Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'vergeben'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

115 Ergebnisse gefunden

  1. Hi Leute, ich befinde mich gerade in einer etwas verzwickten Situation. Im Grunde ist es viel Story um nichts, würde mich aber trotzdem auf hilfreiche Antworten Freuen. Zur Situation: Ich (26) hatte einen Job in der Logistik bei einer großen Firma, und habe in einem großen Zelt gearbeitet, welches 3 offene Tore hatte. Die Abteilung bestand nur aus mir und einem älteren Kollegen (48). Anfang des Jahres kam eine neue Mitarbeiterin, und begann einen Job im Bürogebäude. Sie lief gelegentlich mal an meiner Abteilung vorbei, und ich lies meine Arbeitskollegen wissen, dass ich sie Attraktiv fand, und gerne mal kennenlernen würde. Im Februar dann die Situation: wir standen zu viert draußen, nahe am Gehweg, und von weitem sah ich diese Frau schon kommen. Ich übertreibe nicht wenn ich sage, ich habe selten in meinem Leben eine so wunderschöne Frau gesehen. Groß, Blond, Hammer Ausstrahlung, eine Figur zum dahinknien, ...ich schweife ab.... Als meine Arbeitskollegen sie bemerkten, fingen sie an wie primaten rumzubrüllen "OHHHH guck mal wer da kommt, da wird er jetzt wieder rot, los (name) schnapp sie dir" "greif an" "los, attackiere sie" "gib alles""voll rein, mit aller kraft" usw und brüllen ihr da noch meinen Namen hinterher......Ich muss nicht erwähnen, dass ich mich in Grund und Boden geschämt habe, und mir war eigentlich bewusst, das meine Chancen bei ihr zu landen dann bei Null lagen. Jedoch hat sie mich nach diesem Vorfall immernoch freundlich gegrüßt, sofern sie unmittelbar auf dem Gehweg an mir vorbeiging. Das ist zwar schön, aber an sich nichts besonderes. Ich meine, was soll sie denn sonst machen? Ignorieren wäre einfach nur unangenehmer gewesen. Für mich war das ganze abgehakt, und habe mich da auch nicht sonderlich drauf versteift. Ich fand sie einfach attraktiv, und mehr war da nicht. Irgendwann musste sie in den Home Office wechseln, und 3 Wochen später war wegen Corona erstmal dicht bei uns. Ich habe auch nicht wirklich einen Gedanken an sie verschwendet als ich daheim war. Wir fingen irgendwann wieder an,langsam zu produzieren, und mein Arbeitskollege wurde als erstes wieder einberufen. Als ich 2 Wochen Später auf die Arbeit kam, kam er sofort zu mir und sagte: "Du, Blondi kam am Montag hier vorbei, sie hat mega auffällig von außen hier rein geschaut, ihren Kopf geneigt und jemanden gesucht, sie hat ihren Blick gar nicht mehr von hier abgewendet" (ich erinnere, die Abteilung besteht nur aus 2 Leuten, und mein Kollege ist ein 48 jähriger mit einem roten Irokesen). Ich habe mir darauf auch erstmal nichts eingebildet, und gedacht, er übertreibt. Seitdem war ich aber angespannt, wenn ich sie von weitem gesehen habe. Oder viel mehr, wenn ich vermutet habe, das sie um die Ecke kommt. Ich habe auf einmal angefangen mir zu wünschen, dass sie vorbeikommt, aber mich auch unwohl dabei gefühlt. Ein ganz komisches Gefühl, als wenn man vor einer Achterbahn steht. Man freut sich einerseits, aber hat auf der anderen Seite Angst. Eine Woche später , als mein Kollege zu einem Termin musste, war ich alleine. Ich habe mich draußen kurz mit einem Staplerfahrer unterhalten, und sah sie schon von weitem kommen. Sie hat mich auch gesehen. Also bin ich wieder ins Zelt gegangen. Sie wusste also schon, in welchem Part ich stehen werde. Hat richtig auffällig zu mir geschaut, ihren Kopf geneigt, den Blick nicht mehr von mir gelassen, richtig stark gegrinst, das hat man sogar mühelos durch ihren Mundschutz erkennen können, und hat laut Hallo gerufen. Da lagen gut 10-15 Meter zwischen uns, also kein direkter Kontakt auf dem Gehweg, wie es normalerweise der Fall war. Ich habe total schüchtern zurückgegrinst. Das war letzte Woche Dienstag. Und da hat es mich komplett erwischt. Ihre Ausstrahlung hat diesmal gereicht, das ich mir intensiv Gedanken über sie gemacht habe Irgendwann kommt natürlich der Punkt wo man Eier beweisen muss, und auch als Mann den ersten Schritt machen muss, das war mir klar, und das wollte ich auch forcieren. 2 Tage Später habe ich in Erfahrung gebracht, das sie schon seit 6 Jahren in einer Beziehung ist (mit 26), und war erstmal geknickt. Aber gut, es ist ja sogesehen nichts zwischen uns gelaufen. Ich wollte sie trotzdem mal ansprechen. Leider hatte das Bürogebäude die letzten Tage kaum Mitarbeiter, alle im Home office, und habe sie seit diesem Dienstag nicht mehr geschehen. Nun ist es leider so, das ich am Mittwoch aufgrund der niedrigen Auftragslage zur Zeit abgestellt wurde, und nun nichtmehr in dieser Firma arbeite. Ich habe faktisch keine Chance mehr, sie einfach mal unverbindlich anzusprechen. Und das bereitet mir Kopfzerbrechen. Es sollte mir egal sein, es lief wie gesagt nichts. Aber man muss nur ihren Namen Googlen und man weiß, das diese Frau nicht nur Optisch sehr beeindruckend ist, wir sogar beide eine musikalische Leidenschaft besitzen, und sie aufgrunddessen sogar in der Zeitung stand. Ich hatte noch nie so viel Interesse an einer Person, von der ich kaum etwas weiß. Ich habe das selbst kaum für möglich gehalten, und habe damals jeden, der sowas von sich behauptet hat, als verrückt betitelt. Aber glaubt mir, das geht mir nichtmehr aus dem Kopf. Das war sogar der erste Gedanke, als ich meinen Job verloren haben: " F*ck, wie soll ich sie ansprechen" Meine Idee war, das mein ehemaliger Arbeitskollege einfach mal für mich nach der Nummer fragt. Das wollte er sowieso schon für mich tun, aber ich wollte das selbst in die Hand nehmen (als ich diese Möglichkeit noch hatte) Jedoch wirkt das doch recht cringy, oder? das wirkt unmännlich. Oder soll er es erst machen, wenn sie nochmal auffällig nach mir sucht? Und was denkt ihr, hat das alles zu bedeuten? Ihre Reaktion auf mich hat sich ja nicht unmittelbar nach dem peinlichen Vorfall geändert, sondern erst 1 1/2 Monate später nach dem Lockdown. Ist das ein typisches Verhalten, um aufmerksamkeit zu bekommen? So nach dem Motto: "Wenn die Scheinwerfer auf mich gerichtet sind, dann kann ich auch strahlen" Machen Frauen das, wenn sie unglücklich in der Beziehung sind? Soll ich es einfach abhaken oder die 2% chance nutzen, die ich habe? Von außen mag das sicherlich alles lächerlich klingen. Das verstehe ich voll und ganz, aber ich könnte mir selbst in den Arsch beißen, das ich nichtmal alles versuchen konnte. Ich denke, alleine das wäre ein riesiger Trost für mich. Danke an jeden, der sich meinem Problem annimmt. Liebe grüße
  2. Hallo zusammen, Bin neu hier und habe ein kleines "Problem" und hoffe ihr habt vielleicht einen Tipp wie ich damit umgehen soll. Habe bisher eigentlich mit Pick Up nicht viel am Hut gehabt außer im Urlaub, wo sich das ganze zugegebener Maßen deutlich einfacher gestaltet, da ich ansonsten u.a. durch meinen Beruf kaum Freizeit habe um auf die "jagt zu gehen". Nun zu meinem Problem: Habe seit einiger Zeit eine neue Kollegin, mit der ich bis vor kurzem eigentlich nicht viel zu tun hatte, weil andere Abteilung (und ich auch wusste das Sie eh vergeben ist). Vor einigen Wochen sind wir spontan nach einer Firmenfeier noch in einen Club gefahren mit ein paar Arbeitskollegen, unteranderem war Sie auch dabei. Wir haben uns dann zum ersten mal länger und auch sehr gut unterhalten. Während wir uns da unterhalten hatten, hatte ihr Freund ihr geschrieben und Sie hatte nur kurz aufs Handy geschaut und sowas gesagt wie: "Auf den habe ich ja jetzt garkeine Lust" und hat auch nicht geantwortet. Das kam mir schon etwas komisch vor, aber naja. Jedenfalls schöner Abend gewesen, aber nichts weiter passiert. Am nächsten Arbeitstag sprach mich ein Kollege mit dem ich befreundet bin und der an dem Abend auch dabei war an und meinte die Kollegin würde auf mich stehen. Ich dachte mir, hm ok ein versuch ist es wert (sie ist echt sehr Attraktiv). Sie also angesprochen, von wegen schöner Abend gewesen blabla ob sie lust hätte nochmal was zu unternehmen. Sie überraschenderweise direkt zugestimmt, ABER sie wollte eine andere Kollegin in unserem Alter (alle so mitte 20)auch einladen. Folgendes Wochenende waren wir dann bei mir und haben was getrunken und uns unterhalten zu dritt und ich hatte das Gefühl das sie den Abend nicht wirklich enden lassen wollte, da beide Kolleginnen von ihrem Freund abgeholt werden sollten und sie ihn nicht angerufen hat, obwohl die andere Kollegin offensichtlich Müde war. So saßen wir da bis halb 7!! morgens. Habe diesmal natürlich auch etwas mehr versucht ihre Körpersprache zu lesen und ein paar Sachen sind mir schon aufgefallen. Sie hat sich eigentlich immer mir zugewand hingesetzt, auffällig oft mit ihren Haaren irgendwelche faxxen gemacht und wirkte generell etwas nervös. Habe auch hier und da mal ein paar anspielungen gemacht in ihre richtung und wirkte so als ob das für sie ok ist. Hat auch kein Wort über ihren Freund verloren. Aber sonst halt wieder nichts passiert, außer hier und da mal ein paar "versehendliche Berührungen" (Hände und Bein). Von da an haben wir uns immer besser verstanden auch seitdem noch 3 weitere solcher Abende gehabt, die sehr Ähnlich verliefen. Dann fing es an, das wir ab und zu telefoniert haben obwohl ihr Freund im Hintergrund zu hören war teilweise mehrere Stunden und er sich bei ihr sogar beschwert hat, was sie solange mit mir zu besprächen hätte woraufhin sie ihm recht patzige Antworten gab. Außerdem fing sie an ihre pause auf der arbeit in meinem Büro zu machen(haben unterschiedliche Pausenzeiten) und suchte auch sonst oft den Kontakt. Sodass mich auch andere Kollegen schon drauf ansprachen, was da zwischen uns läuft. Mitlerweile lassen die Kollegen auch schon Sprüche ab, wenn sie uns zusammen auf der Arbeit sehen, was sie nicht wirklich stört. An einem Abend als wir was getrunken haben hat ein Kollege zu uns gesagt, wir sollten doch endlich zusammen ins Bett steigen worauf sie nach etwas schüchternem rumgedrugse sagte: "Ne nicht mit Arbeitskollegen". Naja jedenfalls ist sie zwischendurch auch öfter wegen irgendwelchen vorwänden vorbeigekommen, weil sie was bei mir vergessen hat oder sowas, ABER nie alleine. Deshalb bin/war ich mir auch nie sicher was das von ihr aus ist, nur Freundschaft oder ob sie mehr will. Habe ihr letztes mal als es spät wurde angeboten bei mir zu schlafen, war eher als spaß von mir gedacht, weil schon mit nem gewissen unterton (ihr wisst was ich meine;)) worauf sie erst kurz überlegte und dann tot Ernst meinte :" Das wäre jetzt etwas zu spontan und sie hätte das ihrem Freund früher sagen müssen, sonst würde er sich Sorgen machen". Ich war selten so planlos wie bei ihr, zumal ich eigentlich auch immer den Eindruck hatte, dass sie Glücklich vergeben ist. (Klar hat sie ab und zu mal was erwähnt was nicht so toll läuft oder sie nervt an der Beziehung aber nichts dramatisches. Und da sie beide zusammen wohnen seit fast 2,5 jahren war das für mich ab irgendeinem Zeitpunkt eigentlich nurnoch so freundschaftlich gedacht mit ihr, da wir echt voll auf einer Wellenlänge sind. Also man muss dazu sagen ich schätze ihren Charakter so ein, das sie ein eher schüchterner, Gewohnheitsmensch ist und ansonsten nicht viele / bis garkeine anderen sozialen Kontakte außer ihrem Freund, Ihrer besten Freundin und mir hat. Vielleicht noch erwähnenswert, dass ihr Freund 2 jahre jünger ist als sie. Naja mich würde mal interressieren wie ihr das seht. Ist das nur Freundschaft oder will Sie mehr?
