Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anfänger'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

414 Ergebnisse gefunden

  1. Hi alle Ich würde gern in das Thema NLP reinschnuppern und mir ein Buch zulegen, das die basics erläutert. Auf Amazon findet man etliche Bücher und auch hier im Forum viele Empfehlungen, die oftmals leider etwas veraltet sind (erschienen noch vor dem Jahr 2010). Das bedeutet bei Büchern grundsätzlich nichts schlechtes, aber ich möchte gern etwas aktuelles lesen, wenn ich schon die Wahl habe, da Themen sich ja weiterentwickeln. Beispiele von Amazon allesamt aus dem Jahr 2019 oder 2020: NLP FÜR ANFÄNGER: Wie Sie Ihr Unterbewusstsein durch Psychologie, Hypnose und effektive NLP Techniken zum Erfolg programmieren und Menschen durch Kommunikation und Manipulationstechniken beeinflussen von Konrad Sewell https://www.amazon.de/ANFÄNGER-Unterbewusstsein-programmieren-Kommunikation-Manipulationstechniken/dp/1699013756/ref=sr_1_1_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=NLP+FÜR+ANFÄNGER&qid=1591964686&sr=8-1-spons&psc=1&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUExREhKVDRYMkhBQjdQJmVuY3J5cHRlZElkPUEwNjIwNjMwRTdLOUEzOFZFUkFYJmVuY3J5cHRlZEFkSWQ9QTA0MTIyOTVCQVlURFJVMUVMNUgmd2lkZ2V0TmFtZT1zcF9hdGYmYWN0aW9uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl Hacking You - Das große NLP Buch: Unterbewusstsein kontrollieren, Persönlichkeit entwickeln und Ziele erreichen! + inklusive zahlreichen Praxistipps ... Ausstrahlung und Persönlichkeitsentwicklung) von Ulrich-Sprenger Menlow & Cherry Finance https://www.amazon.de/Hacking-Unterbewusstsein-kontrollieren-Persönlichkeit-Persönlichkeitsentwicklung/dp/3965830228/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=nlp&qid=1591964529&sr=8-3 NLP FÜR ANFÄNGER: Wie Sie mit cleveren Strategien aus der Psychologie Ihr Mindset auf maximalen Erfolg programmieren, die Kunst der Kommunikation meistern, Menschen lesen und Ihre Ziele erreichen von Kristin Berger-Loewenstein https://www.amazon.de/NLP-FÜR-ANFÄNGER-programmieren-Kommunikation-ebook/dp/B086346X3T/ref=sr_1_14?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=nlp&qid=1591964529&sr=8-14 + weitere Bücher deren Titel und Inhaltsbeschreibungen total ähnlich klingen. Die meisten von denen haben trotz ihres erst kürzlich erschienen Erscheinungsdatums schon Top-Bewertungen im dreistelligen Bereich. Kennt jemand eines der oben zitierten Bücher und kann bestätigen, ob da am guten Inhalt liegt oder ob da einfach nachgeholfen wurde? Als Kontrast ein anderes Beispiel aus dem Jahr 2013, welches auch hier im Forum schon erwähnt wurde von Tom Hoobyar, Tom Dotz und Susan Sanders: NLP: The Essential Guide to Neuro-Linguistic Programming ( https://www.amazon.de/NLP-Essential-Guide-Neuro-Linguistic-Programming/dp/0062083619/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&dchild=1&keywords=nlp+book&qid=1591965440&sr=8-3 ) Kann da jemand Entscheidungshillfe leisten und eine Empfehlung aussprechen bzw. seine Meinung kundtun? Vielen Dank & Liebe Grüße foly
  2. Moin zusammen, ich wurde darauf hingewiesen, dass es (zwecks Analyse und Verbesserung) förderlich wäre einmal vergangene Situationen zu beschreiben. Nr 1: Ich: 22 Sie: 20 HB 6,5 Situation: Clubgame Close: KC und NC in erster Instanz FC und über kürzere Zeit FB Zu dem Zeitpunkt habe ich bereits von PU gehört, the Game gelesen und mich das eine oder andere Mal relativ erfolglos im Club ausprobiert. Ich war mit Freunden (Gruppe aus 3 Paaren +ich) unterwegs und habe sie beim Weg von der Bar auf die Tanzfläche angerempelt. Sie hat gelächelt, ich habe sie angelächelt, ich habe mich entschuldigt und bin erstmal weiter. Etwa eine halbe Stunde später habe ich sie auf der Tanzfläche wenige Meter entfernt gesehen. Wieder Blickkontakt, Lächeln und dann in ihre Richtung getanzt. Habe sie dann einfach angetanzt. War schon recht intensiv. Habe sie dann zu mir gedreht, weiter eng mit ihr getanzt und sie dann irgendwann einfach geküsst. Haben dann noch einige Zeit weiter gemacht, die Area gewechselt bis sie sich dann verabschiedet hat weil sie ihre Freundin nicht komplett alleine lassen wollte. Vorher noch Nummern getauscht und dann bereits auf dem Heimweg noch eine SMS bekommen. Am nächsten Morgen habe ich dann vorgeschlagen abends da weiter zu machen wo wir aufgehört haben. Gesagt, getan. Ich bin zu ihr. Sie macht mir im Bademantel die WG auf. Ab dem Zeitpunkt habe ich eigentlich nichts mehr tun müssen als ihr in ihr Zimmer zu folgen. Wenige Monate danach habe ich meine erste Freundin kennengelernt. Kein Game (jedenfalls kein bewusstes) nötig. Sie hat bei mir übernachtet, eigentlich wollte sie mich nur ein bisschen teasen, weil sie mich bisher immer für den netten und harmlosen Kerl gehalten hat, und war dann am Ende doch überrascht, dass wir dann doch plötzlich nackt waren. Hat eine Zeit lang gut gepasst. So nach und nach hat sich aber herauskristallisiert, dass es doch an vielen Stellen nicht passt. Zweite Freundin schließt sich fast nahtlos an die Beziehung an und dem ging eine längere Freundschaft voraus. Auch hier: eigentlich keinerlei Game. Friendzone mal andersherum. Wahrscheinlich habe ich einfach mal automatisch alles richtig gemacht. Meiner Meinung nach wäre sie auch jemand gewesen mit der ich mir eine Zukunft vorstellen konnte. In der Zeit der Beziehungen habe ich ein paar mal doch eindeutige IoI's bekommen. Zum Teil habe ich es in den Situationen einfach 0 gecheckt, dass eigentlich sie Mädels mich gegamed haben. Zum Teil sogar obwohl da nicht ganz unbekannt war dass ich eine Freundin habe. In der Situation natürlich etwas worauf ich eh nicht eingehen sollte und wollte. Rückblickend betrachtet waren da schon Frauen bei die wahrscheinlich besser gepasst hätten. Nr 2: Ich: 28 (kurz nach der Trennung) Sie 20, HB 9 Situation: onlinegame Close: FC War damals auf Dienstreise unterwegs (tatsächlich mal eine größere Stadt) und habe eine App genutzt und explizit jemanden für einen ONS/F+ gesucht. Relativ schnell Nummern getauscht und uns für nach Feierabend bei ihr (um die Ecke) verabredet. Ein bisschen versaut geschrieben, paar Fotos getauscht erfahren dass sie aktuell in einer offenen Beziehung lebt....beim Treffen war sie dann todesnervös und hat richtig gezittert. Das habe ich dann aber doch schnell in den Griff bekommen. Sobald meine Hand an ihrer Hüfte und meine Lippen an ihren waren, war die Nervosität bei ihr dann doch weg.
  3. Hey zusammen, normalerweise bin ich hier stiller Leser und versuche nicht aufzufallen, da ich mich weit entfernt von der Kompetenz sehe, hier hilfreiche Threads oder Beiträge zu erstellen... BIS JETZT... Vorab, mit Default Setting in der Überschrift meine ich die normale Lebenseinstellung, die ich davor hatte. Alles fing an mit einem Youtube Video, in welchem ich einen älteren Mann aus Holland in das Loch eines zugefrorenen Sees tauchen sah, um dann für etliche Minuten dort zu verharren. Das hat mich fasziniert und gleichzeitig verwundert. Warum macht man das? Dieser Mann heißt Wim Hof, in Fachkreisen nennen die Leute ihn den ''Iceman''. Wim Hof hat etliche Weltrekorde im Zusammenhang mit Kälte gebrochen, weit über 20. Auch hat er es über das Training in der Kälte geschafft, sein autonomes Nervensystem zu steuern. Dies hielten Wissenschaftler davor noch für unmöglich, daher auch der Name ''autonom''. Nun ja, ich liebe es, Themen wissenschaftlich anzugehen, deshalb kaufte ich mir Wim Hofs Buch ''Nie wieder krank''. In diesem Buch geht es darum, die Kraft der Kälte für sich zu nutzen, um sein Immunsystem zu stärken und somit resistent gegen die meisten Infekte und andere Krankheiten zu werden. Und das ist möglich mit etwas so simplen: Kalt duschen und Atemübungen! Auf die Atemübungen gehe ich nicht konkret ein, diese sind meiner Erfahrung nicht notwendig, um gute Ergebnisse zu haben. In dem Buch ist ein Trainingsprogramm erläutert, um sich mit dem kalten Duschen vertraut zu machen und es letztendlich sogar lieben zu lernen, aufgrund der ganzen geilen Nebeneffekte. Wenn ihr mehr über dieses Thema wissen wollt, kauft euch das Buch. Ich hab hier nur die Oberfläche der Oberfläche angerissen. Was hat das ganze jetzt mit Pickup zutun?? Vieles. Mehr als man denkt. Wenn kaltes Duschen für Dich eine unangenehme Herausforderung außerhalb der Komfortzone darstellt, der du jeden Morgen ins Auge blickst, dann lernst du, mit unangenehmen Situationen besser umzugehen. Du wirst selbstbewusster, gesünder, disziplinierter, ausgeglichener und noch etliches mehr, was mir vielleicht noch garnicht bewusst ist! Es gibt in meinen Augen also keinen Grund, es nicht zu tun. Zuerst fing ich damit an, morgens nach dem Sport die letzten 30 Sekunden das Wasser ganz kalt zu stellen. Ist übrigens auch super für die Muskelregeneration. Irgendwann tastete ich mich immer weiter an zwei, drei teilweise fünf Minuten unter dem kalten Wasser ran. Einmal wöchentlich lies ich auch die Badewanne mit kaltem Wasser volllaufen, füllte Eiswürfel rein und setze mich für einige Minuten da rein, schwamm gelegentlich im Morgengrauen in Baggerseen und suchte in verschiedenen Gewässern nach kalten Quellen. Es ist der Wahnsinn, was kaltes Wasser mit Deinem Körper und Deinem Energielevel macht. Also, dadurch veränderte sich plötzlich sehr vieles für mich. Früher habe ich am meisten mit der Angst gekämpft, auf offener Straße Frauen anzusprechen. In Clubs und auf Studentenpartys war das von Anfang an einfach leichter, das könnt ihr sicherlich nachvollziehen. Um ehrlich zu sein, ich trainierte mich selbst im Bereich Pickup nur in Clubs und auf Studentenpartys, die Erfolge waren nach einer gewissen Zeit sogar ziemlich ansehnlich. Ich messe das nicht daran, wie viele Frauen ich ins Bett bekommen hab, sondern lediglich an meinem früheren Ich. Aber ich wusste, um wirklich persönliches Wachstum hinzulegen, musste ich das auch im Daygame beherrschen. Durch die ständige Kälteexposition unter der kalten Dusche wuchs meine Affinität zu unangenehmen Dingen, von denen ich mir Wachstum versprach. Seitdem ich kalt dusche, habe ich es geschafft, meine Angst auch in vielen anderen Bereichen zu überwinden, sei es ein eigenes Business zu starten, mehr nach meinen persönlichen Prinzipien zu leben oder wie bereits gesagt Frauen auf offener Straße anzusprechen. Da ich hier im Forum nicht wirklich was über dieses Thema gefunden habe, lag es mir sehr am Herzen, das Ganze einfach mal anzuschneiden, weil es eine doch recht unbekannte, aber effektive Herangehensweise ist, sein Leben in eine bessere Richtung zu lenken. Wer ''Die Macht der Gewohnheit'' von Charles Duhigg gelesen hat, weiß, dass auch kaltes Duschen nichts ist, was von jetzt auf gleich wahnsinnig geile Ergebnisse liefert, sondern ein langfristiger, stetiger Prozess. Also sind Ausdauer, Geduld und Disziplin auch hier wieder die essenziellen Schlüsselqualitäten, um was zu bewirken, was nachhaltig positiven Einfluss auf dein Leben und Wohlbefinden hat. Also, ran ans kalte Wasser mit euch! Gebt dem Ganzen eine Chance und bedankt euch später bei mir. PS: Feedback zu meinem Text und auch eigene Erfahrungen könnt ihr natürlich sehr gerne hier drunter posten, bin gespannt, was ihr zu dem Thema beizutragen habt. In diesem Sinne...
