Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'friendzone'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

466 Ergebnisse gefunden

  1. Hey PUAs brauche Ratschlag in einer speziellen Situation 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 "Dates", genaueres im Text 4. Etappe der Verführung Leichte / Unabsichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems (Erstmal ein nettes Hallo in die Runde da ich neu bin. Ich gestehe ich bin ein tiefgründiges Einlesen noch schuldig, dennoch denke ich ist Hilfe bei meinem Thema angebracht. Entschuldigt daher falls Abkürzungen noch nicht sitzen.) Vorgeschichte: Ich versuche es kompakt darzustellen: Ich habe eine Frau auf einer Sportveranstaltung kennengelernt, ganz normal ohne Hintergedanken gesprochen, Nummern getauscht, nicht aus Date Gründen. Finde die Dame attraktiv und durch WA Geschreibe und paar Informationen zu ihr war mein Interesse geweckt. Interesse in dem Sinne, dass ich es nicht als schnelle Nummer klassifiziere sondern längerfristige Gedanken realistisch fand. Irgendwann hat sich dann die Möglichkeit eines Treffens ergeben, ich wurde eingeladen auf ein Straßenfest mit Vortrinken bei einer Freundin von Ihr. Etwas getrunken und weiter Gespräche geführt, das Interesse stieg. Körperkontakt habe ich jedoch nicht aufgebaut, ich wollte nicht wirken als ginge es mir nur ums sexuelle. Das nächste Treffen war am Tag darauf, gleiche Situation auf dem Stadtfest. Sie hat sich zu mir gesetzt, es schien Interesse vorhanden. Ich hatte einen langen Tag und war auch nicht ganz mit den Gedanken ganz bei der Sache, letztendlich habe ich dort auch keinen näheren Körperkontakt aufgebaut, ein KC nicht denkbar. Ein Kollege hat Sie und mich dann nach Hause gefahren, ich natürlich nicht ausgestiegen und Sie an die Tür gebracht. Tja, das war so der Verlauf. Problem: Mir ist erst im Nachhinein aufgefallen, dass ich lieber hätte handeln sollen (Ich, nach 9 Jahren Beziehung erst seit einem Jahr wieder Single, sagen wir hier auch klar unerfahren bei solchen Angelegenheiten). Als Ausweg fragte ich nach einem Treffen unter uns (auf dem Fest natürlich mit Freunden unterwegs gewesen). Die Antwort war ernüchternd, freundschaftlich gerne. Begründung, ob sie jetzt wirklich ausschlaggebend ist sei mal dahingestellt: Nach ihrer Trennung Anfang des Jahres genießt sie aktuell lieber die Ruhe ohne Bindung. Sie hat mir jetzt ein paar Tage nicht mehr geschrieben da ich selbst keine Nachricht als "Einleitung" des Gesprächs geschickt habe. 6. Frage/n Was könnt ihr mir nun raten, gibt es eine Elegante Lösung? Ich hätte die Möglichkeit Sie morgen zu treffen, zwar nicht alleine aber immerhin. Nur denke ich mir es wäre jetzt komisch nach der Ansage irgendwas anderes zu versuchen, wie seht ihr das? Nach meinem aktuellen Verständnis, so wie ich mich auch hier etwas eingelesen habe, ist der Zug abgefahren. Aus der Friendzone raus kommen dürfte jetzt sicherlich schwierig werden. Danke euch vorab!
  2. Mein Alter: 34 Ihr Alter: 30 Dates: diverse Stand: Sex, jetzt friendzone Ich mache es kurz: Ich hatte über 4 wochen eine Affäre. Die Dame war sich jedoch nie wirklich sicher, was sie von mir möchte..Sie hat mich dann 'klassisch' gefriendzoned, als ich ihr beim letzten Date gesagt habe, dass ich sie sehr gerne habe...(ich habe nichtmal von Liebe o.ä. gesprochen), antwortete sie mir: Ich dich auch, aber mehr als Freund... Da ich keine Lust auf Freundschaften habe bin ich daraufhin aus Abstand gegangen...freeze. Das war am Sonntag. Dann hat sie hat mir gestern nacht geschrieben, dass sie mich vermisst. Wie seht ihr das? bin ich wirklich in der Friendzone? habe Dinner und Drinks für Freitag Abend vorgeschlagen, hoffe dass das richtig war?!? Sie hat jedenfalls zugesagt...Sollte da was gehen? Kann ich das als Signal verstehen, dass sie doch wieder Lust auf mich hat? oder schreiben Frauen soetwas auch einfach mal in die Friendzone? also dass sie jemanden vermissen? würde mich über Tipps freuen, vllt hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht... Vielen Dank!
  3. Es ist ein sehr komplexes Thema. Ich bin 23, sie 21. Ich hatte noch nie eine Freundin, weil ich erst mit 21 Jahren angefangen habe, aktiv etwas dafür zu tun. Dates, Küsse etc. hatte ich schon einige. Nun zum Problem mit dieser Frau. Wir haben uns über ein Internetforum getroffen, wir wurden quasi Freunde. Weil beide von uns nicht mit der ABSICHT da waren, jemanden zu finden, mit dem man etwas mehr machen könnte. Aber wir haben eben viel geschrieben und haben beide gemerkt wie ähnlich wir doch denken, wie ähnlich unser Humor ist und dann habe ich eben vorgeschlagen doch über WA zu schreiben. Bilder haben wir davor auch ausgetauscht. Das Problem hat eigentlich 2 Kernpunkte: 1.) Sie war in den letzten 2 Monaten sehr beschäftigt, weil sie Abschlussprüfungen geschrieben hat und außerdem nicht bei mir im Ort gewohnt hat, sondern eben noch an ihrer Universität 500 km entfernt. 2.) Sie hat mir ganz am Anfang erzählt, dass sie "verletzt wurde" von einem Mann vor einem halben Jahr und deshalb vorsichtig ist etc. Trotzdem habe ich es geschafft irgendwann mal ein Date vorzuschlagen und wir hatten beide einen tollen Tag. Die erste Frage die ich mir danach gestellt habe war jedoch "Hat sie es überhaupt als Date gesehen" ? Normalerweise versuche ich beim ersten oder zweiten Date schon körperlich zu werden, zu küssen oder mehr. In diesem Fall habe ich es garnicht versucht! Ich fand sie natürlich attraktiv und war angezogen, aber sie hat keinerlei Anspielungen auf körperliche Zuneigung gemacht, mir nicht lange in die Augen geschaut, irgendwelche zweideutigen Sachen gesagt und ich dachte mir "Langsam. Sie ist "vorsichtig"" außerdem gab es nicht so viele Möglichkeiten, weil wir nur etwas Essen und später in einer großen Menschenmenge spazieren waren. Keine Zweisamkeit o.ä. Nach dem Date meinten wir eben nur es war "sehr angenehm" aber bis zum zweiten wird es wohl wieder dauern weil sie jetzt erstmal mit ihren Eltern für 3 Wochen nach Spanien fliegt und ich auch beschäftigt bin... Ich WEIß dass das alles sehr schlecht läuft. Ich schreibe viel zu viel mit ihr und wir machen viel zu wenig. Ich kann sie aber auch überhaupt nicht durchschauen. Bin ich wirklich nur ein "chat" Freund für sie? Sollte es bei ihr nicht klick machen wenn ich ein zweites Treffen möchte, nur ich und sie? Oder muss ich Körperkontakt wirklich beim nächsten Mal erzwingen ?! Mir fehlt wirklich so ein grundlegender Plan wie ich mich als nächstes Verhalten soll. Ich versuche schon sehr sehr wenig mit ihr zu schreiben (wir haben für den ersten Monat wirklich TÄGLICH geschrieben, jetzt haben wir auch mal 3-6 Tage Pause) aber ich will sie ja gleichzeitig irgendwann mal klar machen.... Danke
  4. 1. 36 2. 28 3. Affäre 4. Sie ist frei, ich lebe derzeit in einer offenen Beziehung 5. 3 wochen 6. gut, zweimal 7: Hallo Leute, ich befinde mich derzeit für längere Zeit im Ausland und habe von meiner langjährugen Freundin in D auch das okay mich hier auszutoben, auch weil bei uns hier ncith alles rund läuft nach einigen Jahren. Ich habe mich hier im Ausland mit meiner Nahcbarin angefreundet und am anfang (ca 3-4 Wochen her) konnten wir beide gar nicht genug kriegen von 'Dates'. Es waren tiefgreifende Gespräche, die attarction war hoch und irgendwie schien alles perfekt. Es waren einfach unglaublich schöne Dates an den alles gepasst hat. Irgendwnan habe ich dann bei ihr übernachtet und da ist mir dann der erste Schnitzer passiert. Beim Sex hat sie gemerkt, dass ich anfangs nicht bei der Sache war...ich habe ihr nach dem Sex (der dann gut war) gesagt, dass alles was hier passiert zeitlich limitert ist ->verkackt. Sie bat mich nur die Zeit zu geniessen und das Thema in 2 Monaten nochmal anzusprechen. Die ganze Sache lief dann weiter und einige Tage später habe ich wieder bei ihr geschlafen, und es war auch wieder gut. Ich habe mich glaube ich an diesem zweiten Date auch ein wenig verliebt und ihr dies blöderwesie gezeigt indem ich dann needy wurde, und die dates die ansonsten einfach passiert sind, versucht habe zu planen -> kam nciht gut an denke ich.....Beim letzten Date haben wir dann zwar auch noch sehr wild im Treppenhaus geknutscht, was auch von ihrer Seite ausging, sie sagte dann aber dass sie sehr müde ist und schlafen möchte...Sie hat sich dann am nächsten Tag entschuldigt dafür, dennoch geht die ganze Sache langsam bergab, wir treffen uns zwar noch, aber selten und wir gehen dann gerennt nach hause...möglicherweise friendzone....aber die Stimmung ist merkwürdig... Wenn ich mich eine zeitlang nciht melde dann meldet sie sich bei mir...sie fragt mich zwar ncith nach einem date aber schiebt dann irgend ne Ausrede vor, weil sie irgendwas wissen will...(Dabei ist das was sie wissen will so blöd, dass mir klar ist, dass dies ne Ausrede ist). Wenn ich sie dann nach nem date 'frage' ist sie jedoch beschäftigt.... Leider ziehe ich demnächst aus, aber von ihr kam zum Beispiel auch in den verganegnen Tagen mal gemeinsam auf einen Roadtrip zu gehen (was dann ja auch bedeutet dass wir gemeinsam im Hotel landen). Auf der anderen Seite erklärt Sie mir aber auch auf einmal salsa kurse machen zu wollen, damit sie neue Leute kennenlernt -> Shittest? soll sie doch in den salsa kurs gehen... Sie weiss von meiner Situation nichts und ich bin an einem Punkt an dem ich mir überlegen würde, ob ich weiter an ihr dran bleiben soll (was dann bedeuten würde dass ich meine Beziehung in D beende) und würde von euch gerne wissen, was ihr davon haltetl und wie ihr generell vorgehen würdet? Sollte ich mit ihr reden und ihr zum beispiel erklären, warum ich nicht bei der sache war? soll ich sie einfach ignorieren und vergessen? Ich würde ihr gerne noch ein Geschenk geben, bevor ich ausziehe...(ich zieh nur vier strassen weiter)...sollte man soetwas emotional beladen? indem man etwas persönliches macht? ich mag rationale Geschenke nicht sonderlich.. Ich würde mich über Meinungen freuen...Tipps und so zeug... Ikarus.
