Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verhalten'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

135 Ergebnisse gefunden

  1. Ort: Berlin 1. 23 2. 20 3. 1 ( bzw. 2 mit dem instant Date) 4. KC und sexuelle Berührungen 5. Hallo Liebe Pick-UP-Gemeinschaft, ich halte mich mal sehr kurz (verzeiht mir meine Anmerkungen ) Angesprochen im Daygame, HB 8, danach bisschen zusammen draußen gechillt. Leichtes Kino aufgebaut. Direkt nach dem Abschied hat sie mich ein paar mal angerufen, ich zurückgerufen. Sie hatte ein schlechtes Gewissen, weil sie nicht bitchig rüberkommen wollte (Gesprächsthemen von ihrerseits: viel über Aussehen, Make-UP bla bla...). Ich habe gesagt, kein Problem, alles gut. Ich stehe ja auch auf Schicki Micki Tussen, Wer nicht? 😉 Nächster Tag wieder Kontaktaufnahme ihrerseits, ich bewusst ignoriert. Paar Stunden später hat sie mir eine Szene deswegen gemacht (über WA). Hat mich glaube ich gestalkt (über WA Status etc., kam so über das Telefonat rüber). Hat dort auch versucht mit rich description sich zu attraktiver zu machen? Keine Ahnung. Dinger, wie "ich habe ja so viele Männer und so viele Freundinnen um mich, und brauche dich nicht"... HAAA!!! 🙂 Hab dann am nächsten Tag angerufen, auf empathisch gemacht bla bla und Date ausgemacht. Date: Verlief meiner Meinung nach fast sehr gut isoliert im Auto, da Flutregen bis zum geht nicht mehr. Habe immer mehr Kino aufgebaut und zum KC angesetzt. Hat sie verteilt über das Date mehrmals zugelassen (eher nur wenige Sekunden und dann immer abgeblockt. (Mein dummer Fehler: meinte mit Humor sie kann nicht so gut küssen). Eventuell ist das der Grund. Sie sagte, sie steht nicht so auf küssen.. Naja egal. Aufjedenfall dauerhaft an ihrem Arsch angefasst bis hin zu den Titten (hat sie dann irgendwann abgeblockt). Sie hat ständig jedoch Kino bei mir gesucht, war fast an meinem Schwanz und an meinem Gesicht etc. Ihre Lieder waren vom Inhalt auch an Perversität nicht zu übertreffen. Auf die Frage, ob wir noch zu ihr gehen (WG) sagte sie heute nicht, wir könnten uns ja nochmal treffen. Sie hat ein schlechtes Gewissen und hat gefragt, ob das okay sei. Ich habe versucht mir nichts anmerken zu lassen, und meinte, klar alles gut. Danach hat sie mich angeschrieben und sich bedankt, kurz hin und her. Seit gestern kein Kontakt mehr von mir und ihr, hab ihre letzte Nachricht nur zur Kenntnis genommen. 6. Frage/n Weiteres Vorgehen? Wie beurteilt ihr das Verhalten? Anfangs habe ich nur gedacht, Boah Junge, die hat ja richtig angebissen, lass den Fisch ruhig weiter zappeln. Ich tendiere in Richtung " sie möchte nicht als Schlampe" -> Bitch-Shield??? rüberkommen. Vielleicht sind ja ihre Prinzipien, Sex erst bei Anzahl X Dates. Habe natürlich versucht, mich überall hier einzulesen. Ähnliche Threads etc. Jedoch nur sehr schwer ähnliche gefunden. Gerne würden mir auch nur paar Schlagwörter zum Nachlesen helfen. Edit: Ach ja, natürlich suche ich mir weiterhin Alternativen. Bin gleich wieder auf Jagd. Danke!!! In dem Sinne, Euer TJ
  2. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 geplant ein 4. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührung KC, FC 5. Beschreibung des Problems Guten Tag liebe Pick Up Gemeinde, auf der Suche nach einer Antwort, bin ich auf euer Forum gestoßen. Ich habe vor ca. 1 Woche eine Hb 7 in einem Online Portal kennengelernt. Die Attraction war von Anfang an auf beiden Seiten sehr hoch, es war auch schnell ein Treffen für die folgende Woche aus gemacht. Da es uns dann doch zu lang hin war, entschieden wir das ich Abends einfach ein paar Stunden vorbei schaue. Gesagt getan, schöne Begrüßung enge Umarmung eine leichte Berührung beim auseinander gehen. Die Unterhaltung lief sehr gut an, ging auch über einen längeren Zeitraum ohne peinliche Pausen vonstatten. Ich hab mir ein 1-2 Patzer erlaubt, die sie zwar bemängelt hat aber nicht ins Gewicht gefallen sind. Im Laufe des Abends kam man sich näher und es ging zum Sex über. Ich hab mich relativ zeitig danach verabschiedet, da ich noch eine längere Fahrt nach Hause hatte. Verabschiedung war gut und das zuvor geplante Date blieb bestehen. Am nächsten Tag hatte sie Frei, sagte mir das sie an mich denken muss und ob ich nicht nochmal vorbei kommen wolle. Nach reichlicher Überlegung dachte ich, warum den Abend auf der Couch statt mit ihr zu verbringen. Der Abend war ebenfalls sehr gut gelaufen. Viele Komplimente von beiden Seiten, offenere Gespräche und das Verhältnis zwischen uns war sehr vertraut. Erneut hatten wir Sex. Verabschiedung etwas inniger, als am Vortag Treffen war also ein Erfolg. Am nächsten Tag ein ähnlicher Ablauf allerdings, dachte ich mir ob es vllt to much wäre sich so oft hintereinander zu treffen. Spätestens nach dem sie sagte sie will für uns kochen, konnte ich nicht mehr Nein sagen. Teilte ihr aber mit das ich zuvor noch etwas zu erledigen habe und nicht so lange bleiben würde. Diesmal verlief der Abend etwas ruhiger, wir schauten einen Film lagen zusammen und quatschen, erneut gab es Berührungen. Sie sagte mir auch das sie mich gern hat. Sie war auch etwas eifersüchtig oder beleidigt, als sie dummerweise mit bekommen hat das ich noch mit anderen schreibe. Das wars grob zum Ablauf. Frage/n Die Frage die sich mir stellt ist wieso sie seit dem 1-2 Treffen den Chatkontakt stark minimiert hat. Vor den Treffen haben wir sehr viel geschrieben. Wenn wir jetzt zwischen den Treffen schreiben ist es immer sehr lieblos und Kurz gebunden. Ein Beispiel ich wünsche ihr einen Guten Morgen oder schreibe das ich Zuhause angekommen bin. Kommt im besten Fall ein Kuss Smiley oder ein ich geh jetzt schlafen. Alles andere schreibt sie auch nur ganz trocken ohne Smileys . Mein Problem ist nicht das wenige schreiben. Ich hab auch nicht immer viel Zeit dazu aber das passt gar nicht zu dem Rest. Ich hab einen Shittest in Vermutung. kann mich da aber nicht festlegen. Ich hoffe ich hab mich weitest gehend an die Forumregeln gehalten und die Frage gut genug beschrieben. vielen Dank und einen schönen Abend euch 🙂
  3. 1. Dein Alter: 38 2. Ihr Alter: 36 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: ca. 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2-3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-3 Mal/Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Ja 8. Probleme, um die es sich handelt: Launen, psychisch labil, Trotzigkeit, Ängste 9. Fragen an die Community: Tach zusammen, ich hatte das ein oder andere mal einen Thread erstellt, auch zur o.g. HB, die seit ca. einem Jahr meine LTR ist. Prinzipiell läuft es gut, also zumindest die meiste Zeit. Wir haben uns damals online kennengelernt, es hat wunderbar harmoniert und gepasst, ich bin fester Bestandteil ihrer großen Familie und bin für sie der Fels in der Brandung - zumindest versuche ich es so gut es geht. Wir lieben uns! Ich habe in letzter Zeit aber folgendes verstärkt festgestellt, was nicht unbedingt ein neues Phänomen ist: Sie ist schlecht gelaunt und aufgrund der Arbeit u.a. total durch. Sie lässt es nicht unbedingt an mir aus (würde ich mir auch nicht gefallen lassen), dennoch zieht mich das auch ein wenig runter. Aufgrund der Coronascheiße sind wir beide im Homeoffice, wohnen zusammen in ner 3-Zimmer-Bude, wo man sich nicht unbedingt aus dem Weg gehen kann, weshalb sie nun schlauerweise in ihrem Elternhaus arbeitet, wo sie sich ein kleines Büro eingerichtet hat. Fanden wir beide gut, wir mögen es nicht aufeinanderzuhängen. Zu ihrer schlechten Laune muss man dazu sagen, dass sie Hormone nimmt. Dennoch: Es geht los beim putzen, mault sie rum, wie scheiße putzen ist und zieht den ganze Zeit ne Fresse, ist mega gereizt. Kommt sie von der Arbeit heim, ist sie genervt, müde und gereizt. Erwartet, weil ich ja zu Hause bin und sie aktuell immer recht spät nach hause kommt (projektbedingt), dass ich ja auch mal was machen