Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'friendzone'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

558 Ergebnisse gefunden

  1. Gast

    Ratlos am Anfang.

    Hallo in die Runde, ich möchte gerne von meiner Geschichte und meiner aktuellen Situation berichten. Vorweg möchte ich sagen, dass ich Mitte zwanzig bin und bisher noch keine Beziehung geführt habe. Jenes liegt maßgeblich daran, dass ich in der Jugendzeit sehr schüchtern und introvertiert war. Durch diverse Maßnahmen der Persönlichkeitsentwicklung, berufliche- und soziale Erfolge etc. bin ich nun aus diesem "Gefängnis" ausgebrochen. Ich verfüge über einen großen Freundeskreis etc. und bin eher der Typ, der den ganzen Abend über den Tisch unterhält bzw. auf Partys in Mittelpunkt steht. Leider, habe ich nun aber Null Erfahrungen in Bezug auf Frauen und Dating, weil ich dort auf Grund diverserer negativer Erfahrungen in der Jugendzeit nicht über meinen Schatten springen konnte. Demzufolge bin ich an dieser Stelle noch eher das "Gegenteil". Wirkt sicherlich ambivalent. Weiterhin sehe ich auch eher unterdurchschnittlich aus (stört mich weniger, aber für das Dating sehr schlecht). Aus diesen vorliegenden Gründen wurde ich schon häufiger als "bester Freund" geparkt. Ich gehe davon aus, dass die Damen meine Zurückhaltung mit Desinteresse gleichsetzten. Gerade weil ich im Bekanntenkreis eher extrovertiert agiere. Nun ist eine Dame in mein Leben getreten (Sieht sehr gut aus und wirkt auf mich charakterlich hochgradig attraktiv). Wir kennen uns schon seit ca. 2 Jahren. Als ich Sie das erste mal kennenlernte hatte ich schon etwas Kontakt zu ihr. Wir waren uns dabei durchaus symphatisch. Ich denke Sie fand mich sogar sehr symphatisch. Jeoch merkte ich dann nach einigen lockeren Treffen in der Gruppe, dass Sie einen Partner hatte und habe den Kontakt daraufhin nicht weiter vertieft. Irgendwann ist es dann vorbeigangen. Jetzt ist Sie vor einiger Zeit wieder im gemeinsamen Freundeskreis aufgetaucht. Wir haben mehrere Abende in der großen Gruppe verbracht. Ich habe Sie dabei links liegen lassen, weil ich davon ausging, dass Sie noch den Partner hat. Habe den Kontakt auf freundliche Formatlitäten beschränkt. Dennoch hat Sie mich stets wahrgenommen, da ich auch hier wieder den Unterhalter am Tisch gemiemt habe. Insbesondere hat Sie über jeden meiner Witze gelacht, angeregt meinen Geschichten gelauscht und zu mir Kontakt gesucht. Gespräche habe ich dennoch eher abgewürgt, weil ich dachte Sie sei vergeben. Kurz darauf kam es zu einem ersten gemeinsamen Urlaub in der Gruppe. Dabei stand ein neuer Typ in ihrem Fokus. Sie hat dabei typische Flirtsignale angewendet (Augekontakt zu ihm, ständiges bei ihm "hocken", separieren von der Gruppe mit ihm, Zimmer geteilt.....also wie in der Anbahnungsphase einer Beziehung. Während des Urlaubs habe ich verbal den Kontakt zu ihr gesucht. Es hat ihr offensichtlich auf sozialer Ebene mit mir sehr gut gefallen. Nachdem Urlaub war totaler "Freeze" von meiner Seite. Habe keinen Kontakt zur ihr gesucht, weil ich nicht meine Ressourcen und Gefühle in jemanden investieren wollte, der praktisch schon vergeben ist. Mir geht es um etwas ernsthaftes und langfristiges. Von Ausspannen halte ich nicht viel. Demzufolge habe ich gegenüber ihr erneut abgeblockt Danach war wieder 4 Wochen Funkstille. Und es kam der nächste Urlaub. Ihr "Flirt" war wieder dabei. Er war dabei, weil er Bestandteil des gemeinsamen Freundeskreises ist und man demzufolge automatisch zusammen etwas FORUM DOWNLOADS BLOGS AWARDS STREAMS MEHR Ungelesene Inhalte Community als gelesen markieren Startseite Praxis & Infield Erste Schritte Neues Thema erstellen Vervollständige Mein Profil Verwerfen Nächster Schritt: Deine Basisdaten Dein Profil ist 0% vollständig! NEUES THEMA ERSTELLEN Thema ERFORDERLICH Stichworte ERFORDERLICH beziehungslos × unerfahren × frust × friendzone × Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander Gib mindestens 1 Stichwort ein, maximal bis zu 10 Stichworte. Jedes Stichwort sollte zwischen 3 und 20 Zeichen lang sein. Inhalt ERFORDERLICH Größe unternimmt. Und dieses mal war alles anders. Sie hatte diesmal nur Augen für mich und hat den Gegenspieler kaum bachtet (Sie saß immer bei mir. Ist mit mir mitgekommen, wenn ich Alleingänge unternommen habe. Es gab kaum Distanz zwischen uns. Nur keine Berührungen. Das Zimmer geteilt hat Sie sich in meiner Freundin. Die Annäherungsversuche ihres Flirts aus Urlaub 1 hat Sie diesmal ignoriert und dann mir die Aufmerksamkeit geschenkt. Zumindest in meiner Gegenwart. Nachdem Urlaub habe ich dann mehr Mut gefasst und Sie um ein Treffen zu zweit gebeten. Es hat geklappt. Wieder alle Flirtsignale erfüllt (Außer Berührungen, was mich irritiert. Ich streichele Sie häufiger mal am Arm oder Rücken, aber es kommt extrem wenig zurück. Höchstens mal dass Sie sich beim stehen an mich drückt oder an meiner Jacke zupft.). Insgesamt waren es drei Treffen (in meiner und ihrer Wohnung) mittlerweile zu zweit. Das letzte sogar durch Sie Inititert, wo Sie mich Abends noch zum Essen eingeladen hat. Kontaktaufnahme läuft 50/50. Wir investieren etwa gleich viel. Sie versucht es auch selbst am Laufen zu halten. Jetzt hat Sie sogar gemeinsame Urlaube etc. vorgeschlagen (mit mir alleine, gegenüber anderen erzählt Sie weder was von den geplanten Urlaub noch von den Treffen die bisher stattgefunden haben). Wir werden wohl zeitnah auch gemeinsam wegfliegen. Vorab habe ich Sie zum Filmeabend eingeladen. Sie möchet das auch gerne mit mir machen. Ob das nun wirklich Dates waren oder nur "freundschaftliche Begenungen" ist mir unklar. Sie hat nur in zwei Treffen beiläufig erwähnt, dass Sie ja aktuell frei ist für Unternehmungen, weil Sie keine Beziehung hat. Hier kommt dann auch Stelle wo ich auf Grund der negativen Erfahrungen mit Frauen nicht über den Schatten springen kann....und meine innere Blockade eingesetzt hat. Habe es nur geschafft zu sagen, dass ich auch keine Beziehung habe. Das ganze aber noch souverän verpackt. Ich weiß, da hätte ich mehr drauf eingehen müssen. Gestern Abend gab es dann nach zwei Abenden hintereinander mit ihr auf eine Party. Dabei wieder der Flirt aus Urlaub 1. Diesmal hat der Flirt erneut ganz gezielt den Kontakt zu ihr gesucht und Sie hat auf die Berührungen reagiert (Getrunken hatte Sie...). Anhand der Gespräche habe ich gemerkt, dass Sie sich länger nicht gesehen haben. Sie hat ihn direkt zu mehren Treffen in der Gruppe (Keine Einzeltreffen) eingeladen. Ich war total irritiert und schockiert. Konnte aber das ganze gut verbergen und habe mich mit einer anderen Dame unterhalten und bin dann am Laufe des Abends gegangen ohne mich zu verabschieden von ihr (Nur von meiner Gesprächspartnerin verabschiedet). Heute habe ich Sie bzgl. der Reise angeschrieben (Habe getan als wäre nichts gewesen) Sie meinte, dass wir ja nun bald buchen können. Dazu hat Sie noch erwähnt, dass Sie gar nicht mitbekommen hat.... wie ich gestern Abend gegangen bin.... Was soll ich sagen. Ich bin nun irritiert und ratlos. Ich weiß, dass ich nicht sonderlich intelligent agiert habe. Momentan treibt mich eher die Befürchtung um, dass Sie nur mit mir spielt... Irgendwelche Ratschläge die euch direkt einfallen, wenn ihr das lest? Eigentlich würde ich die Dame schon gerne für mich gewinnen, aber irgendwie bin ich übefragt. in 10 Tagen steht wieder eine gemeinsame Unternehmung mit mir und mit dem Flirt aus Urlaub 1 an. Das ganze macht mich innerlich verrückt. Auf Grund von beruflicher Einspannung werde ich Sie vorher auch kaum sehen können. Wie sollte ich nun agieren? Tipps und Ratschläge für den Urlaub? Momentan setzte ich viel auf die Reise zu zweit...
  2. Hi Leute, hatte letztes oder vorletztes Jahr eine Frau auf der Straße angesprochen (direct approach). Etwas getextet dann kam nichts mehr von ihr. Wochen/Monate später hat sie mich kontaktiert, weil ich recht gut auf meinem Instrument bin - ob sie Unterricht haben könnte. Normalerweise gebe ich keinen Unterricht. Ein Kumpel hat mir dann aber gesagt, dass das doch ein toller Weg wäre, sie kennen zu lernen (er ist eben der "Natural" schlechthin, HG10 und hat von PU eigentlich keine Ahnung, ist dafür aber sehr erfolgreich bei den Frauen). Naja, hab das dann einmal gemacht aber irgendwie war der ganze Frame recht "friendzoned"/formell. Hab auch kein Kino gemacht o.ä.... Hatte dann für mindestens ein Jahr keinen Kontakt mehr zu ihr, aber gestern haben wir uns auf Tinder gematcht. Ich meinte, dass wir es wohl nochmal probieren sollten (mit einem Grinsesmily) und sie ist anscheiennd enthuasiastisch darauf, nochmal Instrumentalunterricht zu bekommen. Ich weiß nicht ob Frauen auch so einfach Leute auf Tinder matchen, die sie kennen? Ihre Antwort suggeriert mir aber, dass sie, obwohl wir uns jetzt auf einer Dating-App gematcht haben, mich wahrscheinlich in die Friendzone gesteckt hat (andernfalls hätte sie ja eine Gegenfrage stellen können oder irgendwie anders reagieren können und nicht gleich mit dem Instrumentalunterricht um die Ecke kommen sollen). Wie kann ich jetzt den Frame anders setzen? Oder einfach hier her einbestellen und sie dann die ganze Zeit teasen und zu eskalieren anfangen? Mit letzterem habe ich eigentlich keine Probleme, aber in dem Kontext wirkt das wahrscheinlich sehr sehr creepy...