  5. 1. 26 2. 24 3. unzählige Treffen, aber keine richtigen "Dates" 4. Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; Händchen halten u.s.w.) 5. Folgende Situation: Wir kennen uns mittlerweile seit einem Jahr und seit 3 Monaten habe ich jedoch mehr Gefühle für sie. Sie ist jedoch in einer unglücklichen Beziehung mit einem Kollegen von mir und hat mir vor Kurzem erzählt, dass sie eigentlich Schluss machen will und keine Gefühle mehr für ihn hat, sie sich jedoch aufgrund der Wohnungssituation auf eine offene Beziehung geeignet haben. Wir haben fast jeden Tag regelmäßig Kontakt (geht hauptsächlich von ihr aus) und haben einige Kurse in der Uni zusammen. Nun zu mir: Wir verstehen uns sehr gut und können über alles reden jedoch bin ich nie eskaliert, da sie mit meinem Kollegen zusammen ist (jetzt offene Beziehung ) Momentan bin ich sehr fokussiert auf sie und wirke teilweise needy. Auch durch den Fakt, dass sie in einer offenen Beziehung ist. Ich achte z.B. sehr darauf, ob sie mit anderen Männern auch so viele Berührungen hat bzw. so lange in die Augen schaut bzw. flirtet (Was meiner Meinung nach der Fall ist). Ich weiß, dass es nicht gesund ist, aber kann es teilweise nicht sein lassen. Dadurch, dass wir uns auch fast jeden Tag sehen bin ich momentan sehr verzweifelt und weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll. Ich würde gerne wissen, ob sie auch mehr empfindet bzw. hab ich teilweise das Gefühl sie sieht mich nur als engen Freund teilweise aber nicht. 6. Wie soll ich weiter vorgehen? Soll ich ihr etwas sagen oder es sein lassen?
  6. Hi, ich war bis jetzt nur stiller Leser und hatte vor kurzem eine Idee. Was haltet ihr davon das Friendzone Spiel einfach umzudrehen? Also unabhängig davon, in welcher Phase man sich mit einer Frau befindet, einfach zu sagen dass man zur Zeit kein Interesse an Frauen hat (was weiß ich, Beziehung verarbeiten, mit sich selbst beschäftigt...) und nur Lust auf eine Freundschaft hat. Nach meinem Wissen in der Psychologie, sollte das doch Verlangen auslösen. Oder ist man dann vielleicht direkt unrelevant für eine Frau? Übere eure Meinungen und Erfahrungen würde ich mich sehr freuen. Beste Grüße Julian
  7. Hi! Ich suche nach Meinungen und Erfahrungen von Männern. Einmal bei den Ladies in der Friendzone gelandet, wird es extrem schwer wieder raus zu kommen. Nun meine Frage: Ist das bei den meisten Männern gleich wie bei den Frauen? Oder könnt ihr einfacher switchen und eine Freundlin plötzlich sexy finden oder war das schon immer da? Kann man und wenn ja wie, Sexualität nach jahrelanger Freundschaft starten und wie geht man da als Frau am besten vor? Was geht bei euch Männer vor, welche Fallen lauern da? Was kann Frau tun, um das zu unterstützen und "frecher" zu werden? Nach jahrelanger Freundschaft ist der Start in dieses Thema bestimmt etwas anders, da der Druck ev. höher ist und man gleichzeitig die Gefahr in Kauf nimmt, die Freundschaft zu verlieren. Bei einer langen Freundschaft ist Mann bestimmt auch vorsichtiger beim Eskalieren? Was kann man tun, um das Thema Sex so normal wie möglich zu integrieren? Freu mich auf Inputs! PS: Hoffes es ist richtig hier, sonst gerne verschieben
  8. Hallo alle miteinander, ich komm mal schnell zur sache. Ich (19) hatte in meiner Ausbildung im ersten Lehrjahr eine HB8-9 (19). Sie war seit 3 Jahren in einer Beziehung, ich hatte seit nem halben Jahr was mit einer aus der Klasse am laufen. Vor ca. 2-3 Monaten haben wir angefangen einfach so miteinander zu schreiben, ganz normal halt. Ich habe damals mit ihr über meine Probleme mit meiner damaligen Perle geredet, weil sie sie auch kennt. Mitte August war es dann bei mir vorbei mit der, am selben Tag war es aus mit ihrem Freund. Ich war für sie da (über WhatsApp da ich im Urlaub war). Seitdem haben wir weiter geschrieben und irgendwann meinte Sie dass Sie gekündigt habe, und deshalb nicht mehr bei mir in der Klasse sei. Und bot mir dann an dass wir mal was machen. Zur info sie lebt 80km entfernt von mir. Hat mir dann ein zwei mal die chance gegeben was zu machen, da konnte ich aber aus Zeitgründen nicht. Letztens waren wir mit 2 Kumpels von mir und einer freundin von ihr im Club, war nicht schlecht, aber hätte besser laufen können. Seitdem schreibt sie bisschen seltener. Gestern schrieb sie mir wo es um meine Ex ging „du findest schon eine bessere“ und gleich danach „gestern hat mich im Club end der Hübsche junge angesprochen aber er war so groß wie ich😭“ hab nur gelacht. Würdet ihr das als Friendzone oder eher als Shit Test sehen?
  9. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau : 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ? Ich habe sie vor längerer Zeit kennengelernt. Wir haben uns gut verstanden, sie hat mir eindeutige Zeichen gegeben, ich habe mein Glück versucht, sie hat komplett abgeblockt. Wir hatten eine coole Zeit, aber es hat sich die ganze Zeit wiederholt (Sie gibt mir Zeichen, ich versuche KC etc., sie blockt ab). Ich habe dann irgendwann erfahren, dass sie früher vergewaltigt wurde und habe mit ihr darüber gesprochen. Sie meinte, sie empfindet absolut nichts für Männer und hat 0 % Sexdrive. Hat mich irgendwie verwirrt, weil es ja super offensichtliche Flirtzeichen von ihr waren. Wobei es sehr ungewöhnlich offensichtlich war. Habe das bisher noch nie so erlebt. Ich habe mir also gesagt "Ok, dann ist es eben nur ein Kumpel". Irgendwie hat es sich aber über Monate mit ihr immer so entwickelt, dass wir so viel zusammen gemacht haben und uns täglich gesehen haben etc. Sie war irgendwie auch super eifersüchtig wenn ich ihr erzählt habe, dass ich mich mit anderen Mädchen treffe und diese auch richtig date. Insgesamt war die Zeit mit ihr super schön. Leider ist sie auch sehr attraktiv, was das ganze "Wir sind nur Kumpels" schwierig macht. Irgendwann gab es dann Streit. Wir waren betrunken, sie hat wieder geflirtet, ich habs probiert, sie hat abgeblockt. Ich glaube, sie merkt nicht, dass sie flirtet. Kam ihr wahrscheinlich so vor, als hätte ich sie betrunken machen wollen oder sowas. Sie meinte, sie will mich nicht mehr sehen etc. Seit dem hab ich mich von ihr distanziert. Ich date jetzt wieder häufiger andere Mädchen, aber ich vermisse sie trotzdem extrem. Glaubt ihr soetwas kann freundschaftlich irgendwie funktionieren?
