Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'natural'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

28 Ergebnisse gefunden

  1. Liebe Community, ich bin neu in FFM. Optisch sehe ich wie Ende 30 aus, real bin ich über 40, schlank, sportlich und gebildet. Ich bin mehr ein Natural als ein PUA und habe Erfahrung und Erfolg. Ich habe hier in Frankfurt bzw. Frankfurt Umgebung bereits meine "Grundversorgung" gesichert, möchte aber gerne mehr und hübschere Frauen kennenlernen. Ich suche einen Wing, der mir gute, soziale Plätze in FFM oder Umgebung zeigt und mit dem man eine gute Zeit haben kann. Mir macht die "Jagd" und das Flirten einfach Spass. Die "Beute" kann gerne geteilt werden und erfahrungsgemäß ist das nicht so wenig wenn man oft unterwegs ist. Wenn Du Lust hast mit mir oder später vielleicht in einer kleinen Gruppe Frankfurt +/- 50km unsicher zu machen, dann melde dich per PN und mit Deiner email oder Telefonnummer. Gruss, Tom
  2. Wenn ich eines nicht begreife, dann ist es Social Circle Game. Und Natural Game. Im Zuge meiner Persönlichkeitsentwicklung lernte ich neue Freunde kennen, welche ich als „Naturals“ deklariere. Junge Männer, welche ohne stundenlanges Studium mehrere Beziehungen führten, regelmäßig Sex haben und für die es ein leichtes ist, Frauen anzuziehen. Ich habe einige Parallelen unter besagten „Naturals“ festgestellt - sie verloren ihre Jungfräulichkeit eher im frühen Alter (Ich hingegen erst mit 20), sie lernten nie aktiv PickUp, (ich beschäftige mich täglich damit) sie haben nie aktiv eine Frau angesprochen(ich hingegen ~ 300)- es lief immer wie durch magische Hand geleitet und passierte ausschließlich im Social Circle, unter Einfluss von Alkohol (Ich gehe nur nüchtern aus) Meine Frage: Wie funktioniert Social Circle Game? Ich habe keinen ausgeprägten Social Circle, und falls doch Frauen dabei sind, dann sind die logischerweise in der friendzone. Es stellt sich die Frage: wie effektiv ist das Social Circle Game? Aber vor allem: Wie funktioniert es? Teilt mir euere Erfahrungen im Social Circle Game mit! Übrigens, könnte ich bis jetzt nur durch Tinder Dates abseits von zuhause layen, oftmals mangelt es an der Logistik (wohne bei den Eltern) Sex ist zwar Sex, ich möchte aber gerne wissen wie es die Naturals schaffen und von ihnen lernen.
  3. Wie schafft man es, bei der Frau Opener natürlich anfühlen / erscheinen zu lassen? Momentan hab ich leichte Depris und man spürt, denke ich, meine gedämpfte Stimmung. Das kommt auf der Straße einfach nicht wirklich an. Gibt es speziell Opener bei gedämpfter Stimmung? Ein Funken Apathie wird durchschimmern, schätze ich mal. Es ist ja nicht kongruent, wenn man approacht bzw. flirten will, ein Kompliment macht, aber gedämpfte Stimmung hat, oder? Weil normal hat man ja Freude dabei. Ich hab mir eine Zeit lang morgens immer wieder verschiedene Opener durchgelesen, weil ich für jede Situation einen möglichst passenden Opener haben wollte. wenn ich ihn das erste mal bringe, funktioniert er, sofern er gut ist, hervorragend. auch beim zweiten mal. Aber spätestens beim dritten oder vierten mal ist er meistens durchgekaut. das mache ich, weil das direct bei mir nicht mehr funktioniert hat. (Nur am Anfang, als ich noch sau aufgeregt dabei war, hat direct gefunzt) Oder ich probiere einen ganz neuen, der mir spontan kommt, jedoch funktioniert das meistens auch nicht.
  4. Der "Jenser" ist ja nun überraschend verstorben... eine durch und durch tragische Gestalt, wenn man sein Leben so verfolgt, aber eines kann man ihm nicht nachsagen: dass er keinen Erfolg bei Frauen hatte. Im Gegenteil, seine Frauen waren zumindest optisch immer weit über seiner Liga. Was auch nicht schwer war - de mortuis nil nisi bene, also sage ich mal nicht, dass er hässlich war, aber sicherlich kein Schönling. War er ein "Natural"? Ich glaube schon... er hatte so eine schlawinerhafte Art, die kam bei Frauen trotz all seiner LMS-mäßigen Defizite sicher gut an. Ich glaube er war der Typ, der im PU wohl ein ewiges Mysterium bleiben wird - der, der Frauen "ins Bett quatschen" konnte. Wer ihn nicht kennt, zwei Nachrufe aus der Presse: https://www.sueddeutsche.de/medien/t...ruhm-1.4215719 http://www.haz.de/Nachrichten/Medien...ist-eine-Insel
  5. Viele Mythen, Legenden und Sagen drehen sich um den Natural. Eine überirdische Person, die supernatürliche Kräfte besitzt, Frauen in seinen Bann zu ziehen und mit ihnen zu schlafen. Eine formlose Gestalt welche im Laufe der Zeit mit Namen wie Don Juan, Ovid oder Casanova ausgefüllt wurde. Jemand der ganz mit seiner Persönlichkeit Frauen verführt. Gibt es ihn überhaupt oder ist er nur ein Hirngespinst, das in unserem Kopf spukt, um einen Sinn in unserem Handeln zu finden und wir nur die Befriedigung erfahren, dem Mythos „Natural“ hinterherjagen zu dürfen, da man ja nicht als Frauenheld geboren wird, oder versuchen wir nur ein Idealbild zu erschaffen innerhalb unseres PUA-Glaubenssystems? Aber legen wir den Spaß ein wenig beiseite und versuchen eine genauere Erklärung zu finden, um das Mysterium des Natural zu entmystifizieren. Es gibt sie! Ich habe viele kennengelernt auf meiner Persönlichkeitsreise. Und auch rückblickend, bevor ich mich mit dem Thema Frauen verführen, Kommunikationsführung etc. beschäftigt habe. Damals hatte ich noch keinen blassen Schimmer von dem was vor mir geschah, wenn ich jemanden sah, der eine Frau mit Leichtigkeit verführte. Zu dem Zeitpunkt habe ich die dahinter liegenden Mechanismen und Prozesse so gut wie überhaupt nicht wahrgenommen, noch eine gewisse Konsistenz aufweisen können. Jetzt, viele Jahre später habe ich durch Erfahrung und Beobachtung herausdestillieren können, was die Eigenschaften eines Naturals sind und die Liste ist noch nicht mal vollständig. Interessanterweise liest man in vielen Foren über den Begriff eines Naturals. Berichten zufolge kennt einer einen, der mehrere Frauen spielerisch und ohne sich darüber Gedanken zu machen, verführt. Oder das Frauen diesen scheinbar harmlosen Kerl hinterherjagen, der doch so gewöhnlich ist wie eine Briefmarke auf einer Postkarte. Aber wenige bis gar keine können genau beschreiben was dieser Natural genau macht und wie er es macht. Was sind seine Eigenschaften, seine Einstellungen, wie handelt er? Darüber gibt es nicht viel zu lesen geschweige denn Literatur:P Ich bin aber auf ein Video von Ross Jeffries gestoßen, der Guru der Pick-Up Szene und derjenige von dem sich viele heutige bekannte Verführungskünstler und Dating Couches haben ausbilden lassen, der einige Punkte eines Naturals sehr gut zusammenfasst und unser Wissen in dieser Hinsicht erweitert. Das Video findet ihr am Ende von diesem Post. Doch zuvor will ich euch meine Punkte anführen. Es gibt zwei Arten eines Naturals: Der Natural, der bewusst weiß was er tut und Erfolg mit Frauen hat Und derjenige der unbewusst/unterbewusst etwas tut, das auch Erfolg mit Frauen verspricht. Der bewusste Natural, kann seine Prozesse offenbaren und verbalisieren was funktioniert. Der unbewusste kann es nicht, nur weiß er dass es funktioniert und denkt nicht wirklich darüber nach. Sowie ihr nicht über das in die Pedale treten nachdenkt, wenn ihr Fahrrad fahrt. Wenn eine Person einen erfolgreichen Prozess also dermaßen automatisiert hat, dann ist es verständlich, dass diese Person nicht zwangsläufig unglücklich in diesem Bereich seines Lebens sein muss. Denn egal was er tut, er hat die Wahl und eine gewisse Sicherheit jemanden kennenzulernen, mit dem er gerne zusammen ist. Dass diese Person sich dann auch auf andere Bereiche seines Lebens konzentrieren kann und versucht darin Erfolg zu haben, ist fast schon eine logische Konsequenz. Beide haben gemein, dass ihre Einstellungen, ihr Handeln, ihre Strategien Teil ihrer Persönlichkeit sind. Sie sind mit ihnen verschmolzen. Beginnen wir aber zuerst mit der Einstellung eines Naturals. Die meisten, die ich kennengelernt habe, waren meistens zufrieden mit sich oder ihrer Umwelt. Ob eine Frau ihnen einen Korb gab, war ihnen meistens egal. Es kam mir meist schon so vor als ob sie es nicht mal als Korb betrachteten. Denn wahrscheinlich wussten auch sie, dass sich die Emotionen einer Frau jederzeit ändern und ein Nein heute, ein Ja morgen bedeuten kann. Viele hatten eine Offenheit, die einen geradezu angezogen hat. Sie konnten problemlos über ihre verletzliche Seite sprechen, über ihre Ängste und Sorgen oder peinlichen Erlebnisse. Diese verletzliche und offene Seite signalisiert der Frau Vertrauen und Stärke und macht ihn, in ihren Augen attraktiv und interessant. Diejenigen, dich ich kennengelernt habe, hatten teilweise auch eine sehr emphatische Seite. Ein Beispiel: Nachdem eine Freundin gestürzt war und sich den Daumen brach, erkundigte er sich bei deren Eltern nach ihrem Wohlbefinden. Er wollte wissen, ob es ihr gut ging. Die Tatsache, dass die Frau mitbekommen hatte, dass er sich nach ihr erkundigte löste ein Gefühlsprozess bei ihr aus, dass ihn, in ihre Gedankenwelt zog. Randnotiz: Man darf dieses Beispiel nicht mit Beta-Verhalten verwechseln. Denn er macht das nicht andauernd, rennt hier niemanden hinterher oder spielt Mr Nice Guy in der Kommunikation mit ihr. Auch muss man beachten in welcher Phase der Verführung er dies tat. Er kannte sie schon etwas länger so wie ich. Interessanterweise ist mir die Tatsache aufgefallen, dass viele Naturals eine Schwester haben. Sie haben also einen Frauentyp kennengelernt mit dem sie sozusagen aufgewachsen sind. Er kennt ihre Vorlieben, ihre Ängste, ihre Gelüste, ihre Gewohnheiten usw. Er wird also auch möglicherweise mitbekommen haben was sie attraktiv findet oder durch Eigenexperimente erfahren haben, welche Knöpfe er drücken muss, um bei ihr bestimmte Reaktionen hervorzurufen. Ein sehr starker Indikator eines Naturals, und darauf bin ich so oft in meinen Recherchen gestoßen, ist, dass sie frühe sexuelle Erfahrungen mit Frauen gemacht haben. Viele hatten Sex schon vor dem fünfzehnten Lebensjahr gehabt und das Früheste, das ich bei meiner Recherche mitbekommen habe, lag bei elf Jahren. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen! Sie sind Meister im Lesen von Frauensignalen, die sie im Laufe der Jahre sich angeeignet haben. Sie erkennen sofort, wann eine Frau bereit ist Sex mit ihm zu haben, oder ob sie eine Person ist, die mehr Zeit benötigt. Sie bereiten den Verstand der Frau soweit auf Sex vor, dass LMR so gut wie unbekannt ist. Ich habe es selbst erlebt, als ich mit einem Natural unterwegs im Club war, wie er einem Mädel gegenüber saß, ihr in die Augen schaute und man förmlich die sexuelle Spannung nicht nur in seinen Augen sah, sondern auch in der Luft spürte. Wenn ich schon gespürt habe, was da vor sich ging, dann kann ich nur vermuten dass die Gletscherspalte beim Mädel einen regelrechten heißen Sommer erlebt haben muss. Sie haben kein Problem damit sexuell zu werden oder sexuelle Andeutungen zu machen. Wenn es soweit ist, scheuen sich Naturals überhaupt nicht zu eskalieren. Sie wissen, die sich ihnen bietende Chance zu nutzen und ergreifen sie. Ob sie sich jemals in eine Friendzone bewusst drücken lassen oder diese geschickt ausweichen, kann ich nicht sagen, wäre aber ein interessanter Punkt, den man in nächster Zeit rausfinden könnte. Sie verwandeln Frauen in regelrechte Nymphomaninnen. Das liegt daran, dass sie ihnen völlige Erlaubnis geben sich bei ihnen und mit ihnen auszuleben. Sie holen die tiefsten Fantasien in ihnen hoch und zeigen ihr eine Seite, von der sie selber noch nicht mal wussten, dass sie existiere. Dies tun sie, indem sie sie unterschwellig konditionieren. Sexuell konditionieren. Aber nicht nur sexuell, sondern auch auf anderen Ebenen. Naturals operieren nicht nur auf einer emotionalen (Sie wissen dass durch Emotionen, Handlungen angeregt werden und man so sehr oft zum Sex kommt) sondern auch auf einer instinktiven Ebene der Frau. Sie konditionieren sie darauf ein bestimmtes Verhalten in seiner Gegenwart an den Tag zu legen, sodass nur noch er Mittelpunkt ihrer Welt wird und andere Typen regelrecht ausgeblendet werden. Das sind Geheimnisse eines Natural, die er entweder bewusst anwendet und für sich behält oder unterbewusst anwendet und nicht erklären kann, wie er es macht . Wie wird man aber nun zu einem Natural ? Die Reise zu einem Natural ist, die Einstellungen und Techniken anzuwenden, die für einen funktionieren und die man gerne in sein Verhaltensrepertoire assimiliert. Wenn ihr einen Natural kennt, modelliert ihn, ahmt ihm nach, um die selben Ergebnisse zu bekommen. Lernt von ihm, schaut euch seine innere Einstellung zum Leben und zu Frauen an! Wiederholt es und wenn es funktioniert und gut zu euch passt, übernehmt es! Der perfekte Verführer meiner Meinung nach ist, wie Bruce Lee sagt, jemand, der formlos ist. Seine Techniken und Verhaltensweisen sind automatisch und unbewusst. Man muss nicht mehr bewusst darauf achten sie auszuführen sondern hat die dahinter liegenden Prinzipien erkannt. Man wird formlos weil die Persönlichkeit, das Selbst aus sich herausfließt und alle Einstellungen und Handlungen sowie Techniken in sich verschmolzen sind, sich nach außen in die Welt tragen und wieder verändert in sich zurückfließen. Der formlose Verführer ist jemand für den die Techniken funktionieren, die er geübt hat und experimentativ weiterentwickelt und diejenigen weggelassen hat, die nicht funktionieren. Deswegen kommt es immer wieder vor, dass einige Menschen im Game mit Verführungssystemen nicht zurecht kommen und andere die total begeistert sind und Erfolge verzeichnen können. Jeder Verführer ist einzigartig. Deshalb heißt es auch verführe mit Persönlichkeit. Aber Persönlichkeit ist etwas, dass stets der Veränderung unterliegt und wenn wir um diesen Umstand wissen, dann können wir uns dahin entwickeln unseren Umgang mit Frauen zu verbessern, indem wir an uns selbst arbeiten. Werde ein Natural, werde formlos, werde ein Formloser Verführer!
