Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'friendzone'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

579 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Freunde, wie verändere ich meine Situation? Ich bin frisch mit Ende 30 (sehe aus wie Ende 20) zum Zweitstudium an die Uni gewechselt, habe meinen gutbezahlten Job an den Nagel gehängt, studiere meinen Traumberuf, soweit alles schick. Frauentechnisch lief es die letzten Jahre top. Aber nun bin ich umgeben von viel jüngeren Frauen (so 20-25) und irgendetwas ist das ein Gamechanger. Ich binein offener, freundlicher Typ. Bin im Jahrgang gut vernetzt mit Männern als auch Frauen, bin grundsätzlich interessiert an neuen Leuten. Aber ich trau mich ehrlich gesagt garnicht so richtig, hier offensiv zu werden. Irgendwie hab ich Hemmungen, dass wenn es schief geht oder ich nen Korb kassiere, es dann heißt, ich mache mich an die jungen Mädels ran und ich mir damit ne schlechte "reputation" einhandle, die es mir mit anderen Mädels schwerer macht. Also hab ich drauf vertraut, dass alles so läuft wie immer und es sich von allein irgendwie entwickelt - tut es aber nicht mehr. Bsp 1 Erasmusstudentin aus meinem Wohnheim, ca 23J. Sehr hübsch, fiel mir auf, weil wir uns öfter in der Küche trafen und sie irgendwann fragte, ob ich eigtl eine Freundin hätte? Instinktiv hab ich das als IOI gewertet und bisschen invest gefahren). Sie meinte dann aber sie hätte nen Freund, der aber nicht in Deutschland ist. Haben uns abends öfter zum Glühwein trinken verabredet und ich meinte lass bei mir noch gemütlich nen Film gucken und sie meinte, sie wüsste nicht, ob sie mir vertrauen kann. Ich hab mit nem grinsen geantwortet "no you cannot:D" (vllt ein Fehler, war angetrunken). Jedenfalls wollte sie dann nicht mit zu mir ins Appartment. Mich wunderte aber eben, dass sie anfing mir Geschenke zu machen, für mich zu kochen. Teils ne whatsapp mit "hab dir was gekocht steht an Ort xyz". Wenn wir zusammen gekocht haben, auch mal necks, wie ein Schupsen, Schulterboxen, sowas.. Für mich waren das schon IOI's. Nun war sie 4 Tage in Berlin und hat ihren Freund getroffen, kam zurück und erzählte mir vorhin freudestrahlend, was sie mit ihrem Freund alles gemacht hat. Ohjee dachte ich, bin ja krass in der Friendzone - aber ich verstehe nicht, warum kocht sie für mich, freut sich immer, wenn sie mich sieht etc... Bsp 2 eins der hottesten Mädels unseres Studienganges Sie ist so 22, strahlte immer, wenn sie mich sah, kam zu mir, sagte hallo, fragte wie es mir geht... Ich habe Sie dann mal gefragt, ob wir zsm zum Tanzkurs gehen wollen oder joggen. Beides verneinte sie. Auch sie hätte einen Freund, den sie erstmal fragen müsse, ob er einverstanden sei (der auf keinem einzigen Instapost von ihr zu sehen ist). Okay habs als Ausrede/nein gewertet. Gestern waren wir zum Spieleabend mit paar Leuten bei ihr. Und heute schrieb sie mir, ob wir beide uns mal zum Lernen treffen wollen. Ich hab ja gesagt und darauf erstmal keine Antwort... Aber ich verstehe diese Zweideutigkeit nicht, oder sind die 20 jährigen heute einfach freundlicher/unverbindlicher geworden. Also ganz ehrlich, will sie wirklich "NUR" mit mir lernen? Wie bekomme ich denn raus, wie ich auf die Mädels wirke? Kennt das jemand? Wo hole ich mir Input, um mir meine Wirkung auf die Studentinnen klar zu machen? Ich kann ja auch schlecht eine fragen - würde eh nur ne höfliche Antwort bekommen. Dass ich als Daddy gesehen werde, glaub ich übrigens nicht, weil viele ganz erstaunt waren, dass ich Ü30 bin. Sie sagen auch, ich wirke nicht so. Wie ich wirke, sagt mir aber niemand 😄 Seid ihr mit jüngeren erfolgreicher? Habt ihr Ideen? Ich investiere gerne Zeit u Kraft, um mich zu verbessern u ne angenehme Studienzeit zu haben:)
  2. 1. Mein Alter 38 2. Alter der Frau 35 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ca. 30 4. Etappe der Verführung: Wir hatten 4 Monate lang Sex. Meine Arbeitskollegin und ich hatten eine vier monatige Sexbeziehung. Sie arbeitet in der Abteilung nebenan, das heißt wir sehen uns immer mal wieder (Ich weiß, never Fuck the Company). In der Vergangenheit haben wir immer wieder mal beim Kaffee holen im Aufzug rumgemacht. Mehr war aber nicht auf der Arbeit. Wir haben uns dann eher nach Feierabend bzw. am Wochenende zum Sex getroffen. Der Sex war unbeschreiblich gut von beiden Seiten aus. Seit 4 Wochen hat sie einen festen Partner an Ihrer Seite. Sie hat es mir aber erst vor 3 Wochen nach dem Sex gesagt, dass Sie vergeben ist und wir damit aufhören müssen. Sie hat dann gesagt, dass sie es sich vorstelle kann, in naher Zunkunft wieder mit mir zu schlafen. Ich weiß nicht, ob Sie das nur gesagt hat, weil es direkt nach dem letzten Sex war oder ob es an Ihrem Gefühlschaos lag. Ich hatte neben einer Weiterbildung noch ein paar Tage Urlaub und werde morgen wieder zur Arbeit gehen. Sie wird mich sicher auf der Arbeit wieder anschreiben und fragen, ob wir Kaffee holen gehen. Ich denke, dass sie erstmal auf Distanz gehen wird. Ich will meine Attraction beibehalten und nicht needy werden. Mein Ziel ist es, in Zukunft mit Ihr wieder ins Bett zu steigen, unabhängig ob sie vergeben ist oder nicht. Sie muss es natürlich auch wollen. Wie gehe ich am besten vor ohne an Attraction zu verlieren? Wir haben uns in der Vergangenheit auch zwischenmenschlich immer gut verstanden. Wie vermeide ich es jetzt in der Friendzone zu landen?
  3. Hallo, das Thema mag auf den ersten Blick etwas unpassend erscheinen, da es hier ja ums verführen von Frauen geht. Für mich stellt sich aber das Problem, dass je normaler es für mich wird zu flirten und je attraktiver meine Ausstrahlung wird, ich durch Zufall auch immer wieder Mädels attracte, die nicht mein Typ sind. Teilweise auch Mädels die sich im gleichen sozialen Zirkel bewegen wie ich oder die mit anderen Mädels befreundet sind, die ich tatsächlich attraktiv finde. Also beides Situationen in denen ich gut daran tue, diese nicht vor den Kopf zu stoßen. Daher meine Frage; Wie gebe ich einem Mädel am charmantesten zu erkennen, dass ich nicht an ihr (sondern vielleicht sogar einer ihrer Freundinnen) interessiert bin ohne dass es sich gekränkt fühlt? Ich bin bisher schon mal auf den Tipp gestoßen, in der Anwesenheit des Mädels von einem anderen anderen Mädel zu schwärmen. Das fand ich schon mal keinen schlechten Ratschlag. Aber da gibt es doch bestimmt noch mehr gute (ggf. auch subtilere) Möglichkeiten.
  4. Zu mir: 37, offene Beziehung bzw. poly, kein Business-Typ, aber doch eher im Zentrum des Freundeskreises Zu Ihr: 39, single, Freigeist, ruhiger Typ, durchschnittlich attraktiv Status: Gegenseitig gefriendzoned. Wahrscheinlich hab' ich damit begonnen. Wir haben uns letzten Frühling kennengelernt und waren dann einmal miteinander futtern. Da hab' ich nicht so den Vibe gestüprt, also hab' ich meine Version des Friendzoning betrieben: ich hab' ein, zwei mal meine Freundin erwähnt, ohne zu erwähnen, dass die Beziehung offen is'. Meistens mach' ich das sehr flott, wenn ich den Eindruck gewinn', dass kein sexuelles Interesse auf der anderen Seite is' oder natürlich, wenn ich selbst kein Interesse hab'. Ich weiß nimmer, wie's hier war, is' zu lange her. Jetzt is' es aber so, dass sie schon hin und wieder ein paar Kommentare loslassen hat, die mich verwirren. Beispiel: Wir haben über heiße Typen auf einem Meet Up geplaudert, und sie hat mich nicht erwähnt, was ja Sinn ergibt. Ich hab' ein scherzhaft beleidigt schockiertes: "Waaaas, du bist nicht total verliebt in mich?!" losgelassen, da meinte sie mit einem ungewohnt und angebracht "ernsthaften" Tonfall: "Du weinst ja auch imemr allen anderen Mädels nach, außer mir". Anderes Beispiel: das Thema ihrer Attraktivität kam auf, da meinte ich, das meine Freundin sie heiß fände. Ihre Antwort war: "Ja, du bist einzige, der mich hässlich findet." So spricht sie nicht ständig, don't get me wrong. Das sind eben nur vereinzelte Kommentare, die in einem längeren Zeitraum fallen. Sie scheint sich aber auch immer wieder Gedanken darüber zu machen, auf welche Mädels ich so stehe und warum mir die gefallen. Sie wohnt nicht weit weg, und wenn wir in der Gruppe Abends weggehen, dann holt sie mich manchmal von daheim ab, weil ich eh am weg lieg' (5 Minuten Fußweg), und wir teilen auch den Heimweg recht oft. Bei mir stehen die Frauen jetzt ned gerade Schlange (und die, die interessiert sind, sind meistens nicht mein Typ), also neben meiner Freundin hatte ich die letzten Jahre immer ein, maximal zwei Mädels, bei denen es tatsächlich zum Sex gekommen is'; in der Regel aber niemand "neuer" sondern meine Ex-Freundin oder meine früher FB, letztes Jahr war es aber eine Neue (die war toll, ich war ein bissi verknallt). Ich bin selbst jetzt auch nicht wählerisch, aber dadurch, dass ich auch selbst schnell Mädels in die Friendzone schicke oder geschickt werd', ergibt sich oft keine sexuelle Spannung, wie in diesem Fall. Also ich find' sie freundschaftlich cool, sie is' nicht unattraktiv, aber auch keine super heiße Sexbombe. Wäre sexuelle Spannung da, dann würde ich mich darauf einlassen, aber irgendwie stecken wir echt tief in der Friendzone drinnen. Frage: 'ne Idee, wie man da vielleicht doch etwas mehr Spannung reingekommen kann? Also was ich jetzt ned mag, is' das ganze explizit auf eine "lass uns auf ein Date gehen"-Ebene wechseln. Das fühlt sich schlichtweg weird an und käme irgendwie aus heiterem Himmel. Ich brauch' diese sexuelle Spannung tatsächlich nicht nur für sie, sondern v.a. auch für mich selbst. Soll heißen: wenn sie jetzt anrufen würd' und sagen würde, dass sie schon immer mal mit mir vögeln wollte, grad nackt und geil is' und ich vorbeikommen soll, wär' ich wahrscheinlich nicht so angeturnt. Wenn sich langsam irgendwie 'ne Spannung aubaut, dann wär' das eine andere Sache. Ich weiß, dass man das heir im Forum nicht so gern liest, aber ein Teil der Verführungsveranwortung läge dementsprechend auch bei ihr.
  5. 1. Mein Alter: 42 2. Alter der Frau: 44 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 15 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Affäre will ich zurück haben, Schreiben mit Ihr OK 6. Frage/n: Hallo und guten morgen zusammen. Ich hoffe das Thema ist hier Richtig. Folgende Situation. Affäre (lebe in offener beziehung) wurde vor ca. 10 Monaten durch mich beendet. Danach haben wir noch ein wenig hin und her geschrieben aber nix ernstes bis vor ca. 6 Monaten. Danach herrschte Funkstille, durch beide. Es war damals ne stressige Zeit und ich hatte einfach nicht die Zeit und den Kopf für ne Affäre. Sie war dadurch verletzt das ich es beendet habe. Nun da alles wieder ruhiger wird und der Stress runterkocht, dachte ich mir ich schreibe sie mal an. Sie Antwortet auch, fraegt mich auch nach dingen wiso damals, Herzt diverse Antworten, und will sich, nachdem ich sie fragte, nichmal zum spazierengehen treffen. Soweit so gut noch 3-4 Texte geschrieben und dann kommt der satz den ihr alle erwartet wie folgt: Ich will von vornherein klipp und klar sagen das ich damit abgeschlossen habe und nur noch Freundschaft anbieten kann. Rummmsss Ich habe ihr geantwortet das mir das schon irgendwo vor dem Anschreiben klar war und Sie verstehe. Worauf sie meinte gut das es geklärt ist und sie findet es gut das ich Verständniss habe. Nun weiß ich nicht so recht ob ich dies so glauben kann, denn die Anzeichen sind irgendwie anders…Einmal ist sie so drauf und 2 Std später wieder so beim texten…Mal kommen herzchen smileys auf meine Antwort, wenn sie fragt ob ich unsere Spielzeugkiste noch habe, und dann wiederum solche Sätze.Was denkt ihr? Wenn wir spazieren gehen, volle fahrt voraus und koerperkontakt suchen etc. oder abhaken und neue suchen? Irgendwie ist der Jagdinstinkt geweckt worden, jedoch ist auch Respekt da vor Ihrer Meinung.
