TheNextNatural

User
  • Inhalte

    33
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     201

Ansehen in der Community

12 Neutral

2 Abonnenten

Über TheNextNatural

  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag Januar 22

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    NRW
  • Interessen
    Entrepreneurship, Radio, Poker, Reisen, Salsa und Bachata, Party Hard, Cocktails mixen und natürlich hübsche Frauen ;-)

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

396 Profilansichten
  1. Hallo Leute Ich hab eine Frage, die mich gerade beschäftigt, weil ja gerade wieder O-Woche an der Uni ist (Saufen...morgens, mittags, abends, Erstis wollen saufen! ). Betrifft aber auch fast alle Uni-Partys, die ich bisher so besucht habe....und zwar: Stellt euch mal vor, ihr wärt irgendwo da, wo gerade Party ist (Fachschaftsraum, vor der Disko, drinne, whatever), und ihr findet dort eine Frauenquote von Pi mal Daumen 20%. Sausage Party. Keine Traumquote, ist mir klar; aber gerade wenn du mit deinen Kollegen zusammen feiern willst, und ihr seid alle Naturwissenschaftler, ist bei uns so n Szenario gar nicht mal so selten (nächste Erstifahrt wird wohl genau so aussehen). Sache ist nur: selbst bei so einer Quote gibt es halt Typen bei uns, die schaffen es, dann eine mit nach Hause zu nehmen....und da sind in der Woche schon ein paar hübsche dabei gewesen. Natürlich will ich auch einer von denen sein, der auch auf solche Partys einer Frau den Abend versüßt Wenn dann nicht so viele Geier da wären...ja, etwas despektierlich, da wir ja alle nur Männer sind, ich mit eingeschlossen....aber einige haben sich echt um die Mädels gekreist wie die Geier um ne sterbende Hyäne, lol. Zwei Szenarien, die mich so ins Grübeln bringen: 1. Tagsüber beim Angrillen am Dienstag. Quote noch ausgeglichener, viel los, Jungs und Mädels stehen gemischt und quatschen munter drauf los...gemeinsames Kennenlernen halt. Ich quatsch mit einer Gruppe, wo auch ein Mädel dabei war, das mir gefallen hat...Vibe zwischen uns beiden hat gepasst. Nach paar Minuten nehme ich ihre Hand und pulle sie zum Smoothie-Stand, da wir beide über das perfekte Gegenmittel von Flunkyball-Kater gesprochen haben, haha. Da mit ihr noch 1on1 gequatscht, IoIs waren definitiv da, aber für den KC war es nach meinem Ermessen noch zu früh...naja, der Tag war zu dem Zeitpunkt noch lang. Dass sich dann 10 Min. später paar Typen eingeklinkt haben....Standard. Ist ja Grillen halt. So weit, so gut! Die Dynamik kippte aber, als es leerer wurde und die Männer-Frauen-Quote auf die 80:20 zuging. Ich konnte die gute schon fast gar nicht mehr approachen, weil sie permanent (und ich meine damit ungelogen den kompletten Dienstag- und Mittwoch-Abend) vier Kerle minimum um sich hatte. Und selbst wenn ich sie re-approacht hätte, hätte ich dann aller Wahrscheinlichkeit nach nicht harauskristallisieren können, sondern wär dann eher gruppendynamisch nur der 10.001. Orbiter gewesen. Funny, immer, wenn wir dann zufällig aneinander vorbeigelaufen sind, hat sie mich angesprochen....meistens war es dann irgendn Cocky/Funny-Zeugs, weil ich versucht habe, mich damit von den anderen abzuheben....dafür gabs auch ein paar Reaktionen a la in den Arm boxen und "Boah, fick dich :D"-Blicke, haha. War aber allerdings null zielführend, sondern es blieb nur beim Beömmeln. Ich hatte aber bei so nen Männeranlauf überhaupt keinen Gameplan. (Rückblickend betrachtet glaube ich ohnehin, dass sie eher auf die Attention aus war, da sie sich permanent von Typen belagern lassen hat, ohne aber jemanden an sich ranzulassen...naja). 2. Hab eine wiedergetroffen, die ich schon vor 2 Jahren bei der O-Woche und bei der Erstifahrt kennegelernt habe, als sie selber noch Ersti war. Seitdem hab ich sie nie wiedergesehen....bis Mittwoch. Funke ist sofort übergesprungen, und auch da war es für mich noch zu früh am Tag, weil wir noch nichtmals mit dem Grillen angefangen haben, sondern noch die Rallye als Tagesprogramm am Laufen hatten. Egal, tagsüber war für mich feiern angesagt, einfach Spaß mit ihr, meinen Leuten und den Erstis haben...und abends, wenn dann die Stimmung da ist, wollte ich sie isolieren. Bis dahin lief es auch....immer wenn sie mich gesehen hat, hat sie mich approacht oder in die Gruppe geholt, und dann war einfach Viben und Party mit der Gruppe angesagt. Bei Gelegenheit wollt ich dann aber schon auf Isolation gehen. Die Gelegenheite habe ich einfach bei der Salamiparty-Atmosphäre nicht gesehen, weil bis dahin wieder das Verhältnis auf 80:20 gekippt ist und das Gegeier anfing....hätte ich wissen müssen. Dennoch sah ich vorerst kein Problem, und als es schon Abends war, hab ich im Fachschaftsraum mit ihr getanzt....sie fragt mich, ob ich Diskofox kann...kann ich nicht, meinte aber, sie soll es mir beibringen. Ein Ersti, der neben uns stand, meinte aber, ER kann Diskofox...drei Jahre Tanzkurs und so....zack, war sie weg!! "Du Wichser", dachte ich erstmal, musste mir aber eingestehen, dass er damit punkten konnte (Memo an mich selbst: ich sollte selber was finden, womit ich hervorstechen kann...und meinen eigenen Tanzkurs sollte ich mal selber wieder auffrischen). Ganz ehrlich, wenn er dazu noch etwas Ahnung von Game gehabt hätte (oder mehr Eier), hätte er easy for the Kill gehen können. Dann hätte ich mir eingestehen müssen, dass er sie gekriegt hat.....es blieb aber nur beim Tanzen. Mir war klar, dass ich isolieren muss, ein KC im Pulk wär nicht dringewesen. Beim Nightgame auf dem Dancefloor kann mans ja machen, wenn man in einer Bubble ist, aber dort war keine Chance auf Zweisamkeit. Und da war ich schon dabei sie zu isolieren, aber dann musste umbedingt mein Bro ankommen und ihr "das Dach zeigen" (es gibt ein paar Türen, die hin und wieder mal offen sind, mit etwas Glück kann man bei uns durchaus Rooftop Party machen....semi-legal natürlich, haha). Sind halt zu dritt aufm Dach gewesen, aber so dreist, wie mein "Bro"* gewesen ist, hatte ich 10 Minuten später n guten Grund mehr, zu saufen (oder nach Hause zu fahren, hätte der letzte Zug nach Hause sich nicht schon längst verabschiedet). *Was meinen Bro betrifft, so bin ich drauf und dran, ihn abzusägen. Er hat mich schon den halben Abend bei #2 sabotiert. Gabs so ein, zwei Situationen, wo er meinte, mich vor ihren Augen amoggen musste. Mal nahm er mich in den Schwitzkasten und meint, ich wäre ne Pussy, weil ich meinen letzten Zug kriegen wollte. Mal stößt er meine volle Bierflasche von oben an, damit es überschäumt (den Trick hat er sogar von mir) und mich die Scheiße aufwischen lassen, weil er als Fachschaftsrat Hausrecht hatte. Kann man bis dahin alles noch als Spaß verstehen, und das hatte ich auch. Aber als er dann bei der Isolation zwischenfunken musste und mir die Kleine auf dem Dach geklaut hatte, hab ich das als Blutgrätsche empfunden. Ich weiß nicht...ist das ego-induzierte Bullenscheiße und Rückwärts-Rationalisierung? Auch weil ich mich besser wähnte, weil er nüchtern alles andere als ein Womanizer ist? Aber auf Alk macht er dann plötzlich auf "Ich mach mir eine klar und du nicht"? Andererseits, wenn er n random Typ gewesen, hätte ich wohl in den sauren Apfel gebissen und mir gesagt: "Okay, er hat mich outgegamed. C'est la vie!"....glaub ich zumindest. Aber unter Bros macht man meiner Meinung nach so ne Scheiße nicht. Und in dem Fall würde ich sowas auch aus meinem Freundeskreis verabschieden. Aber ich denk, das ist schon wieder n zweiter Thread wert....oder gar keinen. Fuckt mich halt nur ab. Bisschen lang ausgeführt, aber ich glaub, you got the gist. Deswegen meine Frage, weil ich mir gut vorstellen kann, dass ich nicht zum letzten Mal in so einer Umgebung feiern werde: Wo ist da die Balance zwischen "sich rar machen, nicht zum Orbiter werden" aber andererseits auch "gamen, die Gelegenheit beim Schopfe packen, selber Gelegenheiten kreieren"? Wie gamet ihr in solchen Situationen? Gamet ihr da überhaupt? Ich bin schon am reflektieren, was ich hätte besser machen können, aber über Input und Erfahrungen von euch wär ich erfreut
  2. Dayum, leider keine Zeit mehr gehabt, den letzten Report einzureichen....naja, viel verpasst hätte man damit eh nicht So oder so, gratz Leute....gerne nächstes Mal wieder. Wobei die Punkte der Top 4 schon amtlich sind...stabil, Leute!