  4. Hallo, vor langer Zeit habe ich mich schon einmal mit Pickup beschäftigt. Damals war ich relativ beliebt bei Frauen, hatte nur immer wieder Schwierigkeiten zu eskalieren. Das war vor in etwa 7 Jahren. Inzwischen bin ich 27. In den letzten Jahren habe ich mich überwiegend mit Dingen beschäftigt, die wenig mit Menschen zu tun haben. Hin und wieder hatte ich Dates, hin und wieder kam es zu Sex, aber vor allem im Ausland und meist waren es einmalige Aktionen. Vor geraumer Zeit habe ich mich bei Tinder angemeldet. Ich denke, dass ich relativ viele Matches habe und es kommt auch öfters mal zu Dates. Aber diese verlaufen leider immer ungefähr gleich schlecht. Zuletzt hatte ich mich vor allem mit sehr gebildeten Frauen getroffen. Manche haben Doktortitel, andere sind einfach in sehr guten Jobs. Ich selbst studiere im übrigen noch bzw. wieder. Der Ablauf der Treffen war meist so: Nettes Gespräch über Gott und die Welt, mehrere Ortswechsel und eine angenehme Verabschiedung nach ungefähr zwei Stunden. Wenn ich später nach einem zweiten Date gefragt habe, waren die Antworten immer sehr ähnlich, wenn nicht sogar fast gleich. Hier ein Beispiel: Relevante Informationen: Ich stelle viele Fragen, lasse gerne reden, äußere mich aber auch kritisch, wenn ich etwas anders sehe. Mein aktuelles Leben ist ziemlich unstrukturiert, was eventuell eine abschreckende Wirkung haben könnte, besonders für Frauen, die bald Familie wollen. Hin und wieder war ich sicherlich ein kleines bisschen nervös, hätte manchmal präziser sprechen können, habe aber trotzdem souverän Augenkontakt gehalten und mich nicht unwohl gefühlt. Diese Gründe halte ich für möglich: A) Frauen kommen mit Downdating (im Bezug auf Karriere) einfach nicht klar. Manche waren auch älter als ich. Möglicherweise hatten sie sich nur ausnahmsweise, aus Neugierede, mit mir getroffen. B) Meine Körpergröße liegt statistisch zwar im Durchschnitt, vielen bin ich aber wohl zu klein. Das wurde mir hin und wieder mal vermittelt. Seit wann spielt das eigentlich eine so große Rolle? Das ist mir früher nie aufgefallen. C) Meine dezente Art zu sprechen, meine unsortierten Gedanken, mein holpriger Werdegang etc. könnten mich als vergleichsweise minderwertig darstellen lassen. D) Vielleicht war ich auch einfach zu freundlich? Obwohl ich auch nichts Übertriebenes getan habe. Was denkt ihr? Ich habe das Gefühl, dass der Grund immer der Gleiche war. Vielleicht war es auch ganz was Anderes. 🙂 Danke!
  5. Hey Community, totaler PU Anfänger hier (25), habe HB (23) online kennengelernt, über 6 Wochen täglich miteinander telefoniert und geschrieben, zwischendurch 5 Dates, bei denen es jedes Mal zum Lay kam (ging nicht öfter, da long distance). War gut, hat sie auch so mehrfach von sich aus gesagt. Haben sehr intime Dinge miteinander geteilt und ich hege definitiv Gefühle für sie (Ziel meinerseits = LDR). Dann nach dem letzten Lay meinte sie plötzlich, dass sie mir jetzt unbedingt sagen müsse, dass sie keine LDR will, weil ihr Beziehung gerade gar nicht in den Lebensplan passt (habe das Thema nie angesprochen, lediglich, dass ich mir Exklusivität vorstellen könnte). Außerdem würden sich ständig Typen schwerst in sie verlieben, sie hätte aber nie Gefühle für die Kerle. Es wäre jetzt wohl besser wenn wir weniger Kontakt hätten, bis wir uns wiedersehen (Treffen am Ende der Corona-Sperre ist geplant). Außerdem würde sie ihre alte FB mit jemandem reaktivieren. Ich Depp habe ihr natürlich gestanden, dass ich das zwischen uns beiden etwas besonderes finde. Sie hat mir seither noch ein Nacktbild von sich geschickt und wir haben ein paar mal Telefoniert, aber es geht kontaktmäßig fast alles von mir aus und sie leistet fast null eigenes Investment und - so weich das klingt - ich fühle mich von ihr kein Stück gewürdigt, weil sie mittlerweile teilweise einfach Nachrichten von mir ignoriert oder in der Konversation vollkommen übergeht. Sie stellt auch in der Textkommunikation absolut keine Nachfragen, telefonisch ist das anders. Denke ein freeze meinerseits und weniger fucking needy sein wäre sinnvoll? (Auch wenn’s komisch ist, wenn vorher jeden Tag Kontakt da war). Irgendwelche sonstigen Ratschläge für mich Noob? Gerade auch bzgl. LDR. Vielen Dank vorab!
  6. Hey Leute bin 20 Jahre alt und würde mich als harter newbie bezeichnen , wenn es um den Umgang mit Frauen geht , nun bin ich ziemlich neu hier angemeldet , habe mich eingelesen in die Grundlagen doch habe ne scheiß große approach anxiety Angst , ich würde gerne mit Gleichgesinnten Leuten kommunizieren die aus Hamburg kommen , weil ich auch aus HH komme um ein bisschen Hilfe zu kriegen und mich mal endlich zu trauen das zu üben , denn die Leute die sich in meiner Situation befinden , wissen glaub ich was das für eine Qual ist sich nicht zu trauen . Nun seh ich das die letzten Hamburger Lair Beiträge sehr lange her sind und es kommt mir so vor als wenn es keine Leute die PU üben wollen in HH gibt . Gibt es da noch welche bzw. eine Gruppe ?