könnte, ohne dass sie mir immer alles sagen muss, also z.B. abends mit dem Hund raus oder mal was zum essen vorbereiten. Auf der anderen Seite ist sie total lieb, macht mir Geschenke, hinterlässt Zettelchen, dass sie mich liebt, usw. Wobei die schlechte Seite momentan überwiegt. Des Weiteren denke ich ja (bevor ich sie kennelernte) über Eigentum nach. Auch sie möchte Eigentum und so kam es dass wir uns mal ein paar Häuser angeschaut haben. Bisher war überwiegend nichts passendes dabei (zu teuer, zu schlecht, etc.), lediglich 2-3 Objekte fanden wir beide gut. Jetzt hatten wir uns eigentlich auf ein Objekt soweit geeinigt, jetzt rudert sie wieder zurück und zerdenkt es 1000 Mal, obwohl wir im Prinzip alles durchgesprochen hatten. Das soll als Beispiel dienen, dass sie immer alles zerdenkt: Tu ich es? Tu ich es nicht? Ist das gut? Ist das nicht gut? usw. Sie kann sich nicht entscheiden, hat 1000 Gedanken im Kopf und überlegt mehrmals und 1000fach und kommt zu keiner Entscheidung. Klar, ein Hauskauf ist kein Einkauf beim Bäcker, aber wenn man vorher alles mehrmals durchdacht und durchgesprochen hat und sich darauf geeinigt hat und jetzt wieder zum grübeln anfängt, bringt mich das innerlich auf die Palme. Ich kann es nicht ab, wenn Leute sich nicht entscheiden können und alles 1000fach zerdenken, ohne schlauer zu sein. Und ja, ich weiß, es ist recht früh, sich zusammen was zu kaufen. Aber wir haben ähnliche Vorstellungen und haben eben auch ein gewissen Alter erreicht. Sie zeigt sich gern nach außen hin sehr selbstbewusst, geht auf Menschen zu und wirkt tough & selbstsicher. Das ist aber m.E. nur ne Fassade, denn im Inneren ist sie mega zerbrechlich. Zeigte sich damals vor ein paar Monaten, als ich mit Kumpels für 2 Wochen in den Urlaub geflogen bin (dieser Urlaub stand schon vor dem Kennenlernen fest). Sie sagte, sie freue sich für mich, dass ich mal rauskomme und hat mir nen tollen Urlaub gewünscht. Und dass sie ja sowieso jeden Tag komplett verplant sei. Während des Urlaubs gabs aber hier und da mal Drama, sie schrieb mir, dass es ihr psychisch schlecht gehe, ihr alles zu viel wird mit Arbeit und Hundebetreuung und sie das Gefühlt hat, nichts auf die Reihe zu bekommen. Und dass sie froh sei, wenn ich wieder da wäre, 2 Wochen Männerurlaub seien zu viel und wären in Zukunft nicht genehmigt 😉 Außerdem gibt sie betont vor, nicht eifersüchtig zu sein, die realität sieht allerdings anders aus. Erwähne ich beiläufig ein Mädel beim Namen (ohne mir was dabei zu denken), merkt man schon, wie sie innerlich angespannt ist. Prompt kommt ihr Konter, z.B. "Voll witzig, ein ehemaliger Kommilitone hat mich neulich angeschrieben. Mit dem schreibe ich gerade. Der wohnt jetzt in xy, hat sich auch ein Haus mit Garten gekauft und hat mir davon und von sich ein Bild geschickt. Voll cool". Sowas kommt auch einfach so mal aus heiterem Himmel, immer mit "Voll witzig" am Satzanfang und dann wird ein Typ (Orbiter, Ex oder whatever) genannt, der sie entweder angeschrieben hat oder der irgendwas von ihr will. Nun, das nehme ich mittlerweile nicht ernst. Aber das lässt auf einen geringen Selbstwert zurückschließen. Sie gibt auch immer vor, mega viel zu tun zu haben. Als hätte sie den krassesten Job ever und kaum Luft zu atmen. Ist auch so ein Ding, wonach ich die Uhr stellen kann, weil sie das fast täglich erwähnt, dass sie so mega im Stress ist. Und sie wirkt auch wirklich gestresst, obwohl das, was sie am Tag tut, andere an einem halben Tag schaffen. Sie braucht für viele Dinge Ewigkeiten, manchmal habe ich das gefühl sie hat ne Zwangsstörung, was ihre Ordnung usw. angeht. Burnout hatte sie vor ca. 5 Jahren. Ist also psycisch vorbelastet. So, nun die Frage: Was mache ich hier? Einfach tolerieren und weiter ertragen, der starke Mann an der Seite sein? Ändern kann ich sie ja nicht. Ich musste mich nur mal auskotzen. Vorhin hatten wir wieder ein super Gespräch, in dem sie sich bei mir auch entschuldigte für ihre Launen. Ich bin vermutlich nicht der einzige, dem es so geht. Das ist die Crux bei ner LSE-Frau.
  4. 1. Dein Alter 27 2. Ihr/Sein Alter 30 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Moante 6. Qualität/Häufigkeit Sex Gut/1 Mal am Tag 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Streit eskaliert 9. Fragen an die Community https://www.pickupforum.de/topic/169520-agieren-oder-akzeptieren/ ein paar werden sich sicherlich noch an den oben genannten Beitrag von mir erinern. (agieren oder akzeptieren) Nun bin ich wieder an einem Punkt indem ich eure Hilfe benötige Es lief wieder gut bei uns, hatten das ganze nach dem Sex kurz besprochen und gut fertig. Das es mich stört das sie ständig von ihren Orbitern und Typen die sie anschreiben etc. redet habe ich nicht erwähnt. Dann eine Woche später wir wollen unsere Serie weiterschauen, taucht plötzlich dieser Typ auf ihrem Streaming Account auf. Sie: Du wolltest ja den Account nicht haben,jetzt hab ich ihn eben Mike gegeben. Ich: Alles gut ,spart er Geld Da meine LTR momentan umzieht, half ich ihr wie versprochen am nächsten Tag die Wohnung einzugsfertig zu machen. Meine LTR ist ein Führungsmensch,die Führung übernehme aber meistens ich da ich aber beim Handwerken eine absolute Null bin hatte ich das Gefühl sie nimmt mir das irgendwie krumm das ich jetzt nicht ständig für alles eine Lösung parat hatte. Sie nörgelte ständig an meiner Arbeit rum und das hat mich ziemlich gestört. Da ich einen Tag zuvor einen heftigen Streit mit meiner Mutter hatte, der meine Laune ein wenig drückte, sprach ich das Thema später kurz an. Sie fragte nicht weiter nach und sagte nur mach dir nicht so viele Gedanken. (es fühlte sich nicht richtig an ihr das zu erzählen) Sie bedankte sich auch relativ häufig bei mir für alles aber lies mir auch genauso oft einen dummen Spruch da. Ich sprach Abends in Ruhe das Thema an das mir aufgefallen ist das sie häufig von anderen Typen spricht ich es zwar putzig finde mich mittlerweile die Häufigkeit aber ziemlich nervt. Ich ebenfalls nichts dagegen habe wenn sie sich mit anderen Typen trifft oder mit ihnen schreibt, es mir aber nicht 10 mal am Tag erzählen muss. Sie verstand es nicht und sagte ich solle ihr einfach Beispiele nennen, weil sie keine Ahnung hat was ich meine. Also erzählte ich ihr auf welche Situationen ich das ganze beziehe Sie:‘‘ Das sind alles Freunde von mir und einfach Situationen aus dem Alltag über die ich mit dir reden möchte‘‘ (das ist definitiv nicht der Fall) Ich erwiderte , ich verstehe dich ja :aber wie würdest du reagieren wenn ich ständig über meine weiblichen Freundinnen reden würde ? Ich sagte Ihr wenn es mich nervt schadet es meiner guten Laune und somit auch unserer Beziehung, sie fing an zu weinen als ich sie fragte weswegen sie weint, das das alles kein Vorwurf sei, sondern ich das einfach ansprechen wollte, weil es mich stört sagte sie das ich ja jedes mal immer direkt die Beziehung in Frage stelle, das Gespräch lief einfach völlig in die falsche Richtung. Am nächsten Tag begann der Umzug, sie war distanzierter auf Jedenfall distanzierter als sonst. Normalerweise sucht sie schon öfters Körperkontakt zu mir, Abends im Bett machte sie auch schnell das Handy aus als ich meinen Kopf zu ihr drehte. in 3 Tagen geht der Umzug weiter mit 3 Freunden von ihr, sie musste natürlich erwähnen das die Typen ja genau nach ihrer Pfeife tanzen. Am meisten stören mich momentan ihre dummen Sprüche, die plötzlich jetzt vermehrt von ihrer Seite aus kommen und das sie anfängt mich wegen Kleinigkeiten zu kritisieren. Wo habe ich einen Fehler gemacht oder besser reagieren können ? und wie seht ihr das Ganze ? Ich bin mir nicht sicher wie ich mich verhallten soll. 1. Invest raus, ihr nicht beim Umzug helfen (erachte ich als kindisch) und Alternativen wahrnehmen 2.schauen wie es sich während dem Umzug ergibt und beim ersten dummen Spruch gehen + freeze out 3.?