  10. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben k. A. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") s. Text 5. Beschreibung des Problems Hey zusammen, ich heiße Rafael bin 24 und war hier bislang stiller Mitleser. Jedenfalls dachte ich mir, ich wende mich in meinem ersten Beitrag hier, direkt mit einer konkreten Situation, die mich betrifft an euch, und wäre für eure Ratschläge / Sichtweise dankbar. Und zwar bin ich derzeit Praktikant und hatte mehr oder weniger regen Kontakt mit einer Praktikantin aus einer anderen Abteilung. Ich habe Sie vor etwas mehr als einem Monat im Rahmen eines Abteilungsmeetings kennengelernt. Wir waren mittags einige Male essen mit Kollegen aus der Abteilung. Jedenfalls hatte Sie mich immer wieder angeschrieben via Skype for Business wg. Essen oder iwelchen Praktikumsthemen. Sie hat mir ziemlich oft während der Arbeit via Skype geschrieben und gefragt was ich so mache, Späße gemacht usw. also war jetzt keine sachliche Unterhaltung auf Arbeitsebene. Ich war anfangs eher distanziert, dann mit der Zeit cocky, zweideutig und habe sie geneckt. Allerdings ist sie als Person generell ziemlich offen, also geht auf Leute direkt zu, z. B. andere Praktikanten und wohnt in einer reinen Männer WG. Daher war mein Eindruck, dass ihr Umgang mit mir, weniger mit mir als generell mit ihr als Person zutun hat und dementsprechend nicht damit zusammenhängt, dass Sie tiefergehendes Interesse an mir hat. Sie versucht halt im Praktikum neue Leute kennenzulernen und hat offenbar mit vielen Männern Kontakt bzw. allgemein viele männliche Freunde. Was mich aber etw. verwundert ist, dass Sie mich wie gesagt einfach so häufig anschreibt während der Arbeit (Langeweile?), mich mittags häufig fragt ob ich mit ihrer Abteilung mitkomme in die Kantine. Vor 2 Wochen hat sie gefragt, ob ich mit ihr und der Abteilung zum Weinfest gehe. Aber mir fällt es aufgrund der Schilderung oben und der Umstände schwer zu differenzieren, zwischen offener Umfang mit mir als Praktikollegen / rein freundschaftlich, oder versucht sie mir Interesse an mehr zu signalisieren. Ich war halt eher passiv bzw. bin generell Leuten, die ich nicht kenne wenig aufgeschlossen (arbeite ich dran). Da wir sozusagen Arbeitskollegen sind bin ich zudem nochmals extra vorsichtig, was zu eindeutige Bekundungen / Eskalation anbelangt. Wenn wir uns unterhalten lachen wir viel, bisschen Körperkontakt aber mehr nicht. Also nichts was nicht auch Freunde machen. Diesen Monat habe ich frei und fange nächsten Monat in einer anderen Abteilung (gleiches Unternehmen und Standort) an. Bei unserer Verabschiedung haben wir kurz gescherzt, umarmt und sie meinte ich soll mich melden wenn ich wieder bei der Arbeit bin. Vor paar Tagen hat sie mich dann bei WhatsApp angeschrieben. Hab ihr dann einige Stunden später geantwortet, nachdem sie gefragt hat wieso ich ihr nicht antworte. Paar Sätze geschrieben, gefragt wie es auf der Arbeit läuft. Daraufhin schickt sie mir eine Sprachnachricht. Hab nicht wirklich darauf geantwortet. Gestern hab ich sie dann was gefragt aber ignoriert sie bislang. Sorry für den langen Text 😄
  11. Hallo zusammen ich habe ein ernstes Problem. Ich habe mich in ein Mädchen verliebt welches mit mir seit 2013 bis 2017 (nur) befreundet war. Seit heute also inzwischen 2 Jahren haben wir kein Kontakt mehr. Sobald ich weiß ist sie in einer Beziehung. Besteht die Möglichkeit sie erneut kennen zu lernen mit meinem neuen ich, mit neuen ich meine ich alles was ich dazu gelernt habe um ein Verführer zu werden. Noch damals hatte ich keinen Schimmer wie ich mit Frauen handeln sollte. Besteht die Chance einfach so zu tun als wäre nix oder muss ich sie schrittweise zu wieder in mein neues ich gewöhnen.. ich bitte um Ratschläge. 🙂
  12. Hallo, ich befinde mich derzeit in einer sehr schwierigen, vielleicht sogar ganz (??) ausweglosen Situation. Doch ich möchte noch nicht aufgeben, ich glaube es ist noch möglich das Ruder noch umzureißen obwohl davor bereits viel schief gelaufen ist. Ich bin 35, sie 30, wir hatten bereits 7 Dates, es kam nur zu leichten unbeabsichtigten Berührungen. Aber der Reihe nach: Ich habe diese Frau über Tinder kennen gelernt, sie ist von der Art her sehr distanziert, hat offensichtlich ein Problem mit Berührungen und mit dem eigenen Aussehen, sie mag es nicht Fotos von sich zu machen, auf Tinder hatte sie keine wirklichen Fotos von sich, nur Umrisse. Ihre letzte Beziehung ist fast 2 Jahre her, sie war mit ihm 5 Jahre zusammen, vor der Beziehung aber 2 Jahre mit ihm befreundet. (das wird noch wichtig) Beim ersten Date war sie sehr aufgeregt und aufgedreht, hat immer wegen jeden Pieps gelacht und konnte mir nicht richtig in die Augen sehen. Beim zweiten Date war sie weniger aufgeregt, aber sie konnte mir immer noch nicht richtig in die Augen sehen, grinste, spielte mit den Haaren und machte mir Komplimente. Drittes Date ähnlich, und wir lachten jedes mal viel. Viertes Date war durchwachsen, ich wusste ich muss endlich mal versuchen mich körperlich anzunähern trotz ihrer Distanz und Probleme. Ich habe versucht ihre Hand zu halten, aber sie hat leider total abgeblockt. Sie meinte das geht ihr zu schnell, und sie braucht mehr Zeit. Es gab leider eine unangenehme Diskussion über Gefühle und Beziehungen etc, sie meinte sie findet es ok wenn man erstmal befreundet ist, sich so kennen lernt und daraus dann mehr wird, das ist so wie sie sich das vorstellt. Fünftes Date war wieder sehr schön, es gab natürlich bei jedem Date Umarmungen am Anfang und Ende und als Bonus habe ich sie beim Abschied hier, hochgehoben, um ihr so körperlich näher zu kommen, sie hat es zugelassen und sich dabei amüsiert. Sechstes Date, wir waren auf einem Volksfest und haben dort getanzt, eine andere junge Frau suchte stark Blickkontakt zu mir, das ist meiner Begleitung nicht entgangen, sie kam zu mir, legte ihre Hand auf meine Schulter (zum ersten mal eine Berührung die von ihr ausging und vor den Augen der anderen Frau) und sagte: da steht offenbar jemand auf dich. Bis hierhin, ja ich hätte vielleicht aktiver sein sollen aber nach der Geschichte am 4. Date habe ich mich nimmer getraut sie zu bedrängen. Dann geschah leider eine Katastrophe die ich mir leider nicht verzeihen kann, ich wollte ihr über WhatsApp ein Kompliment machen, sie hat es leider missverstanden, ich kam in Erklärungsnot und habe unüberlegt die Nachricht raus gehauen, inhaltlich ungefähr so: "Dass ich starke Gefühle für sie habe die über Freundschaft hinaus gehen und wenn sie glaubt dass aus uns nie mehr wird als Freunde, dann sollten wir uns besser nicht mehr treffen" Sie wusste nicht was sie darauf antworten soll, sie sagte, sie weiß es nicht, sie muss sich das überlegen etc. Was danach geschah, waren 3 Wochen des Bangens, sie hat Treffen abgesagt, ihnen ausgewichen. Ich habe ein gedrängt weil ich ungeduldig wurde, stellenweise leider auch sehr stark gedrängt. Dann habe ich ein paar Tage Pause gemacht, sich dann wieder gemeldet und ungezwungen geschrieben, sie meinte, wieso gleich Beziehung? Man kann doch erst befreundet sein und einfach kommunizieren etc. Ich sagte ja ok, und dann haben wir doch ein Treffen angesetzt. Im Vorfeld schickte sie mir eine Nachricht, dass es für sie momentan eher Freundschaft ist und sie nicht für mehr bereit ist. Im Vorfeld während der Treffen gab es gelegentlich die Diskussion, andere Menschen zu treffen, sie fand es generell ok wenn ich andere Frauen treffe, nur um mit ihnen "zu reden und spazieren zu gehen, einen Kaffee trinken vielleicht" aber mehr nicht, sie sagte, wenn ich mit diesen Frauen Sex haben würde, würde sie sich nicht mehr mit mir treffen. Auch während der 3 Woche Pause, hat sie mir geschrieben, ich soll ruhig andere Frauen treffen "nur zum quatschen" was ich auch getan habe. Und als sie mich vor dem 7. Treffen in die Friendzone verfrachtet hat, sah ich keinen Grund darin nicht von anderen Frauen beim Treffen zu erzählen. Beim 7. Treffen habe ich von ein paar Dates erzählt, sie wollte ihre Fotos sehen, hab ich ihr gezeigt. Wir unterhielten uns über Dates, offensichtlich hatte sie auch das ein oder andere Date während der Pause über Tinder. Aber davon hat sie weniger erzählt. Dann meinte sie, dass wir nicht zusammen passen und ich soll mir eine andere Frau suchen. Sie räumte ein dass da etwas zwischen uns gewesen ist, sie konnte aber nicht genau sagen wann es weg gegangen ist. Aber sie würde sich freuen wenn wir weiter im Kontakt bleiben würden und uns als Freunde treffen. Und da bin ich jetzt, doch wie komme ich da wieder raus? Ich muss sagen, ich bin kein wirklicher Kumpeltyp, war ich nie, das ist für mich etwas neues. Unsere Treffen waren auch weit davon entfernt in das übliche Kumpel Schema zu passen, wir haben geflirtet, Komplimente gemacht und viel gelacht. Unsere Diskussionen waren nur sehr oberflächlich, sie erzählte mir nie über ihre Sorgen etc, ich habe auch nie nachgefragt, ich habe ihr auch bei nichts geholfen. Bezahlt habe ich meistens, aber das waren Kleinstbeträge, mal nen Kaffee oder Kino. Größtenteils unternahmen wir eher etwas kostenloses, wie spazieren gehen oder Tischtennis spielen etc, Fahrrad fahren. Ich glaube durchaus dass es da immer noch eine Anziehung gibt ihrerseits, aber ich habe sie stark bedrängt, was unter emotionale Erpressung fällt, eben Gefühle von ihr gefordert für die sie noch nicht soweit war. Macht es nun Sinn, ein paar Treffen als Freund mitzumachen, um wieder diese unbeschwerte und ungezwungene Situation zu erzeugen, um den Druck von ihr wieder zu nehmen? Und wie sieht es mit anderen Frauen aus? Die Katze ist aus dem Sack, ich habe andere getroffen, ihr also glaubhaft vermitteln dass da nichts gelaufen ist (hat es auch nicht) und ich mich nicht parallel mit anderen Treffe? Danke für jegliche Ratschläge, ich möchte noch für die Frau kämpfen und nicht aufgeben, allerdings kann ich die Freundesschiene nicht ewig fahren.