  3. Hola.....da ich kurz davor bin, in die Falle zu gehen (morgen Work-ork-ork-ork), heute leider nur die Kurzfassung. Spoiler: hab diese Woche eh nur verbrannte Erde hinterlassen: Montag, 3. September: #17 - 1w - Altstadt - Hook --> 3P Opener: direct -leider vergeben, hat sich trotzdem gefreut wie n Honigkuchenpferd....hat mir aber 2 Minuten lang erzählt, wie toll sie sowas findet Bisher süßester Korb, den ich je bekommen habe War leider auch das beste Set in der Woche....ab dann gings erdwärts. #18-21 - 1w - Altstadt bzw. Hauptbahnhof - Burned --> 4P Opener: direct -von verlobt, verheiratet über "Sorry, bin schon vergeben" bis hin zu wortlosen Instant-Rejections war an dem Tag und den restlichen Sets unter der Woche alles drin....aber nie n Set über 1 Minute....richtig miese Woche. Kann auch an Müdigkeit oder so liegen, aber in erster Linie denke ich liegt es daran... Das ich mir selber die 5 Sets am Tag vorgenommen habe....mehr Quantität als Qualität.....nicht mehr zu 100% rein, sondern nur Sets abfrühstücken....ich denke, da liegt der Gamekiller....Hookrate ist jedenfalls unterirdisch, wie ihr gleich noch sehen werdet... Mittwoch, 4. September - Freitag, 6. September: #22 - 36 - 1w - Altstadt bzw. Hauptbahnhof - Burned...alles verbrannt! --> 15P Opener: direct s. #18-21 Anekdote zu Donnerstag: da hab ich wenigstens für mich persönlich einen Erfolg verbucht...allerdings änderte es an der Hookrate nichts....aber ich war so im Arsch, dass ich eigentlich nur nach Hause wollte, aber mein Geist war williger und ich hab mich dann doch noch am Bahnhof aufgerappelt und die 5 voll gemacht. Aber zielführend? Naja... Samstag, 7. September: #37-41 - 2w - Papagayo Altstadt - Burned...oder gechodet --> 5P Opener: situativ, wobei ichs kaum noch rekonstruieren kann/will, wie genau....aber auch einiges an Dancefloor-Approaches dabei -aber halt classy half-ass-innerlich-bin-ich-noch-n-totaler-Schisser-Approach...needless to say haben die Hälfte meiner Targets am Ende der Nacht rumgemacht...nur nicht mit mir...Oh Nightgame, meine Achillesferse...warum hast du mit Phobos* so n starken Verbündeten? *wer jetzt weiß, wer oder was Phobos ist, hat entweder n schönen Happen an Allgemeinwissen...oder zu viel Age of Mythology gespielt....so oder so a Cookie for you #42 - 2w - U-Bahn (After-Nightgame) - Burned --> 1P Opener: puuuhhhh.....gar keine Ahnung...irgendwas locker-flockiges halt Kann mich nur dran erinnern, dass ich zwei Mädels im Zug angequatscht habe, wobei mein Target schon recht gut dabei war....und ihre Freundin n ziemlich ninjamäßiger Cockblocker...out of the blue..lol Abrechnung: Sets: 26 Hooked: 1 Burned: 25 Hookrate: 1/26 --> <4% (fml) Punkte: 28 Bisher beste Punktausbeute....und das in einer gefühlt magersten Woche der Challenge....lol. Fürn Achievement hat es trotzdem nicht gereicht (korrigiert mich, wenn ichs falsch sehe)... Naja, auf ein hammermäßiges Finale Jongens
  4. Gelesen, für gut befunden und abonniert! Ohne Scheiß, ich feiere die Art und Weise, wie du deine Persönlichkeitsentwicklung in Angriff genommen hast....schön smart und konsequent...so wie es sein soll. Kann ich mir von ne Scheibe abschneiden. Unabhängig davon, wo du gestartet hast, kamen die ersten Erfolge nicht von ungefähr.....außerdem nicer Schreibstil...musste paar Mal herzhaft lachen (auf der Arbeit am Smartphone, lol). Keep it up, bro
  5. Ach Düsseldorf ist naiss! Muss aber den Vorpostern Recht geben: wenn du nicht in ner verbesserten Besenkammer wohnen willst, musst du schon einiges an Geld mitnehmen, um die Miete zahlen zu können... Ne Arbeitskollegin zieht aber genau aus dem Grund nach Neuss, was immerhin eine Preisklasse weiter unten liegt..still D-City ist gut erreichbar. Ich persönlich will lieber direkt nach Ddorf ziehen..muss mich aber bis November gedulden, bis ich überhaupt in der Lage bin, finanziell bisschen zu jonglieren... Schicki-Micki trifft bedingt zu, gibt aber noch genug Leute in unsrem Alter da, die noch recht normal ticken imo...Altstadt war auch mal schöner (nicht so kernassig wie jetzt), aber auch das kann man in den richtigen Läden ganz gut umschiffen Amsonsten verweise ich nur auf dem Vorposter und den Vorschlag, mal in den nächsten Zug in den Pott oder nach Kölle zu fahren Achja: nie mehr zweite Liga!!
  6. Moin aus Zeitgründen pausiert mein Blog..stattdessen kommt meine letzte Woche in Kurzfassung direkt hier rein: Montag, 27. August: #11 - 1w - Hauptbahnhof - burned like Shit after Chili Opener: direct, aber nicht mals zu Ende -hat mich einfach nicht ausreden lassen, direkt weitergezogen....aber naja, meine Delivery war auch suboptimal #12 - 1w - Hauptbahnhof - hook Opener: direct (warm approach) -hat mich angelächelt, als ich aufm Zug gewartet hab. Hab auch das als Opener genommen und 5 Minuten mit ihr gequatscht. Wär ich nicht so im Sack von der Arbeit, hätt ich aufs Instant Date gehen sollen; da sie eh nicht aus der Gegend kam und am Tag danach wieder abgereist wäre, hätte n NC keinen Sinn gemacht (außer 5 Punkte lol) Donnerstag, 30. August: #13 - 1w - Hauptbahnhof - burned Opener: direct -"Hör ich nicht zum ersten Mal :D" und da ejected sie...sei ihr wohl schon öfter am Hbf passiert...oversarged, lol #14 - 2w - Sir Walters (Evening Game) - burned Opener: weiß ich nicht mehr, jedenfalls iwas indirektes....kommt halt mit dem Alter -Hab sie beide angequatscht, während die an der Bar standen....2 Minuten flat line talk, aber irgendwie kam ich mir da wie n Depp vor, auch wenn sie nur neutral bis minimal desinteressiert haben.....embrace the awkwardness! heißt es immer so schön...stattdessen Schleudersitz-Move #15 - 1w - Sir Walters (Evening Game) - hooked Opener: "Was sitzt du denn hier so alleine rum?" -Das mit Abstand komischstes Set in der Woche...und wahrscheinlich eins, wo ich Punkte liegen lassen habe...Jede. Menge. Punkte. Hab sie angesprochen, als mein Wing für kleine Player musste und sie alleine in ner Sitzecke war....hat schon vorm Approach den Scarface-Kunden-Finger-unter-der-Nase-Move gemacht. Dachte aber, im Zweifel für den Angeklagten. Hab sie angelabert, und sie labert mich dann strahlend wie n Honigkuchenpferd an. Sie ist Schwedin. Skandinavierinnen *sabber* Naja, viel Gamen musste ich da nicht, da sie mir schon n Kotelett an die Backe gelabert hat...aber auf ner Liebenswürdigen Art....hat mich sogar nach draußen isoliert lol. 5 Minuten später kam mein Wing aus Zufall dazu, hat sich aber halbwegs ausm Set rausgehalten...ich fuhr in der Zeit etwas C&F und hab sie (mit Mini-Kino) damit aufgezogen, weil sie nurn Hauch von Schnuffeltuch als Top anhatte. Bis dahin (einschließlich) war Land von Milch und Honig angesagt. The awkwardness begins here, Ladies and Gents. 