Learn More

Member
  • Inhalte

    315
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     1.568

Ansehen in der Community

50 Neutral

1 Abonnent

Über Learn More

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

1.326 Profilansichten
  1. Offensichtlich sind einige User hier intellektuell nicht in der Lage ein ernstes Thema sachlich zu diskutieren. Sehr bezeichnend.
  2. @Hannax Leider hast du dir meine Worte in keinster Weise zu Herzen genommen sondern versuchst nur auf plumpe Art und Weise zu provozieren. Das macht keinen Sinn. Solange du keinen sachlichen Beitrag mehr vorzubringen hast werde ich mich nicht mehr zu deinen Beiträgen äußern.
  3. @Anonym. Du musst dich wirklich nicht schämen. Foren sind schließlich dazu da , damit Menschen sich über Dinge austauschen können die sie im realen Leben ungern ansprechen würden. Wie du schon selbst angemerkt hast ist deine große Baustelle dein Kopf. Einfach gesagt , aber eben nicht leicht gelöst auch wenn es natürlich nicht unmöglich ist dein Problem zu lösen. Ich vermute einmal du machst dir großen Druck und dazu kannst du deine Erregung nicht so recht kontrollieren ? Versuch dir bei der nächsten Selbstbefriedigung mal richtig viel Zeit zu lassen und lasse dich einfach mal fallen und genieße erst einmal das Gefühl der Erregung , gar nicht mal mit dem Ziel zu kommen , einfach nur erst einmal üben das Gefühl der Erregung bewusst und entspannt wahrzunehmen. Dann kann ich dir den nächsten Schritt sagen.
  4. @JunkieDoll 100% gibt es nie. Aber wenn eine Frau die Schwangerschaftsverhütung korrekt betreibt zu 99,9%. Und wenn sie das nicht tut es aber dem Mann gegenüber behauptet , dann reißt sie ihn mit rein. Ich will Männern das nicht vorschreiben , ich habe gesagt dass es nicht ihre Aufgabe ist , weil die Schwangerschaftsverhütung Sache der Frau ist und es besser wäre , wenn dieser Thread ausschließlich für Frauen wäre , damit sie lernen würden in Sachen Schwangerschaftsverhütung Verantwortung zu übernehmen und das wenn sie das nicht tun , das ganze Konsequenzen hat. Ganz einfach. Verantwortung für sein Leben zu übernehmen sobald man erwachsen ist sollte selbstverständlich sein. Ich will niemanden erziehen. Mit deiner Einstellung , das man eh nichts ändern kann hätten wir heute noch nicht einmal Strom. Mal überspitzt gesagt. Versuch doch mal dich ein bisschen anzustrengen und einmal ernsthaft über meine Worte nachzudenken , anstatt wieder gleichgültig alles abzubügeln. @beyondurlvl Vsuch bitte einmal weiter zu denken. @Peterpan81 Ein Kondom reicht eben nicht mehr aus wenn die Partnerin nicht in der Lage ist zu verhüten und das Gummi reißt. Ein Forum ist zur Diskussion dar falls du es noch nicht gemerkt hast und nicht das man immer einer Meinung ist und jegliche andere Meinung abbügelt , du hast genauso wenig wie ich die Wahrheit gepachtet. Und wenn du nicht diskutieren möchtest weil es dir zu anstrengend ist , dann lass es und schreibe in diesem Thread einfach nicht. Gibt nämlich Leute die wollen andere mit ihren Worten zum Nachdenken anregen.
  5. @Peterpan81 Ich will niemanden erziehen oder verändern , sondern erreichen das über meine Woche ernsthaft nachgedacht wird. Denn auch in diesem Forum sind die Leute nicht allwissend. Und neue Impulse können nicht schaden , denn einige Dinge werden auch zu Recht von mir kritisiert. Man muss meine Worte auch nicht immer so persönlich nehmen. Wie gesagt sind Worte , also bleibt mal bitte locker. Es geht außerdem darum zu diskutieren und auch Dinge zu kritisieren damit sich Dinge auch verbessern können , mit der Einstellung das man ohnehin nie etwas ändern kann finde ich schrecklich. Mit dieser Einstellung hätten wir heute wahrscheinlich noch nicht einmal Strom. Mal ein wenig überspitzt gesagt.