  3. 1. Dein Alter. 30 2. Ihr Alter 25 3. Art der Beziehung F+ 4. Dauer der F+ ca 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut, 1x Woche (also fast jedes Mal wenn wir uns sehen) 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt/ 9. Fragen an die Community: Hi Leute habe ein fettes Problem und Bräuchte mal wieder ein paar neue Sichtweisen dazu: - ich genieße bei einer sagen wir mal HB 8,5 eine hohe sexuelle Anziehung, Sympathie und vertrauen - werde von ihr als selbstbewusst, erwachsen , selbstständig , sehr ehrlich und direkt ,durchsetzungsfähig/ stark , zuverlässig und verantwortungsbewusst wahrgenommen. (Das ist mein Charakter- ist nichts gespielt/gefakt, generell bin ich immer wie ich eben bin, außerdem bin ich ein grauenhafter Lügner und kann Menschen die ich mag nichts vormachen ) mein Aussehen würde ich aber als nur durchschnittlich bezeichnen. Beruflich läufts es gut , eigenes Haus , Auto, oft in fernen Ländern, SC ist vorhanden. Fortbildung ist am Laufen. Im großen und ganzen bin ich mit meinem Leben zufrieden. Sie möchte keine Beziehung mit mir und kommt gerade aus einer mehrjährigen , Sie hat mich sehr gerne aber trotzdem keine tiefergehende Gefühle für mich(keine „Liebe“ keine Schmetterlinge ) und ist was das angeht total verkorkst durch Disney/Hollywood - Grütze ,bedeutet das sie an den Märchenprinz glaubt auf dem Weißen Pferd - der absolut perfekte Mann der irgendwann in ihr Leben reitet . Sie sagt sie hat noch für keinen Mann bis jetzt „ richtige Liebe“ empfunden. so wie ich das rausgehört habe , ging es in ihrer Beziehungen hauptsächlich um ihren Willen. Zu uns: kommen super miteinander aus, sehen sehr vieles ähnlich egal ob Weltanschauung, Hobbys , Interessen Kindererziehung, der Sex ist sehr gut, sie vertraut mir , wir haben viel Spaß zusammen und ich habe allgemein das Gefühl: Mit der könnte es was werden. Wir sind beide sehr Freiheitsliebend und beide eher monogam. Per se perfekte Grundvoraussetzungen für eine LTR. Der Hammer an der Sache und mein Big Problem: War von Anfang an Freundschaft+ hab sie versehentlich geschwängert (trotz Verhütung !!). Sie wollte das Kind behalten von Anfang an (4. Monat mittlerweile ), ich nachdem ich den Schock verdaut habe auch und irgendwie freu ich mich mittlerweile auch darauf Vater zu werden. also was das Kind angeht keine Zweifel und ich möchte ein bestmöglicher Vater sein. haben oft darüber geredet und sind zu folgenden Möglichkeiten gekommen : 1. wir versuchen es einfach mal mit Beziehung(meine 1. Wahl) verlieren können wir damit nicht. 2. wir ziehen das Kind gemeinsam als Freunde(ohne Sex) auf (ihre 1. Wahl) - ich weis nicht ob ich damit klar kommen könnte. nee ich komm damit net klar , das ist meine persönliche Hölle : ich pass dann aufs Kind auf während Sie en Schwanz von irgendeinem Guy lutscht . Wenn es hier nur um Beziehung/F+/oneitis gehen würde aber Die Mutter meines ersten Kindes , selbst wenn ich da ne andere hätte . Boaar nee! Mit gefällt der Gedanke einfach nicht außerdem wenn mich ne Frau auf die ich stehe in die Friendzone schieben will dann breche ich normalerweise sofort den Kontakt ab und das habe ich schon seit Jahren so gehandhabt. Aber ich hatte auch noch nie diese Situation mit Kind und so . Lösung gibt es bis jetzt keine , kann man bei soetwas überhaupt en Kompromiss finden ? Zu ihr : Sie ist selbstbewusst (klar so wie sie aussieht) , unabhängig, ehrlich , süß sympathisch, aber auch egoistisch, unflexibel, Empathielos, verplant/verpeilt, unzuverlässig (kommt nie pünktlich) und sehr wirklich sehr sehr wechselhaft- mal so , mal so. Kompromisse mit ihr zu finden ist immer ne Herausforderung. Außerdem ist sie unglaublich Ungeduldig und sie erwartet das wenn sie einen neuen Mann trifft schon nach kürzester Zeit (Tage bis Wochen) das Gefühl der „Liebe“ sofort da ist. Ich für meinen Teil Bin mir sehr sicher das sie sich in mich verlieben wird wenn ich mehr Zeit hätte , zb erstmal die Geburt abwarten-aber dafür ist sie zu ungeduldig, außerdem ist die Erwartungshaltung was Männer angeht von ihr extrem. ich bin der Meinung das sich „Liebe“ erst entwickelt mit der Zeit . Liebe auf den ersten Blick halte ich für absoluten Schwachsinn und alle die ich kenne und das von sich sagten sind in Streit ziemlich schnell wieder auseinander gegangen. Tja wäre die Sache mit dem Kind nicht wäre die Situation ganz anderst , aber 1. ist mir wichtig für das Kind dazu sein, 2. möchte ich es verhindern das es wie ein Scheidungskind aufwächst und 3. wenn ich alles sehe was ich mit ihr habe (und haben könnte) + Kind , wie harmonisch es doch ist/ sein könnte .komm ich mir irgendwie dumm vor es nicht mit ihr zu probieren, wie passen einfach gut zusammen( hab ich ehrlich gesagt nicht so oft ) , spielt aber keine Rolle da Sie es ja ist die die Entscheidung trifft was das angeht. aber ich will das sie von sich aus sagt das sie es mit mir Probieren will , auf keinen Fall will ich sie dazu überreden oder beeinflussen Folgendes hab ich zu ihr noch gesagt: Das es für das Kind das beste wäre wenn es beide Eltern hat / da sind. Und ich es mit ihr vorstellen könnte das auch mehr zwischen uns läuft. darüber geredet haben wir das erste mal richtig als das mit dem Kind klar war . Und dann muss man halt auch darüber sprechen . Ist mir natürlich schon klar mit : Mann verführt - Frau bindet und das handhabe ich normalerweise auch so (hatte ich auch intuitiv/durch eigene Erfahrungen so gemacht bevor ich auf Pick Up kam) aber ich hab dann ne Beziehung als Möglichkeit vorgeschlagen. wie Analysiert ihr diese verzwickte Situation? könnt ihr Fehler erkennen meinerseits? was denkt ihr ? Was würdet ihr machen ? Und warum hab ich ständig das Gefühl das Sie mich an den Eiern hat / ich in einer scheiss Situation bin/das alles ganz übel ausgeht(Für mich, evtl auch für das Kind ) ? Unbegründete Ängste ? da mir momentan vorallem wichtig ist was des beste für das Kind ist und ihr ist eher wichtig, naja Sie ist sich erstmal selbst am wichtigsten , ist aber von Anfang an davon überzeugt davon Mutter zu sein , ganz in ihrer Mami Rolle und alles dreht sich jetzt nur noch ums Kind . Abtreibung war von Anfang an ausgeschlossen ihrerseits . Sie ist total euphorisch was das Baby angeht und freut sich extrem. und nochwas ich renn ihr auch nicht hinterher , texte sie nicht zu , lass ihr ihre Freiheiten. Nur beim sex bin ich wohl etwas needy , da ich von Natur aus ein extrem hohes Bedürfnis habe. Ich bin da oft einfach zu „beharrlich“ meine größte Baustelle -ich Regel alles mit Sex : Stress , Wut, Trauer , Enttäuschung ect und ja wenn ich kein Sex habe , geht es mir auch nicht gut. Sex ist mein Allheilmittel. sie weis das alles und lässt mich oft zappeln, was in mir das Gefühl von Abhängigkeit auslöst. Ja ich weis , das ist ganz schlecht… den Standard Satz des Forums kann ich auch gleich beantworten: jetzt wo da noch ein Kind im Spiel ist hab ich keine Lust ne andere zu ficken! (Und dummerweise weis Sie das) wenn das Kind nicht wäre , könnte ich das alles gelassener sehen, vor der Nachricht das sie schwanger ist hatte ich auch noch gelegentlich Sex mit 3 anderen , das habe ich dann aber beendet , da mir einfach nicht wohl dabei war. Ich bin grad schon auf dem Trip : „was wäre für das Kind am besten“ , sie ist immer auf dem Trip „ was wäre für mich am besten“ das ist absolut nicht wertend gemeint. Aber wenn man sich gegen Abtreibung und fürs Kinder groß ziehen entscheidet dann trägt man auch die Verantwortung dafür und sollte es auch richtig machen. Ich persöhnlich stelle meine Bedürfnisse aufgrund dessen (teilweise) hinten an. treffe mich aber nach wie vor mit anderen Frauen auch küssen ist auch oft drin , zum Sex kam es seither nie weil irgendwie will ich das halt nur noch mit der dummen Nuss die mein Kind im Bauch hat . (Und ich hab es mehrmals versucht mit anderen zu vögeln um vielleicht doch so en „ Eltern-Sexloses-Freunschaftsding“ zu ermöglichen) Ich hab das auch mal angesprochen und es wäre ihr scheiss egal wenn ich ne andere ficken würde . Was mich noch mehr ankotzt… und nochmal Sexuelle Attraction ist vorhanden ! Nur Halt keine Liebe… es soll in diesem Tread nicht darum gehen , Wie man sie dazu bringt , sich darauf einzulassen. Es geht eher darum einen Weg zu finden ,mit dem ich klar komm ohne das ich so ein mieses Gefühl dabei habe und das es dem Kind gut geht . wärt ihr in genau dieser Situation mit dieser Konstellation und würdet die Dinge so betrachten wie ich- was würdet ihr machen ?
  4. 1. Mein Alter - 36 2. Alter der Frau - 32, Russin 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 2x, zuvor oft monatelang im Freundeskreis begegnet, als ich in LTR war. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - leichte unabsichtliche Berührungen mit wenig emotionalem Feedback von ihr. 5. Beschreibung des Problems - Die Frau zieht in 1-2 Monaten beruflich international um (2h Flug). - Sie hatte sich vor nem Jahr bereits an einer Fernbeziehung verbrannt und verhält sich generell vorsichtig, da wir viele gemeinsame Freunde haben. - Sie hat mir eine "höfliche Abfuhr" erteilt, dass sie aktuell nicht bereit für eine Beziehung ist, was in Anbetracht der Umstände plausibel und ehrlich klingt, sie ggf. aber auch 0 an mir interessiert ist und nur höflich sein wollte. - Sie hat die Möglichkeit zum weiteren Treffen als "Freunde" offeriert, was ich nicht wirklich in Betracht ziehe, da Friendzone m.E. meine Ausgangsposition nicht unbedingt stärkt. - Seit 2 Wochen habe ich einen FreezeOut initiiert, ich denke aber die Frau wird von sich aus aufgrund ihrer Kultur keinerlei eigene Annäherungen machen. 6. Frage/n - Wenn wir bereits geküsst/Sex gehabt hätten wäre es weniger problematisch, das in der Zukunft bei Bedarf aufzuwärmen, da die Dynamik weniger in ihrer Hand liegt.. - Wie schaffe ich es für die Zukunft eine "Tür offen zu halten" um Sie international zu treffen, da es bisher keinerlei Closing/Zärtlichkeiten zwischen uns gab? Möchte Sie nicht wie ein Needy Friendzone Typ treffen in der Hoffnung, dass in nem Jahr ggf. was geht. Danke und Gruss, Flatschi
  5. 1. Mein Alter: 34 2. Alter der Frau: 33 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Unzählige Treffen 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: Zu viele Professionelle und Tinderellas gebumst 6. Frage/n: Eure Einschätzung Hallo liebe Community, nach Monaten der Ruhe, in denen ich meine FBs regelmäßig getroffen habe und (ich alter Sack) über ein paar Wochen eine echt gute Zeit mit einer 21-jährigen hatte, kam aus dem Nichts etwas, mit dem ich niemals NIE gerechnet hätte. Dieser Thread dient weniger dazu Hilfe zu suchen, eher möchte ich anhand eines Praxisbeispiels viele PUA-Regeln bestätigt zeigen. Aber zunächst ein kurzer Rückblick... Vor 5 Jahren bin ich regelmäßig zu einer Kosmetikerin gegangen, weil ich zu dumm war mir selbst die Nägel zu feilen. Und als meine Mutter meinte wie scheisse das aussieht, habe ich das von jemand machen lassen, die es besser drauf hat als ich. Besagtes HB hatte es mir direkt angetan. Ich möchte jetzt nicht mit irgendwelchen HB-Ziffern um mich werfen, aber sie ist schon echt eine sehr attraktive Frau. Wird sehr häufig von Typen auf der Straße angesprochen. Habe mich immer gut mit ihr unterhalten und irgendwann nach einem Date gefragt. Direkt nen Korb bekommen, außer freundschaftlich ist da nichts. 1. Regel: Findet eine Frau dich nicht attraktiv und kommt mit der Friendzone, vergiss es. Kein PUA Move / Trick whatever wird dich in ihr Höschen führen. Vielleicht mit der Macht des Alkohols aber selbst das ist eher unwahrscheinlich. Habe ich so abgenickt und den Kontakt eingestellt. 2. Regel: Findest Du ne Frau heiß, sie dich aber nicht, brich den Kontakt ab. Du tust Dir keinen Gefallen damit an irgendwas zu hoffen, was so nicht passieren wird. Lös dich komplett von dem HB. Vor ca. 1,5 Jahren habe ich wieder Kontakt zu ihr aufgenommen. Habe die Friendzone zu 100% akzeptiert, auch weil ich Alternativen hatte zu der Zeit. Wir uns oft getroffen, von ihr kam dann immer mehr Invest, sie hat mich täglich (mehrfach) angerufen. Naja, und als sie dann von meiner Nachbarin gehört hat, wie sie mich quasi angebettelt hat sie zu bumsen und ich das auch getan habe, sind bei ihr alle Drähte durchgebrannt. Sie war so drauf wie noch nie. Ich konnte das aber nicht einschätzen, dachte mir "Da hat wohl jemand heute Sand in der Muschi". 3. Regel: Zieh dein Ding durch und lass eine Frau ruhig wissen, dass du als Mann Optionen hast, die du auch nutzt. Diese Situation nicht mehr thematisiert und nach ein paar Wochen kam dann das Geständnis, dass sie mich unheimlich mag, mehr als nur freundschaftlich. So richtig wurde ihr das bewusst, als ich ihr das mit meiner Nachbarin erzählt habe. Da wurde sie innerlich mega eifersüchtig und ihr wurde klar, da ist mehr. Sie meinte dann, vielleicht sollten wir einfach mal miteinander bumsen. Dann kam es wie es kommen musste, mit Kerzen, Champagner und Decke auf meiner Dachterrasse ging es ab, und wie es abging. Sorry Nachbarn, die Geräusche nachts um 1 Uhr kamen von mir bzw. von ihr. Was soll ich sagen... ich hatte schon viel Sex aber der Sex mit ihr war DER Wahnsinn, und ich bin echt kritisch. Nicht nur wurde ich das erste Mal in meinem Leben von einer Frau angesquirtet, nein, der liebe Gott hat es mit meinem Penis echt gut gemeint. Bisher hat keine Frau nen Deepthroat hinbekommen, sie haben gewürgt, sich übergeben, die Tränen liefen etc etc. aber bis zum Anschlag no way. Und dann kommt sie um die Ecke und schafft es im ersten Anlauf direkt, als wäre es ne Spaghetti. In diesem Moment hörte ich die Engel singen "Hallelujaaaa" und ich wusste diese Frau hat echt Potential. Sie ist charakterlich echt ne Lady draußen, hat was im Kopf, hohe soziale Intelligenz und Empathie. Wenn wir abhängen kann sie aber heftigere Sprüche raushauen als meine Kumpels, also kurz gesagt perfekte Kombi. Sie fand es auch mega gut, war die nächsten Tage echt verknallt anhand der Bilder, die sie mir schickte, Urlaubspläne gemacht, unsere generelle Kommunikation etc. und dann kam das zweite Mal... Ich muss mich mal kürzer halten.... also ich habe sie beim zweiten Mal einfach wie ne Prostituierte gefickt, kein Vorspiel, kein Nachspiel und währenddessen bin ich null auf sie eingegangen (sie lecken oder fingern). Das Echo folgte dann direkt am nächsten Tag. Sie sprach Klartext und meinte "So ne Tinder Schlampe leckst du beim ersten Date, und bei mir, wo wir auf einer ganz anderen Ebene sind, kommt gar nichts von dir". Auch das sie sowas noch nie erlebt hat, ich egoistisch war und mich nur an ihr befriedigt habe. Es für sie ein Reinfall war, weil es ja gerade kein ONS war und Sex für sie gerade in der (sexuellen) Kennenlernphase etwas komplexeres ist für das man sich Zeit nimmt. Und der Mann muss sich auch beweisen und die Frau an sich binden, "ein fetter Schwanz reicht da nicht aus W0rldTrav3l3r". 4. Regel: Eine Frau die Klasse / Ansprüche hat und was ernstes sucht, darfst Du nicht wie ne Tinderella einfach wegflanken. Seitdem, vor 2 Wochen war das, gab es keinen Sex mehr. Aber Kontakt ist wie vorher, von ihr viele Interesse, von ihr auch der Vorschlag letztes und kommendes WE was gemeinsam zu machen. Mal schauen wie es dieses WE wird. 5. Regel: Eine Frau die Interesse an dir hat, macht es dir unfassbar einfach. Ich habe meine FBs aktuell auf Eis gelegt / geparkt und lass es mit besagtem HB einfach entspannt weiterlaufen und mal schauen, was noch kommt....