2 Minuten danach ejected sie plötzlich mit "Muss mal kurz auf Toilette" und quatscht 5 Meter weiter (voll im Sichtfeld) paar andere Typen von Kategorie "Nahost-Wandschrank" an. Mein Wing meinte noch zu mir: "Alter sie ist voll das Yes-Girl....sie war total attracted. Du hättest sofort eskalieren sollen. Die ist ja nur hier, um sich durchbügeln zu lassen." Yes-Girl? Definitiv! Hätte ich aggresiver eskalieren sollen? Womöglich. Konnte ich ahnen, dass sie aus heiterem Himmel einfach mal verduftet? Höchstens mit Spidey Sense..wenn überhaupt. Egal...ab auf die Tanzfläche...die taucht eh noch mal auf... ...tat sie auch, und zwar am Tisch direkt an der Tanzfläche...hat mal wieder random Typen bequatscht. Shame on me --> ich hab sie von da aus (noch von hinten) re-approacht...kann man schon als needy durchgehen lassen...oh man, dieser Kommentar vom Wing von vorhin war echt keine Hilfe... Ist ab dem Moment auch egal, denn bei ihrer Frage hatte ich nur noch ein "WTF dein Ernst?" im Kopf: "Hast du E dabei?" - "......Nö *tanzt weiter*" Bauchgefühl doch bestätigt, lol. sie faselte noch irgendwas von einer Freundin und n Drink, was ich aber auf der Tanzfläche akustisch nicht verstanden habe (und hab mir dabei auch kaum Mühe gegeben), und als sie beim zweiten Mal Nachfragen wegen Akustik mir nur den Scheibenwischer gezeigt hat, dacht ich auch nur "Piss dich"....hachja, Kinners Samstag, 1. September: Da habe ich insgesamt drei Sets gemacht, wobei ich zwei davon über Freundeskreise aufgemacht habe und nicht geclosed habe. Außerdem gab's ein Wiedersehen mit Miss Silvester...dazu mehr bei Gelegenheit. Zählt aber nicht zur Challenge, weil kennen uns schon n Stück. Jedenfalls...das einzig zählbare Set: #16 - 2w - Papagayo Dancefloor - burned Opener: "Ihr habt ja echt coole Moves drauf" I said it, cuz I meant it...und die Mädels habens auch mit nem breitem Lächeln aufgenommen. Hab mich dann mit bisschen Kino (Akustik jaja) mit den beiden darüber gemeinsam beömmelt, weil direkt hinter den beiden jeweils ein Chode stand und sie auf 2cm Luftlinie angetanzt haben ohne die zu berühren zu müssen...süß :P Habs aber vorerst bei dem Approach gelassen....bad play, Mister Natural...hätte ich einfach nur gemacht, was ich wollte, hätte ich mit meinem Target getanzt (und vielleicht zum Schluss gevögelt...wer weiß...sie waren jedenfalls drauf aus). Stattdessen hab auch ich gechodet und den Spaß mit meiner Truppe als Excuse genutzt. Halbe Stunde später im unterem Floor die beiden wiedergesehen....mit zwei Schränken...an der Bar...und mein Target war auch angetan von einem von beiden....sah man auch an der Tanzfläche. Didn't hurt me, aber ich hab meinen Fehler klar vor mir....scheiß gechode! Sets: 6 Hooked: 2 --> 6P Burned: 4 --> 4P Hookrate 33% (2/6) Punkte Woche 2: 10 Punkte Naja, mehr dann halt in Woche drei....allein heute schon 5 (burned) Sets, Motherfuckers
  7. Hola Preclaimer: Da ich ohnehin einen eigenen Blog hier führe, spare ich mir hier die meisten Details...muss ja nicht alles zwei Mal schreiben Alles genauere könnt ihr hier verfolgen; aber natürlich schreibe ich hier meine Sets regelkonform auf! Frohe Challenge euch allen!! Woche 1 Montag, 20.08.2018: #1-2 - 1w - Altstadt Einkaufsstraße (#1) und Ddorf Hbf (#2) - burned --> 2P Opener: direct (wenn man mich aussprechen lassen würde) Gleich zwei Sets hier zusammengefasst, weil beide gleich bescheuert...insta-burn #3 - 1w - Zug - hooked --> 3P Opener: Wurd auch mal Zeit, dass der Zug kommt Situative Opener muss man einfach lieben, haha. Kamen aus der selben Stadt, Vibe lief von alleine. Hatte aber n Freund. Hätte ich trotzdem aus Social-Game-Gründen closen sollen. Mittwoch, 22.08.2018 #4 - 1w - Medienhafen - hooked --> 3P Opener: "Hey, ich war gerade auf dem Weg Richtung Altstadt...und du kamst mir gerade entgegen..." Weiter kam ich nicht, denn sie sagte zu mir mit nem süßen Lächeln "...und du hast gedacht, du möchtest mir Gesellschaft leisten?" War ne ziemlich heiße, osteuropäische Milf und wir haben gemeinsam am Medienhafen knappe 15 Minuten lang gechillt und geredet. Über mich, sie, ihren Ex, ihr Sohn, unsere Arbeit, Hobbies, Gott und die Welt. Viel Rapport, viel Fluff-Talk...nur mit dem Close wurde nichts, da ich ihr wohl zu jung war. Rückblickend könnts auch zu wenig Attraction gewesen sein, wobei ich glaube, dass sie wusste, wie der Hase läuft. #5 - 1w - Altstadt - burned --> 1P Opener: direct gibt's nicht viel zu sagen....sie hat es zwar gut aufgenommen, meinte aber, sie müsste weg...ich Trottel gebe ihr noch nen Fluchtseil mit "Ach bist du verabredet?" Naja, whatever... #6 - 1w - Altstadt - burned --> 1P Opener: direct Sie hat sich meeega gefreut...war aber auch echt ne scharfe....und verheiratet. Ich guck etwas Mr. Bean-mäßig auf ihre Hände und sie zeigt mir den Ring lachend....sah ich jetzt erst lol Hab ihr dann noch n schönen Tag gewünscht. #7 - 1w - Altstadt - burned --> 1P Opener: direct Und auch sie war vergeben...wenigstens konnt ich auch da n Lächeln aufs Gesicht zaubern. #8 - 2w - Altstadt - hooked --> 3P Opener: direct (während ihre Freundin telefoniert hat) Haha.....schon ewig kein 2er-Set gemacht, vor allem nicht alleine! Aber die Kleine war einfach zu süß....klein, zierlich, trotzdem hübsche Titten, blaue, große, süße Augen....ich könnt wieder sabbern! Hab mich auch an nem Cold Read probiert, in dem ich einfach deren Alter geraten habe...aus Target 20 und Obstacle 21 wurde eher 21 und 19, hahaha. 5 Minuten war ich im Set drinne, dann wollten die beiden auch wieder weiter shoppen....also hab ich meine Kleine gefragt: "Was hälst du davon, wenn wir beide demnächst die Tage was starten?" "Tut mir leid, ich habe einen Freund...und ich glaub, er fänds nicht cool, wenn wir zusammen rumhängen!" Glaub ich ihr auch. Donnerstag, 23.08.2018: #9 - 1w - Hyatt-Brücke - hooked --> 3P Opener: "Hey, was dagegen, wenn ich mich zu dir chille?" Hab sie auf der Brücke getroffen, wo wir beide Mittagspause gemacht haben...und wir haben sofort gevibed. Eigentlich war alles ab dem Opener Blindflug und es hat sich gut angefühlt. Wenig Attraction gefahren, aber irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass ich's zu dem Zeitpunkt auch nicht musste...dafür hat sie einfach schon von sich aus genug investiert. Leider mal wieder das ABC vergessen Dann halt beim nächsten Mal...wenn da aber der Vibe nach wie vor passen sollte, frag ich vll sogar direkt nachm Date. Mal schauen... Samstag, 25.08.2018: #10 - 3w, 2m - Oberbayern (Night) - burned --> 1P Opener: "Was trinkst du denn da?" Ernst gemeinte Frage, und da sie ohnehin direkt neben mir stand (komplett uneingeladen, die ganze Truppe, aber war uns recht...socializing auf Silbertablett), konnte ich eazy aus der Situation öffnen. Haben dann ein wenig gequatscht und auch 1-2 Sätze mit der restlichen Gruppe ausgetauscht. Nur als ich die kleine dann aufgezogen habe, weil sie aus Wuppertal kommt (haha), fing ihre Freundin mit nem Instant-Cockblock-Eject an und zog sie auf die Tanzfläche lol. Ergebnis: 6 Burned Sets 4 Hooked Sets (macht eine Hookrate von 4/10 --> 40%) 6+12 = 18 Punkte
  8. Servus Leute ich meld mich mal wieder mit nem kleinem Update, auch bezüglich der Challenge! Wie sahen meine letzten Tage so aus?: Unter der Woche muss man sagen...nicht viel. 8-9h auf der Arbeit, dazu 3h pendeln...klar, kann man immer noch 1-2h locker irgendwo einbauen: wenn man dann aber nachts noch ein, zwei Stunden mit Schmuddelfilmchen anstatt mit Schlaf verbringt, ist man selber Schuld, wenn man total im Sack ausm Bett kommt....Gefahr erkannt, Gefahr gebannt, lol. --> Ab Mitternacht ausschließlich heia, heia! (und die Zeit davor am besten sinnvoll nutzen :P in Moment lese ich aber "Think and Grow Rich"...perfektes Thema für die nächsten paar Jahre bei mir). Am Wochenende dafür auch mehr gechillt....eigentlich habe ich vorgehabt, das Wochenende produktiver zu nutzen (streeten, Hobbies, was neues lernen, Sport oder vll. mal überlegen, wie ich mich selbstständig machen könnte)....Immerhin Sport habe ich getrieben, der Rest...naja. Dafür war ich Sonntags einfach zu faul Samstags immerhin noch in der Altstadt Night Game gemacht....und zwar mit nem Kumpel aus der Uni, den ich langsam versuche, mit ins Game-Boot zu holen :P (sofern er will). Dazu gleich mehr... Wie ging es mit der