Zilch

Member
  • Inhalte

    164
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     5

Ansehen in der Community

117 Gut

Über Zilch

  • Rang
    Herumtreiber

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Rheinland

Letzte Besucher des Profils

1.458 Profilansichten
  1. Ich habe den Eindruck, dass sie mangels eigenem Sexdrive Sex nur als Währung dafür sieht, nicht von dir verlassen zu werden. Du hast selbst gesehen, dass du lange darauf warten kannst, bis sie selber mal die Initiative ergreift. Die Leute haben dir ja nahezu alle geraten, sie vor die Tür zu setzen. Du willst das nicht, ok! Dann musst du zusehen, dass die "Währung" Sex keinen Wertverfall erlebt: Kein Bisschen in die Zukunft planen; sei skeptisch, wenn sie länger als drei Monate voraus plant. Sag ruhig häufiger den Satz "wenn wir dann noch zusammen sind". Sobald du ihr das Gefühl gibst, dass sie dich halbwegs sicher hat, bist du wieder sexlos.
  2. Ein paar Sitzungen mit einem Therapeuten sind wirklich eine Befreiung! Labern den Mann richtig voll, heul dich aus und es wird dir wirklich besser gehen! Der Therapeut kann dich auch emotional auf die Scheidungs-Situation einstellen. Das hilft dir, auch in Zukunft solche Momente besser zu verarbeiten. Schließlich kann dir ein Therapeut einfach nur Tipps a la Lebensberatung geben. "Wenn ich meine Tochter abhole, wie mache ich das am besten? Wenn ich sie in der Stadt treffe, wie reagiere ich?" Und gehe unbedingt mehr vor die Tür! Triff Freunde oder lerne neue Leute kennen. Mache Sport. Aber vergrabe dich nicht in deiner Bude, wo du die Zeit mit grübeln verbringst. Dein Hirn braucht Reize, um aus der Lethargie herauszukommen. Ich habe nach meiner letzten wirklich schlimmen Trennung mit Kampfsport angefangen. Die Konzentration auf mich selbst hat unglaublich gut getan. Viel Glück! Du schaffst das! In ein paar Monaten wird das alles weit weit zurück liegen!
  3. Zilch

    Kein Sex / Jungfrau

    Nur mal zu meinen eigeneren Erfahrungen und denen aus meinem Freundeskreis: Typen, die einen auf mega verständnisvoll gemacht haben und bei denen - wie beim TE - es Monate oder gar Jahre nicht zum Sex gekommen ist, da ist es dann auch nicht passiert. Die Kleine hat sich dann aber direkt vom Nächsten flachlegen lassen. Ich weiß nicht, ob es dann - wie von dir geraten - so zielführend ist, das Thema komplett außen vor zu lassen. Oft steht das Mädel sich halt auch einfach selbst im Weg, vergleichbar mit dem Sprung vom 10-Meter-Brett. Die springt dann aber nicht von alleine, egal wie geil sie ist. Wenn er aber 0 Erfahrung hat, dann wird es tatsächlich nix mit meiner Lösung. Sex sollte da schon eine Selbstverständlichkeit sein und mit diesem Gefühl muss man halt auch an die Sache gehen. Ehrlich gesagt: Bei einer vollkommen sexlosen Bekanntschaft (von "Beziehung" würde ich hier nicht reden wollen) würde ich irgendwann nexten. Man lebt nicht ewig. Aber klar: Auch das ist wohl nicht im Sinne des TE.
  4. Zilch