  13. 1. Mein Alter 27 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 10+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Ich komme mir immer mehr vor, als wäre ich in der Friendzone. Normalerweise bin ich aber überhaupt nicht der Typ, der in der Friendzone landet, dementsprechend würde ich gerne die Ursachen dafür heraus finden und woran das liegen könnte. Wir daten uns jetzt seit einigen Wochen. Kennen gelernt über eine Dating App, schnell zu Whatsapp, bisschen Comfort Game und dann am selben Abend noch gedatet. Gute Gespräche, Heavy Makeout im Park und danach wollten wir uns natürlich wieder sehen. Da wir beide von Anfang an klar gesagt haben, dass wir keine Lust auf reine Bettgeschichten mehr haben, haben wir uns dazu entschlossen, das Ganze "langsam" angehen zu lassen. Es vergingen viele Dates, wir hatten Sex und haben viele Päärchenaktivitäten unternommen. Sie ist super nett, fürsorglich, lustig und sexy. Sie hat allerdings aktuell sehr viel psychischen und physischen Stress. Auf der Arbeit läufts nicht so, das Klima ist scheiße und sie hat keinen Bock mehr dort zu arbeiten. Gesundheitlich gehts ihr miserabel, weil sie quasi täglich Magenkrämpfe und Bauchschmerzen hat. Sie kann nicht richtig essen und hat in den letzten Wochen viel abgenommen. Kein Arzt konnte ihr bisher helfen und sie versucht jetzt weiter das Problem in den Griff zu bekommen. Darunter leidet dann natürlich auch das Sexleben, was ich sogar verstehen kann. Ich rede ihr was die Probleme geht natürlich so gut es geht zu und habe ihr auch meine Hilfe angeboten, zumindest was den Jobwechsel angeht. Habe ihr gesagt, dass das mit ihrem Bauch wieder vergeht, das aktuell nur eine Momentaufnahme und eine Phase in ihrem Leben ist, an die sie später mal zurück denken wird und die sie noch viel stärker macht, wenn sie diese jetzt stark durchsteht. Ich hab sie desöfteren mal in ihrer Pause in ihrem Friseursalon besucht, weil der quasi direkt Gegenüber ist und ich oft Homeoffice mache. Ich sage ihr dann immer, dass sie bis heute Abend ihre Wasserflasche leer machen und mir ein Bild schicken soll, weil sie nicht genug trinkt. Bei jedem Treffen tauschen wir "wilde" Küsse aus und berühren uns. Sie ruft mich öfter mal an, weil sie meine Stimme hören will und Whatsapp Gespräche werden zu 80% von ihr initiert. Wir halten in der öffentlichkeit Händchen und küssen uns. Nunja, was mich denken lässt, dass ich zu sehr Beta bin sind Dinge, die sie zu mir sagt. "Hab dich lieb" oder "Ich bin so froh, dass du für mich da bist". Dazu sehr selten Sex. Von 10 Treffen vielleicht bei 1-2 Sex. Dazu muss ich aber auch sagen, dass diese Treffen meistens in der Öffentlichkeit stattfinden und wir nie viel Zeit haben. Dazu wohnt sie noch bei ihren Eltern. Im Prinzip stört mich das mit dem wenigen Sex nicht, weil ich jetzt schon genug Frauen hatte, mit denen ich sehr viel Sex hatte, mit denen aber auf anderen Ebenen eher nicht so viel zusammen ging. Ich verstehe mich mit ihr vor allem auf der menschlichen Ebene sehr gut, auch wenn immer auch eine sexuelle Spannung zwischen uns herrscht wenn wir uns treffen. Ich kenne das so aber bisher nicht. Es ist neu für mich, dass es in diesem Fall umgekehrt ist und ich mich mit der Frau erstmal menschlich gut verstehe und das sexuelle hinten anstelle. Neu heißt wie wir alle wissen aber nicht immer auch gut und meistens bedeutet so etwas ja, dass nicht genug Attraction vorhanden ist und sie mich früher oder später nur noch als Guten Freund ansehen wird. Sehe ich das soweit richtig? Ich hätte gerne mal eine Einschätzung zu der ganzen Situation. Ist dieses gut zureden und ihr Hilfe anbieten schon too much ("Du bist nicht ihr Therapeut")? Was sollte ich da stattdessen tun? Ist es normal, dass sie aktuell aufgrund ihrer psychischen und physischen Probleme einen geringeren Sexdrive hat? Wie vermeide ich es, dass sie mich irgendwann vielleicht nur noch als guten Freund ansieht und sexuelle Attraction verliert? Ist vielleicht soweit alles cool und ich mache mir zu viele Gedanken und das Ganze findet nur in meinem Kopf statt? Bin leider aktuell etwas verunsichert, weil ich in so einer Situation noch nicht war. Freue mich über Einschätzungen und Tipps!