  7. Hey Freunde, Ich bin 18 jahre alt und seit 2 Jahren praktiziere ich Pick up aber bisher auf ziemlich unregelmäßiger Basis, wobei es für 1 Lay gereicht hat. Ich möchte jetzt etwas ernster an die Sache rangehen und regelmäßig Daygame sowie Nightgame üben. Dafür suche ich einen oder mehrere Wingmen, vor allem um uns gegenseitig zu pushen, so viele Approaches wie möglich zu machen, gemeinsam Approaches zu machen und um gegenseitig Tipps auszutauschen. Wer ist dabei? Freue mich über Antworten! TaylorWay
  8. Hi Leute, vor ein paar Tagen habe ich mir 2-3 Videos von unseren Macel Herzog ( Danke für die Mühe deiner Videos ) in Youtube angeschaut, als ich im rechten Blickwinkel eine Videovorschlag mit dem Titel 36 Fragen zum verlieben sah, hat mich meine Neugier gepackt. Schaut euch mal das Video an, ich finde es zum Teil sehr interessant, da man als Anfänger etwas über Körpersprache, Gesprächsführung und ein paar Standartfragen für laufende Gespräche einprägen kann. Ich wollte logischerweise die Sache in die Praxis umsetzen, mir blieb dazu leider nur das OG, aber egal. Wir haben schon ca. 4-5 Nachrichten geschrieben. Ich: Hey Name HB du bist bestimmt ein mutiger Mensch ? HB: Ja klar logisch hau raus. Ich: Also pass gut auf, ich habe eine Studie gelesen, wo sich zwei fremde Personen so wie wir, sich gegenseitig 36 Fragen stellen und zum Schluss 4 min in die Augen schauen. Das erstaunliche daran ist, das man sich danach inneinander VERLIEBT. HB. Hört sich mega interessant an, hau mal ein paar Fragen raus. Ich: Man muss sich dazu gegenübersitzen um sich in die Augen zu schauen. HB: Klar gene wo treffen wir uns ? Nach dieser Nachricht wurde Ihr Profil gelöscht und ich konnte leider keine Erfahrung sammeln. Was wirklich mit dem Profil passiert ist, weis ich natürlich nicht. Im Grunde genommen, wäre das eine coole Idee für ein Erstes Treffen bzw die HB über OG neugierig auf ein Treffen zu machen usw. Evtl probieren es Weitere Leute und teilen es in diesem Beitrag. Anbei noch die Links Es gibt 2 Teile:
  9. So das wird lustig! Ihr könnt mich Josef nennen. Geschichte: Ich möchte offensichtlich gut mit Menschen werden. Menschen haben mich schon immer fasziniert. War früher immer in meinem 4 Wänden. Wollte nie raus, es gab nur eines Videospiele und Schule, beides machte großen Spaß. Aber ich war immer ziemlich unbeliebt. Deshalb begann ich mit Self-Devolopment. Ich machte Sport und lass paar Bücher bis eines Tages ich auf eine Seite stieß, diese war wunderbar. Sie erklärte mir fast alles über Pick-Up. Ich war fasziniert, mehr als das. Ich informierte mich mehr über das Thema, bis ich schließlich auf Valentinos Youtubekanal war. Ich schaue nun über ein halbes Jahr seine Videos und erst jetzt habe ich den Mut gefasst anzufangen. Pick-Up kenne ich schon seit 2014. Seit letzten Mittwoch betreibe ich Daygame. Schöne Erfahrung ☺️ Andere Daten: Finde mich attraktiv, aber meine Haare finde ich ab und zu nicht so toll. Bin leicht Sportlich, versuche aber mehr daraus zu machen. Mein alter will ich jetzt nicht sagen, bin ziemlich Jung. Na dann fangen wir doch mal an Daygame Mittwoch 16.03.2016 Erstes Set meines Lebens 1# 1 Set War vor der Schule, sie stand allein und ich habe mich überwunden sie anzusprechen. Mit der besten Frage der WELT!!! "Würdest du lieber unendlichen Sommer oder Winter haben?" Schaut auf ihr Handy und sagt "Keine Ahnung" ab denn Punk wurde es echt unangenehm für mich... Sie schaut weiter auf ihr Handy, aber ich stand einfach weiter da und schaute sie an. Ich war so kurz davor zu gehen. Als sie plötzlich sagte "Naja ich mag Sommer viel mehr als Winter" und packte das Handy weg nach 40 schmerzhaften Sekunden. "Warum?" und so weiter und so fort... War ein schönes Gespräch. Sie lachte, ich lachte. Mein Ziel war aber nur zu reden keine Nummer. Ich ging nach dem sie abgeholt wurde. Sie war aber auch eins oder zwei Jahre älter als ich. Freitag 18.03.2016 Daygame 2# 4 Set Musste nichts sagen, habe zu mir diverse perverse Sachen gesagt. Wie z.b. "Willst du mein Jungfernhäutchen durchdringen?" Solche Aussagen nun mal. Ich lächelte, stellte mich vor denen und hörte mir das an, bis ihnen der Sprit aus gingen. "Seit ihr nicht zu jung für so etwas" (Waren um ein Jahr jünger als ich) Weiter unnötige Aussagen wie geil und billig sie doch sind.... (Super) Nur zwei aus der Gruppe waren Möglichkeiten für mich. Also die anderen zwei waren obsolet, habe sich auch sehr passiv verhalten. Paar Shittests sonst eigentlich alles cool. Schön war, dass nach einer gewissen Zeit, die zwei S. und M., mir Komplimente gemacht haben. Wie "Du hast echt schöne Augen" (Höre ich oft) "Du bist echt cool". Habe S. dann meine Nummer gegeben. Musste dann gehen, leider. Textgame mit S. "Du Stinkst" "Du bist die Kleine oder?" "Die geilste von allen?" "Also die kleine S." "So schauts aus" "Dachte ich heiss S.?" "Mein Profilbild hat schon swag nh?" "Die Große war dann S. oder wie?" "Nein ich bin S." "Die andere ist M." "Don't Troll me" "Oh u tuch me tralalalala?" "Mmmm my ding ding Dong" "Was ist eigentlich mit der anderen?" Schickt mir Kontaktdaten. Danach kleiner streit über ihren Namen "Was machst du in den Ferien?" "Bin da mal da, du?" "Jaja ich weiß was du machst, du sagst perverse Sachen zu Fremden Leuten." (Habe die wirklich gemacht bevor ich dar war) "Sowas würde ich nie machen, wie kommst du da drauf?" Keine Ahnung?" "??" Später am Abend schreibt mir M. "Heei. Ich bin es M. von heut park da weißt scho" "Die große Blonde?" "Jap" "Machst du das immer bei der Mauer?" "Was machen" "Perverse Sachen rufen :D" "Ja nur das ich ned so oft bei der Mauer bin" "Bist du immer so gut gelaunt?" "Ja eigentlich immer" "Mag ich, ist sehr selten" "Aber ich habe nen Dachschaden" "Merke ich, solang du weißt wie man sich in der Öffentlichkeit verhält ist alles gut" "Geh etz pennen Nacht" "Wollte schon sagen, warum du noch so spät auf bist?" Das andere Zweier Set war ein Junge und ein Mädchen. Das Mädchen ging dann zu ihrem Bus. Nur noch der Junge war da (Außerdem spreche ich auch Jungs an, werde ich aber nicht verzeichnen) Sonst kleinere Sachen 19.03.2016 Daygame Nur so kleine Sachen nicht die Rede wert aber Textgame mit M. "Hey M." "Hallo Josef" "Hast du am Montag oder Dienstag Zeit?" "Ne sry ich flieg am Montag weg" "In ein Europastaat?" "Ne nach Amerika, Chicago" "Viel Spaß!" "Danke. Bin aber in der 2. Woche ab Dienstag wieder da" (Sie hat also Lust darauf?) "Haste an dem Dienstag Zeit?" "Also den Zweiten" "Weiß no ned um wie viel Uhr wir wiederkommen muss dann schauen" "Ok schreibt mir einfach wenn du wieder kommst" "Mach ich" "Ich zähle auf dich" "Sowas vergesse i ned" "Wir werden sehen" "Ich bin Grad bsoffn" (OOOO NEEE BITTEE NICHT) "Super" Später am Tag... "Hei" "Na immer noch unter alkoholischen Einfluss" "Ne das war ned viel was ich getrunken hab aber ich Vertrag Alkohol halt ned so gut" "Bist ein Partygirl oder was?" "Naja a bissl vlt :D" "Ich hasse das" "Oki" "Was soll ich nur mit dir machen" "Weiß ned, is mir aber a egal weil entweder Du akzeptierst mich wie ich bin oder Du gehst aber falls du glauben solltest ich ändere mich für iwas dann kannste gleich doppelt gehen" (Ziemlich angepisst) "Nicht schlecht" "Aber nur mal so am Rande. Ich kann sehr stressig sein also hau lieber rechtzeitig ab" (Ist das Positiv oder Negativ?) "Desto besser, macht alles interessanter" "Ok wenn du meinst" "Du hast keine Ahnung was ich schon erlebt habe" (Nicht so viel :D) "Ne des Weiß ich echt ned, ich weiß allgemein recht wenig über dich" "Was weiß ich denn über dich? Dein Name und das reicht mir auch, um dich zu mögen" "Und du weißt das ich nen Dachschaden hab" "Nicht nur du" "Ich find dich iwie bissl komisch aber ich mag dich iwie" (Ist das ein sehr gutes Zeichen?) "Mal schauen wie es nach dem Dienstag ausschaut ?" "Willst mich vergewaltigen oder was haste vor" "Es ist Ostern, die Jahreszeit der Überraschung, wenn du kommst wirst du es erfahren" "Ouuh shit .... spaaaaßßßß" "Bin jetzt schlafen" (Wollte nur das Gespräch beenden) "Ok gute Nacht" NC: 2 Würde sagen läuft bei mir. Hilfe ist mehr als erwünscht. Außerdem kann es gut sein das ich sehr viele Rechtschreibfehler drin habe, entschuldige des wegen. Danke das ihr euch die mühe gemacht habt diese Seite durchzulesen. Habt noch eine schönen Tag ^^
  10. Hallo in die Runde, folgende Situation: 1. Mein Alter: 22 2. Alter der Frau: 22 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: keine wirklichen Dates da eher enge Freundschaft 4. Etappe der Verführung: Kuss (aber schon etwas her) 5. Beschreibung des Problems: Mein Problem ist, zum einen die Friendzone zum anderen, dass sie mir zum einen IOI sendet und zum anderen aber auch Desinteresse zeigt. Kurzes Beispiel: Unsere Freundesgruppe inkl HB waren zsm im Urlaub und hatten uns ein Ferienhaus gemietet. Es wurde schon im vorhinein vereinbart, dass ich zsm mit ihr in einem Bett schlafen werde. Selbstverständlich sah ich darin meine Chance, da sie auch ständig IOI zeigte. Trotzdem kam es anders, als wir im Bett lagen legte sie sich abgewandt von mir an die andere Seite des Bettes, was ich als deutliches Zeichen des Desinteresse wahrnahm. 6. Frage/n - Wie lassen sich IOI interpretieren wenn wiederum Zeichen des Desinteresse darauf folgen? - Wie lassen sich IOI interpretieren, wenn auch teilweise andere Personen im Freundeskreis diese IOI erhalten? - IOI waren zb: - Einhängen in den Arm beim gehen - Langes in die Augen schauen - Frage nach Meinung - An mich rankuscheln - Hat mich gefragt ob und mit wem ich Sex hatte. (Ist das ein IOI oder wie lässt sich das deuten?) - Hat mich als hübsch bezeichnet Also mein Hauptproblem, nochmal zusammengefasst ist, dass ich nicht einschätzen kann ob sie mich einfach freundschaftlich sehr mag oder auch sexuelles Interesse hat?! Ihre wiedersprüchliche Zeichen machen es mir da nicht gerade einfach. Außerdem möchte ich hinzufügen, dass sie schon vor langer Zeit (~2 Jahren) mal auf mich stand aber ich damals nichts von ihr wollte. Gibt es da noch eine Chance?! Bin über jegliche Tipps dankbar!! Gruß Hunter
  11. Hallo an alle, bin noch recht neu seid deshalb nachsichtig :) Also ich bin noch recht neu im Game kenne nur paar Grundlagen (Lob des Sexismus) und versuche mich jtz auf die Praxis zu konzentrieren, sowie auch online. Zu mir: 18J, Anfänger im PU Vorgeschichte: HB 7 auf Skifreizeit kennengelernt, hab ihr bisschen geholfen als sie drunk war dann von mir aus freeze out, so verblieben dass sie mir noch was schuldet, nun auf Tinder wiedergefunden (war guter Gesprächseinstieg) Eskalationsstufen: Waren bisschen touchy mehr nicht. (siehe Anhang) leider hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht, wollte Sie ursprünglich als Begleitung auf eine Weinprobe mitnehmen, nun versuche ich meinen Frame zu behalten und ein Comeback zu starten. Und frage hier wie ich jtz weiter vorgehen könnte, / was ich nun schreiben sollte, was nicht. Was immer bemängelt wird, habe ich versucht soviel wie möglich Infos zu geben. Gebt mir gerne Feedback, Tipps für Einsteiger (kenne zwar paar Threats dennoch immer offen für neues) Gruß https://www.dropbox.com/s/kyoragpcw6e7bqo/Screenshot_20200320_123632_com.tinder.jpg?dl=0
  12. Hey Leute, HB: 21 Ich: 21 Kenne sie schon länger und hatten mal eine Zeit lang Sex, habe irgendwann Kontakt beendet da ich noch andere hatte. Dann zwei Jahre keinen Kontakt gehabt. Nun hatten wir wieder drei Dates, die echt gut verliefen mit rummachen etc. Sie hat auch mal nach Treffen gefragt. Wir schreiben halt oft den Tag über verteilt (ja ich weiss date ausmachen, eskalieren etc. aber so einfach ist es nicht immer) Sie hat demnächst Abschlussprüfung und lernt sehr viel (ich kenne sie, das tut sie ehrlich) sie schickt mir auch immer Bilder, wenn irgendwo in der Bibliothek sitzt. Beim schreiben ist sie sehr aktiv und investiert, jedoch geht es nicht wirklich voran. Letzte Woche haben wir uns gar nicht gesehen, da sie an dem einen Tag offenbar doch lieber mit Freundinnen weg gegangen ist, worauf ich ihr natürlich nur viel Spaß und einen tollen Abend gewünscht habe. Und ja, sie hat im Moment wenig Zeit wie sie selbst sagt. Jedoch wirkt das ein bisschen wie „ich halte dich hin oder warm“ an. Ich meine, dieses „keine Zeit“ ist auch eine Frage der Prioritäten. Wer weiss, ob sie da noch wen hat und überhaupt, habe sie über die letzte Zeit ohne unseren Kontakt nicht ausgefragt. Habe jetzt mal überlegt, die Tipperei auf ein Minimum zu reduzieren, was sie auch direkt merken wird und ich denke, sie wird dann ein Treffen ausmachen wollen. Wie denkt ihr darüber? Könnte das effektiv sein? Rar machen ist ja eine Methode. Würde mich echt über eure Tipps freuen!
