Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'nightgame'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Einführung & Grundsätze
    • Pickup Guides & Leitbild
    • Aktuelles & Presse
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Lifestyle
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

332 Ergebnisse gefunden

  1. Typ87

    Meine Field Reports!

    Hallo zusammen, ich bin seit knapp 6 Wochen wieder Single (Beziehung ging fast 5 Jahre) und seit paar Wochen auf meinem Feldzug um die Frauenwelt um den Finger zu wickeln. Ich möchte einfach nur Sex oder Freundschaft+ haben. Eine Beziehung würde ich nur eingehen wenn die Frau Top wäre. Noch etwas zu mir: 32 Jahre alt, 1,85m groß, sehr sportlich, bodenständig, nicht schüchtern und mit einem gesunden Selbstvertrauen gesegnet. Meine Stärken sind ganz klar das ich keine Angst davor habe Frauen anzusprechen, mit Ihnen dann auch lange Gespräche führe, sie dann zum lachen bringe und Tricks habe wie ich einen Körperkontakt bewirke. Meine Schwäche ist ganz klar und dazu stehe ich auch das ich das ganze oft nicht abschließen kann sprich das ich mit der Frau schlussendlich im Bett lande. Daran muss ich definitiv noch arbeiten, aber Übung macht den Meister. KC klappt oft schon ganz gut. Ich habe etwas PU Erfahrung/Kenntniss und würde sagen das ich von Natur aus flirten kann bzw weiß wie ich die Frauen herum bekomme. Habe natürlich vor meiner Beziehung auch oft Frauen angebaggert und viel OG betrieben. Natürlich bin ich nicht annähernd ein Pro-Aufreißer und muss noch sehr viel lernen. Hauptsächlich betreibe ich Online Game in Lovoo und Tinder, spreche jedoch auch Frauen aktiv im Alltag oder wenn ich zB am WE feiern gehe an. Meine Taktik: OG: Ganz einfach, Premium/Gold Accounts auf Lovoo und Tinder und so viele Frauen liken und anschreiben wie es nur geht. Ganz nach dem Motto, von 20 schreiben 5 zurück und mit einer treffe ich mich. Live: Einfach die Frauen mit irgendwas anquatschen (es ist wirklich nicht so wichtig was man sagt), vor allem wenn sich die Blicke kreuzen und sie dich etwas länger ansieht oder man merkt das sie immer wieder zu einem rüberschaut. Anschließend versuchen mit den Damen den Abend zu verbringen, sie zum lachen bringen, Nummern auszutauschen, mit ihr rumzumachen etc. Was ist passiert seit ich wieder Single bin: In den letzten Wochen habe ich 3 Frauen gedatet, mit einer leckte und tanzte ich den ganzen abend herum. Sie schrieb mir aber 1 Woche später das sie jemand anderen trifft, was nicht schlimm ist denn ich fand sie nur optisch gut, vom Charakter war sie eh nicht mein Typ. Die zweite Frau gefiel mir optisch nicht und die andere Dame war mir beim zweiten Date viel zu anstrengend (aber geil, HB9). Was steht demnächst an: -Morgen also Donnerstag Date mit Nadine. 29 Jahre alt, wohnt in meiner Nähe, wir treffen uns in einer Bar, würde sagen eine HB7 -Freitag ein Date mit Olga, auch 32 Jahre alt, Milf, wohnt eine halbe Stunde von mir, wir treffen uns in der Mitte in einer Bar, würde auch sagen eine HB7 -Samstag Date mit Jasmin, 37 Jahre alt, Milf, wohnt in meiner Stadt, ich sag mal eine HB6. Bin mir noch nicht sicher ob ich dieses Date wirklich mache, mal schauen. Ich werde ausführlich berichten!
  2. Moin, nach 6 Jahren mit drei Beziehungen bin ich endlich wieder Single und kann jetzt meinen Pickup-Film mal ein Jahr lang konsequent durchziehen. Ich hatte zwar mal ein Coaching bei Don Jon, kurz danach aber kam meine Beziehungshopping-Phase, wovon ich jedem nur abraten kann ! Ich werde hier meine einzelnen Schritte, Erfolge und Misserfolge dokumentieren, vielleicht kann der ein oder andere ja was mitnehmen. Aktuell leide ich noch unter AA, war jetzt dreimal draußen, habe 9 Frauen direkt angesprochen, 9 Körbe, wobei der letzte eigentlich ganz gut war: Ich war mit einem Kumpel in Mannheim zum Ansprechen und wir waren wieder auf dem Weg zurück zum Bahnhof, da erblickten wir durch das Fenster eines Kaffees eine Dame mit tätowiertem Oberarm und langen braunen Haaren. Aktuell ist jedes Ansprechen für mich ein Verlassen meiner Komfortzone, ich bin in der Phase der Desensibilisierung. Mein Kumpel meinte: "Ok, die machst du jetzt" Mein Excuse: "Aber ich will mir in dem Laden nicht mal was holen" "Scheißegal mach die " Ich also in den Laden rein "Hey, sorry sprichst Du deutsch?" "Hi, ja warum?" "Ich wollte Dich nicht erschrecken und will Dich auch nicht bedrängen oder so, aber ich habe Dich gerade durch das Schaufenster gesehen und Du bist genau mein Typ deswegen wollte ich mal hallo sagen" Sie hat sich erstmal an ihrem Brötchen verschluckt und dann haben wir uns über Tattoos etc und wo wir herkommen unterhalten... Abschließend meinte ich ob wir mal zusammen nen Kaffee trinken wollen woraufhin sie sagte, sie sei vergeben. "Bist Du glücklich"? "Ja eigentlich schon" Hier hätte ich ihr im Nachhinein einfach meine Nummer geben sollen, für den Fall, dass sie irgendwann wieder Single ist. Cheers, Fortsetzungen folgen !
  3. Guten Abend PUs, leider sind eure Beiträge zu Lair/Wingmans etwas älter, seit ihr selbst in einer WA Gruppe / Telegramgruppe aktiv? Es ginge um den heutigen Abend. Mit freundlichen Grüßen
  4. Hi Folks, I recently moved from germany to costa blanca (alicante) and i am looking for a wingmen to make day &/or nightgame anywhere in the area of costa blanca. It doesn't matter, which skill lvl you are or if you are here just for holidays, just shoot me a message and we'll see, if we can arrange to go out together to get so fresh spain chicks 😉 Looking forward to your reply Regards, Rob
  5. Zinga

    Übungen im Nachtleben

    Seid gegrüßt, Und zwar soll es in diesem Thread darum gehen, meine (Miss-)Erfolge bei Frauen festzuhalten und mich dadurch zu verbessern und zu motivieren. Hauptsächlich im Nightgame und hauptsächlich in München. Warum speziell im Nachtleben? Einerseits weil ich oft und an sich auch gerne generell in Clubs bin, ganz glücklich bin ich damit aber eigentlich nicht. Von Anderen hört man ja oft, dass sie über Freunde immer mal wieder eine kennenlernen oder über WGs, Schule, Uni und Arbeit. Und das war bei mir irgendwie nie der Fall. Also es gab auch insgesamt genug Chancen, auch sehr interessante, aber nie so viele. Und wäre ja auch cool. Streetgame wäre noch eine Option. Habe ich mir oft vorgenommen, aber nie getraut. Aber das könnte man ja vllt trotzdem mit reinnehmen. Wäre ein Ziel. Ansonsten habe ich es in letzter Zeit auf ein KC pro Monat ungefähr geschafft, aber nie viel mehr. Am Freitag war ich mit zwei Freunden zum Feiern verabredet. Wir überlegten uns wo wir hingehen sollten. Der eine schlug die Nachtgalerie vor. Wer es nicht kennt, typische Großraumdisco. Aber kann man sich nach längeren Pausen mal geben. Vor Ort war es anfangs noch ziemlich leer und ruhig, das änderte sich auch eher langsam. So blieben wir erstmal unter uns. Ich bin dann kurz alleine in den Raucherbereich und habe die Erstbeste nach Feuer gefragt, da ich meins verloren hatte. Sie überreichte es mir freundlich und ich wollte eigentlich schon gehen. Aber dann sah ich in ihren Augen so einen Blick, wie als würde derjenige noch was erwarten. Auch war dieser eher strahlend und offen. Da dachte ich mir, dass ich jetzt vllt lieber dabei bleiben sollte und fing ein Gespräch an. Von Optischen war sie eher ein bisschen Girl-Next-Door. Kleiner, zierlich, braune Haare und Augen. Nichts was sofort ins Auge sticht, aber schon leicht überdurchschnittlich. Es stellte sich dann heraus, dass sie gerade ihr Abitur macht und danach geplant hat sich an Schauspielschulen zu bewerben, oder was politisches zu studieren. Ich meinte dann, dass sie von letzterem absehen sollte und das gar nicht braucht, weil sie ja schon ihre Kunst hat. War vllt der erste „Fehler“, weil ich ja doch ein bisschen abwertend von was gesprochen habe, was sie interessiert. Auch war ich in dem Moment ein bisschen gehemmt. Ich