Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'strategie'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

38 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebes Community, was haltet Ihr von der Idee ein Mädchen zu fragen, wie ein Mann am besten Interesse für Sie oder am besten "Mädchen in Generell" zeigen kann (wobei Mädchen in generell im Endeffekt auch nur Sie sein wird). Und diese Punkte dann auf einer unterschwelligen oder lustigen Art, ihr quasi darbieten? An diesen Punkten hängen zu bleiben und sich zu verbiegen um diese zu erfüllen ist natürlich nicht Sinn und Zweck dieser ganzen Sache. Es geht mir nur darum quasi einen angenehmen Weg oder ne Basis zu schaffen mit der man Arbeiten kann.
  2. Hi Leute, ich habe ein super Problem mit einer Frau. 1. Mein Alter 36 2. Alter der Frau 29 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates 4. Etappe der Verführung unbeabsichtigte Berührungen an Arme, Beine, Hüfte beim Umarmen 5. Beschreibung des Problems scheiße gelabert über WhatsApp, wie geht´s generell weiter 6. Frage/n Wie komme ich bei Ihr weiter? Folgendes Fall... Ich bin alleinerziehend einer vierjährigen Tochter, deshalb bin ich etwas eingeschränkt Frauen zu treffen und zu daten. Zumal ich meine Tochter so gut wie immer bei mir habe. Außer bei Arbeit. Also Abends weggehen und Party machen ist so gut wie unmöglich. Deshalb war ich dann bei einer Singlebörse angemeldet und lernte eine Frau kennen. Sie wohnt ca. 60km weit weg. Alles ganz gut angefangen. Wir schrieben zunächst auf der Plattform, tauschten dann die Nummern und waren auf WhatsApp viel am schreiben. Später dann auch Anrufe. Wir hatten wirklich viel geschrieben und verstanden uns wirklich gut. Kamen dann endlich zum ersten Date. Meine Tochter war dabei und wir trafen uns deshalb auf einem Spielplatz bei Ihr in der Stadt. Ca. drei Stunden haben wir zu dritt gemeinsam verbracht und fanden es beide sehr angenehm. Dann ist sie alleine für eine Woche nach Malle zum Urlaub machen. Haben da auch sehr intensiv geschrieben. Dann war sie wieder zurück und gleich zur Arbeit. Job als Krankenschwester, von daher hat sie auch Nachtschicht und wir hatten auch bisschen Problem das zweite Date festzumachen. In der Zeit dazwischen hat sie auch dann deutlich weniger geschrieben und war eher passiv. Habe gedacht, es liegt am Job. Kann ja möglich sein... Dann wie gesagt das zweite Date und wir haben uns bei mir in der Stadt getroffen. Eigentlich sollte meine Tochter an diesem Tag bei ihrer Mutter sein, doch die sagte kurz vorher ab und ich musste meine Tochter doch wieder mit zum Date mitnehmen. Ich war ein bisschen geknickt, deswegen, da ich angenommen hatte wir wären zu zweit. Naja wie auch immer... Wir haben uns zu dritt getroffen, sind in der Stadt spazieren gegangen und waren beim Italiener. Nach einer weile, war die Stimmung dann irgendwie gedrückt und wirkte eingefroren. Dann meinte die Frau nach ca. 2,5 Stunden, dass sie auch nicht mehr lange könne und eine Nachricht bekommen habe und heim müsse. Das fand ich dann merkwürdig und dachte mir direkt, das wars ja dann. Also alles abgebrochen und heim gefahren. Am abend hatte ich Ihr dann geschrieben und mich für mein Geschenk bedankt, dass ich von Ihr bekommen hatte, denn ich hatte paar Tage davor Geburtstag. Sie meinte dann ok gut und ob die Karte nicht kitschig war etc.. Ich sagte nee passt schon. Dann war bis nächsten Tag funktstille. Sie schickte mir am Abend dann ne WhatsApp mit dem Geblubber: Hi ich mag ehrlich zu dir sein. Der Funke ist gestern nicht übergesprungen und sie ist der meinung, dass wir zu verschieden sind und keine weiteren dates machen will. Was ich denken würde... Da meinte ich nur, dass ich den Eindruck hatte, dass gestern irgendwie was schief gelaufen ist und keine Ahnung habe wieso weshalb warum. Aber ich gerne noch weiter investieren will, da ja bei zwei dates viel zu wenig passiert ist. Ich sagte ihr, dass ich sie mag und auch sehr attraktiv finde und noch paar dates dranhängen mag. Sie sagte mir dann auch, dass sie mich auch attraktiv findet und nochmal drüber nachdenken muss. Das ist jetzt zwei Wochen her und wir haben weiterhin WhatsApp kontakt und rufen uns auch regelmäßig an. Bis jetzt... Denn heute Nachmittag hatte sie mir eine Sprachnachricht geschickt und mir eine Geschichte erzählt, die Ihr gestern passiert ist. Es ging um einen Arztbesuch, bei dem sie wegen EKG die Brust freimachen musste und ein Junger Arzt ihr dabei diese Sensoren anheften musste. Dann laberte sie, dass der Typ total auf sie abgefahren sei und auf die Nippel geklotzt hat. Am Ende hat er gesagt, dass es schön ist mal jüngere Patienten zu haben. Sie sagte mir dann nur, dass sie da nicht mehr hingeht und die Story total abgedreht war. Ich dachte nur was soll der Scheiß!!! Da hat die mir ca. 13 Minuten diese Scheiße als Sprachnachricht geschickt... Darauf habe ich nur gedacht, dass das ein Shit-test sein muss und habe ihr gesagt, dass ich jetzt nur noch an Ihre Nippel denken muss und total geil durch die Stadt laufe. Von dem Typen und der Story an sich habe ich mir nichts anmerken lassen. Dann kam von ihr zurück, dass sie jetzt ein bisschen geschockt ist, dass sie jetzt unfreiwillig in meine Fantasiegeschichten gerutscht sei und als Objekt gesehen wird. Das habe ich sofort kommentiert und sagte, dass mir das jetzt als erstes zu Möpsen und Nippel eingefallen sei und aber sie nicht als ein Objekt sehe. Danach war zwei Stunden funkstille. Danach fragte ich sie was sie heute noch so macht und sie sagte nichts besonderes. Daraufhin ich... Chillen? Und sie so.. Nee. 45min. warten. Und ich sagte dann. Das das auch gut ist und ob wir heute abend wieder telen. Da sagte sie dann Nee sorry. Da war mir klar, dass da was ist. Ich fragte sie ob wegen meiner Antwort zur ihrer Geschichte was damit zu tun hat und sie sagte Ja es die Antwort hat sie geschockt. WAS denn?! Ich wollte nur nicht in diesen Shittest reinfallen und mir den Hirnfick geben, den sie mir unterjubeln wollte. Jetzt ist seitdem Funkstille. Frage an euch Jungs. Kann ich noch was retten oder ist der Zug für mich hier abgefahren? Anmerkung: Sie hat mir schon öfter mal Geschichten von irgendwelchen Kerlen erzählt. Jedes mal ging ich nicht darauf ein. Also? Was kann und soll ich tun? Danke euch schon mal vorab. Gruß Patrick
  3. Hallo zusammen, ich habe häufig das Problem, dass ich mich nach dem Close, nachdem es ernst wird, ziemlich schnell bei einem Mädl verrenne. Beispiel: Wir lernen uns kennen, sie ist sehr interessiert, ich hole ihre Nummer/führe sie zu einem Date aus, es scheint zu passen. Oft beim zweiten mal, wenn wir uns treffen, gibt es den Close, nachdem beide schon einander ausreichend Comfort hergestellt haben und sich wohlfühlen. Dann kommt häufig das Problem. Alles läuft super, ich hab sie eigentlich schon in der Hand. Sie ist super interessiert und hat an dem Punkt womöglich auch schon die ersten Gefühle für mich entwickelt/ist voller Euphorie für die Sache, findet dass ich ein toller Mann bin usw. An diesem Punkt mach ich mir selbst häufig so einen Druck, dass ich es mir dann zerschieße. Ich weiß dann häufig nicht, was ich tun soll, denn ich hab sie ja eigentlich schon, möchte nicht zu viel machen, aber auch nicht zu wenig. Sie erwartet aber häufig natürlich trotzdem, dass ich mich um sie kümmere, sie ernst nehme, Zeit mit ihr verbringe usw. Klar ist für mich Beziehung auch grundsätzlich eine Sache. Wenn es passt und sie mir gut gefällt, ist das sogar für mich ein wichtiges und großes Ding. Und da denke ich, gehe ich dann zu unsicher, schusselig und auch zu schnell ran. Vor allem Probleme habe ich dort bei Frauen die sehr viel Zeit und Pflege benötigen oder bei sehr einnehmenden und "dominanten" Frauen, die sehr viel Führung wollen und