Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'regame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

75 Ergebnisse gefunden

  1. Ich wollte mal fragen, wie ihr ein (Re)Game angeht, wenn man sich in einer suboptimalen Ausgangslage befindet. Konkret geht es um eine Ex Freundin von mir, das ist aber schon ein paar Jährchen her. Ist letztlich daran gescheitert, weil ich damals ein needy AFC Typ war. Wir hatten bis vor ein paar Monaten lange keinen Kontakt. Bzw haben wir uns über Jahre nur ein paar mal kurz gesehen und das lief ist nicht sehr optimal. Ich war meistens recht betrunken, weil das auf irgendwelchen Feiern war. Also wir haben uns auf jeden Fall nie wirklich unterhalten, wenn wir uns gesehen haben. Irgendwann habe ich erfahren, dass sie in den selben Sportverein eintreten wollte, wo ich auch bin. Da ist auch ihre Schwester (mit der ich gut befreundet bin) und ein paar weitere gemeinsame Freunde. Mich hatte das ein bisschen überrascht, aber ich hatte da kein Problem mit. Weil sie dann auch direkt zu einem Wochenendausflug mitgefahren ist (wir machen 2 mal im Jahr Ausflüge mit dem Verein oder unternehmen auch sonst häufiger etwas), hätte ich mir gewünscht, dass sie mal das Gespräch mit mir sucht, weil wir uns von nun an öfter sehen würden. Das hat sie nicht getan und sie kam mir auch sonst reserviert mir gegenüber vor. Keine Ahnung, was dahinter steckte, aber ich hatte da kein Bock drauf und habe ein bisschen den Kontakt forciert, damit in der Gruppe eine gute Stimmung ist. Mit der Zeit kamen wir immer besser klar. Als wir u.a. mit ihrer Schwester (und weiteren Freunden) einmal was unternommen haben, hatte ich zum ersten Mal das Gefühl, dass wir wirklich wieder cool miteinander sind. An dem Abend hat eine gemeinsame Freundin betrunken voll scheiße gelabert und meinte, dass ich mich zwischen dem HB und einer anderen aus dem Verein, mit der zu dem Zeitpunkt was lief, entscheiden müsse. Ich meinte, dass es bei HB und mir besser ist, wenn wir befreundet sind. Am späteren Abend waren wir in einer Art Club und HB hat dann mit so einem Typen rumgemacht. Ich war ein wenig betrunken und das hat mich etwas abgefuckt. Habe daraufhin andere Frauen angesprochen und den Rest des Abends mit einer anderen HB verbracht. Wir sind später alle zusammen mit dem Zug nach Hause und die Stimmung war echt gut. Sie meinte dann, dass sie den Kerl komisch fand und sie ihm auf keinen Fall schreiben werde. Irgendwann fiel mir auf, dass von ihr immer wieder IOI‘s kamen. Wenn wir in der Gruppe unterwegs waren, hat sie öfter Augenkontakt oder das Gespräch mit mir gesucht und positiv auf Kino reagiert. Da wir in der Gruppenkonstellation ab und zu recht viel trinken, habe ich leider auch schonmal einen Absturz vor ihr gehabt (sie allerdings auch). Letztes Wochenende haben wir wieder was zusammen gemacht und mir ist da bewusst geworden, wie sehr sie sich zum positiven im Vergleich zu damals verändert hat und Lust hätte, sie zu gamen. Vorher war sie an sich nur eine Bekannte für mich. Das problematische ist, dass ich in der friendzone sein könnte. Das würde ich im Prinzip ausschließen, weil ich vor ihr öfter mit anderen HBs geflirtet habe und immer etwas Kino gefahren hab, bzw C&F und Storytelling angewendet habe. Ich glaube, dass Attractionmangel (oder vllt auch Comfort) sein könnte. Da ich im Vorstand des Vereins bin, musste ich ihr deswegen ein paar mal auf WhatsApp schreiben und wollte noch ein bisschen mit ihr weiterschreiben (ich weiß, tippen ist nicht gut, sollte auch nicht intensiv werden. Aber ich finde es kann als leichter Indikator für Attraction dienen). Aber sie hat eine Konversation immer abgewürgt. Keine Ahnung, ob ich sie noch den needy Kerl drin hat, der ich früher war. Dadurch, dass ich mir nicht von Anfang vorgenommen habe, sie zu gamen, sind halt einige suboptimale Sachen passiert (z.B. das mit dem trinken; aber auch, dass ich nie versucht habe, sie zu isolieren). Hinzu kommt, dass andere im Verein auch immer versuchen mit ihr zu flirten. Als wir neulich Treffen vom Verein hatten, habe ich auch gemerkt, dass der Freund ihrer Schwester (eig ein guter Kollege von mir) immer so spitzen gegen mich in ihrer Gegenwart ausgeteilt hat. Ich habe das natürlich nicht auf mir sitzen lassen und habe ihm ein paar Sprüche zurückgegeben. Damals als ich mit HB zusammen war, kam er irgendwie darauf nicht klar. Aber mal davon abgesehen, dass ich so eine Aktion von einem Kollegen scheiße finde, wie soll ich damit umgehen, falls das nochmal vorkommt? Ihn damit konfrontieren oder einmal richtig einen mitgeben (was eig nicht meine Art wäre). Ansonsten habe ich viele andere Freunde von ihr kenngelernt und mich mit allen super verstanden. Abschließend bleibt die Frage, ob es überhaupt möglich/sinnvoll ist die HB aus dieser Situation heraus zu gamen. Falls ja, würde ich bei nächster Gelegenheit mal versuchen, sie zu isolieren und mehr auf Kino zu gehen. Ansonsten wäre auch eine Option zu gucken, dass ich, wenn es sich auf einer Party vergibt, mehr auf Eskalation gehe und wenn sie was getrunken hat und die Stimmung locker ist, ergibt sich vllt was. Sie in der jetzigen Situation nach nem Date zu fragen, wär glaub nicht so geil. Weil wenn sie nicht will, wär das eine sehr unangenehme Situation.
  2. Hallo zusammen, Kurze Vorgeschichte: Vor etwa 6 Jahren lernte ich eine Frau über einen gemeinsamen Freund kennen. Das anfängliche Knistern lies bei ihr aber wohl nach 3 Dates nach, worauf ich in die berühmte Friendzone gelandet bin. Ein halbes Jahr später lernte ich dann meine LTR kennen und von da an, hatten wir auch keinen weiteren Kontakt. Nach 5 Jahren endete die Beziehung und ich meldete mich bei Tinder an. Promt matchte ich die Frau von damals und wir fingen an zu schreiben. Wie ich nach einen Monat Tinder feststellen musste, hat ein Match genauso viel Wert wie Sand in der Wüste, aber das ist wohl ein anderes Thema. Wir schrieben kurz über die letzten Jahre und wechselten schlussendlich zu Whatsapp. Ich ergriff die Chance und schlug ein Kaffeetrinken am Wochenende vor. Sie wüsste noch nicht Samstag oder Sonntag und ich sagte ihr "Kein Problem, bei mir passt es beide Tage. Melde dich einfach spontan." Am Wochenende kam allerdings keine Nachricht. Auch die darauffolgenden 2 Wochen kam von ihr nichts. Also versuchte ich es erneut mit "Hey XY in XYZ hat ein XY eröffnet, ich will mir das mal anschauen, wäre das was für dich?" Sie: "Klingt auf jedenfall interessant, ich könnte aber nur Sonntag, haben die da auf?" "Laut Internet nur bis 17 Uhr, daher müssten wir schon relativ früh los" (Es folgte keine Antwort) Leider spielte das Wetter nicht mit, deshalb schrieb ich ihr ein paar Tage später: "Ich glaube, dass wird morgen nichts mit XY wenn das Wetter so bleibt. Es sei denn, wir überlegen uns eine Alternative." Auch hier keine Reaktion. Ich bin relativ frisch Single und neu in der Materie. Wir sind beide ü30 und sie ist alleinerziehend + Vollzeitjob. Ich kann schwer einschätzen, ob es Desinteresse oder einfach Zeitprobleme ihrerseits sind und frage mich, ob es überhaupt jemals zu einen Treffen kommt. Am Wochenende schlug ich wieder ein Treffen vor. Die Reaktion war "Ab nächste Woche habe ich Urlaub, da würde es mir passen." Ich verstehe natürlich, dass es schwierig ist mit Kind und Fulltime-Job, aber mir fehlt die Initiative ihrerseits. Daher frage ich mich: Könnte ich was besser machen? Oder ist es "einmal Friendzone - immer Friendzone"?
  3. Hallo allerseits Zu meiner Persöhnlichkeit : 30 Jahre jung bin schon etwas eingelesen .... Arbeite noch an meinem Inner Game Ettape : Hatte schon eine FB mit HB musste jedoch kontakt abrechen da die Familie des HBS sehr streng war . (Das war ihre begründung. Könnte aber auch sein das ich in der Zeit unbewusst an Attraction eingebüst habe und jemand gekommen ist der Mehr Attraction hatte sie gegamet hat. Mann kann ja nie wissen. ) So hab dann mal wieder ein Date arrangiert nach knappe 2 Monaten . Allerding war ich 2 Wochen auf Nofap . Und damit auch ein wenig Needy. Ja ich stehe dazu ich verstehe mich eigentlich sehr gut mit ihr . Wir hatten uns nicht 1 Mal gestritten. Unsere FB belief 6 Wochen. Das date lief folgender maßen ab : Sie ließ mich warten da ihre freundin bei ihr zu besuch war und sie mir nicht genau sagen konnte wann sie geht . Ich habe mich in der zeit mit anderen leuten umgeben , da ich mein tagesablauf nicht nach ihrer freundins gehen gestalten wollte . Sie sollte auf mich warten und nicht umgekehrt . Bin C.A. ne stunde später erschienen hab ihr es auch angekündigt. Wollten eigentlich wohin fahren . Haben uns jedoch verfahren und waren dann bei ihr zuhause worauf hin sie sich die haare zugebunden hat . (Braucht sich nicht schön zu machen ? Attraction-verlust ? Oder nur Hirngewichse ? ) Nun ja ich habe voller Needyniss den Brillianten Plan gehabt ihr zusagen : Ich will ne beziehung . Sie Natürlich nein dies das Bla Bla Bla . Hat KC geblockt haben lediglich gekuschelt ein wenig . (Immerhin ein High Five) . Sie sagte zu mir omg du willst mehr . Darauf antwortete ich : Nein alles gut . Will ich nicht. Passt schon. Auf dem Date ergab sich ein Seeding : Da gab es ein Film den sie sehen wollte. Und ich darauf hin cool den Können wir ja zusammen gucken. Habe sie dann 3 Tage später angeschrieben und sie gefragt ob sie nicht lust hat am wochenende mit mir ins Kino zu gehen . Sie sagte nein sie hätte keine Zeit . Darauf hin hab ich geschrieben : Okay egal dann fahre ich halt mit ner Freundin zu meinem Cousin seine Party . Darauf rief sie mich an : erzählte mir was sie gemacht hat bla bla und beendete das gespräch sofort . (Ich dachte mir versucht die grade pick up bei mir anzuwenden oder what ? :D) seid dem sind 2 Tage vergangen. Kontakt-stille auch meiner seits . Was schlägt ihr vor ? Wie weiter vorgehen ? Ich dachte mir das ich sie erst am sonntag kontaktiere
  4. Hallo zusammen, generell vorweg: ich bin Anfänger, falls ich irgendwas nicht richtig verstanden habe oder sehr unwissend rüberkomme - das liegt daran. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 26 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 1 Date 4. Etappe der Verführung Streicheln am ganzen Körper (Hände, Rücken, Bauch, Beine, Po - zum Teil auch Intimbereich, aber nur leicht, andeutend) 5. Beschreibung des Problems In Bar kennengelernt, fanden uns gleich sympatisch, haben viel geredet, einige Gemeinsamkeiten, gleich eine Wellenlänge. Habe dann das Thema auf den Heimweg gebracht um zu initiieren, dass ich mit zu ihr gehe - sie wollte auch. Die Nacht dann bei ihr verbracht wollte dann immer wieder eskalieren und ging auch immer weiter, aber sie blockt beim Küssen ab, lies sich aber immer mehr berühren - kein Sex. Wollte recht viel reden, hat immer wieder Nähe zu mir gesucht (streicheln, feste Umarmungen usw.). Am nächsten Tag hab ich nach einem weiteren Treffen gefragt - Sie stimmte zu. Sie hat mir dann am abend nochmal geschrieben. Habe dann über die nächsten 3 Tage versucht mit ihr zu schreiben, mit dem Ziel ein weiteres Treffen auszumachen - es kamen immer nur kurze und knappe Antworten, da war mein Gefühl schon komisch. Hab dann meinen Kontakt verringert und hatte dann am 4. Tag wieder geschrieben und es deutlich gemacht, dass ich ein Treffen will - ihre Aussage: "Mir ist das Schreiben gerade zu viel, ich brauche gerade etwas Zeit für mich, wegen Studium. Ich melde mich, wenn ich wieder mehr Zeit habe" Ich denke ich war wohl zu needy und zu verfügbar - mein Körper hat viel zu schnell wieder die ersten Verliebtheitssymptome abgespielt, weils für mich tatsächlich eine sehr schöne Nacht war. Habe mich dann aber versucht zu zügeln mit dem Vorhaben es anders zu machen. Im Nachgang hab ich 1-2 Sachen gemacht und gesagt, die nicht wirklich zielführend waren - das weiß ich. Die Frage ich jetzt vielmehr: ist ein regame sinnvoll - klar immer vom Fall abhängig. Ist die Aussage "Ich melde mich, wenn ich wieder mehr Zeit habe" nur ein Vorwand und heißt eigentlich sowas wie "Kein Bock auf deine Beta-Kacke, ciao!"? 6. Frage/n Weiteres Vorgehen aus meiner Sicht: ich kümmere mich wie vorher weiter um meinen Kram - ist nicht so, dass ich da jetzt hinterherheule, sondern das ganze eher als Lektion sehe und daran lernen will. Klar, ist immer schade, wenns mit einer nicht klappt, die man sympatisch findet, aber da wo die herkam gibts noch ne Menge andere, daher will ich aus der Situation lernen. Frage ist nun: was wenn sie wieder schreibt, wie gehe ich da vor? Schreibe ich vielleicht nochmal in paar Wochen und starte einen Versuch oder ist das Thema einfach durch, Haken dran - next! Ich danke euch im Voraus! Grüße Dr.Knuut
