derjango

Member
  • Inhalte

    431
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     27

Ansehen in der Community

67 Neutral

Über derjango

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    Hamburg City

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

3.146 Profilansichten
  1. Ich kenne das auch aus meiner letzten aktiven approaching phase. Ich habe gemerkt wie leicht das game sein kann wenn ich drin bin. Es fühlt sich gut an. Es lässt mich alle meine anderen und wichtigeren Probleme für den Moment vergessen. Riskant, wenn ich mir dessen nicht bewusst bin.
  2. @Solarangel Nachholen? Denk mal drüber nach, aber das ist unmöglich. Die Erfahrungen später machen, also JETZT, das ist möglich. Es war eben alles so wie es war. Akzeptier das, lerne aus dem, werde stärker dadurch.
  3. Interessanterweise fehlt in deinem Satz das Wort *auf* eine Frau einlassen. Zur erklärung: Psychiater ist der mit den Tabletten, Psychologe (Therapeut) ist der mit dem du sprichst.
  4. @braises schade, dass Du so wenig auf meinen #Post und den von @LegallyHot eingehst
  5. @TE Wie wäre es Du lässt dich mal ernsthaft auf eine Frau ein? Betonung liegt auf eine & ernsthaft. Ist das nachvollziehbar formuliert? Und noch eine relevante Frage: Hast Du dich für ein Single-Leben oder ein Leben in Beziehung entschieden? Das hier ist übrigens ein Hinweis auf fehlende Selbstkontrolle, was ein Ur-Männliches Attribut ist. Ficken ist auch männlich, aber nur, wenn es selbstbestimmt stattfindet und nicht selbst-schädigend (Es hält dich von wichtigen Dingen ab). Den Gedanken abzustellen ist ebenso ein Ausblenden der Realität. Es lenkt dich ab, es ist so. In China sagen Sie: Dich selbst zu therapieren ist quasi unmöglich, dich zu entwickeln und selbstkritisch zu sein hingegen schon. Therapie bedeutet aber eine Aussenperspektive auf Dinge zu bekommen die Dir verborgen bleiben. Die kannst Du sonst nur auf nem LSD-Trip bekommen (Vorsicht, Ironie) oder wie gesagt von einem zweiten Menschen, idealerweise einem Profi, sprich Therapeuthen. Good Luck Bro!
  6. Der Schlüssel bist Du selbst, es gibt nicht DAS rezept wie Mann das oder jenes löst.... Mir hat das folgende orientalische Märchen geholfen: Das Märchen von der größten Kraft des Universums Vor langer Zeit setzten sich die Götter zusammen, um zu beraten wie sie mit der größten Kraft des Universums weiter verfahren sollten. Der erste Gott sagte: Der Mensch ist nicht reif, diese Kraft zu nutzen. Lasst uns die größte Kraft des Universums auf dem höchsten Berg vor dem Menschen verstecken. Der zweite Gott sagte: Nein, dort wird sie der Mensch vor der Zeit finden. Lasst uns die größte Kraft des Universums auf dem Boden des tiefsten Meeres verstecken. Da sagte der älteste und weiseste der Götter: Der Mensch wird die höchsten Berge erklimmen und die tiefsten Meere erforschen. Lasst uns die größte Kraft des Universums im tiefsten Innern des Menschen selbst verstecken. So wird er sie erst finden, wenn er die nötige Reife erlangt hat. Und so geschah es. Und so versteckten die Götter die größte Kraft des Universums im Menschen selbst und dort ist sie noch immer und wartet darauf, dass wir sie in Besitz nehmen und weisen Gebrauch davon machen. Wenn du bereit bist, ich meine, wenn du wirklich bereit bist, dann kann das Abenteuer des eigentlichen Lebens jetzt beginnen. In diesem Augenblick. Und eine Erkenntnis die ich gewonnen habe: Ich muss es selbst schaffen. Selbst ist der Mann. Sonst bleibe ich ein kleiner Junge, auf ewig. Und das will ich nicht. BTW, ich habe mit 31 fast die gleiche Leidensgeschichte hinter mir wie Du, bei mir gab es den alles erschütternden Todesfall in der Familie als ich 14 war und die Trennung meiner Eltern mit 19.
  7. Meine: In öffrntlicher Runde auf eine allgemeine Frage hin "Was Sie so macht" ein "Ist doch egal" mit anschliessendem riesen Drama Was habt ihr so erlebt?
  8. Du meinst, es ging noch was und das obwohl du durch die shittests teilweise durchgeflogen bist?
  9. Heyhey, es ist ja bekannt, dass Frauen die Männer beim Kennenlernen etwas blocken, ihnen also Steine in den Weg legen. Wie sahen diese Blocks bei euch denn so aus? Bin gespannt auf eure Erfahrungen. Gruß dj
  10. Danke für dein Feedback, jetzt kann ich das besser einordnen 💪 Ist mir gerade gar nicht so bewusst gewesen, dass ich genau damit hätte anders umgehen können. Haha mega geil, danke!
  11. Ich hab sie später in der Kneipe dann auch gegamed, als ich sie mit Interesse nach etwas persönlichem zu ihr gefragt hatte kam der ultra block á la "ich sage dir gar nichts über mich". Das hat erst gut bei mir gesessen, ich habs aber souverän geschluckt. Das war für Sie vielleicht ein zu öffentlicher Approach. Im weiteren Verlauf des Abends wurde dann alles kompliziert und hat ne Eigendynamik angenommen, ich kanns selber noch nicht so ganz fassen. In der Summe war das Game an dem Abend ein Fail. Ich musste mich zu Beginn entscheiden ob ich mit in die Kneipe gehe oder nicht, obwohl ich ner miesen Verfassung war bin ich hin, nach dem Motto, es gibt keine weitere Chance die als sobald kommt und auf den perfekten Tag wollte ich nicht warten. So gesehen war es wichtig und richtig zu gehen. Naja jetzt wird Sie erstmal in Ruhe gelassen und ich fahre kein Game mehr bei ihr. Vielleicht irgendwann mal wieder. Es gibt genug Frauen in der Stadt...
  12. Erotisch angehauchte Stimme & Blick beim an mich gerichteten "Hallo" als Sie zu einer gemeinsamen Freizeit-Gruppe dazukommt.
  13. Hi Leute, mich interessiert wie Ihr Laszive Begrüßungen einer Frau bewertet? Gruß dj
  14. Da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Mir hat das teilweise erschütternde Feedback von Frauen echt die Augen geöffnet was mein Textgame anging. Dann hab ich es verändert und siehe da, der Erfolg hat sich eingestellt. Grundsätzlich vertrete ich aber die Meinung dass zu viel Texten aus guten Gründen für mein Game nicht förderlich ist.