auch geführt werden möchten bzw. einen möchten, der ihnen den Weg vorgibt und klar über ihnen steht. Ich verhaspele mich häufig bei der Balance zwischen "genug Interesse zeigen" bzw - zeigen, dass sie mir wirklich wichtig ist und es mir mit ihr ernst ist/ sie mich persönlich wirklich interessiert und - ausreichend Raum lassen und keinen Druck aufzubauen. Ich werde häufig auch zu schnell "attached" und entwickle selbst schnell eine ungeheure Euphorie und Neugierde für ein Mädl, das mir wirklich gefällt. Dafür selektiere ich auch sehr genau. Wenn ich dann eine habe, bin ich dann oftmals fast zu euphorisch und zu schnell angetan von der ganzen Sache. Da wird es dann immer wieder schwammig. Man merkt einfach irgendwie, dass ich gerade nicht so richtig weiß, was ich tue und was ich eigentlich will/oder wie ich es möchte. Es kommt an dem Punkt ja häufig vor, dass die Mädchen mir dutzende Nachrichten schreiben, mich selbst nach Dates fragen, oder ständig alles von mir wissen möchten, was ich gerade so mache, wer ich bin, Dinge die mich so auszeichnen, was ich so vorhabe usw. Was ja an sich OK ist, aber häufig hab ich dann gar nicht die Lust auf das ganze Geschreibe. Ich bin da schlichtweg schnell überfordert ! Ein anderer wichtiger Punkt ist noch: Oft kommt es mir bei Frauen vor (vor allem in dem Alter Mitte - Ende 20 aufwärts), dass die Mädls oft schon eine Vorgeschichte haben oder noch nicht ganz mit ihren Altlasten abgeschlossen haben. Sie werden dann erst recht vorsichtig, wenn sie jemanden kennenlernen und von einem begeistert sind. Irgendwie macht es ihnen selbst Angst, dass sie so schnell sich für jemanden begeistern oder sich wohl fühlen, weil sie denken, sie könnten wieder verletzt werden oder alte Wunden werden häufig und schnell wieder aufgerissen oder sind nach wie vor vorhanden. Da ist dann häufig ein besonderes Feingefühl gefragt, weil die Mädls selbst nicht so schnell Gefühle zulassen möchten, sich selbst erst herantasten möchten, nicht zu viel und zu schnell investieren möchten. Ich nehme mir gerne die Zeit für alles, gehe auch sehr langsam heran wenns ist. Aber mir fällt es da sehr schwer, die Balance zu halten und es "richtig" zu machen. Ich würde mich sehr für allgemeine Tipps für diese Situation freuen. Oder würde allgemein gerne einmal fragen, wie ihr so grundsätzlich mit der Situation umgeht, bzw. wie ihr das ganze nach einem Close oder zum Übergang zu Affäre/Beziehung managed. Vor allem in Bezug auf das zweite Beispiel. Gerne würd ich mich auch über ein kleines Beispiel freuen. Vielen Dank bereits vorab! Vg, FernandoDerko
  4. Guten Tag Leute, Vorweg, ich bin absolut neu hier und lerne noch die Gepflogenheiten des Forums, sollte Ich Abkürzung etc falsch verwenden oder andere Formfehler begehen bitte Ich dies zu entschuldige und fühlt euch ruhig zur Korrektur ermuntert. Zum besseren allgemeinen Verständnis zur Situation kopiere Ich meine Vorgeschichte aus dem Vorstellungsthread kurz hierhin. wer möchte kann den als Zitat gekennzeichneten Teil auch überspringen Ich habe also beschlossen wieder in das Game zurückzukehren, schon bevor Ich auf dieses Forum stieß um meine ohnehin nur rudimentären und eingerosteten Erfahrungen zu reaktivieren. Als erste Maßnahme um zumindest wieder ein Gefühl fürs Game zu entwickeln hab Ich mit dem online Game begonnen und mich auf Lovoo registriert.( Definitiv nur der erste Schritt, Realgame ist eigentlich eher für mich geeignet sobald das inner game wieder einigermaßen sitzt) Nun passierte tatsächlich das Unerwartete , nämlich ein SHB aus meinem Ort nutzte direkt einen Icebreaker um mich anzuschreiben. Sie kannte mich aus dem Fitnessstudio (sie arbeitet manchmal dort) und Ich hatte sie erst nicht erkannt. Sie war mir zwar im Studio aufgefallen , aber zu dem Zeitpunkt stand mir mein Selbstbewusstsein im Weg und Ich hielt ein Interesse ihrerseits für ausgeschlossen Nun wir haben erst ein wenig geschrieben. Und gestern Abend schrieb Ich ihr das Ich kurz eine Runde mit dem Hund gehe und sie schlug vor mitzukommen . Wir haben ein wenig über Gott und die Welt gequatscht (habe mir bewusst vorher nicht zuviel Gedanken gemacht , denn Ich war zugegeben aufgeregt genug) , hab dann nur noch ein wenig eskaliert und ein Date am Dienstag im Ortscafe vorgeschlagen. Ich hab eigentlich mit dem OG begonnen um erstmal wieder Etwas Sicherheit und Erfahrungen mit HBs zu gewinnen und mit Dates zu beginnen bei dem dieser Aspekt letztlich im Vordergrund steht. Bei so einer SHB mit Köpfchen bin Ich doch schon deutlich nervöser und Ich bin mir ziemlich unsicher mit welcher Strategie Ich das inner Game passend darauf vorbereite... Ich würde meine Optik selbst als durchschnitt, muskulös aber klein und blass (165cm) beschreiben , während Ich es hier mit einer blonden,sportlichen und intelligenten Schönheit ( eine auf snapchat mit dem meisten Followern der Region) zu tun habe.Zudem stellt sich mir schon die Frage wie es dazu kam , denn beim Kennenlernen war Ich zwar nett , hab aber aufgrund genannter Unsicherheit absolut 0 Interesse gezeigt. Danke im Voraus , Lg Tobi
  5. Moin, ich hatte in den letzten 4 Wochen drei Dates, die folgenderdermassen verlaufen sind: 1. Date war bei einer HB 8 Zuhause. Ablauf: gute Gespräche, Film gucken im Bett, wo es dann Berührungen und Küsse gab. Mehr wurde geblockt. Danach per Whatsapp für den schönen Abend bedankt und gesagt, dass wir das gerne wiederholen können. Nach ein paar Wochen angeschrieben mit Datevorschlag, von ihr kam dann das ihr das beim ersten Mal alles viel zu schnell ging und sie das ja eigentlich garnicht wollte. Interesse an nem neuen Date also nicht vorhanden. Okay, next. 2. Date mit HB9, Spazieren, gute Gespräche, kein KC, aber Massage, da hab ichs mir aber am Ende selbst versaut mit ner dummen Aktion (gibt nen Thread dazu). Hab ihr seitdem auch nicht mehr geschrieben, da mir im Forum alle gesagt haben, dass ichs verkackt habe. Okay, next. 3. Date mit HB8, Spazieren, sehr gute Gespräche, man ist auf einer Wellenlänge und sie ist echt ne coole, süße Frau. Ein paar wenige Berührungen, kein KC. Sie hat sich nachdem sie gefahren ist zuerst gemeldet und sich für den schönen Abend bedankt und das es schon war mich kennen zu lernen. Hab ihr zurück geschrieben dass ichs auch toll fand blabla und das ich sie gern wiedersehen möchte. Datevorschlag zusammen kochen gemacht. Sie meinte sie muss mal schauen wie sie Zeit hat weil sie jetzt viel für die Uni lernen muss (schreibt in 3 Wochen ne Prüfung). Ich tu mich im Moment schwer, nachdem es die letzten beiden Dates nicht mit Folgedates geklappt hat. Drei Fragen: 1. Hätte ich mit dem Datevorschlag noch warten sollen oder war das okay so? 2. Ist das jetzt die nächste Absage und habe ich so ne schlechte Menschenkenntnis? Sie hat super viel gelacht und wir haben uns super gut unterhalten. Bin ich vielleicht zu passiv gewesen beim Date? Bin da ziemlich verunsichert wegen Date 1 und 2 und wollte mich deswegen diesmal etwas zurück halten. 3. Wie jetzt weiter vorgehen? Hab ihr nur noch geschrieben dass das Okay ist, ihr ne gute Nacht gewünscht und das sie sich morgen mal melden soll, weil ich sie sehr gerne wieder sehen möchte. (Das mit dem das sie sich melden soll find ich im nachhinein ziemlich beschissen, aber ich dachte mir, wenn sie sich morgen dann nicht meldet weiß ich wenigstens direkt dass sie keinen Bock auf nen zweites Date hat) Hatte das Gefühl, dass ich bei meinen letzten Damen zu wenig Interesse gezeigt hab nach dem ersten Treffen (garnicht melden bzw erst nach Wochen) und wollte es diesmal halt anders machen. Ich glaube der Grad zwischen Interesse zeigen und ihr auf den Sack gehen ist ziemlich klein. Zweiteres will ich natürlich vermeiden. Aber zu wenig Interesse zeigen ist halt nach nur einem Date auch eher meh.
