Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'korb'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

127 Ergebnisse gefunden

  1. Letztens habe ich eine Frau, die ich kürzlich über einen Kumpel kennengelernt habe, angeschrieben. Nach meiner Meinung war der Austausch über Text (Instagramm) sehr gut (Variantenreich, Ämusant, Interessant). Als ich Sie nach einer Verabredung gefragt habe meinte Sie: "Ich komme gerne, möchte dir jedoch sagen, dass ich nichts von dir will. Ich wollte es dir im Voraus sagen nicht das du dann enttäuscht bist". Danach hat sie mich noch gefragt was ich von ihr eigentlich möchte. Ich habe geantwortet: "Klar können wir trotzdem machen. Ich habe ehrlich gesagt keine Erwartungen. Wenn etwas passiert, passiert es aber ich mag es generell neue Leute zu treffen." (Die Aussage stimmt von meiner Seite. Kein Psychotrick oder so.) Mich interessiert nun doch ob ich bei der Frau noch landen könnte. Der Kollege meint dass solch eine Art von Aussage eher ein Schutzmechanismus der Frau ist (nicht dass Sie noch von mir bedrängt wird) und kein Korb. Das hat mich zum denken gebracht. Was meint ihr?
  2. Servus. Kennst du das? Bei Anita hab ich von Anfang an gemerkt dass es nicht passt, hatte kein Problem damit. Aber als die Abfuhr von ihr kam merkte ich, dass ich mich innnerlich fragte an was es gelegen haben könnte. Ich fühlte mich abgelehnt und suchte nach dem vermeintlichen Fehler an mir. Plötzlich war ich unglücklich, fühlte mich nicht gut genug obwohl ich drei Tage davor selbst noch drüber nachdachte wie ich das mit ihr beende. Bescheuert. Und was meinste wie das in mir abgeht wenn ich mal von einer abgelehnt werde die mir wirklich gefällt? Doch warum mache ich das? Man will teilweise immer allen gefallen, von allen angehimmelt werden, auch wenn man an den Damen nicht wirklich interessiert ist. Man badet sich in ihrer Begeisterung. Da is alles super weil man da bestätigt wird was man für ein toller Hecht ist. Offensichtlich makellos, der größte Triumph des genetischen Würfelspiels. Oder man muss sich nicht mit sich und seinen Ängsten auseinandersetzen wenn man sich in Anerkennung badet. Die Gründe sind unterschiedlich und vielfältig. Bleibt das angehimmelt werden aber aus springt ein Programm an, welches nach Fehlern sucht was ich besser machen könnte, wie ich mich geben müsste um anderen / allen zu gefallen. Man will die Ablehnung erklären, rationalisieren, den Grund dafür finden und für immer ausmerzen um endlich makellos zu sein damit man diese Angst und das Gefühl des Abgelehnt werdens nie mehr spürt. Und während man das versucht fühlt man sich nicht wirklich gut, man ist unglücklich und unzufrieden mit der eigenen Person, man fühlt sich grundsätzlich nicht gut genug. Kommt dir das bekannt vor? Aber das ist doch Humbug! Warum sollte man sowas tun? Weil sich in der eigenen Herrlichkeit suhlen mehr Spass macht, als Abgelehnt zu werden. Das kann viele Gründe haben. Man wurde als Kind nicht geliebt, irgendwelche traumatischen Erfahrungen oder die falsche Denkweise. Schlussendlich steht man sich mit seinem verletzten Ego selbst im Weg und untergräbt mit diesem "nicht gut genug" Gefühl systematisch den eigenen Selbstwert. Und warum hat man überhaupt Angst vor Ablehnung? Hier kann man nur sehr allgemein und schwammig antworten weil es einfach individuell ist. Grundsätzlich ist die Angst nicht komplett verkehrt, Bei manchen ist sie stärker, bei anderen fast nicht existent, aber man geht gern falsch damit um, man lässt sich von ihr in die falsche Richtung leiten, deshalb springt in uns ein Programm an welches nicht unbedingt förderlich für die persönliche Entwicklung ist. In Zeiten als die Welt noch von Mammuts, Säbelzahntiger und Orks besiedelt war, war es für den Menschen wichtig im Kollektiv zu agieren. Gemeinsam ist man stärker als alleine. Das war Überlebenswichtig. In dieser Gemeinschaft musste natürlich ein gemeinsamer Konsens gefunden werden damit nicht jeder macht was ihm gerade passt und damit evtl. dem Kollektiv schadet. Jeder hatte seine Aufgabe zum Wohle des Kollektivs. Somit ist das so gesehen ganz gut dass es eine Angst vor Ablehnung gibt, man benimmt sich nicht wie der letzte Horst und riskiert keinen Ausschluß aus dem Kollektiv und somit den sicheren Tod. Da aber in der heutigen Zeit Mammuts und Säbelzahntiger größtenteils als ausgestorben gelten (bei Orks bin ich mir nicht sicher) könnte man meinen die Angst sei nun überflüssig. Grundsätzlich regelt diese Angst bis zu einem gewissen Grad das soziale Verhalten miteinander (unbewusst), man benimmt sich halt, mal mehr mal weniger. Dafür ist das auch ok sonst würde eine Gemeinschaft nicht überleben, es würde in Anarchie enden. An sich wärs ja mal ganz witzig einen auf Mad Max zu machen und coole Fights in der Donnerkupel zu überstehen, aber halt nur in meinem Kopf. Wenn nun aber diese Angst in Bezug auf Frauen überhandnimmt, läuft man Gefahr sich für andere zu verbiegen, man verliert seine Authentizität, untergräbt seinen Selbstwert, kurz - man ist nie Glücklich und immer in Lauerstellung ob man von irgendwem abgelehnt werden könnte. Und dann gibt es da noch einen Grund, das Ego. Es gibt gefühlt eine Million Definitionen über das Ego, in diesem Thread soll es aber nicht um die eindeutige Definition gehen was nun das Ego wirklich ist!! Man kann ganze Bücher darüber füllen daher machen wir das hier im Schnelldurchlauf: Du läufst ab Geburt in den ersten Jahren deines Lebens mit gedrückter Aufnahmetaste durch die Welt. Man nimmt alles mögliche als "Wahrheit" über sich und die Welt ins Unterbewusstsein auf, und dann hat man irgendwann ein individuelles System aus Werte- und Glaubenssätzen, das Ego. Man kann es irgendwie als eine Art Programm sehen, dessen Zweck es ist sich selbst zu bestätigen mit dem Hintergedanken dich zu schützen. Nur was an sich gut gemeint ist, kann manchmal eben auch sehr Kontraproduktiv sein und nach hinten losgehen. Wenn man nun gewisse Dinge nicht so Ideal aufgenommen hat und sich z.b. der Glaubenssatz bildet "ich bin nicht gut genug" dann sucht das Ego nach Situationen um das zu bestätigen ("huh, von der werde ich bestimmt abgelehnt") mit dem Hintergedanken dich zu schützen. Du wirst needy, verlierst sie deswegen usw... oft wird das Ganze zur selbsterfüllenden Prophezeiung und das Ego denkt sich "hab´s ja gleich gesagt". Es funktioniert um des funktionierens Willen. Über die Mechanismen der Wahrnehmung und deren Filter konzentriert man sich unterbewusst auf die Bestätigung der voreingestellten Glaubenssätze. Es ist aber nur die subjektive Wirklichkeit die wir Wahrnehmen, man projiziert seine innere Welt in die äussere Welt. Jeder sieht die Welt durch seine Egobrille mit voreingestellten Filtern. Professor Herrman Haken spricht daher von Wahrbildung statt von Wahrnehmung. Das Gute ist, man kann die Filter verändern, man kann die Gläser der Egobrille tauschen. Wie? Denke anders. Beurteile anders. Anita, bei ihr ist mir aufgefallen dass ich gar nicht so wie sonst am Rad drehe wenn ich abgelehnt werde. Vollkommen unabhängig davon ob mir die Gute was bedeutet oder nicht. Ich habe meine Denkweise in der Hinsicht größtenteils ändern können. Normalerweise -> Ablehnung = Alarmzustand Die zermürbende Suche nach dem Fehler beginnt. Diesmal -> Kurz reflektiert - Nö, gab nix was ich hätte besser machen können, hat nicht gepasst. Next one, ich bin soweit. Teilweise is es ok wenn ich nach Fehlern im System suche und aufmerksam werde, man stellt sich auf den Prüfstand. Übertreibe ich das Ganze fühl ich mich "nicht genug" für andere, obwohl das Quatsch ist. Aus dem "realistischen Prüfstand", dem "gesunden hinterfragen" wurde ein "pingeliges Fehlersuchen" kombiniert mit Selbstkasteiung. Man will die Tatsache dass es nicht gepasst hat verdrängen, nicht akzeptieren. Wenn man mir sagt dass man mich nicht mehr sehen möchte, dann habe ich das erstmal zu akzeptieren. Es ist die Entscheidung der anderen Person, resultierend aus deren Erfahrung, Glaubenssätzen, Werten usw. Daher ist es also völliger Quatsch sofort immer Fehler an sich suchen zu wollen, so generell. Klar, wenn sich ein Trend abzeichnet, sollte man aktiv werden. Aber wenn man ab und an mal abgewiesen wird was bei unserem "Hobby" gern mal vorkommt, und es gleichzeitig zu persönlich nimmt dann sollte man mal in sich reinhorchen und sich fragen weshalb das so sein könnte, anstatt dass man immer wieder auf die zermürbende Fehlersuche geht. Anstatt mich über die coole Zeit mit Petra zu freuen, mach ich mir Gedanken weshalb Anita mich doch nicht wollte obwohl sie auch nicht mein Typ war. Bescheuert. Das System ist auf Ablehnung Fixiert. Immer suchen weshalb, wieso, warum, auch bei den Menschen die man eigentlich nicht so wirklich wollte, anstatt nen Fick drauf zu geben und das Leben so zu gestalten wie man es will. Je