Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'friendzone'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

401 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben unzählige in den letzten 4 Wochen, gemeinsame Wochenenden im Bett, täglichen Kontakt, mindestens alle 2/3 Tage ein persönliches Treffen (mit Übernachtung) 4. Etappe der Verführung -Sex -viel Körperkontakt, viele Berührungen (sexuell wie auch vertraut) -Sie sucht auch in der Öffentlichkeit meine Nähe, küsst mich, berührt mich u.ä. -Vertraute, persönliche Gespräche 5. Beschreibung des Problems Ich treffe mich zurzeit mit einer sehr attraktiven Frau, die gleichzeitig äußerst intelligent und intellektuell stimulierend ist. Von ihrem Verhalten - sich ständig bei mir melden/ andere Verabredungen absagen um mit mir Zeit zu verbringen/ ihre Liebkosungen in aller Öffentlichkeit/ lange Strecken auf sich nehmen um mich zu Treffen (auch spät in der Nacht)... gehe ich davon aus, dass sie mich sehr attraktiv findet. Trotzdem hat sie auch schon mehrmals durchscheinen lassen, dass sie keine exklusive Beziehung sucht/will. Und weder von mir Exklusivität verlangt, noch sie mir versprechen wird. Und wenn ich damit nicht umgehen kann, sie lieber auf den Sex mit mir verzichten würde, als mich zu verlieren. Dazu muss gesagt werden, dass sie wirklich unglaublich gut aussieht. Sie hat unzählige Optionen. Und das weiß sie. Haufenweise Orbiter schwirren um sie herum. Und sie genießt diese Aufmerksamkeit sehr. Interessanterweise ist sie garnicht so eine sexuelle Person wie ich erwartet hätte. Im Bett wirkt sie eher unerfahren und etwas verkrampft. Dennoch ist es schön mit ihr zu schlafen, auch wenn ich bei weitem besseren Sex hatte. Es ist sehr liebevoller Blümchensex mit einer Person die nicht so recht weiß, wie sie ihren (unglaublich heißen) Körper benutzen soll. Als sie mir das erste Mal erzählte, dass sie zwar haufenweise Typen aufreißt seit dem sie in die Pupertät gekommen ist, aber nur mit einer handvoll geschlafen hat, konnte ich ihr das nicht glauben. Ich dachte sie sagt das nur aus Angst davor, von mir abgestempelt zu werden. Nachdem wir aber einige Male miteinander geschlafen haben, kaufe ich es ihr schon ab. Zwar betont sie immer wieder, dass sie nichts exklusives möchte und wie viele Typen ihr schon wieder hinterher gegeiert haben, aber totzdem verbringt sie jede mögliche freie Minute mit mir. Um zu testen wie ernst sie es meint mit der postulierten Offenheit, habe ich ihr von einem Date in der vorletzten Woche erzählt mit dem ich auch geschlafen habe. Ihre Reaktion war äußerst entspannt. Sie meinte das sie das schon etwas eifersüchtig macht, aber cool damit ist und schließlich nichts von mir einfordern will. Ich mag sie schon gerne - grade die vertraute Ebene gefällt mir gut. Das ist eine willkommene Abwechslung zu den eher sportlichen Sextreffen :p Und das will ich gerne weiterhin behalten und entwickeln. Sorge macht mir nur, ob ich mich nicht ihrgendwann in die Schlange ihrer Orbiter einreihe. Besonders weil Sex zwar Teil, aber nicht Fokus unseres Verhältnisses ist. 6. Frage/n Wie vermeide ich es bei einer Freundschafts+ in der Friendzone zu landen? Wie würdet ihr vorgehen, um diese Friendship with Benefits langfristig zu gestalten? Denkt ihr, so etwas kann überhaupt funktionieren, wenn es mehr ist als nur Sexbuddies zu sein? Was für Erfahrungen habt ihr mit freundschaftlicheren Freundschafts+ Geschichten gesammelt? Gibt es Fehler die ihr gemacht habt, aus denen ich lernen kann? Vielen Dank!
  2. 1. Mein Alter: 24 2. Ihr Alter: 21 3. Anzahl Dates: 5 Dates 4. Etappe: Kissclose 5. Das Problem: Ich treffe dieses Mädchen seit 2 Monaten. Wir haben uns online kennengelernt. Zu Beginn haben wir uns beinahe wöchentlich gesehen und haben uns bereits mehrfach geküsst. Das letzte Treffen ist jetzt etwa 1 Monat her. Meiner Meinung nach lief es super! Seitdem war sie sehr beschäftigt, u.a. auf einer Exkursion. Ihre Nachrichten wurden weniger und es hieß: "Tut mir leid, dass es im Moment so schwierig ist." Ich bekam das Gefühl, dass sie sich seitdem zunehmend distanziert hat, und das, obwohl sie zuvor sehr viel Interesse gezeigt hat und Dates ihrerseits vorgeschlagen hat. Am Mittwoch dann habe ich sie nach einem Treffen auf dem Weihnachtsmarkt in der kommenden Woche gefragt. Sie möchte mich sehr gerne dort treffen und hat zugesagt. Da ich in meiner Nachricht allerdings auch indirekt wissen wollte, wie es mit uns weitergeht (vielleicht ein Fehler), kam ihrerseits der folgende Zusatz: "Da du aber jetzt so direkt fragst [...] Ich denke du bist ein sehr toller Mann aber so richtig gefunkt hat es bei mir so erstmal nicht, aber ich hätte gerne so auch noch Kontakt mit dir [...]" Jetzt ist meine Erklärung für die Metapher "es hat nicht gefunkt" eine einfache: Wir hatten nach mehreren Treffen, die sowohl bei mir als auch bei ihr stattfanden, noch keinen Sex! 6. Fragen: Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass ich in der Friendzone landen werde, da wir bislang keinen Sex hatten (ich habe es versäumt, zu eskalieren!), oder wie seht ihr das? Habt ihr Tipps, wie ich das Ruder beim Treffen auf dem Weihnachtsmarkt (Dienstag) noch herumreißen kann? Eskalation, All-In? Oder lieber bei ein zwei Glühwein in Ruhe mit ihr darüber reden?
  3. Mein Alter: 27 Ihr Alter: 24 Phase der Verdührung: Mehrmals FC Anzahl der Dates: ka, wir sehen uns regelmäßig zwei bis dreimal die Woche Situation: Ich umreiße mal grob alles. Sie hat Bindunsangst und meinte gestern aber sehr konkret das sie keine Beziehung will (allgmein nicht, da sie sich auf nichts einlassen kann aus welchen Gründen auch immer. Sie ist auch seit mehr als 4 Jahren solo deswegen) Schon bei dem Date davor, kam von ihrer Seite aus null Initiative, allerdings wurde es zum schluss trotzdem ein KC. Bei dem Date gestern war sie noch ein Stück distanzierter und meinte das liegt immoment an der allgemeinen Situation. Wurde auch noch ein KC, diesmal allerdings deutlich leidenschaftsloser. Meine Frage: Ich habe zwar immer noch eine hohe attraction, allerdings kommt es mir so vor als würde das nach und nach abbauen bzw. Habe ich Angst irgendwann komplett gefriendet zu werden. Wie kann ich das am besten verhindern?
  4. Also im folgenden Fall geht es insofern nicht um eine Verführungsfrage, als der Zug abgefahren ist und keine Chance besteht. Ich hab' echt null Plan, in welchen Foren-Bereich das gehört, weil "konkrete Verführungssituation" is' es ja keine und allgemeine Frage is' es auch keine; also jo. Außerdem: es is' doch ein guter Grund, mir eure bösen Kommentare an den Kopf zu schmeißen, und sowas braucht doch jeder mal, hm? Die Fragen, die ich mir stelle sind: 1) …okay, tacheless ausgedrückt: für wie sozial inkompetenz und ehm,… "needy" muss sie mich halten? 2) …und warum gibt sie sich überhaupt mit mir ab? 3) …und was ist mit mir und meiner Gefühlswelt eigentlich los? Mein Alter: 32 Ihr Alter: 33 Anzahl der … Treffen: etwa 5 Mal One on One, ein paar Mal in Begleitung. Das Ganze aber auf mehr als ein Jahr gezogen. Geschichte (deshalb, weil ich gerne Geschichte erzähle, und es ja irgendwie genau darum geht, wenn man zum "relevanteren" Teil der Geschichte will: runterscrollen zu "and now"😞 Kennengelernt haben wir uns letztes Jahr auf einer extrem schwach frequentierten Singlebörse. Ich habe angeklickt, dass ich Single bin, was damals schon sehr ... sehr, sehr dunkelgrau war. Aber ich habe auch angeklickt, dass ich keine feste Beziehung suche. Vor dem Treffen habe ich im Grunde nichts über sie gewusst (also, wir haben kurz gechattet, ich dachte mir, dass sie recht locker wirkt, aber dass da keine Anziehung sein wird). Ich war auch noch ziemlich enttäuscht von den Treffen mit anderen Mädels, die ich kurz davor hatte (keine Anziehung, also weder in die eine noch in die andere Richtung). Jedenfalls haben wir uns getroffen und ich war sehr positiv überrascht. Sie war hübscher als erwartet (Fotos sagen ja nicht so viel aus) und einwenig … ehm ... weniger Hippy als ich dachte. Es hatte geregnet, und ich hatte keinen Schirm, sie aber schon. Ungewöhnlich für mich, aber nachdem ich unter dem Schirm nicht wusste, was ich mit meinem Arm machen sollte, der im Weg war, habe ich den einfach um ihre Taille gelegt und gefragt, ob das eh passt (Ja). Dann sind wir zur Bar und haben uns unterhalten (witzigerweise sind wir dort unerwarteter Weise einer Bekannten von mir über den Weg gelaufen - hübsches Mädel, mit dem ich an sich null zu tun hab', aber ich dachte mir, dass der mir der Zufall da schon zuspielt). Sie ist aus gutem Haus, gebildet, klug (wenn auch - meiner Ansicht nach - nicht ganz so klug, wie sie denkt); und sie hat mich umgehau'n. Danach sind wir noch zu einem Konzert von einer kleinen, lokalen Band gegangen (also: Größenordnung 20-30 Zuschauen), haben aber nur mehr die letzten paar Songs gehört. Erste komische Situation (k.A., ob das was mit der Sache zu tun hat, aber vielleicht): Auf dem Weg zum Lokal haben wir uns wieder den Schirm geteilt. Als wir ankamen, da hat uns ein junger Kerl die Tür aufgehalten und meinte: "Ihr seid ein süßes Pärchen". Ich wusste nicht, was ich drauf sagen soll und hab' einfach so 'n Heavy-Metal-Zeichen gemacht und meine Zunge rausgestreckt - nach dem Schema: "Yeah, Baby! Ich bin cool!" Sie musste zwar am nächsten Tag arbeiten, aber wir sind noch bis zur letzten U-Bahn dagegessen und haben geplaudert; dann hab' ich sie (ein paar U-Bahnstationen) zum Auot begleitet und unsere Wege haben sie getrennt. So, wenige Tage (an einem Freitag) später hatte ich einen kleinen Gig am Arsch der Welt. Das war aber nicht meine Band, auf die ich stolz war oder so, sondern das war musikalisch halt