kann ja mittlerweile schon eskalieren, aber da wusste ich irgendwie nicht so recht, ob und wie überhaupt Körperkontakt. Ansonsten lief es sehr souverän und flüssig. Und ich dachte mir, vllt ist es gar nicht schlecht, auf einmal mehr oder weniger rummachen, kommt es jetzt auch nicht an. Und habe sie dafür nach ein bisschen mehr Gespräch nach der Nummer gefragt und meinte wir sollten uns vllt mal treffen. Sie schien motiviert und tippte ihre Nummer ein. Aber ich glaube ich habe doch ein bisschen zu wenig gemacht. Sie war eben sehr offen und dann komischer, als ich sie später im vorbei Gehen gegrüßt habe. Am nächsten Morgen wollte ich sie anschreiben. Aber es konnte nicht durchgestellt werden. Weiß nicht sicher, ob Absicht oder aus Versehen. Aber war gut gemeint, da ich oft Nummern mal hatte und dann mich irgendwie nie gemeldet hatte oder zu spät oder dann sehr defensiv. Ansonsten bin ich in dem Club irgendwie nicht mehr richtig warm geworden. Dort hatte ich auch nur noch eine Begegnung. Ich war dann wieder mal draußen und wurde von einer nach einer Kippe gefragt. Ich gab ihr eine und meinte, ob sie dafür ein Feuer hat. Sie war so Anfang 20, man könnte schon sagen 7,5. Ziemlich Skinny, Blond, relativ stark aufgestylt. Sie sagte dann, dass sie auch das nicht besitzt, aber ihre Freunde hätten eins. Sie nahm mich dann an der Hand und führte mich zu ihren Leuten. Erst habe ich gedacht, macht man vllt auch nicht unbedingt bei jmd, den man unattraktiv findet. Andererseits bringt man das ja nicht wenn man zu dem Menschen „Aufsehen“ will. Auch stand ich dann ziemlich schnell abgemeldet da und sie fing mit ihren Freunden das labern an. Dort ging dann der Abend eben zu Ende und wir wollten zur After-Hour. Dort angekommen chillten wir erstmal wieder ein bisschen untereinander. Relativ zügig wollte der eine Kumpel dann heim. Nach ca. einer weiteren Stunde hat sich dann auch der Andere verabschiedet. Habe dann hier und da mit Leuten gelabert, aber waren erstmal nicht wirklich Frauen da, die mir gefallen haben. Dann sah ich doch eine. Sie hatte ein hübsches Gesicht und obwohl man mich damit eher wenig locken kann, irgendwie bin ich auf ihren Brüsten hängengeblieben. Ansonsten war sie schon korpulenter. Normalerweise stehe ich da überhaupt nicht drauf. War die Dritte überhaupt, die mir trotzdem gefallen hat. Ich fing dann mich mit ihr zu unterhalten. Habe sie dann dabei auch leicht an Oberarme und Schultern gegriffen. Sie war nett und erwiderte es auch ein bisschen, aber eher zaghaft. Auch meinte sie, dass mein Alter „süß“ sei. Auf jeden Fall war dann der Laden auch gerade dabei die Pforten zu schließen und es hat sich eine Traube an motivierten Menschen gebildet. Besagte Dame, meinte dann, man kann wohl bei ihr ein bisschen weiterfeiern. Wir waren dann ein knappes Dutzend und waren schon recht spannende Charaktere. Außer ihr waren es nur zwei weitere Frauen, aber von den Anderen Männern waren auch ein paar eher gleichgeschlechtlich orientiert. Eine weitere habe ich erst dort zum ersten Mal registriert. Rein optisch dürfte die schon die hübscheste gewesen sein. Auch sie war sehr freundlich und offen. Hat sich auch gleich bisschen so angekuschelt, als ich sie nur schnell was fragen wollte. Habe aber bemerkt, dass die zu einem Anderen wohl eine Connection hatte. Ob die sich schon kannten oder auch kennengelernt haben kp, aber da war was in der Luft und auch er war cool drauf und hat das ganze Taxi bezahlt, deswegen war ich da distanziert. Die Gastgeberin war am rumrennen und organisieren. So saß ich dann bei einer, ich glaube der darf man die, hier ja sehr begehrenswerte, Bezeichnung Chaya geben. Wobei sie glaube ich nicht operiert war, also vllt doch nicht haha. Auf jeden Fall ist das eigentlich nicht mein Typ und ich deren sicherlich auch nicht. Aber die war eigentlich doch ganz süß. Ich saß dann mit ihr und ihrem besten Kumpel, der war auch eher exaltiert, an einem Tisch. Ich habe dann schon ein bisschen mit ihr geflirtet. Und die Idee sich auf den Mund zu küssen ging irgendwie auch eher von ihr aus. Aber ich wollte dann ein bisschen die Zunge einsetzen, das hat sie sich wenn auch in sehr spaßigem Ton mit „So einfach geht das nicht.“ verbeten. Sie hat mir dann noch das Pulver auf die Wange geschmiert und davon abgeleckt, aber recht viel mehr ging da auch nicht. Mich hat dann dort auch irgendwann der Schlaf übermannt und ich bin erst gegen Mitternacht aufgewacht. Das war der Freitag. Den Samstag haue ich noch schnell drunter.
  6. Hallo Zusammen! Da ich verbündete im Raum Ingolstadt suche die Lust auf austausch, treffen, gemeinsames daygame/ nightgame suche und die aktuellen Beiträge veraltet sind habe ich einen neuen Beitrag erstellt. Falls du interesse hast füge mich doch einfach in Instagram hinzu und schreibe mir eine Nachricht. Dann kann ich dich zu unserer Whats App Gruppe hinzufügen und wir können gemeinsam voneinander lernen 🙂 ! Instagram: domi.nik.s Viele Grüße und viel Erflog beim Gamen!
  7. Liebe Community, Zu meinem Hintergrund: Ich bin Toni, 32 Jahre alt, wohne seit 3 Jahren in Berlin und bin erst kürzlich aus einer 4 1/2 Jahre langen Beziehung herausgekommen. Da ich die erste Zeit gut und intensiv genutzt habe, um mich mit der Trennung zu beschäftigen und die Trauerphase zuzulassen und zu verarbeiten, fühle ich mich nun fit, frisch, bereit und voller Tatendrang, um mich mehr mit mir selbst zu beschäftigen und näher an die Person zu kommen, die ich anstrebe. Nun zu mir: Ich habe definitiv gute Voraussetzungen, bin 1,87 m groß, habe südländisches Aussehen, kann mich gut unterhalten und bin schlagfertig und lustig, wenn ich mich in einem Gespräch wohlfühle. Wo ich mich verbessern will: Die generelle Angst vor Zurückweisung (ja, das Geschwür unserer Approach Anxiety), meinen Werten treu bleiben, ohne Scham so sein wie ich bin, und einfach einen lockeren Umgang mit dem schönen Geschlecht pflegen. Wie ihr seht, ist alles da, was man braucht, aber ich muss die PS besser auf die Piste bringen. Daher habe ich mich entschlossen, meine Erfahrungen hier zu teilen, um mich zu motivieren, euer Feedback zu holen, um besser zu reflektieren, und natürlich auch auf dem Weg interessante Damen kennenzulernen. Ich möchte nochmals unterstreichen, dass für mich die persönliche Weiterentwicklung einen höheren Stellenwert hat als irgendwelche Lay Counts, HB-Durchschnitte oder andere externe Bewertungsmittel. Deshalb kann es auch vorkommen, dass ich eine Frau nicht gleich "pulle", wenn ich fühle, dass sie auch für mich nicht interessant genug ist, um ihr meinen Körper anzubieten, nur weil irgend ein Guru sagt, wenn nicht gleich die Luzi abgeht, ist der Drops gelutscht. Auch ist für mich gegenseitiger Respekt wichtig, im Umgang mit anderen Menschen und auch hier in meinem Thread. Auf abwertende und oberflächliche Kommentare gehe ich nicht ein, also bitte konstruktive Kritik; diese nehme ich gerne an. Ich bin momentan viel auf OG unterwegs, einfach weil es komfortabel ist und sich gut mit meinem Berufs- und Privatleben verbinden lässt. Allerdings gestehe ich zu, dass es auch eine niedrigere Hemmschwelle hat und ich mich in meinen Zielen näher komme, wenn ich raus gehe und meine Intentionen Mann zu Frau, Auge um Auge kommuniziere. Deshalb will ich wieder vermehrt DG betreiben und vor allem auch im NG besser werden. Mehr dazu folgt in meinen FR. Also schnappt euch Limo, Popcorn und stay tuned für die kommenden FR. Stellt gerne schon Fragen oder gebt Feedback zu meiner Person, ansonsten geht es in den nächsten Tagen mit FR in Medias Res. 🚀
  8. War jemand von euch mal auf Malle zum gamen? Bin übernächste Woche dort anwesend und würde gern eure Erfahrungen hören wie ihr vorgegangen seid was für Accessoires Aufsehen erregen dort und allgemein eure Strategien welche sich dort bewährt haben. Wäre sehr hilfreich für mich da ich noch nicht soooo viel Erfahrung habe wie manch andre hier.