  6. Max M

    Natural Bootcamp

    Yo guys I'm a so called natural... In my opinion we all are, but something is blocking us, maybe the context how we approach love and sex itself.... I just came back from Brasil and woohoo the women are so more sexual evolutionized, Its most south Americans I suppose. I helped in my life occasionally some guys with girls but stopped cause I didn't like how they misused the help I gave them in taking advantage of these beautiful counterparts of us. Counterparts to die for. To kiss their feet. Yet ego plays a big role. Now I realized I was not ready. After Brasil i also noticed how fucked the sexual relationship between men and women is. I just can't do any better than to act on that irritating feeling that I can change at least something in that for better, for love we deserve and should share without so many borders. So my approach, what's awaiting you, is way different then what u might have learnt and seen. Ufff it's fucking having the best time of your life and just be free and yeah just don't give a fuck. To get there, yeah, I have to say, ud need to come over some things which are hard and painful. But it's the ironic law of life. It's alchemy brothers for all my geek friends. Haha how I loved that anime. It's like medicine, it takes and gives. But what it gives will blow your mind, and body. I live in a beautiful magic cottage 30min from charlottenburg, in a forest, beautiful nature. Where we have distance and space to prepare y'all, after that it'll be going out and act, come back again and digest and learn, and so on. I'll guide ya with all my love and knowledge. It's not just that u gonna see me play but much more important you will feel that vibe, and when it overpowers you, you will intuitively follow the flow. That process would be becoming a natural yourself, and our preparations will help you to destroy these blocking neurons of just flowing. One thing to keep in mind, is that u only able to receive as much as open u are to do so. So maybe u will need to suffer a lil more, I've been there haha everybody was there, even the so called naturals are there, I'm sure, I had party's with them. They all hurt inside, despite their powerful vibes, women n men. So I've decided to do no marketing etc. But just leave it to this post. It's my filter of receiving only those who will be ready to soak me up, to become, to be happy, and start to develope that don't give a fuck attitude based upon sharing love and not just being another depressive Berghain Punk. Let's learn to love life hahaha
  7. Liebe Community, vor knapp 7 Jahre bin ich auf Pick Up und dieses Forum aufmerksam geworden. Meine damalige Freundin hat Schluß gemacht und ich wollte sie zurück: Ex back. Pick up eröffnete mir eine damals komplett neue Welt und hat mir immens geholfen mich weiterzuentwickeln: ich hatte Sex mit meiner Ex und sie wollte mich zurück. Ich hatte verstanden und auch gespürt, dass sie nicht mehr die Richtige ist. ich habe erlebt, wie einfach man mit Pick up hinter dem Schützenfestzelt neue Bekanntschaften schnell vertiefen kann ich habe erlebt, dass Textkommunikation nichts für mich ist und anrufen Mut kostet, mir aber viel mehr Freude bereitet und ich habe gemerkt, dass in der nächsten LTR doch wieder alles anders wird. Warum wird alles anders? Pick up ist wie Fitnessstudio, du bist innerlich schwach, pumpst dich aber auf. Völlig wertfrei gemeint. Lies weitter, dann verstehst du, was ich meine. Und so sollte ich meinen Weg im Leben gehen, dass ich anfangs der nächsten LTR immer mal wieder versucht habe mit Pick up zu manipulieren (s. Fitness-Studio), letztendlich meine innere Schwäche gesiegt hat und ich meine Muster weiterhin lebte. Im PUA-Jargon heißt das betaisieren Dabei war ich nie Alpha. Ich konnte mit diesem Forum den Madonna-/Hure-Komplex und diverse andere psychologische Dynamiken verstehen lernen, ich konnte mich aber nicht gegen Naturgesetze, die im Leben wirken, zur wehr setzen. Und genau das ist der Grund für diesen Beitrag. PUA hilft enorm auf dem Weg zum Natural. Vielleicht hilft dieser Beitrag jemandem von euch. Was ist ein wirklicher Natural? Dafür hole ich die Referenz aus der Natur. Das sagt ja auch schon der Begriff. Bei der Betrachtung von Rudeln bei Tieren oder Naturvölkern wird ersichtlich, dass es zwar Alphas gibt. Aber in jeder Gemeinschaft halt immer nur einen. Dafür gibt es diverse andere Rollen, die in dieser Gemeinschaft wichtig sind und ohne die sie qualitativ minderwertiger wäre oder nicht überleben könnte. Bei einzelnen Tierarten, z.B. Wolfsrudeln, pflanzen sich nur die Alphas fort. Bei den meisten anderen Arten, wie uns Menschen, ist das anders. Durch Erziehung, Bildung und Medien werden wir heutzutage auf die Leistungspur gebracht. Durch PUA streben viele an, ein Alpha zu sein. Der Mechanismus ist der gleiche. Alles spannt an. Dazu ein kurzer Einblick in die Funktionsweise des menschlichen Nervensystems. Hier werden zwei sich ergänzende Partner unterschieden: der Sympathikus und der Parasympathikus. Der Sympathikus ist für das aktive Überleben zuständig. Nahrungssuche, Flucht und Kampf werden über Adrenalin und andere Botenstoffe sichergestellt. Stell dir vor, du bist nachts alleine unterwegs. Du hörst Geräusche und vermutest einen anderen Menschen, der dir Böses will. Ohne das du dazu etwas tun musst, wird der Sympathikus aktiviert und sorgt dafür, dass Adrenalin ausgeschüttet wird. Damit bist du stärker im Kampf oder kannst schneller weglaufen. Der Sympathikus wird als „Kampf- und Fluchtnerv“ bezeichnet. Ist das Überleben für den Moment gewährleistet, regiert der Parasympathikus. Du kommst zur Ruhe, erholst dich und regenerierst. Der Parasympathikus ist zuständig für Heilung, Regeneration und das Wiederauffüllen verbrauchter Energien. In dieser Entspannung kannst du auch wahrnehmen, was wirklich wichtig für dich und dein Leben im jetzigen Moment ist. Wir Menschen sind nicht nur biologisch Fortpflanzungswillige. Wir sind spirituelle Lebewesen, jeder für sich hat unterschiedliche Fähigkeiten und Talente. Und genau da ist in jedem von uns der Natural. Wenn wir Stück für Stück die Maske fallen lassen, zu unserer Individualität stehen und auf unsere Weise leben sind wir natürlich. Schritt für Schritt scheren wir uns weniger, was andere von uns denken, denn wir werden innerlich stärker und stehen zu uns. Wie kann das im PUA-Kontext aussehen: die Hirnquälerei hört auf und du rufst die Frau an, die du vielleicht erst vor 10 Minuten kennengelernt hast. Einfach weil du Lust dazu hast. Völlig frei davon, was sie denn von dir denken könnte. Du hast Lust dazu, also machst du es. Oder noch extremer: Deine LTR will mit Arbeitskollegen ausgehen. Du weißt, dass ein Kollege scharf auf sie ist. Sie fragt dich, ob du mitkommst. Du sagst nein, weil du keine Lust verspürst und gehst ganz entspannt um 21 Uhr ins Bett. Es kann alles passieren in der Nacht. Du stehst aber so zu dir, dass dir deine Bedürfnisse und dein Wohlbefinden, letztendlich damit du dir selbst, wichtiger bist. DHV ist, kein DHV nötig zu haben. Das Streben nach dem Alpha-sein hört damit auf. Du bist also auf dem Weg zu dir selbst. Zurück zu deiner Natur. Quasi der Alpha deines Lebens. Der Weg zum Natural Bei der Erläuterung des Nervensystems weiter oben habe ich schon geschrieben, dass du nur in der Entspannung (Parasympathikus) wahrnehmen kannst, was wirklich wichtig und gut für dich und dein Leben im jetzigen Moment ist. Schritt für Schritt entspannter wirst du, wenn du dich, bspw. hier im Forum, mit den Dynamiken des Lebens wie dem Madonna-/Hure-Komplex auseinandersetzt, mit Naturgesetzen auseinandersetzt und verstehst, wie das Leben funktionert (ein Beispiel kommt gleich), deinem Leben, deinen Glaubenssätzen und vor allem deinen Gefühlen zuwendest. Ein Schritt raus aus der üblichen Leistungsgesellschaft und allem was uns über Bildung und Medien verkauft wird ist erstmal ungewohnt. Gefühle und Glaubenssätze sowieso. Sicherheit wird uns überall verkauft. Und doch gibt es sie letztendlich nicht im Materiellen. Du - und niemand anderes - weiß, was in einer Stunde, einem Tag oder einem Jahr passiert. Das Leben ist Bewegung und Veränderung. Das kannst du am Wasser beobachten. Stehendes Wasser fault. Ich hole wieder die Referenz aus der Natur, denn da brauchen wir nicht diskutieren, ob es so ist oder nicht. Du kannst und solltest es einfach selbst beobachten. Naturgesetze gelten ohne Ausnahme. Sonst wäre es keins. Wir alle sind unsicher. Auch die tollsten PUAs, die mächtigsten Top-Manager und attraktivsten Frauen. Unsicherheit und Negativität gehört zum Menschsein dazu. Darauf gehe ich in diesem Beitrag nicht ein (Stichwort zur selsbtändigen Recherche ist "Polarität und Einheit"). Trotz unserer Unsicherheit ziehen wir immer genau das an, was für uns als spirituelle Lebewesen passend ist und für unsere weitere Entwicklung benötigen. Das beschreibt das am Wasser beobachtbaren Naturgesetz "Alles wirbelt". Betrachte einen Bach oder einen Fluss. Dieser hat eine Quelle, dort ist mehr Wasser, und eine Senke, in dessen Richtung sich das Wasser ergießt. Hier ist weniger Wasser. Auf dem Weg dorthin fließt das Wasser als Hauptstrom. Relativ zu diesem Hauptstrom langsamer fließendes Wasser - bspw. aufgrund von niedrigerem Flussbett in Randnähe - wird wirbelnd im rechten Winkel wieder in den Hauptstrom gesogen. Dieses wird beim Wasser Ufergegenströmung genannt. Wasser ist Energie. Deine Gedanken- und Gefühlswelt ist auch Energie. Somit kannst du dieses Naturgesetz hierauf, und alle anderen Energieformen, übertragen. Deine Gedanken- und Gefühlswelt zieht passend zu ihr Ereignisse, Menschen oder Situationen an. Das wird auch als Resonanz bezeichnet, die qualitativ wertfreie Anziehung. Das HB9 hast du dir also nicht erarbeitet, sondern es passt durch Resonanz gerade zu dir. Und das du nach einigen Monaten merkst, dass auch sie Probleme hat, die dich treffen, auch. Achte hierbei, dass sich der Sog auch aus den Gedanken und Gefühlen deines Unterbewusstseins ergibt und somit häufig von dir alles andere als gewollt ist. Ignorierst du bspw. ein Gefühl und machst weiter um zu funktionieren, wird sich eine Lebenssituation einstellen, die dich heftiger mit dem entsprechenden Thema auseinandersetzen lässt. Wir alle kennen das, sonst wären wir nicht hier (auf der Welt). Überprüfe das Naturgesetz durch Beobachtung des Wassers und dann deines Lebens. Dann kann es sich verinnerlichen. Ein Beispiel: Du schreibst deiner Flamme keine Nachricht, obwohl du gerade Lust drauf hast, weil das uncool und beta rüberkommen könnte. Das o.g. Naturgesetz in deinem Leben wird dafür sorgen, dass du dich bspw. im Folgenden darüber aufregen darfst, dass sich deine Flamme nicht mal von sich aus bei dir meldet oder du immer 2 Tage auf eine Antwort warten musst. Naturgesetze kannst du nicht manipulieren. Scheinbar manipulierende oder ungerechte Situationen in anderen Lebensbereichen können natürlich auch die Folge sein. Es geht bspw. um die Themen "Schwäche" und "scheinbar stark sein". Ergänzend noch ein Naturgesetz, dass du an den Aggregatzuständen von Wasser beobachten kannst: "Energie ist wandelbar, nicht zerstörbar." Dein vielleicht manipulativ und unsicheres Verhalten basiert auf Unsicherheitsgefühlen. Und diese Gefühle kannst du nicht einfach durch das Wissen eines Naturgesetzes oder PUA "wegmachen". Gefühle kannst du nur durchfühlen und manchmal eben auch durchleiden. Also handele wider besseren Wissens. Sprich: überleg weiter, wann der richtige Zeitpunkt ist, jemandem zu schreiben, wenn das für dich wichtig ist. Aber tue es bewusst mit o.g. Wissen und fühle dabei - oder wenn du keine Antwort bekommst, obwohl du sie gerne hättest - deine Gefühle. Dann erledigt es sich bald von selbst. Denn durch das Fühlen, wandelt sich das Gefühl. Und weil erst mein ganzes Leben zerbrechen musste, um zu diesen Erkenntnissen zu kommen, hoffe ich dir Impulse gegeben zu haben, dass es nicht soweit kommen muss. Auch ich handele wider besseren Wissens und ertappe mich immer wieder bei Manipulation. Und im Fitnessstudio Viel Freude auf deinem Weg.
  8. Hallo an euch alle Meines Zeichens bin ich nun wirklich kein PU-Experte, ich befasse mich aber immer wieder mal mit dem Thema. In den vergangenen Monaten habe ich Lob des Sexismus gelesen und einiges auf "The rational Male" zum Thema Red pill, ausserdem auch hier im Forum. In letzter Zeit erkenne ich immer mehr problematische Muster meines bisherigen Verhaltens Frauen gegenüber und die damit verbundenen Misserfolge. Seit ich mir bewusst vornehme, zu Frauen und generell allen Menschen prinzipiell offen, freundlich und unverstellt zu sein, ergebnisunabhängig und nicht eifersüchtig aufzutreten, mich gleichzeitig aber nicht von einer Frau abhängig zu machen und immer bereit zu sein, sie zu verlieren, läuft es viel besser und ich fühle mich wohler und entspannter. Ich achte auch bewusst auf die Handlungen von Frauen, z. B. ob sie mit mir Zeit verbringt, sich bei mir meldet, mit mir Sex hat - und viel weniger darauf, was sie mir schreibt oder sagt. Vor ein paar Wochen hatte ich Sex beim ersten Date mit einer tollen Frau, was früher unvorstellbar für mich war. Irgendwie fühlt es sich beinahe wie einer innere Befreiung an, nachdem ich früher jahrelang einer einzigen Frau nachlief und nur solche Oneitis-Geschichten mit extremer, ergebnisloser Fixiertheit auf eine einzige Frau hatte. Nun habe ich einen guten Freund, der ein echter Natural ist. Er hat sicher mit 300 bis 400 Frauen geschlafen, spricht ohne Hemmungen Frauen beim Weggehen an, wendet unbewusst viele PU-Basics an, ohne je von PU gehört zu haben. Er hatte einer längere Beziehung, die von gegenseitigen Seitensprüngen geprägt war und redet heute sehr schlecht von seiner Ex (sie sei eine Schlampe, hätte ihn nur ausgenutzt etc.). Davon abgesehen hatte er unzählige Affären und One-Night-Stands. Nun, mit Mitte/Ende 30 würde er gerne eine feste Beziehung haben und eines Tages eine Familie gründen. Nur - er lernt einfach keine Frau dafür kennen. entweder landet er schnell mit einer im Bett und danach geht es wieder auseinander oder er kassiert von Anfang an einen Korb und es wird nichts draus. Ich konnte es mir einfach nie erklären...er sieht nicht schlecht aus, hat einen festen und gut bezahlten Job, ist unheimlich lustig und unterhaltsam, zugleich auch dominant und sexuell auftretend. Ich habe ihn jahrelang immer bewundert, wie schnell er bei Frauen zum Erfolg kommt. In letzter Zeit frage ich mich, wo sein Problem ist, eine feste Freundin zu finden. Seit ich etwas über PU und auch hier im Forum las, frage ich mich, wo der Hund begraben sein könnte: - Falsches Beuteschema: Er möchte unbedingt eine sehr attraktive Frau unter 30, obwohl er einige Jahre älter ist und mittlerweile schon recht gealtert aussieht - Zu needy/bedürftig: Er ist zu sehr auf die Idee Beziehung/Familiengründung fixiert - zu sexuelles Auftreten (verbal): Hört sich vielleicht merkwürdig an, aber bei einigen Frauen habe ich den Eindruck, dass er zu schnell und in der Kennenlern-Situation unangemessen auf das Thema Sex zu sprechen kommt, was einige Frauen dann doch verschreckt. Er betont Frauen gegenüber, was er für ein guter Liebhaber ist und dass er jede Frau zum Orgasmus bringt. Er erzählt Frauen viel davon, was für krasse Frauengeschichten er schon so erlebt hat - zu dominantes Auftreten (verbal): Er hat ausgeprägte rechthaberische Züge und hält Menschen, die seine Meinung nicht teilen, schnell einmal für dumm und reibt es ihnen auch direkt unter die Nase - Schlechtes Frauenbild: Er hält Frauen, die mehr als eine Handvoll Männer im Leben hatten, für Schlampen. Hatte eine Frau in der Vergangenheit einmal mit einem dunkelhäutigen Mann Sex, ist sie bei ihm für alle Zeiten abgeschrieben. Wenn eine Frau kein oder nur freundschaftliches Interesse hat, reagiert er beleidigt Mein Freund leidet sehr unter seiner Situation und langsam erscheint er geradezu verbittert - was ist da bloss los? Sind seine ganzen Erfolge in früheren Jahren, in denen im Nachtleben die Frauen verführte, nun tatsächlich nicht mehr relevant? Manchmal habe ich den Eindruck, dass er auf Frauen wie eine Art schmieriger Aufreisser wirkt und die Damen dann keine Lust haben, nur eine Kerbe in seinem Bettpfosten zu sein, obwohl er sich vielleicht durchaus mehr vorstellen könnte.
