Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'verhütung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

17 Ergebnisse gefunden

  1. Gast

    Sie bekommt Ihre Tage nicht

    Hallo zusammen, habe mich hier gerade aus Panik hier angemeldet. Hoffe mir kann jemand helfen. Ich hatte vor ziemlich genau einem Monat Sex mit einer bekannten. Nach ein paar Minuten haben wir abgebrochen, weil mein Penis eingegangen ist, da ich an der Spitze des Kondoms einen kleinen weißen Klumpen entdeckte. Das hatte ich noch nie Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Was kann der weiße brocken sein? (Cervix? Pilz?) Danke im voraus 🙂
  2. Unikum

    An Kondom gewöhnen!?!?!

    Hallo zusammen, wenn der Mann nie ein Kondom genutzt hat, sondern stattdessen zuvor auf aktuelle ärtzliche Gesundheitsnachweise seines Geschlechtspartners bestanden hatte, bevor der Geschlechtsakt vollzogen wird - wie kann er sich dann jemals an ein Kondom gewöhnen ohne das seine Erregung darunter leidet? Ich meine, da brauch sich doch niemand was vormachen! Einbußen hat man sowieso! Will man Sicherheit, muss das Kondom dicker sein. Bei zu dünnen Kondomen besteht die Gefahr das sie reißen. Zieht man sich Kondome übern Finger und würde dran lutschen, würde jeder schnell den Unterschied merken. Fragt ihr, um Kondome zu vermeiden nach o.g. Gesundheitsnachweisen?
  3. Es wird Zeit, dass die wichtigen Themen angesprochen werden! Eine Community voller Jäger und Sammler sollte doch einige Tricks und Kniffe zu bieten haben. Wenn ihr spätabends loszieht, wo werden eure Badehauben verstaut? Portmonnaie und Hosentasche genießen nunmal nicht den allerbesten Ruf. Summer is coming und die Logistik leidet auch unter dem Wegfall der Jacke.
  4. Gast