  6. Liebe Pickupper, ich bin schon seit einer Weile passives Mitglied hier (soll heißen: Ich lese, überlege, fieldteste, reflektiere und setze um), hatte bisher gute Erfahrungen gemacht, bin jetzt aber im Moment in einer Situation, in der ich konkretes Feedback ganz gut bräuchte, deshalb nun registriert und hiermit nun mein erster Beitrag. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben Regelmäßg, 2-3x die Woche 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Regelmäßig Sex 5. Beschreibung des Problems Ich habe vor knapp 5 Monaten ein HB kennengelernt auf einer Party. Es war direkt enorme Attraction von beiden Seiten da, habe ein gutes Game gefahren und damit erreicht, dass wir nach dem ersten Kennenlernen 4 Tage später ein Outdoor-Date mit KC, 9 Tage später ein Cooking-Date bei mir mit FC hatten. Ab diesem Zeitpunkt dann mit diversen urlaubsbedingten Pausen regelmäßig getroffen, extrem viel Sex gehabt aber auch gute Qualitytime und Kinosituationen gefahren (Therme, Badeseetrip, Minigolfen, Spazieren, Sonnenuntergänge auf ner Decke chillen, Outdoor Sex, Nacktbaden mit FC in warmer Sommernacht, Eltern kennengelernt, mit ihrer Schwester zusammen mal in der City unterwegs gewesen, und und und). Wir hatten zusammen bisher also eine richtig geile Zeit, abwechslungsreich und für sie jede Menge Erlebnisse, die sie in der Form noch nie hatte, ich ihr wahnsinnig gut tue. Anhand ihres Invests und was sie mir als Zärtlichkeiten zurück gegeben hat, denke ich, dass das ne aufrichtige Angelegenheit war. Umgekehrt muss ich sagen, dass ich mich in dieser Zeit auch echt ordentlich verschossen habe, waren geile Momente dabei. Vor zwei Wochen sind wir mal draussen gesessen und sie war dann in sich gekehrt, sehr ruhig und nachdenklich. Klar fragst dann als Mann mal "Alles okay?" Sie dann "Jaja, alles gut", ich dann abgenickt, weiter die Sonne genossen, irgendwann kommt sie dann mit "Ne... mich bedrückt was, ich muss das loswerden". Sie hat mir dann erzählt, dass sie sich im Dezember von ihrem Partner (2 Jahre Beziehung, er hat sich getrennt) getrennt hat, und sie wohl für ihn immer noch etwas empfindet, und sie grad das Gefühl hat, dass das mit uns nicht funktioniert, solange sie icht 100% bei mir bei der Sache ist. War in dem Moment ein ziemlicher Hammer und hat sich nicht wirklich gut angefühlt, ich dachte sofort an "Ich bin der Rebound-Guy, Glückwunsch". Ich hab ihr dann gesagt, dass so ein Gefühl vermutlich normal ist, und ich ihr gern helf, das irgendwie mit ihr zusammen hinzubekommen, aber sie war in dem Moment völlig beratungsresistent, weshalb ich auch nicht lange nachgebohrt hab. Stattdessen dann eine Woche einfach Gas rausgenommen, kein Invest, sie kommen und machen lassen und nur ein Minimum an Reaktion gebracht. Hab dann letztes Wochenende doch den Kontakt gesucht und ein Treffen auf ner Party initiiert, nach 10 Minuten Ankunft Heavy Makeout, draussen auf ner Bank rumgemacht wie Weltmeister, mit'm Taxi zu mir, FC und bei mir gepennt. Ein paar Tage lief dann alles wieder ganz normal, danach ging der Trouble und der HB-Hirnfick weiter: Ich war zu Besuch bei meiner Ex, hab zu ihr n guten Kontakt, weiß aber, dass das HB darauf mega empfindlich reagiert und weiß wohl auch, dass meine Ex immer noch auf eine Reunion mit mir abzielt, die ich aber ausgeschlossen habe (hab ich dem HB auch gesagt). Als ich nach Hause kam, folgender Dialog: HB: Na, wo bist gewesen? Ich: Ich war bei [Name der Ex] HB: Okay... hättest du mir das auch gesagt wenn ich nicht gefragt hätte? Ich: Klar, warum auch nicht? HB: Nur so. Du, wir können es drehen und wenden wie wir wollen, aber das funktioniert mit uns nicht. Du solltest es mit Deiner Ex nochmal versuchen. Daraufhin hab ich angerufen, weil mich das ständige Whatsappen ziemlich abgeilt. Sie hat mir dann am Telefon gesagt, dass sie das im Moment einfach nicht kann, dass sie für ihren Ex noch was empfindet und solang sie nicht mit 100% bei der Sache ist, findet sie das mir gegenüber nicht fair. Wir sollten das also abhaken. In dem Moment als sie das so unerwartet und radikal am Telefon gesagt hat, war ich etwas durch, hab in dem Gespräch einfach nicht die Kontrolle gehabt, hab auch gefragt, warum der plötzliche Sinneswandel kommt, und ob sie sich sicher ist, dass sie das jetzt beenden will. Da war dann aber nicht viel zu rütteln, ich hab ihr dann gesagt, dass ich nach ihrer letzten Ansage auf sie zugegangen bin und ich auch der Meinung bin, dass wir das mit Zeit und Verstand hinbekommen, weil mir wirklich was an ihr liegt, aber dass ich kein zweites Mal auf sie zugehe. Wenn sie will, muss sie selber den Arsch hochbekommen. Und nach n paar lieben Worten haben wir uns dann mit einem "Gute Nacht, schlaf gut" verabschiedet - that's it seit Sonntag. 6. Frage/n Aktuell fühle ich mich ziemlich matschig im Kopf. Die Art und Weise, was sie mir gesagt hat, wie sie wochenlang mit mir umgegangen ist und wieviel Invest sie gefahren hat, steht im totalen Widerspruch zu dem, was sie am Sonntag Abend gesagt und getan hat. Dennoch hat sie's so entschieden, so wäre jetzt auf der einen Seite wieder auf sie zuzugehen und rumzueiern, nicht kongruent, und würde mich vermutlich auch schwach darstellen, wenn ich ein zweites Mal "angekrochen" komme. Wenn der Ex noch ein Thema ist, dann muss sie's vermutlich mit sich selber ausmachen, da kann ich noch so viel Quality Time generieren und eine geile Zeit mit ihr haben, das wirds vermutlich nicht ändern. Auf der anderen Seite sehe ich aber sehr viel Potential in uns, wir haben viele Gemeinsamkeiten, lachen viel, ziehen uns an wie Magneten, sexuell passt das perfekt, haben gemeinsame Ziele im Leben und hatten bisher ne extrem gute Zeit. Ich will sie grundsätzlich also weiter, eine LTR ist das eigentliche Ziel und ich denke dass trotz der geistigen Umnachtung ihrerseits zwecks ihres Ex-Freundes die Basics für uns da sind - frei nach dem Motto: Alles perfekt, nur der falsche Zeitpunkt. Was mache ich nun also? Ich könnte freezen, Grund hierzu habe ich ja. Wäre das dann aber ein Zeichen dafür, dass mein Interesse nicht ernst war? Ich vllt. doch mit meiner Ex anbandel? Darüberhinaus (auch mit Hinblick auf meine Ex) habe ich das Gefühl, dass ich bei unserem Telefonat nicht alles gesagt habe, ich war zu sehr vor den Kopf gestoßen, um strukturiert und klar zu denken. Ist also irgendwie ein Dilemma im Moment: Sie hat's beendet (indirekt das zweite Mal), ich hab ihr gesagt, dass ich kein zweites Mal auf sie zugehe, habe aber umgekehrt nicht alles gesagt, was mir wichtig war und was ihr bei ihrer Entscheidung hilft (was ich empfinde, was ich in uns sehe, und dass meine Ex keine Gefahr ist). Wie sollte ich das angehen? Zusatz: Beim Lesen durch die Foren und auch beim Lesen eines Auszugs zum Thema "Ex Back" gibts ja immer oft die Strategie: Freeze, Neusortierung des Lebens, nach 4 Wochen dann "ReGame". Auch von einem Brief ist die Rede, den man der "Ex" schreiben soll, nach dem Motto "Ich akzpetiere deine Entscheidung, es hätte zum gegenwärtigen Zeitpunkt eh nicht funktioniert" usw. Wie relevant ist das in meiner konkreten Situation? Cheers & Prost, JackyD!
  7. Mein Alter: 35 Alter der Frau: 31 Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 3 Jahr eBeziehung Etappe der Verführung: Sex Frage: Was würdet ihr tun bzw. was wäre die effektivste Strategie? Beschreibung des Problems: Also ich war habe nach 10 Jahren meine Jugendliebe gedatet und wir waren 3 Jahre zusammen. Es war eine Fernbeziehung die eigentlich sehr gut lief, wir hatten Mega viel Sex und hatten auch nie Stress miteinander. Vor ca 1 Jahr ging es aber los, Sie fing auf einmal an sich zu distanzieren und im Bett suchte Sie auch keine Nähe mehr. Dann gab es einen kurzen Streit und seit dem war alles vorbei....Sie war dann von heut auf morgen völlig verändert, wie Gehirnwäsche und behandelte mich echt Mies was ihr auch bewusst war....Ich habe ein Jahr echt viel versucht um noch etwas zu reißen, Kontaktsperre etc.....ich glaube wir hängen immer noch aneinander aber wissen beide das Freunde sein sehr schwierig wird, da einer von uns (höchstwahrscheinlich ich) immer mehr möchte. Nach mehreren Kontaktsperren hatten wir dann immer wieder Kontakt über WhattsApp etc und haben uns auch 1-2 mal zum Essen verabredet. Bei den Treffen hatte Sie immer sichtlich Freude und Sie hat sich immer wohl gefühlt, aber danach ging der Abstand wieder von vorn los....es blieb nicht mehr als oberflächlicher Kontakt. Habe auch öfter mal versucht Sie aus der Reserve zu locken, wo Sie teilweise mitspielte, aber dann wieder blockierte. Sie fing dann an auf Fragen nach Treffen etc nicht zu antworten bzw diese zu ignorieren. Ich schrieb Ihr das keine Antwort das selbe wäre wie jemanden "fick dich" zu sagen Darauf meinte Sie das ein "fick dich" nicht vorgesehen war Seit den Antwortet Sie aber auch wieder direkt auf Nachrichten. Gestern dann nach bissi Smaltalk und Neckereien folgendes: [22:18, 10.7.2018] Ich: Wenn man einen Mensch mag, egal wie, dann meldet man sich und versucht auch Zeit zusammen zu verbringen, hast du mal gesagt...und wir beide waren immer so🤞...jetzt bleibt uns nur noch texten 😕🤔 [22:24, 10.7.2018] Sie: Zeit miteinander verbringen funktioniert nun mal nicht mehr und das weißt du, dass waren deine Worte... [22:29, 10.7.2018] Ich: Ich würde sehr gern wieder Zeit mit dir verbringen...hab dich doch viel zu gern [22:31, 10.7.2018] Sie: Das funktioniert aber nicht. [22:34, 10.7.2018] Ich: ...wenn dir noch was an uns liegt, dann lass es uns doch versuchen...oder wollen wir uns wieder 10 Jahre aus den Augen verlieren Darauf kam dann nichts mehr.... Meint Ihr ich sollte das so stehen lassen und weiter andere Frauen daten? Ich hab hier echt grad nen Lauf, da ich als Kitelehrer arbeite und immer neue Frauen kennenlerne. Leider flasht mich nichts mehr und ich bekomme die eine nicht mehr aus dem Kopf. Der Sex war auch bisher unschlagbar da dieser sehr leidenschaftlich war..... Kennt Ihr sowas bzw. kann man hier eine Strategie fahren? Ich weiß das Sie noch an uns denkt, aber eine Beziehung erstmal nicht in Frage kommt.... Was meint ihr?