  14. Seid gegrüßt, ich ( m. 20) habe mich erst heute in dieser Seite angemeldet, weil mich eine folgende Nachricht von einem Mädel (18) ein bisschen zur Weißglut getrieben hat und ich Tipps und Ratschläge brauche. Hintergrundwissen: Ich arbeite seit einem Monat in einer Filiale und dieses Mädel ist meine Mitarbeiterin. Wir haben uns gut verstanden und irgendwann gingen wir spontan mit anderen Kumpels zu einem Fest feiern und saufen. Haben uns gut amüsiert und sie kam mir dabei sehr nahe (Umarmungen, Händchen halten und loslassen wollte sie auch nicht). Aber später hatte sie mir erzählt, dass sie mir so nahe kam, weil sie von niemanden angemacht werden wollte (angeblich)...😅 . Hört sich schon mal scheiße an aber es geht weiter... Leider habe ich durch diese lustige Nacht mein Interesse zu ihr entwickelt... Seitdem haben wir angefangen uns fast täglich anzuschreiben (aber 2-10 Nachrichten am Tag) Irgendwann haben wir uns nur beide auf eine Sauferei verabredet (weil sie Zeit hatte und mit mir über was persönliches reden wollte) und ich wollte sie von der Spätschicht abholen. Wir gingen dann Mitternachts zu einem öffentlichen Park und setzten und auf einer Tischtennisplatte. Ich holte mein Likör raus und haben dann angefangen zu saufen und über Gott und die Welt zu reden. Sie hatte dann mehr getrunken als ich, weil sie wollte, dass ich im nüchternen Zustand sie beschütze...falls was schlimmes passiert... Und jetzt wird es etwas interessant...ich habe bemerkt, dass sie mir immer näher kam, sich ihren Kopf an mir anlehnte sich komisch hin lag (Tischtennisplatte). Aber ich habe mich da nicht so richtig getraut zu reagieren...bin eher zu schüchtern und zu ruhig bei solchen schwierigen Situationen😅... Und als ich mich mal auf die Tischtennisplatte hin lag, schaute sie mich an (redeten weiter) und sie kam mir dabei immer näher und sie machte jetzt immer mehr verbale Andeutungen... Ich war aber immer noch völlig verunsichert, ob ich sie da schon küssen sollte und habe mit ihr weiter geredet...und als sie dann so fragte, ob ich mir Gedanken mache über diese jetzige Situation mit ihr...habe ich ihr gesagt, dass ich seit dieser einen Feier ein größeres Interesse zu ihr habe...und sie dann so: "Ich habe ebenfalls bei dir Interesse und zwar seitdem ich dich das 1. Mal gesehen habe." ...Und ab da war ich mir absolut sicher, dass ich sie küssen musste. Wir haben uns also geküsst und angefasst aber hatten kein Sex (wäre auch auf der Tischtennisplatte ein bisschen...naja...😅). Zwischen dem Knutschen haben wir uns aber immer über das unterhalten, was sie mir eigentlich erzählen wollte: Sie hat einen Freund, der ein Tag zu vor aus einem lächerlichen Grund betrogen hat und sie das noch nicht realisieren konnte..ich habe das kommentiert...dann haben wir weiter rum gemacht und irgendwann haben wir uns einfach hingelegt und weiter geredet über ihre Situation. Sie hatte mir dann gesagt, dass sie "eigentlich" nur mit mir darüber reden wollte (also ohne knutschen und anfassen😉) aber sie gleichzeitig sagte, dass sie Interesse an mir hat. Sie müsse aber mit dieser Situation noch fertig werden..Denn sie flog dann 2 Tage nach dieser Nacht im Abiurlaub (für 8 Tage und sie ist da jetzt immer noch). Sie hat mir glaube ich auch gesagt, ob es mit uns was wird (also was eine Beziehung angeht) sei nur "wahrscheinlich"...also ganz schön fragwürdig alles... Dann haben wir wieder gekuschelt, geknuscht, geredet und so weiter...als es dann 8 Uhr war, hat sie mich dann mit ihrem Auto nach Hause gebracht und haben uns dann zwei Abschiedsküsse gegeben... Am selben Tage haben wir uns nochmal als Mitarbeiter in der Filiale getroffen. Sie hatte mir gesagt, dass sie heute nachts ihren Flieger (wegen Abireise) rechtzeitig schaffen wollte und wir uns deswegen heute alle schnell arbeiten sollten... Und ab da habe ich es irgendwie verkackt... Nachdem Feierabend war, dachte ich wir könnten uns mit ein bisschen rumgeknutsche verabschieden aber Fehlanzeige😐. Sie hatte sich übelst beeilt wegen Flieger und sich nicht einmal verabschiedet. Kingt zwar bisschen lächerlich und egoistisch von mir aber ich habe mich da so respektlos behandelt gefühlt..obwohl wir noch vor 12 h rum gemacht haben... Ich habe es mir nicht anmerken lassen und dachte mir:" Nun gut. Ich werde sie dann im Abiurlaub nicht anschreiben und wenn sie zurück kommt, können wir dann was machen und uns vielleicht näher kommen. " Dann habe ich es eventuell nochmals verkackt... Ich bin bei solchen abenteuerlichen Situationen (zu mal ich das mit ihr echt schön fand) sehr sehr ungeduldig und habe sie ein Tag nach ihrem Flug sie trotzdem angeschrieben...(ich glaube das war ein echt beschissener Fehler). Wir haben uns dann tagtäglich angeschrieben (alles war gut..keine Komplikationen..eher haben wir Späße über unsere Arbeit gemacht und haben uns gegenseitig ein bisschen geärgert aber wir haben auch nur so 5-15 Nachrichten täglich über den Tag verteilt geschrieben) Und jetzt kommen wir zur meiner jetzigen/heutigen Situation: Ich habe sie dann bezüglich der Arbeit ein bisschen geärgert (also das sie Fehler in der Arbeit macht). Dann meinte sie aus Spaß, dass sie nur Fehler macht, weil es ihr dort sooo heiß sei. Dann habe ich geschrieben:" Bestimmt😉 . Nicht, dass du mir bei der "Wärme" noch umfällst und ich versorgen muss😂😋" Dann hat sie mir geschrieben:" Könnte tatsächlich sein😂" Und dann ca. 5 Minuten später:" Aber du würdest mich ja sofort versorgen deswegen bist du für mich so ein guter Kumpel😋" Diese Nachricht hat mich dann zur Weißglut gebracht, weil ich mir ziemlich bin, dass ich gerade gefriendzoned wurde 😐... Ich habe nach ihrer Nachricht nicht mehr angeschrieben aber ich wüsste nicht, was ich darauf antworten sollte...weil eigentlich will ich, dass aus uns beiden mehr wird (Beziehung)... Zwar ist da noch keine Liebe aber das Interesse von meiner Seite ist groß. Eigentlich sollte sie auch zu mir Interesse haben aber nach ihrer Nachricht ist das jetzt echt fragwürdig. Jetzt stellen sich mir die Fragen: Wo habe ich was falsch gemacht (laut eurer Ansicht) und was könnte ich in der Zukunft besser machen? Kann ich das jetzt irgendwie so retten, dass sie mich eher nicht als "guten Kumpel" wahrnimmt, sondern dass aus uns irgendwann mehr wird, obwohl sie wahrscheinlich diesen Freund noch hat und gerade erstmal ihren Abiurlaub genießt? Wüsstet ihr was ich ihr da zurückschreiben sollte? Bin da echt verzweifelt... Habt ihr ansonsten noch andere Tipps, die mich weiterbringen? Wenn ihr das von mir gelesen habt und mir auch eine Antwort, wäre ich euch echt dankbar! MFG
  15. 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: ca 3 4. Etappe der Verführung: KC / Rummachen 5. Beschreibung des Problems: Beim Kennenlernen war sie Single & ist zum Ex zurück. Kennen uns von der Arbeit. Anfang Mai hat sie mich angeschrieben. Haben uns dann recht schnell zum Shishan getroffen. Habe dies aber gar nicht als Date wahrgenommen, war aber ganz nett. Sie hat mir erzählt dass ne Arbeitskollegin auf mich steht, daher dachte ich sie solle mich nur auschecken. Hat auch von anderen Typen erzählt (Shittest wohl - bestanden). 2 Wochen später zusammen feiern gewesen und Kc / rumgemacht. Danach einige mal „heimlich“ auf der Arbeit rumgemacht. Ich sehe sie dort aber nicht oft, weil andere Abteilungen etc. Dann war sie im Urlaub, angeblich mit der Familie, aber war mit ihrem Ex und kam wieder mit diesem zusammen. Ihr Interesse war bis dahin (also knapp 3 Wochen sehr groß & die Vorschläge zum Treffen & Anschreiben bei whatsapp gingen nahezu immer von ihr aus). War ich nur der Rebound Guy? Danach hat sie 2 Date Vorschläge von mir abgelehnt, ich den Kontakt runtergefahren (FO). Ende Juni / Anfang Juli hat sie sich wieder öfter gemeldet. Anfang Juli war ich feiern & gefragt ob sie auch kommt. Sie kam mit ihrem Freund. Wir begrüßten uns per Kuss, während ihr Freund 2 Meter hinter uns an der Bar stand, aber nix mitbekam. Der Kuss ging von mir aus, sie erwiderte diesen sozusagen nur & sagte danach noch „ah mein freund steht davorne“. Später beim feiern stand sie neben mir an der Bar & rieb ihren arsch 5-6 mal an mich, den ich dann anfasste. Ihr Freund stand daneben und bekam wieder nix mit. Am nächsten Tag erzählte sie mir, dass sie einmal auf mich gefallen wäre weil sie so voll gewesen ist. Macht aber Keinen Sinn, weil sie dann 5-6x hintereinander auf mich gefallen wäre. Ich bejahte obwohl ich es besser wusste. Der KC wurde gar nicht mehr erwähnt. Jetzt am Montag fragte sie mich ob wir was unternehmen wollen. Ich schlug was vor & wir wollten Shishan bei mir. Sie bejahte, aber allerdings wollte sie dann doch lieber in die Stadt shoppen. War ok für mich, weil ich von der Arbeit eh so im Arsch war, dass Bewegung gut tat. Ich holte sie ab, Umarmung und wollte zum KC ansetzen & sie blockt „ey nein ich habe einen Freund.“ Habe damit leider nicht gerechnet und sagte nur sowas wie „ist doch egal“ & sie „sowas mache ich nicht.“ Aber beim feiern schon !? Ich weiß leider nicht ob und wie betrunken sie beim feiern war. Kam mir aber nicht so stark vor! Gerade dieses Arsch an mir reiben.. naja Wir fuhren in die Stadt shoppen & es war eher langweilig, hatte durch den Block auch schlechte Laune, aber ließ es mir nicht anmerken. Jetzt ist sie wieder mit ihrem Freund in Urlaub. Sie lud mich zu ihrer Geburtstagsfeier Ende Juli ein, aber ich zögerte. Ihr Freund + XX Leute werden ja auch da sein. Mein Plan: etwas anderes Unternehmen & nur kurz auf ein Bier vorbeischauen und dann wieder abhauen ? Fragen: Wie soll ich überhaupt weitermachen? Lohnt sich das überhaupt? Sonst noch irgendwelche Tipps von Erfahrenen? Texten minimalisiere ich & probiere sie in den nächsten wochen zum Cocktail trinken ( und danach zu mir zu holen). Geht das klar ? Ob sie wirklich ne treue Seele ist oder ob da noch was geht weiß ich echt nicht. Wäre sie Single würde sicher einiges gehen, aber so ist das langsam echt nervig. Beim texten ist sie mal flirty & mal kumpelmässig. Achja ihren Freund erwähnt sie sonst nie. Oder soll ich mich mehr in die Friendzone begeben, so dass es evtl Stress zwischen den beiden gibt wegen mir? Ziel: FC
  16. Hi Leute. Ich bin in der Friendzone gelandet und das mehr als zu recht. Die Gründe dafür waren vor allem Needyness, Zögern, unsicheres Kino, also . Dabei gab es wirklich eindeutige Zeichen von ihr aber ich war mit der Situation überfordert und es fehlte das richtige Mindset bzw. Setting. Es ging also nie über leichtes Kino hinaus. Nun sind wir an dem Punkt wo es heißt, dass sie wirklich gerne Zeit mit mir verbringt aber mehr ist da nicht. Jedoch habe ich mich in dieser Zeit nie wirklich mit der Friendzone abgefunden und es ihr zu verstehen gegeben. Ich will unbedingt versuchen da wieder raus zukommen. Aber wie gehe ich vor, welche Strategie wähle ich? Mir schwebt eher die Vorgehensweise wie sie von Monkey-boy beschrieben wurde. Sprich sie als gute Freundin zu betrachten und dem entsprechend zu behandeln usw.
