Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'gefühle'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution
  • Identity under construction
  • Eskalation

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kalender

  • PS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

107 Ergebnisse gefunden

  1. 1. 19 2. 19 3. 0 4. Sex Hi Leute, mir ist gestern was echt schräges passiert bzw. ich will mich einfach mal ein bisschen darüber aussprechen und mal gerne eure Meinung dazu hören. Mit besagter HB hatte ich vor ca. 1 Jahr, vielleicht ein bisschen weniger, mal etwas. Wir hatten da Sex usw. Das ganze ist aufgrund von Drama von ihr und meinem beta Verhalten darauf in die Brüche gegangen(Wir waren aber nicht zusammen). Jedenfalls gehört sie jetzt seit ca. 3-4 Monaten wieder zu unserem Freundeskreis und zwischen uns gibt es wieder diese Attractionspannungen. Nur kam es die ganze Zeit zu nichts weil ich nicht wirklich weiß wie ich sie nüchtern dazu kriege bei mir zu übernachten( Wenn sie getrunken hat will sie nicht nachhause fahren und schläft dann öfters bei mir). Hat da vielleicht einer Tipps? Desweiteren steht ein Freund von mir mehr oder weniger auf sie und klebt ihr auch am Arsch. Sie mag ihn natürlich als Freund aber findet ihn nicht sexuell attraktiv. Trotzdem passt sie immer auf, dass sie nicht vor ihm eben zu stark mit mir flirtet. Jedenfalls sind eine größere Gruppe meines Freundeskreises gestern in einen Club gefahren. Besagte HB war sehr sehr gut angetrunken und hat mich sogar gecockblockt bei einer anderen HB, indem sie während ich mit einer anderen geredet habe sich auf meinen Schoss setzt und anfängt mit mir rumzumachen. Die Andere ist dann natürlich sofort weg und war sauer. Danach sind aber sehr merkwürdige Dinge passiert. Die HB die mit mir rumgemacht hat kennt die meisten von uns schon lange, da sie mit ein paar meine Freunde in einer Klasse war. Wir sind alle übrigens so um die 19. Und einer meiner Freunde hatte seit früher eine kleine bzw. große Schwäche für sie. Da gabs auch immer wieder Stress. Nur wollte sie nie etwas von ihm. Mittlerweile ist das anders geworden. Besagter Freund hat mittlerweile schon mehrere Freundinnen gehabt und ist wegen ein paar Umständen sehr sauer und garnicht gut zu sprechen auf das Mädchen das er sehr lange geliebt hat. Sie lästert auch öfters über ihn oder fuckt sich auch über ihn ab. Gestern besoffen meinte aber sie dann, dass sie auf einmal aus dem nichts Gefühle für ihn hat. Was mich auch irgendwie ein bisschen fertig gemacht hat, da es nie den Anschein gegeben hat. Jedenfalls ist sie obwohl sie das gesagt hat, trotzdem mit mir nachhause (musste sie sowieso, weil sie eben nicht besoffen nachhause fahren will) und hat wieder mit mir Sex gehabt. Eigentlich sollte ich mich gut fühlen, aber ich fühle mich irgendwie leicht benutzt und weiß jetzt nicht was sie im Endeffekt wirklich für ihn fühlt. Und ich weiß auch nicht was sie für mich fühlt. Am nächsten Morgen hat sie sich nach ein paar Küssen dann von mir verabschiedet und ist gegangen. Wie soll ich jetzt mit der Situation umgehen? Ich habe das Gefühl ich fange an mich ein klein wenig zu verlieben. Ich hoffe aber dass das nicht so ist, obwohl ich sie eigentlich wirklich sehr mag. Merkwürdig ist auch, dass wenn wir mit unseren Freunden unterwegs sind und ich mit anderen Mädchen rede und mit denen verbal "Spass" habe, sie sehr eifersüchtig guckt und dann sauer ist. Mir ist , dass nie aufgefallen aber meine Freunde und die Mädchen, mit denen ich rede sprechen mich dann immer darauf an. Das ist auch für mich persönlich unverständlich. Was meint ihr zu alldem? Wie soll ich mich weiterhin verhalten, wenn ich ab und zu mit ihr noch Sex haben möchte? Macht mich alles ein wenig fertig, natürlich auch nur so extrem, weil ich Kater habe und da werde ich sowieso immer emotional aber trotzdem. Als sie heute morgen gegangen ist, habe ich mich dann auch sehr "allein" gefühlt. Ich hätte gerne noch länger mit ihr Zeit verbracht. Also was meint ihr wie ich weiter vorgehen soll, wenn ich z.B. nächste Woche nochmal mit ihr Sex haben will? Ich danke euch im Vorraus, Gruß Cyberrr
  2. Emotionen und Gefühle

    Hi Leute, mir ist gestern was echt schräges passiert bzw. ich will mich einfach mal ein bisschen darüber aussprechen und mal gerne eure Meinung dazu hören. Mit besagter HB hatte ich vor ca. 1 Jahr, vielleicht ein bisschen weniger, mal etwas. Wir hatten da Sex usw. Das ganze ist aufgrund von Drama von ihr und meinem beta Verhalten darauf in die Brüche gegangen(Wir waren aber nicht zusammen). Jedenfalls gehört sie jetzt seit ca. 3-4 Monaten wieder zu unserem Freundeskreis und zwischen uns gibt es wieder diese Attractionspannungen. Nur kam es die ganze Zeit zu nichts weil ich nicht wirklich weiß wie ich sie nüchtern dazu kriege bei mir zu übernachten( Wenn sie getrunken hat will sie nicht nachhause fahren und schläft dann öfters bei mir). Hat da vielleicht einer Tipps? Desweiteren steht ein Freund von mir mehr oder weniger auf sie und klebt ihr auch am Arsch. Sie mag ihn natürlich als Freund aber findet ihn nicht sexuell attraktiv. Trotzdem passt sie immer auf, dass sie nicht vor ihm eben zu stark mit mir flirtet. Jedenfalls sind eine größere Gruppe meines Freundeskreises gestern in einen Club gefahren. Besagte HB war sehr sehr gut angetrunken und hat mich sogar gecockblockt bei einer anderen HB, indem sie während ich mit einer anderen geredet habe sich auf meinen Schoss setzt und anfängt mit mir rumzumachen. Die Andere ist dann natürlich sofort weg und war sauer. Danach sind aber sehr merkwürdige Dinge passiert. Die HB die mit mir rumgemacht hat kennt die meisten von uns schon lange, da sie mit ein paar meine Freunde in einer Klasse war. Wir sind alle übrigens so um die 19. Und einer meiner Freunde hatte seit früher eine kleine bzw. große Schwäche für sie. Da gabs auch immer wieder Stress. Nur wollte sie nie etwas von ihm. Mittlerweile ist das anders geworden. Besagter Freund hat mittlerweile schon mehrere Freundinnen gehabt und ist wegen ein paar Umständen sehr sauer und garnicht gut zu sprechen auf das Mädchen das er sehr lange geliebt hat. Sie lästert auch öfters über ihn oder fuckt sich auch über ihn ab. Gestern besoffen meinte aber sie dann, dass sie auf einmal aus dem nichts Gefühle für ihn hat. Was mich auch irgendwie ein bisschen fertig gemacht hat, da es nie den Anschein gegeben hat. Jedenfalls ist sie obwohl sie das gesagt hat, trotzdem mit mir nachhause (musste sie sowieso, weil sie eben nicht besoffen nachhause fahren will) und hat wieder mit mir Sex gehabt. Eigentlich sollte ich mich gut fühlen, aber ich fühle mich irgendwie leicht benutzt und weiß jetzt nicht was sie im Endeffekt wirklich für ihn fühlt. Und ich weiß auch nicht was sie für mich fühlt. Am nächsten Morgen hat sie sich nach ein paar Küssen dann von mir verabschiedet und ist gegangen. Wie soll ich jetzt mit der Situation umgehen? Ich habe das Gefühl ich fange an mich ein klein wenig zu verlieben. Ich hoffe aber dass das nicht so ist, obwohl ich sie eigentlich wirklich sehr mag. Merkwürdig ist auch, dass wenn wir mit unseren Freunden unterwegs sind und ich mit anderen Mädchen rede und mit denen verbal "Spass" habe, sie sehr eifersüchtig guckt und dann sauer ist. Mir ist , dass nie aufgefallen aber meine Freunde und die Mädchen, mit denen ich rede sprechen mich dann immer darauf an. Das ist auch für mich persönlich unverständlich. Was meint ihr zu alldem? Wie soll ich mich weiterhin verhalten, wenn ich ab und zu mit ihr noch Sex haben möchte? Macht mich alles ein wenig fertig, natürlich auch nur so extrem, weil ich Kater habe und da werde ich sowieso immer emotional aber trotzdem. Als sie heute morgen gegangen ist, habe ich mich dann auch sehr "allein" gefühlt. Ich hätte gerne noch länger mit ihr Zeit verbracht. Also was meint ihr wie ich weiter vorgehen soll, wenn ich z.B. nächste Woche nochmal mit ihr Sex haben will? Ich danke euch im Vorraus, Gruß Cyberrr
  3. "F+" will mich abschießen?

    1. Mein Alter - 23 2. Alter der Frau - 19 3. Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung) f++ 4. Ist einer von beiden anderweitig eingebunden? In welcher Beziehungsform (monogam/offen)? Ist die Affäre geheim? Nein. Sie hatte im Oktober noch einen Freund, hat sich getrennt aber nicht wegen mir. 5. Dauer der Affäre 3 monate 6. Qualität / Häufigkeit Sex phasenweise 3x die woche, mal 1 monat - qualität ok, wird besser (liegt eher an mir) 7. Beschreibung des Problems? Ich weiß nicht woran ich bei ihr bin. 8. Frage/n wie damit umgehen? Ich habe interesse mit ihr weiterhin "zusammen" zu sein, will aber mich nicht dafür verbiegen müssen. Wie richtig handeln? Moin, ich (23) kenne sie (19) seit Oktober. Wir sind nach 3 oder 4 Dates im Bett gelandet. Sympathie war auf jeden Fall da. Aufgrund von Zeitmangel haben wir uns beide erstmal auf keine Beziehung geeignet sondern alles offen gelassen (laut i. A. : Keine F+ weilndas zu eng definiert, wir wollten den Ausgang offen lassen also etwas zwischen Beziehung und F+). Die Zeit war eig. relativ schön, wirkte alles vertrauter mit der Zeit. Was das Thema Sex angeht: Ich hatte anfängliche Probleme erregt zu werden und manchmal beim Oralverkehr habe ich das ganze abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass es nichts bringt. Hin und wieder hat sie meine Unsicherheit kritisiert. Ich habe ihr dann mal in einem lauten Gespräch erklärt, dass diese Unsicherheit zum Teil nur in ihrem Kopf existiert (was wirklich so ist). War sehr emotional das Gespräch und Tage später sie hat letzen Endes gesagt, dass sie anders fühlt als beim Gespräch. Also positiv für mich. Ich habe sie dann 3 Wochen nicht gesehen und ihr vorgeschlagen sie zu besuchen (außerhalb unsereres gemeinsamen Studienorts). Ich wurde erst unsicher mit "nein eher nicht, obwohl...." vertröstet. ich war dann etwas hartnäckig und das ging nach hinten los (sie: ich will keine beziehung, nein) war quasi die quintessenz ihrer antwort. Hab ich akzeptiert. Hab meine Hartnäckigkeit auf die Hormone geschoben (war wirklich so) und die Sache war wieder geklärt. Jetzt hat das Studium wieder angefangen. Zwei Wochen nach der o.g. Geschichte hab ich sie angerufen, mit der Absicht sie einfach mal wieder in den Arm zu nehmen. Sie Ging nicht ans Handy, hat mir kurz darauf geschrieben, dass sie mir sowieso noch schreiben wollte. Ihr gings grade nicht gut (Bauchschmerzen etc.) und ich hab ihr geschrieben, dass ich gleich vorbei komme und sie in Arm nehme etc. Tja, gut vergeigt. "Ich soll mich nicht über ihre Entscheidung hinwegetzen" weil ich meinte in 5 Min bin ich da, obwohl sie nein geschrieben hat. dann meinte ich alles klar, muss ich so akzeptieren und hab halt noch gesagt, dass ich sie einfach nur vermisst habe. Sie meinte dann wir sollten uns die Tage noch mal treffen. Gestern haben wir uns zufällig in der Bib getroffen. Begrüßung war von beiden eher kühl distanziert, sie tat relativ "dominant" ich habe aber ihre unsicherheit wahrgenommen. Nach 3 Stunden kam sie noch mal zu mir, im Schlepptau mit einem neuen Typen. Kurzer Smalltak. Sie hat mich definitiv versucht damit eifersüchtig zu machen. Ich war halt relativ normal (so wie immer, vllt. am anfang kurz irritiert). Solche Situation kommen inãhnlicherweise immer wieder vor. Bin nie drauf angesprungen. Ich weiß was ich hab und wer ich bin. Wenn wir uns sehen, gibt es eine normale Umarmung, ein bisschen Smaltalk. Ich versuche da gar nicht zu emotional zu werden sondern etwas kühler/straighter. Würde ich das Ganze nüchtern betrachten, will sie mich vermutlich abschießen. Seht ihr das ähnlich? Sie hatte vorgeschlagen sich die Tage noch mal zu treffen.
  4. "F+" will mich abschießen?