  8. Hi, bin 17 und game eig schon (unregelmäßig) seit knapp einem Jahr (recht gut). Nun habe ich aber beim Gamen wahrscheinlich einen Fehler gemacht... Vorab: In meiner Stufe ist ein Target (HB9, bisschen sluty, aber egal), dass ich seit einiger Zeit approache. Hatte anfangs nix mit der zu tun...irgendwann hat sie aber dann immer öfters mit mir geredet (hatte sie anfangs gar nicht im Visier). Bin zur Zeit leider in der Friendzone. Nun: Wir saßen im Unterricht und alles lief gut, ein bisschen smalltalk , IOIs waren vorhanden, die Aufmerksamkeit meines unmittelbaren Umfelds war auf mich gerichtet bei Konversation...alles nur Mädchen (HB6, HB7, HB7 und das Target). In diesem Frane war ich alpha. Sie wollte ein Kaugummi von mir und ich gab es ihr. Bisher alles im grünen Bereich.... nun hat sie dann aber später meine Hand genommen und dann das Kaugummi einfach draufgeklebt. Schlagartig änderte sich der Frame für mich. Ich war überfordert und voll angeekelt (kp warum, mag sowas nicht). Ich ging sofort Hande waschen und meinte auch baaah und so...sie fands witzig. Um die Situation zu retten, versuchte ich cocky zu sein und meinte, ob ich jetzt ne Geschlechtskrankjeit von ihr hätte...sie hat gelacht und meinte hä nein. Ab dem Moment mit dem Kaugummi war ich raus und es ging garnix mehr. Meine Ausstrahlung war weg und ich regte mich innerlich auf und dachte nur baah. Ich weiß: In diesem Moment war ich der größte Beta, denn es je gab... Was kann ich nächstes Mal besser machen? Was denkt ihr, was sie damit bezwecken wollte (Shit-Test)? Mit freundlichen Grüßen nochzufrüh✌🏽
  9. Kann man sich darüber interessanr machen/Interesse wecken? Speziell wenn man die Nummer hat und über whatsapp schreibt gibt es da ja schon einige Optionen. Was für Profilbilder kommen gut an? wie oft sollte man dieses wechseln? Und bei whatsapp z.B. status: wenn man viel unterwegs ist, urlaubsfotos etc. ab und zu posten oder macht das eher uninteressant?
  10. Moin Leute! Das ist mein erster Beitrag. Ich habe mich die letzten Wochen schon quer im Forum und in "Lob des Sexismus" eingelesen und habe viele Fehler erkannt, die ich in der Vergangenheit gemacht haben. Anfangs habe ich mich hier mit dem Ziel angemeldet, um eine bestimmte Frau zu erobern. In der zwischen Zeit bin ich bereits etwas für die Oninit sensibilisiert und habe erkannt, dass ich Grundsätzlich an meinem Selbstwertgefühl arbeiten muss und dazu auch andere Frauen kennenlernen sollte. Ein paar Sachen sind mir aber immer noch unklar, vor allem weiß ich nicht, ob ich die genannten Tipps und Verhaltensweisen so auf meine Situation anwenden kann. Die Situation Zu meiner Situation. Ich (25 J.) und das HB (22 J.) sind schon viele Jahre, seit der Jugend sehr gut befreundet. Sie hatte damals, vor vielen Jahren, schon einmal Interesse an mir und ich an ihr. Ich bin aber mit einer anderen zusammengekommen, mit der ich fast 5 Jahre liiert war. Mein HB habe ich damals in die Friendzone geschickt (großer Fehler, wirft sie mir heute noch vor), weil kaum Signale von ihr kamen. Mit dem HB war ich auch während dieser Zeit sehr gut befreundet. Nach meiner Trennung vor ca. 3 Jahren verguckte ich mich wieder in das HB. Wir hatten eine geile Zeit und ich gestand ihr nach guter AFC-Manier mündlich meine Gefühle und vielen Tränen, sie wollte nicht. Ihr war die Freundschaft zu wichtig -> 2 Wochen kaum Kontakt. Dann hatten wir weiterhin eine geile Zeit, sehr viel gefummelt, kein Sex, ich machte mir weiterhin Hoffnung, den es lief jetzt noch besser als zuvor. Allerdings schnappte sie sich ein Typ Wochen später, der Selbstbewusstsein im Überfluss und ein ordentliches Game hatte. Ich schluckte die Pille und machte weiterhin brav auf bester Freund so wie zuvor. Ich kastrierte mich ordentlich. Die Beziehung hielt 3 Jahre, er trennte sich von ihr vor einigen Wochen. Sie ist damit super klargekommen und meiner Meinung von der Trennung geheilt. So kam es Zustande, dass sich der Kontakt zwischen mir und dem HB wieder intensivierte und alte Gefühle in mir, die nie ganz weg waren, wieder entfacht wurden. Ich hatte während der Zeit ihrer Beziehung nur wenige Kontakte zum anderen Geschlecht und das auch ohne "Abschluss". Was diese alten Gefühle in mir beflügelte und mir das Gefühl gab, dass es jetzt endlich klappen könnte waren ein paar ihrer Verhaltensweisen. Diese kann ich nicht so recht deuten, ob es Verzweiflung von ihr oder Shit Test‘s waren. - Ihr war zum einen stark daran gelegen zu klären, wer damals unsere mögliche Beziehung vergeigt hat. Das erste Mal ich, mit meiner 5-Jährigen Beziehung, dann sie mit ihrer Beziehung. So das Ergebnis. Ihr lag viel daran klarzustellen, dass wir jetzt theoretisch wieder "Quitt" wären. Dieses Gespräch fand mehrmals statt, unter anderem auch direkt an dem Tag ihrer Trennung. Wir haben fast 2 Stunden in einem Restaurant darüber geredet und viel gelacht. - Wir fingen an aus Jux zu überlegen wo wir Wohnen und wie viele Kinder wir wann haben wollen. Sie meinte nur, dass das ziemlich geil laufen würde bei uns. Sie hat immer mal wieder Bezug drauf genommen in anderen Gesprächen. Wenn Sie ein cooles Bild sah bekam ich eine Nachricht "hier für unser Wohnzimmer". Oder wäre der Fernseher groß genug für unser Schlafzimmer etc. - Aussagen wie „wenn wir dann zusammen Wohnen wird nicht mehr so lange gearbeitet, dann wird Abends was zusammen gemacht“. Diese und ähnliche Anmerkungen und Fragen kamen immer mal wieder von ihr. Wenn uns Freunde zusammen beobachten, kam schon häufiger die Frage ob da was läuft. Einige waren sogar enttäuscht als wir nicht zusammengekommen sind und sie mit dem anderen was gestartet hat. Als Grund für ihre Abfuhr von damals nannte sie unsere Freundschaft und die Gefahr die damals bestand, dass ich aus der Gegend wegziehe und sie keine Kraft für eine Fernbeziehung gehabt hätte. Klar! Das hört sich nach Standard an, aber dieses erzählte sie nach ihrer jetzigen Trennung auch einer gemeinsamen Freundin. Eine Sache kann ich auch wirklich mit Sicherheit sagen, ich weiß, dass ich ihr ziemlich wichtig bin. Ich hatte immer das Gefühl, dass diese Beziehungsverweigerung mit mir eine reine Kopfsache bei ihr ist. Es lief wie gesagt alles eigentlich ganz gut. Nach kurzer Zeit war es fast wie damals. Wir hatten sehr viel Kontakt über WhatsApp, fast tägliche Telefonate auch mehrmals am Tag. Häufige Treffen. Zu 60% bis 70% beruhte das auf ihrem Invest! Bald war es fast wie damals, wir guckten Filme zusammen im Bett. Trafen zusammen Freunde, gingen essen etc. Viel Körper Kontakt, aber kein Sex. Doch als ich auf den KC hinsteuerte kam das Stopp! "Es wäre ihr zu Nahe". Okay. Dämpfer. Ich habe es bei einem anderen Treffen wieder versucht. Wir im Bett. Etwas gestreichelt, dann etwas "gekämpft" mit Kitzeln etc., ich biss ihr etwas in den Hals und küsste sie auch dorthin. Dann wieder "Stopp! Zu nah". Langsam verzweifelte ich… Dann kam die Konkurrenz. Ein lustiger Mädels Abend in der Disko, ein Typ bekam von den Freundinnen ihre Nummer. Anfangs fand sie das wirklich nicht toll. Meinte wenn er sich nicht mehr meldet ist das auch gut. Aber so kam es nicht. Meine AFC Persönlichkeit fand heraus, dass die beiden nun regelmäßig und häufigen Kontakt über WhatsApp haben. Ein Treffen hat sie erstmal ausgeschlossen mit ihm, aber ich denke das ist nur eine Frage der Zeit. Seit einigen Tagen kommt nun kaum noch Invest von ihr. Vor allem abends kommen nur noch sehr wenige Nachrichten und spärliche Antworten von ihr. Sie versucht mir die Schuld zugeben und meint ich würde ihr ja auch kaum noch etwas schreiben, was so aber nicht stimmt. Die letzten Wochen kam immer ein gute Nacht Nachricht. Jetzt plötzlich nicht mehr. Unser letztes Treffen ist bestimmt eine gute Woche her. Sonst lief das immer recht spontan, auch häufig von ihr. Das letzte Treffen hatte sie sogar geplant als sie mit den Mädels in der Disko unterwegs war. Allerdings kommen noch häufig die Telefonate. Sie ruft sehr häufig morgens auf dem Weg zur Arbeit an. Dieses Verhalten von Ihr treibt mich in meine AFC- Zeiten zurück. Also ich bin da noch lange nicht von geheilt vom AFC, aber ich arbeite dran. Aber diese Verhalten von ihr lässt mich schnell Rückfällig werden. Ich verstehe einfach nicht warum das so schnell umschlägt. Ich denke es liegt im Kontakt mit dem Typen begründet. Aus diesem Grund melde ich mich jetzt bei euch. Ich habe ein paar Ideen wie ich weiter Vorgehen könnte. Ich sehe jeweils einige Pro und Kontras. Aus der Lektüre kann ich nicht so richtig auf mich schließen, weil es dort häufig um Frauen geht die "frisch" sind. Ich weiß nicht wie sich das bei Bekanntschaften verhält die 9 Jahre alt sind. Das ist nur ein kleiner Abriss der ganzen Situation, es gab viele Ereignisse zwischen uns, wir hatten viele coole Zeiten und viel hin und her. Wenn noch etwas wichtig sein