Patos_33

Rookie
  • Inhalte

    7
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     61

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über Patos_33

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

144 Profilansichten
  1. Kann ich nicht sagen, kann nur sagen, dass sie vorher 2 Beziehungen hatte, jeweils 2 Jahre, auch mit zusammengewohnt mit dem Partner, da diese meist etwas älter als sie waren ( Ende 20, Anfang 30) Nein, wie gesagt, eben nur so durch die Blume mit ihren bindenden Aussagen. (Siehe Fließtext) Nein, aber die Eltern standen am Türeingang, kannten bereits meinen Namen, und es wirkte alles so, wie als wäre ich über Wochen schon angepriesen worden. Ich würde gerne mit ihr befreundet bleiben, da ich sie menschlich mag. Aber ich möchte keine LTR, keine weiteren FCs und auch kein Warmhalten. Ich möchte einfach nicht im Bösen auseinander gehen ums grob zu sagen.
  2. 1. Mein Alter: 24 2. Alter der Frau: 24 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 6-8 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): FC 5. Beschreibung des Problems: Ich mag sie, aber mehr nicht. 6. Frage/n: Wie freundlich friendzonen Hi Leute, habe besagtes HB im Februar über Instagram angeschrieben. Paar Tage später getroffen, gut verstanden, was trinken gewesen, und dann direkt gelayt (sie ist noch zu mir gekommen). 2. Treffen war auch bei mir, 3. auch. Immer jeweils FC am Abend. Zwischen den Treffen, war immer so circa 1 Woche. Zwischendurch haben wir moderat geschrieben. Mir war hier schon klar, dass das nichts für eine LTR für mich ist. Der Sex war gut, und ich mag sie. Aber mehr jetzt auch nicht. Sowohl optisch als auch menschlich jetzt nicht meine LTR Kategorie. Ich fand in dieser Konstellation musste ich da jetzt noch nichts kommunizieren. Sie brachte zwar öfters mal, ziemlich bindende Aussagen wie:" Ach mein Bruder macht gerne xy, und hat xy als Hobby, du wirst ihn bestimmt mögen, wenn du ihn mal kennenlernst." oder "Meine Mutter meinte schon, wenn du kommst, hat sie endlich mal wieder einen Grund zum aufräumen." Mir waren solche Aussagen unangenehm. Ich wollte ihr jetzt nichts ins Gesicht sagen, dass ich absolut kein Interesse an einer LTR mit ihr habe. Und habe diese Aussagen, mehr oder minder einfach nur abgenickt, und mich weniger gemeldet. Ich dachte, sie versteht es so, durch die Blume. Zum 4. Treffen vergingen 10-12 Tage. Sie lud mich zu sich ein. (Dazu gesagt: Ich wohne alleine, sie wohnt bei ihren Eltern in einer Einliegerwohnung). Dort angekommen standen Mutter und Vater direkt am Eingang. Kannten auch bereits meinen Namen. Mutter: "Ah hallo Patos, schön dich kennenzulernen, ich zeig dir mal das Haus". Das war mir schon super unangenehm. Ihre Einliegerwohnung war auch nur ein Zimmer, direkt am Wohnzimmer, mit einem Waschbecken. Nunja. Wir hatten dann tatsächlich Sex, was mir aber super unangenehm war, weil die Eltern direkt im Wohnzimmer saßen. Sie meinte aber immer wieder, mach dir keine Sorgen, da kommt schon keiner rein, und spielte weiter an mir rum. Irgendwann war es dann um mich geschehen. Auch wenn ich es rational nicht wollte. Nunja, dann gingen wir irgendwann auf die Terrasse. Und wieder kam die Mutter, wollte für mich mitgrillen, weil HBs Bruder und Cousinen noch kommen, und dass das ja so toll passen würde, da es dann eine runde Zahl an Leuten wäre, und sie nach dem Grillen noch Activity, oder irgendein Gesellschaftsspiel spielen wollten. Ich redete mich da irgendwie raus, dass ich noch zu tun hätte, und verließ die Szenerie. Von da an, meldete ich mich seltener. Sie verstand das aber wohl nicht. Sie meldete sich dafür mehr, und fragte oft ob wir telefonieren wollen. Auch hier windete ich mich ein wenig heraus, und beschränkte es aufs Nötigste. Ab sofort, nahm sie jedes Mal die ganze Hand, wenn man ihr den kleinen Finger reichte. Allein wenn ich nur nett antwortete, fragte sie, wann wir uns wiedersehen. Dass wir ja auch mal wandern gehen könnten. Und all solche Sachen. Ich habe nun keine Lust mehr mich rauszureden. Aber ich bin schlecht darin, das arme Mädchen jetzt zu friendzonen. 1. Musste ich sowas noch nie machen 2. ist es mir unangenehm. (Wie macht ihr Frauen das bitte immer so einfach, ohne dass man euch böse ist :D) Naja zurück zum Thema. Sie will sich die ganze Zeit mit mir treffen, aber ich habe nicht mal mehr Lust auf den FC mit ihr, würde sie aber menschlich ungern verlieren. Wenn ich ihr das aber so sage, habe ich Angst dass es Drama gibt, weil ich merke, dass sie dazu neigt.
