TheNextNatural

Member
  • Inhalte

    171
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     919

Ansehen in der Community

106 Gut

4 Abonnenten

Über TheNextNatural

  • Rang
    Herumtreiber
  • Geburtstag Januar 22

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    NRW
  • Interessen
    Motorsport, Bachata, Gitarre, Poker, Sprachen, Gaming, Reisen, Frauen, Sex, Straciatella-Eis

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

2981 Profilansichten
  1. War ja auch auf Spanisch 🙂
  2. Kurwa, da ist man fürn Jahr aus dem Forum verschwunden, weil....ja weil warum eigentlich? Keine Ahnung. Schreibfaul? Gamefaul? Einfach Forum aus dem Augen, aus dem Sinn? War über's Jahr tatsächlich so, dass ich dieses Forum nicht mehr auf dem Schirm hatte, bis ich vor Wochen aus Zufall wieder hier gelandet bin....erstmal nur als stiller Mitleser weil (Home) Office, kennt man vielleicht das Gefühl, wenn man so richtig Bock auf Schaffe hat. Müsste mal sowieso Revue passieren lassen, was ich hier in dem Thread so fabriziert habe. Oder warum ich in meiner Vita nun eine Lücke von mehr als nem Jahr habe. Shiiit! Dabei ist in den Monaten so einiges passiert...auch einiges, was Game an für sich erstmal in den Hintergrund gerückt hat. Keine Schicksalsschläge oder sowas, man hat halt neue Sachen entdeckt, die in der Prioritätenliste weiter oben gelandet sind, weil andere Baustellen. Wie man raus aus der aktuellen Schaffe rauskommt z.B. Wäre aber gelogen, wenn die Pause von Game nicht willkommen gewesen wäre...jetzt wo ich sehe, dass mein letztes Update von Juli 22 stammt....einen Monat später habe ich durchs Tanzen ne totale Oneitis entwickelt zu einer Perle aus der Szene. Jaja, ich weiß, nichtmals geballert, aber schon rosarote Sachen ausgemalt, steckste halt nicht drin. Hat mich auch aus der Bahn geworfen...was auch wiederrum all die anderen Fails, die man beim Game gebracht hat, wieder hochgeholt hat wie Kotze, die sich halt beim Schluckauf im Suff anbahnt, aber nicht raus will (naa, ich hoffe, ihr seid gerade nicht am essen 😉 ). Fällt natürlich auf fruchtbarem Boden, wenn der eigene Selbstwert so stabil ist wie ein original US-Papphaus in der Hurricane-Saison. Vielleicht auch daher die Pause...weg vom Schmerz und so. Das der Herbst und Winter dann natürlich dazu einlädt, Stardew Valley oder Azeroth auf rechts zu drehen und dabei zu spritten, tut dann ihr Übriges. Ist zwar nicht so, dass ich so gaaaar nich mehr gegamed habe, aber es war halt nichts nennenswertes...außer wenn man davon absieht, dass man beim Karneval feiern in Kölle einen gefühlt 90%ig sicheren Lay (war eigentlich nur Logistics zu klären) zergrätscht bekommen hat, weil der eigene Kumpel total schwanzgesteuert auf die glorreiche Idee kam, sich an sie ranzumachen, obwohl ich das Set geöffnet und dann 15 Minuten lang alleine bespielt habe. War dann bis zum Ende des Abends ne geile Dreierkonstellation, wo ich nicht eskalieren konnte, weil er sich ständig zwischen mich und ihr gestellt hat, damit er selber "freie Bahn" zur Brecheisen-Eskalation hatte wie so n Berserker....Bro-Code einfach nur als Paper für Bubatz konsumiert. Na gut, dann fahren halt drei Leute einsam und alleine nach Hause, weil warum soll ich die Aktion noch belohnen und das Feld für ihn räumen 😄 Warum ich mich noch so gut an den Tag erinnern kann? Weils das wildeste in dem Jahr war bisher....gut, Karneval ist immer Endstufe, aber joa. Sagt auch viel über das Jahr bisher aus. Warum ich aber letztendlich wieder hier gelandet bin, kann ich aber ziemlich gut nachvollziehen. Ich sage nur tanzen....Bachata, ohhh wie ich