  6. Hallo Ich hatte vor etwa 10 Monaten den letzten Kontakt zu einem Mädchen, mit welchem mich sehr gut verstanden habe (haben uns während eines Praktikums kennengelernt) wobei ich von Anfang an mehr wollte. Beide jetzt 21 Jahre alt. Wir hingen immer zu zweit herum und ich hab sie immer getröstet wenn sie Probleme hatte und hab sie mit meinem Auto mitgenommen wenn Sie irgendwohin musste. Leider bin ich aufgrund einiger Verhaltensweisen bei ihr in der Friendzone gelandet, obwohl Anfangs großes Interesse vorhanden schien. Als ich dass irgendwann gemerkt habe und nach mehreren Körben von ihr für private Treffen hatte ich dann stattdessen angefangen eine andere zu Daten die ich aus dem Freundeskreis kannte und die mir auch sehr gefallen hat. Ich habe meiner Kollegin nichts davon gesagt aber sie hat es irgendwie herausgefunden und zu meinem Verwundern plötzlich sehr eifersüchtig reagiert. Ich hatte mich darüber gewundert aber nichts weiter gedacht und weiter mein Date getroffen. Nach ca einem Monat kam dann meine Kollegin bei mir an und hat voll Drama gemacht, fast geweint und meinte dass sie auch Interesse gehabt hatte und gewollt hatte dass ich um sie kämpfe, was auch immer sie damit meinte, weil ich ja genau dass vorher gemacht habe, und mir vorgeworfen dass ich einfach zur nächsten übergehen würde. Daraufhin bin ich ihr wieder eine Weile hinterhergedackelt weil ich mir wieder Hoffnungen gemacht habe. Was ist passiert? Sie hat mir zwar wieder mehr Signale gegeben, dass sie interessiert an mehr ist (durch sexuelle Andeutungen und Fragen über Beziehung usw.) wollte sich aber immer noch nicht mit mir privat treffen - hat mir privat aber immer wieder geschrieben. Als das Praktikum vorbei war, hab ich sie am letzten Abend an dem wir uns gesehen haben nochmal angeschrieben und nach einem Date gefragt. Sie hat mich wieder gekorbt und wie ich finde ziemlich eindeutig und endgültig, sodass für mich danach klar war dass da absolut nichts mehr laufen wird. Sie hat etwas in der Art geschrieben, dass es eh komisch werden würde und ich mit meiner anderen (die ich nebenher die ganze Zeit getroffen habe) gehen sollte. Am nächsten Tag hat sie mich nochmal mit etwas belanglosem angeschrieben, woraufhin ich nur kurz und knapp, vielleicht bisschen unfreundlich zurückgetextet habe (damit sie mir nicht mehr schreibt, die andere war nämlich auch sehr eifersüchtig, es hat auch Wirkung gezeigt, es gab seitdem keinen Kontakt mehr) Ich habe mich dann auf die andere eingelassen und bin letztendlich mit dieser ungefähr 3,5 Monate später eine Beziehung eingegangen, die leider aufgrund von vielen unnötigen Dramen nur ca 4 Monate gehalten hat. Jetzt zu meinem Punkt: Als meine ehemalige Kollegin mitbekommen hat, dass ich mit meiner Freundin zusammengekommen bin, hat sie mich überall gelöscht (oder blockiert, keine Ahnung). Ich habe keine Profilbilder etc mehr gesehen und fand es erstmal gut, da ich mich so besser auf meine Beziehung einlassen konnte. Jetzt wo ich wieder alleine bin muss ich irgendwie wieder grübeln und frage mich wieso sie mich gelöscht hat obwohl sie nichts von mir wollte? und ich würde gerne nochmal Kontakt aufnehmen ohne irgenwelche Erwartungen, einfach mal Fragen wie es geht und so. Meint ihr dass das funktionieren kann, wenn ich ihr einfach eine kurze Nachricht schreibe? Oder kommt es creepy rüber sich nach so vielen Körben nochmals zu melden, vor allem weil sie mich überall gelöscht / blockiert hat?
  7. Hallo Leute, bin hier neu am Start und würde mich freuen eure Meinung zu den folgenden Situationen hören: Ich habe die letzten drei Male, in denen ich jeweils immer zwei Dates mit den unterschiedlichen Damen hatte, mit jeder Frau die gleiche Erfahrung gemacht. Nach dem zweiten Date wurde mir immer gesagt, dass sie mich gerne wiedersehen würden, aber nur auf freundschaftlicher Basis, obwohl ich mit 2 der Frauen bereits rumgemacht hatte und diese freundschaftliche Stimmung nicht wirklich erzeugt hatte. (Haben bei mir nen Film geschaut, rumgemacht und hab sie auch massiert) - wollte hier weiter eskalieren aber wurde dann leicht weggedrückt und wollte dann auch nicht zu viel pushen. Bin hier ehrlich gesagt bisschen mit meinem Latein am Ende ;D Hab dann im Anschluss immer den Frame gesetzt das wäre ne Sache zwischen Mann und Frau - wenn sie damit cool sei würde es mich freuen sie wiederzusehen wenn nicht dann wünsche ich ihr nur das beste und seitdem ist Funkstille hatte schon überlegt trotzdem mich mit denen zu treffen aber denke den Frame zu halten ist auf Dauer auch besser fürs Selbstwertgefühl oder?
  8. Hallo, ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich stehe genau, soweit ich das einschätzen kann, genau an der Kippe… Zu mir: Ich komme aus einer 4 jährigen Beziehung, welche ich beendete. Alles halb so wild, ich fokussiere mich wieder voll auf Dating, lerne sie kennen. Ich bin 20, sie 2 Jahre älter. Wir treffen uns demnächst aber ich werde durch sie einfach nicht schlau. Ich habe das Gefühl, dass sie mit mir spielt… In langen Gesprächen erzählt Sie, mir ihre Vorlieben. Findet Nudes geil. Oke, also schicke ich ihr ein „halbperverses“ Bild nach dem Sport (das Bild ging automatisch auch andere Frauen, die stark drauf reagiert haben) sie allerdings schreibt einfach: „uhhh“. Ja wow, was soll das denn? Ich dachte jetzt fangen wir erst richtig an. Dann antwortet sie nicht mehr, erst einige Zeit später. Ich habe durch Gespräche mit ihr erfahren, dass Sie gerne Typen in die Friendzone packt, weil der Reiz fehlt. In Gesprächen kam es auch mal dazu, dass ich sie fragte, wie ich so eingeschätzt werde: Ihre Antwort: Ich wäre nicht pervers, eher der liebe. Ich bin\ möchte absolutes Gegenteil sein! Ich weiß nicht wie ich sie heiß bekomme, nachher läuft das Date genauso. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Sie wäre ein Traum!!! -> Ziel Beziehung Danke für eure Zeit und Mühe! Bitte kein Blatt vor den Mund - Ich will lernen!
  9. Hallo, Ich hatte gestern ein Tinder Date.. Wir hatten bei Tinder ein wenig geschrieben, dann relativ schnell Nummern ausgetauscht und Sprachnachrichten geschickt. Haben uns dann gestern zum Essen getroffen. Super angenehme Atmosphäre, beide hatten dauerhaft was zu erzählen und wir haben beide viel gelacht. Alles in allem für ein 1. Date eine gute Stimmung. Nachdem wir essen waren, wollten wir noch was trinken gehen. Wir sind dann zu zwei Bars gelaufen, die beide voll gewesen sind. Sie hat dann angeboten, dass wir zu ihr gehen könnten, weil es direkt um die Ecke wäre. Hat dann aber noch den Zusatz gemacht, dass das keine Einladung zu Sex wäre. Bei ihr angekommen, hatten wir noch Deep Talk und ich hatte das Gefühl, dass wir einen guten Vibe aufgebaut. Ich bin nicht eskaliert, weil es nicht zu dem Deep Talk gepasst hat und ich schon ein wenig müde gewesen bin.. Heute Morgen kam dann eine WhatsApp von ihr, dass sie das Date Mega spannend und interessant fand und sich selten so gut unterhalten hat. Schlafzimmer Vibes hatten wir beide wohl nicht und deswegen fänd sie es schön, wenn wir locker in Kontakt bleiben… Ich fand Sie wirklich nice und sehr sympathisch und würde gerne mehr investieren und auch beim zweiten Date probieren mehr Anziehung aufzubauen… meint ihr das sind vergebene Mühen? Und die Nachricht bedeutet, das wars kein Interesse an weiten Treffen… oder soll ich nach einem zweiten Treffen fragen?
  10. Ich bin 39. Die Frau ist 31 Es gab bislang 4 Dates / Treffen. Etappe der Verführung: bislang gab es lediglich tiefen EC und zur Begrüßung und zum Abschied gibt es einen Kuss auf die Wange. Der aber von mir kommt. Sprich Etappe 1. Beschreibung des Problems: Unklarheit ob tatsächlich Friendzone vorliegt. Hoffe da auf eure Erfahrungen in diesem Bereich. Ich kann’s leider trotz mehrerer recht eindeutiger Zeichen immer noch nicht zu 100% festmachen. Meine Fragen: Hopfen und Malz verloren? Oder gibt es über die gängigen Tipps hinaus noch Ratschläge eurerseits? Mein Plan:  auf dem Festival iwann Attacke machen. Und ihr dann mal reinen Wein einschenken. Und je nachdem wie ihre Reaktion ausfällt die weiterführenden Schritte einleiten. Hallo Zusammen! ich bin über eine Google-Suche ("nach 3. Date in der Friendzone") auf dieses Forum gestoßen. Habe auch schon fleißig gelesen und hoffe, dass mein Beitrag im richtigen "Forumsbereich" gelandet ist. Kurz gesagt hätte ich nicht gedacht, euch mal nach eurer ehrlichen und straighten Meinung zu bitten. Daher bitte kein Blatt vor den Mund! Im Grunde habe ich alle Antworten schon; wünsche mir aber dennoch Zuspruch, oder ggf. auch Meinungsalternativen. Meine Geschichte ähnelt stark den anderen Geschichten. Jedoch ist ja jede Geschichte im Details etwas unterschiedlich. Leider ist der Thread durch welchen ich auf dieses Forum aufmerksam geworden bin beendet worden, ohne dass der Ersteller gesagt hat, wie es ausgegangen ist. Das ist der genannte Thread: Ganz kurz mir meiner Person: 39 Jahre // noch verheiratet (keine 3 Jahre Ehe geschafft - insgesamt 7 Jahre Bez) // nur Kontakt zur Ex bzgl. eines Hundes // keine Kinder // getrennt seit Februar 2022 // - daher wenig Erfahrung im Pick-up-Game, habe 7 Jahre nicht gedatet - Schnappt euch ein eiskaltes Bier, macht es euch bequem. ich wünsche euch viel Freude bei meiner kleinen Story, die meinen Mind aber jeden Tag fuckt! Was auch der Grund ist, weshalb ich mich an euch wende. Anfang Februar 2023 habe ich über Bumble Frau B. (Bumble-B ) kennengelernt. Jetzt grad sehe ich den Wortwitz. Sie, 31 Jahre, wohnt eine Stunde Autofahrt entfernt, ist vorige Woche in ihr Haus (Neubau) eingezogen, hat einen "Kryptonit-Typ", der sie aber in Ruhe lässt. Könnt ihr mit der Bezeichnung was anfangen? Ist nicht unwichtig für die Bewertung meiner desolaten Lage. "Unsere" bisherige Historie: -> 1. Date über Bumble: Spazieren gewesen. Auf ihrem Heimweg eine Audio: "Deine tollen strahlenden Augen // Wenn wir zusammen wären, wie siehst du dies oder jenes // -> kurzum: Eindeutige positive Zeichen (meine Einschätzung, wie ich Dates in meiner Vergangenheit so erlebt habe). -> Nach 2 Wochen schreibt sie mir: Kurzfassung: "(...) Ich hab die Zeit mit dir mega genossen, aber auf einer Zeltfete Jemanden kennengelernt. Da ich dich dennoch echr richtig cool finde, würde ich dir gerne anbieten, dass wir einfach Freunde sein können.