  13. Hallo, habe im Moment ein HB, die ich schon länger kenne und vor ein paar Jahren mal hatte, inklusive Sex usw. Haben wieder Kontakt und drei Mal getroffen mit viel KC etc. HB: 21 Jahre Ich: 21 Jahre Nun kommt es bei ihr nicht so schnell zum FC, ich weiss jedoch, dass sie das bewusst macht, da wir bei unserem aller ersten Treffen Sex hatten und ich ihr daraufhin nicht so viel Aufmerksamkeit geschenkt habe und es auch recht schnell beendet habe. Sie will dies denke ich mal verhindern, indem sie es nicht so schnell zulässt. Wir schreiben auch, nicht zu viel und nicht zu wenig, sie investiert halt durchgehend, zwischendurch mal zwei Stunden nicht, um sich „rar“ zu machen aber sonst, sie fragt auch immer nach Treffen etc. Nun die Frage: Findet ihr, dass das Mädel wissen darf, dass man sie will? Ich schreibe nie Sachen wie „Ich will dich sehen“ oder ähnliches und mache ihr auch sonst kaum Komplimente. Wie macht ihr es? Ich denke halt manchmal, dass wenn sie sich denken „den habe ich eh“ sie weniger investieren. LG und danke für Antworten.
  14. Hallo erstmal, ich habe gestern bei insta ein Mädchen angeschrieben. Wir haben noch nicht mehr als 15-20 Nachrichten und das waren auch nur sehr kurze wie was geht woher kommst gehst du noch zur Schule usw. mehr als 3 Worte hat sie auch nicht investiert muss ich dazu sagen. Als ich ihr sagte das ich grade mein letztes Jahr Schule mache fragte sie dann ob ich also 18 sei. Ich hab ja gesagt und meinte ob ihr das zu alt ist sie (16). Sie meinte daraufhin leider : wofür zu alt? Was soll ich darauf antworten ? Direkt sagen das ich sie hübsch und auch mehr will oder doch was anderes ?
  15. Gast

    suche Wing/Leute

    Hallo zusammen, bin 27 und vor ca. 6 Monaten nach Wien gezogen fürs Studium. Bin noch relativ neu in der PUA Szene aber finde es immer lustig neue Leute kennen zulernen. Also falls mal wer lust hat was zu machen Abends raus dann könnts mir gerne schreiben 👍 Gruß Manuel
  16. Hey Leute, inspiriert durch andere User (Shoutout an @Dollven und @Two-Time) möchte ich hier auch mal ein Tagebuch einstellen, um meine Erlebnisse als rAFC zu teilen und mir vielleicht ab und zu nen Arschtritt abzuholen. Ich habe gerade einen großen Meilenstein erlebt dazu später mehr... Hier erzähle ich einmal meine Lebensgeschichte: Ich bin Student und hatte schon ein paar Beziehungen. Die erste ernstzunehmende mit 16. Der Klassiker HBRuhrpott kannte ich noch flüchtig aus der Schule (Klassenkameraden). Sie war allerdings irgendwann mit ca. 14 Jahren mit ihrer Familie ins Ruhrgebiet gezogen und wir haben uns dann irgendwann mal auf einem Geburtstag wieder getroffen und etwas geredet. Daraufhin an Silvester als Sie wieder mal auf Heimatbesuch war kam es zum Kuss, der von ihr ausging und wir haben den restlichen Abend rumgemacht. Am nächsten Tag redete mein damals bester Freund, der zufällig mit ihrer besten Freundin zusammen war mir ein, dass wir doch ein tolles paar wären *hust* Daraufhin fuhr ich alias FähnchenimWind kurz darauf ins Ruhrgebiet und dann waren wir auch irgendwie zusammen... Es folgte eine 6-monatige Beziehung voller Drama (vor allem von mir 😒) und Bullshit mit einer LSE-Frau mit Depressionen, die ich lange Zeit zu "heilen" versuchte. Danach war ich meine Jungfräulichkeit los (Hallelujah) und nachhaltig geschädigt. In meiner Verzweiflung googelte ich irgendwas mit "Ex zurückgewinnen" und stieß das erste mal auf Pick-Up, was mir eine Menge Aha-Erlebnisse bescherte und wahrscheinlich eine Abhärtung meiner Stirn. Daraufhin hieß es für mich erstmal: "Scheiß auf die Weiber ich kümmere mich, um meine Entwicklung und mache worauf ich Bock hab". Kurz vorm Abi habe ich mir dann im Skiurlaub das Knie zerhauen was mich zu einem lahmenden Langweiler machte. Infolgedessen hing ich in den Pausen öfters mit den Mädels ab, weil die sich selten gegenseitig anrempeln und so keine unerwarteten Belastungen für mein Knie zu erwarten waren. Tatsächlich stand eines der Mädels HBAbi auf mich, was ich mir durch gezieltes Nachfragen von ihrer Freundlin indirekt bestätigen ließ. Die kleine war echt süß und ich hatte sie, während ich beim Sportunterricht nicht mitmachen konnte, schon genau unter die Lupe genommen 😄 Nichtsdestotrotz für mich stand nach dem Abi ein Jahr Work and Travel an und ich fühlte mich verpflichtet mit ihr zu sprechen, damit sie sich keine Hoffnungen macht. Jedoch zog sich meine Verletzung weiter in die Länge (OP) und das Work & Travel stand auf der Kippe, sodass ich dann doch schwach geworden bin. Daraus entstand eine fast 5-jährige Beziehung mit einer unfassbar loyalen, prinzipientreuen Frau an die ich gerne zurück denke. Mit meinen damals 18 Jahren dachte ich die Frau fürs Leben gefunden zu haben. Ich malte mir schon die Hochzeit und Haus mit Kindern aus (🤮). Ich gab dann an der Uni richtig Gas, um mal ein guter Versorger zu werden und konzentrierte mich ansonsten auf die Beziehung. Nach einiger Zeit (2 Jahre) und einem regenerierten Bewegungsapparat merkte ich, aber das etwas fehlt. Mit meinen Jungs mal wieder richtig Scheiße bauen, irgendwas Gefährliches machen, ordentlich einen in die Sakristei orgeln. Also machte ich wieder mehr in die Richtung, was HBAbi nicht gefiel, da es von unserer Zeit abging (Wochenendbeziehung). Naja irgendwie hatte ich auch mit 18 gedacht ich wäre in 5 Jahren erwachsen und hätte einen Plan fürs Leben. Dem ist überhaupt nicht so. Je näher Heiraten und Kinderkriegen rückte desto weniger hatte ich Bock darauf. Auch gefiel mir der Gedanke keine anderen Frauen für den Rest meines Lebens zu haben immer weniger. Ich hatte irgendwie nie die Eier die Beziehung zu beenden (wollte sie nicht verletzen, der Sex war gut), bis nach einem Vorfall Sie das ganze übernahm (die Beziehung wurde vorher auch durch Mangel an Invest von mir immer schlechter). Gut, das war eigentlich irgendwie schon was ich wollte hat mich dann aber doch für 2 Wochen ganz schön von den Socken gehauen. Außerdem war's echt scheiße von mir. Nur 3 Wochen darauf habe ich im Urlaub HBDU aus Australien kennen gelernt. Zufälligerweise stand sie total auf mich, obwohl ich es schon beim Handschlag dermaßen verhauen habe: W: Hey ich bin Wurstpelle *Halte Hand hin* HB: Hey ich bin HBDU *Schütteln Hände* W: *Nehme Hand weg* Wie bitte? HB: *Nimmt Hand nicht weg* W: *Greift Hand nochmal* HB: HBDU Alter war das weird Wir haben uns dann noch kurz mit zwei weiteren unterhalten, bis ich recht bald die biege gemacht habe. Allerdings folgten in den darauffolgenden Tagen viele IOI's von ihr und wenn ich sonst schon nix kann, den Blickkontakt habe ich gut gehalten. Dann kam es zum Showdown. Wir sitzen mit einer größeren Gruppe in einer Art Wohnzimmer und sie sitzt neben mir (ziemlich nah). In meinem Kopf: "Leg den Arm um Sie diggah. Na los komm schon" Aber die vielen anderen im Raum und meine irrationale Angst lähmten meinen Arm. Sie steht auf und geht weg und ich denke mir nur: "FUUUUUUUUUUCK". Aber! Sie kommt wieder und nach einigem weiteren Überlegen schaffe ich es tatsächlich meinen Arm, um Sie zu legen. Wir unterhalten uns während ich ihren Arm kraule. Ein anderer bietet uns etwas zu essen an. Sie greift zu. Ich lehne wegen einer Allergie ab. Und dann passiert es: Sie haucht mir ins Ohr was passieren würde, wenn ich jemanden küsse, der vorher so etwas gegessen hat. Ich - etwas perplex - antworte in dem neutralsten Ton, den man sich vorstellen kann: "Das wäre schlecht". Zum Glück lässt sie sich nicht entmutigen und geht