  6. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ca. 8-10 4. Etappe der Verführung: HJ, BJ, Fingern, Lecken, aber kein normaler Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo zusammen, folgende Situation: Habe sie (18, Jungfrau, etwas unsicher aber intelligent) vor 2 Monaten arbeitsbedingt kennengelernt. Haben uns gut verstanden, seitdem immer so ungefähr 1x wöchentlich getroffen und bereits am zweiten Date auf Petting eskaliert. (Sie ist frisch weggezogen und nur noch ab und zu in meiner Gegend). Die letzten zwei Male haben wir uns dann auch mit Übernachtungen bei ihr getroffen. Beim ersten Übernachtungstreffen haben wir das mit dem Sex auch ein paar Mal probiert, ich bin jedoch nicht in sie reingekommen (sie war sehr eng und ich leider nicht 100%-ig steif). Statt Sex hatten wir dann mehrfach alternatives Vergnügen. Sie wie ich meinten locker "kein Problem, kriegen wir schon irgendwann hin". Bereits nach dem ersten Übernachtungstreffen hat sie sich verhalten, als ob sie meine Freundin wäre, sprich Händchenhalten und Küssen vor ihren Freundinnen. Ich meinte darauf, dass wir das Ganze ja langsam angehen könnten und nicht alles sofort offiziell "eingetütet" werden muss. Beim zweiten Übernachtungstreffen (eine Woche nach dem ersten) hat sie mir schon relativ zu Beginn gesagt, dass sie nicht weiß, ob sie mehr als nur Freundschaft für mich empfindet. Zuvor äußerte ich, dass ich "leicht verknallt" bin. Ich hab darauf nur relativ entspannt reagiert und gemeint, dass wir ja noch nicht verheiratet sind. Nichtsdestotrotz hatten wir wieder mehrfach unseren Spaß, jedoch wollte leider der Sex wieder nicht klappen. Als wir ein paar Tage nach dem zweiten Übernachtungstreffen telefoniert haben, brachte ich ne wirklich dumme Bemerkung, die sie so missverstanden hat, als ob ich nur auf Bettgeschichten aus bin und nur eine offene Beziehung haben will (was de facto aber nicht so ist! Habe eigentlich eine klassische Beziehung mit ihr angestrebt). Habe ihr das auch versucht zu erklären, jedoch glaubt sie mir nicht. Nun sagte sie kürzlich zu mir, dass sie Abstand möchte, und sich zukünftig nur noch Freundschaft vorstellen kann. Ich daraufhin zu ihr sinngemäß: "Abstand ist kein Problem, aber Freundschaft ist für mich nicht drin. Ich hätte mir zwar mehr mit dir vorstellen können, würde dich auch noch gerne treffen, aber wenn du Abstand willst, ist das auch völlig okay. Du kannst dich ja melden, falls du möchtest, aber von mir kommt jetzt nichts mehr". Seitdem natürlich Funkstille. Sie ist übrigens noch im Besitz eines Kleidungsstücks von mir, das ich auf jeden Fall wieder haben möchte. 6. Frage/n 1. Was genau habe ich verkackt bzw. was hätte ich besser machen können? Hätte ich bereits nach dem ersten Übernachtungstreffen eine Beziehung eingehen sollen? 2. Lag es bereits daran, dass wir keinen normalen Sex hatten, sie diesen aber wollte? Oder erst an meiner dummen Bemerkung, die sie missverstanden hat? 3. Wie kann ich das noch irgendwie retten? 4. Soll ich bzgl. des Kleidungsstückes warten, bis sie sich meldet? Wie soll ich daran ansetzen? Grüße
  7. Moin, ich brauche mal die Einschätzung der alten Hasen. 😉 Ich hatte 1998 als 20-Jähriger mal eine Beziehung mit einem Mädel namens Tanja, damals 17, die mich - trotz vorheriger und späterer Beziehungen - sehr gefesselt hat. Leider hielt die Beziehung nur knapp ein Jahr und wurde von Tanja beendet. Ich dachte mir egal, ich bin ja jung, suche ich mir halt eine neue Freundin. Die hatte ich dann auch 6 Wochen später. Hielt nur ein dreiviertel Jahr. Also nächste Freundin. Ich habe mich einige Jahre ziemlich gut durch die Gegend gevögelt, hing gedanklich aber noch häufig an Tanja, die ich nicht vergessen konnte, obwohl sie nicht meine erste Freundin war und ich auch nicht den besten Sex mit ihr hatte. Wenn ich gerade nicht anderweitig liiert war, habe ich Zeit mit Tanja verbracht - ohne Fummeleien, nur als ihr "bester Kumpel". Aus heutiger Perspektive natürlich dämlich, das mitzumachen, aber ich wußte es damals nicht besser. Tanja war auch mehrfach anders liiert, hielt bei ihr aber auch nie lange. Tanja hat mich ganz sicher in die AFC-Schublade gesteckt und das ja auch berechtigterweise. Ich war mir ihr im Kino, habe Dinge in ihrer Wohnung repariert und bin mir ihr spazieren gegangen. Körperkontakt meinerseits hat sie sofort abgeblockt. Wenn wir feiern waren, hat sie auch gerne andere Kerle angeflirtet und ich stand doof daneben. Kurz, ich war ganz tief unten in der AFC-Schublade. In 2005 hat sie den Kontakt zu mir abgebrochen, weil ich ihr "zu anstrengend" wurde, wie sie mir erklärt hat. Für mich war das bitter, aber lieber ein Ende mit Schrecken als dieses scheiß Nicht-Verhältnis, das wir hatten. In 2006 war sie noch einmal unangemeldet bei mir, um mir einige Dinge von mir wiederzugeben, die noch bei ihr lagen. Da habe ich sie freundlich, aber distanziert behandelt, also nicht umarmt zur Begrüßung und zum Abschied, sondern lediglich die Hand gegeben, und auch nicht versucht, ein Treffen mit ihr auszumachen. Das hat sie sichtlich verwirrt. In den darauffolgenden Wochen und Monaten kamen E-Mails von ihr im Sinne von "ich liege gerade auf dem Sofa und höre die CD, die Du mir geschenkt hast" oder "ich merke erst jetzt, wie sehr ich dir wohl wehgetan habe" und "du musst mich doch hassen, so wie ich mir dir umgegangen bin". Ich habe zwar auf diese E-Mails geantwortet, allerdings ausweichend und distanziert, im Sinne von "mach dir keinen Kopf, das ist doch jetzt nicht mehr relevant". Danach waren etliche Jahre Funkstille. Ich hatte diverse andere Beziehungen, habe Tanja allerdings nie aus meinem Kopf bekommen, auch wenn wir keinerlei Kontakt mehr hatten. Im Oktober 2018 ist Tanja 40 geworden und ich habe ihr eine kurze Nachricht an die E-Mail-Adresse, die ich noch im Kopf hatte, geschickt. Keine Gefühlsduselei, sondern einfach nur "ich weiß, was heute für ein Tag ist und wünsche dir alles Gute zum runden Geburtstag. Ich hoffe, dir geht es gut.". Darauf kam umgehend (mittags) eine Antwort, es würde ihr gut gehen und sie würde sich freuen, dass ich an ihren Geburtstag gedacht habe. Dann (nachmittags) eine weitere E-Mail, ich würde ihr sehr viel bedeuten und sie könnte gar nicht in Worte kleiden, wie sehr sie sich über meine Geburtstagsglückwünsche gefreut hätte. Dann abends noch eine E-Mail in dem Tenor und die nächsten zwei Tage auch. Ich habe mir gedacht, mach jetzt nicht den gleichen Fehler wie früher, und habe mir immer seeehr viel Zeit gelassen, auf ihre Anrufe und E-Mails zu reagieren, wenn ich überhaupt geantwortet habe. In meinen Antworten war ich höflich, aber reserviert. Habe auch weiterhin andere Mädels gedatet und gevögelt und teilweise monatelang nicht auf Tanjas Kontaktversuche reagiert. Tanja versucht seit knapp eineinhalb Jahren, sich mit mir zu treffen. Ich bin darauf bisher nicht eingegangen, habe sie hingehalten oder einfach nicht reagiert. Ich wollte nicht wieder in die AFC-Schublade gesteckt werden. Nun habe ich nach 1,5 Jahren einem Treffen bei ihr zu Hause zugestimmt. Daraufhin hat sie mir geschrieben, dass sie bereut, mich gehen lassen zu haben, das würde noch heute wehtun und sie wünschte, damals reifer und erwachsener gewesen zu sein. Sie hätte sich gerade ein neues Bett gekauft (warum wohl diese Info?) und ich solle sie ohne Zeitdruck bei ihr zu Hause besuchen, sie würde was zu Essen für uns kochen und Wein bereitstellen... Nun bin ich hin- und hergerissen. Zu AFC-Zeiten hätte ich mir nicht träumen lassen, dass sie mich um ein Treffen anbettelt (und ich sie 1,5 Jahre warten lasse). Ich will es nicht nochmal verkacken. Wir werden uns Freitag bei ihr treffen. Mir fallen spontan zwei mögliche Gründe für ihren hartnäckigen Wunsch nach einem Treffen mit mir ein: Sie hat vielleicht inzwischen einen heftigen Kinderwunsch und findet keinen Partner (keine Sorge, ich werde am Freitag eigene Kondome mitnehmen) Sie ist inzwischen auch über 40, bekommt von der Männerwelt deutlich weniger Bewunderung als in frühereren Jahren entgegengebracht will jetzt einen Mann an sich binden, bevor die Haare grau werden. Dazu sei allerdings zu sagen: Ein Kumpel vor mir arbeitet bei einem Lieferanten ihres Arbeitgebers und hat mir heimlich ein paar Fotos von ihr gemacht, als er bei Ihrem Arbeitgeber angeliefert hat. Ich weiß also, wie Tanja heute aussieht. Ich finde sie nach wie vor sehr attraktiv und sie wird sicher keine Probleme haben, Männer kennenzulernen. Habt ihr noch einen Tipp für mich, wie ich nicht wieder in die Friendzone gesteckt werde? Im Moment sieht's ja ganz gut aus und bei den Mädels der letzten 15 Jahre habe ich das ganz gut hinbekommen, mich nicht in die Friendzone stecken zu lassen, aber sie war schon immer etwas Besonderes für mich und das will ich auf keinen Fall verkacken... Danke! the_sven
  8. Hallo zusammen, eine Frage bzw folgendes Problem: ich hatte letzte Woche Freitag das zweite Date mit einer HB (7/10) und haben uns bei ihr in der Stadt getroffen. Ich treffe sie und sehe wie sie eine Picknick-Decke sowie eine Box mit essen trägt. Sie hat mich mit einem Picknick überrascht - hat das Essen selber gekocht, Kuchen gebacken und für Getränke gesorgt. Während dem Picknick hatte ich mit ihr viel Augenkontakt, habe sie berührt (sie hat einige Berührungen abgeblockt), sexuelle Anspielungen etc. Nach dem Picknick waren wir noch in einer Bar, haben bisschen was getrunken und sind wieder zu ihr nach Hause gefahren. Vor ihrer Haustüre sagte sie zu mir, dass wir doch lieber Freunde sein sollten. Ich frage sie seit wann bzw wie sie darauf gekommen ist und sie meinte, sie wüsste dies angeblich seit unserem ersten Treffen, obwohl sie es mega schön empfunden hat? Ich bin perplex. Wenn sie das seit ihrem ersten Treffen weiß, warum backt sie für mich? Ich meine, ich würde doch für niemanden, für den ich mich nicht interessiere, meine Zeit etc anwenden, um für ihn etwas zuzubereiten. 😄 Sie hat mich aber noch auf das Thema von meinem Kumpel angesprochen, denn er meinte einst zu ihrer Schwester, dass ich ein gefühlsloser Mensch sei, ich keiner Frau hinterher renne und eine „Scheiß-egal-Einstellung“ habe und folgt mir weiterhin auf Instagram. Hat es was damit zu tun?
  9. Zunächst möchte ich mich bei diesem Forum und seinen Mitgliedern bedanken, hat mir bereits bei einigen Mädels sehr weitergeholfen. Ich hoffe auch aus dieser Date-Erfahrung ist etwas für die Zukunft mitzunehmen: Also Situation ist folgende Ich bin 22 Berufsschüler und bald durch damit, sie ist 20. Nach Ewigkeiten hinderlicher Corona-Bedingungen ist mir diese Mitschülerin aufgefallen. Sehr unscheinbar gekleidet, unauffällig frisiert etc. und sehr schüchtern, strebsam eben das genaue Gegenteil vom „popular girl“. Die Kollegen und ich sind allesamt sicher, dass sie mindestens unerfahren ist. Nun hat sie ein recht hübsches Gesicht, gerade die Augen sind spektakulär und ich empfinde weibliche Zurückhaltung als sehr herausfordernd und attraktiv. Auch unter dem Eindruck meines baldigen Abgangs musste ich da ran. Hab es ruhig angehen lassen und über indirect texting game recht rasch die Date-Anfrage gestellt, es wurde dann ein Treffen in einem wirklich schönen, logistisch einwandfreien Park vereinbart. Die Kollegen waren sich sicher, dass die Sache damit schon fast durch ist, was im Nachhinein hinsichtlich outcome dependence und Druck vielleicht suboptimal war. Das Date verlief auch ganz gut, haben uns 1.5 std gut kennen gelernt und die Zeit verging wie im Flug. Bei sehr gutem Eye contact, negging, iois etc. . Ich denke ein Kompliment über ihre Augen hätte gut gepasst, aber wird sie auch so gemerkt haben. Ich möchte betonen, dass die Attraktion garantiert nicht nur einseitig war. Themen waren u.a. spektakuläre Reise- und Zukunftspläne, gemeinsame Hobbys wie Sport etc. Hab sie ganz schön investieren lassen, hör mich aber auch ganz gerne reden und habe möglicherweise auch einfach zu locker geplappert. Logistics waren hervorragend, aber die Eskalation kam wirklich in‘s stocken als sie meinte sie müssen dann ca. in 20 Min. auf den letzten Bus um die nächsten 2 Wochen bei ihrer Mutter zu verbringen um gemeinsam zu verreisen. Mit der Aussicht nicht mal einen schüchternen Kussversuch gemacht zu haben hab ich zunehmend mit mäßigem Erfolg körperlich eskaliert (Arm um Schulter etc.). Nach tiefem Augenkontakt und unter Eindruck des Zeitmangels hab ich dann um wenigstens den Abschiedskuss vorzubereiten so sinngemäß gesagt, dass ich ihr Aussehen heute abend als durchaus anziehend empfand. Sie hat diese zarte verbale Eskation augenscheinlich sehr irritiert, so als hätte ich ihr ein unsterbliches Liebesgeständnis, einen pathetischen Antrag oder ähnliches gemacht. Nach theatralischer Kunstpause meinte das Mädel schüchtern, es sei gerade kein guter Zeitpunkt, ich sei ihr zu direkt (?) und sie fände mich ja auch sehr nett (aua!) aber sie hätte eher Interesse an einer freundschaftlichen Beziehung. Zu meiner Verteidigung wir waren nie befreundet war ich nie übermäßig investiert orbiter sein ist selbstredend nicht mein modus operandi, eher würde ich mir die Augen auskratzen Ich muss zugeben, dass ich gerade auf das Freundschafts-Geblubber hin innerlich wohl ziemlich geknickt war. Hab dann aber breit gelächelt, gesagt ich könne das akzeptieren (gelogen :D) und haben weiter gequatscht. Gegen Ende wurde ich so konsterniert, dass ich ihr Angebot sie doch noch bis zum Bus zu begleiten irgendwie abtat. Die Sache war für mich da eig abgehakt, aber die Abschiedsumarmung war schon recht intensiv (Mitleid ihrerseits?). Hab mich vor dem Date mit texts ohnehin sehr zurückgehalten und habe selbstredend seitdem gefreezed. Kollegen meinten sie sei halt eine harte Nuss, habe noch nie was mit einem Typen gehabt und würde sich eben über die Freundschaftsschiene erobern lassen wollen. Ich bin mir zu 95% sicher, dass da nichts mehr kommt und habe abgehakt bzw werde den Freeze einfach laufen lassen. Wie seht ihr das? Klar es kann immer etwas schief gehen, der Korb durch Freundesgeblubber ist für mich jedenfalls ein entsetzliches Warnsignal hinsichtlich meines games.