    Schwangerschaft

    Hallo , an alle zusammen ich bin neu hier und eigentlich noch nie in einem Forum unterwegs gewesen . Ich Fall gleich mal mit der Tür ins Haus und Klage meine Probleme die ich für sehr wichtig empfinde. Erst mal zu mir ich bin 34 Jahre alt .Habe einen festen Job und stehe mit beiden Beinen im Leben .Ich habe zwei Kinder mit meine ex Frau. Kind eins acht Jahre, Kind zwei gerade drei Jahre geworden . Scheidung war jetzt im Februar gewesen . Bin ein sehr Ordnungliebender Mensch der seinen Kinder auch Sauberkeit Ordnung und gewisse Werte des Lebens bei bringen möchte . Die Kinder leben bei mir und meiner Ex Frau im Wochenwechsel Modell. Seit Februar letztes Jahr habe ich eine neue Beziehung . Wir waren eigentlich gleich Hals über Kopf in einander verliebt und die liebe zu ihr wurde immer stärker und ich fühlte mich nach der Trennung von meiner Ex Frau seid langen mal wieder geliebt und verstanden . Nur kurz zur Klärung meine ex hat mich zwei mal betrogen , als mir das zweite mal aufgefallen ist ist sie aus unserm Haus ausgezogen. Meine neue Frau an meiner Seite ist Elly und sie ist 24 Jahre alt ich liebe sie von ganzem Herzen,und sie ist nach kurzer Zeit unserer Beziehung bei mir eingezogen. So jetzt mal zu meinen Problemen . Elly hat seit Anfang an Probleme mit meiner Ex sobald die ex was sagt geht sie gleich hoch wie ne Rakete auf NOS . Sie ist sehr eifersüchtig auf sie und denkt das ich sie zurück nehmen würde .Was absoluter Blödsinn ist und ich es ihr schon hundert mal gesagt habe daß es kein Zurück für mich gibt . Sie sucht die kleinsten Fehler die meine ex macht . Egal um was es geht um die Kinder, Schule und und und es wird immer Zirkus und Theater gemacht . Zudem ist sie sehr von ihrer Meinung überzeugt und lässt nur schwer andere Meinungen zu meistens nur mit Streit und sie spielt dann die beleidigte Leberwurst wenn es nicht nach ihr geht .Elly hat Chronische Krankheiten einmal Rheuma und dann noch ne Chronische Darmentzündung . Sie ist sehr oft sehr abgeschlagen und könnte manchmal einfach nur rum liegen und nix machen . Im allgemeinen ist sie denke ich eher ein nicht "falsch verstehen " Fauler Mensch . Kommt halt immer bin müde ,kannst du mal , bin so platt,mach ich morgen ... Das regt mich manchmal einfach auf sie kommt nicht ausm Arsch . Geht so weiter mit Kochen über Gartenarbeit. Sagt immer weiß nicht was sie machen soll . Obwohl bei uns immer genug zu tun ist . Bin froh das sie sich mit den beiden wenigstens hinsetzt Schule macht und backen tut. So bald es ums putzen geht ist meist schlechte Laune angesagt. Haben letzte Zeit sehr oft Zoff . Bin gerade dabei unseren Flur zu renovieren. Das verschlingt gerade sehr viel Zeit und ich hab durch Arbeit und Kinder sowieso schon wenig Zeit. War aber ihr Wunsch. Jetzt darf ich mir aber immer noch vorhalten lassen das ich keine Zeit für sie haben . Was mich extrem nervt ist das sie ständig am Handy spielt . Facebook WhatsApp Instergram . Alle unser Probleme werden in irgendwelchen mamigruppen oder mit ihrer Freundin geteilt. Ich wurde da sogar schon als Narzisst betitelt .Das regt mich auf und ist in meinen Augen verschenkte Zeit. Wenn sie sich dann mal aufrappelt was zu machen zum Beispiel hab ihr gesagt kann ja mal bissl streichen muss am besten das gesamte Werkzeug direkt neben ihr liegen damit sie es nur noch in die Hand nehmen muss . Zu guter Letzt bleibt dann alles stehen und liegen das ich es dann auch noch reinigen bzw. Wegräumen muss . Mülleimer und sowas werden auch erst runter geschafft wenn dann gar nix mehr rein passt . Ein anderes Problem was zur Zeit besteht ist das sie schwanger geworden ist obwohl sie mir immer sagte da passiert nichts von alleine durch ihre Krankheiten. Sie hatte ne Zeit lang auch die Pille genommen doch irgendwann abgesetzt da sie sie nicht vertragen hat ( mehrerer Ausprobiert) Mit Kondom wollte sie aber auch nicht das gefällt ihr nicht . Hat mir versichert das sie nicht schwanger werden kann . Na ja jetzt ist sie es aber trotzdem. Ich habe Angst das sie /wir das alles nicht durchhalten und wir wollten momentan eigentlich kein Kind . Da wir mit Haus Hof meinen beiden kleinen eigentlich schon genug zu tun haben und ich sehr oft auch an meine Grenzen stoße.Lass mir das meist nicht anmerken und Versuche alles irgendwie zu schaffen . Das Kind möchte sie unbedingt behalten aber auf mein Empfinden wird nicht wirklich Rücksicht genommen . Das alles zärt momentan sehr an unserer Beziehung und ich glaube sie wird mich wegen all dem bald verlassen . Ich hoffe ihr könnt mir paar Tipps geben wie wir das wieder hin bekommen . Bin momentan so am Ende durch die ganze Babysache ich weiß mit gemacht hab ich auch . Hab aber einfach nicht damit gerechnet.