sollte gebe ich da gerne Auskunft. Möglichkeit 1 Coming Out: Ich sage ihr klipp und klar: "Pass auf HB, für mich ist das und war das schon länger mehr als Freundschaft und mich belastet die unklare Situation zwischen uns. " Jetzt sagt ihr, das muss sie durch mein Verhalten selber merken, keine Beziehung entsteht durch Reden, sondern durch Anziehung, aber ich habe eine Theorie dazu. Alle meine Signale ignoriert sie, weil sie fest davon ausgeht, dass es alles nur Freundschaft ist. Bevor sie mit ihrem Ex zusammengekommen ist und wir die geile Zeit hatten, da haben wir Sachen gemacht, die „nur“-Freunde definitiv nicht machen. Sie meinte aber damals, dass sie die nur gemacht hat, weil wir ja geklärt haben, dass es nur Freundschaft zwischen uns ist. Eventuell könnte ich so ihre Blockade im Kopf auflösen. Möglichkeit 2 Abwarten und mich etwas rarmachen: Ich ziehe mich erstmal etwas zurück und lass sie mit dem Typen machen. Vielleicht hatten wir zu viel Kontakt in der letzten Zeit. Es heißt doch auch Typen die verfügbar sind, die sind uninteressant. Und ich war immer ziemlich verfügbar. Ich habe aber die Befürchtung, dass ich sie so in die Arme des anderen treibe. Sie versuchte mir schon die Schuld zuzuschieben für ihren wenigen Kontakt, in dem sie meinte von mir würde ja auch nichts kommen. Sie meinte nach der ihrer Trennung, dass sie das auch an ihrem Ex genervt hat, wenn er sich den ganzen Tag nicht meldete, sie meinte sie ist ein Kommunikativer Mensch und will sich mitteilen und das auch aktiv und Gegenseitig. Sie möchte gerne Teilhaben an den Gedanken um am Tag des anderen. Von daher weiß ich nicht, ob das vielleicht sogar Kontraproduktiv sein könnte. - Warum macht sie diese Anspielung bezüglich Zukunft und Familie? - Ist es wirklich nur eine Kopfsache? Wenn du bis hier her gelesen hast, dann danke ich dir schon mal! Was fällt euch dazu ein?
  11. Hallo zusammen! Mal eine Frage an die etwas erfahreneren PUA‘lers, ich hoffe ich poste in der richtigen Kategorie. Unabhängig vom eigenen Beziehungsstatus. Mann steht auf ein vergebenes HB, trifft es öfter alleine, mal weiß es der BF von ihr, mal nicht. Bisher keine Eskalation. Weiter möchte ich gar nicht ausholen weil es keine konkrete Verführungssituation betrifft, sondern generell sein soll. Muss ein vergebenes HB selbst merken, dass es die LTR aufgeben will vielleicht weil man selbst der Katalysator dafür ist oder muss man aggressiv gamen?! Ich habe Sorge, sie mit einem schlechten Gewissen von mir wegzudrängen. Das scheint schon manchmal nur nach Treffen bereits der Fall zu sein, sodass sie sich einfach 2 Tage nicht meldet, schlechtes Gewissen?! Sie kommt aber immer wieder.
  12. Freunde der Verführung, da ich bisher nichts in den analen des Forums dazu gefunden habe, hier meine Frage an die erfahreneren und euch: Wie approached/gamed und verführt man erfolgreich Hostessen auf Messen? Hier in Berlin ist nächste Woche die Funkausstellung und ich gehe davon aus, dass dort viele sehr attraktive Frauen (minderwertigen) Elektrokram präsentieren und in Szene setzen sollen. Schätze, dass das für die meisten von denen eher langweilig als aufregend ist, zumindest nach mehreren Tagen, und sie somit sogar dankbar für etwas positive Ablenkung wären. Kurz zu mir: Ich habe erst vor gut vier Monaten mit dem "real" approachen von Frauen mit Taktik angefangen und inzwischen eine recht ok-e Quote beim Nummern kriegen im street- und dancegame. Meistens bestehen meine Targets eher aus HB 6-7,5. Bei den heißeren Damen werde ich noch recht schnell nervös, daher dachte ich mir stürze ich mich idealerweise an einen Platz an dem es viele davon gibt...so kam mir die Idee mit den Messe-Hostessen. Bin also für alle Tipps und Tricks bzgl. diesen Spezialfalls dankbar und falls einer von euch mitmachen möchte, bitte, nur zu. Cheers
  13. Ok Leute, bin kein Anfänger und auch kein Profi... habe gestern über Kinder ein super Date mit einer bis dato Unbekannten Frau gehabt.... 2 Drinks getrunken, fast 4 Stunden über mega interessante Sachen geredet und dabei auch ganz häufig Augen und Körperkontakt gehabt! War toll! Hab Sie dann noch zur Bahn gebracht und kurz vor dem Kuss kam der Zug und Sie ist in der Bahn verschwunden... Nach ner Stunde kam dann von Ihr noch die obligatorische Gute-Nacht-SMS und am Morgen dann wie ich geschlafen hätte... Hab dann ehrlich zurückgeschrieben dass Sie mir als Frau und Person total gefallen hat usw.... und ich mir ein 2. Date mit Ihr wünsche.... Leider hat Sie bis jetzt noch nicht geantwortet und mich juckt es echt in den Fingern Ihr zu schreiben, aber lasse es einfach... Insgesamt hatte ich echt das Gefühl dass Sie auf mich steht, sich aber in Sich unsicher fühlt und nicht so einfach loslassen kann, mich aber durchaus intellektuell und körperlich auch attraktiv fand... Weiteres Vorgehen???
  14. Hallo Leute, es geht um ein HB7-8 (19 Jahre alt, wie ich). Habe sie vor einigen Monaten bei uns im Studentenclub kennengelernt (wir studieren beide das selbe), haben uns 2-3 Mal in einer Bar getroffen, allerdings hatte sie immer Freunde dabei. Hab es hinbekommen, die Typen loszuwerden bzw hab sie einfach gegamed als wären sie gar nicht da. Leider ist es nicht mal bis zum KC gekommen (habe in der Hinsicht leider noch Unsicherheitsprobleme :(), starkes Kino incl. an den Arsch fassen war aber drin. Die Treffen schienen ihr auch gut gefallen zu haben. Als ich sie nun zu unserem ersten "richtigen" Treffen einladen wollte (zsm kochen) meinte sie nur so "Danke ich hab schon eine andere Verabredung". Hab ihr mit "Okay kein Problem :)" geantwortet und den Kontakt zunächst abgebrochen. Wollte sie eigentlich nexten, hab mich in der Zwischenzeit auch auf andere konzentriert, aber irgendwann fing sie an, wieder mit mir reden, tanzen usw zu wollen. Sie hat sich sogar über ein einfaches zulächeln wie ein Schneekönig gefreut :) Dachte mir also, warum soll ich es denn nicht noch mal probieren. Hab sie dann den einen Tag in einem Club getroffen (sie liebt feiern genauso sehr wie ich) und gleich mal das übliche Programm ausgepackt (Drink ausgeben, Kino escalation, flirten usw.). Leider hab ich ihr an dem Tag viel zu sehr das Gefühl gegeben, dass sie mich sicher hat, ein ungünstiges Treffen vereinbart (letzten Tag vor einer Prüfung zsm lernen), zu dem sie aber zunächst sofort zugestimmt hat. Ich Volldepp hab ihr dann natürlich auch noch gesagt "Ich will unbedingt mal wieder was mit dir machen" *facepalm* . Naja hab dann noch einige Nachrichten mit ihr gewechselt und weil ich das treffen selbst nicht wirklich für sinnvoll erachtet habe meinte ich dann zu ihr, ich würde es verstehen wenn sie nicht an dem Treffen teilnimmt weil Prüfung erstmal wichtiger ist. Ist dann auch so gekommen, aber jetzt schreiben wir nicht mehr. Offenbar ist ihr Interesse unheimlich gesunken, weil ich zu needy gewirkt habe (bzw ihr viel zu zeitig das Gefühl von "du bist die eine" gegeben hab). Wie kann ich jetzt in der Hinsicht am besten wieder zurück rudern? Stichwort "Willst du gelten, mach dich selten". Will sie ungern schon wieder nexten :( LG Marco
  15. Ich bin 18, meine Freundin auch. Wir sind noch nicht sehr lange zusammen, alles läuft sehr gut. Bezüglich Sex, allem drum und dran ist sie generell sehr aufgeschlossen. Ich komme und kam auch in der Vergangenheit immer in diese eine Situation: Sie sagt kurzfristig ab, entschuldigt sich aber immer ganz lieb und sagt, sie will mich unbedingt sehen. Wenn wir uns dann sehen ist auch immer alles gut. Das Problem ist sie schreibt es mir per Whatsapp. Innerlich bin ich dann natürlich genervt, da ich etwas anderes hätte machen können an dem Tag. Ich will ihr aber weder sagen, dass ich sauer bin, noch ihr einfach sagen alles sei gut, denn damit unterstütze ich dieses Verhalten ja nur. In dieser Situation stehe ich immer ratlos da und weiß nicht, wie ich ihr per Whatsapp richtig antworten sollte. Habt ihr generell eine Idee oder auch ein konkreter Satz, irgendetwas, was man immer antworten kann? Meine Situation lief so ab: Sie: "Hey Schatz tut mir mega leid es geht nicht wegen blablabla, will dich aber gern sehen liebe dich etc." (Da wir Sushi essen wollten) Meine Antwort: "Schade, dann muss ich wohl mit einer anderen Sushi essen gehen" (trauriger Smiley). Ihre Antwort: "OK". Sie hat den Witz nicht ganz verstanden, sie dachte ich mache echt was mit einer anderen, daher lief es darauf hinaus, dass ich ihr sagen musste es sei nur Spaß blabla. Waren natürlich auch Rechtfertigungen irgendwie, aber ich wollte sie auch nicht weiter glauben lassen ich mache etwas mit einer anderen. Solche Situationen passieren mir oft mal und am Ende bin ich immer derjenige der einstecken muss, obwohl sie doch den Fehler gemacht hat, daher brauche ich eine Vorlage oder so, wie man generell darauf antwortet. Vielen Dank für eure Hilfe!