wirklich mehr dahingeschustertes Zeug mit 'ner Bekannten und so, also echt keine große Sache. Ich hab' sie eingeladen und meinte, dass die Musik zwar nicht so der Hammer sei, aber ich halt persönlich einfach toll bin. Korb. Also … sie hat abgesagt und meinte (mit etwas mehr Worten) sowas wie "War letztens nett, gerne wieder. Aber du weißt schon, dass du keine feste Freundin suchst, oder? Aber ich bin eine großartige platonische Freundin." Puh, das war ein Tritt in die Eier. Ich wollte es dann eh auch dabei belassen, aber irgendwie haben wir über Facebook dann ja doch hin und wieder tolle und interessante Videos geschickt und miteinander geplaudert (so etwa einmal die Woche haben wir einander "mittellange" Nachrichten geschickt, also keine Aufsätze, aber schon mehr als "Hi, wie geht's?" - "Gut, und dir?"). Wir wollten nochmal weggehen, aber sie hat dann irgendwie ein paar mal abgesagt und ich wusste halt, dass das so ein Ding is', das nie passieren würde. Aber … weil ich eben tatsächlich sehr angetan von ihr war (und wohl "needy"; ich mag das Wort einfach nicht) hab' ich halt auch weiter mit ihr geschrieben. Meine … doch schon sehr Fernbeziehung (also, zu hm,… 5 % oder so könnte man "Single" noch irgendwie durchgehen lassen) hab' ich ihr verschwiegen. Wollte ihr das einfach ein andermal erzählen, wenn es sich ergibt bzw. wenn wir uns treffen. Bin davon ausgegangen, dass das eh nimmer passiert, also würde es eh egal sein. Das Treffen, das wir zweimal oder so verschoben haben, hab' ich ihr dann mal ganz abgesagt, mit der Begründung, dass ich halt nicht so wahnsinnig Lust drauf hab', dass wir so eine Art "Pflicht - weil ausgemacht"-Treffen haben. Sie soll sich einfach melden, wenn sie wieder Zeit hat. Ansonsten haben wir halt weiter Nachrichten ausgetauscht. Als sie dann plötzlich, als ihr Stress vorbei war (das Kennenlernen war mittlerweile dreieinhalb Monate her), von sich aus ein Treffen angesprochen hat, hab' ich kurz überlegt und aus einem Impuls heraus abgesagt. Also unhöflicherweise auch tatsächlich mit der Begründung, dass ich irgendwie die Lust verloren hab'. Hab' mich auch entschuldigt, meinte aber, wenn ich so drüber nachdenke, dann würd' ich das irgendwie überhaupt so sein lassen. K.a. mehr wie das genau war, aber im Zugedessen hab' ich schon auch erwähnt, dass ich eigentlich sehr angetan von ihr war, aber der sehr deutliche Korb hat bissi enttäsucht und das ewig verschobene Treffen hat auch sonst irgendwie die Luft rausgenommen. Irgendwie sowas in der Art. Sie fand das blöd und k.A. wie sich mich überredet hat, dass wir doch … naja "befreundet" is' das flasche Wort, aber dass wir doch in Kontakt bleiben, aber … sie hat's halt. Das Treffen wollte ich dann aber trotzdem nicht "gleich", weil's sich dann erst Recht so erzwungen angefühlt hat. Ein paar Wochen später, so im arschkalten Februar, hat sie mich gefragt, ob ich auf eine Demo mitkomm' und wir haben uns getroffen. Hab' sie nicht gleich gesehen, aber sie halt mich. Und dann sind wir zur Demo. Haben uns ganz okay unterhalten, dies und das, nichts besonderes. Danach waren wir noch eine Kleinigkeit futtern, und dann musste ich irgendwo anders hin (keine Ahnung mehr wohin). Da gab's keinen euh … Körperkontakt und halt gar nichts. Aber es war halt … okay. Unaufregend, aber … sie hat mir noch immer gut gefallen und ich bin echt jemand, der … wenn er mal verknallt, angetan oder so is' (und das is' v.a. dann der Fall, wenn ich das Gefühl hab', dass es passt und dann plötzlich einen Korb bekommen', darauf bin ich extrem anfällig), dann hält sich das auf eine subtile (oder weniger subtile) Art echt lange. Die nächsten monate haben wir nur so rumgeschrieben. Keiner hat mehr ein Treffen vorgeschlagen, weil ich halt auch den Eindruck hatte, dass sie zwar nett is', aber jetzt nicht so den Wahnsinns Spaß hatte, und halt auch einfach nicht alleine auf die Demo wollte. Wir hatten einen kompatiblen Musikgeschmack, das is' uns schon aufgefallen. Sollte auch das "verbindende" sein, denk' ich mal. ein Paar Moante später, im Mai, war ein Fest, das ich auf die Beinde gestellt hatte. Dass sie da sein würde, war schon lange klar (schon vor dem zweiten Treffen), weil ich eine Band eingeladen hatte, die sie sehen wollte; und das - ganz ehrlich - nicht ihretwegen. Ich war in dem zweitägigen Fest recht eingebunden: am ersten Tag kam sie mit einem Typen (nehme mal an ein Date), und wir haben nach dem Konzert dann eine Weile geplaudert und das war's. Am zweiten Tag sind die beiden wieder gekommen; ihr Date war total begeistert gewesen. Ich behaupte ja noch immer, dass er sich in mich verliebt hat. Bei der Veranstaltung selbst haben wir ein kleinwenig geplaudert, danach war dann kaum mehr Zeit, weil ich halt Zeug zu tun hatte. Nur wenige Wochen später war das Donauinselfest - DAS Musikevent überhaupt. Die Band hat dort auch gespielt und ich hab' ihr am Tag davor eine SMS geschrieben, ob sie hingeht. Jop, machen wir. Ich hab's am nächsten Tag eber ehrlich vergessen und meine Freundschaft+ mitgenommen. War sehr überrascht, als ich dann dort eine SMS bekam: "Bin schon da." War aber keine große Sache, wir haben einfach zu dritt geplaudert. Sie is' dann irgendwann auch weitergezogen, zu einer anderen Band (dort würde sie sich dann auch eh mit dem Typen von meinem Fest treffen). Sie hatte aber vor am näcshten Tag wieder zum Donauinselfest zu gehen und wollte mir da ein paar Bands zeigen. Hab' gemeint, ich würde mich morgen melden und hab' dann am nächsten Tag abgesagt, weil ich irgendwie keine Lust hatte. And now…. So, aber hier wird's vom "Gefühl" her etwas eigenartig. Ich hatte ein paar Wochen später (Juni) ein Konzert mit meiner Band. Ich weiß nicht warum. Echt nicht. Aber ich hab' nur sie eingeladen. Es war ein kleines Konzert, also joa. Sie war da und nachher haben wir uns lange und gut unterhalten. Ich hab' gefragt, ob wir noch weiter ziehen wollen, und sie wäre dabei gewesen, wenn's nicht zu weit gewesen wäre. Ich musste dann aber mit meiner Band Zeug schleppen. Sie hat zwar angeboten zu helfen, aber das fand ich irgendwie blöd. Und dass sie da wartet, war natürlich auf blöd, also haben wir uns verabschiedet. Spannung war keine da, aber irgendwie war's anders. Es hat sich, rein intuitiv, angefühlt, als wär's ein langweiliges Date. Also … so ein Date, das aber halt einfach nicht "aufrgend" is'. Einen Monat später war wieder eine große Veranstaltung in Wien, und sie hat mich gefragt, ob ich hingeh' (dass ich hingehen würde, war ziemlich klar; wer in Wien wohnt und war auf Musik hält, der geht dort einfach hin). Wir haben uns dann dort getroffen, haben uns ein paar Bands angeschaut und haben uns dann wieder getrennt. Wir hatten unirgndwi nichts zu sagen, die Gespräche waren ehrlich gesagt langweilig und so, aber es hat sich wieder … wie ein super langweiliges Date angefühlt. Das war im August. Wir hatten dann Monatelang keinen Kontakt. Ich hatte ihre Nummer eh auch nimmer, aber letzte Woche hab' ich sie dann angeschrieben, weil derzeit viele Konzerte war, und ich dachte mir, dass ich ihr mal Bescheid geb' und vielleicht ergibt sich ja was. Hätte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, aber sie hat erst ein "super, ich hab' morgen bis 18 Uhr Arbeit, wenn ich danach Lust hab', melde ich mich" nachgeschickt, und dann nach ihrer Arbeit hatte sie offenbar tatsächlich Lust. Wir haben uns getroffen, und das war nochmal deutlich einenartiger: Wir waren beim Konzert und haben uns unterhalten. Nachher sind wir noch an die Bar, wo sie echt hart angegraben wurde und mich so 'n Typ dermaßen ungut rauskicken wollte. Ich mein', es is' nicht so, dass ich nicht grundsätzlich was von ihr wollte, aber es war einfach total bescheuert. Sie hat einwenig geflirtet, aber noch nicht so, dass man sagt, es wäre unhöflich mir gegenüber; also sie hat mich nicht links liegen lassen. Der Kerl hat mich - als sie von einem anderen Kerl angesprochen wurde - gefragt, ob er da stört, also ob er mir da was kaputt macht; klingt jetzt freundlich, aber das war der, der so richtig hart versucht hat, mit rauszudrängen. Ich hab' aus … k.A. warum; ich hab' das verneint und gemeint, ich hätte außerdem eine Freundin; aber dass er dennoch schon unhöflich wäre (war er weiterhin; hat sich demonstrativ zwischen uns gestellt). Jetzt wird's komisch, und darauf bezieht sich meine Frage danach, für wie sozial inkompetent sie mich halten muss: Der Typ meitne zu ihr: "Ach, er hat eh eine Freundin!" Sie schaut mich kurz an und meint - mit einer ehrlich freundlichen und freundschaftlichen Art (wobei sie dabei von dem Typen irgendwie wiedergequatscht wird, der ja richtig zwischen uns steht): "Das hast du mir gar nicht gesagt. [kurze Pause] Aber nicht mich, oder?!" Hab's verneint, und wir konnten nicht wirklich gescheit weiter reden, weil sie mal den Kerl abwimmeln musste oder so (also: sie war nicht besonders abweisend und hat's genossen, dass alle sie für 20 bis 23 gehalten haben; und sie war generell schon recht flirty unterwegs). Und danach war das weg. Was mir durch den Kopf geschossen ist: Für wie "needy" und sozial inkompetent muss sie mich halten, dass sie auf die Idee kommt, ich könnte auch nur irgendwie sie meinen?! Also echt jetzt! Irgendwann sind wir halt gegangen und sie hat mich noch mit dem Auto zus U-Bahn gebracht. Das Ganze hat sich für mich wieder wie ein super langweiliges Date angefühlt. Heute bin ich wieder auf ein Konzert, und als ich auf dem Weg war, da kam eine SMS von ihr. Ich hab' ja letzte Woche an sich einfach alle anstehenden Konzerte genannt, und ich muss gestehen: einwenig hab' ich schon gehofft, dass sie sich plötzlich meldet, so unwahrscheinlich es war, ich mein', wieso sollte sie; ich