  5. Wieder mal eine ganz schwache Leistung von mir. Habe im Club beim Tanzen bei einem HB mit afrikanischen Wurzeln (Sie 18, ich 21) Körperkontakt gesucht. Tanzte hinter ihr und sie rieb gerne ihren Hintern an mir. Ich hielt ihre Hand für ein paar Sekunden, sie ließ sich drauf ein. Irgendwann wollte sie dann nur, dass ich meinen Namen in ihr Facebook eintippe und fragte mich ob ich rauche. Ich sagte erst “Nein” dann aber schnell “aber ich komme mit.” Sie wollte aber anscheinend wirklich rauchen, nicht irgendeine Gelegenheit suchen, mir näher zu kommen, denn sie ging am Ende mit ihrer Schwester(?) oder Freundin weiter auf die Suche nach Zigaretten. Der Kerl aus ihrer Clique fragte mich dann stellvertretend für sie auch nochmal mach Zigaretten, wobei das HB dann für mich mit “Nein” antwortete, weil sie ja schließlich Bescheid wusste. Außer dass ich ihr bei unserem Gespräch noch sagte “wir können auch zu mir gehen” was sie lachend verneinte, war dann auch nichts mehr. Ich sah dann nachts, als ich noch vor Ort war die Freundschaftsanfrage und schrieb “wo bist du?”. Am nächsten Tag schrieb ich sogar nochmal “Lass uns heute oder morgen treffen”. Von ihr kam dann abends einfach nur “wieso” und nachdem ich ihr sagte, dass sie mir gefällt, fragte sie dann erstmal “wie alt bist du überhaupt?”. Möglicherweise hielt sie mich ursprünglich für zu jung, weil sie körperlich sicher “reifer” ist als ich. Ich spielte das Ganze nur runter und sagte “du bist 18? süß” Als ich fragte, was sie am Abend noch vorhat kam direkt, dass sie 30 Kilometer entfernt wohnt und nach ein paar Sätzen über Haltestellen in meiner Nähe etc, dass sie in der Nacht bereits um 4 Uhr arbeiten muss. Ich, leider ungeduldig, schrieb dann nur, dass es einem egal ist, ob man arbeiten muss, wenn man Interesse an einer Person hat und dass sie ja auch von mir aus zur Arbeit gehen könnte. Und schrieb am Ende “dann wird das nichts.” von ihr kam noch “ich kann echt nicht” und von mir “alles klar”. Keine Ahnung, ob sie mich bereits direkt nachdem sie mir zum ersten Mal bei Facebook antwortete, als Freund entfernte, weil es für sie nur ein Mittel zum Zweck war, damit wir halt in Kontakt treten können oder ob das aufgrund meines sehr schlechten Games passiert ist. Eigentlich war sie ja fast noch viel zu nett, trotz meiner teilweise schwachsinnigen Äußerungen. Theoretisch hätte ich ja auch direkt nachdem sie die Arbeit erwähnte nach einem anderen Tag fragen können. Genau das will ich nun noch immer. Das heißt, auch wenn viele sagen werden, dass hier nun wirklich nichts mehr zu retten ist, versuche werde ich es. Sie reizt mich einfach. Einerseits glaube ich nicht, dass ich groß “entschuldigend” auf Sie zukommen muss, weil sie ja auf mein “ich habe Lust dich zu küssen” mit “ich kann wirklich nicht”, nicht mit “ich habe aber keinen Bock auf dich” antwortete. - ich glaube also, dass es sie reizt, wenn ich Interesse zeige. Andererseits muss jetzt schon eine kleine Wende in meinem Verhalten zustande kommen. Ich hoffe auf Ratschläge
  6. Hey, ich bin auf das Forum hier gestoßen und es hat mir ziemlich gefallen, sofern das Thema hier woanders hingehört, bitte hin verschieben, danke. :) Langer Text.. Hey, ehrlich gesagt, es geht mir grauenhaft. Ich bin 26 Jahre alt komme aus Berlin und bin männlich, sie ist weiblich, 20 und kommt aus Bremen. Ich hab vor ca 3 Jahren eine tolle Internetbekanntschaft kennengelernt, sie war einfach zuckersüß, sie war anders, sonst hätte ich mich nicht drauf eingelassen. Wir haben uns über das PSN (Playstation Network) bzw durch nen Freund bzw Bekannten kennengelernt und öfter was allein gemacht. Irgendwann nach nem Jahr ca, hat man angefangen was für die Person zu empfinden, es hat auf Gegenseitigkeit beruht und man wollte sich kennenlernen. Sie hat so oft in ihrem Tagebuch mich erwähnt was wir alles gemacht haben, etc. Es war alles sehr sehr anders mit ihr, speziell, magisch. Wir haben uns in den Jahren über nur 2x gesehen, beides in diesem Jahr über. Es lag nicht an mir das wir uns so wenig gesehen haben, sondern es waren eher die Eltern, die von Anfang an gegen uns waren - zumindest gegen das UNS. Ich wurde so oft beleidigt, erniedrigt, gegen meine Haarfarbe wurden ekelhafte Dinge gesagt, aber ihr was das irgendwo egal, weil sie mich wollte und mich attraktiv fand. Ich wollte sie auch erstmal kennenlernen, bevor man sich trifft und ich unnötig Geld ausgebe und dann eine Person vor mir habe, die ganz anders ist, als sie sich präsentierte. Natürlich hätte das treffen sich früher abspielen müssen, na logo. Sie war voll in ihrem Abitur-Element verankert, dass sie dann nicht wirklich noch voller Aufregung sich um mich dann kümmern wollte. Sie war nicht einmal hier in Berlin, bei mir damit sie mal was anderes sieht, als den üblichen Trott bei ihr. Über Probleme oder allgemeine Probleme mit mir, hat sie nie wirklich gesprochen, erst dann wenn ich wirklich nachgehakt habe, auch dann kam gefühlt nur die hälfte raus von dem was sie mir sagen wollte, was mich ziemlich belastet hat. Wir haben nach dem ganzen hin und her endlich die Zeit gefunden uns zu treffen. Wir wollten uns zunächst zu ihrem Abiball treffen, ich aber hatte nicht auf der Arbeit freibekommen, weil man wenn viele krank sind, nicht freibekommt und mein Urlaub wurde deswegen nicht angenommen bzw respektiert weil das einfach nicht möglich war. Sie hingegen hat direkt nen Tag später mir einfach geschrieben: ''du hey, du bist nicht an den Tagen hier, wo ich dich brauche.'' - Sie war knapp 2 Wochen am Stück übelst auf mich angepisst, aber was soll ich machen? Soll ich hexen? Es geht weiter... Sie meinte dann zu mir, dass es besser wäre, wenn wir getrennte Wege gehen usw. Ich selber konnte sie sehr gut verstehen, aber hat sich dann als Wiedergutmachung mit mir in Bremen getroffen (An der Weser wo sie zuvor mich vom Hauptbahnhof abgeholt hat) und waren dort bei der Wiese am Wasser, wo man merkte, dass sie ziemlich bedrückt war. Sie hat es zugelassen, dass ich mit ihren Haaren spiele, ihr durch das Gesicht fasse und das ich sie berührt habe (nicht intim sondern neutral). Das Treffen war auch für sie, sehr perfekt, obwohl sie sehr zurückhaltend war. Sie suchte von sich aus den Augenkontakt, einfach alles! Wir waren dann Eis essen, wir gingen spazieren, einfach alles. ich hab ihr nachträglich zum Abiball eine Halskette geschenkt, die ich zuvor gekauft habe. Ich wollte, dass sie diese trägt und bat mich darum, sie ihr fest zu machen usw. Als ich dann zum Bahnhof ging, war sie ziemlich traurig und betrübt und ich hab ihr zum Abschied einen Kuss auf die Wange gegeben und ihr mit beiden Händen durch das Gesicht gefasst - mir ging es sehr scheiße, weil ich die schönste Frau von allen dann gehen lassen musste. Sie hat ihrer Mutter ein Tag später gebeichtet, dass sie sich mit mir getroffen hat. Die Eltern machten einen Aufruhr und die Mutter wollte ihr fast eine reinhauen und drohte mit Rausschmiss, wo ich mir dachte, wtf?! Sie ist angeblich ein sehr friedevoller Familienmensch aber sie wurde unheimlich krass eingeschüchtert weswegen sie immer gefühlskalter allgemein wurde.. Sie hatte zum einen zum ersten mal in ihrem Leben einen Freund, auch wenn es eine Fernbeziehung ist und zum einen, jemand der sie so akzeptiert wie sie ist. Sie hat dann ca 2 Wochen danach kaum noch etwas zugelassen, weil die Eltern ihr Druck machten, als auch ich weil ich sie hören wollte... kann man mir doch nicht übel nehmen oder?! Sie hat immer mehr gelitten, vielelicht auch wegen mir weil ich in letzter Zeit einige Probleme hatte, aber alles in Griff hatte (Nein keine Drogen oder Seitensprünge oder so). Wir hatten so gut wie jeden Tag Kontakt und haben jeden Tag miteinander was gemacht, sei es Netflix geschaut (Ne Serie oder nen Film), LoL gespielt oder an der PS4 Spiele gespielt oder so, es wurde niemals langweilig, weil wir einfach auf der ein und gleichen Wellenlänge waren. Es wurde immer komischer, sie wurde kälter und kälter, Ausbildung stressig, erzählte mir kaum noch von ihrem Tag und wenn sie das mal tat, musste sie sehr viel büffeln bezüglich der Ausbildung. Ich hab das alles so hingenommen, habe ihr selten bis gar nicht die Hölle heiß gemacht, warum auch? Hin und wieder war ich auch ein Arsch zu ihr, nicht so ein krasses Arschloch oder so, sondern ich hab ihr die Meinung gegeigt und sie war öfter angepisst und wurde kälter und kälter. Sie selbst hat auch nie über ihre Probleme wie gesagt wirklich geredet, bin ich denn so ein Unmensch und erlaube ihr nichts? Sie kann doch ruhig mit ihren Freundinnen feiern gehen oder sonst was der gleichen, ich hab ihr immer Freiheiten gelassen, weil ich will das sie sich frei entfalten kann. Kommunikation war mir immer sehr sehr wichtig, habe ich auch klar zum verstehen gegeben, weil durch Fehlkommunikation kann man nichts aufrecht erhalten.. Dann haben wir zur Weihnachtszeit ein weiteres Treffen arrangiert, sie selber aber wurde immer komischer, ich meinte zu ihr was los seie, aber es kam nichts bei raus. Es wurde immer komischer.. Sie hat auf das Treffen hinaus gearbeitet, sie wollte es unbedingt! Es war dann soweit, der 16.12.2018.. Wir haben uns getroffen, wir wurden zuvor noch intim miteinander und sie war beleidigend, weil ich meinte ich weiß nicht ob ich morgen kommen werde, nur um sie zu ärgern eigentlich hätte sie es wissen müssen, dass ich nur Spaß mache. Jedenfalls, wir haben uns getroffen und sie war einfach.. anders, anders als beim ersten treffen. Mir war kalt, sie bot mir ihre Handschuhe an die ich sogar getragen hatte bis wir zu H&M gegangen sind und gab ihr die wieder.Sie hatte mir sogar in einer grünen Tuppadose (sagt man das so?) Ein Brötchen mit Käse geschmiert und hat es mir direkt angeboten. Das Treffen war eigentlich super, sie hatte nen tollen schwarzen Mantel an, tolle Schuhe im allgemeinen, eine schwarze Leggings und ihr Geruch.. er war einmalig. Jedenfalls haben wir dann uns mit den Eltern nach 1-2 Stunden getroffen und das treffen.. es kam mir abgekartert vor. Sie selbst, wo wir uns mit den Eltern getroffen hatten, sie hat null zu mir gestanden, hatte wo wir in einem Restaurant/lokal waren, nicht den Eltern wirklich vermittelt, dass sie mich will. Sie saß halt so dar, als wenn sie gleich wieder flüchten möchte oder so. Es war so mega unangenehm oder so. Jedenfalls die Eltern haben ein falsches Spiel mit mir gespielt. Meinten, die würden nach Berlin kommen, die Mutter die die Hosen anhat, meinte sogar: ''wir planen weiterhin mit dir usw''. Wir haben anschließen den Mittelaltermarkt uns angeschaut und sind auf dem normalen Weihnachtsmarkt in Bremen dann herum gelaufen und haben noch einen Glühwein getrunken und