mehr man versucht sich zu schützen, je mehr man in Lauerstellung geht, umso höher die Gefahr dass man Abgelehnt wird weil......naja.....weil man sich dann einfach komisch verhält und sowas merken Menschen eben. Das Ganze wird zur selbsterfüllenden Prophezeiung, ein Selbstläufer. Feedback von Dritten ist grundsätzlich nicht unwichtig aber man sollte sich nicht allzusehr davon blenden lassen, es sind immer noch subjektive Meinungen anderer Menschen mit anderen Glaubenssätzen, Blickwinkeln, Egobrillen etc.. Also kurz reflektieren ob man was ändern sollte und möchte und dann weitermachen. Das ewige "woran lag es?" "Wo ist dier Fehler?" "wie hätte ich es besser machen können?" frisst einen ganz schnell auf und man beginnt Rollen zu spielen. Man kommt nie an und fühlt sich nie genug. Ein gewisser Grad an Selbstverliebtheit ist wichtig. Wenn man sich selbst liebt, mit sich (im Groben) im Reinen ist wirkt das wie ein Schutzschild. Irgendwann war es anders. - Bewustheit und Selbstwert steigern. Bisher habe ich das erreicht mit der Bewusstmachung meiner Stärken. Ich hab mir einfach Gedanken darüber gemacht was ich an mir echt gut finde. Und dass ich diese etabliere. Das ich meine Comfortzone regelmäßig verlasse und mir immer wieder beweise dass ich gewisse Dinge kann die mir Unwohlsein bereiteten, dass ich mich durchbeissen kann, dass ich Herausforderungen meistern kann, dass ich ehrlich zu mir selbst und anderen bin. Das ich den Fokus auf mein Leben lege. - So blöd es klingt, ich hab einfach nicht mehr drüber nachgedacht. Ich habe mich auf andere Sachen fokussiert. Auf Carina z.b. Das Alte wird abgehakt und weiter gehts. Ich merke immer öfter wie man Gedanken steuern kann und die Emotionen sofort drauf reagieren. Man kann das üben, irgendwann klappt das echt gut. Die Art und Weise wie man denkt is zu einem Teil nur eine Gewohnheit. Natürlich kann ich das nicht immer, man läuft ja doch die meiste Zeit auf Autopilot und es passiert zu viel unterbewusst als dass ich das immer regulieren könnte. Da kommste zu nix mehr sonst. Aber wenns mal zu arg wird merke ich das mittlerweile recht schnell und kann gegensteuern. Wenn nicht bin ich halt mal ne Weile Kacke drauf, kommt vor. Deine Gedanken erzeugen deine Realität. - Durch ein verschieben des Blickwinkels und der Bewertung der Situationen (andere Filter / Gläser in der Wahrnehmungsbrille) kann man dieses extreme Fehlersuchen abstellen. Is Anfangs ungewohnt, man braucht Zeit. Ich habe geschaut wie ich die Dinge noch sehen und bewerten kann, und zwar so dass ich mich gut dabei fühle. Man rutscht am Anfang natürlich öfter mal in alte Blickwinkel und Bewertungen rein weil das "alte System" über Jahre oder Jahrzehnte etabliert wurde. Aber mit einer aufmerksamen Beobachtung, resultierend aus einem angemessenen Grad des Selbstbewusstseins, kann man das korrigieren. - Realistisch bleiben. Du hast nix gewonnen und nix verloren. Dein Leben ist genauso wie es vorher war bevor sie dich abgelehnt hat. - Positiv bleiben. Ok, is nich so gelaufen wie du wolltest. Das heißt aber nicht dass es immer so laufen muss. Installiere dir nicht voreilig neue Glaubenssätze weils mal nicht so lief. - Die Taktiken aus meinem Hirnfickthread (siehe Signatur) helfen auch hier weil man sich in eine negative Gedankenspirale gibt. Daher werde ich diese hier nicht weiter ausführen, klick einfach auf den Link in meiner Signatur. Es wird in unserem Leben immer Situationen geben in denen man abgelehnt wird, that´s Live. Die Angst wird auch nie ganz weggehen und umso wichtiger uns der Mensch ist, umso schmerzhafter is es dann. Daran lässt sich nicht viel ändern. Aber man kann ändern ob man sich im Vorfeld von der Angst zu sehr leiten lässt, zu needy wird, zu vorsichtig usw. Deshalb verbaut man es sich oft. Nimm das Risiko an dass du verletzt werden könntest und das Risiko wird weniger. Ganz weg geht es nie. Leicht ist das alles manchmal nicht aber es geht, is in etwa so wie pinkeln mit nem Ständer. Is nicht einfach, aber es geht.
  3. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 Kurze, 1 Langes 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC 5. Beschreibung des Problems Hey, nachdem ich mich jetzt ein paar Tage über meine Dummheit aufgeregt hab, frag ich mal um Rat. Nach längerer „Coronapause“ ohne Dates, habe ich vor 4 Wochen jemanden auf Tinder kennengelernt (in meinen Augen ne 9). Wir hatten uns die ersten 2 Mal für nen kurzen Spaziergang (30-45 min) in der Mittagspause getroffen, weil wir sehr nah beieinander arbeiten und beide momentan recht beschäftigt sind. Da gabs dann wenig Körperkontakt, was aber für mich wegen Corona (mag jeder anders sehen) erstmal ok war. Außerdem war sie etwas „verschnupft“, da musste ich jetzt nix riskieren. Dann 3. Treffen: Essen bestellen bei ihr. Der Abend ging 3-4 Stunden und war an sich gut.. wobei sonst würd ich ja hier nicht schreiben... Hab mich lange nicht mehr so gut mit jemandem verstanden, gab extrem viel und langen Augenkontakt und auch „Geflirte“. Nachdem wir uns 2-3 Stunden unterhalten haben, hab ich es erst gegen Ende auf die Reihe bekommen aufzustehen, zu ihr rüberzugehen (saßen gegenüber an nem relativ großen Tisch -> kaum Körperkontakt) und sie zu küssen. Haben dann was rumgemacht, wobei das Date dann auch vorbei war, weil sie müde war und am nächsten Morgen um 6 Uhr aufstehen musste. Hier lag sicherlich der größte Fehler, dass ich einfach nicht weiter bzw. früher eskaliert habe. Nach zwei mal spazieren gehen, wird sie mich sicherlich nicht zum 3 stündigen Reden und tiefem in die Augen schauen zu sich gelassen haben. Außerdem kam von ihr auch eigentlich kein Block beim KC (bis auf dass sie zur Tür ging). Wäre ich am Ende nicht gegangen, sondern hätte einfach normal weitereskaliert, würde ich den Beitrag also vielleicht nicht schreiben.. Am nächsten Abend hab ich ihr irgendwas witziges geschrieben und dann nach 1-2 Nachrichten direkt einen weiteren Datevorschlag gemacht. Darauf kam dann recht freundlich, dass es eher nur freundschaftlich reicht. Danach noch der Satz als Angebot „wenn du noch Freunde suchst, sag Bescheid 😂😂“ Darauf hab ich nur geschrieben „haha ne danke, hab schon genug Freunde 😀“, was mit Sicherheit etwas beleidigt klang, aber irgendwie hat mich in dem Moment die Nachricht mit dem Angebot etwas aufgeregt 😄 Von ihr kam dann ein „👍🏻“ (Ist jetzt ein paar Tage her, seitdem kein Kontakt) 6. Fragen: Erstmal ist’s also Geschichte und gibt kein Kontakt. Meine Frage wäre aber, ob ihr die Möglichkeit fürn Regame in ein paar Wochen seht? Wenn ja, wie? Direkt eindeutig schreiben, was man will? Sie erwähnte oft was von Massagen, vielleicht kann man ja daran anknüpfen (..war grad bei ner Massage bla bla...), sodass sie nicht das Gefühl hat, das wird wieder ein Abend vieler Worte. Oder eher mal so ein „hab das und das gemacht und musste an dich denken wegen..“, etwas hin und herschreiben und dann ein Treffen vorschlagen (ohne irgendwie zu erwähnen in welche Richtung es geht)? Oder doch mal „Freunde bleiben“ probieren und es dann versuchen? Wobei der Zug ist ja vermutlich auch abgefahren mit meiner Nachricht, oder? 😀 Sollte es zum Treffen kommen, natürlich mit viel mehr Eskalation und deutlich sexuellerem Frame (ich bin auch kein absoluter Anfänger, aber war einfach längere Zeit komplett raus und wohl nicht ganz bei der Sache 😀). Dass die Chancen schlecht stehen und die attraction vermutlich am Boden ist, ist mir klar. Alternativen suchen ist auch klar, aber dennoch reg ich mich hier einfach über mich selber auf. Auch wenn’s vllt etwas „Podestdenken“ ist, wärs für was Lockeres aufgrund der Entfernung und den gemeinsamen Interessen ganz cool gewesen. Vielleicht hat ja trotzdem jemand eine gute Idee, wie mans mal probieren könnte. Bin gespannt auf eure Meinungen 🙂
  4. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Hallo zusammen, ich habe online eine tolle Frau kennengelernt. Wir sind beim ersten Date zwei Stunden spazieren gegangen und haben uns auch richtig gut verstanden. Ich war aber ehrlich viel zu passiv und sehr nervös, da ich lange kein Date mehr hatte. Abends schrieb sie mir dann auch, dass sie glaubt, dass es für eine Beziehung nicht wirklich passen wird. Ich habe das aber akzeptiert und ihr alles Gute gewünscht und dachte damit sei es vorbei. Doch sie schreibt mir immer noch lange Texte, was in ihrem Leben alles passiert und fragt mich auch viele Fragen. Komisch ist außerdem, dass sie mir mitten in der Nacht schreibt, wo sie weis, dass ich nicht sofort antworten kann. Wenn ich dann antworte, schreibt sie mir erst drei Tage später zurück. 6. Frage/n Ich kann das schlecht einordnen, hat sie vielleicht doch noch Interesse? Ich würde sie gerne näher kennenlernen, soll ich sie einfach trotz Korb nach einem 2. Date fragen oder hat jemand einen besseren Vorschlag? Vielen Dank im Voraus.