  5. Hallo liebe Gemeinde, ich lebe jetzt seit 3 1/2 Jahren in einer festen Beziehung und wie ihr ja alle wisst, ist das bei den meisten Frauen so wie bei den Hobbits: Am Ende geht es immer um nen Ring! Genauer genommen geht es um Ring und Kinder. Ich habe mir aber geschworen, dass ich zumindest letzteres nicht möchte und das auch klar gegenüber meiner Partnerin kommuniziert. Neulich kam mir der Gedanke, was ist eigentlich, wenn sie auf einmal auf die Idee kommt, mir eine Schwangerschaft unterzujubeln, indem sie z. B: soll und heimlich die Pille absetzt? Dann hänge ich noch rechtlich gesehen am Fliegenfänger, oder? Würde das tatsächlich bedeutet: Frau weg, Kind weg, Unterhalt zahlen bis ich schwarz werde? Wenn ja (wovon ich ausgehe), wie zur Hölle geht IHR mit dieser scheiß Situation um? Ich meine dass wir als Männer in der heutigen Zeit fast immer die Gearschten sind, ist ja nichts Neues. Aber hey, Kohle zahlen für ein Kind, das ich nur alle 14 Tage sehe und Madam sucht sich direkt den nächsten Lover? Ne, also da habe ich mal gar keinen Bock drauf. Dann doch lieber immer mit Gummi vögeln oder vielleicht sogar schwul werden?? Bin über eure Meinungen gespannt. Grüße
  6. Hallo, ich war mir jetzt nicht ganz sicher, ob es besser ist, einen alten Thread wieder aufleben zu lassen oder einen eigenen zu erstellen.. Seht's mir nach 😊 Vielleicht könnt ihr mir beim Brainstorming helfen. Eigentlich suche ich nach einer Verhütungsmethode, bei der man ähnlich sicher und spontan/flexibel ist, wie bei der Pille - nur eben nicht die Pille. Ich bin da leider etwas ratlos, um ehrlich zu sein.. Östrogenhaltige Pillen - darf ich nicht (mehr) nehmen. Die fallen also grundsätzlich raus. Was ginge, wäre eine Hormon-Spirale oder eine Minipille, allerdings möchte ich hormonfrei verhüten, weil es mir damit ingesamt wesentlich besser geht. Kupferkette - ist bei mir (anatomisch bedingt) leider nicht möglich. Kupferball - wäre möglich, allerdings löst die Vorstellung bei mir Unbehagen aus. Die Rate, bei denen der Ball abgeht, ist wohl nicht so niedrig. Mal abgesehen davon, dass der Ball teurer als Spirale & Kupferkette ist, gruselt mich die Vorstellung, dass man ihn verliert und es nicht mitbekommt. Und da er relativ neu ist, gibt's dazu auch noch keine allzu langen Erfahrungswerte. Kupferspirale - wäre mir persönlich am liebsten. Ich hab zwar Respekt vor dem Einsetzen, aber würde da die Zähne zusammenbeißen. Leider sind viele FA's da nicht so ambitioniert, weil junge Frau usw. Da wird halt lieber auf Kupferkette (die bei mir eben nicht geht), den Kupferball (den ich nicht haben mag) oder die Hormonspirale (die dann eben nicht hormonfrei ist) zurückgegriffen. NFP - geht, ja. Aber aufgrund längerer Zyklen kann man prozentual dann nur relativ wenig Tage freigeben. Grundsätzlich würde ich die Mühe nicht scheuen, aber hier hält sich Kosten und Nutzen einfach nicht die Waage. Diaphragma/Portiokappe in Kombination mit einem kontrazeptiven Gel - ist gerade die Variante, mit der ich verhüte. Allerdings auch nicht so das Gelbe vom Ei. Sicherlich eine gute Variante, wenn man nicht jeden Tag oder ggf. mehrmals am Tag Sex hat. Dann fängt es nämlich mit Überlegungen wie "Wenn ich um xy Uhr in's Schwimmbad will, darf ich ab xy Uhr keinen Sex mehr haben." an. Und - mea culpa - ich fühl' mich damit auch nicht so top sicher. Also zumindest nicht so, dass ich mir rein gar keine Gedanken machen würde. Kondome - ich würde auf längere Sicht in einer Beziehung nicht immer mit Kondom vögeln wollen 😊 Gibt es noch weitere Varianten? Hab ich irgendeine übersehen, die interessant sein könnte? Und hat jemand vielleicht Tipps, wie man FA's daraufhin "screenen" könnte, ob sie grundsätzlich geneigt wären, auch kinderlosen u25-Frauen eine Kupferspirale einzusetzen? Ich will nämlich ungerne erst jedes Mal auf einen Termin gewartet haben und einen Ultraschall gemacht haben lassen müssen, um zu erfahren, dass er/sie das nicht macht, ne Kupferkette aber nicht geht.. 😅 Dankeschön schon mal
  7. Liebe Leute, ich habe mich jetzt mal bei einer der beiden großen Sexbörsen angemeldet. Viele Frauen dort stehen auf BDSM, Männerüberschuss. Swinger-Clubs und weiß der Teufel was nicht alles (nichts davon ist mein Fall), aber ich habe bereits ein paar "normale Treffen" in Aussicht. Nun die möglicherweise etwas bescheuerte Frage: Wie würdet Ihr Euch mit den diversen Sexpraktiken verhalten, wenn Ihr wüsstet, dass Ihr überproportional auf Menschen trefft, die sexuell sehr aktiv sind? Welche Tabus gibt es? Ich verstehe auch teilweise die Angaben auf den einschlägigen Seiten nicht: So soll Cunnilingus außerhalb der Menstruation ja völlig ungefährlich sein, aber hat man nicht öfter mal irgendwelche offenen Stellen im Mund? Zahnfleischbluten? Vielen Dank im Voraus
  8. Hallo, ich habe große Schwierigkeiten ein passendes Kondom zu finden. Mein Schaft ist ziemlich dick (MySize 69mm), aber meine Eichel ist dünner als der Schaft. Dadurch labbert das Kondom an der Eichel total rum und das Sperma landet nicht im Reservoir, sondern sammelt sich im oberen Teil des Kondoms an. Eine Nummer kleiner lässt sich gerade noch drüber ziehen, rutscht dann aber beim Sex nach oben und selbst hier sammelt sich viel Sperma außerhalb des Reservoirs an. (ja,ich drücke beim aufziehen die Luft raus, Nein das ist so nicht sicher..) Das ist wohl ziemlich ungewöhnlich, ich habe sogar MySize schon eine Mail geschrieben, die meinten das wird schwierig, da Kondome eben auf zylinderförmigen Glaskolben produziert werden. Kennt jemand eine andere Marke die ich mal probieren könnte? Meinetweg auch aus einem anderen Land. Oder sonstige Tipps? Selbst wenn ich auf Englisch google, kommt niemand mit dem gleichen Problem.
  9. Tau'ri

