Klamotten, dein Lebensstil. Aber wenn du weißt, wie man mit einer Frau sprechen sollst und sich verhältst… Wenn du sie interessieren kannst, Wenn du mit ihr flirtest, Wenn du sie korrekt neckst und herausforderst, Wenn du für sexuelle Spannung sorgst und eskalierst. Wenn du dich dabei NICHT als verzweifelt, bedürftig, sondern als selbstsicher und ohne Entschuldigung verhältst… Zeigst du mehr Status als ein Porsche. Die Tatsache ist: Dein Wert wird bestimmt von dem, was die Frau von Moment zu Moment mit dir erlebt. Je mehr Spaß sie mit dir hat, desto höher dein Status Je mehr sexuell angeregt sie ist, desto höher dein Status Je enger die Verbindung die sie mit dir spürt, desto höher dein Status. Und hier ist noch ein „Geheimnis“: „Hoch-Status“-Konversationen zu führen sind nicht schwer! Du musst nicht super-witzig oder humorvoll sein. Du musst keine faszinierenden Geschichten erzählen. Was du tun musst ist… 1.. Folgendes vermeiden Sie zu imponieren versuchen Dich zu sehr anstrengen um humorvoll zu sein Zu gefällig oder geltungsbedürftig zu sein Ihr unehrliche Komplimente zu machen 2.. Solche Sachen mit entspanntem Flirten ersetzen Und dabei ergebnisunabhägig sein und: SPAß HABEN! Sozialer Status: Hochwertige und niedrigwertige Verhalten und Einstellungen Hoher Status Niedriger Status Mühelos Mühe geben Präsenz Anonymität Fordernd / anspruchsvoll Anspruchslos Kantig Weich Interessant Langweilig Geheimnisvoll Vorhersehbar / berechenbar Steht zu seinem hohen Status Unbequem mit hohem Status Sexual Asexual
  22. Hallo Leute, mir ist schon oft aufgefallen, dass Frauen, die ich niemals gamen würde (UG, nicht mein Typ Frau, etc.) oft total unfreundlich und desinteressiert mir gegenüber sind, obwohl ich (stets) freundlich denen gegenüber bin. Hingegen behandeln mich wirklich hübsche (HB8-10) nie unfreundlich. 1. Beispiel: In meinem letzten Praktikum hatte ich im Team eine junge Arbeitskollegin in meinem Alter (Anfang 20), die dort hingegen Vollzeit angestellt war. Als sie mir Aufgaben erklärte und ich Rückfragen stellte, hat sie fast schon wie ne Katze gefaucht und ihre Krallen ausgefahren, obwohl ich sie gerade mal 1 Tag kannte. Sie hat mit allen anderen im Team ganz normal gesprochen, aber mit mir (andere saßen daneben und haben natürlich alles mitbekommen) wirklich so abfällig. Wenn ich versuchte Kontakt aufzubauen (durch Fragen: wo sie studiert hat etc also Small-Talk), kamen bloß abfällige, stichpunktartige Antworten. Auch nach 2 Monaten keine Besserung. Ich habe einfach nicht verstanden wieso, weshalb und warum sie sich mir gegenüber so verhält, den anderen gegenüber aber völlig normal. 2. Beispiel: In einem Projektkurs sind 2 Frauen: eine HB5 und eine HB9. Die HB9 war von Anfang an total nett, hat Gespräche und Flirts mit mir initiiert. Die HB5 hingegen von Anfang an mir gegenüber negativ eingestellt. Redet nichts mit mir, nur mit anderen, ignoriert mich wirklich komplett. Ich hingegen habe ihr bei zweimal bei passender Gelegenheit Komplimente für ihre Arbeit gegeben. Aber auch mit ihr konnte ich (wie im 1. Beispiel) kein richtiges Gespräch beginnen geschweige denn aufbauen. Desinteresse pur von ihr. Für mich ist besonders hier der Kontrast so extrem: Während die HB9 von alleine Gespräche und Flirts initiiert und aktiv aufbaut, ohne das ich viel investieren musste, begegnet mir die HB5 von Vorhinein desinteressiert und auch wenn ich investiere ändert sich nichts. Ich könnte noch einige andere, sehr ähnliche Beispiele nennen, aber diese beiden sind ziemlich beispielhaft. Vielleicht habt ihr das auch schon erlebt oder wisst warum das so ist? ecobiz
  23. Mich würde mal interessieren wie ihr euch verhaltet wenn ihr das erste mal die Wohnung der HB's betretet. Ich hab da relativ viele unterschiedliche Herangehensweisen: 1. selbstverständlich aufs Sofa setzen 2. so tun als ob eigene Wohnung -> ihr was zu trinken anbieten, das Klo zeigen, das Bett zeigen etc. 3. einen Gegenstand rauspicken und Rapport aufbauen (Wenn 1. oder 2. Date dort stattfindet oder es im Anschluss dort hin geht) 4. einen Gegenstand rauspicken und necken, oder ins Kühlschrank schauen und necken 5. wenn WG oder im Zimmer ein Bett steht, aufs Bett setzen Wenn ich selber 4. angewendet hab, hatte ich das Gefühl das es für manche HB's teilweise recht "hart" ist weil sie sich eher davon getroffen fühlen... weniger geneckt. Welche Herangehensweisen habt ihr? Vielleicht habt ihr noch was kreativeres was ich einbauen kann.
