Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'needyness'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder

Blogs

  • Ra`s Blog
  • VITAL's Blog
  • that's me
  • Dohnny_Jepp's Blog
  • Cr0ss' Blog
  • Martuk's Blog
  • Malaqi's Blog
  • Cesar's Blog
  • Beli's Blog
  • TomMiller's Blog
  • FreeAtLast's Blog
  • BADMAN's Blog
  • Envis' Blog
  • Blog von NachtFuchs
  • Touareg's Blog
  • St André's Blog
  • Engine's Blog
  • The world is in our Hand
  • flooder.
  • Gemstones' Blog
  • Fabian90's Blog
  • dylanthomas18whiskeys' Blog
  • blackXun's Blog
  • Mooony's Blog
  • Zocker211's Blog
  • hegi's Blog
  • Picasso's Reality
  • TheFragile's Blog
  • Signature's Blog
  • Schokoriegel's Blog
  • Essey's Blog
  • eklipse's Blog
  • Sierra Bravo's Blog
  • Chronos' Blog
  • daily realdeal
  • Mechanics Pickup-Blog
  • Jimbobimbo's Blogspot
  • Tsun's Blog
  • skyler's Blog
  • ColdAir's Blog
  • Kris' Blog
  • kologe's Blog
  • hoodlum's Blog
  • SC Bootcamp von NF
  • Driemeo's Blog
  • Strine's Blog
  • Shift's Blog
  • DangerKlaus' Blog
  • Midfield General's Blog
  • Trumen's Blog
  • Dem Doc sein Blog
  • Graf von Montedisco's Blog
  • Auspex's Blog
  • Fuego's Blog
  • NewGuy's Blog
  • Oo... Born again PUA ...oO
  • Duke2005's Gedanken
  • Desire_ECK's Blog
  • Cream dela cream's Blog
  • Mr.Style's Blog
  • hallo18's Blog
  • Locksley's Blog
  • Ibi's Blog
  • lynx's Blog
  • cocktail's Blog
  • Design's Blog
  • Kybernetik's Blog
  • MatTheMad's Blog
  • thEdoors' Blog
  • Dogy's Blog
  • It's Magic Blog
  • Showtime´s Blog
  • Das Leben wie es sein sollte
  • Manollo's Blog
  • WhiteGekko's Blog
  • Von "Mamaliebling" zum Casanova
  • Bamboo's Blog
  • ChinChan's Blog
  • Charm's Blog
  • goCrazy's Blog
  • Sparkle Motion
  • NewShape's Blog
  • Jonez's Blog
  • 99er Blog
  • Michel Swennson's Blog
  • Get ready to ignite!
  • arktus' Blog
  • El Diabolo's Bloq
  • sweet2304's Blog
  • b-man's Blog
  • Jinxis Story-Blog
  • Pizza's Blog
  • caisto's Blog
  • Mr.FM's Blog
  • Donatello's Blog
  • ShadowMoon's Blog
  • Tyre's Blog
  • Das Leben eines Naturals
  • sunnyboy25ke's Blog
  • Sh0wtime's Blog
  • Change happens!
  • Erkenntnisse eines lasterhaften Vagabunden
  • Wenn Augen mehr sehen
  • seductor76's Blog
  • scotty's Blog
  • Schneeball's Blog
  • tentacle's Blog
  • PickUp und der Rest des Lebens...
  • markusII's Blog
  • marcel...'s Blog
  • Ziferi's Blog
  • Cifer's Blog
  • ZaGoR's Blog
  • Salty's Blog - Project "Me"
  • Die Wege eines Anfängers
  • St3vE's LifE with MaN & WifE
  • Borp in der Welt des Pickup
  • Hash's Blog
  • Zion's Blog
  • Tagebuch eines Lairs
  • Gisy's Blog
  • JacKBlack's Blog
  • Sm1's Blog
  • Johnny Divine's Blog
  • TC's Blog
  • LifeDLX's Blog
  • Iron008's Blog
  • Changelife28's Blog
  • seki's Blog
  • Dschingis' Blog
  • Tagebuch eines Weltenbummlers
  • PUnoob1's Blog
  • Bricktop's Blog
  • #Puma's Blog
  • AmericanHardis' Blog
  • Adrenalin-hn's Blog
  • Goere's Blog
  • Ruepel's Blog
  • Tokei-ihto's Blog
  • J4ck5parrow's Blog
  • rejective's Blog
  • The Life Of Change
  • muhazz's Blog
  • david1080's Blog
  • Curse's Blog
  • Skee's Blog
  • Fragen Sie Dr. Meta?
  • AngelWings' Blog
  • Meine entwicklung im Reich der Verführung
  • Italian Stallion's Blog
  • Seraph's Blog
  • Bladerunner's Blog
  • Der Weg Luyins
  • psycheplayer's Blog
  • DJ VodKai's Blog
  • getting startet
  • Ich brauch dringend Hilfe!
  • Thrill's Blog
  • Hazel's Blog
  • Tyrone Tucker's Blog
  • fortissimo's Blog
  • Tachyonic's way
  • Hurricane07's Blog
  • Tobi1511's Blog
  • DannyO's Blog
  • Nicodeus' Blog
  • Maron's Blog
  • DaveBerlin's Blog
  • Antiarbusto's Blog
  • Leitwolf's Blog
  • Jordan's Blog
  • Blackbeaty's Blog
  • Kartoffel's Blog
  • Terrorhamster's Blog
  • Norry's Blog
  • rockcity's Gedanken
  • #1 Rheinland-Pfalz / Hessen PUA's Blog
  • flyingdragons Blog
  • Temptation's temptations
  • nerd² entwicklungs Blog
  • hilkster's Blog
  • Zelzaan's Blog
  • Atkin's Blog
  • InnerGame-Blog von Academic
  • Schwarzekarte
  • Natural Felix
  • Phurax's Blog
  • Mr. Gad-Jet
  • TomBoy's Blog
  • Santana*SMS-Peepshow
  • Primadonna's Blog
  • Dreamcatcher's Blog
  • Nuke's Blog
  • Chaossoldat's Blog
  • J-T's Blog
  • neruda's Blog
  • SoulOfDistortion's Blog
  • DerKnorr's Blog
  • Mickey's Blog
  • IggyTheElectric's Blog
  • Drunknmunky's Online Diary
  • Lordheru´s Blog
  • Blogi
  • Lernjournal von Pascal
  • RobinMasters' Blog
  • Ben Black`s Psychologie der menschlichen Beziehungen
  • silvestro's diary
  • Mein Blog
  • Xilef's Sorgenkiste
  • pacos' MotivationsBlog
  • onashabuh's Blog
  • Chanel's Blog
  • IgnitiOn's BlOg
  • RedNighthawk's Blog
  • Seductiontheory (c) by SocialSkills
  • Vom Weichei zum Verführer
  • Bartman's Blog
  • NOvemberman's Blog
  • Ilai's Blog
  • Mein Weg zum PUA
  • been.faaf's Blog
  • Rawrr (:'s Blog
  • Altersunterschiede Ich 15,HBS :16-20
  • Sweet venoM's Blog
  • Lov.Amadeus' Blog
  • askAurel - nicht alles Gold was glänzt
  • TyLerh12's Blog
  • Der Weg ist das Ziel
  • Shredder's Blog
  • Salvation approaches
  • Ambitionist's Blog
  • tenderway's Blog
  • Animus' Blog
  • sportyandy1989's Blog
  • the_Mafia's Blog
  • Reincarnation's Journey
  • Mein Blog
  • Master *C*'s Blog
  • Deadmaû5's Blog
  • kannt's Blog
  • NewDay's Harry Potter oppener
  • Mein Umgang mit One Itis
  • Chanx's Blog
  • Mr.Duchar's Blog
  • juicy pen's Blog
  • JustASmon's Blog
  • Dr. Diego's Blog
  • ThePretender's Blog
  • Neues ?
  • woolf's Blog
  • Mein Weg zum Pickupartist no.1
  • Stantepede's Blog
  • Social Arts
  • Saphir's Blog
  • It`s not simple in the crazy World
  • Ash's Blog
  • Escorpio's Blog
  • SwingKid's Blog
  • MisterDrNo's Blog
  • Maddin48's Blog
  • crisko's Blog
  • TheProdigy's Blog
  • No Pain, No Gain
  • Lucky Striker's Blog
  • scientific's verrückte kleine Welt
  • StarD19's Blog
  • Tubibubi's Blog
  • Alphaanimal's Blog
  • Sir Paul's Blog
  • Apestyle's Blog
  • Ich möchte mein Leben verändern.
  • Stryker1's Blog
  • Yeah, well, you know, that's just, like, Automatikk's opinion, man.
  • narf's Blog
  • Death's Blog
  • DannyLeVille's Blog
  • Der Block von HAns Blog
  • Gamedragon's Blog
  • GöKhAn's Blog
  • Nico's Blog
  • Vom Looser zum Frauenheld
  • Razorblade's Blog
  • Sleyn unterwegs - mal mehr mal weniger :P
  • Der Blog...
  • Hypnotica's Blog
  • Schweiß und harte Arbeit
  • Clubwear & Streetwear Fashion
  • Liquidfire's Blog
  • Donut
  • Hämatit's Blog
  • Rusty Nail's Blog
  • nevolo's Blog
  • Touch's Blog
  • derking's Blog
  • Lead's Blog
  • Francon's Blog
  • dave's Blog
  • King_Nothing's Blog
  • Alecxxsa's Blog
  • The way through the hell to heaven
  • elation's Blog
  • IronMan's Blog of regaining relationships
  • Yabanci's Blog
  • Robert's Blog
  • Herzlich Willkommen
  • Progentius' Blog
  • Slice's Blog
  • raver2008's Blog
  • B015's Blog
  • Erste Erfahrungen eines Anfängers
  • Weck-stecker's Blog
  • keth's Blog
  • Polyphasisches Schlafen bzw. Monophasisches Schlafen - Eigenversuch
  • highpass' Blog
  • disco's Blog
  • Der Joe's Blog
  • FuscusX's Weg zum PUA
  • Syko's Blog
  • Leben ich komme...
  • Metha's PU Tagebuch
  • Notizbuch
  • Mario3667's Blog
  • Stairway to heaven...
  • Back to Basic
  • CIALIS KAUFEN a's Blog
  • ArtJasser's Blog
  • Rank's Blog
  • Fjorir's Blog
  • Geschichten vom Lande
  • Jamiero's Blog
  • Jimmy t. Tulip's Blog
  • Mic'Session
  • Erebos' Blog
  • JayCutler's Blog
  • OG Analyse
  • latino's Blog
  • anDREW - heaven and hell!
  • Separate's Blog
  • Manni's Blog
  • Alien's Blog
  • dj_dj_dj's Blog
  • XSPoser's Blog
  • JuggerMuffin's Blog
  • berger22's Blog
  • xpendable's Game
  • Dr.Miles' Blog
  • Dogg's Blog
  • NDC's 1. Blog
  • mksavl's Blog
  • I Am A Hustler Baby
  • The_Buster's Blog
  • Gedankenspiele
  • nullpunkt
  • tha G's Blog
  • absichtslos
  • manu2008's Blog
  • Nerd-AFC-Blog
  • Kampfeks1991's Blog
  • selfmade PUA
  • Germylidyne's Blog
  • Usenext Free Trial's Blog
  • Pit2409's Blog
  • cialis-rezeptfrei-kaufen Blog
  • 100 directs 50 indirects. The way to heaven.
  • Hunterr's Blog
  • Mindtricks' Blog
  • legendaryness
  • Studentin's Blog
  • de_haete's Blog
  • my Blog
  • nick1105's Blog
  • UCLA SUMMER SESSIONS PICK UP
  • Barcelona Direct Game Challenge
  • onyx's Blog
  • Der Werdegang eines totalen Anfängers
  • Man in the Mirror
  • Softie goes Macho
  • VigiRecords' Blog
  • LuckyLuke79's Blog
  • Timo_'s Blog
  • Bubka's Blog
  • Phoenix_d's Blog
  • Antidote's Blog
  • Chip's Blog
  • HotlyCold's Blog
  • Unchained Blog
  • Frank90's Blog
  • Turian's Blog
  • The CUBE
  • Primax's Blog
  • Cudi's Blog
  • IGF1's Blog
  • elchico80's Blog
  • andy007's Blog
  • Mario150%'s Blog
  • Franek's Blog
  • Crazyguy
  • Mein Werdegang.
  • Stalker's Tagebuch
  • jbit's Blog
  • Der Afang
  • ChocoladAmour's Penthouse
  • Nat.Fit's Blog
  • Axel's Blog DD
  • Alpha69's Blog