    Alternative zur Pille

    Hallo Leute, ich weiß, dieses Thema wurde wahrscheinlich schon hundert mal durchgekaut, ich habe auch die Sufu genutzt, bin trotzdem leider immer noch verunsichert. Also, es geht um folgendes: Meine Freundin nimmt nun schon seit etwa drei Monaten die Pille (Evaluna). Seitdem ist ihre Libido gesunken, sie wird nicht mehr richtig feucht, und es ist richtig schwer sie zum Orgasmus zu bringen. Zudem hat sie an Gewicht zugelegt, hat weitaus mehr Appetit (dauernd) und ist viel emotionaler geworden (vorher war ich der emotionale in der Beziehung ). Mit ihr Sex zu haben macht keinen Spaß mehr seit die Nebenwirkungen da sind, da können wir es gleich lassen und die Pille absetzen :( Deswegen ist sie neulich zur Frauenärztin, diese hat ihr eine neue Pille verschrieben (Yasmin, von der ich bisher nur schlechtes gelesen habe) und gleichzeitig von den anderen Verhütungsmethoden (Kupferkette...) abgeraten, sie wäre zu eng und man müsste es in einer Klinik machen lassen (mit anderen Worten: sie verdient da nicht genug dran). Allerdings bin ich immer skeptisch was die Meinung eines Arztes / einer Ärztin betrifft. Was meint ihr dazu? Ich würde sie gerne dazu überreden, eine zweite Meinung einzuholen, aber es ist ihr Körper. Ich finde den Gedanken nicht gut, dass sie sich wegen mir so einen Mist einwirft. Nur Kondom ist ihr zu unsicher, und das respektiere ich. Viele Grüße, Alex
  10. Männer! Ich bin Mitte 30, kinderlos und überlege ernsthaft, eine Vasektomie an mir durchführen zu lassen: Gründe: 1) Kein Bock auf Kinder (auch wenn Kinder was wunderbares sind), weil ich immer wieder im Bekanntenkreis mitkriege, wie sauanstrengend Kids sind. Schlagmangel, oft Sexflaute in der Beziehung, Selbstverwirklichung wird krass eingeschränkt, es dreht sich fast alles nur noch um die Kinder. 2) Kein Bock darauf, sich in ein ungutes Mächte-Ungleichgewicht zu begeben. Meist bekommen Frauen das Sorgerecht, wenn man sich trennt. Und da ich auf keinen Fall juristisch heiraten möchte, wäre es ja noch unwahrscheinlicher, dass ich mein Kind im worst case weiterhin oft genug sehen kann. Und nach allem was ich so erlebe, in meinem Bekanntenkreis höre und hier lese, möchte und kann ich Frauen nicht dauerhaft als verlässlichen Teamplayer in meinem Leben sehen. Auch wenn ich Frauen mag. Jede Beziehung zerbricht irgendwann und wenn nicht, hört sie irgendwann auf, gut zu sein (weil die Partner sie auf Krampf aufrecht erhalten und nach außen hin das glückliche Paar spielen). All good things come to an end. (Natürlich auch oft, weil der Mann sich neu verliebt). 3) Möchte mein Geld lieber für hedonistische Dinge oder zur Selbstverwirklichung ausgeben. Kinder sind schweineteuer, v.a. wenn man ihnen etwas bieten will (ich wäre so ein Vater). Eine Vasektomie ist mit 300 Euro lächerlich günstig, im Vergleich zu einem oder mehreren Kindern. 4) Ich ficke relativ viel herum (NATÜRLICH mit Gummi, aber das kann ja auch mal abrutschen/platzen) und möchte nicht, dass ein Unfall passiert oder mir gar böswillig ein Kind untergejubelt wird, in der Hoffnung, mich damit zu binden. Hat jemand von Euch eine Vasektomie machen lassen? Wie war das? Sind die Schmerzen sehr schlimm? (Gebe offen zu, dass ich ein bisschen Schiss habe). Bereut Ihr Eure Entscheidung? (Man kann ja auch sein Sperma für ca 180 Euro im Jahr einfrieren lassen, falls man doch mal das "Einhorn" findet. :D ). Hat jemand (erfolgreich) seine Vasektomie rückgängig machen lassen? Freue mich auf Input, vielen lieben Dank!