  3. 1. Eigenes Alter: 29 2. Alter der Frau 28 (seit 4 Jahren verheiratet) 3. dates: 2 4. Kino (Berührungen Hals, Gesicht, Haare, Rücken, Beine, Po) 5.Sie ist schon seit 4 Jahren meine Arbeitskollegin, fanden uns immer nett und ich wusste, dass sie mich sehr attraktiv fand. Da ich selber in einer LTR war lief nicht mehr als viel Kino und zwei Treffen bei denen es fast zum Kuss kam. Beim Kussversuch hat sie vor schlechten Gewissen angefangen zu weinen. Damit war das Ding für mich durch. ich habe mich dann vor gut 3 Monaten auch von meiner LTR getrennt. Das weiß aber niemand auf meiner Arbeit inkl. HB. Seitdem schreiben wir uns ab und an noch bzw. es entsteht kein Gespräch. man muss dazu sagen, dass ich beim schreiben immer schnell c&f schreibe (ist das ein Fehler?) und sie nun darauf kaum eingeht bzw. dann nicht mehr schreibt . Auf der Arbeit sucht sie jedoch weiter meine Nähe, wir flirten etc.. Nun hatten wir letzten Montsg eine Krisensitzung wegen Corona und es sollten zweier bis dreier Teams für die Notbetreuung gebildet werden. Am Abend bekam ich dann von ihr die Nachricht, ob ich nicht mit ihr diese Notbetreuung machen möchte und dass sie, wenn wir weitere Zusatzaufgaben machen müssten, sie dass sehr gerne auch mit mir zusammen macht. Nun hat sich das durch einen weiteren Erlass mit der Notbetreuung erledigt. Ich habe mich jedoch für eine ziemlich chillige Zusatzaufgabe freiwillig gemeldet. 6.Jetzt ist die Frage: Frage ich sie ob sie Lust hat mich zu unterstützen? oder warte ich die 3-8?? Wochen bis man sich wieder sieht und melde mich jetzt gar nicht mehr? Ich würde es jetzt wo ich Single bin noch mal (quasi mit Vollgas) probieren, jedoch ist meine Attraction gefühlt deutlich gesunken.
  4. Hallo, Hab vor ca. einem Monat eine HB 6,5 ( 22 Jahre ) auf einer Party angesprochen, wir haben sehr Flirty geredet und es gab zum Abschied noch einen Kuss auf die Wange. Während dem Gespräch stelle sich heraus das HB in einer LTR ist, ihr Boy kam dann auch 2 mal und hat das Gespräch gestört um mit ihr rum zu machen, war mir in dem Moment egal und redete normal mit ihr weiter. Während dieser Konversation merkte ich schon, dass es in der LTR viele Baustellen gibt und sie schon jemand anderen sucht, zwar nicht aktiv, aber insgeheim. Handynummer wollte sie mir nicht geben, haben uns dann gegenseitig auf Snapchat geaddet. 1. Treffen: Ich habe sie abgeholt, waren was essen und haben uns an einen See gesetzt und geredet. Habe nur max. 3 mal Kino gefahren, waren auf einer Wellenlänge. Kurz bevor ich sie heim gefahren habe, gab es noch mal eine Unangenehme Situation wo eine kurze Zeit Gesprächspause war. Sie meinte nur, mit dir würde ich niemals eine Beziehung führen.... Ich sagte nur, kein Problem, außerdem bist du ja in einer. Danach war sie kurze Zeit ziemlich ruhig und sie war nicht mehr in einem guten Mood. Ich bemerkte das, hab sie normal verabschiedet und dachte mir, Scheiß drauf, die wird sich schon wieder melden. HB hat sich dann gemeldet und zeigte mehrmaliges Interesse sich zu treffen, die treffen fanden nicht statt weil ich keine Zeit hatte. Während der Konversation auf Whatsapp, haben wir ziemlich sporadisch geschrieben und wenn nur C&F und ich habe bewusst ein bisschen needy gespielt und gesagt dass ich sie Mega gerne habe und blablabla, sie wusste dass ich das nur aus Spaß sagte. 2. Treffen Hab sie abgeholt, waren ein Eis essen und haben uns die Stadt von oben angeguckt. Haben uns über Allgemeine Dinge unterhalten. Dann erfolgte ein Locationwechsel - plötzlich rief ihr Freund an Inhalt von dem Anruf war : Er Fragte : Schatz wo bist du, was macht ihr und blablabla HB: War sichtlich nervös, merkte man auch an ihrer Stimmlage, sie wies ihn in die Schranken und sagte dass ich sie schon das 3. Mal gefickt habe..... Ein Krontroll Anruf eben. Seit dem Anruf haben wir uns dann 2 Stunden über Sex unterhalten. Sie ist eigentlich zufrieden mit der LTR und auf der anderen Seite irgendwie nicht, sie ist im Zwiespalt, weil sie 2 Jahre LTR nicht in den Sand setzen will, aber gerne mal mit anderen Ficken würde. Sie macht mir klar dass sie von mir gefickt werden möchte, nicht unterschwellig sondern sie sagte es mir ganz offen. Ich teilte ihre Meinung. Als ich ihr ein bisschen näher kommen wollte und sie berührt habe, blockte sie jedes mal ab. Sie sagte mir auch warum: Sie möchte das auch zulassen, trotzdem hat sie Gewissensbisse wegen ihrem Freund, also hörte ich auf bevor die Stimmung noch kippt. Habe sie dann später heim gefahren, zum Abschied gab es noch einen Kuss auf die Wange. Ich bin auf einen guten Weg einen KC zu landen und sie auch zu layen, aber irgendwie will das nicht so wie wir beiden wollen. Habt ihr Ideen, wie ich das ganze noch steigern kann, ist bisher meine erste HB die vergeben ist und so starkes Interesse zeigt . Ich weiß dass ich beim nächsten Treffen ein KC bekomme. Ziel von der ganzen Aktion soll sein sie zu layen und als F+ zu gewinnen
  5. Servus Kollegen! Folgende Problematik: Ich arbeite bei einer großen Stadtverwaltung und bin aktuell dort auf Wohnungssuche, da ich ne ziemliche Strecke zur Arbeit hinlegen muss. Bei uns gibt es ein schwarzes Brett, wo alle Mitarbeiter Ausschreibungen machen können und verschiedenstes Zeug anbieten dürfen. Habe das also genutzt, um dort mal nach einer Wohnung Ausschau zu halten. Auf meine Anzeige kam dann einige Stunden später eine Mail einer Kollegin, die ich noch aus meiner Anfangszeit bei der Stadt kannte. Sie verwies mich auf eine Website, wo es einige Immobilien gab, die auf meine Anfrage passen würde. Ich bedankte mich und dachte ich, nutze die Möglichkeit mal ein wenig, um mich bei ihr ein bisschen vorzutasten, da ich sie damals schon unglaublich heiß fand und wir bei unserer Kennenlernwoche auch viele Blicke ausgetauscht hatten, nie aber wirklich den Kontakt zueinander intensivierten, ich damals auch noch in einer LTR war. Sie reagierte ziemlich positiv und erzählte so ein bisschen von sich, fragte auch recht viel zu meiner Situation und wie es mir so ginge. Ich fragte sie dann recht schnell nach der Nummer, die sie mir auch ohne zu zögern gab, mit dem Kommentar "Ich freu mich und warte auf deine Whatsapp ;)." Ich dachte, das läuft ja optimum. Dann über Whatsapp bisschen hin und her getextet, sie war sehr offen hat mich viel ausgefragt und ich das dann auch recht schnell auf die persönliche Schiene gelenkt. Da entstanden dann wirklich coole Unterhaltungen. Da ich darauf natürlich aber nicht aus bin, hab ich ihr vorgeschlagen, wenn ich dann die nächste Zeit doch eine Wohnung in der Nähe finden würde, würde ich sie doch direkt mal auf einen Kaffee zu mir einladen. Sie meinte dazu, dass es ihr egal wäre ob das noch ein bisschen dauern würde, oder auch in welchem Stadtteil, sie würde auf jeden Fall dann sehr gerne vorbeikommen. Habe sie zur Sicherheit dann gefragt, ob es da auch aktuell keinen Boy in ihrem Leben gibt. Das sollte meinerseits dann auch wirklich der letzte große Wink gewesen sein, um ihr zu vermitteln, dass ich das ganze nicht für Kaffeekranz machen will. Sie gab mir darauf aber keine Antwort. Wir flirteten dann mit der Zeit auch immer stärker über Whatsapp, ich lud sie für die kommenden Wochen zu einem Essen ein, was sie bejahte, wir sprachen auch zb viel über das Einführungsseminar damals und ich wollte von ihr wissen, warum sie denn so oft Blickkontakt zu mir gesucht hatte. Sie meinte dann, dass sie einfach immer zu mir schauen wollte und ihr das ein gutes Gefühl gegeben hätte und sie auch noch in der Zeit danach viel an mich gedacht hätte. Leider aber immer zu schüchtern gewesen sei, um den Kontakt mit mir aufzunehmen. Dann wollte sie das gleiche von mir wissen, gerade weil ich ja damals noch eine Freundin hatte, hat sie gemeint, das wäre ja schon komisch, dass ich trotzdem so intensiv mit ihr solche Blicke ausgetauscht hätte. Und dann der Zusatz "Gibt es die eigentlich noch?": Schrieb ihr darauf einfach, dass ich sie eben äußerst ansprechend fand und es mit meiner Ex damals schon nicht mehr so gut lief und ich aktuell zu haben sei. Heute morgen schrieb sie "Ja gut, das macht natürlich Sinn... Und das finde ich sehr süß von dir, ging mir auch so :)." Eine Stunde später schrieb sie ohne Antwort von mir "Wie komisch würde es rüber kommen, wenn ich dir sage, dass ich einen Freund habe und trotzdem so mit dir schreibe? Ich weiß ja gar nicht, was ich von mir halten soll." Leicht verwirrt schrieb ich nur "Um das grade mal klarzustellen, hast du denn aktuell einen Freund?" Daraufhin kam von ihr nur "Ja." Ich schrieb daraufhin dann nur noch, "Oh okay.". So, Dilemma. Was jetzt? Ich bin niemand der in eine laufende Beziehung funken will. Das gehört sich nicht und ich versetze mich da auch in die Lage ihres BF´s, an dessen Stelle ich wohl richtig pissig wäre, wenn einer so an meine Alte rangehen würde. Trotzdem lässt mir irgendwie keine Ruhe. Den Kontakt erstmal ruhen lassen? Überhaupt nochmal aktiv werden? Oder das Ganze einfach komplett abhaken? Wie reagiere ich auf belanglose Texte in der Zukunft, um möglicherweise den Kontakt zu halten? Danke schon mal an alle und ein schönes Wochenende euch!