  • CWO Bootcamp Blog
  • Ich geh aufs Ganze
  • Rachsüchtige Freundin
  • pokaface12's Blog
  • Superficial
  • The Playbook
  • Mein Weg zum Don Juan 2010
  • Der größte Fehler...
  • Club Danube Aslan's Blog
  • Brooklyn's Blog
  • pascalo's Blog
  • LoCo666's Blog
  • balnsix probiert
  • AFCLE's Blog
  • Rustar's Blog
  • famulus' Blog
  • Radatz's Blog
  • Mein Weg und persönliche Refletion
  • mista g's Blog
  • Zauberei Blog
  • Startup
  • PanteЯa's Blog
  • The_Drill's Blog
  • toni montana's Blog
  • 8bytes' Blog
  • Käpten Hammerlatte's Blog
  • Sunburn's Blog
  • bonzo's Blog
  • Magic Seduction Skills and Opener
  • Bielefeld-Baller
  • maxi's Blog
  • THECLASHER's Blog
  • BabesKing's Blog
  • Dr. Jekyll & Mr. Hyde laden zum Tanz!
  • Aufzeichnungen
  • VizanU
  • devishes
  • Wortgewand
  • KAME's Blog
  • e.nvy's Blog
  • Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit
  • didis-sun's Blog
  • Verführer durch und durch
  • Enzian´s Gedankenwelt
  • M.H.88's Blog
  • k4rsten's Blog
  • Marty_McFly's Blog
  • *jan*'s Fieldreports
  • Silvio Soul's Tagebuch
  • DonCarlosEscobar's Blog
  • onetruth's Blog
  • Gotcha's Blog
  • Das Streben nach Glück...
  • Juliaaans Blog from hell
  • Fizzles' sein Blog
  • LMS' Blog
  • Mazim's Progress
  • KingofSnakes' Blog
  • Unleashed1988's Blog
  • Mr_Charisma's Blog
  • Chris1983's Blog
  • Pladinde's Blog
  • Chumpy`s Life
  • Wonder Boy's Blog
  • Sinchen's Blog
  • schweizer antiflirtittis
  • Asterix's Blog
  • Vom PUA zum SpiritUA
  • Alex1's Blog
  • Milf 40plus verführt
  • Kill the AFC
  • Das Leben ist tödlich
  • Performer's Blog
  • travelvietnam's Blog
  • Wie vom Kumpel zum begehrenswerten Mann ?
  • 437thIncarnation's Blog
  • Markus Dan's Blog
  • der beginn einer langen,nie endenden reise
  • der beginn einer nie endenden reise
  • vanilla gorilla's Blog
  • hustlehard's Blog
  • Age of Orton's Blog
  • kassette's Blog
  • -Angel-'s Blog
  • leekien's Blog
  • mCsar's Blog über das Leben in Kommunikation
  • Mr.Pink's Blog
  • BoZz_MiTcH's Blog
  • smou's Blog
  • Krafte's Weg zur Perfektion XD
  • Mein Blog
  • solid88's Blog
  • -
  • Radikal Verbesserung
  • Usch's Blog
  • LordOfSeduction's Blog
  • Frank1985's Blog
  • Kal-El's Blog
  • Malven's Wunderland
  • arnage's Blog
  • Fitz Chivalric's Blog
  • biss' Blog
  • Wulverine's Blog
  • [Ride it]
  • Colonel Fantastic's Blog
  • Ex-Ray's Blog
  • Steve P.'s Blog
  • TheGreatGatsby's Blog
  • SophieM's Blog
  • Sawyer12's Blog
  • it´s Powlicious!
  • "Der Aufreisser" von Neil Strauss - Doku-Blog
  • Zeroherodelux's Blog
  • Don't whine when it hurts.
  • Spix's Blog
  • Moment mal?!
  • Stoßweise voran
  • Des Pudels Kern
  • Guess_who's Blog
  • Javax's Blog
  • NightmareXL's Blog
  • Schamanes Vision
  • dreisterBlog
  • Jungfuchs' Blog
  • Munich Seduction
  • From Zero to...
  • Algeria4life's Blog
  • Tagebuch
  • One Night in McConaughey's Life
  • mrooky's Blog
  • julO60's Blog
  • Kenneth.'s Blog
  • just do it
  • SlevinCelevra's Blog
  • galaxy20's Blog
  • Das Spiel beginnt. Level 1
  • OG Leons Blog
  • SignoreMatadore's Blog
  • Jason's Blog
  • Maur8ice's Blog
  • fünf
  • tonyr's Blog
  • Septembersegen's Blog
  • Gen07's Blog
  • fjun's Blog
  • DieKante's Blog
  • enlightenment's Blog
  • InFlames-'s Blog
  • Projekt zu Guttenberg
  • Gefühlstagebuch
  • Dr-Giftla's Blog
  • Für die Zukunft!
  • checkout's Blog
  • Hammerharte Trennung nach 2 Jahren und das kommt danach...
  • facer's Blog
  • golf's Blog
  • Mickey Rourke's Blog
  • Social Journal
  • Icefruit27's Blog
  • Mein Blog NA
  • The art of seduction by Macguire
  • ihsasum's Blog
  • BerlinSpider's Blog
  • myq's Blog
  • Fabsi's Blog
  • Philipp-Has-Fun's Blog
  • Die beste Freundin als Freundin gewinnen!
  • Jonathan Heart's Blog
  • Experimente
  • Zwickmühle
  • NoSaint's Blog
  • Anfangsschwierikeiten =D
  • Erlebnisse eines rAFC
  • Clemme's Blog
  • NextElement's Blog
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kay´s Blog
  • Meine speziellen Defizite
  • zib's Blog
  • playerb0yz's Blog
  • General Xs Blog
  • Centauris Blog
  • Once when I was little...
  • Feldmaus' Blog
  • dothe69s Blog
  • Max Svenson´s Blog
  • 4Bears' Blog
  • Diskobesuch brauche euren Rat
  • I Can Image Consulting
  • lesars Blog
  • U 18
  • Otombo's Reboot
  • Burn the Remembrance
  • Move on, Tiger!
  • Sinister Mysteria - DJBC Daily Report
  • Rise of Twister & Flame
  • Frau Ansprechen
  • Leopold89s Blog
  • Sighs Blog
  • Aorta. PU- Meine Ader.
  • Sven274s Blog
  • LinxPaxs Blog
  • Vom Blümchen an der Mauer...
  • JaB
  • Bronomenals Blog
  • nedveds Blog joo :P
  • farbenfrohs Blog
  • ThePretenders Blog
  • Full Reset
  • Pumas Blog
  • Exception to the Rule
  • My Little Museum
  • pancaeks place
  • Ted's Blog
  • Fail 100 Times
  • shiddys Blog
  • Newbie4s Blog
  • Artemis` Blog
  • Darksunrises Blog
  • Das Ende vom Anfang
  • Pollo-Locos Blog
  • Avalanche Breakdown
  • untitled
  • Auswürfe meines Hirns
  • I´ve been waiting for you Obi-Wan
  • two-trees Blog
  • I do it my way
  • dripping words
  • l_ifetecs Blog
  • Mentalray's Blog
  • Narratore's Nachtgedanken
  • Shineheads Tagebuch
  • Autoren über PickUp
  • Hen Rider's Blog
  • Warum?
  • WhiteHotarus Kopfkino
  • Stalkers Blog
  • spin (wie ich mit dem Pickup anfing)
  • Das Leben eines Kranken
  • Mein Frame, mein Game
  • Phlox
  • Become a PUA
  • Gedankenmülleimer
  • Beschreibe den Unterschied zwischen Ironie und Sarkasmus
  • Barney333s Blog
  • Nicht noch ein PickUp Blog
  • General Betas Blog
  • Das Models Blog
  • M Ts Blog
  • Br41Ns Blog
  • Neuanfang oder doch auch nur eine Weiterführung
  • Albert Brennamans Blog
  • Project 2013
  • Detonate - Tagebuch eines Schelms
  • echolons Blog
  • tipps für bewerbungsschreiben
  • Journal eines angehenden PUA (17)
  • Pickupfuchs
  • Gedankengänge
  • Justin Wulffs Blog
  • SOFRESHSOUGs Blog
  • Kuchenmann's Favorites
  • sergantx's Blog
  • d3stinys Blog
  • jayteehooks Blog
  • BigRics Blog
  • Paians Blog
  • Tough PUA
  • Jillys Blog
  • Prince1s Tagebuch
  • 40 Tage, 40 Nächte
  • Auf, auf und davon!
  • Mein Neustart
  • maik2k3s Blog
  • Die sexuellen Abenteuer von Ries
  • lazzzys Blog
  • Love-Revolution
  • Nick Moes Blog
  • TheAsianconducts' Blog
  • Der Real-Life-Kompensations-Blog
  • Der Kampf gegen den Blopp
  • studious' Blog
  • BadScientists Blog
  • Mr. J.´s Blog
  • AlphaDom's Blog
  • BetweenHerLegs' Blog
  • L--'s Blog
  • Sava's Blog
  • Kai ne Zeit on Tour
  • Chriszou´s Blog
  • bonoirs belles lettres
  • Vom Nerd zum Mann
  • ENDGAME
  • Der Lurch, der zum Frosch werden wollte
  • Hanepampel_2.0
  • My Final Fantasy
  • Mr Cheese's Blog
  • practice is all you need with Marius
  • PlaQ's Blog
  • Merkur_1's Blog
  • cartirs Blog
  • My life my choice
  • Gentleass
  • skyalien's Blog
  • Dat Shit Cray, Ain't it Ted?
  • Ich
  • Rise and shine!
  • Berliner Banger's Blog
  • Die Reise in mein wahres Ich
  • FaveG's Diary
  • Gedanken von House
  • Lurchi-Log
  • MagicX's Blog
  • secretbulletin
  • Lynx87's Blog
  • Lucky43's Blog
  • Club Seduction
  • Fleischgieriger Hengst's Blog
  • Hexentanz
  • mr colorful's Blog
  • Keep on rollin' Baby
  • Vierviersieben's lolblogrofl
  • sinN's Blog
  • Unterwegs auf regennassen Katzenpfaden
  • bobbplayer's Blog
  • mitt's place
  • Ulberts Anekdoten
  • Gliesenried's Beginning
  • Embeo's Blog
  • Menprovement
  • Markus Blog
  • smallPUA's Blog
  • Big0Toes Waschsalon
  • Meilensteine
  • TrueLove25's Blog
  • The rise of The_Phoenix
  • _Mina's Blog
  • The King of Beta
  • Cowboy's Blog
  • Tickle mittendrin
  • LoveLing's Extrakt aus Forumswelten
  • Mr. Luc's Blog
  • Später fällt mir ein besserer Name ein
  • ohhh und ahhh
  • Don Orth's Blog
  • Fieldreports
  • Stone Cold's Blog
  • Verba volant, scripta manent.
  • Stone Cold's Perlen des Forums (Die ernsthafte Variante)
  • Project Fernbeziehung
  • Samtpfötchen auf der Suche nach dem Glück und vieles mehr
  • Green Innsbruck
  • Lasst uns nach den Sternen greifen
  • Time to push yourself!
  • RaXaZ's Blog
  • Marko Polo's Blog
  • Road to Glory
  • Gedanken
  • Factotum's Blog
  • Vince's Reise
  • Citizen Dildo und die Heiligtümer des Lebens
  • Interstellarer Blog der Ausdehnung
  • Jodiertes Speisesalz's Blog
  • Gedankenteilhabe
  • -
  • chronicles of a frog
  • Tindern auf der Überholspur
  • anfängergeists Blog
  • tmbabyboy's Blog
  • Gamera's Blog
  • Links Blog
  • Neu
  • Offizieller Pickup Forum Blog & More
  • Daygame Adventures
  • Evolutionärs Gehirnsülze
  • Mind Lines
  • My personal never ending story..
  • Progressio
  • Socialized Lifestyle
  • Natural Attraction - Video Blog
  • Gedankensprünge
  • Der Rottenflieger
  • Verhalten auf WG/-Hauspartys
  • Das Jahr hat angefangen
  • Firster
  • LAFARS SELF MADE DIARY
  • Fuck it!
  • Fuck it!
  • Mark's Blog
  • Numa´s Blog
  • Start ins Leben
  • selfrevolution
  • Identity under construction