  17. 1. Mein Alter: 31 2. Alter der Frau: 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 4. Etappe der Verführung: Absichtliche Berührungen / Kiss 5. Beschreibung des Problems Intro: Online kennen gelernt. Bisschen geschrieben. Habe nach ein paar Tagen ein Treffen vorgeschlagen. Termin vereinbart. Zunächst hat Sie abgesagt, das andere mal kam bei mir etwas dazwischen. Letztlich hat das Treffen dann erst ca. 2 Wochen nach dem ersten Kontakt stattgefunden. Allgemein muss man sagen, dass sich das Verabreden relativ schwer gestaltet. Es kommen ständig Antworten wie: "Joa, ich muss mal sehen." "Meine Woche ist schon relativ voll." "Kann ich nicht sagen, habe meinen Kalender nicht im Kopf." usw. …Dazu gleich mehr… 1. Date: Das Treffen lief ok. Haben einen weiten Spaziergang gemacht, den sie dann verlängert hat. Zitat: "Lass uns doch noch die zusätzliche Runde drehen und dann bei XY was trinken gehen." Mehr als eine Umarmung und: "Lass uns dann nochmal machen." ist aber nicht passiert. Dann ist der Kontakt fast komplett eingeschlafen. Sie war 1 Woche im Urlaub und ich hatte parallel was anderes am laufen. Wir haben sporadisch Belanglosigkeiten ausgetauscht. Antworten kamen teilweise erst 2-3 Tage später (von beiden Seiten). Habe mich darauf eingestellt, dass die Sache durch ist, aber dann einfach nach einem zweiten Treffen gefragt, da ich sie optisch schon attraktiv finde und ihre Art auch super ist. Antwort: „Muss mal gucken“ „Kann ich noch nicht sagen“. Habe dann geschrieben, dass alle 3-4 Wochen einmal Treffen nicht unbedingt das ist, wonach ich suche. Daraufhin kam von ihr sofort Verständnis und konkrete Terminangebote. 2. Date: Haben uns eine Sehenswürdigkeit angeguckt und waren was Trinken. Viel gequatscht und geflirtet. Ich habe auf dem Weg dann irgendwann ihre Hand gegriffen, nachdem sie sagte, dass sie eher schüchtern sei. Nach dem Date Nummern ausgetauscht (ja so spät. Ihr Kommentar dazu: „Ich musste dich ja erstmal kennen lernen. Im Internet gibt es viele komische Männer“). Sie hat mir dann noch auf dem Weg nach Hause geschrieben, wie toll sie den Abend mit mir fand. Das ist jetzt zwei Wochen her. Seit dem besteht relativ regelmäßig Kontakt auch von ihrer Seite. Wie z. B.: „Wie war dein Tag?“ „Wie war die Party auf der du warst?“ „Mit wem warst du im Museum?“ usw. und ich habe gedacht, dass sich das alles etwas entspannt mit den Verabredungen. Sie hatte zwei Tage nach dem 2. Date Geburtstag. Habe ihr dann eine Sprachnachricht geschickt mit Glückwünschen und der Frage nach einem Dritten Treffen. Für die Glückwünsche hat sie sich bedankt, auf die Frage bzgl. Treffen ist sie aber nicht eingegangen. Habe nach 3 Tagen, in denen wir uns sonst weiter geschrieben haben, nochmal bzgl. Treffen nachgehakt. Antwort: „Ich muss schauen. Hab bis Mittwoch definitiv abends schon was vor. Den Rest habe ich nicht im Kopf.“ Habe dann geantwortet: „Ich bin Donnerstag schon verplant.“ Von ihr kam dann: „Oh, dann muss ich mir ja den Freitag freihalten.“ Später kam von ihr: „Joa… Freitag bekomme ich irgendwie hin.“ Am Mittwoch hat sie dann für Freitagabend abgesagt, aber das Treffen von sich aus auf Samstagmorgen verschoben. „Ich weiß Frühstücken ist nicht das gleiche wie Dinner, aber es ging nicht anders.“ (Sie war bei ihren Eltern und hat mir auch Bilder von Freitagabend gezeigt.) 3. Date: Frühstück in der Stadt. Viel geredet und Spaß gehabt. Hand in Hand durch die Stadt gelaufen. Sie hat dann die Klassiker wie Kinder bekommen, Heiraten usw. abgefragt... In der Fußgängerzone haben wir uns dann verabschiedet und ich habe sie geküsst. Das war am Samstag, also vor 2 Tagen. Abends haben wir dann noch etwas hin und her geschrieben und am Sonntag kam gar nichts mehr von ihr. In der Dating-App war sie allerdings fleißig online. Heute morgen kam dann eine Nachricht: „Hey sind bei dir heute morgen die Bahnen ausgefallen? Habe das im Radio gehört“ Antwort von mir: „Ne, bin gut durch gekommen. Holen wir diese Woche unser Abendessen nach?“ Sie: Ähm… Joa. Ich muss mal gucken. Habe auf jeden Fall die Woche auch [Hobby X] und so. Aber bekommt man bestimmt irgendwann hin. 😉 ) 6. konkrete Fragen - Ich verstehe nicht so ganz wo ich bei ihr stehe? Schon in der Friendzone gelandet? Die Treffen verlaufen relativ gut, aber immer wenn es ums Verabreden geht, habe ich das Gefühl, dass ich auf die Knie gehen muss, damit überhaupt ein Treffen zustande kommt. Bei den Treffen ist sie allerdings gar nicht distanziert, sondern offen und zugewandt. Ich habe das Gefühl, dass sie nebenbei schon noch andere Sachen am Start haben könnte und deswegen auch in der Dating-App online ist (was ja auch völlig ok ist. Ist bei mir nicht anders). Auf der anderen Seite kommen dann aber auch Fragen wie: „Wer ist die Frau auf dem Foto neben dir?“ „Warst du da alleine?“ usw. Habe keinen Bock der Notnagel zu sein. - Wie würdet ihr auf die letzte Nachricht reagieren? Direkt in die Richtung Antworten: „Auf dieses Rumgeeiere habe ich kein Bock!“ oder abwarten und schauen ob sie sich meldet bzw. in ein weiteres Treffen investiert? Oder einfach next? Danke für eure Tipps!
  18. 1. Mein Alter: 26 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Ansatz zum Kuss aber nicht erwidert 5. Beschreibung des Problems Bei unserem 10-jährigen Klassentreffen habe ich eine alte Schulkameradin wieder getroffen. Es war so eine kleine Anziehung da, da wir damals uns auch gegenseitig interessant fanden ohne dass was passiert. Als Sie mehr Interesse zeigte und beim Tanzen öfter zu mir kam habe ich Sie gefragt ob sie ein Freund hat und Sie meinte "nein" aber man konnte ablesen, dass es kompliziert war. Nach dem Klassentreffen einfach locker ein paar Nachrichten hin- und hergeschickt und ich hatte dann auf Ihre letzte einfach offen gelassen. Jetzt haben wir uns letztes Wochenende mit paar Leuten aus der Klasse wieder getroffen und Sie war wieder sehr attracted und ich eigentlich eher neutral obwohl ich sie schon süß finde. Sie war den ganzen Abend sehr interessiert was ich mache und wir haben paar Wein zusammen getrunken. Ihre Freundin, war übrigens auch sehr interessiert und hat mir Fragen über Hochzeiten und ähnliches gefragt, sodass ich das Gefühl hatte die beiden hatten schon vor dem Treffen über mich gequatscht. Ich Laufe des Abends sind wir in Club und bisschen getanzt aber es ist nichts mehr gelaufen auch als sie sich am Ende sehr nah zu mir gelehnt hatte. Ich muss gestehen ich war unsicher ob ich wirklich was will oder abwarten möchte (Mein Fehler?!). Letztendlich ist der Abend gelaufen und am nächsten Tag musste ich noch meine Sonnenbrille bei ihr abholen. ALs ich bei ihr war war ihr Freund vor der Haustür und sie meinte, der kommt öfter vorbei. Ich musste lachen und bin gefahren. Sie wollte das dann später klären und ich meinte "alles cool". War es auch für mich. Sie hat dann paar Gänge zurückgefahren und das Spiel bisschen gedreht, sodass ich mir dann gedacht habe entweder machst du jetzt was oder einfach nicht. Ich habe dann was gemacht: Date geklärt ganz locker; bisschen Zeit verbracht aber leider war die Stimmung nicht mehr so anziehend sonder eher so Frage & Antwort Spiel; Am ENDE KUSS Versuch, den sie abgelehnt hat mit den Worten"Ich kann das nicht" Habe dann paar Tage später ne WhatsApp geschickt "Nehme die unangenehme Situation auf meine Kappe". Antwort: "Schön dass du dich noch meldest!" 6. Frage/n Jetzt ist das Gespräch bisschen verfahren und sie braucht sehr lange zu antworten. Ist der Zug abgefahren oder wie seht ihr die Situation?