direkt Zähne putzen. Ich denke mir "läuft". Gehe nach ein paar Minuten noch zur Toilette. Auf dem Rückweg sitzt sie schon wieder am Sofa. Ich werfe Ihr einen Blick zu und gehe die Treppe rauf. Sie dackelt hinterher und oben auf dem Absatz schnapp ich sie mir etwas plump. Wir machen rum und ich trage Sie in ihr Zimmer. Ab jetzt habe ich Routine aus meinen Beziehungszeiten. Darüber hinaus war ich zu der Zeit bei ca. 3 Wochen NoFap und sowieso Spitz wie Lumpi. Sie ist etwas überrascht und kriegt einen etwas hysterischen Lachflash. Ich lache etwas mit lasse mich aber nicht allzu sehr verunsichern. Dann sagt sie: "Can we pls not do anything serious tonight". In meinem Kopf denke ich "Serious wie heiraten? Ne." Ich sage ihr: "Klar kein Problem" und mache einfach weiter (habe mich zum Glück schon etwas eingelesen). Als wir dann beim Handbetrieb angelangt waren und sie ungefähr fast geplatzt ist vor Erregung (wirklich, sowas hab ich noch nie erlebt), kommt ihre Zimmerkollegin rein. Wir waren zum Glück hinter einem Vorhang, aber danach war es trotzdem gelaufen. Nun ja zwei Tage später kam es dann zum Lay (sie war übrigens noch Jungfrau). Dieses Erlebnis hat mir mordsmäßigen Auftrieb gegeben. Nach dem Urlaub war ich mit einem Kumpel im Club (das 2. Mal in meinem Leben) und war mega gut drauf und wurde dann auch seitlich etwas angetanzt von einer süßen Blondine. Sie hat mir auch kurz über den Rücken gekrault, sich allerdings nie zu mir umgedreht. Ich war mir irgendwie nicht sicher ob sie wirklich was wollte und darüber hinaus hatte ich kein Plan was ich machen soll. So sollte es mir noch öfters gehen. Einen Monat später ging es für 6 Monate zum Praktikuim in eine Großstadt 500km weg von meiner derzeitigen Heimat. Die Chance. Ich hatte große Ziele, aber anfänglich keiinen SC und hab dann irgendwie Ausreden gefunden nichts zu machen. Einmal auf einem Konzert ganz zu Anfang kam eine hübsches Mädel mit Tatoo zu mir. Sie stellte sich vor mich und lehnte sich an mich an und blickte mich immer wieder mit großen Augen über die Schulter an. Ich - mal wieder planlos - bleibe passiv. Lege irgendwann halbherzig eine Hand auf ihre Hüfte, bis sie abzischt. WOW. Also sowas noch zu verkacken... Respekt 😄. Naja ansonsten im Praktikum fast nur Kerle und bei meinen Hobbies eigentlich (klingt nach Ausrede) auch. Darüber hinaus bin ich nie rausgegangen oder habe irgendwo die Initiative ergriffen. Das einzige was lief war, dass HBDU eine überraschende "Deutschlandreise" machte und mich 5 Tage besuchte. Ich fühlte mich geschmeichelt allerdings war die ganze Aktion etwas schräg. Zudem hatte ich in der Zwischenzeit (wir texteten ab und an) rausgefunden, dass sie wohl etwas mehr einen an der Klatsche hat als ich dachte (ziemliche Hardcore Feministin, glaubt an Gender Pay Gap und Body Positivity hat aber gefühlt nicht ein rationales Argument parat (Leute das hat mich echt getriggert 😄 )). Nun ja irgendwie hatte ich ein schlechtes Gewissen und wollte ihr in der Zeit schon n bisschen was zeigen. Auch vögeln tat mal wieder gut, aber ansonsten hatte ich eher mäßig Bock da einen auf Päärchen zu machen und hab dahingehend ziemlich geblockt. War also auch komisch. So ging das halbe Jahr ohne nennenswerte Frauengeschichten rum. Allerdings habe ich persönlich in meinem Hobby quasi einen Quantensprung gemacht, aber das ist ein anderes Thema. Seit einem Monat bin ich also zurück in meiner verschlafenen Studentenstadt. Jeden Tag, wenn ich mit dem Rad zur Uni fahre sehe ich unfassbar viele schöne Frauen, bin aber komplett planlos was zu tun ist, beziehungsweise traue mich nicht. Was ich tue ist, dass ich wenn ich alleine in die Mensa gehe random Leute anquatsche anstatt mich alleine in die Ecke zu hocken. Das ist cool und bringt meist lockere Gespräche. Auf dem Feld habe ich mich echt entwickelt. Noch vor zwei Jahren wäre es mir undenkbar gewesen mit einem Fremden einfach Random Small Talk zu halten. Soweit so gut. Nun lernte ich letzte Woche beim Schwimmkurs HBS kennen. Erst war sie unscheinbar, aber dann in Badekleidung... Wir plauderten etwas und nach dem umziehen war sie nirgends zu sehen, sodass ich mich schon vom Acker machte. Es folgte eine Woche voller Hirnfick. Ich malte mir bereits unsere Romanze aus. Am Wochenende war ich dann von Freunden auf einer Party eingeladen. Von den vier anwesenden Frauen (Oh man wie das klingt) waren zwei vergeben. Mit einer Weiteren unterhielt ich mich echt gut, auch wenn ich wahrscheinlich etwas needy rüberkam. Als ich anfing etwas Kino einzubauen (Schulter), kam dann schon ihr Freund an... Na ja. Bleibt ja noch HBS. Heute war dann wieder Schwimmkurs und wir plauderten wieder. Haben gelacht, sie hat viel ins Gespräch investiert und gemeinsame Hobbies haben wir auch entdeckt. Dann habe ich mich mit dem Rest des Kurses socialized. Nach dem Kurs dann war der Moment gekommen. Ich wusste ich muss sie ansprechen, um weiteren Hirnfick zu vermeiden. Eigentlich dachte ich auch das wird was. Naja, ich geh zu ihr hin. Sie schließt gerade im Dunkeln hinterm Baum ihr Fahrrad auf (Perfekter Zeitpunkt, aber immerhin kennen wir uns ja schon). Mir rutscht das Herz in die Hose und ich sage wie eine Wurst: "Äähm, Hey ich finde dich echt süß und äh wollen wir nicht mal zusammen einen Kaffee trinken?" *grins*. Sie guckt etwas mitleidig und als hätte sie es befürchtet. "Nee, ich habe einen Freund. Aber echt cool, dass du dich traust und ich finde dich auch echt nett (ja supi, aber ich bin sicher das "nett" war positiv gemeint)" Ich denke mir "ach verdammt" und antworte "Ok kein Problem. Dann wünsche ich euch mal alles gute und schönen Abend". Das war's. Ich habe mich zwar auf der Heimfahrt mega aufgeregt, weil sie nen Freund hat, aber davon mal abgesehen geht's mir fantastisch. Sowas hab ich mich vorher nie getraut. Es ist mir überhaupt nicht peinlich. Ich bin gerade echt stolz auf mich und es ist mir überhaupt nicht unangenehm ihr nächste Woche wieder gegenüber zutreten (das war wahrscheinlich meine größte Angst). Außerdem hat mir das ganze echt nen ganz geilen Kick gegeben den ich sonst nur kriege, wenn ich im Urlaub auf Berge steige oder Klippen springe (Suchtgefahr?). Ein guter Tag also. Ich hoffe ich besiege meinen Schweinehund demnächst immer öfter und kann hier berichten. Für die Zukunft sollte ich aber auch anfangen Frauen anzusprechen von denen ich nicht denke, dass sie auf mich stehen. Die Auswahl ist sonst einfach zu gering. Mein eigentliches Ziel ist es fähig zu sein Frauen die mir gefallen locker und gekonnt anzusprechen. Ich will nicht wie eigentlich alle anderen, die ich so kenne, darauf angewiesen sein irgendwann mal durch SC oder Hobbies eine Frau kennenzulernen, die dann zufällig auf mich steht. So Long, Wurstpelle
  17. Hallo zusammen, männlich, 20 Jahre alt und möchte ins "Pick up" einsteigen. Der Grund, weshalb ich hier schreibe ist, das ich ehrlich gesagt absolut keine Ahnung habe, wie ich die Sache angehen sollte. Könnte mir jemand auf die Sprünge helfen? Hier meine Fragen: 1) Was ist eurer Meinung nach, die natürlichste Art, jemanden anzusprechen ( allgemein, könnt gerne auch Szenarien nennen ) 2.) Was ist eurere Meinung nach der Beste einstieg, sprich, wie kann ich "schnell" Erfahrungen sammeln ? 3.) Wie ist eurer "Game Plan". Ansprechen -> Nummern austauschen -> Dates -> Sex? 4.) Mit welchen Themen sollte ich mich beschäftigen, die essenziell fürs Pick up sind? Jede Hilfe, die ich bekommen kann, ist hilfreich. Danke schon mal im voraus!