die Mutter hatte mich bisschen ausgefragt, sie selbst war auch einfach so noch komisch drauf, war aber minimal gesprächig. Wir hatten am Abend voller Euphorie telefoniert sie fragte mich wie ich die Eltern fand und und und. Sie war wie ausgewechselt wie wenn ein Stein vom Herzen gefallen wäre. Sie klang, wie ganz die alte, wisst ihr was ich meine? Wir hatten Stunden danach noch telefoniert und von heute auf morgen.. da kam der ganz große Paukenschlag. Die hatten ein Tag später eine Art Familientreffen, jeder von der Familie meinte, ich seie für sie nicht gemacht usw. Sie meldetete sich gegen 16:30 Uhr bei mir (am frühen Nachmittag) und hat mir einfach nur gesagt, dass es ihr leid täte, die Familie sich gegen mich entschieden hat und das sie von heute auf morgen keine Gefühle oder keine Hoffnung mehr hat. Meine Welt...ist einfach unter dem Teppich hinweg einfach mir weggezogen worden. Wir hatten Zukunftspläne geschmiedet, ich weiß sie wie ihre Kinder nennen würden, alles weiß ich von ihr. Ich hab ab da an nichts mehr von ihr gehört, sie meinte also die Punkte von ihr warum und weswegen: 1. Die Eltern akzeptieren mich nicht mehr 2. Sie habe keine Gefühle mehr für mich 3. Sie will einen Neuanfang und will aus dem täglichen Trott heraus. Sie schrieb mir nur noch kurz zu Weihachten: ''Frohe Weihachten'' wo ich nur Danke dir auch geantwortet habe und dann kam nichts mehr. Dann zu Silvester gegen halb 1 schrieb sie mir per SMS Frohes Neues - wieso teilt sie mir ein Frohes Neues Jahr mit, wenn sie eh auf mich scheißt und mich nicht in Ihrem Leben haben will? Es war keine copy paste Nachricht, sondern es war sie selber. Als ich meinte warum sie mir das wünscht, meinte sie nur: ''Weil du es bist.'' Seit dem an haben wir kein Kontakt mehr. Sie will kein Telefonat, steht mir keine Rede und Antwort, nichts damit ich abschließen kann. Sie hat mir nicht nur mein Herz gerissen, sondern sie hat mich übelst gef*ckt. Mittlerweile bin ich einfach kalt geworden, ich habe noch nie so etwas in meinem Leben erlebt, wie Feige ein Mensch sein kann.
  7. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: Weiß ich nicht; geschätzt ca. 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1 Date (Oktober 2017, also vor einem Jahr) 4. Etappe der Verführung: Chats, Sexting über langen Zeitraum, „Flirten“ beim ersten Date, sonst keine Eskalation 5. Beschreibung des Problems: Ich habe über eine Datingapp im Februar 2017 (vor mehr als 1,5 Jahren) ein HB8 kennengelernt. Sie wohnte damals 250km von mir entfernt, hatte aber für einige Monate später einen Umzug in meine Stadt geplant und wollte in diesem Zuge über die Datingapp neue Leute in der neuen Stadt kennenlernen. Wir haben über WhatsApp geschrieben und uns sehr sehr gut verstanden. Ich habe das - ohne mir Gedanken zu machen - einfach immer weiterlaufen lassen und wir sind insgesamt unfassbare sieben (7) Monate lang in Kontakt geblieben. Als sie dann tatsächlich in meiner Stadt wohnhaft war haben wir uns auf ein erstes Date getroffen (Cocktailbar). Wir haben uns gut verstanden und uns ca. 3-4 Std. unterhalten. Insgesamt war das Date trotzdem etwas komisch, weil es eher auf der „freundschaftlichen Schiene“ ablief als auf einer „sexuellen Schiene“. Das ist mMn natürlich der sehr langen Chat-Zeit geschuldet. In der langen Zeit hat sich jeder ein ganz eigenes Bild vom anderen aufgebaut und die Erwartungen waren unfassbar hoch. Kein Wunder also, dass die ganze Situation etwas komisch war. Zugleich hatte ich wenige Monate vorher die Trennung meiner längsten Beziehung und war dementsprechend etwas unsicher im Umgang. Heute würde ich vieles anders machen. Damals gab es meinerseits keinerlei Eskalation - ich war nur der „Good Guy“ der im LJBF-Land landen sollte. Ca. eine Woche nach dem Date teilte Sie mir mit, dass bei ihr „der Funke nicht übergesprungen sei“. Kann ich ihr nicht verübeln - mit meinem Wissen im Nachhinein wollte sie natürlich einfach nur gevögelt werden und keine neue beste Freundin finden! Ich habe derzeit ein HB am Start (15 Treffen), das ich sehr gerne mag. Sie ist allerdings kompliziert und bringt mich oft zum Verzweifeln. Die Story findet sich hier: Von diesem HB müsste ich mich emotional etwas abkoppeln und war / bin auf der Suche nach Alternativen. In diesem Zuge habe ich zufällig an das HB8 hier aus diesem Thread gedacht. Ich hab sie einfach mal Anfang dieser Woche auf WhatsApp angeschrieben und sie hat sofort nett geantwortet. Wir haben ein paar Smalltalk-Nachrichten ausgetauscht. Es kam dann schnell raus, dass sie seit Spätsommer 2018 einen festen Freund hat (in meiner Heimatstadt). Deswegen hab ich meine Re-Game-Pläne ad Acta gelegt kurzfristig. Allerdings - jetzt mit ein bisschen mehr PU-Wissen etc. hat es mich gereizt, zwei Tage später nochmal anzudocken und zu sehen, ob ich trotzdem Erfolg habe. Habe also dann nochmal geschrieben und mich ganz gut angestellt. Habe Richtung Treffen „gepusht“ - trotz Freund. Erst hat sie sich ganz kurz gewehrt: “Könnte leider wirklich schwer werden 🙄🙈 sind beide sehr ehrlich zueinander und da wird das natürlich nicht verschwiegen 🙊„ Da das für Sie natürlich kein alltäglicher Schritt ist habe ich sie ein bisschen beruhigt, etwas Comfort gegeben, C&F etc. - Ihre darauffolgenden Nachricht lautete dann: “Ja an mir soll’s ja nicht scheitern aber letztens war ein alter Freund in der Stadt und da war er auch nicht begeistert 🙄🤦‍♀️😂 aber ich bekomm das bei uns hin 😉„ 6. Fragen: 1) Was haltet ihr allgemein davon, vergebene Frauen zu gamen? Verwerflich? Verpönt? Legitim? Aus Ihrer Nachricht lese ich heraus, dass sie allgemein offen bzw. neugierig ist. Für das Wochenende ist ein Treffen in der Schwebe. Ich müsste noch 1-2 Nachrichten schreiben und den Deckel drauf machen, dann steht das. Nun komme ich ins Überlegen, ob ich das wirklich machen soll und sie „in Versuchung bringen“ soll. Prinzipiell bin ich kein Arschloch und will niemanden verletzten. Aber sie ist damn-hot und es juckt mich. 2) Was ist bei Dates mit vergebenen Frauen zu beachten? Das Thema ist ja etwas sensibler ... gibt es Erfahrungswerte? 3) Meinungen / Tipps zum allgemeinen Vorgehen? Mit Blick auf unsere Vorgeschichte (freundschaftliches Date ohne Eskalation, langes Chatten)
  8. 1. Mein Alter 29 2. Alter der Frau 30 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 4 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sex (seit dem 3. Date) 5. Beschreibung des Problems Nabend Leute, Die HB über die ich unter anderem gestern hier geschrieben habe, hat mir heute wieder geschrieben bei Whatsapp. Ich kann also davon ausgehen, das sie tatsächlich noch Interesse an mir hat. Wie starte ich jetzt am besten ins Regame? Einfach so tun als wäre nie was gewesen und Datevorschlag machen? Oder vorher entschuldigen?
  9. 1. 28 2. 28 3. 1 4. Absichtliche Berührungen 5. Absage nach erstem Date Hi Community, Ich habe nach einiger Zeit mal wieder eine Frau kennengelernt, die mir wirklich gefallen hat. Nach einigen Nachrichten auf Tinder, die auch eine Menge Comfort beinhaltet haben, hatten wir am vergangenen Sonntag ein Date. Ich bin zu ihr gefahren und sie hatte verschiedene Vorschläge wo wir hingehen könnten. Wir haben uns dann für eine gemütliche Bar entschieden. Nach dem üblichen anfänglichen Smalltalk entwickelte sich ein Vibe. Wir hatten Spaß, haben auch über persönliche und sexuelle Themen geredet. Alles in Allem aus meiner Sicht sehr gut. Am Ende hat sie mich sogar eingeladen und alles bezahlt. Sie hat mehrfach betont, dass sie weder küsst noch Sex hat beim ersten Date. Das hat mich an weiterer Eskalation gehindert. Schön dumm. KC wäre sicherlich mindestens machbar gewesen. Nun mein Fehler ist klar. Am nächsten Abend zweites Date vorgeschlagen, darauf die Absage von ihr: „Ich fand es sehr schön, hat Spaß gemacht. Leider haben wir wohl doch einige Differenzen und Rauchen ist ein No-Go.“ Ich habe ihr gesagt: „Schade, war cool mit dir, weiterhin viel Spaß beim Daten.“ Mein Anliegen: Ich würde es zu gern nochmal versuchen, lange lange lange habe ich keine mehr kennengelernt, die mich wirklich gereizt hat. Meint ihr ein Regame macht Sinn? Und wenn ja wie? Vielleicht schon ähnliche Erfahrungen gehabt und Erfolge verbucht? Danke schon mal. VG
  10. Mein Alter: 28 Ihr Alter: 25 Dates: 2 Stufe: absichtliche Berührungen Hey, ich hätte von euch gern einen Rat zu folgender Situation. Auch um fürs nächste Mal zu lernen, falls der Zug schon abgefahren ist. Bin der Zeit für einige Zeit in einer anderen Stadt. Hab auf dem Campus ein Mädchen kennen gelernt. Wir sehen uns hier öfter. Angesprochen. Kamen uns näher. Haben uns gut verstanden und Zeit miteinander verbracht. Kino von Anfang an. Nach nem kurzen Treffen kam aus dem nichts die Ansage: Du bist mir sympathisch und ich will gern Zeit mit dir verbringen, aber bitte verlieb dich nich in mich (Sie hatte grade ein paar negative Erfahrungen hinter sich). Meine Reaktion: Find gut, dass du so direkt bist. Keine Sorge bin ich nich so der Typ zu. Aber müsste lügen, um zu sagen dass ich dich nicht attraktiv finde und ich die Massage gestern mit mehr Zeit nicht ausgeweitet hätte. (Dachte damit meine Intention klar gemacht zu haben) Sie: Müsste ich auch lügen 😉 Dazu fehlen mir die Worte. Gut und schön, ich dacht die Sache läuft. Wir haben uns dann nochmal verabredet. Sie schlug vor in die Therme zu gehn um zu saunieren. Wir waren da, hatten ne gute Zeit. Weiterhin Kino, was sie niemals geblockt hat. Auch nicht als ich ihr in der Sauna ne Nackenmassage gegeben und sie danach von hinten umarmt hatte. Meine Arme an ihren Brüsten und meine Hände fast in ihrem Schritt. Ich hab sie noch gefragt ob sie sich wohl fühlt und sie meinte ja. Waren danach noch was Essen. An der Bushaltestelle wartend hab ich sie nochmal in meine Arme gezogen und dann versucht sie zu küssen. Block. “Ich will nicht mehr“ und “Küsse nur in Beziehung.“ Meine Reaktion: War etwas geknickt, aber hab einfach gesagt “Kein Thema“ und gelächelt. Saßen dann noch da sie in meinem Arm. Zuhause (beide auf dem Campus) sind wir noch hoch aufs Parkhaus, haben den Sonnenuntergang gekuckt, sie wieder von sich aus in meinen Armen. Als ich ihren Nacken küsste hat sie gekichert. Sie musste dann noch lernen, aber später kam ne Message ob sie noch hoch kommen kann. Lagen in meinem Bett, eng umschlungen, hab ihren Rücken gestreichelt, ihr gesagt wie sehr ich auf ihre Haut steh. Aber den Versuch sie auszuziehen hat sie geblockt. Sie blieb wesentlich länger als geplant. Fühlte mich seltsam als sie gegangen war. War zwar schön gewesen, aber nichts halbes und nichts Ganzes. Hatte vor ihr am nächsten Tag wenn wir uns sehn zu sagen, dass es mich nur im Gesamtpaket gibt und das Geschmuse einmalig war. Sie kam mir mit ner Nachricht zuvor, das “gehe ihr zu nah“. Wir warn uns einig. Habs nicht vertieft. Drei Tage drauf wollten wir was unternehmen, aber vorher sagte sie mir dass sie gar keinen Kontakt mehr will, wegen der Erfahrungen der letzten Zeit, auch wenn sie mich mag. Reaktion: Konnt nich verbergen, dass ich traurig war, aber hab gesagt: ihre Entscheidung und ich respektier das. Hab kein Drama drauß gemacht, ihr gesagt wenn sie es sich anders überlegt unternehmen wir ganz locker was und dann noch lächelnd etwas geplaudert. Tjaaa... Was zu Hölle könnt da gelaufen sein? War danach reichlich verwirrt. Ich kann nachvollziehen, wenn sie grad keine Beziehung will, wenn ihr frisch wehgetan wurde und dass sie genervt is von den Spasten auf dem Campus die ihr “nachsabbern“ (ihre Worte). Aber mit uns war alles easy. Wo waren meine Fehler? Kann ich jetzt noch etwas tun? In einer Woche bin ich wieder weg. Längerer Freezeout und Regame is nich drin.