  5. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems: Hi, beim Weggehen mit Freunden war 2x besagte HB dabei, weiter kannten tun wir uns nicht. Sie suchte beim zweiten Mal mehrmals Körperkontakt, aber da sie mich nicht sonderlich umgehauen hat, bin ich nur halbherzig drauf eingegangen. Allerdings hab ich sie danach angeschrieben. Beim Schreiben fragte sie mich sogar, ob wir mal was trinken gehen. Das erste Date lief ziemlich gut, unterhielten uns super, sodass wir durch unsere Lautstärke sogar die anderen Gäste nervten. Der Pegel stieg auch immer weiter an. Am Ende heftig rumgemacht, mit ersten sexuellen Berührungen. Wir haben noch überlegt, zu einem nach Hause zu gehen, aber sie entschied sich dagegen, da es ja eh auf Sex herauslaufen würde. Machten aber direkt ein zweites Date aus. Das zweite Date lief an sich auch gut. Erst in der Stadt etwas unternommen, dann sind wir zu ihr und haben uns etwas zu essen bestellt. Redeten auch darüber, dass wir beide auf etwas ernstes aus sind. Nach dem Essen auf die Couch gechillt, sie nimmt meine Hand, ich küsse sie darauf. Danach Fummelei etc. Sie wollte klar Sex "sollen wir vielleicht die Location wechseln?". Ich bemerkte allerdings, dass sich bei mir unten nicht wirklich was regt. Hatte schonmal das Problem, irgendwie eine Kopfsache bei mir... Aus diesem Grund bin ich halt nicht weitergegangen und sagte ihr sowas wie "ich will es nicht verbocken, lass uns mit dem Sex warten" ka mehr genau. Danach fummelten wir weiter rum. Gegen 23 Uhr bin ich dann los, weil ich tags zuvor einfach schon wenig geschlafen hatte, und ich Tags darauf auch arbeiten musste. Sie sah leicht gekränkt aus, als ich sagte, dass ich jetzt nach Hause fahre. Beim Abschied griff sie mir noch unters Hemd, also wenn ich da eskaliert hätte, wäre es sicherlich noch zum Sex gekommen. Ein Tag später schrieben wir kurz und ich fragte, ob sie an Tag x frei sei. Darauf sagte sie, dass sie die Woche gerne mehr Zeit für sich hätte. Meine Antwort "Nehm dir die Zeit, die du brauchst". 6. Frage/n War ehrlich gesagt überrascht vom Korb... Sehe nicht wirklich eine Alternative in meinem Handeln außer es ihr zu sagen, wieso es nicht zum Sex kam... Glaube irgendwie, dass sie sich vielleicht nicht genug von mir begehrt fühlt und mich deshalb korbt? Hätte ein über Nacht bleiben etwas geändert? Seht ihr das Ding als gelaufen an? Was würdet ihr nun an meiner Stelle tun? Cheers
  6. Hi, ich bin seit kurzem neu dabei und bisher eigentlich nur im Online-Game aktiv gewesen, habe hier auch erfolgreiche Dates gehabt, aber letztendlich ist es irgendwie sehr viel Aufwand und an die richtig scharfen Frauen kommt man kaum dran. Außerdem hat es mich irgendwie gewurmt, bzw. es wurmt mich immer noch, dass ich mich das nicht traue, Frauen einfach so auf der Straße anzusprechen. Ich sehe auf jeden Fall mindestens durchschnittlich aus, habe nen recht individuellen Kleidungsstil, für den ich oft Komplimente bekomme, und interessante Hobbies & Interessen, über die ich gerne und gut sprechen kann, also ich habe so eigentlich immer gute Erfolge bei Frauen gehabt, aber dieses Ansprechen so auf der Straße erst ganz selten gemacht und eigentlich auch nur, wenn die Frau mir vorher eindeutige Signale gesendet hat. Auch dann war ich immer noch ein bisschen "blockiert" irgendwie, aber will ich jetzt ändern. Naja, heute habe ich`s zum ersten Mal so "richtig" durchgezogen und im Endeffekt war es eine gute Erfahrung, weil es der Frau offensichtlich gefallen hat und ich deutlich souveräner agiert habe, als ich es mir dann in sonem spontanen Ernstfall immer befürchtet habe. Die Nummer habe ich leider trotzdem nicht bekommen, aber hört selbst.. Ich war in der Stadt unterwegs und habe ne Frau gesehen, die ich von hinten schon sehr attraktiv fand, gute Figur, schöne Haare, schöner Gang und interessante Kleidung. Bin an ihr vorbei und habe mal rüber geschaut, da war sie aber grad in ein Schaufenster vertieft und ich wollte auf die andere Straßenseite in einen Laden, der dann allerdings zu hatte. Habe mich umgedreht und sie immer noch daher schlendern sehen und irgendwie habe ich mir auf einmal gedacht "scheiße, die sprichst du jetzt einfach an". Ich bin über die Straße und so schräg von vorne auf sie zu und habe sie angelächelt, bin bei ihr stehen geblieben und habe sie mit "Hey, alles klar? Mir gefallen deine Schuhe begrüßt" (sie hatte wirklich recht stilvolle Schuhe, die man nicht so oft sieht). Sie ist sofort stehen geblieben und hat mich auch sehr breit angelächelt und sich für das Kompliment bedankt. Habe sie dann gefragt, wo sie hingeht, sie meinte, sie geht zur NAchhilfe. Ich: "Oh, ok, wie alt bist du denn?" (dachte dann echt erst mal, dass sie vielleicht ne Schülerin ist, habe sie so auf Mitte 20 geschätzt, aber man weiß ja nie bei den jungen Frauen). Sie hat gelacht und meinte "ne,ne, ich gebe Nachhilfe." Habe sie noch gefragt in welchen Fächern, sie meinte, dass das für die Grundschule sei und sie da alles mache. Dann habe ich ihr direkt gesagt, dass ich sie angesprochen habe, weil sie mir gefallen hat und ich gerne mal nen Kaffee mit ihr trinken würde. SIe meinte dann "Ne, also so spontan bin ich da nicht, aber ich freu mich trotzdem, dass du mich angesprochen hast, gute Aktion, erlebt man nicht alle Tage." Ich habe ihr dann gesagt, dass ich grad auch weiter müsse, aber dass sie mir ja ihre NUmmer geben könnte und wir für die Tage was ausmachen könnte. Sie meinte dann wieder irgendwas so nach dem Motto "ne, leider nicht, ich find das zwar echt gut, aber das geht mir grad zu schnell, das kam irgendwie so aus dem Nichts.." Naja, habe ihr gesagt, dass ich es schade finde, aber dass man dann wohl nichts machen könne. Sie hat aber die ganze Zeit noch nett gelächelt und hat keinerlei Anstalten gemacht, weiter zu gehen. Habe sie dann gefragt, was sie macht und sie meinte, sie wäre Künstlerin. Was halt schon ein bisschen ein Zufall ist, weil ich selber ganz gut male und mich auch sehr für Kunst interessiere und da auch ziemlich Ahnung habe. Habe ihr gesagt, dass ich das cool finde und dass ich auch male, sie wollte wissen, was und ich habs ihr gesagt. Habe sie gefragt, was sie so macht und ein bisschen nachgefragt. Dann habe ihr noch mal gesagt, dass mich das ja jetzt echt interessieren würde, was sie so macht und dass ich es doppelt schade finden, dass sie mir ihre Nummer nicht gibt und hab gefragt, ob ich sie noch irgendwie überzeugen kann. Sie meinte dann irgendwas von wegen "leider nein". Naja, ich habe ihr dann nen schönen Tag gewünscht und bin weiter gegangen. Sie hat halt wirklich die ganze Zeit gelächelt und mehrmals gesagt, dass sie das gut findet, dass ich sie anspreche und mir ist