  18. Hallo Pickup-Forum. Ich bin im Moment dabei, erneut eine HB zu gamem, die ich schon vor ca. 2 Jahren mal hatte. Ich (21) HB(21) Wir kannten uns von einer Party und haben uns irgendwann getroffen und Sex gehabt. Dies ging dann etwa einen Monat so, wir hatten immer wieder stundenlangen Sex und sie lenkte das ganze dann in Richtung LTR, worauf ich aber eigentlich nicht so bock hatte, da ich auch noch eine andere HB hatte. Also habe ich es beendet und es herrschte 2 Jahre vollständige Funkstille. Letztens hat sie auf einer Social Media Plattform etwas von mir geliked, egal dachte ich mir. Dann habe ich sie aber in letzter Zeit immer öfter gesehen, in der Stadt, auf der Straße etc. Und habe sie dann mal wieder angeschrieben, sie hat daraufhin auch rasch geantwortet und das zudem ziemlich ausführlich. Wir schreiben nun seit zwei Tagen, sie schreibt immer relativ schnell zurück, mal nach 10 Minuten, mal nach ein paar Sekunden, mal nach 1-2 Stunden. Ich halte diesen Takt ähnlich ein, nicht zu viel und nicht zu wenig und auch nur, wenn ich Zeit habe. Sie stellt fragen, schreibt lustige Dinge und auch wenn ich mal nur ein „OK“ schreibe, fällt ihr doch immer noch irgendwas ein, um das Gespräch am laufen zu halten. Sie schreibt auch noch, wenn sie unterwegs ist oder bei einer Freundin. Nun meine Frage: Wenn ich da nochmal ran will, wie soll ich mich am besten verhalten? Sie hatte nach mir noch einen Freund, aber das müsste dann auch schon mind. 2 Jahre laufen, ich weiss nicht genau, ob sie Single ist. Einfach ein Treffen vorschlagen? Ich weiss ja nicht, wie sie da gesinnt ist. Glaube auch, dass ich mit dem Geschreibe auf Dauer berechenbar werde, vielleicht mal einen Tag nicht melden oder weniger und schauen, wie sie reagiert?
  19. Hallo zusammen, Allgemein Vor zwei Jahren ging meine letzte (und einzige) Beziehung zu Ende. Seit dem hat sich in meinem Leben viel getan. Ich habe mein Studium erfolgreich abgeschlossen, bin karrieretechnisch sehr gut unterwegs und ja, ich hatte immer wieder auch die ein oder andere Affäre/ONS/F+. Und trotzdem hat sich schleichend eine innere Unruhe und Unzufriedenheit aufgebaut. Ich habe das erst gar nicht wirklich realisiert, aber auf einmal kam es schlagartig. Ich hatte massive Stimmungsschwankungen und regelrecht Angstzustände. Zunächst konnte ich es nicht wirklich zuordnen und habe es auf die Arbeit geschoben. Immerhin arbeite ich mit 60 bis 80 Wochenstunden nicht gerade wenig. Aber auch nach einer kurzen Auszeit wurde es nicht wirklich besser. Nach einer Zeit wurde mir klar was mir eigentlich fehlt... es ist eine Frau in meinem Leben, genauer die Fähigkeit mein Dating-Leben aktiv selbst zu gestalten. Ich hatte viele Tinder-Dates. Und ja, das ein oder andere Mal war eine ganz brauchbare mit dabei. Aber viel öfter hat es nicht gepasst. Oft war es das Aussehen (komischerweise sahen die meisten nie so aus wie auf ihren Fotos 😉) oder aber es hat persönlich nicht gepasst. Mit der Zeit hat sich bei mir das Gefühl entwickelt meine Zeit zu verschwenden. Ich bekam das Gefühl, dass ich etwas ändern muss, wenn ich wirklich jemanden kennenlernen möchte, der wirklich meinen Vorstellungen entspricht und bei dem ich keine all zu großen Kompromisse eingehen muss. Da ich beruflich unter der Woche viel reise und auch sehr eingespannt bin, ist das Nightgame mehr oder weniger ausgefallen, obwohl ich natürlich auch feiern gehe … aber das nicht all zu regelmäßig. Mehr oder weniger durch Zufall bin ich kürzlich auf "The Natural Lifestyle" - einem Pick-Up Channel auf Youtube - gestoßen, der sich hauptsächlich mit Daygame beschäftigt. Das Konzept hat mich direkt angesprochen. Wie genial wäre es jederzeit ohne Hemmungen jede Frau, die einem gefällt ansprechen zu können - egal ob im Supermarkt oder auf der Straße? 😀 Nach etwas Einlesen bzw. Einhören habe ich beschlossen 2020 zu meinem Jahr zu machen und direkt anzufangen. Mittlerweile bin ich fast 26 und auf diesem Gebiet ein (noch) blutiger Anfänger - aber egal. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Dieser Thread soll vor allem dafür dienen, um meinen Fortschritt zu dokumentieren. Vielleicht hilft er aber auch Mitlesern Motivation zu finden - und Ratschläge & Tipps sind natürlich immer willkommen! 😊 #1 Woche Die erste Woche habe ich hinter mir! Zusammen mit einem Kumpel (der sich ebenfalls für das Thema begeistert) bin ich in die Stadt gegangen auf der Suche nach "Opfern" - hübschen Mädels, die ich mit meinen PU-Skills beeindrucken kann. 😅 In der Theorie hat sich alles so einfach angehört. Selbstbewusstes Auftreten, ein kurzes Hallo, ein ernstgemeintes Kompliment, vorstellen, ein Gespräch initiieren, Comfort aufbauen und nach der Nummer fragen. In der Praxis ist mir das Herz schon beim bloßen Gedanken an das Ansprechen aus der Brust gesprungen. 😄 Nach dem wir 2 Stunden durch die Stadt gelaufen sind und uns 100 Ausreden ausgedacht haben warum wir dieses Mädel nicht ansprechen, haben wir uns schließlich doch durchgerungen. Am Ende des Tages standen 7 Approaches. Keine Frage, mein Auftreten war wahrscheinlich weder besonders selbstsicher (wahrscheinlich habe ich zu schnell geredet, habe mich verhaspelt, war nicht wirklich im Moment etc.) noch habe ich es geschafft wirklich Comfort aufzubauen. Selbstredend gab es auch kein NC - aber das war auch nicht mein Ziel für diese Woche. Für die erste Woche ging es mir darum es überhaupt durchzuziehen und Mädels anzusprechen. Meine Ansprechangst zu überwinden, ist das Ziel für den ersten Monat. Geholfen hat auch, dass die Reaktionen der Mädels durchweg positiv waren. Auch wenn sie mir mehr oder weniger alle eine Abfuhr erteilt haben (z.B. ich habe einen Freund, habe sehr viel um die Ohren, etc.), waren sie sehr freundlich dabei und man hat ihnen angesehen, dass sie sich gefreut haben! Ich selbst habe mir davor die schlimmsten Abfuhren vorgestellt … 😅 Mein Ziel für die zweite Woche (die aktuelle Woche) ist es auf insgesamt 15 Approaches zu kommen, d.h. 8 zusätzliche. Da ich ab morgen wieder arbeiten muss, bleibt mir dafür nur der kommende Samstag und evtl. die Zeit für ein oder zwei Approaches am Bahnhof auf dem Weg zur Arbeit. Natürlich ist das auf dem Arbeitsweg nicht perfekt, aber um das Ansprechen zu üben - dafür wird es reichen! Hier noch mein "Schema" nach dem ich aktuell anspreche: Hey! Ich weiß es ist komisch auf der Straße angesprochen zu werden (…) // Keine Angst, ich will dir nichts verkaufen oder dich konvertieren (lächeln nicht vergessen!), aber du bist mir gerade entgegengekommen und du hast eine wahnsinnig sympathische Ausstrahlung (…) // (…), aber du hast einen wirklich coolen Style. Deswegen habe ich gedacht, dass ich dir einfach mal hallo sage. Ich heiße Muschelschubser und du? Ich weiß, dass ich noch einen langen Weg vor mir habe, aber zum ersten Mal habe ich das Gefühl, dass ich wieder die Kontrolle über mein Dating-Leben erlange. Ich halte euch über die Fortschritte auf dem Laufenden!