    Kein Sex / Jungfrau

    Lieber TE, wahrscheinlich hast du es selbst gemerkt: Es ist ein großer Fehler, sich von einer Frau in eine Beziehung quatschen zu lassen, ohne dass ihr vorher regelmäßig Sex hattet. Jetzt muss sie von sich aus ja gar nichts mehr ändern, läuft ja alles: Du bist mit ihr "zusammen", d.h. sie kann endlich vor ihren Freundinnen mit "meinem Freeeeeuund" angeben. Und dann wird sie von dir noch verwöhnt, ohne irgendwas machen zu müssen. Ich würde dir raten, deinen Invest einfach komplett zurück zu fahren. Wenn du vor die Wahl gestellt wirst, ob du nen Kumpel oder sie triffst, dann triff den Kumpel. Zeig ihr, dass sie bloß zweite Wahl ist. Auf Anfrage: "Joa, wichsen kann ich auch, nachdem ich meinen Kumpel getroffen hab." Du musst hier für dich drei Dinge erarbeiten: 1. Sei bereit, sie zu verlieren. 2. Eine sexlose "Beziehung" ist keine Beziehung. Deine Standarts sollten dir verbieten, dich darauf einzulassen. Wenn eine Frau sagt, sie wolle "warten", dann lache ruhig und finde das "süß". Und dann schaust du auf die Uhr und stellst fest, dass es schon ganz schön spät geworden ist. 3. Schäme dich nie niemals für deine Sexualität. Wenn sie damit ein Problem hat, ist das IHR Problem, ok? Wenn sie sagt, "alle Männer denken nur an Sex" dann musst du antworten: "Das ist auch gut so. Wir sind hier nicht im Kloster." In meinem Fall (sie war damals etwa so alt wie dein HB) habe ich das so gemacht: Sie wollte eigentlich bis zur Hochzeit warten mit dem Sex. Da habe ich ihr gesagt, dass ich solche Experimente nicht mache. Von "Beziehung" könne man ohne Sex nicht sprechen. Dann habe ich sie irgendwann einfach mega heiß gemacht. Dann das Gummi drüber gezogen. Nicht diskutiert, einfach gemacht. Sie meinte nur "sei aber bitte vorsichtig" und das Thema war erledigt. Wenn du es so wie ich machen willst: Wenn sie nein sagt, sofort aufhören! Das müsste eigentlich selbstverständlich sein, aber manche checken das nicht... Alles gute und viel Erfolg! Die Kleine ist bald fällig
  5. Ich schließe mich Jon an. Das mit dem Ziegenficken ist doch totaler Schwachsinn. Auch das "homosexuell werden". Wollt ihr, dass man euch ernst nimmt? Dann schweigt einfach zu Dingen, von denen ihr absolut keine Ahnung habt. Wo man auch festgestellt hat, dass der Autor vollkommen ahnungslos ist? Folgende Pauschalisierung: Muslime, muslimisch geprägte Länder etc = Scharia. Junge, nimm dir mal 10 Minuten und lies einfach mal bei Wikipedia was über die Türkei und die Scharia. Du wirst staunen, wie wenig diese beiden mit einander zutun haben. Ist etwa Afd-Wahlvolk anwesend? Abschließend noch was zum TE: Es lohnt sich nach meiner Erfahrung, eine Türkin aufzureißen. Du hast vielleicht schon selbst die Erfahrung gemacht. Die sind rattenscharf im Bett. Mein bescheidener Eindruck bisher.