  9. Hallo Leute, Ich suche angehende Wingmen-Kandidaten, die bereit sind, zu schuften und lernen (und hoffentlich lerne ich auch was oder habe zumindest eine Gruppe gleichgesinnter für Locations die mehr als Solo-PUA brauchen.) Ich bin erfahren. Habe in den USA und UK gearbeitet und PU gelernt, 1 Jahr land Osteuropa Reisen gemacht. Jetz bin ich in München. Kann sowohl auf Deutsch als auch English gamen. Wer könnte zu mir passen und von mir lernen (und ich ein Team von ein paar coolen Wingmen-Kandidaten haben kann). Jemand, der das ganze als Sparring-Partnersuche sieht. Der beim Bankdrücken 1 x bodyweight schaftt (Beginner) und 2 x bodyweight möchte (Advanced). Jemand der bereit ist, zu lernen und schuften. Wenn ich eine Schwachstelle habe, schufte ich auch. In der Praxis sieht es so aus. Wir treffen uns, ich schaue mal wie due beim Daygame so vorgehst oder wenn wir Zeit haben, auch mal Bar game anschauen, ob du auf Gruppen zugehen kannst, und dich mit denen unterhalten kannst. Dann kann ich dir Übüngsaufgaben geben, damit du in den nächsten Wochen alleine übst und wenn wir nochmal treffen, den nächsten Schritt von mir bekommst. (Es ist sehr langweilig eigentlich, Schuften ist eine gute Beschreibung). Jetziges Beispiel mit dem ich zusammen arbeite: Ich habe einen International Student durch einen Bekannten kennengelernt, habe ihn ein paar mal in ein paar Locations mitgenommen. Habe ihn kurz gezeigt, er wollte mehr lernen. Bevor er nach Deutschland kam, hat er angeblich ein paar MILFs gehabt. (Sein Sticking Point ist: Er ist sehr net, höflich, lächelt, sieht eigentlich gut aus. Und normale Mädels treffen sich mit ihm, er verbringt drei, vier, fünf dates mit dehnen . ABER IMMER ALS "the best gay friend". Er startet nie eine romantische (erotische) Sachen mit den Mädels, und nach 5 oder 6 Dates ist es dann vorbei. Und diese Mädels sind auch nicht unbedingt die hübschesten, halt bescheidene Mädels. ) Habe ihn auch einen Job besorgt, damit er mahr Taschengeld haben kann. (Taschengeld ist wichtig, da ich manchmal Restraurant Game - picking up Kellnerinnen zeigen möchte). Er war ein wenig faul. Habe ihm gesagt, wenn du diese Übungen machst, kann ich die nächsten Schritte zeigen. Nach ein paar Monaten hat er die Übungen gemacht. Und ich habe mich wieder mit ihm getroffen. Fast forward 5 months: Er sagt, ich habe die Übungen gemacht, bin bereit für die nächste Stufe. Daygame / Street game Minga Samstag: Viele front stop direct Eröffnung gemacht. Nach 2 Stunden ist er entspannter geworden. Eine heiße MILF in der teuersten Straße von München hat ihm 10 Minuten ihrer Zeit gegeben, und er hätte sie easy in ein Cafe mitnehmen können ... aber er versucht eine Nummeer zu bekommen (anstatt Nummern zu schieben, das ist seine Schwachstelle halt). Sie war bereit, mit ihm in ein Cafe zu gehen und Instant-Date zu haben. (Ok, zumindest versteht er, was er hätte tun sollen, Next). Da er jetzt Taschengeld hat, haben wir einen anderen Samstag in einem Restaurant angefangen. Da war eine attraktive Ärztin aus Kazakhstan (nicht russisch aussehend sondern mehr asiatisch), die neben uns sitzt. (Damit mein Kumpel / Wing es in der Praxis sehen kann) ... 'Hey, do you speak English, ok, my buddy has his earring on the wrong side, it is soo gay in Germany, coz we wear it on the other side (geopened). Wir unterhalten uns ein wenig, ich spiele mit Ihr 3/7. (Pick a number between 1 and 4, don't say it, ok, hmm, ... is it 3?). Hat nicht funktioniert, dann (1-10 und 7 korrekt erraten). Dann ein bisschen chatten. Wir reden über Filme, Reisen, ich fange an ... "Yeah, I was never to Kazakhstan, I saw this film ..... (Borat verarsche)" ... Ich habe ihr Gesicht beobachten, ihre Augen wurden größer und größer (sie ärgert sich, aber auch attracted). (Borat der erste Film verarscht Kazakhstan, komischer Film) usw. Sie war nur noch eine Nacht in München, wollte jetzt nicht unbedingt ein Thresome anstreben, weil mein Wing nicht auf dem Niveau ist. Wir müssen noch in ein paar andere Locations gehen. Münchner Freiheit: (Seine Schwachstelle ist, dass er bei einer Gruppe von ein paar Leuten immer mit dem Target-Mädchen redet, anstatt die Gruppe ansprechen. Er benutzt meinen Opener, eröffnet 2 Mädels an der Bar, und started ein Gespräch (aber ich sehe, dass er zögert, hatte übernehmen). Er hat nur ein Mädchen angesprochen, anstatt beide Mädchen. Das andere Mädchen langweilte sich und war dabei (lass uns auf die Toilette gehen) ... ich fange an, das Gespräch zu übernehmen, und mein Wing verschwindet. Fuck ... wo ist er denn jetzt. Zwei Wochen später - ich kann nicht weg, muss zu Hause was erledigen. Ich bin in seinem Ohr, damit er solo sargen gehen kann. (wenn ich mit ihm gehe, wird er nicht lernen, er muss die Fehler schon selber machen und verstehen, und daraus seine Lehren ziehen). Am Samstag geht er zu Fraunhoferstraße get 20 Uhr. Tote Hose. Er hat gelern, dass er die Zeiten besser versteht. (viel Schuften, sorry). Aber auch in ein paar kleiner Bars musste er warm-up sets machen. (ich schreibe ihm ab und zu übers Whatsapp). Er wollte nach Polen. Bevor er nach Polen ging, treffe ich mit einem Ukrainischen PUA, den ich auf Telegram getroffen habe, der anscheindend viel threesomes in der Ukraine hatte. (Der Ukrainer hat seit 5 Jahren PU gemacht). Wir treffen uns, ich lade meinen Wing auch ein. Der Ukrainer kann ohne eine Miene zu verziehen jeden auf der Straße öffnen, hat keine Angst, cool. Mein Wing war sooo unvorbereitet, zittert. Fuck. Wir haben doch das geübt. Der Ukrainer kann mit einem geübten Wing stundenlang auf den Straßen gamen und ein Yes-Girl finden und in ein paar Stunden sweet love machen. Habe auch gemacht, so