  16. Hallo zusammen Ich weiß die Größe ist ein Dauer Thema und es wurde schon viel darüber diskutiert. Was es bis jetzt aber noch nicht gab ist eine konkrete Lösungsstrategie. Dieser Trade soll eine Sammlung von Methoden, Strategien werden die zum Erfolg führen für Männer die zwischen 1.50m und 1.70m Groß sind. Dies wird kein Jammertrade, und was alles nicht funktioniert mit dieser Größe. Deswegen verbiete ich mir solche Kommentare. Es sollen Lösungen her. Keine Probleme. Es sind ausschließlich!!! Männer erwünscht die zwischen 1.50m und 1.70m Groß sind. Da diese auch wirklichen Ahnungen von der Materie haben. Erfolg beutet Sex! Zu folgenden Gebieten sind Erfolgsstrategien gesucht: -Online-Game -Street-Game -Night-Game -Sportaktivitäten -Gesellschaftliche Anlässe
  17. Hallo zusammen, erst einmal fröhliche Weihnachten! :) Brauche eine gute Strategie bzw. Nachholbedarf im Textgame, aber erst einmal zur aktuellen Situation in der ich mich befinde... Ich 22, finde seid längerem ein bestimmtes Mädchen (19) ganz geil, sie hatte jahrelang ein festen Freund, in dieser Zeit hatte ich aber mit ihr einmal was im Club (nur rumgemacht, war ca. vor einem 1 Jahr) danach geschrieben und wie oben schon erwähnt, ist mein Textgame miserabel, paar mal mit ihr geschrieben aber ist dann alles in den Sand verlaufen. Ich bin dann später für 6 Monate ins Ausland gegangen und vor 3 Wochen wider zurück gekommen. Hab sie dann ein bisschen auf Facebook gestalkt und rausgefunden dass sie kein Freund mehr hatte. Gestern habe ich sie dann in einem relativ großen Club auf der Tanzfläche gesehen, sie war mit einer relativ großen Gruppe unterwegs, genauso wie ich haben "hi" gesagt, sie hat dann gleich meine Hand genommen, haben kurz getanzt, aber sie ist dann mit ihren Leuten weg zur Bar, ich bin zurück zu meinen Leuten. Habe gedacht wir sehen uns eh nochmal, hat sich aber dann alles verlaufen, hab sie dann nur gesehen wie sie relativ am Ende mit irgendein anderem Kerl in der Lounge saß diskutiert hat und sich am ende dann geküsst haben. Habe dann rausgefunden, dass sie seid ca. 1 Monat mit ihm irgendwas hat, keine Ahnung wie ernst, fester Freund ist es auf keinen Fall, soviel weiß ich nur. Als ich dann daheim war hab ich sie dann nachts richtig behindert auf Facebook angeschrieben: "Bist schon daheim?:) Hab dich garnicht mehr gesehen Sie dann ca 7 Stunden später: Haha ja anscheinend xD Was soll ich jetzt antworten, wie soll ich vorgehen? Ich will sie relativ schnell einladen auf ein Date einladen, weil ich weiß dass ich so Frauen am besten klären kann, aber weiß meistens nicht wie ich das über WhatsApp/Facebook etc. anstellen soll, weil meine Gespräche richtig schlecht sind... Jemand eine Idee ??
  18. Hallo Leute, Ich versuche mich möglichst kurz zu fassen. Vorgeschichte: Ich gehe seit einiger Zeit aller 6 Wochen zum Waxing (Haarentfernung auf Rücken und Schultern). Ich möchte noch kurz erwähnen, dass ich hier nicht zur Diskussion stellen möchte, wie schwul oder unmännlich es ist, sowas zu machen, mir gehts viel mehr um Folgendes: Situation: Beim letzten Mal wurde ich von einer wirklich gut aussehenden blonden jungen Dame behandelt, die neu im Laden angestellt ist. Wir haben uns gut unterhalten und ein paar private Infos ausgetauscht. Sie hat sogar die eine oder andere positive Bemerkung über meinen Körper(bau) fallen lassen. Jetzt hab ich natürlich Bock, das Mädel klar zu machen. Ich bin zur Zeit in ner relativ guten Ausgangssituation, lerne ab und zu neue Frauen kennen und habe seit Silvester auch mit einer was am laufen, sodass ich hier nicht aus Notgeilheit und Mangel komme und damit (glaube ich zumindest) nicht needy bin. Strategie/Vorgehensweise: Meine Idee dazu wäre, sie gerade raus während bzw. nach der nächsten Behandlung auf ein Date einzuladen und mit nem NC und guter Laune dort raus zu spazieren. Kino und Eskalation würde ich mir dort im Studio sparen, weil das meiner Meinung nach in dieser Situation (Kunde und Dienstleister etc. ) too much wäre. Wenn da jemand anderer Meinung ist, gern was dazu schreiben. Excuse: Wenn die Sache nicht hinhaut (Sie hat kein Interesse, hat nen Freund, whatever) wirds von da an sicher immer komisch sein, wenn ich dort zum Waxing antanze. Normalerweise stell ich mir vor einem Approach immer selbst die Frage: "Was hast du zu verlieren?" und die Antwort lautet immer: "Garnichts, im Gegenteil, du hast ne Antwort/Reaktion, hast als Mann gehandelt und weißt, was Sache ist". Diesmal jedoch ists eher so, dass ich dann eventuell in dem Studio dort der creepy Typ bin, der die Angestellten angräbt, das würde mir überhaupt nicht gefallen. Deswegen glaube ich, dass hier die Kalibrierung extrem wichtig ist. Fragen: Soll ich sie überhaupt approachen? (Ich hab auf jeden Fall Bock dazu und für mich selbst lautet die Antwort ganz klar ja, aber vllt gibts ja Leute, die mir aus gewissen Gründen ganz klar davon abraten) Ist meine Vorgehensweise so gut überlegt oder wie würdet ihr das angehen? Gibt es sonstige Anmerkungen, Ideen oder vllt sogar Erfahrungswerte dazu? Ich freu mich auf Antworten, Grüße, Tom
  19. Hallo zusammen. Ich bin neu hier und starte gleich mal mit der Bitte um Rat bei einem handfesten Problem: ich habe eine sehr interessante Frau kennengelernt und es wider besseren Wissens direkt mit Anlauf verkackt. Die Liste „Dinge die man auf keinen Fall machen sollte, wenn man eine Frau behalten will“ habe ich eins zu eins abgearbeitet und noch ne Schippe draufgelegt. Jetzt habe ich mich selbst in die Ecke gedrängt und weiß nicht mehr weiter. 1. Mein Alter: Anfang 30 2. Alter der Frau: Mitte 20 3. Anzahl der Dates: Nach einem erfolgreichen Date, ging es direkt los 4. Etappen: Alle bereits durchlaufen. Erfolgreicher Pick Up 5. Problem: Die Hintergrundgeschichte (ist eigentlich total chaotisch aber ich versuche es kurz zu halte): Ich war über ne Dating-App auf der Suche nach ner lockeren Affäre oder nem ONS. Hab ich auch immer direkt beim Treffen so kommuniziert, bzw. gesagt, „schauen wir mal, was sich ergibt“. Eines Tages wurde ich angeschrieben. Profil eher unscheinbar, Motivwahl eher nachlässig aber im Chat recht sympathisch. War eigentlich so die Nummer: „hmm, hab gerade nichts zu tun, kann man mal machen“. Als wir uns trafen, dauerte es jedoch nicht lange und wir beide waren auf einer Wellenlänge. Es hat alles gepasst, Interessen, Humor, Lebensansichten, sexuelles Interesse. Super. Ich war mir sicher, die Frau brauche ich nicht lange umgarnen. Und so war es auch. Schon am nächsten Tag miteinander rumgemacht, am übernächsten Tag Sex gehabt, dann zusammen was unternommen, Film geschaut, gekocht, gekuschelt, gequatscht. Quasi eine „Beziehung Light“ innerhalb einer Woche. Wir fanden uns sympathisch und waren geil aufeinander. Sie war auch sehr offen und sprach über ihre eigenen Macken, Komplexe und Probleme, so dass ich mich auch geöffnet habe. Zu dem Zeitpunkt war für mich klar, dass hier wird mehr als nur ne kurze Affäre. Und dann kam das böse Erwachen... Nur einen Tag, nachdem wir nochmal miteinander geschlafen hatten, sehe ich sie mit nem anderen Typen in der Stadt. In mir verkrampfte sich plötzlich alles und ein Schmerz durchfuhr mich. Ich