hab' sie letzte Woche eingeladen, und wir waren letzte Woche weg (gleichzeitig hatte ich aber irgendwie fast mehr Lust, alleine zu gehen)? Und joa… sie hat sich gemeldet. Sie is' auf's Konzert nach, war aber ziemlich kaputt. Im Konzerte aussuchen schein' ich ihren Geschmack echt zu treffen; von einer der Band war sie (zu Recht) richtig hin und weg. Und wir sind halt nebeneinander gesessen und gestanden. Das war's, nichts besonderes; und doch fragt wieder so ein besoffener Kerl, ob wir zusammen sind - und war dann später echt scheiß aufdringlich; ich hab' keine Beschützer-Instinkt, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, ich müsste dazwischen gehen, was bei meinen 1,65 ja echt … naja. Sie hat ihn abgewiesen und weg geschickt, meinte zu mir aber, dass der harmlos sei. Also … so hab' ich ihn ursprünglich eh auch eingeschätzt, aber dann hat's schon ziemlich aufdringlich gewirkt. Aber … es wäre jedenfalls gut von mir gewesen, dass ich halt … k.A. was ich gemacht hab', aber es war zumindest nicht ganz deppat. Sie wirkte müde (was ich ihr auch gesagt hab', auch wenn ich weiß, dass das für manche als Beleidigung gilt) und wir hatten nicht so wirklich was zu reden, also hab' ich vorgeschlagen, dass wir den heutigen abend mal so beenden. Sie hat mich wieder zur U-Bahn gefahren und das wars. Der Punkt war: auch heute war's wieder, als wäre das ein super langweiliges Date. Es wirkt irgendwie nicht, wie zwei Freunde, die gemeinsam auf ein Konzert gehen (vielleicht auch, weil wir jetzt nicht wirklich intensiv "befreundet" sind, uns alle paar Monate mal sehen und sie mir halt super gefällt), sondern als würden zwei Leute auf ein Date gehen, bei dem sie nichts zu sagen haben und dann gelangweilt wieder heim gehen. Also … nochmal als Erinnerung zu den Fragen: 1) Für wie sozial inkompetent und "needy" muss sie mich halten (dass sie denkt, dass ich auch nur irgendwie auf die Idee kommen würde, sie als meine Freundin zu bezeichnen)? 2) Wenn sie letzten Treffen mit ihr ja irgendwie … langweilig waren (also ich nehme mal an, dass sie das nicht so viel anders gesehen hat als ich), warum geht sie dann mit mir weg und bleibt nach hinten hin auch noch länger? Ich meine, es muss doch genug Menschen in ihrem Leben geben, die da interessantere Gesprächsparter und Ausgehgesellschaft sind. Wobei … das wäre eine Option; also sie hat mal erwähnt, dass sie ja genauso wie ich in dem Alter is', in dem alle Leute heiraten und Kinder bekommen (was sie übrigens so grundsätzlich auch mal will - "Tick Tack macht die Uhr, ich bin 33!"); und sie meinte auch, dass sie für Männer in ihrem Alter unsichtbar is', weil sie halt immer auf 20 bis höchstens 25 geschätzt wird. 3) Was ist mit mir los? Warum fühlt sich das für mich immer an, wie ein langweiliges Date? Ich mein', das "sie haut mich um" is' jetzt nimmer so stark da. Ich find' sie noch immer hübsch und charismatisch, und ehrlich gesagt … also ganz ehrlich gesagt … es is' auch nett mit einer hübschen Frau gesehen zu werden, wenn man auf ein Konzert von Leuten geht, die man kennt. Is' nur …3% der Sache, glaub' ich, aber naja. Es is' auch schön, nicht alleine auf ein Konzert zu gehen. Aber … warum fühlt sich das für mich an, wie ein langweiliges Date? Weil "verknallt" fühl' ich mich nicht; das gefühl' kenn' ich sehr gut, und das is' es nicht. Und ja, klar hätte ich gerne was mit ihr, aber das is' theoretisch bei vielen hübschen Mädels so, und trotzdem kann ich gut mit denen befreundet sein. ...ach und 4) ...ganz allgemein: wie is' das eigentlich alles zubewerten? Ich überlege, ob es "gut" ist, auf diese Art mit ihr rumzuhängen; ob ich sie auf Konzerte einladen soll oder eher nicht, ob ich sie zu anderem Zeug einladen soll oder nicht doch wieder ein paar Monate den Funkkontakt einstellen soll (über Weihnachten kommt eh meiner Freundin für ein paar Wochen zu Besuch, und die harte Konzert-Woche is' vorbei). Auf der anderen Seite hät' ich ... so absurd es is', weil's doch irgendwie fad is', Lust, auf mehr Kontakt. Hm,... joooaaaah... wahrscheinlich bi nich einfach trotzdem scharf auf sie, weiß aber nichts mehr mit ihr anzufangen. Hm,....? ...außerdem stirbt mir gerade mein kompletter Freundeskreis weg bzw. ändert sich da viel. Meine Band hat sich aufgelöst, mein heiliger Freitag is' gestorben und damit seh' ich einen anderen Teil meiner Freunde nimmer, eine früher enge Freundin is' seit zwei Jahren verheirate und schiebt die Schuld des geringesn Kontakte zwar aufmich und meine Freundin, aber eigentlich is' sie diejenige, die keine Zeit mehr hat, und da is' irgendwie ... joa, wir sehen uns alle paar Monate, ein anderer Freund hat sich komplett von der Welt verabschiedet, weil seine Sozialphobie und seine Depressionen zu stark geworden sind; also ... is' nicht so, als hätte ich keinen Freundeskreis mehr, aber da ändert sich eben gerade recht viel; is' halt alles in DSA-Gruppen oder Vereinen, also so Freundschaften, die halt nur in einem bestimmten Kontext bestehen. Ich hab' v.a. eh niemadnen, mit dem ich auf Konzerte oder mal so Billard Spielen oder Wuzzeln gehen kann. Also ... k.A., aber ich weiß nicht, ob ich wirklich mit ihr befreundet sein kann. Also ... nicht weil ich so verliebt wäre, DAS wäre kein Hindernis; noch kein Herzschmerz hat mich davon abgehalten, ein "guter Freund" zu sein (...klingt traurig, is' aber trotz der Schmerzhaftigkeit echt witzig). Aber ... k.A.; es fühlt sich halt irgendwie imemr an, wie ein Date, bei dem nichts passiert.
  5. Hey Leute, das Date is bald hoffentlich bekomme ich Hilfe von euch Profis. bevor ich mit der Story und der Dame fortfahren, kurz zu meiner Person! Ich bin 26 Jahre alt und wohne in Perth, Australien. Ich arbeite hier zurzeit in einem Call Centre fuer Immobilien. Ist ein grosss Office mit vielen Arbeitern. Ich date viele Frauen, komme gut bei Ihnen an und vor allem Office werde ich von sooo vielen angemacht das ist irre! Ich habe auch keine Probleme mit Frauen gehabt und bin sehr selbstbewusst und denke eig nie ueber dates, sex etc nach,. Ich machs einfach. Kenne mich mit pua auch 0 aus, bisher kam ich so gut zurecht ohne irgendwelche bestimmtes sachen zu tun/sagen. Nun Zur Dame: Sie arbeitet seit 4 Monaten auch im selbem Office und ist nur auf reisen. Hoert jetzt in 6 wochen wieder auf und ist aus deutschland, 19 Jahre alt. Hatte vor 4 Monaten ihren ersten freund hier in australien und wurde entjungfert. Sie wird im office von vielen maennern angeschrieben (haben son teamchat wo man privat kollegen schreiben kann). Aber alle haben eine abfuhr bekommen. Sie findet allerdings einen typen der ihr nich schreibt wohl ziemlich heiss, sagt sie. Story: Wir verstehen und echt gut und haben nur 1x die woche die selbe Schicht. Sie sucht sich immer den Platz neben mir aus, wir haben den ganzen Tag spass, lachen und geniessen die Arbeit. Ich habe sie nie als Potenzielle Partnerin oder sexpartnerin in Betracht gezogen und dementsprechend eher eine freundschaftliche Beziehung aufgebaut. Heisst wir haben scheisse gebaut, alles erzählt (meine Frauenstories auch im Office, ex freundin und einfach alles). Gottseidank bin ich von Natur aus Flirty auch wenn ich nichts damit erreichen will. Heisst habe hier und da auch ma körperkontakt, ihr nennt das glaube ich Kino gehabt (massage, hand gestreichelt usw) und paar anmachen etc. Aber leider auch vieeeel runtergemacht wie zb hast zugenommen seit hier bist. Etc. Naja keine ahnung wieso aber ich fühle mich wie ausm nichts ein wenig angezogen nun obwohl sie gar nich so mein typ ist. Getroffen ausserhalb der Arbeit haben wir uns nur einmal mit anderen kolleginen und hatten echt spass (wahrheit oder pflicht) musste zb die nr der barkeeperin bekommen (habe ich auch!) und sie meinte nur ich kriege echt jede. Aber auch da nur Freundschaflich da sie.mich da noch nicht angezogen hatte. Jetzt habe ich sie um ein TREFFEN gefragt am weekend zu einem hike der 2 std dauert und der weg mit zug und bus auch 2 std. Danach entweder ne hausparty von meinen Freunden oder was trinken gehen in ner bar. Sie war am Telefon begeistert und hat sich sehr gefreut! Sie hat mir auch zum 1. Ueberhaupt geschrieben am tag drauf 'hey alles klar? Bist Mittwoch wieder am Start? Also wegen arbeit. Komischerweise war der Mittwoch anders als sonst! Sie war eher zurückhaltend is auf meine flirts nich eingegangen und wenig geredet. Ich denke ich bin jemand der signsle seeehr gut erkennt. Ich weiss eig wenn eine Frau auf mich steht. Bei ihr bin ivh ich aber 100% unsicher obs Freundschaftlich oder mehr ist. Sie sucht oft selbst körperkontakt fragt ob ich sie massiere, flirtet dann aber wieder nich und zieht Hand weg wenn ichs berühre usw. Mal so.mal so. Ihre spruche sprechen eher gegen was sexuelles. Zb hab ich gesagt das ich ner Kollegin gesagt habe ich habe Wochenende.ein Date und sie meinte "ohh mein name..." in einer negativen Tonlage. Oder ich meinte uebrigens deine xx (war ne Eigenschaft weiss nicht mehr) macht mich schon an und sie wieder "was.. Mein.name" negativ! Eig gehe ich zu einem date mit einer mir scheiss egal Einstellung aber diesmal bin ich nervös weil es eine Arbeitskollegin + sowas wie eine Freundin ist. Wenn ich me abfuhr bekomme zb kuss-abfuhr (bekomme ich eig nie und wenn ist es ok) wird es in dem fall.nich so cool weil wir arbeiten zusammen. Wird ne komische Atmosphäre dann und freundschsft wird kaputt gehen. Fragen : 1. Soll ich das ganze einfach nich als Date Betrachten und nur freundschaftlich handeln? Oder doch was versuchen 2. Was wenn ich eije mit abfuhr bekomme 3. Habt ihr allg Tipps was man so gutes machen kann während des hikes was einer frau gefallen koennte und mir + punkte einbringt?
  6. pillepalle172

    Friendzone?