  11. Mental

    Chancen verpasst, regame?

    Moin, 1. Dein Alter: 23 2. Ihr/Sein Alter: 19 3. Art der Beziehung : monogam 4. Dauer der Beziehung: 10 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 5 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: Sehr gut, war recht häufig 7. Gemeinsame Wohnung: Nein 8. Probleme, um die es sich handelt: Schlechtes verhalten, sie zieht schlussstrich, kommt aber wieder 9. Fragen an die Community: Wie verhalten? Benötige gute Tipps. Moin, in meiner 9 Monatigen Beziehung, die sich aus einer F+ Freundschaft entwickelt hat, habe ich gegen Ende viel verbockt. Wir hatten ziemlich viel unternommen am Anfang und soweit hatten wir auch keine Probleme. In den letzten 2 Monaten haben wir relativ viel nur noch in einer Gruppe unternommen und der Sex wurde weniger. Ich wusste, bis dato nicht so richtig was abgeht. Zack, gab es einen großen Streit von ihrer Seite aus. Kurzform des mir vorgeworfenem: - Ich kümmere mich nicht um sie - Manchmal scheint es so als wolle ich nichts mit ihr unternehmen - In der Gruppe blocke ich ab - Ich bin viel zu zynisch - Von mir kommt meist keine Freizeitgestaltung Also habe ich das ganze erst einmal versucht so human wie möglich zu lösen und habe später mal etwas drüber nachgedacht ob an der Sache was dran war. Definitiv ja. Wobei vor kurzem noch anderer Auffassung war. Sie ist grundsätzlich ein lieber Mensch und versucht sich immer für andere einzusetzen was ich einfach auch meist nicht gewürdigt habe, sei es auch nur mit einem einfach "danke". Perfekt ist sie trotzdem nicht, aber wer ist das schon? Ich habe die ganze Beziehung wirklich etwas auf die leichte Schulter genommen und habe erkannt das ich definitiv mal abgesehen vom Sexuellen nicht für sie da war. Zudem hatte ich mich auch einfach etwas eingefahren und komplett das ruder abgegeben. Fehlende Attraction, Betaisierung, yes, richtig mies. Dummerweise ist mir das aber überhaupt nicht eingefallen Auf kurz oder lang (eher kurz danach) hat sie dann Schluss gemacht. Gut, was ich habe ich auch anderes erwartet? Trotzdem fühlte es sich überraschend an. Ich meinte in dem Moment, dass ich es sehr schade finde und an der Beziehung doch gerne gearbeitet hätte. Hat in dem Moment aber nichts gebracht und habe sie mit einer "freundlichen" Umarmung dann gehen lassen. Kurz darauf die Nummer gelöscht und die ganze Sache versucht zu verarbeiten. Eine Woche später meldete sie sich dann ob man nochmal reden möchte. Klar, warum nicht? Hab mir also den Abend genommen und mit ihr geredet. Sie meinte, dass sie drüber nachgedacht hat und sie es nochmal langsam versuchen möchte = Sie müsse mir auch eine Chance geben, denn sie möchte ja auch das man ihr eine Chance gibt wenn sie mal was falsch macht... Ich meinte darauf, dass ich auf ihre Kritikpunkte eingehen werde und auch mehr darauf achte was sie bedrückt, etc. Zur Info: Zwischen dem Streit, der Trennung und dem "nochmal reden" lagen gerade mal 2 Wochen. Bla bla, dann noch was gekocht und ich bin wieder nachhause. Seitdem, oder auch währenddessen ist sie mir sehr kühl begegnet. Die Frage ist, wie gehe ich damit um? Ich möchte mehr Energie in diese Beziehung stecken, weil sie mir doch recht viel bedeutet. Andererseits ist es schwierig komplett neu anzufangen, denn vor knapp 2 Wochen lief alles noch relativ normal. Nun komplett zurück zu fahren finde ich doch recht schwierig. Vielleicht übersehe ich auch das große ganze und jemand kann mir das genau erklären. Vielleicht auch alles nur Hirnfick?
  12. 1. Mein Alter 24 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 7 4. Küssen 5. Beschreibung des Problems: Keine Ahnung was sie will. 6. Soll ich ein neuen Versuch starten oder es lassen? Kurz zur Situation: Hab Sie gedatet und nach dem zweiten Mal auch direkt geküsst zum Abschied, sie war auch nicht abgeneigt. Hat mir allerdings danach gesagt das Sie aktuell keine Beziehung möchte, obwohl ich das Thema nicht angesprochen habe. Anschließend hab ich etwas langsamer gemacht, aber dann wieder mit ihr Intensiver geschrieben und sie wieder gedatet. Diesmal hab ich etwas länger gewartet bis ich wieder versucht habe sie zu Küssen. Nach dem vierten Mal, hab ich mir gedacht jetzt muss ich mal wieder ein Schritt machen. Also prompt wieder probiert sie zu Küssen das sie allerdings abblockte. Ich dachte mir gut, dann hat sie wohl keine Interesse an mir oder what ever. Also habe ich den Kontakt komplett abgebrochen. Sie hat ab und zu noch geschrieben, ich hab nur freundlich drauf geantwortet, aber keine Unterhaltung am laufen gehalten. Das schreiben hat sich dann irgendwann eingestellt. Jetzt, nach 2 Monaten, habe ich vor ein paar Tagen von einer Freundin von Ihr erfahren (diese Freundin hat sich beim Unterhalten mit mir verplappert), das sie anscheinend immer Interesse an mir hatte. Jetzt haben wir uns zufällig auf einer Party getroffen. Sie ist direkt zu mir gekommen und ist den ganzen Abend nicht von meiner Seite gewichen. Ich bin nicht so viel drauf eingegangen, weil ich keinen Bock auf die nächste Abfuhr hatte oder ist das ein Zeichen das ich es nochmal probieren sollte? Und wenn ja wie, langsam angehen oder direkt eskalieren? Danke für eure Tipps!
  13. Liebe PU-Gemeinde, der Titel des Threads beschreibt meine Frage hoffentlich hinreichend. Gestellt habe ich sie mir kürzlich aus folgendem Grund. Als ich mit PU anfing und die ersten Male Nummern von HBs erhielt, musste ich erstmal darauf klarkommen, dass diese nicht immer den erhofften Erfolg darstellten und in vielen Fällen einfach nie ein Lebenszeichen vom anderen Ende der Leitung kam. Nunja, mich hat das zu Beginn immer extrem angepisst und ich habe die Nummern dann meistens aus Trotz und Verärgerung sofort gelöscht. Mittlerweile, nachdem ich etwas mehr Erfahrung in der Hinsicht habe, sehe ich das ein bisschen distanzierter und nehme das nicht mehr ganz so persönlich. Das Bedürfnis die Nummern sofort von meinem Smartphone zu verbannen ist nicht mehr wirklich da. Klar kann diese Form von Ghosting viele Gründe haben. In den meisten Fällen ist es wohl wirklich einfach fehlende Attraction oder Comfort. Dennoch fände ich es zu einfach andere mögliche Erklärungen wie "anderer Typ im Start", "hängt gerade noch am Ex" oder "Hamster gestorben" kategorisch auszuschließen. Kurzum: man ist hier einfach am richtigen Ort zur falschen Zeit gewesen. In diesen Fällen würde ich es nach meinem Dafürhalten als zumindest nicht komplett aussichtslos ansehen, einfach in ein paar Wochen nochmal einen neuen Versuch zu starten und ne unverbindliche Nachricht zu verfassen. So weit zur Theorie. Praktisch konnte ich durch diese Form von Regame aber noch keinen Erfolg erzielen. Daher wäre ich an dieser Stelle an euren Erfahrungen interessiert. Löscht ihr vermeintlich aussichtslos Nummern immer sofort oder startet ihr zu gegebener Zeit mindestens einen weiteren Versuch? Wie ist die Erfolgsquote bei diesem Vorgehen? Falls es mal funktioniert hat: wie viele Wochen bzw. Monate lagen zwischen erster und zweiter Nachricht? Viele Grüße, Oasis
  14. Hi, so nach meinem letzten Thread bin ich in ner ziemlich verzwickten Lage, nachdem das HB mit mir die Lage klären wollte bei nem erneuten Treffen (nach lediglich zwei!! Treffen/fehlender FC) und ich daraufhin ein Treffen oder FO einleiten wollte, kam es zum unfreiwilligen Treffen im SC, leider kann ich diesen Treffen schlecht ausm Weg gehen, da Hauptfreundeskreis. Wie soll ich mich in solchen Fällen verhalten, geplant war mit altem Frame weiterzugamen, aber jetzt kommt es zu mehreren Treffen im SC diese Woche und eben nicht zu Einzeltreffen. Sie kommt auch langsam vom Podest runter, versuche cool zu bleiben, aber naja, der FO sollte eigentlich dazu dienen, dass sie investiert und wir uns erstmal NICHT sehen! Wie sollte ich mich am besten verhalten? Trotzdem Kino fahren?