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO
  • PICKUP CATS SPACE
  • ALPHA OMEGA SPACE

Kalender

  • PS

Kategorien

  • Workshops & Alpha Omega Groups
  • Lairs, Treffen & Events
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Berlin
    • Brandenburg
    • Bremen
    • Hamburg
    • Hessen
    • Mecklenburg-VP
    • Niedersachsen
    • Nordrhein-Westfalen
    • Rheinland-Pfalz
    • Saarland
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Schleswig-Holstein
    • Thüringen
    • Österreich
    • Schweiz
    • Luxemburg
    • Belgien
    • Liechtenstein
    • Italien
    • Europa
    • Weitere Kontinente & Länder
  • Black Groups

42 Ergebnisse gefunden

  1. Guten Morgen zusammen! Lange lange ist es her, dass ich mich durchs Forum gelesen habe. Und ich bin sehr erfreut, wie munter am eigenen Inner Game gearbeitet wird. Carry on! Wo wir auch schon direkt beim Thema sind. Ich wusste, dass ich irgendwann noch einmal intensiver an meinem Inner Game arbeiten würde. Allerdings hatte ich nicht gedacht, dass es sich dann um AFC-Kram (no offense) wie Needyness und Oneitis handeln würde. Zuerst stelle ich mich kurz vor und schildere euch dann, wie ich glaube darein geschlittert zu sein. Lasse mich natürlich gerne korrigieren und hoffe auf konstruktive Rückmeldungen. Im besten Fall ist euch schonmal das gleiche passiert. Braucht ihr mehr Details, liefere ich die euch asap nach! Ladys and Gentlemen, ich bin 27, habe meinen BA Economics so gut wie in der Tasche, arbeite im Moment für ein halbes Jahr im Ausland, habe seit meinem Beitritt 2009 eine klasse charakterliche Entwicklung genommen (by the way ein riesiges Danke an alle meine Begleiter!), habe viele viele Freunde, fühle mich in der Gegenwart von tollen Frauen pudelwohl und sollte eigentlich keinen Grund zum Klagen haben. So weit die Theorie... Die Praxis: im November 2016 habe ich meine dreijährige Beziehung zu Mary beendet, weil wir uns auseinander gelebt hatten und deswegen die Gefühle flöten gegangen sind. Im Dezember hab ich dann was mit einer Kommilitonin (Tiffany) angefangen, hatte mich ehrlich gesagt damals schon ein bisschen in sie verguckt. Auf ihren Wunsch hin (und natürlich wollte ich es auch) sind wir seit Ende August diesen Jahres ein Paar. Wie macht sich meine Needyness/Oneitis bemerkbar? (Innergame Tagebuch Einträge vom 17. Oktober, Städtenamen frei erfunden) Vorgeschichte: Tiffany und ich wollten letzte Woche Mittwoch mit ein paar Freunden von ihr in Rio de Janeiro feiern gehen. Auf meinem Rückweg von Sao Paulo zu ihr, sind die folgenden Einträge entstanden. "Tiffany erzählt mir, dass ein Kommilitone von ihr am Mittwoch in einem Club auflegt. Warum hab ich jetzt ein mulmiges Gefühl im Bauch? Wenn ein Kollege mich fragen würde, würde ich es komplett feiern! Das mulmige Gefühl entsteht, weil ich an Situationen mit Tiffany und anderen Typen denke, die mir nicht gefallen könnten. Warum denke ich daran? Weil Tiffany eine Frau ist, die sicher in mindestens eine dieser Situationen kommt. Wo ist das Problem? Sie geht dann mit dem Typen an der Bar was trinken. Erstens widerspricht das ihren Erzählungen. Zweitens ist das ein Problem für mich, weil der Typ natürlich mit ihr flirten will. Welch Wunder, Ace Club - tolle Frau, flirtende Typen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sie auch gerne mit anderen flirtet. Wie komme ich darauf? 1) Sie war kein Kind von Traurigkeit in unserer Anfangsphase 2) Beziehung zu ihrem Ex-Freund (er hat sie betrogen, sie hat ihn betrogen) 3) Ihre offene Art Warum hatte ich in meinen vorherigen Beziehungen solche Probleme nicht? Weil ich eine andere Überzeugung von mir selbst und meiner Anziehung auf meine Freundin hatte. Warum hatte ich eine andere Überzeugung von mir selbst? Sehr gute Frage. Eigentlich sollte ich allen Grund haben, zum jetzigen Zeitpunkt mehr Selbstvertrauen zu haben als vor 1,2,3 Jahren. Warum zweifle ich an der Anziehung auf Tiffany? 1) Vielleicht spielt eine Rolle, dass ich am Anfang gefühlstechnisch einen kleinen Vorsprung ihr gegenüber hatte. 2) Sie hat Silvester 16/17 im Laufe des Abends mit zwei Typen rumgeknutscht, hatte Anfang Januar was mit einem alten Schulfreund und hat auf einer Hochzeit Mitte Januar einen Typen geküsst. Und jetzt soll ich deswegen an meiner Anziehung zweifeln, nur weil ich das alles nicht hatte? Das ist doch bescheuert, sich deswegen 'unterlegen' zu fühlen." Das war der Eintrag zur Oneitis. Jetzt zur Needyness: "Tiffany schafft ihre Sachen für die Uni nicht rechtzeitig, bevor ich nach Hause komme, weil sie gestern Abend zu abgelenkt war (durchgezogen hat sie trotzdem bis halb 2 in die Nacht). Ich Vollidiot fühle mich jetzt gerade zurückgewiesen wie ein Mädchen :D Kein Scheiß. Wieso kann ich an meinem ersten Arbeitstag ohne Probleme eine Gruppe von 18 Menschen kennenlernen, aber gleichzeitig eine solche Needyness gegenüber meiner Freundin haben?" Summa summarum konnte ich zwar die Probleme gut erfassen, aber den richtigen Durchbruch habe ich nicht hinbekommen. Also so, dass es komplett Klick macht! Auf jeden Fall freue ich mich auf euer Feedback, eure Fragen und eure Anregungen. Lasset die Spiele beginnen ;) Beste Grüße Ace Club
  2. Hallo, - Dein Alter : 20- Ihr/Sein Alter : 20- Dauer der Beziehung : 3 Jahre Ich habe damals schon ein Thema aufgemacht - Mehr dazu hier : Das Problem ist nun wie folgt das gleiche. Jedoch habe ich eine interessante Erkenntnis erlangen. Sie spielt seit ungefähr 7 Monaten ein Onlinespiel das sie ziemlich fesselt. Dieses Spiel spielt sie mit 2 Ihrer Online Freunde manchmal 5-10 Stunden am Tag. Zurzeit hat sie Ferien und also auch viel Zeit dafür. Jedoch ist sie in den letzten 3 Monaten (als sich das Gaming für sie intensiviert hat) sehr sehr kalt geworden und hat praktisch eine 180° Drehung hingelegt. Ihre Texte sind kurz, sie initiiert zwar die Konversationen zu 80-90 % in Whatsapp aber das ist dann nur ein ganz normales "Hi". Sie wird des öfteren einfach angepisst und fängt dann wieder an zu heulen wenn ich sie zur Rede stelle und sage was ich von Ihr erwarte. Auch wenn wir uns gegenseitig sehen (ca 1-2 die Woche) dann ist sie eher abweisend (Küsse kommen meistens nur von mir, Sex initiiere sowieso immer ich(schüchternes Mädchen, wahrscheinlich lse) und "Ich liebe dich" hab ich schon seit 2 oder 3 Wochen nichtmehr gehört) - Die Vermutung dass das Onlinespiel daran liegt habe ich, da Sie seitdem sie dieses Spiel spielt auch andere Aktivitäten vernachlässigt (Beispiel : Sie hat einen Social Media Account auf dem sie sich innerhalb der letzten 2-3 Jahre eine Followeranzahl von 15000 Usern aufgebaut hat. Und seitdem sie dieses Spiel intensiv spielt postet sie nur noch alle 7-10 Tage etwas. Früher hat sie so gut wie jeden Tag etwas gepostet.). Wenn ich sie darauf anspreche meinte sie einfach "Sie hat keine Lust etwas dafür zu machen" Sex gab es dieses Wochenende zwar aber Freitags hat sie mich erst geblockt ("Ich bin nicht in Stimmung") - Ich hab natürlich komplett falsch reagiert und war dann schlecht drauf (Ich weiß ich hätte es anders machen sollen). Später am Abend gab es dann einen Streit der durch eine Kleinigkeit hochgeschaukelt wurde. Allgemein habe ich das Gefühl das sie in letzter Zeit gar keinen Spaß mehr versteht. Alles was ich sage oder mache worüber sie früher lachen konnte nervt Sie jetzt. Heute ist sie 1,5 Stunden eher heimgegangen als ausgemacht. Später hab ich Ihr geschrieben das ich das nicht okay fand und ich habe ihr auch geschrieben das wenn sie nicht mit mir Zeit verbringen will das sie mir es einfach sagen soll das ich mich mit Freunden treffen kann die meine Zeit wertzuschätzen wissen. Ich habe seitdem ich das Problem erkannt habe und damals mein Thema im Forum erstellt habe folgende Sachen geändert: - Mein Social Circle wieder erweitert - 10-20 % der Konversationen starte ich - Mittlerweile Bücher gelesen ( How to be a 3% Man , LdS..) - Wenn sie zu mir kommt/ich zu Ihr dann unternehmen wir wieder gemeinsam etwas anstatt wie früher einfach nur aufeinander zu sitzen.. - Allgemein habe ich versucht mich interessanter zu machen (z.b. Indem ich zu 80% sie reden lasse und darauf dann Fragen stelle) Leider hab ich das Gefühl dass das alles nicht zieht und sie trotzdem immer noch so distanziert wie vor 5-6 Wochen ist. Deshalb meine Fragen: Kann es wirklich möglich sein das der Onlinespiel der Grund ist dafür das Sie einfach kein Interesse mehr hat/ die Attraction flöten geht Sie fängt zum 1. September eine Ausbildung an, meint ihr damit würde es dann wieder besser werden? (Weil sie dann ja weniger spielen wird) Bringt hier zur Rede stellen irgendetwas? (Ihr Einfach sagen das ich das Gefühl hab seitdem sie das Game zockt das sie weniger macht und sich immer mehr distanziert)? Sollte ich den Kuss + Sexinvest stoppen? Bin für jede Antwort dankbar. LG
  3. Der Anfang ist gemacht