  5. Dein Alter: 32 Ihr Alter: 36 Art der Beziehung: Früher monogam, seit ca 3 1/2 Monaten Ex (inkl. nicht angekündigter aber beidseitig durchgeführter Kontaktsperre) Dauer der Beziehung: Vier Jahre und ein Monat Dauer der Kennenlernphase vor LTR: irrelevant Qualität/Häufigkeit Sex: während Beziehung gut und ausreichend. Gemeinsame Wohnung: Ca. von Jahr 2 1/2 bis 3 1/2 Hallo Community, Dies ist kein Ex-Back Thread, auch kein Thread in dem es darum geht wer, wie, wo, was falsch gemacht hat. Mit bestem Gewissen habe ich diesen Thread hier platziert, aber es steht der Moderation frei, diesen zu verschieben, wenn er woanders (z.B. Persönlichkeitsentwicklung), besser aufgehoben ist. Ebenfalls habe ich mir erst vor kurzem die letzten 100 Seiten des Ex-Back-Threads durchgelesen. Eine große Inspiration, aber im Kern etwas an meinem Anliegen vorbei. Mein Ziel ist es, einen normalen Umgang zu meiner Ex zu finden. Was ich darunter verstehe und wieso ich das möchte, erläutere ich weiter unten. Es geht mir auch darum, wie andere User in ähnlichen Situationen verfahren haben. Mir ist bewusst, dass aufgrund der Länge der Beziehung die Zeit, alles vollständig zu verarbeiten, noch lange nicht abgeschlossen ist. Ich befinde mich aber auf einem guten Weg. Dennoch eröffne ich diesen Thread, da ich mir seit 3-4 Tagen zu genau diesem Thema Gedanken mache, ich ein Drücken im Solarplexus verspüre sowie einen erhöhten Puls habe. Kurz zusammengefasst hatten wir eine Beziehung mit typischen Höhen und Tiefen und letzlich auch eine, in der wir beide viel gelernt haben und uns weiterentwickeln konnten. Letztlich war es aber ein langgezogenes Ende mit dem Klassiker Attractionverlust meinerseits, etwas klammern von mir am Ende sowie einem von ihr vollzogenen warmen Wechsel ohne Betrug da angekündigt bzw. durch Trennung vollzogen. Glücklicherweise haben wir zum Zeitpunkt der Trennung im Januar schon nicht mehr zusammengewohnt. Seit diesem Tag haben wir keinerlei Kontakt mehr gehabt. Durch den Trennungsschmerz und den Tod eines Verwandten einen Monat zuvor hat es mich erstmal umgehauen und ich lag zwei Wochen mit echter Grippe flach. Habe die typischen positiven (Befreiung, kein Beziehungsstreß mehr) und negativen (Verrat, alles wegwerfen was man sich aufgebaut hat, usw.) Trennungsgedanken für einige Zeit danach gehabt. Während der Zeit habe ich viel reflektiert, Bücher gelesen, Sachen aufgeschrieben, mich um mich gekümmert. Wieder mehr Sport gemacht, mehr rausgegangen, mehr Socialising. Neue Leute, auch Frauen kennen gelernt, auch mal mit jemanden was angefangen, das aber auf einer rein platonisch freundschaftlichen Schiene weiterlaufen lassen, da ich bemerkt habe, das ich einfach noch nicht soweit bin. Auch dank Corona und mehr Zeit in den eigenen vier Wänden habe ich auch hier mal klar Schiff gemacht, vieles aufgeräumt, ewig verschobene Projekte angegangen, ausgemistet, teils neu eingerichtet. Ich habe angefangen Spanisch zu lernen, etc. etc. Natürlich gibt es auch Tage, da denke ich zurück und es gibt Nächte, da kann ich schlecht schlafen oder träume von ihr bzw. uns (mal neutral, mal Alpträume). Das ist wohl auch alles normal. Allerdings verspüre ich wie oben schon geschrieben ein gewisses Unwohlsein und beschäftige mich seit einigen Tagen mit dem Thema, mich mit meiner Ex nochmals auszusprechen. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was ich genau mit ihr besprechen will, aber es hat einen Grund. Ich finde, am letzten Tag als wir uns gesehen haben, hätten wir besser und respektvoller auseinander gehen können. Und ein weiteres Problem besteht, ich möchte bzw. werde irgendwann (nach Corona) in ihrer Stadt leben wollen und ein Hobby ausführen (nicht wegen ihr, ich habe es auch zu schätzen gewonnen, habe aber nach der Trennung drauf verzichtet, um aus Selbstschutz die Kontaktsperre aufrecht zu erhalten), wo ich ihr, ihrem Lover und einigen ihrer Freunde zwangsläufig begegnen werde. Sowohl Ich als auch Sie soll sich dabei nicht schlecht fühlen. Und vielleicht ist dann auch mal ein Smalltalk ohne Hintergedanken möglich. Ich erwähne dies, da ich natürlich auch früher schon Verflossenen begegnet bin, mit denen man auch mal was unternommen hatte. Dies war aber immer möglich, weil man im Reinen oder ohne Verdruß auseinander ist. Mal ganz davon abgesehen von ihrer Verwandtschaft, von der ich hoffe, dass es ihnen in diesen Zeiten gut geht. Also nochmals: Ich will kein Ex-Back Ich will auch nicht wissen wie gut/schlecht es ihr geht, noch umgekehrt will ich ihr mitteilen wie gut/schlecht es mir geht Mich interessiert es auch nicht, wie es um ihren Lover bestellt ist Ich will auch keine Absolution für einige meiner Aktionen in der Beziehung, die aus ihrer oder meiner Sicht nicht gut gewesen sind. Umgekehrt natürlich auch nicht Mein Ziel ist auch keine enge platonische Freundschaft Aber ich will auch keine Feindschaft bzw. ein sich komisch fühlen wenn man sich begegnet Ich habe mir die letzten 100 Seiten des Ex-Backs Threads durchgelesen, um herauszufinden ob ich auch betroffen bin, aber ich glaube nicht. Viele der angesprochenen Punkte, wie eben eine Kontaktsperre, basieren vor allem aus Selbstschutz (Abhängigkeit, OneItis, o.ä.). Auch bin ich nicht der Meinung, dass man seine Würde verliert, wenn man als Verlassener mit einigem Abstand später nochmal ein Gespräch sucht, sofern man kein Ex-Back o.ä. anstrebt. Ich für meinen Teil habe die Trennung akzeptiert, glaube zu wissen, was zu dieser geführt hat. Wobei sicherlich beide ihren Anteil hatten. Und ich finde, auch wenn ich es nicht gutheiße und mit so einem Menschen nicht (mehr) zusammen sein will, ist es dennoch das Recht und die Freiheit jedes Einzelnen, eine Beziehung zu beenden und sein persönliches Glück bei jemand anderen zu suchen (über das, wie und wann, das ist sicher diskussionswürdig), vor allem wenn noch keine Kinder oder Grund und Boden dazugehören und man sich sonst nicht unausweichlich zu irgendetwas verpflichtet hat. Man bzw. ich muss nur anders damit umgehen und anstatt zu klammern, mit erhobenen Hauptes gehen. Das ist wohl ein zentraler Bestandteil dessen, was ich zuletzt gelernt habe. Bisher war es für mich kein Problem, die Kontaktsperre durchzuhalten. Gedanken, sie zu brechen, sind immer relativ schnell verflogen. Doch jetzt ist es aus oben genannten Gründen anders. Daher würden mich Meinungen und Erfahrungen dazu von anderen Usern interessieren.