ich weiß, dass er kann. Mein Wing, Waschlappen. (Der Ukrainer nur ein paar Tage in München, geht zurück nach Norden, wo er wohnt, macht keine Nachtklubs). Mein Wing geht nach Polen für ein paar Tage. Er hat immer noch Approach Anxiety. Ich gebe ihm SFE (Social Freedom Exercises, 18 Übungen damit man locker wird, bevor man überhaupt eine Frau anspricht. Man fängt mit Augenkontakt, dann nach der Uhr fragen, dann mit einem Obdachlosen chatten, dann mit dieser Spendensammler Studenten chatten und keinen Cent geben und auf der Straße wie ein verrückter Tanzen ....DAMIT MAN lockerer wird). Er macht das, und das erste Mädchen er anspricht (eine ukrainische Flüchtling, leichter) mit dem Mädchen geht er auf ein Insta-Date in ein cafe. Er ist überglücklich. Das war das erste Mal, dass er mit PU ein echtes Date hatte. (Ok, im Cafe hat er nicht einmal ihr aus der Hand gelesen, sie verarschaft, also, keine Attraction aufgebaut.). Er versucht nach dem Date ihre Nummer zu bekommen, sie sagt, sie hat viel zu tun. (Er hätte Nummern schieben versuchen sollen, nach 30 Minuten sie verlassen sollen, um sich mit Freunden zu treffen aber sie nachts zu diesem unglaublichen underground-bar einladen sollen und dort beim zweiten Date (am selben Tag) sie küssen sollen). Lesson learned. Usw..... Das ziel ist es, dass er auch wie ich Wöchentlich 50 night game approaches machen kann (ab und zu daygame auch, wenn die Zeit günstig ist) ... damit man Bankdrücken von 20 kg auf 2 x Bodyweight kommt. Viel Arbeit und Schuften, aber, das funktioniert, wenn man dranbleibt. Falls ihr so ein Interesse habt, einfach Kontakt aufnehmen, und wir schauen mal, ob wir was unternehmen können. James
  10. Hey Leute, mein Name ist Daniel, 36 Jahre, aus Pirmasens. Ich gehe für mein Leben gerne weg, feiern, Bars, Events, whatever. Immer mit dem Antrieb, das andere Geschlecht anzuziehen und einen guten Abend + evtl mehr zu haben. Auf diesem Wege wär es mega, Gleichgesinnte zu finden, mit denen man abends was unternehmen kann. Dabei ist es mir wurscht, ob Anfänger oder alter Hase. Denke mit dem richtigen Vibe ist einiges möglich. Beste Grüße und hoffnungsvoll Daniel 🙋🏻‍♂️
  11. Ich habe im Januar 2023 mit Pick Up angefangen. Zuerst nachts, dann auch tagsüber. Letztes Jahr hatte ich nachts eine Frau, die alleine auf der Straße lief angesprochen und ein Mann war wutentbrannt auf mich zugelaufen und wollte mich schlagen. Ich konnte mich der Situation entziehen. Letztes Jahr kurz vor Weihnachten ähnliche Situation: Ich werde von einer Frau auf der Straße angesprochen, ob ich Zigaretten habe. Ich sagte "NEIN". Sie war dennoch gesprächig und ich stellte ihr Fragen. Plötzlich laute Männerstimme. Ich drehe mich um, der Typ schlägt mich ohne Vorwarnung. Ich gehe zu Boden und blute. Dann letzte Woche ähnliche Situation. Ich sehe eine schöne Frau wechsel die Straßenseite (es ist Samstagabends) und dann kommt von hinten ihr Freund der aggro ist, aber nicht zuschlägt. Als ich letztes Jahr mit dem Nightgame angefangen habe, war ich wie im Rausch nachts. Jetzt haben mich die letzten beiden Situationen dazu bewogen, nur noch Daygame zu machen. Ich möchte aber gerne auch wieder Nightgame. Habt ihr Tipps, wie ich solche unangenehme Situationen vermeiden kann?
  12. Hallo Ihr Lieben! Ich bin im momemt recht aktiv im nightgame und habe bei mir festgestellt, dass es diese Abenden gibt, wo man unglaubliche Energie hat und dermaßen im Modus ist, dass egal was man tut und sagt immer gut bei Frauen ankommt. Ich lebe an solchen Abenden Mystery komplett, lerne den ganzen Club kennen, bringe Sets zusammen, fühle mich wie der King. An anderen Abenden kommt man aber einfach gar nicht aus dem Kram und man steht nur dumm rum und juged sich sein ganzen Leben kaputt und egal was man sagt, es zieht nicht bei den Frauen. (siehe: es kommt nicht darauf an was man sagt, sondern wie man es sagt - actually true) Ich trinke abends nicht, und wenn nur maximal ein oder zwei kleine drinks und betrunken game ich auch kein stück besser also ist Alkohol keine lösung. Mich würde interessieren, wie ihr in den Modus kommt. Mir fällt auf, dass ich es mit guter Musik auf der Hinfahrt, ausreichend Planung, kein Stress vom Alltag und freiem Kopf schon oft schaffe, in den richtigen Flow zu kommen, aber ich schaffe es eben nicht immer. Wie macht ihr das? Für mein Nightgame brauche ich maximale Energie das Gefühl als ob mir die Welt gehört und ich wollte eigentlich ein Rezept entwickeln was kein Koks enthält 😄 Würde mich über Ratschläge freuen! LG EvolvedMe
  13. Hallo allerseits! War am Wochenende mit Kumpels einen heben. Unsere Wege trennten sich irgendwann. Hatte dementsprechend schon gut getankt und kam am Hbf meiner Heimatstadt an. Dort erblickte ich 3 Frauen, die ich ansprach. Hatte dabei aber schon eine im Fokus. Die Chemie war genügend da, als dass ich spontan mit ihnen auf eine Party ging. Dort angekommen, war es ausgerechnet mein Target, welches mit mir tanzen wollte. So dauerte es nicht lange und wir machten rum. Gegen Ende der Feier wollte ich sie mit zu mir nehmen, wurde aber von ihren Freundinnen gecockblockt. Jedenfalls habe ich auch ihre Nummer und schrieb mir ihr ein wenig. Heute lud ich sie dann per Sprachnachricht zu mir für morgen zum Kochen ein. Darauf kam: "eigentlich bin ich sehr spontan hahaha. habe aber diese Woche viel Unikram zu erledigen, daher kann ich nicht 🥺Aber wenn du magst, können wir gern am Wochenende einen Kaffee trinken oder so" Klingt eher nach einem Korb oder? Hätte sie wirklich Interesse, hätte sie morgen abend Zeit und würde ein Treffen nicht auf nächstes Wochenende verschieben. Macht es daher noch Sinn darauf einzugehen? Wie seht ihr das?