    Moin, ich (23) kenne sie (19) seit Oktober. Wir sind nach 3 oder 4 Dates im Bett gelandet. Sympathie war auf jeden Fall da. Aufgrund von Zeitmangel haben wir uns beide erstmal auf keine Beziehung geeignet sondern alles offen gelassen (laut i. A. : Keine F+ weilndas zu eng definiert, wir wollten den Ausgang offen lassen also etwas zwischen Beziehung und F+). Die Zeit war eig. relativ schön, wirkte alles vertrauter mit der Zeit. Was das Thema Sex angeht: Ich hatte anfängliche Probleme erregt zu werden und manchmal beim Oralverkehr habe ich das ganze abgebrochen, weil ich gemerkt habe, dass es nichts bringt. Hin und wieder hat sie meine Unsicherheit kritisiert. Ich habe ihr dann mal in einem lauten Gespräch erklärt, dass diese Unsicherheit zum Teil nur in ihrem Kopf existiert (was wirklich so ist). War sehr emotional das Gespräch und Tage später sie hat letzen Endes gesagt, dass sie anders fühlt als beim Gespräch. Also positiv für mich. Ich habe sie dann 3 Wochen nicht gesehen und ihr vorgeschlagen sie zu besuchen (außerhalb unsereres gemeinsamen Studienorts). Ich wurde erst unsicher mit "nein eher nicht, obwohl...." vertröstet. ich war dann etwas hartnäckig und das ging nach hinten los (sie: ich will keine beziehung, nein) war quasi die quintessenz ihrer antwort. Hab ich akzeptiert. Hab meine Hartnäckigkeit auf die Hormone geschoben (war wirklich so) und die Sache war wieder geklärt. Jetzt hat das Studium wieder angefangen. Zwei Wochen nach der o.g. Geschichte hab ich sie angerufen, mit der Absicht sie einfach mal wieder in den Arm zu nehmen. Sie Ging nicht ans Handy, hat mir kurz darauf geschrieben, dass sie mir sowieso noch schreiben wollte. Ihr gings grade nicht gut (Bauchschmerzen etc.) und ich hab ihr geschrieben, dass ich gleich vorbei komme und sie in Arm nehme etc. Tja, gut vergeigt. "Ich soll mich nicht über ihre Entscheidung hinwegetzen" weil ich meinte in 5 Min bin ich da, obwohl sie nein geschrieben hat. dann meinte ich alles klar, muss ich so akzeptieren und hab halt noch gesagt, dass ich sie einfach nur vermisst habe. Sie meinte dann wir sollten uns die Tage noch mal treffen. Gestern haben wir uns zufällig in der Bib getroffen. Begrüßung war von beiden eher kühl distanziert, sie tat relativ "dominant" ich habe aber ihre unsicherheit wahrgenommen. Nach 3 Stunden kam sie noch mal zu mir, im Schlepptau mit einem neuen Typen. Kurzer Smalltak. Sie hat mich definitiv versucht damit eifersüchtig zu machen. Ich war halt relativ normal (so wie immer, vllt. am anfang kurz irritiert). Solche Situation kommen inãhnlicherweise immer wieder vor. Bin nie drauf angesprungen. Ich weiß was ich hab und wer ich bin. Wenn wir uns sehen, gibt es eine normale Umarmung, ein bisschen Smaltalk. Ich versuche da gar nicht zu emotional zu werden sondern etwas kühler/straighter. Würde ich das Ganze nüchtern betrachten, will sie mich vermutlich abschießen. Seht ihr das ähnlich? Sie hatte vorgeschlagen sich die Tage noch mal zu treffen.
  5. Hallo, heikles Thema, in dem ich mich gerade befinde. Ich war vorletzte Woche mit meiner Freundin und ihren Freunden feiern. Eine Freundin von ihr war dabei, die ich ganz geil finde. Diese wohnt ungefähr 200 KM weit entfernt und kam zum feiern und zum übernachten. Wir hatten alle eine gute Zeit und es gab gut Alkohol. Nach ungefähr einer Stunde fingen wir in eine Großen Runde an Spiele zu spielen. Dabei saß sie neben mir und und hat permanent Körperkontakt gesucht. Es fing mit Berührungen am Arm an, ging dann zum "ankuscheln" hin zum Berühren an meinem Oberschenkel. Sie hatte viel Nähe gesucht. Später ging es feiern. Sie hat meine Nähe gesucht und neben mir getanzt. Wir luden uns gegenseitig auf Drinks ein und auch ich hatte sie das eine mal an den Hüften zur Bar gezogen. Mehr lief nicht und sollte auch nicht, da ich immerhin seit 2,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen bin. Ich habe jetzt aber seit zwei Tagen das Problem, dass mir diese Dame nicht aus dem Kopf geht. Ich muss an sie denken, frage mich, wieso sie das getan hat. Meine Freundin erzählte mir auch, dass sie das bei ihrer Freundin angesprochen hatte und es "geklärt" hat. Es hätte sie gestört und es war ihr too much. Ihre Freundin meinte dann, sie würde mich sehr nett finden, ich sei aber nicht ihr Typ. Bin aktuell etwas perplex. Gibt es sowas? Soll ich aufhören in sowas mehr reinzuinterpretieren? Will ihre Freundin es vielleicht einfach nicht zugeben oder aber hattet ihr mal eine ähnliche Situation? Wenn ja, wie ist es ausgegangen? Gerade kein Plan, was mit meinem Kopf geht. Scheiße! Grüße Neverluckyguy
  6. Mein Alter: 27 Alter der Frau : 25 Art der Affäre (F+, Affäre neben einer Beziehung): Freundschaft Plus Dauer der Affäre: 6 Monate Qualität / Häufigkeit Sex: Zuzeit nix Beschreibung des Problems?: Gefühle.. Frage/n: Hallo, Nach fast 3 jähriger Beziehung hatte sich meine Ex vor ca. 9 Monaten von mir getrennt. Nach knapp 2 Monaten Kontakt sperre haben wir wieder eine Freundschaft aufgebaut wodraus eine Freundschaft Plus wurde und auch fast wieder eine Beziehung. Das mit der festen Beziehung hat dann doch nicht geklappt da sie meint sie will noch mehr ausprobieren. Trotz dessen haben wir sehr viel Kontakt und haben zurzeit quasi ne Beziehung mit, zurzeit, keinem Sex. Mein Problem ist das von meiner Seite immer noch Gefühle im Spiel sind. Sie meint zwar auch sie hätte welche aber hätte zweifel drann das es klappen würde usw. alles okay. Nun Liegt mir an dieser Freundschaft eigentlich recht viel aber heute hat sie mir Gesagt das sie mit einer Tinder Bekanntschaft Abends essen gehen wird - und wohl auch mehr passieren wird. Also sie sicht aktiv nach etwas neuem. Das dies passieren wird war mir zwar klar aber innerlich hatte ich wohl doch noch Hoffung und nachdem sie mir das gesagt hat mit dem Abendessen hatte ich nen ganz flaues Gefühl im Magen und ka, mir gings dann einfach ziemlich schlecht. Was sie auch gemerkt hat und gleich nachgefragt ob ich damit ein Problem hab.. Logisch ist mir klar was eine Freundschaft Plus beudeutet - also das dort natürlich auch andere Kerle vorkommen werden aber irgendwie hat mich das doch ziemlich getroffen und runtergezogen. Meine Frage wäre nun wie ich damit umgehen soll/kann. Naheliegend wäre ja Kontaktsperre aber wie gesagt liegt mir an der Freundschaft eigentlich recht viel und es war klar das sowas kommen wird. Andereseits fühle ich mich grade echt nicht gut dabei, vor allem wenn ich sie vorher noch treffe und dann drann denke wie sie sich Abends mit dem Kerl trifft... ka. Vielen Dank für eure Hilfe.
  7. Freundin ist sich mit Beziehung unsicher