(...)" - > Ich habe ihr dann geschrieben, dass das echt schade ist und ich sie gerne näher kennengelernt hätte, weil gut gemachted, gute Vibes bla bla bla. Da habe ich nach eurer Auffassung ja schon den ersten "Fehler" gemacht, indem ich es nicht freundlich, höflich, ungerührt kommentiert habe, sondern auf die Tränendrüse gedrückt habe. - > Dann gab es einige Monate keinen Kontakt, bis ICH dann immer mal wieder den Whats App Kontakt gesucht habe. Mal ein Foto, mal ein Gruß ("Musste grad an dich denken"). Aber ich habe immer die Aktion gesetzt und sie musste nur reagieren. Der Kontakt wurde also durch mich "aufrecht" gehalten. - > Im März habe ich ihr bei Insta ENTfolgt und sie wollte ne Begründung. Die habe ich ihr prompt geliefert: "Auch auf die Gefahr hin, dass du schreiend wegrennst: Als du mir deine ehrliche und "Nette" Absage erteilt hast, war ich doch merklich geknickt. Und dann habe ich alle Verbindungen gekappt. Auch ein bisschen aus Frust ob der Tatsache, dass wir so nen coolen Walk´n´ Talk im Februar hatten. Aber anscheinend konnte ich nicht nicht Kontakt zu dir suchen. Das ist die ganze Wahrheit". Nachricht Ende" Ihre Antwort: Naja, ist ja auch verständlich, hätte glaub ich identisch reagiert. - > Am 22. März habe ich ihr dann im alkoholisierten Zustand mit einer Audio ganz klar gesagt, dass ich mehr möchte, sie heiß finde, glaube wir passen mega gut, aber dass sie etwas hemmt. Ursprung des Ganzen: Sie hat mir im Vorfeld geschrieben, dass sie mega viel um die Ohren hat und kein Land mehr sieht. Das habe ich dann auf sie und mich bezogen; dass sie -kein Land- für "uns" sieht. Da ich besoffen war, habe ich direkt gedacht, dass sie nen Neuen hat. Daraufhin entstand dann die noch recht lustige Audio, aber gespickt mit kleinen Botschaften, die unmissverständlich mein echtes Interesse widerspiegeln. Da ich leicht bis mittelstark voll war, habe ich auch deutliche, evtl. abschreckende Worte gefunden. Danach Funkstille. Bzw. von mir immer mal wieder kleine Nachrichten. (Youtube Links, Insta Posts, Lieder bei Spotify, immer mit Bezug auf das, was ich gern hätte - eine Beziehung.) - > Am 18.4. diesen Jahres kam eine Gratulation zu meinem Geb. Sie hat ebenfalls am 18.4. Geb. - > Dann wollten wir uns im Mai bei einem Festival treffen, ich konnte aber nicht, da ich arbeiten musste. - > Ende Mai dann MEINE Anfrage, ob wir uns nochmal treffen wollen. Ihre Antwort: "Freundschaftlich auf jeden Fall. Also ich mag dich, aber ich denke mir einfach, wenn ich "damals" so hin und weg von dir gewesen wäre, dann hätte ich diesen Typen, den ich kennengelernt habe stehen lassen." Meine Antwort: "Dann haben wir ja die Fronten definitiv geklärt. Find ich ehrlich gesagt auch entspannt so." Wir sind so verblieben, dass wir uns melden, wenn´s mal passt. -> Der Impuls kam dann von ihr: Jetzt wirds konkret: (Zwischen den Treffen waren immer so 2-3 Wochen, dazwischen habe meist ICH zuerst geschriebene und sie hat nur reagiert.) -> 2. Treffen, von Date kann glaub ich nicht die Rede sein: Ich bin zu ihr gefahren, im Beach Club Drinks gehabt, cool gesprochen, sie findet mich "erfrischend". Hat aber auch von diesem Kryptonit-Mensch geredet. Im Vorfeld habe ich jedoch auch Folgendes klargestellt: Meine Nachricht an Bumble-B: "Und das Geilste dabei: Wir haben diesen ganzen Quatsch um Dating und so geklärt. Daher kann ich alles einfach frei Schnauze raushauen." (-> Das ist ja nicht unerheblich für die Einschätzung) -> 3. Treffen bei ihr Zuhause. Pizza selbst gemacht. + Meine Audi an sie auf dem Rückweg: "Du sahst heute Abend wirklich hübsch aus.". Ihre Reaktion: Oh danke, das ist aber lieb von dir. Zwischenzeitlich schickt die random folgendes Lied: Fynn Kliemann - Alles was ich hab. Die erste Strophe: Gebe alles, was ich hab' für alles, was ich will Ich will 'ne ganze Menge, also geb' ich ganz schön viel Lebe für die Sache und weiß nicht mal, was sie ist Ist auch scheißegal, solange ich was fühl' Das habe ich entsprechend gedeutet. Fehler? -> 4. Treffen (erst gestern gewesen): Sie ist mittlerweile im neuen Haus. Wir haben Wein getrunken, Pizza bestellt. Sie hat dann von einem Typen erzählt, mit dem sie bei Tinder schreibt, der ihr ganz gut gefällt. Ich habe am Ende geschrieben, dass es ein SCHÖNER Abend war. Sie: "Immer gerne wieder." -> Nächstes Treffen diesen Freitag zum Frühstück und Hundespaziergang. Die kommt das erste Mal in meine Richtung gefahren. Jetzt werdet ihr sagen: JUNGE, mehr Friendzone geht nicht. RAUS da! Ich habe aber noch einen letzten Strohhalm, Ass im Ärmel: Am 2.9. gehen wir beide alleine auf ein Strand-Elektro-Festival. Und betrinken uns vorzüglich. Das will ich noch abwarten und sie dann am Ende aufn Pott setzen. Change it, or leave it. Alles auf eine Karte. Und wenn das nicht von Erfolg gekrönt ist, Nummer löschen und raus aus ihrem Orbit. Sorry für die Länge. Ich danke euch ganz recht herzlich für eure Meinungen, Einschätzungen, Verhaltenshinweise. Gutgehen, Gero
  11. 1. Dein Alter. 30 2. Ihr Alter 25 3. Art der Beziehung F+ 4. Dauer der F+ ca 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut, 1x Woche (also fast jedes Mal wenn wir uns sehen) 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt/ 9. Fragen an die Community: Hi Leute habe ein fettes Problem und Bräuchte mal wieder ein paar neue Sichtweisen dazu: - ich genieße bei einer sagen wir mal HB 8,5 eine hohe sexuelle Anziehung, Sympathie und vertrauen - werde von ihr als selbstbewusst, erwachsen , selbstständig , sehr ehrlich und direkt ,durchsetzungsfähig/ stark , zuverlässig und verantwortungsbewusst wahrgenommen. (Das ist mein Charakter- ist nichts gespielt/gefakt, generell bin ich immer wie ich eben bin, außerdem bin ich ein grauenhafter Lügner und kann Menschen die ich mag nichts vormachen ) mein Aussehen würde ich aber als nur durchschnittlich bezeichnen. Beruflich läufts es gut , eigenes Haus , Auto, oft in fernen Ländern, SC ist vorhanden. Fortbildung ist am Laufen. Im großen und ganzen bin ich mit meinem Leben zufrieden. Sie möchte keine Beziehung mit mir und kommt gerade aus einer mehrjährigen , Sie hat mich sehr gerne aber trotzdem keine tiefergehende Gefühle für mich(keine „Liebe“ keine Schmetterlinge ) und ist was das angeht total verkorkst durch Disney/Hollywood - Grütze ,bedeutet das sie an den Märchenprinz glaubt auf dem Weißen Pferd - der absolut perfekte Mann der irgendwann in ihr Leben reitet . Sie sagt sie hat noch für keinen Mann bis jetzt „ richtige Liebe“ empfunden. so wie ich das rausgehört habe , ging es in ihrer Beziehungen hauptsächlich um ihren Willen. Zu uns: kommen super miteinander aus, sehen sehr vieles ähnlich egal ob Weltanschauung, Hobbys , Interessen Kindererziehung, der Sex ist sehr gut, sie vertraut mir , wir haben viel Spaß zusammen und ich habe allgemein das Gefühl: Mit der könnte es was werden. Wir sind beide sehr Freiheitsliebend und beide eher monogam. Per se perfekte Grundvoraussetzungen für eine LTR. Der Hammer an der Sache und mein Big Problem: War von Anfang an Freundschaft+ hab sie versehentlich geschwängert (trotz Verhütung !!). Sie wollte das Kind behalten von Anfang an (4. Monat mittlerweile ), ich nachdem ich den Schock verdaut habe auch und irgendwie freu ich mich mittlerweile auch darauf Vater zu werden. also was das Kind angeht keine Zweifel und ich möchte ein bestmöglicher Vater sein. haben oft darüber geredet und sind zu folgenden Möglichkeiten gekommen : 1. wir versuchen es einfach mal mit Beziehung(meine 1. Wahl) verlieren können wir damit nicht. 2. wir ziehen das Kind gemeinsam als Freunde(ohne Sex) auf (ihre 1. Wahl) - ich weis nicht ob ich damit klar kommen könnte. nee ich komm damit net klar , das ist meine persönliche Hölle : ich pass dann aufs Kind auf während Sie en Schwanz von irgendeinem Guy lutscht . Wenn es hier nur um Beziehung/F+/oneitis gehen würde aber Die Mutter meines ersten Kindes , selbst wenn ich da ne andere hätte . Boaar nee! Mit gefällt der Gedanke einfach nicht außerdem wenn mich ne Frau auf die ich stehe in die Friendzone schieben will dann breche ich normalerweise sofort den Kontakt ab und das habe ich schon seit Jahren so gehandhabt. Aber ich hatte auch noch nie diese Situation mit Kind und so . Lösung gibt es bis jetzt keine , kann man bei soetwas überhaupt en Kompromiss finden ? Zu ihr : Sie ist selbstbewusst (klar so wie sie aussieht) , unabhängig, ehrlich , süß sympathisch, aber auch egoistisch, unflexibel, Empathielos, verplant/verpeilt, unzuverlässig (kommt nie pünktlich) und sehr wirklich sehr sehr wechselhaft- mal so , mal so. Kompromisse mit ihr zu finden ist immer ne Herausforderung. Außerdem ist sie unglaublich Ungeduldig und sie erwartet das wenn sie einen neuen Mann trifft schon nach kürzester Zeit (Tage bis Wochen) das Gefühl der „Liebe“ sofort da ist. Ich für meinen Teil Bin mir sehr sicher das sie sich in mich verlieben wird wenn ich mehr Zeit hätte , zb erstmal die Geburt abwarten-aber dafür ist sie zu ungeduldig, außerdem ist die Erwartungshaltung was Männer angeht von ihr extrem. ich bin der Meinung das sich „Liebe“ erst entwickelt mit der Zeit . Liebe auf den ersten Blick halte ich für absoluten Schwachsinn und alle die ich kenne und das von sich sagten sind in Streit ziemlich schnell wieder auseinander gegangen. Tja wäre die Sache mit dem Kind nicht wäre die Situation ganz anderst , aber 1. ist mir wichtig für das Kind dazu sein, 2. möchte ich es verhindern das es wie ein Scheidungskind aufwächst und 3. wenn ich alles sehe was ich mit ihr habe (und haben könnte) + Kind , wie harmonisch es doch ist/ sein könnte .komm ich mir irgendwie dumm vor es nicht mit ihr zu probieren, wie passen einfach gut zusammen( hab ich ehrlich gesagt nicht so oft ) , spielt aber keine Rolle da Sie es ja ist die die Entscheidung trifft was das angeht. aber ich will das sie von sich aus sagt das sie es mit mir Probieren will , auf keinen Fall will ich sie dazu überreden oder beeinflussen Folgendes hab ich zu ihr noch gesagt: Das es für das Kind das beste wäre wenn es beide Eltern hat / da sind. Und ich es mit ihr vorstellen könnte das auch mehr zwischen uns läuft. darüber geredet haben wir das erste mal richtig als das mit dem Kind klar war . Und dann muss man halt auch darüber sprechen . Ist mir natürlich schon klar mit : Mann verführt - Frau bindet und das handhabe ich normalerweise auch so (hatte ich auch intuitiv/durch eigene Erfahrungen so gemacht bevor ich auf Pick Up kam) aber ich hab dann ne Beziehung als Möglichkeit vorgeschlagen. wie Analysiert ihr diese verzwickte Situation? könnt ihr Fehler erkennen meinerseits? was denkt ihr ? Was würdet ihr machen ? Und warum hab ich ständig das Gefühl das Sie mich an den Eiern hat / ich in einer scheiss Situation bin/das alles ganz übel ausgeht(Für mich, evtl auch für das Kind ) ? Unbegründete Ängste ? da mir momentan vorallem wichtig ist was des beste für das Kind ist und ihr ist eher wichtig, naja Sie ist sich erstmal selbst am wichtigsten , ist aber von Anfang an davon überzeugt davon Mutter zu sein , ganz in ihrer Mami Rolle und alles dreht sich jetzt nur noch ums Kind . Abtreibung war von Anfang an ausgeschlossen ihrerseits . Sie ist total euphorisch was das Baby angeht und freut sich extrem. und nochwas ich renn ihr auch nicht hinterher , texte sie nicht zu , lass ihr ihre Freiheiten. Nur beim sex bin ich wohl etwas needy , da ich von Natur aus ein extrem hohes Bedürfnis habe. Ich bin da oft einfach zu „beharrlich“ meine größte Baustelle -ich Regel alles mit Sex : Stress , Wut, Trauer , Enttäuschung ect und ja wenn ich kein Sex habe , geht es mir auch nicht gut. Sex ist mein Allheilmittel. sie weis das alles und lässt mich oft zappeln, was in mir das Gefühl von Abhängigkeit auslöst. Ja ich weis , das ist ganz schlecht… den Standard Satz des Forums kann ich auch gleich beantworten: jetzt wo da noch ein Kind im Spiel ist hab ich keine Lust ne andere zu ficken! (Und dummerweise weis Sie das) wenn das Kind nicht wäre , könnte ich das alles gelassener sehen, vor der Nachricht das sie schwanger ist hatte ich auch noch gelegentlich Sex mit 3 anderen , das habe ich dann aber beendet , da mir einfach nicht wohl dabei war. Ich bin grad schon auf dem Trip : „was wäre für das Kind am besten“ , sie ist immer auf dem Trip „ was wäre für mich am besten“ das ist absolut nicht wertend gemeint. Aber wenn man sich gegen Abtreibung und fürs Kinder groß ziehen entscheidet dann trägt man auch die Verantwortung dafür und sollte es auch richtig machen. Ich persöhnlich stelle meine Bedürfnisse aufgrund dessen (teilweise) hinten an. treffe mich aber nach wie vor mit anderen Frauen auch küssen ist auch oft drin , zum Sex kam es seither nie weil irgendwie will ich das halt nur noch mit der dummen Nuss die mein Kind im Bauch hat . (Und ich hab es mehrmals versucht mit anderen zu vögeln um vielleicht doch so en „ Eltern-Sexloses-Freunschaftsding“ zu ermöglichen) Ich hab das auch mal angesprochen und es wäre ihr scheiss egal wenn ich ne andere ficken würde . Was mich noch mehr ankotzt… und nochmal Sexuelle Attraction ist vorhanden ! Nur Halt keine Liebe… es soll in diesem Tread nicht darum gehen , Wie man sie dazu bringt , sich darauf einzulassen. Es geht eher darum einen Weg zu finden ,mit dem ich klar komm ohne das ich so ein mieses Gefühl dabei habe und das es dem Kind gut geht . wärt ihr in genau dieser Situation mit dieser Konstellation und würdet die Dinge so betrachten wie ich- was würdet ihr machen ?