  14. Hallo zusammen 🙋‍♂️ Du hast Lust auf Daygame und Nightgame in Dresden? Aktuell sind wir zu zweit (beide 22) Samstags in Dresden unterwegs: - tägsüber: Prager Straße - nachts: Club Gisela Wenn Du dich uns anschließend möchtest, schreib mich gerne im Forum an. Danach füge ich dich in unsere WhatsApp-Gruppe ein 😉 Beste Grüße Raykon
  15. mehrvomleben

    Neue Wege

    Ich möchte endlich besser darin werden, Frauen zu erobern, und möchte hier über meine Erlebnisse und Erfahrungen berichten. Der Fokus liegt dabei klar auf Night Game. Day Game kann gelegentlich auch eine Rolle spielen. Was für mich überhaupt nicht (mehr) infrage kommt, ist Online Game. Ich lege direkt mit dem 1. Erfahrungsbericht los. Thema des Berichts: Mvl und die fidelen Schwestern Setting: Party Night Status der Verführung: Kuscheln, küssen, noch kein Lay Zur Vorgeschichte: Vorausgegangen ist ein Cluberlebnis mit einer ukrainischen Dame, welches ich hier geschildert hatte. War ja eine hervorragende Lay-Chance, die ich allerdings durch pussyhaftes Verhalten versemmelt hatte. Die Dame hatte mir ja dann auf den Zettel geschrieben, dass ich handeln soll und keine Angst haben soll zu tanzen. Das Ganze hatte mir schlaflose Nächte bereitet, zumal es alte Wunden aufgerissen hat: Dir fehlt einfach der Biss, um eine Frau im wilden Nachtleben klarzumachen, musste ich mir selbst mal wieder vorwerfen. Warum der Fokus auf das Nachtleben? Weil es für mich ein hervorragendes Spielfeld ist, um sich in der Kunst der Frauenverführung zu üben. Weil im NL 1000 erotische Abenteuer warten – auf den, der beherzt und eben nicht mit angezogener Handbremse an die Sache rangeht. Dass Tausende von Frauen durch ausgelassene Partynächte toben und keine dabei ist, die Sex mit einem will, ist definitiv ausgeschlossen. Das gibt es nicht. Da ist immer mindestens eine, die zum Sex bereit ist. Und wenn man regelmäßig leerausgeht und nichts reißt, macht man definitiv etwas falsch. Entweder man hat überhaupt kein Gespür dafür, wo ein „williges Weibchen“ auf einen warten könnte. Oder es fehlt einem der nötige Drive. Ersteres möchte ich von mir keineswegs behaupten: Ich habe sehr wohl ein Sensorium für „willige Weibchen“. Das Zweite trifft für mich aber zu: Es fehlt der Drive. Ich hatte mich nun extra hingesetzt und mir einen detaillierten Game-Plan für das Club-/Bar Game ausgearbeitet. Darin habe ich die Rolle ausgearbeitet, die ich als Handelnder, als Akteur einnehme, der aktiv eine Frau klarmacht, statt sich passiv-abwartend zu verhalten. Kurz gesagt, geht es in dem Plan darum, dass ich als Handelnder das Ziel klar fokussiere, um das es im Clubgame geht: Das Ziel ist, eine Frau aus dem Club zu führen. Das Ziel ist, dass eine Frau mit mir mitkommt. Denn wer es schafft, mit einer Süßen an der Hand aus dem Club zu spazieren, und das regelmäßig, der hat den Weg zu 1000 Lays beschritten. Um mir mein Ziel klarzumachen, hatte ich mir extra ein rotes „M“ auf einen Zettel geschrieben und mir in die Hosentasche gesteckt, bevor ich mich wieder mal ins Nachtleben stürzte. „M“ steht für „Mitkommen“. „Ich will, dass eine Frau mit mir mitkommt.“ Nachher würde ich ja dann sehen, ob ich mein Ziel erreicht habe oder nicht. Tatsächlich hatte ich an diesem Abend mein Ziel erreicht, insofern ein Erfolg. Allerdings dann auch wiederum nicht so, wie mein Game-Plan es vorsah. Das reale Leben hatte meinen Plan gründlich zerfickt. Das, was tatsächlich passierte, kann keine Planung vorhersehen. Das Ding mit meinem Plan ist nämlich auch, dass er eine günstige Situation voraussetzt, in der mir eine Frau ein klares Interessenssignal gibt (so wie bei der Ukrainerin). Dann kann der Plan starten. Nun hatte ich aber an diesem Abend kein solches klares Interessenssignal von einer Frau wahrgenommen. Es kam dann entsprechend auch alles etwas anders als geplant. Jetzt zum eigentlichen Abend. Der Partyabend Ich wollte wieder in dieselbe Location, in der ich auch die Ukrainerin kennengelernt habe. Es ist eine Mischung aus Bar und Club, was ein sehr günstiges Setting ist. Einen Haufen hübscher Mädels gibt es dort auch regelmäßig. Zu Anfang traf ich auf eine Gruppe mit drei Typen und zwei Mädels. Die eine davon eine Hochklasse-Bitch. Lecker. Der eine Typ, der wohl irgendwie 5. Rad am Wagen war, sprach mich an: „Ey, alleine hier?“ Ich fragte den Typ, ob der eine der Freund von der „Hochklasse-Bitch“ ist und der andere der Freund von der anderen. Ja, meinte er. Also war klar: Finger weg von der Hochklasse-Bitch. Ihr Freund war übrigens ein hübscher Junge. Ich sagte dann noch später zu dem Typ, der 5. Rad am Wagen war: „Also, pass auf, du suchst dir jetzt hier eine Bitch aus und machst sie klar, okay?“ – „Jo“, meinte er. Ich holte mir dann erstmal draußen eine Pizza. Draußen stand die nächste Hochklasse-Bitch, so eine kühle Brünette, mit ihren Freundinnen. Mal gucken, wie die so drauf sind, dachte ich mir, und bot den Mädels ein Stück Pizza an. Die Frauen jetzt nicht unfreundlich, aber doch eher kühl so: „Ne …“ Okay. Also die nächste Hochklasse-Bitch auch mal direkt abhaken. Ich ging dann wieder rein, saß erstmal an der Bar und schlürfte meinen Drink. Eine Frau hatte mich mal freundlich angelacht (was aber jetzt auch nicht als IOI rüberkam), ansonsten wirkten die Frauen generell eher etwas zugeknöpft. Ich ließ meine Blicke schweifen, um zu schauen, wo denn hier willige Weibchen sein könnten. Mein Blick blieb an einer Gruppe von 4 jungen Afrogirls hängen, die offenbar bester Stimmung waren. Die Mädels saßen an einem Tisch saßen bzw. tanzten davor. Übrigens war es genau der Platz unter der Box, wo ich ja schon letztens mit der Ukrainerin gesessen hatte! Ich nahm dann insbesondere eine von den Mädels ins Visier, eine Dickliche, die ich dann für mich als Target auserkor. Warum jetzt gerade die? Nun: - Ich liebe Afrogirls, ich mag deren direkte, unkomplizierte Art. - Bei den sexy Afrogirls, so wie die lustig feierten, lag einfach Sex in der Luft. - Die Mädelsgruppe hatte mein Schwanz ausgesucht, denn der wollte keine komplizierten Shit-Tests von kühlen Brünetten, sondern leichtes Spiel mit weichen, warmen Frauen. - Mit Afrogirls habe ich bereits Erfolge gehabt, warum also nicht nochmal. - Warum gerade die Dickliche? Naja, mein Schwanz dachte sich wahrscheinlich so, die ist am einfachsten zu haben oder so. Wobei sie definitiv etwas hatte, was mich (oder meinen Schwanz) anzog. Ich setzte mich dann also einfach auf einen Stuhl vor die Mädelsgruppe und schaute mir das Treiben, das die Mädels boten, an. Die eine machte zum Beispiel auf der Bank stehend so eine Twerk-Nummer und ähnliche Späßchen. Ab und zu schaute übrigens einer der Security-Männer vorbei, der diese Mädelsgruppe wohl auch extrem spannend fand. Der immer so: „Na, Mädels.“ Hat ihn wohl auch angeturnt. Die Mädels hatten mir zunächst keine erkennbare Beachtung geschenkt. Irgendwann warf mir dann aber eine der Girls einen strahlenden Blick zu. Sie präsentierte mir dann auch aufreizend ihren Hintern. Sie machte schließlich zu mir eine einladende Geste, ich soll doch mittanzen. Ich nahm also die Hand von der einen und die Hand von der Dicklichen (die Dickliche heißt J.) und drehte die Damen im Kreis. Jo, zwei Bitches an der Hand, so geht Party! Ich ging dann mit meinem Gesicht ganz nah zu J. (der Dicklichen), die mich anstrahlte, und spürte so eine Anziehung, dass ich sie einfach abknutschen musste. Eskalationsangst? Prust! Ich drückte J. einen Schmatzer auf die Wange und dann direkt mal einen dicken Kuss auf die Lippen. Die Mädels und ich setzten uns dann erstmal. Ich saß auf einem Stuhl, J. neben mir auf der Bank. Ich fragte sie, wie sie heißt. Sie sagte es mir. (Die Mädels sprachen schlecht Deutsch.) J. saß dann etwas weiter weg von mir, so schräg gegenüber. Zwischendurch piekte ich sie mit dem Finger spielerisch in den Arm. Eigentlich hatte ich ja gedacht, dass das nun meine Frau für den Abend sein würde, es kam dann aber anders. Ab hier bekommt die Story eine kuriose Wendung und es folgen mehrere „Hä?