Challenge vorran?: Eher mau....eben aus oben genannten Gründen recht wenig gegamed. Aus dem Grund bin ich nun eher genötigt, dass zu machen, was ich ohnehin schon vorhatte, und zwar genau wegen dem Fall, dass ich irgendwann kein Student mit 2 much free time mehr sein werde....Alltags-Game Donnerstag, der 23. August: #9 - 1w - Hyatt-Brücke - hooked Opener: "Hey, was dagegen, wenn ich mich zu dir chille?" Hab sie auf der Brücke getroffen, wo wir beide Mittagspause gemacht haben....sie war Designerin auf der anderen Seite vom Hafen...und wir haben sofort gevibed. Eigentlich war alles ab dem Opener Blindflug und es hat sich gut angefühlt. Wenig Attraction gefahren, aber irgendwie hatte ich auch das Gefühl, dass ich's zu dem Zeitpunkt auch nicht musste...dafür hat sie einfach schon von sich aus genug investiert. Lol, sie wollte mir sogar n WG-Zimmer andrehen, wo sie ausziehen wird, als ich von Project Crib erzählt habe! Ihre Pause war dann leider auch vorbei (nach 10 Minuten) und ich Deppel hab mal wieder das ABC vergessen Dann halt beim nächsten Mal...wenn da aber der Vibe nach wie vor passen sollte, frag ich vll sogar direkt nachm Date. Mal schauen... Samstag, 25. August: Da ich Freitags nichts gemacht habe, springen wir direkt zum Night Game.....so viel vorweg....viel gegamed hab ich da auch nicht. Eher n chilligen Abend mit eben besagtem Kumpel gemacht (nennen wir ihn mal Jolly Roger). Anfangs haben wir sogar gar ncht mal gefeiert, sondern uns nur n Bier geschnappt, den Rhein entlanggelaufen und über Gott und die Welt geredet. So ab halb 2 kamen wir aber doch mal auf die Idee, zu feiern...lol überhaupt nicht zielgerichtet, aber uns war halt danach, erst dann die Altstadt abzureißen. Wir haben dann noch n dritten Kollegen ins Boot geholt, der aber nur kurz kommen konnte, weil er Sonntags arbeiten musste...und deswegen durfte er entscheiden, wohin es geht, da man danach im Zweifelsfalle immer noch die Location wechseln konnte.....und die Wahl fiel auf's...Oberbayern Ohne Scheiß, ich HASSE den Laden, haha. Vor allem wegen den Türstehern....ich weiß nicht warum. Ich hab echt selten Probleme mit Türstehern generell, höchstens mal, wenn ich einmal underdressed bin, was dann auch voll okay ist. Aber DIE Leute haben mich irgendwie aufm Kieker...keine Ahnung warum. Über die Fragen ob ich Drogen nehme bis hin zu total schlechten Witzen, ob ich grade von Walking Dead komme hab ich von den Vollspasten schon alles gehört...dass man herzkrank sein könnte, will in deren Schädel einfach nicht rein, lol. Und was passiert natürlich, nur weil ich dabei war, wurden die Türspackos bei unserer Gruppe richtig misstrauisch, haben uns gefilzt und nach Ausweisen gefragt...und keinen Grund gefunden uns zu bannen....haha, cya guys, ich bin erstmal drinne feiern! Der zweite Grund, warum ich das Oberbayern hasse, hat sich dieses Mal kaum bestätigt....meistens prügeln sich Überbesoffskis, weil deren Ego größer wird als der Pegel, und fast immer hat es mit Frauen zu tun...ist eigentlich immer ne 50:50-Wahrscheinlichkeit, aber dieses Mal blieb es ruhig...so lässt sichs gut gehen. WIr drei dann erst mal ein wenig getrunken, da kamen ein paar Mädels und zwei Jungs zu uns an dem Stehtisch, da sie ebenfalls was zu trinken holen wollten: #10 - 3w, 2m - Oberbayern (Night) - burned Opener: "Was trinkst du denn da?" Ernst gemeinte Frage, und da sie ohnehin direkt neben mir stand (komplett uneingeladen, die ganze Truppe, aber war uns recht...socializing auf Silbertablett), konnte ich eazy aus der Situation öffnen. Haben dann ein wenig gequatscht und auch 1-2 Sätze mit der restlichen Gruppe ausgetauscht. Der dritte aus unserer Truppe ist ohnehin etwas Natural und hat gleich die restliche Truppe entweder unter sich gelassen oder gewingt, je nach Dynamik. Nur als ich die kleine dann aufgezogen habe, weil sie aus Wuppertal kommt (haha), fing ihre Freundin mit nem Instant-Cockblock-Eject an und zog sie auf die Tanzfläche lol. Gehört hat sie mich bei dem Lärm bestimmt nicht...ich vermute eher, sie hat nur die Reaktion vom Target gesehen und die Situation voll missinterpretiert (oder bewusst gecrasht)..abgefuckt war meine Kleine aber nicht, eher C&F so wie es sein sollte, haha. Paar Minuten später war ich noch in nem 2er-Set mit meiner Truppe drinne....das hat aber unser Kumpel geöffnet, oder eher: er wurde geöffnet. Während ich mit Jolly Roger dann paar Minuten unter uns geblieben sind, wurden wir noch ins Set geholt. Mit beiden hab ich erstmal generell etwas gequatscht, danach war die Dynamik halt so, dass ich mit einer gequatscht habe, unser Natural mit der anderen und Jolly Roger war (leider) passiv, kam nur ab und zu mal rein. In dem Set glaube ich auch, dass da hätte mehr gehen können, aber sie war optisch nicht mein Fall...auch wenn sie attracted gewirkt hat. Da ich das Set aber nicht geöffnet habe und auch keinen Close gemacht habe, zählt dieser Set auch nicht für die Challenge. Zum Schluss noch n kleiner Abfuck aus dem Oberbayern: Und zwar war ich dann mit Jolly Roger auf der Tanzfläche und haben halt nur getanzt...es war schon mitten in der zweiten Halbzeit, d.h.: entweder hatten sich die Mädels schon einen gekrallt oder wollten keinen. Jedenfalls haben wir um 3 Uhr keine Sets mehr für uns ausmachen können...das nächste Mal dann halt früher. So weit, so gut....nur Jolly Roger tanzt halt.....speziell! Eigentlich hätte ich ihn Rocky Balboa nennen sollen....wenn er nämlich tanzt, dann hüpft er immer so rum, als würde er sich fürs Boxtraining aufwärmen, haha. Mich störts kaum, soll er seinen Spaß haben. Denkt aber nicht jeder so. Ein Typ kam zu uns an, hat ihn angestubst, und ihn dann gezeigt, dass er langsamer...smoother tanzen soll....total cool, der Typ. Good Vibes only. Solche Leute mag ich. Hat Jolly Roger auch so angenommen und hat mal normal getanzt, lol. Zumindest für fünf Minuten...dann kam der Boxer wieder durch Dann aber kippte die Stimmung bei mir: und zwar weil hinter Jolly Roger ne Vierer-Truppe war...zwei Mädels und zwei (ich tippe Mal auf übelste) Orbiter. Und zwar haben die beiden Mädels sich hinter seinem Rücken über ihn lustig gemacht und ihn nachgeäfft. Ich fands erstmal nur amüsant und habs eher belächelt....kann man so machen. Oder man kann die Puten zur Rede stellen und sagen, dass ich so n Scheiß gegenüber meinen Kumpels nicht toleriere. Gute Gründe hätte ich dazu allemal gehabt: a) Leader of Men b) Wir sind nur alle hier, um zu feiern und unseren Spaß zu haben...da muss ich keine toxische Scheiße in meinem Umfeld dulden c) Spätestens dann, als mich die Weiber damit abgefuckt haben, wäre es auch nur kongruent gewesen d) restrospektiv betrachtet kommt der Hammer erst noch... ...und zwar kam einer der Mädels einfach kackendreist zu uns an und flüstert Jolly Roger irgendwas ins Ohr....und ich ahnte schon, dass es nichts gutes war. Props an Jolly: er hat einfach nur weiter getanzt als ob nix wär....seinen geliebten Rocky-Tanz! Meine Laune sank aber wegen so nem Verhalten von der immer weiter.....und jetzt kams: Nur weil ich die Frechheit besaß, mit Jolly befreundet zu sein, kam das zweite Mädel auch zu mir an und sagte zu mir wohl das selbe, was sie ihn schon gesagt haben, nur halt dann auf mich gemünzt: "Ey, du tanzt total peinlich, weißt du das? Richtig schlecht sowas!" Ne, Madame...so ne Bullenscheiße lasse ich mir nicht bieten... "Ach und ihr tanzt besser oder was? Vor allem, ihr seid extra deswegen hergekommen, nur um über andere Leute herzuziehen? Was für Menschen seid ihr