  6. Habe eine Frage…. Habe am letzten Wochenende ein Mädel auf einer Privat Geburtstagsparty getroffen. Nennen wir Sie Sam. Habe viele Negs verteilt und war auch eine Herausforderung für Sie, hat Ihr anscheinend auch gefallen. Da ich Osteopath bin und Sie auch Schmerzen hatte, kam es auch relativ schnell dazu das ich Sie anfassen konnte ohne Probleme. Knie, Hände, Gesicht etc. Hat Sie sich alles gefallen lassen. Saß später auch auf meinen Schoß, habe dann die Routine angewendet mit, stell dir mal vor wir wären hier bla bla bla und was würde für eine Musik würden wir uns anhören… Dann habe ich anschließend abrupt gesagt….Ahh weisst du was ? Musik ist aus, Geh von mir runter und Sie von mir weg gestoßen. Die war so sprachlos hahaha aber nun gut. Da es spät geworden ist, habe wir alle dort geschlafen. Soweit so gut. Am nächsten Tag kamen wir uns morgens in Ihrem Schlafzimmer etwas näher. Wollte eigentlich mich verabschieden, aber bin dann trotzdem geblieben. Habe mit Ihr über Esoterische Sachen geredet und paar Energie Techniken gezeigt. Sie hat mir erzählt, dass Sie Angst for der Dunkelheit hat… bla bla. Jedenfalls kamen ihr bei den Übungen auf einmal die Tränen und die war verwundert, wieviel ich aus Ihren Händen lesen konnte. Habe Sie zu mir gedrückt, sprich während Sie geweint hat. Dabei Ihren Kopf auf meine Schulter gelegt und sie dabei an der Hand gestreichelt und sie hatte es erwidert, sprich meine Finger auch gestreichelt. Ich würde daher sagen IOI von ihr. Später am gleichen Tag hat eine Freundin uns zu sich eingeladen und von selber hat Sie mich gefragt ob ich auch kommen würde und bot mir sogar an mich abzuholen. Das ist die Vorgeschichte. Jedenfalls ist an dem Abend folgendes passiert. Die eine andere Freundin ist irgendwie eifersüchtig, richtiger Cockblocker und hat mir ständig die Tour da vermasselt. Indem Sie während ich mit der Sam „Kino“ betrieben habe, einfach gekommen ist und die Sam dann einfach geküsst hat, oder Aktionen gebracht wie… lass uns jetzt eine rauchen. Wo es richtig spannend war. Dann nochauf dem Balkon, meinte die Freundin. Wir wären eine gute Truppe und obwohl es manchmal so sexuell Anmerkungen gibt, darf keiner was mit der anderen anfangen, weil die Verbindung zu wichtig ist bla bla bla. Das hat mich schon auf die Palme gebracht… Auf jeden Fall jedesmal wenn ich auf der Couch mich zurück gelehnt habe etc. kam von der „Sam“ die Bemerkung du sitzt da aber da wie der Pascha, worauf ich Ihr geantwortet habe. Ich fühle mich gerade auch wohl. Jedesmal wenn ich Sie zu mir gezogen oder die Hand ausgestreckt habe, ist sie auch zu mir gekommen und hat sich an mir gekuschelt. Ich schätze mal das war auch ein guter IOI von ihr. Jetzt kommt es: Wir haben die Nacht nebeneinander auf der Couch geschlafen. Sie hat auch meine Beine mir Ihren Beinen eingeklemmt. (IOIs ? ) Aber als ich Ihre Hände gestreichelt habe, kam die ganze Zeit nichts zurück. Haben auch etwas geredet, aber nicht viel, weil sie richtig müde war. Jedenfalls habe ich angefangen Sie am Rücken zu streicheln und konnte merken, wie sie davon eine Gänsehaut bekam. Habe auch Ihr Shirt hoch gezogen um mehr zu machen. War in der Lage sogar Ihre Brüste ( also Rundungen zu berühren, Nippel habe ich ausgelassen natürlich) hat Sie auch über sich ergehen lassen. Dann habe ich einfach gestoppt und gesagt… Show ist zu ende. Sie hat gelächelt, aber keine Reaktion. Paar Minuten gewartet und wieder angefangen, diesmal dann am Hals weiter gemacht. Als ich dann versucht habe Sie zu küssen. Also auf den Mund, sagte Sie : nicht machen. Habe dann geantwortet: Ok. Sofort mit allem aufgehört und mich umgedreht. Sie fing dann an meinen Kopf zu massieren aber das wars dann auch. Am Morgen hatten wir noch kurz geredet und das wars. Ich dachte ok jetzt wars das… habe dann noch ein paar WhatsApp Nachrichten geschickt um zu gucken ob Sie noch im Spiel Modus ist oder das Game für mich verloren ist. Was ich gemerkt habe Sie geht nicht auf alles ein. Zwischendurch ja, aber nicht alles. Habe wieder so Push and Pull Bemerkungen gemacht und lustige, eingebildete Statements.extrem frech natürlich. Beim letzten kam keine Antwort mehr. Jetzt brauche ich Experten Meinungen von euch. Habe ich es vermasselt ? Was habe ich übersehen und wie soll ich mich ihr gegenüber nun verhalten ? Danke für euer Input.
  7. Hey, ich bin ein noob in pickup und wollte daher mal hier mein Problem schildern. Ich bin 19 und kenne seit kurzem ein HB8-9 (sieht schon echt krass aus). Wir verstehen uns gut, ich mag sie und ich ich bin mir ziemlich sicher das sie mich auch mag. Das letze mal als wir uns gesehen haben war sie aber nicht wirklich nett zu mir. Sie weiß halt schon seit längerem ein paar kleine Macken von mir (auf welche ich nicht näher eingehen möchte xD), diese haben sie aber die ganze Zeit nicht gestört bis auf den Tag als wir uns eben das letze mal gesehen haben. Da hat sie mir dann dumme Fragen und Aussagen (möchte ich nicht ins Detail gehen xD) an den Kopf geworfen auf die ich keine Antwort wusste (waren wie so Fangfragen und auch blöde Kommentare/Aussagen) und deshalb habe ich diese einfach ignoriert und nichts gesagt. Bin kurz darauf gegangen, war ein bisschen gereizt, habe mir aber nichts anmerken lassen. Meine Frage ist jetzt, handelt es sich dabei um einen shittest? Ich weiß sie mag mich, weiß auch das sie paar Macken (keiner ist Perfekt haha) von mir kennt und diese Macken haben sie die ganze Zeit nicht gestört. Auf einmal hat sie es dann doch gestört weil sie ja diese dummen Kommentare und irritierenden/sinnlosen Fragen gestellt hat?! Ich gehe jetzt davon aus es war ein shit test?!
  8. Hallo, Da ich neu hier im Forum bin und noch nicht so viel vom PU kenne, stelle ich folgende Frage : Bis jetzt hab ich nur Mädchen im Alter zwischen 18 bis 22 Jahren im Bett gehabt. Meine letzte Freundin war 19 (Ich 23) und konnte mich richtig gut mit ihr was den Sex anbelangt „austoben“. Ich bin dabei wirklich auf meine Kosten gekommen und war bis jetzt auch nie wirklich schwer diese jungen Mädels zu ficken. Aber ich möchte auch mal eine so ab 25 ins Bett bekommen. Ist das schwieriger, muss ich mich da anders anstellen? Wird der Sex anders sein? Hab mich darüber auch mit Freunden unterhalten die genau das gleiche sagten, dass man mit 18/19 jährigen im Bett machen kann was einem gefällt. Ist das bei älteren Mädchen auch noch so? Vielen Dank im Voraus 😃
  9. Ich möchte euch was fragen. Ich hatte 2 Dates mit einer Frau, wir verstanden uns gut und küssten uns. Dazu hatten wir auch über Whatsapp regelmäßig geschrieben. Nun ist ihr Sohn wieder bei ihr und sie meldet sich nicht mehr von selbst. Antworten tut sie. Wenn ich sie anrufe und sie telefoniert gerade, dann ruft sie mich zurück und zwar sofort. Wie soll ihr Verhalten einordnen und wie sollte ich mich verhalten? Danke
  10. Hey, ich bin neu in der pua-Szene und hab mir gedacht, ich frage hier mal nach Antworten. Ich bin 18 Jahre alt und habe beruflich mit einer älteren Frau (milf) HB 8/9 ca. 35-40 (sieht für ihr alter echt sehr gut aus) zutun. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Sie mich mag. Diese Frau grüßt mich (eigentlich) immer, wenn wir uns sehen (macht sie nicht bei jedem). Wir hatten auch schon längeren Blickkontakt und sie hat mich auch leicht berührt. Die Chefin hat wohl mitbekommen, dass sich das HB mir gegenüber anders verhält als mit den anderen Leuten. Als einmal das HB, die Chefin, ein paar andere und ich im selben Raum waren, hat die Chefin Sie halt komisch angemacht (vor allen) im Bezug auf mich. Seitdem ist Sie irgendwie abweisend zu mir, grüßt mich nicht mehr, berührt mich nicht mehr (auch kein Hände schütteln :D) und ich habe halt das Gefühl das ihr irgendwas nicht passt. Ich kann mich aber nicht erinnern, dass ich ihr irgendwas getan hab. Was könnte in der Frau vor sich gehen?
  11. Seid ihr der Meinung, dass das schlechte Verhalten anderer auf einen abfärbt, wenn man dauernd darüber nachdenkt/sich darüber ärgert? Wird man irgendwann selbst so? Man spielt es ja dauernd im Kopf wie ein FIlm durch. Es färbt ja auch auf einen ab, wenn man mit Leuten rumhängt, die sich asozial verhalten.