  6. 1. Mein Alter 25 2. Alter der Frau 24 3. Anzahl der Dates: Date noch kein richtiges 4. Etappe der Verführung: sexuelle Berührung, BJ 5. Beschreibung des Problems Hey ihr Hab am Samstag an einer WG Party ein Mädel kennengelernt. Bisschen gequatscht, hat sich stets isolieren lassen, war touchy, NC alles gut geklappt, sind dann weiter in einen Club weil die Bullen die WG Party beendeten. KC wurde immer geblockt, klappte erst später bei ihr im Treppenhaus ihrer Wohnung. Da hat sie mir dann "gebeichtet" das sie erst seit zwei Wochen in einer offenen Beziehung sei und nicht sicher ist ob sie mit mir Sex haben kann, weil es so ungewohnt sei. Ich hab dann locker reagiert, ihr gesagt das ich ebenfalls eine offene Beziehung habe. Wie toll das sei wenn man Freiheiten geniessen kann und das es auch okay wäre wenn wir keinen Sex hätten, das ich nicht will das sie etwas tut was sie nicht möchte etc. Allerdings mussten wir dann von ihrer Wohnung zu meiner, weil in ihrer die Mitbewohnerin den Schlüssel von innen hat stecken lassen...(ganz dumme Situation, wünsch ich niemandem) Also verlängerte sich der Heimweg noch mal um etwa 45min. Die Thematik das sie vergeben sei habe ich bewusst nicht mehr angesprochen, aber irgendwie hat sie manchmal etwas wirres Zeug gelabert als ob ihre Beziehung gar nicht so ganz offen sei wie sie zuerst gesagt hat. Bei mir zu Hause angekommen gab es dann tatsächlich nur einen BJ und heavymakeout, sie oben ohne... Hätte ich echt nicht erwartet. Die Whatsapp Kommunikation beläuft sich auf 2-3 Nachrichten seit her. Mein Gefühl sagt mir sie ist mit nem Lappen in einer Beziehung die nicht mehr läuft und die Beziehung ist nicht offen aber quasi kurz vor dem Ende und deshalb die Gewissensbisse. Frage: Ich weiss nicht wie ich das angehen soll um sie weiter zu treffen. Nachfragen wie das mit der offenen Beziehung aussieht? Nicht nachfragen und ihr aber meine Diskretion kommunizieren?
  7. 1. 26 2. 24 3. unzählige Treffen, aber keine richtigen "Dates" 4. Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) 5. Folgende Situation: Wir kennen uns mittlerweile seit einem Jahr und seit 3 Monaten habe ich jedoch mehr Gefühle für sie. Sie ist jedoch in einer unglücklichen Beziehung mit einem Kollegen von mir und hat mir vor Kurzem erzählt, dass sie eigentlich Schluss machen will und keine Gefühle mehr für ihn hat, sie sich jedoch aufgrund der Wohnungssituation auf eine offene Beziehung geeignet haben. Wir haben fast jeden Tag regelmäßig Kontakt (geht hauptsächlich von ihr aus) und haben einige Kurse in der Uni zusammen. Nun zu mir: Wir verstehen uns sehr gut und können über alles reden jedoch bin ich nie eskaliert, da sie mit meinem Kollegen zusammen ist (jetzt offene Beziehung ) Momentan bin ich sehr fokussiert auf sie und wirke teilweise needy. Auch durch den Fakt, dass sie in einer offenen Beziehung ist. Ich achte z.B. sehr darauf, ob sie mit anderen Männern auch so viele Berührungen hat bzw. so lange in die Augen schaut bzw. flirtet (Was meiner Meinung nach der Fall ist). Ich weiß, dass es nicht gesund ist, aber kann es teilweise nicht sein lassen. Dadurch, dass wir uns auch fast jeden Tag sehen bin ich momentan sehr verzweifelt und weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll. Ich würde gerne wissen, ob sie auch mehr empfindet bzw. hab ich teilweise das Gefühl sie sieht mich nur als engen Freund teilweise aber nicht. 6. Wie soll ich weiter vorgehen? Soll ich ihr etwas sagen oder es sein lassen?
  8. Mein Alter: 22 Ihr Alter: 23 Anzahl Dates: unendliche viele, relevante Dates - 2 Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen Hallo zusammen, mein erster Beitrag hier und schon direkt eine „komplexe“ Frage. Vorab, verzeiht mir, wenn ich nicht immer die richtigen Begriffe verwende, bin in dem Game nicht wirklich drin. Es geht um eine Dame, die ich schon seit dem Schulalter kenne. Wir sind seither gute Freunde mit mehreren längeren Kontaktpausen. Seit 2 Jahren hat sie einen Freund, bei dem sie aktuell auch wohnt. Zwischen uns war schon immer eine gewisse Anziehung, die aber nie über „absichtliche Berührungen“ gekommen ist. Als sie Single war, hat sie einmal erwartet, dass ich den nächsten Schritt gehe, was ich aber nicht gemacht habe und sie darüber enttäuscht war, wie sie mir erzählt hat. Seit einigen Monaten sehen wir uns wieder häufiger und seit einigen Wochen meistens mehrmals pro Woche (Ausflüge, Essen gehen usw.) Bei unserem vorletzten Treffen kam es erstmals zu Küssen und sexuellen Berührungen. Sie hat jedoch ständig erwähnt, dass es „nur einmalig“ ist. Heute haben wir uns erneut gesehen und über das Thema geredet. Sie sagt, dass sie sich momentan fast wünschen würde, einen Grund zum Schlussmachen von ihrem derzeitigen Freund zu haben, es aber keinen gibt, weil es mehr oder weniger gut laufen würde. Es kam erneut zu Küssen und sexuellen Berührungen, mit der Einschränkung, dass ich mich nicht „daran gewöhnen“ solle. Nun ist die Frage, was ich in dieser Situation am besten tun soll? Seht ihr Möglichkeiten sie final von mir zu überzeugen? Ihr aktueller Freund ist etwa 5 Jahre älter, aber beruflich weit weniger (noch Student) erfolgreich, falls das eine Rolle spielt. Vielen Dank für eure Vorschläge!
  9. Ich 30 Sie 19 Dates: 1 ; sonst aber in den letzten Wochen häufiger in der Kneipe getroffen Etappe der Verführung: 2 ; beim ersten Date hatten wir Sex; genaueres in der Beschreibung Folgendes: ich geh gleich wieder in meine Stammkneipe zur Abschiedsfeier der kleinen Maus. Sie geht zurück in Ihre Heimat, da Sie Ihren Freund so vermisst. Nun möchte ich aber noch mal mit Ihr Sex haben, bevor Sie uns verlässt. Sie geizt überhaupt nicht mir Ihren Reizen und ist sehr zutraulich mir und einem anderen Mann gegenüber. Plump gesagt, würde ich sagen, dass Sie es ziemlich brauch, die Aufmerksamkeit, und auch das sexuelle, aber dann bitte nicht zu direkt - wie Frauen halt so sind. Als ich Sie vor einigen Tagen kennen gelernt habe lud Sie mich auf einen Schnapps ein und sagte ich könnte bei Ihr pennen, wir wären aber dort nicht allein, der Bruder wäre noch mit im Zimmer, da er zu Besuch ist. Alles cool, wir tranken dann noch mehr und beim schlafen lagen wir sehr nah und ich konnte auch meine Finger nicht ganz bei mir lassen, was Sie auch nicht störte. Den nächsten Tag gingen wir dann wieder in die besagte Kneipe und es stand vorher fest, dass ich bei Ihr schlafe. Okay. Irgendwann in Ihrem Zimmer zeigten wir uns unserer Intimbehaarung aus Spaß es passierte erstmal nix weiteres. Als das Licht aus war versuchte ich zu fummeln, ihr gefiel es zwar aber brach häufiger ab. Nachts wieder wach geworden mit mega Rohr (die kleine hat einen unglaublich heißen Körper) fummelte ich einfach wieder an Ihr rum und fingerte Sie und fickte Sie. Sie tat dabei als würde Sie schlafen stöhnte nur, aber da Sie immer fordernder wurde, weiß ich, Sie war wach und bei Sinnen. Am nächsten Morgen war alles cool, als wär nix passiert. Nur ich durfte nicht wieder bei Ihr schlafen. Danach haben wir uns noch 2 mal gesehen zusammen getrunken etc. pp. Die Frage, aller Fragen ... Wie krieg ich es jetzt noch mal hin sie in der letzten Nacht in Deutschland nochmal glückseelig zu machen 😉
  10. 1. Mein Alter: 32 2. Ihr Alter: 26 3. Anzahl der bisherigen Dates: 1 4. Etappe: Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Sie ist unglücklich vergeben - trotzdem Dates - wie weiter verfahren? - Siehe unten 6. Fragen: Wie gehe ich es richtig an? Hallo liebe Community, ich eröffne dieses Thema hier, da ich momentan in einer Situation bin, die ich so noch nie hatte und ich mir ein paar Anregungen, Tipps und Vorschläge von Menschen geben lassen möchte, die darin Erfahrung haben. Kurz zu mir: Ich bin 32, bin seit Beginn dieses Jahres Single nach einer Langzeitbeziehung (knapp 5 Jahre), welche ich selbst beendet habe, da besagte Dame anfing, toxisch auf mich zu wirken. Habe dort relativ schnell und radikal die Notbremse gezogen, da ich mir vorstellen konnte, auf was das ansonsten hinausläuft. Diverse Threads hier, in denen es um so was geht, bestärken mich auch darin, dass ich damals richtig gehandelt habe. Der Schmerz nach so einer Zeit hielt natürlich eine Weile an, aber ich bin nun schon länger drüber hinweg. Seit März war ich nun eben dabei, mich wieder neuen Frauen zu widmen, um schlicht einfach neuen Wind reinzubringen. Hatte einige Dates, die allesamt bis auf eines recht positiv verliefen. Unterm Strich: die Triebe wurden befriedigt und mehr wollte ich auch für mich erst mal gar nicht. Hierbei war ich auch immer fair und habe das auch so kommuniziert. Soweit so gut. Seit nun einem Monat bin ich mit einer Frau in Kontakt gekommen (26, habe sie online kennen gelernt). Wir schrieben bis vor einer Woche recht gut hin und her, Sympathie war vorhanden und ich machte mein Ding eben wie bisher auch. Bis ich sie dann eben auch mal nach ihrer Nummer fragte, um das ganze etwas verbindlicher zu machen. Daraufhin meinte sie, dass sie da eher zurückhaltend ist und sie mir das vielleicht besser persönlich erklären würde, da das etwas kompliziert sei. Ich war dann erst mal etwas verwundert: Nummer vergeben war ein Problem, ein Treffen aber nicht? Zu meiner Überraschung kam keine 10 Minuten später von ihr ein Vorschlag auf ein Date noch am selben Tag nach dem Motto: Ich weiß ja nicht, wie spontan du bist, aber hast du Lust jetzt gleich noch nen Kaffee trinken zu gehen? Klar dachte ich, hast ja nix zu verlieren und ich war mal gespannt, was das mit ihrer Zurückhaltung auf sich hatte (Dachte mir da eigentlich nix schlimmes dabei). Also zugesagt und am gleichen Tag noch getroffen. Wir trafen uns in einem Cafe, suchten uns nen schönen Platz und es harmonierte auch schön zwischen uns. Nach ein bisschen Small Talk brachte ich das Thema nun eben darauf, was so kompliziert sei. Nun, sie sagte sinngemäß: „Ich möchte, dass du weißt, dass ich „eigentlich“ (das hat sie sehr betont) vergeben bin. Es läuft aber überhaupt nicht gut und im Inneren habe ich mich auch schon getrennt. Ich bin mit ihm eigentlich nur noch wegen dem Hund zusammen, den ich mit ihm gemeinsam aufgezogen habe. Ich bin keine Fremdgeherin.