  11. Liebe Leute, mich würde mal interessieren, was für euch, wenn ihr frei wählen könntet die "optimale Verhütungssituation" wäre. Gerne aufgeteilt nach ONS / FB und Liebesbeziehungen. Wäre euch für ONS im Wunderland, wo ihr aussuchen könntet ein Kondom ausreichend? Oder hättet ihr gerne noch einen doppelten Boden durch Pille, Spirale, Barrieremethode? Wenn ja, welche Kombination? Wäre das bei Liebesbeziehungen noch anders? Dann lieber nur Pille? Oder Pille gerade nicht, weil sie so viele Nebenwirkungen haben kann und ihr ungern eine Freundin mit Thrombose hättet? Mich würden natürlich auch Begründungen interessieren. Sowohl, warum das für euch die beste Kombination ist, als auch warum es andere nicht sind. Oder ist es euch völlig egal?
  12. 1. Mein Alter: 34 Jahre 2. Alter der Frau 39 Jahre 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 3-5; Onlinebekanntschaft mind. 6 Wochen her mit ein paar Dates; erster Sex vor ca. 3 Wochen, mind. dreimal zum Sex getroffen 4. Etappe der Verführung: Sex auch ohne Kondom ging von ihr aus (jedes mal), kein Wort von Beziehung oder Liebe, sie hat nur mal was gesagt von, sie will das ich mich an sie gewöhne, also hat sie schon geahnt das da parallel was läuft 5. Beschreibung des Problems Meine Ex, hat mich mit Ihr erwischt. War für beide Frauen ein Schock, auch wenn ich mit beiden keine Beziehung habe (Hoffnung darauf ist ja immer da). - Sie war nur zum ficken, weil ich Singlemuttis nicht mag. Fänd es okay, das der Kontakt beendet ist. Wobei ich gegen nur Freundschaft (ohne Plus) ja nix einzuwenden habe, aber da mach ich mir nur Illusionen, nicht wahr? Kürzlich folgende SMS bekommen, und würde gerne Wissen, wie ich damit umgehen soll. SMS: "Ich muss seit Montag ein Antibiotikum nehmen, wegen der pilzinfektion ..wahrscheinlich hatte ich mich immer wieder neu angesteckt .. insgesamt habe ich schon 50 EUR für Medikamente ausgegeben. fände es fair wenn du die Hälfte übernehmen könntest." Die Pilzinfektion hatte sich schon letzte Woche angekündigt. Ich fühle mich nicht verantwortlich für Ihre Kosten. Bei meiner Ex und mir ist nix. Meine Ex vögel ich trotzdem noch weiter, Kondome verträgt sie nicht. (Ich liebe meine Ex - müsst ihr nicht verstehen.) Ich werde meine Ex mal zum durchchecken zum Frauenarzt schicken, nur blöd das ich ihr gerade eine offene Beziehung erfolgreich verkauft habe. (Das Betrügen war notwendig. Auffliegen lassen wollte ich es aber eigentlich nicht. Wollte nur mal eine Affaire testen.) Das macht wieder alles kaputt. 6. Frage/n Soll ich ihr das Geld geben? (Wenn, dann aber nur gegen Rechnungsbeleg) Wie komme ich da (optional auch Freundschaftlich) raus ohne mit ihr nochmal zu ficken? (Ich habe keine Lust mehr auf die, auch wenn sie sich super Mühe mit mir macht, wie ich finde.)
  13. Ich hatte letzte Woche einen ONS mit der besten Freundin (22) einer Mitstudentin nach einer Hausparty. Wir sind dann zur späten Stunde zu Ihr und als wir auf dem Bett lagen und ich die Gummis aus der Hosentasche rausholen wollte, meinte Sie das wir die Dinger nicht brauchen, da sie mit der Pille verhütet. Ehrlich gesagt weiß ich nicht warum ich mein Hirn ausgeschaltet habe, Ende vom Lied war, dass wir es ohne Gummi getrieben haben. Am nächsten Tag hatten wir nach dem Frühstück noch einmal Sex und jetzt haben wir uns gestern getroffen und sie hat sich selbstverständlich wieder ohne Gummi auf mich gesetzt. Ich wollte die Kondome rausholen, aber sie war schneller. Wir werden uns wohl wieder treffen und ich weis ehrlich gesagt nicht wie ich ihr es am besten sage, dass ich nur mit Gummi will. Wahrscheinlich habe ich Angst, dass sie keinen Bock mehr auf mich hat. Es ist halt irgendwo auch inkongruent, wenn ich 3x ohne Gummi mit ihr Sex habe und dann auf einmal darauf bestehe. Ich gehe mal nicht davon aus, dass sie aus Studentin schwanger werden will.... Also wie würdet Ihr das am besten angehen? Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?
  14. Zilch