    Guten Abend. Ich lese hier seit ein paar Monaten fleißig mit. Viel Theorie, die ich hier von euch beziehe, aber auch Bücher die das Selbstwertgefühl behandeln und natürlich "Lob des Sexismus". Letzteres bin ich zur Hälfte durch aber es liest sich wirklich gut. Aber ich bin kein reiner Theoretiker, ich probiere auch einiges aus. Nun ist es so, dass viel neues schnell überfordert. Ich habe in den letzten Monaten einige Dates gehabt. Bei 1-2 wusste ich sofort dass es nicht passt, bei anderen erst nach ein paar Dates. Mit einer Frau habe ich mich echt gut verstanden, es wurde aber nur eine 2 monatige "Spaßbeziehung" draus. Nun habe ich vor zwei Wochen eine Frau kennengelernt (Sie 25, ich 29), mit der verstehe ich mich bis jetzt richtig gut. Vieles passt, können über wirklich alles total locker reden. Die erste Frau, mit der ich mich gerne weiterhin treffen würde. Wir hatten bisher 3 Dates. 1. in einem schwedischen Möbelhaus mit anschließendem Abendessen und schlendern durchs Shoppingcenter mit viel Kino. 2. Date war nur ein kurzes Kaffeetrinken, weil sie durch eine Erkältung die Tage vorher ordentlich angeschlagen war. Es kam aber zum KC. Das 3. Date hatten wir gestern. Den Nachmittag bis spät in die Nacht haben wir in ihrer Wohnung verbracht. Kamen eigentlich kaum vom Sofa runter. So kam es dann zum FC. Das ist bisher der Stand. Wenn ich es richtig deute, hat sie ein genauso Großes Interesse an mir wie ich an ihr. Nun aber zu meinen Fragen. Bei ihr mache ich mir viele Gedanken und ich möchte es nicht versauen. Sie hatte vor mir eigentlich nur zwei Beziehungen. Ihre erste Beziehung ging 7 Jahre lang. Danach ein komischer Kerl mit dem sie nur ein paar Monate etwas hatte. Dieser nervt sie anscheinend immer noch. Nun ist es so, dass wir etwa 70 km voneinander entfernt wohnen und wir uns nur 1-2x die Woche sehen. Sie fährt Mitte nächster Woche zu einem Kumpel und seiner Freundin für ein paar Tage. Somit wäre diesen Sonntag die letzte Möglichkeit, sie nochmal zu sehen für gute 1-2 Wochen. Man ließt immer wieder mal etwas über Needyness. Und ich kenne mich genau, dass ich bei dem Thema an mir arbeiten muss. Ich will es nicht versauen weil ich sie vielleicht zu sehr bedränge. Bisher hat sie keinerlei Anzeichen diesbezüglich gemacht, aber man weiß ja nie. Wir wollten heute Abend nochmal telefonieren. Kann ich sie einfach fragen, ob sie Sonntag bock hat was zu unternehmen? Sollte ich lieber warten bis von ihr aus etwas kommt (muss dazu sagen, das erste Date kam von ihr bevor ich fragen konnte)? Wir schreiben eigentlich den ganz normalen Kram. Morgens bekomme ich ein guten Morgen und wie ich denn geschlafen hätte. Gelegentlich fragt sie wir es mir geht. Abends schreiben wir immer bis wir uns Bett gehen. Halt das ganz normale kitschige Zeug. Kann ich sie ab und an anhauen wenn ich nichts höre? Oder sollte ich sie kommen lassen? Sollten wir uns weiterhin treffen, ab wann kann man das Thema LTR mal ansprechen? Also was sie sich so vorstellen könnte. Das sind wahrscheinlich total blöde Fragen für so manch einen hier. Nur mache ich mir so langsam ein paar Gedanken (vielleicht ein bisschen früh nach dem dritten Date) weil ich denke die Frau könnte was sein. Mein gefährliches Halbwissen der PU Szene trägt seinen Teil dazu ;) Schon mal vielen Dank. Falls ihr noch etwas wissen müsst, immer raus damit. Gruß Basti
  4. Dein Alter: 42 Ihr Alter: 36 Sieben Monate LTR Vortext------------ Die Angaben oben habe ich auf Anfragen von Neice nachgetragen, ich will das Problem aber eigentlich nicht auf diese eine Beziehung einschränken, die nun eh grad den Bach runtergegangen ist. Es ist für mich eine immer wiederkehrende Verhaltensweise an mir die ich gerne ändern würde. Vortext ende---- Probleme, um die es sich handelt: Ich habe folgendes Problem in Beziehungen, und ich denke einige von euch kennen das auch. Irgendetwas passiert, das mich nervt. Sagen wir mal, ich schicke meiner Partnerin (mit der ich 99% der Zeit eine sehe harmonische Beziehung führe) ein witziges Bildchen, kriege aber nur eine supergenervte Antwort zurück, dass sie grad wichtigeres zu tun hat, zB mit Kind beim Arzt ist. Oder, wir treffen uns auf nen Kaffee und sie hat schon dumme Laune, sei es durch etwas was in der Arbeit vorgefallen ist, oder was weiß ich... Irgendwie erwarte ich natürlich dass es schön ist mit ihr, oder eine nette Antwort kommt auf etwas Nettes dass ich ihr sage, schicke oder für sie mache. Meine normale Reaktion ist es dann leider, zuzumachen. Ich falle dann in so eine doofe Mischung die aus Selbstschutz, stark erscheinen und ja, auch ein bisschen den anderen bestrafen wollen für seine "böse Tat" besteht. Natürlich kommt das auf der Seite der Partnerin nur als arschig, kindisch und nicht sehr selbstbewusst an, und bewirkt genau das Gegenteil. Ich habe in dem Moment das Gefühl, wenn ich jetzt einfach weiter so tue, als wäre alles in Ordnung, dann unterstütze ich dieses Verhalten von ihr ja noch. Gleichzeitig will ich aber auch eine direkte Konfrontation vermeiden in dem Augenblick, da ich das Gefühl habe, dass Argumentieren mit einer Frau auch nicht viel bringt. Plus, ich will irgendwie nicht, dass ich so rüberkomme, als würde mich ihr Verhalten treffen (den "Alpha" spielen, der man in dem Moment aber gar nicht ist). Eigentlich will man ja über so Kinkerlitzchen stehen, kann es aber nicht, und dann passiert dieses passiv aggressive etwas das alles kaputtmacht, am meisten einen selber. Und am Ende hat man das Gegenteil erreicht von dem was man wollte. Fragen an die Community: Nun zu meiner Frage: Wie geht ihr mit solchen Situationen um? Wie schafft ihr es da gelassen zu sein. Was ist die richtige Reaktion in Bezug auf Inner und Outer game in dem Augenblick "der Demütigung" und "Enttäuschung" (das habe ich jetzt bewusst überhöht so geschrieben)? Wie komme ich aus diesem Teufelskreis heraus der dann anfängt wenn man mal wieder in dieses dämliche Spielchen eingestiegen ist? Danke für eure Antworten schon mal im Voraus. Cheez
  5. frische Beziehung - bin ich zu needy?