  10. Hallo hoffe das ist der richtige Forumsbereich dafür. Habe am Freitag eine Frau kennengelernt über Tinder (42), ich bin 28 männlich (stehe auf ältere Frauen). Das Date lief auch ganz gut, am Ende merkte ich als wir im Auto waren, dass sie nicht ein zweites Date wollte (Körpersprache nachdem ich es angedeutet habe). Dann am Tag darauf schrieb sie mir das hier (sie kann nicht so gut deutsch): Hi xxxx, Ich fand das gestern cool mit dir in Altstadt.Danke sehr. Endlich konnte ich auch mit jemanden über Psychologie sprechen und ehrlich sein konnte ich auch. Du bist klug, siehst gut aus, bist gtoss.Vielleicht einbisschen schüchtern...)) Ich weiss nicht, was du denkst heute- nach dem du die Nacht drüber geschlafen hast... Mir fehlte ein Funke, ich habe keine Leidenschaft empfunden... da ich selber sehr heisse Frsu bin hm.. zudem du wohnst nicht alleine, um eine Freundin nach Hause zu bringen.. Würdest du mich trotzdem als Freund mal sehen wollen? Wenn du wie gesten Zeit hast? Jeder kann auch für sich selber sein Essen bezahlen. Sag, was du darüber denkst. Möchte nur wissen was ich zukünftig tun kann bei anderen Frauen. Vielleicht kann mir der ein oder andere tipps geben. Lohnt es sich da nich was zu machen, umzustimmen? Sie meinte noch heute zu mir sie hat jemanden schon kennengelernt die tage wo laut ihr ihre Libido ansprang (wir hatten uns über Leidenschaft und Libido unterhalten) und sie ein schlechtes gewissen habe nachdem wir geschrieben da sie mir falsche hoffnungen gemacht habe. Ich wollte ich sie auf ein zweites überreden dass und mir noch eine zweite chance gibt und nicht so vorschell entscheiden sollte. Na ja ist wohl der gar aus... was kann ich künftig besser machen? Antworte gerne mit mehr Infos wenn notwendig.
  11. Mein Alter: 26 Ihr Alter: 22 Art der Beziehung: Freundschaft Dauer der Kennenlernphase: 2 Wochen Probleme, um die es sich handelt: Keine Eskalation, Problem mit den Inner Game  Fragen an die Community: Layen oder F+ Hallo Liebe Community Versuche es kurz zu halten und ziemlich schnell auf den Punkt zu kommen Ich habe vor kurzem auf einem Festival eine HB 9 kennengelernt. Wir haben uns Anhieb verstanden, es gab viel Kino aber keine Eskalation, musst auch an dem Abend wieder los. Habe sie dann auf dem Festival nicht mehr angetroffen, da sie sich mit ihrer Freundin gestritten hat und nicht mehr da war. Mein Kollege schrieb mir nach dem Festival ob er meine Nummer an ihr weiterleiten darf. Meine Antwort war „Klar“ Fingen an zu Schreiben, sie schickte mir Fotos wo wir zusammen drauf waren ect. Viel geflirtet und gleich ein Date ausgemacht. Das erste Date fand bei ihr zu Hause statt, haben viel geredet, beziehungsweise sie hat viel geredet, viel rumgealbert und gelacht, zeigte mir Fotos auf ihrem Handy. Lägen nebeneinander es kam Kino „Die Hände zusammengeschlossen, unsere Beine waren zusammen umschlungen, habe ich Bauxh gestreichelt, sowie an den erogenen Seiten, hat sich alles gefallen lassen. Guter EC und auch DDB aber ich bin nicht Eskaliert, kein KC ect. Am Abend hat Sie mich nach Hause gefahren, weil sie noch jemanden abholen musste. Ist mit ausgestiegen. Standen sehr lange und sehr schüchtern da, wieder kein KC obwohl sie mir den DDB zuwarf aber mein Inner Game hat es nicht zugelassen. Habe sie dann mit einer sehr kurzen Umarmung verabschiedet. kurz nachdem sie gefahren ist, schrieb sie mir das sie nicht gehen wollte, habe darauf gleich ein 2 Date klar gemacht, wollen bei ihr ein Film Schauhen. 2 Tage Später war das 2 Date sie im Kleid ohne Unterwäsche, was sie mir auch klar und deutlich gesagt hat und ich es auch sehen konnte. Wieder viel Spaß gehabt, rumgealbert und gelacht aber diesmal weniger Kino obwohl ich so heißt auf die war habe ich mich zurück gehalten, schon alleine die Gewisheit das sei keine Unterwäsche an hat, Bracht mich zum glühen und brachte extremes kopfkino mit sich. Es kam dann nicht zum Film, weil was dazwischen kam. Sie fragte mich was sie machen soll und ich idiot habe sie gehen lassen vor dem Film, hat mich dann nach Hause gefahren und diesmal etwas kältere Verabschiedung, am Abend schrieb sie mir das der Typ der immer bei ihr schläft, weil sie nach 4 Jahren Beziehung nicht mehr gewohnt ist alleine zu sein ihr auf die Nerven geht und lieber neben mir liegen würde. Keine Ahnung mehr was ich darauf geantwortet habe. Sie hat einen der fast jeden Tag bei ihr schläft und auch mal ab und zu mit ihr aber damit habe ich kein Problem, sie kann ja machen was sie will allgemein hat sie viel von sich erzählt, auch echt krasse Sachen was sie erlebt hat. Den Tag danach wieder mit ihr geschrieben, sie meinte das sie alleine sei und fern schaut und habe zu ihr geschrieben das sie eine Decke einpacken soll und wir zum See fahren, was wir auch gemacht habe, waren am sie leider kein guter Strand, fast kein Kino, hatten zwar wieder Spaß aber haben weniger geredet, es ist schon weniger geworden, also sonst. Wieder keine Eskalation und kein KC „Junge was ist mit dir Los“ Schreiben heute noch miteinander, ist zwar weniger, weil ich nicht immer weis und Lust habe zu Schreiben aber wenn ich schreibe dann schreibt sie mir sofort oder wenn etwas länger nichts von mir kommt schreibt sie mir nochmal Ich mag sie von der Person her, ihr Charakter ist auch Bombe und ihr Körper erst. Ich habe aber ein Problem mit mein Inner Game aber nur mit Mädels die hier aus der Umgebung kommen, als ich noch bei Lovoo angemeldet war da sein kein Problem weil sieh an ich zu aus meiner Gegend kam. Bei den Dates war was kein Problem zu eskalieren oder KC/FC zu bekommen, klar gab es auch da Reinfälle aber das ist ja normal kann ja nichts immer alles passen Ich weis jetzt nicht, ob ich bei ihr in der Friendzone gelandet oder doch noch die Möglichkeit da ist zu Layen Keine Ahnung warum ich mich bei ihr so anstelle und ich so ein fucking Problem mit mein Inner Game bei Mädels aus der Umgebung habe Sie hat mit den Typen F+, was ich auch mit ihr haben will oder zumindest einmal Layen, sie ist sehen offen und erzählt mir vieles auch was Sieb mit Typen gehabt hat oder hat, reagiere darauf immer locker, warum soll ich Uhr auch eine Szene machenden ist Single und kann machen was sein will. Habe auch mein Online Game bei ihr zurück geschraubt, da ich der Meinung bin solange ichbezogen nicht eskaliere ect. Das ich im Chat nicht so eine große Klappe haben sollte Nächste Woche wollen wir zusammen an die Ostsee fahren, nun kommt meine Frage habe ich noch die Chanc zu Layen oder bin ich in der Friendzone gelandet Wie sieht ihr das und was kann ich machen. Ich danke jeden der sich die Zeit nimmt und mein Wirrwarr durchliest um mir zu helfen danke euer GodBlesYou
  12. LustigerLurch

    Beziehungspause

    Hi Leute, habe seit wenigen Monaten eine ganz frische Beziehung (ich 25, Sie 20). Ein paar mal gabs auch schon on-off. Vor ca. 3 Wochen hatten wir einen kleinen Streit: Sie wollte einen Kumpel Abends besuchen und wollte nicht, dass ich mitkomme. Daraufhin war ich (verständlicherweise) angepisst, bin heimgefahren und habe ihr noch geschrieben, dass ich enttäuscht bin und sie nicht hinter unserer Beziehung steht da ich das Gefühl habe sie hält unsere Beziehung in ihrem Freundeskreis geheim. In den darauffolgenden Tagen merkte ich, dass sie sehr abweisend war (wenig geschrieben, Berührungen nicht wirklich zugelassen,...). Fragte sie was los ist und sie sich endlich mal ihrer Gefühle klar werden solle, sie sagte sie will doch keine Beziehung da ihr der Streit zuviel war. Am nächsten Tag haben wir uns nochmal ausgesprochen und ausgemacht das wir weitermachen wie bisher da wir beide etwas überreagiert haben. Bin dann einen Tag später in den Urlaub gefahren und gestern wieder gekommen, im Urlaub schrieb sie auch fast gar nicht und sehr distanziert. Vorhin schrieb ich ihr ob wir uns heute noch treffen wollen, das lehnte sie ab. Ich fragte sie daraufhin noch was sie von einer Woche Beziehungspause halte da ich das Gefühl habe wir haben uns sehr distanziert. Sie akzeptierte den Vorschlag und schrieb noch, dass sich das ganze für sie wie Freundschaft anfühlt. Wie soll ich weitermachen? Gibts da noch was zu retten?
  13. 1. Mein Alter: 19 2. Alter der Frau: 19 3. Dates: 2 4. Sexuelle Berührungen 5. Ich bin ziemlicher Neuling, sowohl hier im Forum, als auch im Frauen-Game. Würde mir sehr helfen, wenn ihr mal Eure Meinung zu meiner Situation teilt! Also: Habe Anfang Dezember eine Frau über Tinder kennengelernt, in meinen Augen eine HB9. Wir haben direkt von Anfang an total viel miteinander geschrieben (erster Fehler, ich weiß) und waren super offen miteinander. Nach ein paar Wochen hatten wir das erste Date bei ihr zu Hause, sie hatte schon im Vorfeld gesagt ich kann bei ihr pennen. Die Sache ist sehr schnell eskaliert, auch ohne dass ich viel tun musste, sie hat wirklich schnell die Initiative ergriffen. Ich habe versucht, mit ihr zu schlafen, was sie aber wiederum beim ersten Date nicht wollte. Sie hat mir dann ein paar Mal einen geblasen und wir haben super viel gekuschelt. Am nächsten Tag bin ich dann nach Hause, hab ihr irgendwann geschrieben, es hätte mir gut gefallen und ich würde mich gerne nochmal treffen. Die nächsten Tage kam von ihr weniger als sonst, darauf angesprochen sagte sie, es sei ihr alles zu schnell gegangen und sie brauche Zeit. Ein paar Tage später meinte sie, sie sehe keine Perspektive, weil sie sich mit mir keine Beziehung vorstellen könnte, an etwas unverbindlichem eigentlich nicht interessiert ist und sie jetzt auch nicht mehr zurück zu einer Freundschaft kann. Zu dem Zeitpunkt wusste ich selber auch gar nicht was ich wollte, weil sie mir charakterlich sehr gut gefallen hat und wir total gut miteinander harmoniert haben, andererseits war sie körperlich auch sehr attraktiv. Wir haben teilweise nächtelang nur miteinander geschrieben. Nach ein paar Wochen habe ich ihr dann gesagt, ich hätte keine Lust, die ganze Sache nur online weiterzuführen, ob sie sich vorstellen könnte mich nochmal zu treffen. Sie willigte ein, wollte aber erstmal nur spazieren gehen. Haben wir dann auch gemacht, habe aber nicht eskaliert. Ich hatte mir gedacht, ich muss erstmal Vertrauen aufbauen. Als wir uns verabschiedet haben, hat sie von sich aus nach einem nächsten Treffen gefragt. Als ich sie dann ein paar Tage später per WhatsApp darauf angesprochen habe, war sie total ausweichend und meinte sie bräuchte ein bisschen Zeit ohne Jungs und müsste erstmal die Vergangenheit verarbeiten, bevor sie sich auf neues konzentrieren kann (sie wurde von ihrem letzten Freund betrogen). Dann haben wir noch ein bisschen hin und her geschrieben, bevor ich dann für ein paar Tage einen kompletten Freeze gemacht habe. Daraufhin kam von ihr die Nachricht, ob ich ihr nicht wenigstens hätte Bescheid sagen können, wenn ich sie komplett aus meinem Leben entferne. Ich habe sie dann gefragt ob wir die Tage nochmal persönlich reden können, was wir dann auch gemacht haben. Da hat sie mir gesagt, mehr als Freundschaft könne sie ausschließen, ich sei ihr allerdings superwichtig. Habe ihr dann gesagt, dass eine Freundschaft für mich auch in Ordnung ist, sie aber gefragt wieso sie mich nie sehen will. Sie meinte, das Schreiben mit mir würde sie total erfüllen und sie wäre immer ein wenig unsicher mit treffen, weil sie eigentlich nie männliche Freunde hatte (sie war in zwei längeren Beziehungen). Habe ihr dann vorgeschlagen, eine Nacht drüber zu schlafen. Wenn sie sich dann entscheidet, das ganze nur online weiterlaufen lassen zu wollen, dann müsste ich den Kontakt abbrechen. Am nächsten Tag hat sie mir dann geschrieben, ich sei für sie eine elementar wichtige Person, sie würde sich nur zu gerne öfter mit mir treffen, aber sie wüsste nicht ob sie das könnte. Treffen mit mir würden sich immer so nach Dating anfühlen, auf „etwas chilliges“ miteinander machen hätte sie aber durchaus mal Lust. Habe dann ok gesagt, seitdem schreiben wir noch ein bisschen hin und her. Sie schreibt mich auch immer wieder an. 6. Um eins vorweg zu nehmen: Ich bin mir einiger Fehler meinerseits bewusst, aber Vergangenes kann man eben nicht mehr ändern. Ich habe mich total in die gute Dame verguckt und habe glaube ich gerade dieses Oneitis Phänomen. Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Würdet ihr versuchen, sie zu treffen und durch Eskalation aus der Friendzone zu entkommen? Würdet ihr nexten? Würdet ihr einfach online eure Gefühle gestehen und gucken was von ihr kommt? Problem ist, dass man gerade auch wenig Ablenkung findet, also Tipps à la FTOW sind irgendwie schwierig umzusetzen. Wie gesagt, ich freue mich über jede Hilfe.