“-Momente. Es setzte sich dann nämlich neben mich die Frau, die zuvor die Twerk-Nummer gemacht hatte – und zwar ganz dicht. Sie keilte ein Bein in meines. Ich dachte mir so: „Hä? Was ist denn nu los? Die füßelt doch jetzt und macht mich massiv an?“ Die Dame sagte zu mir, ganz dicht an mir dran, und zeigte dabei auf J.: „Das ist meine Schwester. Und die anderen beiden sind auch Schwestern.“ Sie fragte mich nach meinem Namen und woher ich komme. Sie sagte: „Ich wohne in X und meine Schwester wohnt in Y. Die anderen beiden kommen aus Blabla.“ Ich fragte die Dame nach ihrem Namen. Sie heißt C. Es war der Moment gekommen, wo mir dämmerte, dass es Zeit wurde, dass Target zu wechseln. Es sollte dann wohl doch nicht J. sein, sondern C. Mir war nur noch nicht ganz klar, wie ich elegant die Kurve kriegen sollte, nachdem ich ja schon J. abgeknutscht hatte. Es kam dann ein komischer bzw. verpeilter Moment. Ich hatte nämlich verstanden, dass die gesamte Gruppe aufbrechen will. Ich nahm dann meine Jacke und folgte den anderen beiden Schwestern nach draußen. Die beiden Mädels beachteten mich gar nicht mehr groß und verschwanden einfach. Ich stand also jetzt alleine draußen. Ups. Wo blieben denn J. und C.? Ich ging also wieder rein – und da auf der Bank saßen die beiden. Ich setzte mich also wieder hin zu den beiden, rechts von mir saß nun C. An der Stelle muss ich sagen, dass ich mir über die ganze Situation eben doch unsicher war. Wollten die Damen vielleicht jetzt doch für sich bleiben? Meine Unsicherheit drückte sich darin aus, dass ich die beiden fragte: „Ist es okay, wenn ich hier bleibe?“ C. sagte sofort: „Natürlich.“ Der Unterbruch, dass ich kurz draußen war, war eigentlich gut – denn nach diesem Cut konnte nun der Targetwechsel zu C. problemlos erfolgen. C. schlang nämlich nun ihren Arm um mich, ich hatte meine Hand an ihrem Hintern und piekte sie so in ihren Arsch. Wir schmusten so Wange an Wange. Die Damen mussten sich wohl abgesprochen haben. Sie unterhielten sich ja zwischendurch in ihrer afrikanischen Sprache und ich vermute, sie haben sowas zueinander gesagt wie: „Ich nehm den Kerl heute Abend.“ Und J.: „Okay, du kannst ihn haben.“ Oder so. Nun scheute ich mich allerdings doch davor, C. abzuküssen, weil mir das eben irgendwie komisch vorkam, nachdem ich ja schon J. abgeknutscht hatte. Wir schmusten einfach so. Jedenfalls legte C. dann ihr Smartphone vor mich hin und zeigte mir mit dem Finger, dass ich meine Nummer eintippen soll, was ich tat. Ich rief mich mit ihrem Handy an und hatte dann auch ihre Nummer. Es war dann der Zeitpunkt gekommen, dass wir aufbrachen. Ich nahm C. bei der Hand und wir spazierte Händchen haltend aus dem Club. Mein Ziel für den Abend, gemeinsam mit einer Süßen aus dem Club zu spazieren, war also erreicht. Wir gingen dann Richtung U-Bahn, ich eng umschlungen mit C. Es war erkennbar, dass auch die Mädels die ganze Situation, dass ich zuerst J. angebaggert hatte und ich dann am Ende mit ihrer Schwester C. eng umschlungen den Heimweg antrat, lustig fanden. Denn C. und J. lachten zwischendurch, so hihi. Ich küsste nun auch C., allerdings blieb irgendwie so eine Restscheu doch da – J. hatte ich ja direkt auf die Lippen geküsst, ihre Schwester C. küsste ich nicht direkt mittig auf die Lippen, sondern etwas seitlich daneben. J. ging dann in der U-Bahn-Station kurz auf die Toilette. C. fragte mich, ob ich Familie habe. Sie dann dann, dass sie eine zweijährige Tochter hat und zeigte mir ein Bild von ihr. In der U-Bahn saß C. vor mir, ich streichelte ihr Knie. Wir gingen dann am Bahnhof zu den Gleisen. Ich wollte jetzt abklären, ob ein SNL heute drin war. Es war so, dass C. wohl bei J. übernachten wollte. Die beiden wohnen ja in verschiedenen Städten. Ich fragte C.: „Willst du heute Abend zu mir nach … kommen?“ Sie direkt: „Nein, nein, erst schreiben.“ Ich: „Okay.“ Ich fragte sie, ob sie WhatsApp hat. Sie sagte, ja, aber unter der Nummer, die sie mir gegeben hat, sei sie nicht bei WhatsApp zu finden. Sie würde mir wohl eine WhatsApp-Nachricht schicken. Ich brachte C. dann zum Gleis, knuddelte sie immer wieder zwischendurch. Was mir übrigens erst hinterher auffiel und wieder ein Hä?-Moment war – dass ihre Schwester J. gar nicht mit zum Gleis gekommen war. Dabei wollte sie doch bei ihrer Schwester übernachten?! Ich knuddelte C. zum Abschied und sagte ihr: „Okay, du schreibst dann?“ Ich machte so eine „Tippen“-Geste und sie dann auch, so nach dem Motto: „Ja, ich schreib dir.“ Als ich dann allein an meinem Gleis stand, fiel mir plötzlich auf, dass am Gleis gegenüber J. stand! Die winkte so zu mir rüber. Ich wieder: „Hä?“ Ich wundere mich, warum die nicht mit ihrer Schwester zu sich nach Hause gefahren ist. Die stand an einem komplett anderen Gleis. Wo wollte die jetzt noch hin? Merkwürdig. Wie kann es weitergehen? Optionen, die ich habe: a) Ich warte darauf, dass C. mir eine WA-Nachricht schreibt. Ich vermute, dass die Wahrscheinlichkeit gar nicht hoch ist, dass sie das tun wird. Wenn sie nicht schreibt, lasse ich die Geschichte einfach auf sich beruhe und sehe sie einfach als Erfahrung im Bereich Glubgame. b) Ich rufe C. an – ihre Handynummer habe ich ja. Dann mal gucken, wie es weitergeht. Zugegeben hat mein Schwanz große Lust auf C. Andererseits sehe ich die Gefahr, dass ich hier wieder anfange, Frauen hinterherzulaufen, und dass die Frau dann mal wieder schön am längeren Hebel sitzt und mich am Ende auf dem Trockenen sitzen lässt. Ich habe keinen Bock darauf, C. anzubetteln, dass wir uns doch bitte wieder treffen sollen. Fazit für den Abend Wie war ich? Nicht direkt schlecht, aber auch nicht so gut, wie ich es mir wünsche. Teils bin ich schon Handelnder, teils aber noch Getriebener. Teil aktiv, teils passiv. Teils ist da schon Drive da, teils aber auch Unsicherheiten. Z. B. wenn ich Frauen, die ja erkennbar interessiert an mir sind, frage: „Ist es okay, wenn ich hier bleibe?“ Die Unsicherheiten und Verpeiltheiten führen dann auch zu solchen komischen Situationen, dass ich schon eifrig aus dem Club laufe, in der Erwartung, dass die Auserwählte mit mir mitkommt, und ich dann draußen plötzlich allein dastehe, weil die Ische mit ihrem Arsch noch an der Bank im Club klebt. Hat schon was „Jerry Lewis“-Mäßiges. Die Tatsache, dass ich mich teils einfach treiben lasse und darauf reagiere, was Frauen machen, führt dann auch zu lustigen Targetwechseln – so nach dem Motto: „Nimm die, ach ne, die geht ja auch, dann nehm ich die.“ Der souveräne Verführer handelt ja so nicht. Außerdem bin ich ja dann der Typ, der einfach alles nimmt, was er kriegen kann. Wobei es ja auch stimmt: 90 Prozent der Mädels, die da rumliefen, hätte ich ja vögeln können. Setzt sich eine von den Bitches auf meinen Schoß, nehm ich die mit. Zum Abschluss nochmals zum zentralen Aspekt „M = Mitkommen“. Mein eigentliches Ziel ist ja, dass ich zu einer Frau, die mir gefällt, sage: „Kommt mit!“ – und sie kommt dann mit mir mit. Also ich führe sie dann aus dem Club raus. In dem Fall bin ich zwar mit einer Ische aus dem Club rausgegangen, aber es war noch nicht der eigentliche „Komm mit“-Moment. Das war eher meinerseits ein „Darf ich mitkommen?“. Und auch: „Darf ich dich heute vögeln?“ Wenn ich dahin komme, dass ich der Typ bin, der zu einer Frau sagt „Komm mit“ – und sie kommt mit mir mit, dann werde ich auch dahin kommen, aus Club-/Barabenden konstant Lays zu ziehen. Denn das ist ein erreichbares Ziel. Wer auf den Punkt performt, wird das Ziel erreichen.
  16. Hey Guys, will gerne neue Leute kennenlernen, mit denen man sich austauschen bzw. gemeinsam durch Bremens Straßen ziehen kann. Bin selbst noch recht neu und habe bisher wenige Frauen ohne Anlass angesprochen. Brauche auch etwas die Motivation 😉 Hätte vor allem Bock auf Daygame, wäre aber auch bei Nightgame nicht abgeneigt. Meldet euch gerne bei mir!