eigentlich?" Hat sie wohl alles andere als beeindruckt, da hab ich sie einfach nur sanft dahin geschoben, wo sie hingehört (zurück zu ihrer Gruppe, die Hölle hatte leider um die Zeit zu). Gut, meine Antwort war alles andere als Alpha, aber nun war mein State ohnehin aufm absteigenden Ast. Und da hab ich das getan, wo ich schon von vornerein wusste, dass es einer Kapitulation gleich kommt, aber ich hatte einfach keinen Bock auf so ne toxische Scheiße....ich räumte das Feld und wechselte die Location...mir war einfach nicht mehr nach tanzen, aber allein, dass ich so ne Sache an mich überhaupt ranlasse, sprach schon Bände. Shame on me! Genau das dachte auch Jolly....denn er hat mit mir anschließend diskutiert, warum ich das Feld räume. Und dann kam das Beste: "Ja, was hättest du denn gesagt, wenn die dir mit so ner toxischen Scheiße ankommen?" "Weißt du, was ich gesagt hätte? Ich hätte gesagt: Hau ab, du Fotze! Und hätte dann weitergetanzt" Hahahahahahah, von Gane hat der Gute keine Ahnung, aber wenigstens die eigene Selbstachtung wahren, das kann er an dem Abend...das hatte er mir unbestreitbar vorraus. Warum bin ich nicht auf so ne Antwort gekommen? Facepalm-Moment....aber genau diese Situation hat mir eins gezeigt.... ...und zwar dass ich immer noch Angst davor habe, selber auf Konfrotationskurs zu gehen, wenn ich den ersten Schritt zu machen habe. Sei es, eine Truppe von Mädels zu approachen, die gerade im Club sind...oder ob es halt eine Situation ist, wo man seinen Standpunkt vertreten muss...egal ob es vor HBs sind, die man im Zweifelsfall sonst auf einem Podest stellen würde, oder Freunde, fremde Typen, Arbeitskollegen, die eigenen Eltern....und so fehlt mir in einer Situation wie oben die Souveränität. Weil ich mir sonst immer zu viel gefallen lassen habe; dann wird man halbautomatisch zum Fußabtreter....außer man stemmt sich dagegen. Und auch da hat Jolly Roger wieder was passendes gesagt: "Du musst ein Barbar sein!" - "Nö, Barbar nicht..aber ein Tier, das würd ich sofort nehmen. Man muss ein Tier sein!" Und was haben Tiere in der Regel...richtig; Killerinstinkt und n dickes Fell. Beides fehlt mir in Moment noch...beides kann man aber noch entwickeln...und ich werde mir noch Gedanken machen, wie man das am smartesten machen kann. Denn eins steht fest....so ein Verhalten will ich mir nicht mehr gefallen lassen (unabhängig von wem)...für viele von euch ist so ne Situation bestimmt ne Lapallie, die ihr nur weglächeln würdet...für mich ist es n Moment, wo ich reflexartig die weiße Fahne hisse. Naja, Schicht im Schacht...morgen wieder grinden angesagt! Cheers, Leute
  9. Hola Ladies and Gentlemen Thx for the kind words, Leute. 5 Punkte ist aber nix...easy machbar In dem Sinne, auch dir Happy Gaming! Merci :) Ich gehe davon aus, dass du neu dabei bist? In dem Fall: no stress! Jeder hat mal klein angefangen, und ich war damals definitiv einer der ganz krassen AFCs. Ich weiß, wie es da unten ist...und wenn ich es einigermaßen rausschaffe, dann schaffst du das sicherlich auch Das wichtigste ist erstmal, dass du raus gehst und dich unters Volk mischst...spätestens wenn du zwei mal draußen gewesen bist, ohne was anzuquatschen, dann beißt du dir beim dritten Mal schon von alleine in den Arsch, glaub mir! Aber wenn du dann deinen Approach gemacht hast...dann fühlst du dich wie der King...oh yeah!! Tipp: Wenn es in deiner Nähe n Lair gibt, check's mal umbedingt ab! Update: Gestern habe ich gekniffen, ich Schelm. Energielevel war wegen zu wenig Schlaf und zu dröge Arbeit eher sub zero (nicht zu verwechseln mit unser Foren-Urgestein ). Dass ich dann bei knapp 30 Grad n dicken Pulli anhatte (war ja schon frisch früh morgens), hats auch nicht besser gemacht...man schwitzt wie sau und sah bestimmt auch mega weird aus, wenn alle Mädels halbnackt rumlaufen und man selber ist schon im Herbstlook, lol. Klingt zwar alles nach dumme Ausreden....war es ja auch, haha. Dafür habe ich auch heute gleich ne Zwei-Stunden-Tour nach der Arbeit gemacht.....schön chique mit Hemd und Jeans (was ich in letzter Zeit irgendwie häufiger anziehen will), und ich fühlte mich auch fitter (trotz 5h Schlaf)....auch wenn die Arbeit heute mega dröge war....sobald das erste Set zu sehen war, war ich wieder hellwach #4 - 1w - Medienhafen - hooked Opener: "Hey, ich war gerade auf dem Weg Richtung Altstadt...und du kamst mir gerade entgegen..." Weiter kam ich nicht, denn sie sagte zu mir mit nem süßen Lächeln "...und du hast gedacht, du möchtest mir Gesellschaft leisten?" Sie hat nämlich dann, als ich mich umgedreht habe, am Geländer am Rhein gechillt...ich dann ein paar Meter weiter dasselbe gemacht, kurz überlegt...dann reingegangen. Ne 36-jährige Russin, die geschieden und somit solo ist...ich könnt schon wieder sabbern! Bin sogar tatsächlich feucht geworden bei ihr, lol. Wir haben dann tatsächlich ne knappe Viertelstunde gelabert und gelacht...sie war sogar die erste, die mein Alter richtig eingeschätzt hat...scheiße werd ich alt! Als ich aber nach ner Viertelstunde gefragt habe, was sie demnächst die Tage so vorhat, meinte sie "Du willst mich also einladen? " (Süß, wie ältere Frauen schon sofort blicken, was abgeht) .....gefolgt von einem "Tut mir leid, du bist zu jung für mich" Schade, bis dahin lief das Set so gut, dass wir problemlos viben konnten...hab mir sogar winzige Hoffnungen auf (sogar nen Same-Day-)Lay gemacht. Wusste jetzt aber auch nicht, wie man so nen Spruch am besten erwidern kann, aber ich denke, reifere Frauen haben weniger Probleme damit, direkt mir der Sprache rauszurücken...merke ich nicht zum ersten Mal. #5 - 1w - Altstadt - burned Opener: direct gibt's nicht viel zu sagen....sie hat es zwar gut aufgenommen, meinte aber, sie müsste weg...ich Trottel gebe ihr noch nen Fluchtseil mit "Ach bist du verabredet?" Naja, whatever... #6 - 1w - Altstadt - burned Opener: direct Sie hat sich meeega gefreut...war aber auch echt ne scharfe....und verheiratet. Ich guck etwas Mr. Bean-mäßig auf ihre Hände und sie zeigt mir den Ring lachend....sah ich jetzt erst lol Hab ihr dann noch n schönen Tag gewünscht. #7 - 1w - Altstadt - burned Opener: direct Und auch sie war vergeben...wenigstens konnt ich auch da n Lächeln aufs Gesicht zaubern. #8 - 2w - Altstadt - hooked Opener: direct (während ihre Freundin telefoniert hat) Haha an DAS Set kann ich mich ganz gut erinnern....schon ewig kein 2er-Set gemacht, vor allem nicht alleine! Aber die Kleine war einfach zu süß....klein, zierlich, trotzdem hübsche Titten, blaue, große, süße Augen....ich könnt wieder sabbern! Hab mir ja gedacht: Du wolltest doch dein Gme umbedingt umkrempeln...also hier, 2er-Set...ist doch mal was anderes! Hab mich dann umgedreht und wollt denen hinterherlaufen, aber rumchoden war nicht, denn die beiden waren sooooo langsam, ich hab sie schon fast im Stehen überholt...da musste ich einfach reingehen. Lol, und ihre Freundin legt GENAU beim Opener auf, haha..hab mich aber nicht beirren lassen! Wie sich meine Kleine gefreut hat...ich konnt's in ihren Augen ablesen...instant Attraction! Von da aus bisschen Fluff Talk a la was macht ihr so, etc. Hab mich auch an nem Cold Read probiert, in dem ich einfach deren Alter geraten habe...aus Target 20 und Obstacle 21 wurde eher 21 und 19, hahaha. 5 Minuten war ich im Set drinne, dann wollten die beiden auch wieder weiter shoppen....also hab ich meine Kleine gefragt: "Was hälst du davon, wenn wir beide demnächst die Tage was starten?" "Tut mir leid, ich habe einen Freund...und ich glaub, er fänds nicht cool, wenn wir zusammen rumhängen!" Mhhh, ob ich etwas zu offensiv war, sie so einfach vor ihrer Freundin zu fragen oder ob sie wirklich n Freund hat? Ich hab's ihr jedenfalls geglaubt, zumal ich mit dem Direct die Frame eh schon gesetzt habe...auch ihre Freundin hats zumindest nicht missmutig aufgenommen! Naja, so viel zu Heute....ihr merkt schon, bei den Hooked Sets habe ich deutlich mehr zu erzählen...auch weil ich mich an die Burns kaum noch erinnere Jedenfalls lautet meine Statistik so: Woche 1: Sets: 3+5=8 -davon burned: 2+3=5 -davon Hooked: 1+2=3 -Punkte: 5+9=14 Noch gut zu wissen: -HookRate: 33%(1/3)--->38%(3/8) Könnte nur bald so langsam die erste Challenge-Nummer kommen....aber okay, 8 Sets ist auch ne sehr kleine Benchmark. Genug generdet! Morgen wieder Arbeit, Arbeit! Haut rein, Leute