    mein Alter: 22 Ihr Alter: 20 Dauer der Beziehung: 2 Wochen, davor 6 Wochen FB Art der Beziehung: klassische LTR Probleme, um die es sich handelt Servus Community! Ich erlebe gerade meine erste Beziehung. Ich habe mir das ganze aber etwas anders vorgestellt wenn ich ehrlich bin. Alles fing vor 2,5 Monaten an. Beim 3. Treffen der FC, beim 4. Treffen die Aussage von ihr, dass sie keine LTR möchte. Ich war danach zwar etwas geknickt weil es normalerweise ich war, der so etwas zu den Mädels gesagt hat, habe mich aber mit dem FB Gedanken sehr schnell angefreundet. Das ganze funktionierte dann aber länger als gedacht und wir verstanden uns auch außerhalb vom Bett sehr gut. Außerdem haben wir sich überschneidende Freundeskreise. Gegen Ende der FB haben wir uns quasi verhalten wie ein Paar, sahen uns ca. 2 Mal die Woche und haben auch ein bisschen die Familie und Freunde des anderen kennengelernt. Ich habe dann irgendwann gesagt, dass wir uns einfach mal eingestehen sollten, dass wir eigentlich schon ein Paar sind und seitdem sind wir zusammen. Ich sollte auch noch erwähnen, dass wir beide noch im Elternhaus wohnen. In der FB war es immer ich, der Treffen initiiert hat. Es hat mich nicht gestört weil die Treffen super waren und mir kam mein Verhalten auch nicht needy vor, da die Nachrichten fast ausschließlich dem ausmachen von Treffen dienten. Seit wir zusammen sind, hat sich das aber leider nicht geändert. Sie schreibt sehr selten als erste und schlägt auch nie Treffen vor. Bei befreundeten Paaren habe ich beobachtet, dass beide Parteien sich da mal abwechseln. Sie ist beruflich ziemlich eingespannt, und ich mit dem Studium ebenfalls, aber ich finde dass man auch nach einem stressigen Arbeitstag und evtl. anschließendem Lernen oder Sport noch Zeit für seinen Partner finden kann, z.B. einfach beim Partner übernachten. Sie sagt aber oft, dass sie keine Zeit hat. Ich habe das Gefühl, dass sie jemand ist der nicht wahnsinnig emotional ist, bzw. ihre Gefühle für sich behält oder nur der engsten Freundin anvertraut. Ich selber würde aber gerne eine tiefere emotionale Beziehung zu ihr aufbauen und habe auch mal das Bedürfnis über meine Gefühle zu reden. Ich habe das Gefühl, dass sie sich langsam mehr öffnet aber eben sehr langsam. Ich merke selbst beim schreiben, dass das alles etwas nach needy Klammeraffe klingt. Vieles davon ist aber nur in meinem Kopf und ich achte schon darauf, PU Elemente wie Push und Pull zu verwenden und nicht needy aufzutreten. Allerdings fällt mir das schon manchmal etwas schwer, da ich eben verliebt bin und ich mich in diese Verliebtheit manchmal einfach gerne fallen lassen und mich nicht verstellen möchte. Fragen an die Community Wie kann ich erreichen, dass auch sie sich meldet? Ich möchte sie auch gerne öfter sehen, als nur 2-3 mal die Woche, wie kann ich das erreichen? Wie kann ich an ihre Gefühle rankommen? Sollte ich das ganze mal in einem offenen Gespräch ansprechen oder würde mich das super needy rüberkommen lassen? Wie bekomme ich sie dazu, dass sie mehr investiert? Reagiere ich in meiner Verliebtheit einfach nur über und sollte uns mehr Zeit geben? Ihr merkt schon, mich hats echt etwas erwischt, ich finde das Mädchen super und würde sie gerne behalten. Wie leite ich die Beziehung in eine gesunde Richtung? Ich freue mich auf euren Senf, Cheerio, nicebadass
  6. Hallo, folgende Situation: Vor etwa einer Woche rief mich ein Kollege an, der mir erzählte, dass er kurz davor sei, wieder eine Freundin zu finden. Er habe da eine Frau kennengelernt, mit der er seit kurzem schreiben würde. Die beiden hätten sich vor ein paar Tagen bereits geküsst und es würde also "auf Richtung Beziehung hinauslaufen" und das sie ja so gut aussehe, so einen tollen Charakter habe, etc. Ich war natürlich bereits am überlegen, ob ich ihn in seiner Euphorie bremsen sollte, hatte aber darauf verzichtet (im Nachhinein keine so gute Entscheidung). Gestern rief er mich dann erneut an und meinte, dass sich das mit der Dame erledigt habe. Sie hätten sich am Freitag getroffen (wenn ich das richtig mitbekommen habe, war das ihr zweites Treffen) und hätten sich wegen einer Lappalie gestritten. Am Ende des Gesprächs hätte die Dame gemeint, dass sie nicht wüsste, ob die beiden wirklich so gut zusammen passen und das sie sich erstmal darüber Gedanken machen müsse. Mein Kollege hat daraufhin dann allerdings den Fehler gemacht, ihr bereits in den folgenden beiden Tagen sehr needy zu sein und ihr hinterherzulaufen, also mehrere Anrufe und Nachrichten via Whatsapp, woraufhin die Dame ihm sehr recht deutlich zu schrieben gehaben scheint, dass er sie in Ruhe lassen sollen. Ich hatte ihm daraufhin dann natürlich auch gesagt, dass er besser erstmal nichts gemacht und ihr besser erstmal Zeit zum nachdenken gegeben hätte, aber da war er natürlich bereits zu spät. Hatte ihn dann noch darauf hingewiesen, dass er versuchen solle, Frauen nicht mehr so viel Bedeutung zu geben und sich nicht mehr so schnell auf eine bestimmte Frau versteifen solle. Allerdings schien ich damit nicht so wirklich zu ihm durchgedrungen zu sein, denn danach kamen von ihm dann aber noch die typischen Phrasen, also dass er "aber unbedingt die Eine haben" wolle und das er ja bereits "Gefühle für sie entwickelt" habe. Dazu muss ich noch erwähnen, dass mein Kollege mir früher noch von zwei weiteren Damen erzählt hatte, die Bekannte von ihm waren und mit denen er geschrieben hatte, bei denen er es sich aber ebenfalls durch needyness verbaut zu haben schien, ehe es zu Dates kam, da er den Frauen anscheinend sehr schnell erneut zu schreiben scheint, wenn von ihnen nicht direkt innerhalb von kurzer Zeit eine Antwort erfolgt. Nun würde ich von euch gerne mal wissen, wie ich meinem Kollegen da am besten helfen kann. Sollte ich ihn in so einer Situation auf Pick Up verweisen? Und was gibt es da ansonsten für Möglichkeiten, ihm die Augen zu öffnen?
  7. Woran erkennen Frauen das und wie kann man das genau abstellen? Ich habe immer sehr oft das Gefühl dass mich Frauen beim "kennenlernen" oder teils sogar schon davor direkt ablehnen weil ich irgendwie needy rüberkomme. Es muss irgendwas beim Auftreten schon sein. Ich rede jetzt nicht von so Dingen wie 1000 Nachrichten ihr hintereinander schreiben und ich gehe auch nicht durchs Leben mit der Einstellung ich will jetzt umbedingt ne Freundin, also worauf kann man noch achten im Bezug auf Needyness?
  8. Hallo liebe PUs, Ich 26 Sie 26 2 Dates Absichtliche Berührungen beim 2. Date Wir sind beide auf der selben Stufe auf einem Abendgymnasium und haben uns da auch vor 3 Wochen kennengelernt. Sie hatte mich am Anfang schon oft angesehen, angelächelt und dann auch angesprochen. Bin aber nicht weiter drauf eingegangen, da ich sie nicht als potenzielle HB sah und selbst erst eine LTR-Trennung (6 Jahre) hinter mir hatte. Letzte Woche Donnerstag machte sie mir in Facebook eine Freundschaftsanfrage und schrieb mir eine kleine Nachricht. Gut bin dann mal drauf eingegangen. Wir schrieben bisschen hin und her und sie machte einen sehr intelligenten und bodenständigen Eindruck. Sahen uns dann Freitag wieder in der Schule und ich machte für Sonntag spontan ein Essen mit ihr aus. Sie schrieb mir sehr viel und ich antwortete und begann zu investieren. Sie schrieb, dass sie zum Restaurant mit Bus und Bahn kommen möchte und fragte wann ich da bin. Ich machte ihr dann erstmal klar, dass ich sie abhole und auch wieder nach Hause bringe...mit dem Auto lässt sich halt doch etwas Eindruck schinden. Date lief super. EC war da, sie fixierte mich teilweise so, dass es mir schon etwas unangenehm war. Aber die Chemie stimmt, ich bin begann sie wirklich zu mögen. Nach dem Essen fuhr ich sie nach Hause, wir umarmten uns zum Abschied und sie sagte ich solle mich melden wenn ich zu Hause bin. Hab ihr dann nur kurz geschrieben, dass ich zu Hause angekommen und den Abend sehr schön fand. Gute Nacht. Am Montag schrieben wir wieder und fingen an bisschen Bilder hin und her zu schicken. Sie sagte, dass sie sich total freut mich Dienstag wiederzusehen. Ich erwiderte das und bot ihr an sie nach der Schule nach Hause zu bringen. Dienstag in der Schule wieder viel EC...sie lächelte immer wenn ich sie zufällig auch mal ansah. Danach brachte ich sie heim, wir umarmten uns und ich fuhr nach Hause. Wollte danach ein 2. Date für Donnerstag ausmachen. Sie war sich nicht sicher weil sie Donnerstags immer bis 18Uhr arbeiten muss ihr Mittwoch lieber wäre. Mittwoch schlug ich ihr aus dem Kopf, weil ich einen Zahnarzttermin hatte und danach direkt ins Fitnessstudio gehe. Sie schlug dann Donnerstag 20Uhr vor. Wir schrieben dann wieder bisschen hin und her und ich legte ihr leider zuviel offen. Ich sagte, dass ich eine lange LTR hinter mir habe und sie mich wiederhaben möchte. Machte ihr sehr viele Komplimente sagte ihr dass ich mir mehr mit ihr vorstellen könnte. Sie erwiderte das auch und meinte, dass sie sehr oft an mich denken muss und mich sehr sympathisch und Interessant findet. Das Date am Donnerstag sagte sie leider ab, da es ihr doch zu spät war und sie lieber noch was für die Schule tun möchte. Ich meinte dann, dass das für mich kein Problem ist und sie sich melden kann, falls sie telefonieren will. Sie rief mich tatsächlich 23Uhr noch an obwohl sie schon längst schlafen wollte. Na gut wir telefonierten noch ca ne Stunde und ich sagte ihr, dass ich jetzt bestimmt besser schlafen kann. Am Freitag sahen wir uns dann wieder in der Schule und es war wieder viel EC da. In der letzten Stunde fragte sie mich, ob ich nicht Lust hätte mit Ihr und 2 weiteren Klassenkameraden in die Stadt zu gehen. War erst zaghaft aber sagte dann doch zu. WIr gingen was trinken und ich berührte sie erst an den Beinen und begann dann ihren Rücken zu streicheln. Da die anderen skeptisch schauten und ihr kalt wurde, beschloss ich sie zu isolieren. Wir zogen zu zweit weiter. Sie wollte dann mit Bus und Bahn nach Hause fahren und ich sagte ihr, dass es langsam klar sein sollte, dass ich sie fahre. Im Auto hörten wir dann mal ihre Musik und dabei nahm sie sehr zaghaft meine Hand und ich hielt sie dann fest bis wir bei ihr waren. Wollte eigentlich noch einen Abschiedskuss rausholen aber sie war zu schnell mit der Umarmung. Jetzt geht der Scheiß erst richtig los: Ich schrieb ihr tatsächlich, dass ich sie noch gern zum Abschied geküsst hätte und mir echt mehr mit ihr vorstellen könnte. Sie antwortete, dass ihr das viel zu schnell geht. Sie mag mich wirklich sehr muss sich aber sicher sein, dass es passt und ich nicht so ein Typ bin der sie nur flachlegen will. Wir kennen uns ja erst seit einer Woche richtig und blablabla. Nun gut ich machte einen auf verständlich und fand mich erstmal damit ab. Wir machten für Samstagabend ein weiteres Date aus und sie sagte mir noch wie schön sie meine Initiative in der Bar fand. Sie meinte, dass das ein super Start wäre... Samstag Mittag sagte sie mir dann für den Abend ab, weil es ihr einfach zu schnell gehen würde und sie mich das Wochenende lieber nicht sehen will und viel für die Schule tun möchte. Ich sagte ihr, dass das kein Problem ist und ich dann mehr Zeit fürs Training und Schule habe. Abends traf sie sich dann noch mit ihrer Cousine, welche bei ihr schlief. Ich lies sie den Samstag dann größtenteils in Ruhe und meldete mich nur kurz abends um ihr eine Lösung für die letzte Matheaufgabe zuschicken, wünschte den beiden noch einen schönen Abend und ne gute Nacht. Ich schrieb am Samstag noch ein bisschen mit ihrer besten Freundin um den Status abzufragen sie schrieb mir folgendes: "Hm also erst mal ist es natürlich mit der Schule gerade ne Umstellung, da wir ja Feriem hatten und die mit dem Stoff ziemlich anziehen. Dann ist es halt so, dass sie dich erst mal kennen lernen will, bevor man über was festes oder so spricht Aber sie braucht halt auch Zeit für sich und mag das nicht wenn man sich direkt immer sieht denke ich Ihr kennt euch ja noch nicht lange glaube ich. Lernt euch doch erst mal kennen und guckt mal ob es passt oder nicht. Kann man ja jetzt noch nicht wissen Also das ist meine Meinung dazu. Würde nichts überstürzen" War ich schon zu needy und hab zuviel attraction eingebüßt? Wie sollte ich jetzt weiter vorgehen um das Zepter wieder an mich zu bekommen? Freezen? Finde ich nicht authentisch und wir sehen uns ja eh in der Schule... Wenn ich mir das ganze so durchlese, muss ich feststellen, dass sie mich von absoluter Desinteresse in eine Oneitis gebracht hat. Wollte heute erstmal einen auf busy machen und mit par anderen Mädls ein Reitturnier besuchen. Will ihr nur guten Morgen schreiben und fragen was bei ihr so läuft heute. Vielleicht abends sie mal anrufen? Vielen Dank für Eure Hilfe und sorry für den Roman
  9. Ich habe mich etwas umgesehen und nichts gefunden was mir dabei hilft meine inneren Ängste zu überwinden. zu erkennen, dass man needy ist, ist schön und gut aber was bringt es einem wenn man die Ursache davon nicht rausfinden kann. außerdem frage ich mich. Du hast nun deine Angst (Ursache) gefunden, aber was tust du nun. Sollte derjenige der needy ist, nicht einfach akzeptieren wie er ist? Das was geschehen ist in seinem Leben ist nicht beeinflusst worden durch sein eigenes handeln. Es ist geschehen und die Situation damals lässt sich nicht mehr ändern. Die Angst nicht geliebt zu werden wurde angenommen. Sein Verhalten ändert sich jedoch nicht. Das Leben geschieht einfach. Man ist einfach ein Teil davon. Die Angst ist Teil davon, Pech gehabt. vielleicht ist die Sichtweise jedoch zu passiv und nicht Alpha genug bzw. Selbstbestimmend. Aber ist das schlimm? Vllt stört einen das Sympton (needyness) nicht genug um ausreichend Motivation zu besitzen dieses Problem anzugehen. Fehlende Selbstliebe könnte das Stichwort dabei sein oder vielleicht auch Angst zu versagen (weitere Symptome) Das muss jeder für sich wissen denke ich. Man sieht, es ist leicht festzustellen was Tatsache ist jedoch die Ursache zu finden fällt einem möglicherweise schwerer. Interessant ist, dass sogar die Symptome im Wechselspiel miteinander sind. Angst ist etwas faszinierendes. Sie kann so stark sein und so zerstörerisch. Der richtige Umgang damit ist denke ich der Schlüssel. Wie genau ist mir jedoch noch nicht klar.
  10. Ich habe wohl unbewusst etwas richtig gemacht. Es begann vor etwa vier Wochen. Es gab dort eine Veranstaltung, zu der ich gerne hin wollte. (Es handelte sich um ein öffentliches Picknick der Gothic- bzw. Schwarzen Szene.) Aber im Freundeskreis hatten mal wieder alle keine Zeit, keine Lust, kein weißichnichtwas. Gut, dass es Facebook gibt, diese tolle Erfindung. Ich schreibe ein paar Facebook-Freunde an, die auf Teilnahme geklickt haben und frage, ob sie wirklich hingehen und ob ich mich anschließen kann. Darunter ist eine Frau, die wie hier mal Sandra nennen. Ich kenne sie relativ oberflächlich seit ein paar Monaten, da wir in der selben politischen Jugendorganisation sind. Sie antwortet, dass sie mit ihrer Mitbewohnerin und einer Freundin hingeht und ich könne auch mitkommen. Also sitzen wir zu viert bei diesem Picknick. Ich kann mich ganz gut mit Sandra unterhalten, wir finden gemeinsame Gesprächsthemen und sie lacht über meine Witze. Als wir wieder zur S-Bahn gehen regnet es. Wir laufen zusammen unter dem Regenschirm und sie hakt sich bei mir ein. Ich habe in der einschlägigen Literatur genug über die Macht von Berührungen gelesen, um das als IOI zu deuten. Am nächsten Tag werde ich wohl ausgiebig bei Facebook gestalkt, sie liket mehrere, auch ältere, Beiträge und Fotos von mir. Ich nehme das alles sehr interessiert zur Kenntnis. Zwei Wochen später schreibt sie auf ihrem Facebook-Profil: „Ich suche noch nach zwei Lieben, für die CSD Parade, die mit mir unseren Truck der [Organisation] begleiten.“ Da ich ohnehin vorhatte, dahin zu gehen antworte ich: „Ich weiß zwar nicht ob ich ein Lieber bin, aber den Truck begleitet ich gerne.“ Als Antwort kommt prompt: „[Mein Name] du bist ein Lieber.“ Interessanterweise wird der Kommentar nach wenigen Minuten wieder gelöscht. Auf dem CSD selbst haben wir nur relativ wenig Kontakt, sie ist die meiste Zeit auf dem Wagen, ich laufe als Ordner mit. Sie baut den Wagen hinterher mit ab, ich bin am Info-Stand besagter Organisation. Wir sehen uns dort dann noch kurz, reden ein wenig, sie ist aber auch mit Freunden unterwegs. Am darauffolgenden Sonntag liege ich verkatert im Bett und lese bei Zeit Online gerade einen Artikel über eine Neubewertung der Renaissance, als über den Messenger folgende Nachricht von ihr eintrifft: „[Mein Name], ich freue mich, dass wir mehr Zeit gemeinsam verbringen.“ Ich bin jetzt wie gelähmt. Ich kenne das Gefühl und es ist irgendeine körpereigene Droge, die sehr unangenehm ist. Dieses Gefühl hat mir im Leben schon viele Situationen komplett verpatzt. Es ist das Gefühl der totalen Nervosität, die alles in mir lähmt. Gibt es da irgendein Mittel dagegen? Auch wenn ich hier zu den älteren Semestern gehöre, bin ich ein Bloody Beginner, was Frauen angeht. Nach 13 Minuten schaffe ich es, eine Antwort zu formulieren: „Sandra, das freut mich auch sehr.“ Mir ist klar, dass das keine tolle Antwort ist, aber ich dachte mir, es ist besser als gar nicht zu antworten. Und zu Kreativerem war ich geistig-mental leider gerade nicht in der Lage. Am übernächsten Tag gehe ich zur Sitzung besagten politischen Jugendverbandes. (Ich gehe da normalerweise fast nie hin, aber es ist eine günstige Gelegenheit, sie wieder zu treffen.) Ich werde mit einem „Schön dich wieder zu sehen“ begrüßt. Im Sitzungsraum werde ich „Kann ich mich neben dich setzen?“ gefragt. Oh ja, das darfst du. Ich spüre noch ein paar Berührungen ihrerseits, aber leider ist so eine Sitzung natürlich kein Ort, wo man sich näher kommen kann. Und leider fährt sie mit dem Fahrrad nachhause, während ich die S-Bahn nehme. IOIs ohne Ende, würde ich mal sagen. Aber wie geht es jetzt am besten weiter? Es wäre natürlich am besten, sich mit ihr mal alleine zu treffen. Wann ist ein guter zeitlicher Abstand, danach zu fragen? Es heißt ja immer, dass man Needyness vermeiden soll, aber gleichzeitig heißt es, dass Attraction nicht lange anhält. Und was kann man gegen diese verdammte Nervosität machen? (Ja, FTOW, aber dafür ist jetzt gerade keine Zeit. Ich will wissen, wie man aus dieser Situation das beste machen kann.)
  11. Umgang in einer Beziehung - Führung & Invest