auch aufgefallen, dass sie mich während unserer Unterhaltung mehrmals von Kopf bis Fuß gemustert hat. Dass wir dann auch noch ein einigermaßen spezielles Interesse teilen, war ja eigentlich schon fast zu schön, um wahr zu sein, deshalb finde ichs schon echt schade, dass das mit der Nummer nicht geklappt hat. Ich vermute mal, dass ich den Fehler selber kenne: ich war vermutlich zu voreilig/forsch und habe zu schnell nach dem Treffen gefragt. Gerade, weil sie ja offensichtlich keine Eile hatte, hätte ich sie vermutlich noch ein paar Sachen fragen können, zum Beispiel zu der Nachhilfe oder was für PLäne sie sonst noch hat für den Tag oder so, keine Ahnung. Ich habe mich aber auch gefragt, ob es nicht nach der ersten Absage noch ne Möglichkeit gegeben hätte, das Ganze zu drehen. Zumindest schien ihr die Situation ja ziemlich angenehm gewesen zu sein. Dass sie mir die Komplimente nur aus "Mitleid" gemacht hat, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, dann hätte sie ja einfach ihre 2,3 Sätze sagen und das Weite suchen können, das hat sie ja aber nicht gemacht. Und ihr Lächeln hat halt schon große Zustimmung signalisiert, hätte ich jetzt gedacht. Also, auch wenn sie sich nur gefreut hat, dass ich ihr Ego n bisschen gepusht hab, gabs ja eigentlich keinen Grund, weiter stehen zu bleiben und Gesprächsbereitschaft zu signalisieren, denke ich mir, oder nicht? Ich bin ja nicht drangeblieben am Komplimente machen.. Naja, bin mal gespannt, was ihr so für Ideen habt. Grüße Max
  7. Mein Alter: 25 2. Alter der Frauen: 20-25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Meistens nur eins 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Kuss 5. Beschreibung des Problems: Hallo Zusammen, bin hier seit mehreren Monaten nur stiller Mitleser und habe mir schon einiges durchgelesen oder versucht anzuwenden. Mein Problem ist, dass ich meisten nach dem ersten Date ein Korb bekomme. Aussagen wie "Momentan will ich niemanden kennenlernen, War ein tolles Date optisch und charakterlich passt das aber mir fehlt ein gewissens Etwas, mein Bauchgefühl sagt mir wir sollen das nicht weiter vertiefen, ich muss nicht an dich denken etc." muss ich mir ständig anhören. Ich habe auch schon öfters Nachgefragt woran es lag, ob es optisch oder charakterlich was gab. Das wurde verneint. Ich lerne die Frauen hauptsächlich übers Internet kennen oder ab und an auf Feiern. Ich habe auch schon unterschiedliche Strategien versucht: Körperkontakt aufbauen, Necken, Komplimente, Kuss beim ersten Date, Kein Kuss. An den Dates gehe ich mit den Frauen entweder Shisha rauchen, Spazieren, Cafe trinken, Minigolf spielen, ins Gym, Billiard (Aktivitäten die weniger langweilig sind und dort die Möglichkeit für Körperkontakt besteht) oder mach auch nur ein chilligen Abend daheim mit Wein. Kurz zu mir: Bei mir selber lege ich viel wert auf Optik, bin körperlich durchtrainiert, 1.76 cm groß und kleide mich recht modisch. Arbeite beruflich bei der Kripo, habe einige Hobbys wie Gym, arbeite nebenher als Coach, Fotografiere und Videografiere gerne, Fahre Motorrad oder mach was mit meinen Freunden. Also führe eigendlich kein langweiliges Leben und habe genug Alternativen. Manchmal frage ich mich, ob es an meiner Größe liegt, da ich schon öfters mir anhören musste, man würde größere Männer bevorzugen. Ich bin seit ca. 6 Jahren single, zwischendrin mal eine Affäre oder kurze Sachen aber nichts erstes. Ich spreche das bei meinen Dates auch nie an. Mit einem Kumpel habe ich meine Dates auch schon analysiert. Er ist der Meinung, dass das Interesse von Anfang an bei den Frauen da ist und sie somit hohe Erwartungen haben. Beim Date ich diese aber leider nicht gerecht werde. Evtl. mir die Tiefgründigkeit und die emotionale Bindung zur der Frau fehlt. Bei den Dates bin ich eigentlich ein guter Zuhörer und frage intensiver nach bei den Themen, die sie erzählt und versuch es zu vertiefen. Meistens schreibt man sich nach den Dates weiter und ich versuche ein weiteres innerhalb einer Woche zu vereinbaren. Das wird meistens mit keine Zeit oder schon was vor abgesagt. Das geht dann so den nächsen Monat bis ich dann einen Korb bekomme. Ich denke mein größtes Problem ist, wie ich eine emotionale Bindung mit der Frau herstelle. Damit sie mich nach dem Date noch in Erinnerung hat und an mich denken muss, mich wieder sehen will. Auch habe ich noch Probleme mit dem Flirten, bin einfallslos und rede eher sachlich um Informationen zu erhalten. Vielleicht hat einer Tipps, wie ich das lernen oder verbessern kann. Danke und Grüße :)
  8. Wie gehe ich vor, wenn ich einen Korb bekommen habe und von dem Girl trotzdem immer noch etwas will? Schließlich soll ja nicht alles umsonst gewesen sein und Grundinteresse ihrerseits bestand auch! Ich habe mich mehrfach mit einem Girl im Fitness-Center unterhalten. Wir trainieren da beide unabhängig voneinander fast jeden Freitag Nachmittag. Jetzt bin ich einfach mal rübergegangen und habe sie angesprochen. Ich hatte sie drei Wochen hintereinander in immer längere und intensivere Gespräche verwickelt. Auch sie war interessiert und hat schön in unsere Gespräche investiert. Ich habe sie nicht gelangweilt, mal kurz berührt, war auch halbwegs humorvoll. Beim vierten Mal traf ich sie versehentlich an einem Mittwoch. Wir sprachen über 30 Minuten durchgehend miteinander. Sie erzählte mir von ihrem Hund, da fragte ich sie, ob wir nicht auch mal zu dritt Gassi gehen könnten! Sie stimmte eigentlich recht begeisternd zu und nahm meine Handynummer entgegen. Ich führte das Gespräch noch ein paar Minuten fort, ging zurück zu meinen Geräten und sagte noch, dass mir der Sonntag am besten passen würde. Leider meldete sie sich nicht bei mir. Letzten Freitag war ich wegen einer Beerdigung nicht beim Training. Das wusste Sie aber. Ich hatte also nicht gekniffen! Insgeheim hatte ich gehofft, dass Sie sich doch noch bei mir meldet. Jetzt will ich mich aber nicht drücken und Freitag wieder ganz normal trainieren gehen. Was würdet ihr machen, wenn ihr das Girl beim Training seht? Gezielt fragen weshalb Sie mich nicht angetextet hat, einfach ganz normal mit ihr reden, als ob nichts vorgefallen war oder ignorieren, weil ich es nicht nötig habe mir so etwas gefallen zu lassen??? Ehrlich gesagt, ich würde sie schon gerne aufreissen! Natürlich werde ich mich auch um andere Damen kümmern. Zwei habe ich schon angesprochen. Von einer eine Handynummer kassiert, von der anderen ein nettes „Nein“. Und bitte verurteilt mich nicht, aber ich bin in einer festen Beziehung und will mal sehen, was noch so für mich geht! Aber das Hauptthema soll bitte die Abfuhr und vor allen Dingen das Weitermachen beim Fitness-Center-Babe sein!