  6. Probiers mal mit Tinder. Damit hatte ich zumindest ein Paar Dates. Es ist aber bis auf einmal nichts bei rumgekommen. Die Mädels suchen - zumindest außerhalb von Istanbul - nur feste langfristige Sachen. Darum wird auch gefragt, wie lange du in TRK bleiben wirst. Und man muss einfach festhalten: Die Musliminnen lassen sich - nach meiner bescheidenen Erfahrung - nicht so oft auf Christen/Atheisten ein. Ist einfach so. Das ändert sich, wenn die mal geschieden sind. Dann können die sich schnappen wen sie wollen.
  7. Ich würde mich nicht verbiegen und freiwillig blind durch die Gegend laufen. Das hab ich mit 15 zuletzt gemacht. Bei der Brille muss man halt drauf achten, dass man nicht das 0815-Kassengestell nimmt. Und vor dem Date zusehen, dass die gut geputzt ist. Ansonsten Kontaktlinsen. Wenn man freiwillig blind zum Date geht: Was für einen Frame hat man da?? Vor allem, wenn sie ihn MIT Brille kennengelernt hat! Wenn er auf die 30 zugeht, kommt Seriösität sowieso gut an. Heiratbares Material halt! Spätestens dann stört sich kaum noch jemand daran, wenn er eine Brille trägt.
  8. Ich schließe mich meinem Vorposter an. Ein absolut krankes Verhalten. Gut, dass du die Gelegenheit hattest, sein wahres Gesicht zu sehen. Nur eine Frage: Wieso hast du ihm überhaupt dein Handy überlassen? Wenn mich jemand fragen würde, ob sie/er meine Mails etc lesen dürfe, dann würde ich nur antworten: "Du spinnst wohl. Das wird niemals passieren und du wirst mich niemals wieder danach fragen."
  9. Also wenn ich mal ne ökonomische Rechnung aufmachen darf: Du lässt für die reine Aussicht auf Sex (den du ja nichtmal hast!) auf dir rumtrampeln? Von einer Frau, die du sogar missachtest? Aus der Not heraus, mal einen wegstecken zu können? Ich würde an deiner Stelle mal 100 Euro in die Hand nehmen und zu einer Prostituierten gehen. Ist ist wenigstens nett zu dir und gibt dir auch, was du willst. Die fickt nur dich und nicht dein Ego. Und wenn du sagst "das hab ich nicht nötig": Wie viel nötiger kann man es denn haben? Dein erster Schritt im PU muss sein: Stell für dich Standarts auf und halte dich daran. Niemals soll eine Frau je die Macht haben, dass du diese Standarts verletzt. Der erste Standart ist: "Respektiert sie mich? Nein? Next." Dazu gibt es auch einfach keine Alternative. Das kann man auch nicht aufschieben.
  10. Zilch