  12. 1. Mein Alter 21 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 20+ 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - Leichte / Unabsichtliche Berührungen (Zufällige Berührungen am Arm, Bein; 5. Beschreibung des Problems Das dürfte eine der katastrophalsten Storys hier sein, und ich habe echt lange hier gesucht -_- Hatte mich vor ca. 1Jahr mit einer Frau (HB6) getroffen. Zu Beginn hat es echt super geklappt (lange Gespräche, sie hat Interesse gezeigt, sie hat sogar versucht, dass ich Körperkontakt aufbaue was ich dummerweise nicht erwiderte ) . Beim 2. Date wollte ich sie dann umarmen, war peinlich(hat nicht geklappt) und seitdem ging es den Bach runter: habe fast alles falsch gemacht (keine Berührungen, nur über oberflächliches geredet usw.) Nach ca. 10 dates hat sie angedeutet dass es für sie eher freundschaftlich sei. Habe ihr gesagt dass ich Gefühle für sie habe und weiter treffen will. Bei den weiteren Treffen habe ich versucht Körperkontakt aufzubauen (zB Umarmung zu begrüßung, worauf sie eher distanziert reagiert hat. Leichte Berührungen tolerierte sie allerdings mit der Zeit. Danach habe ich sie gefragt wie es jetzt aussieht, sie meinte sie habe noch keine Gefühle.(sie meinte allerdings als ich ihr meine Gefühle gestand, dass sie wenn Gefühle da seien, nichts gegen Berührungen usw hat aber bei mir halt noch keine da wären - oh Wunder nachdem ich nichts gerissen habe). Zu dieser Zeit hat mir ihr Vater mitgeteilt, dass sie Blumen usw erwartet und ich dominanter sein solle ( blöderweise hat sie das mitbekommen , was sie ziemlich verunsichert/verärgert hat) nach weiteren Treffen (wo ich wieder nichts gerissen habe ) habe ich sie gefragt wie es jetzt aussieht, sie meinte es habe sich nichts geändert. Daraufhin habe ich nichts mehr geschrieben. Zu Bemerken ist, dass wir beide Absolute Beginner sind + wir beide sehr schüchtern sind und wir aufgrund unserer Kultur / Glauben eher kein Körperkontakt aufbauen sollten. Mein Ziel ist es, Gefühle bei ihr zu wecken und eine langfristige Beziehung/ Ehe anzustreben. Dafür sind Berührungen usw. Essentiell... Ein paar Monate später hab ich sie um ein Treffen gebeten, sie hatte zugestimmt aber aufgrund 2 absagen (die allerdings valide waren, ich hätte dranbleiben sollen!) Habe ich erneut nichts mehr geschrieben. Habe dann alles abgebrochen da ich keinen Sinn mehr sah. Vor kurzem habe ich durch ihre (beste) Freundin mitbekommen, dass sie einerseits keine Gefühle hat aber erwartet und gehofft hatte, dass sich was ändert und mich durchaus als langfristigen partner wahrnimmt da in der Theorie (unseren Interessen, Ansichten, Werte, optisch usw.) Super zusammenpassen würden . Wie ich das verstanden habe war sie bis jetzt (als ich das mitbekommen habe) ziemlich niedergeschlagen und enttäuscht, dass ich sie nicht mehr treffen wollte/nicht mehr geschrieben habe. Ob das jetzt noch so ist weiß ich nicht. Habe daraufhin den Entschluss gefasst, mich mit ihr wieder in Verbindung zu setzen, da sie mir auch nicht mehr aus dem Kopf ging(hatte sie echt vermisst usw. ) Abschließend: ja ich war ein Volltrottel, ich hoffe dass ihr aufgrund eurer Erfahrung sagen könnt, ob meine möglichen Schritte Sinn machen oder ich die ,,Beziehung" noch weiter Richtung Erdkern ziehe. Bei einem Date mit einem anderen Mädchen, (das mich angesprochen hat!), musste ich an das weiter oben beschriebene Mädchen denken und hatte kein Interesse an jemand anderem :/ 6. Frage/n Was macht in meiner Situation am meisten Sinn: 1. (Könnte Needy sein wie ich hier aus verschiedenen Forenbeiträgen rauslese): Ich bitte sie um ein Telefonat, worin ich dann erkläre dass wir füreinander bestimmt sind, ich die ganze Zeit an sie denken musste (hatten einige Monate null Kontakt) und um ein Date bitte. Bringe dann Blumen mit und Versuche langsam Körperkontakt aufzubauen (erst Händeschütteln dann leichte Berührungen, irgendwann Umarmungen und später küssen ) 2. Ich schreibe direkt, dass ich sie treffen will (ist halt mega random) , Umarme sie direkt (könnte zu riskant sein ?) und Versuche Recht schnell klar zu machen, dass ich mehr als Freundschaft will (müsste hier Eskalation heißen, wie ich das bei anderen Leitfäden Gelesen habe). 3. Ich gehe ins Gym und warte auf eine passende Situation um sie anzuschreiben/anzusprechen und gehe dann bei Punkt 2 Weiter 4. Eure Vorschläge/ bzw ob es überhaupt noch Sinn macht ? 😃
  13. 1. Alter Ich: 33 2. Alter Sie: 33 3. Anzahl Dates: 3 +- 4. Etappe: Küssen 5. Hi Leute. Bin neu hier aber denke ganz gut bei euch aufgehoben. Zu Mir: Bin eig. mehr der niceguy, ewig jung geblieben, hab aber in den letzten Jahren stark an meinem Frame gearbeitet. Auftreten, Selbstbewusstsein, Social Skill, weis also um meinen Wert Zu Ihr: Jung geblieben, Hot, nach außen offen, nach innen etwas schüchtern, braucht Führung Story: Kennen uns seid 10+ Jahren. Beste Freundin ist vlt übertrieben aber zumindest meine längste. Kam vor 10/12 Jahren schonmal zu einem lay, damals aber noch unerfahren und schüchtern. Über die Jahre gabs dann immer wieder mal mehr mal weniger Kontakt aber keinen weiteren Match wegen verschiedene Partnerschaften, gescheiterten ersten Versuch, Friendzone usw. Das auf Sie stehen oder an das denken "was wäre wenn" hatt sich aber nie wirklich geändert. Irgendwie führt das Schicksal einen doch immer wieder zusammen. Vor ein paar Wochen wieder in den Kontakt gekommen. Beide Single, beide Spaß am Leben. Diesmal aber mit meinem Fokus auf "diesesmal "gehörst" du mir", you know. Step 1. im Kino gewesen (herantasten wo steht man) Step 2. beim mailen frech aber nicht respektlos sein, vereinzelt kleine sexuelle Anspielungen einstreuen Step 3. Feiern gehen, tanzen wegen kino Letzte Woche dann zusammen auf Geburtstag gewesen, ordentlich was getrunken und bei Ihr zum pennen gelandet. Jetzt oder nie. In die offensive gegangen und sie geküsst. Braucht wohl jemanden der das Kommando übernimmt. Kam dann auch noch ein bisschen zum making out aber nicht zum lay. Unter zu viel Alkohol leidet meine performance, wer kennt es nicht. Und Sie auch etwas zu viel. Sei's drum, morgens kuschelnd aufgewacht, war trotzdem ein schönes Gefühl. Leider plötzlich Ihre Schwester in Ihrer Wohnung gestanden und den Moment so ein bisschen gekillt. Hab mich dann relativ schnell aus dem Staub gemacht, was schon ein bisschen was von einem Walk of Shame hatte aber lustig. Step 4. Cool bleiben. Hab beschlossen nicht zu erwähnen was passiert ist (obwohl ich liebend gerne mit Ihr darüber gesprochen hätte) und abwarten. Zwei Tage später beim texten kam von Ihr: "haben wir uns wirklich geküsst oder war das nur ein Traum" mit diesem Mund zu halten smiley und lach smiley. Ich: "überlasse Ich dir ob es passiert ist oder Traum aber wenn hatte ich einen ähnlichen" Sie: "Ihr ist schon klar dass das wirklich passiert ist, Sie es aber irgendwie ansprechen musste" lach smiley. Ich: "Dieses mal gab es ja auch keinen Sittenwächter" (kleiner running gag, hatten schonmal eine Situation wo eine Katze zwischen uns lag aber nichts körperlich passsiert ist). Ende. Hätte eig erwartet das noch sowas kommt wie "war ein Fehler weil Freunde" oder "war schön" irgendwas halt. Aber gar nichts, weder positives und was noch wichtiger ist keine negativen Signale. Hatte Sie gefragt ob Sie gestern Lust gehabt hätte (Christie Himmelfahrt/Vatertag) ne Runde laufen zu gehen, wegen Date Charakter und mal allein zu sein. Hatt Sie aber abgelehnt, jedoch mich eingeladen mit Ihr nächste Woche in Ihren Yoga Kurs zu kommen. Bin da open minded für Neues und außerdem bestimmt ne Möglichkeit wieder etwas Körperkontakt zu haben (keine Ahnung kenn mich mit yoga nicht aus). Jetzt die Frage an euch Pick Up Artists.. Was wäre der nächste Schritt? Hatte überlegt an dem Tag dann doch persönlich das letzte Wochenende ins Spiel zu bringen mit dem Aufhänger "Walk of Shame" und Ihr selbstbewusst, verschmitzt (sagt man das überhaupt noch) klar machen das Ich es jederzeit wieder tun würde! Ist ja nicht gelogen würde Ich ja auch. Je nach Reaktion vlt. nochmal ins küssen gehen weil ich es "einmal nüchtern wissen wollte". Hatte auch überlegt Sie nochmal wegen dem Wochenende anzuquatschen ob Sie Lust hätte was zu machen, will aber auch nicht zu needy wirken? Hab echt keinen Bock es wieder zu vermasseln und in der Friendzone zu landen. Also Freunde, lasst hören 😉
  14. Hallo und schönen guten Sonntagmorgen Ich habe eine Arbeitskollegin, welche mir Anfangs beim kennenlernen starke Interessenssignale gegeben hatte. Allerdings habe ich es aufgrund Pickup-unwissens komplett verkackt indem ich sogut wie alle Fehler gemacht habe (Gefühle zu früh gestanden, nicht eskaliert, mich wie der beste Freund verhalten, sie durch die Gegend gefahren) und bin bei ihr auf jeden Fall in der Friendzone gelandet. Hatte mich auch bisschen verliebt und ihr eine weile hinterhergelaufen, worauf sie sich etwas zurückgezogen hatte und auch den Respekt, den sie Anfangs hatte, etwas verloren hat. Außerdem hat sie mich insgesamt 3 mal auf Nachfragen nach Dates gekorbt. Sie bezeichnet mich außerdem als guten Freund. Da ich aus dieser Situation raus möchte habe ich mich vor einigen Wochen für den Freeze out und ein bisschen Manipulation entschieden (habe mich eingelesen 🙂 ) Bin immer freundlich und gut gelaunt geblieben aber habe sie größtenteils ignoriert und links liegen gelassen, obwohl wir vorher immer sehr viel zusammengemacht haben und immer aufeinander hingen. Wenn sie doch mal alleine mit mir im Büro war, habe ich sexuelle Andeutungen gebracht und sie auch einmal befummelt, worauf sie nach etwa 1 Minute aufgestanden und gegangen ist. Wir schreiben sogut wie nie außerhalb der Arbeitszeit auf Whatsapp. Ich habe außerdem einige nonverbale Andeutungen auf andere Frauen gemacht, die wie folgt aussahen: Habe im Auto ein Haargummi so hinterlegt, dass sie es finden konnte, aber nicht sehr offensichtlich. Auf ihre Nachfrage, nachdem sie es gefunden hat, habe ich es heruntergespielt. Ein Paar Tage später hat sie gesehen wie ich mit einem anderen Mädchen schreibe, worauf sie in einem sehr eifersüchtigen Ton gefragt hat, wer das sei. Und schlussendlich habe ich etwa 2 Wochen später ein Bild in meinem Status gepostet, indem zu erahnen ist, dass ich mit einer anderen Frau unterwegs bin, worauf sie mich angeschrieben und gefragt hat, wo das gewesen sei (Sie schreibt sonst nie von sich aus). Ich denke dass ich es ziemlich gut hinbekommen habe, und sie alles geschluckt hat. Mittlerweile erkenne ich sehr deutliche Anzeichen von Eifersucht bei ihr. Beispiel: Am Tag nachdem ich besagtes Bild gepostet hatte, fragt sie mich warum ich sogut gelaunt bin und welches Mädel mich denn wohl so happy macht. Habe es heruntergespielt. In der Mittagspause läuft sie an meinem Büro vorbei und bekommt mit, wie ich privat und gut gelaunt telefoniere. Als sie reinkommt, sage ich ins Handy, ich müsse jetzt auflegen. Sie rennt zu mir und versucht einen Blick auf meinen Bildschirm zu erhaschen und löchert mich wer das gerade am Telefon gewesen ist (Sowas hat sie vorher nie interessiert). Am nächsten Tag kommt sie wieder zu mir und fragt mich warum ich ihr aus dem Weg gehe, und was ich gegen sie habe. Ich antworte gut gelaunt dass ich nicht wüsste was sie meint und lache sie ein bisschen aus. Sie daraufhin in einem beleidigten Ton: Du hast dich in eine andere Verliebt ne? Außerdem hakt sie mittlerweile immer wieder nach ob ich eine andere habe und warum ich so geheimnisvoll tue (Ich lenke von den Fragen ab und spiele es herunter) Das waren nur ein Paar Beispiele. In den letzten Paar Tagen suchte sie offensichtlich und unter wirklich lächerlichen Vorwänden meine Nähe, setzte sich sehr eng neben mich und schaute mir beim Reden tief in die Augen. Ich habe die Situationen immer dahingehend gelöst, dass ich nach einer Weile aufgestanden bin um dies oder das zu erledigen. Meine Fragen: Ein Freeze-out wird ja nur beendet, wenn sie ausreichend investiert. Ist dieses offensichtliche Nähe-suchen schon ein Invest oder soll ich es weiter durchziehen bis sie ein Treffen vorschlägt? (Nach 3 Körben wird von mir sicherlich nix mehr kommen oder?) Wie ist die Eifersucht von zu deuten? Kann das ein Anzeichen von aufkommenden Gefühlen sein? Gibt es Eifersucht in der Friendzone überhaupt? Achja, sie hatte bislang erst eine kurze Beziehung und kaum Erfahrungen mit Männern. Wir sind beide Anfang 20.