  15. 1. 30 2. 27 3. 20+ 4. Sex 5. Beschreibung des Problems Wir haben uns letztes Jahr im November auf einer Party kennengelernt und uns direkt 3 Tage später auf dem Weihnachtsmarkt verabredet. Darauf folgte ein gemeinsames Kochen mit ihr, einer Freundin von ihr und einem Typen (der ihre Freundin datete). Die beiden verabschiedeten sich früh von uns und so hatten wir noch einige Stunden für uns. An diesem Abend wie die kommenden Wochen/Monate darauf, haben wir uns 3-4/Woche gesehen (meistens abends bei ihr oder mir) und miteinander geschlafen. Danach schauten wir meistens noch einen Film oder quatschten bis wir irgendwann schlafen gingen. Morgens gemeinsames Frühstück und dann ging man bis zum nächsten Treffen wieder getrennte Wege. Textkommunikation nur zwecks Terminvereinbarung oder mal eine lustige Story aus dem Alltag am Rande. Nun zu meinem Problem. Aufgrund eines Wasserschadens in meiner Wohnung, kamen wir auf die Idee, dass ich für ein paar Tage bei ihr einziehe. Leider ist es eine 1-Zimmer-Wohnung, die gerademal um die 40qm hat. Da sich herausstelle, dass der Wasserschaden nicht in ein paar Tage reguliert ist, wurden aus ein paar Tage schlussendlich 2 Wochen. Die erste Woche war erstaunlich entspannt mit ihr. Wir gingen morgens beide zur Arbeit, kamen abends wieder, kochten was leckeres, hatten uns viel zu erzählen und wenn uns die Decke auf dem Kopf fiel unternahmen wir etwas. Wir hatten sogar rumgealbert, dass man sich ja eine größere Wohnung zusammen nehmen könnte. Anfang der zweiten Woche hatten wir morgens einen Streit, da ich sie zum Sex verführte und sie mir danach die Schuld gab, dass sie nun zu spät kommt wegen mir. Ich dachte mir nichts dabei und stieg darauf nicht groß ein. Als sie am Abend wieder kam war sie sehr abweisend und hat keinerlei Nähe zugelassen. Als das am Folgetag immer noch genauso war, habe ich mir für den Rest der Woche freigenommen und Freunde in Bremen besucht (insgesamt 4 Tage). Ich dachte mir in der Zeit wird sie sich schon wieder einkriegen und mich vermissen. Wir hatten am zweiten Abend wo ich weg war auch kurz telefoniert, was sie jedoch mit der Begründung sie sei müde schnell wieder abwürgte. Als ich dann wieder bei ihr war und sie immer noch abweisend war, forderte ich sie hartnäckig auf, dass sie Klartext reden soll. Daraufhin erklärte sie mir, dass ihr das alles zu viel sei mit dem zusammen wohnen und sie Zeit für sich braucht. Ich wohne nun für die Zeit bis ich meine Wohnung wieder beziehen kann bei Leuten über airbnb (Zeitraum zwischen Auszug und heut sind 3 Tage). Ich hatte einen Tag nach meinem Auszug noch bei ihr meine Sachen geholt. Sie begrüßte mich mit einem einfachen "Hallo" ohne weitere Beachtung. Ich packte die Sachen und sie verabschiedete mich halbherzig. Heute früh hatte ich kurz mit einer gemeinsamen Freundin (die vom 2. Treffen) geschrieben und sie kommt heute auf ein Bier bei mir vorbei. Da wir uns vorher nie alleine getroffen haben und ich nicht davon ausgehe, dass sie mich nun anbackern möchte, gehe ich davon aus, dass sie Infos von mir haben möchte. 6. Frage/n Da die Zeit mit ihr bis zu dem Tag X sehr schön war und wir uns sehr gut verstanden, weiß ich nun nicht, ob es nur an der Wohnsituation lag oder es noch andere Auslöser hat. Mein Ziel ist ein Regame. Bisher geht von mir Null Kontakt aus. Sie erkundigte sich gestern per Whatsapp wie ein wichtiges Gespräch von mir lief und dass sie sich freut, dass es gut lief. Wie sollte ich weiter ihr gegenüber vorgehen? Sollte ich mich auf Gespräche über sie mit der Freundin einlassen?
  16. Hallo Community, ich habe wieder einmal eine Frage an euch. 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 4. Etappe der Verführung Sex 5. Beschreibung des Problems Ende Dezember hab ich eine eine HB 7-8 (schwer einzuschätzen, da genau mein Typ) im Club gegamed --> FC. War nicht sonderlich viel Arbeit da sie selber viel investiert hat. Nach wenigen Stunden Schlaf verabschiedete ich sie am nächsten Tag mit einem Kuss im Gedanken "geiler ONS" Da es zu gut für einen ONS war hielten wir Kontakt. Sie hat sich am nächsten Tag bei mir gemeldet. Danach im Whatsapp gechattet, Dirty Talk, alles war dabei. Paar Tage später habe ich sie zu mir eingeladen. Den Rest könnt ihr euch denken. Sie erzählte mir sie sei jeden Tag so geil aufgewacht, sie hatte es kaum ausgehalten. Die Tage darauf kam sehr viel Invest von ihr über WA, jedoch kein Vorschlag für ein Treffen. Hirnfick hatte sich angemeldet, ich war mir dessen allerdings bewusst. Habe versucht diesen zu hinterfragen und mich reflektiert. Dennoch sind mir ein paar Fehler unterlaufen. Es kamen noch 2-3 Vorschläge von mir in relativ kurzer Zeit, womöglich zu needy. Danach waren wir beide im Urlaub (unabhängig voneinander) und konnten uns somit länger nicht sehen. Ein wenig Kontakt über WA war noch da, aber die Attraction sank permanent. Auch meinerseits. Nach dem Urlaub hab ich noch einmal nach einem Treffen gefragt aber es kam nur noch dass sie da keine Zeit habe. Eine Woche später meldete sie sich noch auf meine Insta-Story "Smalltalk blanla, ja vielleicht trifft man sich ja Heute im Club XY" was nicht passiert ist. Hatte eh anderstweitig Spaß, also kein Thema. Eine Woche darauf habe ich mich noch einmal gemeldet bzgl. eines Themas dass wir besprochen hatten. Ich solle mich bei Neuigkeiten melden. Das habe ich noch erzählt aber ohne Hintergedanke, da ich keine Energie mehr investieren wollte. Ich selber habe mich in diesem Moment wieder auf andere Frauen Konzentriert und die gedatet. Ich hatte sie nicht mehr wirklich auf dem Radar, bis ich Anfang Woche die Instagram-Storys durchgeschaut habe und auf ihre stieß. Sie stand da, sexy hergerichtet und lieb lächelnd. Mich überkam ein Gefühl, ich würde nicht sagen, dass es ein schönes Gefühl war. Eher ein kurzer Schock, da ich nicht genau wusste was jetzt grad mit mir abgeht. Seit dem habe ich den Gedanken im Kopf dass ich sie wieder regamen will, da der Sex einfach nur geil war mit ihr. 6. Frage/n Wie würdet ihr das regame angehen? Wir besuchen die selben Clubs/Bars, ich denke es ist vermutlich am besten falls ich ihr dort mal über den Weg laufe zu regamen. Weiss aber nicht wie ich es am besten machen sollte, da die Attraction futsch ist. Das nächste Thema ist, die hat Haufenweise Typen am Start da HSE-HSD. Denkt ihr, wenn mal viel Attraction da war, es ihr ein wenig wiederkehrt wenn sie mich in echt sieht? (Sind uns seit dem 2. Date nicht mehr über den Weg gelaufen) Danke schon mal im Voraus für die Antworten.
  17. 1. Mein Alter: 23 2. Alter der Frau: 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: Damals 3 Treffen und 1 "richtiges" Date, heute 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems Hallo Leute, Folgendes Problem: Habe vor 4 Monaten ein HB gedated mit der ich mich sehr gut verstanden hatte, was aber am Ende durch meine Needyness zerstört wurde. Der Vollständigkeit halber geh ich hier einmal kurz unsere Treffen in der Vergangenheit durch. 1. Treffen Barbesuch mit Freunden. Ich bin mit einer Freundin des HBs gut befreundet und wir waren am besagten Abend zum Cocktailtrinken verabredet. Ich hatte noch einen Kollegen dabei und sie das Ziel HB. Wir verstanden uns von vornherein gut, saßen nebeneinander aber Eskalation beschränkte sich auf absichtliche Berührungen. Zur Verabschiedung hatte ich mir ihre Nummer geholt. 2. Treffen Feiern mit der selben Gruppe Wir verstanden uns in der Gruppe so gut, dass wir uns direkt für den nächsten Tag zum feiern verabredeten. HB hat den Kontakt zu mir gesucht, jedoch den KC im Club geblockt (Hat wahrscheinlich daran gelegen, dass ich sie nicht isoliert hatte). Hab mich dann nicht weiter um sie gekümmert und mich mit anderen Leuten unterhalten. Sie hat jedoch immer wieder meine Nähe gesucht und zu Ende bekam ich sie aber doch überredet mit zu mir zu kommen. Bei mir im Bett dann KC gehabt und angefangen sie auszuziehen. Kurz vor dem Sex ist sie wie von der Tarantel gebissen hochgeschreckt und hat mich von ihrem Ex vollgequatscht. Weil ich auch ziemlich betrunken war und sie ungelogen einen bestimmt 10 Minuten langen Monolog geführt hatte bin ich einfach eingepennt 😂. Am nächsten Morgen noch geküsst sind aber beide nicht mehr weiter auf das Thema eingegangen. 3. Treffen Kaffee trinken und Kino Hatten anschließend ein paar Tage geschrieben bis ich das nächste (erste richtige) Date ausmachte. Ich weis Kino war nicht optimal aber sie wollte unbedingt einen bestimmten Film sehen. Normale Begrüßung. Küssen vorm Kino und Hände während des Films gehalten. Danach noch im Auto vor ihrer Tür lange geküsst aber weitere Eskalation wurde geblockt. ("Lass uns doch zu dir nach oben gehen") Danach fing meine Needyness an. Wollte möglichst schnell das nächste Date ausmachen, was aber von vornherein für 2 Wochen abgesagt wurde, weil sie sich auf Klausuren in der Uni vorbereiten muss. Während diesen 2 Wochen hab ich so ziemlich alles falsch gemacht was man falsch machen kann. Sie zugetextet, in den PDM gegangen als sie mir nur 1 Zeiler zurück geschickt hat, die mit Dateanfragen zugeschüttet usw. Konnte dann doch 1 Woche am Ende die Füße stillhalten und habe sie dann nochmal kontaktiert (3 Wochen nach unserem 3. Treffen also 1 Woche nach ihrer letzten Klausur; von ihr kam während dieser Zeit gar nichts). Bekam dann natürlich zu hören, dass sie sich erstmal auf die Uni konzentrieren will und nicht den Kopf für Jungs hat (Ob es jetzt das war oder doch der Ex keine Ahnung). Seitdem ist der Kontakt gleich 0. So nun zu heute: War am Wochenende mit einer anderen Gruppe feiern und hab besagtes HB das erste mal seit 4 Monaten wieder getroffen. Wir haben uns normal begrüßt und unterhalten als ob nie etwas gewesen wäre. (Ich hege auch keine Groll gegen sie, ich hab den Karren selber gegen die Wand gefahren). Sie hat darauf ständig wieder meine Nähe gesucht, haben eng getanzt, uns ständig berührt usw. Hab sie diesmal von ihren Leuten isoliert und konnte sie direkt küssen. Standen bestimmt mehrere Minuten in einer Ecke und haben rumgemacht. Ich fragte sie dann, ob sie mir nicht mal ihre Wohnung zeigen wolle. Das ging aber nicht, weil die eine Freundin zu Besuch hatte. Auf mich machte sie auch den Eindruck, dass sie mich gerne stattdessen zu Hause gehabt hätte. Zur Verabschiedung wieder lange geküsst und dann nachher noch eine WA von ihr bekommen, dass es so schön war mich wieder zu sehen blabla. Seitdem ein bisschen oberflächliches Zeug hin und her geschrieben. Wollte sie nicht direkt wieder volltexten. 6. Frage/n Wie geh ich jetzt richtig vor? Ich finde sie nach wie vor gut und würde gerne das nächste Treffen ausmachen, will aber unbedingt verhindern wieder needy rüber zukommen und sie mit Anfragen zu überhäufen. Vielleicht sehe ich die Sache aber doch falsch und das führt alles zu nichts. Was sagt ihr? Schon mal Danke im Voraus
  18. 1. Mein Alter: 21 2. Ihr Alter: 18 3. Art der Beziehung: Monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 5. Kennenlernphase: 6 Monate F+ 6. Qualität/ Häufigkeit Sex: 1 - 3 mal am Tag, beste sexuelle Erfahrung bisher. 7. Gemeinsame Wohnung: Nein 8. Problem: Plötzlich Drama. An einem Tag schreibt meine Freundin noch "Ich liebe dich und vermisse dich." Am nächsten kommen Nachrichten wie "Ich weiß nicht mehr wie ich zu dir stehen soll" "Ich bin so sauer auf dich" "Ich habe nachgedacht". Aus dem Nichts. Wirklich aus dem Nichts? Nicht ganz. Vor etwa vier Wochen hatte ich einen sehr guten Tag mit hammer Daygame. Dementsprechend high energy bin ich dann zu meiner Freundin und habe ihr später auch erzählt, wie viel es mir gibt, fremde Frauen anzusprechen und gute Gespräche zu haben (sie weiß, dass ich trotz unserer Beziehung andere Frauen anspreche). Sie fragte darauf hin, ob ich denn auch mit ihnen schlafen würde? Rein objektiv habe ich geantwortet. "Ja, würde ich." Ich habe meine Freundin niemals betrogen und würde es auch nie. Habe keine Nummern ausgetauscht mit anderen Frauen. Aber die rein tendenzielle Möglichkeit besteht natürlich trotzdem, dass ich mit den Mädels schlafen könnte. Deshalb meine stumpfe, einfache Antwort. Unkalibriert. Sie fängt natürlich an zu weinen. Sagt heute, es hat ihr in diesem Moment einfach alles genommen. Ich versuche zu trösten. Rudere zurück. Dadurch auch Frameverlust. Ich erkläre es ihr. Nach ein paar Tagen scheint alles wieder gut zu sein. Dachte ich. Sie hat nach den oben beschriebenen Nachrichten entschieden, HTG zu spielen. Mittwoch: Keine Reaktion auf Nachrichten von mir. Donnerstag schreibt sie: "Ich gehe heute mit Freunden feiern, wunder dich nicht wenn ich nicht schreibe. Werde was trinken." 0 Reaktion auf Nachrichten von mir natürlich. Freitag: "Wir sehen uns heute Abend nicht, bin bei einer Freundin. Komme Samstag zu dir zum reden." (Hatten uns für Freitag verabredet.) Alles klar junge Dame denke ich mir. Freeze meinerseits: "Nein. Ich respektiere was du sagst. Wir brauchen erstmal etwas Abstand. Schönes Wochenende." Habe mir zwei Tage dann auch echt Gedanken gemacht und Klarheit in meine Vorstellung der Beziehung reingebracht. Sie: "Es ist unfair, dass du mir keine Möglichkeit gibst mit dir zu reden. Ich komme Montag und hole meine Sachen." Drama vom feinsten. Habe mich dann Sonntag kurz gemeldet, Treffen für nächsten Samstag ausgemacht. Nochmal entschuldigt für meine Grobheit mit dem Thema. Aber auch gesagt, dass ich mein Verhalten ein Stück weit zu ändern bereit bin, meinen Fehler einsehe, mich selbst aber nicht für sie ändern werde. 9. Fragen an die Community: Sie kommt am Samstag. Offensichtlich will sie die Beziehung beenden. Ein Teil von mir sagt "Trauer leise wie ein Mann. Wenn sie gehen will, lass sie gehen. Mach kein Drama." Denn ich weiß, dass ich eine neue finden kann und werde.Der andere Teil liebt sie aber auch. Vermisst sie. Mir tut es aufrichtig leid, weil ich tatsächlich unsanft mit dem Thema "andere Frauen in einer monogamen Beziehung" umgegangen bin. Ich will ihr zeigen, dass ich sie nicht brauche, aber will. Ich werde ihre Sachen, die sie ja eigentlich schon heute (Montag) holen wollte, für Samstag schön bereit legen und in eine Tüte packen. Wenn sie kommt, werde ich etwas kochen, beschäftigt sein, sie nicht ignorieren aber auch nicht 100% meiner Aufmerksamkeit geben. Story Telling. Sexual C&F, aber immer etwas auf Abstand. "Wenn du dich benimmst, nehm ich dich vielleicht mal mit. Aber nur, wenn du versprichst die Finger von mir zu halten". Locker zeigen. Und wenn sie dann trotzdem gehen will, schicke ich sie mit den besten Wünschen und nur dem Besten aus einer schönen gemeinsamen Zeit. Habt ihr da weitere Tipps? Will sie gerne zumindest als FB, ggf. auch offene Beziehung behalten. Sie hat vorher nie so ein Drama gemacht. Ich weiß, tief in ihr drin liebt sie mich, aber momentan bin ich in ihrer Realität nicht ihr Traumprinz.