    1. Dein Alter 24 2. Ihr Alter 21 3. Art der Beziehung (monogam) 4. Dauer der Beziehung 6 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 6 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex Bei jedem Treffen 7. Gemeinsame Wohnung? Nein Hallo alle, meine Freundin war gerade bei mir und wir haben geredet. Sie hat viel geweint und ist maßlos überfordert. Probleme bisher gab es eigentlich keine. Sie ist sich aber nicht mehr sicher wie es weiter geht. So wie es jetzt weiter geht möchte sie es nicht mehr und ohne mich sein auch nicht. Jetzige Situation ist folgende: In dem letzten Monat ist ihr Opa gestorben und ihrer Oma geht es gerade sehr schlecht, wahrscheinlich stirbt sie in den nächsten Tagen/Wochen. Ebenso sind zwei weitere Familienmitglieder im Krankenhaus. Ihr Studium überfordert sie und wird es wahrscheinlich abbrechen. Laut ihrer Aussage ist sie nur noch schlecht zu mir und das belastet sie doppelt. Habe ihr klar gesagt, dass ich für sie da bin und bisher nicht das Gefühl hatte das es zwischen uns schlecht läuft. Kleine Anmerkung: Wir haben uns ab November letzten Jahres getroffen bis zum April. Danach hat sie mir geschrieben das sie keine Entwicklung bei uns sieht und es erstmal beendet (waren da übrigens noch nicht zusammen!). Hatte damals auch einen Thread hier und habe dann auch wieder andere gedatet. Nach einem Monat hat sie mir geschrieben gehabt und wir haben uns wieder getroffen und sind dann auch zusammen gekommen. Sie hat dann auch irgendwann mal erwähnt dass sie es krass findet wie schnell ich nach ihr wieder neue Dates hatte. Ich weiß natürlich von allem bescheid aber wusste dennoch nicht das sie das so sehr belastet. Die Frage ist nun, wie kann ich ihr helfen? Bzw. kann ich ihr helfen? Kenne es selbst wie es ist seine Großeltern zu verlieren und gerade wenn man, wie sie, einen sehr engen Kontakt hat und im gleichen Haus wohnt ist es sehr schwierig. Sie möchte sich Mittwoch mit mir treffen und nochmal reden. Liebe Grüße an alle!
  8. Hallo, ich brauche Hilfe! Mein Alter: 29 Ihr Alter: 26 Art der Beziehung: offiziell Monogam, sie ging mit mehreren Männern fremd. Dauer der Beziehung: 3 Jahre und 4 Monate + 3 Monate quasi zweiter Versuch Dauer der Kennenlernphase: ~2 Monate Qualität/Häufigkeit Sex: Am Anfang viel, in der Streit Phase dann kaum am Ende gar nicht, Freundschaft Plus Phase wieder mehr Aktuell nichts. Qualität war am Anfang und in der Freundschaft Plus Phase gut sonst so naja. Gemeinsame Wohnung: Nein. Probleme, um die es sich handelt: Gefühlsmäßige Abhängigkeit von Ihr, was will Sie eigentlich? Fragen an die Community: Wie komme ich aus dieser Abhängigkeit raus und werde wieder Glücklich ohne alles Abbrechen zu müssen? Vorgeschichte: Ich war mit meiner Ex-Freundin 3 Jahre und 4 Monate zusammen. Gegen Ende haben wir uns immer mehr gestritten und sie hat sich mir gegenüber immer Abweisender verhalten und ist mir auch mehrfach Fremd gegangen (auffälliges Verhalten, ins Handy geschaut, angesprochen, zugegeben). Wir waren dann mehrere Monate getrennt mit kaum Kontakt. Haben dann wieder Kontakt aufgebaut, erst eine Freundschaft dann Freundschaft Plus und dann waren wir eigentlich fast wieder zusammen. Sie meinte dann aber das eine bekannte Sie gefragt hätte ob es das wirklich ist was sie will worauf sie zu mir meinte das sie doch andere Männer Kennenlernen will.. Gut damit war die Sache eigentlich erledigt. Haben dann aber gemerkt das uns das Gemeinsame doch irgendwie fehlt - also zusammen was Unternehmen, Frühstücken, mit den Gemeinsamen Freunden was unternehmen usw. Ich Übernachte auch recht regelmäßig bei ihr, hab nen Schlüssel, und sie Zeigt sich ohne Probleme Nackt beim Umziehen / Duschen und man neckt sich mal. Sex seit dem Gespräch das sie andere Kennenlernen will gibt es keinen mehr. Tinder und so ist Sie auch angemeldet, konnte die APP sehen als sie mir was am Handy zeigen wollte. Zu meinem Problem: Ich bin offensichtlich Gefühlsmäßig abhängig von ihr. Die Gemeinsamen Aktivitäten, dass Vertraut sein beim quasi halb zusammen Leben usw. sind schön und würden mir fehlen. Das wir keinen Sex haben und sie aktiv nach anderen Männern sucht gleichzeitig aber mit mir so Vertraut ist und wir fast jeden Tag miteinander verbringen macht mich aber Verrückt und ist total das Gefühlschaos. Mir ist soweit klar, dass sie wohl einfach nur aus Komfort ausnutzt das sie mir noch viel bedeutet und Sie so nicht allein sein muss während Sie nach was Neuem sucht. Andererseits hat sie Gefragt ob ich letzte Nacht bei ihr übernachten könnte und dann hat Sie sich heute Morgen total Mühe gegeben und nen richtig schönes Frühstück vorbereitet für mich und der Tag war voll schön und.. keine Ahnung - wie Gesagt ich bin Gefühlsmäßig total abhängig und weiß irgendwie nicht was Sie damit erreichen will - das ist mehr als Freundschaft aber weniger als ne Beziehung. Auch wenn ich es mir irgendwie Wünschen würde so denke ich nicht das wir wieder zusammenkommen werden da ich Aktuell ja auch nur zweite oder dritte Wahl bin bzw. sich die ganze Situation wohl sicher sehr schnell ändern wird, wenn sie jemanden findet. Frauen können da ja eiskalt sein.. Also ich würde gerne diese Abhängigkeit von Ihr loswerden bzw. ne normale Freundschaft oder Freundschaft Plus mir ihr haben ohne das mir jedesmalig flau im Magen wird, wenn da ein anderer Typ oder so Thema ist. Das einfachste wäre natürlich ein kompletter Kontakt Abbruch. Wirklich gut würde es mir damit aber glaube ich auch nicht gehen da damit echt viel wegfallen würde. Einfach fix jemanden neuen Kennenlernen ist auch nicht so einfach - bin ich wohl nicht der Typ für... Joa.. Für irgendwelche Tipps und Hinweise wie ich da rauskomme wäre ich sehr sehr Dankbar da mich das Ganze nur unnötig runterzieht, ich mich Gefühlsmäßig nur im Kreis drehe und das ganze total der Kopffick ist.
  9. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 4 4. Etappe der Verführung: Sex 5. Beschreibung des Problems: Hallo liebes Forum, komme ich mal kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mich vor ca einem Monat das erste Mal mit einer Frau getroffen und es verlief sehr entspannt. Es lief nichts weiter, aber wir waren uns sofort einig, dass wir uns wiedersehen wollen. Das zweiten Treffen war dann zwei Wochen später, weil sie in der Zeit verreist ist und danach ihre Eltern für eine Woche zu Besuch hatte, ich habe allerdings in der Zeit auch nicht viel von ihr gehört. Am Abend vor dem geplanten zweiten Treffen bekam ich dann eine Nachricht, dass sie gerade nicht bereit für etwas Neues ist. Sie sei derzeit nicht so präsent, wie es erforderlich wäre, um sich zu 100% auf jemandem komplett einlassen zu können und hat gerade den Kopf voll (Arbeit) und hat deswegen das Treffen abgesagt. Daraufhin habe ich sie einfach angerufen. Dabei hat sie sehr schnell gesagt, dass sie mich, wenn sie mich reden hört, doch sehen will. Also haben wir uns doch getroffen, es lief super und zum Abschied haben wir uns dann eine ganze Weile geküsst und gleich das nächste Treffen ausgemacht. Beim dritten Treffen ist sie dann zu mir gekommen. Die Begrüßung war sehr leidenschaftlich und es ist anschließend zum Sex gekommen und sie hat die Nacht dann auch bei mir verbracht. Wir wollten uns dann zwei Tage später wiedersehen. Da sie aber an dem Tag ihre Tage bekommen hat, haben wir uns dann nicht gesehen, weil sie dann laut ihrer Aussage große Schmerzen hat und sich unwohl fühlt. Allerdings sie hat gleich nach einem Treffen eine Woche später, also für den vergangenen Samstag, gefragt. Zum Problem: Nachdem Sie mir am Samstag zuerst geschrieben hat, dass sie abends zu mir kommt, habe ich später von ihr eine Sprachnachricht erhalten, in der sie mir mitgeteilt hat, dass sie Zeit zum Nachzudenken braucht, weil sie das Gefühl hat, dass meine Gefühle für sie stärker sind als ihre für mich und sie deswegen nicht zu mir kommt. Sie weiß gerade nicht so richtig, was sie empfindet und was sie für uns will. Sie muss ihre Gefühle und Gedanken sortieren, will in sich gehen und langsamer machen und gucken, was sie will. Zum Schluss hat sie dann noch gesagt, dass sie hofft, dass der Kontakt zu mir nicht gleich abbricht. Da ich kein Fan davon bin, über solche Sachen zu schreiben, habe ich sie wieder angerufen. Während des Telefonats hat es sich wieder ziemlich schnell ergeben, dass sie mich doch sehen will. Eine Stunde später war sie dann bei mir, wir kamen gar nicht groß zum Reden und hatten Sex. Sie ist danach zu sich nach Hause gefahren und hat mir noch geschrieben, dass sie gut angekommen ist und mir schöne Träume gewünscht. Darauf habe ich nicht reagiert und auch bis heute ist auch kein weitere Kontakt zustande gekommen. 6. Frage/n: Wie soll ich mich ihr gegenüber verhalten, da sie ja sehr verunsichert wirkt? Ist es sinnvoll, sich bei ihr zu melden, wenn sie um ein paar Tage Bedenkzeit gebeten hat oder verunsichere ich sie noch mehr, wenn ich mich nicht melde? Und wieso macht sie sich nach einem Monat und 3/4 Treffen schon über solche Dinge Gedanken, wieso lässt sie es nicht einfach auf sich zukommen?
  10. Hallo zusammen, vllt. hat sich die ein oder andere Person dies auch schon mal gefragt. Mich beschäftigt die Frage aktuell doch sehr stark. Ich frage mich aktuell, warum ist meine Freundin in Freundeskreisen gefühlt in meiner Wahrnehmung beliebter als ich bzw. wenn ich es objektiv bewerten sollen würde, würde ich sagen, dass auf meine Freundin folgende Eigenschaften aus Sicht anderer eher zutreffen: Ehrlicher Liebevoller Einfühlsamer Herzlicher ... Ich frage mich sogar manchmal selbst, ob ich nicht fies bin oder überhaupt ein guter Freund für andere wäre. Doch genau dieser Eindruck auch von mir selbst beschäftigt mich so sehr, denn sachlich betrachtet, kann ich dafür keinen Grund erkennen. Ich habe extrem hart gearbeitet um finanziell ein richtig gutes Gehalt zu verdienen, welches mir viele Möglichkeiten bietet. Ich lebe jedoch keinesfalls prollig und würde Neid auf mich vllt. auch nicht als ersten Faktor dafür sehen warum meine Freundin offenbar anders wirkt. Selbst in meinem Freundeskreis erhält meine Freundin viel Zuspruch, ich gefühlt von ihrem Freundeskreis nicht so wirklich - zumindest nicht stark wahrnehmbar. Dies könnte auch vllt. damit zusammen hängen, dass Freundinnen einer Freundin eher keine falsche Signale geben wollen und entsprechend verschlossener sind, die Freunde eines Freundes sich hier vllt. nicht so zurück halten. Als der Vater meiner Freundin starb und für ihre Mutter die Gefahr bestand das Haus zu verlieren, bot ich meine Hilfe an. Ich beschäftigte meine Freundin bei mir im Unternehmen und gab ihr die gleichen Aufstiegschancen finanziell viel zu können - aber nicht ohne Leistung dies wollte sie nicht mitmachen bzw. sie entschied sich letztlich dagegen - es war ihr offenbar zu stressig, weiterbildungslastig und anspruchsvoll. Trotz dieser Enttäuschung zahle ich mehr Miete, lade sie öfter mal ein und kann mir hier eigentlich nichts vorwerfen - einfach weil es mir nicht schmerzt und sie deutlich weniger verdient nun im alten Beruf. Erzieherisch betrachtet natürlich blöd - aber offenbar bin ich doch herzlicher als ich mir selbst manchmal zugestehe. Ich unterstützte viele ehrenamtliche Vereine, bezahle das Tiefutter für arme Menschen in der Stadt, damit sie ihre Tiere als oftmals letzte Begleiter im sozialen Umfeld nicht verlieren usw. Und trotzdem beschleicht mich das Gefühl ich sei ein fieser Mensch oder sei in der Wahrnehmung bei anderen deutlich weniger beliebt als meine Freundin. Ich verdiene mein Geld nicht durch dubiose Geschäfte sondern wirklich durch harte, faire Arbeit die sich einfach erfolgreicher darstellt, als sie andere machen. Bezahle den Mitarbeitern solang es geht weit überdurchschnittliche Gehälter, zu Beginn der Unternehmung sogar mehr als ich mir selbst zahlen konnte. Ich denke wenn man es mal losgelöst vom Finanziellen betrachtet ist meine Freundin "leistungsbereiter". Würde in wichtigen Anliegen auch mal nachts zur Freundin fahren oder oder und ist ein extremer Familienmensch. Ich war schon immer sehr auf Fairness bedacht, aber hatte eigentlich alle paar Jahre wechselnde Freundeskreise und war nie ein Mensch für jahrelange Freundschaften. Aber definitiv nicht, weil ich es mir so vornahm, sondern es sich oft einfach so entwickelte. Ich bin so sehr offen, wäre mir nicht zu schade irgendwo mitzuhelfen und so auch immer für intensive Gespräche unter Freunden zu haben. Helfe gerne wo ich kann - bin aber auch immer ein wenig auf Alarmsignale gepegelt, wenn mich das Gefühl beschleicht da könnte mich jemand ausnutzen - eben weil dies auch schon oft vorkam. Man kann in solchen Situationen eben einige Türen öffnen oder aber sich auch selbst angreifbar machen. Ich habe im Leben nichts geschenkt bekommen und wirklich alles selbst aufgebaut, damals extrem beim Essen, Wohnung etc. gespart obwohl ich mir hätte mehr leisten können, einfach um Geld sparen zu können um es zum Vermögensaufbau zu investieren. Ehe ich aber nun zu weit aushole, würde ich gerne mal eure Gedanken dazu hören. Was macht aus eurer Sicht ein Mensch aus der beliebt, einfühlsam, herzlich, offen und sympathisch ist? Welche Gründe könnte es geben, warum ich ggf. auch andere teilweise so negativ von mir denke/n, obwohl sich im Handeln doch viel Positives findet? Ich bin echt gespannt! Vielen Dank!
  11. 1. Mein Alter 34 2. Alter der Frau 31 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben ca 20 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex 5. Beschreibung des Problems Hi zusammen, ich Date seit ca. 3 Monaten eine durchaus interessante Frau. Gibt an sich keine Probleme, wir verbringen eine gute Zeit, haben immer viel Spaß zu haben, fühlen uns wohl und haben mehr als ausreichend und guten Sex. Sie wirkte allerdings immer mal wieder emotional distanziert, wobei das praktisch keine Auswirkungen hat, wenn wir uns sehen. Anziehung ist ausreichend vorhanden und wie geschrieben fühlt sie sich wohl bei mir. Invest ihrerseits ist auch ausreichend vorhanden. Sie macht aktiv Vorschläge für Tage an denen wir uns sehen (was aufgrund ihres Jobd als Ärztin nicht immer einfach ist und etwas planung erfordert) und schlägt auch Date Locations vor. Sie sagt selber sie sei ein Kopfmensch (Ärztin halt) und meinte schonmal nach 3 oder 4 Dates, dass ihr höchstens ein wenig die Schmetterlinge bzw emotionale Aufregung bei uns fehlt. Nun haben wir gerade zwei volle TsTage ge miteinander verbracht (was bei ihrem dienstplan schon an ein wunder grenzt) und nach 2 aufregenden Tagen kam heute das Gespräch irgendwie wieder auf das Thema. Sie sagte mir wieder, dass ihr die Schmetterlinge fehlen, sie aber sehr gerne solche Gefühle bei mir haben will. Gleichzeitig merkt sie an, dass sie den Eindruck hat, dass da rin emotionales Ungleichgewicht bei uns ist. Ich habe Gefühle für sie (keine überwältigenden aber ich finde sie schon sehr cool. Ein mehr als angenehmer Zeitvertreib). Ich habe ihr dann auch gesagt, dass ich durchaus etwas für sie empfinde, ich aber auch weiß, dass da bei ihr noch eine Distanz herrscht. Prinzipiell war während des Gesprächs alles cool, keine angespannte Atmosphäre oder so. Sie meinte dann irgendwann, dass sie hofft, dass das noch kommt, da ich ein Kerl sei für den sie sich seit langer Zeit wieder wirklich interessiert (letzte ltr ihrerseits vor 3 jahren unf laut eigener aussage "sehr glücklicher single" danach), woraufhin ich ihr sagte, dass wir einfach schauen was passiert. falls es von Interesse ist: ich wurde letztes Wochenende Freunden von ihr als ihr Freund vorgestellt. Also irgendwie die Anbahnung einer ltr. 6. Frage/n tja. Jetzt sitze ich hier und denke wegen ihrer neuerlichen Bemerkung bezüglich fehlender Gefühle dann doch mal über die Situation nach. Die Frage die ich mir hier spontan stelle ist, ob irgendeine Änderung oder Anpassung meines Games erforderlich sein sollte. Meine erste eingebung ist: einfach weiter machen wie bisher. Mir ist nämlich sonst kein Verhalten ihrerseits aufgefallen, dass dafür sprechen würde, dass da gerade was schief läuft. any other thoughts? Danke schon mal!
  12. Hallo zusammen, ich habe mir überlegt über das Thema einen Thread zu starten, weil ich gerne wissen würde wie andere über dieses Thema denken, welche persönliche Erfahrungen ihr dazu habt usw. Als erstes sei gesagt, dass ich allgemein eine wunderbare, wilde und ereignisreiche Jugendzeit hatte. Ich bin nun 27 und gerade in einer Zeit in der ich merke, dass die Jugendzeit langsam zu Ende geht. Das Studium ist abgeschlossen, Arbeit und Zukunftsplanung stehen im Vordergrund usw. Gleichzeitig fängt man über das bisherige Leben und vorallem die Jugendzeit zu reflektieren. Was geklappt hat und was vielleicht nicht so sehr wie erhofft. Mir hat es eigentlich an kaum etwas gefehlt. Ich hatte einen großen Social Circle, gute Freunde, viele und wilde Partys, mit Musik und Bandleben ein tolles Hobby, tolle Eltern usw. nur bei den Girls wollte es nicht so richtig klappen. Und nun habe ich auch herausgefunden warum. Ich hatte mit PU begonnen, da war ich 17 Jahre alt. War also noch relativ jung und dadurch den Großteil meiner Mitstreiter überlegen. Ich hatte dann auch recht zügig meine erste Freundin, weiterhin gute Games und hatte viel Spaß zu der Zeit. Mit 18 kam dann der erste große Anflug von One-it-is, die sozusagen mein Maintarget war, bei der ich auf jeden Fall Chancen hatte, sie aber auch eine große Herausforderung war, sodass ich alle Rafinesses und Tricks probierte, aber es am Ende nicht gereicht hat weil ich zu zögerlich gewesen war was Eskalation anging. Für mich war das Game oder der gewollte Erfolg mit ihr eine Art Befreiungsschlag oder Grund-Bestätigung, dass das Game funktioniert und ich in der Lage bin, wertvolle Frauen (HB8 - aufwärts) zu verführen. Deshalb auch die Oneitis. Nachdem es mit ihr nicht geklappt hat, blieb immer eine gewisse Grund-Unsicherheit zurück, die ich nicht überdecken konnte. Auch, weil ich es nie zu Ende geführt habe und ich nie gewusst habe, was darauß werden hätte können usw. Ich hab immer gewusst, dass es ein Fehler war, aber es war dann auch zu spät, das nochmal zu konfrontieren und für volle Klarheit zu sorgen. Das Problem war, dass es in dem Moment meine Identität als PUA zerstört hätte... und ich diese aber nicht aufgeben wollte. Die Eskalationsangst und Zögerlichkeit zog sich bei einigen Verführungen weiter, vorallem immer dann, wenn es ernst wurde oder sie für mich wichtig war. Dann war ich besonders langsam und zögerlich und habe eigentlich nur reagiert, wenn ich mir 100% sicher war. Wie ich im Nachhinein feststelle, hatte ich solche Angst vor Rückweisung, mich vollkommen zu offenbaren und zu zeigen, dass es dort für mich zu einem kompletten Stillstand geführt hat. Aus irgend einem Grund war der Schritt für mich zu groß und die innere Blockade so unfassbar stark, dass ich sie nicht überwinden konnte. Zum Beispiel gab es mal ein HB das zu mir kam, auf das ich ziemlich stand und mit der eine starke Connection da war. Sie war schon bei mir im Bett und ich hätte eigentlich nur eskalieren müssen. Ich wollte, aber war am Ende wie paralysiert und konnte mich nicht bewegen. Ich hatte in den letzten 5 Jahren 2 Beziehungen, die beide tolle Mädls waren, aber bei denen es beide mal nichts geworden wäre, wenn sie a) sich mir nicht förmlich an den Hals geworfen hätten und b) ich mehr für sie empfunden hätte. Bei beiden Beziehungen könnte ich im Nachhinein nicht sagen, dass es mehr gewesen wäre als Verliebtheit. Ich konnte für beide nie wirklich starke Gefühle entwickeln, dass ich wirklich von Liebe sprechen könnte. Jetzt mit 26, 27 trat eine Frau in mein Leben, die für mich in dem Moment das nonplusultra war und bei der ich alles reingesteckt habe, was ich bisher über PU, Verführung und Frauen weiß und am Ende auch durcheskaliert habe, was sich am Ende auch angefühlt hat, als wäre es der erste richtige Kuss ever gewesen. Ziemlich schräg. Und es war das erste mal, dass ich wirklich Gefühle entwickeln konnte und mich einer Frau wirklich zu 100% offenbart und geöffnet habe. Danach brach es auseinander, weil sie noch "zu verletzt von ihrem Ex" war. Danach gings los... die Erfahrung oder die Erkenntnis bzw. die Offenheit scheint so etwas großes in mir losgetreten zu haben, dass ich ein halbes Jahr regelmäßig an Panikattacken und Angststörungen litt. Mein Herz ist garnicht mehr zur Ruhe gekommen und die Schmerzen die dort aufgekommen sind waren nahezu unerträglich. Schwierig zu beschreiben... aber ich habe gemerkt, dass dort eine Mauer durchbrochen wurde und eine gewisse Verletztheit und viele Gefühle die tief in mir schlummerten und versteckt geblieben sind, hervorgetreten sind. Und dieses Ereignis hatte das dann schließlich losgetreten. Wenn ich mich jetzt auf Fotos oder im Spiegel betrachte habe ich das erste mal in meinem Leben das Gefühl, ich erkenne mich selbst. Natürlich bin ich wahnsinnig froh, diesen Schritt gemacht zu haben und, dass das alles so passiert ist wie es nun ist, aber ich bereue die verpassten Chancen und Gelegenheiten. Ich weiß, dass ich viel viel mehr Potential gehabt hätte, viel mehr hätte reissen können und viel mehr aus meiner Jugendzeit und PU-Zeit hätte machen können, wenn ich eher bereit gewesen wäre, diesen Schritt zu gehen oder es eben zu der Zeit anders gelaufen wäre. Ich war auch nie jemand der feige war oder bei irgendetwas zögerlich. Ich war immer aufgeschlossen, sozial, ehrlich zu mir selbst, ambitioniert und ehrgezeig, wusste was ich will etc. Im Nachhinein finde ich es auch sehr schade, dass ich manche Dinge nicht mehr genießen konnte, weil ich nicht mehr aus mir raus konnte und eine so starke Blockade in mir drin hatte. Ich tue mich selber noch schwer, dahinter einen Haken zu setzen und das so richtig einzuordnen, was das für meine Vergangenheit und meine Zukunft bedeutet. Auch habe ich absolut keine Lust, vergangenen Chancen "nachzujagen" oder irgendwas gezwungenermaßen nachholen zu müssen. Ich würde mich auf jeden Fall über eure Einschätzungen freuen und darüber, ob jemand schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Danke schon mal im Voraus
  13. Beziehung in Gefahr