  17. Hey Leute, hätte Interesse gemeinsam loszuziehen in Berlin und wieder bisschen die Skills aufzupolieren nach langer LTR und viel Stress auf der Arbeit 🙂 Bin vorwiegend auf Techno Events und Clubs (alles von Sissy, Kater, usw. bis ins Kitty). Mache viel Sport über USC: viel Beat81, manchmal Yoga und seit neuestem lerne ich Bachata. Mein Online Game ist irgendwie ziemlich eingeschlafen. Weiss nicht ob es an meinen Fotos liegt oder ob mein Elo Score komplett im Arsch ist. Aber ich hätte auch Interesse mit jemanden der sich etwas mit Fotografie auskennt ein paar neue Fotos zu machen. Ich glaube da geht ordentlich was 😅 Bin 33J, 175cm, relativ fit, dunkel haarig, arbeite in der Tech Szene und wohne in Neukölln 😉 Kann hier leider noch keine DMs senden...
  18. tuga

    Wingman in Düsseldorf

    Jo Leute, ich bin Nico, 20 Jahre alt und suche nach einem oder mehreren Wingmänner in Düsseldorf für Day- und Nightgame, ganz egal wie alt oder wie erfahren in Pick up, denn zu mehreren ist es immer einfacher, macht mehr spass und man lernt schneller, als alleine. Ich bin richtig motiviert und meine Freunde habe leider keine Lust loszuziehen und Frauen anzusprechen💀, also wenn jemand das gleiche Problem hat und in Düsseldorf nach nem Wingman sucht, meldet euch!
  19. Dominik019

    Wi

    Jahrgang: 1999 Wohnort: nahe Augsburg Stand: Fortgeschrittener  Präferenz: Daygame / Nightgame / Social Circle Kurze Vorstellung: Bin ca. 182 groß, 24 Jahre alt und wohne im Raum Augsburg. Ich suche auf diesen Weg ein paar coole Leute, mit denen man regelmäßig Gamen und sich vernetzen kann. Es heißt immer man sei der Durchschnitt aus den 5 Menschen mit denen man am meisten Zeit verbringt, naja ich will immer besser werden und hab einfach bock mich mit Menschen zu connecten, die ähnlich ticken..
  20. Servus Augsburg, ich möchte mir einen Social Circle aufbauen, mit Männern, die ein Bewusstsein fürs Frauen ansprechen haben und sich dadurch sicher fühlen, dass sie ihre Ziele verfolgen und die Lust haben sich gegenseitig zu motivieren und nicht zu verurteilen. Ich selbst bin 24 und bin jetzt schon eine Weile in dem Thema drin, mein bisheriger Freundeskreis, judge mich ein bisschen dafür, dass ich mehr Möglichkeiten nutze als Online-Dating und betrunken im Club Frauen anquatschen. Ich hab Bock weiter zu wachsen. Freu mich von dir zu hören.
  21. Servus, ich bin auf der Suche nach einem Wingman für den Raum FFM, vor allem, um am Wochenende mein Game weiterzuentwickeln, aber auch unter der Woche bin ich gerne dabei. Kurz zu mir: ich bin aktuell 24 Jahre alt und frisch aus der Uni. Erste Erfahrungen im Day-Game kann ich vorweisen, ist jedoch ausbaufähig. Night-Game war bisher eher erfolgreich, trotzdem geht da schon mehr. Einfach per PN melden, bin offen für jede Art von Vorschlägen, was Bars/Clubs betrifft.
  22. Moin erstmal, ich melde mich seit langem mal wieder, in diesem Jahr ist wirklich einiges in Sachen Frauen passiert, weil ich endlich mal richtig ins Machen gekommen bin, was ich hier wirklich jedem herzlichst empfehlen kann. Ein Abend im Club, an dem ihr aktiv werdet, bringt euch mehr, als 1 Jahr Theorie lesen. Aber nun zum Report: Zu mir: 20 Jahre alt 1,80m groß Student (Informatik) Aktiv im Pick-Up seit 03/2023 Zu ihr: HB 7 1,65-70m groß 18 Jahre alt gebürtige Französin, wohnt seit Kindertagen in Nizza Ablauf: Also, ich bin mit meinen Freunden in Frankreich unterwegs, unser zweiter Stopp war Nizza, wirklich schön da. Jedenfalls haben wir eine kleine, aber feine Ferienwohnung in einem typisch französischem Wohngebäude. Ich sage zu meinen Freunden, dass ich unbedingt mit einem Mädel in der Wohnung Sex haben muss. Nun zu dem besagten Abend: Meine Freunde und ich trinken erst noch ein paar Cocktails in der Wohnung, dann machen wir uns so gegen 23:30 auf den Weg in den Opera Club, so hieß der. Gegen 0 Uhr sind wir dann schließlich drin und wir gehen erstmal ein wenig auf die Tanzfläche, die Musik ist gut und die Laune noch besser. 20 Minuten nach Ankunft entdecke ich eine Gruppe Mädels und spreche besagte Dame an, sie kann natürlich kein Deutsch, aber glücklicherweise Englisch. Sie hat ein schwarz-weißes Kleid an und eine wirklich gute Figur. Ich rede mit ihr und kurz darauf tanzen wir auch schon miteinander und küssen uns. Nachdem wir wild rumgemacht haben will sie etwas mit ihren Freunden trinken gehen und wir trennen uns. Ich gehe wieder zurück zu meinen Freunden, mein einer Freund sagt zu mir ich soll auf jeden Fall alles bei ihr versuchen und ich denke mir, dass er recht hat. Also gehe ich wieder zu ihr zurück, nachdem sie ausgetrunken hat. Wir sprechen wieder kurz miteinander und ich schlage ihr vor, dass wir uns mal die Beine vertreten und in meiner Ferienwohnung ein Glas Wasser trinken und vom Balkon aus die Sterne betrachten. Anfangs ist sie noch etwas skeptisch, doch nach kurzer Rücksprache mit ihren Freunden willigt sie ein. Ich hole also die Wohnungsschlüssel von meinen Freunden und gehe mit ihr aus dem Club. Auf dem Weg unterhalten wir uns über Gott und die Welt, in der Stadt war kaum noch was los und man hört ihr klackernden Absatzschuhe durch die ganzen Gassen hallen. Kurz vor der Wohnung fragt sie mich dann, wie ihr Name sei. Ich Trottel habe diesen jedoch vergessen. Sie macht sich schon wieder zurück auf dem Weg zum Club, weil sie sauer war und zudem wusste sie meinen Namen natürlich noch. Ich, sichtlich irritiert, überlege mir schnell einen Notfallplan, um sie zu besänftigen. Ich schlage ihr vor, dass wir uns kurz auf eine Bank setzen und uns unterhalten. Zu meinem Glück schlägt der Plan an und wir setzen uns. Wir reden ein wenig über Familie und andere wichtige Dinge, das überzeugt sie dann glücklicherweise von meiner Person. Wir gehen also zurück zur Wohnung. Als ich gerade die Außentür aufschließe sagt sie mir wörtlich: "But we don't fuck tonight", ich ignoriere diesen Satz natürlich gekonnt, weil sie ja genau weiß, was wir in der Wohnung machen werden. Ich schätze mal, das war das letzte Aufgebot ihrer ASD. In der Wohnung angekommen fülle ich ihr ein Glas Wasser ein und wir setzen uns aufs Sofa. Nach einigen Sekunden Stille fragt sie mich: "What are we gonna do now?" und ich sage ihr nur: "I wanna kiss you". Also küssen wir uns und nach nicht mal einer Minute rummachen setzt sie sich auf meinen Schoß. Ich ziehe ihr Kleid hoch, kleiner Funfact: gegenüber vom Sofa stand ein großer Spiegel, so konnte ich ihren knackigen Hintern wunderbar sehen. Sie trug einen schwarzen Tanga, wir legen uns hin und küssen uns weiter, ich zieh ihr Kleid hoch genug, um ihren Tanga auszuziehen. Sie sagt mit französischem Akzent: "Condom". Ich zieh mir also das Gummi über und es geht los. Wir mussten noch einmal vom Sofa ins Bett wechseln, weil das Sofa einfach zu schmal war. Nachdem ich in ihr gekommen bin ruft ihre Freundin an und sagt sie sei alleine im Club, weil ihre andere Freundin auch mit einem Typen mit ist, also ziehen wir uns wieder an und gehen aus der Wohnung. Auf dem Rückweg treffe ich auch meine Freunde wieder, meine Freunde und ich gehen also wieder zurück und ich musste ihnen erklären, warum Blutflecken auf dem Lacken waren, sie hatte nicht ihre Tage, vielleicht war sie ja noch Jungfrau. Nach kurzem Gespräch in der Wohnung legen wir uns alle hin zum Schlafen. Es war auch schon 4 Uhr. Ende vom Lied: Machen lohnt sich, kommt aus euren Komfortzone raus und sprecht die Mädels an, die euch gefallen, weil wenn ein heißes Mädchen erstmal auf euch sitzt und euch reitet, dann sind euch all die Körbe egal, versprochen, ich weiß das aus Erfahrung 😉 Und wenn ihr das nicht macht und weiterhin nur Theorie lesen wollt, auch in Ordnung, dann habe ich weniger Konkurrenz! Wie immer ist konstruktive Kritik erwünscht, ich hoffe der FR war gut zu lesen!