  19. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Im Februar hatte ich den letzten lay mit unserer Praktikantin und es ging alles recht schnell in Richtung Beziehung. Ich bin durch einige shit-tests gefallen und war besonders bei den letzten Treffen zu needy. Es ist dann alles ein wenig im Sand verlaufen.. vor rund zwei Monaten habe ihr auf der Arbeit versucht einen Kuss zu klauen.( Das war wohl der miserabelste Versuch überhaupt 😅) Uber WhatsApp kam von ihr, dass sie Monate vorher Gefühle für mich hatte jetzt aber nicht mehr. Auf der Arbeit verstehen wir uns super und machen extrem viel Blödsinn zusammen. (Hauen uns gegenseitig, also auch viel Berührungen, viel Augenkontakt, alles Vorhanden) Dieses WE hatte ich Geburtstag gefeiert und sie ist für zwei Stunden vorbeigekommen, musste dann aber noch zu einer Abschlussfeier.. Viel geredet haben wir nicht. Wir verstehen uns sehr gut, habe aber momentan Angst, dass ich in die Friendzone rutsche.. Sie hat mich über WhatsApp "indirekt" eingeladen mit einem Freund von mir demnächst bei ihr vorbei zu kommen.. Habe damit geantwortet, dass es momentan wohl nichts wird (habe keinen Grund genannt) und ihr Fragezeichen darauf ignoriert.. 6. Frage/n Spart euch die Sätze mit "Dont fuck the Company"😁 Sie ist nur noch drei Wochen bei uns.. Bin ich in der Friendzone? Wie komme ich raus und ist es möglich wieder sexuelles Interesse aufzubauen? Ach so, die letzten 2 Dateanfragen vor ca. 2 Monaten hatte sie abgelehnt..(Waren von mir auch schlecht gestellt gewesen..) Freu mich auf deine Hilfe LG Nice Dude
  20. Hallo zusammen, generell vorweg: ich bin Anfänger, falls ich irgendwas nicht richtig verstanden habe oder sehr unwissend rüberkomme - das liegt daran. 1. Mein Alter 32 2. Alter der Frau 29 / Mathematikerin 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung Umarmung zu Beginn des Treffens und am Ende bei der Verabschiedung 5. Beschreibung des Problems Hallo Community. Ich habe in etwa vor 6 Wochen eine Sie im Internet auf einem Singleportal kennengelernt. Nach kurzem Geschreibe, habe ich Ihr eine Audiomessage geschickt.Diese beinhaltete die Aufforderung entweder mir Ihre Handynummer zu geben oder die Messages zu unterlassen. Sie gab mir daraufhin ihre Nummer, jedoch mit der Bedingung, dass ich sie zum Wochenende hin anrufen sollte. Das tat ich auch. WIr unterhielten uns bis mein Handy den Geist (Akku leer) aufgegeben hat. Ich habe sie daraufhin nach 3 Tagen wieder angerufen. Sie ging nicht ran, sie schickte mir jedoch in etwa 2-3 Stunden später eine Nachricht. In der Nachricht stand geschrieben, dass das Telefonieren nicht Ihr Ding sei. Ich dachte mir ,,WTF'' warum gibst du mir dann deine Nummer. Ich habe sie daraufhin 3-4 Tage ,,gefreezt'. Ich hatte einfach keine Lust auf sie und dieses Verhalten. Ich hatte zu dem Zeitpunkt 2 andere am Laufen. Nach etwa 4 Tagen bekam ich eine Message von Ihr. Sie lud mich auf ein Treffen ein. Dieses Treffen sollte bei ihr stattfinden. Konkret wollte sie mit mir entweder brunchen oder zum Abendessen in ein Restaurant gehen. Ich war erst einmal verwundert (mag nicht telefonieren aber lädt mich zu sich ein) und sagte aber zu. Nachdem ich mich wieder 3-4 Tage nicht gemeldet habe, bombardierte sie mich mit Textmassages, ob ich auch kommen würde. Sie wollte sicherstellen, dass das Treffen auch stattfindet. Ich versicherte ihr, dass ich sie besuchen werde. Wir haben uns am Bahnhof getroffen. Der Gesichtsausdruck von ihr bei der Begrüßung war sibirisch kalt. Ich habe versucht mit einer Umarmung dem entgegenzuwirken. Sie ließ es zu. Die Megaüberraschung für mich war doch, dass sie stark humpelt. Davon hatte sie mir während des Telefonats nichts erzählt. Ich machte ihr aber klar, dass das für mich nicht wichtig sei. Wir haben uns in ein Cafe begeben. Ich hatte den Fragenkatalog 36 Fragen zum Verlieben dabei. Wir gingen die einzelnen Fragen durch und merkten, dass wir eigentlich sehr viel gemeinsam haben. Sie meinte immer wieder, dass ich ein sehr humorvoller Mensch sei. Mir ist schon bei der Unterhaltung aufgefallen, dass sie mich kaum anschaut. Diese Tatsache verunsicherte mich sehr, jedoch ließ ich es mir nicht anmerken. Wir flanierten noch durch die Altstadt, unterhielten uns nett und höflich, auch hier war ich anscheinend eines Blickes nicht würdig :) . Bei der Verabschiedung lud ich sie ein zu mir nach Frankfurt zu kommen. Sie sagte nur, wenn ich aus dem Urlaub zurückkomme, lass uns nochmal darüber reden. Ich fasste das, als einen Korb auf und begab mich in meine Bahn. Während der Fahrt schrieb sie mir wieder, wie toll es mit mir gewesen sei usw. Davon habe ich aber während des Dates wirklich nichts gespürt. Während ihres Urlaubes haben wir sporadisch Textmessages ausgetauscht. Letzte Woche habe ich Ihr eine Audio geschickt ( die Antwort von Ihr war mir schon klar, deswegen habe ich keine Lust gehabt ihre Stimme zu hören, deswegen kein Anruf). Ich bin nochmal auf meine Einladung zurückgekommen. Ich habe ihr mittgeteilt, dass ich 32 bin und doch was ernstes suche und dementsprechend sie bitte mit mir ehrlich zu sein. Denn ich suche was ernstes, wenn sie nichts ernstes möchte solle sie mir das auch bitte ehrlich sagen. Die Antwort kam in etwa 5 Stunden später. Der Inhalt war wie folgt, ich sei ihrer Meinung nach ein wunderbarer Mensch, sehr humorvoll, zielstrebig bla bla bla......aber das Treffen war freundschaftlich gemeint. Sie hat mich gefriendzoned. Ich habe ihr daraufhin geantwortet, dass eine Freundschaft für mich nicht in Frage kommt, da ich einen großen Freundeskreis habe und zusätzliche Freunde nicht brauche. Sie hat mir eiskalt daraufhin alles gute im Leben gewünscht. Ich habe die Message gelesen aber nicht darauf geantwortet, weil es mir zu dem Zeitpunkt auch egal gewesen ist. Könnt ihr mir bitte sagen, wieso die mich in die Friendzone geschoben hat, wenn doch die ganze Initiative von Ihr ausging? Wieso begrüße ich jemanden sibirisch kalt, wenn ich doch die Person zu mir eingeladen habe? Sorry für den Ausdruck, aber so ein abgefucktes Date habe ich noch nie gehabt.
  21. Hallo miteinander, nach langer Zeit mal wieder ein paar Fragen. Hatte jetzt in den letzten Monaten viele Frauen getroffen aber so wirklich rund läuft es nicht. Es geht nie über einen gewissen Punkt hinaus. Die Treffen sind gut, man hat Spaß, es kommt zu 85% zum KC, FC. Danach ist aber Schluß. Mal zwei Beispiele der letzten Woche: HB7. Treffen in Bar, später zu ihr, FC nächster Tag per Whatsapp- > Du bist ein interessanter Mensch und mich hat es sehr gefreut deine Bekanntschaft zu machen. Aber ich will auch ehrlich sein und dir sagen das es von meiner Seite aus nicht reicht. Ich nehme uns allerdings als schöne Erfahrung mit und sage Danke! HB8. 1. Treffen Spaziergang, KC und Heavy Make Out, 2. Treffen baden am See, Heavy Make Out wie 1. Treffen, -> nächster Tag per Whatsapp ->Es tut mir wirklich leid, aber es baut sich bei mir keine sexuelle Spannung auf... (mit Schultern zuckender Smiley) Du bist echt ein toller Mann und ich mag dich....Die Zeit vergeht mit dir wie im Flug... Ich weiß, dass bringt dir nicht viel, denn Freundschaft ist nicht deine Intention... Bitte sei nicht böse... Solche Situationen passieren mit ständig bzw. solche oder ähnliche Whatsapp Texte lese ich oft..... Zu oft. Ideen, Tipps, Anmerkungen wo ich bei mir ansetzten kann? Vielleicht auch mal von den Cats. Ideen die beiden Beispiel noch zu reißen oder schon zu spät? Danke im Vorraus!