    Der Kinderwunsch der Frau

    Ladies and Gentlemen, in meinem ersten Thread zu einem Sachthema hier möchte ich auf ein Thema eingehen, das in meinem Alter - ich bin 33 - von wiederkehrender Bedeutung ist: Der weibliche Kinderwunsch. Viele Männer - so auch ich - wünschen sich keine Kinder. Und bekommen sie doch. Ich will eingangs eine Theorie zu drei Phasen des weiblichen Kinderwunsches vorstellen (1. Teil). Dann will ich die Mechanismen beschreiben, die zu einem Aufsteigen in den Phasen - von 1 bis 3 - führt (2. Teil). Schließlich soll der Rolle des Mannes Aufmerksamkeit geschenkt werden (3. Teil) 1. Teil: Die drei Phasen des weiblichen Kinderwunsches Ich nehme eine grobe Einteilung des Grades des Kinderwunsches vor. Maßgeblicher Faktor ist meistens das Alter der Frau. Je näher sie den Wechseljahren kommt, desto konkreter wird oft der Wunsch, ein Kind zu kriegen. Natürlich gibt es enorme Grauzonen. Vielleicht muss man infolge der Diskussion noch weitere Phasen benennen. 1. Phase: Abstrakter Kinderwunsch Einen abstrakten Kinderwunsch haben die meisten Frauen. Er lässt sich durch die Aussage "ich will schon irgendwann Kinder" charakterisieren. Mädchen und Junge Frauen, die noch nicht ihre endgültige Rolle im Leben eingenommen haben (zB erstmal Studium zu ende bringen) haben meistens nur einen abstrakten Kinderwunsch. Der abstrakte Kinderwunsch ist häufig nicht an einen konkreten - auch nicht den aktuellen - Partner gebunden. Da das Kinderkriegen in einer unbestimmten Zukunft liegt, kann der Partner zwischenzeitlich wechseln. Daher haben auch Männer bei einer solchen Frau eine Chance, die unfruchtbar sind oder ihren fehlenden Kinderwunsch klar äußern. Ein geäußerter abstrakter Kinderwunsch kann die Beziehung fördern. Ein konkreter Kinderwusch des Mannes kann dagegen als störender Druck empfunden werden. 2. Phase: Der konkrete Kinderwunsch Diese Phase kann man mit den folgenden Aussagen charakterisieren: "Jetzt ist die Zeit reif", "mit dir kann ich es mir vorstellen" oder "das ist unser nächster Schritt". Die Frau will ihren Kinderwunsch in einer absehbaren Zeit verwirklichen. Er dürfte meistens in einer gefestigten Beziehung reifen und ist daher auf einen bestimmten Partner bezogen. Der Partner wird als Grundvoraussetzung für das Kinderkriegen angesehen. Der Bedeutung der Beziehung dürfte hier meistens die des Kinderwunschs übersteigen. 3. Phase: Der kompromisslose Kinderwunsch Aus Sicht eines Mannes ohne Kinderwunsch ist diese Phase die gefährlichste. Hier kann sehr schnell die eigene Lebensplanung über den Haufen geworfen werden. Diese Phase äußert sich durch ganz extreme Haltungen der Frau: "Ich bekomme ein Kind, zur Not ziehe ich es auch allein groß", "ein Mann, der keine Kinder kriegen kann oder will kommt für mich nicht in Frage" etc. Der Kinderwunsch wird über alles gestellt. Der Partner ist oft zweitrangig. Der Kinderwunsch wird zur Not auch ohne Partner verwirklicht. Häufig wechselt eine Frau nach einer schweren Enttäuschung in der Beziehung in diese Phase. Aber auch aufgrund fortgeschrittenen Alters oder absoluter Perspektivlosigkeit. Die Partner werden jetzt häufig nach ihren Eigenschaften als Ernährer ausgewählt. Ein geäußerter abstrakter oder konkreter Kinderwunsch kann eine Beziehung enorm fördern. Dagegen ist nach der Aussage "ich kann keine Kinder kriegen" bzw. "Ich will nicht" oft der Ofen aus. Der Kinderwunsch ist also vollkommen der Beziehung übergeordnet, sodass ihr Scheitern oft billigend in Kauf genommen wird. So wird hingenommen, dass infolge der "vergessenen" Pille die Beziehung zu Bruch geht. Die Frau ist also bereit, das Vertrauen des Partners zu brechen. Ein Mann muss sich darauf einstellen, dass es über kurz oder lang zu einer Schwangerschaft kommt. Die Beziehung kann zudem bereits dann scheitern, wenn es zu keiner Schwangerschaft kommt. 