  15. Hallo liebe Gemeinde, erstmal zu meiner Person: Ich bin 51 Jahre alt und seit 2,5 Jahren single. Meine letzte Beziehung hielt 27 Jahre und brachte eine wundervolle Tochter hervor, welche 19 Jahre alt ist und bei mir lebt. Nun zu meinem eigentlichen Anliegen. Seit Jahresbeginn habe ich Kontakt zu einer jungen Dame ( 31 Jahre ) aus dem Nachbarhaus. Sie wohnt seit ca. fünf Jahren dort und mehr als ein " Hallo " auf der Strasse haben wir uns nicht geschenkt. Nun hat es mehr oder weniger der Zufall gebracht, daß wir uns etwas näher kennengelernt haben. Ein Nachbar aus unserem Haus ( ein Einzelgänger ) ist ein Arbeitskollege von ihr und in der Woche vor Weihnachten schwer erkrankt. Niemand wußte, wie es ihm geht, außer der jungen Dame aus dem Nachbarhaus. Ich sprach sie an, ob sie evtl. informationen über den Zustand des Erkrankten hätte. Schnell haben wir unsere Nummern getauscht und so kam die Sache ins Rollen... Wir fingen munter an zu schreiben und ich habe sie auch mehrfach besucht und der kranke Nachbar wurde sehr schnell zur Nebensache. Sie hat sehr schnell großes Vertrauen zu mir aufgebaut und mir ihre intimsten Dinge erzählt. Zudem mußte ich erfahren, daß sie seit gut einem Jahr in einer Beziehung mit einem 53 jährigen Mann ist. Also scheint das Alter für sie schonmal keine große Rolle zu spielen. Von diesem Herrn war sie im Oktober letzten Jahres schwanger geworden (angeblich ein Unfall), hatte das Kind aber auf sein Drängen hin abtreiben lassen. Wenn sie das Kind hätte bekommen wollen, wollte er die Beziehung beenden ! Diese Geschichte hat sie bis heute nicht wirklich verarbeitet. Auch waren ihre vorangehenden Beziehungen nicht das Gelbe vom Ei. Sie wurde unter anderem geschlagen und Betrogen usw. Sie hat zwei kleinere Kinder aus einer früheren Beziehung, geht regelmäßig arbeiten und eine eigene Wohnung ohne ihren Freund. Ich finde sie ziemlich süß und könnte mir eine Beziehung mit ihr durchaus vorstellen. Zumal sie an ihrer jetztigen Beziehung zeitweise Zweifel hat, wie sie sagt. Ihr Freund könne ihr keine Zärtlichkeit geben und seit der Abtreibung im November hatten sie kaum Sex laut ihrer Aussage. Auch könne sie sich mit mir über Dinge unterhalten, welche bei ihrem Freund nicht vorstellbar wären. Ich habe ihr letztens offenbart, wie ich zu ihr stehe. Daraufhin sagte sie, das sie ja in einer Beziehung wäre und sie mich nur als Freund sehen würde. Also erstmal eine klare Ansage ! Daraufhin habe ich den aktiven Kontakt erstmal stark reduziert, bin nur noch auf Nachrichten von ihr eingegangen. Vor vier Wochen hat sie mich dann zweimal zu sich nach Hause bestellt unter den lächerlichsten Vorwänden. Einmal benötigte sie abends Taschentücher für die Nacht (tatsächlich lagen aber welche auf ihrem Tisch), beim zweiten Mal hatte sie noch Brötchen über, die nicht in die Tonne sollten. Es ist bei den Besuchen nichts passiert, nur Gespräche und einmal fing sie an, mich zu necken und auf den Arm zu boxen... In der Woche danach benötigte sie ein Körnerkissen, da sie Bauchschmerzen hatte. Ich hatte mich dann noch ein wenig zu ihr auf die Couch gesetzt und sie saß mit ihrer Katze vor der Couch. Allerdings in Reichweite für mich, sodaß ich den Mut fasste, ihr von hinten durchs Haar zufahren und ihr die Schultern zu streicheln. Sie ließ sich das eine Weile gefallen, bevor sie sich wortlos woanders hinsetzte. Am Tag danach schrieb sie mir, daß das nicht in Ordnung gewesen sei und sie nun ein schlechtes Gewissen hat. Ich muß dazu sagen, das wir während dieser ganzen Zeit ständig, von morgens bis abends, whatsapp schreiben und jeden Abend mindestens zwei Stunden telefonieren ! Die Aktivität geht grundsätzlich von ihr aus. Letzten Samstag dann rief sie mich an und sagte, das ihre Freund total müde nach Hause gegangen sei und sie noch Lust hätte, Alkohol bei ihr zuhause zu trinken... Ich bin dann natürlich rüber zu ihr und wir haben zusammen 43er getrunken...Und wieder konnte ich meine Finger nicht bei mir lassen und fing an, sie zu streicheln. Diesmal länger und auch an verschiedenen Körperstellen. Irgendwann ist sie dann wieder von der Couch aufgestanden und hat sich woanders hingesetzt. Am nächsten Morgen habe ich sie dann angeschrieben, ob alles ok wäre. Sie meinte, es wäre alles in Ordnung soweit. Abends bekam ich dann wieder eine whatsapp, daß es wieder nicht gut gewesen sei von ihr, das alles zuzulassen. Außerdem betont sie immer wieder, daß sie es weiterhin mit ihrem Freund versuchen möchte und sie ihn lieben würde. In der letzten Woche hatte ich dann Urlaub und sie Spätschicht, sodaß wir uns zwei mal morgens getroffen haben und ein wenig mit dem Auto spazieren gefahren sind. Hierbei ist es nicht mehr zu Körperkontakt gekommen. Am Freitag habe ich ihr dann gesagt, daß ich erstmal keinen Kontakt mit ihr wünsche, damit ich mir über die Situation etwas klarer werden kann. Sie sagte daraufhin, daß sie das verstehen kann und sie das akzeptieren würde. Aber gefallen hat es ihr nicht, es würde den Eindruck machen, daß ich kein Interesse mehr an ihr hätte... Ich bin momentan echt überfordert mit der Situation. Wie soll ich vorgehen, Kontakt abbrechen weil sie mich veräppelt oder soll ich dieses Spiel erstmal mitspielen oder bin ich einfach nur in der Friendzone gelandet ?
  16. 1. Mein Alter: 21 2. Alter der Frau: 19 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 5 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): KC 5. Beschreibung des Problems: Hab in der Uni ein HB kennengelernt. Haben uns ganz gut verstanden und bisschen geflirtet. War mir zu Anfang nicht sicher ob sie mich mag, weil sie grundsätzlich sehr flirty unterwegs ist und außerdem aktuell noch eine "Quasi-Beziehung" mit einem 32-jährigen (eigene Einschätzung von mir: sehr stabilem high-quality) Dude seit ca. 1.5 Jahren hat. Laut eigener Aussage zwar exklusiv aber keine richtige Beziehung, aber sind ja eh nur Worte/Labels. Sie hatte mich dann vor 2-3 Monaten mal gefragt ob wir zusammen feiern gehen wollen. Gesagt, getan. War nen sehr nices Treffen aber sie hat auf Nähe etwas komisch reagiert. Deshalb kein KC von mir. Im Nachhinein hätte ich mir viel Heckmeck ersparen können, wenn ich früher hier eskaliert wäre. Naja, war mir zu unsicher ob sie das wirklich als Date ansieht wegen ihrem Dude und gemischten Signalen. Hatten dann nochmal ein Kochdate bei mir, wo sie dann auf einmal plötzlich los musste, als wir nach 1.5h mit Wein auf der Couch gelandet sind. Danach 2 Wochen Funkstille. Nach den Ferien sehen wir uns wieder wegen Uni, sie fängt an, mich fast täglich anzuschreiben. Hab dann ein weiteres Treffen in ner Bar ausgemacht. Laune, Vibe und Kino war da aber wieder kein KC - I know, allerspätestens hier hätte ich endlich mal zum KC ansetzen müssen. Und zu dem Zeitpunkt war mir auch klar, dass sie mich zumindest gut findet wenn sie sich mehrmals auf ein Date mit mir trifft. Sie hat auch häufiger irgendwas geblubbert von wegen sie schießt jetzt ihren Typen ab usw... Paar Tage später labert sie einen Kumpel von mir aus der Uni an, fragt ihn über mich aus und sagt sowas im Sinne von "Ich hab das Gefühl WB2621 will nen move bei mir machen. Ich kann das aber grad einfach nicht, ich will das nur platonisch halten". Naja, war irgendwie zu erwarten bei meinen fehlenden Eiern zur Eskalation. Sie fragt mich trotzdem in der Woche darauf ob ich mit ihr feiern gehen will aber mit nem anderen Kumpel zusammen. Dachte ich mir so "ach jetzt langsam richtung normaler kumpel schieben und nur noch gemeinsam mit anderen was machen"... naja bin trotzdem mit, war nen nicer Abend. Hab sie am Ende nach Hause gebracht und endlich mal meine Eier wiedergefunden und sie im Treppenhaus geküsst. Kurz rumgeknutscht, dann bin ich nach Hause. Ne Woche später Date von mir initiiert in ner Bar. Dort wiederholt sie quasi das, was sie auch schon zu meinem Kumpel meinte. "Platonisch, sie kann das grad nicht, sie könnte das weiterführen aber ab nem gewissen Punkt würde sie blocken" usw. usw. Seitdem keinerlei Invest mehr von mir. Hab sie auch nicht mehr gesehen seitdem. Ist circa 4 Wochen her. Sie schreibt mir ca. 1-2x/Woche wegen irgendwas. Ich antworte meistens freundlich aber kurz. Sie wollte mich auch wieder zum Feiern einladen aber hatte nicht so Bock mich zum Knilch zu machen, nachdem sie mich in die Friendzone gesteckt hat. Hab sie jetzt heute wegen ner Univeranstaltung wiedergesehen. Entspannt bisschen gequatscht, ich war aber eher etwas abweisend. Ich date parallel gerade noch zwei andere Mädels, mit denen ich auch regelmäßig Sex hab, aber irgendwie lässt sie mich nicht ganz los... Will sie auf jeden Fall wenigstens einmal "knacken" 😄 Deshalb meine Frage: 6. Frage/n Wie würdet ihr das Ganze anstellen? Sie lässt den Kontakt ja nicht komplett auslaufen, scheint also noch zumindest ein wenig Interesse zu haben. Wie schaffe ich es, jetzt smooth das Ganze wieder weg von Friendzone in Richtung Sex zu lenken, ohne, dass ich mich zum Affen mache weil zu viel Invest? Sie ist halt auch eher der Typ bei dem man nicht unneedy genug sein kann. Hat Dutzende nice Kerle Schlange stehen und wie gesagt parallel auch immer noch ihren 32-jährigen Stecher... Danke euch!