  9. Hi Leute, ich bin neu hier und kein Fan von vorgefertigten Pick-Up Strategien. Was ich aber wichtig finde, ist Frauen richtig einschätzen zu können, woran ich immer katastrophal scheitere. :) Hier kommt wohl meine (nicht ganz ernst gemeinte) 'autistische' Seite ans Tageslicht. Zu meiner Person: Nach ein paar Jahren Pause bin ich seit einem Jahr wieder intensiv in den Clubs unterwegs. Ich kann sehr gut tanzen und scheine Frauen wie Männern gleichermaßen zu gefallen. Jedenfalls baggern mich letztere oft wirklich aggressiv an während die Mädels dies eher passiv tun. Ich gehe in die Clubs um zu tanzen, ich brauche das, diesen Flow Zustand, der sich nach einer gewissen Zeit 'im Beat sein' einstellt. An einem guten Abend tanzen viele schöne Frauen vor mir und gehen irgendwann wieder weg, wenn ich ihnen keine Aufmerksamkeit schenke. Ehrlich gesagt habe ich auch meistens keine Lust zu reden, ich bin ja zum Tanzen dort. Manchmal jedoch ist die Frau vor mir so hübsch, dass ich gerne etwas 'unternehmen' würde, aber ehrlich gesagt macht das Verhalten der meisten Frauen oftmals gar keinen Sinn. Und jetzt kommt Ihr in Spiel. Ich hoffe mit Euch zusammen das Verhalten der Frauen, die da vor mir Tanzen zu entschlüsseln, um es in Zukunft besser zu machen. Grundsätzlich ist mir aufgefallen, dass es zwei Typen von Frauen gibt. Die einen Tanzen relativ passiv vor mir rum, legen evtl. die Haare zur Seite und zeigen ihren Hals, und erhoffen sich wohl von mir angesprochen zu werden. Der andere Typ Frau geht auf Tuchfühlung und kommt mir sehr nah, bis hin zum Körperkontakt, Po an Hüfte, Haare in mein Gesicht werfen, 'versehentlich' in mich hineinstolpern. Ich bin mir aber nie sicher, ob das unabsichtlich oder absichtlich ist. Ich bekomme z.B. auch so manches Mal nicht mit, wenn ein Mann unangenehmerweise direkt hinter mir tanzt, meistens erst wenn sie mir in den Nacken schnaufen. Manchmal mache ich in Situationen wo Frauen sehr sehr nahe vor mir Tanzen einen Schritt zurück oder zur Seite, um zu testen, ob sie mir hinterherkommen. Das passiert auch nicht selten. Und jetzt kommt das eigentliche Problem. Frauen scheinen mich attraktiv zu finden, und tanzen in meiner Nähe. Bei elektronischer monotoner Musik ist es jetzt aber schwer mit ihnen irgendwie kommunizieren zu können, da sowohl sie als auch ich monoton hintereinander rumtanzen. Bei HipHop, Disco oder ähnlich abwechslungsreicher Musik ist das schon leichter, da kann man wesentlich häufiger die Position wechseln. Auf einer engen Tanzfläche bei Techno oder Deep-House ist das aber fast nicht möglich. Das Dilemma ist jetzt also: Cave Man Style ist ein no-go und die Frau von hinten ansprechen auch Misst. Eine Lösung für dieses Dilemma habe ich noch nicht gefunden. Und ehrlich gesagt versaut mir der Versuch dieses Dilemma zu lösen fast jedes Mal den Tanzabend, daher gehe ich 50% der Abende mit der Devise: 'Heute nur tanzen, nicht flirten' aus. Gerade an solchen Abenden ist es am schlimmsten, weil dann die hübschesten Mädchen vor mir tanzen. Ich werde in diesem Thread nach und nach mehr Situationen beschreiben, sofern Ihr Lust habt, aber fangen wir mit einer Situation an, die mich dazu gebracht hat, die ersten zwei PU Bücher zu kaufen, um die Unerklärbarkeit von Frauen entschlüsseln zu helfen: 1) Ich bin schon eine Stunde auf der Tanzfläche und warmgetanzt, alle Bewegungen sitzen und ich merke, wie ich immer mehr Blicke von Frauen wie Männern bekomme. Neben mir tanzt irgendwann eine sehr avantgarde in schwarz gekleidete Blondine mit ihrem ähnlich stylischen Freund. Ich freue mich darüber, dass neben mir auch zwei Tänzer sind. Es macht Spaß Gleichgesinnte in der Nähe zu haben, auch wenn man nur nebeneinander steht und sonst nicht kommuniziert. (Nichts ist furchtbarer als Zappelphilippe oder Leute oder Taktgefühl neben sich zu haben) Ich schenke dem Paar aber kaum Aufmerksamkeit. Nach ein, zwei Stunden steht irgendwann die Blondine sehr nahe vor mir und ihr vermeintlicher Freund ein paar Meter neben ihr. Ich gehe nach hinten und dann zur Seite. Das Mädel folgt mir. Wir tanzen einige Minuten so und ich wechsle hin und wieder die Position und das Mädel folgt mir immer. Als ich mir sicher bin, dass das Absicht ist, spreche ich sie von seitlich hinten an. Vermutlich ein Fehler, aber es wäre sehr schwierig gewesen, mich so einfach vor sie zu stellen, da der Club relativ voll war. Sie dreht sich zu mir um, ich vermute sie hat nicht ein Wort verstanden - es war sehr laut. Sie schaut mich an als ob ich ein Ebenbild von Quasimodo wäre und schüttelt heftig den Kopf. Ich ärgere mich in dem Moment sehr, denke mir, o.k. die Frau ist seltsam und beschließe den restlichen Abend nur noch zu tanzen. In den folgenden zwei Stunden tanzt eine schlanke, großgewachsene Brunette direkt und sehr eng vor mir. Offensichtlich mag sie mich, ich finde sie aber nicht anziehend genug und ignoriere sie. Irgendwann gegen vier Uhr, ich tanzte mit verschlossenen Augen, rempelte mich die Blondine im Vorbeigehen an, ich öffnete die Augen und drehte mich zu ihr um, worauf sie die Arme und Schultern hochzog, die Handflächen zeigten auf Höhe der Brust zur Decke, und sie warf mir einen Blick zu, der zu sagen schien: "Ups, hab ich dich angerempelt, das tut mir aber leid!" Ich drehte mich wieder zurück in meine alte Position, schloss die Augen und tanzte weiter" ... Ehrlich gesagt, hatte ich keine Ahnung was dieses Mädchen wollte. Ich hab sie als Mädchen mit der Vollmeise abgetan. Nach dem Lesen des ersten PU Buches glaube ich, dass die ablehnende Reaktion ein 'falsches Signal' war, bin mir aber nicht sicher. Wie würdet Ihr das Verhalten des Mädels deuten? P.S. Ich bin nicht so der Small-Talk oder gehe zur Bar Typ. Small-Talk finde ich entsetzlich und irgendwie müssen die ersten Schritte doch auf der Tanzfläche, sozusagen im Rausch der Sinne, möglich sein - auch wenn es schwerer ist, als der übliche wir treffen uns an der Bar und unterhalten uns Weg. t.b.c.
  10. „If you figured it all out today, what would be the point of tomorrow? Enjoy the process of being a work in progress.“ Man lernt niemals aus.. Doch kommen wir zur eigentlichen Thematik. Irgendwie scheint Sachen-Anhalt ein bisschen eingerostet, genauso wie die Magdeburger Lairs. Vielleicht gibt es das ein oder andere Insider Lair, es scheint allerdings sehr ruhig geworden zu sein. Jedoch möchte ich auch kein Lair gründen. Ich ziehe demnächst nach Magdeburg und möchte dort aktiv gamen. Vielleicht findet sich der ein oder andere der gerne dabei wäre. Man unterstützt sich gegenseitig, hilft sich, hat Spaß. Zu mir: 20 y/o, vor 7 Jahren das erste mal in Kontakt mit PU gekommen, relativ viel mit Theorie befasst, lehne klassisches Pickup allerdings ab. Natural gaming all day and all the way. Mateo (RFS), RSDMax usw. sind da die Vorzeigebilder. Kann in der Richtung auch gerne Hilfe leisten, Fragen beantworten usw. Alles weitere kann man ja untereinander klären. Vielleicht hat der ein oder andere Interesse an soetwas. Grüße.
  11. Möchte mein Natural Game einfach entwickeln/ausbauen ohne dabei zum PUA-Robot zu werden. Bin der Auffassung das jeder von Natur aus game hat und dieses "nur" aus dem innersten herausbringen muss, abrunden und manifestieren. Was sind Ansätze um ins game zu kommen, also: - wie würdet ihr anfangen - womit würdet ihr das game boosten - was hält euch am laufen --> welche Grundvoraussetzungen im inner game sind erstrebenswert für ein solides game?? Fetten Dank für deine Aufmerksamkeit das hier zu lesen, dir Gedanken darüber zu machen und dich einzumischen!!! Denn davon lebt ein Forum also hau raus! Entschuldigt bitte jegliche Schönschreibfeheler udn Grmamtik ist auhc nicht so meins. Hab mir schon einiges hier und da durchgelesen, auch wirklich aufschlussreiches, dennoch eigener Thread hat auch was ;D About me: 23y based in bln. Momentan ne naive pussy insofern was experience betrifft, will auf nosebleeds also einfach meinen mann stehen egal wo egal wann oder wie drauf. Flip the coin and see what happens )i(
  12. Hi, ich bin der marocboy95 ger Jahrgang- also 20. Ich will euch mal was sagen. Kein Wunder wenn ihr auf die Fresse fliegt, immer wieder und wieder. Ihr benutzt HB 8 in Texten, wo ihr über eure Beziehung redet. Ihr redet von indirecten openern und vom approachen. Ihr redet über Bitchshields. Ganz ehrlich, seit ihr alle Soldaten oder was? Seit ihr auf dem Schlachtfeld? Meine Freundin nenne ich Lisa, Anne oder Linda. Wenn ich mit einer Frau laber dann nenn ich das quatschen. Wenn eine Frau arrogant rüber kommt dann ist sie für mich- jaaaa richtig: Arrogant (wenn ich dahinter komme, dass es gespielte Arroganz ist dann bleib ich dran). Leute, kommt endlich mal klar und entwickelt euch weiter. Und vor allem, werdet erwachsen. Ihr wollt alle attraktiv werden? Dann hörz endlich auf weird zu sein! Pickup ist ganz schön um den anfänglichen Nerd oder Sozialversager der sich 3 mal am Tag einen runterholt aus dem Haus zu bringen. Ja ich WAR so ein Versager. Könnt ja meine alten Postings sehen... Mittlerweile habe ich begriffen, dass dieser ganze pu Scheiss eine Gehirnwäsche ist, um irgendwelche Workshops an den Markt zu bringen oder andere Produkte zu verkaufen. Merke: The seducer always let himself to be seduced. Der Verführer lässt sich immer fallen und verführen. Verführung ist Flow, ist Rhythmus ist Liebe ist Unabhängigkeit. Bitte, Freunde, der Ton war etwas harsch...kommt auf die nächste Stufe. Natural.. Schon wieder so ein Wort. .aber damit ihr wisst was ich meine. -------------------- So, man muss natürlich auch eine Lösung bieten wenn ma schon ankommt und rum posaunt, dass alles scheisse ist. 1. Hobbies: Es ist so wichtig eigene Hobbies zu haben. Am besten Teamsportarten wie Fußball. ..dann könnt ihr nach dem Spiel Haufenweise Weiber mit nehmen..fie stehen meistens alle und gucken zu.. Zusätzlich lernt ihr was über Männer-zusammenleben. Was ihr braucht ist ein Testoschub- viel Spaß. 2. Social life: Ob Shishabar, Kneipe oder Restaurant: Hängt dort mit euren Freunden ab. Quatscht mit den andeten Jungs da, redet mit den älteren Männern. Gibt aber auch was Trinkgeld, seid Großzügig. 3.Arbeit, Money: Guckt zu, dass ihr mehr verdient als 50 Prozent der anderen Leute. Irgendwie müsst ihr ja den Lifestyle bezahlen können 4. Reisen. Erklärt sich von selbst. Wenn nicht, google: benefits of travel. 5.Macht nen scheiss Yoga-Kurs, geht in die Sauna, seit mal bei Toastmasters dabei, geht mal in ne fremde Stadt, geht auf Messen, sprecht auch mal die Nachbarsfrau an und ladet sie zum Grillen ein.... Ich schreibe mit meinem Handy. .verzeiht die Schreibfehler.