“ So. Zack…voll in die Fresse. Ich blieb locker, nahm nen Schluck heissen Kaffee und versuchte mich nicht auf ihren Freund (?) zu konzentrieren sondern auf das Date. Sie erzählte dann noch für etwa 10 bis 15 Minuten von ihrer jetzigen Situation, worauf ich auf vieles einfach nur mit Schulterzucken reagiert habe. Kurzum kam dabei heraus, dass es ein total eifersüchtiger, von einem Kontrollwahn besessener Affe ist, der sie mehr oder weniger schon fast einsperrt, ihr Kontaktverbote erteilt (selbst bei Arbeitskollegen), auf die Uhr schaut, wann sie heim zu kommen hat, ihr Fremdvögeleien unterstellt, auffällig in ihr Handy glotzt mit wem sie schreibt (deshalb auch kein WhatsApp) und oben drauf ein Couchritter, der in seiner Freizeit 8 Stunden am Stück vor der Glotze hängt. Alles in allem also ein Typ, der sie und ihre Bedürfnisse in keiner Weise befriedigt und seine Verlustängste damit bewältigt, sie kontrollieren zu wollen, da er wohl schon ahnt, dass sie keinen Bock mehr hat. Als mir die Infos dann erst mal genug waren, lenkte ich das Gespräch aktiv auf andere Themen und wir unterhielten uns über eine Stunde lang sehr gut. Sie ließ mich dabei auch nie aus den Augen, sprich es war sehr intensiver Blickkontakt vorhanden, leichte Berührungen (der Tisch war sehr klein, was ich ausnutzte um mal anzutesten, wie sie reagiert) schien sie schon fast zu genießen. Aha dachte ich, dann kanns mit deinem Alten ja echt nicht der Bringer sein. Wir gingen dann noch nach draussen, drehten noch eine kleine Runde, in der wir uns weiter unterhielten über alles mögliche und sie dann immer wieder anfing, auf die Uhr zu schauen. Sie sagte offen und ehrlich zu mir, sie müsse leider jetzt dann los, da Ihr Kerl um xyz Uhr nach Hause kommt und er ausflippt, wenn er nicht weiß wo sie ist. Ihr sei es aber wichtig gewesen, mich zu sehen und das persönlich zu bereden. Auf sowas hatte ich mich nach der Info am Anfang schon fast eingestellt und ich nickte das weg. Sie sagte, es täte ihr Leid, dass wir jetzt nur fast 2 Stunden Zeit zusammen hatten und sie würde sich freuen, wenn wir uns wieder sehen. Ich sagte ihr, wenn ich Zeit habe, gerne und wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung und ein paar kleinen Küsschen auf die Wange. Mehr wollte ich da nicht riskieren wie ich es normal machen würde, in Bezug auf Ihre Aussage, sie wäre keine Fremdgeherin. Das respektierte ich zu diesem Zeitpunkt erst mal. So, nun das seltsame: Am nächsten Morgen merkte ich irgendwie, wie mich diese Frau irgendwie nicht los lies im Kopf. Sie hat was, was mich irgendwie begeistert und mein Ziel ist, dass ich den Kontakt weiterhin ausbaue mit dem ernsthaften Gedanken, dass man sich weiterhin kennenlernt und da was draus wird. Und zwar nicht nur fürs Bett. Wenn das der Fall ist, dachte ich, besteht Gefahr auf Hirnficks. Ich sammelte also meine Gedanken erst mal und tat folgendes: Ich schrieb ihr, dass ich die Zeit mit ihr sehr angenehm fand und brachte ihr ganz klar meinen Standpunkt vor die Füße. Ich schrieb, dass wir uns sehr gerne weiter kennen lernen können, sofern sie dazu in der Lage ist, für klare Verhältnisse zu sorgen und die Fronten zu klären, da ich mich definitiv nicht in die Position eines Seelenklempners oder auf einen Warmhalteplatz schieben lasse und sie entweder die Weichen so stellen soll, dass wir uns ungehindert weiter kennen lernen und sehen können oder aber sie weiter wie Rapunzel jeden Tag in ihren Turm zurückkehren soll, um sich schön bewachen zu lassen. Daraufhin 2 Tage Funkstille. Ich blieb standhaft. Dann meldete sie sich und entschuldigte sich als allererstes, dass sie nicht schreiben konnte, weil es beruflich sehr stressig war und blaaablaaablubb (Sie dachte wahrscheinlich einfach über meinen Standpunkt nach). Dann meinte sie: „Ich weiß was du meinst und ich habe keine Lust mich weiterhin einsperren zu lassen. Ich muss hier die Fronten klären, das kann ich jedoch diese Woche noch nicht, da er auf Schulung ist, dort eine Prüfung ablegen muss und ich nicht möchte, dass er die versaut. So scheiße wie er oft ist will ich nicht sein.“ Ich habe sinngemäß geantwortet, dass sie selbst wissen muss, was sie in dieser Angelegenheit möchte und wenn sie meint, dass das so gut ist, wird das schon so sein. Haben uns anschließend ein bisschen weiter geschrieben bis sie mich wieder nach einem Date fragte (Das passierte übrigens heute). Jetzt ist für Freitag etwas ausgemacht, da wir beide dort nen freien Tag haben. Seitdem (ca. 13 Uhr) ist kein Kontakt mehr, da sie eben arbeiten ist. Und nun meine Frage(n): Wie ist denn sowas alles einzuschätzen?! Das mit dem Freund nehme ich ihr ab. Ich kanns zwar nicht überprüfen, aber sollte das so ne Art Exit Nummer gewesen sein, dann würde sie nicht nochmal nach nem Date fragen. Ausserdem war das Erzählte teilweise sehr detailliert. Sich die Mühe machen und sich sowas auszudenken, stünde auch in keinem Verhältnis. Sie will nicht fremdgehen, datet mich aber. Gut Fremdgehen ist für jeden anders definiert, bei ihr fängts wohl bei nem Kuss an?! Mich zu treffen, damit hat sie keinerlei Probleme so wie es scheint und wenn mich nicht alles täuscht, meine ich auch Interesse ihrerseits zu bemerken (auch nonverbal beim ersten Date). Was soll das Ganze (aus ihrer Sicht) werden? Ein Warmwechsel? Sollte ich da vorsichtig sein? Wer hat sowas ähnliches schon mal erlebt und weiß, was da läuft? Wie gesagt: Mein Ziel ist es, sie weiterhin kennen zu lernen mit dem Ziel, dass sie ihre Fronten nächste Woche nun eben klärt. Ich weiß aber nun überhaupt nicht, wie ich beim zweiten Date vorgehen soll. Normalerweise würde ich dort wie üblich eskalieren und es mindestens aufs Küssen anlegen. In dieser Situation weiß ich aber nicht, ob das die klügste Idee ist. Ich will sie nicht ZU sehr unter Druck setzen, sie auch nicht vergraulen, aber TROTZDEM meinen Standpunkt halten und ihr nicht das Gefühl geben, dass sie mich jetzt erst mal so paar Wochen oder gar Monate nebenher laufen lassen kann, bis Madame meint, jetzt passt es sich zu trennen von ihrem Kerl. Denn so degradieren lassen will ich mich ehrlich gesagt nicht und das hab ich ihr auch zu verstehen gegeben. Wie gehe ich das am besten an? Wie verhalte ich mich? Knallhart? Ist es wichtig, ihr jetzt einfach nur mal ne schöne Zeit zu geben, in der sie mal wieder aus sich raus kommen kann oder begebe ich mich so in die Kumpelschublade? Will sie sich erobern lassen und sehen, ob ich es besser drauf hab als er? Ein Zwischending is es glaub ich…aber das zu finden ist nicht so einfach, weswegen ich nun echt auf euren Rat gespannt bin. Hatte jemand sowas schon mal so oder so ähnlich und kann was dazu sagen? Danke für eure Tips!!!
  11. Hallo Community, zu meiner Situation: Ich war gestern auf einer Geburtstagsfeier und habe dort eine HB kennen gelernt (wir hatten uns schon einmal gesehen aber noch nie geredet). Es kam dazu dass wir sehr lange Zeit uns unterhalten haben, wir haben quasi fast den Abend miteinander verbracht und ich habe gemerkt sie zeigt Interesse. Sie hat jedoch einen Freund, dieser wohnt aber rund 400km weit weg von ihr. Wir haben Handynummern getauscht und ich habe sie nach einen Treffen gefragt. Sie war wieder nicht abgeneigt und sagte sie hätte diese Woche Zeit. Eine Stunde später kam jedoch die eine Nachricht von ihr: „du ich habe mal mit meinem Freund geredet, er fände das nicht so cool wenn wir uns treffen würden“. „Wenn noch wer dabei ist wär das okay aber so ist das etwas kritisch“. Ich weiß darüber hat jeder seine Meinung mit vergebenen.... Wie soll ich vorgehen???