  17. Hallo hab da mal ne Frage, hab vro 2 wochen ein Mädel online kennengelernt und ganz schnell in Richtung Nummer geclosed, Audios gemacht und dann am Montag beim Salsa Kurs getroffen. Sie war natuerlich mit zwei Freunden und ihrer Freundin (und jetzt kommts), die ich selber letztes Jahr schon im Dezember gedatet habe da. Wir waren in verschiedenen Kursen aber danach bei der Party habe ich mit vielen Mädels geflirtet und mit Leuten die ich kenne geredet während sie getanzt hat. Sie kam zu mir und wollte von sich aus tanzen, was wir auch taten. Später wollte sie mit mir Bachata tanzen im anderen Floor weil ich es besser kann. Ihre Freundin wollte natürlich mit und war trotzig. Mein Target war später neben mir mit ihrer Kette am spielen und wurde wieder von der Freundin zu sich gerufen. Am ende war ich noch mit jemandem am reden mein Target wollte mich fragen ob ich mit rausgehe, genauso wie ihre freunde. Freundin kam dazwischen bevor ich antworten konnte und schwupps war sie weg. irgendwie kam dann am Abend noch ein Video von ihr was sie aber vor dem Kurs wohll geschickt hat, haben kurz locker geschrieben. Die tage danach bekam ich nur eine Nachricht am Tag und heute dann das sie frustiert und gestresst ist wegen Klausuren und das sie glaubt das es nichts mit Dating wird und ob ich Lust habe mit ihr freundschaftlich was zu unternehmen. Freundschaft annehmen und Social Proof für Club und co behalten und später verführen oder beim tanzen separieren und umdrehen? Montag sehe ich sie wieder im Kurs und tanze mit ihr. Vielen Dank schon mal für die Antworten
  18. 1. Mein Alter : 26 2. Alter der Frau: 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Ca. 15 bis vor etwa 2 Monaten, dann 2 Monate wenig Kontakt, jetzt wieder 2 Treffen. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sex 5. Beschreibung des Problems Guten Tag wertes Forum, bin seit Jahren hier stiller Mitleser und seit einigen Jahren auch erfolgreicher Anwender des hier gelehrten Wissens. Jetzt hatte ich allerdings einige Zeit was mit einer HB7-8 am laufen, was ich eigentlich schon abgeschrieben hatte, nun aber aber doch nochmal interessant geworden ist. Zu meiner Situation: Die Dame und Ich arbeiten im gleichen Betrieb (ca. 600 Mitarbeiter), allerdings in unterschiedlichen Abteilungen. Man sieht sich nicht allzuoft, lief sich jedoch immer mal wieder über den Weg. Erste Kontaktaufnahme meinerseits gab es etwa März/April rum, schnell stellte sich jedoch heraus das sie sich zu dem Zeitpunkt noch in einer Beziehung befand. Über den Verlauf der nächsten Monate war unsere Kommunikation immer recht flirty auf der Arbeit, man rauchte ab und an eine Zigarette zusammen (Frage danach ging meist von Ihr aus), bis sie einiges Tages meinte das dies keine gute Idee mehr sei und wir dies ambesten sein lassen sollten (Freund). Daraufhin dann bis etwa Mitte August auch soweit keine Kontakt mehr gehabt, die Kleine blieb mir jedoch im Gedächtnis (Optisch genau mein Fall, sehr angenehmer Vibe). Etwa Mitte August bekam ich dann über Instagram von Ihr eine Nachricht (Wann hast du nochmal Geburtstag? 😉 ), wir schreiben ein paar Nachrichten hin und her und verabreden uns auf meinen Vorschlag hin für ein paar Tage später. Beim treffen erzählte sie mir dann das sie nichtmehr mit ihrem Freund zusammen sei (Trennung quasi an dem Tag an dem sie mir schrieb), das Treffen (Straßenfest abends) verlief soweit gut, eine Eskalation (Versuch sie zu küssen) lehnte sie jedoch ab da "man sich erstmal kennenlernen müsse". Bei den beiden Treffen danach kam es dann jedoch relativ schnell zum Küssen und dann zum Sex (9/10 Wahnsinn, die Kleine macht Leistungsturnen seit 15 Jahren). Das ganze lief dann soweit etwa 2 Monate gut uns locker, etwa 1-2 Treffen die Woche, Essen gehen, zusammen feiern, Kochabende etc. Dann etwa Anfang Oktober plötzlich "viel zutun", habe dann Investment nach 2 abgelehnte Vorschlägen meinerseits gestoppt, im Laufe des Oktobers machte sie dann 2 Vorschläge für treffen, sagte den einen dann einen Tag vorher hab, den zweiten nur wenige Stunden vorher telefonisch. Daraufhin hatte sich die Sache für mich eigentlich erledigt, Ende November kamen dann von Ihrer Seite aus wieder einige Pings alá auf Instagram Story reagieren, oder Antworten wie "nice" auf die ich aber nicht eingegangen bin. Irgendwann kam dann von ihr eine Nachricht über Whatsapp: "Hey ich wollte mich mal melden, ich denke echt viel an dich grade, bei mir ist alles grade so blöd, aber ab nächste Woche habe ich wieder mehr Zeit und würde dich dann gerne sehen wenn du das noch möchtest." Hab dann daraufhin mit Ihr ein treffen für vergangenen Montag bei mir zuhause ausgemacht. Letzte Woche Freitag war ich dann Partymäßig unterwegs, gegen 0 Uhr kam von ihr eine Nachricht was ich machen würde, ich war auf der Clubveranstaltung von einem Freund, ließ sie und eine Freundin noch auf die Gästeliste schreiben und sie kam vorbei, haben auch nach 20 Minuten wieder rumgemacht und den ganzen Abend miteinander getanzt, Arsch an Schwanz etc, sie ging jedoch mit ihrer Freundin nachhause da diese nicht aus unserer Stadt (Berlin) kommt und bei ihr schlafen musste. Am nächsten Morgen schrieb sie mir noch das sie den Abend sehr nice fand und sie sich auf Montag freut. Montag kam sie dann wie verabredet bei mir vorbei, sprach dann aber von sich aus nach etwa 15 Minuten an das sie denke es wäre besser wenn wir nur befreundet seien, da sie sich erstmal auf sich konzentrieren müsse und aktuell "nicht sexuelles" mit jemandem haben wolle. Sie erzählte mir das sie zwischenzeitlich wieder mit ihrem Ex angebändelt hätte, das aber auch wieder vorbei sei, sie aber noch Gefühle für ihn hätte. Ich sagte ihr das etwas rein platonisches für mich nicht in Frage käme, wir aßen noch das gekochte essen und redeten über andere Themen, sämtliche Eskalationsversuche meinerseits wurden jedoch von ihr geblockt, sie war jedoch trotzdem sehr flirty und Touchy, rangelassen wurde ich aber nichtmehr und sie fuhr etwa nach 2,5 Stunden dann wieder nachhause. Später schrieb sie mir noch das sie das jetzt nicht so enden lassen will, ich sagte ihr das ich meine Pullover die sie sich geliehen hatte gerne wiederhaben würde, sie könne diese einfach auf der Arbeit für mich abgeben, sie sagte daraufhin das sie diese lieber persönlich bei mir vorbeibringt. Auch wolle sie dann noch einmal reden. 6. Frage/n Wie jetzt weiterverfahren? Wenn sie, ich denke mal die Tage vorbeikommt, eventuell doch nochmal einen Eskalationsversuch starten? Oder eher kurz und sachlich Pullis entgegennehmen und verabschieden? Oder nichtmehr drauf eingehen und wieder Freezen? Ansich mochte ich die Kleine echt gerne, hätte mir auch bis sie gehostet hat auch LTR mit ihr vorstellen können, das Ding ist inzwischen natürlich durch, würde aber wirklich gerne weiter mit Ihr Sex haben, da dieser wirklich unglaublich gut war. Mein Gefühl sagt mir am besten einfach die Finger von lassen und Nexten, aber irgendwie hat die Kleine mir es schon angetan. Bin auf eure Antworten gespannt, LG
  19. Hallo zusammen, ich gehe davon aus, dass mein Problem hier schon 1xxx mal besprochen wurde, da ich aber auf anhieb nicht genau sagen kann, wo das Problem ist, frage ich einfach mal. Ich habe mich in den letzen Wochen immer wieder mit Frauen getroffen, von z.b. Dating Apps. Die Treffen verlaufen recht gut (würde ich sagen). Wir lachen viel, reden auch über wichtige sachen, wie pläne, wünsch, zukunft, es gibt ständig Augenkontakt. Wenn es die Situatuion zu lässt, berühre ich die Frau (meist so 3-6mal beim date). Alles in allem finde ich die Treffen gelungen. Dann verabschieden wir uns und das war es dann auch. Später bekomme ich nachrichten mit, sorry die chemie hat nicht gestimmt, oder das Bauchgefühlt sagt nein, oder kein "Funke"... Die Frauen schreiben auch dazu, dass sie meinen Humor feiern, mich sehr sympatisch finden,... nur bringt mir das nichts.. Kann mir jemand objektiv sagen, woran es liegen kann? Sollte ich versuchen, beim ersten Date auf den Kuss zu gehen? Irgendwie ergibt sich die Situation/Stimmung dafür nicht. Oder andere Themen ansprechen? Wie gesagt, bin aktuell ratlos und da ich bald "hoffentlich" wieder Dates habe, würde ich gern wissen, was ich ändern kann Danke schonmal im vorraus
  20. Ich merke bereits beim Verfassen meiner Überschrift, dass ich mir die Antwort auf meine Frage - wahrscheinlich - bereits selbst geben kann. Es geht in diesem Thread um eine Frau, wegen der ich überhaupt erst ins Forum fand: Damals (im Sommer 2020) war ich "needy wie Kaugummi". Ohne Plan, Struktur, Selbstwert, Aufgabe, Social-Circle, doch mit viel Studienfrust, Angststörungen, krassen familiären Problemen behaftet etc. In dieser Verfassung lernte sie mich kennen. Das wurde mir nun auch nochmal bewusst, als ich den alten Faden las. Viele Baustellen konnte ich bewältigen, an so Dingen wie "berufliche Zukunft" und "Wohnsituation" arbeite ich im Moment. (Studienabschluss erfolgt gerade) Zu Beginn des letzten Jahres verfasste ich dann diesen Thread hier: In ihm ging es ein weiteres Mal um die 18-Jährige. Im Thread aus dem Februar 2022 schilderte ich eine sich anbahnende Beziehung mit einer Freundin von ihr und dass ich Angst hatte, die 18-Jährige zu verlieren. Diese Beziehung beendete ich im November letzten Jahres. Im Lauf der Beziehung zu meiner Ex wurde die besagte 18-Jährige immer biestiger meiner Ex gegenüber, obwohl sie vorher ganz gut befreundet waren. Meine Ex stellte darüber hinaus immer wieder meine Freundschaft zur 18-Jährigen in Frage. Ich hielt mich da so gut wie möglich raus. Über die Trennung reflektierte ich mit euch in diesem Thread: Worum soll es aber nun heute gehen? Die 18-Jährige (die mittlerweile 21 ist) lebt derzeit im Ausland und ist aktuell noch bis Ende Januar wieder in Deutschland. Seit sie wieder da ist haben wir relativ regelmäßig Kontakt, sehen uns 1-2 die Woche. Tanzen auf Parties, Klettern, Spaziergänge, sie hat mir ein richtig süßes und liebevolles Geburtstagsgeschenk gemacht. Auf meiner Party haben wir zusammen getanzt, mit viel Körperkontakt, sie legte sich zu mir ins Doppelbett, obwohl ich ihr eigentlich eine Liege hingestellt hatte. Vor kurzem erzählte sie mir, dass sie auf jeden Fall mit ihrem Freund Schluss machen wird, da sie nicht das Gefühl hat, mit ihm noch eine Beziehung führen zu wollen. Beide hatten eine Offene Beziehung vereinbart, damit sie im Ausland etwas Gurkenkarussell fahren kann, wenn ihr danach ist. Sie hatte mir erzählt, dass sie da drei Typen hatte, ohne weitere Details, bis auf das Detail, dass ein Typ 35, also ein Jahr älter als ich, war. Ihr Freund hatte die Offene Beziehung ebenso genutzt, was sie nicht weiter berührt hat, wie sie sagte. Allgemein sagt sie, dass die Kommunikation mit ihm einfach nicht gut läuft. Aber sie würde ihn gern als Freund behalten. Weil sie ihn sehr mag... Als es im Herbst darum ging, mit ihrem Freund die Offene Beziehung vorzubereiten und das - von seiner Seite ausgehend - immer wieder blockiert wurde, sagte sie mir mal im Gespräch: Mensch Bernd, vielleicht sollten wir uns einfach zusammentun, hihihi. In Threads ist mir immer wieder die Frage begegnet, warum ich mir keine Frau suche, in die ich wirklich verliebt sei. Und es stimmt: Ganz oft hatte ich Angst vor meinen Gefühlen und suchte mir eher Frauen, welche mich schon ansprachen, wo ich aber nie so das krasse Feuer spürte, dieses Kitzeln und Kaum-still-halten-Können... In den letzten Wochen bekam ich nun aber immer wieder krasse Gefühlswallungen in Richtung der 18-Jährigen, die nun 21 ist. Den einen Tag, nachdem wir wieder einen schönen Abend zusammen hatten, war mir fast sogar schon übel, weil ich so arge Verliebtheitsgefühle für sie empfand. Da ich Meister im Wegrationalisieren bin, dachte ich wie folgt: - Du projizierst da wieder ganz viel, da ist nichts. Zumindest nicht bei ihr. - Du erlebst gerade Trennungsschmerzen, du suchst gerade Ablenkung, sonst nichts. - Sie ist mit dem Bruder deiner Ex zusammen, lass das. Und allgemein wolltest du nicht mehr an vergebene Frauen ran. - Du könntest sie als Freundin verlieren, wenn du etwas riskierst. Ich weiß, dass ihr mir nicht die Lage aus der Ferne einschätzen könnt, geschweige denn für mich handeln oder irgendetwas herbeiführen. Mittlerweile denke ich aber wirklich nach alldem, dass ich sie - mental - loslassen muss. Da es mich immer wieder zu solchen Gedanken zurückwirft. Was wäre wenn, und wäre das nicht schön, bla, bla, bla... Ich habe das Gefühl, dass mein Verhältnis zu ihr eine krasse Verbindung ins Jahr 2020 darstellt. Und dass ich noch immer - ihr gegenüber - in diesem Mindset festhänge. Und ja, das nervt mich. Ich will das nicht mehr. Ehrlich nicht. Anderen Frauen gegenüber habe ich irgendwann meine Zuneigung "gestanden", wenn ich merkte, dass ich das brauchte, damit das Verhältnis wieder klar ist. Ich weiß, dass das der Killer für jedwede Attraction ist und auf keinen Fall in irgendein Höschen führt. Die damaligen Verhältnisse konnte ich durchs "Gestehen" jedoch bereinigen und dadurch gute, tragfähige Freundschaften mit Frauen in meinem Alter schaffen. Warum ich vielleicht so lange zögerte und auch euch so oft zu diesem Thema schrieb, wie auch heute: Ich weiß um die Antwort und habe - bisher - wohl einfach noch Angst, mir endlich diese verdammte Tür ins Schloss zu werfen. Mental wäre es für mich besser. Vielfach besser. Ich will und brauche solch einen Ego-Push nicht mehr. Deshalb: Ergibt das für euch Sinn, das von mir Geschriebene? Tür ins Schloss, Blick nach vorn und weiter?!