diesen Tanz liebe...so leidenschaftlich, so close, so sensual. Klar kann man auch rein platonisch miteinander tanzen, gibt ja nicht umsonst Social Dance Parties. Aber jeder, der Bachata kennt, weiß, dass man den "Sensual"-Knopf up to 11 drehen kann, alter Fatter. Nur, egal ob platonisch oder caliente....ich habe immer noch Schiss vor Führung übernehmen, ich habe immer noch Schiss davor, Fehler zu machen, was "falsch" zu machen, Schiss davor, dass ich mich irgendjemandem "zumute", aufdränge...und mir fällt es verdammt schwer, dabei den Kopf auszukriegen, einfach nur den Vibe zu fühlen, den Moment zu genießen, Fünfe auch mal gerade sein lassen können. Und je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr fallen mir Paralellen zu meiner Game-Situation auf...oder wie ich mich generell um Menschen herum fühle. Shit man, that's deep! Wie krass die genannten Sachen sich auch auf meinem Alltag übertragen lassen. Führung übernehmen, den Moment genießen, Vibe. Kennen wir doch hier im Forum alles zu gut! Kurwa, was bin ich wieder fürn Wussy geworden! Hab ich kein Bock mehr drauf...ich bin 33, immer noch viel zu jung, um mich damit abfinden zu lassen, das Frauen keine Rolle in meinem Leben spielen werden...aber nicht mehr so jung, dass ich noch rumschlawinern kann im Leben...."Ja, morgen ist auch noch ein Tag!"....ja am Arsch...morgen, übermorgen, nächstes Jahr, selbe Leier. Klingt schon wieder wie so n Abkotz-Thread hier...soll es aber nicht sein....eigentlich eher nur eine Bestandsaufnahme, was mich nach all den Monaten wieder hierhertreibt. Man kann von dem Schmerz ne Zeit lang wegrennen...aber irgendwann kommt's wieder zurück, wie n Scheiß-Bumerang. Nur dass man dabei noch mehr Zeit in den Sand gesetzt hat...außer man hat in der Zwischenzeit was anderes, sinnvolles gemacht. Zumindest im finanziellen Bereich bin ich da nicht so ganz untätig gewesen...bin mir gerade etwas am Aufbauen, hab schon sogar eine Exit-Strategie zurecht gelegt bezüglich meines aktuellen Jobs. Jetzt geht es nur noch um Execution...und Geduld (wie im Game, lol). Ich hab eine sichere Einkommensquelle mit Home Office, die mich zwar nicht ultimativ glücklich macht, aber ohne Moos is halt auch scheiße. Und ist ja auch nicht so, dass es so mies da ist, dass ich lieber früher als später da türmen muss. Paar Jahre halte ich da noch aus, alles easy 🙂 Nur bis zur Rente seh ich mich da nicht. Nur, was hat mich jetzt dazu bewegt, hier meinen Thread wieder auszugraben wie so n Scheiß Archäologe? Schreiblust? Mitteilungsbedürfnis? Wohl was in die Richtung....Accountabilty wohl weniger, weil wenn ich keinen Bock mehr habe, ghoste ich einfach das Forum wieder, been there, done that. Sich selbst belügen können viele Menschen super, da bin ich keine Ausnahme. Nur spätestens wenn man beim nächsten Tanz, beim nächsten Gang zur Netto oder beim nächsten Sprittabend, der dann in der Altstadt endet ne Perle überm Weg läuft und man auch nur zu einem Iota geistig präsent ist, klascht dir das wie so n Hering als Schelle ins Gesicht. Ich will aber Pussy im Gesicht haben, nix Hering. Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen....das ist kein Abkotz-Thread. Keine Sorge, im Gegenteil. Ich bin eigentlich zuversichtlich wie seit Monaten nicht mehr. Ich hab es endlich mal halbwegs aus dem Sumpf aus WoW, Playsi, Youtube und Bier heraus geschafft...eigentlich auch nur, weil meine Bude gerade wie Arsch aussieht und ich mir gedacht habe: "Diggah, wenn deine Bude dein Spiegel zur Seele ist...wenn es in deiner Birne so aussieht wie hier....Kurwa, räum ma richtig auf hier!". Und da bin ich jetzt wieder drinne mit dem Aufräumen...hab auch in letzter Zeit wieder mehr zum Thema Persönlichkeitsentwicklung gelesen, beim Bachata will ich jetzt das nächste Level erreichen, die Gitarre hab ich auch mal wieder ausgepackt, die Fotografie will ich mal wieder vorantreiben und die Bude wird nach dem Ausmisten auch noch mal gepimpt...keine Sorgen, nicht zu viel auf einmal, ich kann im Falle eines Falles da auch Prioritäten setzen. Home Office lässt da aber auch ein wenig mehr zu, das ist n Luxus, wo ich dankbar sein muss. Aber gut, mein Tank füllt sich langsam wieder. Ich merke, wie ich mit jedem Tag, wo ich NICHT im Sumpf feststecke, immer positiver werde. Und genau das will ich auch...positiver im Leben sein, mit meinen Mitmenschen einen positiven Vibe kreieren, optimistisch in die Zukunft blicken, einfach mal locker werden, sich keine Gedanken darum machen, wie man bei Person XY rüber kommen könnte, einfach Kopf ausschalten, genießen, leben. Und vor allem will ich gametechnisch das auch aus dem Alltag heraus können. Nicht, wenn ich auf dem "Game ON"-Knopf gedrückt habe und dann drei Stunden durch die Straßen wildern muss wie n Pfandpenner. Sondern locker aus der Hüfte. Aus dem Leben heraus. Sie kam, sie sah, wir kamen. Oder so. 😉 Es war zwar ein verdammt langer Tankstopp, aber der Papamobil kommt langsam wieder aus der Boxengasse gecruised. Mit Treppchen im Visier!
  3. War auch mein erster Gedanke...aber ganz Detektiv Conan-mäßig hab ich dann kombiniert, dass es nicht Pina sein kann. Die geht auch gern ins Schwimmbad, aber bisher ist Bademeister 1 noch gar nicht in der Geschichte aufgetaucht. Und nach zwei Dates schon Totaleskalation?
  4. Anstatt schließen könnte man auch für die Kreativecke plädieren. Welch Einfallsreichtum; wir schreiben derweil schon die 3. Staffel. Solch prosatischer Erguss erheitert das gemeine Volk (inkl. mir) doch fabelhaft...
  5. Ich plädiere dafür, dass wir die Hauptserie "The Big Bang Theory" taufen...muss ja nicht mal was geändert werden am Namen. Für die Protagonisten existiert Bangen nur in der Theorie, stattdessen existiert schon eine 21 Seiten lange Thesis...nochmal doppelt so viel, und wir haben ne Bachelorarbeit zusammen 🙂 Wobei man die Bachelorthesis einfach runterbrechen kann, wenn du jetzt einfach einen Kandidaten auspickst und dann einfach nur folgendes schreibst: Tag, Zeit, Wo, Was + "Bring Wein, Gummis und Weingummis mit"
  6. Puh, zum Glück gibt's schon Staffel 3...ich hab schon überlegt, wie es weiter gehen würde, wenn die Serie hier zu Ende gegangen wäre. Prequel oder Sequel hinterherschmeißen? Einen Spin-Off a la "Better Call Pina"? Anscheinend müssen wir uns damit aber erst 2030 beschäftigen
  7. Dobra večer, Leute heute erste Nacht in Kroatien am Start....Split. Mah, was hab ich dieses Land vermisst seit 14 Jahren. Erstes mal komplett eigener Urlaub. Mit Split zwar ne komplett neue Stadt, aber Kroatien stand halt einfach solo (ganz ohne Family und so) noch einmal auf meiner Liste ganz oben. Nur halt dieses Mal mit Mittags Beach Game, abends Night Game, morgens schlafen, repeat...vll mal ne Insel oder so besichtigen. Dacht, ich würd alleine reisen, aber hat sich schon am Düsseldorfer Flughafen kurz vorm Boarding geändert...ich gerade am 12 Rules for Life von Jordan Peterson am lesen, sie liest gerade Dale Carnegie, schaut auf meinem Buchcover...und fragt mich, was ich da lese....schwupps, wegen Persönlichkeitsentwicklung direkt ins Gespräch gekommen 🙂 So schnell geht das. Disclaimer: sie ist verheiratet und ohnehin nicht mein Type, von daher alles chill auf platonischer Basis....passt ganz gut 🙂 Waren dann aber