    Hallo, ich bin neu hier, ich mache es kurz, ich habe so gut wie keine Ahnung von Pickup-Strategien oder dergleichen und bin bisher mehr oder weniger gut oder schlecht auch so durchs Leben geschritten - bis jetzt. Momentan befinde ich,31, mich in einer 10-monatigen mit einer 5 Jahre jüngeren Frau. (LTR?) Anfangs lief alles perfekt, wir liebten uns, doch schnell kam meine Eifersucht aus mir heraus, zeigte sich und zerstörte, wie sie jetzt sagt, alles an Gefühlen und Liebe. Meine Eifersucht war immer unbegründet, auch wenn sie noch freundschaflichen Kontakt zu ihren Ex-Freunden hat. Ich habe gelernt das zu akzeptieren, tolerieren und meine Eifersucht unter Kontrolle. Momentan ist es so, dass sie seit 1,5 Monaten ungefähr Abstand sucht und zwar im Sinne von dass wir in 7 Wochen ungefähr maximal 1 bis 2 Tage pro Woche zusammen geschlafen haben. Es besteht täglicher spärlicher Kontakt, ab und zu persönlich, aber in der letzten Zeit eher digital. Das Sexleben war ihrer Aussage nach mehr als perfekt und aus Erfahrung weiß ich, dass dem so war. Nur verlor sie mit den Gefühlen die Lust an mir mehr und mehr. Momentaner Stand ist: Vor zwei Wochen wollte sie Schluss machen, da sie laut ihrer Aussage keine Gefühle mehr für mich hat. am Abend zuvor hatte sie eine halbe Stunde mit einem ihrer Exfreunde, der selber eine neue Freundin hat, gesprochen, was ich aber nicht als Gefahr einschätze, aber für erwähnenswert halte. Ich habe den Fehler gemacht und Emotionen gezeigt (geweint), was allerdings dazu geführt hat, dass sie sich das nochmal überlegen wollte, ob sie mir bzw dem ganzen noch eine Chance geben will. Nun sagte sie, dass ich in einer sehr kurzen Zeit wieder Gefühle erzeugen können sollte und es ansonsten aus wäre. Sie meinte, dass sie nicht daran glaubt, dass ich das schaffe, weil sie nicht weiß wie. Wenn es nach ihr ginge, wäre es schon.... Am Anfang der Beziehung war ich frei, unabhängig und habe nur mein Ding gemacht, was sie wohl attraktiv fand. Im Laufe der Beziehung bin ich allerdings ihr wie ein Hund hinterhergelaufen, was ein Fehler war. Auch wenn die Beziehung relativ kurz ist, so bin ich, nachdem ich schon einige kürzere und längere Beziehungen hatte, der Meinung, dass sie die Person ist, mit der ich mein Leben verbringen will. Aufgrunddessen ist es mir nicht egal und ist es nicht möglich, einfach weiter zu schreiten. Meine Frage: Wie rette ich meine Beziehung? Wie schaffe ich es Gefühle wieder bei ihr zu erzeugen? Wie schaffe ich es, dass sie mir wieder hinterherläuft, mich vermisst, etc.? sonstige Ratschläge? Tipps? Mein Ding zu machen fällt mir schwer, aber ich versuche es. Falls ich mich an Thread-Regeln nicht gehalten haben sollte, bin ich gerne bereit meinen Thread zu bearbeiten.
  14. Hi Leute, hab soweit keinen Thread zum Thema der Beziehungsunfähigkeit / Bindungsunfähigkeit gefunden, der genauer auf die Hintergründe und Lösungsansätze dieser Problematik eingeht. Was habt ihr da so für Erfahrungen gesammelt, bei euch selbst oder den Frauen, zu denen ihr Kontakt hattet? Meine letzte Beziehung machte nach 2 Monaten mehr oder weniger aus heiterem Himmel Schluss. Wir waren sogar bis ganz kurz davor im Urlaub, wir hatten eine schöne Zeit. Sie selbst war bis dato mit mir sehr glücklich und "überwältigt" von ihren Gefühlen. Wir hatten ein letztes Gespräch, indem sie zu meinem Erstaunen meinte, sie habe sich von mir emotional entfernt - was auch objektiv echt nicht nachvollziehbar ist, wenn man unsere gemeinsame Zeit von außen mitbekommen hätte. Nach nun vergangener Zeit jetzt bin ich mir sicher, dass sie einfach fliehen wollte, ihr es zu bunt wurde etc. Kennt man ihre Vergangenheit, gerade in Puncto Familie und Beziehung zum Vater, kann man eins und eins zusammenrechnen. In einem guten Video sagt ein Psychologe/Coach, dass man wie immer beim Thema Angst die Angst selbst konfrontieren muss. Halt weiter zu machen, trotz der Angst. Mit der Zeit würde man erkennen, dass die Angst quasi unbegründet war, man sich nun viel mehr vertraut und die Liebesbeziehung zu schätzen weiß. Was habt ihr so Erfahrungen gemacht in puncto Hintergründe und Lösungsmodellen?
  15. Ihr meinen Brief vorlesen