    Der allgemeine Ex-back Thread

    ...Und heulst kurz darauf. Viel Spaß natürlich. Aber beschwer dich nicht, man hätte dich nicht gewarnt, es sei keine gute Idee.
  11. Zilch

    Der allgemeine Ex-back Thread

    @Cuming Home : Ich hoffe, du hast ihr nicht geantwortet. Garantiert hat sie gerade auf dem Pott gesessen und Nachrichten an all ihre "Fiffys" (wunderschöner Begriff, Herzdame), an ihre Orbiter geschrieben. Um ihr Ego zu pushen, nicht weil sie dich zurück will.
  12. Ein kleines Update in dieser Sache: Nachdem ich zwei Tage Funkstille gelassen habe und am dritten Tag nur sehr zurückhaltend kommuniziert habe (auf ein "wie geht's?" etc) stand sie irgendwann vor meiner Tür. Der Streit hat sie ganz schön mitgenommen. Sie meinte dann, sie hätte das alles nicht so gemeint. Die Leute, die andere Menschen umbringen, seien für sie Tiere und die hätten den Tod verdient. Nicht jedoch die Zivilisten, die damit nichts zutun haben. Wir haben noch darüber diskutiert, wer wen falsch verstanden und wer sich falsch ausgedrückt hat. Insgesamt habe ich aber den Eindruck, dass sie in den Tagen in sich gegangen ist. Ich hab ihr während des Streits ziemlich direkt meine Meinung gesagt. Entweder ist sie von allein zur Besinnung gekommen oder meine Ansage hat sie getroffen. Jedenfalls schwört sie, sie würde die Bevölkerung nicht insgesamt als Täter sehen und deren Anspruch auf Freiheit und Frieden "selbstverständlich" anerkennen. Insgesamt eine erfreuliche Wendung der Dinge. Die nächste Zeit wird zeigen, ob das nur Lippenbekenntnisse sind, um den Streit zu beenden. Oder ob sie wirklich so denkt und fühlt, wie sie es sagt. Ich war gerade dabei, die Literatur zur positiven Gesprächsführung zu lesen. Sehr inspirierend! Sollte diese Auseinandersetzung noch einmal auftreten, so würde ich definitiv diesen Ansatz probieren. Ich danke euch allen nochmal ganz herzlich für eure Beiträge und die vielen unterschiedlichen Sichtweisen auf diese Sache!
  13. Doch, wir haben wahnsinnig viel geredet. Aber wir sind einfach nicht auf dieses Thema zu sprechen gekommen. Es hat in Deutschland nicht so den Stellenwert. Über deutsche Politik haben wir oft gesprochen. Da waren wir uns oft mehr oder weniger einig. Manchmal war sie für meinen Geschmack halt etwas einseitig oder liebäugelte mir zu sehr mit "Verschwörungstheorien". Aber damit konnte ich noch gut leben. Dann habe ich aber dieses Streitthema angesprochen und auch gleich Position bezogen. Noch nichtmal in direktem Gegensatz zu ihr, sondern - wie schlimm! - vermittelnd. Sie steigerte sich dann immer weiter rein, redete sich um Kopf und Kragen. Als ich dann sagte, dass mich erschüttern würde, was sie das sage, wurde sie richtig wütend. Also, ich habe mit Ladies mit ihrem kulturellen Backround zu wenig Erfahrung, dass ich darauf screenen konnte. Würde ich beim nächsten Mal natürlich machen (ich steh halt voll auf diese Art Mädels...)
  14. Nochmals danke an alle, die hierzu noch was geschrieben haben. Ich habe mich jetzt den 2. Tag nicht bei ihr gemeldet. Nicht, weil ich sie bluten lassen will, sondern weil ich einfach noch nicht weiß, wie ich weitermachen will, wie ich ein Gespräch beginnen würde. Ich brauche Zeit. Nicht um sie zu manipulieren, sondern um mich zu sammeln. Wir sind fürs Wochenende verabredet. Mal schauen, ob sie noch einen Versuch startet, die Sache irgendwie zu lösen. Wahrscheinlich ist aber einfach weiter Funkstille. Ich will - wie mir geraten wurde - ein Gespräch mit möglichst positiver Gesprächsführung machen. Darauf bereite ich mich dieses Wochenende vor. Mein Ziel ist, dass sie erstmal sieht, wo sie überhaupt steht. Als super nationalistisch geprägt mit Hass auf eine Bevölkerungsgruppe? Ohne jede Differenzierung? Das ist echt weit weit rechts von der Afd. Und dabei hasst sie Rassisten und hat dazu ne klare Meinung. Weil sie das natürlich selbst betrifft als Person mit ausländischen Wurzeln. Eigentlich faszinierend, wenn es nicht so traurig wäre. Mit Verständnis kann ich aber echt nur ganz schwer kommen. Ich könnte auch für Pädophile oder Tierquäler kein Verständnis aufbringen, einfach weil das vollkommen gegen meine Moralvorstellungen ist. Das werde ich auch klar machen. Und wenn's sein muss, dann trenne ich mich. Achja, würde es helfen, sie mit Leuten aus der Bevölkerung bekannt zu machen? Nein, denn sie kennt schon Leute. Von ihrer Arbeit. Die hasst sie zutiefst. Das hilft also nicht, leider...
  15. Danke Farfalla! Ich habe mir das Buch direkt bestellt. Niemand hat mir einen Freezeout vorgeschlagen. Ist normalerweise ein einfacher, aber ganz bestimmt nicht immer der beste Weg. Diese Lösung hab ich mir in meinem Elfenbeinturm ausgedacht, voller Enttäuschung und Wut über unser gestriges Gespräch. Und das zeigt, wie wertvoll der Austausch hier im Forum wieder mal war. Ich werde es definitiv mit Verständnis probieren. Und wie du es beschrieben hast würde ich auch meine Linie einhalten können, denn ich will sie ja nur von der ganz extremen Ansicht wegbekomme. Das würde sowieso ein längerer Peozess sein. Und nach alledem hätte sie sich auch einige kräftige Klappse auf den Arsch verdient, steht sie eh drauf :D