  13. Gast

    PU newbie but a bit Natural

    Da ich das Forum seit einiger Zeit rege mit verfolge, dachte ich mir ich schreibe auch kurz etwas über mich nieder. Eventuell gibt es ja auch gute Anregungen. Zu meiner Person: 28 Jahre jung, sportlich, 1,86m groß und eig. ziemlicher Party-Gänger. Meine letzte Beziehung ist ca. 3 Jahre her, seit dem nehme ich mit was geht. Zwar schon irgendwie mit dem Ziel die eine zu finden, aber die lässt auf sich warten, mag am Beuteschema liegen. Ich hatte schon relativ früh Erfahrungen mit Frauen, meist ohne mich mit dem Zwischenmenschlichen beschäftigen zu müssen. Daher habe ich mir früh Verfahrensweisen mit Frauen an geeignet die ich hier in der PU Szene teils wieder finde. Aber ich bin ganz klar nicht der Typ "lieber widerlich anstatt wieder nicht". Und was ich noch nicht so richtig kann ist einfach solo wen an zu labern. Iwie befindet sich alles was ich klar mach am Rande des Freundeskreises. Ich kenn viele Leute durch relativ viele soziale Aktivitäten. Somit ist der Einstieg in der Regel immer über wen anders, ich finde das erleichtert das Ganze ungemein. Berichten möchte ich von 2 Szenarien die ich beide sehr interessant fand. Szenario 1=Gäubodenfest Sind da mit einem Bus hin. Ich kannte die allgemeine Stimmung und wusste da ist einiges drin. Also ein wenig peacocking muss sein, frisch zum Friseur etc.. Allen Ratschlag zum Trotz haben wir schon gut geballert. Da muss man sich selbst einfach kennen. Eigentlich sollte man auf der Jagd einen kühlen Kopf bewahren, bzw. wenn dann nur etwas leicht Mut an trinken. Nachdem ich aus meinem "Rudel" immer mal wieder ab gedriftet bin, bin ich mehrere Sets Frauen, dort mehr oder weniger nur zum Spaß Konversationen suchte Danach bin ich eig. aus Gewohnheit wieder in mein Umfeld geschwenkt, sprich zu denjenigen die in unserem Bus mit kamen. Dort dann von einer Bekannten die mir noch unbekannte Freundin erspäht. >Möchtest du mir nicht mal deine Freundin vorstellen? Sind dann gleich etwas ins geredete gekommen, habe Sie dann relativ schnell stehen lassen, wohl überlegt, um später wieder an zu greifen. Gestartet habe ich relativ interessiert, dann aber etwas neggend. "iwie bist du relativ klein und auch noch so jung" etc. Wieder etwas umher gestreift und später eben wieder den Kontakt gesucht, ist ja leicht, befindet sich ja am Rande meines Freundeskreises. >Mit High Heels wärst du größer, trägst du normal welche? Aber ich mag kleinere Frauen, es wäre schlimm wenn Frau größer wäre als ich. Push&Pull gefällt mir einfach, ist genau mein Ding. Man merkt auch sofort ob man damit Erfolg hat, nämlich dann wenn Frau anfängt sich zu rechtfertigen, es zu begründen, oder unter den Tisch zu kehren. Natürlich können kleine neggs schräg rüber kommen, vor allem wenn man früh mit einem startet und Sie dann links liegen lässt. Aber meine Erfahrung ist, dass wenn man Sie wieder sieht, es oftmals genau das richtige war. Ich glaube es kommt daher, dass Sie denkt. "Der Kerl ist voll der Assi, aber ihn mögen viele Leute, ich möchte dass er mich auch mag." Zumindest geht es in die Richtung, bzw. scheint es unterbewusst zu sein. Auf jeden ist es besser als "Der Kerl ist ja ziemlich nett". Weiter mit Bisschen Small Talk und da viel los war habe ich immer mehr Versucht sie zu berühren und mit meinem Körper etwas von der Gruppe zu isolieren. Sich zwischen Freunde zu drängen kann schief gehen, man muss eben die Situation erkennen. Sie darf nicht in einem wichtigen Gespräch mit einer Freundin sein, oder die Freundin darf auch kein wichtiges Anliegen haben. Sonst steht man ja Quasi im Weg. Ist das nicht der Fall, ist es meine Erfahrung das die Frau sich auf einen Konzentrieren muss, der Rest der Gruppe ist ja verdeckt, dann merkt man auch ob die Attraction auch schon hoch genug ist um weiter zu gehen. Also um ihre Hand zu nehmen fahr ich eig. auch immer das gleiche. Bei gemachten Fingernägeln "Zeig mal deine Fingernägel, sieht ja echt gut aus, ich steh auf längere Fingernägel, kann man besser kratzen" Und die Hand behalten ;) Oder wenn nicht "Oh leider keine gemachten, dabei steh ich eig. auf längere Fingernägel" oder "Angeblich sieht man an der Hand eines Menschen, was er arbeitet." Ging dann auf jeden wie folgt weiter: >Sie: Heute nehm ich mindestens eine Nummer von einem Kerl mit. >Ich: Alles klar, gib mir dein Handy. Danach ihr ihr Handy wieder gegeben, ihren Kopf leicht gehoben und einen Kuss auf ihren Mund gedrückt, strotzend vor Selbstvertrauen. Dieser wurde auch sofort erwidert. Die nächsten Stunden haben wir uns miteinander beschäftigt, aber ich musste mich lösen um Platz für Kopfkino zu lassen und zu erzwingen das Sie sich die nächsten Tage meldet, ein FC ist an diesem Tag sicher nicht drin da wir noch ewig mit Bus unterwegs sind usw. Also KC und zu einer bekannten gewechselt und diese fokussiert. Ab und an noch kurz zur vorangegangenen. Was soll ich sagen, die Sache läuft, das zweite Date kommt. Szenario 2 = hard2get Auch über den Freundeskreis kennen gelernt. Und dieser Bericht hat mich eig. zum PU geführt, um mein Doing besser zu kontrollieren. Anfangs wollte ich wenig von ihr, wenn dann habe ich nur kleine negs hin geworfen, eig. meine typischen. Sie wäre zu jung, klein, trägt komische Klamotten. Joa Minimales Standard Geplänkel. Dann, scheinbar durch meine Ablehnung, ist mir die kleine regelrecht nach gelaufen. Haben Aktivitäten gesucht an denen ich teil nehme und mich im weltweiten Web schon fast gestalkt, aber war noch im grünen Bereich. Kamen dann auch ab und an normal ins Gespräch. Und mein Interesse kam mit ihrer frechen Art und ihr hard2get (Wobei sich das später als falsch heraus stellte). Ich wollte Sie weil sie interessiert an mir war, jedoch hinhaltend und auch negend, würde mich fast nicht mehr wundern wenn die sich auch mit PU beschäftigt hat. Kurzum wir haben uns paar Mal getroffen KC, kein FC. Und hier fing mein Fehler an. Da ich dachte sie sei eher brav und sie nur wegen Männern die sie schlecht behandelt haben gejammert hat, habe ich Sie versucht auf ein Podest zu stellen. Ja Sie hat eigentlich Aussagen getroffen die zu ihrem Wesen, wie sich rausstellt, nicht passen. Angeblich ist sie so wählerisch, möchte kein Single mehr sein blabla Ich wollte Sie, ich wollte mehr als nur die kurze Nummer, warum, Sie hatte einen Reiz, so richtig begreife ich es immer noch nicht. Sie hat mich nach dem KC hingehalten, was mich nur noch mehr an Sie denken lies, ging so weit das ich die Sache natürlich versaut habe weil Zuviel Brainfuck etc. Aber Sie hat ihr wahres Wesen erst im Nachhinein offenbart. Denn eig. war Sie ein leichtes Mädchen, ich behalte meine Frauen Geschichten eig. für mich. Nach dem Crash habe ich mich etwas erkundigt, naja viele hatten schon was mit ihr, bis hin zum schnellen Blowjob in der Disko Toilette. Ist ja Ganz ok, nur war das Ganze so Gegenteilig das es mich aus der Bahn geworfen hat. Aber ich hätte es mir denken können. Anregungen gerne schreiben. Im Kern war das Problem das ich Sie durchaus an mich hätte binden können, die Oberhand aber hergegeben habe und Sie über mich erhoben habe. Hoffe der ein oder andere kann etwas davon ableiten. Oder auch mir Anregungen geben.
  14. Hallo zusammen, ich habe nun schon mehrfach was von diesem "Natural Forces Handbuch" gelesen.. Bin bei Google und in der SuFu nicht fündig geworden. Wie kommt ich dran? Grüße
  15. Ich bin mir schon fast sicher, dass ich diese Frage irgendwo hier im Forum finde. Leider habe ich es bisher noch nicht und daher stelle ich die Frage einfach mal selbst. Ich habe definitiv keine Zweifel an der Lebenseinstellung Pickup Artist und es gibt ja auch viele Natural die damit eine Frau nach dem anderen Layen. Mir stellt sich einfach die Frage, wie zur Hölle bekommen AFCs eine LTR? Ich denke jeder hat sowas schon gesehen, ein Freund mit durchschnittlichem Aussehen mit einem ganz ansehnlichen HB zwischen 6-7 manchmal auch höher und du stehst da und denkst dir "okay, was läuft da falsch?" oder eher "was hat er richtig gemacht?". Das sind teilweise Männer die Angst vor ihr Frau haben und total betaisiert sind und mit Sprüchen ala "Da muss ich erst meine Freundin fragen" kommen. WTF? Ich mein vor einigen Jahren habe ich selbst mit "Ich liebe dich" gesülze ne LTR abbekommen, ist dann daran gescheitert, dass ich mich hab weiter betaisieren lassen und sie kein bock mehr hatte. Mittlerweile ist mir das alles bewusst. Kann mir einer erklären wieso es da ausnahmen gibt? Grüße
  16. Hallo PU-Gemeinde, ich habe ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen Alles was ich hier erzähle ist die Wahrheit. Es ist keine Übertreibung in meinem folgenden Text enthalten und ich will hier auch keine Bestätigung sondern einfach nur verstehen können wie ich auf Frauen wirke und warum ich so wirke. Prinzipiell dreht es sich darum warum es Orte und Zeiten gibt an denen es mit Frauen hervorragend funktioniert und dann wieder Orte und Zeiten an denen es einfach überhaupt nicht funktioniert. Zu meiner Person: ich bin 22 Jahre alt und Student. Ich bin eigentlich recht zufrieden mit meinem aussehen auch wenn ich eher der Bubi-Typ bin und locker noch für 18 gehalten werden könnte. Ich bin mir nicht sicher was ich von Pickup halten soll. Ich finde es äußerst interessant möchte mir aber nicht 24/7 gedanken darüber machen ob mein Verhalten in einer bestimmten Situation gerade kontraproduktiv ist um eine Frau abzuschleppen. Aber mal zum eigentlichen Thema: Ich möchte folgend 2 extrem Beispiele aus meinem Leben vorstellen. Wenn ich im Urlaub bin oder an Fasching kommt es mir so vor als wäre es das einfachste auf der Welt Frauen abzuschleppen. Mein letzter Urlaub war in Mallorca am Ballermann und ging 10 Tage lang. Mit dabei war ein guter Freund. Ein Frauentyp: er betreibt seit Jahren kraftsport und hat einen prima Körper. Am ersten Tag gingen wir in eine, weniger deutsch-kultige Diskothek und tranken ein wenig bis mich eine echt heiße Französin die ganze zeit wie ein Auto anstarrte. Irgendwann lief sie mit einer Freundin zu uns, ihre Freundin zeigte auf mich und auf sie und sagte "kiss", wir knutschen rum mein Kollege nahm sich die andere. Da keine wirkliche Kommunikation stattfinden konnte da die 2 Mädels nicht der englischen und wir nicht der französischen Sprache mächtig waren, nervte mich das so dass ich die Situation irgendwann abgebrochen habe und mit meinem Kumpel wieder zur Bar ging. Noch am selben Abend kam eine dunkelhäutige durchschnittliche tussi auf mich zu drückte mir ohne Vorwarnung ihre Zunge in den Hals. So schnell wie sie gekommen war, ging sie auch wieder zu ihrem Tisch mit 5 Mädels die alle alle kicherten und sie abgeklatscht haben. Mein Kollege und ich beobachtenden den Tisch noch eine Weile und sahen wie etliche Typen zu den Mädels kamen und wieder weggeschickt wurden. Ich habe mich ehrlich gesagt nicht getraut zu den Weibern an den Tisch zu gehen weil ich die Situation echt seltsam fand und zu unsicher war um einfach zu den 5 Mädels zu gehen. Irgendwann gingen wir nach Hause und schliefen erst einmal über diesen erfolgreichen jedoch wirklich seltsamen ersten Tag auf Mallorca. Am 2. Tag gingen wir in den selben Laden und trafen auf 2 Schweizerinnen A war richtig geil und B war ziemlich süß. A stand von Anfang an auf meinen Kollegen und ich dachte irgendwie dass B nicht so angetan von mir ist, bis sie mich auf die Tanzfläche zog und mich küsste. Wir nahmen die zwei anschließend noch mit an den Strand und hatten dort Sex. Den 3. Abend ließen wir ruhiger angehen und landeten in einem recht teurem stripclub den wir recht schnell verließen um dann auch wieder schlafen zu gehen. Über den Tag weg hingen wir übrigens immer nur am Pool rum und alberten rum. Am 4. Abend, selbe disco, haben wir 3 Mädels aus Deutschland kennen gelernt die alle recht hübsch waren. Da mein Kumpel die ganze zeit zu mir meinte dass das blondchen mir immer nachschaut und nachlaufen will wenn ich mal an die Bar oder aufs Klo ging, ergriff ich in diesem Urlaub zum ersten Mal die Initiative. Ich fragte sie ob sie mit in den raucherbereich kommt. Während die anderen drinnen blieben küsste ich sie draußen. Mein Kollege traf an diesem Abend noch einmal auf A und vergnügte sich mit ihr. Als ich nach hause ging begleitete mich blondchen händchenhaltend nach Hause. Vor meinem hotel angekommen tauschten wir noch Nummern aus. ich bemerkte dass ich zu viel hatte. Ich verabschiedete mich schnell und rannte, sobald sie aus der Reichweite war auf mein Hotelzimmer, um dort erst einmal alles voll zu kotzen. Mein Kollege war schon da und amüsierte sich mehr darüber als mir zu helfen :D Den 5. Tag ließen wir nun komplett aus und chillten. Ich schrieb dem blondchen die aber nicht zuruckschrieb.(1 Tag später schrieb sie mir dass das ihr letzter abend war und sie bereits zu Hause ist - Pech gehabt) abends saßen wir noch an der Hotelbar und kamen mir 2 älteren Frauen (Anfang/Mitte 30) ins Gespräch und die eine meinte dass ich bestimmt voll der Player bin und Ja so fühlte ich mich zu dem Zeitpunkt wirklich. Am 6. Tag waren wir in einer anderen disco und trafen wieder auf A und B und ich sabberte ein bisschen mit B rum. Am 7. Abend traf ich dann eine ganz hübsche Südländerin aus Deutschland. Sie sprach uns im Club an und war ziemlich frech zu uns, fast schon beleidigend von wegen ich wäre ja kein richtiger Mann ich hätte ja nicht einmal Bartwuchs. Es war aber irgendwie lustig und wir haben extrem viel gelacht an dem Abend. ich packte sie mir kurz vor Ende des Abends und küsste sie. Wir trafen uns am nächsten abend zu 2. Und hatten anschließend in meinem Zimmer Sex, während mein Kollege etwas mit A unternomm. Meine Südländerin flog am nächsten Tag nach Hause und ich und mein Kumpel tranken noch eine Kleinigkeit am nächsten abend in einer Bar als eine tussi auf meinen Kollegen zeigte und den Daumen hob und anschließend auf mich zeigte und den Kopf schüttelte fragte ich mich ob ich plötzlich hässlich geworden bin, aber was solls. Am 10.Tag flogen wir dann zurück. Mit der frechen Südländerin führte ich 9 Monate danach noch eine Fick-Beziehung. Das zweite extrembespiel ist fasching. Ich war an 5 Tagen weg, hatte mit einer tussi Sex und mit einer rumgemacht während mich noch 3 weitere andere Frauen angegraben haben die nicht wirklich mein Typ waren. Eine kam sogar zu mir her und meinte "hey wir lästern nicht habe meiner Freundin nur gerade gesagt dass ich dich übelst geil finde" und keine der Frauen mit der ich was hatte sah schlecht aus. Sie waren zu 90 Prozent sogar richtig hammermäßig. Und jetzt kommt die andere Seite: wenn ich hier in Deutschland unter dem Jahr in der disco bin kommt es von 50 mal vielleicht einmal vor dass ich eine mit nach Hause nehme. Ich muss zwar ehrlich zugeben dass ich oftmals auch zu gehemmt bin einfach eine anzusprechen aber in den anderen zwei Situationen musste ich mich doch auch nicht bemühen. Ich tanze zum Beispiel auch fast nie weil ich das einfach nicht kann und mir dabei affig vorkomme. Wenn ich hier ein Mädel kennen lerne dann weil mir im irgendeine im Facebook schreibt oder weil ich sie auf einem Geburtstag oder einer hausparty kennen gelernt habe, aber im normalen night-life lerne ich in den seltensten Fällen Frauen kennen. Ich habe mir jetzt vorgenommen öfter Frauen anzusprechen und an mir zu arbeiten, aber ich frage mich wieso ich es manchmal so übertrieben einfach habe und manchmal so schwer. Auch während der Studienzeit habe ich auf Partys fast nie eine mit nach Hause genommen. Manchmal kommt es mir dann fast so vor als ob mich keine mit dem arsch anschauen würde. Dann aber bekomme ich öfter mit wie mir irgendwelche Leute erzählen dass "die Und die" nach mir gefragt haben und mich voll toll fanden und gefragt haben ob ich vergeben bin obwohl ich das nie gedacht hätte, als ich mich mit denen unterhalten habe. Wenn ich dann die tussen die mich toll finden zufällig treffe kommt es mir garnicht so vor als fänden die mich jetzt gut. Vor kurzem hat mir eine in einem Gespräch gesagt dass sie einen Typen total heiß findet und mir, ohne dass ich es dagegen geredet habe oder es wissen wollte gesagt, dass der 10 mal besser aussieht als ich. Besagter Typ ist überhaupt kein Frauenheld und ich muss sagen das hat mich schon ein wenig deprimiert. Auch hat schon eine halbfremde tusse zu mir gesagt ich soll mich nicht so toll fühlen ich wäre höchstens Durchschnitt. Was soll sowas? Ich will nicht bewertet werden wollte auch nicht den Eindruck vermitteln dass ich der größte bin und kann sowas echt nicht verstehen. Ich kann auch überhaupt nicht sagen ob ich jetzt hübsch bin oder nicht. Vieles spricht dafür dass extrem viele Frauen auf mich abfahren und dann kommen wieder so Reaktionen die mich dazu treiben zu denken ich seh kacke aus. Und dann habe ich wieder so Höhenflüge bei denen ich denke dass ich total geil sein muss. Ich verstehe diese Widersprüchlichkeit garnicht. Ich verlange nicht dass mich jede Frau attraktiv findet aber mich verwunderen diese unterschiedlichen Wahrnehmungen. Wenn ich mich selbst betrachte finde ich mich recht hübsch aber jetzt auch nicht so übertrieben dass ich ein topmodel sein könnte aber ich bin eigentlich zufrieden mit mir. Ich weiß dass ich selbstsicherer werden muss aber es ist schwer für mich plötzlich Initiative zu zeigen wenn ich mich sonst nie großartig anstrengen muss. Und die eigentlichen fragen sind: warum benehmen sich Frauen in bestimmten Situationen so sexuell offen und dann in anderen Situationen wieder total konservativ. Das sind ja dann keine anderen Frauen und Frauen die in die disco hier in Deutschland gehen suchen doch auch einen Typ. Wieso werde ich dort fast nie angebaggert? Höchstens mal angegrinst wobei ich da dann auch nicht weiß ob das Lächeln mir oder jemandem anderen galt. Und die andere Frage ist wieso finden mich manche unattraktiv und manche kleben mir am arsch als wäre ich Casanova persönlich? Auch wenn es heißt Attraktivität liegt im Auge des Betrachters so würde eine Mehrheit trotzdem ein und den selben Menschen als attraktiv befinden während ein richtig unattraktiver Mensch von den meisten Menschen auch so wahrgenommen wird. Und die letzte Frage. Ich habe eigentlich kein wirklich schlechtes selbstbewusstsein und kann meine Unsicherheit oft auch ganz gut verstecken aber manchmal habe ich solche "Unsicherheitsattacken". der Grund warum ich fast nie Frauen anspreche ist dass ich Angst vor einem Korb habe. Weil ich genau weiß dass ich mir wieder den Kopf zermatern würde wenn ich einen Korb bekommen würde. Ich würde mich fragen warum ich abgewiesen wurde und mein selbstbewusstsein würde dadurch verringert werden (okay ich gebe zu dass das ganze eigentlich nur Resultat von Unsicherheit ist) aber ich weiß einfach nicht wie ich das ablegen soll. Ich habe ja eigentlich auch sonst immer irgendeine mit der ich Vögeln kann aber ich würde mir die Frauen gerne selbst aussuchen und mich nicht aussuchen lassen und dann abwägen ob sie mir gefällt oder nicht. Ich versuch jetzt schon eine ganze Weile meine Unsicherheit abzulegen und Frage mich aber wie ich anders an die Sache rangehen muss dass ich eben kein kopfgeficke nach einem eventuellen Korb habe. Sry dass der Text sehr lang und ausschweifend geworden ist. Ich wollte einfach mal meine Gedanken nieder schreiben und hoffe dass sich der ein oder andere vielleicht die Mühe macht sich das ernsthaft durchzulesen und mir meine Fragen zu beantworten.