    Ich habe eine generelle Frage: Angenommen, ich habe einer Frau, mit der ich mich relativ ernst treffe, etwas Wichtiges zu sagen. Zu Hause habe ich mir bereits einige Gedanken darüber gemacht, alles schön aufgeschrieben, mit Einleitung, um sie direkt in die richtige Stimmung zu versetzen (Erinnerungen, was wir bereits erlebt haben), Hauptteil (meine eigentlichen Gedanken über uns) und Schlussteil (die Frage). Ich kann das unmöglich alles auswendig lernen. Klar, ich könnte ihr es ähnlich aufsagen, aber nicht mit der ganzen Dramatik, die ich mir über die Tage ausgedacht habe Nun wollte ich fragen, wie es ankommen würde, wenn ich bei unserem nächsten Treffen einfach den Zettel raushole und es ihr, mehr oder weniger, frei vorlese. Wie früher in der Schule Wie würde es rüberkommen? Danke
  16. Gefühle sind plötzlich weg

    Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen und mir ein paar Antworten liefern, da ich gerade ziemlich verzweifelt bin. Vorab die allgemeinen Infos: -Mein Alter: 22 Jahre -Ihr Alter: 19 Jahre -Dauer der Beziehung: 1 Monat -Art der Beziehung: Partnerschaft, Freundin Problem: Meine Freundin hat gestern nach unserem 1 Monat mit mir Schluss gemacht. Sie meinte, sie hätte " keine Gefühle mehr für mich und will mich nicht wieder sehen", obwohl wir ein paar Tage zuvor noch unseren ersten Monat gemeinsam gefeiert haben und ich ihr noch meine Eltern vorgestellt habe. Darauf hatte sie sich sehr gefreut und sie fand meine Eltern sehr sympahtisch. Danach wurde sie krank (Erkältung) und hat sich währenddessen nicht mehr bei mir gemeldet. Auf meine Anrufe hat sie gar nicht mehr reagiert. Auf der Arbeit ist mir (nach 2 Tagen Wartezeit) dann der Kragen geplatzt und ich bin zu ihr gefahren. Bei dem Gespräch sagte sie mir auch "ich hätte nichts falsch gemacht, aber sie hat sich auf unsere Treffen nicht mehr gefreut und ihre Gefühle wären schon seit 1 1/2 Wochen weg" . Fragen: 1. Warum verschwinden die Gefühle einfach so? 2. Hat sie mir die ganze Zeit was vorgemacht und mit mir gespielt? 3. Lohnt es sich Hartnäckig zu bleiben und es irgendwann nochmal versuchen? 4. Wie soll ich mich verhalten? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Viele Grüße, Traveller10
  17. Ich merks erst wenns zu spät ist

    Ich: 27 Erste Sie: 21 Zweite Sie: 24 Hallo zusammen, ich weiß nicht ob das hier der richtige Bereich ist oder ob das eher in die Persönlichkeitsentwicklung sollte. Folgendes Problem: Ich trennte mich von meiner ersten Freundin Ende September nach 3 Monaten, aufgrund von fehlenden Gefühlen und starker Unsicherheit. Sie war weg, hat viel geweint, mir wars egal, endlich wieder singel. Nach nem Monat mega vermisst, ging die ganze scheiße los, ex-back usw... Naja mittlerweile bin ich über sie hinweg. Nun habe ich gerade 2 Frauen am Start, die beide super sind und beide Wissen auch voneinander. Mit der 21 Jährigen hab ich viel weniger Kontakt als mit der 24 Jährigen, wir schreiben uns täglich, da wir auch in der gleichen Ortschaft wohnen. Ich weiß das die 24 Jährige Gefühle für mich hat und eine monogame Beziehung mit mir möchte. Ich denke mir, das die 21 Jährige ähnlich denkt, es aber nicht sagt. Mein Problem ist nun, ich mag beide sehr aber ich will keinesfalls eine von beiden verletzen, was nicht möglich ist, da ich mich für eine entscheiden sollte und somit die andere verletzt wird. Entscheiden sollte ich mich anhand meiner Gefühle, die ich iwie einfach nicht habe. Nun habe ich Schiss, dass ich mich entscheide, von mir aus auch für keine von beiden, sie dann weg sind und ich sie vermisse... Gleiche Problem wie bei der Ex, kaum ist sie weg, will ich sie zurück. Vielleicht wollte ich damals auch nicht Sie zurück bzw. hatte Liebeskummer sondern mir fehlte allgemein einfach eine Person um mich herum, die mich liebt? Vielleicht wollte ich nicht sie sondern das Wissen das ich Sie haben kann? Ich hoffe ihr versteht mein Dilemma und könnt mir evtl. helfen. Viele Grüße, Der Neueinsteiger!
  18. Hey PUAs, Ich möchte einen Ratschlag von euch! 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3 Dates 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Habe das HB online kennen gelernt. Alles lief super, es fing an mit zufälligen Berührungen, die ernster wurden, obwohl Sie nach eigener aussage (und Ihren körperlichen Reaktionen nach auch) es schwer hat sich auf Männer einzulassen. 2. Date war küssen, zusammen in ein Restaurant gehen, und öffentlich zeigen, dass Ich zu Ihr gehöre Das ganze OBWOHL sie sehr sehr schlechte Erfahrungen mit Menschenmengen und Männern gemacht hat. Ich denke den Rest kann man sich selbst ausmalen. Das hat mir sehr gefallen, dass eine Frau trotz großer Pupillen, Angstschweiß und einem Fluchtverhalten sich überwunden hat und mitgemacht hat. Es dauerte nicht lange, da hat Sie Ihre Augen auf mich gelegt und Ihre Ängste aussen ausgeblendet. Wir hatten jedes mal Spaß ohne Ende, es war kein Problem darüber zu Lachen, dass Ich einen Coupe fahre, der rahmenlose Fenster hat und Sie wegen Ihrer Vergangenheit und der Nervenschäden die daraus resultieren halbseitig fast nichts Sieht und sich die Tür ins Gesicht knallt, Ich mich darüber aufrege dass In der Hamburger Innenstadt nur die Behindertenparkplätze frei sind und Sie darüber Witze macht, weil Sie ja Ihren dabei hat alles in einem, es war immer einfach nur cool, wir waren am Wasser, hatten tiefgründige Gespräche, trotzdem konnten wir uns Necken und haben einfach die Zeit genossen. Sie hatte Spaß, Ich hatte Spaß. Wir haben uns etwa alle 2 Wochen gesehen und dazwischen musste Sie intensiv Kontakt mit mir per Handy halten. Ich habe durch meinen Job in der Musikbranche und Sie mit Ihrem als Krankenschwester nicht unbedingt immer Zeit wenn Sie es hat und umgekehrt. Beim 3. Date hat Sie Urlaub gehabt, Sie ist ein Familienmensch und hat Ihre Eltern besucht. Sie fragte mich ob Ich Sie abholen würde, das habe Ich getan, Ich habe Ihre Eltern kennen gelernt und mit Ihr und Ihren Eltern im Garten gesessen.Auf der Fahr nach Hause sagte Sie (etwas längere Strecke), dass Sie doch nicht nach Hause möchte sondern zu mir möchte, Ich habe, wie Ich nun mal bin, mir einen Spaß erlaubt und gesagt, dass Ich Ihr Chauffeur bin und bestimmt nichts mit Ihr machen werde. So wie wir uns halt immer Verhalten, verarschen uns die ganze Zeit, im Auto (sofern Ich nicht meine scharfen Kurven fahre) umarmt Sie mich und will mich nicht los lassen. Es lief einfach alles super. An diesem Abend (wir beide mussten am nächsten Tag arbeiten) ging es dann nach Ankunft bei mir zur Sache. Es dauerte keine Stunde, da haben wir beide unglaublich guten Sex miteinander gehabt. Sie musste um 5 Aufstehen, Ich kann mir in meinem Job locker bis 10 Uhr Zeit lassen, oder wenn Ich Abends länger bleiben will, auch noch später zur Arbeit, je nachdem wie Ich meine Meetings gesetzt habe, das kann auch mal ein Skype-Gespräch um 9 Uhr Abends in die Staaten sein. Da wir gegen 3:30 aus dem Rausch den wir beim Sex hatten "erwachten" (Das ganze ging seit 11/11:30 Uhr abends), wollte Ich langsam schlafen, Ich sagte Ihr, nachdem wir eine Zigarette nach der anderen Nackt rauchten und Sie mir im Arm lag, dass Sie doch bald los müsse zur Arbeit. Sie wollte Krank machen und unbedingt mit mir schlafen und zusammen aufwachen, Ich sagte Ihr, das geht nicht, Ich fahre Sie und bleibe auch wach und würde danach auch ein bisschen früher Arbeiten als sonst (Ich habe einen längeren Weg zur Arbeit, ob Ich um 7 Uhr morgens oder um 1 Uhr Nachmittags arbeite, war an dem Tag egal, Sie fahren, mich duschen und zur Arbeit vorbereiten, dann los fahren und Ich wäre gegen 7 da gewesen, also passte das) und Sie war etwas angepisst, doch Ich sagte Ihr, dass Ich es wichtiger halte, dass Sie Ihren Job macht. Sie brennt so für Ihren so wie Ich für meinen, dann soll Sie nicht wegen ein bisschen Sex nachlässig werden. Sie ließ auch Klamotten da. Danach fuhr Sie den Invest zurück, es schien, als hätte Sie wirklich gestört, dass Ich Sie "rausgeschmissen" habe und Sie nicht bei mir schlafen konnte. Kurze Zeit später beruhigte Sie sich, schien nicht mehr angepisst und wir beide hatten wieder etwas sporadischen Kontakt, für treffen hatte Sie jedoch keine Zeit. Ihre Schulphase fing jedoch wieder an und es hätte gepasst, jedoch war immer wieder etwas dazwischen. So lief das für etwa 3 Wochen. Ich fuhr den Invest Stück für Stück runter und hatte sowieso genug zu tun, da Ich meine (für morgen anstehende) Geschäftsreise nach Miami vorbereiten musste. Ich liebe übrigens Whatsapp Game und Sprachnachrichten. Das funktioniert meist super! Also habe Ich gestern Abend etwas Kontakt gefahren, wir haben mit unseren Insidern spaß gehabt, alles hatte einen guten Vibe, Sie erzählte mir, sie ist nun seit dieser Woche 6 Wochen im Ausseneinsatz, woraufhin Ich sagte Ich sagte Ihr, dass es wohl nichts wird sich noch vor meiner Reise zu treffen, aber danach würde es passen, da Ich fast 2 Wochen weg bin und Ich gerne Auto fahre (das weiß Sie auch) macht es mir überhaupt nichts aus ein Stück zu fahren (13.000 KM "Spaß"-Fahrten in den letzten 4 Monaten), Ich hab Ihr eine Sprachnachricht geschickt, gespickt mit unseren Insidern, dass Ich nicht locker lassen werde (Sie hatte mir verraten dass Sie Kerle schnell vertreibt weil diese mit Ihren Eigenheiten und Ihren Ängsten nicht klarkommen, bei mir jedenfalls, funktionierte es wunderbar) und dass Ich Sie besuchen komme, auch wenn wir in letzter Zeit nicht viel Kontakt hatten Und fragte, warum das denn so sei? Dann wünschte Ich Ihr eine gute Nacht. Heute morgen dann die Antwort: Sie (gegen 5 Uhr): "Du bist bescheuert, weißt du das eigentlich? :D Zum einen war es der Stress den Ich in letzter Zeit hatte, da Ich Schule hatte und Ich sehr viel lernen musste, weil wir mal wieder eine Klausur nach der anderen geschrieben haben. Zum zweiten möchte Ich ehrlich zu dir sein. Ich hatte eine kleine Auszeit von allem gebraucht, weil Ich jemanden kennen gelernt habe. Geplant war es nicht und darauf aus war ich eigentlich auch nicht. Aber es ist nun mal passiert und Ich glaube, dass es wirklich was ernstes werden kann. Und da du mir trotz allem ans Herz gewachsen bist und Ich alles schätze, was du für mich getan hast, finde Ich, Ich sollte ehrlich zu dir sein. Ich sag nicht, dass es nicht schön mit dir war, ganz im gegenteil. Aber für mein Empfinden ist dieser Funke bei uns einfach nicht übersprungen. Ich hoffe du nimmst das jetzt nicht falsch oder negativ auf. Ich danke dir für deine netten Worte. Ich(gegen 10 Uhr): Ich hab gedacht das kann bei uns auch was werden. Ich hätte wohl ehrlich zu dir sein sollen und dir bei unserem letzten treffen sagen sollen, wie Ich so fühle.Wie soll Ich das denn aufnehmen? Ich dachte einfach wir lassen uns Zeit und den Freiraum. Ich würde ja sagen alles hat eine zweite Chance verdient. Aber es scheint nicht so, dass du dieser Situation eine weitere gibst. Ich muss erstmal mit meinem Herz und meinem Kopf klar kommen. Der Typ hat dich einfach erwischt, Ich war zu locker weil Ich dachte das braucht Zeit... Ich(eine Stunde mit Autofahrt mit lauter emotionaler Musik (von Metal bis Hip Hop, von Dance bis Trance ) später, nachdem Ich das verdaut hatte): Danke für alles und deine Ehrlichkeit. Nun begegne Ich dieser Situation einer Art Akzeptanz, Ich kämpfe nicht innerlich, früher hätte Ich total AFC like Stundenlang alles versucht Hb zu überzeugen, dass es allerdings keinen Sinn macht Menschen zu versuchen zu verändern, und so auch deren Meinung, bin Ich ziemlich schnell zu mir gekommen. Allerdings möchte Ich die Situation (wenn möglich) reissen, aber ansonsten werde Ich in Miami so oder so (über den Independence Day) die Sau raus lassen und mir Mädels anlachen. Dann gehts wieder auf mit mehr Game, das habe Ich zwar während es mit Ihr lief auch gemacht, aber nicht so intensiv, da mir mein Job und meine hobbies wichtiger sind als ständig an diversen Frauen zu geraten. 6. Frage/n Warum hat Sie sich den anderen Typen gegriffen? War das mit dem ausschlagen der Übernachtung ein Fehler? Habe Ich zu wenig Gefühle gezeigt, weil wir immer nur "good times" miteinander gefahren sind oder in tiefgründigen Gesprächen waren? Hätte Ich mehr hinterher sein sollen? (In den 3 Wochen wo Sie sich zurück zog?) Macht es Sinn, mich weiter dran zu hängen (so in 2-3 Wochen) ? BFD danach fahren, wie? (Falls es soweit kommt... allerdings scheint sie ein LTR-Mensch zu sein, da Sie in unseren tiefgründigen Gesprächen davon erzählte, wie lange das bei Ihr hielt und und und...) Im Moment fühle Ich mich nicht, als möchte Ich mich bei Ihr melden, ist das In Ordnung oder bin Ich die beleidigte Leberwurst? Was kann Ich tun damit es wieder mit Ihr läuft? Danke an alle für die Zeit sich dieser Sache anzunehmen. Bei weiteren Fragen wird es unregelmäßig zu antworten kommen, da Ich sehr lange fliege, Jetlag, Party's in Miami und Meeting etc..
  19. Frau hat "etwas" Gefühle