merkte, dass ich mich, ohne es zu merken, in diese Frau verliebt hatte. Bei unserem nächsten Treffen erzählte sie mir sogar davon, ohne dass ich sie gefragt hatte. Sie fragte mich hingegen, ob ich damit ein Problem hätte. Karma is a bitch. Sie hatte den Spieß einfach herumgedreht. Jetzt war plötzlich ich derjenige, der mehr wollte und sie diejenige in der dominanten Position. Die einzig richtige Reaktion in diesem Moment wäre gewesen, aufzustehen und zu gehen. Meine Reaktion hingegen war Atemnot, Stimmverlust und unter höchster Konzentration meine Tränen zurückzuhalten. Sie hat das natürlich sofort gemerkt und ging von diesem Moment an auf Abstand, was körperliche Nähe anging. Ich versuchte es noch zu retten, indem ich sagte, war nur ne Überreaktion, alles gut aber nichts war gut. Sie schrieb mir weiter. Wollte sich treffen, war dann aber emotional total kalt und abweisend. Für mich reiner Psychoterror. Doch ich konnte nicht von ihr lassen. Schrieb ihr lange Textnachrichten, dementierte meine Verliebtheit, fragte nach Treffen...mit anderen Worten, ich machte alles nur noch schlimmer. Nach ner zweiwöchigen Auszeit trafen wir uns nochmal, um über alles zu reden und landeten dabei fast wieder im Bett. Danach war Funkstille und ich verfiel in eine ausgewachsene Depression. Wie es immer so ist, kommt dann alles auf einmal. Finanziell, karrieretechnisch, gesundheitlich, privat prasselten wöchentlich Probleme auf mich herein. Alles begleitet von heftigem Liebeskummer mit Entzugserscheinungen. Nach mehr als einem Monat, in dem nichts besser wurde, machte ich den nächsten Fehler: ich schrieb sie nochmal an. Zu meiner großen Verwunderung bekam ich aber eine positive Antwort. Sie freute sich sehr und wollte sich treffen. Ich dachte, jetzt wird alles wieder gut. Weit gefehlt. Als wir uns trafen, lief zunächst zwar alles sehr positiv aber ich wollte zu schnell zu viel. Wollte nicht nur sie, sondern auch generell jemanden, der mir Halt gibt, weil mein komplettes Leben gerade auseinander fiel. Und sie wollte einfach nur ein freundschaftliches Treffen. Ich war also extrem bedürftig und obwohl ich mir vorgenommen hatte, nicht über die Vergangenheit zu sprechen, landeten wir am Ende doch wieder genau dort. Am Ende gestand sie mir sogar, dass sie fände, wir beide würden sehr gut zusammen passen...aber ich sei ihr im Moment einfach „zu viel“ und müsse unbedingt lockerer werden. Leichter gesagt als getan. Das Ganze ist jetzt drei Wochen her. Mittlerweile sind wir wieder sporadisch in Schreib-Kontakt. In einem positiven Moment habe ich ihr gesagt, dass ich gerade Probleme habe und ein paar Dinge regeln muss, wir uns aber im nächsten Monat gerne wiedersehen können. Auch darüber hat sie sich sehr gefreut und gesagt, wenn irgendwas ist, kann ich mich gerne bei ihr melden. Was immer das auch heißt... Ihr seht also, die Karre ist mal so richtig in den Dreck gefahren. Ich habe das Ruder quasi komplett abgegeben. Wo sie früher noch diejenige war, die mir schrieb und mich nach Treffen fragte, bin nun ich derjenige. Wo sie früher nicht die Hände von mir lassen konnte, bin ich nun derjenige, der krampfhaft nach Nähe sucht. Ich glaube ihr aufrichtig, dass sie mich mag aber ich habe durch meine abhängige Erscheinung, jegliche Attraktivität und sexuellen Reiz verloren. Ich stehe also schon mit einem Bein in der friendzone, nur eben, dass vorher was zwischen uns lief und das macht es erst so richtig schlimm, denn es fühlt sich an, als wäre ich von ihrem Liebhaber zu ihrem schwulen Freund degradiert worden. Zu ihr: Sie weiß es vielleicht nicht aber sie ist ein absoluter pick up artist und schlägt dich mit heftiger Psychologie. Ich habe zum Beispiel mal versucht, ihr Selbstvertrauen zu untergraben, weil sie selbst Komplexe hat und nach eigener Aussage Bestätigung sucht. Ihre Antwort war: ja, die habe ich und ich habe auch noch das und das...und dann fing sie an mir meine Schwächen aufzuzählen und mich auseinanderzunehmen. Ich habe mich noch nie so nackt vor einem Menschen gefühlt. Sie mag auf den ersten Blick keine Schönheit sein. Sie wirkt sogar oft recht unscheinbar und durchschnittlich aber sie scheint zu bekommen was sie will. Ein alpha-Weibchen, wie es scheint. 6. Fragen: Meine Frage lautet nun also: Wie bekomme ich meine attraction zurück? Ist das überhaupt möglich? Mir ist bewusst, dass ein Treffen in meiner jetzigen Situation wieder nach hinten losgehen würde. Ich brauche also noch etwas Zeit, im Idealfall Sex mit anderen Frauen (hab auch schon welche getroffen, interessieren mich aber alle nicht) und ein paar Erfolgserlebnisse, damit ich in ihrer Gegenwart wieder der bin, den sie mal heiß fand. Ich strebe schon gar keine Beziehung mehr mit ihr an (obwohl ich nichts lieber hätte) aber zumindest die „benefits“ sollten in unsere Freundschaft zurückkehren. Was wäre also die beste Strategie? - Mich nicht mehr bei ihr melden und hoffen, dass sie sich irgendwann meldet? Kann aber nach hinten losgehen, weil sie wahrscheinlich einfach annimmt, ich habe kein Interesse mehr. Außerdem funktioniert das auch nur, wenn der andere mindestens genauso viel will, wie man selbst. Am Ende lernt sie dann doch noch nen Kerl kennen, bei dem sie bleiben will. - Bei einem Treffen selbst mal distanziert auftreten, Abstand halten, neutral sein, damit sie merkt, sie kann nicht alles haben? Allerdings kennt sie mich zu gut. Im blödesten Fall, werde ich ihr dadurch einfach nur unsympathisch. - Bei einem Treffen einfach wirklich freundschaftlich agieren, keine Sex- und Beziehungsthemen ansprechen? Locker bleiben und sich ohne Hintergedanken verabschieden, und nach und nach mit Berührungen und Worten wieder attraction aufbauen? Kann allerdings auch nach hinten losgehen, wenn sie das „Nur Freunde“-Angebot dadurch bestätigt sieht. Ich weiß, es wäre besser, sie zu vergessen. Für meine seelische Gesundheit auf jeden Fall. Aber ich will nicht so einfach aufgeben. Sie kommt mit ihren Eigenschaften meiner idealen Partnerin so nahe wie keine zuvor und sie reizt mich enorm (vermutlich weil ich sie nicht haben kann!?). Wie komme ich nach diesem tiefen Fall wieder auf Augenhöhe mit ihr? Die einzige Basis auf die ich momentan aufbauen kann, ist das sie mich tatsächlich noch mag und mich sehen möchte. Ein dünner Strohhalm... Sorry für den überlangen Text. Die ganzen verrückten Details habe ich noch nichtmal erwähnt. Danke für's lesen und Tipps geben.
  20. Hey, ich männlich, 25 Jahre alt war bis vor 8 Monaten der totale Lappen, was Frauen betrifft. In diesen Monaten habe ich viele Tipps befolgt, und auch deutlich mehr weibliche Bekanntschaften gemacht. Nun ist ein Thema aufgetreten, mit welchen ich eig noch nie zu tun hatte. Was tun, wenn ein Mädl bereits in einer langjährigen Beziehung steckt. Lohnt es sich zu investieren, wenn sie einem wirklich taugt? Konkrete Situation, ich arbeite Vollzeit und besuche nebenbei die Uni. In meiner Klasse sind 2 Mädls die echt ein guter Fang wären, beide mehrere Jahre vergeben. Das alter der beiden 22 und 24. Eine wohnt mit dem Freund zusammen, die andere bei den Eltern. Gibt es hier eine Strategie, oder einfach weiterhin quatschen und schauen ob nach mehren Monaten was am entstehen ist?