  17. Gast

    Erster ONS mit Pickup

    Ich werde sicherlich niemand werden, der regelmäßig FRs postet, aber nachdem dies eins meiner großen PU-Ziele war, und ich mich immer noch freu wie ein Honigkuchenpferd, schreib ich jetzt mal einen. Bevor ich zu gestern abend komme, wollte ich kurz zu meiner Entwicklung schreiben (ist vielleicht gerade für die neuen interessant, dann wird die Moral von der Geschicht auch deutlicher): ++++ Meine PU-Entwicklung ++++ Bevor ich vor einem halben Jahr mit PU angefangen habe , war ich halt ein Kerl mit nem ganz guten Selbstbewusstsein, einigermaßen witzig, konnte ganz gut auf Leute zugehen und hatte ein paar ganz interessante Themen auf Lager. Also kein ganz hoffnungsloser Fall J. Frauen ansprechen, gerade auf Parties, habe ich mich trotzdem nur getraut, wenn ich mega gut drauf war, meistens nicht. Die Angst vor Körben war groß, und eskalieren oft etwas, was man möglichst unauffällig machen muss, damit die Frau bloß nicht mitbekommt, dass man Interesse an ihr hat. Als ich dann mit PU angefangen habe, hab ich verschiedene Stadien durchlaufen: Mein erster Kontakt mit PU waren die Videos von RFS, wo sie einfach rausgehen und total lustiges Zeug machen und dabei Spaß haben. Das hat mich dann schon gepusht, auch einfach Mädels anzusprechen, aber so Motivationsschub hält natürlich nur kurz (ohne passendes inner game). Dann habe ich angefangen, mehr zu lesen, und ich bin erst mal richtig scheiße geworden, totales overthinking, hab mich gar nix mehr getraut, gerade im Club war das wie ne Blockade: Ich hatte nen Opener im Kopf, ich wusste, dass ich keine Angst vor Körben haben muss, ich wusste, dass es mir rational gesehen egal sein kann, wenn andere sehen wie ich faile, usw… Und trotzdem ging nichts. Auf diesem Level war ich recht lang (2-3 Monate?), mal besser, mal schlechter. Und ich hatte das Gefühl, das jeder neue PU-Forumspost, den ich gelesen habe, es noch schlimmer gemacht hat. Es ging also nur was, wenn ich sowieso richtig gut drauf war, und irgendwie stand mein Ego mir noch total im Weg. Ich habe also angefangen, vor dem Weggehen meinen State zu pushen (ich geh immer ne Runde laufen, schon auf dem Weg zum Club mit allen Menschen geredet, die ich getroffen hab, usw). Außerdem habe ich (auch wieder inspiriert von einem RFS-Video) angefangen, mein Ego total zu zerstören, indem ich absichtlich peinliche/sozial unangepasste Sachen mache, damit mir danach nichts mehr peinlich ist (im Club rumschreien, extrem offensive Opener bringen, einfach total bescheuerte Sachen machen). Mit diesen beiden Tricks gings dann echt aufwärts, ich war fast immer in nem guten State, total high energy und fast keine AA mehr. 30 Sets am Abend waren keine Seltenheit, und die attraction war zu Beginn meist ziemlich gut, aber oft hat es zu nix geführt (ein paar KCs sind schon rausgesprungen). Ich war halt wahrscheinlich völlig überdreht und habe oft auch schlecht kalibriert eskaltiert. Oft habe ich die Erfahrung gemacht, die viele von euch wahrscheinlich kennen: Wenn ich einfach nur ein Mädel nach ner Kippe gefragt habe oder für nen Kumpel gewinged habe, lief es oft besser als bei meinen eigentlich approaches. So, hier stehe ich gerade, bin aber hoffentlich dabei, mich weiter zu entwickeln.So jetzt der Field-Report von gestern abend: ++++ Field report ++++ Ich war mit M. und A. in einem Club in der Nachbarstadt. Da das Publikum dort deutlich älter ist, als ich es gewohnt bin (Schnitt 35?), habe ich mich erst mal etwas unwohl gefühlt. Zu Beginn habe ich am Gang ein Zweier-Set (Mädel X und Y) angesprochen (direkt opener), aber ich war wie gesagt noch ziemlich steif, und mir ist nix eingefallen, was ich erzählen könnte, also sind die beiden schnell wieder abgezogen. (Wir erinnern uns: ich war/bin in dem Stadium, wo ich einen mega state und ein zerstörtes Ego brauche, um richtig loslegen zu können, beides hatte ich nicht). Kurz darauf läuft ein weiteres Mädchen vorbei, nennen wir sie Z, und wir haben Blickkontakt. Ich glaube, sie hat sogar gelächelt. Klar, da kann man sie nicht vorbeigehen lassen: „Hi, du bist ja voll süß, wie heißt du?“. Ich hatte nicht gesehen, dass sie mit X von vorhin unterwegs ist, sie lacht kurz, das hätte ich zu ihrer Freundin doch auch schon gesagt. Ich meine: „Kann ich ja nichts dafür, wenn da 3 so hübsche Mädels zusammen weg sind“. Ca. 30 Minuten später stehe ich rum, weil M. gerade in einem Set ist, und zufällig laufen die beiden laufen mir wieder über den Weg und wir kommen ins Gespräch. Wir unterhalten uns diesmal länger, so 20 Minuten, ich bring sie ein paar mal zum lachen. Im Gegensatz zu sonst oft erzähle ich keinen C&F-Scheiß, sondern wir reden über ganz normale Sachen. Ich habe einfach deutlich einen Gang zurück geschalten im Vergleich zu meinem normalen game, bin nicht so überdreht. Schnell stellt sich heraus, dass Z 31 Jahre alt ist, und ich traue mich überhaupt keine Eskalation (wirklich: NICHTS). Unsere Wege trennen sich wieder. Ich mache noch ein paar Sets und führe mich auf wie der größte AFC, traue mich nicht mal die Frau am kleinen Finger zu berühren. Ich bin eingeschüchtert, weil die alle älter sind als ich, mein Ego steht mir also im Weg. Also benutze ich meine Lieblingswaffe zur Ego-Zerstörung: Ich game ein paar Sets angelehnt an den KHS-Style (http://www.pickupforum.de/topic/16865-die-khs-methode-club-game/ bitte den Link nicht 100% ernst nehmen). Also Frau am Gang anhalten, irgendein offensiver, direkter opener ( z.B. „hey, du bist schon ne geile Schnecke“), gleich so stark eskalieren wie geht (die Hand vom „Hallo“ wird die ganze Zeit nicht losgelassen), dabei irgendeine Scheiße labern und Spaß haben. Das befreit mich total von meinen Ego-Bedenken, danach ist mir nix mehr peinlich und ich habe keine Blockaden mehr. Die meisten Frauen haben auch Spaß dabei, ich bekomme eigentlich kaum negative Reaktionen und ein paar KCs hab ich damit schon abgesahnt :D. Danach habe ich dann 2-3 „normale“ Sets gemacht, und siehe da: plötzlich habe ich mich auch bei den älteren Frauen eskalieren getraut. Ein Stunde später, ich sitze an der Bar. Plötzlich kommt Z wieder auf mich zu und stellt sich extrem nah zu mir hin. Von meinen Ego-Problemen befreit, traue ich mich endlich, meine Hand um ihr hüfte zu legen. Sie will tanzen gehen, nimmt meine Hand (!) und zieht mich an ihren Freundinnen vorbei (!!!) auf die Tanzfläche. Wir haben Spaß beim Tanzen, viel EC, einiges an Kino. Da ich sie aber echt süß finde, traue ich mich nicht total viel (ganz anders als beim meinem KHS-Style Sets, die ich ja irgendwie nur zum Spaß mache). Wir wechseln die Tanzfläche, danach gehen wir raus. Dann ist das passiert, was mir sehr oft passiert: beim Wechsel von Tanzfläche nach draußen verliere ich einiges an attraction (Hat jemand dazu einen Tipp?). Aber wir haben weiterhin recht viel Spaß, ihre Freundinnen mögen mich auch, Comfort ziemlich hoch. Zurück auf der Tanzfläche versuche ich sie zu küssen, sie blockt, wir haben weiterhin Spaß. Dann wollen M. und A. gehen, ich hole mir ihre Nummer, sie sagt: “Bis bald hoffentlich“. Im Auto zurück zu meiner Heimatstadt denke ich nach. Ich habe einiges anders gemacht als sonst. Ich war nicht soo sehr high energy, mein state war gut, aber nicht bombastisch, ich bin weniger selbstbewusst/dominant aufgetreten (und damit vielleicht authentischer?) und habe erst mal deutlich weniger eskaliert. Trotzdem hat es viel Spaß gemacht und ist gut gelaufen. Ich habe Lust, das weiter auszuprobieren, und obwohl es schon 4 Uhr ist, gehe ich noch in einen anderen Club (alleine). Der Laden ist schon recht leer, vielleicht noch 30 Leute. Ich tanze in der Nähe von 2 Mädchen und einem Typen. Ich versuche EC, klappt aber nicht, also gehe ich hin und bringe einen meiner Lieblings-Opener: „Hey, ich würde dich gerne ansprechen. Meinst du, ich soll nen lustigen Anmach-Spruch bringen, oder soll ich einfach meinen Namen sagen.“ Ich mag den gerne, weil erstens braucht man für diesen unverfänglichen Spruch keine große Hemmschwelle überwinden, und zweitens kann man den Anmachspruch so oder so sagen und bringt sie so schon meist zum lachen. Dann haben wir ein bisschen geredet, einfach ganz normal, dann ein bisschen mit Augenkontakt getanzt. Ich hab ihre Hand genommen und sie ein paar Drehungen geführt. Ich habe schnell gemerkt, dass sie gut tanzen kann, und sie hat mir erzählt, dass sie Salsa tanzt. Ich darauf hin: „cool, wo kann man hier Salsa tanzen“. Sie: „bla…bla..“ Ich: „cool, dann gehen wir da nächste Woche doch zusammen hin.“ Nach einiger Zeit fangen wir an, dirty zu tanzen, was extrem Spaß macht, weil sie echt eine gute Tänzerin ist. Zwischendurch machen wir Witze, und ich unterhalte mich ein bisschen mit ihren Freunden. Meinen Kussversuch blockt sie, ich lache und wir tanzen weiter. Der Club schließt, ihre Freunde gehen, wir stehen oben. Ich sag ihr, sie soll mir schon mal ein paar Salsa-Schritte zeigen, wir gehen in die Seitengasse, tanzen ein bisschen, den zweiten Kussversuch blockt sie nicht mehr. Heavy Makeout, oder wie man das nennt J. Ich sag:“ komm, wir gehen noch zu mir, dann weißt du schon mal wo das ist, wenn du mich zum Salsa-Tanzen abholst“. Sie:“Ach, ich weiß nicht, muss morgen früh raus…“. Wir knutschen weiter rum, dann nehme ich ihre Hand und sagen: „Komm, wir gehen jetzt zu mir“ (Diesen Tipp hatte ich von einem PUA aus meinem Lair). Wir laufen zu mir, machen weiterhin viel Unsinn und haben Spaß. Wir machen uns noch ein Bier auf, ich spiel zwei Songs auf der Gitarre und wir singen zusammen, dann haben wir Sex. Da gabs dann eine richtig geile Überraschung für mich: Von außen sah sie aus wie ein eingermaßen braves Mädchen, aber ausgezogen hatte sie überall Tattoos und einige echt geile Piercings. Ich steh mega auf sowas, und hätte mir noch vor kurzem wohl nie träumen lassen, mal mit so einer Sex zu haben. Danke PU :D +++Und die Moral von der Geschicht:+++ Ich habe oben folgendes geschrieben: „Bevor ich vor einem halben Jahr mit PU angefangen habe , war ich halt ein Kerl mit nem ganz guten Selbstbewusstsein, einigermaßen witzig, konnte ganz gut auf Leute zugehen und hatte ein paar ganz interessante Themen auf Lager“. Gestern war ich genau das, nur dass ich mich zusätzlich halt Ansprechen getraut habe und etwas Eskalation. Gestern war ich beim Weggehen am stärksten ich selbst, ohne komplett gehypten State und zerstörtes Ego, und hatte zwei der besten Sets an die ich mich erinnern kann und meinen ersten ONS. Ich denke schon, dass mir die Erfahrungen mit Mega-State, Ego-Zerstörung und KHS-Style einiges gebracht haben, vom Lerneffekt her. Nach 300 Sets geht es halt einfach leichter. Aber an all die neuen: normal sein klappt ganz gut und so schwer ist es scheinbar nicht :D