    Servus Leute, Mein Problem...kenne seit ca 3 Wochen ne Frau, die meint sie hätte etwas Gefühle für mich, würde mich jedoch nicht lieben. Sie will es trotzdem mit mir probieren und sehen, ob mit der Zeit mehr Gefühle entstehen... Wie kann ich am Besten Gefühle in Ihr erzeugen? Weiß echt nicht, was ich da machen soll... danke euch schonmal
  20. Frau will Beziehung wagen

    Hey Leute, als erstes will ich sagen, dass ich mir nicht ganz sicher bin, ob dieses Thema hier reinpasst oder nicht...falls nein, bitte ich um ne Verschiebung :D Als erstes mal die Fakten: -Mein Alter: 19 -Ihr Alter: 17 -Dauer der Beziehung: wir haben noch keine aber sie will es probieren und ich auch -Art der Beziehung: Wir hatten die letzten Tage immer mal was zsm...haben uns geküsst, gekuschelt etc. aber kein Sex -Problem um das es sich handelt: Sie hat sich noch nicht wirklich in mich verliebt...bei den letzten Treffen habe ich immer wieder bei P&P gemerkt, dass sie eher die Nähe wieder sucht anstatt auf Distanz zu gehen...sie ist die ganze Zeit sehr unentschlossen und ich bin heute All in gegangen und sie leicht unter Druck gesetzt ( was vlt. falsch war) und ihr geschrieben, was das denn nun zwischen uns sei seit ein paar Wochen und ich keine normale Freundschaft suchen würde...falls sie keine Beziehung will, würde ich halt weiter suchen usw..bla bla...einen auf unabhängig getan um ihr zu zeigen, wie es sich anfühlt, wenn ich nicht mehr da wäre...End vom Lieb ist jzt. dass sie eine Beziehung versuchen will... -Meine Fragen: -wie kann ich sie jzt. am besten dazu brinen, dass dort mehr Gefühle entstehen? -sollte ich überhaupt eine Beziehung eingehen? Ich habe sie auch nochmal ganz speziell gefragt, ob sie diese Entscheidung nun nur getroffen hat, weil sie mich nicht verlieren will oder ob das schon von ihr aus kommt...darauf meinte sie, dass man es ja mal probieren könne und falls es nicht klappt, man sich ja immer noch trennen könne... -was denkt ihr geht in ihrem Kopf vor? So von diesem Verhalten her mein ich...erst nein, dann auf einmal ja zu ner Beziehung...ich verstehs nicht.
  21. Hey, habe mich die letzte Zeit immer mal wieder in verschiedene Theman eingelesen und bin gerade voll dabei, diese an einer Frau anzuwenden. Ich schildere euch als erstes mal meine Situation und werde danach die Fragen stellen. Wir haben uns vor ca. 3 Wochen im Internet kennen gelernet. Haben ungefähr 2 Wochen geschrieben und uns letzte Woche das erste mal getroffen und einfach etwas Zeit zsm. verbracht. Da die Frau direkt an diesem Tag ihre Tasche bei mir gelassen hat, stand sofort fest, dass wir uns natürlich wiedersehen werden. Dies geschah dann auch direkt am nächsten Tag. Ich bin gegen Abend zu ihr heim gefahren. An diesem Abend sind wir uns näher gekommen...haben einfach etwas gekuschelt und ich bin Nachts wieder heim gefahren. Sie fragte mich noch an diesem Abend, ob ich denn morgen wieder kommem wolle. Habe ihr dann gesagt, dass ich, falls ich Zeit habe, wieder kommen werde. Dies habe ich dann auch getan. Den nächsten Tag lief es wieder so ab wie am Vortag...sprich kuscheln...mir war jedoch klar, dass ich irgendwie eskalieren musste um einfach zu gucken, was so geht. Dies habe ich dann auch gemacht und sie während dem Kuscheln geküsst...ab da beginnt mein Unverständnis der Situation... Sie meinte nach dem Kuss, dass wir es bitte langsam angehen sollten, da sie noch nichts für mich fühlt...ich habe dann etwas mit ihr geredet und ihr gesagt, dass es natürlich nichts Ungewöhnliches sei wenn man sich 2 Tage kennt und dann noch nicht wirklich was fühlt...das hat die Situation dann wieder etwas gelockert und sie meinte, dass es sich komisch anfühle, wenn ich jzt etwas weiter von ihr wegliegen würde als vorher...dann kamen wir uns wieder näher, sie hat sich auf mich gelegt und diesmal mich geküsst...also der Kuss ging diesmal von ihr aus... Abends hab ich mir dann nochmal Gedanken über das Ganze gemacht und ihr am nächsten Tag geschrieben, dass sie mir nicht böse sein soll aber wenn es sowieso nichts wird, wir die nächste Zeit nichts mehr zsm machen sollten. Sie antwortete dann direkt darauf, wieso ich denn denken würde, es würde nichts werden...meinte dann, dass diese Worte ja eig. von ihr kamen und nicht von mir...daraufhin meinte sie, dass sie über alles nochmal nachgedacht hätte und die falschen Worte in der Situation gewählt hätte...desweiteren meinte sie, sie würde sich bei mir sehr wohl fühlen und mir irgendwie vertrauen, da sie auch auf mir eingeschlafen sei etc....nun haben wir uns heute wieder getroffen und viel Zeit zsm. verbracht. Wieder zsm. im Bett gelegen und gekuschelt...sie berührt mich von sich aus, spielt mir an den Haaren, nimmt meine Hand, legt ihren Kopf auf meine Brust etc...meinte dann, auch heut noch zu ihr, dass ich mir nachher noch was zu essen holen will...sie meinte dann sofort, da komm ich mit...sie hat mir auch direkt heute wieder angeboten, dass sie sich vlt. morgen wieder treffen will da sie in der Stadt wäre und dann Zeit hätte...sie will also irgendwie Zeit mit mir verbringen... ich verstehe dieses Verhalten nicht so ganz....wie soll ich da weitermachen? Ich wollte jzt. den Kontakt (zumindest den über Whatsapp) verringern...habe ihr nach dem Treffen heute auch noch nichts geschrieben...ich will ihr Zeit lassen mich zu vermissen und will sie dazu bringen, sich Gedanken über mich zu machen... was denkt ihr darüber? Sollte ich diese Taktik spielen oder ganz normal weiter mit ihr schreiben wenn ich Gefühle in ihr erzeugen will?
  22. Sie will mehr, ich nicht.