  12. Hallo zusammen, ich bin neu hier, und ich dachte mir evtl. hat hier jemand nen guten Ratschlag für mich... Versuche es so knapp wie möglich zu halten. Ich (m33) werde Trauzeuge von nem Kumpel. Aus hochzeitlichen Organisationsgründen kann es dann zum WhatsApp Kontakt mit der Trauzeugin (29), die ich vorher ein, zwei mal flüchtig gesehen habe. Schnell ging die Unterhaltung thematisch in alle möglichen Richtungen, sehr viele Gemeinsamkeiten wurden festgestellt. In einen Nebensatz wurde dann auch irgendwann mal ihr Freund erwähnt, mit dem Sie ca 5 Jahre zusammen ist und auch zusammen wohnt. Auch nach zwei Treffen (aus Organisationsgründen) wurde der Kontakt nicht weniger, und die Schreiberei ging regelmäßig über den ganzen Tag bis tief in die Nacht, in denen man auch immer wieder die gegenseitige Sympathie erwähnt. Sehr oft hat sie die Kommunikation begonnen. Bislang befindet sich allerdings alles im "legalen Bereich", es wurde nichts getan, was man irgendwie als Untreue auslegen kann (abgesehen von der stundenlangen Schreiberei). Ich hatte nur mal die Frage gestellt, ob ihr Freund da nicht eifersüchtig wird (hatte etwas Bedenken wegen der gemeinsamen Freunde). Dies wurde so beantwortet, dass er nicht eifersüchtig wäre, und sie ja Eifersüchteleien auch gar nicht leiden kann. Über ihre Beziehung erzählt sie eigentlich nichts. Ich weiß jedoch, dass ihr Freund einen absoluten Kinderwunsch hat, sie jedoch nicht (was sich auch mit meiner Vorstellung deckt). Langsam bin ich ratlos, wie ich mich verhalten soll. Folgendes kann ich sagen: - Kann sein, dass das natürlich alles freundschaftlich ist. Aber auch wenn ich sie echt mag, hätte ich keine Lust auf Friendzone - Ich muss natürlich höllisch aufpassen wegen der gemeinsamen Bekannten. Daher muss ich hier behutsam vorgehen und kann keine "aggressiven Schritte" einleiten Meine Frage in die Runde: Gibt es ein Verhaltensmuster, mit welchem ich Sie evtl. aus der Reserve locken könnte, so dass sie zeigt oder äußert wohin es für sie geht? Vielen Dank schon mal vorab
  13. Hallo ihr Lieben, ich denke hier sind hauptsächlich Männer, ich bin weiblich und bin total unbegabt was Männer betrifft und hoffe hier Tipps zu finden. Bitte seid nicht zu hart zu mir. Ich habe immer wieder dieselben Muster und möchte diese durchbrechen. Am Ende will der Mann nichts mehr und ich läufe ihm nach, am Anfang ist es umgekehrt. Aktuelle Situation: Typen (25 Jahre) beim Fortgehen kennengelernt, ich bin um einiges älter aber sehe angeblich jünger aus. Es hat sofort gefunkt, wir sind den ganzen Abend zusammen gewesen, Händchen gehalten, zusammen die Nacht verbracht. Es war magisch. Dann stellt sich heraus er hat Frau und Kind. Es passt wohl nicht mehr so. Dann haben wir viel geschrieben 2 Tage, er gibt an mit seinem Job usw. Erneutes Treffen, wir haben was doch er bricht ab, fährt zu ihr. Irgendetwas mache ich immer falsch. Danach will er sich nicht mehr treffen, antwortet zwar aber hält mich auf Abstand. Gestern schreiben wir, er schimpft über sie, sie würde nicht mal merken wenn er eine andere hat usw. Danach beichtet er ihr unser Treffen, aber eben dass nichts war. Und heute meint er zu mir sie raufen sich zusammen und wir sollten nicht jeden Tag schreiben. Ich werde relativ schnell immer abserviert obwohl das erste Treffen perfekt ist. In dem Fall habe ich wohl schon verloren oder kann ich mich wieder interessant machen? Danke euch für eure Zeit.
  14. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Küssen, Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Da das ganze sich bereits über einen Zeitraum von einem 3/4 Jahr erstreckt, versuche ich mich möglichst kurz zu fassen. Ihr könnt nachfragen, wenn ihr gewisse Hintergründe besser beleuchtet haben wollt. 🙂 _________________________________________ Ende letzten Jahres habe ich eine nette Dame (HB8) auf einer Studentenparty kennengelernt. Nach etwas C&F sind wir tanzen gegangen, wobei ich bereits bis hin zu absichtlichen Berührungen durcheskaliert habe. Seither begegne ich ihr ständig auf Veranstaltungen und jedes Mal habe ich ein Stück weiter eskaliert, bis ich nicht mehr weitergekommen bin, weil sie entweder geblockt hat oder ich das Gefühl hatte, zu aufdringlich zu werden. Zwischenzeitlich habe ich durch meine Freundinnen erfahren, dass sie einen Freund (Fernbeziehung) hat, den sie mir absichtlich verschweigt... Jeder weiß über Ihren Freund bescheid und trotzdem spricht sie nicht darüber, gibt sich in der Öffentlichkeit als glückliche Beziehung aus. Bei der letzten Party habe ich sie mit zu mir geholt um mit ihr zu schlafen. Ich habe gemerkt, dass sie aufgeregt war. Die Aufregung ist allerdings schnell in ein Heavy Makeout übergegangen. Als wir bereits voll im Gange waren, kam ihr LMR: "Sie will auch unbedingt, aber sie kann nicht und ich weiß das.." Ich habe darauf geantwortet, dass ich nichts wüsste. 😕 (War aus PU Sicht wohl keine gute Antwort, aber was solls...ich wollte in diesem Moment auf keinen Fall anfangen, über Ihren Freund zu sprechen, da wir beide den Abend bis dahin sehr schön fanden.) Habe anschließend etwas Wind raus genommen und sie auf mich zukommen lassen, was sie dann auch getan hat. Es folgten 2 weitere LMR am selben Abend, ehe ich sie freundlich gebeten habe, das Haus zu verlassen. (Sie hatte es ohnehin nicht weit) Auf der letzten Party hat sie zwar meine Nähe gesucht, jedoch habe ich bereits mit anderen Frauen den Abend verbracht.. _________________________________________ Die ganze Zeit über haben wir kaum getextet. Von ihr kamen außer Nachfragen, ob ich auf Party XY anwesend bin und süße Nachrichten zum Geburtstag nichts. Von mir ebenso wenig. Nächstes Semester ist sie im Praxissemester. Mir ist klar, dass ich sie aufgrund der Entfernung längere Zeit nicht sehen werde. Deswegen habe ich ihr per WhatsApp vorgeschlagen, vor Ferienbeginn noch etwas zu unternehmen. Sie hat sich darüber gefreut und findet die Idee super. (Wir haben uns noch nie außerhalb einer Party verabredet, da quasi jede Woche eine Party stattfand) Heute kam ein schönes Kompliment ihrerseits in mein Postfach. An diesem Punkt bin ich mir nicht sicher, wie ich weiter vorgehen soll. Ich genieße die Zeit mit ihr und freue mich über die Aufmerksamkeit, finde jedoch auch beknackt, dass sie vergeben ist. PS: Sie ist größer als ich, was für mich jedoch kein Problem darstellt und ihr deswegen scheinbar auch nichts ausmacht. 🙂 6. Frage/n: Da ich bisher noch keine Affäre oder F+ hatte, bin ich leider etwas unerfahren auf diesem Gebiet und brauche euren gut gemeinen Rat. Es ist wohl für alle (ich denke bis auf ihren Freund, den ich nicht kenne) offensichtlich, dass sie fremdgeht. -> Würdet ihr das Treffen dennoch stattfinden lassen? Würdet ihr sie im Gespräch damit konfrontieren, dass sie einen Freund hat? Meine Gefühle halten sich noch in Grenzen. Mich reizt der Sex mit ihr, dennoch bin ich offen für alles und auch wieder bereit für eine Beziehung -> Meint ihr, sie ist noch entwicklungsfähig? Oder würde sie mir früher oder später auch fremdgehen? Was denkt ihr über ihre Gefühlslage? Worauf will sie hinaus? Eine abschließende Frage -> Findet ihr mein Verhalten moralisch vertretbar? Ich finde es geht klar, ich habe schließlich niemanden zu irgendwas gezwungen. Alles ist einvernehmlich gewesen. Gleichwertige Alternativen gibt es zwar, aber mit keiner bin ich so weit, wie mit ihr.