  6. @HardballS4 Ich kannte deine Katzen auch nicht und würde es trotzdem genauso formulieren. Es ist mittlerweile erwiesen dass Katzen der Mensch egal ist und sie ihn ausschließlich nutzen um gutes Futter zu bekommen. Sorry aber ist leider so. @Peterpan81 Und das meine Kritik keine Rolle spielt , bestimmst du ? @Helmut Ich komme mit mir selbst gut klar bevor du aber persönlich wirst würde ich mir eher einmal Gedanken darüber machen ob du selbst nicht irgendein Problem mit deinem Leben hast. Ein anderer Grund fällt mir leider nicht ein weshalb man sonst seit 15 Jahren in Foren unterwegs sein sollte. Und im übrigen hast du glaube ich eines nicht begriffen. Du kannst natürlich gerne deinen aufgestauten Frust ab und zu mal in einem Beitrag zusammenfassen. Dein letzter Beitrag trieft nur so davon. Aber bilde dir bitte nicht ein das mich das interessiert. Solange du nicht konstruktiv mitdiskutieren sondern ausschließlich stänkern willst , wirst du und andere keine Aufmerksamkeit mehr bekommen. Ich schreibe hier nur. Es sind bloß Worte. Ist mir unbegreiflich wie manche noch nicht gelernt haben das einfach nicht persönlich zu nehmen. Lässt leider auch tief blicken. @Hannax Ist doch toll dass du dir solch eine Mühe gegeben hast für diesen Beitrag. Auch wenn du mit deinen "Vermutungen" auf dem Holzweg bist. Es ist nämlich nicht nur falsch sondern auch anmaßend wenn nicht sogar ein wenig größenwahnsinnig zu glauben mich und mein Leben und meine Beweggründe ( die du nicht einmal im Ansatz kennst ) entwerten und niedermachen zu müssen. Konzentriere dich doch bitte auf die Diskussion und versuche mit richtigen Argumenten meine Kritikpunkte zu widerlegen anstatt persönlich und beleidigt zu werden. @Peterpan81 Das ist doch schön. Du hast zufällig ein bis zweimal eine gute Erfahrung machen können im Nachhinein. Leider geht es nicht allen Leuten so Die Diskussionskultur mancher User hier lässt gerade leider etwas zu wünschen übrig. Bitte hört auf persönlich und unsachlich zu werden und widmet euch objektiv dem Thema. Vielen Dank.
  7. @Goldmariechen Was ist eigentlich dein Problem gerade ? Keine Lust auf Beweise ? Wird doch sonst immer gerne gefordert. Dem komme ich nach
  8. @Goldmariechen Wie kommst du darauf dass ich keinen Erfolg bei Frauen habe ? Sehr gewagte und gleichzeitig anmaßende These. Wenn ein Mann Frauen oder andere Dinge kritisiert ist er gleich anstrengend , frustiert und ein Frauenversager. Bestechende Logik. Muss ich schon sagen. Anstatt einmal wirklich objektiv auf meine Kritik einzugehen , wird entweder versucht meine Kritik ins lächerliche zu ziehen und oder es wird am Thema vorbei geredet. Die Männer die im Vasektomie Thread von 2016 berichtet haben sind alle anstrengend und Frauenversager ? Meinst du die haben die Vasektomie vorgenommen weil sie sich irgendwas zusammengereimt haben ? Das zu behaupten wäre nicht nur falsch und überheblich sondern auch unverschämt. Schau dir doch bitte einmal die sogenannte Argumentation von manchen Usern an. Gerade im Pillenthread. Ich hoffe sehr dass diese Leute im wahren Leben nicht auch so argumentieren. Wenn doch dann gute Nacht.
  9. @Niemann-N Hast du meine Kritikpunkte überhaupt gelesen ? Wahrscheinlich eher nicht. Denn das was du geschrieben hast , hat absolut nichts mit meinem Beitrag zu tun. Oh Mann.
  10. @JunkieDoll Ich hoffe du willst jetzt nicht behaupten dass 99,9% und 100% ein gewaltiger Unterschied darstellt und deshalb die vielen "ungewollten Schwangerschaften" zustande kommen ? Der Thread sollte ausschließlich für Frauen sein , damit diese lernen wie man verhütet. Und nicht dafür gedacht dass Männer sich mal die Packungsbeilage mit durchlesen sollen. Warum auch ? Hat die Frau keine Frauenärztin ? Ist sie Analphabetin ? Auch dann kann geholfen werden. Ja es sollte jeder wissen wie man richtig verhütet und dann auch die Konsequenz allein tragen. Nennt man erwachsen werden. Es wird leider immer mehr zur Regel das das Fehlverhalten der Frauen bei der Schwangerschaftsverhütung entschuldigt wird. Und damit ist das für dich erledigt ? Traurig und bezeichnend.