  19. 1. Mein Alter 23 2. Alter der Frau 21 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") noch nicht getroffen 5. Beschreibung des Problems Hallo Leute, nachdem ich das meiste über PU als stiller Mitleser aus diesem Forum gelernt habe (Danke dafür schon mal) wollte ich doch mal eine konkrete Frage stellen. Tinder Match von vor ca.3 Wochen. NC nach 10 Nachrichten auf Tinder danach weiter WA mit Sprachnachrichten und Bildern. Erste Date Einladung wurde am selben Tag für 2 Tage später jedoch abgelehnt da sie sehr viel zu tun hat mit Arbeit, Abendschule und es bei ihr häufiger so sein wird. Dafür hat sie sich sogar mehrmals entschuldigt (Warum entschuldigt man sich dafür??). Facebook und Insta am nächsten Tag ausgetauscht (auf ihr Nachfragen hin; bis jetzt auch das erste mal, dass ich sowas so schnell rausgerückt hatte) und Kommunikation über WA 2 Tage ohne viel Smalltalk mit vielen Bildern. Gespräch wurde beendet nachdem ich auf ein Bild vom HB mit ein bisschen zu viel C&F antwortete. Zur Info mein Insta ist sehr gefüllt mit Bildern von meinen Wochenenden worunter auch viele von meinen Freundinnen zu sehen sind. HB meldete sich wieder nach 4 Tagen und fragt wegen eines Bildes von meinem Insta wie denn mein Wochenende war. Bisschen BlaBla trotzdem wollte ich ihr Invest belohnen und hab nochmal nach einem Date 3 Tage später gefragt. Wieder die selbe Ausrede nur ohne Entschuldigen diesmal und ohne Gegenvorschlag. Daraufhin Kontaktabbruch von meiner Seite aus. (Ich date nebenbei 2 HB7; eine ebenfalls aus dem OG, eine andere vom letzten Wochenende aus dem Club deshalb war das Ding für mich an dieser Stelle eigentlich durch) Das Selbige tat sie dann in dem Zeitraum von ca. 1 1/2 Wochen noch 3 oder 4 mal. Wieder die Frage nach meinem Tag mit komischen Anspielungen auf die Bilder, was aber von mir aber nur mit Smileys oder gar nicht beantwortet wurde. (Klang für mich nach klassischem Orbiter Check) Vor einer Woche fiel mir beim durchgucken in WA doch nochmal ihre Nummer auf und ich wollte es nochmal versuchen. Ich rief sie an diesmal jedoch mit der Aufforderung mir einen Tag zu nennen wo sie Zeit hat sich zu treffen. Selbe Ausrede wie zuvor nur eben mit "Vielleicht nächste Woche wenn ich Zeit finde" aufgepeppt. Wurde von mir mit einem "Alles klar" beantwortet und das Gespräch wurde schnell danach beendet. 6. Frage/n 1. Ist ein Insta mit vielen Frauen vor dem ersten Treffen kontraproduktiv, welche Erfahrungen habt ihr da gemacht? Bis jetzt hatte ich eher das Gefühl das es hilft anstatt zu schaden. 2. Lohnt sich ein erneutes ReGame? Ich fand sie wirklich interessant was Ansichten, Hobbies usw. anging
  20. 1. Mein Alter 28 2. Alter der Frau 23 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 2 Dates ( 1. Date vor 6 Monaten , Regame nach zufälliger Begegnung auf einer Party, 2. Date vor 3 Tagen) 4. Etappe der Verführung Küssen (KC) am Ende des 2. Date 5. Beschreibung des Problems / Was bisher geschah Hi zusammen, vor knapp 6 Monaten habe ich das Mädel kennengelernt bzw. damals bei Facebook angeschrieben, auf einer Party getroffen (Rumgeknutscht) und ein paar Tage später getroffen. Wir waren damals gemeinsam was Trinken und haben uns sehr gut Unterhalten. Beim Abschied habe ich dann verpasst Sie zu küssen, dumm gelaufen. Anschließend flachte das Interesse Ihrerseits ab, hatte 2 mal versucht ein weiteres Date zu arrangieren klappte aber aus Verschiedenen "Gründen" nicht. Nun hab ich Sie vor c.a. 14 Tagen zufällig auf einer Party wieder getroffen. Hab mich gefreut Sie wieder zusehen und war ehrlich interessiert daran wie es ihr geht und was Sie gerade so macht. Hab Ihr dann einen ausgegeben und kurz mit Ihr getanzt, danach bin ich wieder zu meinen Jungs rüber für den Rest des Abends. Zuhause angekommen hab ich Ihr einen Ein-Zeiler per WA geschrieben (Low-Invest - hier im Forum beim Querlesen zum Thema OG aufgeschnappt). In den Folgetagen haben wir dann ein wenig hin und her geschrieben wenn wir beide Online waren ( (habe mich kurz gehalten in meinen WA Nachrichten). Vergangenen Samstag war ich dann auf einer Einweihungsparty und hab Sie wieder angeschrieben bei WA, weil die Party nicht wirklich gut war und ich mich gelangweilt habe. Nach 2 Nachrichten hab ich Ihr dann noch einen schönen Abend gewünscht und viel Spaß beim Feiern (Sie war auf dem Weg zu irgendeiner Party). Am Sonntag hat Sie dann von sich ausgeschrieben und nach ein wenig Texten hab ich Ihr ein Date vorgeschlagen - Spazieren im Botanischen Garten & anschließend irgendwo draußen was trinken. Sie hat dann auch sofort zugesagt und wir haben uns am vergangenen Mittwoch geeinigt. Wir haben uns dann am Mittwoch auf Parkpkatz vor dem botanischen Garten getroffen und sind dann gemeinsam spazieren gegangen. Haben uns dabei sehr gut unterhalten, ich bin dann nach und nach mehr auf Tuchfühlung gegangen ("Zufällige Berührungen", Spielerisch in den Arm genommen, geneckt etc.). Sind dann in einem Biergarten eingekehrt und haben dann eine Weile geredet, dabei habe ich weiter Körperkontakt aufgebaut (Hand gehalten etc.) . Sie schien davon nicht weiter abgeneigt gewesen zu sein sondern hat dann auch von sich aus meine Hand ergriffen. Auf dem Rückweg zum Parkplatz (c.a. 15-20 Minuten Dauer) habe ich dann gleich am Anfang Ihre Hand genommen, sind dann den gesamten Rückweg Hand in Hand zurückgegangen. Für die Verabschiedung habe ich mir diesmal länger Zeit genommen, Sie in den Arm genommen und Sie nach einem fehlgeschlagenen Annäherungsversuch dann geküsst. Beim letztendlichen "auf Wiedersehen" sagen meinte Sie "Schlaf gut ... aber vielleicht kannst du mir ja nachher nochmal schreiben". Ungefähr eine Stunde später wollte ich dann ins Bett und hab Ihr noch eine Nachricht geschrieben "So gehe nun auch pennen... schlaf gut :) ." Worauf Sie auch ebenfalls noch geantwortet hat (Ich lasse jetzt erstmal die Smileys dabei außer acht.) Am Donnerstag Abend, auf der Autofahrt zurück nach Hause von der Arbeit, habe ich Sie dann einfach angerufen. Nach kurzer Zeit hat Sie dann auch abgenommen und fragte was los sei. Ich hab ihr dann gesagt das ich auf dem Rückweg von der Arbeit bin und lieber mit einem netten Menschen sprechen wollen würde anstatt nur Musik zu hören. Daraufhin haben wir dann eine halbe Stunde telefoniert und ich habe das Gespräch beendet weil ich einen Freund abgeholt habe zum Fussball schauen ( das entsprach auch der Wahrheit). Seitdem haben wir jetzt noch ein wenig bei WA geschrieben bzw. Sie mir Sprachnotizen geschickt. 6. Frage/n Zu meinen Fragen: Das war das einzige an dem Abend wo ich mir unsicher war was ich machen soll. Was meint ihr, war mein Vorgehen mit der Nachricht am selben Abend ok? Ich würde Sie gerne ein weiteres mal treffen weil ich Sie für eine interessante Frau halte und herausfinden möchte ob Sie evtl. für eine LTR taugt. Problem an der Sache ist dass ich lange nicht mehr an dieser Stelle stand wo ich jetzt bin (3. Date bzw. 2.Date nach Regame). Habt ihr Ratschläge für mich für das weitere vorgehen ohne dabei needy rüberzukommen ? Oder bin ich bereits zu needy unterwegs? Versteht mich hier nicht falsch, letztendlich würde ich es verkraften wenn nichts weiteres daraus entsteht. Ich fände es nur ein wenig schade Sie nicht besser kennen zulernen. Viele Grüße, Red P.S. ich hoffe hab nach dem "Querlesen" der Forumsregeln nicht gleich dutzende davon gebrochen mit meinem ersten Thread ^^.