beim Abendessen allerdings auch schon wieder zu dritt. Weil sie nicht aus Jux und Tollerei hier ist, sondern als Selbstständige n Teamevent hier hat. Sprich, es werden nach und nach mehr Leute wegen ihr in die Stadt eintrudeln...und so weit ich mitbekommen hab...allesamt Mädels. Die erste Bekannte durfte ich schon direkt kennen lernen, als die beim Essen waren (und ich mir dabei endlich mal wieder Original Cevapcici gegönnt habe...nicht die Aldi-Dinger!). Als wir dann darüber gequatscht haben, was wir die Tage so geplant haben und ich gedroppt habe, dass ich abends die Straßen abreißen will, kam sofort die Frage: "Mhh, wann kommt XY denn hierher?" - "Mittwocch glaub ich" - "Och, du wirst XY bestimmt mögen....die is n richtiges Feierbiest, da könnt ihr euch direkt zusammen tun!". Ich muss sagen, ich bin gespannt....könnt mir gefallen....zumal ich eh heute am Hafen gesehen habe, dass dort ein Partyboot angedockt hat....so richtig Love-Island-Style 😄 Ich denk mal, wenn ich schon mal hier bin, will ich das Boot auf jeden Fall abchecken. Vll sogar gar nicht mal alleine 😄 Apropos nicht alleine, hab extra wegen Touri und nur paar Tage hier und so einfach mal Tinder wieder neu aufgesetzt (nachdem ich den Account vor nem Jahr gelöscht habe). Mal gucken, ob ich daraus was generiere.....oder Street/Beach Game? Heute mein erstes Kroatien-Set gemacht 😄 War aber auf dem Sprung. Egal....alles auf Chill-Basis hier. Mal schauen, was die nächsten Tage so bringt. Aber tut verdammt gut, mal wieder hier zu sein.
  8. Was mich am meisten an den Alpha-Internethelden wurmt ist tatsächlich sein Nickname. TE: schließe mich da den Großteil meiner Vorrednern an...ich selbst kann nicht für 13 Jahre Ehe und 4 Kinder sprechen, aber ist natürlich viel zu viel dranne, als das man die Flinte ins Korn wirft, nur weil wir gesichtslose Foristen das so herausposaunen, weil Alpha und so 😉 Wirste aber natürlich selbst am besten wissen, wie dein aktueller Wasserstand ist. Klar ist es immer möglich, dass die Beziehung dann irgendwann doch vorm Exitus steht. Ist zwar Ultima Ratio, aber sollte man zumindest im Hinterkopf behalten. So lange du aber einen legitimen Grund hast, optimistisch zu sein, ist doch alles Paletti...zieh weiter durch! Wünsche dir sehr, dass ihr die Sache kittet 🙂
  9. Hoffentlich noch am bumsen 😉 Wenn nicht, wird er uns schon nicht wegrennen
  10. Bin ich auch überzeugt von...Fitness muss ich einfach nur regelmäßig durchziehen, Lifestyle wird sich austarieren, wenn ich vom PC wegbleibe (hab da echt paar Sachen in der Pipeline). Lediglich wegen meiner Karriere muss ich mir in den folgenden Monaten mal ernste Gedanken machen. Ich will zwar weg aus der IT...aber ein konkreter Plan wäre da schon hilfreicher als nur ein flaches "Bloß raus hier!" Ich weiß auch, dass es Bullshit ist, zu denken, dass ich da nur verbrannte Erde hinterlassen könnte, wenn ich eh nicht mehr so oft auf dem Campus bin 😉 Werde jetzt nicht auf Numbers Game da gehen, aber wenn man schon mal da ist, kann man sicherlich 2-3 Approaches einplanen. Und das, was du aufgezählt hast, lohnt sich sicherlich bei jedem Set, nicht nur, wenn man gezielt "Reapproach Game" machen will (was ich sowieso schwierig planbar finde..aber ja, gerade in Düsseldorf könnte man sich durchaus öfter überm Weg laufen 😉