  10. Aloha Leute ich melde mich mal wieder mit nem kleinen Update. Kapitel 5 - Let's get it started Da startet sie also...die Spätsommer-Challenge....vier Wochen lang ein Grund mehr, Lust und Liebe zu verbreiten. Und obwohl ich Competition eigentlich gerne mag, fühle ich mich weder euphorisch noch determined....sondern eher...müde. Die zweite Woche von früh bis spät arbeiten, und an meinem langen Wochenende konnte ich auch nicht so viel Schlaf nachholen wie erhofft...da geht man schon ein wenig auf Felge. Und dennoch....ich bin nicht unglücklich. Im Gegenteil...neuer Job, neue Frise...und sobald Zahltag ist, kommen noch neue Klamotten dazu. Und Project Crib ist 2018 auch krass machbar...ich würd sagen: Life Game geht schon mal auswärts.... Sooo gamed es sich gleich einfacher...schon am Samstag hatte ich deutlich weniger AA...auch wenn ich immer noch teilweise rumchode. Aber auch das nehme ich fokussiert in Angriff... Samstag erstmal zum ersten Mal seit meinem letzten Beitrag wieder auf der Straße gewesen und ein bisschen Liebe verteilt (D'dorf selten so voll gesehen wie gestern...und dann noch die Frauen! ). Die genauen Abläufe von den Sets kann und werde ich nicht mehr rekonstruieren...dafür ist meine Birne nach dem Arbeitstag einfach zu Matsche...seht's mir bitte nach Was ich aber definitiv rekonstruieren kann, ist meine Statistik zu Samstag (und zum bisheringen August) und das, was ich mir gestern ins Tagebuch geschrieben habe (jepp, ich führe seit neustem Tagebuch...was ich im PickUp besser machen kann, was ich im Leben besser machen kann, was in beiden Sachen gut lief, und zu guter letzt fünf Sachen, wofür ich dankbar bin...positive Psychologie und so...10 unheimlich gut investierte Minuten). Statistik Samstag: Sets: 11 Hooks: 4 NCs: 1 Etwas maue Quote, aber von dem, was ich 2018 gewohnt bin...n ziemlich guter Tag sogar....tatsächlich die erste solide Nummer seit langem. Damit ihr wenigstens ne Ahnung habt, was ich so getrieben hab, hier meine Einträge....jedenfalls spielte sich n Großteil in der Altstadt ab...wie gesagt...selten so viele schöne Frauen auf einmal da gesehen +11 Sets (davon ein Social-Set im Zug) +wenig Ansprechangst +fast durchweg positive Reaktionen +du warst präsenter +mehr Augenkontakte von HBs --> deine neue Frise und dein neuer Job scheint sich auszuzahlen -nicht persistent genug (zu sehr von Ausreden abspeißen lassen) Was will ich besser machen?: -EC aufbauen, halten und Dreiecksblick testen (0/30 Sets) -1x persistenter bleiben als sonst (0/30) -weiterhin auf Vocals achten -qualifizieren lassen (0/30) So viel zum Samstag, was mich auf folgende August-Statistik bringt: Sets: 34 Hooks: 9 Social Media-Close: 1 NC: 1 Liest sich insgesamt etwas beschissen, aber man muss bedenken, dass ich gerade in den ersten zwei Wochen aus meinem Ground Zero wieder herausgekrochen bin...jetzt bin ich aber so motiviert wie selten in dem Jahr: was hauptsächlich daran liegt, dass ich echt ne große Möglichkeit habe, mein Leben in den kommenden Monaten nach vorne zu pushen...das beflügelt...trotz Schlafmangel, der jetzt hochkommt! Startschuss zur Challenge: Der war heute....und wie schon im Eingangstext angedeutet, ging es heute eher darum, meine Trägheit anstatt meine AA zu besiegen. Ich hab mir nämlich vorgenommen, wenn ich schon 3/4- bis Vollzeit arbeiten will, muss ich dann meine Sets auf dem Weg nach Hause verpacken...was ich nämlich gern mache: von Medienhafen aus bis zur Altstadt laufen, schön an der Promenade entlang....bei gutem Wetter n geiler Spot.... War nur heute aber nix mit Wetter Hat mich aber trotzdem nicht abgehalten, noch mit zwei Wings (Instant-Phil und Model, beide Leute von meiner ersten Stunde) zumindest für ne Stunde rauszugehen....so halb auf dem Weg halt. #1-2 - 1w - Altstadt Einkaufsstraße (#1) und Ddorf Hbf (#2) - burned - 2 Punkte Opener: direct (wenn man mich aussprechen lassen würde) Hab direkt beides zusammen gefasst, weil beide fast genau so abliefen....jedenfalls überhaupt nicht. Die erste hat mich wenigstens ausreden lassen, hat mir dann aber eiskalt den Rücken gekehrt....die zweite hat es schon beim Opener gemacht....lol. Ob die Ladies n schlechten Tag hatten, ob die beide schon paar Mal angesprochen worden sind (was mich in Ddorf überhaupt nicht mehr wundern würde), oder ob mein Approach einfach nur Mumpitz war....vielleicht sogar alles davon. Wenn ich jedenfalls was an mir selber fest machen müsste, dann: Ich muss mehr auf meine Delivery achten! Sprich: Vocals, Body Language, ein Lächeln und Augenkontakt....bei beiden letzeren bin ich mir sicher, dass ichs eingehalten habe...bei den ersteren wiederrum bin ich sicher, dass ichs verkackt habe. Nehme ich mir nicht zu Herzen, aber zur Kenntnis. Dann war auch wieder Heimweg angesagt...wenn der Zug pünktlich wäre...war er auch...+25 Minuten Verspätung...und drei Gleise weiter....Weichenstörung...komischerweise hatte nur die Privatbahn diese Was solls...als der Zug endlich mal da war, kam tatsächlich.... #3 - 1w - Zug - hooked - 3 Punkte Opener: Wurd auch mal Zeit, dass der Zug kommt Hachjaaa...simple but effective....situative Opener muss man einfach lieben. Vor allem als ich dann meinen Zug-Klassiker ausgepackt habe: "Und wo musst du denn hin?" Als wir festgestellt haben, dass wir nicht nur aus der selben Stadt kommen, sondern auch auf der selben Schule mit einem Jahr Abstand Abi gemacht haben, waren wir voll im Gespräch vertieft...die gesamte Fahrt über....hätten wir nicht aussteigen müssen, wären wir wohl immer noch am quatschen...hach...Rapport ist schon was feines. Attraction war in dem Fall nicht nötig, da sie schon im Laufe des Gesprächs erwähnt hat, dass sie n Freund hat. Trotzdem hätte ich sie Social-Game-mäßig NumberClosen sollen...da ich ohnehin auch meine platonischen Kontakte ausbauen wollte und mein soziales Netz spanen will, hätt's hier gar nicht geschadet....was closen generell betrifft, da muss ich echt noch n Killerinstinkt entwickeln. Statistik 20.08. Burned Sets: 2 Hooked Sets: 1 Punkte: 5 So viel zum Update....fehlt nur noch, was ich vom heutigem Tag mitnehmen kann: +Ich KANN socializen! +auch heute von AA kaum aufhalten lassen -Sets #1-2 beim Approach selber zu viel gechodet -Vocals waren heute für den Arsch -ABC....always be closing! --> Killerinstinkt entwickeln -auch auf dem Schirm haben, was du alles verbessern wolltest (und am besten auf 1-2 Sachen beschränken bis 30 mal fieldtested, wenn FT nötig) Zu wenig Referenzen, um über heute noch was genaueres sagen zu können, aber ich denke, das sind (mit Addition von Samstag) genug Sachen, um es ins Auge zu fassen zu können.... In dem Sinne....happy Challenge, ihr Ficker Wir hören voneinander!