  21. Hi zusammen. Erstmal: cooles Forum. Echt beeindruckend, dass hier so viele für kein Geld uns anfängern helfen. Ich bin seit paar Monaten angemeldet und fleißig am FAQ und Schatztruhe und Anfänger-Threads lesen und üben, aber hab natürlich jetzt auch meine erste eigene Frage. Ich hoffe, ich hab alles richtig formatiert und formuliert und genügend Info drin! 1. Mein Alter: 25 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: viele freundschaftliche Treffen, 3 oder 4 Treffen mit eskalieren (s.u.) 4. Etappe der Verführung: Küssen, Sexuelle Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Hab sie letztes Jahr kennengelernt. Natürlich als AFC LJBF zu hören bekommen. Wir waren dann nach einer Kontaktpause tatsächlich befreundet, weil ich sie ganz ohne sex auch menschlich ziemlich ok find;) Sie hatte bis Frühjahr oder so einen Freund und ich mich auch anderweitig umgeschaut, ging also gut. Vor kurzem sind wir eher unabsichtlich ins küssen und rummachen geraten (dank Forum, Stichwort sexueller Frame:)), wobei sie von anfang an gesagt hat, dass da nicht mehr geht, weil sie ihr Leben erst mal allein in den Griff kriegen will (hat sie, was ich so mitgekriegt hab, zu jedem Typen gesagt, den sie in letzter Zeit getroffen hat). Gemäß Forum hab ich mich aber nach ihren Handlungen (jede Menge IOIs) statt Worten gerichtet und bei jedem Treffen seitdem fleißig eskaliert. Jetzt konnten wir uns wegen mir längere Zeit nicht treffen, da hat dann währenddessen anscheinend Attraction (und comfort?) gelitten und die Logik sich eingeschaltet (sie hat ziemliche Bindungsangst - ich auch, blöde Kombi irgendwie, wenn keiner bindet:)), weil nächste LJBF-Nachricht: „toll mit uns aber lieber wieder zurück zu Freundschaft“. D.h. ja dann für mich: eigentlich bin ich nicht verkehrt, mein Game war halt scheisse. 6. Frage/n: Wie sinnvoll wäre es jetzt - hätte das Regame nämlich schon gern vollendet:) - , einfach ein Treffen auszumachen und wieder zu eskalieren? Bei ihren bisherigen Freunden hat sie nämlich wohl auch immer erst gesagt, nein danke, brauch mein eigenes Leben und keine Beziehung etc. Attraction wieder zu steigern dürfte eigentlich möglich sein, comfort sollte ich mit LJBF ja sowieso schon eher mehr haben. Meine Überlegung war aber, wenn wir halt wieder rummachen, dass dann irgendwann wieder LJBF kommt, wenn bei ihr die Logik durchbricht. Deswegen sieht mein weiterer „Plan“ eigentlich jetzt so aus: Kontakt runterfahren, mich mit anderen beschäftigen und weiter üben und eventuell in 1-2 Monaten regame, wenn ich Bock hab (hab nämlich eigentlich grad eh wenig zeit wegen Job). Wäre das die sinnvollere Vorgehensweise? Um so Situationen selber distanziert und objektiv zu analysieren fehlt mir als Anfänger die Erfahrung, deswegen wäre ich euch dankbar für eine Einschätzung, Kritik, Arschtritte etc.
  22. 1. Mein Alter: 25 2. Ihr Alter: 24 3. Anzahl Dates: 2 4. Stufe: Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems: Vor etwa einem halben Jahr habe ich eine spannende Frau kennengelernt, optisch genau mein Fall, gemeinsame Interessen und Ansichten. Ich war zu dem Zeitpunkt nicht wirklich auf der Suche nach etwas ernstem, aber die Dame hat mir aufgrund unserer Gemeinsamkeiten so gut gefallen, dass ich da Pontential für mehr gesehen habe. Wir hatten 2 Dates, u.A. mit Kochen bei mir Zuhause. Sehr wahrscheinlich habe ich hier den Fehler gemacht, dass ich nicht eskaliert habe. Bei Frauen mit LTR-Potential tue ich mir an diesem Punkt schwerer, als wenn keine ernsten Absichten vorhanden sind. Ich bin dann für 2 Wochen in den Urlaub gefahren, wir haben sporadisch getextet, aber von Ihrer Seite kam immer weniger und die ganze Sache ist eingeschlafen. Habe Sie nach meiner Rückkehr nochmals kontaktiert, es kam aber keine Reaktion mehr und ich hab mit dem Thema vorerst abgeschlossen. Ich kenne Ihre Gründe nicht, aber es hat mich schon gestört, dass Sie mich geghostet hat. Wir sind auf gleicher Wellenlänge unterwegs, in der Form hatte ich das schon lange bei keinem Date mehr. Rückblickend waren meine Fehler: - Nicht früh genug eskaliert - Zu needy (needy Getexte im Urlaub) Weil ich die Vergangenheit nicht ändern kann, versuche ich nun das beste daraus zu machen und in Zukunft bei Dates "offensiver" zu sein und weniger zu Texten. Fast Forward: Vor kurzem war ich in einer Situation, die wir beide damals ausgiebig diskutiert hatten. Das hat dazu geführt, dass sie mir wieder in den Sinn gekommen ist und ich sie spontan angeschrieben habe. Ich habe das Getexte bewusst kurz gehalten und gefragt, ob sie sich nochmal treffen will. Sie ist darauf eingegangen und nun werden wir uns nächste Woche sehen. 6. Frage/n: Ob Sie grundsätzlich interessiert ist wird sich vermutlich schnell zeigen, ich werde dieses Mal offensiver sein. Dann weiss ich wenigstens woran ich bin. Ich möchte nicht, dass es "komisch" wird und würde daher garnicht drauf eingehen, dass sie sich vor einigen Monaten nicht mehr gemeldet hat. Wie gehe ich mit dem "Ghosting" am besten um? Ich könnte mir vorstellen, dass es stellenweise seltsam sein kann, weil es einige Dejavues geben wird (Themen, über die wir schonmal gesprochen haben etc...).
  23. Hey Leute, brauche mal eine Einschätzung zu meiner schon sehr speziellen Situation. 1. 25 2. 22 3. ca. 15 Treffen 4. Sex 5. Ausgangssituation: Hab das Mädel Ende September bei Tinder kennen gelernt. Haben dort 2 oder 3 Tage getexted, wobei von ihr auch viel Invest kam, also sie schrieb von sich aus z.B recht ausführlich was sie macht und so, wenn ich sie fragte. Nach 3 Tagen gab sie mir dann von sich aus ihre Nummer und wir schrieben fortan bei Whatsapp weiter. Bei Whatsapp schrieben wir dann locker weiter und schickten uns auch Sprachnotizen. Am 5. Tag hab ich dann ein Date vorgeschlagen, da ich merkte sie ist definitiv interessiert und der Zeitpunkt ist auch gut. Sie hat auch direkt zugestimmt und wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich für sie bei mir daheim koche und sie bringt Getränke mit. Donnerstag 19 Uhr kam sie dann und ich staunte erstmal nicht schlecht, da ich vorher nur 2 Bilder von ihr gesehen hatte und sie live einfach noch viel besser aussah, genau mein Typ. Haben dann gegessen und uns im Anschluss mit ner Flasche Wein auf die Couch gechillt. Die Stimmung zwischen uns beiden war echt gut, wir lachten und mit der Zeit intensivierte ich das Kino. Letztendlich kam es dann auch zum Sex. Danach halt noch bisschen gekuschelt, geküsst und im Bett rumgelegen bis sie dann irgendwann ging weil sie morgens früh zur Arbeit musste. Ich muss gestehen, nachdem Date hatte ich schon son Kribbeln im Bauch, weil ich mich sonst echt sehr selten mit HBs getroffen habe, die mir optisch gut gefallen, weil ich ein sehr niedriges Selbstbewusstsein habe. Danach haben wir weiter geschrieben und 2 Tage nach dem ersten Treffen, fragte ich sie, wann sie wieder lust hat zu mir zu kommen. Sie meinte darauf, dass sie keinen Plan hat und eigentlich das Wochenende für sich braucht, aber vielleicht spontan zu mir kommt. Hier muss ich noch erwähnen, dass sie nur 2 Straßen weiter wohnt. Innerlich war ich jetzt schon total verwirrt über diese Aussage, aber ich blieb natürlich locker und meinte, dass sie vorher Bescheid geben soll wenn sie kommt. Geschrieben haben wir dann weiterhin ganz normal, wobei sie nun Andeutungen machte, dass sie kuscheln will etc. Fand ich bisschen merkwürdig, da sie vorher noch sagte, sie braucht Zeit für sich. Inzwischen war es Samstag und ich war mit einigen Freunden im Club und sie war auch mit Freundinnen unterwegs. Irgendwann in der Nacht bekam ich dann eine Nachricht von ihr, dass sie mich ja vom Club anholen könne. Die Folge war Lay Nr 2 Und auch am Sonntag danach verbrachte sie den Abend bei mir, sie hatte jedoch ihre Tage deswegen haben wir nur gechillt und sie hat mir einen runtergeholt etc.. Die nächsten 3 Wochen schrieben wir so gut wie jeden Tag, wobei sie mich auch oft angeschrieben hat. 1x pro Woche kam sie dann meistens zu mir und ca. 2x fuhr sie mich noch zum Boxtraining, was sie mir angeboten hatte, weil ihr Fitnessstudio auf dem Weg liegt. Beim Sex erwähnte sie mehrmals, dass sie nichts festes sucht. Währenddessen merkte ich langsam, dass ich mich wohl in sie verschossen hatte und begann richtig needy zu werden. Ich schaute ständig wann sie zuletzt online war und stellte diverse Theorien auf, wenn sie mal nicht sofort oder nur kurz antwortete. Dass ich dann auch noch mitbekam dass sie zwischendurch bei Lovoo online war machte mich total verrückt. In Woche 5 kam es dann zur ersten großen Katastrophe. Sie war krank, schrieb irgendwie nicht mehr so interessiert wie sonst und irgendwann antwortete sie auch nicht auf eine Frage, die ich ihr stellte und war aber danach die ganze Zeit online. Da ich sowieso das Gefühl hatte, dass irgendwas nicht stimmt, stellte ich sie nun zur Rede und meinte sie soll doch sagen wenn sie keinen Bock mehr hat. In einem anschließenden Telefonat zudem ich sie quasi gezwungen hatte, meinte sie dass alles in Ordnung wäre und sie immer etwas abweisender ist wenn sie Krank ist. In meiner Verzweiflung fragte ich sie dann nochmal, ob sie sich nicht was ernstes theoretisch vorstellen könne, hab ihr aber nicht verklickert, dass ich es möchte. Im Nachhinein denke ich, aber dass sie das da bereits gemerkt hat. Total needy fragte ich sie dann auch gleich, ob das zwischen uns was exklusives sei, worauf sie meinte ja, weil sie auch nicht gerne teilt. Das Fazit des Gesprächs war dann, dass wir alles so wie zuvor beibehalten. Obwohl ich nach dem Telefonat erleichtert war, sagte mir mein Gefühl, dass es das jetzt trotzdem gewesen ist... Zu meiner Erleichterung schrieb sie mir dann aber nach 2 Tagen tatsächlich wieder. Ich fragte sie wie es aussieht wegen Treffen heute Abend und sie meinte, ein anderes mal, da sie noch erkältet sei. Dann kommt wieder dieser komische Moment, den ich sehr oft mit ihr hatte. Das Gespräch bei Whatsapp kam irgendwann zum Stillstand und ich schrieb nicht mehr. Eine halbe Stunde später schreibt sie mir, was ich mache und ob ich schon Einkaufen gewesen wäre. Hatte ihr das vorher erzählt, dass ich noch paar Dinge einkaufen muss. Als ich meinte nein, sagte sie ich soll mich anziehen und sie fährt mich in die Stadt. Sie wollte sich eigentlich mit einer Freundin treffen, diese antwortete ihr aber nicht. Das war wieder so eine Situation wie es sie öfters gab. Zuerst stimmt sie einem Treffen nicht zu, dann will sie auf einmal doch. Mir war es zu dem Zeitpunkt aber völlig egal, da ich einfach nur happy war, dass es anscheinend doch nicht vorbei war. Der Tag endete dann so, dass sie Essen für uns kaufte, was wir bei mir aßen und wir schließlich wieder Sex hatten, den sie zuerst nicht wollte. Aber als nach einer Massage erstmal ein Finger drin war, konnte sie auch nicht mehr widerstehen :P Die nächsten 3 Treffen hatten wir keinen Sex miteinander, da sie ihre Tage hatte und sonst passierte in der Zeit nichts spannendes. Anfang Dezember hatten wir dann unser letztes Treffen. Alles lief so wie immer, deswegen auch später die Enttäuschung, dass es vorbei ist. 1 Tag nach dem Treffen meinte sie, dass sie wieder krank sei. Fand ich merkwürdig, da sie 2-3 Wochen vorher schon krank war, aber na gut kann ja möglich sein. Die nächsten Tage schrieb ich sie immer