    Hallo liebe PuA-Community, mein Account ist schon älter, dennoch bin ich eher ein Neuling hier. Ja, ich habe die SuFu benutzt, konnte aber keine Lösungen für meinen Fall speziell finden. Bitte um Nachsicht sollte ich irgendwelche Fehler durch die Threaderstellung gemacht haben. Ok, zu meiner Lage: Ich, 23, Single, habe vor ca. 3 Wochen eine Frau (auch 23) per Flirtapp kennengelernt und zufälligerweise wollte sie am gleichen Abend auf die selbe WG-Party. Sind noch in dieser Nacht bei ihr gelandet. Volles Programm. Anschließend innerhalb der nächsten 2 Wochen 2 Dates gehabt. Ich habe dabei beobachtet, dass sie immer "gefühlvoller" wurde, also sich bei ihr wohl mehr entwickelt, während ich es nur locker sehe und definitiv keine Beziehung will. Mir haben um ehrlich zu sein die Eier gefehlt dass frühzeitig anzusprechen. Hatten heute unser 3. Treffen. Hatte mir vorgenommen es zu klären, Kumpels beruhigten mich jedoch, dass solange sie sich nicht selber dazu äußern würde, bräuchte ich mich auch nicht verrückt machen. Hat sich als Fehler entpuppt. Nach dem heutigen Treffen gibt es für mich keine Zweifel mehr dass es ihr von Anfang an ernst war und sie sich schon verliebt hat (sie hat aber auch nie klar was dazu gesagt bisher). Anzeichen sind jedoch eindeutig. Das Problem besteht für mich letztendlich einfach darin, dass sie echt ne tolle Frau ist und ich einfach nicht weiß, wie ich aus der Nummer noch rauskommen soll ohne sie total zu verletzen / es eskaliert. D.h. ich bitte um Tipps, was nun der Weg des kleinsten Übels ist, um ihr klarzumachen, dass ichs zwar ganz nett mit ihr finde, aber auf jeden Fall keine Liebesgefühle habe bzw. eine Beziehung suche. Mein Plan ist jetzt: auf Distanz gehen, keine Zeit haben wegen der Uni, sodass sie etwas Euphorie verliert und dann das Thema direkt ansprechen und klären. Aber ja... leicht gesagt. Bin für jeden Tipp und jede Hilfe dankbar und bitte nochmals um Entschuldigung, sollte ich irgendwelche Regeln oder so missachtet haben. Ich bin gerade echt fertig mit den Nerven😬 LG
  23. Hallo liebe Gemeinde, Ich hoffe mal ich poste das im richtigen Forumsbereich, wenn nicht verschieben: hier mal eine kurze Story mit einer HB die mir letztens passiert ist und an der ich noch immer irgendwie knabbere, weil ich es nicht ganz so verstehe bzw alles nachvollziehen kann. Vielleicht könnt ihr mir, mit einem etwas objektiveren Blick mehr Einsicht in die Sache gewähren. 1. 35 2. 25 3. unzählige: 50+ 4. sex 5. Ich versuche es mal kurz zu halten: Wie haben uns vor 6 Monaten „kennengelernt“. Wir kannten uns schon vorher aber quasi nur vom Sehen. Sie besucht einen Yoga Kurs in einem Studio wo ich arbeite. Ist mir schon vorher aufgefallen (und ich ihr auch) aber ich war davor in Beziehung und deswegen nichts gemacht. Hab sie dann irgendwann nach Ihrer Nummer gefragt und sie hat sie mir gegeben. Es stellte sich raus, dass sie eine dreijährige Beziehung hinter sich hatte und damals seit knapp 6 Wochen Single war, interessanter Weise war es bei mir genau derselbe Fall. Seitdem sind 6 Monate vergangen, haben uns jede Woche mindestens zwei bis viermal gesehen. Sie hat meistens (zu 95%) bei mir übernachtet, hatten fast jedes Mal Sex, teilweise auch zweimal in den 4-5 Std wo wir zusammen waren. Haben auch einiges zusammen unternommen (in Ihren Mittagspausen essen gegangen, zusammen weg gewesen, in Therme etc etc.). Sie hat nie wirklich körperliche Distanz oder sonstige Distanz gehalten (also das man sagen kann, sie hätte trotzdem einen gewissen Abstand gehalten), sprich hat sich immer an mich ran gekuschelt, wenn wir zusammen Serien oder Film geschaut haben, mich immer gestreichelt, wenn wir unterwegs waren sich immer eingehakt, beim ein schlafen sich auf meine Brust gelegt und natürlich beim Sex recht entspannt gewesen. Hier muss ich sagen, dass ich mich von meiner Seite aus auch zu ihr recht hingezogen gefühlt habe. Von Anfang an. Normalerweise kommt das bei Affären kaum vor. Allein die Tatsache, dass eine Frau bei mir übernachtet ist schon schwer. Hatte währenddessen auch mal ein zwei andere die bei mir gepennt haben und fand das sehr schwer für mich. Von Ihrem Verhalten her hätte ich schwören können, dass sie auf mehr aus ist, aber es kam auch nie was dazu. Bin es meistens gewohnt, dass von den Frauen die Frage „was ist das jetzt was wir hier haben?“ etc kommt. Kam aber nichts, was mir zwar komisch vor kam , aber an sich fand ich es auch so entspannt, weil ich für etwas ernstes mit ihr mir nicht wirklich sicher war (dazu später mehr) Wie auch immer. Vor ein paar Wochen war sie dann im Ausland für 5 Tage auf einer Konferenz. Ich hab sie dann in Ruhe gelassen und wollte mal sehen ob da was von Ihr aus kommt. Nachdem dann knapp 3 Tage rein gar nichts kam. Habe ich ihr dann geschrieben, dass ich es einfach schade finde, dass sie nicht mal eine Minute Zeit findet Abends wenigstens mal eine „Gute Nacht“ zu schreiben (ok, fange ich hier schon an wohl etwas Needy zu wirken??). Sie fand es dann kacke, dass ich daraus so ein Drama mache, weil es nichts mit mir zu tun hätte… es kam dann auch ein Satz diesbezüglich, dass sie Ihren Eltern auch nichts geschrieben hätte. Wo ich mir dann nur dachte,…: Ok, die versteht es nicht worum es geht. Wir hatten einen Tag später dann ein Gespräch dazu, wo ich ihr aber dann sagte, dass ich daraus keine Nummer mehr machen will, meine Reaktion wohl etwas übertrieben war und ich lieber die Zeit mit ihr entspannt verbringen will. daraufhin meinte sie auf einmal, die glaube ich will mehr! Worauf ich etwas verdutzt war, denn ich hätte sie etwas anders eingeschätzt nach diesen 6 Monaten. Naja, es wurden dann später auch einige Whattsapp geschrieben worauf sie im Endeffekt meinte, es war toll mit mir, total entspannt, aber bei hat sich rein gar nichts entwickelt und wenn wir das jetzt beenden, könne sie einfach so weitermachen. Und sie wissen jetzt nicht, wenn ich Gefühle hätte, ob ich so weitermachen könnte. Was ich schon sehr hart fand sowas zu sagen, wenn man mit einem Menschen in 6 Monaten so viel Zeit zusammen verbringt. Daraufhin sagte ich ihr es wäre kein Problem für mich so weiter zu machen, aber wenn sie der Meinung sei, dass sie nach dieser intensiven Zeit, wenn wir es jetzt beenden, einfach so weiter machen kann als ob nichts wäre. Dann kann sie das gerne so machen. Ich werde meine Zeit und Zuneigung anderen widmen die es mehr zu schätzen wissen. Dann war 3-4 Tage Funkstille. Sie hat sich dann gemeldet, weil ich noch ein Shirt von Ihr hatte und sie fragen wollte wie wir das machen mit dem tauschen. Naja, ich hab dann ein treffen vorgeschlagen bei mir daheim…lange rede kurzer Sinn, sie war dann da. Hat wieder übernachtet. Hatten Sex…. Und hat mich auch zwischendurch gefragt, was denn aus meiner Aussage geworden sei mit den „anderen Frauen denen ich lieber Zeit widmen werde, weil sie es zu schätzen wissen“…(und während ich das jetzt Schreibe wird mir klar, dass ich hier wohl meinen Frame extrem gebrochen habe) Es gab nach diesem Treffen, dann noch ein Treffen (+sex+übernachtung). Allerdings muss ich sagen, dass die Situation etwas komisch war. Es lag irgendwie etwas in der Luft, es war einfach nicht entspannt wie vorher. Danach habe ich sie 6 Tage lang nicht angeschrieben. Von Ihr kam dann auch nichts. Hab ihr dann wieder geschrieben um nach einem Treffen zu fragen. Sie meinte sehe schlecht aus (hat aber auch keine Gegenvorschläge gemacht, die davor immer kamen). Naja, ich hab dann gefragt ob sie denn überhaupt an Treffen noch interessiert sei. Und sie meinte, nicht wirklich, Luft sei irgendwie raus und sie habe kein Interesse mehr. Fühlt sich nicht mehr wohl…blabla… Das war vor knapp 4 Wochen. Da wäre noch zu sagen, dass sie mir m ersten Tag als wir uns gedatet hatten, sie zu mir sagte sie suche nichts Festes. Was sie mir dann am Ende auch nochmal gesagt hat, dass sie es mir gesagt hätte. Aber ich denke mir, was Frau am ersten Date sagt,..naja… wir reden ja auch von 6 Monaten. Und nicht nur einmal die Woche treffen, vögeln und dann ab nach Hause…. 6. Meine Frage jetzt: 1. Was soll das? Wie kann man behaupten nach 6 Monaten intensiver Zeit die man zusammen verbracht hat, dass sich rein gar nichts ergeben hat und dann quasi von heute auf morgen aufs komplette Gegenteil rüber schwenken? Also von „ich verbringe gerne Zeit mit dir“ zu „ich hab null Bock mehr“ ??? Das ist so das was mich am meisten verrückt macht. 2. Habe ich von meiner Seite aus Fehler gemacht die das Ganze hätte retten können oder noch kippen, dass sie nicht gleich wegrennt? 3. Ist sie einfach nur gestört? Und ich kann nichts dafür? :D Ich lasse das ganze jetzt erstmal so stehen und schau was Ihr generell zu dem ganzen sagt. Falls noch Fragen sein sollten immer her damit
  24. Affäre mit einer Älteren Dame