  14. Hallo Jungs (und Mädels), Vorgeschichte: Ich habe ein Mädel einmal gedatet, versucht zu eskalieren, aber gemerkt ich komme nicht weiter und dann meinen Invest gestoppt. Es kam ein paar Wochen später dazu, dass wir zusammen im Club waren und Ihre Freundinnen haben sehr viel Interesse gezeigt: Berührungen, Gespräche etc… Wir waren auch 3 Jungs und 5-7 Mädels und ich glaube ich hab ein gutes Bild abgegeben. Nächsten Tag fängt sie aus dem Nichts an mich "Baby" zu nennen und initiert immer mehr Kontakt und das Gespräch. Ich bin trz relativ passiv geblieben und mir war das eigentlich auch egal. Ihre Freundin find ich nicer, aber hab noch keinen direkten Kontakt. Einen Samstag 2 Wochen später, vermute ich, haben ihre Freundinnen sie so ein bisschen ausgebotet. Sie ist dann auch nicht mit gekommen. Sie hatte mich gefragt ob Ihre Freundin mitkommt und dass Ihre Freundin nicht antwortet etc… Am nächsten Tag ich war ein bisschen hangover und hab sie gefragt "Willst du was essen gehen?" .Für mich war das kein Date oder so und ich hatte echt nur Hunger und war mir auch egal ob das freundschaftlich ist. Daraufhin meinte sie, dass sie sich mit Ihrer Freundin trifft (andere) und dann nach DDorf fährt, wo sie arbeitet. Wie es aber aussieht mit Donnerstag Abend?. Das kam mir persönlich dann so vor als würde sie versuchen aus dem freundschaftlichen heraus zu kommen und ein Date auszumachen. Ich war immer noch relativ passiv und sie hatte sich dann 2 Tage später nochmal gemeldet für irgendwelchen Chit Chat. Ich hab normal geantwortet und sie hat sich im Gespräch als süß verkauft "Heutzutage schlägst du dich aber nicht mehr, ok???" Bevor ich darauf geantwortet habe als Doppeltext 2 Stunden später: "Am Donnerstag ist Eintracht", "Also müssen wir schauen" Ich bin nicht der größte Fussball Fan, aber da Eintracht im Halbfinale der Europe League ist schau ich schonmal rein. Ich meinte dann so: "ahh nice", "ja machen wir" Ich bin davon ausgegangen, dass wir was Essen gehen und dann bei mir das Spiel schauen. Heute dann der Schock für mich: "Wo schauen wir heute Eintracht?" "XY will auch mit schauen" (XY ist eine Freundin, nicht die die auf mich steht, sondern eine vergebene) Daraufhin hab ich dann geschrieben: "Gut dass du schreibst" "Ich muss am Sonntag ein Showmatch spielen und heute Abend bereiten wir uns vor :/" Also, dass sie mich in der Friendzone haben will ist ja vollkommen in Ordnung. Für mich ist auch klar, dass ich nicht daran interessiert bin und mich nicht nochmal melde. Ich denke meine Nachricht macht das auch klar. Aber was ich mich frage ist: “Wie zur Hölle kommt dieses Mädel darauf, dass ich mit 2 Mädchen zusammen in einem Restaurant Fussball schauen gehe ?" 😂
  15. Moin Männer, ich wollte hier mal nach euren Tipps und eurer Einschätzung bzgl. meiner Situation fragen, da ich doch recht unsicher bin, was das ganze angeht. Im folgenden würde ich das Kennenlernen und die jeweilige Kommunikation beschreiben, wodurch der Text evtl. recht langatmig wird, ich aber nicht sicher bin, ob etwas davon vllt. einfach unwichtig ist. Vor ca. zwei Monaten bin ich (33) in eine neue Band gekommen. Die Sängerin der Band (24) finde ich recht attraktiv, habe das aber bisher nicht direkt gezeigt, würde ich sagen. Nach dem ersten Vorstellen dort schrieb sie mich an, ob ich bei einer Polizeikontrolle angehalten worden wäre, welche auf meinem Heimweg lag. Ich meinte dann ja aber konnte einfach durchfahren, nachdem ich sagte, dass ich bei der Bandprobe war und scherzte dann noch rum, dass ich die Waffen im Gitarrenkoffer easy schmuggeln konnte. Sie scherzte auch noch, von wegen, wenn ich das das nächste Mal wieder schaffe, sei sie stolz etc. bla. Das zweite Mal schrieb ich ihr dann auf eine Statusmeldung von ihr, wo sie alkoholische Getränke gepostet hat, dass man nochmal Student sein müsste, von wegen unter der Woche saufen und so. Sie meinte dann, dass wäre notwendig gewesen zu dem Zeitpunkt, aufs Singledasein! In dem Moment habe ich mich gefragt, ob das ein Zeichen von Interesse von ihr war, dass sie mir einfach so sagte, sie sei Single? Ich meinte dann von wegen schön Gas geben, beste Leben. Bei der nächsten Probe habe ich sie dann ein bisschen geneckt, weil sie von unserem anderen Gitarristen (19) ein paar Sachen erfahren wollte und ich dann nur meinte, sag ihr nichts, die analysiert die Scheiße aus dir raus, weil sie Psychologie im Master studiert. Sie war etwas schockiert aber ich fand es ganz witzig Nach der darauf folgenden Probe haben wir anschließend noch bei unserem Keyboarder was getrunken und sie hat gemeint, ich wäre derjenige mit der größten Fresse in der Band (mit einem scherzhaften Unterton) woraufhin ich ihr dann entgegnete, dass ich es mir ja auch leisten könnte. Anschließend hat sie dann erzählt, was mit ihrem Ex lief und dass er sie ja so schlecht behandelt hätte blabla, worauf ich dann erstmal aufs klo ging, weil ich mir das langweilige Gelaber nicht anhören wollte. Da ich, wenn ich so rede, oft das Wort Junge gebrauche und ich sie damit dann auch betitelt habe, sagte sie lachend:"Ach so ist das also, ja danke." Ich meinte dann, dass ich jeden so nenne und selbst meine Ex am Anfang so genannt habe. Sie wollte dann wissen, wie lange das mit meiner Ex her gewesen sei. Ich meinte dann erst zu ihr im neckischen Ton: "Das würdest du jetzt gerne wissen, nä?" Sie meinte, ja schon und ich erzählte dann, wie lange es her war. Sie wollte dann noch wissen, wie alt ich sei und wie alt sie war und warum Schluss war. Habe ihr dann erzählt, dass es deswegen war, weil man sich nie sah, da sie noch in meiner alten Heimat lebte und ich keinen Bock mehr darauf hatte. Sie fragte dann, ob ich sie jemals zurückwollte, was ich verneinte. Der andere Gitarrist hatte vorher noch die Story von seiner Ex erzählt und da das beides schon recht miese Dinger waren, meinte ich scherzhaft, dass ich mir wohl besser nichts festes hier suchen würde. Sie erzählte dann noch, dass sie wieder bei ihrer Mutter eingezogen sei und man sowas besser nicht machen sollte mit zusammenziehen, sondern besser eigene Wohnung etc. Ich nutzte die Gelegenheit wieder, um sie zu ärgern und meinte, wer macht auch so einen Quatsch? Selbstverständlich habe ich meine eigene Wohnung, wo eine dann hinkommen kann und dann auch wieder abhauen kann und dass sie da auch selbst schuld sei. Sie verteidigte sich dann etwas und ich meinte, sie sei doch noch jung. Sie reagierte dann recht abgefucked und meinte: "Was hat das denn mit dem Alter zu tun? Aber du mit deiner 23-jährigen." Woraufhin ich nur grinste und meinte, ja, war auch gut Da sie den ganzen Abend so ein bisschen die Psychologin raushingen ließ, habe ich danach den Spieß noch umgedreht und sie mal ein bisschen analysiert, was ihr nicht gefiel aber ich fand es gut Danach sind wir dann auch alle nach Hause. Es gab danach dann erstmal keine direkte Kommunikation mehr zwischen uns. Ich habe sie nicht angeschrieben, umgekehrt genauso. Bei der nächsten Probe wirkte sie kühl und distanziert, ich habe da nicht weiter drauf reagiert. Einige Zeit später fragte sie dann in unsere Gruppe, ob wer Lust hätte mit auf ein Konzert in der Nähe zu gehen. Da ich die Band kannte und die schonmal live sah und wusste, dass die gut sind, hab ich ja gesagt. Außerdem hoffte ich, die Gelegenheit nutzen zu können, um zu flirten. Sie schrieb mir dann später, dass der andere Gitarrist noch mitkommen würde und der hat dann noch unseren Tonmeister mitgebracht. Beide sind 19. Zwei Tage vorher gab es noch ein Missverständnis in unserer Bandgruppe. Der Bassist, welcher zum Vorspiel kommen wollte am nächsten Tag hat den gleichen Spitznamen wie ich und der war dann krank wegen Corona. Die Sängerin dachte dann, ich wäre gemeint und schrieb mich dann an, wie es mir gehen würde. Da ich zuerst ihre Nachricht ließ, schrieb ich einfach nur gut soweit und dir? Sie meinte dann, ob ich keine Symptome hätte? Ich sagte, des Bassist sei gemeint. Sie dann Oh, Gott :-D, ich dann Mein Name reicht ;-), sie dann hahaha und Sprachnachricht, von wegen, wäre ja nicht so gut gewesen, auch wegen Konzert und so. Ich dann noch Sprachnachricht, dass ich es zwar süß fänd, dass sie sich Sorgen macht um mich aber alles ok sei. Am Tag des Konzerts hat sie sich dann als Fahrerin angeboten und ich habe sie dann an dem Tag begrüßt mit: "Hallo, schöne Frau." Da sie in der Probe zwei Wochen vorher meinte, wenn die beiden, also der andere Gitarrist und der Tonmensch nicht mitkämen, würde sie auch alleine fahren, habe ich darauf nochmal angespielt und gemeint, dass sie ja dann Glück hätte, dass die beiden doch noch mitgekommen wären, da sie ja sonst alleine gefahren wäre. Sie meinte, ja, ich wäre auch alleine gefahren. Ich darauf dann, dass ja auch keiner denken solle, dass wir zwei hübschen en Date hätten. Sie dann etwas drüber gelacht. Auf der Fahrt haben wir uns dann noch über mögliche Musikstücke für Cover unterhalten und ich meinte dann bei einem, dass es krass sei, dass der Sänger als Mann so hoch kommen würde. Sie dann, ja der ist echt gut und sieht auch ganz heiß aus. Ich habe das ignoriert und bin zu irgendwas anderem über. Kurz vorm Ziel, hat sie beim Drücken eines Knopfes mein Knie gestreift, wobei ich meinte, sie wollte ja nur mein Knie anfassen und dass Anfassen 5€ kostet. Sie ignorierte das dann. Als wir dann in der Konzerthalle warteten und was tranken erzählte sie uns, dass der Freund von dem Freund ihrer Schwester ihr bei einem gemeinsamen Treffen mit denen immer Getränke ausgab und sie dann küsste, als sie voll war und ihr dann am nächsten Tag schrieb und sich dafür entschuldigte und ihr seitdem am Arsch hing. Ich meinte darauf, scheint en needy Typ zu sein. Sie erzählte dann noch von einer zweiten Story, dass ein Arbeitskollege, der 18 ist, ihr gestanden hat, dass er auf sie steht und sie ihn abgewiesen hat, weil er viel zu jung sei. Er würde zwar gut aussehen aber er wäre ihr viel zu jung. Ich meinte dann, der arme Kerl, hast ihm das Herz gebrochen und die sechs Jahre machen doch keinen Unterschied (mit ironischem Unterton) und meinte dann noch, dass sie und der andere Gitarrist (19) ja gut zusammenpassen würden Sie dann auch wieder, ne sehe ich nicht so. Nach der Vorband dann standen wir nochmal in der Eingangshalle und gingen kurz aufs Klo. Als ich wiederkam, hatte ich mir noch en Bier geholt und unser anderer Gitarrist stand bei irgend so nem Typen mit dem er ins Gespräch kam. Schätze der wird auch nicht wirklich älter als Anfang 20 gewesen sein. Unsere Sängerin kam von der Seite an und sagte dann relativ leise aber so dass ich es hören konnte: "Heiß", als sie den Typen sah. Mich hat das dann ziemlich abgefucked, da ich das sehr respektlos fand. Habe mich dann von ihr weggedreht und gesagt, dass ich jetzt reingehe. Die anderen sind mir dann gefolgt und wir haben uns dann irgendwo in der Menge positioniert für das Konzert. Beim Konzert standen wir zunächst nebeneinander und haben getanzt und mitgesungen. Ich hab sie jedoch weitestgehend ignoriert. Sie hat dann irgendwann die Positionen gewechselt, wahrscheinlich, weil sie nichts sehen konnte. Irgendwann zog sie dann ihr Jacket aus, wo sie ein Top drunter hatte. Ich lehnte mich kurz rüber zu unserem anderen Gitarristen, weil ich ihm irgendwas erzählen wollte, er war aber abgelenkt durch das Tattoo von ihr und sie meinte dann, sie könnte es uns ja später mal zeigen. Ich sagte dann kurz zu ihr, ja ist sexy, woraufhin von ihr ein hmm kam. Nachdem Konzert ging ich vor und Richtung Ausgang. Ich drehte mich kurz einmal zurück und der andere Gitarrist wank mich rüber für ein Gruppenselfie. Im Parkhaus war dann eine große Schlange vor den Kassenautomaten und sie sagte, ihr könnt mich doch jetzt nicht alleine hier stehen lassen. Ich ging aber schon vor, weil ich keinen Bock hatte auf sie und auf sie zu warten und laberte dann mit unserem Tonmenschen vorm Ausgang. Auf der Rückfahrt hat sie dann noch gerappt, was ich ganz gut fand und meinte, sie würde noch Gesangsunterricht nehmen wollen, um noch besser zu werden, wozu ich dann nur grinsend sagte: "Wenn du meinst, dass da noch was zu retten ist." Ansonsten noch bisschen gesungen und ich meinte noch, dass ich sie garnicht so von der Art eingeschätzt hätte, wie sie heute teilweise gewirkt hat und dass sie davon mal mehr zeigen könnte. Danach sagte ich noch, dass sie mich ja jetzt auch noch nach Hause bringen kann, weil auch kein Bus bzw. Zug mehr kam. Sie willigte ein und ich meinte, dass ich ihr vllt. irgendwann auch mal en Gefallen tuhe. Sie sagte, sie würde mich dann anrufen, wenn sie voll sei und ich sie abholen soll, woraufhin ich meinte, dass sie das vergessen kann, weil ich selbst dann voll sei oder am pennen. Nachdem sie dann die beiden abgeladen hatte und mich nach Hause gebracht hat, sagte ich noch, dass sie sonst immer recht verklemmt gewirkt hat und die andere Seite an ihr interessanter sei. Sie meinte dann, dass es interessant sei, wie man so auf Leute am Anfang wirken würde, etc. Dann noch Gelaber, dass sie ja derzeit keinen Partner wolle und auch keine Dates, weil die Leute nur den Lebenslauf abfragen würden. Sie sei schon auf 5 Dates gewesen aber hätte keine Lust mehr drauf, blabla. Ich sagte dann nur verständlich und ich hätte auch keinen Bock auf Beziehung, da man sich ja eh immer irgendwie anpassen muss. Sie sagte, sie wäre dann auch eher der Typ, der sich anpasst usw. Ich sagte ihr dann, sie kann mich bei einem Parkplatz in der Nähe meiner Wohnung rauslassen. Als sie anhielt, stieg ich sofort aus, sagte bis zur nächsten Probe dann und bevor sie Tschüss sagen konnte, hatte ich auch schon die Tür zugeknallt. Sie hielt dann nochmal kurz neben mir und meinte, ob ich noch laufen müsste und sie könnte mich ja auch bis zur Haustür fahren. Ich sagte dann, dass das länger dauern würde, als wenn ich laufen würde. Am nächsten Tag schickte sie mir dann noch das Gruppenselfie, woraufhin ich dieses OK Handzeichen antwortete. So das war die Story. Ich weiß, ewig lang und wahrscheinlich viel unnütze Infos, wollte aber nix auslassen. Mir fällt sehr auf, dass sie viel zu sehr in meinem Kopf ist und ich mich nicht traue zu eskalieren aus Angst vor Ablehnung und auch, evtl. die Band zu riskieren. Ich hätte sie da im Auto echt gerne geküsst aber habe mich nicht getraut und beisse mir dafür in den Arsch. Mich nervt es, dass sich da ne Oneitis entwickelt und weiß nicht, wie ich mich weiter richtig verhalten soll. Zudem sehe ich ein paar Red Flags, wie z.B., dass sie andauern an ihrem Handy ist, sie ständig neue WhatsApp Bilder und Status postet und dieses bitchige Verhalten, von wegen der und der ist heiß. Lohnt es sich überhaupt noch, da irgendetwas zu versuchen oder ist der Zug schon abgefahren? Habe ich vllt. auch die Zeichen überinterpretiert? Bin auf jeden Fall sehr dankbar für jede ernst gemeinte Kritik und jeden Rat. Schönen Sonntag euch noch.