    Soo ich weiß einfach nicht weiter. Mein alter: 23 Objekt der Begierde: HB 8, 22 Anzahl der Dates: 9 Monate sexbeziehung 2-3 Jahre Pause jetzt 5 Date nach Trennung von ihrem Ex. Soo nun zum Problem: Bei dem Mädel handelt es sich um ein kleines verrücktes Ding, was mir echt am Herzen liegt. Wir hatten schon so etwas wie eine Beziehung bis sie für 9 Monate ins Ausland ist und dort jm kennen gelernt, der ihr anschließend den Kontakt zu mir Verbot (kinderkacke). Naja war klar, dass es nicht hält und seit Februar ist sie single. Kurz nachdem Schluss war hatten wir wieder Kontakten und landeten im Bett. Leider nur heavy makeout, bei Sex hat sie geblockt ("ich bin noch nicht bereit"). Das lief 3 Mal so bis sie beschrieben hat , dass sich das falsch anfühlt und wir nur Freunde sein sollten. Freeze Out. N Monat später wollte sie wieder ein Date, ich habsie mitgenommen auf ne coole Party mit viel social Proof und es war eigentlich perfekt. Massig Kino,CF etc. Leider den kc versammelt. Nun hab ich sie noch 3 Mal gedatet und das waren die coolsten Dates meines Lebens eig. Sehr viel cf, Kino ohne Ende (sie lag auf mir etc) haben über Sex geredet usw. Dachte es wird ne Safe Nummer aber bei nem kiss Close hat sie geblockt. Das war gestern. Nun steht wieder ein freeze Out an aber ich Frage mich was bei ihr vorgeht. Wir hatten früher so guten Sex und was weiß ich, jetzt hätte ich sie gerne als LTR. Sie war damals auch unsterblich in mich verliebt, hätte ihre Auslandsreise sausen lassen wäre ich mit ihr zusammengekommen.. Eine Idee wie ich weiter vorgehen sollte? Vielen Dank im vorraus
  7. 1. Mein Alter :24 2. Alter der Frau :~22? 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben :~ 2 4. Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hab Sie auf ner Univeranstaltung kennen gelernt. Dann immer wieder gesehen (in Bars, auf Veranstaltungen). Kleine Flirts hier und da. Und wir wissen beide, dass wir keine Beziehung haben werden, weil aus unterschiedlichen Ländern, .... Dann wollten wir uns eine paarmal mit anderen Leuten zusammen in Bars treffen hat aber nicht stattgefunden. Eines Abends bin ich wieder unterwegs und sie schreibt mir die ganze Zeit wo ich bin (bin durch verschiedene Clubs gezogen). Schließlich findet sich mich, bin mit anderen Mädels da, diese hauen schnell ab. Wir machen rum und sie nimmt mich mit zu ihr. Ich war leider radikal besoffen und die Hose blieb an. Auch am nächsten Morgen war nix los. Einen Tag später schreibt sie mir, dass es ihr leid tut und wir wieder Freunde sein sollen. Ich hab's da verkackt und antworte, dass es passt und sie sich nix denken soll. (IDIOT!!!!) Wir treffen uns zum Kino (2 Tage später), Atmosphäre angespannt auf Berührung reagiert sie empfindlich. Danach war Funkstille für 2 Wochen, dann lad ich sie auf ne Veranstaltung ein, sie sagt sie ist müde. Ich sage ich komme am nächsten Tag vorbei und bringe Wein mit. Also: Ich war gerade da, wir haben Wein getrunken sie hat cool gespielt und nebenher Wäsche aufgehängt. Dann habe ich versucht ne Emotionale Bindung herzustellen, hab sie erzählen lassen, von ihren besten und schlechtesten Zeiten. ( Diese Fractionation- Methode (bin da neu drin, finde den Ansatz aber spannend)). Das hat einigermaßen geklappt, Atmosphäre war ziemlich schnell entspannt und neutral (keine Spannung (weder gute noch schlechte), sie hatte auch eher Chiller-Klammotten an) Ich hab sie null berührt (nur zum Abschied) und versucht nicht needy zu wirken oder ihr zu zeigen, dass ich sie will. Klar Augenkontakt, aber nicht extra viel. 6. Ich will nicht in die 'Friendzone' rutschen. Beim nächsten Treffen, sollte ich viel mit Körpersprache + Augenkontakt und leichten Berührungen arbeiten, so dass sie sich in meiner Gegenwart weiblich fühlt, richtig? Den nicht stattgefunden Sex sollte ich nicht erwähnen und das letzte Treffen als Neustart sehen? Weitere Tipps für das Vorgehen hier? Ich denke da ist wieder alles offen aber ich muss meine 'attraction' steigern. Wie mache ich das hier?
  8. 1. Dein Alter 36 2. Ihr Alter 32 3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern) monogam 4. Dauer der Beziehung ? 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: das ist ja das Problem. 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: siehe Text 9. Fragen an die Community: Hallo, ich kenne meine Freundin nun über 3 Monate. Anfangs hatten wir bei jedem Treffen Sex, sehr geilen Sex sogar! Wir sahen uns sicher 4-5 x pro Woche. Nach ca. 1 Monat wurde es etwas weniger mit den Küssen. Anfangs immer Zungenküsse, später wurden es mehr und mehr normale Küsse auf den Mund (ohne Zunge halt). Wir verstehen uns nach wie vor super und sie sagt auch der Sex würde ihr sehr gut gefallen, aber wir haben jetzt nur noch bei jedem 2-3 Treffen Sex! Ihre Lust ist irgenwie nicht mehr so da. Mache ich sie nicht mehr an?! Warum?! Also ihr kuschelbedürfnis ist nach wie vor da. Sie mag immer mit mir Kuscheln auf dem Sofa. :) Beim TV oder auch beim Schlafen gehen (Am WE schlafen wir oft zusammen). Da will sie sich immer an mich ankuscheln, aber der Sex fehlt halt. Bin ich irgendwie auf dem (schlechten) Weg in die Friendzone? Oder würde sie dann gar nicht mehr so mit mir kuscheln wollen?
  9. Hi! 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ca. 15 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Bis Sex gab es schon alles 5. Beschreibung des Problems Zunächst einmal habe ich keinerlei Pickup Erfahrung, aber hoffe hier auf den einen oder anderen guten Ratschlag/Erklärung. Das Ganze zieht sich seit dem Frühjahr. Kenne sie über Tinder und wir hatten ziemlich schnell 3 Dates. Haben uns beim ersten direkt sehr gut verstanden, habe Berührungen eingebaut, sind am Ende bei mir gelandet und hatten Oralsex. Danach sehr schnell das zweite und dritte Date und auch richtigen Sex gehabt. Sie hat immer wieder Kontakt in Whatsapp gesucht, kam dann irgendwann zu zickigerem Verhalten von ihr und ich habe nicht eingesehen das mitzumachen. Sie wurde immer patziger, bis sie meinte hätte wohl keinen Sinn mit uns. Ich habe zu ihr OK gemeint, dass das dann wohl so ist. 5 Tage Kontaktstille, bis sie wieder investiert hat, woraus dann die nächste Datingphase entstand. Gab dann so etwa 4-5 Dates. Beim letzten davon habe ich gefragt wie exklusiv unser Verhältnis eigentlich ist. Sie hat mir dann gesteckt, dass sie "aktuell nicht monogam" sein könnte. Ich habe es dann runtergefahren und auslaufen lassen. Sie hat sich aber immer wieder gemeldet und immer wieder investiert. Ich habe sie gefragt, was sie von mir will, wenn sie offensichtlich nicht platonisch mit mir befreundet sein kann/will, aber sich trotzdem durch die Welt ficken will. Konnte sie mir nicht beantworten. Sie stellte auch immer wieder latent eifersüchtige Nachfragen. Irgendwann waren wir auf einer Party und ich habe spielerisch in einer Situation, wo sie einen Kuss von mir auf der Tanzfläche gesucht hat, sie stehen lassen. Also ganz nah gekommen, angedeutet, sie war voll dabei, biss sich auf die Unterlippe und ich habe sie bewusst stehen gelassen für ihr arschiges Verhalten zuvor und bin mit einem Kumpel was trinken gegangen. Etwa 20 Minuten später machte sie mit einem anderen Typen dann rum. Die Diskussion was das für ein Move war ging dann ein paar Tage hin und her, sie schlug immer wieder vor, wenn es so nicht zwischen uns klappt, dass wir dann befreundet sein könnten. Ich habe immer wieder nicht mehr reagiert und sie immer wieder investiert, doch ihre Aussage war sie wolle nicht monogam sein und könne dann mit mir nichts eingehen. Was mir irgendwann zu dumm wurde, bis ich den Kontakt ganz abbrach, sie gelöscht hatte etc. . Nach etwa 3-4 Wochen schickte sie mir kommentarlos auf Instagram ein Bild auf dem sie mich auf die Wange geküsst hat. Das habe ich mir angesehen und ihr damit eine Lesebestätigung gegeben, aber habe nicht reagiert. 1-2 Wochen später kam eine Nachricht von ihr hinterher, dass sie es schadet fidnet, dass wir nichtmal befreundet sein können. Ich habe wieder nicht reagiert. Eine weitere Woche später kam von ihr eine weitere Nachricht, dass sie es denn jetzt sein lassen würde. Ich habe wieder nicht reagiert. Etwa 2 Monate später habe ich ihr dann geschrieben und gesagt, dass wir es freundschaftlich versuchen können. Zu dem Zeitpunkt war mir egal geworden was sexuell zwischen ihr und mir ist. Hatten immer Spaß gehabt und uns gut unterhalten und dafür bin ich den Kontakt wieder eingegangen. Seitdem gab es etwa 6-7 weitere Treffen (Die sie alle bis auf eins vorgeschlagen hat). Habe die völlig platonisch gehalten, was so 4 Mal gut ging. Von ihr kamen aber immer wieder irgendwelche Anspielungen, Nähe suchen, Vorlagen für mich. Bin ich nicht drauf eingegangen, sie hat aber auch nicht nachgelassen. Beim nächsten Treffen sagte sie mir dann, dass sie mittlerweile eine Beziehung wolle. Zwischendurch kamen Knutschemojis und süße und sexy Bilder von ihr, die sie mir geschickt hat, als sie mit einer Freundin ausging. In meinen Augen kein Verhalten einer Person, die platonisch mit dem anderen Geschlecht befreundet sein will. Beim nächsten treffen haben wir dann erstmals wieder rumgemacht. Sie brach es dann ab und sagte, dass es nicht das Richtige sei bzw gut, wenn wir das machen. Und irgendeine Frauengeschichte ich würde das nicht verstehen und sie könne es nicht erklären. Ich habe sie dann halbwegs angefahren und gemeint, was sie denn wolle. Sie sagt sie wäre bereit für eine Beziehung, schickt mir sexy Bilder von sich, flirtet mit mir, dass das alles nicht platonisch sei und es Verschwendung sei, wenn sie und ich uns keine geile Zeit miteinander machen. Daraufhin zog sie ihr Oberteil aus und ging in die Offensive. Haben rumgemacht und ich sie gefingert, bis sie es wieder abbrach und dann in einen Kuschelmodus überging. Am nächsten Tag kam sie wieder her, was ich dann angeleiert hatte und haben einen Film geguckt. Sie lag die ganze Zeit in meinem Arm und war am kuscheln. Als der Film zuende war meinte sie direkt, dass sie los müsse. War auch spät und sie musste am nächsten Tag sehr früh hoch zur Arbeit, aber dadurch hatte ich keine Zeit zu eskalieren. Das ist jetzt der aktuelle Stand. 6. Frage/n Was will diese Frau? Gibt es da eine nachhaltige Aussicht? Wenn ja, wie sollte ich vorgehen? Oder von fern halten, weil ich nur ein Zeitvertreib bin? Auf Instagram sehe ich parallel, wie sie immer mal wieder neue Typen added und da auch Bilder von liked Danke schonmal!
  10. Hey Leute, ich habe ne Frage und zwar habe ich eine Arbeitskollegin, die ich schon seit Monaten kenne und sie regelmäßig sehe, auch hin und wieder flirte. Sie hat anfangs Interesse gezeigt und wollte mich auch dazu bringen aktiv zu werden durch Körpersprache, starken Augenkontakt und dabei diesen Blick, dass man nur den Kuss erwartet, ich hab aber nichts gemacht, weil ich nicht meine Arbeitskollegin die ich täglich sehe, in der Kiste haben wollte. Jetzt, da ich bald den Job wechsle, will ich es aber doch und da kommt die Frage und zwar ist eine Frau noch interessiert nachdem man sie so lange kennt und keine Schritte gesetzt hat? Kann man ja irgendwie mit der Friendzone vergleichen. Ich werde sie sowieso zum Kaffee einladen, aber was sind eure Erfahrungen so dazu? Soll ichs langsam angehen oder schnell, weil Anziehung ist aufjedenfall da.
  11. Hi Leute. Ich bin in der Friendzone gelandet und das mehr als zu recht. Die Gründe dafür waren vor allem Needyness, Zögern, unsicheres Kino, also . Dabei gab es wirklich eindeutige Zeichen von ihr aber ich war mit der Situation überfordert und es fehlte das richtige Mindset bzw. Setting. Es ging also nie über leichtes Kino hinaus. Nun sind wir an dem Punkt wo es heißt, dass sie wirklich gerne Zeit mit mir verbringt aber mehr ist da nicht. Jedoch habe ich mich in dieser Zeit nie wirklich mit der Friendzone abgefunden und es ihr zu verstehen gegeben. Ich will unbedingt versuchen da wieder raus zukommen. Aber wie gehe ich vor, welche Strategie wähle ich? Mir schwebt eher die Vorgehensweise wie sie von Monkey-boy beschrieben wurde. Sprich sie als gute Freundin zu betrachten und dem entsprechend zu behandeln usw.
