Braddock19

Member
  • Inhalte

    427
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.340

Ansehen in der Community

82 Neutral

1 Abonnent

Über Braddock19

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

8.902 Profilansichten
  1. Na ja, kommt auf die Sichtweise an. Würde es jemand passieren den ich mag, wären mir auch 15 Jahre nicht genug, aber die schöpfen mittlerweile ordentlich aus im Vergleich zu früher. Da gab es die berühmten "2 Jahre auf Bewährung“ tatsächlich nicht selten. Aber das gibt es so kaum noch.
  2. Ja genau. Aber ich meinte wir sind auch immer noch bei dem Dresdner Fall. Aber vllt habe ich was überlesen und ihr hattet damit schon abgeschlossen.
  3. Das stimmt, eigentlich sollte man keinen Unterschied beim Versuch machen. Aber in dem Fall wurde ja nichts versucht. Es wurde also „nur“ Polizei und Steuerzahler geschädigt werden. Und auch das muss sie zusätzlich zu den zweitausend bezahlen.
  4. Sie hat doch gar niemand falsch verdächtigt oder Verleumdet. Die Peinigerin von Horst Arnold hat z. B. 5 Jahre bekommen. Wobei man das tatsächlich wenig finden kann, wenn man überlegt dass er wahrscheinlich daran krepiert ist und die gleichen Jahre unschuldig und voll abgesessen hat.
  5. Mich würde ja interessieren was alles in Bewegung gesetzt wurde um darüber zu Reden, ob es angemessen ist. Ist sie nach 5 min eingeknickt fände ich es als Denkzettel in Ordnung. Wenn aber schon Rechtsmediziner herbeigeholt wurden und doch wenn vllt auch nur kurz Vorbestrafte aus der Nähe aufgesucht wurden dann zu wenig. Ich habe als Junge mal einen Streich gemacht weil ich mein Handy verloren hatte und habe gesagt, es wurde mir geraubt. Da kam nur eine Streife und ein Kriminaler hinterher und ich habe nach einer Stunde ein Geständnis abgelegt und habe 50 Tagessätze a 30€ bekommen. Wir kennen das Einkommen nicht, aber ich denke dass ihre Strafe nicht viel härter ausgefallen ist.
  6. Reden wir nur vom Gras oder immer noch von den Opioiden? Das würde ich mir nicht antun. Weiß aber nicht ob das bei synthetischem weniger schlimm ist.
  7. Ein Hund ist der Doherty schon. Ich muss sagen, dass ich seine jetzige Frau fast noch interessanter finde als Kate Moss und co. Paar Jahre jünger wäre noch ein Plus
  8. Der ist hier aber oft super. Beim Te kann ich es nachvollziehen, fand es schon eine coole Aktion. Aber bei diesem YTler der mit 21 Jungfrau ist, hat hier auch jeder gesagt was für eine coole Art er hätte, dabei hat man das dem Typen schon 5 Meter gegen den Wind angemerkt, dass er ein passiv-aggressiver Schleimer ist.
  9. Das nicht. Aber er will ja gar nicht ausgehen. Zumal, das wird er zwar nicht hören wollen und ich meine es nicht böse, aber es wirkt halt wirklich skurril. Also ich habe schon viel gehört, aber das noch nicht. Vielleicht dass jemand Einzelgänger ist, aber er tut ja so, als hättet ihr ihm ein unmoralisches Angebot gemacht. Wirkt ein bisschen so, als würde sich gerade jemand voll verraten ungewollt.
  10. Genau. Ja werde ich auch wieder öfter machen. Manchmal hat man aber natürlich nicht so die Wahl. Man will ja auch manchmal mit Freunden weggehen.
  11. Ist tatsächlich auch mein Revier. Aber das ist gar nicht so leicht wie ich es mir vorgestellt habe. Deswegen haben mich auch die zwei Körbe so „aufgeregt“. Eigentlich möchte man ja meinen, dass es da leicht geht, wenn man nicht unsympathisch rüberkommt, auch Bargame funktioniert bei mir überhaupt nicht. Man kommt zwar leicht in längere Gespräche mit Frauen, aber in den Bars ziehen die mich sofort in einen platonischen Frame rein. Dann kommt natürlich noch die Sache mit meiner momentanen Figur dazu, was anscheinend ja doch nicht mal so ein krasser dealbreaker ist, aber es natürlich sein kann, dass die einzigen bei denen was geht vllt halt im Moment nur drinnen sind. Das Hauptproblem aber was ich in den Chillbereichen habe, zwar nicht in den beschriebenen Beispielen, ich werde Sau oft gecockblockt. Also wirklich auffallend oft von Freundinnen, obwohl sie zumindest einigermaßen aufgeschlossen schienen. Weiß nicht, ob das ein Gutes oder schlechtes Zeichen ist.