  16. Ich: 27 Sie: 24 Treffen: 2 Annäherung: Nur Berührungen Auf Bumble Anfang 2022 kennengelernt, kurz ein oberflächliches Gespräch geführt, Nummern ausgetauscht. Dann Funkstille von mir aus wegen Lockdown und Privatleben. Letzte Woche habe ich mich wieder bei ihr gemeldet, da ich Tickets für eine Vorstellung hatte. Die wurde abgesagt und stattdessen gingen wir was trinken. Dort ist mir aufgefallen, dass sie schon sehr schüchtern und zurückhaltend ist. Sie ist auch nicht so der Typ, der gerne feiern geht, was sie offen zugegeben hat. Haben uns aber wirklich hervorragend unterhalten und 5 Stunden getrunken. Sie hat unironisch Tränen aufgrund meiner besten Scherze gelacht, was ja ein gutes Zeichen ist. Danach noch was gegessen, bei der Verabschiedung umarmt. Da hat sie mich noch gefragt, was ich am nächsten Tag vorhabe. Hab' ihr erzählt, dass ich mit zwei Freunden (männlich) trinken gehen würde und sie spontan aus Höflichkeit eingeladen. Da hat sie zugesagt und was soll ich sagen, mir ist dann erst bewusst worden, dass es keine gute Idee war. Neben meinen Freunden (beide m32) wirkte sie sehr angespannt. Wann immer ich mit ihr gesprochen habe, hat sie nur kurz geantwortet. Ein größeres Problem war halt, dass die zwei sehr politisiert haben und ein Umschwung zu harmloseren Themen nicht so gut möglich war. Als wir zu den verschiedenen Locations gingen (eine Party und mehrere Bars), hat sie sich immer auf einen Stuhl gesetzt. Es war also unmöglich, körperlichen Komfort aufzubauen. Sie ist dann trotzdem bis 3 Uhr morgens geblieben. Der Abschied ging leider auch von ihrer Seite sehr zügig voran. Meine Einschätzung ist, dass sie ein wenig von der Gesamtkonstellation überfordert war, da sie es nicht gewohnt ist, feiern zu gehen. Deswegen war sie die ganze Zeit so angespannt. War eine bescheuerte Idee, mich mit ihr nicht einfach stattdessen am Sonntag zu zweit zu treffen. Ich weiß, nachher ist man immer klüger. So, am übernächsten Tag habe ich ihr geschrieben, dass ich hoffe, das der Tag ihr nicht zu unangenehm war und ich sie gerne wieder nur zu zweit treffen würde. Nach genau (!) 24 Stunden kam dann diese Antwort: "Hey, ja ehrlich gesagt, es war teilweise ein bisschen anstrengend. Ich muss ehrlich sagen, ich bin zur Zeit nicht auf der Suche nach einer Beziehung oder ähnlichem, aber wenn du willst, können wir uns trotzdem nächste Woche auf einen Kaffee treffen oder so." War ihre längste Antwort bis jetzt. Ansonsten war sie beim Schreiben immer sehr kurz und konkret. Ich habe dann relativ zügig "Okay cool" mit einem Daumen nach oben geantwortet - Gedanke dahinter war, ihr die Initiative zu übergeben. Meint ihr, da kann man noch was machen? Oder hat dieses Fortgehen mit Freunden sie zu sehr verunsichert? Für die abgesagte Vorstellung dürfte es nächsten Monat einen Ersatztermin geben. Das als Chance nutzen oder sollte ich dort lieber mit einer anderen hingehen, da ich sonst Perle den Säuen zuwerfen würde?
  17. ich: 25 hb: 21 Date: 1 Hab am Donnerstag ein Girl in nem Club angesprochen und Nummer ausgetauscht. Heute (Dienstag) hab ich mich dann mit ihr getroffen. Gab nen Spaziergang + waren anschließend bei ihr in der Küche (Mitbewohnerin hat sich zwischendurch Essen gemacht und durch die Küche gelaufen, Hb wollte nicht in ihr Zimmer, gab außer dem Bett auch keine Sitzmöglichkeiten) Naja, mein Gedanke seit dem Club war dass ich es langsam angehen wollte (super Idee von mir...), da sie optisch total mein Typ war. . Hab wenig Kino oder sonstiges gefahren weil ich es wie gesagt langsam angehen lassen wollte. Gespräche ansich waren ziemlich gut, es gab von mir aber keinerlei Eskalation. Naja jedenfalls hab ich mal wieder eine Sache direkt gelernt: Verhalte dich niemals anders bei Frauen die dir richtig gut verhalten (bezogen auf wenig Eskalation). Haben dann auch noch ausgemacht dass wir uns wieder sehen wenn sie von ihrer Familie zurück ist. Ich hab ihr dann noch nen kleinen süßen Text geschrieben dass ich das Treffen schön fand und von ihr kam folgendes: "Hello!! Hoffe, du hattest noch nen schönen spieleabend 🙂 Ich fands auch echt richtig cool mit dir zu quatschen vorhin, also können wir super gern wiederholen 🙃 gern auch mit dieser Serie! Weiß nur um ehrlich zu sein noch nicht wirklich, ob das für mich so in die daterichtung geht 👀" Ich weiß auf jeden Fall dass ich hier aufgrund von fehlendem Kino (Comfort war easy vorhanden) natürlich massivst verkackt habe, keine Ahnung wieso ich mich bei Frauen die mir wirklich gefallen dann anders verhalten muss, als bei "normalo-Frauen". Aber gut, war mein eigener dummer Fehler und dafür hab ich nun die Quittung erhalten. Meine Frage ist jetzt eigentlich nur wie ihr die Nachricht einschätzt. Ist das zu 100% done, oder kann ich das noch turnen bei einem möglichen zweiten Treffen (mit Wein bei mir zuhause z.B.) Ich weiß natürlich, dass ich für Alternativen sorgen muss, das wird auch kein Problem sein. Aber wie es hier im Forum halt immer so ist, fand ich das Girl supertoll blablabla. Oneitis inc. Will nur wissen wie die erfahrenen Leute die Sache bewerten und ob da noch was gehen kann, oder ob ich die Geschichte gedanklich abschreiben muss. Falls das noch nicht done sein sollte: wie soll ich das weiter angehen? Danke schon mal für eure Antworten. Und nochmal: Ich bin mir dessen bewusst, dass ich das hier verkackt habe 😄
  18. 1. Mein Alter 31 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Mehrere 4. Etappe der Verführung Leichte Berührungen; vereinzelt absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Hi, ich habe im Dezember ein HB aus meinem Studiengang intensiv kennen gelernt und mich direkt verliebt. Dieses verliebt sein kann ich aber recht gut verbergen und hab es ihr natürlich nicht auf die Nase gebunden. Sie hat im Spätsommer eine 8-jährige Beziehung beendet. Um nicht der "Lückenfüller" zu werden, habe ich mir daraufhin Zeit mit ihr gelassen, was wohl ein Fehler war. In der Zwischenzeit hat sich ein anderer, recht guter PUA, welcher immer mehrere Babes hat, an sie rangemacht. Sie hat gesagt, sie findet ihn nicht attraktiv, er wäre nicht ihr Typ und sie lässt ihn nicht ran. Aber seit einigen Wochen schlafen sie miteinander. Nun gut. Vor den Weihnachtsferien habe ich ordentlich Attraction vernommen, die Frau wirkte einfach verspielt und sehr mädchenhaft in meiner Anwesenheit. Nun scheint es mir, als wäre die Attraction aus irgendeinem Grund ordentlich abgeflaut - wahrscheinlich wegen meinem ewigen Warten. Ich hab dann ein Abenddate angesetzt, an dem ich eskalieren und mehr Kino starten wollte, aber das hat sie kurz zuvor abgesagt. War wahrscheinlich auch besser so, denn es wäre zu erzwungen gewesen. Was bisher stattfand, waren klassische Loser Dates. Wir sitzen ewig rum und unterhalten uns, es passiert nichts, ich gehe, der andere Typ kommt und legt sie flach. Immerhin hab ich eine sehr starke emotionale Bindung zu ihr aufbauen können. Sie schreibt mir täglich, obwohl sie kaum einen Menschen leiden kann und sagt mir, dass sie mich mehr braucht, als den Typen, mit dem sie schläft. Aber laut meinem bisherigen Wissensstand ist es ein Fehler, emotionale Bindungen VOR den sexuellen Bindungen aufzubauen. Das stinkt mir doch stark nach Friendzone. Nichtsdestotrotz findet sie mich lt Eigenaussagen sehr attraktiv. Und ich will unbedingt mit der Frau schlafen und schauen, was da noch so geht (evtl. Beziehung), denn es passt zwischenmenschlich schon sehr gut. Was ich noch dazu sagen muss ist, dass wir uns momentan in der Prüfungsphase befinden. Meine Rolle ist daher, sie zu unterstützen und sich auf das wesentliche zu konzentrieren, um erfolgreich in den Prüfungen abzuschneiden. Leider kommt dabei absolut gar keine romantische Stimmung auf und ich will in dieser Situation nicht in die nächsten Closes gehen. Das Risiko ist mir zu hoch, es hier komplett zu vermasseln. 6. Frage/n 1. War es ein Fehler, ewig zu warten und nicht der Übergangsfick sein zu wollen? Bin ich jetzt raus oder denkt ihr, ich hab noch Chancen? 2. Wie erkenne ich überhaupt, ob noch was geht? 3. Da mich die Situation durchaus belastet, dachte ich an eine Art von "Freeze". Ich will mich für ein paar Tage zurück ziehen, um meine Prüfungen nicht zu versemmeln und ich will mir nicht antun, ständig mitbekommen zu müssen, wie der andere Typ sie flachlegt. Dabei sehe ich ja auch, was von ihr kommt und ob sie vielleicht Initiative in meine Richtung zeigt. Ist das Zurückziehen ok oder gerade unangebracht? Ich will auch dem Typen nicht in die Karten spielen, welcher sich um Welten besser mit Frauen auskennt, als ich. 4. Wie sollte ich weiter vorgehen, um nicht endgültig als der sexuell vollkommen belanglose Kumpel zu enden? 5. Sollte ich auch während dieser besonderen Prüfungsphase versuchen, in die nächsten Closes zu kommen? Ich freue mich über jede Antwort! Mit freundlichen Grüßen Frodo
  19. Moin Männer, nachdem ihr mir damals schon zwei HBs beschert habt, bitte ich nun wieder um Rat 😉 Kurze Ausgangssituation: Ich: m, 25, seit ca 1 Jahr single nach LTR Sie: w,25, seit ein paar Monaten single nach LTR Wir kennen uns seit der fünften Klasse und irgendwie war (meiner Meinung) schon immer etwas mehr als Freundschaft da. Irgendwann haben wir nach einer Party auch mal nebeneinander geschlafen und ich hatte ihre Titten in der Hand. Das war vor so 10 Jahren. Ich war aber eigentlich schon in den Anfängen meiner LTR, die letztes Jahr auseinander ging, weshalb es nicht zum KC kam. Sie hatte in der Zwischenzeit auch zwei Beziehungen und ist jetzt seit Kurzem wieder Single. Als es mit meiner LTR ernst wurde, spürte ich definitiv eine Distanzierung zwischen uns beiden. Langer Rede kurzer Sinn: Es wäre mir ziemlich sicher, sie zu mir nach Hause einzuladen auf einen gemeinsamen Abend. Nur wie vorgehen? Sie hat sehr viele männliche "LJBF" Beziehungen, ich will sie aber flachlegen. Ist es der falsche Zeitpunkt, so etwas wenige Wochen nach Ende ihrer LTR zu versuchen? Wie sollte man in dieser Situation vorgehen? Kleines Treffen (nach Jahren!), um zu signalisieren, dass man noch da ist. Dann Kontaktsperre und einige Monate später nochmal versuchen, wenn sie über ihre Trennung hinweg ist? Oder gleich durcheskalieren? Sie wäre definitiv LTR Material und weiß, dass ich eine gute Partie bin. Versteht sich auch gut mit meiner Familie, Freundeskreis etc.