  18. 1. Mein Alter: 28 2. Alter der Frau: 25 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: unzählige 4. Etappe der Verführung Sex 5. wurde warmgehalten ? Chance auf Regame ? 6. was ist zu tun. Welche Etappen gibt es? - Sex Danke fürs lesen langer Text. Natural braucht wirklich Hilfe Hi, ich habe eine blöde Situation geschaffen und benötige Rat. Wir kennen uns seid ca 8 Jahren, damals habe ich sie praktisch aufgerissen und mit Ihr 2 mal geschlafen. Ich habe dabei meine Exfreundin betrogen, das weiß sie. Und deswegen hat sich auch nichts weiter ergeben weil ich mich nicht trennen wollte. Danach hat sich eine sehr gute Freundschaft entwickelt. Wir sahen uns nicht oft und es gab oft Kontaktabrüche, wenn sie vergeben war oder ich. Zu der Zeit hatte ich keine Gefühle für sie. Sie war halt ein Bro. Im Oktober hat sie sich wieder mal gemeldet nachdem sie mit Ihrem ex Schluss gemacht(Juli) hat mit dem sie etwas über einem Jahr zusammen war und der sie wie scheiße behandelt hat( also richtig wie scheiße, betrogen. Geldschulden etc) trotzdem hat sie in sehr geliebt, sagt sie selber. Wir haben dann halt mehr unternommen Initiative ging immer von Ihr aus. Bis wir irgendwie um die Weihnachtszeit im Bett gelandet sind. Danach hat sich das auch gut weiterentwickelt. Weiter initiative von ihr. Ich bin kein PUA eher natural und war es auch schon immer. Ich habs halt locker gesehen. Sex war für beide sehr gut. Mein Leben war eh gerade super. Sie hat mich immer mehr gebunden. In den nächsten beiden Monaten bis ende Februar. Küssen, kuscheln in der Öffentlichkeit vor Ihrer Mutter, Orbiter , Freundinnen hat hallo und auf weidersehen Kuss verlangt, oft gesehen etc. Hat viel über Zukunft geredet dass wir perfekt zusammen passen etc. zusammen sie war einfach Zucker wie ich es eigentlich noch nie von einem Mädchen erlebt habe. Kuscheln mit der kleinen Nichte auf dem Sofa zusammen, viele gemeinsame Fotos die sie macht..Trotz dessen mit dem Hintergrund dass sie noch etwas Liebeskummer hatte. wie sie selber sagt. Kontakt zum Ex gab es nicht mehr seid der Trennung. Sie hat jedoch ein paar mal geäußert, dass sich alles schon so fest und rund anfühlt und das sie das verunsichert etc.. (liest sich bis hier her wie typisch ich bin Rebound Guy. Sie hatte aber schon Kerle zwischen der Trennung und bis wir miteinander geschlafen haben. Auch aufgrund ihrer doch offenen Art mit mir in der Öffentlichkeit und das wir sehr lange befreundet sind und ihrer Ehrlichkeit mir gegenüber. Ihre Taten sind absolut possitiv LTR und Gefühle. Ihre Worte aber naja gib mir Zeit) So jetzt geht es los: (Danke bis hier fürs Lesen) Zudem ist da eine depressive Freundin ins Spiel gekommen mit der sie sich super Versteht. Seid Dezember. Mit der sie dann immer mehr und extrem viel Zeit verbringt und die naja sehr assig ist und die praktisch jede Nacht bei ihr schläft weil sie abends eine Rauchen (find ich nicht gut hab ich ihr gesagt etc sie sagt das ist ne Phase, bla bla) es tut einfach gut den Kopf frei zu bekommen bla bla. Sie ist nicht so assig und lässt sich auf das Niveau von der Freundin runterziehen. Seid Februar hat sie sich langsam distanziert. Nicht wirklich viel aber immer Stückchen für Stückchen weil diese Freundin halt immer da war. Haben usn alle 2 Tage gesehen, küssen kuscheln alles wie immer. Aber hier fängt es an das ich ein blöder Waschlappen geworden bin. Ich bin needy geworden und das hat sie gemerkt weil ich auf einmal eine Beziehung wollte. Wir haben 2 oder 3 Mal drüber geredet. Ich hab sie in den Gesprächen gefragt ob sie wieder zurück zur normalen Freundschaft will. Hat sie immer sehr klar abgelehnt auch vor kurzem erst. (Sie hätte alternativen). Hab aber auch gesagt wir passen perfekt zusammen alles ist toll nur sie brauch noch Zeit sie kann einfach Noch keine Feste Beziehung führen kann sich noch nicht wirklich öffnen. Ab Februar konnte ich das innerlich aber nicht mehr locker nehmen Needy wie sau hat sie gemerkt ich war nicht mehr der lockere Typ.. Sex war da und ging auch von Ihr aus wenn auch nicht so häufig weil die Freundin halt immer da war, abends. Jetzt ist vor 2 Wochen folgendes passiert. Treffen wurden nicht seltener aber sie wurde mir nicht mehr wirklich gerecht. Ich habe gefragt ob alles ok ist sie wollte reden etc. hat sich 2 mal drum gedrückt bei nem Termin. Da sind mir die Eier geplatzt und ich hab ne Ansage gemacht. (hab ich schon ein paar mal bei ihr gemacht und sie war sofort wieder Zucker und ist auf mich zugekommen. Gespräch lief naja.(es gab nicht wirklich eines)Sie will nicht zurück zur normalen Freundschaft aber so weiter geht es auch nicht sie merkt da sie mir nicht gerecht wird kann sich noch nicht öffnen Ihr geht es gerade wieder seid ein paar Tagen gut bla bla. Gespräch war 2 Minuten . Ihre Nichte kam dann gerade ,ich Ok ich geh dann mal. Sie mich umarmt gesagt Ok wir schreiben. Ich geantwortet ne eher nicht (sie zickig was genuschelt) ich mich umgedreht gegangen. Auf der Treppe hör ich noch ein süßes, trauriges tschüss. Ich sie überall Facebook whats app gelöscht. Freeze läuft seid 11 Tagen. Facebook löschen war vielleicht ein bisschen hart von mir. Kennt sie aber von mir aus den 8 Jahren. Findet sie scheiße aber so bin ich eben. Ich weiß das es keinen anderen Kerle gibt. Sie hängt nur mit dieser Freundin rum PDM an: Aufgrund Ihrer Mutter (der sie alles erzählt mit der ich schon immer ein super Verhältniss hatte.. und Ihrer Freundinnen: liegt sehr viel an an dieser scheiss Freundin, schlechter Einfluss, etc. Die Freundin dreht an den richtgen Knöpfen weil die weiß dass wenn Meine HB sich mehr auf mich einlassen würde sie niemanden mehr hätte und die gemeinsamen Abende viel weniger werden würden (rauchen und beieinander schlafen) Denke aber trotzdem das die Freundin mich mag. Sind halt die Umstände Plus das ich needy geworden und ein Waschlappen geworden bin und nach Februar ich binden wollte. Was wohl zu einem guten Attractionverlust geführt hat. Trotzdem wollte sie ne Woche vor dem Freeze noch Sex und gekuschel etc. Problem: Ich kenne diese Situation nicht, Ich habe eine Oneitis das ist klar. Ich musste nie naja kämpfen um in eine Beziehung zu kommen und auch nie Spielchen spielen bzw um ein Mädchen zu bekommen für das ich mich interessiere. Ich hatte nur Liebeskummer wenn eine Beziehung ausseinander ging. Es ist aber noch nie im Vorfeld irgendwie gescheitert wenn ich mehr wollte. Ich habe genug Alternativen für Sex und auch neue Kennenlernen ist nicht das Problem. Nur A: ich habe keine Lust mehr drauf. Ich hatte genug und habe genug davon (schon vor ihr) B: Sie würde es merken und dann wäre alles aus. Sie ist In Ordnung hat keine Macken und ein gutes Mädchen. Ausgelebt hat sie sich auch und sie ist absoluter Beziehungstyp ,Großen Freundeskreis und ist relativ Extrovertiert. Wir passen wirklich gut zusammen. Klar ist das sie sich wieder melden wird.. irgendwann . Aber ich will keine Freundschaft mit Ihr. Ist auch kommuniziert. Zudem habe ich ihr immer gesagt dass ich sie löschen werde wenn sowas passiert und es mir zu schlecht geht. Ich habe praktisch die Initiative jetzt abgegeben. Die scheiss Freundin ist den ganzen Mai über im Urlaub und weg . Ich hoffe das sie sich meldet und dann „game“ ich sie. Ich bin relativ gefestigt und mir geht’s nicht wirklich schlecht und werde wieder so sein wie ich wirklich bin locker (jedenfalls versuche ich es) Welcher Frame ? Will ihr sollte sie sich melden, klar machen das ich es wieder locker sehe. Was soll ich tun, wie soll ich das tun ? wenn sie sich meldet. Gibt es Hoffnung ? Also sie hat wirklich extrem gas gegeben Dezember bis ende Februar. Bis das mit der Freundin halt so sehr intensiv wurde.
  19. Ich bin Marco, 21 Jahre alt, habe vor ca. 3 Monaten von PU erfahren. Die Story ist im August 2014 entstanden. Im Nachhinein würde ich mich als Natural bezeichnen. Alle Aussagen sind aus meinen eigenen Erinnerungen geschrieben. Einleitung: Sziget Letztes Jahr im August waren wir - ich, 5 Freunde + 2 Freundinnen - in Budapest auf dem schönen Festival „SZIGET“! Von diesen 2 Freundinnen (ich kannte sie beide nur von einem Treffen im Vorfeld) war eine mein Target. Das Sziget ist ein Musikfestival, das jährlich im Sommer (Anfang / Mitte August) auf einer Donauinsel in Budapest in Ungarn stattfindet. Auf über 60 Bühnen finden über 1.000 Einzelveranstaltungen statt; zahlreiche Interpreten präsentieren sich knapp eine Woche lang den etwa 400.000 Besuchern. Anfang 2015 wurde das Festival des Jahres 2014, wie bereits 2011, als bestes europäisches Festival ausgezeichnet. (Quelle: Wikipedia.de) Das Target: Blonder Traum Ihr Name war Jasmin, sie hatte hellblondes, glattes Haar, roch nach Flieder und besaß eine Wahnsinns-Ausstrahlung. Bereits auf der Hinfahrt kamen wir ein wenig ins Gespräch und redeten über alltägliche Dinge, wie Hobbys, den nervigen Zug (die Zugfahrt dauerte 14 Stunden durch die Nacht!), etc. Habe nach einiger Zeit angefangen, zweideutige Anspielungen zu machen, wie: Sie: "Hoffentlich lauf ich mir keine Blasen in Budapest. Hab damit immer Probleme" Ich: "Ich hab nie Probleme mit Blasen". Sie versucht, unbedingt nicht zu lachen. Budapest – Sziget: 10:00 Uhr - Bierstand Die Sonne brennt über die Insel, man sieht weit und breit nur leicht bedeckte Oberkörper – gefällt mir schonmal ganz gut. Angekommen und Zelte aufgebaut, beschlossen wir erstmal ne Runde für die ganze Truppe zu holen. Zu viert (Ich, HB9, 2 Kumpels) haben wir Bier geholt, nur meine Freunde haben wieder zum Zeltplatz gefunden, nachdem wir sie „zufällig“ aus den Augen verloren. Ich sie zur Seite gezogen, richtig viel Kino (v.a. seitlicher Brustkorb + Oberschenkel) und zum KC angesetzt, sie verweigert. Danach händchenhaltend und scherzend (C/F) zurück zu den Anderen gelaufen. Sie fährt sich dabei fast ununterbrochen durch die Haare. Sie: "Was arbeitest du eigentlich?" Ich: "Als Hausmeister, auf der Arbeit kleb ich mir auch immer nen Schnurrbart hin. Der würde dir übrigens auch stehn." Sie lacht, boxt mir auf die Schulter und ein „Hey!“ kommt aus ihrem Mund. 13:00 Uhr - Mainstage Nun sind wir schon alle an der Mainstage gelandet (um 16:00 lief Imagine Dragons oder so‘n Müll) und bei meinen Leuten sprach schon vermehrt der Alkohol. Da die Freundin meines Targets (HB7) bereits rotzbesoffen mit meinem besten Kollegen verschwunden war, war es kein Problem, mein Target wieder zu isolieren. Wir beide waren noch relativ nüchtern (bin eh nicht so der Alkohol-Fan, ca. 3 Bier und 1 Kurzer, sie: 2x 0,2l Wodka-Lemon). Also liefen wir ein wenig über die Insel und unterhielten uns: Ich: "Ich mag keine Frauen, die sich immer so zieren und nervös sind, ich hoffe du bist nicht so eine…" Sie: "Was magst du denn?" Ich: "Ich will einfach nur Spaß haben, locker, aufregend und offen." Sie: "Na klar, so bin ich eher!" (natürlich ) Ich: Beweise? Sie setzte zum KC an, diesmal verweigerte ich (wollte ja noch bissl Spaß haben, außerdem gefiel mir die Energy zwischen uns). 16:30 Uhr - Axe Bar Sind nun wieder mit unseren (mittlerweile total besoffenen) Freunden unterwegs in der „Axe-Bar“ Von da aus hat man guten Blick zur Mainstage und kaum Wartezeit an der Bar (y), außerdem war ein DJ da, der während den Pausen aufgelegt hat. Direkt daneben befand sich ein Tabak-Shop, von denen es nur 3-4 auf der Insel gab und die Organisation so schlecht war, dass man immer über 30 min anstehen musste. Ich ziehe nun mein Target zu mir hin, wir tanzen ruhig und halten innig EC, viel Kino. Dann KC von mir ausgehend. 17:30 Uhr - Tabak-Shop Nach einigen Küssen und sexuellen Berührungen sind wir wieder alleine und befinden uns hinter dem oben angesprochenen Tabak-Shop. Es war eine kleine, schwierig einzusehende Fläche, zu der man nur zwischen 2 Zäunen hindurchklettern musste. Sie: "Jetzt, hier?! Wie kommst du darauf, dass ich das jetzt mit dir mache?" (sieht mich mit fragendem Blick an) Ich: "Hab gedacht, du bist offen und aufregend? Naja, hab mich wohl geirrt." Erst umgedreht und getan als ob ich gehe, danach habe ich ihr kommentarlos die Zunge in den Hals geschoben bis zum FC. Schlusswort: Hatte mit ihr die eine Woche noch ne Menge Spaß und Abenteuer (haben sogar im Backstage-Bereich mal was gehabt, aber nur bis uns ein 2 Meter großer und 2,50 Meter breiter Security-Mann uns „sanft hinausbefördert hat“). Alles in allem kann ich sagen, dass Sziget (auch ohne so ne Story) der absolute Wahnsinn ist. War letztes Jahr das dritte Mal in Folge dort (y). Kann 2015 nur wieder so geil werden. Wer dieses Jahr auch hingeht kann mir ja mal ne PM schicken. Viel Spaß beim gamen und über Kritik jeglicher Art und vor allem Verbesserungsvorschläge bin ich dankbar. P.S.: Das war mein erster Field Report, also seid gnädig
  20. Hey guys! I am looking now at Rob Judge and Zack Bauer material, and their 4 elements of game. Seem to be some very good stuff about natural game. More on the advanced side thou. Does anyone looked into it, opinions about them ???
  21. ElRey

    Natural Game Diary

    Hey Leute, nachdem ich nun eine Zeit lang eher weniger aktiv war, will ich nun wieder voll durchstarten. Ich bin 22 Jahre alt, komme aus Nrw und kenne das Forum seit ca. 2011. In den letzten Jahren konnte ich sehr viele persönliche Erfolge verzeichnen. Ich konnte meine Ansprechangst mindern und bin sehr viel lockerer im Umgang mit Frauen geworden. Dazu kamen zahlreiche Dates, Sex und noch mehr Erfahrungen, die ich sammeln konnte. Jedoch hab ich es nie geschafft, kontinuierlich an mir zu arbeiten und mich zu verbessern, weil ich zwischendurch immer ein paar Tiefs hatte, wdurch ich dann eher selten unterwegs war. Nun wage ich aber einen neuen Versuch und will mich neuen Herausforderungungen stellen. Meine Ziele: - Spaß haben - Gaaanz viele Frauen kennen lernen - Viele Dates - Regelmäßig Sex mit hübschen Frauen - Selbstbewusster werden - Schüchternheit überwinden - Redegewandter werden Im Gegensatz zu früher will ich mein Game nun aber viel natürlicher gestalten, also keine Routinen oder dergleichen, sondern ich werde einfach ich selbst sein. Ich werde hin und wieder, wenn ich unterwegs war meine Erfahrungen posten, um euch an meinen Erfolgen teilhaben zu lassen. Viel Spaß beim Lesen und über konstruktive Kritik freue ich mich immer.