  12. Jo, Und zwar stoße ich immer wieder auf das gleiche Problem, dass ich nicht weiß wie ich mit dem antanzen im Club umgehen soll, ich blockiere da jedes Mal. Gestern war es wieder extrem. Ich bin in einen Club und bin schon vorzeitig alleine reingegangen. Als ich das erste Mal zu einer der Bars bin, hat es so gewirkt als würde mich eine leicht antanzen, war mir aber nicht sicher. Als ich dann aber nach einer Zeit zum zweiten Mal hin bin, hat sie mindestens 10 Sekunden ihren Arsch an mir gerieben und ich bin einfach kerzengerade dagestanden und habe so getan als müsste ich konzentriert die Barkeeperin bei ihrer Arbeit beobachten. Bei einer anderen Bar ein paar Minuten später wurde ich auch zweimal angegrapscht, erstes Mal unauffällig zweites Mal auffällig. Da an der dritten Bar zu viel los war, bin ich dann eine Stunde auf dem Trockenen gesessen bis meine Bekannte gekommen ist, weil ich mich nicht mehr hingetraut habe 😂 Das ist natürlich ärgerlich. Es kommen da mehrere Punkte zusammen. Der Schwächste, sie waren nicht so mein Typ. Die erste war eine Latina,( die machen das ja gerne mit dem antanzen, also musste vllt nix heißen?) wenn man darauf steht war die sicher HB7, aber die war nur 1,65 höchstens groß. Die zweite war eine Blondine HB6, sah ok aus, aber leicht provinziell. Der zweite Punkt natürlich Schüchternheit und Hemmungen. Aber einfach weil ich nicht weiß was ich machen soll. Es ist so, dass ich ohnehin nicht gerne tanze. Also so Techno wo du gegen die Wand starrst schon, aber so dieses Hip-Hop Trockenficken, weiß ich nicht was tun. Weil zum Ansprechen muss man sich nur überwinden und fürs Eskalieren gibts die Leiter. Und ja, das will man natürlich nicht liegen lassen immer. Ich habe danach noch zwei Frauen die jeweils gerade einzeln standen ein Kompliment für Kleidungsstücke gemacht und die haben nur freundlich „Dankeschön“ gesagt und sind dann nach einer Milli Sekunde abgehauen. So direkte Körbe bekommt man auch selten. Habe dann von der einen zur Strafe für das schlechte Benehmen als sie beim Tanzen war die Weinschorle weggesoffen 😂 Will damit sagen, man ist anscheinend manchmal auf das antanzen angewiesen wenn man nicht komplett leer ausgehen will.
  13. Die Mühe kann man sich umsonst machen. Man kann ja in der Zeit danach trotzdem zum Vergewaltiger werden. Theoretisch können die alles so hindrehen,wenn sie wollen. Selbst wenn falsche Tage und Zeiten angegeben werden oder das Opfer noch jungfräulich ist, Siege Ralf Witte. https://www.spiegel.de/politik/hoerts-auf-mit-dem-schmarrn-a-fac5a339-0002-0001-0000-000051211750-amp Das ist auch noch so ein Fall wo jemand wegen Vergewaltigung seiner Ehefrau und Missbrauch seiner Kinder zu 7(!) Jahren verurteilt wurde, obwohl ein erfahrener Gutachter gesagt hat, dass die Fälle wohl nicht stattgefunden haben und die Frau sich informiert hat ob ein Zusammenleben gefährlich werden könnte, als sie im Nachhinein schon zweimal vergewaltigt worden sein soll.
  14. Ein alter Wortklauber bin ich tatsächlich, das muss ich schon zugeben. Natürlich weiß ich was du damit sagen wolltest und das ist legitim und wurde bestimmt schon hundertmal so ähnlich in dem Forum geschrieben, da habe ich mich ja auch nicht aufgeregt. Ich sage auch nicht, dass sie entstellt ist und als hässlich sollte keiner jemanden direkt bezeichnen. Aber wenn du einfach weißt es würde körperlich einfach nicht gehen, fällt es schwer sagen zu „müssen“, dass sie grundsätzlich attraktiv ist, nur weil man keine Models bisher hatte. Und da rede ich nicht von mir, das kann ja vielen so gehen. Außerdem muss ich sagen, wenn ein Typ sich mit den Klamotten öffentlich auf Tindet präsentieren würde( mich würden sie auch nicht stören und vllt auch nicht von dir) würde der aber schon kritisiert werden im Bewertungssthread. Oder auch imaginär eine Cat, will es gar nicht in so eine Richtung bringen, aber die Laden selten Bilder hoch. Aber wie du schon geschrieben hast, kann man wieder ontopic gehen, wegen einem Satz muss ich keine Diskussion in einem allgemeinen ellenlangen Thread anzetteln.
  15. Richtig. An sich ist hier aber niemand eine Benchmark, dann dürfte man nie werten. Solltest du aber in das Wort noch einen anderen Hinweis gelegt haben, würde das ganze ja noch viel mehr gelten. Das würde mich jetzt aber wundern. Ich verstehe es so, dass dein Fazit ist, sie wäre eine hübsche. Und Punkt. Der Satz hat mich eigentlich am meisten gestört. Das verstehe ich so, dass du sagst, sie müsse nicht jedem gleich gut gefallen, sie wäre auch nicht dein absoluter Favorit. Aber einige dürfen sich nicht „abfällig“ äußern, bzw sie als deutlich unterdurchschnittlich bezeichnen, weil sie in der Realität vllt von ihr abgelehnt werden würden. Habe ich falsch verstanden? Das gilt ja dann für Jede, oder ? Dann kann ich auch sagen, Angela Merkel ist nicht mein Typ und deiner muss sie auch nicht unbedingt sein, aber im Enddefekt können wir uns drauf einigen, dass sie eine ziemlich hübsche Frau ist. Und es darf auch keiner was anderes behaupten, so lange er selbst keine bessere hatte. Meiner Meinung nach muss man um das Aussehen von Frauen beurteilen zu können ein Ästhet sein und kein Verführer.