    Mein Alter: 23 Ihr Alter: 35 Dauer der Beziehung: 2 Monate Art der Beziehung: LTR Problemstellung: Kurz zu mir: Bin ein sehr fröhlicher Mensch, nach Anlaufproblemen ziemlich erfolgreich im Job (habe jetzt das richtige gefunden) und eigentlich jeder merkt, dass ich dafür „brenne“ und sehr ehrgeizig meinen Zielen (Ausbildung von 3 auf 2 Jahre verkürzt, Berufsbegleitendes Bachelor Studium steht jetzt an) hinterher bin. Kurzer Rückblick, um auf meine Problemstellung zurückzukommen: Mit 22, also ungefähr im März 2015 habe ich beschlossen, meinem Leben etwas mehr Lebensqualität zu verpassen und Zuhause auszuziehen. Ich wollte mehr erleben, mehr Leute kennenlernen, mehr Party und mehr Frauen … und nicht mehr jeden Tag 1,5 Stunden auf der Autobahn verbringen. Passend dazu habe ich mich in das Thema PU eingearbeitet und Selbstreflektion hinsichtlich meiner vergangenen FBs und LTRs bezogen – ich habe viel gelernt und verstanden. Und ich wollte mehr, also habe ich eine Studi-WG mit 2 Mädels und einem guten Kumpel gegründet und lebe nun seit Mitte letzten Jahres dort. Kurzum: Das war die Beste Entscheidung meines Lebens. Nicht nur, dass man ganz andere Möglichkeiten hat mit Frauen was zu unternehmen sondern es ist auch immer was los. Meine Freunde sind auch deine Freunde. Wenn man mal nichts geplant hat am Wochenende kann man sich fast freuen, erfahrungsgemäß steigen nämlich genau dann die Besten Partys – Wir leben sehr glücklich zusammen und es gibt keinerlei Streitigkeiten o. ä. Das Thema PU konnte ich in der WG richtig schön ausbauen, erleben. Ich konnte meinen Alpha Status ziemlich ausbauen und hatte Mithilfe der ganzen PU-Spielerein eine Menge Lays und viel erlebt (Natürlich auch Rückschläge und Körbe, aber danke dafür: Ich konnte meine Fehler erkennen und daran arbeiten). Ich musste obiges erst einmal kurz schreiben, um Euch einen kleinen Einblick in mein Leben zu geben. Kurze Info zu unserer LTR: Wir kennen uns etwa seit März 2015. Sie ist Mitte 30, hat ganz klare Vorstellungen (präsentiert sie zumindest nach außen, in weiten Teilen ist das jedoch auch so) und ist ziemlich straught. Wir haben uns über meinen Job (Vertrieb) kennengelernt. Anfang letzten Jahres habe ich es einfach vergeigt. Sie gibt extrem viel Kontra und damit konnte ich am Anfang meiner PU Phase noch nicht umgehen. Fortlaufende Betaisierungsversuche konnte ich zwar großenteils abwenden, ab und zu hab ich es jedoch nicht geschafft. Nach 6..7 Dates dachte ich mir dann im Mai das wars und hab den Kontakt einschlafen lassen, lediglich zu Silvester ein frohes Neues gewünscht. Ende März hat sie mich dann bei WA angeschrieben, cooles Profilbild ... Ab da ging es dann wieder los. Sie wohnt 80km entfernt und kam Ende April als sie auf der Durchreise war zum frühstücken vorbei. Ich war wie ausgewechselt (die Erfahrung des letzten Jahres machte sich bemerkbar) und konnte sie super führen. Wir hatten viel Spaß und haben im Laufe der Woche das nächste Date ausgemacht (telefonisch). Dort dann KC Block - war aber nur aus Unsicherheit, bin also dran geblieben. Abends hat sie sich für den tollen Tag bedankt usw. Das WE drauf sind wir dann weg gefahren und da kam es dann auch direkt am ersten Abend zum KC & ich habe zum Lay durcheskaliert. 2 Wochen später waren wir dann zusammen (Initiative dazu kam von ihr) und sehen uns seitdem 2 mal die Woche. Sex ist richtig gut, sie ist sehr offen (macht das Alter) und kennt ihren Körper gut. Jetzt zu meinem Problem/Fragestellung: Ich bin zurzeit mit einem Kumpel auf einem dreiwöchigen Roadtrip und habe mal ein wenig Zeit, nachzudenken. Ich habe die Beziehung dahin gelenkt, dass wir nur wenig Kontakt via WA haben (klar, schlaf gut bis morgen usw.) den Rest machen wir telefonisch (im Alltag). Alle 1-2 Tage telefonieren wir Abends und haben dabei auch immer viel Spaß und gut zu lachen. Sie ist eine sehr starke Persönlichkeit und braucht richtig Kontra. Wenn man ihr das nicht gibt nennt die einen zB Mimi oder Weichei. - Also mich nicht, aber zB Freunde von ihren Freundinnen. Ich habe einfach das Problem, dass ich manchmal das Gefühl habe, zu hart zu ihr zu sein und da kein gutes Gefühl bei zu haben. Zu harte sprühe oder auf liebe SMS (teilweise kommen sehr liebe Nachrichten von ihr, Öfters mal morgens) kann ich nur schwer einigermaßen lieb zurück antworten weil die Angst davor habe, für diese lieben Worte eine ungewollte Quittung zu bekommen. Auf der anderen Seite ist der positive Effekt, dass wenn man mal ein Kompliment oder was ganz liebes sagt, Madamé dahinschmilzt. Habt ihr hier einen guten Weg oder ist das ein Weg, den ich so gehen muss? Die Folge davon, dass ich per SMS immer kurz angebunden oder gar nicht antworte ist halt, dass da relativ wenig von ihr kommt und sie das auch aufs telefonieren beschränkt. Ich habe wiederum dann das Problem, dass ich nicht weiß, wann/wie ich mich melden soll wenn wir mal nicht abgemacht haben, wie wir uns hören (oft sage ich, ruf mich morgen Abend an, dass macht sie dann auch zu 110%). Wie ihr seht, keine Probleme die die Welt bewegen, läuft ganz gut. Aber ich komme zu o. g. Punkt einfach alleine auf keinen grünen Zweig. Ggf. hängt das auch mit dem Altersunterschied zusammen da ich das Gefühl habe, hier einmal mehr den Frame & die Führung halten zu müssen. Sie steht bei mir auf keinem Podest, ist mir aber doch ziemlich wichtig, dass merke ich alleine daran, dass ich wenn ich auf Reisen bin eine Frau vermisse. Sie zeigt mir sehr deutlich und regelmäßig (telefonisch und wenn wir uns sehen) dass Sie mich liebt und schätzt und hat mir bei Abreise auch drölfmal gesagt, wie sehr sie mich vermissen wird. Danke Jungs für eure Hilfe!
  12. Starren

    Hallo Community, gerade jetzt wo wieder sehr viel Haut gezeigt wird, ertappe ich mich halt oft, dass ich Mädchen hinterkucke oder ihren Ausschnitt anschaue. Dies erzeutg halt den Eindruck von Needyness, ist aber für mich häufig schweer zu unterdrücken, da es ja auch bis zu nem gewissen beinahe unterbewusst abläuft. Habt ihr Typs, wie man das am besten reduziert bzw. abstellt? Grüsse El suburbano
  13. Hi Community, ich habe vor kurzem aktiv mit Daygame angefangen und approache ausschließlich direkt und zwar nach dem Motto "Klasse statt Masse", d.h. nicht jede Frau die mir entgegenläuft, sondern welche die mir tasächlich gut gefallen. Wir sprechen hier von insgesamt etwa 6 approaches, 2 Nummern, 1 davon safe. Jetzt hat unser erstes Date stattgefunden und das Mädel hat super auf alle meine Näherungsversuche reagiert (Kino zugelassen, KC erfolgreich). Dummerweise ist es so, dass ich irgendwie ständig an ihr denken muss und die ganze Zeit überlegen muss was ich schreiben soll, damit ich es bloß nicht versaue. Ich erkenne da eine Art von Needyness in mir, die ich bisher erfolgreich unterdrücken konnte, was aber stetig schlimmer wird. Was kann man in so einem Fall unternehmen, um mal auf "andere Gedanken" zu kommen? Vielen Dank im Voraus.
  14. Hey Fellas, Ich habe eine generelle Frage zur Needyness bzw. dazu, wann es hinterherlaufen ist und wann es bedeutet "das Schicksal in die eigene Hand zu nehmen" und der Angebeteten damit zu zeigen, dass man die Eier hat und dass man ein Ziel vor Augen hat. (Hier geht es nicht darum, ein Nein nicht akzeptieren zu können!) Ein kleines Beispiel: Ich hatte eine Freundin aus der FH (wir kennen uns seit 2,5 Jahren, Anfangs einigen Kontakt, dann bis vor kurzem nur in der FH gesehen, keine sexuellen oder ähnliche Absichten meinerseits) zu mir nach Hause eingeladen. Es war nicht als Date gedacht, wir haben uns gut unterhalten und zusammen getrunken, aber irgendwann konnte ich eine Energie spüren, die mir verriet, das sie genauso interessiert an mir war, wie ich an ihr. Leider war ich erkältet und habe davon abgesehen zu eskalieren (obwohl ich es wirklich gerne gewollt hätte), abgesehen von einigem Kino (hat das nicht mal jemand "Eskalation der Berührungen" genannt? Style oder so? egal...), welches sie auch erwiederte. Daher lief nun mal leider nix außer diese intensive Spannung und das Kino. Ich habe sie immer wieder dabei beobachtet, wie sich ihr Blick auf meine Lippen richtete, während wir Arm in Arm auf der Couch saßen und sich unsere Blicke trafen. Das Gespräch richtete sich dann auch auf das Thema "soziale Kontakte pflegen", was sie nicht ganz so ernst nimmt. Daher war ich immer derjenige, der sie anschrieb, wenn wir Kontakt hatten. Langer Rede, kurzer Sinn: Ich würde gerne ein zweites "Date" ausmachen. Da sie sich beim "ersten" mein Fahrrad ausgeliehen hatte, fragte ich sie, wann sie es zurückbringen möchte ("Ich hab noch nen Wein da, der weg muss", also mit der Intention, dass wir nochmal einen netten Abend zusammen verbringen). Da sie zeitlich sehr eingeschränkt schien, stellte sie mir das Rad letztlich ein paar Tage später vor die Türe, da ich es am nächsten Tag brauchte. Jetzt zu meiner Frage: Ich habe zweimal probiert ein weiteres Treffen auszumachen (Fahrrad zurückbringen). Soll ich sie jetzt schon nexten, oder soll ich es in ein paar Tagen nochmal versuchen? Sie scheint mir gegenüber sehr aufgeschlossen zu sein und sie mag mich auch (zumindest sagt sie das). Sie würde sich aber nie von sich aus bei mir melden. Ist es nun hinterher laufen, wenn ich es noch 1-2 mal probiere? (Ich möchte hier keine einmalige Sache, sondern eher in Richtung Beziehung/was längerfristiges gehen. Daher sehe ich es auch eher als "um sie kämpfen".) Wann ist die Grenze erreicht mit "hinterherlaufen" bzw. "um sie kämpfen"? Vielen Dank schon mal, für euer Feedback! JL
  15. Hallo Leute, Sie: 22 Ich: 20 LTR ich bräuchte in diesem Fall wieder einmal eure Hilfe! Ich versuche euch die Informationen auf so wenig Text wie möglich zusammenzufassen. Habe derzeit Angst meine LTR zu zerstören und hoffe daher auf Antworten. Zusammen sind wir jetzt seit 9 Monaten. Sex gab es anfangs ca. 2x am Tag. Ist irgendwann runtergegangen auf 1x am Tag und pendelt sich nun bei 4-5 von 7 Treffen ein. Diese Entwicklung macht mir Angst. Ich habe stark das Gefühl, dass ich viel zu needy bin. Ich hätte am liebsten 3x am Tag. Mache es mir manchmal 3-4x am Tag selbst, einfach weil ich Bock drauf habe. Kann ohne Probleme 2x hintereinander etc Habe oft in anderen Beziehungen erlebt, dass dies der Anfang vom Ende ist. Folgende Fakten: 1. Es läuft super in unserer Beziehung. Freunde beneiden mich eher um diese Sexrate, aber ich checks manchmal trotzdem nicht. Ich weiß nicht, was meine Hormone so machen, aber wenn ich dann beim Eskalieren geblockt werde, sinkt meine Laune. Ich versuche das dann zu überspielen und es mir nicht anmerken zu lassen, aber es klappt nicht. Man merkt es mir an, dass ich dann genervt bin. Ich finde es normal, dass man manchmal nach einem langen Tag keinen Bock mehr hat, aber das gibt es bei mir irgendwie nicht...Meine Laune sinkt einfach, ich fühle mich danach nicht mehr männlich. Denke da sehr primitiv. Nach dem Motto, ich habe das Ruder abgegeben, nun bestimmt also meine Freundin, wann wir Sex haben und wann nicht. Zudem weiß ich, dass ich viele Frauen haben könnte draußen, aber nicht will, weil mir Monogamie wichtig ist. Das wiederum stört mich dann noch mehr, weil meine eigene Freundin nicht mit mir schlafen will, obwohl es andere mit Vergnügen gerne täten. Lacht mich bitte nicht aus, ich weiß selbst, dass mein Denken kindisch und primitiv ist. Dennoch nehm ich sie dann in den Arm und streichel sie zärtlich etc FEHLER? Es läuft auch sonst alles in der Beziehung. Sex an öffentlichen Orten. Öffentliche Verliebtheit etc Wir streiten nicht, sehr viel Nähe und auch guter Sex. Sie sagt mir, dass ich ihr bereits Sachen gezeigt habe, die sie alle zum ersten Mal gemacht hat bzw nun regelmäßig macht und dass ihr vorheriges Sexleben von Exfreunden negativ geprägt wurde. Bei mir sei das alles anders! Womit wir zur Fakt 2 kommen: 2. Sie weiß, dass mir Sex wichtig ist. Da ich Fehler immer bei mir suche, fragte ich sie einfach irgendwann woran es liegt, dass wir nun weniger Sex als bisher haben. Sie wisse es selber nicht. Kommuniziert mir aber gleichzeitig auch, dass es sie stört, wenn ich manchmal needy bin! Ich werde alles dafür tun meine Needyness abzulegen. Über Tipps bin ich dankbar. Dieses Thema belastet sie sehr. Sie fängt an zu weinen, kommuniziert, dass sie Angst hat mich zu verlieren, was ihr noch viel mehr Stress macht und sie "noch" weniger Lust auf Sex hat. Dass sie selbst nicht weiß, warum sie nicht genauso viel Lust empfinden kann wie ich. Dass sie nach solchen Gesprächen noch mehr Druck hätte als vorher. Dass es vermutlich an der Pille liegt, die sie nimmt (nahm sie anfangs nicht und will sich nun eine andere verschreiben lassen will). Dass sie mich liebt und sie mich auf keinen Fall verlieren will. Dass sie Angst hat mir nicht geben zu können, was ich brauche und ich mich an anderen Frauen auslebe. Dass bei mir alles perfekt laufe und bei ihr nicht (man muss sagen, dass ich seit einem Jahr wirklich einen richtigen Lauf habe, keine negativen Gedanken, sehe nur positives etc blende einfach alle Negativität aus). Sie ist da manchmal schwarzmalerisch, aber nicht falsch verstehen. Solche Tage hat sie vllt einmal im Monat, wenn ein paar Sachen schlecht laufen (Job, etc), denke das ist ganz normal. Ich hole sie da immer schnell wieder raus und sie sagt mir auch, dass sie mir dafür so dankbar ist so jemanden zu haben, der so motivierend und positiv durchs Leben geht. Wie nehme ich ihr diese Angst bzw diesen Druck? 3. Außerdem sagt sie, dass sie manchmal nicht hundert prozentig abschalten kann, weil ich so "hohe Erwartungen" an Sex habe (sie kommt in 99% der Fälle, habe wohl aber irgendwann mal gesagt, dass es mich nicht zu hundert % befriedigt, wenn sie nicht kommt), also hat sie manchmal Angst mitzumachen, weil sie dann Angst hat nicht kommen zu können. Ihr seht schon Gedankenkonstrukte vom aller feinsten. Hört sich jetzt alles ziemlich verkorkst an, aber so schlimm ist es eigentlich gar nicht. Wir haben wie gesagt 6-7 von 10 Treffen guten, hemmungslosen Sex). Ich möchte ihr diese Ängste nur nehmen! Auch wenn ich denke, dass es hauptsächlich an Betaisierung meinerseits und Needyness liegt! Sie meint dies sei aber nicht der Hauptgrund, daher schreibe ich auch darüber. 4. Was mich auch noch etwas erschütterte. Sie sagte, dass ich sie einfach nehmen soll, wenn ich Lust dazu habe. Wenn ich kein Problem damit habe, dass sie nicht kommen kann, dass ich machen soll was ich will. Soweit geht also die Angst mich zu verlieren? Das fande ich dann doch irgendwie komisch. So kommt bei mir absolut keine Lust auf. Das klingt für mich irgendwie nach Vergewaltigung. Was sagt ihr dazu? Da ich darauf aber keine Lust habe, kann nicht, wenn ich spüre, dass sie keinen Spaß hat, holt sie mir manchmal so einen runter oder bläst. Allerdings habe ich darauf auch keine Lust mehr, wenn ich geblockt wurde, sondern nur wenn es einfach von ihr ausgeht, wenn ich gerade gar nicht dran denke aber sie meint ich müsse jetzt Spaß habe. Da bin ich wiederum auch unzufrieden mit MIR! Ich habe Lust auf Sex, sie blockt, will mir aber gutes tun und ich blocke dann, weil mein Kopf "Richtigen Sex" will. Und bitte nochmal. Wenn man dies alles so durchließt könnte man meinen unsere Beziehung sei verkorkst und eigenartig. Dies ist beim besten Willen nicht der Fall. Wir lieben uns. Unsere Beziehung ist jetzt nicht vorm Scheitern, aber wie beschrieben, ist dies sicher keine Gute Entwicklung. Ich bitte um Hilfe. Danke im Voraus für eure Hilfe!
  16. Aufhören Sex zu haben...wie?