  3. 1. Dein Alter: 24 2. Ihr Alter: 21 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr 4Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate (Studenten der selben Uni) 6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-3x/ Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Meine Beziehung lief 1 Jahr lang sehr harmonisch. Viel Paar Zeit, viel Sex, viele gemeinsame Abende. Teilweise hat aber auch jeder was mit seinen Freunden alleine gemacht. Es war sehr ausgeglichen. Es war auch kein Geheimnis in beiden Freundeskreisen, dass man vergeben ist und wer der Partner ist. In den letzten 2-3 Monaten veränderte sie sich aber ohne erkennbaren Grund. Sie meldete sich weniger, brauchte extrem lange zum antworten, und immer war ich derjenige der fragte, wann wir uns sehen. Sie machte viel mit ihren Freunden, fragte mich nicht mehr ob ich mitwolle, und erst auf Nachfrage, bspw. am WE, sagte sie mir was sie so mache, ohne Gegenfrage was ich mache. Ich verstand das nicht, zog mich aber daraufhin zurück und konzentrierte mich auf mein eigenes Leben und begann wieder leicht mit Daygame und PU um mich abzulenken. So lebten wir total aneinander vorbei, und hatten max. 1x/Woche Sex, wenn ich investierte und sie sehen wollte, bspw. zum übernachten. So lief das fast 3-4 Wochen. Da sich nichts änderte, obwohl ich den invest auf 10 % runterfuhr, suchte ich das Gespräch. Ich sagte, dass mir das nicht gefällt, dass wir total aneinander vorbeileben, und dass sich das für mich ändern muss. Sie weinte, meinte es wäre einfach nicht mehr dieses Kribbeln. Es sei halt Gewohnheit geworden. Und sie würde das gar nicht bewusst machen. Dann fragte sie wie das bei mir sei. Ich wollte kein Drama machen, nickte ihre Rede ab und meinte, dass ich mich weiterhin wohl fühle und ging dann einfach. Ich meldete mich dann nicht. Sie schrieb mich dann zwar ab und zu an, wir hatten Sex und übernachteten beieinander, aber wirklich Leidenschaft war da immer noch nicht. Ich versuchte wieder "Normalität" ins Ganze zu bringen und schrieb ihr wie gewohnt Dinge wie, hab einen schönen Tag oder Guten morgen. Da das aber wieder nur sehr dürftig erwidert wurde, lies ich es irgendwann auch wieder sein. So bin ich aktuell an dem Punkt, dass wir ab und zu mal schreiben, und wenns hochkommt 1x die Woche Sex haben. Sonst kann ich das aber nicht Beziehung nennen was wir machen. Haben keinen Kontakt sonst. Sie hat mir jetzt am Montag geschrieben dass sie mich am WE zum Essen einladen will und mich überraschen will. Seitdem hatten wir wieder keinen weiteren Kontakt. Und heute ist Freitag. 9. Fragen an die Community Ich habe so keine Lust mehr. Es ist wie eine schlechte F+. Ob es einen anderen Kerl gibt, weiß ich nicht. Ich überlege es zu beenden, weil es sich scheinbar nicht mehr ändern wird, und es mir auch wehtut so weiterzumachen. Allerdings sehe ich auch ihre kleinen Bemühen es zu retten mit dem Essen zum Beispiel, und ich würde die alte LTR unglaublich gerne zurück tief in mir drin.
  4. Danke Leute! Eben kam der nächste Pin, "Hi, wann sehen wir uns mal wieder" Werde ihr jetzt in ein paar Tagen vorschlagen und bis dahin weiter freeze. Allerdings fängt es ja schon wieder gleich an. Ich habe ihr ja in Kritik gestellt dass sie zu wenig investiert, kein wir Gefühl etc. Statt an ihrem Verhalten zu arbeiten hat sie mich ja manipuliert und selber freeze und K&W gemacht. Diese Oberflächlichkeit fängt jetzt schon wieder aufs neue an. "Mal wieder" allein die Formulierung. Ich denke zwar ich kriege die Anziehungsdynamik wieder hin durch K&W, P&P, aber wirklich was ändern, also tiefgründiger, wird das ganze nicht. Es wird weiter so sein, jeder macht sein Ding, man lebt so nebeneinander her, und nennt es halt LTR. Und nur so lange ich die PU Maske aufrecht erhalte, werde ich sie halten können. Vllt können das einige von euch, aber für mich ist das eher FB. Naja ich werde weiter berichten.