2. Teil: Gründe für den Wechsel der Phasen Gründe für ein Aufsteigen in den Phasen: Von abstrakt zu konkret zunehmendes Alter bis zum Eintritt in die Wechseljahre gefestigte Beziehung Abschluss der Ausbildung und Eintritt in die Berufswelt Perspektivlosigkeit Anreize aus dem sozialen Umfeld, "alle bekommen jetzt ein Kind" Einfluss des Partners mit Kinderwunsch Von konkret zu kompromisslos "Die biologische Uhr tickt gewaltig" Enttäuschte Liebe, die den Eindruck erweckt, eine Beziehung sei nie von Dauer vollkommene Perspektivlosigkeit, aus der die Schwangerschaft ein Ausweg sein soll Verlustängste (Vorsicht vor LSE!) Diese Gründe sind nicht abschließend. Ich möchte die Liste mit eurer Hilfe noch erweitern. 3. Teil: Die Rolle des Mannes Die Rolle des Mannes ist in den ersten beiden Phasen noch ganz normal. Insbesondere dann, wenn der Kinderwunsch unmittelbar mit deiner Person verknüpft wird, dürfte das ein Zeichen sein, dass man ein guter Partner ist. Ein geäußerter fehlender Kinderwunsch kann aber in der zweiten Phase ein echtes Drama sein. Der kompromisslose Kinderwunsch bietet dabei krasse Möglichkeiten und Gefahren. Die Möglichkeiten: Sich als der perfekte und willige Ernährer darstellen. Dafür muss man überhaupt kein Alpha sein! Zur Verwunderung aller kann der perfekte Ernährer das Omegamännchen schlechthin sein, solange er bei der Arbeit erfolgreich ist (das muss sich nicht ausschließen). Eine Frau mit kompromisslosem Kinderwunsch wird nun mit Bindungsbemühungen Vollgas geben. Ihr werdet also nicht lange dabei bleiben, wenn ihr nur vögeln wollt. Sie wird euch ganz schnell vor die Wahl stellen, eine LTR einzugehen. Wenn ihr keine Kinder wollt: Verhütung komplett in die eigene Hand nehmen! Ohne irgendwelche Ausnahmen. Stellt euch darauf ein, dass das boykottiert wird. ZB wird sie versuchen, euch das Gummi vom Schwanz zu ziehen, weil das "viel geiler" sei. Was sie dabei empfindet, kann ich nicht sagen, aber es gibt definitiv Gummis, die ein extrem natürliches Gefühl geben (zB. die "Naturals" von Durex). Vor allem ist die Frage von Gefühl eine Kopfsache! So, das hier ist erstmal ein erster Ansatz. Ich freue mich über eure Kommentare!
  15. Guten Abend ihr Lümmel, … da wären wir auch schon direkt beim Thema. Einige von euch kennen es vielleicht: Du bist gut dabei, er ist so hart, wie sie feucht ist und alles was du jetzt möchtest, ist in diese leckere, nasse Lustspalte zu stoßen. Doch der letzte Krümel an Vernunft im Schädel haut dir einen vor den Latz und bewegt dich Richtung Schublade, wo die Gummis in Reihe und Glied aufgereiht sind. Es dauert keine zehn Sekunden, das Ding ist drüber und aus der knallharten Palme ist eine Pusteblume im Wind geworden. Kurzum: Der Spaß ist erstmal vorbei. Hintergrund: Bin seit 8 Monaten aus der Beziehung (in der im letzten Jahr so gut wie gar nichts mehr lief) und ich hatte das seitdem bei einigen Frauen gehabt und an den HB lag es nicht. Einige haben ihn mit einem perversen Schmunzeln und zuckersüßen Lippen wieder zum Appell antreten lassen, doch sobald die Lümmeltüte ausgepackt ist … Vor der Beziehung (vor drei Jahren) lief das bei mir 1A. Kein Problem mit dem Regenmantel und sehr gutes Durchhaltevermögen. Ich muss dazu sagen, dass ich erst wieder seit ca. 1. Monat Fleisch esse und mich etwa 1 Jahr vegetarisch ernährt habe (hatte in nem anderen Fred was über Fleisch und Testosteron gelesen = Potenz). Sex ohne Latex kommt für mich erst in Frage, wenn daraus etwas längeres wird, sie verantwortungsvoll verhütet und man den Oh-mein-Gott-ich-kann-eine-Woche-lang-nicht-klar-denken-essen-und-schlafen-Test gemacht hat. Wer von euch hatte das auch bzw. was könnt ihr mir raten?
  16. new93