  9. Hallo zusammen hoffe ihr könnt mir helfen. Sie 30 Ich 33 aus einer Bekanntschaft heraus. Keine richtigen Dates bis jetzt gehabt. Muss dazu sagen das sie mit jemand zusammen war den wir beide kennen... und das ist mein eigenes Problem Aber die Gefühle sagen was anderes und genau deswegen stell ich mich wie ein Teenager an -.- Wir verstanden uns sehr gut (leider zu gut) nachdem ich in der friendzone gelandet bin, hab ich den Kontakt abgebrochen. Sie hat mir das vorgeworfen und ziemlich frech noch gesagt das sie sich verarscht vorkommt nur weil ich mich nicht mehr melden würde...ich hab den Kontakt eingeschränkt und ihr klargemacht das meine Prioritäten jetzt woanders momentan sind und ich Auch keine Zeit habe. Hat aber immer meine Stories und Co. verfolgt etc.. jetzt versucht sie wieder sich zu melden ich schätze nachdem sie wieder mal mit einem loser auf die Nase gefallen ist (dramapostings) auch hier hab ich nur sparsam geantwortet. Sie wollte ein Rezept Von einem gericht was ich auf Instagram gepostet habe aber ich das Rezept nicht wusste und hab ihr geschrieben das ich kein plan habe aber ich dann später in den Biergarten gehe. Dann kam folgende sms „Alter mit dir kam man nicht reden. Bist schon cool. Sorry das ich ehrlich zu dir war und dir damals die Wahrheit gesagt habe das ich befreundet sein will. Das kotzt mich an“ Ich würde gerne sie knallen bin aber auch offen für eine Beziehung. Könnt ihr mir Bitte einen Tipp geben was ich darauf antworten soll ..?!
  10. Moin. Habe mal grob den Online Game Guide überflogen. Da steht jedoch nichts bezüglich Ablehnungen von der eigenen Seite. Ist einfach nicht schreiben unhöflich? Oder ist es besser oder angenehmer als wenn man einfach schreibt: "Tut mir Leid, habe kein Interesse aber wünsche Dir noch einen schönen Tag"? Was ist da eure adäquate Methode? Manchmal sieht man halt schon nach einem kurzen Blick auf das Profil "Ne das passt nicht." Danke Euch!
  11. Hallo leute , Sorry wenn ich zurzeit das Forum vollspamme aber muss mich nochmal an euch wenden. Undzwar war ich heute in der Stadt mehr oder weniger um Frauen anzusprechen. Irgendwann habe ich mich auch mal getraut und bin zu einer hin die mich sehr gut gefallen hat. Ich kam von hinten, aber nicht Schlagartig sonder eher normal und hab gesagt "hey sorry" Dann sagt sie direkt "nein" und läuft weiter. Da bin ich kurz mit gelaufen hab gesagt sie soll doch mal kurz anhalten. Dann sagt sie auf einmal "lass mich in ruhe" und läuft weiter dann hab ichs auch gelassen. Und dieser Korb sozusagen hat mich wirklich komplett demotiviert und danach habe ich mich auch nicht mehr getraut eine Anzusprechen. Also des hat mich so richtig zerschmettert. Ich kam mir die ganze zeit einfach wie ein Creep vor.. weil ich mit sowas einfach nicht gerechnet habe. Meine frage wäre: wie ihr mit sowas umgeht bzw. Es wegsteckt. Ich weiss ich bin ja noch neu usw. aber kann mir nicht denken das sowas alltag ist.. hattet ihr mal so einen heftigen korb bekommen?
  12. Hallo, ich bin 18 und gehe noch in die Schule. Schon seit ein paar Jahren hab ich immer wieder ein Auge auf ein Mädchen (18) und würde Sie sehr gerne mal daten. Vor ca einem 3/4 Jahr waren wir mal auf einer Party von einem Freund und sind ins Gespräch gekommen und haben lange miteinander gesprochen. Sind dann irgendwann von der Masse weggegangen aber es kam dann langsam bei mir die Wirkung von dem Alkohol durch die Shot Runden mit den Jungs (davor). Hatte mich da vor ein paar Monaten mit meiner Ex getrennt und durch den Alkohol dann noch hab ich mich irgendwie nicht bereit gefühlt und habs dann vermasselt weil wir nicht mehr ins Gespräch richtig kamen.. scheiß Alkohol. Ein oder zwei Tage später haben wir dann nochmal geschrieben und hatte sie gefragt ob wir uns mal treffen wollen. Naja.. sie hat dann viel um den heißen Brei geredet. Es war ein nein. Es kamen so Fragen wie „Warum willst du dich mit mir treffen...“. In der Schule haben wir vor ein paar Wochen nochmal bisschen gesprochen und haben jetzt wo wir ja gerade keine Schule haben viel auf Whatsapp geschrieben und albern viel rum. Würde sie echt gerne nochmal nach einem Date fragen nur wie nach einem Korb ohne nochmal einen Korb zu bekommen? Soweit ich weiß hatte sie noch nie einen Freund, vielleicht ist sie deshalb auch noch so vorsichtig. Ich würde mich über eure Ratschläge sehr freuen.
  13. Moin Leute, Der Titel sagt es schon. Hab in der letzten Zeit häufiger den Fall, dass ich direkt nach dem direkten Opener diesen Satz bekomme. Ich werde auf jeden Fall an meinen Opener arbeiten, da der nicht mehr so authentisch rüber kommt, aber habt ihr paar schlagfertige Antworten darauf, wenn ihr wisst, dass die Frau mit dieser Aussage nur blockt? Meistens unterhalte ich mich dann noch bisschen den Frauen, verstehe mich auch mit ihnen, aber der Frame ist halt dann scheiße gesetzt und da geht nichts mehr. 😄 Es scheint mir auch so, als müssten sie ihre anfängliche "Entscheidung" rechtfertigen, wenn das Set dann doch gut läuft, sie scheinbar IoI's zeigen und ich nochmal zum Close gehe.
  14. Servus alle Zusammen! Ich bin 26 Jahre, habe in Januar meine 6 Jährige Beziehung beendet und jetzt die Tage wieder richtig Lust bekommen Frauen kennenzulernen. Vor dieser Beziehung hatte ich damals Pickup gemacht und es hatte langsam angefangen gut zu laufen, für meine damaligen Verhältnisse. Heute Mittag war ich in der Stadt und habe ein Frau an einer Bushaltestelle gesehen, die mir sehr gut gefallen hat. Habe sie dann direkt angesprochen, mit dem was mir an ihr gefallen hat: das sie sehr gut in dem Kleid aussieht. Sie hat sich bedankt und wir haben ein paar Minuten geredet, sie hat dabei sehr interessiert gewirkt und Gegenfragen gestellt. Vielleicht habe ich auch etwas zu viel geredet, es war sehr ungewohnt, dass gleich die Gegenfragen kamen. Dann kam der Bus, ich hab sie gefragt, ob sie lust hat Mal spazieren zu gehen. Das hatte sie nach kurzem zögern bejaht, aber gemeint, dass sie in den Bus muss. Ich bin dann spontan noch für eine Haltestelle mit eingestiegen, um Nummern auszutauschen. Sie hat mir ihre gegeben und ich bin an der nächsten Haltestelle wieder raus. Ca 2h später habe ich ihr dann geschrieben, dass es mir sehr gut gefallen hat sie kennenzulernen und das ich froh bin, dass kein Kontrolleur im Bus war, weil ich keine Fahrkarte hatte. Sie hat dann 3h später geantwortet: "Hey 🙂 Vielen Dank für das Kompliment, bin aber leider an nichts interessiert im Moment . Nur damit du es weißt und dir keine unnötigen Hoffnungen machst. Alles gute dir" Meine Frage: mich wundert es, dass ich auf meine Nachricht hin einen Korb bekommen habe, denn sie hat auf mich echt interessiert gewirkt. Ich Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass ich mich da so krass getäuscht habe. Ich hatte früher eigentlich nie eine Situation, wo die Frau von selber so viel Interesse gezeigt hat und mir dann später trotzdem einen Korb geben hat. War es vielleicht zu creepy, dass ich mit in den Bus bin oder war die Nachricht 2h später unpassend? Oder hatte sie einfach die ganze Zeit kein Interesse? Vielen Dank für eure Hilfe!