  11. @Calara Du kannst gerne gebetsmühlenartig auf deine 5 Jahres Tabelle hinweisen. Es ändert aber nichts daran dass meine Kritik berechtigt ist. Unabhängig davon ob ich sowas jetzt die nächsten 5 Jahre führe oder nicht. Und das meine Kritik absolut berechtigt ist hast du in deinem Beitrag gerade bestätigt. Nicht das Präparat ist schuld , sondern die Faulheit und die intellektuelle Unfähigkeit der Anwenderinnen.
  12. @Hannax Stellvertretender Krieg" scheinen Lieblingswörter von dir zu sein. Diese zwei Wörter sind in diesem Zusammenhang nicht nur total überzogen sondern auch ein Hohn gegenüber Opfern in wirklichen Stellvertreter Kriegen. Denk mal bitte darüber nach , bevor solche Worte in den Raum wirfst nur um unnötig zu provozieren. Ich kritisiere Dinge zu verschiedenen Themen , wie andere Leute auch. Wirfst du denen auch das führen von Stellvertreter Kriegen vor oder sind deren Argumente immer und jederzeit über jede Kritik erhaben ?
  13. @Calara Wenn eine Frau damit schon intellektuell überfordert ist , dann gute Nacht und das weiß ich ohne 5 Jahre eine Liste zu führen. Wie jeder der nicht nur Ausreden sucht und gesunden Menschenverstand besitzt. @JunkieDoll auch noch Es sind leider nicht nur die Frauen in meinem Umfeld. Ich werde mich darum bemühen die nächsten Wochen aussagekräftige Zahlen von den verschiedensten Foren zu entwickeln. Ich kann diese faulen Ausreden und Ausflüchte nicht mehr hören. Ohne Anwendungsfehler ist die Pille zu 99,9% sicher dass ist und bei Pro Familia nachzulesen. Ich hoffe du möchtest jetzt nicht auch anfangen Fakten zu relativieren. Und zu psychischen Problemen dieser Kinder dürften sich ganz leicht Zahlen finden lassen , obwohl es logisch ist. Dann lies dir mal die erste Seite des Threads durch. Da informieren sich Männer mehr als ihre eigene Freundin um deren Verhütung. Und werden indirekt auch dazu aufgefordert sich darüber zu informieren , während jegliche Faulheit und Inkompetenz der Damen auf diesem Gebiet entschuldigt wird. Verhütung ist nicht Teamsache sondern die individuelle Eigenverantwortung eines jeden einzelnen. Und wenn zum Beispiel die Frauen zu faul oder intellektuell nicht dazu in der Lage sind kann man das zu Recht anprangern. Wenn ein Mann das Kondom vergisst sieht man das vor dem Sex. Bei Frauen muss man sich auf das Gesagte verlassen können. Und das kann man in den meisten Fällen eben nicht. Was ist so schwer daran zu verstehen ?
  14. @Awakened Es geht mir auch um die Umwelt. Es stört mich nämlich massiv wenn zum Beispiel Vögel sterben müssen , weil diese Tiere die nichts draußen zu suchen haben , aus Spaß Vogelnester plündern. Klar macht auch die Haltung von Hasen , Meerschweinchen oder Hunden , rational gesehen nicht so viel Sinn. Nur diese richten weder in Natur noch bei menschlichen Kontakten solchen Schaden an. Und bei jeden Tierhalten gibt es intolerante Menschen deren Beziehung zum Haustier mehr als fragwürdig ist. Aber solch eine Intoleranz um nicht zu sagen Dummheit und Selbstgefälligkeit , insbesondere wenn es um Freigänger geht , habe ich bislang ausschließlich bei Katzenhalter/innen erlebt.
  15. @Hannax Es ging nicht nur darum dass eine Katze als Haustier absolut sinnfrei ist. Sondern das es einfach nur fragwürdig und eben nicht mehr normal ist wenn Menschen anfangen ein Tier in diesem Fall Katze , über eine menschliche Beziehung zu stellen und oder ihr gleichzusetzen. Denn dann hat das mit Tierliebe nichts mehr zu tun , sondern man benutzt das Tier um seine emotionalen Unzulänglichkeiten zu kompensieren und zerstört zusätzlich menschliche Kontakte. Es gibt sogar Menschen da sind Katzen auf der gleiche Ebene wie ihre eigenen menschlichen Kinder. Das ist absolut nicht mehr normal. Und das Katzen immer mehr zu Parasiten werden die sich in zu großer Anzahl vermehren ist auch bewiesen. In Australien sind sie sogar zum Abschuss freigegeben , weil sie Vogelarten , Mäuse und sogar Kaninchen massiv dezimieren und das Ökosystem nachhaltig stören.