  15. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ca 3 4. Etappe der Verführung: KC / Rummachen 5. Beschreibung des Problems: Beim Kennenlernen war sie Single & ist zum Ex zurück. Kennen uns von der Arbeit. Anfang Mai hat sie mich angeschrieben. Haben uns dann recht schnell zum Shishan getroffen. Habe dies aber gar nicht als Date wahrgenommen, war aber ganz nett. Sie hat mir erzählt dass ne Arbeitskollegin auf mich steht, daher dachte ich sie solle mich nur auschecken. Hat auch von anderen Typen erzählt (Shittest wohl - bestanden). 2 Wochen später zusammen feiern gewesen und Kc / rumgemacht. Danach einige mal „heimlich“ auf der Arbeit rumgemacht. Ich sehe sie dort aber nicht oft, weil andere Abteilungen etc. Dann war sie im Urlaub, angeblich mit der Familie, aber war mit ihrem Ex und kam wieder mit diesem zusammen. Ihr Interesse war bis dahin (also knapp 3 Wochen sehr groß & die Vorschläge zum Treffen & Anschreiben bei whatsapp gingen nahezu immer von ihr aus). War ich nur der Rebound Guy? Danach hat sie 2 Date Vorschläge von mir abgelehnt, ich den Kontakt runtergefahren (FO). Ende Juni / Anfang Juli hat sie sich wieder öfter gemeldet. Anfang Juli war ich feiern & gefragt ob sie auch kommt. Sie kam mit ihrem Freund. Wir begrüßten uns per Kuss, während ihr Freund 2 Meter hinter uns an der Bar stand, aber nix mitbekam. Der Kuss ging von mir aus, sie erwiderte diesen sozusagen nur & sagte danach noch „ah mein freund steht davorne“. Später beim feiern stand sie neben mir an der Bar & rieb ihren arsch 5-6 mal an mich, den ich dann anfasste. Ihr Freund stand daneben und bekam wieder nix mit. Am nächsten Tag erzählte sie mir, dass sie einmal auf mich gefallen wäre weil sie so voll gewesen ist. Macht aber Keinen Sinn, weil sie dann 5-6x hintereinander auf mich gefallen wäre. Ich bejahte obwohl ich es besser wusste. Der KC wurde gar nicht mehr erwähnt. Jetzt am Montag fragte sie mich ob wir was unternehmen wollen. Ich schlug was vor & wir wollten Shishan bei mir. Sie bejahte, aber allerdings wollte sie dann doch lieber in die Stadt shoppen. War ok für mich, weil ich von der Arbeit eh so im Arsch war, dass Bewegung gut tat. Ich holte sie ab, Umarmung und wollte zum KC ansetzen & sie blockt „ey nein ich habe einen Freund.“ Habe damit leider nicht gerechnet und sagte nur sowas wie „ist doch egal“ & sie „sowas mache ich nicht.“ Aber beim feiern schon !? Ich weiß leider nicht ob und wie betrunken sie beim feiern war. Kam mir aber nicht so stark vor! Gerade dieses Arsch an mir reiben.. naja Wir fuhren in die Stadt shoppen & es war eher langweilig, hatte durch den Block auch schlechte Laune, aber ließ es mir nicht anmerken. Jetzt ist sie wieder mit ihrem Freund in Urlaub. Sie lud mich zu ihrer Geburtstagsfeier Ende Juli ein, aber ich zögerte. Ihr Freund + XX Leute werden ja auch da sein. Mein Plan: etwas anderes Unternehmen & nur kurz auf ein Bier vorbeischauen und dann wieder abhauen ? Fragen: Wie soll ich überhaupt weitermachen? Lohnt sich das überhaupt? Sonst noch irgendwelche Tipps von Erfahrenen? Texten minimalisiere ich & probiere sie in den nächsten wochen zum Cocktail trinken ( und danach zu mir zu holen). Geht das klar ? Ob sie wirklich ne treue Seele ist oder ob da noch was geht weiß ich echt nicht. Wäre sie Single würde sicher einiges gehen, aber so ist das langsam echt nervig. Beim texten ist sie mal flirty & mal kumpelmässig. Achja ihren Freund erwähnt sie sonst nie. Oder soll ich mich mehr in die Friendzone begeben, so dass es evtl Stress zwischen den beiden gibt wegen mir? Ziel: FC
  16. .1 Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung: leichte Berührungen, Händchen halten 5. Beschreibung des Problems Servus Leute, Sorry schonmal für die Wall of Text, aber ich glaube die Details sind alle wichtig. ich schreib hier gerade zum ersten mal seit Jahren..aber mir gehts grad echt nicht so gut, deshalb wollt ich mir heute mal n Rat holen: Habe vor ca 12 Tagen n Mädel online kennen gelernt...direkt viel geschrieben, abends relativ lang telefoniert n paar Tage hintereinander. Hatten dann nach 5 Tagen (letzten Mittwoch) n mega intensives Date, sind 7 Std. durch die Stadt gelaufen bzw haben uns dann wo reingesetzt unterhalten und am Ende halt nur Händchen gehalten. Habe bei der Verabschiedung an der Straßenbahn versucht sie zu küssen, sie ist dem aber ausgewichen. Hatte mir auch vorher mal erzählt, dass sie das nicht so direkt mag am Anfang und ich mach das bei ersten Dates eigtl auch nie, also alles in Ordnung. Ich hatte seit meiner Ex Ex vor einigen Jahren nicht mehr so ein gutes Date und hab mich leider direkt in sie verschaut. Dachte hinterher "jo, das geht eindeutig in Richtung Beziehung" Sie hat auch während dem Date schon Pläne geschmiedet für die nächsten Dates etc. Als wir dann beide zu Hause waren, haben wir noch ne Stunde telefoniert und sie hat mir echt viele Komplimente gemacht, die sie sich angeblich live nicht getraut hat zu sagen. Dass sie mich wahnsinnig männlich findet, meine ruhige Art sehr schätzt und sich rundum wohl gefühlt hat mit mir. Deckt sich auch mit meinem Eindruck..habe immer mehr Körperkontakt aufgebaut, sie gestreichelt, ihre Hand genommen im Café etc. Außerdem hat sie erwähnt, dass sie sich während des Dates Sex mit mir vorgestellt hat. Sie wollte während des Dates auch irgendwann n Bild von meinem Sixpack sehen, fand das etwas ungewöhnlich, aber hab das dann gemacht, woraufhin sie mir dann später auch n Bild in Unterwäsche zeigte...fand das jetzt zwar nicht gewöhnlich, aber auch nicht besonders ungewöhnlich. Naja..jedenfalls sagte sie mir 1 oder 2 Nächte vorher am Telefon dass sie mal n traumatisches Erlebnis hatte, mit der Andeutung, dass es bei Frauen ja nicht so viel gibt, was traumatisch sein kann. Sprich sie wurde mit 4 von 2 Personen die sie eigtl beschützen sollten misshandelt oder vergewaltigt. Am Morgen nach dem Date sagte sie mir, dass sie einen Albtraum von dieser Situation hatte und ich darin vorkam was sie sehr verunsicherte...bla bla. Sie war da gerade auf dem Weg in ihre Studienstadt, da sie dort zwar wohl nicht mehr wohnt, aber für 1-2 Wochen wegen ihrer Doktorarbeit (in Medizin) dorthin müsse. Sie wolle sich in der Zeit ein paar Sachen überlegen und ein wenig Bedenkzeit, versprach mir aber sich jeden Tag zu melden. sie sagte auch, sie könne ja dann direkt zu mir in die Stadt kommen, bevor sie zu ihren Eltern fährt usw. Dabei gings wohl nicht darum ob sie mit mir mehr Zeit verbringen will, sondern wie sie mit dem Erlebten umgeht. Meinte auch, dass sie gern ne Therapie machen würde, woraufhin ich meinte, ich würde sie da unterstützen etc. Am Ende des Gesprächs am Donnerstag, also einen Tag nach dem Date, sagte sie sie würde jetzt heute erstmal ankommen wollen, früher schlafen gehen und sich dann am Abend oder am nächsten Tag melden. Achso nebenbei noch: sie meinte zu mir während dem Date, sie würde bei einer Freundin übernachten und eröffnete mir da, dass sie 1 bis 2 Wochen bleibt. Vorher hieß es am Telefon mal, dass sie maximal ca ne Woche bleibt. Abends kam leider nichts mehr, wie ich irgendwie erwartet hatte. Am nächsten Morgen (Freitag) schrieb sie dann ganz normal. Ich sagte ihr dann nachmittags, dass ich jetzt in die stadt fahre und paar Erledigungen mache. Habe ihr dann abends gg 19 Uhr ne Voicemail und 2 Bilder geschickt und war bei nem Freund zum Grillen. 23.43 Uhr sehe ich n verpassten Sprachanruf im Whatsapp, direkt darauf kommt ne Sprachnachricht von nem Kerl übe rihr Handy: "Ey du Schwuchtel, du schreibst die ganze Zeit mit meiner Freundin, lass das mal bleiben, sonst komm ich nach XY und polier dir die Fresse. Hast du nichts besseres zu tu.." Sprachnachricht abgerissen. Noch ein Sprachanruf, den ich nicht mitbekommen habe und als ich das nächste mal geschaut habe, war die Sprachnachricht gelöscht. Habe ihr dann nur geschireben: "Ich glaube du musst mir was erklären, Fräulein." Logischerweise hab ich die Nacht kaum geschlafen, weil ich irgendwie aus allen Wolken gefallen bin. Aber irgendwie hatte ich echt schon so ein mieses Gefühl seit Donnerstag, dass sie noch nen Kerl hat und deswegen nicht schreiben kann. Am nächstens morgen (Samstag)hab ich gesehen, dass sie on ist und direkt gebeten mir das zu erklären. Sie meinte nur "_Ja, liebend gern" 20 Minuten später schrieb sie mir dann erst wieder, dass sie ihren Ex getroffen hätte und er ihr das Handy weggenommen hätte und sie es ne Weile nicht hatte, deshalb hat sie mir auch erst am nächsten Tag geantwortet, angeblich und weil sie wohl total am Ende war. Im Endeffekt wollte er wohl ihr Handy durchstöbern um zu beweisen, dass sie ihn damals betrogen hat. Laut ihrer Aussage während unseres Dates ist sie seit 9 Monaten ca single. Wie passt das noch zusammen? Naja, jedenfalls meinte ich dann, ich würde das gerne am Telefon mit ihr klären, weil es mich mega mitgenommen hat und ich auf die Situation nicht klar kam. Sie meinte nur, sie wolle nicht sprechen, sie sei so fertig, weil er sie wohl als mega Hure hingestellt hat, obwohl sie ihn ja nie betrogen hätte, nächste Antwort von ihr kam 4 Stunden später und dann wieder 2 Stunden später. Abends kam dann gar nichts mehr. Wo ich mir wieder dachte, das passt genau zu der Theorie, dass sie bei ihrem Ex oder Freund ist und er nicht mitkriegen darf, dass sie mir schreibt. Habe nachmittags 2x versucht sie, anonym, anrufen, Sie war glaube im DND Modus, habs dann später von ner anderen Nr probiert, das selbe. Ich hab ihr dann als sie mir um 19 Uhr am Samstag schrieb noch ein paar Nachrichten geschickt, in denen ich ihr erklärt habe, wieso ich gerne mit ihr am Telefon sprechen würde und dass es für mich auch ne scheiß Situation ist, wie meine Gefühlslage momentan ist, ich sie aber verdammt mag. Im Nachhinein ärgere ich mich mega darüber, weil ich wohl viel zu emotional war und mich dadurch einiger, wenn nicht jeglicher Dominanz beraubt habe, die ich sowohl beim Treffen als auch sonst vorher eigtl immer an den Tag gelegt habe. Es kam am Samstag dann nichts mehr woraufhin ich mit mehreren Freundinnen und Freunden, darunter ein paar klinische Psychologen gesprochen habe und wir eigtl alle zu dem Schluss kamen, dass ich ihr erstmal nicht mehr antworten soll, wenn sie schreibt und sie wohl von alleine kommen wird, wenn ihr was an mir liegt. Sie hat mir jetzt heute (Sonntag) am morgen folgendes geschrieben: "Ich versuche mich einfach voll darauf zu konzentrieren, dass ich meine Prüfung (Staatsexamen im Oktober) schaffe und meine Präsentation rechtzeitig fertig habe, das ist alles. Es tut mir wirklich leid, wenn du dich weggestoßen fühlst! Jetzt versuche ich aber gerade mich voll von meinen Gefühlen abzukapseln und stur meine Aufgaben zu erledigen. Ich habe diesen Mann einmal geliebt. Jetzt zu hören wie schlecht dieser mich wahrnimmt und mich sogar anspuckt, weil er sich völlig in was verrannt hat, ist schon ziemlich hart. Dabei war er Derjenige, der ständig was hinter meinem Rücken getan hat." 2. Message: "Aber bitte bedränge mich jetzt nicht, das macht es alles für mich noch schlimmer. Diese ganze Sache ist sowieso schon belastend genug." Klingt beides irgendwie nicht nach irgendwelchen ernsten Absichten in meine Richtung, was? Mein Problem jetzt an der Sache ist, ich hab halt echt keine Ahnung was abgeht. Klar, es gibt so eifersüchtige Exfreunde die sowas mit dem Handy machen und Leute wie sie, die viel Freiraum nach solchen Situationen brauchen, aber irgendwie find ichs halt echt merkwürdig, dass sie Abends nie schreibt und das spricht für mich und meine Vertrauten irgendwie dafür, dass sie noch nen Kerl hat. Auch wenn man es nicht wissen kann. Meine ex Ex hat ähnliches in der Kindheit erlebt und brauchte auch viel Freiraum am Anfang. Ich hab ihr jetzt wie gesagt seit heute morgen um 9 nichts mehr geschrieben, sie seit diesen 2 Messages aber auch nix mehr, und dachte mir, ich schaue mal was noch kommt. Ich würde halt echt gern rausfinden, was wirklich abgeht. Wenn sie nen Freund hat, ist sie bei mir halt echt unten durch, aber den Sex (den sie ja offensichtlich nach ihren Aussagen wollte) würd ich dann trotzdem mitnehmen wollen um mich irgendwie trotzdem als Sieger zu fühlen, auch wenn das vllt. schäbig klingt, aber warum soll ich nicht trotzdem meinen Vorteil sehen? Wenn von ihr nichts mehr kommt, dachte ich, ich schreibe ihr am Abend (Montag) oder Dienstag, dass wir das klären, wenn sie wieder hier ist und ich davon ausgehem, dass sie sich meldet. Würde das aber gerne dominant rüberbringen und auch ein wenig gleichgültig, damit sie merkt, dass man so mit mir nicht umgehen kann und ich dann weg bin. (Wenn ihr das egal ist, hab ich halt Pech) Was würdet ihr mir empfehlen, was kann ich schreiben, damit sie das Gefühl kriegt, es entgeht ihr was, wenn sie mich verliert bzw. was würdet ihr schreiben oder soll ich sie einfach solange freezen/ghosten bis sie angekrochen kommt? Ist halt die Frage, ob das überhaupt jemals passiert. Andererseits denk ich, mit dem Freeze out gebe ich ihr ja indirekt das was sie will, und wenn sie nen Freund hat, macht sies sich dann ungestört mit dem schön und hinterher meldet sie sich ganz bequem bei mir als wär nix gewesen und sie hätte ihren Freiraum gebraucht bla blubb. Wenn ihr mehr Infos braucht, bitte fragt. Bin für jede Hilfe dankbar! So, sorry nochmal für den langen Text und die vllt. wirre Schreibweise, aber ich war echt ewig nicht mehr so aufgebracht und mitgenommen von einer zwischenmenschlichen Situation. Bin seit Februar single, hatte vorher 3,5 Jahre Beziehung und das Girl hats einfach geschafft mir total das Hirn zu ficken...