  12. 1. Dein Alter 20 2. Ihr Alter 20 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung . 2 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex - jedes treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt- respektloses verhalten 9. Fragen an die Community - direkt Schlussstrich oder abwarten? Hey Community, ich bin nun seit knapp zwei Monaten mit meiner Freundin zusammen und bin nun doch etwas überfordert mit ihrem Verhalten. Also eigentlich lief alles Top, der Sex Top, wenn wir chillen ist beiseitige Leidenschaft da, wir gehen zusammen feiern etc. Manchmal hat sie so phasenweise extrem miese Laune und reist meiner Meinung nach respektlosigkeiten wo ich sie direkt abschießen will. Nun war folgendes.. Ich war übers we mit Freunden in östtereich und sie mich abends gefragt was ich mach.. dann hab ich es ihr gesagt Und zurückgefragt, woraufhin sie meinte mit einer freundin was trinken. Dann haben wir meine Freunde aber erzählt dass sie im Club ist. sie wollte dies aber nicht geheim halten da sie weiß dass meine Kumpels dort arbeiten. Daraufhin habe ich ihr heute persönlich gesagt dass ich der Letzte bin der irgendwas verbieten will wie z.b. feiern gehen aber ich doch in der Beziehung wünsche dass man sich sowas erzählt daraufhin meinte sie dass es ihr scheißegal ist was ich will und dass sie macht was sie will sie sagt immer wieder dass sie seit ihrem Ex-Freund sich nichts mehr verbieten lässt und es Dir völlig am Arsch vorbei geht ob ich will dass sie mir das sagt oder nicht. Ich finde so ein Verhalten geht überhaupt nicht und es hat sich schon öfter sowas angedeutet ich muss zugeben dass ich mich in der Beziehung zum Teil zu needy verhalten habe aber dennoch mein Hobbys Interessen und Freundin stets nachgegangen bin. ich will mir so ein Verhalten definitiv nicht geben aber finde es mit ihr eigentlich immer cool was meint ihr kriegt man so jemanden in den Griff oder einfach nexten. Gruß Mrunderdog
  13. Servus liebe Community! Kurz zu meiner Person: Bin 23, kenne PU seit 2017 Folgende Frage: Am Freitag Abend waren wir, guter Kumpel, nennen wir in Tom, und ich, in nem Club. Gute Stimmung, Getanzt, Spaß gehabt. Licht ging aus- Party zu Ende. Hab ein Set mit 2 Mädels eröffnet, Tom dazu geholt und wir waren on. Kurz gesprochen- Taxi geholt- und zusammen noch Essen gegangen. Bis dahin war alles cool- haben gut harmoniert alle zusammen. Beim Essen dann habe ich Attraction verloren, dadurch das Tom mehr und mehr das Gespräch geführt hat. Dazu kam, dass er paar Jokes auf meine Kappe machte und die Mädels sich darüber amüsierten. Ich wusste nicht wie ich damit umgehen sollte. Somit war ich raus aus dem Game. Ich hab mit ihm darüber hinter her gesprochen, er meinte, ich sehe das zu engstirnig und bin zu schnell eingeschnappt, weil seiner Meinung nach ging es dabei nur darum, dass die Mädels lachen, egal wie, über ihn oder mich. Meine Meinung dazu ist, dass ich denke in so einer Konstellation, sollte man schauen, dass es harmonisch bleibt und wenn man Witze über sein Wing macht das dies die Harmonie zerstört. Weil einmal ist es witzig, aber beim 2 mal hört es auf. Ich weiß, er wird das nicht ändern und es deshalb an mir liegt Alpha zu bleiben. Was denkt ihr darüber ? Das war das erste Mal, dass ich in so einer Situation war. In Einzelsets fühle ich mich wohl und sicher und habe deshalb auch gute Erfolge. Tom hat einen hohen Status, ist sehr groß, und ist vermögend. Ich habe einen normalen Status denke ich, und durch meine Art, bekomme ich einen höheren Status im Laufe des Gesprächs zugesprochen. Das wurde hier halt komplett gecutted und wurde somit betaisiert. Somit also abschließende Frage: Wie gehe ich in der Gegenwart mit anderen Alphas um, wenn es um die Verführung von Frauen geht? Merci
  14. 1. 23 2. 22 3. 3 Nach der Trennung 4. Sex vor der Trennung / Küssen nach der Trennung 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebe Community, ich hatte vor 4-5 Monaten meine Beziehung zu meiner Ex beendet, weil es einfach nicht mehr gepasst hat. Es hat 2-3 Monate gedauert bis es mich von der Oneitis erholt habe danach dann auch den ein oder anderen Lay gehabt. Jetzt hat sich meine Ex vor 3 Wochen wieder bei mir gemeldet und wollte sich wieder mit mir treffen. Das erste Treffen war nur kurz und man hat sich ein bisschen ausgetauscht. Im zweiten Date konnte ich deutlich die sexuelle Spannung zwischen uns spüren. Ich habe dann kino für mich genutzt und konnte Sie auch ohne Probleme unter den Klamotten berühren(Po, Taille, Brust). Beim dritten "Date" war es ähnlich, jedoch hatte Sie dann irgendwann bedenken und meinte es wäre nicht gut wenn wir weiter machen würden. Sie hätte ja Lust, aber das könnte ja die Freundschaft zerstören. Habe Ihr dann gesagt dass mir Freundschaft ohne alles zu wenig ist. Daraufhin fing Sie an sich zu erklären, dass sie nicht mehr als Freundschaft momentan könne, da Sie noch Gefühle für mich hätte bla bla bla. Im Prinzip geht es nicht darum meine Ex wieder zurück zu gewinnen. Es geht mir lediglich darum einen möglichen Lay mitzunehmen. Momentan bin ich eigentlich sehr zufrieden wie ansonsten alles läuft. 6. Frage/n: Wie würdet Ihr vorgehen? Für mich klingt das nach einem normalen LJBF. Heißt ich würde es einfach dabei belassen und Ihr sagen, dass ich auf eine normale Freundschaft keine Lust habe und dann einen Freeze out machen. Falls Sie sich irgendwann nochmal melden sollte würde ich es nochmal versuchen zu eskalieren, ansonsten einfach mein Ding weiter durchziehen. Was haltet Ihr von dem Vorgehen? Oder wäre es besser einfach etwas Kontakt zu halten und später nocheinmal probieren zu eskalieren?
  15. 1.Meiner Alter 25 2. Ihr Alter 30 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer 3 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit wann immer wir uns sehen 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt Sie verhällt sich komisch 9. Fragen an die Community Hallo Leute Ich schätze dieses Forum sehr und lese seit Ewigkeiten hier still mit. Meine LTR und ich sind seit 3 Monaten zusammen und hatten vorher eine offene Beziehung,bislang lief auch alles super. Ich habe dennoch einen riesen Fehler gemacht und 2 mal in ihr Handy reingeschaut,sie war verständlicherweise nicht froh darüber als ich es ihr sagte. Da fiel mir auf,das sie bei einem fremden Typen schlecht über mich geredets hat es folgte ein freeze von meiner Seite. Sie entschuldigte sich bei mir,schrieb mir viele Whatts App nachrichten ca 30 Stück. (Will die Trennung umbedingt vermeiden) da sie allgemein wegen Kleinigkeiten lügt,habe ich ihr gesagt das ich ehrliche Frauen mag und sie erstmal nicht mehr sehen will. Auch hier bekam ich eine Entschuldigung,doch sie ist komplett verändert seither. - Ihr Handy nutzt sie angeblich auf der Arbeit fast garnicht mehr,ist aber ewig lang online und antwortet mir erst spät. -Sie fragt mich oft wo ich gerade bin wenn ich unterwegs bin ohne sie. -Sie zieht sich anders an und schminkt sich häufiger -Redet teilweise anders/Jugendwörter die ich noch nie gesagt habe. -Ich hab ihr mein misstrauen mitgeteilt und sie antwortete ''ja er kommt heute wieder aus dem Urlaub zurück''/hat es dannach aber wieder geläugnet und gesagt es sei nur spass gewesen. -Sie behandelt mich plötzlich respektlos und mit sehr viel Gleichgültigkeit./Vorher war sie total anhänglich -Treffen schlägt sie dennoch vor -Will mit mir zusammen ziehen und mich ihren Eltern vorstellen -versteckt ihr Handy und nutzt plötzlich snapchat wieder -stellt mich seither häufig in konkurrenz Meine Fragen lauten Wie soll ich mich jetzt verhallten ? Wie geht ihr mit Eifersucht um und wie kann ich es in Zukunft besser machen ? Wie schätzt ihr Die Situation ein ? Beste Gruße Zensiert
  16. Hallo, angenommen ihr habt gesundheitliche Sorgen, da ihr möglicherweise konkrete Gesundheitsgefahren seht (wie z.B. eine durchaus mögliche Asbestbelastung) und vermeidet und beschwert euch darüber, findet ihr das schlimm? Mir erging es heute so und habe mich unter anderem geweigert, auch weil ich wohl psychosomatische Symptome entwickelte. Als es meine Eltern mitbekamen wurde ich von meiner Mutter lauter angebrüllt und mein Vater versteht es aber sei vorsichtig mit dem beschweren. Unterstützung keine. Warum ?! Ist es verboten? Und ich bin auch von meinen Eltern enttäuscht, dass sie nicht hinter mir stehen. Was meint ihr dazu ? Viele Grüße