an, hatte aber wieder das Gefühl, dass irgendwas nicht stimmt. Von Ihr kam nicht so viel Invest wie sonst, konnte mir das aber auch eingebildet haben. Nun waren seit unserem letzten mal wo wir Sex hatten schon 4 Tage vorüber und ich fragte sie gegen Mitternacht was sie noch macht, da ich bemerkte ihr Auto steht nicht vor ihrem Haus. Nun kam der Moment, an dem eine Welt für mich zusammengebrochen ist und ich einen Schmerz spürte wie schon lange nicht mehr. Sie erzählte mir, dass sie mit Arbeitskollegen gerade am trinken ist und sie bei einem davon auch übernachtet. Das tat mir einfach so weh zu lesen, vor allem weil ich nach der ersten großen Katastrophe mir nichts von meiner Needyness mehr anmerken ließ und ich das Gefühl hatte alles wäre wieder super. Sie nahm Antibiotika, schrieb mir, mit dem sie Sex hat desinteressiert, aber kann sich dann mit Arbeitskollegen zum Saufen treffen, jetzt ist es vorbei, dachte ich mir. Ich versuchte zuerst noch locker zu reagieren und wünschte ihr viel Spaß. Sie antwortete mit Herzchen- und Küsschensmileys, dass ich mir keine Sorgen machen müsste und dass es nur ein Arbeitskollege ist. In totaler Verzweifelung rief ich sie dann auch noch an und sagte, dass wenn da was laufen sollte, sie sich nicht mehr bei mir melden brauch. Sie sagte dann, dass ihr Arbeitskollege sowieso eine Freundin hat und sie auf der Couch schläft. In den kommenden Tagen haben wir noch 2mal telefoniert und ich machte ihr klar, dass es mich sehr gestört hat, dass sie bei dem Typen übernachtete. Sie warf mir dann vor, dass ich ihr nicht vertrauen würde. Ab da war sie nur noch komisch, meinte plötzlich, dass sie keinen Sex wegen ihren Medikamenten mehr haben könne und als ich nochmal ein Treffen vorschlug und sagte lass zu mir gehen, wollte sie auch lieber nach draußen. Wir einigten uns dann darauf, dass wir erst zu mir gehen und dann nach draußen, aber dann da wir bis zum besagten Treffen nicht mehr schrieben war mir endgültig klar, dass sie mir einen Korb geben wird. Und so kam es, dass sie mir einen Tag vor dem geplanten Treffen dann schrieb, dass sie sich nicht mehr mit mir treffen will. Ich habe sie dann kurz angerufen, um nach dem Grund zu fragen, worauf sie mir sagte, dass sie keine Lust auf eine Bettgeschichte hat, dass es nicht an mir liegt weil ich ja genau ihr Typ bin vom Aussehen und her Charakter her...Das Gespräch ging nicht sehr lange und an mehr kann ich mich jetzt gerade nicht erinnern. Jedenfalls sagte ich zum Schluss noch, dass ich sie morgen trotzdem kurz sehen möchte, um ganz normal mit ihr zu quatschen. Am nächsten Morgen schrieb sie mir, dann dass sie noch kurz Zeit hätte. Wir trafen uns dann und ich sprach nichts von dem was vorher war an, weil ich dachte ich könnte sie so überzeugen, dass sie mir doch noch ne Chance gibt. Wie sich nach einigen Tagen herausstellte war dem leider nicht so und sie meinte auf meine Frage, warum sie sich denn mit mir kurz getroffen hat, wenn sie jetzt wieder so komisch ist, dass es quasi aus Mitleid war. Bis dahin hatte ich ihr immer noch nichts davon erzählt, dass ich gerne eine Beziehung mit ihr möchte und versuchte es herumzudrehen und fragte, ob sie keinen Kontakt mehr möchte, weil sie vielleicht mehr empfindet. Darauf meinte sie, dass sie nicht mehr von mir möchte, es aber sehr schade findet, weil ich genau der Typ aus ihren Vorstellungen sei, sie aber das Interesse fehlt. Sie meinte aber auch, dass sie das Gefühl hat, dass ich mehr von ihr will, was ich wieder bestritt. Dann war erstmal 3 Wochen komplette Funkstille, bis ich sie bei Whatsapp anschrieb. Nach ein paar Sätzen antwortete sie dann aber auch nicht mehr Eine Woche darauf kam dann plötzlich von ihr eine Nachricht. Sie fand ein Bild cool, dass ich auf Instagram geposted hatte. Ich antwortete ihr, aber dann kam wieder nix. Weshalb ich ihr dann am Abend schrieb, wieso sie sich gemeldet hat, worauf sie meinte dass sie mein Bild so toll fand blabla. Haben dann noch kurz Smalltalk gehalten und ich fragte sie, ob sie mich und meine Jungs zur Disco fährt. Sie entgegnete, dass sie das gerne gemacht hätte wenn sie unterwegs wäre, aber sie jetzt zuhause bleibt. Eine halbe Stunde später meldet sie sich dann wieder, dass sie gleich doch wegfährt. Ich sagte ihr, aber dass ich nun doch nicht mitfahren werde. Obwohl ich sie gerne gesehen hätte, wollte ich dann doch nicht ihr Hund sein, der springt wenn sie will. In der Disco dann schrieb ich ihr nochmal, ob sie mich nicht abholen würde. Sie liest die Nachricht erst am nächsten Morgen aber auch dann kam nichts. Die ganze Situation und dieses Hin und Her machten mich so fertig, dass ich jetzt nochmal beschloss ihr eindeutig zu kommunizieren, dass ich Sex mit ihr will. Ich brauchte einfach Gewissheit und wollte wissen wo das ganze hinführt und ob es noch ein Fünkchen Hoffnung gibt. Leider Fehlanzeige, sie löschte meine Nummer. Auch im darauffolgenden Monat merkte ich irgendwie, dass ich noch sehr oft an sie denken musste und ich beschloss ihr zu schreiben. Jedoch sprach ich sie nur darauf an, ob sie nicht bereits jemanden neuen kennen gelernt hat, weil ich so meinte besser mit der Sache abschließen zu können. Sie meinte nur leicht genervt, dass sie keinen Neuen hat und sie mich trotzdem toll findet. Eine Woche später schickte ich ihr im Vollsuff dann komische Sprachnotizen, worauf sie mich dann auch blockierte. Hab sie dann paar Tage später zufällig getroffen und mich für mein Verhalten entschuldigt, weil es schon echt daneben und auch beleidigend war, was ich ihr bei Whatsapp geschickt habe. Das letzte mal hab ich sie nun letzte Woche gesehen und wir hielten ein wenig Smalltalk aber ich merkte eigentlich an ihrer Art, dass kein Interesse mehr vorhanden ist 6. Frage: Wie schätzt ihr die Situation ein? Dass ich mich im Laufe der Zeit wie ein totaler AFC verhalten habe, weiß ich selbst und Frauen versuche ich auch jetzt weiterhin kennen zu lernen, obwohl ich total an ihr hänge. Ich würde aber echt gern wissen, ob es da irgendwann vielleicht nochmal die Chance auf ein Regame gibt, weil das hier ist ja nicht der klassische Fall von Ljbf. An mangelnder Attraction und Eskalation lag es ja definitiv nicht. Auch würde ich gerne wissen, ob es trotzdem Aussicht auf eine Beziehung gegeben hätte, obwohl sie keine wollte. Ich denke es fehlte vielleicht an Comfort + Rapport? Und dass ich sie dann noch dazu brachte sich zu rechtfertigen, obwohl sie öfters sagte sie will was lockeres, war dann mein Todesurteil. Es kommt mir nämlich so vor, dass öfters Frauen mit denen die Dates eigentlich gut laufen und es auch zum Sex kommt, schließlich keine Lust mehr auf mich haben weil sich nichts entwickelt hat oder das Interesse fehlt. Ich habe auch echt schon überlegt ihr anzubieten mich in die Friendzone zu packen, weil ich mir dort mehr Chancen erhoffe als wenn wir gar keinen Kontakt haben, denn ich weiß ja dass ich ihr optisch sehr gut gefalle und eigentlich sexuell attraktiv auf sie wirke. Aber wenn ich die Situation richtig einschätze reicht es nichtmal fürs Freunde sein, sonst hätte sie mir es ja selbst angeboten, oder? Ich danke euch in jedem Fall schon mal für eure Meinungen.
  24. 1. Mein Alter: 182. Alter der Frau: 183. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 10 oder mehr4. Etappe der Verführung: Sex5. Beschreibung des Problems: An ihrem 18. Geburtstag anfang Februar, haben wir uns geküsst. Eine Woche darauf auf einer Party dann wieder. Wir beschlossen dann uns privat zu treffen, wo es dann beim zweiten Treffen zum Sex kam. Wir waren dann zusammen auf einer Geburtstagsparty, wo sie etwas angetrunken war und ein anderer sich an sie ran machte. Er ging mit ihr im Arm in ein anderes Gebäude wo die Toilette war. Ich ging hinter ihnen her und als sie dann im Badezimmer war, sagte der Typ ich soll doch bitte gehen, weil er jetzt was anderes mit ihr anstellen will. Ich hatte leider auch schon einiges getrunken und sagte ihm dann etwas unhöflich, dass er Land gewinnen soll:D Als sie aus dem Badezimmer kam sagte ich was vorgefallen war und (ich hätte das nicht tun sollen) fragte wieso sie sich von ihm so berühren lässt... Sie machte mir dann klar, dass er es schon oft bei ihr versuchte aber er nicht ihr Typ sei und dass ich sie nicht so billig hinstellen soll. Ich bekam eine Onitis und machte den nächsten Fehler und fing an nach einer Beziehung zu fragen. Ende vom Lied ist, dass sie ab Septmeber 3 Monate in China ist und sie da ich damals schon eifersüchtig und needy war sie beschlossen hat, dass es nicht funktioniert. Als ich sie nach einem Treffen fragte meinte sie wir sollten uns nicht mehr treffen weil sie keine Gefühle mehr für mich hat. Ich bin dann einfach zu ihr gefahren um mit ihr zu reden. Sie sagte mir sie hat keine Gefühle mehr, ließ sich aber im selben Moment von mir küssen. 6. Frage/n Nach 6 Wochen in denen wir uns nicht mehr gesehen haben und ich gefühlt 1000 beziehungsneedy Nachrichten gesendet habe, kamen wir beim schreiben zum Entschluss, dass es eigentlich ganz schön war und dass wir uns ja mal zum Eis essen treffen können. Meine Fehler habe ich schon erkannt. Die Frage ist soll ich sie bei dem Treffen küssen, oder es lieber sein lassen? Ich hab nachgedacht und würde einfach gerne eine schöne Zeit mit ihr verbringen bis sie im Ausland ist und das alles ganz ohne Zwang. Meint ihr es ist nach dem Needyeinbruch noch zu schaffen?
  25. Hallo Liebe Community, Bin neu hier und habe noch keinerlei Erfahrungen mit diesem Forum, bin aber mal gespannt was man hier so lernen kann. Meine Situation in aller kürze: Ich: 23 Sie: 23 Beziehung zuvor: ca 3 Jahre Trennung seit halben Jahr Regame seit Ende März Nach unserer Trennung (...du warst immer so ein arschloch usw, das übliche gejammere) habe ich KS durchgezogen (ca 1,5 Monate). Wunderbar funktioniert, Sie kam an öffnete sich, wir sagten wir treffen uns mal wieder locker zum Kochen & übernachten bei mir. Bin ordentlich eskaliert und hab sie 3x so richtig genommen + Quickie am morgen. Ab da hatten wir eine kurze tolle Zeit, treffen, essen vögeln alles super. Nur ist sie zwischenzeitlich zum Glauben gekommen und hat jetzt "ein schlechtes Gefüh" wenn ich da Schlafe. Ab da immer das gleiche spiel. Wir versprechen keinen Sex zu haben. Ich fahre hin eskaliere und wir verbringen die Zeit im Bett. Was jetzt mein Problem ist: das Drama wird immer schlimmer Ihrerseits. Es wird was ausgemacht, abgesagt, ich sage kein Thema hab sowieso zu tun, sie kommt wieder an will unbedingt was machen (kommt schon was im "Beziehungs-slang", Herzchen küssen freu mich auf dich usw). Am gleichen Tag am morgen dann wird wieder ieine Prämisse aufgestellt (nicht im gleichen bett übernachten, kein körperkontakt, nicht wie ein Pärchen sein). Ich nehme Sie nicht an, sie zickt extrem - würde Sie aggressiv machen, ich verstehs nicht, kurzum: Sie rastet aus. Jetzt meine Frage an die Pick-ups: Kann ich dieses Drama vorher iwie Glätten?! Ich habe keine Lust auf so viel Drama, will das ganze wieder in die Waagschale bringen und ganz locker mal ohne das Drama vorher hinfahren. Mit Ihr wieder so zusammenkommen steht für mich auch nicht zur Debatte. Habt ihr Tipps wie ich dieses Drama glätten oder nutzen kann um das iwie wieder "harmonisch" ohne komplettes hin und her Ihrerseits ins Rollen zu bringen? Danke im Voraus, Pornboy