  17. Hey PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 "Date" 4. Etappe der Verführung Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Es geht um ein HB auf der Arbeit. Bitte jetzt keine Ratschläge wie: "never fuck the company" usw. HB arbeitet in einer anderen Abteilung und sollte es schief gehen, habe ich keine Probleme mir einen neuen Job zu suchen. Anfangs hatten wir nur sporadisch Kontakt, seit einem halben Jahr ist der Kontakt jedoch immer mehr geworden. Wir unterhalten uns mittlerweile fast täglich mehrere Stunden über den internen Messenger oder treffen uns zufällig in der Küche. Wir stimmen uns ab, wann wir gemeinsam Feierabend machen und unterhalten uns oftmals noch lange auf dem Parkplatz. Vor ein paar Monaten hat Sie nach meiner Nummer gefragt und mich auf Instagram geadded. Seitdem schreiben wir auch gelegentlich über Whatsapp und sie schickt mir beispielsweise alte Urlaubsbilder von sich. Am Mittwoch hatten wir unser erstes "Date". Wir haben uns direkt nach der Arbeit verabredet gemeinsam etwas Sport zu machen. Am nächsten Tag ist sie strahlend in mein Büro gekommen und hat erzählt, dass sie es schön fand und dass Sie krassen Muskelkater hätte. Soweit so gut... Eigentlich... Wär da nicht die Tatsache, dass das HB seit 7 Jahren bereits mit Ihrem Freund zusammen ist. An dem Tag, an dem Sie strahlend ins Büro gekommen ist hat Sie Abends eine Story von sich und ihrem Freund hochgeladen mit dem Text, "I love you to the moon and back". Nächste Woche haben wir uns eigentlich nochmal zum Sport verabredet, allerdings hat mich ihr post etwas zum nachdenken gebracht. 6. Frage/n Mich würden eure Einschätzungen interessieren. Ist dieser Post von sich und ihrem Freund irgendein Test? Danke !
  18. Wenn eine einen Freund hat, wie sehr respektiert ihr das? Habt ihr schonmal einem eine ausgespannt? Wie ists gelaufen? Wir müssen es auch gar nicht so böse ausdrücken, wir können auch sagen: seid ihr schonmal der neue Freund geworden?
  19. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau : 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 4. Etappe der Verführung : längere Umarmung 5. Beschreibung des Problems : Immer nur vergebene 6. Frage/n : Wie generell damit umgehen. Hallo Community, Vorgestern approachte ich eine HB. Sie war wohl in der Bibliothek zum lernen. Ich eröffnete sie ziemlich offen. "Hey, bleib mal stehen, du siehst gut aus, wie heißt du?" Ich brachte es freundlich, aber auch frech rüber und sie freute sich. Sie erwähnte aber sofort darauf "ich muss dir aber gleich sagen, dass ich einen Freund habe, sorry". Ich versuchte es nach alter pick up Manie nicht zu ernst zu nehmen. Scherzte erst:"Vielleicht wollte ich ja auch einfach nur mit dir befreundet sein" mit einem kessen Lächeln. Und meinte dann "Ich wollte ja nicht morgen direkt mit Rosen vor deiner Tür stehen und dich heiraten". Sie empfand es als ganz lustig und war weiter interessiert. Leider ging ich dann zu schnell auf den NC, und sie kam wieder mit Vorwänden. "Ich weiß nicht was mein Freund darüber denken würde" "Was erwartest du dir davon?" Ich versuchte über die emotionale Ebene zu kommen. Meinte "Ok, aber wenn du single wärst, würde rein hypthetisch nichts dagegensprechen, dass wir mal was trinken gehen oder?" Sie bejahte. Dann meinte ich "Ich respektiere das mit deinem Freund. Aber lass uns mal Nummern austauschen, du weißt die Zeit heutzutage ist schnellebig, und wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, meldest du dich einfach" Darauf stimme sie ein. Ich klingelte mich kurz von ihrem Handy an. Anschließend schlug ich ihr vor noch jetzt direkt kurz an der Uni was trinken zu gehen. Sie willigte wieder ein und wir tranken einen Tee zusammen circa 10 min. Da eher nur oberflächliches Geplänkel über Studium, Schule, Reisen etc.. Ich verabschiedete sie mit einer Umarmung. Bis jetzt kam von ihr nichts, ich werde sie aber auch nicht kontaktieren. Daher eher eine allgemeine Frage an euch. Wie geht ihr damit um wenn die Frau direkt Sachen wie hab einen Freund etc raushaut. Geht ihr direkt aus dem Set? Oder hartnäckig bleiben. Mir passiert das nun leider sehr oft. Und ich kann mir nicht vorstellen dass es immer stimmt. Oft ist es auch die Standard Ausrede. Wie geht ihr damit um?
  20. 1. Mein Alter: 19 2. Alter der Frau: 17 3. Anzahl der Dates: Hatte bereits etwas vor einem Jahr hat nicht funktioniert und sie hat mich in die friendzone gesteckt. Was ich angenommen hab da ich mich gut mit ihr verstehe und ich über sie gut an andere HBs ran komme. 4. Etappe der Verführung : Hatten bereits Sex vor einem Jahr bis dahin nichts mehr seit neuestem wieder sehr intime sexuelle Berührungen aber kein Kiss 5. Beschreibung des Problems: Also folgendes eigentlich läuft alles perfekt bis daraufhin das sie einen Freund hat. War bei ihr knapp ein Jahr in der Friendzone und dank Pickup bin ich jetzt wohl mit etwas Arbeit mehr oder weniger auch ungewollt da heraus gekommen. Versuche immer unsere Gespräche schnell zu sexualisieren ( gibt es das Wort🤔?) und wenn wir zu zweit sind können wir kaum die Finger von einander lassen. Beim Tanzen im Club hat sie sich mir fast aufgedrängt und immer wieder meinen hals und Wange geküsst. Hatte nur nicht mehr mit ihr weil sie eben einen Freund hat wodurch sie dadurch für mich ein No Go wird. (Obwohl ich dieses Prinzip mittlerweile stark am überdenken bin) Naja heute hab ich sie zufällig auf einer Party getroffen. Kannte dort kaum HBs weshalb ich mich erstmal ordentlich ran gemacht hab und mit immer mehreren Kontakt aufgebaut habe. Das hat sie jedoch extrem eifersüchtig gemacht und sie hat gesagt ich solle doch aufhören mit den anderen zu flirten. Kurz dann bei ihr geblieben und dann wieder weiter zu den nächsten. Bis sie mich gepackt hat und gefragt hat was das soll. Hab ihr gesagt ich hab einfach Spaß und lern neue Leute kennen worauf sie gesagt hat wenn ich schon mit irgendwelchen weibern rumflirte dann soll ich wenigstens sie nehmen. Darauf eingegangen aber sobald sie angeblockt hat wieder weiter. Hat sich darüber extrem aufgeregt warum ich den nicht bei ihr bleiben. Hab darauf hin ganz offen und ehrlich gesagt das ich mit ihr ja nicht viel mehr machen kann außer tanzen worauf hin sie erst mal über ihren Freund gelästert hat und ich hätte sie in diesem Moment zu 100% küssen können. Wenn mir nicht meine verdammten Hintergedanken das man so etwas nicht macht aufgehalten hätten. Hab natürlich nichts schlechtes über ihren Freund gesagt aber ihr auch gesagt das ich heute hier her gekommen bin um gern mehr zu haben. Hat dann gesagt ich soll mit anderen mehr haben weil es mit ihr ja nicht geht. Hat mir wohl nicht geglaubt das ich es hinbekomme da sie mich ja bereits erst seit kurzem von dieser Seite kennt und nicht den Beta der ihr nach läuft. Lange rede kurzer Sinn die nächst beste geschnappt Nummer geklärt und kurz zu ihr zurück und gesagt ich will sie nicht verletzen und ob wir nicht lieber gehen sollten. Sie hat gesagt es wäre alles in Ordnung und deshalb zurück zur neuen HB und KC. Danach sie und ihre Freundin heimgefahren wobei sie merkbar sauer war. Als wir allein im Auto waren versucht uns auszusprechen wobei sie gesagt hat das sie ja eig nichts von mir will jedoch es sie schon stört. Hab mich davon relativ unbeeindruckt gezeigt und lediglich gesagt das ich sie der anderen vor gezogen hätte sie jedoch single war weshalb die Auswahl nicht schwer war und sie solle sich doch Gedanken machen was genau sie den will. 6. Frage/n: Gut sorry für den langen Text. Die Sache ist die ich hätte schon gern etwas mit ihr aber irgendwie hält mich das mit ihrem Freund zurück. Soll ich nächstes Mal einfach darüber hinwegsehen und eskalieren oder ihr mehr oder weniger in direkt die Wahl geben entweder du machst Schluss oder es wird nichts laufen? Glaubt ihr wenn ich einfach eskalier hab ich größere Chancen das sie die Beziehung beendet? Würd mich über jegliche Hilfe freuen und bedank mich jetzt schon mal dafür. Mit freundlichen Grüßen Mario