  23. wie kann man as ü 30 Typ in Mainstream Discos die Frauen klarmachen gegenüber der 10 Haare jüngeren Konkkurenz ,die zwar besser aussieht aber meist nicht viel Geld hat Mit dem Porscheschlüssel wedeln ist ein bisschen cringe andere Strategien um mit einen Rich Fame ne Frau aus der Disco zu pullen?
  24. Guten Abend, ich habe letzte woche abends ein Insta gekriegt. Hatte sie angesprochen, ich meinte dass ich sie voll hübsch finde und sie nach ihrem Insta fragen wollte. Sie hatte angefangen zu lachen und meinte dann “du hast mich doch letzte woche angesprochen, dass mein Kleid schön ist”. Ich hatte das vergessen dann hatte ich gelacht und meinte ah “stimmt”. Habe ihr dann mein Handy gegeben und sie hatte mir dann ihr Insta gegeben. Meine Frage ist jetzt, wie lange sollte ich mit denen schreiben bevor ich mich treffe? Ich brauche jetzt wirklich Leute im Alter von 18-21. Oder Leute die auch Insta nehmen von Frauen die 18-21 sind. Die jüngeren Frauen wollen immer MEHR schreiben als die älteren Frauen. Ich schreibe mit ihr jetzt seit 5 Tagen. Aber finde es ist bisschen übertrieben. Der Chat ist sehr trocken und es waren nur allgemeine Fragen zu ihrem Beruf etc. Am liebsten würde ich 2 Tage schreiben damit ich das wichtigste weiß und dann ein Tag nichts schreiben und einen Tag später ein Date ausmachen. Weiß aber jemand ob das so passt?
  25. Dabra97

    AMOGGING

    Es gibt die ethische Regel in der Gesellschaft, jedem gegenüber eine grundlegende Höflichkeit zu zeigen, ob die Leute es sehen oder nicht. Und wenn jemand zum Rechtsverletzer / unhöflich geworden ist, gibt es keine soziale Verpflichtung mehr, höflich zu sein ->dies ist eine Chance gegen Amogs. Man sollte auch bedenken, dass „weniger manchmal mehr“ ist, selbst wenn der andere einen besseren Vortrag hat, kann trotzdem der andere, der weniger sagt, einen stärkeren Rahmen haben. Anstatt dem AMOG anzugreifen, sollten Sie ihn daher ködern, damit er versucht, Sie zu AMOG Sie. Wenn er das tut, ist er jetzt ein Verletzer und Sie können ihn ignorieren. Wenn ich jemanden dazu ködern kann, gegen die Regeln zu verstoßen, dann gelten jetzt die Regeln: I Ich kann die Person ignorieren, ohne selbst zu einem Verletzer zu werden. Mein Wert wird weiter steigen und seiner wird sinken. Das erzeugt auch Anziehungskraft bei Frauen in der Nähe. Die beste Strategie ist es, sich mit ihm anzufreunden, ihm Komplimente zu machen, um ihn dann fragen zu können, in welchem Verhältnis er zu den Mädchen steht. Wenn er der Freund der Zielperson ist und du die Gruppe verlassen willst, ist es ist es immer gut zu fragen, wie lange sie schon zusammen sind. Wenn Sie einen der Typen im Set besetzen wollen, versuchen Sie es mit der "Ich schwöre ich kenne dich aus dem Fernsehen". Der einfachste Weg, einen Typen zu öffnen und zu ist, so zu tun, als ob du ihn irgendwo aus dem Fernsehen kennst und und ihn immer wieder aufzufordern, dir zu sagen, worum es geht. Versprechen Sie ihm dass du kein unheimlicher Fan bist, sondern es einfach nur wissen willst. Dann stellen Sie ihm immer wieder logische Fragen wie Woher kommst du, bist du zur Schule gegangen, Was machst du beruflich, usw. - Am besten ist es, sich mit den Jungs anzufreunden Verbessern Sie seine Ratschläge: "Bruder, du hast ein paar gute Ideen. Lass mich dir sagen, was du bei diesem das Problem xyz. Du bringst alles falsch rüber..." Wenn er wirklich cool und alphamäßig aussieht, sag: "Mädels, schaut mal, wie wie cool der Typ ist - seht euch an, wie er breitbeinig steht breitbeinig steht und diesen coolen James-Bond-Blick auf seinem Gesicht." Fragen Sie ihn, ob er müde oder krank ist, ob er Hilfe braucht usw. Sie: "Geht es dir gut, Alter? - Du siehst müde aus." / Sagen Sie: "Warum flippst du so aus?" oder "Hey Mann, wir haben nur eine gute Zeit, sei einfach du selbst, hier, nimm einen Drink. Du wirst es mögen." Seien Sie freundlich, wenn Sie das tun. Wen er sich selbst mit Ihnen vergleicht: "Oooh nein, das ist wirklich billig", oder "Oh, du bist viel stärker als ich." Beantworten Sie keine Frage, die er Ihnen stellt. Ignorieren Sie ihn und reden Sie weiter mit den Mädchen, wenn er versucht, etwas zu sagen Impfen Sie die Mädchen in Ihrer Gruppe, indem Sie darüber sprechen, dass Verlierertypen mit typischen Anmachversuchen aufwarten. Bitten Sie die Mädchen um ein Brainstorming als lustige Übung über diese Versuche. Sei eine freundliche Autorität für ihn / Fassen Sie ihn von der Seite an Verletzen Sie keine sozialen Normen. Seien Sie nicht offen unhöflich oder reaktiv, das wird senkt nur Ihren eigenen Wert. Verwenden Sie Körpersprache, unumstritten seine Macht zu verringern, er sollte sich mir zuwenden, aber NICHT umgekehrt - ich drehe mich meist weg wenn ich spreche , Wenn er Sie weiter anschaut, während Sie wegschauen, sinkt sein sein Wert. Schauen Sie von Zeit zu Zeit zurück und seien Sie freundlich, um eine plausible Bestreitbarkeit zu wahren. Zeige deiner Zielperson etwas Cooles, wenn sie dabei mit dem Rücken zum AMOG steht, sinkt sein Wert. Ignorieren Sie sein Thema. Bleiben Sie bei Ihrem eigenen Thema (Frame Control). Humor ist dafür sehr wichtig. Setzen Sie einen Rahmen auf seinen Rahmen: Wenn er Sie zum Beispiel berührt, sagen Sie, dass du nicht schwul bist. Wenn er sagt, dass er auch nicht schwul ist, sag: "Du musst dich nicht erklären, Bruder." Sobald er versucht, es zu leugnen oder zu erklären, sag "Mach dir nichts draus, Mann" oder "Schon gut, Bruder, wir finden dich cool - Lass dir nie etwas anderes einreden." - mit anderen Worten, tu so, als ob er als würde er versuchen, sich zu erklären. „Alter, ist schon gut, Beruhige dich, es ist keine große Sache.“ Schenken Sie ihm also so wenig Aufmerksamkeit wie möglich, so wenig die geringstmögliche Zeit, die geringstmöglichen Worte. Verbote wie "Ist er immer so?" und "Du kannst ihn anziehen ... aber du kannst ihn nirgendwo mit hinnehmen ..." Jede Art von negativen Annahmen. "Wie alt wirst du sein, wenn deine Mutter dich nicht mehr anzieht?" Nimm die Mädchen woanders hin mit.