  15. 1. Mein Alter: 29 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen (Hand nehmen ("Lass mal deine ach so schlechten Fingernägel begutachten"), etwas aus ihrem Haar klauben) 5. Beschreibung des Problems Unwichtiges Vorgeplänkel: Via Tinder kennengelernt. Mein Humor hat sie direkt gehooked, der Chat war sehr humorvoll. Das Date stand ziemlich schnell. Date angesetzt, Wein eingepackt und mit dem Zug zu ihr gefahren (60min~). Das Date: Das Date lief insgesamt ganz "nett", zwei Locations, Natur usw. Coole Gespräche geführt, ähnliche Wertesysteme. Mir fiel relativ zügig auf, dass da wenig Augenkontakt beim Date bestand. Irgendwie habe ich es nicht geschafft den "flirty & fun-vibe" aus dem Chat, persönlich am Leben zu halten. Das Ganze kreide ich mir selbst an, da deutlich zu viel Smalltalk vorhanden war, der zwar insgesamt echt cool verlief, aber eben kein flirt. Da war im Chat schon deutlich mehr Zunder drinnen. Ich komme bei Dates sehr schnell in diesen Automatismus möglichst viel "ungefährlichen" Smalltalk zu betreiben. D.h kein C&F usw. Ich würde das gerne beheben wollen. Auf jeden Fall musste sie dann etwas früher weg, hat mich noch zum Bahnhof begleitet und ist dann zügig abgeschwirrt (Vermutlich hatte sie ihre Entscheidung da schon gefällt). Zwei Tage später war das Match auch kommentarlos aufgelöst. Mich hat das zuerst geschockt, da ich davon ausgegangen bin, dass das Date ihr auch gefallen hat. Mit 2-3 Tagen Abstand dazu sind mir aber meine Fehler relativ zügig bewusst geworden. Der Unterschied zum Chat und dem RL-Treffen war vermutlich zu signifikant. Die Dame hatte Bock auf 'nen lustigen Abend mit 'nem coolen Typen, stattdessen haben wir cool miteinander gequatscht, aber eben ohne wirklichen flirtigen Vibe. 6. Frage/n Wie schaffe ich es diesen ChitChat Modus im Date zu vermeiden? Wie etabliert ihr einen Flirty-Vibe im Date selbst? Es gibt bei mir IMMER WIEDER Damen wo das funktioniert (wo ich mich extrem angezogen fühle und das natürlich mache) und Damen bei denen ich automatisch in diesen bescheuerten ChitChat Modus abdrifte. Danke für euer Input.
  16. Ich: 29 Sie: 28 Stufen: FC, KC , heavy makeout Hallo zusammen, ich habe vor einigen Wochen ein tolles Mädl kennengelernt. Sie hat mir viele Komplimente gemacht, ich wäre heiß und sexy, bin ein schöner Mann usw. sie fühlt sich gut und vertraut mit mir. Einzigartig. Wir verstanden uns super, aber ich habe auch gemerkt, dass sie noch nicht mit EX-Freund und co. so abgeschlossen hatte. Dann waren wir Freitag Abends unterwegs. Wir sind dann zu mir Nachhause und haben das ganze Wochenende zusammen verbracht. Viel KC, viel Nähe usw. Konnten uns kaum voneinander trennen. Heute kam dann der "Korb", sie meint sie kann nichts mit mir anfangen, es fühlt sich nicht richtig an. Als "Freund" bin ich für sie genau richtig. Das erschreckt mich und mache mir viele Gedanken woran es lag oder im generellen liegt. Was kann ich ändern. PS zur Info: Ich bin 170 und denke häufig, dass es an meiner Körpergröße liegt. Ich bin auch ein sonderlich normaler Typ, nicht außergewöhnlich dominant aber auch kein beta (nice) guy, versuche stets balanciert zu bleiben. Habe dieses Problem schon öfter gehabt. Mit zunehmenden Alter wurde es besser und einfacher, stöße mich aber nach wie vor an.
  17. Hi liebe Community, ich bin relativ neu hier und hab mich in einigen Threads durchgelesen aber nichts passendes hierzu gefunden. Und zwar passiert es mir sehr häufig, obwohl ich - ohne überheblich zu sein - überdurchschnittlich gut aussehe (kriege ich oft zu hören), sehr gut gestyled bin und gut tanzen kann - nie mit gutaussehenden Mädchen nach Hause gehe. Ich geh immer zu zweit in den Club mit meinem Kollegen, der auch gut aussieht und tanzen kann im Club. Wir sind in 80% der Clubs die bestaussehendsten bzw DIE Beute des Clubs. Ich weiß das ganze klingt sehr arrogant und angehoben, aber ich weiß nicht, wie ich es am besten vermitteln kann. Wir kriegen von fast jedem Mädchen Blicke zugeworfen, werden oft angetanzt und sobald wir darauf eingehen, ob sofort oder später - verlieren die Mädchen das Interesse und unser „highstatus“ verschwindet. Und es liegt auch nicht daran, dass wir irgendwie Cringe oder falsch Frauen ansprechen. Das ist nicht das Problem, aber Clubgame scheint für sehr gutaussehende Männer ganz anders zu funktionieren meiner Meinung nach, nach alledem was mir widerfahren ist. Sobald wir auf irgendeiner Weise welche smooth ansprechen oder auf sie zugehen, ist dieser „Highleague“ Status aus dem Nichts verschwunden. Wir haben versucht Mädchem zu jagen, zu angeln und zu warten, verschiedenste Methoden, aber es klappt nie so wie wir es wollen. Es bleibt immer nur bei den Blicken und höchstens Antanzen von den Mädchen. Ich hatte auch ähnliches von einer Freundin gehört: Der heißeste Barkeeper aus dem Club X , auf den jedes Mädchen abfährt - sobald er auf sie zu ging und ganz normal geredet hat - war der Highstatus-Effekt unerklärlich weg. Ich weiß echt nicht was ich machen soll. So unerreichbar stellen mein Kollege und ich uns nicht da und in letzter Zeit habe ich auch deswegen keine Lust in Discos zu gehen. Hat irgendjemand eine ähnliche Erfahrung hemacht oder kann mir/uns weiterhelfen? Wie sollten die bestaussehendsten 9,5/10 Männer Frauen denn approachen? Danke nochmal für jede kommende Antwort!
  18. Hallo Leute, was sind gute und maskuline Verhaltensweisen nach einem Korb, den man in der Bahn / Bus bekommen hat, wenn man dem Mädel gegenüber oder neben ihr saß? Ich habe direkt geöffnet, dann kam sowas wie "hab einen Freund" als Antwort, also ein Korb. Daraufhin habe ich das weggelächelt und aus dem Fenster / in den Gang / kurz wieder aufs HB geguckt und dabei geschmunzelt oder neutral geguckt, dabei haben mich die HBs so gut wie immer weiter angeschaut. Ich finde meine "Default-Reaktion" scheiße. Wie kann ich da besser und maskuliner reagieren? Ich achte immer darauf, die Akquise so zu gestalten, dass ich die 1-2 Stationen mache, bevor ich aussteige.
  19. 1. Ich 25 2. Sie 21 3. kennen uns schon 4 Jahre 4. bin überfragt was die Etappe betrifft 5. Hallo zusammen, ich habe mich eigentlich lange ferngehalten von solchen Foren. Bin jetzt wohl aber irgendwie doch hier gelandet und muss feststellen das ich ein blutiger Anfänger bin. Nun stecke ich in einer Situation die mich hart zum verzweifeln bringt. Sorry das ich das jetzt hier rauslasse aber ich muss euch einfach fragen, da ich echt ne Lusche zu sein scheine und mein ganzes Selbstbewusstsein grade wieder flöten geht. Zum mir: Ich, sehr groß, und gutaussehend, könnte mir wenn’s nur nach dem Aussehen gehen würde vermutlich sehr viele Frauen aussuchen. Inzwischen bin ich 25 und viele Fragen sich warum ich denn noch immer keine Beziehung führe. Ganz einfach ich hab keine Eier mehr in der Hose. Sie waren mal da, aber das ist schon ne ganze Weile her. zur Vorgeschichte: Sie ist eine glatte 10 und das weiß Sie natürlich auch und wird von vielen Männern begehert. Kenne das Mädchen seit einigen Jahren. Damals war Sie 19 und ich 23. Wir sind beide im gleichen Faschingsverein und damals war Sie noch etwas unerfahren was Beziehungen angeht. Wir sind extrem gut ausgekommen. Habe jedoch zu lange den Nice Guy gespielt und nie richtig durchgezogen obwohl ich bestimmt 20 mal die Chance hatte. Außer nem Kuss und ein bisschen Fummeln kam nie was raus. Ich weiß, selber schuld. Sie hat mich dann irgendwann in der Friendzone geparkt. was sollte Sie auch anderes tun. Sie hatte dann recht schnell nen Freund. (Einer der wusste wie’s geht :D) Damals hab ich es nicht gecheckt, war extrem eifersüchtig und hab dann komplett gefreezed. Ich bin dann los für 2 Jahre in die weite Welt (nicht nur wegen ihr), habe ein paar mehr Erfahrungen gemacht aber meist nur mit Frauen die mich aufgrund meines Aussehens fast vergewaltigt hätten. Fast nie habe ich selbst nen Move gemacht. Einfach zu schüchtern und nicht mutig genug gewesen. Jetzt zur Situation: bin ich wieder zu Hause. Sie ist immer noch hier. Konnte Sie nie ganz aus meinem Kopf bekommen. Mental bin ich sehr gewachsen. Was Frauen angeht allerdings nur minimal. Als wir uns wiedersahen hab ich einfach weiter gefreezed (zumindest nie direkt mit Ihr gesprochen, nur in der Gruppe), Sie wenig beachtet und mit meiner Maske vom gutaussehenden selbstbewussten Mann ging das ne Weile recht gut. Sie hat sich echt ins Zeug gelegt um meine Aufmerksamkeit wieder zu bekommen. War heimlich echt beeindruckt wie sehr Sie mir gezeigt hat das Sie wieder will. Letztens auf einem Geburtstag waren wir