  5. würde halt gerne wieder ne normale Beziehung führen. Es ist WE, ich weiß absolut nicht was sie macht und sie nicht was ich mache, wir haben kein Kontakt etc. Aber werde es wohl erstmal aussitzen müssen um wieder dahinzukommen?
  6. Kurzes Update: ich habe @Magnetism Ratschlag befolgt. Habe mich danach nicht mehr gemeldet bei ihr. Heute kam der erste Ping von ihr. Sie hat mir Urlaubsfotos von uns geschickt, einfach so. Ich meinte nur schön!, sie hihi ja, jetzt wieder kein Kontakt. Werde jetzt mal auf richtigen Invest warten.
  7. 1. Dein Alter: 25 2. Ihr Alter: 22 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1,5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut, 3-4x pro Woche 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Meine LTR verhielt sich in den letzten Wochen sehr passiv. Sie machte ein Praktikum in einer anderen Stadt. Sie antwortete sehr selten. Von sich aus meldete sie sich kaum. Abendliche Anrufe (die ich initierte) waren zwar angenehm, aber auch dann veränderte sich ihr Invest nicht. Das ganze ging 6 Wochen. Wir sprachen zwar davor darüber, dass ich sie besuche, da sie aber so passiv war, sprach ich das nicht mehr an, und von ihr kam auch nichts mehr. Als ihr Praktikum rum war und sie wieder hier war, änderte sich wenig. Sie machte viel mit ihren Freunden, ging Feiern, fragte mich nie ob ich mitwolle. Wenn wir uns sahen, dann schob sie es irgendwie zwischen rein, oder ich initierte was und fuhr abends zu ihr. Wir hatten zwar immer Sex, aber es machte mich total unglücklich weil die Beziehung vorher das komplette Gegenteil war. Sie fing an so einem Abend plötzlich an mit „ich liebe dich so“ und das konnte ich einfach nicht ernstnehmen. Ich sagte ihr, ich kann das im Moment nicht erwidern. Ich meinte, dass es so für mich nicht weitergeht, und mir das zu wenig ist! Plötzlich begann sie zu heulen. Sie hätte einfach viel zu tun gehabt. Und man könne deswegen nicht an Trennung denken. Ich verlor meinen Frame, versuchte sie zu trösten, und schlief 2x mit ihr. Ich übernachtete auch dort. Die Tage darauf meldete sie sich nicht. Bestimmt 5 Tage. Ich hielt die Füße still. Dann rief sie mich abends an ob sie vorbeikommen könne. Es war ein schöner Abend. Wir schliefen 2x miteinander. Aber wirklich über den Vorfall reden taten wir nicht. Ich meinte nur ist alles ok wegen dem Gespräch, sie meinte nur ja. Dann wieder 2 Tage kein Kontakt. Ich dachte mir ok, ich rufe an. Also kam ich vorbei. Wir schliefen wieder 2x miteinander. Dann begann sie über den Vorfall zu reden, wieder nur mit Schuldzuweisung. Sie hätte nochmal nachgedacht. Sie versuchte mich dann mit Emotionen zu manipulieren. Sie meinte: Als sie sich mit ihrer Mutter früher gestritten hat, hätte sie sie mal gefragt, ob sie sie auch lieb hat, wenn sie streiten. Die Mutter meinte dann, ja natürlich. Und ich würde das ja scheinbar nicht so handhaben. Ich hatte nicht wirklich Antworten darauf, hatte leicht Pipi in den Augen, und meinte nur nochmal, dass ich sie liebe, sie aber auch meine Position verstehen müsse. Dann meinte sie noch Dinge wie: Mit der nächsten Urlaubsplanung sollten wir lieber warten. Vielleicht liebe ich sie ja bis dahin nicht mehr, und versuchte mir weiter ein schlechtes Gewissen deswegen einzureden. Ich versuchte locker zu bleiben und ging einfach freundlich, verlor aber zu Hause nochmal meinen Frame, und schrieb ihr: Du weißt, ich liebe dich, auch in jedem Streit, sowas heißt Beziehung, vergiss das nie HB. Darauf kam nur ein Kusssmiley als Antwort 9. Fragen an die Community Ich weiß ich habe mich schon sehr Beta mäßig verhalten. Ich will sie nun nicht verlieren und die alte LTR zurück. Wie kann ich, das erreichen ohne weiter needy zu werden?