    Hola, ich hab keine Ahnung ob das hier reinpasst...aber ich frag einfach mal. Ich komme aus einer sehr langen Beziehung/ Ehe. Vor 7 Monaten hab ich mich endgültig von meinem Ex getrennt. Schon in meiner Ehe gab es Probleme weil ihm irgendwann 3x im Monat Sex reichten, mir aber nie. Kurz nach der Trennung hatte ich dann meine erste FB. Der beste Sex meines Lebens. Er suchte eher was Festes, ich wollte nicht und ca. nach 3 Monaten war es dann vorbei. Danach hab ich sexlos nicht mehr ausgehalten und meinen besten Freund verführt, er hat sich verliebt, ich nicht. Drama und 7 Jahre Freundschaft auf dem Müll. Bin stolz auf mich. Joa, danach folgten noch ein schnuckeliger Arzt, ich iwann verliebt, er nicht. Thema beendet. Dann nochmal Sex mit meiner Ex FB, aber war irgendwie nicht mehr wie früher, wieder gelassen. Und dann folgte der ,,böse Pua'' ;)) Das Problem ist das ich ohne Sex nicht klar komme. 6 Wochen schaffe ich, das ist mein Rekord. Danach kann ich mich auf nichts mehr konzentrieren. Nicht mehr auf meine Arbeit, nicht mehr aufs Studium. Danach bin ich wie ein Junkie der seine Droge braucht. Die Männer werden immer schöner, der Sex immer härter, ich immer oberflächlicher. Selbst wenn ein Mann mich wirklich kennenlernen will sexualisiere ich ihn. Dieser sexdrive frisst meine Energie, die Auswahl der Männer frisst Zeit und Energie die ich für andere Dinge brauche. Und ja der mindfuck darum macht meinen Kopf kaputt. Ich möchte das so nicht mehr. Aber ich weiß nicht wie ich aufhören kann. LG
  17. Hallo zusammen, ich bin grad total deprimiert und kann jetzt erstmal sowieso nicht mehr schlafen. 1. Mein Alter 30 2. Alter der Frau 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") KC 5. Beschreibung des Problems ich habe das Mädel beim Einkaufen angesprochen und wir haben uns auf ein Date verabredet. Das lief auch recht gut, wir waren spazieren, dann einen Tee trinken. Sie lachte viel, warf mir in Gesprächspausen peinlich berührte Blicke zu, wir verstanden uns ganz gut. Sie war hinter noch kurz bei mir wo wir auch noch einen Tee getrunken haben. Mein Fehler an diesem Abend war, dass ich 0 Kino gefahren habe. Ansonsten fand ich es ein gelungenes Date und sie sagte dann auch einem zweiten Date fürs nächste Wochenende zu. Am Montag dann mein nächster Fehler: weil ich mich total zu ihr hingezogen fühlte, schrieb ich ihr, ob wir uns nicht schon vorher treffen können. Da kam von ihr schon eher eine etwas blockende Antwort, sie sagte ich solle wegen ihr keine Termine verschieben. Ich habe dann selber geschrieben, dass ich sowas nicht machen würde, wenn andere mich erwarten und dass ich dann doch lieber bis zum Wochenende warten wolle, wo wir uns dann auch getroffen haben. War extrem needy, weiß ich... Zweites Date: wir kochten bei mir und in meiner kleinen Küchen konnte ich meinen Fehler wieder gut machen und ordentlich Kino machen. Nach dem essen kam ich rutschte ich dann etwas näher zu ihr hin, streichelte ihre Haare, KC, und ich merkte: die ist genauso unerfahren und jungfräulich wie ich, prima :-). Nach einigen Küssen meinte sie, dass das ganze ja schon recht schnell gegangen wäre (zu schnell für sie?). SPäter ist mir dann auch noch der super tolle Satz "ich hole mir was ich brauche" rausgerutscht. Keine Ahnung was ich mit dem Schwachsinn sagen wollte, aber das kam bei ihr mit SIcherheit genau so dämlich an. Wir schauten noch DVD und küssten uns noch ein paar Mal, ich streichelte ihre Schulter und Bein sanft. Sie streichelte auch meine Hände, hörte aber dann meist nach ca. einer Minute auf. Weiter wollte ich an dem Abend nicht gehen, wir hatten ja Zeit. Ich hatte das Gefühl, dass es echt super lief, ich hatte Kino gefahren, Komfort war in meinen Augen auch da. Beim Abschied küssten wir noch einmal intensiv, sie sagte die Woche seie bei ihr wieder sehr voll gepackt, aber sie fragte, ob ich nicht am Wochenende da wäre. Ich sagte, ich wollte nicht wieder eine Woche warten, wieder needyness gezeigt ?, aber so fühlte ich mich eben. Heute Abend kam dann die Nachricht, dass sie die Zeit mit mir toll fand, aber es sich irgendwie nicht richtig für sie anfühlte und sie es dann lieber jetzt schon beenden wolle. 6. Frage/n Ist die Geschichte noch zu retten? Meint ihr es ging ihr noch zu schnell, da sie ja noch recht unerfahren ist? Zum Teil wird es wohl auch an den zwei dämlichen Sprüchen von mir gelegen haben... Man gehts mir scheiße grad. Danke für jede intelligente und hilfreiche Antwort. Schöne Grüße paci
  18. Hallo Puas! Ich(25) bin hier oft im Forum und war oft nur der stille Leser und jetzt möchte ich mal selbst einen Beitrag posten. Es geht um meine super schwere Onetitis bei einer bestimmten Frau. Daten der Dame Alter: 18 HB 7,5 Kaukasisch Qualifiziert als LSM-HD Laufzeit der LTR: 6 Monate Um mich kurz zu fassen. - Ich war ohne meine Partnerin der glücklichste Mensch auf Erden. - Hab mich dann in einer Beziehung verleiten lassen (war auch schön), - habe aber in der LTR trotzdem das gemacht was ich sonst so als freier Mann gemacht habe - habe es dann beendet, weil sie es darauf angelegt hat meinen Alltag zu sabotieren. War auch passiv-aggressiv drauf. - habe die Trennung dann bereut, wollte sie zurück obwohl ich weiß, dass sie mich wieder verletzen würde - dann ging der Spaß erst los - Vollkommene Betaisierung, Needyness, super-schwere Oneitis. Klartext: ich habe meine Eier an sie verloren!!!! Ich leide unter super schwerer Oneitits und mache mir wirklich Sorgen um mein Studium, weil ich die ganze Zeit an sie denken muss. Ich habe ein ganzes Semester verloren! Ich habe in den Semesterferien alles versucht um sie zu vergessen, habe alle Erinnerungstücke, Fotos verbrannt, habe wie ein Irrer trainiert, mit Freunden viel unternommen, mit der Familie geredet, habe neue Frauen kennengelernt und mit ihnen Sex gehabt. Das Problem, ich höre und lese ihren Namen überall, an jedem Ort. Es ist so als würde mich dieser verfolgen oder mich jemand dazu verleiten es weiter zu versuchen. Das geht schon seit 3 Monaten so. Ich bat sie nach einer 8 wöchigen KS um ein Abschlussgespräch. Ein totaler Fehler, es stellte sich heraus, dass sie auch noch Gefühle für mich hat. Das war nicht das was ich erwartet habe. Habe eher mit "ich möchte dich nie wiedersehen gerechnet". Ich habe oft versucht den Kontakt abzubrechen. Habe oft versucht sie zu blockieren aber nie geschafft es konstant zu halten. Woran kann diese Oneitis liegen?? Wie bekomme ich die wieder los?
  19. Guten Tag miteinander war bis jetzt stiller Mitleser und habe versucht meine Probleme anhand der Tipps die anderen gegeben wurden zu lösen, jetzt will ich aber endlich mal einen Arschtritt. Zu mir: 21, Student, relativ nachdenklicher Typ. Wo fange ich nur an? Okay erstmal kurz die Exfreundin, die ist irgendwie noch immer ein Problem. War meine erste richtige Freundin und es ist halt sämtlicher Bullshit passiert der in so einer ersten Beziehung passieren kann. Eigentlich hätte die Beziehung nach einem Jahr vorbei sein müssen, waren aber dann noch drei Jahre zusammen in denen ich mich, aufgrund des Vorfalls in Jahr 1, immer weiter von ihr distanziert hab, heimlich mit ner anderen getroffen, mit noch ner anderen rumgemacht etc. (allerdings wusste sie von nichts bis auf die geheimen Treffen, sie hat meiner Meinung nach berechtigterweise mein Handy durchleuchtet). Studium beginnt ich ziehe aufgrund ihrer Heulerei mit ihr zusammen (wollte eigentlich mit Freunden zusammenziehen), sie macht nach 2 Monaten Schluss, macht ne Woche später mit einem anderem rum, nach 5 Wochen lässt sie sich von dem nächsten knallen. BAM! der saß, wobei ich mich schon allein hier selbst nicht ganz verstehe, wahrscheinlich weil ich sie so als Person nicht eingeschätzt habe, heute ist es mir egal wie viele an einer dran waren. Hat wahrscheinlich der Sache einfach nur dieses ganze Unschuldige genommen. Erstmal für Monate nichts auf die Reihe gebracht. Zwischendurch gab es dann sogar wieder Annäherungen (hat mir meine Hausarbeiten korrigiert und formatiert und so einen Mist) letzten Endes ist sie (Gott sei Dank) mit ihrem Freund zusammengekommen. Nein das mit den Annäherungen war keine Einbildung sie meinte selber wäre ich nicht so abweisend gewesen und hätte sie sich nicht so ausgenutzt gefühlt, wäre sie wahrscheinlich nie mit ihm zusammengekommen. Auch hier wieder: eigentlich wollte ich sie längst nicht mehr so richtig, auch wenn ich heute noch sagen würde dass das zwischen uns ein paar Jahre später wahrscheinlich perfekt funktioniert hätte. Aber der neue Freund war für mich für eine Woche son richtiger Backthrow. Auf der anderen Seite: ich mache jetzt wieder regelmäßig Sport in der Gruppe (hab mich richtig schleifen lassen), bin selbständiger, habe eine Wohnung in der Innenstadt und habe richtig viele, nette Leute kennengelernt. Trotzdem wurmt mich das Ganze irgendwo immer noch. Warum ich das erzähle? Keinen Plan, vielleicht um ein gewisses Bild von mir zu vermitteln. Jetzt zu meinen eigentlichen Problemen: Dezember letzten Jahres endlich mal wieder gevögelt (Alkohol Ahoi) war ziemlich scheiße, das Mädl war auch nicht gerade dolle. Januar Handjob von einer anderen, die dafür aber sehr attraktiv. Die zweite wollte ich eigentlich auch layen, Problem? Ihr Freund. Allerdings hat sie so massiv Signale geballert, dass ich es einfach probieren wollt, wurde auch geblockt. War da allerdings wieder gut angetrunken und hab mich deswegen endlich getraut es nach einer kurzen Auszeit nochmal zu probieren. Bis ich sie endlich ausziehen konnte und sie mir halt die Palme geschüttelt hat. Reinstecken war verboten das wäre ja betrügen. Nvm. Allerdings kann ich mich ohne Alkohol kaum zu sowas überwinden, noch krasser ist eigentlich dass ich bei seeeeeehr wenigen Frauen nur an Sex denke. Haltet mich für Schwul aber wenn ich eine kennenlerne ,die mir optisch und charakterlich gefällt denk ich eher ans kuscheln. Vor was habe ich Angst? Abweisung, sei es nun Needy zu wirken oder einfach die Angst zu küssen und den Kuss schon irgendwie zu verkacken (Zähne zusammenstoßen oder son Mist, ist mir bisher aber nie passiert). Ich tue mich einfach verdammt schwer jemanden mein Interesse zu zeigen. Das war schon immer so. So geht es mir zum Beispiel auch jetzt. Derzeit gibt es für mich 2 Mädels die ich irgendwie interessant finde. HB9 und HB7 und ratet mal wer mich mehr interessiert? Richtig HB7. Da den meisten hier der Text wahrscheinlich eh schon zu lange ist die kurze Variante (auf Anfrage führe ich das ganze noch ein bisschen aus). Beide studieren mit mir, jedoch jeweils ein anderes Fach. HB7, starrt mich laut Freunden ständig an wenn ich vorbeigehe oder wir im Hörsaal sitzen (wissen nicht dass ich sie eigentlich kenne) anderer Freund meinte auch die sei relativ ON. War mir allerdings in der ersten Zeit irgendwie egal. Hatte sie dann mal so gefragt ob sie nach den Klausuren zum feiern mitgeht, war allerdings mit ihren Freundinnen unterwegs. War mit meinen Kumpels in einer Bar in der sie auf ihre Nachfrage dann auch kam (meine Stammbar, augenscheinlich jetzt auch ihre, schon öfter dort gesehen). Meine Kumpels wollten dann tanzen und ich hab sie mitgezogen (nein nicht physisch), eigentlich wollte sie ja bleiben weil irgend ne Freundin Geburtstag hatte. Beim Jacke abgegeben hab ich dann gefragt, ob wir mal ins Kino gehen (auf irgend ne scherzhafte weiße, aber keine Ahnung mehr wie), wenn ich wieder da bin (war einen Kumpel in einer anderen Stadt besuchen). Sie hat zugestimmt und in der Disco an sich auf einmal richtig touchy zu werden. Allerdings hab ich mich nicht getraut schon dort mit ihr was anzufangen, A) Eskalationsangst B) mag ich es irgendwie in der Öffentlichkeit nicht so. Naja kommen wir zum Hirnfick: wie gesagt zeige ich nur ungern mein Interesse und mich fuckt es massiv ab immer anzuschreiben. Freunde meinten, ich bringe eigentlich für einen Mann null Input und kann mich nicht drauf verlassen dass die Mädels immer zu mir kommen (was passiert, das Mädl mit dem Freund zum Beispiel). Hab mich bei ihr allerdings doch von selber gemeldet, (als ich noch kein Interesse hatte, eigentlich nur wegen den Klausurfragen). Es kam immer ne instant antwort, wirklich immer, auch wenn ich meist nur alle 3 Stunden zurückschrieb (war meist beschäftigt). Schreib ihr in der Woche in der ich den Kumpel besuche, einmal und hier geht es los. Anfangs relativ schnell geantwortet, dann einen Tag lang nicht. Hab auch nochmal wegen Kino am Freitag nachgefragt (bzw. n Termin angesagt). Hier das selbe wieder, erste Antwort nach kurzer Dauer, was allerdings keine 100% Zusage war, hab allerdings wenig lust sowas wie: "Ja oder Nein?" zu fragen. Gibt sie bis Freitag keine anständige Antwort frag ich einfach wen anders. Woher allerdings auf einmal dieser Sinneswandel? Während ich bei dem Kumpel war hat sie sogar selber nochmal gefragt ob ich heute unterwegs wär, und nun auf einmal so? So jetzt meine grundsätzlichen Fragen: Wann ist es zu viel Invest? Ist alle paar Tage mal anschreiben needy? Für mich war es dass jetzt immer, die Kommentare von Freunden und Freundinnen bringen mich nur langsam zum umdenken. Was mache ich gegen die Eskalationsangst bei Frauen die mich interessieren? Und damit meine ich nicht körperlich sondern charakterlich. Muss ich denn immer so schnell bis zum Lay eskalieren, oder bin ich sonst raus? Reicht es nicht ihr zu zeigen dass ich sexuelles Interesse hab. Ich weiß für die meisten hier ist klingt das abstrus aber bei Frauen die mich charakterlich anziehen hab ich irgendwie kein extremes Bedürfnis sie zu knallen, sondern eben eher nach kuscheln Hoffe man blickt bei dem Durcheinander irgendwie durch. Cheers
  20. #hirnfick Bitte close Sorry für den Unnötigen Thread
  21. Liebe PUler, seit ich hier mitlese, versuche ich mich auch persönlich weiterzuentwickeln und habe auch einige Fortschritte gemacht und natürlich auch Rückschläge erlebt. Gerade mein Selbstbewusstsein in Bezug auf Frauen schwankt immer noch recht stark. Letztens ist mir dann der Elefant im Raum meiner Persönlichkeit aufgefallen: Ich kann nicht alleine sein! Seit ich als Teenager in meiner ersten längeren Beziehung war (> 1 Jahr), war ich praktisch nicht mehr allein. Es folgte serielle Monogamie, was in letzter Zeit durch FB++ ersetzt wurde. Das Problem dabei ist, dass ich anscheinend die Bestätigung brauche, dass ich für Frauen attraktiv genug bin, was mich natürlich manchmal needy werden lässt. Ich versuche zwar, dass die jeweiligen Frauen meinen Hirnfick nicht mitbekommen, indem ich alles mit meinem besten Freund bespreche und er mich auch dann regelmäßig wieder runter bringt. Die Frauen bekommen das daher selten direkt mit. Trotzdem belastet es mich. Kurz zu mir: Ende 20Doktorand in einer großen deutschen StadtGanz gute Karriereaussichten2 FBs zurzeit, eine die dazu werden soll und ab und zu mal kleinere Geschichten (vielleicht max. 1 mal pro Monat)2-4 mal die Woche Sport (davon 1 mal eine Ballsportart, und 2-3 mal Fitnesstudio)Einige gute Freunde und ein recht großer Bekanntenkreis. Allerdings keine Clique wie früher (alters- und umzugsbedingt)Also eigentlich bin ich mit meinem Leben ganz zufrieden. Trotzdem hängt mein Selbstbewusstsein stark davon ab, wie es gerade mit den Frauen läuft. Und davon will ich wegkommen. Insbesondere bei einer meiner FBs macht mir das zu schaffen. Wir sehen uns nicht so häufig, da sie in einer anderen Stadt wohnt (was eigentlich ganz gut ist). Wenn es mit ihr gut läuft, bin ich auch gut drauf. Wenn nicht, dann schiebe ich schnell Hirnfick und bin schlecht gelaunt. Versuche dann mich von der anderen FB ablenken zu lassen. Das klappt mal besser mal schlechter. Irgendwie bin ich in FB1 mehr emotional investiert. Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir ein paar Tipps geben. Mephisto
  22. Will sie wirklich eine LTR?