  20. Hallo alle zusammen Ich : 32 Sie : 28 ettape : noch kein Date Also fangen wir mal an : Also um es kurz zu fassen , ich habe ein Mädchen kennen gelernt aus dem Internet .. Haben Nummern getauscht ne Weile getextet und getelt habe 2 Dates abgesagt bekommen und mit ihr klar Schiff geredet das es mir so vorkommt als ob sie mich in den Orbit schieben würde . Darauf hin verklickerte sie mit das sie sich geschämt hat und am liebsten schon die Tage oder heute schon zu sich bestellt hätte . Die Absicht war auf was ernstes .. Dann hat sie mir halt gesagt das sie auf Distanz zu mir war weil sie was mit meinem Cousin hatte ... Dann habe ich ihr gesagt also was ernstes wird es dann ja nichts ... Sie sagt (Ja Frauen sagen viel tun meist was anderes) das sie keine Lust auf was lockeres hat , sei Zeitverschwendung (Bei anderen Locker flockig bei mir nur ein auf ernst Bitchshild halt) ... Wie bekomme ich eine Noch attractete Frau in einer Freundschaft + Ja Daten wäre das eine ich weiß aber welche bestimmte Strategien wende ich am besten an wenn sie ja im hinterkopf hat das sie sich die hinterher die Finger verbrennen könnte ? Welche Skills empfiehlt ihr mir denn da ? Muss ein auf Friend machen sexuelle Interaktionen meidet sie ... antwortet mit ich bin ja nicht mehr deine Frau
  21. 1. Mein Alter: 45 2. Alter der Frau: 34 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0,5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): bislang nix 5. Beschreibung des Problems: Ich bin verheiratet mit Kindern, aber in Sachen Sex läuft da nix mehr mit meiner Frau. Eine Kollegin von mir die ich leider momentan Corona-bedingt nur online sehe hat jetzt da ziemlich reingefunkt. Ich arbeite seit zwei Jahren mit ihr und fand sie von Anfang an interessant, habe aber nie was probiert, weil sie auch sehr zurückhaltend war. Im November haben wir dann im Büro gefeiert und aus irgendeinem Grund (war auch nicht ganz nüchtern) habe ich mich an dem Abend furchtbar in sie verknallt. Seitdem schreiben wir viel. Leider war das auch so ziemlich der letzte Tag, an dem ich sie real gesehen haben. Seitdem nur noch online per Video... Wir haben viel geschrieben über Chat und WhatsApp. Allerdings war sie immer sehr passiv, hat sich nie von sich aus gemeldet. Mich hat das nicht sehr gestört, weil sie auch immer witzig und lustig auf meine Nachrichten reagiert hat. Ich habe sie dann zweimal zu Video-Dates gebeten, wobei da jeder einen Kaffee getrunken hat und wir einfach so ein bisschen gequatscht haben. Die Stimmung war aber viel verkrampfter als im Chat... Eskalation auch schwierig, weil sie nicht auf meine Andeutungen eingestiegen ist und ich auch vorsichtig sein muss. Immerhin ist sie quasi sowas wie meine Chefin (nicht personalvorgesetzt). Jedenfalls habe ich ihr nach dem zweiten virtuellen Date geschrieben, dass ich " ihren Tee gern von ihren Lippen kosten würde ". Daraufhin kam erstmal nix und dann sowas wie "hä, was soll das. Gehe gern mit dir Kaffee trinken - rein freundschaftlich...außerdem bist du verheiratet und ich habe eh schon total schlechtes Gewissen, dass du mir immer so viel schreibst ...." Es gingen noch ein paar Nachrichten hin und her, in denen ich meinte ich hätte mich halt in sie verknallt ... Naja. Aber ich habe versucht cool zu bleiben. Sie wünschte mir danach noch ne gute Nacht mit Smiley und wir haben auch am nächsten Morgen noch geschrieben und sie wünschte mir nen schönen Tag. Habe ihr dann ein paar Tage gar nicht mehr per WA geschrieben. Nur im Firmenchat - ganz neutral aber freundlich, so als. wenn nix gewesen wäre. Ich habe ja auch berufliche Dinge die ich mit ihr klären muss. Wollte nicht, dass da irgendeine komische Situation entsteht. Seitdem schreibe ich jetzt wieder mehr und wir flaxen wieder den ganzen Tag per Firmenchat rum. Sie meldet sich nie von sich aus, aber ich glaube das ist ihre sehr zurückhaltende Art. Wir haben beim chatten immer richtig Spaß... Durch Corona, und weil sie 200km weg wohnt kann ich sie leider momentan nicht persönlich treffen und mal mehr Signale von ihr sehen. Per Chat/WA habe ich den Eindruck ist es unmöglich wirklich Attraction aufzubauen. Um die Oneities zu bekämpfen habe ich mich mit einer älteren Freundin getroffen, mit der ich kurz etwas hatte. Lief ganz gut und hat mich kurzzeitig abgelenkt. Habe mich mit der auch verabredet, aber das wird noch ein bisschen dauern... 6. Frage/n Wir haben viel Spaß wenn wir chatten. Allerdings sehe ich da keine Weiterentwicklung. Zudem werden wir uns wohl erst in 2-3 Monaten wieder sehen können - wegen dieser Corona-Situation. Ein Abendessen hatte ich mit ihr eh schon mal ausgemacht. Ich habe auch den Eindruck, dass sie gern Zeit mit mir (virtuell ) verbringt. Also: Wie mache ich hier konkret weiter? Die Eskalation mit der Nachricht war ein Reinfall, aber ich wollte ihr auch mal klar machen, dass ich einfach was von ihr will - und das ist keine Brieffreundschaft.
  22. Hallo PUA Gemeinde, ich bin neu hier und bräuchte einen Rat. Ich weiß die Situation überhaupt nicht einzuschätzen. Mein Alter: 27 Ihr Alter: 28 Anzahl der Dates: 5 Dates in 2 Monaten (davon am Ende 2 Wochen Funkstille) Etappe der Verführung: Sexuelle Berührungen Problem: nach dem 5. Date wegen "fehlender Gefühle" abgesägt worden. Kann man da noch was machen? Letztes Date: Nach dem 5. Date bei ihr (HB9, kommt aus Südamerika) in der WG drei Tage vor Weihnachten war noch alles gut. Es kam nicht zum Sex, da sie sagte, sie hätte sehr lange keinen gehabt und schlechte Erfahrungen mit dem Exfreund gehabt. Soweit so gut, ich habe ihr gesagt sie solle sich ruhig die nötige Zeit nehmen und war einfühlsam. Als ich spät ging, musste ich mich regelrecht von ihr losreißen. Der Crash: Nach Weihnachten urplötzlich Funkstille von ihr aus. Nurnoch sporadische Kommunikation über einen Zeitraum von 2 Wochen. Sie denke viel nach ect. und habe Stress mit ihrer Schwester von der sie sie zwischen den Jahren besucht wurde und mit der sie Ausflüge unternähme. Ich habe die Füße still gehalten und kein Drama auf Whatsapp verursacht, so wie hier häufig geraten. Die Absage: 2 Wochen nach Weihnachten, als ihre Schwester wieder weg war, habe ich sie zu einem Spaziergang "zum Reden" getroffen: Da sich das Wetter verschlechterte, wollte sie in mein Auto. Wir sind losgefahren, aus der Stadt raus, haben geplaudert und sind in mein Heimatdorf (welches ich ihr zeigen wollte) gefahren. Dort haben wir auf der Rückbank rumgemacht (ging von ihr aus). Dann habe ich sie zur Rede gestellt. Sie sagte sie spüre keine Verbundenheit und hätte keine Gefühle für mich. Währenddessen versuchte sie mit mir zu kuscheln und wollte 5 Mal "einen letzten Kuss". Sie wollte das "wir Freunde bleiben", ich war währenddessen geschockt und konnte nichts tun. Auf der Heimfahrt zu ihr sind wir beim MC vorbeigefahren und haben auf dem Parkplatz beim Essen nett geplaudert. Ich war noch immer geschockt. Aber es schien eine nette Atmosphäre zu sein, wie bei einem Date. Bei ihr angekommen ist sie nicht sofort ausgestiegen, sondern hatte mich fortwährend umarmt. Das ganze Treffen ging insgesamt 3 Stunden. Jetzt die Frage: Wer zum Teufel nimmt sich 3 Stunden Zeit, um einem Date zu erklären, dass keine Gefühle da sind und hat dabei eine völlig gegensätzliche Körpersprache bzw. handelt genau entgegengesetzt? Außerdem fährt man doch gerade bei sowas nicht mit in irgendein Kaff am Ende der Welt, sondern regelt das bei einem 20-Minütigen Spaziergang auf neutralem Grund! Das ganze passt doch vorne und hinten nicht zusammen!?!?! Kann man da irgendwie noch was machen? Oder bilde ich mir nur was ein und muss es einfach aktzeptieren? Das ganze ist jetzt einen Tag her. Vielen Dank euch fürs lesen.
  23. Hallo Leute, es ist mal wieder so weit, dass ich einen Rat benötige. Ich befinde mich momentan in einer psychischen Ausnahmesituation und weiß langsam echt nicht mehr weiter. Ich wurde gerade mal wieder gefriendzoned und obwohl ich mir mit dieser Frau eigentlich nicht einmal etwas ernstes vorstellen kann, fuckt mich die Sache einfach ab, weil es zeigt, dass in meinem Game irgendetwas gehörig schief läuft. Seit nun ca. 4 Jahren bin ich mehr oder weniger aktiv, lerne bewusst Frauen kennen und es hagelt fast nur Abfuhren. Während ich vor einiger Zeit noch glaubte, dass es vielleicht an mangelnder Eskalation liegt, bin ich nun felsenfest davon überzeugt, dass irgendetwas mit meiner Persönlichkeit und meinem Auftreten nicht stimmen kann. Denn auch wenn ich die Frau beim 1. oder 2. Date küsse, frühzeitig Kino fahre oder wir Sex haben, am Ende verlieren sie sehr schnell das Interesse an mir. Meistens ist nach 2-3 Dates Schluss. Das zeigt sich dann in dem, man halt nicht mehr schreibt, obwohl man vorher jeden Tag geschrieben hat oder dass auf Nachfrage wie sie das Date fand, dann von ihrer Seite kommt: "finde dich nett blabla, aber da ist keine Anziehung" etc. Ich frage auch gar nicht bei jeder Frau nach und lasse den Kontakt einfach im Sande verlaufen aber in letzter Zeit frage ich dann doch schon manchmal wie es denn für sie war. Ist eigentlich auch Quatsch, weil sowieso immer dieselben Standard-Ausreden kommen, aber ich hoffe trotzdem noch darauf, dass mir eine Frau wertvolle Tipps geben kann, mit ich an mir arbeiten kann. Anhand einiger Bespiele will ich euch die Situation mal darstellen: HB 24: Auf Tinder kennen gelernt, bis zum 1. Treffen ständig getextet, sie stellte gleich klar, dass sie eine Freundschaft + sucht. Wir haben uns dann auch viel über das Thema unterhalten, sie meinte zB dass sie darauf steht, wenn der Mann dominant beim Sex ist. Glaube nach einer Woche haben wir uns dann bei ihr getroffen, habe mich dann auch sehr schnell ihr genähert und sie geküsst. Es ging ins Schlafzimmer, aber mehr als dass sie mir einen runterholte ging dann nicht. Wenn ich an ihre Hose ging blockte sie direkt. Was ich noch wichtiges erwähnen will ist, dass sie irgendwann wo sie meinen Schwanz in der Hand hatte, meinte ich wäre gar nicht dominant bzw vielleicht wäre ich mit meinem Kopf nicht ganz bei der Sache. Da hat sie auch einen Wunden Punkt getroffen, denn sie hatte wirklich Recht. Kann es also sein, dass obwohl ich körperlich zeige dass ich Sex will, die Frauen spüren, dass ich im Inneren sehr schüchtern bin? Das könnte auf jeden Fall der Grund sein, denn obwohl ich mich immer noch sehr unsicher fühle, fällt es mir, wenn die Umgebung stimmt, nicht schwer, zu eskalieren bis hin zum Sex. Nach unserem Treffen verringerte sich der Kontakt dann sehr schnell. Sie schrieb weniger und antwortete später. Hier möchte ich jetzt bitte keine Diskussion über Needyness auslösen. Ich weiß selbst dass ich needy bin wenn ich mir Gedanken mache, warum sie nicht schreibt etc, aber das ändert ja auch nichts an der Tatsache, dass sich ihr Interesse geändert hat, wenn sie sich nun mal anders verhält. Als sie dann unser nächstes Date vergessen hat, meinte ich dann zu ihr, dass sie auch ehrlich sein kann und mir sagen soll wenn sie keine Lust auf weitere Treffen hat. Darauf kamen dann von ihr Ausreden wie Unistress, fühle mich nicht gut blabla, das übliche halt HB 21: Sie kannte mich schon durch meine Arbeit und wollte mich eigentlich als Freund bei Facebook adden aber traute sich nicht. Tinder machte es dann doch möglich, dass wir uns trafen. Das erste Date fand bei ihr statt. Wir chillten auf der Couch unterhielten uns und guckten TV. Wie es bei mir immer so ist legte ich irgendwann meinen Arm um sie und wir hielten Händchen. Ich war schon bereit zum Kuss anzusetzen, aber der richtige Zeitpunkt kam einfach nicht. Ich möchte auch nichts erzwingen, und wenn ich merke sie dreht nicht einmal ihren Kopf ein wenig zu mir dann hab ich auch keinen Bock darauf. Den Abend fand ich trotzdem ganz schön, denn es geht mir in der Regel auch darum eine schöne Zeit mit der Frau zu verbingen. Die Tatsache, dass mich eine Frau beim 1. Date aber zu sich nach Hause zum Netflix gucken einlädt, lässt nun trotzdem Zweifel in mir aufkommen, ob ich einfach nicht gut genug gewesen bin, damit mehr ginge an dem Abend. Diese Art der Gedanken kamen jedoch erst später. Eine Woche später ging ich wieder zu ihr Sie hatte für mich gekocht. Das Treffen verlief aber alles andere als berauschend. Schon nach