  22. Hallo zusammen, habe momentan eine Kiste am laufen, bei der ich viel zu verkopft rangehe und hoffe hier auf ein paar Hinweise von euch Außenstehenden, wie ich mich wieder in die Reihe bekomme... Geht um eine ganz gute Freundin. Kennen uns seit 12-13 Jahren immer mal wieder aus den Augen verloren, immer mal wieder begegnet. Zuletzt hatten wir ein freundschaftliches Verhältnis, haben uns oft zum feiern getroffen oder mal zusammen gegrillt o.Ä. Dabei kam es dann auch zu recht persönlichen Gesprächen und je mehr ich gemerkt habe, dass sie nicht so rund läuft wie es auf den ersten Blick schien, umso mehr war ich getriggert 😀 Habe dann in den letzten Monaten einiges falsch gemacht - in erster Linie habe ich verpennt mein wachsendes sexuelles Interesse in irgend einer Form zu kommunizieren. Glaube in erster Linie war es die Angst, mich komplett aus der Nummer verabschieden zu müssen, wenn ich nach der Zeit auf einmal in die Vollen gehe. Hab mir dann eingeredet, es wäre schon besser so und dass ich über diese Freundschafts-Connection ja vielleicht an andere Frauen rankommen könnte oder so. Und jetzt kommt die große Überraschung - ich bin scheinbar sowas wie ihre beste Freundin geworden und hab darauf nur sekundär Bock. Sie behandelt mich inzwischen wie ein Schoßhündchen und ich freue mich Schwanzwedelnd über jede Aufmerksamkeit die ich bekomme. Beispiele gefällig? - Waren vor 2 Wochen verabredet zusammen feiern zu gehen - war dann am Ende mit ihr und 4 ihrer Freundinnen unterwegs und war irgendwie ein Anhängsel/Fremdkörper. Okay, ich habe mich von der Gruppe abgesetzt, mit anderen Frauen getanzt und hatte glaube ich deutlich mehr Spaß an dem Abend als die 5 zusammen - blöd war es trotzdem! - Letzte Woche hatte ich ein Tinderdate und nicht soo wirklich Bock drauf wegen schlechter Laune (hab ich ihr gesagt). Ihre Reaktion: Ja cool, zieh es durch! Aber wenn du dich entschließt doch nicht zu gehen sag bescheid, dann machen wir was zusammen. 3h später das Date verschoben und *überraschung* den Abend allein verbracht. Macht nichts - waren ja für den nächsten Abend zum weggehen verabredet. - nächster Tag: sie "mir wird das zu viel, ich geh da doch nicht hin", 3 Stunden später "ich fahr jetzt doch mal ner Freundin zuliebe hin, aber nur ne halbe Stunde, hab garkein Bock!" und wieder 3h später ist sie dann dort und an mir vorbei gelaufen... Naja, nach der Nummer hat sie sich dann am nächsten Tag gemeldet und gefragt ob wir zusammen Abendessen wollen. Habe dankend abgelehnt weil ich mich glaube ich erstmal sortieren muss. Weiß gerade nicht wie ich mich verhalten soll... Einerseits fand ich die Nummer eigentlich mega respektlos, finde das ist einfach keine Art miteinander umzugehen - will aber auf der anderen Seite auch nicht groß motzig sein. Bin auch mega genervt davon, dass ich son großes Thema daraus mache aber kann gerade nicht aus meiner Haut. Ist es möglich in der Situation noch was zu drehen oder sollte ich für mich einen Strich drunter machen? Ist halt auch nicht so, dass ich unbedingt ne Beziehung suche aber ich würd die halt echt mega gern mal lang machen und gleichzeitig aus dieser Freundinnenkiste raus - sonst kriegen wir am End noch zur gleichen Zeit unsere Tage 😉 Und joa, so dreht sich jetzt das Gedankenkarussel und ich hoffe dass ihr mich ein bisschen zurück in die Spur gedrückt bekommt. Irgendwelche Ideen?
  23. Mein Alter: 35 Ihr Alter: 30 konkrete Verführungssituation: 2 Dates, bisher noch nichts gelaufen  Kurz zur Vorgeschichte: Hi Leute, das ist passiert. Wir haben uns vor 2 Monaten über Fb kennen gelernt nach einigen Wochen schreiben haben wir uns dann 2 mal getroffen wo allerdings nichts gelaufen ist. Ergebnis war das wir uns sehr gut verstanden haben ( ich bin ihr sehr sympathisch und sie möchte mich sehr gerne wieder sehen). 2 Tage nach dem letzten Date plötzlich weniger invest von ihr, habe dann auch den invest runter gefahren. Ein paar Tage später habe ich Sie gefragt ob es zeitlich nächstes Wochenende bei ihr passen würde. Ihre Antwort, da müsse sie leider Arbeiten... und es tut ihr leid Sie hat momentan keine Zeit für eine Beziehung und einen festen Freund. Darauf hin habe ich Sie direkt gefragt, ob das jetzt vorgeschoben ist und ob es für Sie einfach nicht passt mit uns. Ihre Antwort: Nein daran liegt es nicht, Sie hat wirklich gerade viel um die Ohren. Sie weiß nicht wann Sie Zeit hätte und Sie hat so selten frei wo sie dann auch ihr Kind nicht hat und sie will nicht immer sagen es tut ihr leid Sie hat keine Zeit. Kurz noch zu ihr, sie arbeitet 3 Schichten hat eine Tochter und jetzt seit 2 Wochen noch einen kranken Hund😌 Meine Frage: Was denkt ihr, werde ich abserviert, weil ich nicht zu Potte gekommen bin oder ist sie wirklich so rücksichtsvoll? Wie reagiere ich jetzt am besten? Möchte Sie echt gerne wieder sehen. Sonnige Grüße!
  24. Mein Alter: 34 Ihr Alter: 24 konkrete Verführungssituation: bisher noch nichts gelaufen Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mit der jungen Dame bisher zusammengearbeitet und Sie nach einem Date gefragt, als Antwort bekam ich, dass sie grundsätzlich keine Arbeitskollegen datet, was an sich ja vollkommen in Ordnung ist. Da ich jetzt den Betrieb gewechselt habe, haben wir ein bisschen per whattsapp geschrieben und folgendes Gespräch hat sich hieraus ergeben: Sie: Ist mir hier auch gerade zu viel Flirty 😅😂 Ich: Wäre das denn so schlimm ? 🤔 Sie: ja Ich: warum ? Sie: Das machen wir doch nicht 😊 Ich: Dir ist schon klar, dass ich dich bereits nach einem Date gefragt habe 😂 Sie: Stefan, ich mag dich echt gern und freundschaftlich können wir uns gern mal treffen. Würd mich freuen. 😊 Ich: Ich bin immer ein Freund von Direktheit und das hättest mir damals ja auch schon sagen können. Zur Info, da meinte Sie nur dass Sie keine Arbeitskollegen datet und der Meinung ist, dass eine Beziehung nur funktioniert wenn man auch befreundet ist und Sie keine Lust auf Oberflächlichkeiten hat und es eher auf einer freundschaftlichen Ebene mag jemanden kennen zu lernen. Sie: Es ist ja jetzt aber eigentlich nichts Neues für dich.😊 Man muss sich aber doch erst einmal ein wenig kennen lernen um zu merken auf was für einer Wellenlänge man sich befindet. Ich finde, das wir uns total gut verstehen und das wir eine gute Basis zu einer Freundschaft haben. Also mich freut das. 😊 Ich: Aber Freunde habe ich doch schon genug. 🤷‍♂️😂 Sie: Keinen wie mich😊 Was möchtest du denn hören, ich habe Dir eine ehrlich Antwort gegeben 🤷🏼‍♀😊 Ich: Vielleicht hast du recht Wie deutet ihr das und was kann ich machen um nicht in der Friendzone zu landen, da ich dazu echt kein Bock habe. Vielleicht wichtig zur Vorgeschichte, sie ist relativ Prüde und ihr Ex hat sie wohl des Öfteren betrogen.
  25. 1. 30 2. 28 3. 2 4. Kino 5. Ich habe seit etwa drei Jahren eine Arbeitskollegin, die Ich sehr attraktiv finde. Da sie verheiratet ist habe ich ihr nie viel Beachtung geschenkt. Vor etwa vier Wochen fiel mir auf dass sie mich auf der Arbeit anfing zu necken und meine Nähe zu suchen. Seitdem schreiben wir uns alle 2 bis 3 Tage. Jedoch sprang sie nie auf CF an. Vor zwei Wochen sind wir dann mit Arbeitskollegen feiern gegangen. Ich habe mit Kino angefangen. Sie fragte mich warum ich das mache, sie sei ja eine verheiratete Frau, ließ aber weitere Berührungen zu. Als wir alleine im Raucherbereich waren, sagte sie ich solle sie nicht so angucken, wir wären Arbeitskollegen, DAS ginge nicht (sie hat von sich das Thema angesprochen). Sie wollte am Abend immer wieder mit mir alleine sein und ich hätte sie 100% küssen können. Habe aber dann eben nicht eskaliert, warum auch immer. Seitdem schreiben wir uns weiterhin und auf der Arbeit sucht sie meine Nähe. Ich habe das Gefühl, dass sie sich nicht eingestehen will, dass sie auf mich steht und mich gerne in die Friendzone stecken möchte. Zudem meint sie ich würde denken sie wäre leicht zu haben 6. Meine Frage: Ist das Thema mit ihr durch und ich soll sie abharken? Soll ich einfach ehrlich sein, sagen, dass ich sie anziehend finde, sie berühren möchte ... und nicht auf der Suche nach einer Freundschaft bin? Oder erst mal den Druck rausnehmen, ihr weniger Aufmerksamkeit schenken und abwarten wie sie reagiert? Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps und Ratschläge geben.