  17. Hey Leute, bin hier noch neu. ich bin 24 und sie 25. Zur situation: Hab vor 2 Wochen eine Dame im Eiskaffee angesprochen, hab ihre Nummer bekommen und wollte sie dann treffen. Hat schon mal aus zeitlichen gründen nicht geklappt, dann hab ich sie nochmal gefragt und sie hat ne woche garnichts geschrieben und dann heute sowas: ,,Viel stress in der uni, bla, sorry für das nicht melden, blabla, (zitat:),,Es ist momentan einfach nicht ganz meine Zeit und ich glaube das mit dem entspannt mal einen Kaffee trinken gehen schaffe ich gerade einfach nicht 🙈 Sorry'' Für mich klingt das nach einem vorwand und ich will sie trotzdem gerne kennenlernen Bin noch nicht der erfahrenste was pickup angeht aber auch kein anfänger. Wie sollte ich weiter vorgehen weil ziel ist es ja mit ihr mich zu treffen. Bin für jeden Ratschlag dankbar und haut rein :)
  18. Hallo zusammen, Bin neu im Forum und habe schon einige Beiträge gelesen. Wollte mal von euch Erfahrenen wissen ob und was ich in diesem Fall noch machen kann oder ob ich es lassen soll, will hier etwas lernen. Mein Alter: 32 Ihr Alter: 26 Dates: 1 Etappe der Verführung: Sex Beschreibung: Hab die Frau vor 3 Wochen an nem Festival kennengelernt über Freunde. Wir haben uns gut unterhalten und kamen uns auch schon etwas näher als wir zu zweit waren, bisschen halten und berühren, flirten, mehr nicht. hab sie dann nach der Nummer gefragt und zwei Tage später mal angeschrieben. Wiederum 2 Tage später hab ich sie dann nach nem etwas kurzfristigen Date (in 2 Tagen) gefragt, sie hatte aber keine Zeit, hat aber gemeint wir können gut mal was trinken gehn. Also habe ich ein Treffen für die Woche drauf vorgeschlagen, sie hat dann im Detail erklärt was sie die nächsten Tage los hat und mir zwei Tage vorgeschlagen worauf ich einen zugesagt habe. An diesem Tag hatte sie sich aber etwas verplant und bevor es etwas gar spät geworden wäre hab ich ihr dann vorgeschlagen dass wir das Ganze verschieben weils mir auch nicht mehr gepasst hätte, sie hat dann sofort einen anderen Tag vorgeschlagen der mir dann besser gepasst hat. Zwei Wochen nach der ersten Begegnung sind wir also ans Date. Zunächst was essen gegangen, dann in eine Bar im Freien. Anfangs sassen wir uns gegenüber, dann gabs etwas mehr Platz und ich hab sie auf die Bank neben mich genommen. Ich bin ihr dann immer näher gekommen, hab sie berührt und heftig geflirtet und sie schlussendlich geküsst. Die Gespräche waren locker und gut, der Kuss war m.M.n. sehr gut. Wir haben dann noch etwas weiter getrunken und wohl auch über den Durst. Ich schlug ihr vor bei mir zu schlafen ohne welche Hintergedanken da sie 30km weg wohnt und spät noch den Zug hätte nehmen müssen. Sie willigte ein. Sie hat sich sofort in mein Bett gelegt, leider hatte sie wohl einen über den Durst und ist dann aufs Klo um zu Kotzen... ging ihr danach aber um einiges besser. Wir haben rumgemacht und es kam zum Sex. Der war nicht schlecht, ich hatte auch schon einiges getrunken von daher nicht verwunderlich. Sie blieb dann noch bis am nächsten Tag um 14:00 Uhr. Wir haben uns normal verabschiedet, ich hab ihr gesagt dass ich den Abend toll fand und sie gerne wiedersehen würde, was sie in dem Moment bejahte. Das ist letzten FR/SA her, seither haben wir etwas hin und her geschrieben und ich hab ihr am Dienstag einen Vorschlag gemacht am Donnerstag an ein Stadtfest bei uns zu gehen. Sie meinte sie habe viel Programm die nächsten Tage und es wird schwer, wir können ja spontan schauen. War für mich OK. Gestern hat sie sich dann schon früh gemeldet dass das am Abend wohl nix wird weil sie viel zu erledigen hat, ich hab ihr daraufhin nächste Woche DI/MI vorgeschlagen. Sie hatte dann für beide Tage was geplant und mir auch konkret geschrieben was, jedoch ohne einen Gegenvorschlag. Ich hab dann geschrieben falls sie einen Tag finden könnte fänd ichs cool weil ich sie gerne wiedersehen und besser kennenlernen würde und hab dann noch hinzugefügt dass es sich auch lohnt mich besser kennenzulernen weil ich ein toller Typ bin, aber erst beim 2. Date 😉. Sie meinte dann ich sei süss und sie wisse doch dass ich ein toller Typ bin, sie sagt mir dann noch Bescheid. Fragen: Nun weiss ich nicht genau wo ich stehe. Hat sie Interesse? Spielt sie nur? Orbit? Mache ich mir zu sehr einen Kopf? Anziehung ist ja ganz klar da sonst wärs beim 1. Date nicht so gelaufen, andererseits könnte der Alkohol auch das Einschätzungsvermögen getrübt haben. Ich von meiner Seite frage nun nicht mehr nach einem Date und werde das Schreiben auf ein Minimum reduzieren, bevorzuge halt die persönliche Interaktion. Falls kein Vorschlag für nächste Woche kommt hacke ich die ganze Sache wohl stillschweigend ab, was meint ihr? Oder soll ich nächste Woche nochmal was vorschlagen? Ich mag die Frau eigentlich wirklich und denke es könnte echt gut passen. Sie schreibt mir auch von sich aus und schickt öfters Bilder. Danke & Grüsse, SuperflySK
  19. Hey, ich bin neu hier und brauche dringend euren Ratschlag 1. Mein Alter: 27 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: drei Dates 4. Etappe der Verführung: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Vor genau einem Monat, habe ich in der Bar eines Freundes, eine Frau kennengelernt. Wir haben leider erst angefangen miteinander zu sprechen, als wir "gut dabei waren", was das Alkohol betrifft. Wir haben zusammen getanzt, gelacht usw. Nichts desto Trotz gab sie mir ihre Nummer, sodass ich ihr am nächsten Tag nüchtern geschrieben habe. Die Gespräche an den folgenden Tagen waren nicht wirklich spektakulär. Sie wirkte desinteressiert. Als ich sie fragte, ob sie Lust hat mit mir etwas essen zu gehen, hat sie dies zwar bejaht aber sie müsse Zeit finden. Es sind zwei Wochen vergangen und ich fragte sie, ob sie denn Zeit habe und sie hatte wieder keine Zeit und die nächsten drei Wochen könne sie auch nicht, weil sie angeblich mit ihren Freundinnen nach Italien fliegt. Plötzlich hieß es, dass sie doch nicht fliegen und sie war "aktiver online" sodass wir intensiver geschrieben haben. Sie hatte mir eine Uhr gezeigt, die sie sich unbedingt wünscht. Da ich nicht gerade schlecht verdiene und der Betrag für mich nicht wirklich teuer war, habe ich ihr die Uhr gekauft, worauf sie total abgefahren ist. Mitten in der Woche rief sie mich spontan an, ob ich denn Lust hätte mit ihr und einer Freundin was trinken zu gehen und ich soll einen Freund mitnehmen. Das habe ich dann auch gemacht und wir waren zu viert was trinken, die Rechnung für alle habe ich übernommen. Am Wochenende haben wir uns dann wieder total spontan zu zweit getroffen und haben viel Zeit miteinander verbracht. Mir ist da noch mehr klar geworden, dass ich diese Frau unbedingt will. Ich machte ihr ne Überraschung und schenkte ihr das passende Armband zu Uhr, sie hat sich extrem gefreut. Zwei Tage später haben wir uns wieder getroffen, allerdings bestand sie darauf, dass ihre beste Freundin mitkommt. Also haben wir uns zu dritt getroffen, wir waren essen und danach was trinken, den ganzen Abend habe ich bezahlt. Während des Abends hat sie mich gefragt, wann mein letztes Date war, wann meine letzte Beziehung war und warum diese beendet wurde, ob ich mit anderen Frauen schreibe. Alle fragen habe ich ehrlich beantwortet. Dann war sie wieder abwesend bzw. abgelenkt die Getränke, das Essen usw. in sozialen Medien zu posten. Als ich sie fragte, wann wir uns denn wiedersehen würden, antwortete sie mit "wir sehen uns wieder wenn wir beide Zeit finden". 6. Frage/n Warum könnte sie darauf bestanden haben, ihre Freundin mitzunehmen? Besteht die Gefahr, dass ich ausgenutzt werde oder interessiert sie sich wirklich für meine Person und wie finde ich das heraus? Wie sollte ich mich weiterhin verhalten? Ich hatte vor einen Wellness-Abend mit ihr zu gestalten. Das letzte treffen war gestern, soll ich ihr heute schreiben?