  21. Hallo Leute, Versuche es möglichst kurz zu fassen: Habe mich auf den 1.Blick in einen Arbeitskollegen verliebt, der mich auch stark anflirtete und wir haben quasi täglich geschrieben. Habe irgendwann erfahren das er eine Freundin hat und erstmal den Kontakt abgebrochen, mich dann aber doch nochmal gemeldet und er machte mir klar das er nicht wüsste ob er sie liebt und ständig an mich denken müsste, waren ein paar Tage später bei mir (als sie nicht da war) und kuschelten und haben uns geküsst, er wollte mehr, aber ich nicht, kann sowas nicht ohne gewisse Sicherheiten die nicht gegebem waren (vergeben...). Als ich ihn abholte wollte er nicht das uns jemand sieht, auf dem Rückweg war's ihm egal und er küsste mich immer wieder und sah mich lange an, ich hatte das Gefühl er hätte sich auch verliebt. Aber die folgenden Tage hatte er "keine Zeit" und meldete sich kaum, eigentlich nur wenn ich mich meldete, vielleicht hab ich da zu viel Initiative gezeigt... Am letzten Tag an dem wir Kontakt hatten ging's mir nicht gut, aber er stand mir nicht bei, weswegen ich eigentlich drauf sch***** wollte und den Kontakt abbrach, worauf er antwortete das er auch keinen Kontakt mehr wolle. Am Arbeitstag danach verletzte ich mich und als er den Verbandskasten holte, rief seine Freundin an. Ein Kollege nahm den Video-Anruf an und hielt ihm das Handy vor's Gesicht "hier deine Freundin", er sagte ihr er würde sich später melden, es waren aber auch genügend Kollegen da die es hätten übernehmen können. Also hat er mich quasi in dem Moment vorgezogen. Aber warum dann später dieses komische Schreib-Verhalten? Mittlerweile arbeite ich aufgrund einer Auseinandersetzung mit dem Chef (leider sein Bruder) nicht mehr da, es ist aber bekannt das dieser sehr arrogant ist und die meisten ein Problem mit ihm haben, naja... Jedenfalls sehen wir uns nicht mehr und haben wie gesagt keinen Kontakt mehr. Seht ihr eine Möglichkeit das Ganze noch rumzureißen und ihn für mich zu gewinnen? Ansonsten muss ich eben einen Haken dran machen, aber da er mir nicht mehr aus dem Kopf geht würde ich's schon gern erstmal probieren... Vielen Dank im Voraus 🙂
  22. Mein Alter: 25 Sein Alter: 27 Hallo zusammen, vielleicht hat jemand von euch einen guten Rat für mich. Ich stehe auf meinen Arbeitskollegen. Schon nach relativ kurzer Zeit lief etwas auf Dienstreise. Ich hatte mich schon ab der ersten Sekunde in ihn verguckt und dachte eigentlich ich müsste mich richtig bemühen, damit überhaupt die Möglichkeit auf engeren Körperkontakt besteht, allerdings musste ich gar nichts machen. Alles kam von ihm aus, er nahm meine Hand, ging mit mir raus und küsste mich einfach. Er sagte mir zwar, dass er single sei, allerdings fand ich dann heraus, dass er es nicht ist. “Leider” gefällt er mir wirklich sehr gut und ich möchte ihn trotzdem haben, trotz Freundin. Bzw. ich will ihn dazu bringen, dass er sie verlässt. Dass ich von ihr weiß, weiß er nicht. Seitdem etwas lief, gehe ich ihm bewusst aus dem Weg und zeige ihm die kalte Schulter. Ich merke, dass ihn das ziemlich verunsichert und er gar nicht weiß, was er nun machen soll. Er versuchte anfangs noch normal mit mir zu reden, aber mehr als ja, nein und vielleicht bekam er nicht als Antwort. Ich weiß, dass das gemein ist, aber ich will ihn nicht fürs Fremdgehen belohnen und ihm auch signalisieren, dass er mich entweder ganz oder gar nicht bekommt. Er hält sich ständig in meiner Nähe auf, aber ich versuche ihm möglichst keine Aufmerksamkeit zu schenken. Ich kann ihn da leider gar nicht einschätzen, allerdings will ich einfach nur, dass er seine Freundin verlässt und wir uns besser kennenlernen. Meint ihr, dass das der richtige Weg ist oder sollte ich etwas an meiner Strategie verändern?
  23. Guten Abend, bin neu hier. Ich befinde mich in einer Situation wo ich nicht weiterweis. Es gibt da in der Firma eine Kollegin, in die ich mich verguckt habe. Zum Glück (oder auch nicht) arbeiten wir nicht direkt zusammen sondern die Abteilungen liegen räumlich in der Nähe. Wenn ich vorbeilaufe besteht die Möglichkeit das ich Sie treffe (meist alleine) (Sie ist 26 ich bin 30). MIr hat Sie schon immer gefallen, aber ich war zu schüchtern SIe anzusprechen, dabei ist mir nicht entgangen das Sie ebenfalls sehr schüchtern ist. Letztes Jahr im August war dann ein Betriebsfest wo ich sie näher kennengelernt hab und viel mit ihr gesprochen habe. Dort erwähnte Sie vllt nur 1x Ihren Freund. Es war ein schöner Abend (ohne Alkohol), wir haben uns unterhalten und uns gegenseitig Getränke geholt. Und irgendwann hat es bei mir "Klick" gemacht, und ich habe mir ein Herz gefasst und Sie im Januar einfach mal angesprochen und ein paar Themen angeschnitten. Sie ist sofort auf das Gespräch eingegangen und wir haben uns letzendlich ca. 15 Minuten unterhalten. Ich kam mir ziemlich unsicher und eher "nerdy" vor. Von dem Tag an, grüßt Sie mich immer zuerst und lächelt mich auch jedes Mal an wenn Sie mich sieht. Ich habe Sie dann noch 2 bis 3 mal angesprochen (nicht immer möglich gewesen) und jedesmal waren es dann 20 bis 30 Minuten Gespräche und Sie hat mir immer mehr von sich erzählt. Letzte Woche kam Sie dann mit einem Plan zumir (wir sind beide Ersthelfer für einen Bereich) da stand sie schon innerhalb meiner Komfortzone, das ich förmlich Ihre Haare riechen konnte und ich hätte ihre Wimpern zählen können.. Das letzte Gespräch (Mittwoch) war bisher am intensivsten, sie hatte eigentlich um 15 Uhr Feierabend aber wir haben uns bis 15:30 unterhalten. Sie hat während dieses Gespräches oft mit Ihren Händen gespielt, den Kopfzurück geworfen und immer wieder gelächelt wenn ich was gesagt habe, und sie hat mir wahsinnig viel privates erzählt, über eine schwere OP z.B.. Gegen Ende hat Sie sogar ihre Hose hochgezogen um mir ein Tattoo an der Wade zu zeigen. Ihren Freund hat sie in einem Nebensatz kurz erwähnt "Mein Freund wollte nicht das ich Reiten gehe". Nun weiß ich absolut nicht woran ich bin. Zur Zeit ist mir einfach nur noch schlecht und ich kann nix essen, aber es ist auch ein geiles Gefühl. Ein Teil von mir denkt sie flirtet nur um sich "begehrt" zu fühlen, ein anderer denkt ihr Freund (sofern es den gibt) gefällt ihr nicht mehr, oder Sie ist einfach nur Nett. Weiß absolut nicht mehr was ich tun soll.. Nach der Nr hab ich mal in einem Nebensatz gefragt, sie hat es höflich übergangen, ich denke es ist noch zu früh dafür, wenn dann wird es sicher von Ihr kommen. FB/Insta usw. ist nicht vorhanden und zumindest laut Telefonbuch wohnt noch jemand anders bei Ihr. Könnte laut ihren Erzählungen auch Ihre Oma oder Freundin sein. Privat haben wir leider nichts miteinander zu tun, außer das wir beide in der Feuerwehr sind, aber sie wohnt fast 30km von mir weg in einem kleinen Dorf.
  24. Hallo Gemeinde, Ich brauche auch mal euren Rat und Schwarmwissen. Alter 50 Alter der Frau 47 Anzahl Dates unzählige mit Sex Ich und HB sind beide in einer festen Beziehung die aber beide sehr schlecht laufen. HB hatte sich zuerst in mich verliebt, vor ca. 1 Jahr. Es folgten viel Treffen, jedoch meistens in einer Gruppe wo man sich zu späteren Stunde dann abgekapselt hatte. Es folgte Küsse Gespräche Sex usw. Irgendwann zog sich HB dann etwas zurück und meinte wir müssten vorsichtiger sein damit die Partner nichts mitbekommen. Hatte mir bis dahin aber immer Signale gesendet sie wolle eine feste Beziehung mit mir. Aktuell ist der Status so, wenn wir uns sehen sehr viel Abstand, sobald Alkohol im Spiel ist Nähe Küssen Worte wie Ich liebe dich etc von ihr. Am anderen Tag wieder Abstand und Worte wie ich will es mit meinem Partner weiter probieren. Wenn ich mich nicht melde, kommt von ihr immer Textnachrichten. Es gibt keinen Tag an dem wir nicht schreiben. Kurz: Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Dran bleiben, nett sein und abwarten oder Kontaktabbruch. Wobei wenn ich den Kontakt abbreche weiß sie ja nicht warum das so ist. ?
  25. Hallo zusammen! Es geht mal um was Grundsätzliches, keine konkrete Situation. Habe schon öfter den Eindruck gehabt, dass sich Frauen die in festen Händen sind, anders verhalten als Single-Frauen. Zeigen mehr Initiative im Umgang, sind lockerer, flirten. Aber: sind eben nicht zu haben.:) Andererseits sind Frauen, von denen ich weiß, dass sie Single sind oft viel verkrampfter. Es gab mal eine von der ich was wollte, da bin ich immer mal wieder drauf zugegangen, hab geflirtet und da kam nichts zurück, einsilbige Antworten, kein Lächeln, Initiative - was Grüßen, Gesprächseröffnung angeht - sowieso nicht. Insgesamt sehr unnahbar. Dann sah ich sie nach längerer Zeit wieder. Sie grüßte mich, lächelte, strahlte mich regelrecht an, war auf einmal gesprächig (etwas überspitzt formuliert, ihr wisst wohl was ich meine) also wie ausgetauscht,und mir war sofort klar - die ist nicht mehr solo. 😄 Genauso war es auch. Ist halt immer etwas ärgerlich, dass die die potentiell zu haben sind, an die kommt man nicht ran und die die sehr nahbar und locker sind, sind natürlich schon verbandelt. Also: Sind diese Mädchen plötzlich zugänglich, weil sie aus dem sicheren Hafen ihrer Beziehung operieren können, oder sind sie in einer Beziehung, weil sie grundsätzlich so locker, nett und flirty sind? Ausgehend von meinem Beispiel vermute ich ersteres. Woran liegt es und vorallem wie behebt man dieses ,,Problem''? 😄