  12. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: ca. 24-26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Zweites Date habe ich vermasselt, da ich nicht die Eier hatte zu eskalieren. Vermasselt, also habe ich gedacht: Next. Habe sie vor ein paar Tagen wegen einer anderen Sache kontaktiert. Wir hätten uns dazu auch telefonisch austauschen können, aber sie will sich doch nun mit mir treffen. Long Story: Kenne sie noch von Uni-Zeiten, wir waren damals ein paar Mal feiern, mehr nicht. Hatten uns nun vor ein paar Monaten zufällig in der Stadt getroffen. Gleich NC gemacht. Haben uns dann zu zweit getroffen und einfach über die alten Zeiten gequatscht. Das zweite Date (vor drei Monaten) fand dann bei mir statt. Ich dachte, das wird ein FC, aber sie hat mich mit folgenden Aussagen komplett unsicher gemacht: Ob ich noch Kontakt zu einem anderen Kommilitonen habe (auf den stand sie/steht sie noch?). Hat mir kurz von ihrem ehemaligen Carlos erzählt (den ich über eine Ecke auch kenne). Sie hat sehr viel von sich erzählt, auch über Probleme mit den Eltern (das erzählt man doch nicht bei einem Date?) Im Nachhinein ist mir eingefallen, dass sie doch deutlich länger dageblieben ist und für einen rein freundschaftlichen Besuch viel zu sehr aufgestylt war. Habe mir gedacht, gut das wars. Ich habe Mist gebaut und nun Next. Vor ein paar Tagen habe ich ihr wegen einer anderen Sache (beruflicher Natur) geschrieben. Sie hat mir nett geantwortet und gemeint, dass ich sie für weitere Fragen anrufen kann. Nun will sie mich doch persönlich in einem Café treffen. 6. Fragen Ich merke, dass sie sich unsicher bzgl. dem Treffen war. Am Anfang hat sie gemeint, dass ich bei weiteren Fragen gerne anrufen kann. Ich habe gesagt, dass das so passt. Dann hat sie gemeint, dass sie doch noch mit mir treffen kann. Will sie mir nun eine zweite Chance geben oder nicht? Meine Unsicherheit ist, ob sie das Treffen nur auf freundschaftlicher Basis sieht oder auch mehr will? EDIT: Wenn ich mir das nochmal durchlese, bleibt mir nichts anderes übrig als zu eskalieren. Ob sie mehr will oder nicht, wird sich zeigen.
  13. Ich habe ein Problem. Und zwar habe ich (20) mit einer Frau(18), zwei mal getroffen. Es lief gut wir wollten ein drittes mal was machen das hat sich dann nicht direkt wieder verwirklicht. Nach zwei Wochen nur schreiben (dabei sehr wahrscheinlich zu viel Interesse gezeigt) hab ich dann gefragt ob sie Lust hat nochmal was zu machen. Sie meinte dann, dass sie denkt das ganze passt nicht so zwischen und aber wir verstehen uns ja super als Freunde. Kann ich aus dieser Situation noch etwas machen? Es ist so dass ich eine gute Chance habe sie zu treffen aufgrund einer eventuellen Autofahrt zwei mal die Woche. Mein Plan wäre jetzt eventuell wenn sie bei mir mitfährt vor der Rückfahrt zu sagen sie muss mit der Bahn fahren, weil ich zu einer "Freundin" muss, um Ihr ein wenig zu denken zu geben. Was haltet Ihr davon? Und dann später eventuell doch noch mal zu fragen ob sie vielleicht doch noch mal Lust hat auf ein Date. Kann ich damit eventuell die Situation retten?
  14. Ich habe ein Problem. Und zwar habe ich mit einer Frau, zwei mal getroffen. Es lief gut wir wollten ein drittes mal was machen das hat sich dann nicht direkt wieder verwirklicht. Nach zwei Wochen nur schreiben (dabei sehr wahrscheinlich zu viel Interesse gezeigt) hab ich dann gefragt ob sie Lust hat nochmal was zu machen. Sie meinte dann, dass sie denkt das ganze passt nicht so zwischen und aber wir verstehen uns ja super als Freunde. Kann ich aus dieser Situation noch etwas machen? Es ist so dass ich eine gute Chance habe sie zu treffen aufgrund einer eventuellen Autofahrt zwei mal die Woche.
  15. 1. 26 2. 22 3. 1 4. Küssen (dabei aber auch Hand auf dem Po) 5. Hey Leute, ich hab hier eine für mich recht komische Situation, die auch etwas länger beschrieben werden muss, da ich denke je genauer desto besser kann man die Situation erfassen. Ich hab vor etwas über einem Jahr ein Studium angefangen, damals war ich auch noch in einer Beziehung. In dem Freundeskreis den ich mir beim Studium aufgebaut habe, ist auch eine "Freundin". Wir haben eigentlich nur in der Uni zusammen zu tun, außerhalb haben wir vlt 3 mal was zusammen gemacht. Das letzte Mal war Anfang September zu Beginn des Semesters, wir haben bei einem Kumpel zu 5. was getrunken und sie hat ständig versucht mich zu ärgern. Ich habe zurück geärgert und angefangen Körperkontakt aufzubauen. Das ging dann soweit das ich meine Hand immer mal wieder auf ihrem Oberschenkel und um ihre Hüfte gelegt hatte. Wir waren auch die letzten beiden die zusammen nachhause gegangen sind. Nach ein paar Minuten Fußweg haben wir uns dann verabschiedete. Sie wollte erst einfach so gehen und ich hab dann provokativ angedeutet das man sich doch normalerweise mit einer Umarmung verabschiedet, die ich dann auch bekommen habe. Letztendlich bin ich dann aber nicht nachhause gelaufen sondern bin zurück und hab im Auto gepennt, weil mir der Fußweg (ca. 1 Stunde) zu weit war und mein Auto eben da stand (die Aktion ist immer noch ein Running Gag). An sich ist sie gegenüber uns Kerlen immer relativ offen und "versaut" mit ihrer Sexualität umgegangen. Gleichzeitig aber auch immer etwas distanziert, vor allem in Bezug auf Nähe und Körperkontakt. Im Uni-Alltag haben wir uns immer wieder geneckt und aufgezogen und auch teilweise geflirtet. Jetzt habe ich mich vor etwa einem Monat von meiner Freundin getrennt und 2 Wochen später die Freundin aus meinem Freundeskreis gefragt ob wir ins Kino gehen wollen. Sie wusste da noch nicht das ich wieder Single bin und hat ja gesagt. In der Uni hat sie vor den anderen noch "angegeben" das sie mit mir ein Date hat, am Abend des Treffens hat sie aber ein paar Stunden vorher abgesagt (weil sich ihre Lust noch mal raus zu gehen und die warme Wohnung zu verlassen in Grenzen hält). Ich hab kein großes Thema draus gemacht und alles war auch wieder normal, wir haben uns also immer noch geneckt und hin und wieder ein bisschen geflirtet. Letztes Wochenende (Wochenend-Seminar) hat ein Kumpel dann erwähnt das ich ja wieder Single bin und auf mich verwiesen, weil sie immer mal wieder meckert wie lange sie keinen Sex mehr hatte. Die Reaktion darauf habe ich nicht mehr im Kopf. Auf meine Trennung hat sie überrascht reagiert und gefragt warum, aber nicht weiter nachgehackt. Sie hat aber gefragt ob ich mit ihr an dem Tag zusammen feiern gehe. Ich habe erstmal an sich gesagt das ich dabei bin. Da ich aber von 8 bis 20 Uhr fast durchgehend Vorlesungen hatte (sie nur von 14 bis 20), und die letzten paar Stunden dolle an den Nerven gezehrt hatten, habe ich ihr abgesagt als sie am Ende der letzten Vorlesung noch mal gefragt hatte wie es nun aussieht. Sie meinte daraufhin das sie auch etwas müde ist. Den nächsten Tag kamen hat sich rumgesprochen das die party ganz gut gewesen sein soll und sie hat versucht mir neckisch Vorwürfe zu machen. Den Dienstag darauf war dann eine Halloween-Party und ich habe angeboten das wir bei mir vorglühen (sie, 2 andere Kumpels und ich). Als an dem Tag die Uni vorbei war sind wir noch kurz zusammen gelaufen und haben über die Abendplanung gesprochen. Dabei hat sie auch erwähnt das sie noch nicht weiß wie sie nachhause kommt, also ob sie vlt mit Fahrrad fährt oder nicht. Dann hat sie eine Bemerkung gemacht das sie ja ihr "imaginäres Bett" mitbringen könnte und bei mir schläft. Ich hab sie dann angegrinst und gesagt "Ja, mach das so". Die beiden Kumpels haben sich am Abend ca ne Stunde verspätet. In der Zeit habe ich mich sehr gut mit ihr unterhalten, Gemeinsamkeiten aufgezeigt, Körperkontakt hergestellt und auch Dominanz gezeigt (ich habe mal von der "Dompteur"-Methode gelesen, ich halte ihr den imaginären Reifen hin und sie springt durch indem sie das tut was ich von ihr möchte). Ich habe versucht so gut wie möglich auf ihre Körpersprache zu deuten, auch wenn das manchmal etwas kritisch gesehen wird (sie hatte bspw. erweiterte Pupillen und hat über kleine Scherze unverhältnismäßig doll gelacht). Als die anderen kamen haben wir noch ein Spiel gespielt. Da habe ich dann mit High Fives usw den Körperkontakt aufrecht erhalten und sie weiterhin geneckt. Auf der Party waren wir fast die ganze Zeit allein und haben getanzt. Ich habe den Körperkontakt dann immer weiter gesteigert (von Hand auf Schulter/Rücken über Arm um die Hüfte legen wenn wir draußen waren bis hin zu an die Hand nehmen wenn ich sagte das ich den Raum wechseln möchte). Am Ende der Party haben wir uns von den anderen beiden verabschiedet und sind raus zum Parkplatz. Auf dem Weg hat sie noch beiläufig erwähnt das sie jetzt einen ganz schönen Marsch nachhause vor sich hat. Ich habe wiederum gegrinst gesagt das ich ja nur 5 Minuten von hier weg wohne. Sie hat dann gelacht, aber meinte das sie nachhause laufen wird. Wir mussten in unterschiedliche Richtungen, also wollte ich die Chance nutzen und sie zumindest küssen. Ich hab meine Hände auf ihre Hüften gelegt und sofort kam sie mir schon küssend entgegen. Wir haben uns dann leidenschaftlich mit Zunge geküsst. Danach hat sie mit einem lächeln gefragt "was war das denn?" Nachdem ich dann lächelnd erwidert hab dass ich fand das es schön war, wollte sie gleich den nächsten Kuss. Ich hab etwas mit ihr gespielt und meinen Kopf nach hinten gelehnt, sodass sie nicht sofort rankommt und sie sich etwas mehr anstrengen muss und sie dann aber noch mal geküsst. Dabei habe ich dann auch mit meiner Hand fest in ihren hintern gekniffen und sie ganz dich an mich gedrückt. Danach haben wir uns verabschiedet und sie