dann beide ziemlich betrunken. Ich habe dann mit Ihr geredet, Sie berührt und mit ihr Getrunken. Als Sie mich dann gefragt hat ob wir eine Rauchen gehen sollen, damit wir etwas ungestört sein können haben wir das dann auch gemacht. Habe mit ihr über einige Sachen gesprochen die uns beide interessieren. Einfach weil ich es nicht kann konnte ich aber nicht so Recht Spannung erzeugen. Habe dann einen Joint angezündet, um irgendwie cool zu wirken aber das ging ebenfalls nach hinten los weil ich noch weniger klar im Kopf war. Sie hat mir sogar dann sehr deutlich erzählt das Sie erst vor ein paar Tagen mit Ihrem Freund Schluss gemacht hat. Besser hätte es ja eigentlich nicht sein können. Jedoch kam es eigentlich nicht zur Eskalation, weil mich mal wieder vom einen auf den anderen Moment der Mut verlassen hat als wir geredet haben und ich gesehen habe wie reif Sie eigentlich geworden ist. Als dann kurz Redepause war bin ich vor Sie gestanden und habe in meinem Betrunkenen Zustand und mit letzten Mut versucht Sie zu küssen. Jetzt ratet mal was passiert ist. Natürlich hat sie abgeblockt. In Ihren Augen habe ich sofort erkannt das Sie gemerkt hat, das ich wohl immer noch nicht ganz weiß was Frauen wirklich wollen. Bis dahin wärs ja noch fast okay gewesen aber ich war natürlich eingeschnappt und hab gesagt:Warum denn nicht? Na, dann halt nicht. Und bin weggelaufen. vermutlich großer Fehler ich weiß.. Sie war Dann vom einen auf den anderen Moment total betrunken (ich vermute Sie versuchte die Situation irgendwie zu retten) und hat sich direkt heimbringen lassen. Die nächsten zwei Tage habe ich sie dann wegen Fasching wieder gesehen aber wieder zurück auf freeze geschaltet, nur ein paar Sätze mit ihr gewechselt und ihr gesagt das ich bald wieder ins Ausland gehe, da ich dort ne Freundin hatte und einfach nochmal reisen will. *facepalm* 3 Tage später hab ich Sie direkt angerufen, nur kurz geredet und gefragt was Sie abends macht und ob wir uns treffen können. Sie soll sich melden wenn Sie weiß ob Sie gegen 8 Uhr kann. Nochmal einFehler. Sie hat sich erst gegen 11 Uhr per Sprachnachricht gemeldet und meinte Sie hätte es total vergessen aber wir würden uns ja eh bald wieder sehen dann können wir ja zusammen trinken. Hörte sich aber eher freundschaftlich als sexuell interessiert an (100% sicher bin ich mir jedoch immer nicht) Ich sehe Sie morgen wieder und bin gerade am verzweifeln. Was meint ihr, kann ich es nochmal retten und sollte ich es nochmal versuchen? Kann mir nicht vorstellen das Sie gar kein Interesse mehr hat. Die große Spannung scheint jedoch vorbei zu sein, da Sie hinter meine Maske gesehen hat. Sie meinte auch noch das ich nicht mehr kiffen soll wenn wir das nächste mal trinken. Klar, weiß ich jetzt auch. Vielleicht hofft Sie noch das ich es beim nächsten mal nicht verkacke. Kann aber auch gut sein das Sie mich schon komplett abgeschrieben hat. 6. was soll ich tun? habt ihr Tipps um die Situation noch zu retten? Oder meint ihr es ist schon zu spät und ich sollte mich einfach auf etwas/eine andere konzentrieren? sie ist halt leider meine absolute Traumfrau. Ich weiß das ich ein reudiger Anfänger bin und mit 25 immer noch nicht weiß wie ich es schaffe eine Frau klarzumachen. Und Sie vermutlich jetzt auch. Ich glaube Sie hat mir eine Chance gegeben und vielleicht bekomme ich nochmal eine. Wenn ich’s wieder verkacke hat Sie vermutlich bald wieder einen Freund und das bin dan mit Sicherheit nicht ich ich bin euch über jede Hilfe dankbar!
  20. Mein Alter: 29 Ihr Alter: 26 Anzahl Treffen: 4, davon 2x mit Sex VORGESCHICHTE Hallo ans Forum, Ich habe vor 3 Wochen Mädel kennengelernt. Das Feuer zwischen uns war von Anfang an da. Wir hatten dann beim 2 Date gleich Hammer Sex und beim 3. Date ebenfalls und einen schönen Tag in einem Hotel verbracht. Wir haben immer geschrieben und sie auch immer sie vermisst mich und Kuss hin und her und wann unser nächsten Treffen ist usw... Hatten sogar schon mal geredet, dass es zwischen uns so gut läuft, dass es Potential für mehr hätte.... Also alles super! Sie ist vor kurzem in meine Gegend gezogen und möchte hier Fuss fassen. Sie hat momemtan noch einen sehr sehr stressigen Job im Hotel und wenig Zeit. Nächste Woche hat sie ein Vorstellungsgespräch bei der Firma wo sie gerne hin möchte, dort sollte es hoffentlich ruhiger sein. FRAGE/PROBLEM Bis vor 2 Tage war noch alles super und gestern und heute hatte sie kaum was geschrieben. Und dann kam plötzlich, dass es ihr leid tut, aber das mit uns wird nix, sie hat momentan soviel stress und hat kaum Zeit für sich und es stress sie noch mehr, wenn sie jetzt noch denkt wie sie mich in die ihre Woche unterbringt und es ist momentan kein Platz in ihrem Kopf für was Fixes..... Also ich bin jetzt komplett neben der Spur, versteh die Welt nicht mehr. Vor 2 Tagen noch alles Top und jetzt das!! Was glaubt ihr? Ist das ein Shit Test? Es ergibt jedenfalls keinen Sinn!!!! Warum machen Frauen soetwas??? Ich kann jedenfalls nicht glauben, dass sie kein Interesse hat. Sie kennt hier niemanden und hat auch gesagt, dass sie froh ist einen Mann kennengelernt zu haben der es ihr noch schmackhafter hier macht. Ich hab dann geantwortet, dass es unendlich schade ist und wieso der Sinneswandel? Und das ich mich halt nicht hin und her schieben lasse und ich ihr sicher nicht nachrennen werde, ich zwinge niemanden mich zu treffen. entweder sie hat lust und sonst nicht.... hab es schon besser formuliert alles..... Ich hoffe aber stark, dass sie sich wieder einkriegt.
  21. Hallo zusammen, ich hatte letztens schon ein Thema eröffnet, dass bei meinen ersten Dates zwar oft etwas geht, ich aber keine zweiten bekomme. Wie sich herausgestellt hat, war die letzte Dame nun doch für ein zweites Date zu gewinnen. Allerdings bin ich mit dem Ergebnis unzufrieden. Ich bin 29, sie 34. Sie sieht Wahnsinn aus, ist super witzig und scheint mir einen coolen Charakter zu haben. Das erste Date war im späten Dezember. Zwei Bars, in der zweiten erfolgreicher KC. Danach habe ich sie nach Hause gefahren und in meinem Auto kam es ca. eine Stunde lang zu intensivem Rumgeschiebe (Handjob, Fingern). Sie machte aber klar, dass sie alleine nach Hause will und nach einem intensiven Abschiedskuss vor dem Auto ging sie zügig nach Hause. Das erste Date war bei ihr in der Gegend. Ein paar Tage später habe ich sie zu einem Besuch in meiner Stadt (kurze Bahnfahrt entfernt) eingeladen. Den Termin lehnte sie aber ohne Gegenvorschlag ab. Eigentlich schreibe ich die Ladies an diesem Punkt ab. Weil ich sie aber echt cool fand, dachte ich mir ein paar Wochen später: Was soll’s, ich hab nix zu verlieren, einmal frag ich sie noch. Hab einen netten kleinen Laden in ihrer Stadt rausgesucht (stellte sich später heraus, dass es zufällig sowieso ihr Stammrestaurant war) und sie stimmte zu meiner Überraschung sofort zu, mit mir dort essen zu gehen. Am Tag davor kam noch ein kleiner Shittest (zumindest glaube ich, dass es einer war) von ihr: Sie schrieb mir, sie wolle wo anders essen. Hab ihr aber auf nette Weise klargemacht, dass ich es bei dem ursprünglichen belassen will, und sie stimmte zu. Mein Plan: Schön essen gehen, auf dem Nachhauseweg in eine Bar und dort eskalieren. Daraus wurde aber nichts. Wir waren tatsächlich sehr nett essen, haben uns angeregt unterhalten und eigentlich war ich viel entspannter als bei Date 1. Kino auf dem Rückweg ließ sie zu (Hand nehmen, Arm auf den Rücken), aber von ihr kam nichts zurück. Meinen Vorschlag mit der Bar lehnte sie ab, sie sei müde, wolle heim. Ab da wusste ich natürlich, der Ofen ist aus. Hab’s trotzdem auf einen KC bei der Verabschiedung ankommen lassen, aber nur die Wange bekommen. Ich würde sagen, dass ich keine offensichtliche Möglichkeit der Eskalation verstreichen habe lassen. Dass sie nur ein Gratisessen wollte, kann ich ausschließen, da sie die Rechnung teilen wollte (hab aber darauf bestanden, sie einzuladen). In meinem Kopf sind jetzt wirklich viele Fragezeichen. Wenn sie im Nachhinein feststellt, dass sie doch nicht attracted ist, warum trifft sie sich dann nochmal mit mir? Wenn ich doch auch beim ersten Mal durch die Eskalation wirklich klargemacht hab, dass ich keine platonische Bekanntschaft will? Bisher hab ich mich nach einem abgeblockten KC nie mehr bei einer Lady gemeldet. Und ich denke auch jetzt wäre es das richtige. Wobei mir das „nicht melden“ auch noch nie was gebracht hat. Soll ich’s vielleicht auf ein drittes Mal ankommen lassen? Vielleicht hat ja jemand hier eine ähnliche Erfahrung gemacht und ist schlauer als ich?