    Mein Alter: 25 Alter der Frau: 20 Anzahl der Dates: 4 Etappe der Verführung: Sex Frage: wie leite ich eine LTR ein / erfahre ich was sie möchte Hallo zusammen, Vor etwa 3 Wochen habe ich ein HB8 über eine Internetplattform kennengelernt. Wir tauschten relativ schnell Nummern aus und vereinbarten zwei Treffen für die nächsten Tage. Das erste Treffen verlief gut, wir gingen spazieren, aßen etwas und verstanden uns gut. Ich versuchte so viel Kino wie möglich zu betreiben, was mir gut gelungen ist. Viel mehr ist allerdings nicht passiert. Am nächsten Tag trafen wir uns wie gesagt erneut. Da wir abgemacht haben, zu mir zu gehen, wo wir einen entspannten Abend verbracht haben, trafen wir uns zunächst draußen, gingen zu mir und vereinbarten dass wir später noch rausgehen, damit ich sie nach Hause bringe und wir noch etwas essen. Bei mir angekommen versuchte ich wieder viel Kino zu betreiben. Der Comfort war ebenfalls recht schnell zu spüren. Ich nahm mir vor so viel wie möglich zu eskalieren, also setzte ich zum KC an, was ebenfalls erwidert worden ist. Nachdem wir uns küsssten, versuchte ich weiter zu eskalieren, was dann aber durch sie abgeblockt worden ist. Ich nahm es sportlich und ging nicht weiter darauf ein. Sie kuschelte sich anschließend bei mir an und war allgemein sehr anhänglich. Wir blieben noch etwas bei mir und gingen anschließend spazieren. Sie hakte sie bei mir ein, war allgemein sehr zugänglich und schien sehr glücklich. Nachdem ich sie nach Hause brachte, machten wir ein weiteres Treffen für Freitag (2 Tage später ab). Im Anschluss an das Date, welches gut lief, hörte ich bis Donnerstag Abend zunächst nichts von ihr. Jedenfalls haben wir für das nächste Treffen noch keine Uhrzeit abgemacht, sodass ich am späten Abend noch eine Nachricht hinterherschrieb, wann es ihr denn morgen passe. Daraufhin bekam ich erst eine Antwort auf die ursprüngliche Frage und im Anschluss ein "morgen kann ich gar nicht, gute Nacht" zu lesen. Ich wollte keine Diskussion starten und beließ es dabei, dass ich dann Bescheid wisse. Keine Antwort. Nachdem ich mir nun unsicher war, und Freitag überhaupt nichts von ihr hörte, sagte ich am Samstag, dass wir unser Treffen ja noch nachholen müssen, ob es ihr Montag oder Mittwoch besser passe. Sie antwortete erst später, dass sie mich Mittwoch in ihre Mittagspause einschieben könne. Ich erwiderte, dass sich das für mich nicht lohnt, ganz nach XY zu fahren, nur um etwas zu essen, obwohl wir ins Kino gehen wollten usw. Und dass wir das dann wann anders machen würden. Daraufhin kam schnell ein "ich kann Montag/morgen doch". Wir legten uns also den Montag fest. Wieder hörte ich in der Zwischenzeit nichts von ihr, sodass ich nur mit ihr vereinbarte, dass ich sie um XX von der Haltestelle abhole. Als ich sie um XX abholen wollte, bekam ich eine SMS dass sie doch müde sei und lieber doch ins Bett will und es ihr leid täte. Genau in dem Moment als ich sie gerade abholen wollte. Da ich mich darauf eingestellt habe und dementsprechend meinen Tag geplant habe, war ich entsprechend sauer. Ich schrieb ihr dass es unverschämt sei, sie anscheinend keinen Anstand hätte und ich mir nicht auf der Nase rumtanzen lassen will und wir das alles besser lassen, da sie jetzt bereits 2 mal abgesagt hat. Sie bekam ein schlechtes Gewissen, entschuldigte sich mehrfach und sah ein dass es falsch war. Sie sagte sie hätte nicht nachgedacht und sich zusammenreißen sollen, sie würde es wieder gutmachen wollen. Ich schrieb ihr dass ich ihr noch eine Chance gebe und wir vereinbarten ein Treffen am Donnerstag. Am Donnerstag trafen wir uns dann. Ich tat so als wäre nichts gewesen und machte einfach da weiter, wo wir aufgehört haben. Ich versuchte wieder durchzueskalieren und es kam zum Sex. Wir haben uns gut verstanden, es wurde eskaliert und Comfort war auch da. Sie schien sich wieder sehr wohlzufühlen und suchte ständig die nähe zu mir. Nachdem wir noch etwas Zeit verbrachten brachte ich sie zur Haltestelle, da sie nach Hause musste. Wieder hakte sie sich bei mir ein, suchte ständig Nähe und wir verabschiedeten uns mit einem Kuss. Am Abend schrieb sie mir noch 2-3 Nachrichten welche ich erwiderte. Am nächsten Tag fragte ich dann ob sie noch genug Schlaf bekommen habe, was sie mir erst wieder einen Tag später mit "Ja." erwiderte. Ich wollte mich auf diese Spielchen nicht einlassen und begann mir Gedanken zu machen, warum sie sich neben mir so zu mir hingezogen fühlt und ich beim schreiben kaum und wenn erst Stunden später eine spärliche Antwort erhalte. Ich fand mich damit ab und antwortete ihr einfach genau im selben Rhythmus und sah davon ab, viel zu schreiben. Da ich etwas in der Luft hing, und gerne ein neues Treffen vereinbaren wollte, fragte ich sie Sonntag ob sie spontan Zeit hätte, was sie verneinte. Am nächsten Tag fragte sie mich dann was ich am Abend vorhabe. Da sie nichts weiter vorhatte, sagte ich, dass sie doch Abends zu mir kommen sollte, was sie auch tat. Sie kam und wir verbrachten den Abend bei mir. Sie schlief bei mir und wir hatten mehrmals Sex, welcher auf gut war. Wir frühstücken zusammen, duschten zusammen und verbrachten eine gute Zeit und sie sagte mir dass sie es schön fand bei mir. Mein Versuch 2 Tage später Kontakt über WhatsApp aufzunehmen, scheiterte bisher erneut ndem ich kaum Antworten bekomme. Im Grunde genommen hört sich das alles nicht sehr nach einem Problem an, ich hänge nur etwas in der Luft, da ich nicht wirklich weiß was sie vorhat, und ich vermute sie auch zu weiteren Männern Kontakt hat, da sie ihr Handy neben mir versuchte zu verbergen, was mir aber egal war und worauf ich nicht weiter einging. Nun ist meine Frage wie ich weiter vorgehen soll. Natürlich gibt es kein Patentrezept, allerdings ist ihr Verhaltensmuster etwas unreuf bzw. mir unbegreiflich. Die Tatsache, dass sie nicht richtig antwortet, spreche ich aber nicht an, auch schreibe ich ihr keine SMS hinterher, wenn ich sehe, dass sie nicht antwortet. Es ist für mich sehr schwer greifbar, zumal ich als Mann auch schlecht ansprechen kann, was sie sich vorstellt. Entweder versucht sie aus mehreren herauszufinden, wer der beste für sie ist oder sie hat einfach Bindungsängste. Wie ihr bestimmt herauslesen könnt, bin ich kein Experte auf dem Gebiet. Ich hoffe, dass ich das richtige Forum gewählt habe und mein Text nicht zu lang ist. Ich habe versucht so viele Details wie möglich einzubringen. Vielen Dank im Voraus für Hilfe!
  23. Moin habe gerade ne sau interessante These von so nem Doktor gefunden ;) Es geht um Mann und Frau aus evolutionärer und psychologischer Sicht, eigentlich genau das was man z.b in Pickup Büchern liesst. Sollte meiner Meinung jeder mal gelesen haben der sich mit dem Thema beschäftigt. Viel Spass http://www.beziehungsdoktor.de/wp-content/uploads/2013/12/Der-Mann-Frau-Konflikt-a.pdf
  24. 1. Mein Ater - 24 2. Alter der Frau -24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben - 20 - 2 Monate 4. Etappe der Verführung - Sex 5. Sie ignoriert mich auf einmal und schreibt mir eine verwirrende Nachricht 6. Wie soll ich die Nachricht deuten? HB kennengelernt, gleich nach erstem Date Interesse von ihr nach neuem Treffen, regelmaessig neue Dates, Sex, bei ihren Freunden vorgestellt etc. Einmal davor gestritten, weil sie mir irgendwie emotionslos und kuehl rueberkam, irgendwie beteaubt und ich ihr gesagt habe, dass ich nicht weiss, woran ich bei ihr bin. Komischerweise hat sie das auf sich bezogen und war verletzt. Sie meinte sie hat sich im letzten Jahr oft nicht so gut gefuehlt - es hoerte sich leicht depressiv an - und war bei ihrem Ex irgendwie emotionslos, aber anders als bei ihrem Exfreund sei das bei mir anders und sie finde mich so toll und wolle mich nicht verlieren. Ueber meine Ex habe ich einmal mit ihr gesprochen, als sie mich gefragt hat, und ich hatte eigentlich nur gutes zu sagen, aber es war ueberhaupt nicht im Bezug oder Vergleich zu ihr. Danach sehr inniges Verhältnis gehabt. Dann ist sie fuer 7 Wochen ins Ausland - hatte sie vor mir gebucht - schöne Verabschiedung gehabt. Sie ist jetzt 5 Wochen dort und ignoriert eine Nachricht von mir seit 10 Tagen quasi ohne Vorwarnung, d.h. sie liest sie nicht, obwohl sie echt dauernd im Chat online ist. Ich habe wie gesagt 10 Tage nichts gemacht und dann gefragt, was los ist und dass sie es bitte ehrlich sagen soll, wenn das ihre Art ist Schluss zu machen und ich damit nicht klar komme, keine Klarheit zu haben und. Das kam als Antwort, ich bin verwirrt. Du, es tut mir so leid, ich weiß ich bin schrecklich ungerecht und das hast du wirklich nicht verdient. Ich fühl mich einfach nur gerade wirklich überfordert, weil ich nicht weiß, was ich tun soll und dann ist es hier halt so einfach nichts zu tun. Nachdem ich in xxx geschrieben hatte, war dort tatsächlich Streik, es war zu keiner Zeit gefährlich, aber es ging eine Zeit lang eben gar nichts mehr und alles war dicht und ich war dann schon froh, dass wir es wieder nach xxx geschafft haben. Und dann hab ich gesehn, dass du mir geantwortet hattest und dann hatte ich Angst, dass ich jetzt wieder mit (berechtigten..) Vorwürfen bezüglich meines Verhaltens konfrontiert werde und ich hab super unreif reagiert und einfach mal nichts gemacht. Und ich weiß auch jetzt nicht genau was ich sagen soll, es tut mir inzwischen schon Leid, dass du mich kennen lernen musstest und jetzt so viel Stress hast. Ich finde wirklich, dass du ein toller Mensch bist und ich verbringe so gerne Zeit mit dir, aber ich hab mich von Anfang an so wahnsinnig verkrampft gefühlt, weil ich ständig das Gefühl hatte, was von meiner Seite kommt ist irgendwie nicht gut genug und du kennst das besser (du hast ja oft von deiner Exfreundin geschwärmt, dass es mit ihr von Anfang an so super natürlich war und so weiter) und das hat mich dann immer wieder verletzt. Aber versteh mich nicht falsch, ich weiß, dass ich die mit dem Problem bin und nicht du und ich wünschte es wäre anders und ich würde dir nicht so viel Stress bereiten, weil das hast du nicht verdient... Und dann bin ich halt weg gefahren und ich fand es einfach irgendwie befreiend mir mal keine Gedanken machen zu müssen (was wieder egoistisch ist, ich weiß) und nachdem du dir dann auch so lange Zeit gelassen hattest mit deiner Antwort, dachte ich okay, er hat gerade auch kein so wahnsinniges Nähebedürfnis, also ist es wahrscheinlich in Ordnung, wie es ist. Und ich weiß nicht, wo und wie dir Facebook anzeigt ich wäre online, aber ich bin hier so gut wie nie im Internet, weil die Verbindung meistens extrem schlecht ist und ich das eigentlich nur benutze um Reisebekanntschaften festzuhalten.. Aber ich finde nicht, dass du überreagierst, ich finde mich ja selber unreif und ungerecht. Ich hab dir zwar erzählt, dass ich gerade emotional ein Problem habe, aber ich weiß nicht, ob das richtig rüber kam und ich versteh auch nicht, wie ich so blöd sein konnte zu erwarten, dass es auf diese Weise für irgendwen erträglich sein könnte, Zeit mit mir zu verbringen. Weil ich bin so unheimlich gerne bei dir, nur ich glaube, ich kann dir nicht das geben, was du brauchst und verdienst. Und das tut mir so leid, weil ich finden dich, wie schon gesagt auch wirklich gut und ich genieße es auch wahnsinnig mich mit dir zu unterhalten.. und den ganzen Rest natürlich auch. Und ich hatte so gehofft, dass das leere Gefühl in mir endlich verschwindet, wenn ich mal Zeit habe den Kopf frei zu kriegen. Weil ich würde so so gerne eine ganz normale Beziehung mit dir haben und mich ganz drauf einlassen. Aber es ist halt nicht so einfach und ich weiß auch nicht, was ich erwartet hatte, es geht mir schließlich schon seit 3 Jahren so. Ich hoffe nur, du hasst mich jetzt nicht.. es tut mir wirklich so leid.
  25. Hallo, eins vorweg dies sollte kein Heul Thread werden aber mit ich komme mit dem älterwerden und dem Umterschied zwischen jetzt und damals einfach nicht mehr zurecht!! Bin komplett verzweifelt und weiß nicht was ich tun soll! Ich steh auf jüngere (ca. 18-22) und es läuft einfach nicht mehr so wie damals. Kurz zu mir: ein guter Freund hat mich damals im Jahr 2002 auf Pickup gebracht (damals war das ganze noch englisch sprachig und hieß alt.seduction.fast). Nach Auseinandersetzung und Verinnerlichung der ganzen Pickup Prinzipien konnte ich erste Erfolge recht rasch verbuchen, hatte eine erste 3monatige Beziehung, war damals richtig gut (oder glaubte ich zumindest) hatte über die Jahre hinweg bis jetzt 3 wunderbare LTRs und habe es Pickup zu verdanken dass ich es geschafft habe über 100 Lays in dieser ganzen Zeit (außer in den Beziehungen - da war ich treu). Dank Pickup hab ich also meine Jungfräulichkeit verloren und hatte viel Sex über die Jahre hinweg! Meine Freunde haben es nicht verstanden haben es nicht kapiert dass bei mir so oft was läuft mit Frauen! Ich war ein richtiger "Aufreisser", aber ein "netter", ein Good Guy, kein Nice Guy-Idiot aber auch kein Arschloch. Es hat gereicht wenn ich Streetgame gemacht hab , da hab ich vielleicht 6 - 7 Frauen angesprochen, von 2 - 3 die Telefonnummer bekommen, daraus 2 Dates und 1-2 Lays! Ok manchmal lief auch nichts und ich hatte auch mal schlechte Tage- Aber im Durchschnitt reagierten die Frauen fast IMMER positiv wenn ich sie direkt angesprochen habe. JETZT nach The Game und wo die Zahl der Pickupper sich vervielfacht hat und wo ich älter geworden bin kommt als Reaktion auf direktes Ansprechen am Tag fast immer Negativ/Angepisst/Ich hab einen Freund etc. und bei Nightgame läufts zwar hin und wieder - ich schaffe Kiss Closes mit hübschen 18-23 HBs (nicht regelmäßig aber manchmal) nur dass mir diese dann beim SMS schreiben erklären dass ich zu alt bin. Es ist mir echt peinlich zu sagen! Aber die mit denen was läuft oder die mir hinterherlaufen, sind eher entweder gleich alt, mollig ODER beides und ich will nichts von ihnen, Highlights beim letzten Fortgehen: Ich sage einem HB (ca. 20 jährige HB 9) nach ein paar lustigem Flirt Geplänkel, sie rieche gut . Sie sagt darauf hin: Das ist das Sperma von den anderen Typen die mich gerade vorhin gefickt haben" Dann sie weiter so.... "Du Entschuldigund aber ich würde es besser finden wenn du jetzt gehst ich muss jetzt den Typen aufreissen mit dem ich heute Nacht poppen werde und das wirst NICHT DU sein. Bye bye" oder an einem anderen Tag: Ich sehe aus dem Augenwinkel ein Mädchen das mir gefällt, um die 20, hübsch, schön gekleidet, sie sieht mich, spreche Sie an mit dem indirekten Spruch (der jetzt nicht besonders gut war ok aber das spielt in diesem Fall keine Rolle) sie faucht mich an und SCHREIT "du hast mich jetzt schon 2 mal RANDOM auf der Straße angesprochen WAS SOLL DAS EIGENTLICH VERPISS DICH EY!!!!!!!" Ich nur lächelnd zu ihr hab ihre Szene ignoriert und meinte "Ohje, schwere Kindheit, hm" *grins". Dann ist sie wütend davon stolziert. Aber die Situation war mir echt peinlich. Sie muss wohl in der Nähe von mir gewohnt haben da kanns sein dass ich sie am Heimweg nach der Arbeit mal angesprochen habe - und dass mir das zwei Mal passiert ist... aber so böse abblitzen.. ... letztens beim Fortgehen! Ich rede mit einer Gruppe verstehe mich gut mit allen, Attraction mit dem Mädel auf dass ich stehe (eine ca. 20jährige die Au Pair hier ist) wir tauschen Nummern, dann reden die draussen auf spanisch irgendwas, ich frage was sie reden., und die HB erklärt mit dass macchu piccu großer Schwanz heisst und dass sie jetzt zu einem Typen geht und sich von ihm FICKEN LÄSST! Und dann rennt sie telefonierend davon!!!!!!! Obwohl ich ihr ja gar nicht nachrenne!! Und das nach einer Nacht wo wirklich nichts geklappt hat!!! Sch*** F******** echt! Jetzt mit 31, ist alles auf einmal so scheisse schwierig!! Ich hab ne Glatze bekommen (hässlicher Vogel bin ich trotzdem nicht) vom Aussehen her würd ich mir ne 7,5 geben große Statur und Muskeln hab ich auch ein paar. aber ich bin nunmal schon älter und man sieht es mir an! Ganz so happy und selbstbewusst wie früher bin ich auch nicht. Und es kann auch sein dass es zumindest zu einem Teil schwieriger geworden ist weil jetzt viel mehr Leute von Pickup wissen als früher und jeder Idiot nun viele Frauen auf der Straße anspricht. Dass man auf Plattformen wie Tinder von 18-23 Jährigen sofort aussortiert wird OK damit kann ich leben. Aber beim Fortgehen 3 mal gesagt zu bekommen "Du bist mir zu alt". "Was willst du mit mir machen bitte DU BIST ZU ALT!!!" DU BIST EINFACH VIEL ZU ALT. Beim Streetgame haben auf einmal ca. 80% der Frauen einen Freund! 15% sagen mir ich bin zu alt! Und da hilft der beste Schmäh nicht! Klar hin und wieder ist das ein Shit test. Meistens sage ich dann sowas wie. Stimmt ich bin 104 und mache mich aber für Frauen immer jünger oder das übliche was man dann eben so sagt. dann klappts wieder ins Gespräch zu kommen, und dann ist es mir schon passiert dass viel Attraction da war und dann nach dem Nummern austauschen kam mdann "Nein du ich habs mir überlegt du bist mir zu alt." Die können mir doch nicht einreden dass die auf 19 jährige Bubis mit Null Lebenserfahrung stehen!? Mit 18 , war diese Scheisse so einfach!! Man braucht nur ein bisschen gutes Game, einigermaßen gut aussehen und EIER dann konnte man vögeln vögeln vögeln,. Die meisten der 18 jährigen "Pickupper" die hier sind und glauben sie hätten "Game" haben in Wahrheit gar keins! Die haben einfach eine Kombination aus gutem Aussehen, Eier und mittelmäßige Pickupskills. Das reicht bis man 25 ist. Das reicht absolut. Ich war genauso ich dachte ich wär gut drauf in Wahrheit war es eben eine Kombination aus diesen drei Sachen!! Jetzt muss ich ca. 20 Frauen ansprechen bei einer (!) schaut vielleicht ein Date /Telefonnummer raus. Beim Fortgehen ists ähnlich schwierig. Mit 31 als Mann erwarten sich die wenigen jungen geilen Frauen die dann doch auf ältere stehen, dass dieser Ältere der obercoole Macker ist, mega erfolgreich ist Porsche in der Garage etc. und seine Berufung gefunden hat kurz gesagt ein Leben wo alles passt und wo man mit sich im reinen ist. Bei mir ist das eben nicht so! Ich verdiene ganz gut hab jetzt nicht den Traumjob aber bin zufrieden! Ich mag die Arbeit nicht so besonders aber hey, ich stehe mit eigenen Beinen im Leben was irgendwelche 19jährigen Hühner nicht von sich behaupten können. Hilfe ich weiß nicht was ich machen soll! Ich will keine alten Frauen ficken! Die die ich nicht will die rennen mir nach, oder wollen ernsthafte Beziehungen (die Frauen um die 30 mit Torschlußpanik), aber die jungen Chicks..... GAME OVER im Moment oder so kommt es mir zumindest vor. Ich weiß nicht mehr weiter. Bin komplett verzweifelt. Mein Game ist echt nicht das beste ich weiß. Das Problem ist auch denke ich dass ich etwas mehr needy geworden bin, ich unterbewusst jüngeren Frauen einen riesigen Wert zuschreibe (weil sie einfach geil sind aber wie soll ich das bloß abstellen), mein Frame öfters nicht so stark ist und ich mir viele Sachen sehr zum Herzen nehme! Ich bin eh eher sensibel aber das sind beim Fortgehen verbale Schläge in die Magengrube und direkt ins Herz! AUA!! Das kann so nicht weitergehen! Hat jemand irgendwelche Tips ??:(((