  22. Moin moin, In diesem Thema möchte ich über mein Weg zu Natural darstellen. Unter "Natural" verstehe ich einen Mann, der Ziele hat und verfolgt, der mit sich selbst klar kommt, der anderen Menschen helfen kann, der einfach mit anderen Menschen umgehen kann, mit Frauen flirten kann, ohne dass er auswendig gelernte Routinen braucht und der sich selbst treu bleibt. Don Juan Bootcamp weist auf diesen Weg hin, aber stellt sich ab als ein Programm mit einem klaren Ziel, das nach 8 Wochen erreichen werden kann. Trotzdem denke ich dass DJBC ein guter Start ist und kann nur weiterempfehlen. Kurz über mich: ich bin 29 Jahre alt. Ich fing im Januar mit "Demonic Confidence" an und in fünf Tagen entschied ich dass es nicht effizient wäre bis Ende fortzufahren: Demonic Confidence und die neue Welt. In der Zwischenzeit las ich auf dem Forum dass ein Mann erst sein Gesellschaftsleben in Ordnung bringen soll vor er PU treibt (siehe u.a. The Bloke Soziale Inkompetenz - DAS Problem der Community ). Ich verstand auch dass wenn ich Demonic Confidence und DJBC durchmachen hätte, würde ich noch kein Erfolg haben wenn mein Gesellschaftsleben ungenügend wäre (siehe jon29 Das Bitte-NICHT-Ficken-Bootcamp (BNFB) - oder wie komme ich endlich zum Erfolg). Es gibt mehrere Beiträge in diesem Forum, die für ein Natural hilfreich sind. Aber ich fand bis jetzt keine klare Struktur für Entwicklung. Weil ich sehr analytisches Gehirn habe, kann ich besser mit Tabellen und Diagramme denken. Also versuchte ich die Frage in einfachere Fragen, welche leichtere Lösung haben könnten, verteilen. Basierend auf Information von: a) D. Carnegie "Wie man Freunde gewinnt. Die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden" und "Sorge dich nicht, lebe! Die Kunst, zu einem von Ängsten und Aufregungen befreiten Leben zu finden". b) S. Covey "Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg". d) Beiträge in diesem Forum kam ich zu eine allgemeine Struktur, die kleine Schritte und Lösungen auf dem Weg zu Natural darstellen könnte: I) Personalität A) Gegenwart Selbstbewusstsein (siehe Demonic Confidence). Selbstannahme. Entspannung (siehe D. Carnegie "Sorge dich nicht, lebe! Die Kunst, zu einem von Ängsten und Aufregungen befreiten Leben zu finden" und Bauchatmung). Selbsterkenntnis (Stärke und Schwächen; Temperamente und Persönlichkeitsmerkmale, etc. Siehe Shibiku's . Siehe auch R. Greene "The Art of Seduction"). Phobien und geistige Gesundheit (dazu zählt auch leichte Form des Hochsensibilität, Angst- und Panikstörung, Depressionen, Aufschiebeverhalten, Aufmerksamkeitsbedürfnis, Borderline, etc. Siehe Persönlichkeitsstörung in Wikipedia. Wegen negative Bedeutung des Wortes, ist es einfach zu sagen das wir absolut keine Störungen haben könnten. Wir können uns bis zu dem Punkt verteidigen, wann wir sagen dass jeder Mensch besonders ist und die Psychologie eine Lüge ist. Hier muss ich sagen dass PU funktioniert obwohl die Frauen gar nicht oder nur teilweise zustimmen. Ebenso hat Psychologie eine teilweise Wahrheit und die Persönlichkeitsstörung echt sein könnten. Außerdem, es heißt die Störung nur dann wann die Verhalten extrem ist. Jeder Mensch hat die eine oder andere leichte Form einer Störung, die ganz normal ist. Es hilft nur zu wissen). Eigene Wertesystem und Religion. Meditation. (siehe Zen Meditation und S. Covey "Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg"). Interne Einstellung (inner game). Verteidigung des psychischen Selbst gegen Aggression. Offenheit für Erfahrungen. Sport und Gesundheit. Was ich esse und trinke. Körperhaltung. Regelmäßige Ärztliche Untersuchungen. Äußeres: Kleidung und Stil. Übereinstimmung mit der internet Einstellung. Hobbys und Interesse.B) Zukunft Lebensziele und Motivation. Lebenslang Selbstverbesserung der Personalität und der Kenntnisse (immer etwas Neues lernen, wie z.B. neue Fremdsprache, Fähigkeit, Musikinstrument, etc. Nicht überfordern). Zeitmanagement und Aufschieberitis / Prokrastination (siehe z.B. "Getting Things Done", "Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg" und "The Now Habbit"). Problemlösefähigkeiten und Lernstrategien (siehe u.a. NLP).II) Gesellschaftsleben A) Reden (siehe auch D. Riker "Speed Seduction Technical Manual") Korrekte Sprache und reicher Wortschatz (schreiben und reden). Akzent. Klar und deutlich sprechen. Non-verbale Kommunikation (die Stimme kontrollieren). Small talk (siehe GeeStar) Redewendungen (siehe Seminare von R. Jeffries "Speed Seduction") Humor (siehe M. Helitzer "Comedy Writing Secrets" und J. Vorhaus "The Comic Toolbox") Public speaking / Rhetorik. Emotionen äußern (Basisemotionen: Freude, Angst, Liebe, Hass. Dazu auch wichtig: Schuld, Interesse-Neugier. Ich soll lernen so zu schreiben, dass für jeden klar wird welche Emotion ich darstelle, ohne dass ich die Emotion nenne. Siehe das Buch D. Glattauer "Gut gegen Nordwind"). Themen und Emotionen fließend wechseln.B) Gut informiert In den Zeitungen blättern. Die Auswahl der Zeitungen soll meine Hobbys und meisten Themen unseres Leben behandeln. Besuch des Sportkurses und der Volkshochschule, Teilnahme an Veranstaltungen und Vereine. Neugierig sein und in den Warteschlangen die Information von anderen Leuten aufmerksam zuhören. In den verschiedenen Forums auf Internet blättern (siehe u.a. Twitter, Reddit, Imgur).C) Zwischenmenschliche Beziehungen Rapport. Bau der Sicherheit, Komfort und Vertrauen. Spaß (Spaß hat die Funktion eines Gleitmittel in der Kommunikation ). Zuhören (nicht nur Wörter, sondern auch Stimme, Mimik, Umfeld und endlich die Emotion). Wahrnehmung der Gefühle des Anderes und Mitfühlen. Den Gefühlszustand leiten. Wertschätzung der Phantasien und der Lebenszielen der Menschen und Berücksichtigung ihre Ängste und Bedürfnisse. In Bezug auf Bedürfnisse der Menschen denken. Verschiedene Kategorien der Menschen (z.B. low drive vs. high drive. Siehe auch R. Greene "The Art of Seduction". Ich möchte extra betonen, dass die Kategorien künstlich sind. Sie dienen ausschließlich den Zweck der Vereinfachung des Denken und des Leben. Die echte Menschen fallen nicht exklusiv in einer Kategorie). Cold Reading. Fähigkeiten: tanzen, ein Gesellschaftsspiel anfangen, Improvisationstheater, Rollenspiel. Sich der Umgebung anpassen.D) Gruppendynamik Die Bildung und Erweiterung eines Social Circle (siehe auch DJ VodKai ) Verständnis wie eine Gruppe sich entwickelt. Verständnis des formellen und informellen Gruppenführers. Weg zu einem Gruppenführer. In eine bestehende Gruppe einfließen. Verständnis der Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen eigenen Hintergrund und der Gruppenkultur. Herausforderungen als informeller oder formeller Gruppenführer. Konfliktbewältigung. Menschen motivieren und begeistern.III) Frauen -- dieses und nächste Kapitel sind Sonderfälle von Gesellschaftsleben. Siehe Vom Ersten "Hi" Bis Zum Sex von Raiser. IV) Eltern und Verwandte V) Kinder Ich bemerkte schon dass die Entwicklung des Gesellschaftslebens und die Persönlichkeitsentwicklung nicht ein Ziel sein kann, sondern es ein Weg für ganzes Leben sein soll: der Weg des Natural. Genau wie ich esse und trinke, soll ich dauernd meine Muskeln und meine Personalität lebenslang weiterentwickeln. Obwohl ich mit meinem Zustand zufrieden werde, kann ich immer etwas wiederholen oder meine Grenze der Möglichkeit schieben und ein besserer Mensch werden (siehe auch D. Deida "The Way Of The Superior Man" und S. Covey "Die 7 Wege zur Effektivität: Prinzipien für persönlichen und beruflichen Erfolg"). Das wäre ein Ideal. In Wirklichkeit kann ein Mann nicht viel Zeit nur mit dem Weg und mit dem Lebensstil angeregt bleiben. Deshalb hat Judo die schwarzer Gürtel und Gürtel mit anderen Farben. Weil ein Mann auch ein Progress hinter sich sehen möchte um wohl zu fühlen. Es ist schwer die Sozialkompetenz zu sehen. Dafür fing ich ein Tagebuch an und fing Todoist.com an zu benutzen um ein großen Schritt in kleinere zu verteilen und die kleinste Erfolg zu sehen. Die deutsche Version von Don Juan Bootcamp benutzt auch diese Methode: die Lehrlinge bekommen Punkten für erfolgreich gemachte Arbeit. Ich werde auch ab und zu hier die wichtige und große Schritte berichten und frage Stellen. Es gibt viele Themen in Schatzruhe wo die Fortgeschrittene PUA die Social Robots kritisieren und sagen dass sie weg davon gehen sollen. Es gibt auch viele Beiträge wie man ein Natural werden kann. Aber es gibt nicht viele Beiträge wo die Leute ihre Erfahrung auf diesem Weg (von Social Robot zu Natural) zeigen. In diesem Thema möchte ich zusammen mit den Zuschauer die erste Schritte in der Entwicklung meiner Personalität machen. Zu guter Letzt möchte ich noch Jinx erwähnen (Social Robots in der PU-Community ): die Persönlichkeitsentwicklung soll nicht Opener, Routinen & Co ersetzen, besonders am Anfang. Ich werde die Entwicklung meiner Personalität neben dem Demonic Confidence und DJ Bootcamps durchführen. Danke für eure Aufmerksamkeit und Anregungen. Schöne Grüße, Entdecker
  23. Servus Community, Zu mir 19 Jahre bin momentan auf den besten Weg meine Oneitis zu überwinden. Sie 18 LSE hoch 10, manipulativ, zwar ein sehr hübsches Mädchen und hat viele Typen die ihr hinterherennen. Sie ist in meiner Klasse und hat mich wie Dreck behandelt als Schluss war, schmieß mir das Geld vor der ganzen Klasse ( wo wir zusammen waren das Geld) auf mein Tisch bis ich meine Eier zusammen nahm und sie sachlich, ruhig bearbeitet habe. Ich habe vor paar Woche ein Topic geöffnet wo ich in Selbstmitleid verfallen bin und nicht mehr wusste was ich mir wert bin. Viele der Kommentare der User habe ich öfters nochmal gelesen und die meisten waren sehr hilfreich und es stand nur die Wahrheit darin. Ich habe mir vor paar Wochen neue Ziele gesetzt die ich auch mit meiner ganzen Energie nachgehe. Schulisch wollte ich besser werden, mehr mit Frauen zu tun haben, Mache momentan ein 15 Woche Programm Freeletics dass ich auch durchziehe und man schon gute Verbesserung an meinem Körper sieht auch wenn ich noch Fußball spiele, und mehr für meine Freunde und Familie da sein. Der Sport hat mir immens geholfen den ganzen Hass darin reinzustecken und mehr Leistung daraus zu ergatern! Ich trainiere draußen mit meinem Kumpel wir machen ein Ghetto Workout auf einem Spielplatz. Die Leute schauen zwar alle aber man gewöhnt sich dran und irgendwann ist es einem egal was die anderen über einen denken! :) Training lohnt sich aus und meine Arme und Brust sind schon nach 3 Woche definierter! :) Am Ende eines Workouts war kurz vom aufgeben dann stellte mir ein Kumpel eine sehr wichtige Frage, " Digga was bist du dir wert?" und dann kam dieser krasse Schub kann man kaum beschreiben ich bin selbstbewusster da ich jetzt weiß was ich mir wert und bin stolz drauf auf was ich mache und wie es mache, mit den Frauen läuft es auch schon viel besser ich habe am Freitag eine gelayed die war 24 und ein sehr hübsches Mädchen :) und heute war ich auf einer Neon Party und war der einzige von meinem Social Circle der eine HB kennengelernt hat und dann zu Hause bei der gelayed hat :). Edit: Meine Ex hat mich immer noch geblockt in Whats App weil ich ihr meine Meinung mal gesagt habe und dann frägt sie gestern ein Mädchen aus meiner Klasse " Wie es mir so geht" könnt ihr verstehen wieso die nach mir fragt? Ich vermute sie sieht in der Schule dass es mir auch ohne sie gut geht und ich wirke auf einmal interessant für sie, wir ignorieren uns aber beide zwar manchmal Eye Contact aber nicht mehr oder weniger. Gefühle von meiner Seite sind leider noch vorhanden ich denke auch manchmal an sie, aber ich werde nie wieder einem Menschen hinterherennen auch wenn ich wirklich liebe der es nicht Wert ist und mich respektlos bzw. wie ein Stück scheiße behandelt! Dafür bin ich mir mehr wert als so einer hinterherzurennen ich werde den Fehler auch nie wieder machen und werde in Zukunft direkt klarstellen dass man so etwas mit mir nicht macht.Aber am Ende habe ich meine Eier vor der ganzen Klasse behalten und die Klasse hat auch Respekt vor mir. Danke an jeden hilfreichen Ratschlag aber den Weg durch die Oneitis muss man selbst durch und ich habe noch etwas vor mir die LSE bitch ganz zu vergessen und ihr gegenüber nichts für sie übrig zu haben. Haut rein :)
  24. Mein Grundlagen-Guide zur Verführung von Edward Cottrill (Illuminatus) im mASF-Forum - Übersetzt von Roué (mit minimalen Schönheitskorrekturen für die deutsche Version) Ich schrieb einst unter dem Namen Corvette, aber ich habe die Community vor zwei einhalb Jahren verlassen. Dies geschah hauptsächlich durch Anfeindungen gegenüber meinen Beiträgen über Drogen und Meditation im alten mASF. Wie auch immer, es stellte sich heraus, dass dieser Bruch für mich das Beste war. Ich wendete mich ab und verbrachte meine Zeit mit normalen Leuten, welche nicht diesen ganzen Pickup-Müll in ihren Köpfen hatten und hörte komplett auf Pickup-Material zu lesen und nur gelegentlich das Buch oder Beiträge von Sleazy. Ich wurde in dieser Zeit in puncto Verführung ebenfalls sehr gut, basierend auf meinen eigenen Urteilen und Beobachtungen, anstatt zu versuchen, alles was ich sah oder lernte, zu "ver-pickuppen". Dies hat mir Perspektive verschafft und nach all dieser Zeit hierher zurückzukehren, war für mich ziemlich alarmierend. Die Community hat sich, seitdem ich gegangen bin, nicht sehr verändert und offen gesagt, ist das eine schlechte Sache. Ich sah, dass die meisten Neuankömmlinge immer noch den alten mASF "Player's Guide" als ihre Hauptinformationsquelle nutzen. Ohne Zweifel haben sie ihren Background in der Mystery Methode und haben The Game gelesen - in dem Glauben es ist Fakt, statt eine hoch fiktionale Darstellung. Es ist traurig, dass Jungs durch das Lesen dieses Zeugs sonderbarer werden als sie zuvor waren. Ich verschwendete 8 Jahre mit all diesem Müll. Ich betrachte die meisten Beiträge hier als eine Art "die Blinden führen die Blinden", ausgepolstert mit Seiten mentaler Masturbation und geradlinigem Nonsens. Es gibt ebenfalls große Probleme mit vielen der Schreiber und viele dieser Probleme kommen aus der Community, die eine Art männliches Ego-Umfeld ist. (...) Was sollte ich stattdessen lesen? Ich würde mit folgendem freien eBook starten um dich von einer Menge nutzloser Community-Denkweisen zu "ent-brainwashen": http://www.aaronsleazy.com/cms/aaron-sleazy-debunking-seduction-community Ansonsten möchte ich nicht als jemand gesehen werden, der irgendetwas