    Schwangerschaftstest

    Abend zusammen, meine Freundin (21) und ich (19) verhüten momentan nicht. Ich weiß, es ist dumm, keine Frage! Nun hat Sie seit inzwischen 10 Tagen ihre Tage nicht mehr bekommen. Vor gut einer Woche hatte sie einen Schwangerschaftstest gemacht. Blau steht für schwanger, weiß für nicht schwanger. Nun wurde auf ihrem Test ein halber blauer und ein halber weißer Strich angezeigt = undeutliches Ergebnis(auf dem Beipackzettel stand nichts zu dieser Variante). Eine ihrer Freundinnen sagte ihr dann, dass sie nicht Schwanger sei, bei ihr auch schonmal dieses Ergebnis angezeigt wurde und sie auch nicht schwanger war! Da ich mich nicht auf die Aussage ihrer Freundin verlassen möchte, habe ich meine Freundin aufgefordert einen Termin beim Frauenartzt zu machen. Den hat sie nun Ende dieser Woche! Meine Freundin hat bis dato ihre Tage immer ,,pünktlich" bekommen. Nie gab es irgendwelche Abweichungen. Medikamente nimmt sie auch keine (außer ab und zu Iboprofen wegen Migräne). Lernstress (studiumsbedingt) ist auch nicht viel größer als sonst auch. Nun meine Frage: Hat jemand schonmal Erfahrung mit derartigen Schwangerschaftstestergebnissen gemacht? Ist das noch ,,normal", dass sie ihre Tage nicht bekommen hat? Ich weiß ich kann auch einfach bis Ende der Woche warten, aber ich wollte mal eine realistische Einschätzung hören, falls sich jemand diesbezüglich auskennt!? PS: Diese Unwissenheit ist uns mehr als nur eine Lehre! Wir werden in Zukunft verhüten! Lg new
  17. Rudelfuchs

    Dreier, Vierer etc

    Moin, es geht um Sex. Um Sex mit mehr als einer Person. Wenn man da mal so in der Situation ist tauchen ja ein paar Probleme auf, an die man nicht so ohne weiteres denkt. Wie geht ihr damit um? was funktioniert, worauf muss man achten? Dreier FFM Verhütung: Wie verhütet ihr? Reicht ein Kondomwechsel zwischen den Partnerinnen? Achtet ihr beim Petting darauf, das alles Safe ist? Also Frau 1 mit Links fingern, Frau 2 nur mit Rechts. Stellungen: Welche Stellungen sind gut, welche Schlecht? Wo fühlt sich ein Partner ausgeschlossen, wo integriert? Welche Stellungen findet ihr interessant? Aufmerksamkeit: Wie teilt ihr eure Aufmerksamkeit ein? Wer triggert euch in der Situation am meisten? Wie kümmert ihr euch um alle Beteiligten. Dreier MMF Stellungen? Was geht, was habt ihr ausprobiert, was sollte man vermeiden, was könnt ihr empfehlen? Mit Fremden, Freunden, Partnerin, oder als 3er bei einem Pärchen. MMFF Wie habt ihr Pärchen geöffnet? Waren es Bekannte, Unbekannte? Vor/Nachteile. Danke für Tipps und Anregungen.