sagte "bis Donnerstag". Ich hab dann grinsend gesagt "Ja, bis Donnerstag zum Stadtfest, nur wir zwei", worauf sie mich angelächelt hat. Mittwoch war Feiertag, da habe ich was für die Uni gemacht und mich nicht bei ihr gemeldet. Donnerstag wollte ich sie in der Uni ansprechen, aber ich habe keinen Moment mit ihr allein gefunden, wegen des sozialen Drucks wollte ich es nicht vor unseren Kumpels machen. Ich hatte gefragt ob sie Samstag ihren Geburtstag feiert, aber sie sagte sie hat nichts vor, allgemein wirkte sie etwas distanziert (bspw in der Mensa ist sie nicht mit uns zusammen weggegangen sondern noch am Tisch sitzen geblieben, obwohl die anderen am Tisch nicht ihr Freundeskreis sind und auch eine Lücke zwischen ihnen war, da wir abgehauen sind). Ich habe dann noch einen Kumpel aus unserem Freundeskreis um Rat gefragt, wie er die Situation einschätzt. Hab ihm das ähnlich komplex erklärt und er hat mir zugestimmt und sieht das Interesse bei ihr (er ging sogar soweit das er das Gefühl hatte es sei die letzten Tage etwas intensiver zwischen uns gewesen, aber das lasse ich jetzt mal unkommentiert stehen). Deshalb habe ich ihr dann nach der Uni am Nachmittag geschrieben das ich es schade finden würde wenn sie ihren Geburtstag allein verbringt. Anschließend dann "Also lass uns doch zusammen aufs Stadtfest gehen, vorausgesetzt du versprichst mir das du deine Hände da lässt wo ich sie sehen kann :D" Von ihr kam dann zurück "Hey, das am Dienstag war nicht von mir gewollt, also ich wollte dir keine falschen Signale senden *Affen-Smiley der sich die Augen zuhält*". Meinerseits bin ich wirklich gern mit dir befreundet, aber mehr nicht." Von mir kam dann nach ein paar Stunden "Dann hab ich ja scheinbar einiges richtig gemacht an dem Abend :D". Von ihr dann wiederum "Naja... kann man ja nicht riechen, was der andere denkt :D". Darauf ich dann wieder ein paar Stunden später "Und das traust du dir als Psychologe zu sagen? Genau das ist unser Job *Tränen-lachSmiley*" (Ja, wir studieren ironischerweise Psychologie). Darauf kam dann nichts mehr. Hab mich dann den Abend mit dem besagten Kumpel getroffen und er findet ihre Aussage widersprüchlich, da von ihr scheinbar Interesse da war. Gestern, also Freitag, hat sie den Kumpel gefragt ob sie zusammen zur Mensa wollen. Letztendlich hat sie ihm auch von dem Abend erzählt (aber bei weitem nicht so ausführlich ^^") und das sie glaubt ich wäre sauer auf sie. Er hat natürlich überrascht getan und meinte das man sich da wohl mal zusammensetzen sollte. Ich bin dann etwas später auch dazugestoßen und hab die beiden dann noch mit zum Seminar begleitet und kurz in Ruhe mit ihm drüber gesprochen, bevor ich dann abgehauen bin. Das Problem war jetzt, das wir schon etwas länger geplant hatten gegen 0 Uhr bei ihr zum Geburtstag aufzutauchen. Wir hatten auch schon Geschenke und ich hab das dann auch mit ihm durchgezogen. Heißt, wir waren gestern gegen 0 Uhr bei ihr mit einem kleinen Präsentkorb, haben mit Sekt angestoßen und ein paar Radler getrunken. Viel war aus lokalen Gründen nicht aus der Situation rauszuholen. Natürlich hat sie sich dolle gefreut, war überrascht usw. Ich habe versucht meinen Blickkontakt bei ihr zu intensivieren, ihre Körperhaltung zu spiegeln und sie in den knappen 2,5 Stunden ein paar mal leicht geneckt, mehr war nicht drin bei mir. 6. Wie kann ich mir das Verhalten erklären und wie soll ich aus der Friendzone raus, wenn ich sie regelmäßig beim studieren sehe? Ich sehe bei mir auch nicht die typischen Anzeichen einer Friendzone, ich laufe ihr weder hinterher, noch mach ich ihr ständig Komplimente/Geschenke (das mit dem Geburtstag sehe ich als Sonderfall, und auch das hätte ich nicht gemacht, wenn es nicht schon vorher organisiert gewesen wäre) oder schreibe ihr ständig, also was könnte in ihr vorgehen und wie komme ich bei ihr weiter? (Ziel ist es erst mal nach dem Kuss und den sexuellen Berührungen einen Schritt weiter zu kommen und allgemein herauszufinden ob sie sich als Freundin überhaupt eignet)
  16. Es geht um ein mädchen, welches ich 2 Jahre lang gekorbt habe. (Ewiges hin und her Freundschaft bla bla) Sie wollte 100% etwas und hat eifersuchtstouren, sowie shittests gemacht. In letzter Zeit versucht sie sich für mein Verhalten immer zu Rechen. ich hab sie gekorbt (unbewusst und sie hat fast geweint bei der Verabschiedung) nachdem ich das realisiert habe bin ich auf sie zugegangen (sie hat die Art wie ich sie gekorbt habe 1:1 nachgestellt) jetzt aufeinmal heißt es von ihrer Seite aus es ist Freundschaft mehr ist da nicht. hab ihr indirekt gesagt, dass ich weis, dass sie ewig Schon was von mir will. streit hatten wir ebenfalls und grad ist das Verhältnis angespannt (sie meinte ich war in letzter Zeit ein a*schloch). freiraum bieten und wenn sie kommt kommt sie oder „kämpfen“ (sehe das Mädchen als potentielles beziehungsmaterial, und sie mich ebenfalls) Jetzt ist die Frage nach 2 Jahren hin und her noch sinnvoll da was zu machen? Könnte es ein Test sein mit der Friendzone, weil ich das auch bei ihr abgezogen hab und sie immer wieder auf mich eingegangen ist und mehr wollte um nun zu sehen ob ich bereit wäre dasselbe zu machen? (sie kopiert meine Aktionen 1:1) Also Kontakt oder nicht ? ist sie Evtl durch mit mir weil ich ihre Gefühle verletzt habe (deshalb versucht sie mir alles zurückzugeben) direkten Gesprächen geht sie aus dem Weg ignoriert mich usw, sie weis auch das ich eigentlich was von ihr wollte und es nervt sie dass ich es ihr nie gesagt / gezeigt habe (wir sehen uns fast täglich in der Schule, wo ich auch von anderen Damen häufiger umgeben bin seitdem sie mir den Korb zurück gegeben hat, die Mädchen haben mich schon drauf angesprochen, dass sie sie sehr böse anschaut usw) also sie sagt jetzt es ist nur Freundschaft, ist aber eifersüchtig. sie sagt ich bin ein arschloch aber datet mich. sie sagt sie will sich einen Typen klären lässt den vor mir an sich ran und dann korbt sie den. sie ignoriert mich momentan beim vorbeigehen. denkt ihr die Grenze mit aus liebe wird Hass wurde überschritten, weil wir nich offen geredet haben. mein Verhalten in letzter Zeit stört sie laut ihrer Aussage. also es ist ein ewiges hin und her. was sagt ihr wenn eine Frau 2 Jahre was von jemandem will, jetzt als Mann auch mal erobern und kämpfen. oder distanzieren oder erneut direktes Gespräch suchen. oder einfach weiter hin und her spielen bis die Luft raus ist. also das sie etwas wollte ist 100% klar. nun ist die Frage ob sie immernoch will, nachdem ich so oft nicht auf sie eingegangen bin. (ihre Aussage sonst hast du doch auch immer so viel Eier)
  17. Hallo Zusammen. So mein erster Post hier. 😇 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 Dates. 4. Etappe der Verführung: sexuelle Berührungen, KC, BJ. 5. Beschreibung des Problems Das HB habe ich über eine guten Freund kennen gelernt. Hatte erst kein Interesse an Ihr, als ich mit diesem Freund wieder mal um die Häuser zog und Sie getroffen habe. Frage ich sie ob wir was Trinken gehen. Sie meinte gerne aber es wäre etwas kollegiales. Hatte vor 4 Wochen das "1. Date" mit diesem HB. Dieses verlief akzebtabel, konnten uns super Unterhalten, Kino war vorhanden sowie sex talk. Nachdem Date meinte Sie: "Erst sah ich dich eher als Freund, doch ich finde dich noch Interessant, mal sehen was draus wird" Danach hatten wir noch 3 weitere Dates inner halb von 10 Tagen. Mehr als KINO und weitern Sex-Talk gab es nicht. Hatte nicht die Eier für eine weitere Eskalationen bzw. KC. Obwohl beim 2. Date die Chance bestand als Sie noch länger am Auto sitzen blieb als wir bei Ihr vor dem Haus waren. Nach dem 4. Date entschloss ich dann sie zu Freezen was für mich nach 2 Wochen zum nexten wurde. Habe sie 2 mal zufällig im Ausgang getroffen und kurz Small-Talk geführt, ohne Invest von meiner Seite. Diesen Mittwoch hatte ich mit dem Freund (über die ich das HB kannte) ein Treffen ausgemacht. Im Verlauf des Mittwochs rief er mich an und meinte er habe noch mit diesem HB abgemacht für den Mittwoch abend. Er frage mich ob es ok ist falls sie mitkommt. War für mich ok, gingen dann zu dritt in eine Bar. Dort lerneten wir noch 2 Personen kennen. Dem HB hatte ich keine Aufmerksamkeit gewidmet da ein neues HB vorhanden war. 😊 Später am Abend fuhr ich zuerst den Freund und dann das "alte" HB heim. Bekannte Situation sassen im Auto und haben noch 5min geredet, plötzlich sage ich solle doch noch reinkommen. Bei ihr Zuhause, noch kurz was essen, Film gesehen. Während des Films dann KINO und kaum war er vorbei fingen wir an rumzumachen. Zu erst Fingerte ich sie und sie revanchierte sich mit einem BJ. Nachdem BJ meinte sie ich soll doch die Nacht überbleiben und wir machen am Morgen weiter. Jetzt das eigentliche Problem. Am nächsten morgen wachten wir spät auf und sie erschrak weil sie einen Termin vergessen hatte. Keine 2min später waren wir draussen und verabschieden uns. Da ich aber noch einen FC im kopf hatte schrieb ich ihr am Nachmittag, ob sie am Abend Zeit hat. Was sie verneinte weil sie mit einem Freund abgemacht hat. Heut morgen hatte ich dann eine nachricht von ihr, vonwegen das am Mittwoch sei ein Fehler gewesen, ob wir nicht Freunde bleiben können. Sie habe noch gefühle für einen Anderen der momentan im Ausland ist bis Dezember. Ich habe ihr zu verstehen gegeben "ich pflege keine Freundschaften zu Frauen, da ich meine Freizeit für wichtigeres nutze. Als antwort von ihr "okey" 6. Frage/n Kann ich das "Schiff noch umdrehen" in dem ich mal warte bis sie sich meldet oder besteht zu wenig Attraction und es ist besser zu nexten? Danke für die Antworten.