  11. Wäre tatsächlich ne Möglichkeit. Vielleicht bin ich immer noch ein wenig blockiert von damals...es war halt mein Campus, von daher hab ich da kein Numbers Game gemacht, weil könnt ja immer sein, dass man sich öfters dort sieht. Ist jetzt aber natürlich nicht mehr der Fall. Dafür arbeite ich halt Vollzeit (klassisch 9-to-5), also Rush Hour is da auch so ne Sache 😉 Dazu kommt, dass mein Tanzkurs auch auf dem Campus stattfindet....soll aber alles keine Ausrede sein, ich denke mal, nächste Woche könnte ich das echt mal machen, wenn das Wetter passt. Tanzkurs ist aber gerade ohnehin so n doofes Thema...hab mich nämlich total in einer verschossen. Klassische Onenitis. Nicht, dass ich nicht daran gedacht habe, andere zu gamen, aber bei ihr war mir klar, wenn was mit ihr laufen sollte, dann will ich mehr als nur bumsen. Long story told short....da bahnt sich anscheinend irgendwas an....nur halt nicht mit mir 😄 Dabei hat's eig ganz nice angefangen. Die erste Session nach der Pandemie war ich so happy und hyped wie lange nicht mehr und hab einfach nur gute Laune gehabt, und diese mit vielen Mädels, wo die Chemie auch nur ansatzweise gepasst hat, auch geteilt....so auch mit ihr. Wir kamen dann in den ersten Tanzsstunden gut zurecht, nichts nennenswertes, aber gute Basis. Eigentlich hätte ich da schon einen Move machen können; warum ich das nicht gemacht habe, weiß der Geier. Ich weiß nur, dass mich das davor auch nicht so sehr beschäftigt hat. Nach ein paar Wochen war es aber so, als ob n Schalter umgelegt wäre. Plötzlich wurde ich nervös, wenn ich mit ihr tanzen musste/sollte/durfte, kam mir irgendwie immer wie n Dödel vor, wenn ich nebenbei versucht habe, mit ihr nebenbei Smalltalk zu führen....die ganze Chode-Scheiße halt. Nur weil die Gefühle plötzlich sagen *Hola, que tal?* Naja, gut, plötzlich war es nicht...ich mein, sie ist die heißeste bei uns im Kurs...bin nicht der einzige, der ihre Nähe gesucht hat 😄 und aaaalter, kann die tanzen wie ne Göttin. Ich hab schon am Tag 1 ein Auge auf sie geschmissen, aber ich glaub der Schalter kippte erst, als sie dann mal als Lehrerin einspringen musste und dann mit dem Tanzlehrer Moves ausgepackt hatte, wo ich meine Kinnlade wieder vom Boden aufheben musste. Mein Plan war dabei denkbar einfach....Tanz mit ihr, genieß die Nähe, hab Spaß mit ihr, vibe dabei ein wenig rum...und wenn du merkst, sie genießt deine Anwesenheit, frag einfach direkt, ob sie Lust auf einen Cocktail oder so hat. Hauptsache, aus der Tanz-Bubble mal ein wenig rauskommen. Gucken, obs passt. Tja, der Plan ist jetzt obsolet. Eig haben wir Sommerpause, aber paar aus unserer Gruppe haben sich einfach auf eigener Faust getroffen und selber ein wenig geübt. Sie war auch da...früher als ich. Somit kann ich nicht sagen, ob sie alleine gekommen ist oder nicht. Aber während ich mit paar Jungs noch geschaut haben, was wir alles in den letzten Stunden überhaupt gelernt haben (krasser Mänenrüberschuss gewesen lol), hat sich einer der Typen sie schon geschnappt und mit ihr getanzt....die ganze Zeit...nicht nur Bachata, sondern sensual...die ganze Zeit....wie in einer eigenen fucking Bubble. Tbh, ich weiß nicht mals, ob der Typ bei uns im Kurs war oder mit ihr mitgekommen ist....im Kurs lernt man als Typ tendenziell mehr Frauen kennen, weil du mit jeder einmal durchtanzt, während du mit den Kerlen nur Berührungspunkte hast, wenn du dich in den Pausen mit ihnen verquatschst. Sollte das der Fall sein, hatte ich an dem Tag eh keinen Fenster mehr. Umso peinlicher ist mein Versuch dann, dass ich bei einer Pause mal dazwischen gegrätscht habe und ich zu ihm voll AMOG-Style gesagt habe, er soll noch was von unserer Trainerin übrig lassen 😄 Naja, im Endeffekt ärgere ich mich nur über mich selbst. Ich weiß nichtmals, ob in den Wochen davor überhaupt ein Fenster offen gewesen wäre für mich. Aber hätte ich einfach nur meinen Stiefel runter gespielt, wüsste ich zumindest, was