    Mein Alter: 26 Ihr Alter: 31 Affäre langsam Richtung LTR. Moin Leude, wollte mal mein letztes Abenteuer mit euch teilen. Bisschen schwebt auch noch "Hoffnung" alles könnte nochmal anders werden (ich weiß ich weiß..:D) mit aber ich poste eher aus Selbstreflexionsgründen, Anregungen von euch und um mal eine andere Sichtweise auf mein kleines Abenteuer zu bekommen. Ist natürlich schwierig das hier so objektiv wie möglich zu gestalten, da es ja durch meinen persönlichen Filter geht - aber: ich bemühe mich. Da ist also 2013 neben meinem Dad eine Familie eingezogen, dazu gehörte auch die Frau um die es geht. Fand ich recht attraktiv hab zu dem Zeitpunkt aber in einer LTR gesteckt von der ich mich hab ziemlich beschäftigen lassen. Nun jut, wir schreiben das Jahr 2016, besagte Frau kommt an einem Sommerabend nach Hause und ich stand grad zufällig vor der Tür von meinem Dad. Ich hab ihr dann zugerufen das der Vorgarten bei ihr ganz schön struppig aussieht und sie das mal in Angriff nehmen könnten, bemühen sich doch alle Nachbarn das immer akkurat aussehen zu lassen. Ist bei uns halt gleichzeitig auch der normale Bürgersteig. Daraufhin meinte sie völlig baff das ich ganz schön frech sei. Hab mir einen weggegrinst und das wars dann erst mal für geraume Zeit. Wie der Kontakt danach zu stande kam kann ich gar nicht so genau sagen, sie schrieb mir irgendwann auf Facebook zum Jahreswechsel. Nunja hab dann irgendwann angefangen sie ein bisschen zu necken, dass ich ihren Job kacke finde und hab ihr dann ne Stelle als schlecht bezahlte Putzkraft auf Abruf für meine Bude angeboten. Danach hat sie mir wirklich angeboten bei mir aufzuräumen was deshalb nicht zu Stande kam weil ich ihr gesagt habe sie soll ne Flasche Wein mitbringen, ich hab sowas nicht am Start. Dann kam erst wieder am 1.2. etwas von ihr, n Vorwand von wegen ob ich ein Paket von ihr am Start hätte was der Postbote abgeliefert hat. Bla bla bla, hab mich dann irgendwann bei ihr eingeladen, wir haben geredet und ich bin wieder nach Hause. Wohne mittlerweile gegenüber von ihr. Gut, kam wie es kommen musste, ich lud sie zu netflix&chill ein und wir landeten auf meiner Klappcouch. Ach ehe ich es vergesse, sie war zu diesem Zeitpunkt 30 und ich nach wie vor 26. Wir hatten beim ersten mal keinen Sex aber alles andere was nicht mit reinstecken zu tun hatte. Danach haben wir uns öfter getroffen und beim dritten Date gabs dann auch körperliche Befriedigung. Haben dann ab und an was zusammen unternommen, abends meist ne Tüte zusammen geraucht und so weiter. Sie hatte mir vom Charakter echt ganz gut gefallen muss ich sagen, die Chemie war ziemlich gut, wenns nach Lob des Sexismus gehen würde, hätte ich sie zu diesem Zeitpunkt als HSE HD submissive eingestuft. Sie war echt hart darauf bedacht mir gutes zu tun. Seltsam war ab und an ihr Verhalten auf männlich dominantes Verhalten, ein Beispiel wäre als ich ihr gesagt habe das sie sich mal bisschen mehr untenrum stehen lassen kann - danach kam dann was von wegen sie würde das gerne selbst bestimmen, bla keks. Habe darauf gesagt okay mach wie du denkst. Als ich ihr den Schlüpfer dann ne Woche später entrissen habe, fand ich das vor was ich sehen wollte. Also erst einen auf ich will unabhängig sein und dann doch durchziehen. Nunja das ist öfters passiert aber bitte seid mir nicht böse wenns bei diesem einen Beispiel bleibt, wir haben echt viel geraucht. Jut, lief also eigentlich ganz passabel. Ab und an gabs dann allerdings seltsame Verhaltensweisen ihrerseits: immer wieder hat sie mir gesagt das eine Beziehung zwischen uns keinen Sinn ergäbe, weil sie langsam mal ne Familie gründen möchte und es mit mir so absehbar sei, dass sie mit mir auf so vieles Verzichten müsse. Daraufhin gabs freezeouts von ihrer Seite, die vielleicht 3 Tage angehalten haben (ist 2-3 mal passiert in der gesamten Zeit). Ich hab ihr nie irgendwelche Hoffnungen oder Versprechungen gemacht - von mir kam dann einfach der Vorschlag: Pass auf Mädel, wir machen alles so weiter wie bisher, wenn du jemanden kennen lernst dann geh bitte und werde mit diesem jemanden glücklich(er). Ich habe mich daran gehalten und auch fleißig weiter Frauen angeflirtet. Das lief dann auch erstmal alles ganz passabel weiter. Bin dann irgendwann ziehmlich krank geworden, da mein Sohnemann aus seinem Kindergarten Magendarmgrippe mitgebracht hatte. War dann ne Woche völlig im Eimer. Ein paar Tage davon habe ich bei ihr daheim verbracht und mich richtig umsorgen lassen. War schön auch mal in ein anderes Klo zu kotzen und zu sch.... gleichzeitig. Nachdem ich dann halbwegs genesen war bin ich mit ihr zusammen zu ihrem Vater gefahren weil sie ne Motorradtour mit ihm machen wollte und ich habe quasi ihr Auto wieder nach Hause bringen wollen. Die ersten beiden Tage bei ihrem Dad waren sehr angenehm, ihr Dad ist ein sehr netter Mensch, hab mich gefreut seine Bekanntschaft machen zu können. Am zweiten Tag haben wir dann ne Tour mit den Mopeds gemacht und Abends gabs dann ne wilde körperliche Reibung zwischen uns. Nunja was soll ich sagen war alles bisschen knapp zwecks verhütung - ende vom lied war die Pille danach am nächsten Tag. Nochmal Schwein gehabt. Passiert mir nicht nochmal (versprechen an mich selbst). So nachdem wir ihr das Teil besorgt hatten, sind wir wieder zu ihrem Dad gefahren. In der Nacht hatte sie sich noch mega die Platte gemacht weil sie dachte sie wär jetzt schwanger und es gäbe kein zurück mehr. Bei ihrem Dad meinte sie dann zu mir es kann so nicht weiter gehen, die Pille danach sei für Mädchen mit 20, sie hat doch aber ganz andere Pläne und will das mit mir nicht. Ich würde sie aufhalten. Nunja hab dann gesagt ich werde dich mit Sicherheit nicht aufhalten, hab meine Sachen gepackt bin in ihr Auto gestiegen und nach Hause gefahren. Dort angekommen hab ich nochmal, mit etwas weniger Enttäuschung, nochmal per Whatsapp gefragt was denn eigentlich ihr Problem sei, dass wir uns auf ne Freundschaft+ Beziehung geeinigt hätten und sie doch jederzeit gehen kann wenn sie jemanden gefunden hat - genau wie ich auch. Das gehe nicht schrieb sie, ihre Gefühle zu mir wären zu ernsthaft aber ich würde sie ja abhalten. Gut dachte ich mir, hat sie sich wohl entschieden. Danach war erstmal ne Woche Funkstille, sie war ja mit ihrem Dad aufm Moppet unterwegs. Nun vor ein paar Tagen kam sie wieder hier an und schrieb mir dann auf allen Plattformen irgendwelchen Mist, mein Weichspüler wäre noch bei ihr, ich hätte sie beim Facebookmessenger per Video Chat kontaktieren wollen (bin versehentlich auf das Symbol gekommen...) usw. Hab ihr dann irgendwann geantwortet und gefragt warum ihr das so wichtig sei. Nunja dann gings los: Ja so komplett Funkstille findet sie doof sie hätte gern noch ne Freundschaft zu mir. Das hatte ich ihr bereits vorher schon einmal versucht verständlich zu machen das ich keine Freundschaften zu Frauen pflege die sich gegen mehr mit mir sträuben. Hab sie dann gefragt, was ich denn für ein Mann wäre, wenn ich die Dinge die ihr nicht passen unterdrücken würde. Sie hat dann alles versucht mich von ner Freundschaft zu überzeugen. Ich hab sie dann nochmal gefragt ob es ihr ernsthaft nicht möglich sei, mit mir ne Beziehung einzugehen - hat sie dann kacken dreist abgeschmettert mit den Worten "ich dachte das thema ist schon durch". Sie wurde in dieser Konversation auch ziehmlich persönlich und frech muss ich sagen. Nun gut, sie wollte auch immer noch wissen was mit meinem Weichspüler passieren soll - hab ihr dann gesagt den kann sie mit der vorstellung mit mir in irgendeiner art und weise nochmal kontakt zu haben ins Klo kippen. Ende vom Lied. Was ich mich frage ist: Habe ich sie als Frauentyp falsch eingeordnet? Ihre letzten Texte und Aussagen wirkten auf mich eher LSE und sehr sehr manipulativ. Ganz anders als das was ich vorher kennen lernen durfte. Die Zweite Frage: Kam dieses seltsame Verhalten aufgrund der Tatsache zu Stande das ich ihr nicht Alpha genug war? Muss dazu sagen, ich habe sie in einer sehr schweren Lebensphase für mich kennen gelernt: ständig Krank, Zoff mit der Ex wegen meinem Sohn, Studium bisschen am wanken, mein Fundament war ziemlich rissig zu der Zeit. Sie hat mich daran erinnert was ich will und wo ich hin will, hat also paar gute Dinge bei mir angestoßen, sodass ich wieder losgelaufen bin. Hätte natürlich auch alles von alleine kommen können aber hab in ihr einen guten Grund gesehen den Kampf wieder aufzunehmen. Hatte mich bis zu dem Zeitpunkt ein bisschen bedeckt gehalten, viel Zeit mit meinem Nebenjob verbracht und bin halt auch umgezogen. Nächste Frage: Sie will ja tatsächlich ne Familie gründen, grundsätzlich hab ich damit kein Problem - wollte von mir aus erst mal wissen mit wem ich es zu tun habe, weshalb ich meinte für mich kommt es vorerst nicht in Frage Vater zu werden oder ne Hochzeit zu feiern, vor allem weil mein Studium noch läuft. Hätte sie darauf geschi.... wenn ich mehr Alpha gewesen wäre? Sie meinte meine Lebenssituation und ihre könnten nicht unterschiedlicher sein. Klang für mich recht plausibel, war mir aber auch ziemlich Wurst, weil ich auf mich und meine super Persönlichkeit vertraut habe. Hatte ja auch ganz gut geklappt, sie war wirklich vernarrt in mich - oder es war einfach verdammt gut inszeniert. Seitdem ist wieder Funkstille, diesmal aber auch von meiner Seite aus weil ich mir da keine Hoffnungen mehr machen will. Wollte aus der kleinen Liebschaft ne LTR werden lassen, sie war auch emotional schon recht verstrickt gewesen, laut ihrer Aussage - mit Intensivierung der Gefühle ist sie dann meiner Meinung nach zittrig geworden und springt lieber ab bevor sie mir komplett verfällt. Ich weiß nicht mehr was ich jetzt noch schreiben sollte, fragt bitte einfach nach, die Details kommen dann - im Grunde ist das hier der grobe Ablauf aus meiner Sicht! Vielen Dank schon mal fürs lesen!
  25. Hallo Forum, es war ein schöner, sonniger Sonntag, doch nun sitze ich hier in meiner kleinen Buden allein und mein Kopf fängt an mit Gedanken zu schwirren. Die immer selben Fragen, und ich komme nicht weiter. Ein bisschen externer Input, Meinungen, Ansichten wäre super! Dein Alter: 28 Ihr/Sein Alter: 29 Dauer der Beziehung: ~1,5y Etwa ein halbes Jahr nachdem ich mich von meiner letzten LTR getrennt hatte war ich viel alleine unterwegs und traf beim Feiern eine junge Frau, welche mir sehr gut gefiel. Eigentlich war ich gerade dabei, meine Probleme mit Einsamkeit und Minderwertigkeitsgefühlen anzugehen, doch gegen eine lockere FB sprach ja nichts. Sie wollte ebenfalls keine "monogame Zweierbeziehung" und machte auch nie eine Geheimnis daraus, dass weder sexuelle noch emotionale Treue zu erwarten wären. Soweit so gut, aber man ahnt ja, was nun passiert ... long story short, seit unserem ersten geplanten Treffen zu zweit sahen wir uns um die zweimal pro Woche, wobei wir nur bei zwei dieser Treffen keinen Sex hatten. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden, konnten einfach die Zeit miteinander schweigend genießen, zusammen Feiern, sind verreist, und konnten offen und ehrlich miteinander kommunizieren. Das lief also so vor sich hin und ich habe es mir schön gemütlich gemacht in dieser glatt laufenden Illusion. Abgesehen von zwei Erlebnissen mit anderen Mädels war sie auch überraschend "treu", und ich hatte keinerlei Anlass, meinen Arsch hochzubekommen. Stattdessen habe ich mich immer mehr betaisiert: den Tag, an dem sie sich oft "spontan" meldet, nicht verplant; das Wochenende offen gehalten; keine neuen Menschen mehr kennen gelernt; etc, ihr kennt das ja ... Das ist mir natürlich währenddessen auch schon aufgefallen, aber meine Eier in die Hand genommen und was getan habe ich nicht. Man denkt, man hat gelernt, und dann macht man denselben Shizzle nochmal, nur mit anderem Geschmack. Ende letzten Jahres schlief sie dann mit jemandem, den sie schon seit Jahren begehrt. Ich war irritiert und verletzt, und habe trotzdem einfach weitergemacht. Wir hatten ja auch nie Monogamie vereinbart, oder sonst irgendetwas. Letzten Montag sprach sie dann die lähmende Ödnis unserer Nicht-Beziehung an, indem sie mitteilte, sie wolle etwas ändern, wisse nicht, ob sie mich noch sehen wolle, etc etc. War in gewisser Weise erleichternd für mich, und ich habe ihr gesagt, wenn sie mich sehen wolle, könne sie sich ja melden. Tat sie Dienstag auch -> kurzes Gespräch, Sex. Freitag abend hatte sie mich dann erneut versucht anzurufen, doch ich war mit einem Freund unterwegs, Samstag teilt sie mir dann mit, dass sie Freitag, nachdem ich nicht erreichbar war, in einer Bar jemanden kennengelernt und mit ihm geschlafen hat. Autsch. Shit, ich mag es ja nicht, wenn Leute nicht zum Punkt kommen, und solche Romane abliefern, wie ich gerade. Aber hey, vielleicht lösche ich das alles gleich. Mein Ego sträubt sich eh schon, das eigene empfundene Versagen so öffentlich auszubreiten. Egal. Nun denn. Hier kommen die Hamster: Ich möchte nach wie vor, nun erst recht nicht, eine monogame Beziehung mit ihr. Doch ihr Verhalten verletzt mich, und ich kann nichtmal genau sagen, warum. Tut es weh, dass ich mich als nicht mehr wichtig genug empfinde, als nicht toll genug, nicht der zu sein, der sie binden kann? Aber auch sonst, es fühlt sich so wenig wertschätzend an, wie sie tut, was sie tut. Sie stellt mich vor vollendete Tatsachen, und ich habe das zu akzeptieren, oder, ja was? Sie sagt zwar nun, sie möchte mich weiterhin sehen, aber es fühlt sich nicht so an, und meinem Bauch habe ich schon viel zu oft nicht vertraut. Und wie sähe das aus? Lohnt es sich, das überhaupt herauszufinden, oder sollte ich einen Schlussstrich ziehen? Wir werden uns aber früher oder später auch über den Weg laufen. Und mit etwas Abstand kann ich mir gut vorstellen, den Sex mitzunehmen, Urlaub und gemeinsame Wochenenden eher weniger. Vielleicht wäre es einfacher, wenn ich zumindest böse auf sie wäre, aber sie ist wie sie ist und hat das auch nie versteckt. Ich glaube auch, ich habe Angst, irgendeinem Ideal von Männlichkeit nicht zu entsprechen. Doch welchem? Ich höre mal auf hier, bevor es zu lang wird alles. Ich weiß, dass es keine Lösung oder klare Antworten gibt, die ihr mir nun geben könntet, die möchte ich auch garnicht. Irgendwo finde ich die Situation gerade klasse, denn ich kann endlich wieder (wenn auch aufgrund äußerer Umstände, aber ist das nicht meistens so?) an mir arbeiten, mich weiterentwickeln. Leben ist schon ein Spaß, und ein gewaltiges Dreckstück. Ich bin gerade einfach total mit mir uneinig. Und nach dem Schreiben denke ich gerade schon: Junge, du hast halt nicht aufgepasst, klassischer Fall, raus da und Leben leben. Vielleicht will ich auch das einfach von jemand anderem hören, bevor ich mich traue, zu handeln. Traurig traurig ... Wie so oft fehlt in der Story auch sicher so einiges an nützlichen Infos, also fragt einfach.