  20. Hallo, ich habe gestern eine Situation erlebt die mich fast den Abend gekostet hätte,und würde mal gerne die generelle Meinung dazu hören. Kurze Einleitung : Ich kenne da ein HB mit der ich des öfteren über Insta geschrieben und geflirtet habe, sie war eher eine Bekannte. Wir kannten uns noch von der Schule. Als ich mich gestern Abend mit Leuten verabredete, war sie mit dabei inklusive ihres neuen Freundes. Nach einiger Zeit (ich habe an dem Abend bis auf eine kurze Begrüßung noch nicht mit ihr gesprochen) kam sie aus dem nichts auf unsere Chat Kommunikation zu sprechen. Wieso ich sie so anschreiben würde. Ich habe darauf erstmal nicht groß reagiert und gefragt wieso sie damit jetzt anfängt. Ihr Freund intervenierte, stand auf kommt zu mir und fängt an mir Drohungen an den Kopf zu werfen. Ich solle sie nicht so anmachen, sie nicht mehr anschreiben. Alles absurd, leider habe ich ihm nicht gesagt, dass er mich am Arsch lecken könne und die Situation einfach verlassen, sondern hab ihn als er aggressiv wurde wegestossen, dass er 3 Meter weit gestolpert und auf den Arsch geknallt ist. Fehler Nummer 2 (Nummer 1 war sich auf den Umgang mit diesem toxischen Mädchen einzulassen). Und was passiert? Ohh Hier kommt das Messer. Ich konnte im folgenden Handgemenge diesen Irren davon abhalten mir das Messer in den Bauch zu rammen. Später erfuhr ich dass sie sich einen 24 Jaehrigen Heroin und Crystal Meth abhängigen und offensichtlich psychisch bekloppten geangelt hat. Die Situation spricht für sich. Ich habe versucht deeskalierend einzuwirken im nachinein aber der Typ ist ein. lupenreiner Psychopath. Wären nicht zwei Bekannte dazwischen gegangen würde ich den Text hier nicht mehr schreiben. Mich würde einfach mal. Interessieren wie ihr in bewaffneten Situationen reagiert in der ihr keine Möglichkeit mehr habt auf die Person einzuwirken.
  21. Hallo Freunde, Ich habe vor 4 Tagen eine HB9 auf Tinder gematcht wo ich niemals gedacht hätte dass sie mich zurück liked. Aus Zeitgründen war nicht mehr auf Tinder online so dass ich sie nicht anschreiben konnte. Gestern abend hat sie mir dann geschrieben Woher ich komme( sie wohnt 70 km entfernt). Als ich ihr sagte wo ich wohne, sagte sie mir sofort dass sie nächste woche hier zu besuch bei ihrer Schwester ist, weil sie frei hat. Mein Problem ist nun, dass sie wahrscheinlich etwas unverbindliches will weil die Entfernung zwischen uns einfach nicht optimal für eine Beziehung ist. Da ich aber noch bei meiner Familie wohne, könnte ich sie ja falls es soweit kommen sollte nicht zu mir nehmen und zu ihrer schwester zu gehen wäre auch ausgeschlossen. Ich will ihr jetzt nicht sagen dass ich noch bei meinen Eltern wohne denn das wäre sowieso ein sicheres "Flake" (hoffe benutze den begriff richtig) weil ich das schon mal Hatte. Wie sollte ich mich jetzt verhalten? Bzw. Wie kann ich überhaupt herausfinden auf was sie aus ist? Und wenn sie wirklich etwas Unverbindliches möchte wie sage ich ihr das ich nich zuhause wohne?
  22. Hey, was tut man wenn die Frau Drama über Whatsapp macht ? Durcheskalieren geht schlecht.. Ich schreibe meistens sowas wie: Darüber können wir persönlich reden. Und persönlich eskaliere ich dann durch. Was meint ihr ? Habt ihr schonmal diese Erfahrung gemacht ?
  23. 1. Dein Alter 27 2. Ihr Alter 19 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 11 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 1 Monat 6. Qualität/Häufigkeit Sex : Bei jedem Treffen (4mal die Woche) , Sie liebte den Sex mit mir 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt! Sie leitete Kontaktsperre ein durch Blocken 9. Fragen an die Community: Ich war mit meiner Ex Freundin 11 Monate zusammen. Es passte alles von Anfang an. Wir stehen beide fest im Leben (Studium, Job, Wohnung, Freunde) Leider kam es im April zu einem Vertrauensbruch durch mich. Ich habe ihr verheimlicht das ich noch auf diversen Dating - Portalen ein Account hatte. Habe Anfang April mich bei diesen eingeloggt um die Konten zu löschen und dies auch getan. Am nächsten Tag fuhr ich, wie gewohnt zu ihr. Ich hatte einen schönen Abend. Plötzlich hielt sie mir aus dem nichts, ein Bild meines gelöschten Profils unter die Nase, bei welchem ich als Online angezeigt war. (Logisch da ich den Tag davor eingeloggt war um das Profil zu löschen) Ich fragte wie Sie darauf käme bzw wie das Bild entstanden sei. Als Antwort bekam ich einen Chat mit einer Studienkollegien zu lesen. Ich versuchte ihr die Situation zu erklären aber es entbrannte ein Streit und ich ging raus um zu Joggen. Nach einigen Minuten bekam ich eine Nachricht. das Sie die Chats in den Profilen(wohl-bemerkt seit 2 Jahren inaktiv) lesen will. Ich konnte ihr diese Chats natürlich nicht zeigen. das einzige was ich ihr schicken konnte war eine Kündigungsbestätigung der Portale. Am nächsten Tag machte Sie ohne ein weiteres Wort Schluss. Über Whatsapp. Was folgte waren 4 Tage blocken auf allen Kanälen. Ich ließ sie weitestgehend in Ruhe. Doch sowohl Ich auch als Sie litten unter den Umständen. Dies hatte ich von meinem besten Freund erfahren. Der seit etwa 9 Monaten ihr Mitbewohner ist. Nein die beiden haben kein Interesse an einander. Ich vertraue beiden. nach ca 9 Tagen KS schrieb ich ihr einen Text per Whatsapp( Sie blockte mich nur 3 Tage) Mit der Aufforderung zu einem Gespräch. kein Bullshit kein needy Verhalten. Sie willigte ein und wir trafen uns am selben nachmittag zu einem Gespräch. 6h redeten wir, klärten Dinge welche uns stören und gingen später noch auf ein Fest zusammen. Wir hatten echt Spaß. Ich brachte Sie nach Hause und sagte ihr das ich die Trennung zwar akzeptiere aber wenn sie bereit wäre mir zu verzeihen wir es gerne noch einmal probieren können. Zwei Stunden später schrieb sie mir das sie ed weiterhin mit mir möchte. Daraufhin sind wir uns aufs Neue Tag für Tag wieder näher gekommen. Ich war offener zu Ihr und habe ihr auch Dinge erzählt, welche ich für unwichtig fand. Wir hatten zwar noch kleinere Streits, welche aber meist schnell geklärt werden konnten. Vor3 Wochen nun fragte ich Sie warum Sie unsere "neue" Beziehung nicht öffentlich macht (Bilder auf Instagram z.b. nicht auf ihrer Seite sind obwohl ich sie makiert habe.) Sie sagte das sie erstmal Zeit braucht und sehen will ob sie mir wirklich vertrauen kann... Sie würde es aber in ihren Semesterferien wieder öffentlich machen. (Sie befand sich in der Zeit in einer stressigen Phase). Tat sie natürlich nicht. Vor etwa zwei Wiochen hatte ich eine OP am Bauch, weshalb es auch 1 Woche nicht möglich war Sex zu haben, was sie störte und sie gereizt war. Ich konnte sie auch nur bedingt oral befriedigen, aufgrund der Schmerzen. Letzte Woche Mittwoch habe ich mit meinem besten Freund ein bar Abend gemacht und habe eine geraucht (Ich bin seit einigen Monaten Nichtrraucher(Sowohl für meine Gesundheit als auch für meine Ex, weil es sie störte)). Ich wollte es ihr am nächsten tag erzählen, da ich eher der Mensch für FaceToFace Gespräche bin, als dieses dumme Whatsappe. Natürlich roch sie es das ich geraucht habe und ich habe es erst abgestritten, später aber zugegeben. Trotzdem endstand wieder ein riesiger Streit und es sind auch Worte gefallen, welche mir natürlich leid tun. Sie schmiss mich aus der Wohnung. Am nächsten Tag entschuldigte ich mich bei ihr. Was ich als Antwort bekam schockierte mich. Sie machte Schluss über Whatsapp. Grund: Sie hätte gemerkt das Sie mir nicht mehr vertrauen kann, das sie ständig nach Streitpunkten gesucht hat und mich scheiße behandelt hat. Ausserdem diese dumme Freundschaftsfloskel. Ich fragte Sie danach nach einem gespräch und sie verneinte. Ich fragte Sie ob sie jemand neuen kennengelernt hätte oder mich noch liebe. beides verneinte Sie. Als ich ihr sagte das ich keine Freundschaft