  22. Servus, Bekannte, mit der ich mich im gleichen Unikurs befand (Soziologie Wahlfach), und mich auch ganz gut verstand, zu Date eingeladen. War mir eigentlich sicher, dass aufgrund der Signale da auch ein Ja zurück kommt. (Körperkontakt, Kurs war nun vorbei - ihre Frage was wir denn nun zu der Kurszeit machen) und Sie hat mich noch zu einem kleinen Abendessen ~10 Leute in ihrer WG eingeladen. (Findet erst noch statt). Wollte sie dann anrufen und fragen, ... „wollte dorthin, hast du Lust mitzukommen ?“. Ging nich ran, also per WA geschrieben: Ca. So: Hast du Lust am Sonntag zu ... mit zu gehen ? Danach können wir noch was trinken gehen. Antwort war, klingt cool, sie hätte Lust, ob ich schon Jonas gefragt hätte (gemeinsamer Kumpel), der würde da bestimmt auch gerne hin. mMn ist meine Intention relativ eindeutig, und Sie verpackt das noch schön, mit dem Subtilen Hinweis, dass es ein freundschaftlicher Rahmen ist. Hätte sie Interesse würde sie ja hoffen, dass es alleine ist, und nicht eben anderes forcieren.
  23. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) 5. Beschreibung des Problems: Es geht um eine Bekannte aus meinem Freundeskreis. Sie ist eine HB 6,5 und deswegen auch erstmal nicht bei mir auf dem Schirm gewesen. War mit Freunden und ihr aber vorher schon feiern, tanzen und haben viel gequatschst. Hatten uns nun vergangene Woche zu zweit getroffen für ein Event. Das Ganze sah ich anfänglich null als Date. Ob sie das tat weiß ich nicht. Ich wollte einfach einen spaßigen Abend und den Kopf von der Arbeit freikriegen. Nun war es aber so, dass wir uns einfach super verstanden. Gab einige Berührungen und sehr viel gemeinsames Tanzen und lachen. Wir hatten beide extrem viel Spaß. Danach sind wir spontan was essen gegangen und dann noch in den Club. Haben dann bis frühmorgens gemeinsam getanzt. Plötzlich lud sie mich dann ein bei ihr zu schlafen. Das war dann der erste Moment, an dem ich anfing, wirklich etwas mehr in ihr zu sehen. Hatte sie dann einige Male in den Arm genommen, was sie aber dann abblockte. War auch leider ziemlich voll (wie gesagt, als Date sah ich das vorher einfach noch nicht) und habe dann bei ihr im Bett auch keinerlei Move gemacht. Ich wusste in dem Moment einfach nicht, ob ich mir das einbilde und mit den Blocks vorher war ich einfach maximal verunsichert. Im Nachhinein beiße ich mir natürlich selbst in den Arsch. Wäre ich nicht so voll gewesen, wäre in dem Moment sicher was drin gewesen. Aber so ist es jetzt nunmal. Am nächsten Tag sind wir dann noch was Essen gegangen nach dem Aufstehen. Hatte länger schon niemanden mehr, mit dem ich mich auf Anhieb so gut verstanden habe und meine Ansichten teilt, weswegen mich das Ganze jetzt doch ziemlich fuchst. Habe dann mal konkret für einen bestimmten Tag nachgefragt, ob sie Lust hätte, bei mir was zu kochen. Nahm an, dass ich jetzt zeigen muss, dass ich romantisch Interesse habe, nachdem ich bei ihr zuhause keinen Move gebracht habe. Hat aber gemeint, sie habe keine Zeit und sie würde vielleicht darauf zurückkommen. Autsch. 6. Frage/n Also mMn ist das Ding gelaufen. Wie reagiere ich nun am besten auf ihre Nachricht? Normal würde ich jetzt einfach gar nichts mehr zurückschreiben. Sie werde ich aber unweigerlich wiedersehen. Texte ich einfach also ein wenig mit ihr und warte, dass wir uns wiedersehen und game von Null auf wieder (und diesmal auch nüchtern :P)? Oder texte ich kurz und frage sie nach einem anderen Termin und falls sie da auch absagt lass ich es? Oder aber ich mach nen kleinen Spruch und lass es mit diesem auch als Abschluss? Wichtig ist mir, auf keinen Fall needy rüberzukommen. Genauso wenig möchte ich aber eingeschnappt wirken, weswegen ich also zumindest irgendwas antworten sollte. ------------------------------------------------------------------------------ War ne ziemlich schwache Leistung von mir, ich weiß. Aber würde gerne versuchen, wieder einen aktiveren Part zu übernehmen und selbstbewusst aufzutreten. Ich halte mich selbst für einen guten Fang. Bin sehr erfolgreich und (angeblich 😛) gutaussehend. Mir fällt oft auf, wie mir Frauen hinterherschauen. Arbeite nur leider knapp 12 Stunden pro Tag und habe deswegen derzeit einfach keine Zeit, neue Leute kennenzulernen bzw. bin ich einfach zu erschöpft für viele Dates. Das Ganze soll jetzt also wenigstens eine gute Übung sein, um beim nächsten Mal nicht wieder so einen Mist zu bauen. Werde jetzt auch mal nach vielen Jahren LTR wieder mehr im Forum sein und mich einlesen. Das letzte Mal war Ende 2014, lang ist es her. Habe viel an mir zu arbeiten. Freue mich auf eure Ratschläge und darauf, dass ihr mir den Kopf wascht 🙂
  24. Hey jungs, ich brauche Mal euren Rat wie ihr die Situation bei mir einschätzt. Folgendes Szenario: vor ca 2 wochen ein richtig hübsches Mädel im Club gesehen, hingegangen - angesprochen und ordentlich eskaliert später(intensiv rumgemacht und getanzt). Später gepusht darauf dass Sie mitkommt, sie meinte aber dass sie sowas nicht beim ersten Mal macht. Habs akzeptiert, ihre Nummer geklärt und am darauffolgenden Abend sie angeschrieben und recht schnell klar gemacht dass ich sie gern wieder sehen würde. Da wurde sie etwas zögerlich und meinte im Moment ist viel los bei ihr, Urlaub etc und Sie brauch noch Bedenkzeit. Da ich eh die nächsten 2 Wochen nicht da war hab ich mich drauf eingelassen und ihr die Zeit gegeben. Hatte zwischendurch hier und da small talk via whatsapp aber insgesamt wenig. Jetzt wieder gefragt wie es aussieht und sie meinte Sie würde sich gerne mit mir auf freundschaftlicher Basis treffen. Glaubt ihr dass es ein 'freundlicher' korb ist? oder eher ein shittest, weil sie denkt ich wäre könnte ein macho sein oder will sie sich einfach als hard to get zeigen? jetzt treffen wir uns bald und ich bin mir nicht sicher, wie ich dort agieren soll, denn ich hab natürlich kein Interesse sie als "Kumpel" zu gewinnen.
  25. Wir kennen uns 3 Jahre, haben auch mal zusammen gearbeitet, ich wollte was von ihr, hab nen Korb bekommen und sie war/ist nicht mehr so gut auf mich zu sprechen. Jetzt verlässt sie die Stadt/Firma in den nächsten Tagen. Ich weis nicht ob ich auf Sie zu gehen soll, besser gesagt ich weis nicht wie sie reagiert. Ich habe sie als Mensch echt sehr gemocht und das wäre irgendwie low sich überhaupt nicht zu verabschieden. Ich würde ihr gerne ein kleines Abschiedsgeschenk geben, wir haben früher immer zig Fotos miteinander gemacht und eins haben wir immer beide gefeiert, aber k,a ob das creepy rüber kommt wenn ich ihr das Schenke. Irgendjemand nen guten Tipp?