verkaufen will, da ich keine Produkte in der Seduction Community anbiete oder dieser zugehöre um aus diesem Beitrag heraus Geld zu machen. Es handelt sich nur um meine Meinung. Wie auch immer, ich würde (freie) Posts von 60 Years of Challenge und (Aaron) Sleazy als Nicht-Nonsens-Guides empfehlen. Zu meiner Verteidigung: Ich bin ein Freund von Sleazy und dies entstand aus Respekt seinen Beiträgen gegenüber. Davon abgesehen, trägt mein folgender Guide so ziemlich alles zusammen, wovon ich denke, dass du es brauchst, um im Umgang mit Frauen erfolgreich zu werden. Mein Verführungs-Guide - Bringe in erster Linie dein Aussehen auf Vordermann. Hole wirklich das Bestmögliche aus dir heraus. Das ist um einiges wichtiger als "Game"-Leitfäden dir glauben machen wollen. Finde jemanden, der weiß was er tut um dich einzukleiden. Des Weiteren: Werde Mitglied eines Fitness-Studios, bekomme deine Ernährung auf die Reihe und verliere Gewicht. Diese Dinge sind ziemlich simpel, wenn du sie einfach tust. Dein Aussehen wird zu einem massiven prozentualen Anteil zu deinen Erfolgen beitragen, obwohl "Game" angeblich den "großen Ausgleich" ausmacht (tut es nicht und du kannst nicht jedes Mädchen bekommen. Ich werde hierüber in kürzerer Zeit einen Beitrag verfassen). - Wirklich, lerne was es heißt "normal" zu sein und wie grundlegende Sozialfähigkeiten aussehen. Dies sollte sich daraus entwickeln Leute zu beobachten, die bereits gut darin sind mit anderen Leuten klarzukommen, NICHT aus Fragestellungen in Community-Foren. Hinweis: Diese Community-Foren existieren, weil viele dieser Typen KEINE grundlegenden Sozialfähigkeiten haben und es ist ein HAUPTPROBLEM in puncto "die Blinden führen die Blinden". - Hänge für ein Jahr mit Typen ab, die im Umgang mit Frauen bereits gut sind. Beobachte und ahme sie nach. Versuche nicht alles was du siehst in dein "Pickup-Modell" zu packen oder hierher zurückzukommen und darüber zu sprechen. Das bewirkt gar nichts außer zu "ver-nerden", was ansonsten eine nützliche Information wäre. Beobachte einfach und sage: "Hmm, interessant." Dann versuche und kopiere es. Sei nicht eingeschnappt, weil sie mehr Mädels als du abkriegen; akzeptiere es als Fakt und fahre fort zu beobachten und zu lernen. - Nun finde einen Kontext, in dem du es genießt Frauen zu treffen und gehe dem nach. Wenn du es magst zu tanzen, dann tue es. Wenn du gern über bestimmte Themen sprichst, tue es. Wichtig ist, dass du Spaß haben solltest und es tust, weil du es willst, weniger aus Verzweiflung oder als eine Art Taktik für einen "Lay". Die Seduction Community macht Jungs extrem ergebnis-abhängig und es gibt keinen Weg dort heraus, solange du Dinge einzig tust um deinen "Lay Account" zu erhöhen oder einen coolen "Field Report" zu schreiben. Lebe durch das Schwert, sterbe durch das Schwert: Die Seduction Community lässt dich extrem auf Sex orientieren und die Mädels werden das fühlen, dich wegpusten. Also tue die Dinge, weil du sie tun willst. Wenn du es hasst zu tanzen, mach' kein Dancefloor Game. Wenn du es nicht ab kannst über Fernsehen, Promis oder anderen "Mädchen-Schrott" zu reden, MACH's NICHT. Sind diese Mädels überhaupt dein Ding? Wenn du intelligente Frauen treffen willst, sprich über intelligente Dinge. Und wenn sie nicht zufriedenstellend antworten, sind sie wahrscheinlich sowieso nichts für dich. Habe eigene Standards anstatt dich zu verändern um dich dem anzupassen, was du DENKST, was diese Mädels wollen. Im Verlauf dessen änderst du vielleicht deine Meinung über ein paar Dinge und entscheidest, dass du tanzen oder über X, Y oder Z zu quatschen magst. Das ist auch cool. Das nennen wir persönliches Wachstum. - Lerne zu entdecken, welche Mädchen dich bereits mögen oder welche anfangen dich zu mögen, nachdem du begonnen hast mit ihnen zu interagieren: Überbetonung (hierzu später mehr). Fokussiere deinen Aufwand auf diese Frauen; dieser Schritt allein wird deine Layrate verzehnfachen. - Eskaliere physisch. Mach kein "creepy Kino" wo du versuchst dich "heranzuschleichen", ohne dass sie es mitbekommen soll. Das ist die Verkörperung des creepy Verliererdaseins schlechthin und leider erinnere ich mich an einen Abschnitt des "Player's Guide", der dies empfiehlt. Berühre sie stattdessen selbstsicher und offen, als wenn sie bereits deine Freundin wäre. Baue während du mit ihr sprichst, mit einem entspannten Gesichtsausdruck, die gesamte Zeit über Augenkontakt auf. Lege deinen Arm um ihre Hüfte. Halte ihre Hand wenn dir danach ist. Sei nicht überrascht, wenn das Mädel sogar eskaliert, wenn du das tust. Viele Frauen küssten mich deshalb und wie du an meinem Foto sehen kannst, sehe ich nicht schlecht aus, bin aber kein Brad Pitt. Es sind der Augenkontakt und die Nähe, welche sie in einen sexuellen Zustand versetzen. Beachte, dass ich in diesem Guide nirgends den Fokus darauf gelegt habe, "was du sagen sollst". Dies deshalb, weil es keine Rolle spielt. Verführung handelt mehr davon keine dummen Sachen zu sagen, bei denen sie denkt, du bist seltsam, creepy oder ein Loser. Du kannst über ziemlich alles reden, solange es etwas ist, worüber du gern sprichst. Beispielsweise spreche ich über mein Buch und das leitet dann oftmals ebenfalls zu ihren Interessen über. Nochmals: Der Inhalt eines Gesprächs ist nicht sonderlich wichtig, während eure Körper die Arbeit für euch erledigen, basierend auf meinem Eskalations-Gesichtspunkt weiter oben. Es ist wirklich so simpel. Alles Gute, Illuminatus --- Überbetonungen Frauen werden sexuell durch Typen erregt, die entweder Alpha-Eigenschaften subkommunizieren oder für sie einfach auf irgendeine Art und Weise gut aussehen. Dies geschieht in Mikrosekunden, genauso wie es bei Männern geschieht, wenn sie eine Frau sehen, die sie mögen. Kein "Männer sind wie ein Lichtschalter und Frauen wie ein Drehknopf"-Shit. Sie sind ziemlich genauso wie wir. Wenn sich deine soziale Wahrnehmung verbessert, wirst du hautnah merken, dass Frauen durch deine Anwesenheit beeinflusst sind. Beispiele: - Zwei Mädels reden. Du läufst vorbei und aufeinmal werden ihre Stimmen lauter und hören auf, natürlich zu klingen. Manchmal folgt darauf ein nervöses Lachen um ihr Interesse zu verbergen. - Du gehst zur Bar und aufeinmal beginnt sie, an der Getränkekarte rumzufummeln. - Du kannst aus deinem Augenwinkel heraus sehen, dass die Gestik der Frauen betonter und unnatürlicher wurde, als ob sie bewusster gestaltet wäre. - Jegliche Situationen, in denen als Ergebnis deines Erscheinens ihr Verhalten aufeinmal unnatürlicher und betonter wird. Wir nehmen hier sexuelle Erregung an, weil a) ALLE Interaktionen zwischen Männern und Frauen in ihrer Natur sexuell sind und b) wenn es ein Mann mit niedrigem Status und einer schwachen Körpersprache ist, wird er sie nicht beeinflussen und ihr Verhalten wird sich nicht verändern, sofern wir einbeziehen, dass sie unbewusst nach sexuellen Eigenschaften Ausschau hält. All das nenne ich Überbetonung, weil ihre Körpersprache und ihr Verhalten betonter werden und sie sich verstärkt bemüht dir zu gefallen. Das eben beschriebene Verhalten trifft auf, wenn deine Anwesenheit gerade erst in ihr Bewusstsein vorgedrungen ist. Wenn die Beeinflussung in ihrem Bewusstsein ein wenig länger anhält, wird sie vielleicht folgende Dinge tun: - Wenn sie dich vorher schon bemerkt hat, wird sie auf einmal neben dir an der Bar erscheinen. Komm schon, das ist uns allen irgendwann schon einmal passiert - ein Mädel, das dich gesehen hat, erscheint auf einmal neben dir, wo auch immer du gerade bist. - Sie schafft womöglich auf subtile Weise eine Situation, in der du sie ansprechen kannst; beispielsweise indem sie übermäßig viel Zeit verwendet um an der Musikanlage Lieder rauszusuchen etc. - Falls sie besonders mutig oder betrunken ist, kann das zu einer vollen Ansprech-Einladung werden, wie z.B. sich auf deinen Schoß zu setzen, dir in den Arsch zu kneifen etc. Diese Dinge tauchen selten auf, aber sie geschehen. Wie ich sagte, Alkohol spielt hierbei oft eine Rolle. Wozu ich dich zum Nachdenken bringen möchte ist, dass selbst wenn du dich selbst nicht als attraktiv bezeichnest, wirst du EINIGEN dieser Überbetonungen begegnen. Von einigen Frauen, die einfach dein Aussehen mögen oder es nicht gewohnt sind, Männer nach Alpha-Eigenschaften abzuchecken. Dich auf diese Mädels zu fokussieren, wird deine Flachleg-Rate erheblich erhöhen. Mädels die es nicht gewohnt sind genau zu überprüfen, sind jene, von denen du mehr dieser Überbetonungen sehen wirst. Einschließlich fetter und weniger heißer Mädchen, die nicht viel männliche Aufmerksamkeit bekommen und JÜNGERE Mädels, die im Umgang mit Männern unerfahren sind. Die letztgenannte Kategorie ist cool, weil viele von ihnen sehr heiß sind und bisher einfach noch nicht die Kunst gelernt haben a) Alphamänner herauszufiltern und b) ihre sexuelle Erregung zu verbergen. Zu wissen, wie du Überbetonungen erkennst, ist auf ganzer Linie der Weg, wie Naturals an Sex kommen. Wie Naturals Cold Approachen Von dem was ich gesehen habe, gibt es zwei Wege wie ein Natural Cold Approached: 1) Sie subkommunizieren ABSICHTLICH Alpha-Eigenschaften gegenüber dem Mädel, in Form eines Lächelns, Zwinkerns oder frechen Kommentars. Typischerweise "ackern" sie sich NICHT mit dem Aufriss ab, aber warten auf ihre Reaktion um zu wissen, ob es "on" ist oder nicht. Naturals verschwenden ihre Zeit selten mit einem "toten" Zielobjekt, insofern sie dazu tendieren, von Beginn an zu wissen, ob es laufen wird. 2) Sie entdecken Überbetonungen und profitieren davon. Wenn sie an der Getränkekarte herumfummelt, könnte er sagen: "Nimm diesen dort." Oder was ich erfunden habe, wenn das Mädel mich "zufälligerweise" an der Bar berührt: Ich drehe mich um und sage: "Wieso vergewaltigst du mich nicht einfach? ;)", was für mich großartig funktioniert hat. Weil das Mädel die Überbetonung zeigte, egal wie subtil, weiß sie, dass sie auf eine gewisse Weise für die Interaktion verantwortlich ist, und ist deshalb VIEL wahrscheinlicher daran interessiert, sie bis zum Ende weiterzuführen. Dahinter steht eine Ahnung, dass sie investiert und ihre "schlaue Mädchen"-Methoden verwendet hat um deine Aufmerksamkeit zu bekommen. Ein Natural wird in der Regel durch die Ergebnisse des frühen Interesse der Frau an Sex und auf diese Art und Weise zum Ziel kommen. Der größte Teil des männlichen Spiels dreht sich darum, passend zu eskalieren und es von diesem Punkt an nicht abzufucken. (Anmerkung Roué: Ich persönlich halte die Bezeichnung Cold Approach für nicht zutreffend. Vielmehr beschreibt Cottrill an dieser Stelle wie ein Warm Approach aussieht bzw. eine "kalte" Situation zu einem Warm Approach umgewandelt werden kann, was nicht nur natürlicher, sondern zweifelsohne effektiver ist.) IOIs vs. Überbetonungen Überbetonungen sollten als IOIs gesehen werden. Der Grund weshalb ich sie in diesem Beitrag Überbetonungen genannt habe, liegt darin, dass "Interessenindikator" für einen Neuankömmling irreführend sein kann. Wenn du unerfahren bist und nach IOIs Ausschau hältst, tendierst du womöglich dazu, nach den sehr offensichtlichen zu Ausschau zu halten, wie z.B. Herumspielen an den Haaren etc. Was ich sage ist, dass IOIs in einem Spektrum von Überbetonungen auftreten, ganz "unten" mit Ansprech-Einladungen angefangen, bis zu Absichtserklärungen ganz "oben". Wenn du dich einzig auf die offensichtlichen fokussierst, wirst du die kleinen Überbetonungen am Anfang der Skala übersehen und wahrscheinlich scheitern VIELE Mädels zu erkennen, die dich bereits mögen. Naturals haben Sex, indem sie mit den Mädels reden, von denen sie denken, dass sie von ihnen bereits gemocht werden. Sie widmen sich jenen Mädchen, welche Interesse zeigen und selbst wenn's nur 1% sind, werden sie sich an diese Mädels wenden. Quelle: Personalpowermeditation.com -> Social Dynamics -> Basic Guide to Seduction
  25. Hi. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass die Typen, die ich täglich auf der Strasse sehe, Probleme damit haben HBs zu kriegen. Die meisten sind gutaussehend, recht dominant und auch locker. Kein Wunder: Die meisten Menschen absolvieren mit 15 eine Ausbildung und gehen dann von morgens bis abends arbeiten, während sie ab Feierabend sowie an den Wochenenden viel Zeit für sich haben. Familie, Arbeitskollegen usw. sind ja auch eine Art Social Circle. Wenn sie so seit ihrem 15. Lebensjahr einmal alle zwei Wochen ausgehen (wir wollen lieber tief stapeln), macht das 26mal pro Jahr. Ein 25-Jähriger war also rund 10x26=260mal feiern. Wenn man auch nur 4h pro Ausgang berechnet, macht dies 260x4h=1040h, die sie in Clubs/Bars usw. verbracht haben - Sylvester, Weihnachten, Geburtstage, gemeinsam Eisessen, an den See zum Schwimmen, Sportclubs usw. nicht einkalkuliert. Ist jetzt sicher sehr vereinfacht, aber man weiss, worauf ich hinaus will. Wie ist es bei mir? Ich bin permanent damit beschäftigt mich weiterzubilden/-entwickeln. Inner Game, Sprachen, sonstiges Wissen. Ich war mit 22 Jahren zum ersten Mal richtig feiern (ohne Witz). D.h. ich müsste schon krass viel investieren um diesen Rückstand aufzuholen. Die einzigen Typen, von denen ich eigentlich behaupten würde, sie seien richtige AFCs, treffe ich an der Uni, v.a. unter den Maschinenbauern, Mathematikern und Konsorten. Hand aufs Herz: Viele PUAs waren eher Nerds. Man denke an Style, Papa, Julien, Gambler. Sie wurden nur darum gut, weil sie gemerkt haben, dass sie (extreme) Defizite in diesem Bereich aufweisen, und ihre Probleme GEZIELT ausgemerzt haben. Das Umprogrammieren des Kopfes, Inner Game, Routinen, Feiern gehen MIT EINEM ZIEL usw. sind alles Dinge, die dazu beigetragen haben. Kann es sein, dass die meisten hier im Forum wie auch überhaupt im PUA-Bereich irgendwie "nicht normal" ("socially awkward") sind, darauf aufmerksam werden und dann (wenn sie dranbleiben) extrem gut darin werden? Letztlich ist das Verführen eine Fähigkeit, die man wie jede andere auch lernen und üben muss. Denn die Männer auf der Strasse finde ich eigentlich relativ "alpha", v.a. die jungen, die am See schwimmen oder eben eher locker drauf sind (weil sie sonst weniger kopflastig leben bzw. "sozialere" Verpflichtungen haben), und ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass die irgendwelche Probleme haben mit Frauen. Allenfalls sind sie zu unreif oder "ungebildet", aber das sind HBs ja auch. Also sehe ich in dieser Hinsicht kein Problem. Klärt mich bitte mal diesbezüglich auf. Besten Dank für Euren Input.