  11. Moin zusammen Ich bin ja gerade dabei, mein Leben etwas umzukrempeln, und einer der ersten Angriffsziele ist bei mir die eigene Fitness. Da ich aber auf dem Gebiet ziemlich unwissend bin, würde ich mir gerne Feedback von euch einholen. Google ist zwar ein guter Freund, aber bevor ich stumpf irgendwelche Fakten ziehe, die dann im schlimmstenfall nachher keine sind, oder bevor ich bei der Wust durcheinander komme, wär ich froh, wenn ihr noch was aus eigener Erfahrung beisteuern könnt. Hard Facts: 177 cm 70 kg Ziemlich schlank also, ohne nennenswerte Muskeldefinitionen Trainingsziele: -Testosteron nach oben schießen lassen -5 kg Muskelmasse draufpacken (Endziel ist kein Shredder a la The Rock zu werden, einfach lean und definiert passt vollkommen) -mich generell belastbarer und fitter fühlen -ein Körper, der nicht mehr so verunreinigt ist....cleaner also Nennenswertes: -angeborener Herzfehler: keine Sorge, ich hab schon lang genug Schul- und Vereinssport gemacht, um zu wissen, wo meine eigene Grenzen liegen. Da kann ich schon auf mich aufpassen Nur, dass ihr mir nicht mit nem Hardcore-Triathlon-Zirkeltraining oder so ankommt lol. Ist auch ein tragender Grund für Trainingsziel #3, die Diagnose schränkt mich konditionell schon ein. Deswegen auch die Frage, wie man Konditionstraining mit Krafttraining vereinbaren kann....die Ärzte haben mir sogar moderates Konditionstraining nahegelegt; von daher ist das keine Ausrede dafür, nichts zu machen.... -in Moment in keinem Gym angemeldet: würde ich gerne -parallel zu meinem Umzug nach D'dorf in ein paar Monaten- ändern....aber bis dahin mit dem Sport abzuwarten ist für mich auch nicht zielführend....also Homegym....hab allerdings nur zwei Paar Freihanteln im Haus (4,5er und 7,5er in kg, wobei die 7,5er bei den meisten Übungen schon hart zwiebeln). Rest ist dann halt Eigengewicht.... Was ich bis jetzt auf eigener Faust (und Google) rausgearbeitet habe: Ernährung: -am besten 500kcal/Tag an Überschuss ansammeln -Eier -Fisch und Geflügel -Nüsse -Haferflocken, Kürbiskerne -Nuss-, Oliven- und/oder Kokosöl einbauen -Vollkornprodukte (was hält ihr von Vollkornnudeln oder -reis) -Spinat, Knoblauch -weiteres an Obst und Gemüse (was davon denn genau? Außer Bananen) -KEIN raffinierter Zucker (versuche ich einzubremsen...15g/Tag maximal?) -KEIN FastFood Training: Da steh ich fast komplett auf dem Schlauch. Weiß jedenfalls, dass ich minimum 3x/Woche trainieren will. Am besten Ganzkörpertraining oder zumindest in sinnvoller Rotation. Hab auch mal irgendwo gelesen, dass gerade die großen Muskelpartien (z.B. Oberschenkeln) beim Training am meisten Testosteron ausschütten...ist da was dran? Meine Fragen: -Was würdet ihr an Ernährung so hinzufügen, revidieren und/oder mir am meisten empfehlen? -Wie sollte mein Trainingsplan aussehen als Trainingsanfänger? Welche Übungen? Welcher Trainingsrhythmus? -Für weiteres Feedback bin ich gerne offen Don't only lift once, Leute
  12. Hola zusammen Whoops, da wollt ich mal wieder regelmäßiger schreiben und schon bin ich wieder für 2 Monate von der Bildfläche verschwunden...Schreibblockade lässt grüßen. Da erinnert nicht nur mein Profilbild an Hank Moody, lol. Jedenfalls bin ich wieder in Schreiblaune und wollte mal ein Update geben. Es wird weniger um Sets gehen (wobei ich auch darauf ein wenig eingehen werde), sondern um das große Ganze, um das Leben, das ich gerade führe. Denn eins steht fest: PickUp ist zwar nur ein Teil des Lebens; aber ein Teil, der in enger Symbiose steht mit unserem Leben. Alles, was uns erfolgreich und/oder glücklich macht...alles, was wir im Leben machen, was uns irgendwie auszeichnet: DAS alles kann uns beim Spiel mit dem schönen Geschlecht helfen (Stichwort Persönlichkeit); und alles, was wir beim Game lernen, kann uns auch im weiterem Leben Tore öffnen. Interludium 1 - Wo stehe ich, wo will ich hin? Neujahr 2018 habe ich mir ein paar Ziele gesetzt, die ich im Laufe des Jahres erreichen wollte: -1 Lay pro Monat (oder in der Summe dann 12) -meinen Informatik-Bachelor endlich über den Rhein shippen -Nestflucht: meine eigene Bude in Düsseldorf oder Köln (den Punkt habe ich liebevoll Project Crib getauft lol) -Düsseldorf "erobern"...meinen eigenen Freundeskreis aufbauen, wo nicht nur Typen dabei sind (egal ob in der Szene oder Nerdy-Derdy-Freunde aus der Uni so wie ich auch (gewesen?/immer noch?) bin)...sondern auch Frauen...schöne, interessante Frauen. Leute, mit denen man genau so gut am Strand rumspacken kann wie auch mal gehobener irgendwo Abends kredenzen kann. Ich wollte den Kontakt zu höheren Kreisen aufbauen; sei es im Business, in der Clubszene, wo auch immer....da sind meine Pläne und auch mein Ziel ein wenig diffus, aber ich weiß, dass ich (in welcher Form auch immer) sozial nach oben zielen möchte...mich mit einflussreichen Leuten umgeben; selber Einfluss gewinnen...mit den großen Leuten spielen. Ihr wisst, worauf ich hinaus will... Während der letzte Punkt eher die Richtung "Denken Sie groß" geht, waren die ersten drei Punkte durchweg realistische Ziele. 1 Lay pro Monat Stand jetzt...bin ich beim Karnevals-Lay, den ich hier verewigt habe. 1/12 also....Ziel elegant verfehlt bisher. Generell musste ich dieses Jahr feststellen, dass ich gametechnisch ein, zwei Schritte nach hinten gemacht habe. Das Date mit Miss Silvester war mein einziges Date dieses Jahr, und meine NC-Quote ist selbst verglichen mit den Jahren davor recht unterirdisch. Und wenn es mal zum NC gereicht hat, dann kam selten bis gar nicht ne Antwort. Lediglich zwei Nummern haben zurückgeschrieben. Eine ist mittlerweile vergeben, ohne dass ich sie vorher daten konnte....aber wenigstens habe ich aktuell noch ein Eisen im Feuer. Dennoch ist 2018 ne riesige Talsohle bisher. Außerdem heute noch n Instagram-Close; wobei ich da auch eher auf die Nummer hätte gehen können...aber sie hat mich irgendwie doch Richtung Insta gelenkt...Frame Control? Naja immerhin ein Close. Informatik-Bachelor Immerhin da geht es vorwärts. Ich durfte endlich (nach 3 Jahren) die Elektrizitäts-Prüfung schreiben. The Jury is still out, aber ich rechne mit Nachklausur Ende September...da muss es dann aber sitzen. Mein Hassfach darf ich durch ein Labor-Praktikum ersetzen....was den Schwierigkeitsgrad massiv nach unten schraubt....allerdings erst im Wintersemester. D.h. auch dieses Ziel verfehle ich. Immerhin könnte ich noch die Bachelorarbeit selbst bis Dezember wuppen. Nebenbei noch ein Informatik-Halbmodul (was sowas von machbar ist) und ich steh Ende März mit den erlösenden Wisch da. Project Crib Wenigstens ein Ziel, dass ich realistisch betrachtet noch 2018 erreichen kann. Stand jetzt immer noch bei meinen Eltern; aber.... Ich hab ab Montag endlich wieder n neuen Job Werkstudent mit ca. 800€ im Monat. Mit Aussicht auf mehr in den Semesterferien (sprich jetzt). Project Crib ist jetzt nur ne Frage der Zeit....nur mit dem Semesterstart im Oktober wird's vielleicht etwas optimistisch. Realistisch eher November (außer ich darf in den nächsten Wochen voll arbeiten). Düsseldorf "erobern" Kurz und schmerzlos: steht Project Crib nicht, kann ich den Punkt vergessen. Eine eigene Bude vor Ort ist die Basis, vor allem damit ich endlich mal selbstständiger werde. Außerdem killt es mich einfach, von einem Wohnort abhängig zu sein, der mind. ne Stunde entfernt ist....litimiert mich auf jeder Ebene. Womit wir schon wieder bei Project Crib wären. Summa summarum: Ziele elegant gestriffen....immer noch besser als ein kompletter Fehlschlag, und gerade die neue Stelle stimmt mich recht optimistisch....zumindest ab dem 1. Zahltag...bis dahin muss ich mich noch gedulden...und das wurmt mich ein wenig. Talsohle: Wie schon erwähnt läuft 2018 gametechnisch gar nichts bei mir zusammen....und dann noch in meiner Lieblingsjahrezeit (oh mein Gott, wie ich knapp bekleidete Mädels im Sommer liebe ). Tatsächlich hat dieser Misserfolg mich so richtig auf Ground Zero gezogen....zwei Wochen lang ging bei mir deswegen GAR NICHTS. Totale Niederlage. Ich habe mich mittlerweile wieder gefangen und bin guter Dinge....Dennoch....genau deswegen überlege ich gerade, wo ich umdenken muss. Fest steht, dass sich falsche Denkmuster und Gewohnheiten festgefahren habe. Rückblickend betrachtet würde ich sogar sagen, als ich "Natural-Game" entdeckt habe, habe ich das irgendwie