  21. Hey Leute, ich muss von vornherein sagen, dass ich zwar schonmal unter anderem Namen in dem Forum hier aktiv war, jedoch trotzdem eher Anfänger bin, also bitte nicht allzuviel Kritik. Es kann auch sein, dass das hier nicht die richtige Rubrik für ist, dann tut es mir Leid. 1. Mein Alter : 21 2. Alter der Frau : 18 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben : unendlich viele 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") : alles durch, Sex etc. , mehr oder weniger waren wir in einer Beziehung nur nicht offiziell 5. Beschreibung des Problems: Erstmal ganz kurz die Kennenlernstory Kurzfassung: Also kennengelernt haben wir uns letzten Sommer beim Sport. Ich war gerade aus einer toxischen Beziehung raus, und eigentlich gar nicht auf der Suche. Sie hatte schon lange ein Auge auf mich geworfen und ich fand sie auch immer attraktiv, von da an lief alles so perfekt wie es nur sein konnte. Küssen nach dem 3. Date, miteinander geschlafen nach dem 4. Date.. Seitdem haben wir uns fast jeden Tag gesehen und jeden Tag miteinander telefoniert/geschrieben. Das ging über einige Monate gut und ich merkte, dass es in ihrem Leben nichts anderes gab als mich. Ich erzählte ihr aber oft noch von meiner Ex Freundin und sie war sehr eifersüchtig und ich merkte, sie hatte große Angst, dass wir wieder zusammen kommen. Jetzt der Punkt wo es auseinander ging: nach ca. 3 Monaten haben wir mal ein paar Tage nur selten geschrieben, sie hat seltener geantwortet und weniger von sich geschrieben, was für mich jetzt erstmal nicht schlimm war, da ich das normalerweise auch manchmal machte, ohne dass ich weniger an ihr interessiert war. Jetzt kommen mehrere Fehler, wo sich einige hier die Hände über dem Kopf zusammen schlagen werden und ich schäme mich selber dafür, deshalb bitte ich von Beleidigungen abzusehen. Es kamen immer wieder Absagen auf Treffen etc, worauf ich ihr gestanden habe, dass ich ihr vor einigen Wochen fremdgegangen war. Ich wollte damit für sie wieder attraktiv werden. Das ist völlig schief gegangen, sie meinte, sie möchte mich nie wieder sehen und in der Folge habe ich leider genau das gemacht, was man nicht machen sollte. Gebettelt, haufenweise Komplimente, Geschenke und Drohungen/Beleidigungen. Das ging tatsächlich immer hin und her über MONATE, bis ich dann die kontaktsperre immer für ein paar Wochen durchgezogen habe, um danach zu fragen, ob wir nicht zumindest befreundet bleiben (auch Fatal). Sie meinte immer wieder, sie will nie wieder was mit mir unternehmen, und ich solle dafür verständnis haben, das würde sich auch nicht ändern. Ich hätte sie damit, dass ich fremdgegangen bin so sehr verletzt und in der Folge hätte sie jegliche Gefühle verloren. BULLSHIT! Ich habe schon längst bemerkt, dass das Fremdgehen eigentlich nur für sie ein moralischer Grund war, um vor unseren gemeinsamen Freunden nicht als Schlampe darzustehen. Ich habe ihr den also auf dem Silbertablett geliefert und jetzt bin ich der Böse. Ich habe sie jedenfalls vorgestern nachdem sie auf einen Bettel Roman von mir und Überschütten mit Komplimenten wieder mit einem wort reagiert hab überall geblockt. Ich habe jedoch anschließend mein Handy in einen Fluss geschmissen, weil es mich innerlich gerade echt kaputt macht. Seitdem stehe ich jeden Tag früh auf, gehe zum Sport und zum Kampfsport. (ohne Mobiltelefon) Bis vor kurzem war ich außerdem sehr aktiv im kriminellen Milieu tätig, aber auch das habe ich jetzt aufgegeben, da der Liebeskummer echt so stark ist, dass ich mich gerade völlig isoliere. 6. Frage/n 1. Wie gehe ich jetzt am besten mit dem Liebeskummer um? 2. Wie würde sie am ehesten wieder an mir Interesse bekommen? Leider gehen die Gefühle bei mir erst nach Jahren weg, für jede Frau, die jetzt kommt werde ich erstmal keine Gefühle haben und sie nur mit der alten zulabern (selbst wenn ich Megan Fox hätte wär sie nix gegen die für mich :() bin da sehr anhänglich leider. Vielleicht kann jemand mir also sagen, wie lange ich MINDESTENS sie überall geblockt haben sollte, bzw. wann ich sie FRÜHESTENS kontaktieren darf. Ich hatte an 6 monate gedacht so, ist das zu kurz? zur info: Ich hab bei meiner Ex Freundin genau aus dem gleichen Grund verkackt, der Unterschied war, dass sie nach ein paar wochen offen für eine Freundschaft war und sie es jetzt nicht ist. das gibt mir in dem fall hier irgendwie hoffnung. Ich denke also, dass wenn wir etwas miteinander unternehmen würden nach einigen Monaten (eben weil wir bei unserem letzten Treffen miteinander geschlafen haben und uns danach nie wieder gesehen haben) es vielleicht möglich wäre, sie zurück zu erobern TROTZ meinen ganzen fehlern. Andererseits hab ich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann, weil ich so impulsiv und irrational emotional gehandelt hab (auch wegen meinem extremen Kokain Konsum - sogar ein mal H geraucht auf kompletter Verzweiflung in unserer "Trennungsphase"). Die Drogen haben mich letztendlich ins Krankenhaus gebracht und ich habe mich zu Grunde gerichtet. Ich war auch dauernd bei der Polizei und gewalttätig, da ich nicht mit dem Schmerz umgehen konnte. Ich bin jetzt jedenfalls seit einer Woche clean und bereit, alles zu tun, was jetzt notwendig ist, um die Schmerzphase zu überwinden. Leider schlafe ich momentan nur kurz (2-3 Stunden), weshalb ich nicht ganz so fit bin tagsüber. Bei meiner Arbeit bin ich deshalb auch einfach nicht mehr erschienen und erreichbar bin ich ja sowieso nicht, seit mein Handy am Flussgrund treibt. Also Zeit habe ich auch genug gerade zum Glück. Ich bin euch sehr dankbar für Tipps, und ich bete euch darum, mich nicht so fertig zu machen dafür, dass ich das am Ende so fatal verkackt habe. Nur konstruktive Ratschläge Liebe Grüße derkoenigdeswestens
  22. Hallo zusammen Ich bin neu hier und war fast 10 Jahre in einer Beziehung, davon 7 verheiratet (ja die verflixte 7). Nun habe ich das Dating gestartet und bin sofort in die Friendzone-Falle getappt: 1. Mein Alter: 37 2. Alter der Frau: 27 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung: Leichte Berührungen, Umarmungen, Kussversuch 5. Beschreibung des Problems: Ich habe eine klasse Frau bei Tinder angeschrieben, dass ich sie gerne kennenlernen würde. Antwort war: freut mich. Meine Antwort: Date? Ihre: Ok 🙂 Direkt zum Frühstück verabredet, das dauerte 3 Stunden, sie wollte danach noch weiter auf den Weihnachtsmarkt. Date ging dann fast 12 Stunden. Zwischenzeitlich einige Berührungen, sie fragte jedoch ob ich sie mag und hat sich dann gefreut, als ich bejaht habe... Ihr Feedback, sie hätte noch nie mit jemandem so lange in einem ersten Date ausgehalten. Gespräche super und deep, viel gelacht, keine Sekunde langweilig. Zum Abschied versucht, sie zu küssen, sie hat sich weggedreht und nur Kuss auf die Backe zugelassen. Haben jedoch gleich gesagt, dass wir uns wiedersehen wollen. Hört sich erst mal gar nicht sooo schlecht an. Positive vibes waren jedenfalls da. Leider habe ich am Tag darauf versucht, sie anzurufen, hat mich weggedrückt, sie hätte keine Zeit. 2 Stunden später Entschuldigungs-Nachricht, sie brauchte ihre Ruhe am Abend. Kurz geantwortet, dass für mich kein Problem. Mehr nicht. Dann war einige Tage Ruhe und ich habe 2. Date vorgeschlagen. Kam keine Antwort. Am folgenden Weekend hat sie meinen Whatsapp-Status gesehen und hierzu was gefragt. Hab erst mal einen Tag nicht geantwortet. Sonntag früh dann meine Antwort: Das kann ich nur bei einem Date erklären. Nach einer Sekunde kam ihre Antwort: ok, gehen wir gleich essen? 2. Date: Ich bin erst mal 30 Minuten zu spät gekommen 🙂 Sie hat gewartet. Essen war wieder super lustig, deep talk, 3 Stunden. Dann sagt sie, sie geht noch in die Sauna, ob ich mitkomme? WTF?! Zu früh gefreut. Sauna vollkommen entspannt, alles anschaun können, ihr Komplimente gemacht. Leichte Berührungen, eher flüchtig. Sie hat mir Komplimente gemacht, ich solle doch meinen gut aussehenden Körper so beibehalten und ich wäre so zielgerichtet, fokussiert usw. genau was sie sucht....... Dann jedoch kippte es. Wir redeten generell über Beziehungen und Erwartungen und irgendwann sagte sie, dass sie nicht mehr bei Tinder aktiv sei. Da war ich dann wohl zu voreilig, denn ich sagte ihr, dass ich das gut fände. Auf Ihre Antwort warum, kam dann wohl der Killer: weil ich dich mag. Darauf reagierte sie eher erstaunt und sagte, dass das vielleicht zu einem Problem werden könnte. Sie sei nicht bereit für eine Beziehung (habe ich nie erwähnt) und jetzt fühle sie sich zudem schlecht. Ausserdem suche sie nur Freundschaften... Volltreffer, der tat weh. Aber was hätte sie auch anderes sagen sollen. Habe deeskaliert und sie beruhigt, sie solle sich entspannen und sich keinen Druck machen. Ich fühle einfach ein bisschen was. Waren dann noch ne Stunde dort, war ok, wie davor, jedoch sagte sie ständig, sie würde merken, dass ich nachdenke. Sie fände es jedoch gut, dass ich ihr gesagt habe, was Sache ist. Sogar männlich, denn ein Mann sagt, was er will.... Am Ende zur Verbschiedung hat sie mich etwa 3 Minuten lang umarmt und dann gesagt, ob ich das gefühlt hätte, hierfür brauche es keine Worte. Das verwirrte mich noch mehr. Ich habe Ihr dann angeboten, sie nächstes Mal zu Hause zu besuchen, was sie bejaht hat. Spazierengehen auch. Kuscheln wäre ihr wohl doch etwas zu viel...Ich wollte mal sehen, ab wann sie nein sagt. Dann heimgefahren. Sie hat mir am Abend noch eine eher belanglose Sprachnachricht geschickt, sie sei noch unterwegs einkaufen. Und heute noch ein Video mit Schnee vor Ihrem Haus. 6. Frage/n Ich bin extrem verwirrt. Würde jetzt einige Tage sie nicht kontaktieren und dann neuen Versuch starten, zu ihr nach Hause. Wenn sie mich schon in die Sauna mitgenommen hat, wird wohl etwas attraction da sein?!?! Allerdings habe ich nicht vor, Ihr best friend zu sein. Wir verstehen uns wirklich super, aber ich will mehr. Meine Meinung ist, hätte ich beim 2. Date gechillter reagiert und ihr nicht gesagt, was ich fühle, wäre es wohl einfacher. Geduld ist jedoch nicht meine Stärke. Ich bin sie bisher nicht gezielt sexuell angegangen, da sie mir am Anfang gesagt hat, dass Ihre bisherigen Dates alles sofort mit ihr ins Bett wollten und sie sich das nie beim ersten, zweiten oder gar dritten Date vorstellen könnte.... Meine Befürchtung ist, dass ich so in der Freundes-Falle gelandet bin. Da will ich unbedingt raus. Wie komme ich konkret zu diesem Ziel, ohne mit Ungeduld alles zu zerstören? Soll ich sie freezen, bis sie sich meldet? Oder nach einer Woche mal nach dem nächsten Treffen fragen? Ganz vielen Dank für Eure Meinungen!