  18. Bokokoko

    Friendzone

    Es geht um ein mädchen, welches ich 2 Jahre lang gekorbt habe. (Ewiges hin und her Freundschaft bla bla) Sie wollte 100% etwas und hat eifersuchtstouren, sowie shittests gemacht. In letzter Zeit versucht sie sich für mein Verhalten immer zu Rechen. ich hab sie gekorbt (unbewusst und sie hat fast geweint bei der Verabschiedung) nachdem ich das realisiert habe bin ich auf sie zugegangen (sie hat die Art wie ich sie gekorbt habe 1:1 nachgestellt) jetzt aufeinmal heißt es von ihrer Seite aus es ist Freundschaft mehr ist da nicht. hab ihr indirekt gesagt, dass ich weis, dass sie ewig Schon was von mir will. streit hatten wir ebenfalls und grad ist das Verhältnis angespannt (sie meinte ich war in letzter Zeit ein a*schloch). freiraum bieten und wenn sie kommt kommt sie oder „kämpfen“ (sehe das Mädchen als potentielles beziehungsmaterial, und sie mich ebenfalls) Jetzt ist die Frage nach 2 Jahren hin und her noch sinnvoll da was zu machen? Könnte es ein Test sein mit der Friendzone, weil ich das auch bei ihr abgezogen hab und sie immer wieder auf mich eingegangen ist und mehr wollte um nun zu sehen ob ich bereit wäre dasselbe zu machen? (sie kopiert meine Aktionen 1:1) Also Kontakt oder nicht ? ist sie Evtl durch mit mir weil ich ihre Gefühle verletzt habe (deshalb versucht sie mir alles zurückzugeben) direkten Gesprächen geht sie aus dem Weg ignoriert mich usw, sie weis auch das ich eigentlich was von ihr wollte und es nervt sie dass ich es ihr nie gesagt / gezeigt habe (wir sehen uns fast täglich in der Schule, wo ich auch von anderen Damen häufiger umgeben bin seitdem sie mir den Korb zurück gegeben hat, die Mädchen haben mich schon drauf angesprochen, dass sie sie sehr böse anschaut usw) also sie sagt jetzt es ist nur Freundschaft, ist aber eifersüchtig. sie sagt ich bin ein arschloch aber datet mich. sie sagt sie will sich einen Typen klären lässt den vor mir an sich ran und dann korbt sie den. sie ignoriert mich momentan beim vorbeigehen. denkt ihr die Grenze mit aus liebe wird Hass wurde überschritten, weil wir nich offen geredet haben. mein Verhalten in letzter Zeit stört sie laut ihrer Aussage. also es ist ein ewiges hin und her. was sagt ihr wenn eine Frau 2 Jahre was von jemandem will, jetzt als Mann auch mal erobern und kämpfen. oder distanzieren oder erneut direktes Gespräch suchen. oder einfach weiter hin und her spielen bis die Luft raus ist. also das sie etwas wollte ist 100% klar. nun ist die Frage ob sie immernoch will, nachdem ich so oft nicht auf sie eingegangen bin. (ihre Aussage sonst hast du doch auch immer so viel Eier)
  19. Es geht um ein mädchen, welches ich 2 Jahre lang gekorbt habe. (Ewiges hin und her Freundschaft bla bla) Sie wollte 100% etwas und hat eifersuchtstouren, sowie shittests gemacht. In letzter Zeit versucht sie sich für mein Verhalten immer zu Rechen. ich hab sie gekorbt (unbewusst) nachdem ich das realisiert habe bin ich auf sie zugegangen (sie hat die Art wie ich sie gekorbt habe 1:1 nachgestellt) jetzt aufeinmal heißt es von ihrer Seite aus es ist Freundschaft mehr ist da nicht. hab ihr indirekt gesagt, dass ich weis, dass sie ewig Schon was von mir will. streit hatten wir ebenfalls und grad ist das Verhältnis angespannt (sie meinte ich war in letzter Zeit ein a*schloch). freiraum bieten und wenn sie kommt kommt sie oder „kämpfen“ (sehe das Mädchen als potentielles beziehungsmaterial, und sie mich ebenfalls) Jetzt ist die Frage nach 2 Jahren hin und her noch sinnvoll da was zu machen? Könnte es ein Test sein mit der Friendzone, weil ich das auch bei ihr abgezogen hab und sie immer wieder auf mich eingegangen ist und mehr wollte um nun zu sehen ob ich bereit wäre dasselbe zu machen? (sie kopiert meine Aktionen 1:1) Also Kontakt oder nicht ? ist sie Evtl durch mit mir weil ich ihre Gefühle verletzt habe (deshalb versucht sie mir alles zurückzugeben) direkten Gesprächen geht sie aus dem Weg ignoriert mich usw, sie weis auch das ich eigentlich was von ihr wollte und es nervt sie dass ich es ihr nie gesagt / gezeigt habe (wir sehen uns fast täglich in der Schule, wo ich auch von anderen Damen häufiger umgeben bin seitdem sie mir den Korb zurück gegeben hat, die Mädchen haben mich schon drauf angesprochen, dass sie sie sehr böse anschaut usw) also sie sagt jetzt es ist nur Freundschaft, ist aber eifersüchtig. sie sagt ich bin ein arschloch aber datet mich. sie sagt sie will sich einen Typen klären lässt den vor mir an sich ran und dann liebt sie den. also es ist ein ewiges hin und her. was sagt ihr wenn eine Frau 2 Jahre was von jemandem will, jetzt als Mann auch mal erobern und kämpfen. oder einfach weiter hin und her spielen bis die Luft raus ist.
  20. Dylan87

    Friendzone

    Ich :30 Sie:24 Und zwar hab Ich folgendes Problem.Die letzten Beziehungen waren bei ihr mies.Wir haben uns über das Internet kennengelernt.sie möchte sich erstmal nicht binden und erst in paar Wochen erst treffen.Ich wollte den Kontakt abbrechen aber anscheinend ist ihr der Kontakt wichtig.sollte ich am Ball bleiben oder es lieber lassen
  21. Hi, folgende Situation: 1. Mein Alter: 18 2. Alter der Frau: 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): leichte/unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: War mit ihr zwei Jahre in der Schule gut befreundet aber war damals in einer Beziehung, nun möchte ich gerne aus der freundschaftlichen Beziehung rauskommen. Dazu hab ich nach Ende der Schule erstmal wenig mit ihr gemacht, dann jetzt letzte und vorletzte Woche jeweils ein Date, beide sind auch super gelaufen (wir haben viel über Sex und so geredet und ich bin an sich auch keiner, dem es schwerfällt lustig zu sein, die meisten Menschen haben Spaß mit mir), abgesehen von KINO... Hab etwas ein Problem damit bei Ihr, da ich Sie erstens bereits relativ gut kenne, keine Ahnung wieso, aber bei fremderen Frauen bin ich da irgendwie unvorsichtiger, und zweitens weil sie generell extrem vorsichtig ist damit und sich nur auf was einlassen möchte, was auch ernst ist (Ich weiß, das sagen viele, ist aber bei ihr echt so, sie hat einen Freund gehabt und ansonsten nur ein Mal irgendwen anders geküsst aber mehr nicht). Nach dem letzten Date hab ich mit Ihr auf Whatsapp noch bisschen Witze drüber gemacht wies wär wenn wir verheiratet wären und sie hat sich drauf eingelassen, alles easy, dummerweise hab ich ihr dann Samstag Abend geschrieben dass ich eigentlich die Vorstellung von ihr und mir gar nicht so abwegig finde, auch wenn ich ihr nicht direkt gesagt hab dass ich was von ihr will. Sie hat dann gesagt dass es aus ihrer Sicht nur ein Witz war und dann 10min später noch so geschrieben “mann warum können wir nicht einfach so chillen” mehr oder weniger. Ich hab versucht die Situation folgendermaßen zu retten: Hab ihr erstmal gesagt ja lass es uns doch einfach offen halten, wir sehen ja dann was passiert, da hat sie mehr ider weniger ja dazu gesagt, dann hab ich ihr paar Stunden später geschrieben, dass ich drüber nachgedacht hab, und mich mit ihr zwar gut verstehe und sie cool ist, ich aber lieber Freunde mit ihr sein will. Sie hat dann so circa gesagt “ey das kommt jetzt als ob ich was von dir will” und ich hab halt nur relativ kurz gesagt “ne alles cool” und sie hat dann noch “jo ok :)” geschrieben. Das war gestern, mein Ziel ist es sie erst einmal 1-2 Wochen in Ruhe zu lassen und wenig mit ihr zu interagieren, sie sieht durch Insta-Stories etc. dass ich in der Zeit trotzdem abends weggeh mit Freundinnen/anderen Frauen. Danach dann nochmal nach nem Date fragen, sie hat mir bisher sowieso immer zugesagt, und dann stärker versuchen zu eskalieren. 6. Frage/n - Hab ich da noch ne Chance bzw. macht das Sinn was ich gemacht hab? Ich mag Sie zwar schon aber möchte auch nicht komplett meine Zeit verschwenden und in Oneitis verfallen. - Sie reagiert immer extrem vorsichtig auf körperliche Annäherungsversuche, zb wenn wir nebeneinandersitzen und sich unsere Beine berühren oder so, zuckt sie erstmal weg auch wenn sie ihr Bein mit der Zeit dann langsam wieder zurückbewegt. Irgendwie hab ich glaub durch sowas so ne Sorge bekommen, stärker zu eskalieren, komm ich davon irgendwie weg oder sollte ich sie mir einfach aus dem Kopf schlagen? - Hat vielleicht jemand einfach paar Tipps wie ich mein Mindset ändern kann? Da ich es gewohnt bin, freundschaftlich mit ihr Zeit zu verbringen, auch wenn wir da fast nie nur zu zweit waren, mache ich ihr zB auch fast nie Komplimente, nicht weil ich sie nicht attraktiv finde, sondern weil ich es nicht gewohnt bin. Vielen Dank im Voraus an jeden der sich Zeit nimmt zu antworten! Gruß, Chris
  22. 1. Mein Alter 26 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates 2 Dates alleine, mehrere treffen mit Leuten 4. Etappe der Verführung Absichtliche Berührungen, Küssen 5. Beschreibung des Problems Hb und ich kennen uns schon länger von meiner Arbeit als Trainer. In dem Zeitraum war sie vergeben, hatten uns dennoch sehr gut verstanden und uns Hauptsächlich im Studio ab und an etwas ausgetauscht. Als ich mit dem Job aufhörte haben wir uns länger nicht gesehen, von beiden Seiten auch keinerlei Interesse gewesen aufgrund ihrer laufenden Beziehung. Nach einem Monat ca. haben wir uns dann zufällig in dem Studio getroffen in dem ich mich angemeldet habe. Seitdem hatten wir minimalen Kontakt über Instagram. Auch leichte flirtys kamen zustande wenn wir uns mal im Studio über den Weg gelaufen sind. Irgendwann hat sie mich dann gefragt für etwas trinken zu gehen. Eine Freundin von uns beiden die wir kannten war auch dabei. Im Laufe des Abends kam zu Gespräch das es mit ihrem Freund nicht mehr so gut funktioniert. Am nächten Tag hat sie mir geschrieben das ihr Freund mit ihr schluss gemacht hat über whatsapp. Über 2 Jahre waren sie zusammen. Am selben Tag hat sie mich gefragt nochmal etwas zu Unternehmen in der selben Bar und mit der selben Freundin. Ich habe dann noch einen Kollegen mit dazugenommen. Sie war an sich relativ locker mit der Trennung und hat an dem Abend auch ab und an ihr Kopf auf meine Schulter gelegt. Kontakt über Chatting hat sich stark angehoben im Vergleich zu vorher. Haben uns regelmäßig mit Leuten zusammen getroffen, haben viel miteinander geflirtet. Sie hat mich aber schnell wissen lassen das sie keine neue Beziehung möchte und vor allem nicht die Freundschaft gefährden will, weil es immer so schlecht gelaufen ist mit sowas, ohne das ich sie jemals darauf angesprochen habe da wir zu diesem Zeitpunkt nicht mal was hatten. Körpersprache und Chats von ihr haben aber deutliches Interesse an mir gezeigt. Hatten sogar stellenweise etwas dirty geschrieben. Trafen uns dann schließlich bei mir zu zweit. Haben erst einen Film geschaut mit viel kuscheln. Beim Versuch zu eskalieren und küssen blockte sie ab und meinte das es zu früh für sie ist bzgl. ihrer frischen Trennung. Hab die Nerven behalten und Verständnis gezeigt. Im Laufe der Tage schrieb sie mir das wenn wir uns direkt übereinander hergemacht hätten alles eben nur sexuell gewesen wäre. Nach dem Gekuschel und Gerede fand sie es aber so schön das es eben nicht mehr nur sexuell war. Ich hab ihr gesagt sie soll sich kein Stress machen. Beim zweiten Treffen bei mir hab ich sie dann erfolgreich geküsst. Zu Sex kam es nicht, wobei ich jedoch überzeugt bin das wenn ich mehr eskaliert wäre mehr gegangen wäre, weil sie ihr sexuelles Interesse öfter deutlich gemacht hat und ich ihr auch. Wir waren uns nur nicht klar wie das dann enden würde f+, ONS, sie war sich deswegen sehr unsicher. Naja im nachhinein hätte ich mir am liebsten selber eine verpasst und hab bereut das ich nicht mehr eskaliert bin. 2 Tage später schrieb sie mir das sie einen cut machen will da sie sich viel zu viel Gedanken über alles macht, die schnauze voll von Männer hat und will das es so locker und cool zwischen uns bleibt und Angst hat es ändert sich wenn wir was miteinander haben. Meinte zusätzlich das sie mich in jeglicher Hinsicht jedoch anziehend findet egal ob Charakter oder Aussehen. Tut mir leid für die lange Story, wollte alles relativ ausführlich erklären damit jeder sich ein gutes Bild machen kann wie alles so gekommen ist. Die Trennung von ihrem Freund ist nun 3 Wochen her damit ihr den Zeitraum der Geschehnisse nachvollziehen könnt. 6. Frage/n Kann man da noch was reißen? Sollte ich weiterhin ab und an was mit ihr machen und weiterhin dezent Interesse zeigen ohne sie unter Druck zu setzen oder erst einmal freezen?