halbbewusst als Ausflucht benutzt, um weniger an mir zu arbeiten und einfach mal mehr "ich selbst" zu sein...wobei das alte Selbst ja genau derjenige ist, der frauentechnisch ja nichts gerissen hat. Irgendwie habe ich dieses Jahr n Schritt zurück gemacht, und zwar zum "Chody Streetgamer"....der (wohl auch aus Selbstschutz) immer wieder die selben Sachen macht, und deswegen auch immer wieder die selben Ergebnisse einfährt....es ist ja nicht so, dass ich nichts mache. Ich bin aktiv....aktiv genug jedenfalls (auch wenn ich die Schlagzahl erhöhen könnte). Es ist nur so, dass ich einfach nichts neues probiere....auch aus Angst. Jetzt, wo ich wieder "The Game" gelesen habe (ursprünglich aus Langeweile), weiß ich wieder, warum ich eigentlich mit PickUp angefangen habe....mit dem Buch bin ich erst hier gelandet Keine Sorge: ich fange jetzt nicht mit Heavy Peacocking und abgefahrene Hypnose-Techniken an lol. Dennoch muss ich mich fragen: wo ist das "Denken Sie groß"-Mindset hin? Warum probiere ich nicht neue Sachen aus oder ändere was, anstatt immer wieder den abgetrampelten Pfad zu latschen? Was genau muss ich verändern, damit es endlich nach vorne geht? Ich muss alles hinterfragen....natürlich nicht alles auf einmal! Aber es schadet definitiv nicht, seine eigene Strategien zu revidieren und zu gucken, was man anders machen kann..... Zumindest habe ich dafür schon ein paar Pläne: Style: Hab ich schon von vielen Wings und von meinen besten Kumpel gehört, und mittlerweile bin ich auch selber der festen Überzeugung: ich muss meine Garderobe aufpeppen....ASAP! Und das wurmt mich gerade in dem Restsommer! Ich hab jetzt zwar endlich n neuen Job...aber bis Anfang September muss dieses Feld aus finanziellen Gründen noch brachliegen (selbst jeder Straßenpenner ist flüssiger als ich. Keine Übertreibung...leider). Summer Game dann wohl nur mit (bestenfalls halbwegs) stumpfen Waffen....well then. Sollte ich aber Zahltag haben, ist das Upgrade #1! Ein paar neue T-Shirts und endlich auch mal gescheite Hemden, wenn das Geld noch reicht, auch ne neue Hose....und definitiv ab zum Frise. Vielleicht nehme ich auch ein, zwei Wings zum shoppen mit....oder ne Cat Sport/Fitness/Health: Aus Zeit- und Kostengründen ist es mit Karate nur beim Probetraining geblieben, und auch vom heimischem Gym hab ich mich abgemeldet. Gym kommt erst wieder in Frage, wenn Project Crib in Düsseldorf steht, und ob ich mich kampfsporttechnisch noch mal irgendwo engagiere (oder mich doch n anderes Hobby wie z.B. Salsa und Bachata widme), warte ich dann auch bis dahin ab. Interesse besteht aber nach wie vor, ist nur ne Frage der Priorität. Was aber keine Ausrede sein soll, um nichts zu machen! Homegym und Joggen soll auch so locker machbar sein. Freihanteln hab ich ja, für Klimmzüge muss ich bei gutem Wetter aufm Spielplatz ausweichen....aber wo ein Wille ist...ihr kennts ja Jedenfalls versuche ich ab JETZT, 3x die Woche zu etablieren. Außerdem will ich 5kg zulegen, und das am besten so gesund wie möglich. 69kg auf 177cm ist (etwas zu) schlank, ich möchte aber ein paar Muckis draufkriegen. Keine Shreddermaschine, aber lean darf es schon sein, da ist, denke ich, 5kg ne gute Benchmark. Die Vorteile, die ein gesunder Körper (und ein gesunder Geist) beim Game hat, liegt wohl auf der Hand....und vor allem fühlt man sich selber einfach nur nice! Und Testo schadet ja auch nicht Hab eh das Gefühl, dass mein Spiegel recht niedrig ist...ich meine, jede Menge halbnackte Frauen auf der Straße, und ich spür nichts? Müsste mit 28 Jahren noch voll anders sein --> mehr Testo draufpacken --> mehr Sport, besser Essen, besser schlafen (darüber hinaus muss ich noch schauen). Gitarre: Wird meine Investition #2. Eine akustische Gitarre. Möchte ich gerne noch einmal probieren und gucken, ob es wirklich was für mich ist oder nicht. Bock hätte ich jedenfalls....deswegen lege ich mir erstmal ne Akustik zu. Wenn's mir nicht so viel Spaß macht wie erhofft, kann ich's ja noch verkaufen....wenn doch: lege ich mir 2019 dann auch noch ne E zu . Neue Hobbies schaden auf jeden Fall auch nicht. Finde die Leute mit Erfolg: Nicht nur auf PickUp, sondern auch auf Karriere und andere Bereiche bezogen. Ein paar Leute kenne ich schon (mein bester Kumpel aus der Uni, der Natural...oder Apple). Aber schadet nicht, sich mit weiteren Leuten zu umgeben, die es drauf haben oder zumindest ihr Potential ausschöpfen wollen. Heißt für mich auch: gezielter mit den Leuten gamen, die auf jeden Fall Game haben. Gerne auch unterschiedliche Stile. Damit ich gucken kann, was überhaupt alles funktioniert....was für mich funktionieren könnte...damit mir mehr Leute in den Arsch treten, mal was neues zu machen...und klar, auch neue coole Leute kennenzulernen. Und wenn die auch was neues von mir lernen (nicht nur auf PU bezogen)..win-win. Infield: Bin ja in letzter Zeit (nach Ground Zero) wieder am Streeten und Beachgamen...ersteres vor allem mit Apple. Und was ich seitdem mache, ist, dass ich nach jeder Session überlege, was ich gut gemacht habe, was scheiße war, und was ich demnächst in Angriff nehmen soll. Das hab ich in den letzten Monaten massiv vernachlässigt....deswegen will ich das jetzt für mich schriftlich festhalten....und warum für mich, wenn ich das ab dem Post auch wieder mit euch teilen kann? Jedenfalls, Stand jetzt: -mehr auf Vocal Projection achten: vor allem ruhig sprechen, langsamer sprechen und etwas tiefer als sonst....ich merke, dass ich in alle drei Belangen gerade bei Nervösität das Gegenteil mache....also quasi bei jedem Set lol. Gerade weil ich ahne, dass ich nicht nur beim Game, sondern auch karrieretechnisch rhetorisch punkten muss, ist das ein guter Punkt zu verbessern. -Body Language: müsste selbsterklärend sein. Aber nicht nur darauf achten, dass ich ne vernünftige BL habe, sondern dass ich diese auch tragen kann, ohne mir dabei dumm oder so vorzukommen. -Eye Contact: vor allem der Blog hier im Forum über sexuelle Spannung inspiriert mich dazu....aber sollte auch unabhängig davon klar sein....bin ich aber bisher zu chody gewesen, um das konsequent anzupacken...bis jetzt! -konsequenter sein: beinhaltet, aber begrenzt nicht nur auf: mehr auf Closes gehen, mehr aufs InstantDate gehen, konsequenter Approachen anstatt half-ass, mehr dazu stehen, dass ich sie anmache und nicht einigeln....u got the drift Ihr merkt....ausschließlich Basics, aber wer selbst die nicht handlet, muss sich über miese Quoten nicht wundern....und gerade diese Impacts haben (davon bin ich überzeugt) großen Impact aufs Game. Gib mir im September noch n richtigen Style, Ende des Jahres noch Project Crib ins Leben rufen, und ich spiele wieder zwei Ligen weiter oben. Und dann geht's immer weiter Naja, genug erstmal zu meinem Update. Haltet die Ohren steif Leute...ich melde mich wieder, sobald ich infield war....allerallerspätestens bis zur Challenge
  13. Grüß dich :) Klingt ja schon mal ganz nice! Haha, ich habe auch den Verdacht, dass mein Bruder irgendwie im Game involviert ist...immerhin zieht er sich "Six Pillars of Self-Esteem" rein und ich meine ihn auch mal im Forum gesehen zu haben; jedenfalls kam mir der babyblaue Banner da oben verdächtig bekannt vor :) Schade, hab nie mit ihn wirklich drüber gesprochen....ihr beide scheint ja mega locker damit zu sein, ich finds echt cool! Ich wohne auch noch zu Hause, von daher kenne ich deine Situation....bin aber dennoch gespannt auf deine FRs. Aber wie sieht's bei dir aus? Planst du demnächst noch auszuziehen oder bleibst du im Laufe des Studiums definitiv bei deinen Eltern? Grüße aus NRW, keep it up
  14. Hatte ich nicht auf dem Schirm...habe ich aber jetzt! Aber Danke für die schnelle Hilfe
  15. Kannst die Kosten von deiner Seele abstottern, die du bei der Registrierung verkauft hast.... Klar ist das kostenlos Geht einfach darum, sich selber und sich gegenseitig zu pushen! Geht auch nur um Ruhm und Ehre...und Frauen Und wie du schon erwähnt hast: darum, seiner eigenen Entwicklung n richtigen Boost zu geben! Kann dir da nur die Reports von vergangenen Challenges ans Herz legen... Würd ich auch vorschlagen....AA besiegen, schön und gut...aber letzendlich wollen wir ja PUAs werden....keine Approach Artists Dann rechnen wir halt durch 4 oder 5 oder Pi....ich geh mal davon aus, dass eh jeder die Anzahl der Sets tracken wird