  24. Aloha, ich hab mich die letzten Tage mal intensiv mit meinem Verhalten auseinandergesetzt, bzw. meine Verhaltensweisen aus der Vogelperspektive analysiert. Mir ist relativ viel aufgefallen, was ich unbewusst mache, aber eigentlich garnicht will. Ich hoffe, dass ihr da ein paar Denkanstöße habt, oder wenns dazu schon was gibt - mich einfach drauf verweisen könntet. Hab schon alles mögliche hier abgeklappert, weiß aber auch nicht genau, wonach ich explizit suchen soll. Also, die Problematik liegt hier: Mein Verhalten hängt ganz davon ab, ob ich mich mit einer HB oder mit einem UG unterhalte/schreibe, whatever. Hab ich ein UG vor mir, kann ich mich ganz normal mit ihr unterhalten, ich bring sie zum lachen, auch Push&Pull und C&F kommen (unbewusst) zum Einsatz. Obwohl ich ja eigentlich garnicht mehr als diese Unterhaltung möchte. Ich schieb sie quasi direkt in die Friendzone. Ich schenke ihr nicht die volle Aufmerksamkeit, sprich ich unterhalte mich kurzzeitig anderweitig oder geh mir mal eben was zu trinken holen. Bevor ich mich hier eingelesen hab, war ich auch davon überzeugt, dass genau das Verhalten eine gewisse Distanz schafft. Naja, falsch gedacht. Im Prinzip wende ich die richtige Methode auf die falsche Zielgruppe an. Wenn man hier so durchstöbert, findet man ja haufenweise Geschichten, die so anfangen. Aber bei HB's hab ich dementsprechend noch das typische AFC Verhalten. Es muss nichtmal eine 8 oder 9 sein, da reicht auch schon eine 3 für. Ich kann nicht ich selbst sein, weil ich mir total den Kopf mach, ob meine Aussagen auch wirklich das rüberbringen, was sie sollten. Im Textgame zum Beispiel ändere ich teilweise 20 mal eine Antwort, bis der Satzbau mir perfekt erscheint. Dass das total bekloppt ist weiß ich auch, aber es ist wie eine Art Zwang. Warscheinlich die Angst was falsches zu sagen und damit zu riskieren, das ich sie abschreiben kann. Wenn ich das Verhalten gegenüber UG's auch auf HB's anwenden könnte, dann wär ich schon ein ganzes Stück weiter. Ich weiß nur nicht, wo ich da genau ansetzen soll. Was haltet ihr davon? Habt ihr dazu irgendwelche Lösungen, Glaubenssätze oder irgendwas parat?
  25. Hallo Liebe Community , Ich bin 20 Jahre alt und das Mädchen was ich kennengelernt habe ebenfalls. Ich habe mir hier bereits einen Artikel zu ''wie oft melden?'' durchgelesen, jedoch hat dieser Thread mein wirkliches Problem nicht gelöst. Ich versuche mal das ''Problem'' so gut es geht zu erläutern :) . Ich habe ein Mädchen (Anna) vor ungefähr einem Jahr in der Uni kennengelernt.Sie hat einen Kumpel von mir gebeten ihr meine Nummer auszuhändigen, woraufhin Sie mich anschrieb.Ich muss dazu sagen, dass nach ihren Angaben sie versuchen wollte mich ihrer Freundin vorzustellen und somit das der Grund ihrer initiative war. Einige Zeit ist verstrichen und Ich habe mich für Anna nicht wirklich interessiert und mich daraufhin nicht gemeldet bzw. gar nicht erst versucht Kontakt aufzubauen. Vor kurzem habe ich dann mal wieder was von ihr gehört, weil wir uns zufällig bei Freundin gesehen haben.Nach dem Treffen haben einige Zufälle dazu geführt, dass wir immer mehr in Kontakt standen und um die 3x bis ca. halb fünf miteinander per Videokamera kommunizierten und und uns mit Freunden zum Billard spielen trafen.Diese ganzen Treffen und die angesprochene Kommunikation via Kamera haben sich innerhalb 1 1/2 Wochen abgespielt.Nach einer Woche ist mir bewusst geworden, dass ich was von Anna will und somit habe ich mich mit ihr für das erste mal alleine Verabredet um mit ihr Eislaufen zu gehen.Bei diesem Date war mir bewusst, dass ich nicht Eislaufen kann, jedoch Körperliche nähe aufgrund dieser Tatsache aufbauen kann. Was noch Interessant zu Wissen sein könnte ist ,dass sie keine Erfahrung mit Jungen hat und meine zu Mädchen ebenfalls begrenzt ist. Das Problem ist, dass ich nicht in die Friendzone gelangen will und auch nicht needy rüberkommen mag.Ich versuche deshalb mich nicht jeden Tag zu melden, würde jedoch liebend gern ein nächstes Date ausmachen.Ich weiß ebenfalls nicht ob ich jetzt warten sollte bis Sie sich mal meldet, um zu gucken ob sie Eigeninitiative zeigt.