  20. JRtoujours

    Wingman in ULM

    Hallo Leute, ich (27) bin neulich in Ulm gezogen. Ich mache schon seit ca. 1 Jahre Streetgame und mit einige Erfolg. ich freue mich sehr wenn es jemand gibt, der gern ab und zu in die Stadt oder Nachts streeten mitkommt. Ah ja, komme ürsprunlich aus Frankreich. inst: adrien.nf
  21. Moinsen Leute, dies ist mein erster Beitrag, den ich mit der Intention starte, um mich mit zu teilen,gleichgesinnte kennen zu lernen, aus Fehlern zu lernen und eventuell auch für den noch so kleinen Anfänger ein paar nette Geschichten hervorbringen kann die ihn motivieren und ihm zeigen dass aller Anfang schwer ist. Wenn ihr mal Kontakt aufbauen wollt schreibt mir easy 🙂 Korrigiert micht gerne, auch auf meine Schreibweise und auf mein Texthandling, damit ihr einen besseren Text vorfindet, ihn besser lesen könnt und ich im generellen lerne wie man Blogs schreibt (Evtl kann man dieses Wissen mal gebrauchen :)) Ich hoffe auch, dass ihr mir eure Geschichten, wenn nicht sogar Probleme kundtut weil ich kann mir vorstellen, dass für den einen oder anderen Anfänger auch mal Frustration aufkommt. (Auch bei mir tritt diese mal auf) Im übrigen gibt es in dem Forum eine Vokabularliste aus der PU-Szene (Ich werde erstmal nicht so viele nutzen): Nun aber mal zu mir: -18 Jähriger Junge -Eltern leben noch zusammen, so ein Zusammenleben will jedoch keiner führen. Jedoch sind wir im gehobenen Mittelstand unterwegs und wir haben keine Finanziellen probleme -Sehe gut aus, treibe viel Sport, ernähre mich eiweißreich, achte auf Körper sowie Gesichtspflege (dicker Tipp jeder Mann braucht Lippenbalsam ihr werdet eure Lippen lieben) -Rauche (Um erlich zu sein, sehe ich dass auch mal als Belohnung an, wenn ich nen paar Mädels angesprochen habe) -PU hat vor einem halben Jahr relativ schleichend gestartet (Start des Blogs: 26.01.2020) und kommt nun etwas in die Gänge -Bisher 3 dates gehabt, mit 2en davon mehrere males Sex gehabt(Mit einer davon habe ich immer noch was, auf die andere hatte ich keine Lust mehr weil sie eigentlich nicht mein Typ war, ich aber trotzdem Vögeln wollte :() ) -mehrere Nummern bekommen (Flakes aber auch reale und auch mal bei denen Fehler gemacht) -um die 50 Mädels angebaggert -Hatte bisher noch keine Beziehung. Wird estmal auch nichts weil ich ins Ausland gehe und nun mehr mit mehreren Frauen Spaß haben will. Dannach wird sich evtl. darauf bezogen -beschäftige mich gerne mit mir alleine(Meditiere, Lese bücher, probiere andere Perspektiven auf Probleme usw. zu erlangen, war mal auf einem Seminar für Unternehmer-MindSet und Unternehmensgründung von Oskar Karem) -bin Weltoffen, liebe es neue Leute kennen zu lernen -Ich bin laut vielen Selbstbewusst (die meinen denke ich mit Selbstbewusst, Mut. Ich weiß auf jeden Fall das ich nichts weiß und noch nh Menge zu lernen habe) -Nicht so viele Freunde aber dafür einen echten den ich seit dem Kindergarten kenne Wie bin ich dazu gekommen? und damit auch der Anfang des Dategames Vor einem Jahr (Stand 26.01.2020) habe ich mich in ein Mädel (mal wieder) verschossen wie sonst auch immer war sie in meiner Klasse. Ich, der totale Looser (Nur am Lol-Zocken, Tk-Ware fressen, aber auch mal im Gym gewesen) habe plötzlich gemerkt wie kacke das ist sich immer in ein Mädchen zu verlieben und nie und wirklich nie etwas damit an zu fangen. Damals hatte ich auch mal ein paar Mädels Sex hatte ich davor auch mal aber nie wirklich von den Girls die ich will. Also völlig angefressen(weil ich nicht wusste wie ich sie rum bekomme) kam ich nach einem Auslandspraktikum nach Hause und legte mich ins Bett weil ich müde war. Während des Praktikums erzählte mir ein Kollege was von Aktien und ich fing an mich darüber über Finanzfluss(Youtuber) zu informieren. Am besagten Tage legte ich mich ins Bett und puff, der Youtube-Algorythmus hat mein Leben verändert. https://www.youtube.com/watch?v=gGbA1C9xMgE&amp;t=1493s Nun durch ihn kam ich in das Thema der Persönlichkeitsentwicklung, änderte mein Leben von Grund auf und machte eine Entwicklung durch die mir bisher so viel gegeben hat(Warum auch immer) Dem Mädel bin ich bis heute dankbar dass sie in mein Leben getreten ist. Ich bin also nun auf FlirtForschung (Youtuber) gestoßen, welcher genau die Werte vermittelt die ich als richtig ansehe. Ich habe angefangen Mädels an zu sprechen, immer mal wieder sporadisch aber nun, ich wollte auch nur ein Selbstbewusstsein gegenüber Frauen erlangen um sie ansprechen zu können. Versuch 1. Sie saß mit ihren Freundinnen im Unterricht eine Reihe hinter mir, "ich mache es" ich frage sie ganz aufgeregt und rot bis hinter den Ohren "ob wir mal nen Eis essen gehen" Sie sagte sowas wie "Im Winter ein Eis??" Dannach sind etliche Versuche gelaufen und irgendwann hat es geklappt. Ja ich habe ein Mädel in das ich verliebt in auf ein Date bekommen. Übrigens im Date-game bin ich imo sehr kreativ, wir sind hier z.B. ein Eis essen gegangen und da es Sommer war bin ich mit ihr um den See gefahren und wir waren bei Sonnenuntergang dort Rudern. (Ja ich liebes solche Art von Dates die wirklich romantisch sind). Laune war gut, kleiner Versuch sie zu Küssen mit der Frage ob ich sie Küssen darf, ok erstmal nicht. 3. Date Filmabend, lief super zwar kein Sex auch weil sie noch Jungfrau war(und gesagt hat sie möchte keinen aber come on, ich bin auf ihre Erogenenzonen eingegangen und sie hat sich in meiner Hand wie Wachs geformt.) Aber ich habe mich ganz nett rangemacht war selber etwas aufgeregt, wir saßen auf meiner Couch und ich habe meinen Arm um sie gelegt, gefagt ob es sich gut für sie anfühlt und sie sich wohlfühlt und dann langsam angefangen den Nacken zu küssen. Ich habe es geliebt sowas kannte ich bei Mädels nicht in die ich verschossen war. Das war der Punkt wo ich merkte, ich kann alles schaffen was ich will ich muss nur daran arbeiten und es immer wieder probieren, auf die Fresse fallen gehört dazu (darauf bezogen, dass ich so oft von ihr einen Korb bekam) Ok und Nun kommt einer meiner Werte wofür ich gerade stehen musste einfach weil ich mit ihr eine Beziehung haben wollte und ich mich sonst schlecht gefühlt hätte. Fehler 1. Ich war zu pushy und needy einfach weil ich vollkommen verschossen war 2. Urlaub und was mit einer anderen gehabt, ich habe es ihr gesagt(Warum auch immer ich war ja nicht mit ihr zusammen, fragt nicht jeder macht dummes) nach dem Geständniss haben wir trotzdem noch ein bissl rum geknutscht und uns warum auch immer gut unterhalten, eigentlich hat sie es auch nicht schlimm aufgenommen (Vielleicht jetzt ein falscher Glaubenssatz von mir aber "Frauen sind irrational" kann als Vor und Nachteil gesehen werden :<)) Fand sie natürlich doch nicht so toll, hat mir auf Wa nicht mehr geantwortet und gemeint mein Handy empfängt Nachrichten irgendwie nicht (Ich habe nur Whatsapp als ein solches Chat-Medium also kein Insta usw.) und es waren Sommerferien also Well Fuck Ok ich war auch noch nachdem ich es ihr gesagt habe mit Kollegen 12 Tage im Urlaub, irgendwann habe ich sie dann übers Festnetz angerufen ihr gesagt, wir treffen uns dann und dann, sie mir direkt am selben Tag geschrieben "Ok ich empfange deine Nachrichten wieder" Dann getroffen unterhaltung bla bla Ich: "Okay wie sieht es aus ich fühle mich echt schlecht, dass ich das gemacht hab aber kannst du dir das weiterhin mit uns vorstellen?" Sie: "Nein" Ok bullshit, sie ist nach Hause gefahren, ich rufe sie an sie solle kurz warten fahre ihr mit dem Auto nach und sage ihr: "auch wenn dass mit uns jetzt nicht klappt sollst du wissen dass ich mich in dich verliebt habe und dir trotzdem wünsche, dass du nen guten Typen finden wirst der dich gut behandelt" Ende Keine Sorge, jetzt beginnt es mit dem wie ihr es so schön nennt "Daygame"-Stories wo ich meinen ersten Erfolg verzeichnet habe und nach 2 Dates zum Schuss kam 🙂 Erstmal aber bin ich müde, die Tage werde ich die Story schreiben und so langsam nähreren wir uns dann meinem gegenwärtigem Ich, dass sich mehr und mehr damit befassen will und immer noch viel lernen will. Auf meine Ansprechangst werde ich in der nächsten Story auch kommen. Nun schreibt mir mal eure Gedanken dazu auf -Was kann ich an dem Text verbessern? -Wie seit ihr zum Pu gekommen habt ihr schon Erfolge verzeichnet? -Was habt ihr für Probleme mit dem Ansprechen?
  22. Sehr geehrte PUA-Community, 1. Mein Alter 22 2. Alter der Frau 20 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben, Eins (+ als wir uns kennenlernten an einer Party) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Sexuelle Berührungen (Arm auf dem Po, Busen, unter der Bluse oder Hosen u.s.w.) (Zusammen im Bett, beide oben ohne, beide Hosen an) 5. Beschreibung des Problems Ich war an einer Party eines Kommilitonen und da habe ich viele Frauen kennen gelernt. Es haben sich tolle Gespräche ergeben, und ich konnte meine Extrovertiertheit komplett ausspielen. Mit einer habe ich interessante Gespräche gehabt, haben auch zusammen getanzt, ich habe IOI's bemerkt. Beim Tanzen kam sie oft zu mir, und auch sonst suchte sie immer wieder meine nähe. Sie hat interessiert gewirkt an allem was ich erzählt habe und hat viel gelacht. (Das war am Samstag) Mittwochs habe ich sie dann auf Insta angeschrieben, hat schneller, öfters und mit vielen Emojis geantwortet. Die Nummer hab auch geholt. Date abgemacht, wir sind dann dienstags gemeinsam Bowlen gegangen. Anfangs war sie sehr schüchtern, taute dann aber auf. Wir hatten interessante und spaßige Konversationen, ich bin auch ordentlich KINO gefahren, sie hat nie geblockt. [Einschub: Aus verstrickten Gründen ist es mir nicht möglich sie in meine WG mitzunehmen, also habe ich eine günstige Unterkunft für 40 € gebucht und da sind wir dann auch hin.] Nach dem Bowlen habe ich sie dann gefragt, ob sie jetzt auch essen möchte. Auf ihre Bestätigung hin habe ich dann gesagt: "Da habe ich mir etwas überlegt, komm mit." Sie folgte mir ohne weitere Fragen. Auf dem Weg in die Unterkunft hat sie auch nicht einmal gefragt wohin wir gehen würden. Wir hatten es auf dem ganzen Weg lustig. In der Unterkunft kochten wir dann zusammen Spagetti Salsa di pomodoro, da gabs auch wieder gut KINO. Gegessen haben wir dann im Schlafzimmer, bei Kerzenlicht und mit einem weißen italienischen Schaumwein, den sie mag. anschließend habe ich vorgeschlagen sie zu massieren, (nach dem Anstrengen bowlen), und sie war sofort einverstanden. HB hat sich also aufs Bett gelegt, sich aber nicht ausgezogen. Hab den zarten Rücken der Schönen dann zuerst durch den Pullover und BH massiert. Anschließend habe ich dann Massageöl hervorgeholt, und sie vor die Wahl gestellt, einen verölten Pullover zu haben, oder sich auszuziehen. Sie zog dann den Pullover aus, ließ aber den BH an. Ich habe sie dann gefragt, ob sie noch nie massiert wurde. Ich wies sie darauf hin, dass das nur mit freiem Rücke gehen würde. Das leuchtete ihr dann ein, und sie zog dann sehr schüchtern den BH aus. Ich habe sie dann massiert. Anfangs war sie wirklich verspannt, doch das hat sich schnell gelockert. Dabei habe ich mit ihr über Gott und die Welt geredet, und immer wieder bewusst die Konversation in sexuelle Richtung gelenkt. Sie ging schüchtern darauf ein. Anschließend drehte ich sie dann um und es gab einen intensiven make-out. Wir haben dann so umschlungen, aber beide die Hosen noch an, lange im Bett herumgemacht, und miteinander geredet. Ich habe wieder versucht bewusst sexuelle Themen anzusprechen, dann kam auch raus, dass Sie noch Jungfrau sein. Stört mich nicht weiter, ist halt einfach beim weiteren Vorgehen in Betrachtung zu ziehen. Während dieser Zeit habe ich dann weiter versucht zu eskalieren, doch sie alles geblockt. Sie hat dann auch gesagt, dass das heute nichts werde. Ich habe ihr angeboten bei mir zu übernachten, lehnte sie aber ab. Sie ging dann gegen halb 12 Uhr. Ich begleitete Sie noch zur nächsten Bushaltestelle. Wir haben uns auch da wieder gut unterhalten, und da auf so einer Brücke auch noch ein gutes make-out. Ich habe ihr am folgenden Tag geschrieben, ob sie Zeit am nächsten oder übernächsten Tag Zeit hätte zum Telefonieren. Sie sagte für den übernächsten zu (Donnerstag). Wir haben dann 80 Minuten Videotelefoniert und es war sehr lustig, sie hat sehr interessiert gewirkt. Wir haben dann für Dienstag ein weiteres treffen, wir gehen zusammen bouldern. Ich habe auch gefragt wie sie das mit Beziehung sieht, und sie sagte, sie möchte nichts Festes (ich auch nicht). 6. Frage/n Wie mache ich das von der Logistik her am besten: Soll ich für nächsten Dienstag wieder eine Unterkunft (die gleiche) buchen? Oder soll ich besser das zweite Date erstmals ohne probieren, einfach um Komfort aufzubauen? Bei ihr zu Hause wäre es für mich praktischer, aber das sei ihr zu früh. Soll ich nochmals danach fragen? Wie eskaliere ich am besten weiter? Vielen Dank für deine Zeit!