gewesen wäre. Kann natürlich auch sein, dass die beiden nur Tanzpartner sind, und zwar fixe (was auch wieder doof ist, weil der wäre ich natürlich gern gewesen), aber ihrer Körpersprache nach zur urteilen....mein Bauchgefühl sagt mir, entweder bahnt sich da was an, oder ist schon längst durch und es wird nur so halnb-offiziell. Ist aber auch alles viel hätte, würde, wäre.....eigentlich habe ich damals mit Pickup angefangen, weil ich als totaler Nice Guy jede Onenitis, die ich gehabt habe, gesehen habe, wie sie eigentlich ganz gut mit dir klar kamen, aber dann doch lieber mit anderen Typen ins Bett oder in eine Beziehung gehen, während du dir immer wieder denkst "Warum bin ich nie im Rennen? Warum darf ich immer nur feierlich die Zielflagge schwenken, während der Sieger feiern darf?" Tja, und bei der (bis dahin) letzten Onenitis hab ich dann die Faxen dicke gehabt. Hab mich mit Pickup auseinander gesetzt, meine ersten Gehversuche gestartet....und Junge, da liegt noch viiiiiiiel Arbeit vor mir. Das war auch vor meiner aktuellen Onenitis klar. Dabei war der Plan so easy....besser im Umgang mit Menschen generell und Frauen im speziellen werden, verführen lernen, sich ein paar Jahre lang durch diversen Schlafzimmern surfen...und wenn ich bei einer Frau dann das Gefühl habe "Hey, die will ich nicht mehr los lassen!", dann Beziehung, Familie, die ganze Palette. Tja, die Realität ist aber wohl ne andere...vor allem, wenn plötzlich Emotionen mit rein kommen.....aber was bleibt mir übrig? -auskotzen (Check, erstmal hart hinter der Binde gekippt) -Mund abwischen (gerade dabei) -ins Gym gehen (gestern mal den inner Beast gechannelt und das Gym zerstört!) -weiter gamen (heute Nightgame, bin mal gespannt, ob ich heute was anders mache) -sich weiter entwickeln (das ist der Knackpunkt! Kein Bock mehr auf Stagnation!) -darüber halt neue Mädels kennen lernen (hey, ein Vorteil, dass ich mit ihr nicht zusammen komme...ich kann noch ein wenig rumhuren, bevor ich mich sesshaft machen will 😄 ) -auch mal was anderes jenseits vom Game machen (erstmal ist bald Urlaub angesagt, nach dem Urlaub Bude renovieren und mich endlich mal für Kampfsport anmelden) So far, so bad, aber fuck it. Weiter, immer weiter! Sand in dem Kopf stecken ist nicht. Gibt noch andere Rennen zu gewinnen 🙂 In dem Sinne, auf ein geiles Wochenende!
  12. Ergänzend dazu: Klimawandel, Atomkriege, etc. sind keine WELTuntergangsszenarien. Die Erde hört nicht plötzlich auf, sich zu drehen, nur weil die Menschheit irgendwann den Darwin-Award kassiert. Spätestens dann holt sich die Natur über kurz oder lang eh alles zurück.
  13. Wenn man keine Frau hat, braucht man auch keine Frau, die noch nebenher arbeiten gehen muss. Big Brain Move
  14. Ich fand das Spiel jetzt auch nicht schlecht...Deutschland und England beides Teams, die richtig gut gespielt haben und zu Recht im Finale standen. Ob die Damen jetzt im Vergleich zu den Männern jetzt Champions League, Regional- oder Kreisliga-Niveau spielen...ist doch eig egal. Funktioniert ja bei Tennis auch. So lange beide Seiten auf ähnlichem Level sind und es kein reiner Graupenkick ist, is doch alles cool
  15. Ich finds aber tatsächlich geil, dass die Mädels weniger rumjammern. Wie oft siehst du bei den Herren im Fernsehen, dass die über einen 2mm zu großen Grashalm stolpern, dabei den sterbenden Schwan machen und dann ne rote Karte fordern, weil der Gegenspieler, der auf Armlänge Abstand war, angeblich beinahe dessen Bein amputiert hat. (Andererseits muss man auch sagen, was Wunderheilungen betrifft, das können die Männer einfach besser). Geht mir hart auf die Nüsse!