  21. hi leute .das ist mein erster beitrag .hoffe ihr könnt mir tipps für die zukunft geben .bin ein blutiger anfänger .18 jahre ,2 beziehungen ( beide unter 6 monaten ) kein besonders groses ego .wie auch immer .mein letzter aufriss war auf einer party .ich bin eher schüchtern .nach 4 bier und innigem blickkontakt zu einer hb 8 hab ich meinen mut zusammengenommen und bin zu ihr hingegangen .ich will nochmals betonen das es in diesem beitrag nur um u20 hb's gehandelt hat .!!.nach kurzem macho smaltalk bin ich mit ihr rausgegangen .lange rede kurzer sinn .ich würde sagen schätzungsweise 70% der frauen in diesem ( meinem ) alter brauchen solch ein macho gehabe .die restlichen 30% sind für beziehungen da oder für ein intellektuelles gespräch .ich will euch jungs nur mut machen .sprecht frauen an .schüchternheit turnt ab .wenn sie euch nach dem 3 ten gin tonic noch nichtmal eines blickes würdigt .setzt die rosarote brille ab und zieht leine .geht hin und seid bestimmend .frauen lieben es.meiner erfahrung nach .bin offen für tipps und kritik
  22. Guten Tag Leute, ich weiß nicht weiter. Ich führe eine gesunde Beziehung und das über 2 Jahre schon. Nun bin ich in der Uni und das in einer neuen Stadt und dort hab ich eine neue kennengelernt, wobei ich sagen muss, dass sie mich angequatscht hat. Ich dachte, dass sie mich wollte aber sie ist einfach nur offen und das zu jedem/jeder. Problem ist folgendes, ich möchte sie verführen und ich will es einfach wissen. Sie hat mich bereits gefriendzoned, von daher brauch ich eure Hilfe ! Sie weiß, dass ich ne Freundin hab, wie kann ich es trotzdem hinbekommen sie zu verführen. Ich will möchte sie nicht einmal vögeln, allein der Weg ist das Ziel. Das klingt wahrscheinlich sehr widerlich, aber ich möchte, dass sie sich in mich verliebt. Habt ihr eine Strategie für mich ? Kleine Randinformation, ich 21 sie 19 Vielen Dank im voraus Leute
  23. Ich bin 17 Jahre alt lese hier schon länger mit, habe mich bisher aber nicht getraut nen Mädel einfach auf der Straße/in der Stadt anzu sprechen, weil ich nie weiss, was ich sagen soll und ich Angst habe anzusprechen und dann ne peinliche leere zu haben.. deshalb hab ich mir ein echt kurzen ungefähren plan gemacht der nicht so laufen muss aber so eine Struktur hat. Ist das komplett fürn ar*** oder was kann ich verbessern? Würde mich freuen ein paar Tipps, Ideen und Kritik zu bekommen. ++++++++ HI ICH MÖCHTE DICH KENNEN LERNEN !!! Sie: (danke/wieso?) DU SIEHST SYMPATISCH AUS: ICH BIN xxx UND DU? WAS MACHST DU JETZT? Sie:(zu einer freundin fahren/verabredet/shoppen) (wenn verabredet) GIBST DU MIR DEINE NR ICH MÖCHTE DICH GERNE WIEDERSEHEN WENN DU MEHR ZEIT HAST?! (wenn shoppen) WAS MACHST DU AUSSER SHOPPEN NOCH SO Sie: (Hobbys blabla) OKAY INTERESSANT ICH MACH VIEL SPORT GEHE BOXEN , ABER ICH BIN KEIN ASSI :D Sie(blabla) ICH MUSS JETZT WEITER GIBST DU MIR DEINE NR DANN FHREN WIR DAS GESPRÄCH DEMNÄCHST WEITER. WAR NETT DICH KENNEN GERLERNT ZU HABEN ++++++++++ Grüße
  24. Moin Leute, vielleicht ist es nicht das richtige Forum für sowas, aber auf das worauf ich hinaus bin, doch schon... alles bis zum Ende lesen ! Die Fakten vorweg: Ich: 24, Student, ehrgeiziger Sportler....nur eine Beziehung vorher gehabt (relativ unerfahren, möchte das aber mit Hilfe der Community ändern) Sie: 18, Schülerin, ich bin ihre zweite Beziehung gewesen. also ich war knapp 4 - 5 Monate in einer mega geilen Freundschaft Plus Beziehung mit einem Mädchen. Unsere Treffen bestanden größtenteils aus Rummachen und Sex. Ich war anfangs sehr passiv und sie hatte Gas gegeben. Ich bin Trainer im Kickboxen und wir haben uns im Verein kennen gelernt und sie war verrückt nach mir. Dann irgendwann ist das Ding gekippt und ich fing an mehr Gas zu geben als sie bemerklich weniger Lust hatte. So wie es kommen musste verlierte sie irgendwann komplett die Gefühle und machte "Schluss". Wir stellten aber beide fest und waren uns einig, dass das mehr war als nur Freundschaft Plus! Das AUS ist nun knapp 3 Monate her. Die ersten 1 1/2 Monate bin ich ihr total hinterher gelaufen und habe so ziemlich alles falsch gemacht, was man nur falsch machen kann. DIe darauffolgenden 1 1/2 Monate habe ich mich zurück gehalten und ihr nur alle paar Wochen mal was geschrieben. Vor einer Woche bin ich zu ihr gefahren, weil ich ein klärendes Gespräch gesucht hatte (Sie hatte über WA Schluss gemacht) und den Liebeskummer einfach nicht ausgehalten hab und Klarheit brauchte, außerdem hatte ich ihr gestanden, dass ich mich in der Zeit in sie verliebt hatte... Sie erzählte dann, dass es nicht nur an mir lag, sondern auch an ihr, und dass sie einfach nur die Zuneigung irgendwann verloren hatte. Ist sich aber nach den ganzen Diskussionen (mein hinterher Laufen) nun todsicher, dass das nix mehr wird. Sie möchte erstmal keinen Kontakt und im nächsten Jahr nach ein paar Monaten können wir Freunde sein...Ich übergab ihr ein kleines Geschenk über das sie sich sehr freute und wir verabschiedeten uns mit einer Umarmung...kein Streit, kein Blocken nix...alles cool.... der Status ist nun der, dass wir die nächsten 2 - 3 Monate auf Abstand sind. Diese Version der Geschichte ist sehr abgespeckt... Die exakte Version meiner Geschichte gibt´s hier: http://www.loveletters4you.de/board/viewtopic.php?f=8&t=175469 (Ja, ich war verzweifelt, das braucht ihr mir nicht zusagen) Heute geht es mir nun von Tag zu Tag besser... Ich will sie zwar dennoch zurück haben, verspüre aber auch einen sehr starken Reiz mich in der Welt des "Pick Ups" auszuleben... möchte viele andere Frauen kennen lernen... das macht den Kummer leichter... Heute bin ich nun viel schlauer, was die Sachen mit Kontaktsperre und Verhalten nach einer Trennung angeht viel aufgeklärter..... nur hab ich damals alles falsch gemacht und wusste das da noch nicht.... Meine Frage ist nun: Hab ich eine Chance, dass sie wieder anfängt auf mich zu stehen? Ja, ich weiß ich muss wieder der selbe werden wie vorher. (Und das bin ich nicht) Das Mädel hat mich dermaßen geflasht, dass ich manchmal immer noch wegen Gedanken Flash Backs heulen muss... Ja, ich weiß, dass ihr Bild über mich scheiße ist und ich das ändern muss... Ja, ich weiß, ich weiß, ich weiß.... Jetzt bitte nicht sowas: "Lass es, das wird eh nix mehr" - Mir ist schon bewusst dass das momentan nix wird und ich die nächsten Monate zusehen muss, klar zu werden... bin aber schon auf nem guten Weg... Ich mache mir auch nicht extreme Hoffnungen oder so, behalte es lediglich als kleines eventuelles Rückeroberungsprojekt im nächsten Jahr im Kopf (vielleicht find ich bis dato ne andere Flamme) Ich glaube, das ist euch allen nichts neues und viele werden wissen wie da die Psyche funktioniert... Ich brauche Tipps von euch und am besten Erfahrungen von denjenigen, die sowas schonmal durchgemacht haben und am Ende es doch irgendwie gepackt haben, die Ex aus so einer doofen Situation wieder zu gewinnen.... ich hatte sogar Termine bei einem Date Coach und der meinte auch, dass obwohl sie klar sagte, dass das nie wieder was wird, man immer noch was machen kann. Nur jetzt auf jeden Fall ist es am besten auf Abstand zu sein (gerade für mich) Es ist die Sache wie sie es JETZT sieht. Aber wenn sie merkt, dass ich nicht mehr in sie verknallt bin und glücklich bin ohne sie und das ganze Zeug, was man machen muss, wenn man sich mit der Ex trifft, man doch eine Chance hat, ihr Unterbewusstsein wieder zu mir zu lenken.... ich hatte ihr ja nie etwas schlimmes getan, es waren schlichtweg die Gefühle die irgendwann bei ihr weg waren. Wie gesagt...ich brauche ernstgemeinte Tipps und Ratschläge die mir helfen könnten, sie auf irgendeine Weise zurück zu bekommen. Soll heißen, ich will mich wieder attraktiv zeigen und sie bewusst wieder geil auf mich machen. Wenn es das eine mal gefunkt hat, kann es das auch ein zweites mal. Von daher ist dieses Forum optimal dafür, denn es ist ja auch nix anderes als ein Pick Upin dem Fall :D ...und bitte macht mich nicht zu sehr fertig, solltet ihr merken, dass ich an einigen Stellen wenig Ahnung haben sollte :D
  25. Alter (Beide 18/19) Sie: HB 7,5 Status: Schreiben per Handy miteinander Ziel: Date/Eskalation Hey Leute, Momentan texte ich mit einer HB, die ich schon länger (flüchtig) kenne und nun daten will. Bisher schreiben wir über Handy (Ich habe sie angeschrieben) Ich: "Ist das deine Nummer (NAME)?" Sie: "Ja genau, die (NUMMER) ist meine ;)" Ich: "Und sonst alles in Ordnung bei dir?" Sie: "Alles gut bei mir :), Hab gehört du studierst in (Name der Stadt,in der wir beide wohnen) (STUDIENFACH) Ich: "Ja genau, was studierst du jetzt eigentlich?" Sie: "Hab Wirtschaftsingenierswesen studiert, aber abgebrochen. Fang aber diesen Herbst an Musik zu studieren." Ich: " Welches Instrument spielst du dann?" Sie: "Klavier und Gesang" Ich: "Hier an der Hochschule oder? Wie kamst darauf?" Sie: "Ja genau :D. Kam einfach so darauf, keine Ahnung." Zum Text: Sie hat eig in jeder Nachricht Smileys verwendet. Manchmal auch Tiersmileys, die es hier nicht gibt (Affe, der Hände über Kopf zusammenschlägt) Die Zeitabstände von Nachricht zu Nachricht sind von uns beiden jeweils ein paar Stunden Fragen: Was hätte ich besser machen können/sollen und was war schon gut? Besteht Attraction?/Soll ich weiterschreiben oder hat es keinen Zweck? Wie soll ich weiter vorgehen? MFG Excesselent