  23. Hallo zusammen, ich habe einen Kollegen der auch in Pick Up einsteigen will. Jetzt hat er mich gefragt, was der beste Einstieg ist. Also welche Artikel, welche Bücher, welche Forenbeiträge er sich in welcher Reihenfolge durchlesen soll. Ich selber habe mir schon ein paar Gedanken dazu gemacht, es würde mich jedoch freuen wenn hier ein paar Pläne für einen guten Einstieg gemacht werden. Immortal-1
  24. Pacm

    Tagebuch

    Hallo zusammen Ich kenne das Forum hier schon länger, hatte früher bereits einmal einen Account. Bisher hat es bei mir allerdings nie geklappt, etwas in der Praxis zu reissen. Ein paar Approaches habe ich geschafft, meine AA ist jedoch noch immer ein (fast) unüberwindbares Hindernis. Mit dem neuen Jahr nehme ich nun einen hoffentlich nachhaltigen Anlauf - dieses Mal muss es nun klappen. Ich will mich einigermassen kurz halten. Ich bin 29 Jahre alt und derzeit noch Student (im Moment im Praktikum). Meine Erfolge mit Frauen lassen sich quasi an einer Hand abzählen; nebst Knutschereien mit 5 Frauen hatte ich lediglich ein einziges Mal Sex vor mittlerweile fast 6 Jahren - und dies stark alkoholisiert, nachdem mich ein Kumpel quasi zu der Frau hingeschleppt hatte. Eine Beziehung hatte ich noch nie. Dieser Umstand ist mir sehr peinlich, auch meine engsten Freunde wissen über mein (nicht existentes) Liebsleben nicht Bescheid. Ich nehme an, sie können sich aber denken, dass bei mir nichts läuft. Wenn jemand danach fragt, weiche ich immer aus. Irgendwie ist es mir immer schwer gefallen, über Gefühle zu reden. Auch Komplimente zu machen fällt mir schwer. Dies hat sich aber über die letzten Jahre etwas gebessert. Mit Fremden zu reden fällt mir per se nicht schwer, das Gespräch auf eine persönliche Ebene zu bringen schon eher. Auf das Forum gestossen bin ich schon vor Jahren. Ich habe dann (vielleicht aus Selbstschutz? ich weiss es nicht) das Thema von mir weggeschoben - und meine traditionellen/ romantischen Ansichten als Excuses genommen. Als das Leben mir jedoch in der Hinsicht auf Frauen keine Limonade, sondern eher Zitronen gab (ich weiss, doofes Wortspiel), bin ich vor ca. 3 Jahren "zurückgekommen". Zuerst habe ich mir vorgenommen, selber zu approachen. Als die Erfolge ausblieben, habe ich einige Treffen des lokalen Lairs besucht. Hierbei habe ich nette Leute getroffen - jedoch niemanden mit etwas Erfahrung, sondern nur Leute, die etwa auf dem gleichen Stand waren wie ich. Dabei war ich das erste Mal in einem "Set". Die Leute kamen jedoch unregelmässig oder manchmal gar nicht, und ich hatte das Gefühl auf der Stelle zu treten. Ich habe auch alleine Daygameversuche gestartet. Dabei bin ich jedoch lediglich längere Zeit herumgelaufen ohne zu approachen. Dies ist mein Hauptproblem - ich kann mir in der Situation irgendwie einfach nicht den nötigen Arschtritt geben. Als ich mich dann einmal ganz verbissen gezwungen habe, solange zu bleiben, bis ich approache, habe ich es tatsächlich geschafft, an 5 Tagen hintereinander eine Frau anzusprechen (Bestzeit war, glaube ich, 3,5 Stunden von Ankunft bis Approach). Danach war ich jedoch körperlich so am Ende, dass ich den Versuch abbrechen musste. Irgendwie ist es dann im Sand verlaufen. Es macht mich wütend, dass ich das einfach nicht auf die Reihe kriege, und diesbezüglich so eine Pussy bin. Jetzt wo ich das mal aufgeschrieben habe, komme ich mir noch blöder vor. Ich könnte mich echt ohrfeigen. Ich will das jetzt wirklich ändern! Ich bin auch bereit, solche "Extremübungen" zu wiederholen, wie ich sie schon einmal gemacht habe. Auch ein Coaching ziehe ich in Betracht - leider sind die Preise nicht so studentenfreundlich, daher wäre das eher Ultima ratio. Ein Ziel, das ich gerne erreichen würde, wäre es, 3 Approaches pro Tag in einer akzeptablen Zeit machen zu können um einerseits meine Angst zu verlieren und andererseits mal das Gefühl kennenzulernen, mit Frauen ein Gespräch im Sinne von Mann-zu-Frau (ich weiss nicht wie ich es besser ausdrücken soll) zu führen. Das Outcome interessiert mich dabei erst einmal nicht. Diesen Thread eröffne ich, um mir selber etwas Druck zu machen drankzubleiben und vielleicht den einen oder anderen Input zu holen. Wenn ihr Fragen habt oder mir etwas mitteilen möchtet dürft ihr dies hier selbstverständlich machen. Auch für den einen oder anderen Arschtritt bin ich dankbar.
  25. Hi Gemeinde Ich (28) möchte hier mal meine aktuelle Situation niederschreiben. Für mein Alter bin ich sehr unerfahren, introvertiert (dazu sehr schüchtern) und war die letzten Jahre vor allem der Arbeit wegen sehr unzufrieden. Durch einen Job- und Wohnortwechsel bin ich an der Stelle schon mal deutlich auf dem aufsteigenden Ast. Ich bin sportlich, achte mehr auf mein Outfit als früher und sehe auch einigermaßen gut aus würde ich meinen. Im nächsten Schritt soll es nun auch mit dem anderen Geschlecht besser klappen. Soweit zur Vorgeschichte. ____________________________ Ich habe Sie (25) vor knapp zwei Wochen online kennengelernt. Nach wenigen Tagen Schreiberei über einen Messenger haben wir mit ihrer Initiative Nummern getauscht und seitdem über WhatsApp Kontakt. Ich habe dann zeitnah ein Date vorgeschlagen, welches vergangene Woche am Donnerstag stattfand. Wir trafen uns auf dem Weihnachtsmarkt in ihrer Stadt. Kurz zusammengefasst: - nachdem wir soweit alles gesehen und einen Punsch getrunken haben, konnten wir bei einer Kinderschmiede Platz auf einer Bank an einem Lagerfeuer finden - wir haben viel gelacht, uns in die Augen gesehen und wenige, wenn dann kurze Gesprächspausen aufkommen lassen - beim Sitzen auf der Bank gab es an den Beinen geringfügig Körperkontakt Die knapp drei Stunden gingen wahnsinnig schnell vorbei (ich hatte noch einen Termin mit meiner potentiellen Band, sie wollte dann zum Sport). Sie schrieb dann später noch und fragte, wie es bei mir gelaufen ist. Ein, zwei Tage später habe ich dann ein weiteres Treffen in einem Museum vorgeschlagen, worüber sie sich sehr gefreut hat. Als weitere Station hat Sie indirekt Schlittschuhlaufen ins Spiel gebracht, worauf ich mich eingelassen habe. Dieses Treffen ist für kommenden Freitag vorgesehen. Wir schreiben immer wieder über WhatsApp (teilweise zu viel für meinen Geschmack), als ich länger nichts geschrieben habe, kam erneut Initiative von ihr. So kam es dann vorgestern aus dem Gespräch heraus dazu, dass wir uns schon am Donnerstag sehen. Geplant ist, dass ich ihr meine Stadt zeige (kennt Sie noch nicht) und ihr anschließend eine Kostprobe von meinen E-Bass-Künsten gebe. Ich war heute noch vorsorglich einkaufen, um spontan Kochen zu können, da wir ja erstmal eine Weile spazieren und ich noch nicht so perfekt musiziere, um Sie abendfüllend zu unterhalten. Eigentlich gute Voraussetzungen, um sich im Laufe des Treffens näher zu kommen. Ich versuche mich hier noch bestmöglich einzulesen, damit das Treffen eine runde Sache wird und mir meine bisherige Unerfahrenheit keinen Strich durch die Rechnung macht. Auf der anderen Seite will ich natürlich locker bleiben. Schließlich gibt es da draußen noch genug andere. Wie liest sich der bisherige Ablauf für Außenstehende? Über weitere Anregungen würde ich mich freuen. Schöne Feiertage