  23. Hallo Leute Also es geht um eine junge Dame (19), ich selbst bin auch 19. Wir hatten 3 richtige Dates, haben uns dazwischen aber auch noch an einer Party gesehen. Berührungen immer nur leicht. Jetzt zu der Geschichte: Ich bin vor rund 2.5 Monaten umgezogen, neues Land, neue Stadt, neue Uni, halt einfach alles neu. Wie hatten das erste mal in so einer Art Intro week Kontakt, da ist sie sogar einmal auf mich zugekommen und wir haben ein paar Worte gewechselt. 2 Wochen später hab ich sie in der Uni gesehen, kurz geredet, dann getextet, ob wir nicht was machen wollen. Beim 1. Date waren wir was zu mittag essen und dann nen Kaffee trinken/bisschen spazieren. 2 Tage später dann gemeinsam ins Gym, nicht wirklich zusammen trainiert, aber danach noch für ne stunde im zugehörigen Kaffee geredet. Dann konnte ich sie für eine Woche nicht alleine sehen weil ich einiges zu tun hatte, hatten aber über Whatsapp und Snapchat Kontakt und haben uns an einer Party gesehen. Dort gab es das erste Mal zu mindestens ein bisschen Körperkontakt von ihrer Seite. Sie hat mich auch allen ihren Freundinnen vorgestellt und ja... Lange Rede, kurzer Sinn: Ihre Snaps danach wurden immer flirtiert und sie hat mich dann zu Netflix&Chill zu sich eingeladen. An der Stelle muss ich kurz was zu mir sagen: Ich bin bei aller Bescheidenheit alles andere als ein schlechtaussehender Kerl, bekomme tendentiell öfter mal Angebote von Frauen... 99% aller Frauen jucken mich aber nicht die Bohne. Gibt nen paar mit denen ich befreundet bin und es gab bisher eine, die mir wirklich was bedeutet hat, mit der lief es allerdings recht unglücklich, weil ich damals nicht wirklich einen Plan hatte, wie ich mit Frauen umgehen sollte (hab ich immer noch nicht gross, denke ich)... Naja zurück zu der eigentlichen Person. Habe mich über die Einladung natürlich gefreut aber mich gleichzeitig gefragt, was ich eigentlich von ihr will. Naja, kurz: Ich wusste es nicht recht. Ich bin also an besagtem Abend zu ihr und alles in allem war es kein guter Zeitpunkt, weil ich zu viel anderen Kram am laufen hatte in meinem Leben, der mich recht beschäftigt hat. Ich war irgendwie also nicht so in der Stimmung und habe keinen Move gemacht. Sie auch nicht. Die Tage danach war sie komisch drauf, ich hab sie drauf angesprochen. Antwort: Gestammel, aus dem man herauslesen konnte, dass sie es gerne hätte, wenn ich dominanter wäre und ja offensichtlich hätte sie gern was gemacht an dem Netflix Abend. Ne Woche später dann noch ein Treffen, ich hatte mich endlich entschieden, was ich von ihr will und hab sie am Schluss versucht zu küssen. Sie weist mich zurück und sagt sie will nur Freunde sein. Tadaaa, gefriendzoned -.- Hab sie ne Woche später gefragt, ob sie was machen will und das erste, was sie fragt, war, ob es denn freundschaftlich gemeint wäre, sie will nichts falsch verstehen. Hab ja gesagt, dann aber vorm Treffen abgesagt. Naja, auf jeden Fall hab ich danach erstmal den Kontakt sehr runtergefahren. Also mehr so Hallo und Tschüss in der Uni, wenn überhaupt. Habe fast nie auf Snaps geantwortet und als sie das eine Mal anfangen wollte, über ihren schlechten Tag zu reden, hab ich ihr bewusst auch net geantwortet. Ne Zeit lang schien es tatsächlich so, als ob sie sich mehr meldet, wenn ich nichts mache, bzw mir nur Gefallen von ihr erfüllen lasse (Zusammenfassungen, Infos, etc...). Das riss aber nach anderthalb Wochen auch ab. Ausserdem öfter mal Bilder von Typen in ihrer Story, alles Freunde, aber trotzdem... Heute war ich mit ihr was trinken und im Kino. Sie hat 70% bezahlt (ich die letzten Male). Sie wollte sich aber nen Popcorn teilen (heisst jetzt wahrscheinlich eh nix aber keine Ahnung ich würde das nur mit Dates machen...) Sorry für den langen Text! Meine Frage: Gibt es noch einen Ausweg aus dieser Friendzone?? Ich meine, wie kann es möglich sein, dass sie im einen Moment beleidigt ist, weil ich nicht eskaliere und eine Woche später plötzlich mich in die Friendzone abschiebt?? Hab realisiert, dass sie mir echt wichtig ist und das gab es bisher nicht oft, also bin ich um jeden Tipp dankbar!!! LG Tim
  24. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Hey, Ich habe ein Verhältnis mit einer vergebenen Frau angefangen. Wir beide und ihr Freund sind im gleichen Sportverein und sehen uns eigentlich fast wöchentlich. Ich hatte nie Interesse an ihr, aber einmal beim ausgehen haben wir uns besser als sonst verstanden. Die Initiative kam damals von ihr. Danach schrieb sie mir und hat mich auf eine Party eingeladen. Wir haben uns nur gut unterhalten und ich fing an über sie nachzudenken. Danach haben wir uns zufällig auf einem Fest getroffen und am Heimweg gab es gleich sexuelle Berührungen. Den ersten Kuss startete sie. Sie wollte auch Sex aber auf Grund der Situation wo wir waren ging das nicht... Öffentlichkeit... Wir haben auch über ein anderes Fest gesprochen, dass ich besuchen wollte. Sie war auch dort und am Heimweg gab's diesmal nur küsse. Erst danach fing ich an ihr zu schreiben, was wir seitdem regelmäßig machen. Wir machten ein Treffen aus und sie kam zu mir. Wieder sexuelle Berührungen aber kein Sex, denn sie wollte nicht. Sie wollte aber über unsere Beziehung zueinander reden, wie wir weitermachen sollen. Ich sagte, dass ich sie einfach besser kennenzulernen wollen würde. Danach haben wir uns wieder beim Ausgehen getroffen und rumgemacht. Unter der Woche schreiben wir halbwegs regelmäßig. Einmal erwähnte sie, dass sie unsicher sei. Ich sagte, dass ich es auch wäre. Dann merkte ich, dass ihr Interesse und Kontakt zurückging. Und plötzlich wollte sie sich wieder treffen sehr vehement. Ich hatte schlecht Zeit aber wir haben uns nachts getroffen für eine Stunde ein wenig gelabert und rumgemacht. Sie sagte mir, dass ich ein wenig zu wild sei bezüglich der sexuellen Berührungen. Ich stellte sie ein aber sie sagte mir danach, dass es doch OK gewesen wäre. Dann haben wir uns beim Ausgehen wieder getroffen, absichtlich aber nicht rumgemacht, da sie ja einen Freund hat und ihr Freundinnen dabei waren. Einmal habe ich, nachdem ich ihre Freundinnen kennengelernt habe, mich mit einer getroffen, für mich rein freundschaftlich, weil ich sie sehr nett finde. Wir haben was getrunken und dann bei mir noch ewig geredet, sehr viel über die HB. Die HB war damals nicht da sonst wäre sie vermutlich auch dabeigewesen. Sie war anscheinend nicht ganz amused darüber, als ich es ihr erzählt habe und sie schrieb Blumen von einem heimlichen Verehrer bekommen zu haben, mit Foto. Ich sagte, dass sie leider nicht von mir wären, ich es aber nett finde dass sie Blumen bekommt. Ich dachte mir schon dass das nicht sein könnte, wegen eines Verehrer, wegen dem Zufall, und sie hat kurz darauf geschriebenben dass sie die wegen was anderem bekommen hat. Ein paar Tage später, beim letzten Treffen beim Ausgehen sagte sie mir dann, dass sie sich keine Beziehung mit mir vorstellen kann und sie mich sehr mag und wir Freunde bleiben sollen. Wenn sie ihren Freund, mit dem es anscheinend nicht so läuft, verlässt, möchte sie single sein. Das ganze spielte sich in den letzten 2-3 Monaten ab. 6. Frage/n bin ich jetzt unwiderruflich in der friendzone? sieht hier noch jemand Möglichkeiten dass ganze wiederzubeleben? ich weiß von einer vergebene Frau die betrügt sollte man die Finger lassen, aber wir verstehen uns unglaublich gut und sind total auf einer Wellenlänge. Ich möchte sie gerne weiter treffen und kennenlernen.
  25. Hallo zusammen, Ich 27 Sie 22 Keine dates bisher Die Situation Ich bin neu auf meiner Arbeitsstelle und hatte die Woche einen Infotag mit den anderen 40 neuen. Mit der Frau um die es geht habe ich auch zusammen studiert. Wir haben aber nie etwas miteinander zu tun gehabt, nur ist sie mir damals schon aufgefallen. Ich hab es dann so lange aufgeschoben, sie anzusprechen, dass ich es ganz am Ende getan habe, als sie dann alleine war. Da hat sie sich dann auch Mega gefreut, dass ich es gemacht habe und wir haben Nummern ausgetauscht. Nachdem wir nun etwas miteinander geschrieben haben, haben wir für Montag ein Date ausgemacht. Gestern Nacht hat sie mir dann folgendes geschrieben alex, ich sags glaub ich besser jetzt als wenn ich so doof rumdruckse- ich hab mich wirklich total gefreut dass du gefragt hast ob wir was machen wollen, das war echt ziemlich korrekt von dir!🙋🏼‍♀ ich muss aber auch ehrlicherweise dazu sagen, dass ich eigentlich nicht auf ein date aus bin🙈. also ich würde mich wirklich sehr gerne trotzdem mit dir treffen, so meine ich das nicht- aber ich wollte dir das nur schon vorher einmal sagen dass es glaub ich eher ein freundschaftliches treffen wird- ich hoffe du bist mir da nicht böse😕 Ich würde es aber trotzdem gerne versuchen. Habt ihr Tipps, wie ich es trotzdem hinbekomme und ihre innere Blockade brechen kann? Geantwortet habe ich ihr noch nicht. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn ich bin ratlos und würde es aber sehr gerne mit ihr versuchen.