kurzer Zeit versetzte sie mich innerlich unter Druck, indem sie mir sagte dass sie heute noch zu ihren Eltern muss und nicht so lange Zeit hat. Im weiteren Verlauf des Dates merkte ich auch, dass sie irgendwie abweisend war, worauf ich mich entschied zu gehen. Nach unserem Treffen kam dann natürlich auch nichts mehr von ihr, bis ich sie fragte, wie sie unser Treffen fand. Darauf meinte, sie dass sie sich nicht zu mir hingezogen fühlt und dass es nicht an mir läge etc. HB 22: Habe sie ebenfalls auf Tinder kennen gelernt. Letzte Woche hatten wir unser erstes richtiges Date. Davor haben wir uns 1x kurz in einer Disco gesehen. Sie hat mich zu sich zum Essen eingeladen, danach ging es auf die Couch wo wir uns unterhielten und auch küssten. Nach kurzem Küssen sprang sie aber auf und meinte: "komm wir gehen rauchen". Da hab ich schon wieder dieses Gefühl gehabt, dass da etwas nicht stimmen kann. Irgendwie kommt in mir das Gefühl auf dass die Frauen auf der einen Seite diese körperliche nähe wollen, aber es andererseits aus welchen Gründen auch immer es sich für sie nicht richtig anfühlt. Ihr könnt mir glauben, dass ich locker bereit gewesen bin für den nächsten Schritt, aber es ging einfach nicht. Naja nach dem Rauchen lagen wir dann noch weiter auf der Couch und kuschelten ein bisschen bis ich dann Heim fuhr. Zwei Tage später sollte ich dann wieder zu ihr kommen. Ich musste ihr jedoch absagen, da ich keine Zeit aufgrund der Arbeit hatte. Für vergangenen Samstag war dann das nächste Treffen geplant. Jetzt kommt das spannende, sie wollte aber irgendwo Essen gehen und nicht wieder zu ihr. Hier klingelten bei mir die Alarmglocken und ich wusste schon, dass meine Attraction bald wohl flöten geht. Anstatt wie ich es bei anderen Frauen aber machte, nämlich nachhaken wieso wir nicht wieder zu ihr gehen, war ich diesmal schlauer. Ich rief sie am gleichen Abend noch an, versuchte sie in eine positive Stimmung zu versetzen und sie bot mir daraufhin sogar an, dass wir nach dem Essen zu ihr gehen könnten und ich bei ihr schlafen könne. Als wir uns Samstag trafen, gingen wir dann erst in eine Bar und ich versuchte wirklich alles, aber irgendwie sollte es doch nichts werden. Wir gingen zwar noch kurz zu ihr und es kam auch zum KC aber ich merkte einfach, dass sie das doch nicht so will. Sie drängte dann auch darauf, dass ich meine letzte Bahn nicht verpasse... Heute war dann der erste Kontakt seit Samstag. Ich schrieb ihr, dass ihr unser Treffen wohl nicht so gefallen hat, worauf sie meinte, dass es ihr wohl gefallen habe, aber sie nur Freundschaft will und es nicht speziell an mir liegt. Ich hoffe, ihr versteht jetzt was ich meine. Ich treffe momentan zwar auch noch eine Frau mit der ich immer Sex haben kann und die teilweise sogar needy ist, aber das ist eher die Seltenheit und ich will sie eigentlich auch gar nicht :D Mir fällt jetzt auch nichts ein, was ich bei ihr anders mache als bei den anderen. Die ganze Situation ist einfach echt frustrierend, vor allem weil ich eigentlich sogar recht gut aussehe, das bestätigen mir schon viele Frauen und Freunde, es aber dann dennoch nicht klappt sich etwas längeres aufzubauen, was über 3 Dates geht. Hier mal ein paar Sachen woran es eventuell liegen könnte: Ich kann mich mündlich nicht besonders gut ausdrücken, stottere vor allem wenn ich nervös bin, passiert mir dann manchmal auch bei den Dates Ich denke nicht, dass ich besonders humorvoll bin Mir fällt es schwer, Stories zu erzählen ohne dass ich 1000x "ehm" sage weil ich ständig den Faden verliere Kein männliches, dominantes Auftreten Frauen merken, dass ich kein Selbstbewusstsein habe Wäre echt super, wenn ihr mir irgendwelche Tipps geben könnt, was ich wohl anders machen könnte, damit Frauen auch mal Spaß daran haben sich mit mir zu treffen.
  24. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 0 da Freundschaft 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Heavy Makeout Hi Freunde, als gelegentlicher Mitleser hab ich mich nun mal registriert um auch eine Frage zu stellen. Besagte Dame und ich sind bereits seit dem Abitur sehr gut befreundet. Natürlich war ich körperlich immer von ihr angezogen weil sie in meinen Augen ne 9/10 ist aber es war jetzt auch keine für mich folternde Friendzone. Je nachdem wo wir gerade gewohnt haben war die Freundschaft mal intensiver mal kaum Kontakt. Seit 1,5 Jahren wohne ich wieder in der Heimat und hab dort einen coolen Job und sehe sie wieder regelmäßig. Früher hatte ich eigentlich keine Chancen bei ihr. Ich hatte zwar immer recht guten Erfolg bei Frauen, aber nicht bei solchen wie ihr, da ich einfach n ziemlich dürrer Typ war und mental durchgehend abgefuckt vom Studium usw. Mittlerweile läuft mein Leben sehr sehr gut. Karriere läuft gut, mit den Frauen läuft es sehr gut und ich bin ganz gut trainiert. Und generell ist es eben oft so, dass der Marktwert des Mannes sich mit Ende 20 langsam aufbaut während die Frau schon spürt, dass ihrer langsam abnimmt... ich denke das ist hier auch der Fall. Sie schmiert mir sehr viel Honig ums Maul und teilt mir mit wie toll ich bin und wie sehr sie mich bewundert und wie glücklich sich jede Frau schätzen kann mich an ihrer Seite zu haben und bla bla (vor allem, wenn sie was getrunken hat :D). Bussy auf den Mund bei mir im Bett schlafen war für sie schon immer normal. Nun zur Sache: Vor ca einem Jahr haben wir das erste mal so richtig rumgeknutscht (bei ihr zuhause), wir waren beide sehr betrunken und sind dann ins Bett. Ich musste dann nochmal aufs Klo und als ich zurückkam war sie schon eingepennt. Am nächsten morgen meinte sie so "zum Glück musstest du nochmal auf Toilette sonst wäre was passiert und hätte unsere Freundschaft zerstört". Ich hab die Sache nie groß thematisiert. ein halbes Jahr oder so später hat sie wieder bei mir übernachtet. Wir haben gekuschelt und sind uns dann näher gekommen und haben auf einmal wieder ein bisschen rumgemacht. Diesmal (nüchtern) hat sie es aber nach 30 sek unterbunden und meinte geht nicht blabla. Nun gestern war sie wieder bei mir. Ich trinke nun schon seit fast nem Jahr garkeinen Alkohol mehr. Sie hat trotzdem eine Flasche mitgebracht weil sie dachte sie kann mich überzeugen. Als dem nicht so war hat sie die halt allein getrunken. Ich lag auf der Couch, direkt nachdem sie ihren Wein leer hatte kam sie zu mir auf die Couch zum kuscheln (bisher standard) und dann hat sie wieder angefangen mir ihre Zunge in den Rachen zu schieben. Problem: Obwohl wir 2-3h Stunden (!!) nur am rummachen waren, hat sie JEGLICHE Versuche mehr daraus zu machen unterbunden. Das heißt, wenn ich mal von ihrem Mund weg bin um ihren Hals zu küssen oder die Brüste, hat sie es geblockt und versucht wieder meinen Mund zu küssen. Sie hat sich nicht ausziehen lassen, hat meine Hand nicht in ihre Hose gelassen usw. Wenn ich ganz aufgehört habe kam sie wieder an um mich zu küssen, aber wieder blockte sie jegliches andere. Hab das ehrlich gesagt so noch nicht erlebt. Ich weiß, dass es bei ihr keine Unsicherheit oder Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper ist, so gut kenne ich sie. Als wir dann ins Bett sind gabs mal einen Fortschritt: Sie hat an meinem besten Stück rumgespielt. Selbst DABEI hat sie aber nicht zugelassen dass ich das gleiche bei ihr tue. Durfte nichtmal ihren BH ausziehen. Das ging ein paar Minuten so dann war sie auf einmal so müde dass sie nurnoch schlafen wollte. Am nächsten morgen is sie recht früh wach gewesen hat mir einen Kuss zum abschied gegeben und ist heimgefahren. Heute hat sie dann geschrieben Sie:" Ey wir haben nur rumgemacht oder?" Ich: "sonst wärst doch morgens nackt gewesen" Sie "Ahja stimmt, Logik ist gut. Animalischer Trieb ist nicht so gut" Zusammenfassend kann man also sagen, dass ihrem Trieb nachzugehen (was sie vorwiegend betrunken macht) bedeutet mit mir rumzumachen aber ihre Logik sagt ihr es ist schlecht wegen der Freundschaft. Ich denke mal besoffen genießt sie dann das Knutschen aber die Freundschaftsblockade verhindert weiteres, oder wie seht ihr das? Jetz ist natürlich die Frage wie ich sie zu mehr rum bekomme, natürlich will ich sie auch nicht jedesmal abfüllen ... Danke und Gruß
  25. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 35 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems: Nun, wir haben uns halt kennengelernt in einem Hostel und haben ein bisschen rumgemacht, bis sie zu besoffen war (von 3 Wein....) und erstmal schön das Bett vollgekotzt hat. Nunja, egal. Sie ist momentan auf Wohnungssuche und deshalb halt die Hostels dauernd. Nun, ich mochte sie, sie mochte mich. Also hab ich n Hotel gebucht für uns zusammen. Sie wusste ganz genau was abging, aber tat erstmal erschrocken dass es nur ein Doppelbett ist. Weil sie hat auf den Fotos Twin Beds gesehen oder so. KA. Jedenfalls nach ein bisschen hin und her, harte LMR und Freeze Out kams dann doch zum Sex und es war alles ganz geil, bis nach einiger Zeit dann "zuviel" war (nach ihren eigenen Worten). Ka. Später am Abend, in der Nacht, hab ich sie n bisschen gefingert um sie geil zu machen, sie hat auch n harten Orgasmus gehabt, und dann wollte ich halt Sex mit ihr haben und beim eindringen meinte sie dann zu große Schmerzen zu haben. Angeblich wie ne Allergie, aber sie hat nach eigenen Angaben keine Allergie gegen Kondome. Nun egal, ich hab's noch kurz ein bisschen probiert und versuch langsamer und bisschen draufspucken (obwohl sie doch schon sehr nass war) aber half nichts. Ich weiß nicht ob das echt war, oder wieder nur eine von ihren Heiß-Kalt-Spielchen, die sie vorher schon gespielt hatte vor dem ersten Sex. Wir haben dann normal weiter gemacht, gekuschelt, geküsst, geredet bis in die Nacht und am nächsten Tag hab ich sie dann noch zum Bahnhof gebracht und unsere Wege trennten sich. ALlerdings haben wir gesgat dass ich nächste Woche wieder komme und nochmal n Hotel für uns buche um das zu wiederholen. Und dann war alles gut und alles war klar, und die ganze Woche hat sie auch immer wieder bestätigt dass es on is. Aber dann am Tag wo wir einchecken wollten schreibt sie mir um 5:30 Morgens "Sorry fühl mich nicht so gut" Nach hin und her texten (ich hab ihr halt direkt gesagt, dass ich ihr das nicht glaube und es wieder so n Spielchen ist, ehrlich gesagt bisschen genervt weil es halt so last minute kam) meinte sie dann "Der Altersunterschied ist mir zu groß und ich suche keine Beziehung und Freundschaft Plus ist nicht mein Stil." Ich verstehe nicht wieso wir dann überhaupt Sex hatten. Ist ja nicht so, dass ich sie damit überfallen habe. Sie wusste genau worauf sie sich einlässt als ich das Hotel gebucht habe und so weiter. Und jetzt nach dem Sex will sie nurnoch platonischen Kontakt. Ich glaub das ist wieder ihre Unsicherheit, sie hat ja schon beim Sex kein Licht anhaben wollen obwohl Bombenkörper. Haben ja am nächsten Tag zusammen geduscht im Tageslicht, aber ich wusste es auch so. Sie sagt also sie ist krank und kann nicht zum Treffen kommen, aber dann nach n paar Stunden meint sie wo ich denn sei gerade und wir könnten uns ja so treffen, rein freundschaftlich. Da hab ich natürlich gesagt, dass ich nicht mit jemanden Sex habe und dann hinterher nur Freunde sein kann.... Denkt ihr das ist wieder son Heiß-Kalt-Ding? Wie kann ich das wieder rumhauen? Ich will weiter Sex mit ihr, auf FWB Basis. Und ich glaube sie mochte es halt auch nur spinnt jetzt son bisschen rum. Ich hab da vorher mal eine Statusmeldung abgesendet und da sagte einer LSD LE oder so. Ich hab das gegooglet und das klingt ja nicht gerade gut... Ich mag sie und sie ist auch echt hübsch und auch genau die Typ Frau die ich gerade brauche in meinem Leben, Minus diesen ganzen heiß-kalt-Ärger. ? Ich glaub ich hätte weiter mitspielen sollen diese "Lass uns Freunde bleiben" Schiene, sie treffen und dann durchziehen anstatt ihr direkt zu sagen, dass ich ihren Blödsinn nict glaube. (allerdings hab ich das bei ihr bisschen netter ausgedrückt aber dennoch direkt gesagt was ich denke) 6. Frage/n Welche Etappen gibt es? - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) - Absichtliche Berührungen (Hals streicheln; Bein streicheln; an der Hüfte halten u.s.w.) - Küssen - Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) - Sex