  23. Gast

    Ratlos am Anfang.

    Hallo in die Runde, ich möchte gerne von meiner Geschichte und meiner aktuellen Situation berichten. Vorweg möchte ich sagen, dass ich Mitte zwanzig bin und bisher noch keine Beziehung geführt habe. Jenes liegt maßgeblich daran, dass ich in der Jugendzeit sehr schüchtern und introvertiert war. Durch diverse Maßnahmen der Persönlichkeitsentwicklung, berufliche- und soziale Erfolge etc. bin ich nun aus diesem "Gefängnis" ausgebrochen. Ich verfüge über einen großen Freundeskreis etc. und bin eher der Typ, der den ganzen Abend über den Tisch unterhält bzw. auf Partys in Mittelpunkt steht. Leider, habe ich nun aber Null Erfahrungen in Bezug auf Frauen und Dating, weil ich dort auf Grund diverserer negativer Erfahrungen in der Jugendzeit nicht über meinen Schatten springen konnte. Demzufolge bin ich an dieser Stelle noch eher das "Gegenteil". Wirkt sicherlich ambivalent. Weiterhin sehe ich auch eher unterdurchschnittlich aus (stört mich weniger, aber für das Dating sehr schlecht). Aus diesen vorliegenden Gründen wurde ich schon häufiger als "bester Freund" geparkt. Ich gehe davon aus, dass die Damen meine Zurückhaltung mit Desinteresse gleichsetzten. Gerade weil ich im Bekanntenkreis eher extrovertiert agiere. Nun ist eine Dame in mein Leben getreten (Sieht sehr gut aus und wirkt auf mich charakterlich hochgradig attraktiv). Wir kennen uns schon seit ca. 2 Jahren. Als ich Sie das erste mal kennenlernte hatte ich schon etwas Kontakt zu ihr. Wir waren uns dabei durchaus symphatisch. Ich denke Sie fand mich sogar sehr symphatisch. Jeoch merkte ich dann nach einigen lockeren Treffen in der Gruppe, dass Sie einen Partner hatte und habe den Kontakt daraufhin nicht weiter vertieft. Irgendwann ist es dann vorbeigangen. Jetzt ist Sie vor einiger Zeit wieder im gemeinsamen Freundeskreis aufgetaucht. Wir haben mehrere Abende in der großen Gruppe verbracht. Ich habe Sie dabei links liegen lassen, weil ich davon ausging, dass Sie noch den Partner hat. Habe den Kontakt auf freundliche Formatlitäten beschränkt. Dennoch hat Sie mich stets wahrgenommen, da ich auch hier wieder den Unterhalter am Tisch gemiemt habe. Insbesondere hat Sie über jeden meiner Witze gelacht, angeregt meinen Geschichten gelauscht und zu mir Kontakt gesucht. Gespräche habe ich dennoch eher abgewürgt, weil ich dachte Sie sei vergeben. Kurz darauf kam es zu einem ersten gemeinsamen Urlaub in der Gruppe. Dabei stand ein neuer Typ in ihrem Fokus. Sie hat dabei typische Flirtsignale angewendet (Augekontakt zu ihm, ständiges bei ihm "hocken", separieren von der Gruppe mit ihm, Zimmer geteilt.....also wie in der Anbahnungsphase einer Beziehung. Während des Urlaubs habe ich verbal den Kontakt zu ihr gesucht. Es hat ihr offensichtlich auf sozialer Ebene mit mir sehr gut gefallen. Nachdem Urlaub war totaler "Freeze" von meiner Seite. Habe keinen Kontakt zur ihr gesucht, weil ich nicht meine Ressourcen und Gefühle in jemanden investieren wollte, der praktisch schon vergeben ist. Mir geht es um etwas ernsthaftes und langfristiges. Von Ausspannen halte ich nicht viel. Demzufolge habe ich gegenüber ihr erneut abgeblockt Danach war wieder 4 Wochen Funkstille. Und es kam der nächste Urlaub. Ihr "Flirt" war wieder dabei. Er war dabei, weil er Bestandteil des gemeinsamen Freundeskreises ist und man demzufolge automatisch zusammen etwas FORUM DOWNLOADS BLOGS AWARDS STREAMS MEHR Ungelesene Inhalte Community als gelesen markieren Startseite Praxis & Infield Erste Schritte Neues Thema erstellen Vervollständige Mein Profil Verwerfen Nächster Schritt: Deine Basisdaten Dein Profil ist 0% vollständig! NEUES THEMA ERSTELLEN Thema ERFORDERLICH Stichworte ERFORDERLICH beziehungslos × unerfahren × frust × friendzone × Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander Gib mindestens 1 Stichwort ein, maximal bis zu 10 Stichworte. Jedes Stichwort sollte zwischen 3 und 20 Zeichen lang sein. Inhalt ERFORDERLICH Größe unternimmt. Und dieses mal war alles anders. Sie hatte diesmal nur Augen für mich und hat den Gegenspieler kaum bachtet (Sie saß immer bei mir. Ist mit mir mitgekommen, wenn ich Alleingänge unternommen habe. Es gab kaum Distanz zwischen uns. Nur keine Berührungen. Das Zimmer geteilt hat Sie sich in meiner Freundin. Die Annäherungsversuche ihres Flirts aus Urlaub 1 hat Sie diesmal ignoriert und dann mir die Aufmerksamkeit geschenkt. Zumindest in meiner Gegenwart. Nachdem Urlaub habe ich dann mehr Mut gefasst und Sie um ein Treffen zu zweit gebeten. Es hat geklappt. Wieder alle Flirtsignale erfüllt (Außer Berührungen, was mich irritiert. Ich streichele Sie häufiger mal am Arm oder Rücken, aber es kommt extrem wenig zurück. Höchstens mal dass Sie sich beim stehen an mich drückt oder an meiner Jacke zupft.). Insgesamt waren es drei Treffen (in meiner und ihrer Wohnung) mittlerweile zu zweit. Das letzte sogar durch Sie Inititert, wo Sie mich Abends noch zum Essen eingeladen hat. Kontaktaufnahme läuft 50/50. Wir investieren etwa gleich viel. Sie versucht es auch selbst am Laufen zu halten. Jetzt hat Sie sogar gemeinsame Urlaube etc. vorgeschlagen (mit mir alleine, gegenüber anderen erzählt Sie weder was von den geplanten Urlaub noch von den Treffen die bisher stattgefunden haben). Wir werden wohl zeitnah auch gemeinsam wegfliegen. Vorab habe ich Sie zum Filmeabend eingeladen. Sie möchet das auch gerne mit mir machen. Ob das nun wirklich Dates waren oder nur "freundschaftliche Begenungen" ist mir unklar. Sie hat nur in zwei Treffen beiläufig erwähnt, dass Sie ja aktuell frei ist für Unternehmungen, weil Sie keine Beziehung hat. Hier kommt dann auch Stelle wo ich auf Grund der negativen Erfahrungen mit Frauen nicht über den Schatten springen kann....und meine innere Blockade eingesetzt hat. Habe es nur geschafft zu sagen, dass ich auch keine Beziehung habe. Das ganze aber noch souverän verpackt. Ich weiß, da hätte ich mehr drauf eingehen müssen. Gestern Abend gab es dann nach zwei Abenden hintereinander mit ihr auf eine Party. Dabei wieder der Flirt aus Urlaub 1. Diesmal hat der Flirt erneut ganz gezielt den Kontakt zu ihr gesucht und Sie hat auf die Berührungen reagiert (Getrunken hatte Sie...). Anhand der Gespräche habe ich gemerkt, dass Sie sich länger nicht gesehen haben. Sie hat ihn direkt zu mehren Treffen in der Gruppe (Keine Einzeltreffen) eingeladen. Ich war total irritiert und schockiert. Konnte aber das ganze gut verbergen und habe mich mit einer anderen Dame unterhalten und bin dann am Laufe des Abends gegangen ohne mich zu verabschieden von ihr (Nur von meiner Gesprächspartnerin verabschiedet). Heute habe ich Sie bzgl. der Reise angeschrieben (Habe getan als wäre nichts gewesen) Sie meinte, dass wir ja nun bald buchen können. Dazu hat Sie noch erwähnt, dass Sie gar nicht mitbekommen hat.... wie ich gestern Abend gegangen bin.... Was soll ich sagen. Ich bin nun irritiert und ratlos. Ich weiß, dass ich nicht sonderlich intelligent agiert habe. Momentan treibt mich eher die Befürchtung um, dass Sie nur mit mir spielt... Irgendwelche Ratschläge die euch direkt einfallen, wenn ihr das lest? Eigentlich würde ich die Dame schon gerne für mich gewinnen, aber irgendwie bin ich übefragt. in 10 Tagen steht wieder eine gemeinsame Unternehmung mit mir und mit dem Flirt aus Urlaub 1 an. Das ganze macht mich innerlich verrückt. Auf Grund von beruflicher Einspannung werde ich Sie vorher auch kaum sehen können. Wie sollte ich nun agieren? Tipps und Ratschläge für den Urlaub? Momentan setzte ich viel auf die Reise zu zweit...
  24. Hi Leute, hatte letztes oder vorletztes Jahr eine Frau auf der Straße angesprochen (direct approach). Etwas getextet dann kam nichts mehr von ihr. Wochen/Monate später hat sie mich kontaktiert, weil ich recht gut auf meinem Instrument bin - ob sie Unterricht haben könnte. Normalerweise gebe ich keinen Unterricht. Ein Kumpel hat mir dann aber gesagt, dass das doch ein toller Weg wäre, sie kennen zu lernen (er ist eben der "Natural" schlechthin, HG10 und hat von PU eigentlich keine Ahnung, ist dafür aber sehr erfolgreich bei den Frauen). Naja, hab das dann einmal gemacht aber irgendwie war der ganze Frame recht "friendzoned"/formell. Hab auch kein Kino gemacht o.ä.... Hatte dann für mindestens ein Jahr keinen Kontakt mehr zu ihr, aber gestern haben wir uns auf Tinder gematcht. Ich meinte, dass wir es wohl nochmal probieren sollten (mit einem Grinsesmily) und sie ist anscheiennd enthuasiastisch darauf, nochmal Instrumentalunterricht zu bekommen. Ich weiß nicht ob Frauen auch so einfach Leute auf Tinder matchen, die sie kennen? Ihre Antwort suggeriert mir aber, dass sie, obwohl wir uns jetzt auf einer Dating-App gematcht haben, mich wahrscheinlich in die Friendzone gesteckt hat (andernfalls hätte sie ja eine Gegenfrage stellen können oder irgendwie anders reagieren können und nicht gleich mit dem Instrumentalunterricht um die Ecke kommen sollen). Wie kann ich jetzt den Frame anders setzen? Oder einfach hier her einbestellen und sie dann die ganze Zeit teasen und zu eskalieren anfangen? Mit letzterem habe ich eigentlich keine Probleme, aber in dem Kontext wirkt das wahrscheinlich sehr sehr creepy...
  25. 1. Mein Alter - 36 2. Alter der Frau - 32, Russin 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 2x, zuvor oft monatelang im Freundeskreis begegnet, als ich in LTR war. 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") - leichte unabsichtliche Berührungen mit wenig emotionalem Feedback von ihr. 5. Beschreibung des Problems - Die Frau zieht in 1-2 Monaten beruflich international um (2h Flug). - Sie hatte sich vor nem Jahr bereits an einer Fernbeziehung verbrannt und verhält sich generell vorsichtig, da wir viele gemeinsame Freunde haben. - Sie hat mir eine "höfliche Abfuhr" erteilt, dass sie aktuell nicht bereit für eine Beziehung ist, was in Anbetracht der Umstände plausibel und ehrlich klingt, sie ggf. aber auch 0 an mir interessiert ist und nur höflich sein wollte. - Sie hat die Möglichkeit zum weiteren Treffen als "Freunde" offeriert, was ich nicht wirklich in Betracht ziehe, da Friendzone m.E. meine Ausgangsposition nicht unbedingt stärkt. - Seit 2 Wochen habe ich einen FreezeOut initiiert, ich denke aber die Frau wird von sich aus aufgrund ihrer Kultur keinerlei eigene Annäherungen machen. 6. Frage/n - Wenn wir bereits geküsst/Sex gehabt hätten wäre es weniger problematisch, das in der Zukunft bei Bedarf aufzuwärmen, da die Dynamik weniger in ihrer Hand liegt.. - Wie schaffe ich es für die Zukunft eine "Tür offen zu halten" um Sie international zu treffen, da es bisher keinerlei Closing/Zärtlichkeiten zwischen uns gab? Möchte Sie nicht wie ein Needy Friendzone Typ treffen in der Hoffnung, dass in nem Jahr ggf. was geht. Danke und Gruss, Flatschi