will meinte Sie oke und blockierte mich danach überall, nahm alle Bilder raus und seitdem habe ich nix mehr von ihr gehört. Habe ihre Sachen, als auch geschenke von ihre letzten Freitag per Post verschickt. Wenn Sie mich zufällig sieht(800m Luftlinie zwischen unseren Wohnungen) ignoriert Sie mich als würde Sie mich nicht kennen. Aktuell ist es so das ich an meinem Frame arbeite, wieder zum Sport gehe, mich auf Arbeit und Uni konzentriere. Leider habe ich zwei dumme needy Nachrichten geschrieben gestern. Keine Antwort. Durch mein besten Freund weiß ich das sie aktuell sehr viel Aufmerksamkeit auf Instagram bekommt (halbnackte Bilder, mehrere 100 neue Follower, bla bla) und extrem viele Komplimente. Mein bester Freund ist von ihrem On/Off Dingern auch genervt und will einfach das sie auszieht, um mich in die Wohnung einziehen zu lassen. Ich versuche meinen Frame beizuhalten und sie aus der Onites hinauszukatapultieren. Aber ich habe ständig Schuldgefühle beim Flirten und die Hoffnung sie wiederzubekommen. Ich möchte sie auch nicht wieder haben, weil es Gewohnheit ist. Sondern weil es sich richtig anfühlt. Ich bin nicht mal sauer auf Sie, weil mich 2 mal so respektlos abserviert hat. Ich bin weiterhin überall geblockt und konnte ihr diese Nachricht nur per mail schicken Könnt ihr mir ein paar Tipps bzw Feedback zu meinem Verhalten geben. Ich möchte weiter lernen. Ich weiß aktuell auch nicht ob die Chance für einen Neuanfang besteht oder ich es überhaupt kann. . LG, Seriously
  24. Liebe PUA Community, ich bin relativ neu im PUA Kosmos, habe allerdings bestimmte "Pflichtlektüren" hinter mir und trete auch schon anders auf als in "dunkler" Vergangenheit ;) Eine Frage die mich allerdings wirklich beschäftigt und ich hoffe, dass ich mit dieser überhaupt im richtigen Unterforum gelandet bin, ist, wie man mit respektlosem Verhalten (egal ob in Freundschaften, Beziehungen oder Affären) im Detail umgeht. Für mich bietet da die Lektüre oder auch Informationen aus Videos etc. nur einen sehr groben Anhaltspunkt. Natürlich kann es nur Allgemein gehalten werden, da entsprechende Situationen unterschiedlicher nicht sein könnten. Natürlich, schmollend und wutentbrannt auf sein Gegenüber zu zeigen ist genauso falsch wie sich das Ganze gefallen zu lassen. Sachliche - nicht emotionale Ansprache des Themas. Klar, man sollte auch beachten was da vorgefallen ist. Ein Flake 5 Minuten vorher sollte sicherlich anders "sanktioniert" werden als irgendeine Bullshit Zeile innerhalb einer Whatsapp Nachricht (zum Beispiel). Aber wie sprecht ihr das Ganze an? Ich persönlich empfinde ein "Das geht so nicht" oder "So redest du bitte nicht mit mir" als .. ja... fast schon mimosenhaft. Besonders, wenn dann vom Gegenüber etwas behauptet wird, was einfach nicht Fakt ist. So, als würde man meine Äußerung gar nicht respektieren. Ein konkretes Beispiel: Frau (vor Jahren mal LTR, seit langer Zeit F+) schreibt mir eine völlig belanglose Nachricht, in welcher Sie wissen will ob ich zufälliger Weise wissen würde, wo xyz geblieben ist. Da es zum Kontext passte, hab ich ne kurze Anspielung gebracht, hab ihr dann aber auch gesagt wo ich's hingelegt hab - nämlich auf Kartons die übereinander gestapelt waren. Als Reaktion kam dann nur, dass das ja gar nicht sein könnte, da sie diese ja schon vorher weggeräumt hätte (was definitiv nicht der Fall war) - und das Alzheimer grüßen würde, ob ich das nicht doch unbewusst eingesteckt hätte. Was mich hieran stört ist, dass Sie meine Sicht der Dinge völlig missbilligt und sogar behauptet, dass eine gewisse Tatsache vorherrscht obwohl ich doch selber am Besten weiß, was ich gemacht habe. Das das so zu sein hat, unterstreicht sie dann durch "Boah, Alzheimer lässt grüßen" Vielleicht mag das jetzt nicht für jeden tragisch klingen, in Anbetracht der letzten Wochen (und was ich alles getan habe) empfinde ich so eine Äußerung aber einfach als respektlos. Generell soll es aber gar nicht so sehr um eine gewisse Situation gehen, sondern viel eher darum, wie konkret ihr Thematiken ansprecht die euch stören, die für euch gar nicht gehen. Viele Grüße und einen tollen Start in die Woche
  25. 1. Dein Alter: 24 2. Ihr Alter: 24 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 4Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 2 Monate (Langjährige Bekannte, phasenweiser Kontakt) 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 5x/ Woche/ Gut 7. Gemeinsame Wohnung: nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Ich kam relativ spät auf das PUA "Geschäft" durch eine Empfehlung für 'Lob des Sexismus' . Kurz bevor ich mit ihr was anfing, war ich selbstbewusst und hatte eine Vorstellung, was für eine Art LTR ich möchte: Generell positive Einstellung zueinander, Freunden, dem Umfeld, Familie Kein Problem A etwas anzuvertrauen Interesse an den Hobbys von A Gemeinsame Hobbys finden A unterstützen, bei Problemen Lösungsvorschläge bringen Teilt selbe Ansichten, bei anderer Ansicht neutrale Diskussion darüber A= Ihr/Mir Realität: Teilt nicht die selbe Ansicht, Diskussion darüber verfällt ins Nichts Ablehnende Haltung ggü Freunden, Will mir etwas anvertrauen, rudert anschließend zurück und sagt doch nichts dazu Manchmal sehr kaltfühlig/abgedroschen Insgesamt kommt sie mir emotional nüchtern/verschlossen vor, wenn wir über Gefühle reden wird nach gewisser Zeit abgebrochen "das wird zu schwul" Sex war anfangs schlecht, jetzt gut Sie vermittelt mir den Eindruck, sie brauche mich nicht, teilweise respektlos, Komplimente an mich fallen ihr sehr schwer Komplimente von mir an ihr z.b. "das Kleid steht dir gut", antwort: "ich weiß". Sie: "wie findest du das shirt?" Ich:"gut, weil..." sie unterbricht mich:"ach egal..." legt keinen Wert auf meine Ansicht Ihr Freundeskreis ist als klein anzusehen, beklagt sich über fehlende Kontakte um was zu Unternehmen. 9. Frage an die Community Jetzt stelle ich mir die Frage: habe ich zu hohe Erwartungen an sie oder muss ich einfach nüchterner/weniger empfindlich eine LTR betrachten? Oder sind wir einfach zu verschieden-> beenden? Habe mich auf mich selbst mehr konzentriert, mehr allein unternommen, mehr den Freunden gewidmet, mehr Abstand von ihr genommen, weniger Interesse gezeigt. -> reaktion von ihr: etwas Eifersucht, "liebst du mich noch?", "ich will nicht dass du wegfährst". Im Endeffekt habe ich durch dieses "kalte" Verhalten von ihr mehr Zuwendung erreicht, jedoch bin ich nicht wirklich der Typ, der ein solch kaltes Verhalten auf Dauer praktizieren möchte, ich weiß nicht in welchem Rahmen ich es praktizieren soll um ein gesundes Gleichgewicht herzustellen. Sobald ich wieder bei ihr war und ihr näher kommen wollte, kamen wieder die ersten abgedroschenen Aussagen von ihr. Da es meine erste LTR ist bin ich mir sehr unsicher ob ich einfach die Situation falsch einschätze und dazulernen muss, oder ob wir einfach nicht zusammen passen. Ich habe die Sorge dass ich eine lang gewunschene LTR leichtfertig hergebe. Ich habe mittlerweile angst ihr näher zu kommen, da wieder eine abstoßende/respektlose Bemerkung zu erwarten ist, welche mich sehr kränkt/wütend macht. Ich möchte aber nicht ständig eine kalte Schulter zeigen müssen. Ich kann ihr Verhalten nicht einschätzen, ob sie LSE oder HSE ist. Die o.g. Punkte deuten teilweise auf LSE hin. Sie kommt mir teilweise desinteressiert vor, ohne Ehrgeiz. Irgendwie spielt sie die coole Unabhängige, jedoch wenn ich mit ihr über ein beliebiges Thema argumentiere zerfällt sie wie ein Kartenhaus und wird bockig(LSE?) Beim Thema Beziehung und Sex ist sie extrem gelassen und zeigt Selbstsicherheit aufgrund ihrer Erfahrung (HSE), was ich nicht habe. Bemerkung ihrerseits: "Mir kommt es so vor als wärst du die Frau und ich der Mann, weil du alles so emotional siehst. Bitte um Rat.